Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität"

Transkript

1 Wichtige Information für Hoteliers zur Umrüstung von Gemeinschafts-Sat-Anlagen Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität LIVE Analog wird digital: Information zur Abschaltung der analogen TV-Programme auf ASTRA

2 Analog wird digital Wer? Fernseh- und Radioprogramme der ASTRA-Satelliten Was? Abschaltung analoges Signal Wann? 30. April 2012 Warum? Analoger PAL-Standard ist veraltet und belegt Kapazitäten; digitales Signal ermöglicht durch Kompression bis zu zehn Mal mehr Kanäle sowie bessere Bild- und Tonqualität Wie? Sender werden Schritt für Schritt digitalisiert und die analogen Signale laufend abgeschaltet Impressum FEEI Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie, 1060 Wien, Mariahilfer Straße T (+43 1) , F (+43 1) , Stand: September 2011

3 Editorial Sehr geehrte Hoteliers, sehr geehrte Verantwortliche für Gemeinschaftssatellitenanlagen! Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität! Der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) hat einen Blick in die Zukunft geworfen und sieht es als seine Pflicht, die Hotellerie recht zeitig über eine gewichtige Änderung zu informieren. Am 30. April 2012 werden die analogen Signale des ASTRA-Satelliten abgeschaltet. Das bedeutet, dass die Fernseh- und Radioprogramme über ASTRA-Satellit nur mehr digital gesendet werden. Und dafür müssen alle Antennen also auch alle Gemein schaftssatelliten anlagen mit digitaler Empfangstechnik ausgerüstet sein. Damit Ihre Gäste nicht plötzlich vor schwarzen Bildschirmen sitzen, müssen die bestehenden Anlagen unbedingt zeitgerecht umgerüstet werden. Denn nur bei einer rechtzeitigen Planung und Bestel lung kann die Industrie das technische Equipment in aus reichender Menge zur Verfügung stellen und gewährleisten, dass es zu keinen Produktionsengpässen kommt. Eine rechtzeitige Planung und Beauftragung ist die Garantie, dass die Umrüstung Ihrer Gemeinschaftssatellitenanlagen reibungslos funktioniert. Damit können Sie sicherstellen, dass Ihre Gäste weiterhin alle Fernsehprogramme genießen können und Ihre Telefone nicht wegen zahlreicher Beschwerden heiß laufen. Wir, die Elektro- und Elektronikindustrie, produzieren die notwendige Hardware für Ihre Gemeinschafts satellitenanlagen für Ihre zufriedenen Gäste! Dr. Lothar Roitner Geschäftsführer FEEI Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie 03

4 30. April 2012: Ende des analogen Fernsehens Die Digitalisierung der Fernseh- und Radioprogramme, die in Europa über die Satelliten von ASTRA ausgestrahlt werden, erfolgt schon seit einiger Zeit. Aktuell werden Programme von vielen Sendern noch analog und digital ausgestrahlt. Auch die Übermittlung passiert zum Großteil noch parallel in analoger und digitaler Form, aber manche Teile (die Österreich-Versionen der deutschen Privat sender) nur mehr digital bzw. in HD-Qualität. Ebenso ist die terrestrische Digitalumstellung (DVB-T) bereits öster - reichweit durchgeführt und nahezu abge schlossen. Dementsprechend werden zahlreiche Sender in naher Zukunft ihre Programme nur noch digital ausstrahlen. Sicher ist jedenfalls, dass mit 30. April 2012 die Verbreitung der analogen Programme eingestellt wird. Fernsehen ist für viele Menschen ein zentraler Bestandteil ihres Lebens bzw. ihrer Freizeit gestaltung. Das gilt auch für viele Gäste Ihrer Beherbergungsbetriebe, die Sie betreiben. Wenn Sie dort eine zentrale Satelliten-TV-Aufbereitungsanlage installiert haben, ist Ihnen klar, wie wichtig das Bedürfnis nach Fern sehen ist, und Sie haben es ernst genommen. Im Zuge der terrestrischen Digitalisierung (ORF, ATV, PULS 4) haben Sie mit der Umrüstung bereits erste Erfahrungen gemacht. Und jetzt ist es Zeit, die Umrüstung auch für die Programme von ASTRA durchzuführen. Denn wenn die Hotel-TV-Anlagen bis zum 30. April 2012 noch nicht auf digitalen Empfang umgerüstet wurden, bedeutet das für die Gäste, dass sie nicht mehr fernsehen können. Und für Ihren Beherbergungsbetrieb könnte das bedeuten, dass Gäste verärgert sind und in Zukunft nicht mehr kommen. 04

5 Gemeinschaftsantennen: Zeitgerecht planen und kostengünstig umrüsten Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität! Es ist Fakt, dass Hotel-TV-Anlagen vor der Abschaltung der analogen Signale auf ASTRA, also vor dem 30. April 2012, umgerüstet werden müssen. Deshalb ist es für alle Beherbergungsbetriebe mit Satelliten - anlagen notwendig, rechtzeitig für die Umstellung zu sorgen. Nur damit kann sichergestellt werden, dass die Umrüstung auch gut geplant ist, kostengünstig erfolgen kann und kein Gast plötzlich kein TV mehr empfangen kann. Jetzt ist der beste Zeitpunkt für den Start der Umrüstung. Für die technische Umsetzung sind Kommunikationselektroniker die Spezialisten. Das sind jene Partner, die die Gemeinschaftssatellitenanlagen errichtet haben, diese im laufenden Betrieb betreuen oder die Umrüstung im Rahmen der Digitalisierung des terrestrischen Signals umgesetzt haben. Sie sind dann auch die richtigen Partner, die jetzt die Kopf stelle umrüsten, um Programme der ASTRA-Satelliten digital zu empfangen. Der Fachmann wird Sie bei der Umrüstung intensiv unterstützen, weil jede Anlage eine individuelle Lösung braucht. Dabei stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Aus den vielen Programmen, z. B. rund 350 TV-Sender in deutscher Sprache, muss eine Auswahl getroffen werden, welches Port folio für die Gäste jeder Anlage ausgewählt wird. Wenn Sie rechtzeitig mit der Umrüstung beginnen, haben Sie genug Zeit für die Planung und für das Treffen von Entschei dungen und können somit kostengünstig umrüsten. 05

6 Hotel der Zukunft Der FEEI Fachverband der Elektround Elektronikindustrie sprach mit Dr. Klaus Ennemoser, Obmann Fachverband Hotellerie. FEEI: Was bedeutet Hotel der Zukunft? Ennemoser: Mit der Service- und Partnerplattform Hotel der Zukunft beschäftigt sich der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich mit relevanten Zukunftsfragen. Das gleichlautende neue Handbuch und die Internetseite widmen sich heute abzeichnenden Fragen, die bereits morgen beantwortet werden müssen. FEEI: Welche konkrete Frage können Sie bereits jetzt beantworten? Ennemoser: Im Bereich von digitalem Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität, dem sich die vorliegende Broschüre widmet, kennen wir bereits jetzt die Antworten. Es ist Fakt, dass Gemeinschaftsantennen vor Abschaltung der analogen Signale auf ASTRA, also vor dem 30. April 2012, umgerüstet werden müssen. Auch hier hat die Zukunft längst begonnen. FEEI: Warum liegt Ihnen die Broschüre am Herzen? Dr. Klaus Ennemoser Obmann Fachverband Hotellerie Ennemoser: Es freut mich, unseren Hoteliers gemeinsam mit dem Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie wichtige Informationen zur Umrüstung ihrer Anlagen im Hotel überreichen zu dürfen. Damit weder sie noch ihre Gäste böse Überraschungen erleben! 06

7 Der Kommunikationselektroniker: Ihr Fachmann für die Umrüstung von Analog auf Digital Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität! Als Hotelier müssen Sie dafür sorgen, dass Profis rechtzeitig die Aufbe reitungsanlage bzw. die sogenannte Kopfstelle in Ihrem Betrieb von Analog auf Digital umrüsten. Bis 30. April 2012 wird in Europa der analoge TV- und Radio-Empfang via Satellit auf digitale Technologie umgestellt. Nur Kommunikationselektroniker (auch KEL genannt) gewährleisten, dass Kopfstellen professionell, reibungslos und kostengünstig ausgetauscht bzw. umgebaut werden. In Österreich gibt es rund 450 KEL-Fach- bzw. Meisterbetriebe. Das Dienstleistungsspektrum der Kommunikationselektroniker ist breit und reicht von der Planung von Beschallungs-, Beleuchtungs- und Videoanlagen, Lichtprojektionen sowie Funk- und Meldeeinrichtungen über die Erstellung von fachbezogenen Prüfbefunden und Endabnahmen bis hin zum Anschluss und der Reparatur von EDV-Anlagen inklusive Netz werken sowie Antennen-, Kabelfernseh- und Satellitenanlagen. Auch nach der Umrüstung Ihrer Gemeinschaftsantennenanlage auf Digital gilt: Sollten Sie Empfangsprobleme oder technische Anfragen haben, empfehlen wir Ihnen, einen Kommunikationselektroniker-Meisterbetrieb hinzuzuziehen. Um einen KEL-Fachbetrieb in Ihrer Nähe zu finden, achten Sie auf dieses Gütesiegel: Mehr Informationen finden Sie unter 07

8 Ein Umstieg, der sich lohnt! Die Abschaltung der analogen TV-Programme ist bereits in vollem Gange. Am 30. April 2012 wird der analoge Empfang über Satellit endgültig eingestellt. Ab diesem Datum werden alle Sender nur noch digital übertragen. Die Umstellung bringt für den Zuseher zahlreiche Vorteile: Durch die komprimierte Übertragung der Bild- und Tonsignale können mehr Fernseh- und Radioprogramme empfangen werden. Denn auf eine bislang analog genutzte Frequenz für einen TV-Sender passen bis viele digitale oder HD-Fern seh kanäle. Das heißt: Über ASTRA können zirka 350 TV- sowie über 200 Radio sender empfangen werden. Neben der größeren Programmvielfalt sticht der Digitalempfang durch schärfere Bilder und bessere Ton qualität hervor. Aufgrund der größeren zur Verfügung stehenden Kapazitäten ist digitales Satellitenfernsehen für die Übertragung von HDTV-Sendungen zudem optimal geeignet. Schluss endlich bietet digitales Satellitenfernsehen auch noch multimediale Zusatzdienste wie beispielsweise eine elektronische Programmzeitschrift oder den neuen Teletext. 08

9 09 Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität!

10 Aufwendige Reportagen, bildstarke Hintergrundberichte und anspruchsvolles Fernsehen in HD-Qualität ServusTV liefert auch für Ihr Hotel Kultur, Heimat, Natur, Unterhaltung, Sport und Informationen in bester Aufbereitung und im idealen Mix. Bieten Sie Ihren Gästen unseren Anspruch von klaren Formaten, groß artigen Highlights und bessere Unterhaltung. Hochwertige Dokumentationen aus Natur und Sport haben deshalb ebenso ihren Platz wie Konzerte der Unterhaltungsmusik und Klassik. Hinzu kommen Themen aus allen Bereichen der Kultur: Brauchtum, Literatur, Kunst, Reisereportagen und ausgewählte Spielfilme. Sport und Talk aus dem Hangar-7: Trainer, Experten, Journalisten und Spitzensportler analysieren zeit nah und aktuell das Geschehen aus der Welt des Sports. TERRA MATER: Tauchen Sie in die wilde Natur unserer Welt ein. Die Dokumentations-Reihe zeigt in beeindruckenden Bildern die Schönheit unseres Planeten. Kino bei ServusTV: Jeden Mittwoch und Samstag zeigt ServusTV Filme, die Filmgeschichte geschrieben haben. Filme, die unterhalten und informieren, das Publikum fesseln, aber auch zum Nachdenken anregen. Filme aus dem Unterhaltungskino, die ihre Story auf originelle, ungewöhnliche Weise präsentieren, oder Neuentdeckungen mit Kultpotenzial auch für unsere Spielfilme ist Qualität die oberste Messlatte. Erleben Sie außerdem im Red Bull TV-Fenster bei ServusTV Ausnahmeathleten, Grenzgänger und große Talente. Eine gelungene Mischung aus Information, Sport, Kultur und Unterhaltung weit weg von den Formaten des gewöhnlichen Fernsehens. 10 Das Programm wird in deutscher Sprache und hochauflösend in HD 1080i ausgestrahlt. ServusTV ist in Österreich über Astra 19,2, in vielen Kabelnetzen (UPC, LIWEST, aontv u. a.) und via DVB-T zu empfangen. Nähere Informationen unter oder bei Herrn Josef Mandlmayr, M ( )

11 Machen Sie Ihre Hotelanlage schon jetzt für die UEFA Champions League-Saisonen 2012 bis 2015 auf PULS 4 fußballtauglich. Nur so können Ihre Gäste alle Top-Spiele live mitverfolgen! Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität! Nur PULS 4 überträgt von exklusiv im Free-TV die UEFA Champions League Mit unseren Österreich-Sendern PULS 4, ProSieben Austria, SAT.1 Österreich und kabel eins austria bieten wir Ihnen und Ihren Gästen bestes Österreich-Programm über DigitalSatellit und ab der Saison 2012 die spannenden LiveÜbertragungen der UEFA Champions League auf PULS 4. Sorgen Sie jetzt bereits vor und steigen Sie um auf die Österreich-Sender mit dem vollen PULS 4-Fußballpaket. Fußball ist die beliebteste Sportart in Österreich, und damit auch Ihre Gäste in den Genuss der Live-Übertragungen kommen und Ihnen Anfragen erspart bleiben, ist es von besonderer Wichtigkeit, schon jetzt vorzusorgen und in alle Ihre Anlagen PULS 4 einzuspeisen. Beachten Sie, dass Sie im Rahmen der Analog-DigitalUmrüstung gleich die Österreich-Sender PULS 4, ProSieben Austria, SAT.1 Österreich und kabel eins austria in Ihre Anlage einspeisen lassen. Nähere Informationen zu den Österreich-Sendern und der Österreich-Programmierung finden Sie unter oder direkt bei SevenOne Media Austria: DI (FH) Markus Bacher T (+43 1) Metod Kana T (+43 1)

12 Frequently Asked Questions Was ist der Unterschied zwischen analogem und digitalem Fernsehen? Bei analogem Fernsehen wird ein komplettes TV-Bild 25 Mal pro Sekunde auf die Bildschirme gesendet. Digitales TV ermöglicht hingegen, dass nicht mehr die ganzen Bilder, sondern nur noch die Veränderungen zum zuvor gesendeten Bild komprimiert übertragen werden. Der Vorteil, der sich daraus ergibt: Über die Datenleitungen können mehr Programme gesendet werden, da sich die Kapazität verbessert. So ersetzen bis zu zehn digitale TV-Programme einen analogen Kanal. Warum wird die analoge Übertragung eingestellt? Der analoge PAL-Standard ist veraltet und verbraucht zu viel Kapazitäten, was beim digitalen Signal durch die Komprimierung nicht der Fall ist. Darüber hinaus kann er bei Bild- und Tonqualität nicht mithalten. Über welche etablierten Wege kann Fernsehen überhaupt empfangen werden? Es gibt drei gängige Verbreitungswege, über die TV auf die Bildschirme kommt: via Satellit, Antenne oder Kabel. zum überwiegenden Anteil ihre Programme am Satelliten (beispielsweise ASTRA) sowohl analog als auch digital bereit. Der Analogbetrieb wird jedoch nach und nach abgeschaltet. Der Empfang ist ab 30. April 2012 nur noch digital möglich. DVB-T: Das T steht für terrestrisch und bedeutet die erd - gebundene Verbreitung von digitalen Fernsehsignalen über eine Antenne. Österreichweit ist überall bereits auf digitales Antennenfernsehen umgestellt worden. Technische Vor aussetzung ist eine Empfangsbox, ein sogenannter Receiver, auch als DVB-T-Box bezeichnet. Diese Box wandelt das digitale Signal in ein für Ihr TV-Gerät darstellbares Signal um. ORF, ATV und PULS 4 senden nur digital. DVB-C: Das C steht für Cable und bezeichnet die Signale, wie sie in Kabelnetzen von Kabelnetzbetreibern übertragen werden. Um Fernsehen zu empfangen, ist eine Empfängerbox (Kabelreceiver) notwendig, die die digitalen Signale in für das jeweilige TV-Gerät darstellbare Signale umwandelt. Derzeit sind nur vereinzelt Fernseher verfügbar, die den Kabelreceiver bereits inkludiert haben. Was ist DVB? DVB steht für Digital Video Broadcasting und bezeichnet digitales Fernsehen. Damit werden bessere Bild- und Tonqualität, größere Programmvielfalt und verschiedene Zusatzdienste verfügbar. Was bedeuten DVB-S, DVB-T und DVB-C? DVB-S: Das S steht für die Übertragung per Satellit. Die Ausstrahlung von DVB über Satellit ist die meistgenutzte DVB-Variante. Die Programmanbieter (z. B. Sat.1, RTL) stellen 12

13 Was ist ASTRA? ASTRA ist das führende Satellitensystem für den Direktempfang von Fernsehen und Radio in Europa. Größter Mitbewerber ist Eutelsat. Mehr Infos im Internet unter Wann werden die analogen TV-Programme abgeschaltet? Die analogen TV-Programme werden seit einigen Jahren Schritt für Schritt abgeschaltet. Spätestens am 30. April 2012 werden sie endgültig abgestellt. Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität! Was ist HDTV? HDTV steht für hochauflösendes Fernsehen und ist ein Sammelbegriff für eine Reihe von Fernsehnormen. Gebräuchlich ist auch der Begriff Hochzeilenfernsehen. Gegenüber herkömmlichem Fernsehen definiert es sich durch eine erhöhte vertikale, horizontale oder temporale Auflösung. Aktuell versteht man als HDTV Vertikalauflösungen von 720 Zeilen (24 bis 60 Vollbilder/s) und Zeilen (24 bis 30 Vollbilder/s oder 50 bis 60 Halb bilder/s). In Öster - reich sendet ORF eins seit der Fußball-EM 2008 hochauflösend. Übertragen wird im 720p-Verfahren auf einem eigenen Kanal namens ORF eins HD. Seit Ende November 2009 werden auch ORF 2 und ServusTV von Red Bull in HDTV gesendet. Was ist HD Austria und welche Vorteile gibt es? HD Austria ist das neue HD-Programmangebot von AustriaSat. Hotelgäste können ab September 2011 die beliebtesten Privatsender Österreichs in HD-Qualität sehen. Das Programmangebot umfasst PULS 4 HD, ProSieben Austria HD, Sat.1 Österreich HD, kabel eins austria HD, Nickelodeon HD und Comedy Central HD. Weitere Sender sind in Vorbereitung. Der neue HD-Standard bringt mehr Schärfe, Brillanz und ein besseres Klangerlebnis. Was braucht man, um HD Austria nutzen zu können? Eine digitale Sat-Anlage, HDTV, die ORF Digital- Sat-Karte (ICE) und ein HD Austria-fähiges Empfangsgerät. Was sind die Vorteile? Digitale Sat-Programme erlauben bessere Bild- und Ton qualität, größere Programmvielfalt und verschiedene Zusatz dienste (z. B. österreichische Nachrichten in deutschen Privatsendern). Welche TV-Sender sind davon betroffen? Alle Sender, die Sie über Ihre Hausanlage empfangen können. Was passiert, wenn nicht rechtzeitig umgestellt wird? Wenn die Umrüstung nicht bis zum 30. April 2012 abgeschlossen ist, können Ihre Gäste die Satellitenprogramme nicht mehr sehen. Wie lange dauert die Umstellung? Die Umrüstung kann je nach Umfang der Arbeiten wenige Tage, aber auch bis zu sechs Wochen dauern. Wer rüstet um? Sind das spezielle Techniker? Die Umrüstung übernehmen speziell ausgebildete Techniker, die sogenannten Kommunikationselektroniker. 13

14 Die Aktion wird unterstützt von: Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität!

Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität

Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität +++++++ Wichtige Information für Bauvereinigungen und Hausverwaltungen zur Umrüstung von Gemeinschafts-Sat-Anlagen ++++++++++++++++++ Digitales Fernsehvergnügen in HDTV-Qualität LIVE Analog wird digital:

Mehr

Analogabschaltung. von Eugen Himmelsbach

Analogabschaltung. von Eugen Himmelsbach Analogabschaltung von Eugen Himmelsbach Analogabschaltung 1. Übertragungswege Kabel, Satellit, Terrestrisch, Internet 2. Was und wann wird abgeschaltet? 3. Warum wird abgeschaltet? 4. Wer ist betroffen?

Mehr

ÜBER DIGITALES FERNSEHEN

ÜBER DIGITALES FERNSEHEN Postentgelt bar bezahlt. DIGITALEN TV-GENUSS MIT DEM SAMSUNG PLASMA-TV! ÜBER DIGITALES FERNSEHEN IHR LEITFADEN DURCH DEN DIGITALEN FERNSEHDSCHUNGEL! www.oesterreich-programmierung.at Lieber TV-Zuseher,

Mehr

NEU: DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN NIEDERÖSTERREICH! www.oesterreich-programmierung.at. Jetzt ein Sender mehr! Zugestellt durch Post.

NEU: DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN NIEDERÖSTERREICH! www.oesterreich-programmierung.at. Jetzt ein Sender mehr! Zugestellt durch Post. (Symbolfoto) Zugestellt durch Post.at V R8 CD T L G STEM! N Y U S EATRE SAMS ME TH MIT HO DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN NIEDERÖSTERREICH! www.oesterreich-programmierung.at NEU: Jetzt ein Sender mehr!

Mehr

ist simpli! Umsteigen, anschließen und los geht s.

ist simpli! Umsteigen, anschließen und los geht s. fotolia HD-Fernsehen ist simpli! Umsteigen, anschließen und los geht s. Ohne Zusatzkosten alle ORF-Programme, ATV, ServusTV und 3sat in HD! Folgende Programme sind ab 20.10.2015 in der Steiermark nur mit

Mehr

DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN KÄRNTEN!

DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN KÄRNTEN! (Symbolfoto) Zugestellt durch Post.at V R8 CD T L G STEM! N Y U S EATRE SAMS ME TH MIT HO DIE LÖSUNG FÜR MEHR FERNSEHEN IN KÄRNTEN! www.oesterreich-programmierung.at Liebe TV-Zuseher in Kärnten, jetzt

Mehr

Digitale Programmvielfalt für Ihr Hotel

Digitale Programmvielfalt für Ihr Hotel Gesamtlösungen Fleibel einsetzbar über einen TV-Multituner, mit dem Sie Programme über Vielfältige Anschlussmöglichkeiten TechniVision 2 Serie (22/26/32 Z) bieten Ihren Gästen ein Optimal : Digitalfernseher

Mehr

Was muss man Wissen und was ist zu tun?

Was muss man Wissen und was ist zu tun? Was muss man Wissen und was ist zu tun? Analoge Abschaltung am 30.04.2012 Wann & warum wird abgeschaltet? Die Zukunft heißt digitale Fernsehübertragung! Wie schon im Jahre 2009, als die analog-digital

Mehr

Konzept für die Einführung von DVB T in Österreich

Konzept für die Einführung von DVB T in Österreich Eine Information Landesinnung Steiermark der Berufsgruppe der Kommunikationselektroniker Konzept für die Einführung von DVB T in Österreich Laut ORF Presseinformation vom 24.2. startet das neue digitale

Mehr

HDTV ist einfach brillant!

HDTV ist einfach brillant! Die grenzenlose Freiheit: HDTV ist einfach brillant! ASTRA ENTFESSELT IDEEN. Das neue Fernsehen: Hier lernen Sie HDTV von allen Seiten kennen. HDTV das neue Fernsehen ist 5x brillanter. 576 Auf den Punkt

Mehr

Digitaler Sat-Empfang via ASTRA: Grenzenlose Freiheit

Digitaler Sat-Empfang via ASTRA: Grenzenlose Freiheit Digital TV Digital Radio Internet Telefonie Digitaler Sat-Empfang via ASTRA: Grenzenlose Freiheit Nehmen Sie sich die Freiheit, g Sie empfangen mehr: 470 digitale, frei empfangbare TV- und Radio-Programme

Mehr

für Begeisterung sorgt.

für Begeisterung sorgt. Cablelink Wo modernste Technik für Begeisterung sorgt. Jetzt von Analog-TV auf Cablelink Digital-TV umsteigen und brillante TV-Programme geniessen. Analog-TV Abschaltung im September 2016! CableLink TV

Mehr

Digitale TV Übertragungssysteme. von Eugen Himmelsbach

Digitale TV Übertragungssysteme. von Eugen Himmelsbach Digitale TV Übertragungssysteme von Eugen Himmelsbach Quellen: Digitale Übertragungsnormen http://www.digitv.de/ Digitale Übertragungsnormen http://de.wikipedia.org/wiki/digital_video_broadcasting Analog

Mehr

0, Euro. 0, Euro. Das Astra Angebot. Jetzt umsteigen auf Satelliten-TV! mehr als 400 TV- und Radioprogramme das beste HD-Angebot

0, Euro. 0, Euro. Das Astra Angebot. Jetzt umsteigen auf Satelliten-TV! mehr als 400 TV- und Radioprogramme das beste HD-Angebot Das Astra Angebot Freuen Sie sich auf: mehr als 400 TV- und Radioprogramme das beste HD-Angebot 0, Euro Jetzt umsteigen auf Satelliten-TV! www.astra.de Freuen Sie sich auf: mehr als 400 TV- und Radioprogramme

Mehr

Der Weg des digitalen Fernsehens - Meilensteine bis zum Horizont

Der Weg des digitalen Fernsehens - Meilensteine bis zum Horizont Der Weg des digitalen Fernsehens - Meilensteine bis zum Horizont Andreas Kunigk Referent digitale Medien 16.06.2011 Informationsveranstaltung "DigitalTV und Perspektiven für die Werbewirtschaft" Seite

Mehr

Bibel TV. präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm. sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm

Bibel TV. präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm. sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm www.bibeltv.de Bibel TV präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm zeigt das gesamte Spektrum journalistischer und unterhaltender Formate

Mehr

DVB-T. Was Hauseigentümer, Verwalter und Makler jetzt wissen müssen

DVB-T. Was Hauseigentümer, Verwalter und Makler jetzt wissen müssen DVB-T Was Hauseigentümer, Verwalter und Makler jetzt wissen müssen Warum überhaupt DVB-T? Wann und wo startet DVB-T? Während in den Kindertagen des Fernsehens das Antennen-TV ohne Alternative war, empfangen

Mehr

für Hausverwaltungen und Eigentümergemeinschaften mit vorhandenen Gemeinschafts-Antennenanlagen in Wien, Niederösterreich und Burgenland

für Hausverwaltungen und Eigentümergemeinschaften mit vorhandenen Gemeinschafts-Antennenanlagen in Wien, Niederösterreich und Burgenland für Hausverwaltungen und Eigentümergemeinschaften mit vorhandenen Gemeinschafts-Antennenanlagen in Wien, Niederösterreich und Burgenland DVB-T Signal wird abgeschaltet Gravierende Veränderungen beim TV-Empfang

Mehr

16:9 - Das neue Fernsehformat

16:9 - Das neue Fernsehformat 16:9 - Das neue Fernsehformat Der ORF hat die Programmreform genutzt, um eine Vielzahl seiner Produktionen auf das Format 16:9 umzustellen. Warum 16:9? Das 4:3-Format wird bald Teil der Fernsehgeschichte

Mehr

Und wie sieht die Zukunft aus?

Und wie sieht die Zukunft aus? Und wie sieht die Zukunft aus? Was ist HDTV? HDTV (High Definition Television) steht für hochauflösendes Fernsehen mit einer ganz neuen, stark verbesserten Bildqualität: Das scharfe Bild und die natürlichen

Mehr

Digitale Dividende: Entwicklung des digitalen Rundfunks vs. mobiles Breitband

Digitale Dividende: Entwicklung des digitalen Rundfunks vs. mobiles Breitband Digitale Dividende: Entwicklung des digitalen Rundfunks vs. mobiles Breitband Österreichische Rundfunksender GmbH & CoKG 360 Expertise TERRESTRIK SATELLIT INNOVATION Nutzung des UHF-Frequenzbands bis 2006

Mehr

Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung

Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung Der Digitalumstieg: Basisinformationen und Hintergründe 1. Warum schalten die Programmveranstalter die analoge Übertragung auf dem

Mehr

6. Wer ist von der Abschaltung betroffen? Es sind alle Zuschauer betroffen, die ihr Signal analog über Satellit empfangen.

6. Wer ist von der Abschaltung betroffen? Es sind alle Zuschauer betroffen, die ihr Signal analog über Satellit empfangen. Fragen und Antworten zur Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung Der Digitalumstieg: Basisinformationen und Hintergründe 1. Warum schalten die Programmveranstalter die analoge Übertragung auf dem

Mehr

HDTV Mehrwert der Digitalisierung

HDTV Mehrwert der Digitalisierung HDTV Mehrwert der Digitalisierung Andreas Kunigk Fachreferent Digitaler Rundfunk Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH Inhalt Digital-TV eine vorteilhafte Geschichte Österreichs TV-Haushalte zeigen sich

Mehr

SRG SSR idée suisse Media Services / Distribution Fernsehstrasse 1-4 Postfach 128 CH-8052 Zürich. Hotline +41 (0) Fax +41 (0)

SRG SSR idée suisse Media Services / Distribution Fernsehstrasse 1-4 Postfach 128 CH-8052 Zürich. Hotline +41 (0) Fax +41 (0) Die SRG SSR idée suisse bietet sieben Fernsehprogramme an, nämlich: SF1, SF2, SFi, TSR1, TSR2, TSI 1 und TSI 2 sowie zusätzlich ein rätoromanisches Programm auf SF1. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten,

Mehr

HDTV High Definition Television

HDTV High Definition Television High Definition Television Seminar 2 2007 13.06.2007 Seite 1 von 7 P. Schädler und P. Janka 1 Einführung... 3 1.1 Grundlegendes... 3 1.2 Auflösungen... 3 2 Equipment... 3 2.1 Fernseher... 3 2.2 Set-Top

Mehr

INFORMATIONEN ZUR ABSCHALTUNG DES ANALOGEN SATELLITENSIGNALS

INFORMATIONEN ZUR ABSCHALTUNG DES ANALOGEN SATELLITENSIGNALS INFORMATIONEN ZUR ABSCHALTUNG DES ANALOGEN SATELLITENSIGNALS 1 Warum wird das analoge Signal abgeschaltet? Die Analogübertragung via Satellit wird zum 30.04.2012 eingestellt. Der Grund: Die aktuelle Übertragung

Mehr

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen stellt sich vor. Salzburger Medientag 2006 17. Oktober 2006

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen stellt sich vor. Salzburger Medientag 2006 17. Oktober 2006 DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen stellt sich vor Salzburger Medientag 2006 17. Oktober 2006 Überblick 1. Die DVB-T Einführung in Österreich 2. Die Umstellung 3. Die Förderung 4. Service und Kommunikation

Mehr

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich. Forum Media Planung 18. September 2006

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich. Forum Media Planung 18. September 2006 DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich Forum Media Planung 18. September 2006 Überblick 1. Die DVB-T Einführung in Österreich 2. Die Umstellung 3. Die Förderung 4. Service und

Mehr

Referenten. Reinhard Schmitt. Reinhard@ReinhardSchmitt.De. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Fernsehen im Heimnetzwerk (SAT > IP)

Referenten. Reinhard Schmitt. Reinhard@ReinhardSchmitt.De. Förderverein Bürgernetz München-Land e.v. Fernsehen im Heimnetzwerk (SAT > IP) Referenten Reinhard Schmitt Referent Folie 1 Fernsehen im Heimnetzwer (SAT over IP) Erweitern des Heimnetzwerks um SAT>IP - Was ist SAT>IP? (eine der sich gerade entwickelnden neuen Fernsehnormen) - Fernsehen

Mehr

Multimedia Electronics DVB-T DAS NEUE DIGITALE ÜBERALL-FERNSEHEN

Multimedia Electronics DVB-T DAS NEUE DIGITALE ÜBERALL-FERNSEHEN Multimedia Electronics DVB-T DAS NEUE DIGITALE ÜBERALL-FERNSEHEN Was genau ist DVB-T? DVB-T ist der neue digitale Übertragungsstandard für den Empfang von terrestrisch abgestrahlten Fernsehprogrammen über

Mehr

Schon umgeschaltet???

Schon umgeschaltet??? Schon umgeschaltet??? Am 30. April 2012 endet die analoge Satellitenübertragung. Auf diesen Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die Umschaltung. Der Digitalumstieg: Basisinformationen

Mehr

D.T.NET Service. Individuallösungen für Ihre Objekte. Satelliten - Anlagen. Kabel - Anlagen. Ihr offizieller Partner für die Fernsehversorgung

D.T.NET Service. Individuallösungen für Ihre Objekte. Satelliten - Anlagen. Kabel - Anlagen. Ihr offizieller Partner für die Fernsehversorgung D.T.NET Service Ihr offizieller Partner für die Fernsehversorgung Individuallösungen für Ihre Objekte Satelliten - Anlagen Kabel - Anlagen Mit uns bleiben Sie stets flexibel! Bauträger Ihre Vorteile auf

Mehr

Digital-TV für Wohnanlagen. Going future today. Der Countdown zur Analogabschaltung läuft... by ASTRO. Digital-TV für Wohnanlagen

Digital-TV für Wohnanlagen. Going future today. Der Countdown zur Analogabschaltung läuft... by ASTRO. Digital-TV für Wohnanlagen Digital-TV für Wohnanlagen Going future today. Der Countdown zur Analogabschaltung läuft... by ASTRO Digital-TV für Wohnanlagen Mehr sehen - Mehrwert schaffen - mit HDTV by ASTRO Innovatives Fernseherlebnis

Mehr

Megaschnelles Internet und brillantes Fernsehen in HD.

Megaschnelles Internet und brillantes Fernsehen in HD. Die perfekte Verbindung: Megaschnelles Internet und brillantes Fernsehen in HD. Jetzt neu: Entertain Comfort Sat Mit Entertain und VDSL erleben Sie die Vielfalt der TV-Unterhaltung...... und surfen und

Mehr

Umstellung, wie geht das? Tipps für Verbraucher und Betreiber von Gemeinschaftsanlagen

Umstellung, wie geht das? Tipps für Verbraucher und Betreiber von Gemeinschaftsanlagen Umstellung, wie geht das? Tipps für Verbraucher und Betreiber von Gemeinschaftsanlagen Vorsitzender des Vorstandes des Fachverbands Satellit & Kabel Geschäftsführer ASTRO Strobel 29. November 2011, Berlin

Mehr

FAQ Was genau ist HDTV? Welche Geräte braucht es zum Empfang von HDTV? Was ist der Unterschied zwischen HDready und Full HD?

FAQ Was genau ist HDTV? Welche Geräte braucht es zum Empfang von HDTV? Was ist der Unterschied zwischen HDready und Full HD? FAQ HD seit langem schwirrt dieses Kürzel durch die Medien. Doch was ist HD eigentlich? Und was nicht? Hier erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Was genau ist HDTV? HDTV ist die Abkürzung

Mehr

DVB-T2 Die Evolution des digitalen Antennenfernsehens

DVB-T2 Die Evolution des digitalen Antennenfernsehens DVB-T2 Die Evolution des digitalen Antennenfernsehens Digital-TV & Perspektiven für die Werbewirtschaft RTR-GmbH Wien, 16. Juni 2011 ORS Österreichische Runfunksender GmbH Ausgliederung der ORF-Sendertechnik

Mehr

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich. August 2006

DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich. August 2006 DVB-T: Das Digitale Antennenfernsehen Die Einführung in Österreich August 2006 Überblick 1. Der Start von DVB-T in Österreich 2. Der Technische Hintergrund 3. Die Service-Angebote Die ORS > Partner für

Mehr

REICHWEITENMESSUNG SALZI.TV

REICHWEITENMESSUNG SALZI.TV REICHWEITENMESSUNG SALZI.TV Repräsentative Befragung der Gmundner Bevölkerung n=7 repräsentativ für die Gmundner Bevölkerung ab 6 Jahre Juni n=7, Gmundner Bevölkerung ab 6 Jahre, Juni, Archiv-Nr. Forschungsdesign

Mehr

Gliederung. Multi Channel Distribution am Beispiel von TV-Programmen

Gliederung. Multi Channel Distribution am Beispiel von TV-Programmen Multi Channel Distribution am Beispiel von TV-Programmen unter besonderer Berücksichtigung des Käuferverhaltens, der Kundenkontakte und der möglichen Kundendatengewinnung Michael Spitzer Gliederung 1.

Mehr

Auch das Kabelnetz Wettswil a.a. stellt jetzt um

Auch das Kabelnetz Wettswil a.a. stellt jetzt um Gemeindeverwaltung Ettenbergstrasse 1 Postfach 181 8907 Wettswil a.a. Telefon 044 700 02 88 www.wettswil.ch Das Fernsehen in der Schweiz wird zu 100% digital Auch das Kabelnetz Wettswil a.a. stellt jetzt

Mehr

Multimedia Distribution im digitalen Fernsehen Schwerpunkt: mobile Anwendung

Multimedia Distribution im digitalen Fernsehen Schwerpunkt: mobile Anwendung Multimedia Distribution im digitalen Fernsehen Schwerpunkt: mobile Anwendung Präsentation Im Rahmen des Seminars Mobile Multimedia Von: Moritz Wiese 1 Moritz Wiese 01.07.2004 Agenda Was ist Multimedia

Mehr

Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung

Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung Hohe Auflösung, niedrige Verbreitung Wann erreicht HDTV die breite Masse? München, 18. Oktober 2006 Bisher sieben HDTV Sender und zwei Demokanäle für den deutschen Markt verfügbar, weitere drei in Vorbereitung

Mehr

-Af ]$$0N7 711117111$WI1N3IIWI$ hitiz 1vw3 WV 1WW! 5

-Af ]$$0N7 711117111$WI1N3IIWI$ hitiz 1vw3 WV 1WW! 5 1WW! 5 47311555 hitiz 1vw3 WV 711117111$WI1N3IIWI$ -Af ]$$0N7 Was geschieht und warum? High Definition (HD) ist heute der 1V-Standard. Ist ein Sender in der HD-Version verfügbar, wird deshalb zukünftig

Mehr

Ab Dezember 2007 sendet die SRG SSR idée suisse Breitbild-TV

Ab Dezember 2007 sendet die SRG SSR idée suisse Breitbild-TV Medienmitteilung Ab Dezember 2007 sendet die SRG SSR idée suisse Breitbild-TV Bern, 29. November 2007 Ab 1. Dezember 2007 sendet die SRG SSR im Breitbildformat produzierte Sendungen im 16:9-Format. Diese

Mehr

HD Bedienungsanleitung HD Modul

HD Bedienungsanleitung HD Modul Bedienungsanleitung HD Bedienungsanleitung Modul Nur für CI+ Geräte Nur für CI+ Geräte Kurzübersicht 1. TV (CI+ geeignet) 2. Bedienungsanleitung beachten TV 3. TV-Sendersuchlauf durchführen 4. einstecken

Mehr

EP 1 720 346 A1 (19) (11) EP 1 720 346 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 08.11.2006 Patentblatt 2006/45

EP 1 720 346 A1 (19) (11) EP 1 720 346 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 08.11.2006 Patentblatt 2006/45 (19) Europäisches Patentamt European Patent Office Office européen des brevets (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 720 346 A1 (43) Veröffentlichungstag: 08.11.2006 Patentblatt 2006/4 (1) Int Cl.:

Mehr

Österreich braucht eine terrestrische Infrastruktur zur Sicherung österreichischer Inhalte

Österreich braucht eine terrestrische Infrastruktur zur Sicherung österreichischer Inhalte Österreich braucht eine terrestrische Infrastruktur zur Sicherung österreichischer Inhalte Dr. Alfred Grinschgl Geschäftsführer RTR-GmbH Fachbereich Medien 4½ Jahre vom DVB-T-Start bis zur Analog-Abschaltung

Mehr

www.digitaltvovergangen.se 0771-101100

www.digitaltvovergangen.se 0771-101100 Jetzt stellt Schweden von analogen auf digitale Fernsehsendungen um Im Mai 2003 beschloss Schwedens Reichstag die Umstellung auf ausschlieβlich digitale Fernsehsendungen im terrestrischen Netz. Der Übergang

Mehr

Ihre Region stellt jetzt um

Ihre Region stellt jetzt um Das Fernsehen in der Schweiz wird zu 100% digital Ihre Region stellt jetzt um Bis spätestens 02.06.2015 zu Digital T wechseln! Mehr Leistung, mehr Freude. Stichtag 2. Juni 2015: Schalten Sie bereits jetzt

Mehr

Digitales TV. Technologie ohne

Digitales TV. Technologie ohne Dr. Hans Hege Digitales TV 3. Bieler Kommunikationstage Technologie ohne Biel, 29. Oktober 2004 Zukunft? 1 Der er s in Prognos 2001: Keine Chancen für DVB-T die Antenne kann bei der Programmzahl nicht

Mehr

- Es gilt das gesprochene Wort! -

- Es gilt das gesprochene Wort! - Statement von BLM-Präsident Schneider zur Pressekonferenz zum erweiterten Satellitenstart der lokalen bayerischen Fernsehprogramme am 29.11.2012 - Es gilt das gesprochene Wort! - Sehr geehrter Herr Staatsminister,

Mehr

3D-TV Realität in Europa Innovation und Wachstum mit ASTRA

3D-TV Realität in Europa Innovation und Wachstum mit ASTRA 3D-TV Realität in Europa Innovation und Wachstum mit ASTRA 19. Symposium der Deutschen TV-Plattform Von HDTV zu 3DTV Markterfolg oder Hype Berlin, 3. November 2010 Thomas Wrede Inhaltsübersicht Marktentwicklung:

Mehr

Das Multimedia- Angebot in Ihrer Wohnung

Das Multimedia- Angebot in Ihrer Wohnung Tipps & Informationen für gutes Wohnen In Kooperation mit Das Multimedia- Angebot in Ihrer Wohnung mühl heim ammain Die ganze digitale Welt in den eigenen vier Wänden. Ihre Zukunft beginnt zu Hause. Zum

Mehr

Gemeinsam mit den österreichischen Kabelnetzen auf Erfolgskurs. Dr. Michael Stix

Gemeinsam mit den österreichischen Kabelnetzen auf Erfolgskurs. Dr. Michael Stix Gemeinsam mit den österreichischen Kabelnetzen auf Erfolgskurs Dr. Michael Stix 7.5.2014 ProSiebenSat.1 PULS 4 auf Erfolgskurs Der Abstand zum ORF nimmt weiterhin ab 2007 2013 (E12-49) Marktanteile in

Mehr

Die Digitalisierung der Medien in Deutschland

Die Digitalisierung der Medien in Deutschland Die Digitalisierung der Medien in Deutschland Die analoge Ausstrahlung von Fernseh- und Radioprogrammen ist die Technik von gestern. Digitalisierung heißt das Motto der Gegenwart und Zukunft. Doch das

Mehr

Holen Sie sich Entertain das Fernsehen, das keine Wünsche offenlässt.

Holen Sie sich Entertain das Fernsehen, das keine Wünsche offenlässt. Holen Sie sich Entertain das Fernsehen, das keine Wünsche offenlässt. Hier finden Sie Antworten auf alle Ihre Fragen: unter der kostenlosen Hotline 0800 33 03000 im Internet unter www.telekom.de/tempo

Mehr

Das Weinfelder TV-Angebot im Überblick

Das Weinfelder TV-Angebot im Überblick Das Weinfelder TV-Angebot im Überblick Das TBW-Glasfasernetz steht bereit für Sie! Profitieren Sie von dem neuen TV-Erlebnis. Erobern Sie die digitale Welt mit Lichtgeschwindigkeit! Die Technische Betriebe

Mehr

Die analoge Satellitenabschaltung in Deutschland

Die analoge Satellitenabschaltung in Deutschland Projekt klardigital 2012 Die analoge Satellitenabschaltung in Deutschland klardigital 2012 ist eine Initiative der Landesmedienanstalten in Zusammenarbeit mit ARD, Mediengruppe RTL Deutschland, ProSiebenSat.1,

Mehr

... für eine Region mit Charakter!

... für eine Region mit Charakter! ... für eine Region mit Charakter! Meine Heimat ist einzigartig. Nikola Zimmerer, west side yoga, Regensburg Der Sender mit Format Bewegte Bilder haben die Menschen schon immer begeistert. Heute können

Mehr

Warum sich der Umstieg für alle lohnt

Warum sich der Umstieg für alle lohnt Warum sich der Umstieg für alle lohnt und wer noch Nachholbedarf hat: Zum Stand der Digitalisierung in Hotels, Krankenhäusern und Wohnanlagen Wolfgang Elsäßer, Vorstand Satellitenempfang in Deutschland

Mehr

Digital terrestrisches Fernsehen

Digital terrestrisches Fernsehen Digital terrestrisches Fernsehen Für unsere Bevölkerung ist es wichtig, den richtigen Anschluss an das 21. Jahrhundert zu bekommen. 1) Zum einen muss Breitband-Internet in allen Gemeinden installiert werden,

Mehr

Fragen und Antworten Umstieg analog zu digital

Fragen und Antworten Umstieg analog zu digital Fragen und Antworten Umstieg analog zu digital I. Analog geht, digital kommt: Basisinformation und Hintergründe zur TV-Volldigitalisierung Was muss ich ab Juni 2017 beachten? Wenn Sie Ihr Kabelfernsehen

Mehr

Windows Media Center

Windows Media Center Windows Media Center Weniger ist mehr Bill Gates wünschte sich schon im Jahre 2000 einen PC für sein Wohnzimmer. Ein Gerät, das alle anderen Apparate der Unterhaltungselektronik überflüssig macht. Gesagt

Mehr

FESSEL-GfK Medien Fernsehforschung. 11. November 2004 DIGITALES FERNSEHEN. FMP - 11. November 2004

FESSEL-GfK Medien Fernsehforschung. 11. November 2004 DIGITALES FERNSEHEN. FMP - 11. November 2004 DIGITALES FERNSEHEN FMP - Agenda 1 Ebenenentwicklung 2 Aktuelle digitale Penetration in Österreich 3 Akzeptanz digitaler Angebote 1 Ebenenentwicklung Ebenenentwicklung 1986-2004 Basis: TV-Haushalte 1990

Mehr

Welche Anlage ist die Richtige? Oyster IV Oyster IV Digital Oyster IV Digital CI

Welche Anlage ist die Richtige? Oyster IV Oyster IV Digital Oyster IV Digital CI Telefon 07237/4855-0 ten Haaft GmbH Oberer Strietweg 8 75245 Neulingen Telefax 07237/485550 Welche Anlage ist die Richtige? Oyster IV Oyster IV Digital Oyster IV Digital CI Viele Reisemobilisten entscheiden

Mehr

Web-TV TV Spot Imagefilm Web-Serie Kinospot Live-Streaming Web-Soap Produktfilm Schulungsfilm Corporate TV Werbespot IP-TV Messe-TV Eventfilm

Web-TV TV Spot Imagefilm Web-Serie Kinospot Live-Streaming Web-Soap Produktfilm Schulungsfilm Corporate TV Werbespot IP-TV Messe-TV Eventfilm Web-TV TV Spot Imagefilm Web-Serie Kinospot Live-Streaming Web-Soap Produktfilm Schulungsfilm Corporate TV Werbespot IP-TV Messe-TV Eventfilm Dokumentarfilm Messefilm Event-Dokus Podcast Videos Bewegte

Mehr

TV. Internet. SmartTV

TV. Internet. SmartTV TV. Internet. SmartTV Beste Unterhaltung aus beiden Welten Your ultimate connection Satellitenfernsehen für Smartphones, Tablets & Co. Satellitenfernsehen live im Heimnetzwerk übertragen Die neuen SAT>IP

Mehr

Ausgabe April 2014. Grosse TV-Umschaltung. Am 6. Mai 2014 ist Schalttag bei Yetnet

Ausgabe April 2014. Grosse TV-Umschaltung. Am 6. Mai 2014 ist Schalttag bei Yetnet Ausgabe April 2014 digital TV Grosse TV-Umschaltung Am 6. Mai 2014 ist Schalttag bei Yetnet Geschätzte Kundinnen und Kunden Ende 2013 zählte die Schweiz mehr als 2.69 Millionen Kabel-TV-Abonnenten. Damit

Mehr

Fragen und Antworten Tschüss analog. Hallo digital. I. Tschüss analog. Hallo digital. Basisinformation und Hintergründe zur TV-Volldigitalisierung

Fragen und Antworten Tschüss analog. Hallo digital. I. Tschüss analog. Hallo digital. Basisinformation und Hintergründe zur TV-Volldigitalisierung FAQ Fragen und Antworten Tschüss analog. Hallo digital. I. Tschüss analog. Hallo digital. Basisinformation und Hintergründe zur TV-Volldigitalisierung Was muss ich ab Juni 2017 beachten? Wenn Sie Ihr Kabelfernsehen

Mehr

Willkommen in der digitalen Zukunft. Die Technischen Werke Eschlikon bringen die Glasfaser-Technologie nach Eschlikon.

Willkommen in der digitalen Zukunft. Die Technischen Werke Eschlikon bringen die Glasfaser-Technologie nach Eschlikon. Willkommen in der digitalen Zukunft Die Technischen Werke Eschlikon bringen die Glasfaser-Technologie nach Eschlikon. Unter guten Voraussetzungen TWE und die Glasfaser Gehören Sie mit zu den Pionieren

Mehr

die Zukunft beginnt jetzt

die Zukunft beginnt jetzt die Zukunft beginnt jetzt magic-tv die Zukunft beginnt jetzt Den heissdiskutierten Film von gestern, heute sehen. Nie mehr Werbeblöcke an der spannendsten Stelle «anschauen müssen». Zukünftig im Fernsehen

Mehr

Satelliten- und Kabelreceiver

Satelliten- und Kabelreceiver Satelliten- und Kabelreceiver 2013 DIGITALER HDTV SAT-RECEIVER mit CI + Slot TF 4000 CI + HDTV-Satellitenreceiver mit CI+ Slot Internet-Radio HDMI-Ausgabeformate 576p, 720p, 1080i und 1080p 1 CI-Slot zur

Mehr

Fernsehen heute und morgen - Herausforderungen für Eigentümer

Fernsehen heute und morgen - Herausforderungen für Eigentümer Fernsehen heute und morgen - Herausforderungen für Eigentümer FACHVERWALTER Immobilien Forum 2011 Rosengarten Mannheim, 2. April 2011 Agenda 1. Vorstellung Wowikom 2. Fernsehen heute & morgen 3. Herausforderungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Analoges Satellitenfernsehen...14 Umständliches Handling...15 Nicht immer problemlos: Der Empfang...17

Inhaltsverzeichnis. Analoges Satellitenfernsehen...14 Umständliches Handling...15 Nicht immer problemlos: Der Empfang...17 Inhaltsverzeichnis Einführung in die digitale Welt...10 Die Ausgangssituation...10 Ausweg aus der Misere: Digitalisierung...11 Datenreduktion...11 Win-Win-Situation...12 Viele digitale Standards...12 Digital-Standards

Mehr

Digital fernsehen. Einfach A1.

Digital fernsehen. Einfach A1. Digital fernsehen Einfach A1. Einfach mehr sehen. Inhalt A1 TV A1 TV Kombi A1 TV Zusatzoptionen Einfach reinzappen. Und genau das sehen, was Sie wollen. Wann immer Sie wollen. Auf Knopfdruck. Ob zuhause

Mehr

Datenautobahn für den Ländlichen Raum. Achim Mayridl Bereichsleiter Geschäftskundenvertrieb und Kommunen

Datenautobahn für den Ländlichen Raum. Achim Mayridl Bereichsleiter Geschäftskundenvertrieb und Kommunen Datenautobahn für den Ländlichen Raum Achim Mayridl Bereichsleiter Geschäftskundenvertrieb und Kommunen Baden-Württemberg GmbH & Co. KG Schöne neue Multimedia Wohnwelt sehen digital aufzeichnen Radio Digital

Mehr

Gemeinschaftskommunikations-

Gemeinschaftskommunikations- Gemeinschaftskommunikations- anlage DKS - Quo Vadis? Wie weiter mit dem Kommunikationsnetz der DKS? Die Präsentation zeigt die Entwicklung des TV Kabelnetzes zur heutigen Gemeinschaftskommunikationsanlage

Mehr

Fragen und Antworten nach Beendigung der analogen Satellitenverbreitung

Fragen und Antworten nach Beendigung der analogen Satellitenverbreitung Fragen und Antworten nach Beendigung der analogen Satellitenverbreitung Am 30. April 2012 haben alle deutschen Fernsehsender die analoge Programmverbreitung über Satellit eingestellt. Probleme nach dem

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Samsung Model UE40ES6570 und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/7 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf TechniSat Model TechniPlus ISIO und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/6 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

Einige Anmerkungen zu Chancen und Risiken der Digitalen Dividende. Ulrich Reimers, Berlin, 04. September 2009

Einige Anmerkungen zu Chancen und Risiken der Digitalen Dividende. Ulrich Reimers, Berlin, 04. September 2009 Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig Einige Anmerkungen zu Chancen und Risiken der Digitalen Dividende, Berlin, 04. September 2009 Chancen und Risiken der Digitalen Dividende Frequenzen

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf TechniSat Model TechniPlus ISIO und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/6 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung

Mehr

Radio-PR. Ihre Themen im Radio

Radio-PR. Ihre Themen im Radio Radio-PR Ihre Themen im Radio Für einen PR-Verantwortlichen spielen die klassischen Medien eine große Rolle. Auch Social Media hat daran nichts geändert. TV, Radio, Print und Online bieten nach wie vor

Mehr

Einstellhelfer Handbuch. Satellit und Kabel

Einstellhelfer Handbuch. Satellit und Kabel Einstellhelfer Handbuch Satellit und Kabel 1. Empfang über Satellit So empfangen Sie Radio Horeb mit einem Digital-Receiver: Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung (SAT-Receiver) die Radio/TV-Taste und wählen

Mehr

Anregungen zum Youtube-Marketing!

Anregungen zum Youtube-Marketing! Anregungen zum Youtube-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu YouTube ist ohne Frage die weltweit beliebteste Video-Sharing-Plattform. Täglich werden auf YouTube rund 4 Milliarden Videoabrufe getätigt. YouTube-Nutzer

Mehr

Sky. Ihr TV-Standard in der Hotellerie.

Sky. Ihr TV-Standard in der Hotellerie. Sky. Ihr TV-Standard in der Hotellerie. Bei Gästen immer gern gesehen. Als Hotelier möchte man seinen Gästen den Aufenthalt so angenehm wie nur möglich machen. Die Auswahl einer guten Matratze ist dabei

Mehr

HDTV-Programme (alphabetische Sortierung) im KabelTV-Netz der Kommunalbetriebe Rinn GmbH

HDTV-Programme (alphabetische Sortierung) im KabelTV-Netz der Kommunalbetriebe Rinn GmbH HDTV-Programme (alphabetische Sortierung) Kanal Frequenz 1 3sat HD K40 626 MHz 2 ANIXE HD K37 602 MHz 3 arte HD K32 562 MHz 4 ATV HD K31 554 MHz 5 BR Fernsehen Süd HD K38 610 MHz 6 Das Erste HD K32 562

Mehr

Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung?

Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung? Fernsehen und Internet Konkurrenz, Ergänzung, Bereicherung? Dr. Andreas Bereczky, ZDF Direktor 30.01.2015 1 Die Fakten Dr. Andreas Bereczky, ZDF Direktor 30.01.2015 2 ZDF Das Fernsehangebot Spartenkanal

Mehr

Content is King. Dr. Wilfried Heinzelmann Mitglied des Verwaltungsrates der CT Cinetrade AG 31. Oktober 2006

Content is King. Dr. Wilfried Heinzelmann Mitglied des Verwaltungsrates der CT Cinetrade AG 31. Oktober 2006 Content is King Dr. Wilfried Heinzelmann Mitglied des Verwaltungsrates der CT Cinetrade AG 31. Oktober 2006 1 Entwicklung des Contentmarktes /-angebotes Die technischen Neuerungen der vergangenen Jahre

Mehr

Die Fernsehdigitalisierung schafft Wettbewerb und Wachstum!

Die Fernsehdigitalisierung schafft Wettbewerb und Wachstum! Die Fernsehdigitalisierung schafft Wettbewerb und Wachstum! Dr. Alfred Grinschgl Geschäftsführer Fachbereich Rundfunk Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH) Eine gesamteuropäische Zielsetzung

Mehr

TERRESTRIK CONTENT VIA IP SATELLIT. Kunden und Partner. Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG

TERRESTRIK CONTENT VIA IP SATELLIT. Kunden und Partner. Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG TERRESTRIK Kunden und Partner Österreichische Rundfunksender GmbH & Co KG Würzburggasse 30 1136 Wien Österreich T +43 (0)1 870 40-12616 F +43 (0)1 870 40-12773 sales@ors.at office@ors.at www.ors.at SATELLIT

Mehr

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf

Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf Kurzanleitung Installation Conax CA-Modul & Sendersuchlauf LG Model 47LA6678 und typähnliche Geräte Ausgabe April 2014 by Digital Cable Group, Zug Seite 1/7 Zur Kurzanleitung Diese Kurzanleitung hilft

Mehr

Ihr exklusives WohnPlus als LEG-Mieter: Fernsehen und Internet jetzt noch attraktiver!

Ihr exklusives WohnPlus als LEG-Mieter: Fernsehen und Internet jetzt noch attraktiver! Ihr exklusives WohnPlus als LEG-Mieter: Fernsehen und Internet jetzt noch attraktiver! Ihre LEG-Wohnung ist mit einem modernen Multimedia-Kabelanschluss ausgestattet. Dieser Anschluss ist Bestandteil Ihrer

Mehr

Alle gehören dazu. Vorwort

Alle gehören dazu. Vorwort Alle gehören dazu Alle sollen zusammen Sport machen können. In diesem Text steht: Wie wir dafür sorgen wollen. Wir sind: Der Deutsche Olympische Sport-Bund und die Deutsche Sport-Jugend. Zu uns gehören

Mehr

Die Technik des digital terrestrischen Fernsehen (DVB-T)

Die Technik des digital terrestrischen Fernsehen (DVB-T) Die Technik des digital terrestrischen Fernsehen (DVB-T) Beim analogen Antennenfernsehen wird pro Fernsehkanal ein Programm übertragen. Dieser Kanal hat eine Bandbreite von 7 MHz (VHF) bzw. 8 MHz (UHF).

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung. Verschaffen Sie sich den Durchblick. Informationsveranstaltung Verschaffen Sie sich den Durchblick

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung. Verschaffen Sie sich den Durchblick. Informationsveranstaltung Verschaffen Sie sich den Durchblick Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung den Durchblick Digital TV, HDTV & Co. Begrüssung Albert Lehmann Elektroingenieur FH Geschäftsführer A. Lehmann Elektro AG 9200 Gossau Agenda 17:30 Uhr

Mehr

Bieten Sie Ihren Kunden was Besseres.

Bieten Sie Ihren Kunden was Besseres. Bieten Sie Ihren Kunden was Besseres. Jetzt Service-Qualität erhöhen Alle Spiele der Bundeslig und 2. Bundeslig Steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Kunden mit Sky. Sky ist der neue Standard in der Welt

Mehr

Ihr Anschluss an die Zukunft.

Ihr Anschluss an die Zukunft. Ihr Anschluss an die Zukunft. Jetzt neu mit tollen Paketen für jeden Geschmack! Ihr zuständiger Medienberater ist: www.primacom.de Lay_Flyer_allinone_4.indd 2-3 31.05.2007 15:57:36 Unsere Pakete im Überblick.

Mehr