Entwicklung der Inklusion seit 2011

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Entwicklung der Inklusion seit 2011"

Transkript

1 seit 2011 Beiträge zur Stadtforschung 66 Bildungsbericht - Themenheft Inklusion September 2016 Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN

2 Stadtbezirke und Stadtteile in Essen Stadtteil IV III V I II VI 39 VI VII Stadtbezirk IX VIII Stadtkern 2 Ostviertel 3 Nordviertel 4 Westviertel 5 Südviertel 6 Südostviertel 7 Altendorf 8 Frohnhausen 9 Holsterhausen 10 Rüttenscheid 11 Huttrop 12 Rellinghausen 13 Bergerhausen 14 Stadtwald 15 Fulerum 16 Schönebeck 17 Bedingrade 18 Frintrop 19 Dellwig 20 Gerschede 21 Borbeck-Mitte 22 Bochold 23 Bergeborbeck 24 Altenessen-Nord 25 Altenessen-Süd 26 Bredeney 27 Schuir 28 Haarzopf 29 Werden 30 Heidhausen 31 Heisingen 32 Kupferdreh 33 Byfang 34 Steele 35 Kray 36 Frillendorf 37 Schonnebeck 38 Stoppenberg 39 Katernberg 40 Karnap 41 Margarethenhöhe 42 Fischlaken 43 Überruhr-Hinsel 44 Überruhr-Holthausen 45 Freisenbruch 46 Horst 47 Leithe 48 Burgaltendorf 49 Kettwig 50 Vogelheim

3

4 Inhalt Seite Einleitung Kinder mit Förderbedarf im Elementarbereich Kinder mit Förderbedarf im Schulsystem Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf nach Schulort und Schulstufen Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf nach Förderschwerpunkten Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf im allgemeinbildenden Schulsystem Ausblick Tabellenanhang

5 5

6 6

7 7

8 8

9 9

10 10

11 11

12 12

13 13

14 14

15 15

16 16

17 17

18 18

19 19

20 20

21 Tabelle 1: Geförderte Plätz und Anteil an integrativen Plätzen in Kindertageseinrichtungen 1 in den KiTa-Jahren 2011/2012 bis 2015/2016 Stadtteil Stadtbezirk Stadt geförderte Betreuungsplätze für Kinder darunter für Kinder mit Förderbedarf Anteil integrativer Plätze KiTa-Jahr 2011/2012 Stadtbezirk I ,8 Stadtbezirk II ,7 Stadtbezirk III ,0 Stadtbezirk IV ,6 Stadtbezirk V ,5 Stadtbezirk VI ,3 Stadtbezirk VII ,9 Stadtbezirk VIII ,2 Stadtbezirk IX ,5 Stadt Essen ,8 KiTa-Jahr 2012/2013 Stadtbezirk I ,6 Stadtbezirk II ,7 Stadtbezirk III ,0 Stadtbezirk IV ,7 Stadtbezirk V ,5 Stadtbezirk VI ,0 Stadtbezirk VII ,7 Stadtbezirk VIII ,3 Stadtbezirk IX ,3 Stadt Essen ,7 KiTa-Jahr 2013/2014 Stadtbezirk I ,1 Stadtbezirk II ,5 Stadtbezirk III ,0 Stadtbezirk IV ,7 Stadtbezirk V ,5 Stadtbezirk VI ,8 Stadtbezirk VII ,8 Stadtbezirk VIII ,9 Stadtbezirk IX ,2 Stadt Essen ,6 KiTa-Jahr 2014/2015 Stadtbezirk I ,4 Stadtbezirk II ,8 Stadtbezirk III ,2 Stadtbezirk IV ,9 Stadtbezirk V ,2 Stadtbezirk VI ,0 Stadtbezirk VII ,9 Stadtbezirk VIII ,1 Stadtbezirk IX ,4 Stadt Essen ,7 KiTa-Jahr 2015/2016 Stadtbezirk I ,3 Stadtbezirk II ,5 Stadtbezirk III ,0 Stadtbezirk IV ,6 Stadtbezirk V ,9 Stadtbezirk VI ,1 Stadtbezirk VII ,5 Stadtbezirk VIII ,1 Stadtbezirk IX ,2 Stadt Essen ,5 1) nur Kitas, die nach dem KiBiz gefördert sind und eine Betriebskita, die durch das Land gefördert wird. Quelle: Stadt Essen, Jugendamt 21

22 Tabelle 2: Schüler/-innen 1 und mit Förderbedarf nach Schulstufen und Schulformen in den Schuljahren 2011/2012 bis 2015/2016 Schulform Schuljahr 2011/ / / / / / /2013 allgemeinbildende Schule / / / / /2013 Förderschule / / /2016 1) nur Schüler/-innen der Primarstufe und Sekundarstufe I 2) ohne Waldorfschule 3) ohne Schule für Kranke Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten Schülerinnen und Schüler in der Primarstufe Sekundarstufe I darunter mit Förderbedarf darunter mit Förderbedarf Tabelle 3: Veränderung der Zahl der Schüler/-innen 1 und mit Förderbedarf nach Schulstufen und Schulformen in den Schuljahren 2011/2012 bis 2015/2016 Schulform allgemeinbildende Schule 1 Förderschule 2 allgemeinbildende Schule 2 Veränderung Schuljahr 2012/2013 zu 2011/ /2014 zu 2012/ /2015 zu 2013/ /2016 zu 2014/ /2016 zu 2011/ /2013 zu 2011/ /2014 zu 2012/ /2015 zu 2013/ /2016 zu 2014/ /2016 zu 2011/ /2013 zu 2011/ /2014 zu 2012/ /2015 zu 2013/ /2016 zu 2014/ /2016 zu 2011/ /2013 zu 2011/ /2014 zu 2012/ /2015 zu 2013/ /2016 zu 2014/ /2016 zu 2011/ /2013 zu 2011/ /2014 zu 2012/ /2015 zu 2013/ /2016 zu 2014/ /2016 zu 2011/ /2013 zu 2011/ /2014 zu 2012/2013 Förderschule /2015 zu 2013/ /2016 zu 2014/ /2016 zu 2011/2012 1) nur Schüler/-innen der Primarstufe und Sekundarstufe I 2) ohne Waldorfschule 3) ohne Schule für Kranke Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten darunter mit Förderbedarf Schülerinnen und Schüler in der Primarstufe Sekundarstufe I darunter mit Förderbedarf darunter mit Förderbedarf darunter mit Förderbedarf Anzahl Prozent - 2,2 + 1,5-0,9 + 4,0-3,1 + 0,0-1,2 + 1,8-0,2 + 3,9-1,8 + 0,6-0,9 + 1,6 + 0,5-0,8-1,8 + 3,1 + 0,1 + 3,6 + 0,3 + 1,8-0,1 + 4,6-4,2 + 8,8-0,3 + 9,1-6,7 + 8,6-2,1 + 37,5-0,6 + 39,7-3,1 + 34,4-1,0 + 30,5 + 0,0 + 27,6-1,6 + 34,7-0,6 + 25,6 + 0,7 + 6,5-1,5 + 52,4 + 0,3 + 23,5 + 0,8 + 20,5-0,0 + 26,4-3, ,4 + 0, ,9-6, ,7-3,7-3,7-5,0-5,0-3,1-3,1-4,2-4,2-5,0-5,0-3,7-3,7-5,2-5,2-4,5-4,5-5,5-5,5-3,9-3,9-8,7-8,7-1,5-1,5-15,9-15,9-21,4-21,4-13,2-13,2 22

23 Tabelle 4: Anteile an Schüler/-innen mit Förderbedarf 1 nach Schulstufen und Schulformen in den Schuljahren 2011/2012 bis 2015/2016 Schulform allgemeinbildende Schule 2 = Inklusionsanteil Schuljahr 2011/ / / / / / /2013 Förderschule / / /2016 1) nur Schüler/-innen der Primarstufe und Sekundarstufe I 2) ohne Waldorfschule 3) ohne Schule für Kranke Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten Anteile der Schülerinnen und Schüler/-innen mit Förderbedarf in der Primarstufe Sekundarstufe I 12,7 20,3 8,3 27,2 11,2 33,4 35,9 42,5 15,0 22,1 26,7 17,2 22,1 27,3 32,5 87,3 82,8 77,9 72,7 67,5 79,7 91,7 72,8 88,8 66,6 85,0 64,1 77,9 57,5 73,3 Tabelle 5: Förder- 1, Inklusions- 2 und Exklusionsquoten 3 für die Schuljahre 2001/2012 bis 2015/2016 Schuljahr Primarstufe Sekundarstufe I Primarstufe Sekundarstufe I Primarstufe Sekundarstufe I 2011/2012 7,4 6,9 7,7 6,4 5,5 7,0 0,9 1,4 0,6 2012/2013 7,6 7,3 7,9 6,3 5,3 7,0 1,3 2,0 0,9 2013/2014 7,9 7,5 8,1 6,1 5,0 6,9 1,7 2,5 1,2 2014/2015 8,1 7,5 8,5 5,9 4,8 6,6 2,2 2,7 1,9 2015/2016 8,4 7,6 8,9 5,6 4,3 6,5 2,7 3,2 2,4 1) Anteil der Schüler/-innen mit Förderbedarf an allen Schülerinnen und Schülern der Primarstufe und Sekundarstufe I 2) Anteil der Schüler/-innen mit Förderbedarf, die separiert in Förderschulen unterrichtet werden, an allen Schülerinnen und Schülern der Primarstufe und Sekundarstufe I 3) Anteil der Schüler/-innen mit Förderbedarf, die inklusiv in allgemeinen Schulen unterrichtet werden, an allen Schülerinnen und Schülern der Primarstufe und Sekundarstufe I Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten Förderquote 1 Exklusionsquote 2 Inklusionsquote in der in der in der Tabelle 6: Schüler/-innen mit Förderbedarf nach Schulstufen und Förderschwerpunkt in den Schuljahren 2011/2012 bis 2015/2016 Primarstufe Sekundarstufe I körperliche und motorische Schulform Schuljahr 1) ohne Schule für Kranke, ohne Waldorfschule Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten Lernen Soziale und Emotionale Schülerinnen und Schüler 1 darunter mit Förderbedarf Sprache Geistige Sehen Hören und Kommunikation 2011/ / / / / / / / / / / / / / /

24 Tabelle 7: Anteil Schüler/-innen mit Förderbedarf nach Schulstufen und Förderschwerpunkt in den Schuljahren 2011/2012 bis 2015/2016 Schuljahr Primarstufe Sekundarstufe I körperliche und motorische Schulform 1) ohne Schule für Kranke, ohne Waldorfschule Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten Lernen Soziale und Emotionale Schülerinnen und Schüler 1 darunter mit Förderbedarf Sprache Geistige Sehen Hören und Kommunikation körperliche und motorische 2011/ ,5 23,8 14,2 16,8 0,1 7,5 7,1 2012/ ,4 25,8 13,9 16,7 0,3 6,9 7,0 2013/ ,4 27,3 14,5 16,7 0,2 6,8 7,0 2014/ ,9 26,4 15,7 16,4 0,3 7,0 7,2 2015/ ,0 26,7 15,7 17,1 0,4 6,1 7,9 2011/ ,8 15,0 25,7 15,3 0,1 12,5 8,5 2012/ ,2 19,2 24,0 15,5 0,3 11,2 8,6 2013/ ,7 20,8 25,8 14,4 0,3 9,9 9,2 2014/ ,6 20,5 27,8 13,8 0,3 9,8 9,2 2015/ ,6 19,0 28,5 13,1 0,5 7,6 10,6 2011/ ,9 28,9 7,4 17,7 0,0 4,6 6,3 2012/ ,3 29,9 7,8 17,5 0,3 4,4 6,0 2013/ ,2 31,4 7,5 18,1 0,2 4,9 5,7 2014/ ,0 29,9 8,5 18,0 0,4 5,3 6,0 2015/ ,2 31,2 8,3 19,5 0,4 5,2 6,3 Tabelle 8: Förderquoten 1 nach Förderschwerpunkt in den Schuljahren 2011/2012 bis 2015/2016 Schulform Schuljahr Lernen Soziale und Emotionale Schülerinnen und Schüler 2 darunter mit Förderbedarf Sprache Geistige Sehen Hören und Kommunikation 2011/2012 7,4 2,2 1,8 1,0 1,2 0,0 0,6 0,5 2012/2013 7,6 2,2 2,0 1,1 1,3 0,0 0,5 0,5 2013/2014 7,9 2,2 2,2 1,1 1,3 0,0 0,5 0,6 2014/2015 8,1 2,2 2,1 1,3 1,3 0,0 0,6 0,6 2015/2016 8,4 2,2 2,2 1,3 1,4 0,0 0,5 0,7 1) Anteil der Schüler/-innen mit Förderbedarf an allen Schülerinnen und Schülern 2) ohne Schule für Kranke, ohne Waldorfschule Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten 24

25 Tabelle 9: Schüler/-innen mit Förderbedarf an allgemeinbildenden Schulen nach Schulformen in den Schuljahren 2011/2012 bis 2015/2016 Schüler/innen an allgemeinbildenden Schulen Schüler/innen an allgemeinbildenden Schulen Schüler/innen an allgemeinbildenden Schulen Schüler/innen an allgemeinbildenden Schulen Schulform allgemeinbildende Schulen Grundschulen Hauptschulen 1 Realschulen 1 Gymnasien 1 Gesamtschulen 1 Sekundarschulen 1,2 Schuljahr Anzahl 2011/ ,0 2012/ , ,1 + 37,5 2013/ , ,0 + 30,5 2014/ , ,6 + 25,6 2015/ , ,3 + 23,5 2011/ ,5 2012/ , ,6 + 39,7 2013/ , ,0 + 27,6 2014/ , ,7 + 6,5 2015/ , ,8 + 20,5 2011/ ,6 2012/ , ,5 + 11,2 2013/ , ,6 + 14,7 2014/ , ,7 + 15,2 2015/ , ,7 + 16,0 2011/ ,1 2012/ , , ,0 2013/ , ,6 + 96,0 2014/ , ,5 + 71,4 2015/ , ,6 + 50,0 2011/ ,0 2012/ , , ,0 2013/ , , ,0 2014/ , , ,8 2015/ , ,1 + 24,6 2011/ ,1 2012/ , ,3 + 40,2 2013/ , ,6 + 32,2 2014/ , ,3 + 48,7 2015/ , ,4 + 26,1 2011/ / , / , / , , ,3 2015/ , ,2 + 10,5 1) nur Sekundarstufe I 2) Die Sekundarschule wurde im Schuljahr 2012/2013 eingerichtet. Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten darunter mit Förderbedarf Anteil darunter mit Förderbedarf Veränderung Anzahl darunter mit Förderbedarf darunter mit Förderbedarf Veränderung in Prozent 25

26 Tabelle 10: Schüler/-innen mit Förderbedarf an Grundschulen nach dem Stadtbezirk des Grundschulstandorts in den Schuljahren 2011/2012 bis 2015/2016 Schüler/-innen an Grundschulen Stadtteil Stadtbezirk Stadt darunter Schüler/ -innen mit Förderbedarf Anteil Schüler/ -innen mit Föderbedarf Veränderung Anzahl Veränderung in Prozent Stadtbezirk I Stadtbezirk II Stadtbezirk III Stadtbezirk IV Stadtbezirk V Stadtbezirk VI Stadtbezirk VII Stadtbezirk VIII Stadtbezirk IX Stadt Essen Stadtbezirk I Stadtbezirk II Stadtbezirk III Stadtbezirk IV Stadtbezirk V Stadtbezirk VI Stadtbezirk VII Stadtbezirk VIII Stadtbezirk IX Stadt Essen Stadtbezirk I Stadtbezirk II Stadtbezirk III Stadtbezirk IV Stadtbezirk V Stadtbezirk VI Stadtbezirk VII Stadtbezirk VIII Stadtbezirk IX Stadt Essen Stadtbezirk I Stadtbezirk II Stadtbezirk III Stadtbezirk IV Stadtbezirk V Stadtbezirk VI Stadtbezirk VII Stadtbezirk VIII Stadtbezirk IX Stadt Essen Schuljahr 2011/ , , , , , , , , , , , , , , , , , ,7 Schuljahr 2012/ , , , , , , , , , , , , , , , , , ,5 Schuljahr 2013/ , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,1 Schuljahr 2014/ , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,3 Schuljahr 2015/2016 Stadtbezirk I ,6 Stadtbezirk II , ,3 Stadtbezirk III , ,2 Stadtbezirk IV , ,6 Stadtbezirk V , ,3 Stadtbezirk VI , ,0 Stadtbezirk VII , ,1 Stadtbezirk VIII , ,5 Stadtbezirk IX , ,9 Stadt Essen , ,8 Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten 26

27 Tabelle 11: Schüler/-innen mit Förderbedarf an allgemeinbildenden Schulen nach Schulformen und Förderschwerpunkten in den Schuljahren 2011/2012 bis 2015/2016 Schulform allgemeinbildende Schulen Gymnasien 2 Gesamtschulen 2 Sekundarschulen 2,3 Schuljahr körperliche und motorische Realschulen Grundschulen Hauptschulen Lernen Soziale und Emotionale Sprache Geistige Sehen Hören und Kommunikation 2011/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / ) Primar- und Sekundarstufe I 2) nur Sekundarstufe I 3) Die Sekundarschule wurde im Schuljahr 2012/2013 eingerichtet. Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf darunter mit Förderbedarf 27

28 Tabelle 12: Anteil Schüler/-innen mit Förderbedarf an allgemeinbildenden Schulen nach Schulformen und Förderschwerpunkten in in den Schuljahren 2011/2012 bis 2015/2016 Schulform Grundschulen Hauptschulen Realschulen Gymnasien 1 körperliche und motorische Gesamtschulen 1 Sekundarschulen 1,2 Schuljahr Lernen Soziale und Emotionale Sprache Geistige Sehen Hören und Kommunikation 2011/2012 1,5 0,7 0,4 0,2 0,1 0,0 0,0 0,1 2012/2013 2,1 0,8 0,7 0,2 0,2 0,0 0,1 0,2 2013/2014 2,7 0,9 0,9 0,3 0,2 0,0 0,1 0,2 2014/2015 2,8 0,9 0,9 0,4 0,3 0,0 0,1 0,2 2015/2016 3,4 1,3 0,8 0,4 0,3 0,0 0,1 0,3 2011/2012 3,6 2,0 1, ,1 2012/2013 4,8 2,4 2, ,1 2013/2014 6,2 3,1 2,9 0, ,1 2014/2015 7,7 4,4 2,9 0,2 0,1-0,1 0,1 2015/ ,1 3,6 4,6 0,7 0,2-0,1 1,0 2011/2012 0,1-0,1 0, ,0 0,0 2012/2013 0,3 0,1 0,1 0, ,0-2013/2014 0,7 0,3 0,2 0,1-0,0 0,1-2014/2015 1,2 0,3 0,7 0,0-0,0 0,1 0,1 2015/2016 1,8 0,6 0,9 0,1 0,0 0,0 0,1 0,1 2011/2012 0,0 0, /2013 0,1 0,1 0, /2014 0,2 0,2 0, /2015 0,6 0,4 0,1 0,1-0,0 0,0 0,1 2015/2016 0,8 0,5 0,1 0,0 0,1 0,0 0,0 0,0 2011/2012 1,1 0,4 0,3 0,1-0,0 0,0 0,3 2012/2013 1,6 0,6 0,6 0,1 0,0 0,1 0,0 0,2 2013/2014 2,1 0,8 0,9 0,1 0,0 0,1 0,0 0,2 2014/2015 3,3 1,3 1,3 0,3 0,1 0,1 0,1 0,2 2015/2016 4,2 1,6 1,8 0,4 0,1 0,1 0,1 0,2 2011/ /2013 1,7-1, /2014 0,9 0,3 0, /2015 3,8 2,8 1, /2016 3,2 2,3 0, ) nur Sekundarstufe I 2) Die Sekundarschule wurde im Schuljahr 2012/2013 eingerichtet. Quelle: IT.NRW, amtliche Schuldaten Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf darunter mit Förderbedarf 28

29

Ein Blick auf... WOHNEN IN ESSEN. Gebäude- und Wohnungsbestand am /2012. Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN

Ein Blick auf... WOHNEN IN ESSEN. Gebäude- und Wohnungsbestand am /2012. Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN Ein Blick auf... WOHNEN IN ESSEN Gebäude- und Wohnungsbestand am 31.12.2011 3/2012 Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN Erläuterungen - nichts (genau Null). nicht bekannt oder geheim

Mehr

Leistungen zur Existenzsicherung am bis 2013

Leistungen zur Existenzsicherung am bis 2013 Ein Blick auf... s o z i a l e s i n E s s e n Leistungen zur Existenzsicherung am 31.12.2011 bis 2013 6/2014 Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen S T A D T E S S E N Erläuterungen - nichts (genau

Mehr

Das Quorum von 10 % der Abstimmberechtigten = wurde erreicht.

Das Quorum von 10 % der Abstimmberechtigten = wurde erreicht. Ergebnisse des Bürgerentscheides am 19.01.2014 1 in den en Stadt Abstimmberechtigte Beteiligung an der Abstimmung ungültige gültige JA davon NEIN Anzahl Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl Prozent Anzahl

Mehr

OGS / Ganztag. städt. Grundschule X X www.schule-an-der-heinrich-strunkstrasse.essen.de

OGS / Ganztag. städt. Grundschule X X www.schule-an-der-heinrich-strunkstrasse.essen.de Altendorf Bodelschwinghschule städt. Grundschule X X www.bodelschwinghschule-essen.de 621855 Altendorf Gesamtschule Bockmühle städt. Gesamtschule X www.home.ge-bockmühle.de 88-40800 Altendorf Hüttmannschule

Mehr

Die Entwicklung des selbstgenutzten Wohneigentums. in der Stadt Essen

Die Entwicklung des selbstgenutzten Wohneigentums. in der Stadt Essen Die Entwicklung des selbstgenutzten Wohneigentums in der Stadt Essen von 1987 bis 2005 Bearbeitung: Franz-R. Beuels Seite Inhalt: 1 Vorbemerkungen 100 2 Selbstgenutztes Wohneigentum in den Essener Stadtbezirken

Mehr

Neue Chancen für kleinräumige Einkommensteuerdaten?! - Datenquelle: Kleinräumige Lohn- und Einkommensteuerstatistik (ESt-Statistik) -

Neue Chancen für kleinräumige Einkommensteuerdaten?! - Datenquelle: Kleinräumige Lohn- und Einkommensteuerstatistik (ESt-Statistik) - Neue Chancen für kleinräumige Einkommensteuerdaten?! - Datenquelle: Kleinräumige Lohn- und Einkommensteuerstatistik (ESt-Statistik) - Themenübersicht Ausgangslage Informationsmöglichkeiten der kleinräumigen

Mehr

Schulen in Essen. Stadtteil Schulname Zusatz OGS 8-1 Homepage der Schule Tel. Nr.

Schulen in Essen. Stadtteil Schulname Zusatz OGS 8-1 Homepage der Schule Tel. Nr. Schulen in Essen Grundschulen Stadtteil Schulname Zusatz OGS 8-1 Homepage der Schule Tel. Nr. Altendorf Bodelschwinghschule städt. Grundschule X X http://bodelschwinghschule-essen.de 62 18 55 Altendorf

Mehr

Privates Berufskolleg Werden

Privates Berufskolleg Werden Abendrealschule Eiberg städt. Weiterbildungskolleg Horst http://abendrealschule-essen.de 88-47 00 00 Adolf-Reichwein-Schule städt. Grundschule X X Altenessen-Nord https://adolf-reichwein-schule.essen.de

Mehr

Ein Blick auf... die Stadt Essen /2016. Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN

Ein Blick auf... die Stadt Essen /2016. Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN Ein Blick auf... die 2015 11/2016 Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN Ein Blick auf die Erläuterungen - nichts (genau Null). nicht bekannt oder geheim zu halten Aussage nicht sinnvoll

Mehr

Kinderbetreuungsangebote in Essen im Kita-Jahr

Kinderbetreuungsangebote in Essen im Kita-Jahr Kinderbetreuungsangebote in Essen im Kita-Jahr 2014-2015 Daten zur Versorgung in den Bezirken und Stadtteilen STADT ESSEN Impressum Herausgeber Stadt Essen - Der Oberbürgermeister - Jugendamt Kinder- und

Mehr

Wir suchen Pflegeeltern

Wir suchen Pflegeeltern Wir suchen Pflegeeltern Der Pflegekinderdienst des Jugendamtes Essen Die drei verschiedenen Betreuungsformen: Familiäre Bereitschaftsbetreuung, Vollzeitpflege, Erziehungsstelle Ihre AnsprechpartnerInnen

Mehr

Stadtteile in Essen Südostviertel 2015

Stadtteile in Essen Südostviertel 2015 Ein Blick auf... Stadtteile in Essen Südostviertel 2015 11/2016 Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN Erläuterungen - nichts (genau Null). nicht bekannt oder geheim zu halten Aussage

Mehr

OGS / Ganztag. 8-1 Stadtteil Homepage der Schule Tel. Nr.

OGS / Ganztag. 8-1 Stadtteil Homepage der Schule Tel. Nr. Abendrealschule Eiberg städt. Weiterbildungskolleg Horst www.abendrealschule-essen.de 88-470000 Adolf-Reichwein-Schule städt. Grundschule X X Altenessen-Nord www.adolf-reichwein-schule.essen.de 341245

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Essen

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Essen Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2012 /2013 Essen Wohn- und Geschäftshäuser Essen Residential Investment Essen Hohe Umsatzzahlen und steigende Preise kennzeichnen den Markt für

Mehr

Dr. Uwe Neumann RWI Essen

Dr. Uwe Neumann RWI Essen WinterSymposium des Wissenschaftsverbundes Gesellschaftlicher Wandel und Zukunft des Alterns am 31. Januar 2008 in Gelsenkirchen Metropolregion Rhein-Ruhr: Demographische und soziale Segregationsmuster

Mehr

Schulen in Essen. Stadtteil Schulname Zusatz OGS 8-1 Homepage der Schule Tel. Nr.

Schulen in Essen. Stadtteil Schulname Zusatz OGS 8-1 Homepage der Schule Tel. Nr. Schulen in Essen Grundschulen Stadtteil Schulname Zusatz OGS 8-1 Homepage der Schule Tel. Nr. Altendorf Bodelschwinghschule städt. Grundschule X X www.bodelschwinghschule.essen.de 621855 Altendorf Hüttmannschule

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2016/2017 Essen

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2016/2017 Essen Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2016/2017 Essen Wohn- und Geschäftshäuser Essen Residential Investment Essen Eine lebhafte Nachfrage und stabile Kaufpreise kennzeichnen den Essener

Mehr

Heimliste. Telefon / Fax Heimart Plätze. Einzelzimmer. Doppelzimmer Besonderheiten Kath. Alten- und Pflegeheim St. Anna

Heimliste. Telefon / Fax Heimart Plätze. Einzelzimmer. Doppelzimmer Besonderheiten Kath. Alten- und Pflegeheim St. Anna Heimliste Stadtteil Altendorf Kath. Alten- und Pflegeheim St. Anna 86266 Alten- und Altenpflegeheim 115 39 76 Oberdorfstr. 55a 8626770 45143 Essen Altenessen-Nord Altenheim St. Monika Johanniskirchstr.

Mehr

Der EVAG- Fahrplanwechsel 14. Juni 2015

Der EVAG- Fahrplanwechsel 14. Juni 2015 Der EVAG- Fahrplanwechsel 14. Juni 2015 Was ändert sich? Die Veränderungen im Busnetz betreffen vor allem die Stadtteile Haarzopf und Fulerum sowie Frohnhausen. Von den Veränderungen betroffen sind die

Mehr

Auswertung der Einrichtungen

Auswertung der Einrichtungen Nordviertel Städtische integrativ geführte Heilpädagogische Kindertagesstätte Helen-Keller-Str. 8, 45141 88-51 609 Betreuung für behinderte Kinder von 3 J.- Schulpflicht in einer heilpäd. Gruppe heilpädagogische

Mehr

Sozialwohnungen in Essen. von 1987 bis 2020

Sozialwohnungen in Essen. von 1987 bis 2020 Sozialwohnungen in Essen von 987 bis 2020 Bearbeitung: Bernd Zäske, Einwohneramt, Abteilung Wohnungsangelegenheiten Franz-R. Beuels, Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen Inhalt: Seite Vorbemerkungen

Mehr

Übergang in die weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2016/2017

Übergang in die weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2016/2017 Übergang in die weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2016/2017 STADT ESSEN Impressum Herausgeberin Stadt Essen Der Oberbürgermeister Fachbereich Schule, Abt. 40-3 Gildehof, Hollestr. 3, 45121 Essen info@schulen-in.essen.de

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2015/2016 Essen

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2015/2016 Essen Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2015/2016 Essen Wohn- und Geschäftshäuser Essen Residential Investment Essen Essen, eine Stadt des steten Wandels mit Entwicklungsund Anlagepotenzial,

Mehr

Die demographische Herausforderung der lokalen Politik. Prof. Dr. Klaus Peter Strohmeier

Die demographische Herausforderung der lokalen Politik. Prof. Dr. Klaus Peter Strohmeier Die demographische Herausforderung der lokalen Politik Prof. Dr. Klaus Peter Strohmeier Inhalt Der demographische Wandel ist noch nicht auf der lokalen Agenda angekommen Der soziale Hintergrund der Geburtenentwicklung

Mehr

Die Vielstimmigkeit der Geläute im Bistum Essen

Die Vielstimmigkeit der Geläute im Bistum Essen Die Vielstimmigkeit der Geläute im Bistum Essen Ü e b e r s i c h t Einstimmige Geläute 14 Zweistimmige Geläute 16 Dreistimmige Geläute 69 Vierstimmige Geläute 96 Fünfstimmige Geläute 67 Sechsstimmige

Mehr

Verzeichnis der Kirchen, der Filialkirchen, der Klosterkirchen und Kapellen im Bistum Essen

Verzeichnis der Kirchen, der Filialkirchen, der Klosterkirchen und Kapellen im Bistum Essen Verzeichnis der Kirchen, der Filialkirchen, der Klosterkirchen und Kapellen im Bistum Essen Name der Kirchengemeinde Alsfeld s. Oberhausen-Sterkrade-Alsfeld siehe Stadtdekanat Oberhausen Alstaden s. Oberhausen-Alstaden

Mehr

Gemeinsames Lernen an Schulen in NRW Veränderungen bei Schulformen, Ganztagsbetreuung und Inklusion aus statistischer Sicht

Gemeinsames Lernen an Schulen in NRW Veränderungen bei Schulformen, Ganztagsbetreuung und Inklusion aus statistischer Sicht Gemeinsames Lernen an Schulen in NRW Veränderungen bei Schulformen, Ganztagsbetreuung und Inklusion aus statistischer Sicht Dr. Stephan Boes 1 Folgende Aspekte des gemeinsamen Lernens werden aus statistischer

Mehr

Essen 2009/2010. Marktreport Wohn- & Geschäftshäuser Market Report Residential Investment

Essen 2009/2010. Marktreport Wohn- & Geschäftshäuser Market Report Residential Investment Essen 29/21 Marktreport Wohn- & Geschäftshäuser Market Report Residential Investment Der Markt für Wohn- und Geschäftshäuser Essen The investment market for residential and commercial properties in Essen

Mehr

Grundstücksmarktbericht 2005 Essen. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Essen

Grundstücksmarktbericht 2005 Essen. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Essen Grundstücksmarktbericht 2005 Essen Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Essen Der Grundstücksmarkt in Essen Umsätze, Preisentwicklung, Preisspiegel im Jahre 2004 (Datengrundlage: 01.01.2004

Mehr

Aufnahme in die Grundschulen zum Schuljahr 2016/2017

Aufnahme in die Grundschulen zum Schuljahr 2016/2017 Aufnahme in die Grundschulen zum Schuljahr 2016/2017 STADT ESSEN Impressum Herausgeberin: Stadt Essen Der Oberbürgermeister Konzeption, Text: Satz und Druck: Stadt Essen Amt für Zentralen Service Foto:

Mehr

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Essen. Grundstücksmarktbericht 2016 für die Stadt Essen.

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Essen. Grundstücksmarktbericht 2016 für die Stadt Essen. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Essen Grundstücksmarktbericht 2016 für die Stadt Essen www.gutachterausschuss.essen.de Der Grundstücksmarkt in Essen Umsätze, Preisentwicklung,

Mehr

Europawahl am 25. Mai 2014 in Essen

Europawahl am 25. Mai 2014 in Essen Europawahl am 25. Mai 2014 in Essen Zusammenstellung, Vergleich und Präsentation der vorläufigen Ergebnisse 26. Mai 2014 Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN Europawahl 2014 in Essen

Mehr

Gemeinsam erstellt von

Gemeinsam erstellt von Gemeinsam erstellt von Stadt Essen, Amt für Stadterneuerung und Bodenmanagement, Abteilung Grundstücksbewertung Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Essen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein

Mehr

Presseinformation. Anmeldezahlen zum Übergang in die Sek I Schuljahr 2016 / 2017

Presseinformation. Anmeldezahlen zum Übergang in die Sek I Schuljahr 2016 / 2017 Presseinformation Anmeldezahlen zum Übergang in die Sek I Schuljahr 2016 / 2017 - Geschäftsbereich für Jugend, Bildung und Soziales - Fachbereich Schule Anmeldungen zu den Eingangsklassen der Sekundarstufe

Mehr

Qualifizierung und gezielte Hilfe!

Qualifizierung und gezielte Hilfe! Qualifizierung und gezielte Hilfe! Arbeit und Beschäftigung in der Diakonie ggmbh (A.i.D) Arbeits- und Beschäftigungsprojekte Altkleider-Sammlung und Sortierung Möbelbörse, Diakonieläden und Restaurant

Mehr

Ministerium für Schule Düsseldorf, August 2016 und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Entwicklung der Schülerzahlen im Schuljahr 2016/17

Ministerium für Schule Düsseldorf, August 2016 und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Entwicklung der Schülerzahlen im Schuljahr 2016/17 Ministerium für Schule Düsseldorf, August 2016 und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Entwicklung der Schülerzahlen im Schuljahr 2016/17 Die nachfolgenden Angaben beruhen auf den Amtlichen Schuldaten

Mehr

STADT ESSEN. Befragung der Alteneinrichtungen in Essen durch die Heimaufsicht im Jahr Beiträge zur Stadtforschung 58 August 2012

STADT ESSEN. Befragung der Alteneinrichtungen in Essen durch die Heimaufsicht im Jahr Beiträge zur Stadtforschung 58 August 2012 Befragung der Alteneinrichtungen in Essen durch die Heimaufsicht im Jahr 2011 Beiträge zur Stadtforschung 58 August 2012 Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen STADT ESSEN Befragung der Alteneinrichtungen

Mehr

Übergang in die Sekundarstufe II

Übergang in die Sekundarstufe II Übergang in die Sekundarstufe II zum Schuljahr 2016/2017 STADT ESSEN Impressum: Herausgeberin: Stadt Essen Der Oberbürgermeister Fachbereich Schule, Abt. 40-3-2 Gildehof-Center, Hollestr. 3, 45121 Essen

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Ministerium für Schule Düsseldorf, August 2014 und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Entwicklung der Schülerzahlen im Schuljahr 2014/15

Ministerium für Schule Düsseldorf, August 2014 und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Entwicklung der Schülerzahlen im Schuljahr 2014/15 Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Entwicklung der Schülerzahlen im Schuljahr 2014/15 Die nachfolgenden Angaben beruhen auf den Amtlichen Schuldaten (Schuljahr 2013/14)

Mehr

Sonderpädagogische Förderung in Nordrhein-Westfalen

Sonderpädagogische Förderung in Nordrhein-Westfalen Sonderpädagogische Förderung in Nordrhein-Westfalen Statistische Daten und Kennziffern zum Thema Inklusion - 2011/12 Statistische Übersicht 377-1. Auflage Impressum: Ministerium für Schule und Weiterbildung

Mehr

Schülerinnen und Schüler an öffentlichen und privaten Schulen

Schülerinnen und Schüler an öffentlichen und privaten Schulen Schülerinnen und Schüler an öffentlichen und privaten Schulen Schulform Schülerinnen und Schüler Zunahme bzw. Abnahme 2014/15 2015/16 2015/16 gegenüber 2014/15 ist voraussichtlich absolut in % Grundschule

Mehr

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2014 /2015 Essen

Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2014 /2015 Essen Wohn- & Geschäftshäuser Residential Investment Marktreport 2014 /2015 Essen Wohn- und Geschäftshäuser Essen Residential Investment Essen Essen ist unangefochten das wirtschaftliche Zentrum des Ruhrgebiets.

Mehr

Übergang in die Sekundarstufe II

Übergang in die Sekundarstufe II Übergang in die Sekundarstufe II zum Schuljahr 2015/2016 STADT ESSEN Impressum: Herausgeber: Stadt Essen Der Oberbürgermeister Fachbereich Schule, Abt. 40-3-2 Gildehof-Center, Hollestr. 3, 45121 Essen

Mehr

Brandenburgische Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Schuljahren 1995/1996 bis 2004/2005

Brandenburgische Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Schuljahren 1995/1996 bis 2004/2005 Brandenburgische Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Schuljahren 1995/1996 bis 2004/2005 Schüler in Förderschulen und Integrationsschüler in anderen allgemein bildenden

Mehr

Aufnahme in die Grundschulen zum Schuljahr 2017/2018

Aufnahme in die Grundschulen zum Schuljahr 2017/2018 Aufnahme in die Grundschulen zum Schuljahr 2017/2018 STADT ESSEN Impressum Herausgeberin: Stadt Essen Der Oberbürgermeister Konzeption, Text: Satz und Druck: Stadt Essen Amt für Zentralen Service Foto:

Mehr

Zeitvergütung Betreuung/ Zeitvergütung Pflege/ Minute ,046 X X X ,04493 X X

Zeitvergütung Betreuung/ Zeitvergütung Pflege/ Minute ,046 X X X ,04493 X X Altendorf Caritas Sozialstationen Ruhr ggmbh Sozialstation St. Antonius Altendorf www.pflegedienste -essen.de Oberdorfstr. 53 45143 Essen asteffens@pflegediensteessen.de 6 17 01 20 6 17 01 22 0,046 X X

Mehr

LEG-Wohnungsmarktreport. Mit Wohnkostenatlas

LEG-Wohnungsmarktreport. Mit Wohnkostenatlas LEG-Wohnungsmarktreport NRW 2016 Mit Wohnkostenatlas Sehr geehrte Damen und Herren, zum sechsten Mal präsentieren wir Ihnen den LEG-Wohnungsmarktreport NRW. Die umfangreiche und fundierte Analyse des Kernmarkts

Mehr

Schuljahresbeginn in Ostwestfalen-Lippe: Anhang

Schuljahresbeginn in Ostwestfalen-Lippe: Anhang Schuljahresbeginn in OstwestfalenLippe: Anhang I Allgemeine Zahlen, Daten, Fakten zur Schullandschaft in OWL Tabelle a Wie viele Schüler gibt es in OWL? ii Tabelle b idötze: Wie viele Kinder werden an

Mehr

Leitfaden BWO für Sek. I 5. Klasse, 2. Halbjahr Modul 3: Besuch in der Bücherei

Leitfaden BWO für Sek. I 5. Klasse, 2. Halbjahr Modul 3: Besuch in der Bücherei dul 3: Besuch in der Bücherei Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: Themengebiet: dul 3: Fach: 4 - Infos, Unterstützung und Hilfe Wer hilft mir? Wen kann ich fragen? Wo bekomme

Mehr

U 18 U 18 und zurück Rhein-Ruhr-Zentrum - Mülheim Hbf Essen Berliner Platz - Essen Hbf - U 18

U 18 U 18 und zurück Rhein-Ruhr-Zentrum - Mülheim Hbf Essen Berliner Platz - Essen Hbf - U 18 Essen Berliner Platz - Essen Hbf - Rhein-Ruhr-Zentrum - Mülheim Hbf U 18 und zurück U 18 Von-Bock-Str Mülheim Hbf Heißen Kirche Mühlenfeld Christianstr Gracht Rhein Ruhr Zentrum Rosendeller Str Eichbaum

Mehr

Essen in Karte und Bild Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster der Stadt Essen

Essen in Karte und Bild Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster der Stadt Essen Essen in Karte und Bild Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster der Stadt Essen STADT ESSEN Herausgeber: Stadt Essen Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster Preise: Stand 08.2015 Die Kartenbeispiele

Mehr

Essener Schulen Erreichbarkeit mit Bus&Bahn

Essener Schulen Erreichbarkeit mit Bus&Bahn Essener Schulen Erreichbarkeit mit Bus&Bahn RegionalExpress Stadtbahn Straßenbahn nur TagNetz morgens mittags Universität Universität Essen U11 U17 SB16 166 E90 Rheinischer Platz 101 103 105 109 145 147

Mehr

Inklusion föderal SCHWERPUNKT

Inklusion föderal SCHWERPUNKT SCHWERPUNKT Inklusion föderal Zahlen und Fakten aus den Bundesländern KLAUS KLEMM Geboren 1942 in Öhningen, emeritierter Professor für empirische Bildungsforschung und Bildungsplanung, Universität Duisburg-Essen.

Mehr

Eine Schule für alle: Bildungssystem und Inklusion

Eine Schule für alle: Bildungssystem und Inklusion Eine Schule für alle: Bildungssystem und Inklusion Evangelische Akademie Tutzing 21.5.2011 Prof. em. Dr. Klaus Klemm Universität Duisburg-Essen Gliederung 1. Von der Hilfsschule zur Inklusion: Ein historischer

Mehr

Senioren- und behindertengerechter ÖPNV in Essen

Senioren- und behindertengerechter ÖPNV in Essen Senioren- und behindertengerechter ÖPNV in Essen Gliederung: 1. Einführung, Rahmenbedingungen 2. Umbaumaßnahmen Essen Hbf und Steele S 3. Stadtbahn 4. Tram 5. Bus 6. Begleitservice 7. EVAG-Bustraining

Mehr

Übersicht über die Schulartengliederung und institutionellen Zuordnungen in den Statistiken der allgemeinbildenden Schulen - Schuljahr 2015/2016-

Übersicht über die Schulartengliederung und institutionellen Zuordnungen in den Statistiken der allgemeinbildenden Schulen - Schuljahr 2015/2016- 1. Vorklassen Vorschulklassen an Grundschulen Vorschulklassen an Grundschulen der Stadtteilschulen Eingangsstufen an Grundschulen Vorschulklassen an spez. Sonderschulen 5) Vorklassen an spez. Förderschulen

Mehr

Bea tm ungspflege Gerontopflege. * Punktwert ,043 X X X ,0435 X X

Bea tm ungspflege Gerontopflege. * Punktwert ,043 X X X ,0435 X X Altendorf Caritas Pflege- Dienste Ruhr GmbH Pflegezentrum West www.pflegedienste -essen.de Oberdorfstr. 53 45143 Essen asteffens@pflegediensteessen.de 6 17 01 20 6 17 01 22 0,043 X X X englisch, polnisch,

Mehr

Herausforderungen durch eine veränderte Schullandschaft

Herausforderungen durch eine veränderte Schullandschaft Herausforderungen durch eine veränderte Schullandschaft Dienstbesprechung für Lehrkräfte in der Berufseinstiegsphase am 25.11.2015 Agenda Allgemeinbildende Schulen in den Landkreisen Reutlingen und Tübingen

Mehr

Sonderpädagogische. Förderung in Schulen bis 2012

Sonderpädagogische. Förderung in Schulen bis 2012 STATISTISCHE VERÖFFENTLICHUNGEN DER KULTUSMINISTERKONFERENZ Dokumentation Nr. 202 Februar 2014 Sonderpädagogische Förderung in Schulen 2003 bis 2012 Bearbeitet im Sekretariat der Kultusministerkonferenz

Mehr

Inklusive Bildung in Niedersachsen. Kinder und Jugendliche mit Behinderungen in Schulen. Umsetzung des Artikels 24 der Behindertenrechtskonvention

Inklusive Bildung in Niedersachsen. Kinder und Jugendliche mit Behinderungen in Schulen. Umsetzung des Artikels 24 der Behindertenrechtskonvention Inklusive Bildung in Niedersachsen Kinder und Jugendliche mit Behinderungen in Schulen Umsetzung des Artikels 24 der Behindertenrechtskonvention 1 Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen Behindertenrechtskonvention

Mehr

Auf dem Weg zur inklusiven Schule in NRW

Auf dem Weg zur inklusiven Schule in NRW Auf dem Weg zur inklusiven Schule in NRW Eckpunkte für die Zuweisung von Stellen aus dem regionalen Stellenbudget für die sonderpädagogische Förderung im Bereich der Lern- und Entwicklungsstörungen (LES)

Mehr

Inklusion in Deutschland eine bildungsstatistische Analyse. Prof. em. Dr. Klaus Klemm Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung

Inklusion in Deutschland eine bildungsstatistische Analyse. Prof. em. Dr. Klaus Klemm Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung Inklusion in Deutschland eine bildungsstatistische Analyse Prof. em. Dr. Klaus Klemm Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung Titelfoto Schüler der offenen Gesamtschule in Waldau Preisträgerschule des Jakob

Mehr

Dokumentation. Schwarzbuch Wie sich CDU und FDP an Essen vergehen.

Dokumentation. Schwarzbuch Wie sich CDU und FDP an Essen vergehen. Dokumentation Schwarzbuch Wie sich CDU und FDP an Essen vergehen. 2 Wie sich CDU und FDP an Essen vergehen Wie sich CDU und FDP an Essen vergehen 3 Aus dem Inhalt 4 Das neue Kinderbildungsgesetz (KiBiz)

Mehr

Sonderpädagogische. Förderung in Schulen bis 2014

Sonderpädagogische. Förderung in Schulen bis 2014 STATISTISCHE VERÖFFENTLICHUNGEN DER KULTUSMINISTERKONFERENZ Dokumentation Nr. 210 Februar 2016 Sonderpädagogische Förderung in Schulen 2005 bis 2014 Bearbeitet im Sekretariat der Kultusministerkonferenz

Mehr

SCHULENTWICKLUNGSPLANUNG FACHBEREICH 6 SCHULE UND SPORT. Statistikbericht. der allgemeinbildenden Schulen im Kreisgebiet.

SCHULENTWICKLUNGSPLANUNG FACHBEREICH 6 SCHULE UND SPORT. Statistikbericht. der allgemeinbildenden Schulen im Kreisgebiet. SCHULENTWICKLUNGSPLANUNG FACHBEREICH 6 SCHULE UND SPORT Statistikbericht der allgemeinbildenden Schulen im Kreisgebiet Schuljahr 2014/15 Abkürzungsverzeichnis ext. FWS Gem. Gif. GY / GYM Hb. HG HS Kl.

Mehr

Geschäftsverteilungsplan 3. September 2015

Geschäftsverteilungsplan 3. September 2015 Finanzamt Essen-NordOst Altendorfer Str. 129 45143 Essen Sprechzeiten allgemein: Dst-Nr.: F111 Tel.: (0201) 1894-0 Fax national: 0800 10092675111 Fax international: 0049 20118941220 Mo,Di,Do,Fr:8:30-12:00

Mehr

Integrationsprofil Dortmund. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Dortmund. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Integrationsprofil Leverkusen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Leverkusen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Integrationsprofil Gelsenkirchen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Gelsenkirchen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Integrationsprofil Kreis Düren. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Kreis Düren. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Integrationsprofil Münster. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Münster. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Integrationsprofil Herne. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Herne. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Integrationsprofil Ennepe-Ruhr-Kreis. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Ennepe-Ruhr-Kreis. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Integrationsprofil Kreis Recklinghausen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Kreis Recklinghausen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Integrationsprofil Mülheim an der Ruhr. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Mülheim an der Ruhr. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

1. Wie viele Stunden für pädagogische Fachkräfte stehen den Klassen des Projekts Keiner ohne Abschluss sowie des Berufsvorbereitungsjahres

1. Wie viele Stunden für pädagogische Fachkräfte stehen den Klassen des Projekts Keiner ohne Abschluss sowie des Berufsvorbereitungsjahres LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 16.Wahlperiode Drucksache 16/1874 04. 12. 2012 K l e i n e A n f r a g e n der Abgeordneten Bettina Dickes (CDU) und A n t w o r t des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung

Mehr

Die Zahl der Kinder mit Förderbedarf an Regelschulen hat sich in den letzten vier Jahren verdoppelt

Die Zahl der Kinder mit Förderbedarf an Regelschulen hat sich in den letzten vier Jahren verdoppelt Stadtschulpflegschaft Bonn (www.ssp-bonn.de) Umfrage für Eltern von Kindern im Gemeinsamen Lernen in Bonn Ausgangssituation Quelle für Darstellung der Ausgangssituation: Amtliche Schuldaten 2014/2015,

Mehr

Herzlich willkommen! Bonns Fünfte Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn. Eduard-Otto-Straße Bonn Tel.: Fax:

Herzlich willkommen! Bonns Fünfte Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn. Eduard-Otto-Straße Bonn Tel.: Fax: Bonns Fünfte Inklusive Gesamtschule der Bundesstadt Bonn Herzlich willkommen! Eduard-Otto-Straße 9 53129 Bonn Tel.: 0228-77 75 04 Fax: 0228-77 75 25 bonnsfuenfte@schulen-bonn.de www.bonnsfuenfte.de 06.10.2016

Mehr

Herzlich willkommen! B. Streese, M. Palm

Herzlich willkommen! B. Streese, M. Palm Herzlich willkommen! Informationen zum Gemeinsamen Lernen an Bielefelder Grundschulen vor dem Hintergrund des 9. Schulrechtsänderungsgesetzes Inhaltsverzeichnis Was bedeutet Inklusion? Zentrale Aspekte

Mehr

Migration, Kita, Schule Zukunftstrends und Konsequenzen

Migration, Kita, Schule Zukunftstrends und Konsequenzen Migration, Kita, Schule Zukunftstrends und Konsequenzen Martin R. Textor In diesem Artikel geht es um gegenwärtige und zukünftige Entwicklungen in Gesellschaft, Familie und Kindheit, um die Konsequenzen

Mehr

Sonderpädagogische Förderung in Förderschulen (Sonderschulen) 2015/2016

Sonderpädagogische Förderung in Förderschulen (Sonderschulen) 2015/2016 Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland IVC/Statistik Berlin, den..0 Sonderpädagogische Förderung in Förderschulen (Sonderschulen) 0/0 Seite

Mehr

Vorlage - öffentlich -

Vorlage - öffentlich - Vorlage - öffentlich - lfd. Nummer 0002 Jahr 2016 Geschäftsbereich 6B Beratungsfolge Sitzungstermin Zuständigkeiten Rat der Stadt Essen 27.01.2016 Einbringung Bezirksvertretung für den Stadtbezirk II 28.01.2016

Mehr

Von der Exklusion zur Inklusion im deutschen Bildungssystem Umsetzung, Auswirkungen und Perspektiven

Von der Exklusion zur Inklusion im deutschen Bildungssystem Umsetzung, Auswirkungen und Perspektiven Von der Exklusion zur Inklusion im deutschen Bildungssystem Umsetzung, Auswirkungen und Perspektiven Vortrag im Rahmen der DAJ-Fortbildung 2013 am 5.12. in Erfurt Prof. em. Dr. Klaus Klemm Universität

Mehr

Inklusive Schule Grundlagen Beispiele - Visionen. Förderschulen in Bayern - Darstellung status quo

Inklusive Schule Grundlagen Beispiele - Visionen. Förderschulen in Bayern - Darstellung status quo FACHTAGUNG der Vertretung des kirchlichen Schulwesens in Bayern (VKS) Inklusive Schule Grundlagen Beispiele - Visionen Förderschulen in Bayern - Darstellung status quo Michael Eibl, Direktor der Katholischen

Mehr

Landkarte der Unterstützer. Verzeichnis unterstützender Einrichtungen in Essen

Landkarte der Unterstützer. Verzeichnis unterstützender Einrichtungen in Essen Landkarte der Unterstützer Verzeichnis unterstützender Einrichtungen in Essen Vorwort Die Landkarte der Unterstützer enthält eine komprimierte Übersicht von Diensten und Institutionen in der Stadt Essen,

Mehr

Integrationsprofil Gelsenkirchen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Gelsenkirchen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2015. www.mais.nrw.de Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung mit Migrationshintergrund und 2014 nach Geschlecht 2 1.2 Bevölkerung

Mehr

Sekundarschule Remscheid Bildungsperspektiven ermöglichen

Sekundarschule Remscheid Bildungsperspektiven ermöglichen Sekundarschule Remscheid Bildungsperspektiven ermöglichen Elterninformation Impressum Stadt Remscheid Die Oberbürgermeisterin Fachdienst 2.40 Schule und Bildung Herr Eschweiler Schützenstr. 57 42849 Remscheid

Mehr

Essen. Immobilienmarkt. Region Essen, Gelsenkirchen, Bottrop

Essen. Immobilienmarkt. Region Essen, Gelsenkirchen, Bottrop Immobilienmarkt Essen Region Essen, Gelsenkirchen, Bottrop Die größte Stadt des mittleren Ruhrgebiets ist Essen mit 573.917 Einwohnern (30.06.2014), gefolgt von Gelsenkirchen mit 257.850 und Bottrop mit

Mehr

Integrationsprofil Kreis Recklinghausen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Kreis Recklinghausen. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2015. www.mais.nrw.de Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung mit Migrationshintergrund und 2014 nach Geschlecht 2 1.2 Bevölkerung

Mehr

Grundstücksmarktbericht 2007 Essen. Auswertungszeitraum: bis OHNE die für die Wertermittlung erforderlichen Daten

Grundstücksmarktbericht 2007 Essen. Auswertungszeitraum: bis OHNE die für die Wertermittlung erforderlichen Daten Grundstücksmarktbericht 2007 Essen Auswertungszeitraum: 01.01. bis 31.12.2006 OHNE die für die Wertermittlung erforderlichen Daten Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Essen Der Grundstücksmarkt

Mehr

Burgaltendorf. Stollenmundloch Altendorf Herz-Jesu-Kirche 1900

Burgaltendorf. Stollenmundloch Altendorf Herz-Jesu-Kirche 1900 Burgaltendorf Unser Weg führt Sie an vielen Sehenswürdigkeiten und an wichtigen Punkten vorbei, die eine große Rolle für die Entwicklung von Burgaltendorf gespielt haben. An der ersten Tafel lesen Sie

Mehr

Mein Zuhause. Die neuen Hausmeister: Kümmerer vor Ort. Unternehmensstrategie des Allbau bis Die schönsten Projekte auf einen Blick TITEL-STORY

Mein Zuhause. Die neuen Hausmeister: Kümmerer vor Ort. Unternehmensstrategie des Allbau bis Die schönsten Projekte auf einen Blick TITEL-STORY Mein Zuhause Das Magazin der Allbau AG. www.allbau.de Winter 2013 Ausgabe 53 TITEL-STORY Die neuen Hausmeister: Kümmerer vor Ort ZUKUNFT SICHERN Unternehmensstrategie des Allbau bis 2020 NEUBAU ZUR MIETE

Mehr

Die Kirchenkreise des Ruhrgebiets

Die Kirchenkreise des Ruhrgebiets Die Kirchenkreise des Ruhrgebiets A. Evangelische Landeskirche von Westfalen (Angaben nach dem Verzeichnis der Kirchenkreise, Verbände, Ämter und Einrichtungen der Evangelischen Kirche von Westfalen und

Mehr

Umsetzung des Art. 24 UN-Behindertenrechtskonvention in Bayern

Umsetzung des Art. 24 UN-Behindertenrechtskonvention in Bayern Umsetzung des Art. 24 UN-Behindertenrechtskonvention in Bayern Behinderung In der UN-BRK ein offener, an der Teilhabe orientierter Begriff Begriff umfasst für den schulischen Bereich behinderte Schülerinnen

Mehr

Stadtverband Essen. Schulentwicklung in Essen. Wie verändert sich die Schullandschaft?

Stadtverband Essen. Schulentwicklung in Essen. Wie verändert sich die Schullandschaft? Schulentwicklung in Wie verändert sich die Schullandschaft? 1 Hauptschule Schließung weiterer Hauptschulen? 2 Hauptschule Rückgang der Anmeldungen für Hauptschulen in 03/04 647 11,7% 04/05 589 11,0% 05/06

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/2279 21. Wahlperiode 24.11.15 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Sabine Boeddinghaus (DIE LINKE) vom 16.11.15 und Antwort des Senats

Mehr

Sekundarstufe I Name der Schule

Sekundarstufe I Name der Schule der Stadt Oberhausen Ergebnisse Übergangsabfrage Schuljahr 2013/14 [Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, schulen] 30.06.2014 Sekundarstufe I 0 0 0 0 0 0 3 3 6 102 69 171 105 72 177 Betriebliche

Mehr

Potenziale für energieeffizientes Modernisieren in Essen. Ergebnisse einer Bevölkerungsumfrage

Potenziale für energieeffizientes Modernisieren in Essen. Ergebnisse einer Bevölkerungsumfrage Potenziale für energieeffizientes Modernisieren in Essen Ergebnisse einer Bevölkerungsumfrage Inhalt Inhalt A. Mehr Bürgerbeteiligung für den Klimaschutz 4 B. Methodik und Vorgehensweise 5 C. Die KIE-Stichprobe

Mehr

Historisches Portal Essen Stolpersteine in Essen sortiert nach Straßen

Historisches Portal Essen Stolpersteine in Essen sortiert nach Straßen Hs. 042 Guttek Emil 04.09.1904 23.05.1944 Strafbataillon 999 Schönebeck Aktienstr. 160 Mitglied der KPD 13.04.2006 086 Lilienfeld Rosa 12.08.1879 Ostviertel Alfredistr. 37 Jüdin 22.04.1942 Izbica 01.07.2005

Mehr