Information zum Dimmen von LED-Lichtquellen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Information zum Dimmen von LED-Lichtquellen"

Transkript

1 nformaion zum Dimmen von LED-Lichquellen Zenralverband Elekroechnik- und Elekronikindusrie

2 mpressum nformaion zum Dimmen von LED-Lichquellen Herausgeber: ZVE - Zenralverband Elekroechnikund Elekronikindusrie e. V. Fachverband Lich Lyoner Sraße Frankfur am Main Telefon: Fax: Ansprechparner: Wolfram Pajek Fachverband Lich Redakion: Auoreneam der AG Lampen im Fachausschuss Sysemkomponenen Februar 2014 Troz größmöglicher Sorgfal übernimm der ZVE keine Hafung für den nhal. Alle Reche, insbesondere die zur Speicherung, Vervielfäligung und Verbreiung sowie der Übersezung, sind vorbehalen. 2

3 Vorwor Beleuchungsanlagen werden immer auf die maximal erforderliche Beleuchungssärke ausgeleg, selbs wenn in vielen Anwendungssiuaionen weniger also gedimmes Lich sogar mehr bedeue. Tasächlich kann gedimmes Lich die Beleuchungs- und Wohnqualiä in der privaen Umgebung enscheidend verbessern, die Lichverhälnisse im Arbeisallag den spezifischen Bedürfnissen anpassen und darüber hinaus ganz wesenlich zur Energieeinsparung beiragen. LED-Lichquellen gewinnen in zunehmenden Maß auch in der Allgemeinbeleuchung an Bedeuung. Technologisch gesehen, lassen sich LED prinzipiell sehr gu dimmen, was nich für alle bekannen Lichquellen, wie z. B. Enladungslampen, in gleicher Weise zuriff. Allerdings sind nich alle Dimmsyseme, die z. B. für Glühlampen ausgeleg sind, auomaisch auch zum Dimmen von LED-Lichquellen geeigne. Gib man in eine nerne-suchmaschine den Begriff Dimmen von LED ein, so erhäl man neben einer Fülle von Angeboen dimmbarer LED-Lampen fas ebenso viele Diskussionsbeiräge aus Foren wie guefrage, yahoo, KNX- Forum, ec. Daraus geh allerdings hervor, dass es in der Praxis noch viele offene Fragen und echnische Probleme in der Anwendung willkürlich kombinierer Beleuchungskomponenen gib. Die vorliegende ZVE-nformaion Dimmen von LED-Lichquellen leise einen Beirag zum Versändnis der neuen spezifischen Themen sowie zur Klärung der häufigsen offenen Fragen. 3

4 Dimmbarkei von Lichquellen Hochvol-Halogenglühlampen Hochvol-Halogenglühlampen sind relaiv leich zu dimmen. Dies geschieh in der Praxis am häufigsen über Phasendimmer, die einfach einen Teil der sinusförmigen Nezspannung in jeder Halbwelle herausschneiden und dami ensprechend weniger effekive Spannung an die Lampe weiergeben. Die ensehenden Lücken in der Versorgungsspannung der Lampe von einigen Millisekunden Dauer bewirken dabei nich einmal eine nennenswere Lichmodulaion, da der Glühfaden der Lampe dazu hermisch zu räge is. Hochvol-Halogenglühlampen verändern beim (Heruner-) Dimmen ihre Farbemperaur zu niedrigeren (wärmeren) Weren, während ihre Effizienz dabei sink (siehe Abb. 1). Abb. 1: Lichsrom Φ, Effizienz η, Leisung P, Srom, Farbemperaur T F und Lebensdauer L von Glühlampen als Funkion der Versorgungsspannung (jeweils bezogen auf ihren Wer bei Nennspannung) / 0 ; P/P 0 ; η/η 0 ; Φ/Φ 0 ; L/L 0 ; T F /T 0 Prozen T F P η L Φ η P T F Prozen Gleichzeiig seig die Lebensdauer bei gedimmen Lampen in der Regel deulich an. Hochvol-Halogenglühlampen schränken den möglichen Dimmbereich nach unen prakisch nich ein; die meisen gebräuchlichen Phasendimmer (z. B. Unerpuz-Drehdimmer) haben aber einen individuellen fes eingesellen uneren Grenzwer des Dimmbereichs. Niedervol Halogenglühlampen mi Elekronischem Trafo m Prinzip haben auch Niedervol-Halogenglühlampen ein ganz ähnliches Dimmverhalen wie Hochvol-Halogenglühlampen für Nezspannung. Da diese Lampen aber in der Regel zusammen mi einem Beriebsgerä zur Erzeugung der benöigen Kleinspannung berieben werden, muss also die Kombinaion aus Lampe und Vorschalgerä mi einem vorgeschaleen Dimmer harmonieren. Milerweile funkionieren fas alle hochwerigen Elekronischen Trafos rech gu zusammen mi Phasenabschnidimmern der namhafen Dimmerherseller. Einige Elekronische Trafos sind auch für den Berieb mi Phasen-Anschnisdimmern ausgeleg. Die Kompaibiliä von Elekronischen Trafos mi ensprechenden Dimmerypen kann in der Regel den Produkunerlagen der Trafoherseller ennommen werden. Für professionelle Anwendungen werden Niedervolhalogenransformaoren zur Anseuerung über DAL, 1 10 V, Taserdimmung, Funk, ec. angeboen. 50 Φ Prozen U/U Quelle: OSRAM Prozen Quelle: Osram 4

5 Leuchsofflampen (incl. Kompakleuchsofflampen; ohne eingebaues Vorschalgerä) Die meisen gängigen Leuchsofflampen ohne inegrieres Vorschalgerä sind sehr gu dimmbar, allerdings is dazu ein dimmbares elekronisches Vorschalgerä (EVG) mi geeigneer Seuerschniselle erforderlich. Das EVG sorg dabei für die ensprechende Regelung des Lampensroms und für die zusäzliche Heizung der Lampenwendeln bei niedrigen Dimmsellungen. Lampen und Vorschalgeräe müssen dabei gu aufeinander abgesimm sein, dami das Sysem zuverlässig und mi uneingeschränker Lebensdauer selbs bis zu niedrigsen Dimmsellungen (z. B. 1 Prozen) zusammenspiel. Leuchsofflampen ändern ihre Farbemperaur beim Dimmen nur unwesenlich. hre Effizienz nimm zu niedrigen Dimmsellungen ab, da die Wendelzuheizung der Lampen ewas zusäzliche elekrische Leisung benöig. Dimmbare Leuchsofflampensyseme in Kombinaion mi inelligener Lichseuerung können zu erheblichen Energieeinsparungen in professionellen Beleuchungsanwendungen beiragen. Zur Anseuerung sehen verschiedene genorme und proprieäre Syseme zur Verfügung. Diese sind z. B. DAL, 1 10 V, Taserdimmung, ec. Hochdruckenladungslampen Hochdruckenladungslampen sind nur eingeschränk dimmbar; einige Lampenypen sind überhaup nich dimmbar bzw. dafür nich vom Herseller freigegeben. Durch die veränderen Temperaurverhälnisse der Lampe beim Absenken der Leisung kann sich z. B. die wirksame Zusammensezung ihrer Füllsoffe verändern und dami zu einer deulichen Farbverschiebung beiragen. Auch ihre Lebensdauer kann durch eine zu niedrigere Leisung negaiv beeinfluss werden. Viele Hochdruckenladungslampen sind bis 60 Prozen oder 50 Prozen dimmbar, was z. B. für eine Nachabsenkung in der Sraßenbeleuchung und der dami verbundenen Energieeinsparung bereis vollkommen ausreich. Genauere und produkspezifische Angaben sind dazu von den Lampenhersellern verfügbar. Dimmen von LED-Lichquellen Der vorliegende Abschni beschäfig sich mi dem Dimmen von LED-Lichquellen in Hinblick auf die Beriebsweise der Komponene LED selbs. Der Lichsrom einer LED is abhängig vom Vorwärssrom, der dieses Halbleierbauelemen durchfließ. Eine Reduzierung des Sroms gegenüber ihrem max. Nennsrom führ zu einer Absenkung des Lichsroms. Dadurch sinken die Sperrschichemperaur sowie die Sromdiche im Halbleier, was in der Regel zu einer erhöhen Effizienz der LED gegenüber dem Berieb mi max. Nennsrom führ. Die Sromabsenkung kann analog durch die Reduzierung der Ampliude erfolgen oder durch Puls-Weien-Modulaion. Analoges Dimmen: Durch das Absenken der Ampliude des Vorwärssromes wird der Lichsrom der LED reduzier. Sobald ein besimmes gewünsches Lich- bzw. Sromniveau eingesell is, bleib dieses zeilich konsan. Einschränkungen bei analogem Dimmen: Der Dimmbereich zu kleinen analogen Dimmsellungen kann durch verschiedene Effeke bzw. Einflussfakoren eingeschränk sein: Bei sehr kleinen Srömen und Dimmsellungen is es möglich, dass die Lichausbeue verschiedener LED z. B. innerhalb eines LED-Moduls erkennbar auseinanderläuf. m Exremfall sind einige LED bereis dunkel während andere noch Lich emiieren. Dieser Effek kann z. B. zu einer uneren Dimmgrenze von 5 Prozen des maximalen Nennsroms führen. 5

6 Abb. 2: Analoges Sromdimmen von LED 100 % 80 % 20 % Abb. 3: PWM-Dimmen von LED 100 % 80 % 20 % Bei analog gedimmen weißen LED kann sich der Farbor besonders bei kleinen Dimmsellungen merklich verschieben. Dies kann in farbsensiiven Anwendungen eine Beschränkung des analogen Dimmbereichs auf z. B. minimal 30 Prozen des maximalen Nennsroms sinnvoll machen. Dimmbare elekronische Beriebsgeräe für LED haben abhängig vom spezifischen Schalungsdesign einen begrenzen einsellbaren Srombereich, der darüber hinaus von weieren Fakoren (z. B. Beriebsspannung des angeschlossenen LED-Moduls) abhängig sein kann. Puls-Weien-Modulaion Ein weieres Verfahren zur Reduzierung des Mielwers des Vorwärssromes is die Puls- Weien-Modulaion (PWM). Dabei wird der Sromfluss durch die LED im Rhyhmus einer besimmen PWM-Frequenz zyklisch unerbrochen. Je länger die Sromlücken zwischen den verbleibenden Sromphasen mi konsan gehalener Ampliude sind, deso niedriger wird der effekive bzw. der milere Srom durch die LED und dami deren wahrgenommene Helligkei. Die PWM-Frequenz lieg dabei im Bereich zwischen 100 Hz und 1 khz und is so bemessen, dass für das menschliche Auge kein erkennbares Flimmern enseh, obwohl eine ensprechende Lichmodulaion vorlieg. 6

7 Voreile des Dimmens durch Puls-Weien-Modulaion: Die Voreile der PWM-Dimmung gegenüber Analogdimming sind vor allem bei iefen Helligkeisweren sichbar: Bei sehr niedrigen Dimmweren sind kaum Helligkeisunerschiede zwischen den einzelnen LED sichbar, Farbverschiebungen sind ebenfalls kaum wahrnehmbar. Die Einsellung der Helligkeiswere erfolg präziser. Einschränkungen können mechanische und akusische Schwingungen sein, durch die Resonanz von der Pulsweien-Modulaionsfrequenz und den Schwingungseigenschafen der Leuche. Kombiniere Analogseuerung und Pulsweienmodulaion: Mi der Kombinaion beider Dimm-Mehoden können die Voreile beider Syseme genuz werden. So kann z. B. die analoge Sromdimmung im Bereich von 100 Prozen bis 30 Prozen verwende werden und danach nahlos übergehen in eine PWM-Dimmung bis zu sehr kleinen Dimmsellungen. Dadurch werden nich nur die o. g. Probleme des analogen Dimmens vermieden, sondern auch die verbleibende Lichmodulaion des PWM- Dimmens auf kleine Were minimier sowie die Anregung hörbarer Schwingungen vermieden. Anseuerung von LED-Beriebsgeräen Die Ar und Weise wie die nformaion eines gewünschen Helligkeisniveaus von einer Seuereinhei hin zu einem LED-Beriebsgerä und schließlich zur LED komm, kann sehr unerschiedlich sein. Für vorwiegend professionelle Anwendungen biee die Beleuchungsindusrie die idenischen Anseuerprookolle an wie z. B. für Beriebsgeräe für Leuchsofflampen. Dies sind uner anderen DAL, 1 10 V, Taserdimmung ec., die zusäzliche Seuerleiungen neben der reinen Nezspannungsversorgung benöigen. n Anwendungen, die keinen Anschluss gerenner Seuerleiungen erlauben (z. B. LED-Lampe mi inegrierem Beriebsgerä) kann über Phasendimmer, DLT (digiale Seuersignale auf der Nezleiung) oder Funkanseuerung gedimm werden. Abb. 4: Kombinaion von analogem und PWM-Dimmen 100 % 30 % 3 % 7

8 Bei allen Sysemen wird ein Seuersignal vom Beriebsgerä in eine analoge Sromseuerung oder in eine Puls-Weien-Modulaion umgesez. Moderne LED-Beriebsgeräe mi DAL- Schniselle ensprechen häufig nich nur dem neuesen DAL-Sandard, sondern bieen darüber hinaus of vielfälige Möglichkeien der kundenspezifischen Programmierung oder sellen wichige Beriebsinformaionen (z. B. akuelle Leisungsaufnahme) zur Verfügung. Anseuerung von LED-Lampen (mi inegrierem elekronischen Beriebsgerä) Generell: Die Anseuerbarkei von LED-Lampen mi zweipoliger Lampenfassung (meis E27, E14 oder GU10) is auf Seuersyseme limiier, welche eine Signalüberragung über die Nezleiung oder über Funk erlauben. Da diese Lampen in den meisen Fällen als Ersaz für Glühlampen eingesez werden, beseh der Wunsch, diese an den bereis insallieren Phasendimmern oder durch den einfachen Ausausch gegen geeignee Dimmer verwenden zu können. LED-Lampen, dimmbar mi Phasendimmern: LED-Lampen mi inegrierem elekronischen Beriebsgerä (of auch als LED-Rerofi bezeichne) sind auch in dimmbaren Versionen erhällich. Dies is in der Regel mi der Kennzeichnung dimmbar klar indizier. LED- Lampen ohne diese Kennzeichnung sind in der Regel nich dimmbar. Zum Dimmen von LED-Lampen sind jedoch nich alle Dimmer geeigne. Die zulässigen und gu funkionierenden Kombinaionen aus LED-Lampe und Dimmeryp können den Hersellerdaenbläern oder speziellen Kombinaionslisen der Lampenanbieer bzw. der Dimmeranbieer ennommen werden. Generell kann nich darauf geschlossen werden, dass ein sogenanner LED-Dimmer mi jeder dimmbaren LED-Lampe kombinierbar is. Die Gründe hierfür liegen in der nich normieren Schniselle zwischen Dimmer und LED-Lampe. Anders als bei Glühlampen, die eine sehr einfache und leich handhabbare elekrische Eingangscharakerisik aufweisen, sind die Verhälnisse bei LED-Lampen deulich komplexer. Bei diesen erzeug die inegriere Elekronik aus der am Lampensockel anliegenden Nezwechselspannung mi Hilfe eines kleinen Schalnezeils einen Gleichsrom. Zur Einhalung der relevanen EMV-Vorschrifen sind darüber hinaus zusäzliche Funkensörkomponenen enhalen. Bei der Auslegung der Dimmer für LED-Lampen müssen somi neue Bedingungen berücksichig werden. Phasendimmer für LED-Lampen müssen mi relaiv kleinen Lassrömen zurech kommen und dürfen sich von dem z. T. komplexen elekrischen Verhalen der verschiedensen LED- Lampen-Typen nich beeinflussen lassen. Das Schalungsdesign dimmbarer LED-Lampen is dagegen darauf ausgeleg, nach außen, also für den vorgeschaleen Dimmer, möglichs ähnlich wie eine Glühlampe zu wirken und die Ausgangsspannung eines Phasendimmers zu übersezen in einen ensprechend reduzieren LED-Srom. Da diese Dimmer-Schniselle zwischen Phasendimmer und LED-Lampe bisher nich sandardisier is, oblieg es den Hersellern von LED-Lampen und von Dimmern kompaible Produke in den Hersellerinformaionen mi anzuführen. 8

9 Derzei wird in den inernaionalen Normengremien über eine Sandardisierung der Schniselle von Phasendimmern zu LED- Lampen beraen. LED-Lampen, dimmbar über digiale nezüberlagere Signale Grundsäzlich können der Nezspannung in vielfäliger Weise zusäzliche Signale überlager werden, die eine nformaionsübermilung von einem Dimmer zu einer Lampe ermöglichen. m Gegensaz zur Phasendimmung bleib die Form der sinusförmigen Nezspannung dabei bis auf die aufmodulieren Seuersignale weigehend erhalen. Ein Beispiel dazu is die Digial Load Transformaion (DLT) welche milerweile als inernaional gülige EC-Spezifikaion vorlieg. Das Prinzip von DLT beseh darin, eine digiale Dimminformaion von einem Seuergerä zu einer Lampe zu überragen. Ein Seuergerä (Conrol Uni) koppel die zu überragende nformaion, z. B. einen Helligkeiswer, auf die Lasleiung. n der Lampe wird diese auf die Versorgungsspannung der Lampe aufgekoppele nformaion wieder dekodier und eine ensprechende Akion (z. B. Helligkeiseinsellung) durchgeführ (siehe Abb 5). Da die genorme digiale nformaionsüberragung von einem DLT-Seuergerä zu einer DLT-versehenden LED-Lampe eindeuig fesgeleg is, funkionieren alle Kombinaionen aus Lampen und Seuergeräen hier hersellerunabhängig mieinander. n der vorhandenen nsallaion muss lediglich der vorhandene Lichschaler oder Phasendimmer gegen ein DLT-Seuergerä ersez werden. Das DLT-Prookoll erlaub bei Verwendung ensprechend ausgesaeer Seuergeräe und Lampen sogar weiere Seuerfunkionen, wie Gruppenzuordnung und Farbemperaureinsellung. Abb. 5: Funkionsprinzip eines DLT dimmbaren Lampensysems mi digialer nformaionsüberragung Supply Encoder Proocol & Power Transmission nerface & Decoder Conrollable Load Daa Daa Conrol Uni Lighing Device Quelle: Osram 9

10 Typische Einsazgebiee der Lampenechnologien Generell gil für alle Anwendungen, dass im Sinne einer nachhaligen Beriebsweise Leuchmiel mi der höchsen Effizienz bevorzug werden sollen. Neben dem Merkmal der Energieopimierung müssen jedoch auch die primären Aufgaben des Leuchmiels eingehalen werden, neben dem nowendigen Komfor muss vor allem die Sehaufgabe erfüll sein. n der Anwendung von konvenionellen Leuchmieln (Hochvol-Halogenglühlampen, Niedervol-Halogenglühlampen, Leuchsofflampen, Hochdruckenladungslampen) ha jede Technologie ihr Kerneinsazgebie. Effizienz, Dimmcharakerisik und Lichqualiä sind die Enscheidungsmerkmale. Dank der hohen Effizienz der LED-Lichquellen, deren ausgezeichneen Dimmcharakerisik und der variablen geomerischen Form gib es hier kaum noch Einschränkungen für den Einsaz. Typische Anwendung von Lichquellen: Heimbereich: Hochvol-Halogenglühlampen, Niedervol-Halogenglühlampen, Kompakleuchsofflampen, LED Büro: Leuchsofflampen, Mealldampflampen, LED Shop: Niedervol-Halogenglühlampen, Leuchsofflampen, Mealldampflampen, LED ndusrie: Leuchsofflampen, Mealldampflampen, Nariumdampf-Hochdrucklampen, LED Außenbeleuchung: Leuchsofflampen, Mealldampflampen, Nariumdampf-Hochdrucklampen, LED 10

11 11

12 ZVE - Zenralverband Elekroechnikund Elekronikindusrie e. V. Lyoner Sraße Frankfur am Main Telefon: Fax:

8. Betriebsbedingungen elektrischer Maschinen

8. Betriebsbedingungen elektrischer Maschinen 8. Beriebsbedingungen elekrischer Maschinen Neben den Forderungen, die die Wirkungsweise an den Aufbau der elekrischen Maschinen sell, müssen bei der Konsrukion noch die Bedingungen des Aufsellungsores

Mehr

So prüfen Sie die Verjährung von Ansprüchen nach altem Recht

So prüfen Sie die Verjährung von Ansprüchen nach altem Recht Akademische Arbeisgemeinschaf Verlag So prüfen Sie die von Ansprüchen nach alem Rech Was passier mi Ansprüchen, deren vor dem bzw. 15. 12. 2004 begonnen ha? Zum (Sichag) wurde das srech grundlegend reformier.

Mehr

Optimierung der Stromversorgungsqualität

Optimierung der Stromversorgungsqualität Technology Review Filer für die 3. Harmonische Opimierung der Sromversorgungsqualiä Jouko Jaakkola Ihr PC-Bildschirm flimmer, hör auf zu flimmern, fäng wieder an... Sicherlich läsig und vielleich das erse

Mehr

1 Einführung. Bild 1-1: Ein digitales Kommunikationssystem

1 Einführung. Bild 1-1: Ein digitales Kommunikationssystem 1 Einführung Ein digiales Kommunikaionssysem, das sicherlich viele Leser aus eigener Erfahrung kennen, zeig Bild 1-1: Ein Compuer is über ein Modem mi einem Kommunikaionsnez verbunden und ausch Daen mi

Mehr

Die Halbleiterdiode. Demonstration der Halbleiterdiode als Ventil.

Die Halbleiterdiode. Demonstration der Halbleiterdiode als Ventil. R. Brinkmann hp://brinkmanndu.de Seie 1 26.11.2013 Diffusion und Drif Die Halbleierdiode Versuch: Demonsraion der Halbleierdiode als Venil. Bewegliche Ladungsräger im Halbleier: im n Leier sind es Elekronen,

Mehr

Kondensator und Spule im Gleichstromkreis

Kondensator und Spule im Gleichstromkreis E2 Kondensaor und Spule im Gleichsromkreis Es sollen experimenelle nersuchungen zu Ein- und Ausschalvorgängen bei Kapaziäen und ndukiviäen im Gleichsromkreis durchgeführ werden. Als Messgerä wird dabei

Mehr

1 Abtastung, Quantisierung und Codierung analoger Signale

1 Abtastung, Quantisierung und Codierung analoger Signale Abasung, Quanisierung und Codierung analoger Signale Analoge Signale werden in den meisen nachrichenechnischen Geräen heuzuage digial verarbeie. Um diese digiale Verarbeiung zu ermöglichen, wird das analoge

Mehr

15. Netzgeräte. 1. Transformator 2. Gleichrichter 3. Spannungsglättung 4. Spannungsstabilisierung. Blockschaltbild:

15. Netzgeräte. 1. Transformator 2. Gleichrichter 3. Spannungsglättung 4. Spannungsstabilisierung. Blockschaltbild: Ein Nezgerä, auch Nezeil genann, is eine elekronische Schalungen die die Wechselspannung aus dem Sromnez (230V~) in eine Gleichspannung umwandeln kann. Ein Nezgerä sez sich meisens aus folgenden Komponenen

Mehr

¼ GEFAHR ¼ WARNUNG ½ VORSICHT. KNX Logikmodul Basic REG-K. Modul kennen lernen. Anschlüsse, Anzeigen und Bedienelemente. Inhaltsverzeichnis

¼ GEFAHR ¼ WARNUNG ½ VORSICHT. KNX Logikmodul Basic REG-K. Modul kennen lernen. Anschlüsse, Anzeigen und Bedienelemente. Inhaltsverzeichnis KNX Logikmodul Basic REG-K Produkbeschreibung 3 2 2 Ar.-Nr. 6769 Inhalsverzeichnis Zu Ihrer Sicherhei... Modul kennen lernen... Anschlüsse, Anzeigen und Bedienelemene... Modul monieren... Modul in Berieb

Mehr

PPS-Auswahl und -einsatz - weniger ist mehr!

PPS-Auswahl und -einsatz - weniger ist mehr! Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Dangelmaier Einleiung Die eine Aussage dieser Überschrif is: Auswahlprozesse für die Produkionsplanung und -seuerung laufen nich immer so ab, dass schließlich das geeigneese Sysem

Mehr

Einstellen von MIG/MAG-Schweißgeräten leicht gemacht

Einstellen von MIG/MAG-Schweißgeräten leicht gemacht Einsellen von MIG/MAG-Schweißgeräen leich gemach Heinz Lorenz, Mündersbach und Rober Killing, Solingen Einleiung Der Lichbogenschweißer muß neben handwerklichen Fähigkeien auch ein sehr wei gefächeres

Mehr

Elektro-Hydrostatisches Betätigungskonzept für das Bugfahrwerk eines,,all Electric Aircraft

Elektro-Hydrostatisches Betätigungskonzept für das Bugfahrwerk eines,,all Electric Aircraft Deuscher Luf- und Raumfahrkongress 003, München, 7.-0. November 003, DGLR-003-33 Elekro-Hydrosaisches Beäigungskonzep für das Bugfahrwerk eines,,all Elecric Aircraf C. Greißner, U. B. Carl Technische Universiä

Mehr

Motion Safety: Mit Sicherheit mehr Produktivität. Sichere Antriebstechnik aus einer Hand

Motion Safety: Mit Sicherheit mehr Produktivität. Sichere Antriebstechnik aus einer Hand Moion Safey: Mi Sicherhei mehr Produkiiä Sichere Anriebsechnik aus einer Hand Moion Safey - Für höhere Produkiiä ohne Kompromisse Moion Safey das is innoaie Sicherheisechnologie on Kollmorgen. Moion Safey

Mehr

Warnung der Bevölkerung

Warnung der Bevölkerung Bonn, Sepember 2012 Warnung der Bevölkerung Die heuige Konzepion der Warnung Zu den Grundpfeilern des Zivil- und Kaasrophenschuzes gehör es, die Bevölkerung angemessen, rechzeiig, schnell und flächendeckend

Mehr

Moderne Software zur Erstellung und Verwaltung von PC-gestützten Schweißparametern und Schweißprogrammen für MIG/MAG-Stromquellen

Moderne Software zur Erstellung und Verwaltung von PC-gestützten Schweißparametern und Schweißprogrammen für MIG/MAG-Stromquellen Moderne Sofware zur Ersellung und Verwalung von PC-gesüzen Schweißparameern und Schweißprogrammen für MIG/MAG-Sromquellen S. Kröger, Mündersbach und R. Killing, Solingen Einleiung Jede Schweißaufgabe erforder

Mehr

Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik Versuch 5. Matrikelnummer:... ...

Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik Versuch 5. Matrikelnummer:... ... FH D FB 3 Fachhochschule Düsseldorf Universiy of Applied Sciences Fachbereich Elekroechnik Deparmen of Elecrical Engineering Prakikum Grundlagen der Elekroechnik Versuch 5 Name Marikelnummer:... Anesa

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontoinformationen

Zahlungsverkehr und Kontoinformationen Zahlungsverkehr und Konoinformaionen Mulibankfähiger Zahlungsverkehr für mehr Flexibilä und Mobiliä Das Zahlungsverkehrsmodul biee Ihnen für Ihre Zahlungsverkehrs- und Konenseuerung eine Vielzahl mulibankenfähiger

Mehr

Kapitel 11 Produktion, Sparen und der Aufbau von Kapital

Kapitel 11 Produktion, Sparen und der Aufbau von Kapital apiel 11 Produkion, Sparen und der Aufbau von apial Vorbereie durch: Florian Barholomae / Sebasian Jauch / Angelika Sachs Die Wechselwirkung zwischen Produkion und apial Gesamwirschafliche Produkionsfunkion:

Mehr

Veröffentlichungen am IKFF. Integrierte Wegmessung in Lineardirektantrieben

Veröffentlichungen am IKFF. Integrierte Wegmessung in Lineardirektantrieben Veröffenlichungen am IKFF Inegriere Wegmessung in Lineardirekanrieben C. Welk, B. Gundelsweiler, W. Schinköhe (IKFF, Sugar) Beirag zur GMM IMM Fachagung Innovaive Klein und Mikroanriebe Mainz 15./16. Mai

Mehr

4. Kippschaltungen mit Komparatoren

4. Kippschaltungen mit Komparatoren 4. Kippschalungen mi Komparaoren 4. Komparaoren Wird der Operaionsversärker ohne Gegenkopplung berieben, so erhäl man einen Komparaor ohne Hserese. Seine Ausgangsspannung beräg: a max für > = a min für

Mehr

Phillips Kurve (Blanchard Ch.8) JKU Linz Riese, Kurs Einkommen, Inflation und Arbeitslosigkeit SS 2008

Phillips Kurve (Blanchard Ch.8) JKU Linz Riese, Kurs Einkommen, Inflation und Arbeitslosigkeit SS 2008 Phillips Kurve (Blanchard Ch.8) 151 Einleiung Inflaion und Arbeislosigkei in den Vereinigen Saaen, 1900-1960 In der beracheen Periode war in den USA eine niedrige Arbeislosigkei ypischerweise von hoher

Mehr

Versuch: Phosphoreszenz

Versuch: Phosphoreszenz Versuch O8 PHOSPHORESZENZ Seie 1 von 6 Versuch: Phosphoreszenz Anleiung für folgende Sudiengänge: Biowissenschafen, Pharmazie Raum: Physik.24 Goehe-Universiä Frankfur am Main Fachbereich Physik Physikalisches

Mehr

Wechselspannung. Zeitlich veränderliche Spannung mit periodischer Wiederholung

Wechselspannung. Zeitlich veränderliche Spannung mit periodischer Wiederholung Elekrische Schwingungen und Wellen. Wechselsröme i. Wechselsromgrößen ii.wechselsromwidersand iii.verhalen von LC Kombinaionen. Elekrischer Schwingkreis 3. Elekromagneische Wellen Wechselspannung Zeilich

Mehr

Mechatronische Antriebssysteme. LabVIEW und Motoransteuerung mit maxon

Mechatronische Antriebssysteme. LabVIEW und Motoransteuerung mit maxon Mecharonische Anriebssyseme LabVIEW und Mooranseuerung mi maxon Anriebssysemen Anriebssysem Elekrischer Bereich Maser Elekronik, Sofware Mecharonik Conroller Mechanischer Bereich Las Moor Geriebe Encoder

Mehr

1 Theorie. Versuch 3: Halbleiterbauelemente im Schaltbetrieb. 1.1 Bipolarer Transistor als Schalter in Emitterschaltung

1 Theorie. Versuch 3: Halbleiterbauelemente im Schaltbetrieb. 1.1 Bipolarer Transistor als Schalter in Emitterschaltung Labor Elekronische Prof. Dr. P. Suwe Dipl.-ng. B. Ahrend Versuch 3: Halbleierbauelemene im Schalberieb 1 Theorie Bipolare Transisoren und Feldeffekransisoren lassen sich sowohl zum Versärken von Klein-

Mehr

Latente Wärme und Wärmeleitfähigkeit

Latente Wärme und Wärmeleitfähigkeit Versuch 5 Laene Wärme und Wärmeleifähigkei Aufgabe: Nehmen Sie für die Subsanz,6-Hexandiol Ersarrungskurven auf und ermieln Sie daraus die laene Wärme beim Phasenübergang flüssig-fes sowie den Wärmedurchgangskoeffizienen

Mehr

Abb.4.1: Aufbau der Versuchsapparatur

Abb.4.1: Aufbau der Versuchsapparatur 4. xperimenelle Unersuchungen 4. Aufbau der Versuchsanlage Für die Unersuchungen zum Schwingungs- und Resonanzverhalen sowie Soffausauschprozess wurde eine Versuchsanlage aufgebau. In der Abbildung 4.

Mehr

Für die sekundäre Scheinleistung S und die primäre Netzleistung S Netz gelten bei reiner Widerstandslast:

Für die sekundäre Scheinleistung S und die primäre Netzleistung S Netz gelten bei reiner Widerstandslast: 4. Fremdgeführe Sromricher Fremdgeführe Sromricher benöigen eine fremde, nich zum Sromricher gehörende Wechselspannungsquelle, die ihnen während der Dauer der Kommuierung die Kommuierungsspannung zur Verfügung

Mehr

Vorlesung - Prozessleittechnik 2 (PLT 2)

Vorlesung - Prozessleittechnik 2 (PLT 2) Fakulä Elekro- & Informaionsechnik, Insiu für Auomaisierungsechnik, rofessur für rozessleiechnik Vorlesung - rozessleiechnik LT Sicherhei und Zuverlässigkei von rozessanlagen - Sicherheislebenszyklus Teil

Mehr

2 Messsignale. 2.1 Klassifizierung von Messsignalen

2 Messsignale. 2.1 Klassifizierung von Messsignalen 7 2 Messsignale Messwere beinhalen Informaionen über physikalische Größen. Die Überragung dieser Informaionen erfolg in Form eines Signals. Allerdings wird der Signalbegriff im äglichen Leben mehrdeuig

Mehr

Energietechnisches Praktikum I Versuch 11

Energietechnisches Praktikum I Versuch 11 INSI FÜR HOCHSPANNNGSECHNIK Rheinisch-Wesfälische echnische Hochschule Aachen niv.-prof. Dr.-Ing. Armin Schneler INSI FÜR HOCHSPANNNGS ECHNIK RHEINISCH- WESFÄLISCHE ECHNISCHE HOCHSCHLE AACHEN Energieechnisches

Mehr

Machen Sie Ihre Kanzlei fi für die Zukunf! Grundvoraussezung für erfolgreiches Markeing is die Formulierung einer Kanzleisraegie. Naürlich, was am meisen zähl is immer noch Ihre fachliche Kompeenz. Aber

Mehr

Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten. Industriemeister Metall / Neu

Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten. Industriemeister Metall / Neu Fragen / Themen zur Vorbereiung auf die mündliche Prüfung in dem Fach Berücksichigung naurwissenschaflicher und echnischer Gesezmäßigkeien Indusriemeiser Meall / Neu Die hier zusammengesellen Fragen sollen

Mehr

2.1 Produktion und Wirtschaftswachstum - Das BIP

2.1 Produktion und Wirtschaftswachstum - Das BIP 2.1 Produkion und Wirschafswachsum - Das BIP DieVolkswirschafliche Gesamrechnung(VGR)is das Buchführungssysem des Saaes. Sie wurde enwickel, um die aggregiere Wirschafsakiviä zu messen. Die VGR liefer

Mehr

Diskrete Integratoren und Ihre Eigenschaften

Diskrete Integratoren und Ihre Eigenschaften Diskree Inegraoren und Ihre Eigenschafen Whie Paper von Dipl.-Ing. Ingo Völlmecke Indusrielle eglersrukuren werden im Allgemeinen mi Hilfe von Inegraoren aufgebau. Aufgrund des analogen Schalungsaufbaus

Mehr

ESIGN Renderingservice

ESIGN Renderingservice Markeingmaerialien on demand ohne Fooshooings und Aufbauarbeien Mi dem ESIGN Renderingservice er sellen wir für Sie koseneffizien und zeinah neue, druckfähige Markeingmaerialien zur Gesalung von Broschüren,

Mehr

Praxis der Antriebstechnik. Band 9. EMV in der Antriebstechnik. Ausgabe 04/97 0923 1005 / 0798

Praxis der Antriebstechnik. Band 9. EMV in der Antriebstechnik. Ausgabe 04/97 0923 1005 / 0798 T Praxis der Anriebsechnik Band 9 EMV in der Anriebsechnik Ausgabe 04/97 0923 1005 / 0798 Das komplee Programm auf einen Blick Geriebe- und Bremsmooren Sirnradgeriebe/ -mooren Flachgeriebe/ -mooren Kegelradgeriebe/

Mehr

½ Achtung: 2. Montage. 1. Funktion

½ Achtung: 2. Montage. 1. Funktion W Bus ON Prog. Kapiel 7 Schalakoren 7.5 Schalakor 8-fach Schalakor REG-K/8x23/6 mi Handbeäigung Ar.-Nr. 647893 REG-K/8x23/6 mi HandbeäigungKapiel 7SchalakorenAr.-Nr.647893Sand /37.5Schalakor 8-fach Schalakor

Mehr

Versuchsprotokoll. Datum:

Versuchsprotokoll. Datum: Laborveruch Elekroechnik I eruch 2: Ozillokop und Funkiong. Hochchule Bremerhaven Prof. Dr. Oliver Zielinki / Han Sro eruchprookoll Teilnehmer: Name: 1. 2. 3. 4. Tea Daum: Marikelnummer: 2. Ozillokop und

Mehr

Protokoll zum Anfängerpraktikum

Protokoll zum Anfängerpraktikum Prookoll zu nfängerprakiku Besiung der FRDY Konsanen durch Elekrolyse Gruppe 2, Tea 5 Sebasian Korff 3.7.6 nhalsverzeichnis 1. Einleiung -3-1.1 Die Faraday Konsane -3-1.2 Grundlagen der Elekrolyse -4-2.

Mehr

Versuch 1 Schaltungen der Messtechnik

Versuch 1 Schaltungen der Messtechnik Fachhochschule Merseburg FB Informaik und Angewande Naurwissenschafen Prakikum Messechnik Versuch 1 Schalungen der Messechnik Analog-Digial-Umsezer 1. Aufgaben 1. Sägezahn-Umsezer 1.1. Bauen Sie einen

Mehr

ESIGN Scanservice. High-End-Scansystem für die Erstellung professioneller Produktfotos

ESIGN Scanservice. High-End-Scansystem für die Erstellung professioneller Produktfotos Mi dem ESIGN Scanservice ersellen Sie hochaufgelöse und farbkorreke Produk foos Ihrer Bodenbeläge und anderer Oberflächenmaerialien aus dem Inerieurbereich. Die Einsazberei - che der Produkfoos reichen

Mehr

Untersuchung von Gleitentladungen und deren Modellierung durch Funkengesetze im Vergleich zu Gasentladungen

Untersuchung von Gleitentladungen und deren Modellierung durch Funkengesetze im Vergleich zu Gasentladungen Unersuchung von Gleienladungen und deren Modellierung durch Funkengeseze im Vergleich zu Gasenladungen Dipl.-Ing. Luz Müller, Prof. Dr.-Ing. Kur Feser Insiu für Energieüberragung und Hochspannungsechnik,

Mehr

Messgrößen. a81 a00002. a81 a000021

Messgrößen. a81 a00002. a81 a000021 Elekrische Energie is heuzuage die handlichse aller Energieformen. Sie läss sich vielseiig nuzen und nahezu überall bereihalen, sofern ein diches Nez von Krafwerken, Überlandleiungen, Umspannsaionen, Kabeln

Mehr

Leistungselektronik. MINISTART Intelligenter Motorstarter UG 9256

Leistungselektronik. MINISTART Intelligenter Motorstarter UG 9256 eisungselekronik MINISTART Inelligener Moorsarer UG 9256 0264670 Produkbeschreibung Der inelligene Moorsarer dien zum sanfen Anlauf, Wenden und Schuz 3-phasiger Asynchronmooren. Übersrom wird erkann, wenn

Mehr

BESTIMMUNG DER ANZAHLVERTEILUNG VON TRACERPARTIKELN

BESTIMMUNG DER ANZAHLVERTEILUNG VON TRACERPARTIKELN Fachagung Lasermehoden in der Srömungsmessechnik 5. 7. Sepember 2006, Braunschweig BESTIMMUNG DER ANZAHLVERTEILUNG VON TRACERPARTIKELN Dipl.-Ing. (FH) Leander Möler Palas GmbH, Greschbachsr. 3b, 76229

Mehr

RCD-Technik und Spezialitäten

RCD-Technik und Spezialitäten FI-Schaler sind die ebensversicherung im Bereich des elekrischen Sroms RCD-Technik und Spezialiäen Monashema Schon in der ehre müssen Elekroinsallaeure die Funkionsweise des FI-Schalers (RCD) erklären

Mehr

Amateurfunkkurs. Erstellt: 2010-2011. Landesverband Wien im ÖVSV. Strom und Spannung. R. Schwarz OE1RSA. Übersicht. Analogiemodell.

Amateurfunkkurs. Erstellt: 2010-2011. Landesverband Wien im ÖVSV. Strom und Spannung. R. Schwarz OE1RSA. Übersicht. Analogiemodell. squellen Amaeurfunkkurs Landesverband Wien im ÖVSV Ersell: 2010-2011 Leze Bearbeiung: 9. Sepember 2012 Themen squellen 1 2 squellen 3 4 Wasser- und Sromkreislauf Wasser- und Sromkreislauf squellen Engselle

Mehr

Schalten wie von Geisterhand

Schalten wie von Geisterhand Technisches Daenbla Ee102P Generelle Beschreibung Mi dem Ee102P erweier die EDISEN SENSOR SYSTEM GmbH & Co. KG das Einsazspekrum ihrer digialen kapaziiven Bewegungssensoren. Der anwendungsspezifische inegriere

Mehr

Übungen zur Vorlesung Nachrichtenübertragungstechnik E5iK Blatt 10

Übungen zur Vorlesung Nachrichtenübertragungstechnik E5iK Blatt 10 Fachhochschule Augsburg SS 20001 Fachbereich Elekroechnik Modulaion digialer Signale Übungen zur Vorlesung Nachrichenüberragungsechnik E5iK Bla 10 Fragen 1. Welche Voreile biee die digiale Überragung von

Mehr

Bernhard Geiger, 2004 MODULATION. Unterrichtsskript aus dem TKHF-Unterricht 2003

Bernhard Geiger, 2004 MODULATION. Unterrichtsskript aus dem TKHF-Unterricht 2003 Bernhard Geiger, 4 MODULATION Unerrichsskrip aus dem TKHF-Unerrich 3 Was is Modulaion? Was is Modulaion? Modulaion is die Veränderung eines Signalparameers (Ampliude, Frequenz, hasenwinkel) eines Trägersignals

Mehr

Flip - Flops 7-1. 7 Multivibratoren

Flip - Flops 7-1. 7 Multivibratoren Flip - Flops 7-7 Mulivibraoren Mulivibraoren sind migekoppele Digialschalungen. Ihre Ausgangsspannung spring nur zwischen zwei fesen Weren hin und her. Mulivibraoren (Kippschalungen) werden in bisabile,

Mehr

DIE ZUTEILUNGSREGELN 2008 2012: BRANCHENBEISPIEL PAPIER- UND ZELLSTOFFERZEUGUNG (TÄTIGKEITEN XIV UND XV TEHG)

DIE ZUTEILUNGSREGELN 2008 2012: BRANCHENBEISPIEL PAPIER- UND ZELLSTOFFERZEUGUNG (TÄTIGKEITEN XIV UND XV TEHG) 26. November 2007 DIE ZUTEILUNGSREGELN 2008 2012: BRANCHENBEISPIEL PAPIER- UND ZELLSTOFFERZEUGUNG (TÄTIGKEITEN XIV UND XV TEHG) Informion zur Anwendung der gesezlichen Regelungen zur Zueilung von Kohlendioxid-Emissionsberechigungen

Mehr

MarketingManager Das branchenspezifische PIM-System für Ihr Multi-Channel-Marketing

MarketingManager Das branchenspezifische PIM-System für Ihr Multi-Channel-Marketing Mi MarkeingManager vereinfachen und beschleunigen Sie die Verwalung, Konrolle und Vereilung aller relevanen Produkinformaionen. Dabei spiel es keine Rolle, ob es sich um Foos, Videos, Layouvorlagen, echnische

Mehr

Elementare RC- und RL-Glieder

Elementare RC- und RL-Glieder ANGEWANDTE ELEKTRONIK EINFÜHRNG WS 09/0 Elemenare RC- und RL-Glieder. Der Sromluß durch einen Kondensaor Abb.. veranschaulich einen Kondensaor, der durch Anschalen an eine Spannungsquelle geladen und anschließend

Mehr

Kosten der Verzögerung einer Reform der Sozialen Pflegeversicherung. Forschungszentrum Generationenverträge Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Kosten der Verzögerung einer Reform der Sozialen Pflegeversicherung. Forschungszentrum Generationenverträge Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Kosen der Verzögerung einer Reform der Sozialen Pflegeversicherung Forschungszenrum Generaionenverräge Alber-Ludwigs-Universiä Freiburg 1. Berechnungsmehode Die Berechnung der Kosen, die durch das Verschieben

Mehr

Kleine DC/DC-Konverter

Kleine DC/DC-Konverter Kleine C/C-Konverer Gleichspannungswandler uner der upe Von rof. r.-ing. Marin Oßmann chalnezeile gehören nich unbeding zu den beliebesen chalungen von Hobbyelekronikern. pezialeile sind of schwer zu beschaffen

Mehr

Parameterliste Ausgabe 11/04. sinamics SINAMICS G110

Parameterliste Ausgabe 11/04. sinamics SINAMICS G110 Parameerlise Ausgabe 11/04 sinamics SINAMICS G110 SINAMICS G110-Dokumenaion Kurzanleiung "Geing Sared Guide" In der Kurzanleiung finden Sie alle grundlegenden Informaionen, die Sie für eine schnelle Insallaion

Mehr

Mathematik III DGL der Technik

Mathematik III DGL der Technik Mahemaik III DGL der Technik Grundbegriffe: Differenialgleichung: Bedingung in der Form einer Gleichung in der Ableiungen der zu suchenden Funkion bis zu einer endlichen Ordnung aufreen. Funkions- und

Mehr

TwinSAFE. Offene und skalierbare Sicherheitstechnologie. TwinSAFE

TwinSAFE. Offene und skalierbare Sicherheitstechnologie. TwinSAFE 856 Offene und skalierbare Sicherheisechnologie 857 865 -Opionskaren 868 -I/O-Klemmen 87 -Box 858 Die offene Safey-Lösung 860 862 863 864 Sysembeschreibung Edior Runime Calculaor 868 868 868 868 -I/O Seuerung

Mehr

1 Leitungen, Anlagen, Schutzmaßnahmen 1.1.1 Installationszonen

1 Leitungen, Anlagen, Schutzmaßnahmen 1.1.1 Installationszonen Leiungen, Anlagen, Schuzmaßnahmen.. Insallaionszonen WährendnichsichbareLeiungeninDeckenaufdemkürzesenWeggeführwerdendürfen,müssenLeiungen in Wänden senkrechoderwaagerechverleg werden, bzw.parallelzuden

Mehr

Digitale und Analoge Modulationsverfahren. Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. ADM I Analoge & Digitale Modulationsverfahren

Digitale und Analoge Modulationsverfahren. Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. ADM I Analoge & Digitale Modulationsverfahren ADM I Analoge & Digiale Modulaionsverfahren Digiale und Analoge Modulaionsverfahren Inhalsverzeichnis 1 Idealisiere analoge und digiale Signale 1 2 Bezeichnungen für digiale Modulaionsverfahren 2 3 Eingriffsmöglichkeien

Mehr

HAW Hamburg Fakultät Life Sciences - Physiklabor Physikalisches Praktikum

HAW Hamburg Fakultät Life Sciences - Physiklabor Physikalisches Praktikum HAW Hamburg Fakulä Life Sciences - Physiklabor Physikalisches Prakikum Auf- und Enladungen von Kondensaoren in -Gliedern Messung von Kapaziäen Elekrische Schalungen mi -Gliedern finde man z. B. in Funkionsgeneraoren

Mehr

Versuch 13: Elektronenstrahloszilloskop

Versuch 13: Elektronenstrahloszilloskop Versuch 13: Elekronensrahloszilloskop Der Versuch vermiel eine Einführung in die Funkionsweise des Elekronensrahloszilloskops anhand der wichigsen Anwendungsmöglichkeien dieses in der Messechnik sehr vielseiig

Mehr

Analog-Elektronik Protokoll - Transitorgrundschaltungen. Janko Lötzsch Versuch: 07. Januar 2002 Protokoll: 25. Januar 2002

Analog-Elektronik Protokoll - Transitorgrundschaltungen. Janko Lötzsch Versuch: 07. Januar 2002 Protokoll: 25. Januar 2002 Analog-Elekronik Prookoll - Transiorgrundschalungen André Grüneberg Janko Lözsch Versuch: 07. Januar 2002 Prookoll: 25. Januar 2002 1 Vorberachungen Bei Verwendung verschiedene Transisor-Grundschalungen

Mehr

5. Selbstgeführte Stromrichter

5. Selbstgeführte Stromrichter 5. Selbsgeführe Sromricher Selbsgeführe Sromricher benöigen ke fremde Wechselspannungsquelle zur Kommuierung. Die Kommuierungsspannung wird von em zum Sromricher gehörenden öschkondensaor zur Verfügung

Mehr

Ultraschall-Abstandsmesser mit LED-Anzeige UAM 1

Ultraschall-Abstandsmesser mit LED-Anzeige UAM 1 Bau- und Bedienungsanleiung lraschall-absandsmesser mi LED-Anzeige AM Technischer Kundendiens Für Fragen und Auskünfe sehen Ihnen unsere qualifizieren echnischen Miarbeier gerne zur Verfügung. Wir bien

Mehr

Informationssicherheit erfolgreich managen. Mit den Beratungsangeboten der VNG AG sind Sie auf der sicheren Seite

Informationssicherheit erfolgreich managen. Mit den Beratungsangeboten der VNG AG sind Sie auf der sicheren Seite Informaionssicherhei erfolgreich managen Mi den Beraungsangeboen der VNG AG sind Sie auf der sicheren Seie 1 Informaionen sind Unernehmenswere Sichere Zukunf dank sicherer Informaionen! 2 Informaionen

Mehr

Die Sensitivität ist eine spezielle Form der Zinselastizität: Aufgabe 1

Die Sensitivität ist eine spezielle Form der Zinselastizität: Aufgabe 1 Neben anderen Risiken unerlieg die Invesiion in ein fesverzinsliches Werpapier dem Zinsänderungsrisiko. Dieses Risiko läss sich am einfachsen verdeulichen, indem man die Veränderung des Markweres der Anleihe

Mehr

Signal- und Systemtheorie for Dummies

Signal- und Systemtheorie for Dummies FB Eleroechni Ewas Signal- und Sysemheorie or Dummies Version - Juli Oh No!!!! Pro. Dr.-Ing. ajana Lange Fachhochschule Merseburg FB Eleroechni Pro. Dr.-Ing. ajana Lange Signal- und Sysemheorie or Dummies

Mehr

ANWENDUNGS-HANDBUCH 2011. blue mode. ...einfach besser

ANWENDUNGS-HANDBUCH 2011. blue mode. ...einfach besser ANWENDUNGS-HANDBUCH 2011 Anwendungen für die auomaische Lichseuerung/Lichregelung durch Bewegungs- und Präsenzmelder blue mode Anwendungsbeispiele finden Sie auf den Seien 4-21 Deusch...einfach besser

Mehr

Versuche mit Oszilloskop und Funktionsgenerator

Versuche mit Oszilloskop und Funktionsgenerator Fachhochschule für Technik und Wirschaf Berlin EMT- Labor Versuche mi Oszilloskop und Funkionsgeneraor Sephan Schreiber Olaf Drzymalski Messung am 4.4.99 Prookoll vom 7.4.99 EMT-Labor Versuche mi Oszilloskop

Mehr

4. Elektrische Kleinantriebe

4. Elektrische Kleinantriebe 4. Elekrische Kleinanriebe Gleichsrom-, Asynchron- und permanenerrege ynchronmaschinen können grundsäzlich für kleine Leisungen bis zu wenigen Wa gebau werden. Die Anforderungen an diese aschinen ergeben

Mehr

Thema : Rendite und Renditemessung

Thema : Rendite und Renditemessung Thema : Rendie und Rendiemessung Lernziele Es is wichig, die Zeigewichung der Rendie als ennzahl zu versehen, den Unerschied zwischen einer koninuierlichen und einer diskreen erzinsung zu begreifen und

Mehr

Regelungstechnik für den Praktiker. Manfred Schleicher

Regelungstechnik für den Praktiker. Manfred Schleicher Regelungsechnik für den Prakiker Manfred Schleicher Vorwor und Hinweise zum Inhal dieser Broschüre Bezüglich der Regelungsechnik is eine Vielzahl von Büchern und Abhandlungen erhällich, welche häufig

Mehr

Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Sicher Flexibel Wirksam. safetydrive Funktionale Sicherheit

Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Sicher Flexibel Wirksam. safetydrive Funktionale Sicherheit Anriebsechnik \ Anriebsauomaisierung \ Syseminegraion \ Services 1 Sicher Flexibel Wirksam safeydrive Funkionale Sicherhei 2 safeydrive Funkionale Sicherhei safeydrive: funkional sichere Anriebsechnik

Mehr

4.7. Prüfungsaufgaben zum beschränkten Wachstum

4.7. Prüfungsaufgaben zum beschränkten Wachstum .7. Prüfungsaufgaben zum beschränken Wachsum Aufgabe : Exponenielle Abnahme und beschränkes Wachsum In einem Raum befinden sich eine Million Radonaome. Duch radioakiven Zerfall verminder sich die Zahl

Mehr

P. v. d. Lippe Häufige Fehler bei Klausuren in "Einführung in die ökonometrische Datenanalyse" Duisburg

P. v. d. Lippe Häufige Fehler bei Klausuren in Einführung in die ökonometrische Datenanalyse Duisburg P. v. d. Lippe Häufige Fehler bei Klausuren in "Einführung in die ökonomerische Daenanalyse" Duisburg a) Klausur SS 0 Klausuren SS 0 bis SS 03 akualisier 9. Augus 03. Sehr viele Teilnehmer rechnen einfach

Mehr

3. Physikschulaufgabe. - Lösungen -

3. Physikschulaufgabe. - Lösungen - Realschule. Physikschulaufgabe Klasse I - Lösungen - hema: Aom- u. Kernphysik, Radioakiviä. Elekrisches Feld: Alphasrahlung: Sind (zweifach) posiiv geladene Heliumkerne. Sie werden im elekrischen Feld

Mehr

Faktor 4x Short Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1300)

Faktor 4x Short Zertifikate (SVSP-Produktcode: 1300) Fakor 4x Shor Zerifikae (SVSP-Produkcode: 1300) Index Valor / Symbol / ISIN / WKN / Common Code Fakor 4x Shor DAXF Index 11617870 / CBSDX DE000CZ33BA7 / CZ33BA Bezugswer üblicherweise der an der Maßgeblichen

Mehr

Versuch 25 Oszilloskop

Versuch 25 Oszilloskop Physikalisches Grundprakikum der Universiä Heidelberg - Prakikum I Versuch 5 Oszilloskop III Moivaion Ziel dieses Versuchs is nich die Unersuchung eines physikalischen Gesezes oder die Besimmung einer

Mehr

Lehrstuhl für Finanzierung

Lehrstuhl für Finanzierung Lehrsuhl für Finanzierung Klausur im Fach Finanzmanagemen im Winersemeser 1998/99 1. Aufgabe Skizzieren Sie allgemein die von Kassenhalungsproblemen miels (sochasischer) dynamischer Programmierung! Man

Mehr

1. Mathematische Grundlagen und Grundkenntnisse

1. Mathematische Grundlagen und Grundkenntnisse 8 1. Mahemaische Grundlagen und Grundkennnisse Aufgabe 7: Gegeben sind: K = 1; = 18; p = 1 (p.a.). Berechnen Sie die Zinsen z. 18 1 Lösung: z = 1 = 5 36 Man beache, dass die kaufmännische Zinsformel als

Mehr

Stochastischer Prozess S(t) z.b. Rauschspannung

Stochastischer Prozess S(t) z.b. Rauschspannung s () () s (2) () s (i) () Sochasischer Prozess S() z.b. Rauschspannung 0 Bild : Analoges zufälliges Signal 2 P(S ) 0, P(S s ) P(S s 2 ) s s 2, P(S ). s() P S (s) b a /2 M b s a Bild 2: Sochasisches Signal

Mehr

INSTITUT FÜR ANGEWANDTE PHYSIK Physikalisches Praktikum für Studierende der Ingenieurswissenschaften Universität Hamburg, Jungiusstraße 11

INSTITUT FÜR ANGEWANDTE PHYSIK Physikalisches Praktikum für Studierende der Ingenieurswissenschaften Universität Hamburg, Jungiusstraße 11 INSIU FÜR NGENDE HYSI hysikalisches rakikum für Suierene er Ingenieurswissenschafen Universiä Hamburg, Jungiussraße 11 elier-ärmepumpe 1 Ziel äleleisung, ärmeleisung un ie Leisungsziffer einer elier-ärmepumpe

Mehr

Bild 63 Verstärkerarten

Bild 63 Verstärkerarten Berner Fachhochschule HTI Messechnik 5 Elekronische Messgeräe und Hilfsmiel 5.1 Messversärker Messversärker dienen zur Anhebung kleiner Spannungs- oder Sromsignale auf höhere, messechnisch einfacher auszuwerende

Mehr

Strömungswächter FS10-EX FS10-EX

Strömungswächter FS10-EX FS10-EX Srömungswächer Srömungswächer FS0-EX FS0-EX Beschreibung Kompaker Ein-Punk-Srömungswächer für Einsaz in Zone 2 (ase) und Zonen 2, 22 (Saub) mi wählbarer MIN oder MAX Überwachungsfunkion, einsezbar für

Mehr

Hilfestellung zur inflationsneutralen Berechnung der Erwartungswertrückstellung in der Krankenversicherung nach Art der Lebensversicherung

Hilfestellung zur inflationsneutralen Berechnung der Erwartungswertrückstellung in der Krankenversicherung nach Art der Lebensversicherung Viere Unersuchung zu den quaniaiven Auswirkungen von Solvabiliä II (Quaniaive Impac Sudy 4 QIS 4) Hilfesellung zur inflaionsneuralen Berechnung der Erwarungswerrücksellung in der Krankenversicherung nach

Mehr

GRUNDLAGENLABOR CLASSIC RC-GLIED

GRUNDLAGENLABOR CLASSIC RC-GLIED GUNDLAGNLABO LASSI -GLID Inhal: 1. inleing nd Zielsezng...2 2. Theoreische Afgaben - Vorbereing...2 3. Prakische Messafgaben...4 Anhang: in- nd Asschalvorgänge...5 Filename: Version: Ahor: _Glied_2_.doc

Mehr

V 321 Kondensator, Spule und Widerstand Zeit- u. Frequenzverhalten

V 321 Kondensator, Spule und Widerstand Zeit- u. Frequenzverhalten V 32 Kondensaor, Spule und Widersand Zei- u. Frequenzverhalen.Aufgaben:. Besimmen Sie das Zei- und Frequenzverhalen der Kombinaionen von Kondensaor und Widersand bzw. Spule und Widersand..2 Ermieln Sie

Mehr

Valide Ergebnisse: Vollautomatisch Jederzeit

Valide Ergebnisse: Vollautomatisch Jederzeit P E R F E K T E F U N K T I O N A L I TÄT I M B E R E I C H D E R S P E Z I A L G E R I N N U N G Valide Ergebnisse: Vollauomaisch Jederzei Der ACL AcuSar TM Präzise und schnelle Ergebnisse bei einfacher

Mehr

Ergebnisbericht Verschleiß elektrischer Komponenten bei Blindleistungslieferung

Ergebnisbericht Verschleiß elektrischer Komponenten bei Blindleistungslieferung Ergebnisberich Verschleiß elekrischer Komponenen bei Blindleisungslieferung Jens Paezold 1. Verschleißmechanismen an elekrischen Komponenen Der Inhal dieser Unersuchung bezieh sich auf bekann Verschleißmechanismen

Mehr

Schritt für Schritt in die Unabhängigkeit. Wissenswertes für Berufsstarter

Schritt für Schritt in die Unabhängigkeit. Wissenswertes für Berufsstarter Schri für Schri in die Unabhängigkei Wissensweres für Berufssarer Inhal Der erse Schri: Geld verdienen Geld verwalen! Mein erses Kono Ein Girokono? Was war das noch mal? Was gehör alles zu einem Girokono?

Mehr

Warum ist die Frage, wem ein Leasingobjekt zugerechnet wird, wichtig? Welche Vorteile kann ein Leasinggeber (eine Leasinggesellschaft) ggf. erzielen?

Warum ist die Frage, wem ein Leasingobjekt zugerechnet wird, wichtig? Welche Vorteile kann ein Leasinggeber (eine Leasinggesellschaft) ggf. erzielen? 1) Boschafen von Kapiel 7 Welche Eigenschafen ha ein Finanzierungs-Leasing-Verrag? Warum is die Frage, wem ein Leasingobjek zugerechne wird, wichig? FLV, vollkommener Kapialmark und Gewinnseuer Welche

Mehr

DSS1. Digitaler Sprachspeicher Einschub mit RAM- und Flash- Speicherbänken. Abb. DSS1 (L- Nr. 2.600) 16 Speicheradressen für Sprachaufzeichnung:

DSS1. Digitaler Sprachspeicher Einschub mit RAM- und Flash- Speicherbänken. Abb. DSS1 (L- Nr. 2.600) 16 Speicheradressen für Sprachaufzeichnung: mi RAM- und Flash- peicherbänken Abb. (L- Nr. 2.600) Auf einen Blick: 16 peicheradressen für prachaufzeichnung: - bis zu 8 Bänke im RAM- peicher (flüchig) - bis zu 8 Bänke im Flash- peicher (permanen)

Mehr

" Einkommensteuer: Gewerblicher Grundstückshandel: Zählgrundstücke bei Personengesellschaft (BFH) 4

 Einkommensteuer: Gewerblicher Grundstückshandel: Zählgrundstücke bei Personengesellschaft (BFH) 4 "" seuer-journal.de Das Fachmagazin für Seuerberaer. Hef plus Web plus Webservices. STEUERN " Einkommenseuer: Gewerblicher Grundsückshandel: Zählgrundsücke bei Personengesellschaf (BFH) 4 " Einkommenseuer:

Mehr

Die Durchführung der Schweißarbeiten ist durch DIN 4099-1 geregelt. Die damit verbundenen Regeln für die Überwachung sind in DIN 4099-2 enthalten.

Die Durchführung der Schweißarbeiten ist durch DIN 4099-1 geregelt. Die damit verbundenen Regeln für die Überwachung sind in DIN 4099-2 enthalten. Bewehren von Sahlbeonragwerken nach DIN 045-:200-07 rbeisbla 0 usgabe 2002-0 Schweißen von Beonsahl rbeisbla ersell in Zusammenarbei mi der Schweißechnischen Lehr- und Versuchsansal, München Herausgabe:

Mehr

sammeln speichern C [F = As/V] Proportionalitätskonstante Q = CU I = dq/dt sammeln i - speichern u i (t)dt d t u c = 1 C i(t) dt

sammeln speichern C [F = As/V] Proportionalitätskonstante Q = CU I = dq/dt sammeln i - speichern u i (t)dt d t u c = 1 C i(t) dt Elekronische Sseme - 3. Kapaziä und Indukiviä 1 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------- G. Schaer 26. Mai 24 3. Kapaziä und Indukiviä

Mehr

Methodik zur Bewertung von drahtlosen Netzzugangstechnologien für zuverlässige M2M-Anwendungen

Methodik zur Bewertung von drahtlosen Netzzugangstechnologien für zuverlässige M2M-Anwendungen Mehodik zur Bewerung von drahlosen ezzugangsechnologien für zuverlässige M2M-Anwendungen Marko Kräzig, Insiu für Auomaion und Kommunikaion e.v. Magdeburg M. Sc. Björn Czybik, Dipl.-Ing. Lars Dürkop, init

Mehr

CNC 8055. Den Vorteil des Kunden im Blick und so kraftvoll wie nie

CNC 8055. Den Vorteil des Kunden im Blick und so kraftvoll wie nie CNC 8055 Den Voreil des Kunden im Blick und so krafvoll wie nie CNC 8055 Den Voreil des Kunden im Blick und so krafvoll wie nie Sei 30 Jahren enwickel Fagor Auomaion Lösungen für die Bereiche allgemeiner

Mehr