Alle wichtigen Informationen über die DIALOGPOST E+3. Schnelle Zustellung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Alle wichtigen Informationen über die DIALOGPOST E+3. Schnelle Zustellung"

Transkript

1 Alle wichtigen Informationen über die DIALOGPOST E+3 Schnelle Zustellung Auf den folgenden Seiten finden Sie von der Deutschen Post alle Einzelheiten zur Zustell-Option Schnelle Zustellung, so das Dialogpost-Sendungen binnen drei Tagen zugestellt werden. Achtung! Die Einlieferung von Dialogpost-Aufträgen mit der schnellen Zustellung bieten wir nicht an! Grund: Die schnelle Zustellung ist für kleine Sendungsauflagen nicht praxisgerecht entwickelt worden und vom Prinzip nur für Großmengen (ab Sendungen) ausgelegt. Die Sendungen werden in einem separaten ELN-Logistiknetz der Post transportiert. Das separate Logistiknetz ist nicht auf einzelne Postbehälter, sondern auf Palettenlieferungen, ausgelegt. Üblicherweise liefern wir die Sendungen in Postbehälter, jedoch nicht auf Paletten, bei der Post ein. Für die gewünschte schnelle Zustellung muss die Sendung zwingend auf Paletten eingeliefert werden. Die wichtigsten Bedingungen im Überblick: * Es müssen mindestens Stück versendet werden. Eine Aufzahlung auf Sendungen ist zulässig. * Die Sendungen müssen verpflichtend automatisationsfähig sein. * Jede Sendung muss einen dynamischen Datamatrixcode tragen. * Die zielgerichteten Gebinde (Leitregionspalette) müssen das Mindestgewicht erreichen. * Mindestens 48 Stunden vor Einlieferung ist eine vollständige Ankündigung des Auftrags erforderlich. * Die Bereitstellung eines Versandplans ist notwendig. * Für Sendungen die auf Deutschland-Paletten gefertigt sind, erfolgt die Zustellung der Sendung in der Folgewoche (!!!) der Einlieferung von Dienstag bis Freitag. * Mehrkosten je Sendung (Stand ): Standardsendungen auf Leitregions-Paletten 3ct. je Sendung Standardsendungen auf Deutschland-Paletten 4ct. je Sendung Großsendungen auf Leitregions-Paletten 4ct. je Sendung Großsendungen auf Deutschland-Paletten 6ct. je Sendung

2 Ein Beispiel aus der Praxis, das aufzeigt, dass besonders für Kleinmengen die schnelle Zustellung nicht praxisgerecht ist: Wir erhalten von einem Kunden am Montag früh einen eiligen Auftrag mit DIN lang-briefsendungen, der so schnell wie möglich produziert und per Dialogpost schnell versendet werden soll. Wir starten am Montag früh die Produktion, so dass die Briefsendung am Montag mittag fertig gestellt ist. Nun ist die Sendung der Deutschen Post 48 Stunden im Voraus anzukündigen. Wir kündigen die Sendung am Montag früh der Post an und dürfen jedoch erst am Mittwoch die Sendung einliefern (da 48 Stunden Vorausmeldung). Die Sendung wird zwischenzeitlich wunschgemäß auf einer Deutschland-Palette gebündelt (Portoaufpreis 4ct je Brief). Leitregions-Paletten (Portoaufpreis 3ct je Brief) können nicht gebündelt werden, da das Paletten- Mindestnettogewicht (DL 100kg / C4 200kg) je Leitregion nicht erfüllt werden. Außerdem hätten wir pro Leitregion eine Palette zu bündeln. Bei maximal 99 Leitregionen (PLZ 01, PLZ 02 bis PLZ 99), müssten wir 99 Paletten bündeln und benötigen für Briefsendungen mehrere LKW s zum Abtransport! Demnach wird eine komplette Deutschland-Palette gebündelt, um die Palettenanzahl gering zu halten. Die Deutschland-Palette kann erst am Mittwoch eingeliefert werden. Die Briefsendungen wurden nun am Mittwoch eingeliefert, werden aber nicht wie erwartet binnen 3 Tage zugestellt, sondern erst in der darauffolgenden Woche bis Freitag, denn: Gemäß Datenblatt Schnelle Zustellung heißt es: - Für Sendung die auf Deutschland-Paletten gefertigt sind, erfolgt die Zustellung der Sendungen in der Folgewoche der Einlieferung von Dienstag bis Freitag. Das heißt für den eiligen Auftrag, das dieser nicht binnen 3 Tage zugestellt wird, sondern wie die normale Dialogpost erst in der darauffolgenden Woche zugestellt wird. Sie als Kunde bezahlen 4ct, Portoaufschlag, erhalten jedoch im Endeffekt keine schnellere Zustellung! Die Briefsendungen treffen rechnerisch im schlechtesten Falle erst zwei Wochen nach Auftragsstart ein, obwohl die Sendung als schnelle Zustellung eingeliefert wurde! Fazit: Eine schnelle Zustellung ist nur möglich, wenn die Sendungen nach Leitregionen palettenweise gebündelt werden. Eine Palette Leitregionsweise bündeln zu können (bei einem bundesweiten Verteiler) ist in den meisten Fällen nur für Großaufträge möglich (ab Sendungen), da jede Palette ein Mindestgewicht erreichen muss, die bei Kleinmengen (z. B Briefe) im bundesweiten Versand niemals erreichbar ist. Ergebnis: Die schnelle Zustellung eignet sich nur für Großaufträge oder wenn Sie mindestens Briefe in eine einzige PLZ-Leitregion senden. Eine auf PLZ-Leitregion konzentrierte Einlieferung auf Paletten bieten wir produktionsbedingt nicht an, da unsere Output-Systematik auf reine Postbehälterlieferung, jedoch nicht Paletten, ausgelegt ist.

3 Zustell-Option Schnelle Zustellung Mit der zusätzlichen Zustell-Option Schnelle Zustellung erhalten Sie eine höhere Flexibilität und bessere Planbarkeit beim Versand Ihrer physischen DIALOGPOST Sendungen. Platzieren Sie Ihre Angebote in kürzerer Zeit bei Ihren Kunden: Mit der Zusatz- Option Schnelle Zustellung kommen Ihre DIALOGPOST Sendungen in der Regel schneller bei Ihren Kunden an. So können Sie Ihre Prozesse optimal auf Ihre Werbesendung abstimmen. Mit der Option Schnelle Zustellung können Sie automationsfähige DIALOGPOST Sendungen in den Formaten Standard und Groß ab einer Mindestmenge von Stück versenden. In der Regel erfolgt spätestens drei Werktage nach Einlieferung Ihrer Sendungen die Zustellung von Dienstag bis Samstag bei Ihren Kunden. Eine Kombination der Zustell-Option Schnelle Zustellung mit dem Kleinmengenservice DIALOGPOST EASY ist nicht möglich. Voraussetzungen Für die Zustell-Option Schnelle Zustellung gelten die AGB BRIEF NATIONAL. Ergänzend zu diesen AGB gelten die Regelungen der Broschüre DIALOGPOST National sowie die speziellen Leistungsbeschreibungen, die in diesem Datenblatt festgelegt sind. 1. Mindestmengen, Entgelte und Rabatte Mindestmengen Entgelte n Die Mindestmenge beträgt Sendungen bundesweit. Aufzahlungen auf die Mindestmenge sind bei fehlenden Sendungen möglich. n Zum jeweiligen Basisentgelt der DIALOGPOST wird ein Zusatzentgelt für Sendungen im Standard- und Groß-Format erhoben: - Bei Leitregions-Paletten beträgt das Zusatzentgelt für Sendungen im Standard-Format 0,03 /Sendung (zzgl. USt.) und für Sendungen im Groß-Format 0,05 /Sendung (zzgl. USt.). - Bei Leitzonen- und Deutschland-Paletten beträgt das Zusatzententgelt

4 für Sendungen im Standard-Format 0,04 /Sendung (zzgl. USt.) und für Sendungen im Groß-Format 0,06 /Sendung (zzgl. USt.). Rabatte n Entgeltermäßigungen werden nur auf die Basisentgelte der DIALOGPOST angewendet. Die Zusatzentgelte sind nicht rabattierbar. 2. Beschaffenheit der Sendung Formate Automationsfähigkeit Frankierung n Es können Sendungen im Standard- und Groß-Format mit der Option Schnelle Zustellung versendet werden. n Die Sendungen müssen verpflichtend automationsfähig gestaltet sein. Die Vorgabe kann nicht durch die Zahlung des Zuschlags für fehlende Automationsfähigkeit aufgehoben werden. n Sendungen, die nicht automationsfähig sind, werden wie DIALOGPOST Sendungen befördert. Die Sendungen werden in der Regel bis zum Ende der Folgewoche der Einlieferung von Dienstag bis Freitag zugestellt. n Zur Freimachung können die für die DIALOGPOST zugelassenen Frankierarten genutzt werden. n Unabhängig von der gewählten Frankierart müssen die Sendungen immer einen dynamischen Datamatrixcode tragen, der mittels DV-Freimachung oder PREMIUMADRESS auf die Sendung aufgebracht wird. n Die Nutzung von FRANKIT und Frankierservice ist nicht möglich. 3. Versandvorbereitung Vorsortierung Kennzeichnung der Gebinde n Die Sendungen müssen immer als Gebinde (Behälter oder Bunde) auf Leitregions-, Leitzonen- oder Deutschland-Paletten gefertigt sein. Einzelne Behälter sind nicht zugelassen. n Die zielgerichteten Gebinde müssen das Mindestgewicht (siehe Broschüre DIALOGPOST National ) erreichen. n Die Kennzeichnung der Gebinde (Paletten, Behälter und Bunde) muss mit den speziell für die Schnelle Zustellung entwickelten Leitzetteln erfolgen. n Nicht korrekt gekennzeichnete Gebinde können nicht mit der Option Schnelle Zustellung transportiert werden. Die Sendungen werden dann in der Regel wie bei DIALOGPOST Sendungen bis zum Ende der Folgewoche der Einlieferung von Dienstag bis Freitag zugestellt. n Bunde müssen immer mit Leitzetteln versehen sein.

5 4. Vorankündigungen im Auftragsmanagement (AM) Voraussetzung Medium Zeitpunkt Inhalte der Vorankündigung Versandplan n Die Nutzung der Option Schnelle Zustellung setzt zwingend die Ankündigung im Auftragsmanagement voraus. n Sendungen, die nicht angekündigt wurden und als Schnelle Zustellung eingeliefert werden, werden in der Regel analog der DIALOGPOST Sendungen bis zum Ende der Folgewoche der Einlieferung von Dienstag bis Freitag zugestellt. n Die Ankündigung erfolgt im Auftragsmanagement. n Mindestens 48 Stunden vor der Einlieferung ist eine vollständige Ankündigung des Auftrages im Auftragsmanagement erforderlich. n Es sind folgende Daten bereitzustellen: - Einlieferung-/Abholtermin (Toleranz ±1 Tag Abweichung vom vereinbarten Einlieferungstermin - Sendungsmenge (Toleranz ± 5 % zur Ist-Menge) - Format der Sendung - Gewicht der Sendung/Paletten - Anzahl der Paletten - Einlieferungsort Liegen die Inhalte der Vorankündigung nicht fristgerecht vor (48 Stunden vorher), erfolgt keine Zustellung mit der Option Schnelle Zustellung. Die Sendungen werden dann in der Regel bis zum Ende der Folgewoche der Einlieferung von Dienstag bis Freitag zugestellt. n Die Bereitstellung eines Versandplans ist erforderlich. n Mit der Abgabe des Versandplans werden die Sendungsstrukturdaten an das Auftragsmanagement der Deutschen Post übergeben, um die Verteilung der Sendungen auf die Zielgebiete zu ermöglichen. Der Versandplan in der Vorankündigung an das Auftragsmanagement der Deutschen Post enthält folgende Angaben: - zur Verteilung der Sendungen auf die Zielgebiete, - zu den Sendungsnummern der Einzelsendungen und - zur Gebindefertigung.

6 5. Einlieferung Einlieferung n Die Einlieferung der Sendungen kann nur in den Großannahmestellen unter Beachtung der geltenden Einlieferungsschlusszeiten erfolgen. Eine Einlieferung in den Filialen ist nicht möglich. 6. Abholung und Lagerung Abholung Lagerung n Die Sendungen können zur Abholung (ELN) durch die Deutsche Post bereitgestellt werden. n Für die Abholung im Inland und Ausland gelten die Regelungen der DIALOGPOST. n Die Paletten müssen nach auf- oder absteigender Leitzone übergeben werden. n Mind. zwei Werktage (48 Stunden) bis spätestens 12 Uhr vor dem geplanten Abholtermin muss die Abholung per Faxavis bzw. ELN Transportanmeldung avisiert werden. Die Abholung erfolgt im Rahmen der geltenden Öffnungszeiten. n Eine Einlagerung von Sendungen mit der Zustell-Option Schnelle Zustellung ist grundsätzlich möglich. n Die Einlagerung ist kostenpflichtig (4,99 /Palette zzgl. USt. je 30 Tage). n Ein Auftrag zur Einlagerung der Sendungen ist separat zu erteilen. n Der vom Kunden vorgegebene Auslagerungstermin gilt als Einlieferungstermin im Rahmen der Qualitätsziele.

7 7. Laufzeit, Qualitätsziel und Zustellung Voraussetzung Qualitätsziel Gewährleistung und Haftung Zustellung n Sendungen, die mit der Zustell-Option Schnelle Zustellung transportiert werden, benötigen zwingend einen dynamischen Datamatrixcode, um die Laufzeit messen zu können. n Die Qualitätsziele definieren sich wie folgt: - Für Sendungen, die auf Leitregions- und Leitzonen-Paletten gefertigt sind, erfolgt die Zustellung der Sendungen mit einer Quote von 80 % zwei Werktage nach der Einlieferung. - Für Sendungen, die auf Deutschland-Paletten gefertigt sind, erfolgt die Zustellung der Sendungen in der Folgewoche der Einlieferung von Dienstag bis Freitag. Die Zustellung dieser Sendungen erfolgt nicht mit einer Quote von 80 % zwei Werktage nach der Einlieferung. n Fallen in die Beförderungszeit Sonn-, Feier- oder Montage, so verlängert sich die Laufzeit um die Anzahl dieser Tage. n Die Laufzeitmessung wird pro Sendung durchgeführt. n Die Laufzeit startet für alle Sendungen eines Einlieferungsauftrages mit der spätesten Ankunftszeit einer Palette dieses Auftrages in einem Depot bzw. Briefzentrum der Deutschen Post. Dies wird durch die Deutsche Post dokumentiert. n Für die Laufzeitmessung gilt der Scan des Datamatrixcodes auf der Sendung im Zielbriefzentrum (BZE) als Zustellnachweis. n Die Ergebnisse der Laufzeitmessung werden in einem Report dokumentiert. Die Laufzeitreports werden nur in Reklamationsfällen und auf Nachfrage (auszugsweise) bereitgestellt. n Bei Nichteinhaltung des Qualitätsziels wird nur das Zusatzentgelt für den Teil der Sendungen erstattet, die unter der zugesicherten 80 %-Quote liegen. n Darüber hinaus schuldet die Deutsche Post für die einzelnen Sendungen nicht die Einhaltung einer bestimmten Lieferfrist oder eines bestimmten Ablieferungstermins. Im Übrigen gelten die Haftungsbestimmungen der AGB BRIEF NATIONAL. n Die Zustellung der Sendungen mit der Zustell-Option Schnelle Zustellung erfolgt im Rahmen der regulären Zustellung. n Ein Nachweis durch den Zusteller erfolgt nicht.

Neuerungen DIALOGPOST

Neuerungen DIALOGPOST Neuerungen DIALOGPOST Änderungen werden zum 01.01.2016 gültig BIT Gruppe, 47506 Neukirchen-Vluyn INFOPOST - DIALOGPOST INFOPOST Informationsschreiben o.ä. Angebotsschreiben (VarioPlus) Sendungsinhalte

Mehr

Stand Produktbeschreibung

Stand Produktbeschreibung Stand 09.12.15 Produktbeschreibung Die Zustellmöglichkeiten von Postaktuell Verteilung in der Folgewoche der Einlieferung wahlweise an alle HH oder an HH mit Tagespost im Kern- oder Randgebiet An sämtliche

Mehr

VD Systempartner, Stand

VD Systempartner, Stand Die neue der Deutschen Post VD Systempartner, Stand 21.09.2015 fokussiert auf das Wesentliche: Ein einfacher logistischer Basisservice Erste Informationen im Überblick: ~ aus Infopost wird ~ Reduzierung

Mehr

der Deutschen Post: Bestandskunden einfach erreichen Jürgen Eckert, Durach,

der Deutschen Post: Bestandskunden einfach erreichen Jürgen Eckert, Durach, Die neue der Deutschen Post: Bestandskunden einfach erreichen Jürgen Eckert, Durach, 18.09.2015 fokussiert auf das Wesentliche: Ein einfacher logistischer Basisservice Formate Preise Einfaches Preismodell:

Mehr

der Deutschen Post: Bestandskunden einfach erreichen Frank Höhn, Direkt Marketing Center Frankfurt, September 2015

der Deutschen Post: Bestandskunden einfach erreichen Frank Höhn, Direkt Marketing Center Frankfurt, September 2015 Die neue der Deutschen Post: Bestandskunden einfach erreichen Frank Höhn, Direkt Marketing Center Frankfurt, September 2015 Die neue DIALOGPOST der Deutschen Post orientiert sich an Ihren Werbezielen Neukundenansprache

Mehr

Neue Presse Post Preisliste Neue Presse Post GmbH gültig ab 1. Januar 2016

Neue Presse Post Preisliste Neue Presse Post GmbH gültig ab 1. Januar 2016 Preisliste GmbH gültig ab 1. Januar 2016 GmbH Standardbriefe Preise (netto) Briefe Maße in mm Gramm Preise DPAG NPP karte L: 140-235 0-10 0,44 0,45 B: 90-125 Standardbrief L: 140-235 0-20 0,61 0,70 z.b.

Mehr

der Deutschen Post: Bestandskunden einfach erreichen

der Deutschen Post: Bestandskunden einfach erreichen Die neue der Deutschen Post: Bestandskunden einfach erreichen Stand 05.11. 2015 Die neue DIALOGPOST der Deutschen Post orientiert sich an Ihren Werbezielen Neukundenansprache Potenziellen Kunden einen

Mehr

Die gerasterten (grauen) Felder sowie die Postvermerke werden von der Deutschen Post AG ausgefüllt. Firma/Vorname. Firma/Vorname. Summe Stückzahl [Z1]

Die gerasterten (grauen) Felder sowie die Postvermerke werden von der Deutschen Post AG ausgefüllt. Firma/Vorname. Firma/Vorname. Summe Stückzahl [Z1] Die gerasterten (grauen) Felder sowie die Postvermerke werden von der Deutschen Post AG ausgefüllt. Elieferungsliste DIALOGPOST National Zahlung durch Blatt für die Deutsche Post AG Elieferer Zahlung durch

Mehr

Deutsche Post AG Ihr Partner für den Briefversand bei Wahlen. Stand März 2017

Deutsche Post AG Ihr Partner für den Briefversand bei Wahlen. Stand März 2017 Deutsche Post AG Ihr Partner für den Briefversand bei Wahlen Stand März 2017 Inhalt 1. Überblick 3 2. Phase I Wahlbenachrichtigung 4-22 3. Phase II Wahlscheinantrag 23 4. Phase III Briefwahlunterlagen

Mehr

Ab jetzt frankiert die Post für mich!

Ab jetzt frankiert die Post für mich! Ab jetzt frankiert die Post für mich! Nutzen Sie den FRANKIERSERVICE und sparen Sie Zeit und Aufwand. Wir frankieren für Sie! Für tausende große und kleine Unternehmen ist der FRANKIERSERVICE bereits ein

Mehr

AM.portal Handlingsbroschüre Aufträge anlegen und bearbeiten

AM.portal Handlingsbroschüre Aufträge anlegen und bearbeiten AM Elektronisches Auftragsmanagement AM.portal Handlingsbroschüre Aufträge anlegen und bearbeiten (Stand Juli 2016) Unternehmensbereich Post ecommerce Parcel (PeP) Worum geht es in dieser Handlingsbroschüre?

Mehr

Automationsfähige Briefsendungen

Automationsfähige Briefsendungen Leitfaden Automationsfähige Briefsendungen Sie planen eine Aussendung mit DIALOGPOST? Nutzen Sie den Wegweiser zu allen relevanten Broschürenseiten. Sie planen eine Aussendung? Nutzen Sie den Wegweiser

Mehr

AM.portal Handlingsbroschüre Aufträge anlegen und bearbeiten

AM.portal Handlingsbroschüre Aufträge anlegen und bearbeiten AM Elektronisches Auftragsmanagement AM.portal Handlingsbroschüre Aufträge anlegen und bearbeiten (Stand 12.2014) Unternehmensbereich Post ecommerce Parcel (PeP) Worum geht es in dieser Handlingsbroschüre?

Mehr

AM.portal Handlingsbroschüre Aufträge teilen und splitten

AM.portal Handlingsbroschüre Aufträge teilen und splitten AM Elektronisches Auftragsmanagement AM.portal Handlingsbroschüre Aufträge teilen und splitten (Stand 07.2016) Unternehmensbereich Post ecommerce Parcel (PeP) Einführung in dieses Kapitel Bei Aufträgen,

Mehr

DIALOGPOST National. Auf einen Blick: wichtige Hinweise für die Gestaltung und Einlieferung Ihrer Sendungen.

DIALOGPOST National. Auf einen Blick: wichtige Hinweise für die Gestaltung und Einlieferung Ihrer Sendungen. Leitfaden DIALOGPOST National Auf einen Blick: wichtige Hinweise für die Gestaltung und Einlieferung Ihrer Sendungen. Alle Informationen auch online unter deutschepost.de/dialogpost DIALOGPOST National

Mehr

Preisanpassungen National

Preisanpassungen National Preismaßnahmen Preisanpassung zum 1. 1. Januar 2016 2015 Bonn, Deutsche 2. Juli Post 2014 AG Bonn, 21. Oktober 2015 Preisanpassungen National Brief Kommunikation Deutsche Post Preisanpassung zum 1. Januar

Mehr

SO VERSENDEN SIE PROFESSIONELL DHL INFOPOST

SO VERSENDEN SIE PROFESSIONELL DHL INFOPOST GmbH, Marktkommunikation Kenn-Nr.: 59 Stand: 01/2017 1 von 8 SO VERSENDEN SIE PROFESSIONELL DHL INFOPOST Alles, was Sie für den Versand von DHL Infopost wissen müssen. Einfach erklärt in sechs Schritten.

Mehr

Sicherer Versand mit Nachweis: National

Sicherer Versand mit Nachweis: National Sicherer Versand mit Nachweis: National Profitieren Sie bei Ihren Sendungen von der doku mentierten Zustellung und der Sicherheit durch Sendungs verfolgung. Unsere Leistungen und Preise im Überblick. Auf

Mehr

Bonn, Oktober Preismaßnahme 2013

Bonn, Oktober Preismaßnahme 2013 Bonn, Oktober 2012 Preismaßnahme 2013 Preismaßnahmen 2013 Änderungen Brief National in 2013 Produkt 2012 2013 Basisprodukte Standardbrief 0,55 0,58 Maxibrief 2,20 2,40 Teilleistungsrabatt BZA Standardbrief

Mehr

Standardbrief südmail weltweit DPAG *) Höchstgewicht: 20 g 0,55 0,75 0,62 DIN lang, C6 Höchstmaße: Länge 235 mm x Breite 125 mm x Höhe 5 mm

Standardbrief südmail weltweit DPAG *) Höchstgewicht: 20 g 0,55 0,75 0,62 DIN lang, C6 Höchstmaße: Länge 235 mm x Breite 125 mm x Höhe 5 mm Tagespost Briefe Postkarte südmail weltweit DPAG *) Flächengewicht 50-500 g/qm 0,42 0,75 0,45 Die Länge muss mindestens das,4-fache der Breite betragen Höchstmaße: Länge 235 mm x Breite 25 mm Standardbrief

Mehr

Neu. Die neue DIALOGPOST der Deutschen Post und Preisänderungen zum

Neu. Die neue DIALOGPOST der Deutschen Post und Preisänderungen zum Die neue DIALOGPOST der Deutschen Post und Preisänderungen zum 01.09.2016. MM Wir helfen Ihnen auch gern persönlich weiter: MM Landsberger Straße 253 12623 Berlin Angebote / Anfragen / Rechnungen: datei@mmenges.de

Mehr

Ab jetzt frankiert die Post für mich!

Ab jetzt frankiert die Post für mich! Ab jetzt frankiert die Post für mich! Nutzen Sie den FRANKIERSERVICE und sparen Sie Zeit und Aufwand. Wir frankieren für Sie! Für tausende große und kleine Unternehmen ist der FRANKIERSERVICE bereits ein

Mehr

Brief-Union eg Porto zum Spartarif. Porto zum Spartarif Die Einkaufsgenossenschaft. BRIEF-UNION eg

Brief-Union eg Porto zum Spartarif. Porto zum Spartarif Die Einkaufsgenossenschaft. BRIEF-UNION eg Die Einkaufsgenossenschaft BRIEF-UNION eg PORTO SPAREN! Die Brief-Union eg ist eine Einkaufsgemeinschaft zur Portooptimierung für den Versand von Standardpost über die Deutsche Post AG. Einzelne Unternehmen,

Mehr

Die Informationen sind vorbehaltlich etwaiger Entscheidungen seitens der Finanzbehörden. Stand 05.05.2010

Die Informationen sind vorbehaltlich etwaiger Entscheidungen seitens der Finanzbehörden. Stand 05.05.2010 Änderung des Umsatzsteuergesetzes und die Auswirkungen auf Postdienstleistungen (Einführung der Umsatzsteuerpflicht auf Universaldienstleistungen Ausführungen bezogen auf marketingrelevante Produkte) 1

Mehr

Das Prelabel der BWPOST. die einfache Variante des Postversands

Das Prelabel der BWPOST. die einfache Variante des Postversands Das Prelabel der BWPOST die einfache Variante des Postversands Das Prelabel der BWPOST Was ist ein Prelabel und wie funktioniert es? Prelabel sind Versandetiketten, mit denen Sie Ihre Sendungen für den

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Voraussetzungen Anforderungen an den Inhalt Variable Textgestaltung Mindestmengen und Sortierung 7

Inhaltsverzeichnis. 1 Voraussetzungen Anforderungen an den Inhalt Variable Textgestaltung Mindestmengen und Sortierung 7 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen 4 1.1 Anforderungen an den Inhalt 4 1.2 Variable Textgestaltung 6 1.3 Mindestmengen und Sortierung 7 2 Maße, Formen, Gewichte 8 2.1 Maße und Gewichte 8 2.2 Kreative

Mehr

Richtlinien zur Benutzung der ZÜF-Postverteilung

Richtlinien zur Benutzung der ZÜF-Postverteilung Richtlinien zur Benutzung der ZÜF-Postverteilung Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sehr geehrte Damen und Herren, 1. Die Richtlinien sind für alle Übungsfirmen ab dem 02.04.2007 gültig, egal ob die Post

Mehr

Bonn, Deutsche 2. Juli Post 2014 AG Bonn, 21. Oktober 2015

Bonn, Deutsche 2. Juli Post 2014 AG Bonn, 21. Oktober 2015 Preismaßnahmen Preisanpassung zum 1. 1. Januar 2016 2015 Bonn, Deutsche 2. Juli Post 2014 AG Bonn, 21. Oktober 2015 Die Post für Deutschland Qualität Unser flächendeckendes Zustellnetz setzt Maßstäbe unser

Mehr

Die Informationen sind vorbehaltlich etwaiger Entscheidungen seitens der Finanzbehörden. Stand

Die Informationen sind vorbehaltlich etwaiger Entscheidungen seitens der Finanzbehörden. Stand Änderung des Umsatzsteuergesetzes und die Auswirkungen auf Postdienstleistungen (Einführung der Umsatzsteuerpflicht auf Universaldienstleistungen Ausführungen bezogen auf marketingrelevante Produkte) 1

Mehr

Rahmenbedingungen für die Verwendung von kundenindividuellen Darstellungen bei einheitlichen Frankiervermerken.

Rahmenbedingungen für die Verwendung von kundenindividuellen Darstellungen bei einheitlichen Frankiervermerken. Rahmenbedingungen für die Verwendung von kundenindividuellen Darstellungen bei einheitlichen Frankiervermerken. Bei Verwendung von kundenindividuellen Darstellungen in der Frankierzone von Postsendungen

Mehr

Anpassungen der Dienstleistungen für Privatkunden per 1. April 2012

Anpassungen der Dienstleistungen für Privatkunden per 1. April 2012 Anpassungen der Dienstleistungen für Privatkunden per 1. April 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Versand Inland... 3 1.1 Zusatzleistung Sendungsverfolgung mit Zustellung am nächsten Werktag... 3 1.2 Zusatzleistung

Mehr

PRODUKTE, PREISE UND LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

PRODUKTE, PREISE UND LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK PRODUKTE, PREISE UND LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK www.mainversand.de IHR POST-SERVICE MAINVERSAND Ihre Geschäftspost ist bei uns in besten Händen. Nutzen Sie unseren umfangreichen Service: PREISWERT dank geringerer

Mehr

Norwegen. Zustellzeiten Das sollten Sie wissen Ihre Ansprechpartner

Norwegen. Zustellzeiten Das sollten Sie wissen Ihre Ansprechpartner Norwegen Das sollten Sie wissen Ihre Ansprechpartner Versandtag* Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag Zustellung innerhalb 2 Tage von 2 Tagen in folgenden PLZ-Gebieten: 0000-1420, 2000-2027, 3400-3422

Mehr

Direct Mail per Telegramm

Direct Mail per Telegramm Direct Mail per Telegramm Direct Mail per Telegramm verspricht höhere Antwortraten Immer mehr unserer Kunden verwenden Telegramme für besondere Direct Mail Aktionen, um Ihre (Ziel-) Kunden auf originelle

Mehr

Einführung Umsatzsteuer zum

Einführung Umsatzsteuer zum Einführung Umsatzsteuer zum 01.07.2010 Hintergrund Der Bundesrat hat am 26.03.2010 dem Gesetzesentwurf zur Änderung des Umsatzsteuergesetzes zugestimmt. Die geänderte Regelung zur Besteuerung von Postdienstleistungen

Mehr

Brief Österreich Briefprodukte für Privatkunden...4 Zusatzleistungen Brief...5

Brief Österreich Briefprodukte für Privatkunden...4 Zusatzleistungen Brief...5 @@INHALT@@ Brief Österreich Briefprodukte für Privatkunden...4 Zusatzleistungen Brief...5 Brief International Brief International...6 Format- und Gewichtsgrenzen...6 Zusatzleistungen Brief International...7

Mehr

DIALOGPOST National.

DIALOGPOST National. DIALOGPOST National. Auf einen Blick: wichtige Hinweise für die Gestaltung und Einlieferung Ihrer Sendungen. Alle Informationen auch online unter www.deutschepost.de/dialogpost DIALOGPOST National 3 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Landesverwaltungsamt Berlin

Landesverwaltungsamt Berlin Landesverwaltungsamt Berlin Als beauftragter Dienstleister im Land Berlin Landesverwaltungsamt Berlin 10702 Berlin (Postanschrift) Nur für den Dienstgebrauch An die Teilnehmer an den Verträgen über die

Mehr

Frankiermaschinen für jede Sendungsmenge die Richtige.

Frankiermaschinen für jede Sendungsmenge die Richtige. Frankiermaschinen für jede Sendungsmenge die Richtige. Moderne Tradition für Ihr Büro. Partnerschaft braucht Vertrauen und Stärke. Über 500 Jahre Erfahrung und Zuverlässigkeit prägen unser Geschäft. Innovative

Mehr

Merkblatt Postversand Wahlen

Merkblatt Postversand Wahlen Merkblatt Postversand Wahlen I. Wahlbenachrichtigungen Versand als Infopost VarioPlus: Voraussetzungen für den Versand als Infopost: Mindestmengen, Sortierung nach Postleitzahl, Inhaltsgleichheit, Automationsfähigkeit,

Mehr

National. Auf einen Blick: alle Informationen von den Einschreiben Varianten bis zur Auslieferung.

National. Auf einen Blick: alle Informationen von den Einschreiben Varianten bis zur Auslieferung. National Auf einen Blick: alle Informationen von den Einschreiben Varianten bis zur Auslieferung. 2 Einschreiben National Inhalt Produkte 3 Einschreiben-Varianten 3 Empfangsberechtigung 4 Wissenswertes

Mehr

Frankierung von Briefsendungen.

Frankierung von Briefsendungen. Informationen Frankierung von Briefsendungen. Die Frankierung ist ganz einfach: Unsere Labels für Ihre täglichen Briefsendungen heißen StandardLabels. Diese gibt es für die unterschiedlichen Produktarten

Mehr

PREISLISTE

PREISLISTE PREISLISTE www.lettershop-marburg.de schnell kompetent zuverlässig günstig Willkommen im Produktbereich Lettershop der Lahnwerkstätten Marburg Diese Broschüre informiert Sie über unsere Leistungen und

Mehr

Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen. DB SCHENKERspeed

Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen. DB SCHENKERspeed Nutzungsbedingungen Nutzungsbedingungen DB SCHENKERspeed Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeiner Leistungsumfang/Geltungsbereich 3 2. Zusatzleistungen, die in Verbindung mit dem Produkt angeboten werden 3 3.

Mehr

preisliste Badenpost GmbH & Co. KG Marlener Straße Offenburg Tel / Fax /

preisliste Badenpost GmbH & Co. KG Marlener Straße Offenburg Tel / Fax / preisliste Badenpost GmbH & Co. KG Marlener Straße 9 77656 Offenburg Tel. 07 81 / 504-77 66 Fax 07 81 / 504-17 19 E-Mail: mail@badenpost.de www.badenpost.de Stand: Januar 2008 Ein Unternehmen von reiff

Mehr

Postalische Zusatzleistungen

Postalische Zusatzleistungen Postalische Zusatzleistungen EventVoiceMedia GmbH Mindener Straße 52 32049 Herford Alle Preise verstehen sich, wenn nicht anders angegeben, zzgl. MwSt. Postalische Dienste bei smskaufen.com Die folgenden

Mehr

AGB und Widerrufsrecht

AGB und Widerrufsrecht AGB und Widerrufsrecht 1 Allgemeines, Geltungsbereich der AGB 1.1 Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in

Mehr

korrigiert direkt, informiert digital.

korrigiert direkt, informiert digital. korrigiert direkt, informiert digital. 2 3 Ihr Partner für Premium-Ansprüche. Sie wünschen sich eine persönliche Beratung? Wir sind gerne für Sie da. Ihr persönlicher Kundenberater informiert und berät

Mehr

INFO DOKUMENT. Dokumentation. Versand über DHL Rahmenvertrag von Rakuten Deutschland. Rakuten Deutschland GmbH Geisfelder Str.

INFO DOKUMENT. Dokumentation. Versand über DHL Rahmenvertrag von Rakuten Deutschland. Rakuten Deutschland GmbH Geisfelder Str. INFO DOKUMENT Dokumentation Versand über DHL Rahmenvertrag von Rakuten Rakuten GmbH Geisfelder Str. 16 96050 Bamberg support@rakuten.de www.rakuten.de/infos +49 (0)951 / 408 391-10 1. Versand über den

Mehr

Kundeninformationen. Inhaltsübersicht. 1. Vertragspartner: 2. Bestellablauf und Vertragsschluss

Kundeninformationen. Inhaltsübersicht. 1. Vertragspartner: 2. Bestellablauf und Vertragsschluss Kundeninformationen Diese Kundeninformationsseite dient der Erfüllung unserer Informationspflichten für Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr. Bitte beachten Sie auch unsere AGB

Mehr

DV-Freimachung. DV-Freimachung: Ihr Vorteil mit System. Informationen und Hinweise zur Anwendung

DV-Freimachung. DV-Freimachung: Ihr Vorteil mit System. Informationen und Hinweise zur Anwendung DV-Freimachung DV-Freimachung: Ihr Vorteil mit System Informationen und Hinweise zur Anwendung Stand 01.01.2016 Inhalt 1 Welche Bedingungen gelten für den Einsatz der DV-Freimachung 3 1.1 Das sind die

Mehr

@@@Das kleine@@@ @@@Postbuch 2016@@@

@@@Das kleine@@@ @@@Postbuch 2016@@@ @@@Das kleine@@@ @@@Postbuch 2016@@@ @@@für ein erfolgreiches neues jahr@@@ @@@mit der nummer 1 in österreich!@@@ @@mit gratis@@ @@postkarte!@@ WENN s WIRKLICH WICHTIG IST, DANN LIEBER MIT DER POST. 3

Mehr

Die neue DIALOGPOST der Deutschen Post orientiert sich an Ihren Werbezielen

Die neue DIALOGPOST der Deutschen Post orientiert sich an Ihren Werbezielen Die neue DIALOGPOST der Deutschen Post orientiert sich an Ihren Werbezielen Neukundenansprache Potenziellen Kunden einen Impuls zum Kauf geben Bestandskundendialog Mit bestehenden Kunden im Dialog stehen

Mehr

vom 16. Dezember 2008

vom 16. Dezember 2008 172.023.1 Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Jahrgang 2008 Nr. 349 ausgegeben am 19. Dezember 2008 Verordnung vom 16. Dezember 2008 über die Zustellung behördlicher Dokumente (Zustellverordnung; ZustV)

Mehr

2. Grundkündigungsfrist und verlängerte Kündigungsfristen bei einer Betriebszugehörigkeit bis zu neun Jahren

2. Grundkündigungsfrist und verlängerte Kündigungsfristen bei einer Betriebszugehörigkeit bis zu neun Jahren Kündigungsfristen 2017 Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Grundkündigungsfrist und verlängerte Kündigungsfristen bei einer Betriebszugehörigkeit bis zu neun Jahren 3. Verlängerte Kündigungsfristen bei

Mehr

DHL DeliverNow: IHRE FRAGEN, UNSERE ANTWORTEN

DHL DeliverNow: IHRE FRAGEN, UNSERE ANTWORTEN 1. Was ist DHL Express DeliverNow? 2. Kann meine Sendung an die nächstgelegene Postfiliale zugestellt werden? 3. Kann ich mir meine Zweitzustellung auch an eine Packstation liefern lassen? 4. Warum ist

Mehr

DV-Freimachung. DV-Freimachung: Ihr Vorteil mit System. Informationen und Hinweise zur Anwendung

DV-Freimachung. DV-Freimachung: Ihr Vorteil mit System. Informationen und Hinweise zur Anwendung DV-Freimachung DV-Freimachung: Ihr Vorteil mit System Informationen und Hinweise zur Anwendung Stand 01.08.2015 Inhalt 1 Welche Bedingungen gelten für den Einsatz der DV-Freimachung 3 1.1 Das sind die

Mehr

Unsere Fragen an die Deutsche Post samt Antworten der Presseabteilung der Post vom 7. Januar 2016

Unsere Fragen an die Deutsche Post samt Antworten der Presseabteilung der Post vom 7. Januar 2016 Unsere Fragen an die Deutsche Post samt Antworten der Presseabteilung der Post via E-Mail vom 7. Januar 2016 1) Die Portoanpassung auf 70 Cent ist eine Erhöhung um 13 Prozent. Wie begründen Sie diese Steigerung?

Mehr

PromoPost-Gestaltungsvorgaben Normsendungen und individuelle Kreationen

PromoPost-Gestaltungsvorgaben Normsendungen und individuelle Kreationen PromoPost-Gestaltungsvorgaben Normsendungen und individuelle Kreationen PromoPost lässt Ihnen viel kreativen Spielraum für die Gestaltung von unadressierten Mailings. Für einfachere Formen fällt kein Zuschlag

Mehr

INTERNET Net4You Internet GmbH Tiroler Straße Villach, Austria

INTERNET Net4You Internet GmbH Tiroler Straße Villach, Austria 1 EINZELANBINDUNG INTERNET WLAN Stk. CAT6 (Kabel) Stk. Für die Anbindung eines Endgeräts an das Internet über WLAN. Geeignet für alle WLAN-fähigen Geräte (Notebook, Smartphone, Tablet, usw.) Je nach Empfang

Mehr

Frankiermaschinen für jede Sendungsmenge die Richtige.

Frankiermaschinen für jede Sendungsmenge die Richtige. Frankiermaschinen für jede Sendungsmenge die Richtige. Moderne Tradition für Ihr Büro. Partnerschaft braucht Vertrauen und Stärke. Über 500 Jahre Erfahrung und Zuverlässigkeit prägen unser Geschäft. Innovative

Mehr

POSTAKTUELL. Auf einen Blick: alle Informationen von der Selektion bis zur Zustellung.

POSTAKTUELL. Auf einen Blick: alle Informationen von der Selektion bis zur Zustellung. POSTAKTUELL. Auf einen Blick: alle Informationen von der Selektion bis zur Zustellung. Alle Informationen auch online unter www.deutschepost.de/postaktuell Inhaltsverzeichnis 1 Leistungen 3 1.1 Grundinformation

Mehr

1 Versionshistorie. 1 Versionshistorie

1 Versionshistorie. 1 Versionshistorie 1 Versionshistorie 1 Versionshistorie Was ist neu in Deutsche Post Einlieferungslisten Version 4.8 vom 19.12.2014? neue AGB und Einlieferungslisten Anpassungen Zusatzleistungen Postwurfspezial diverse

Mehr

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB.

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. 2. Vertragspartner, Vertragsschluss Der Kaufvertrag kommt zustande mit GAC-13

Mehr

Mehr Sicherheit. Mit Postident.

Mehr Sicherheit. Mit Postident. Mehr Sicherheit. Mit Postident. Leitfaden für die Nutzung der drei POSTIDENT-Verfahren. Postident Übersicht Sie müssen nur wählen: das passende Postident für Ihre Anforderungen. Wo der persönliche Kundenkontakt

Mehr

2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Reinhold Schmitz 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen

Mehr

Alle Informationen auch online unter www.infopost.de

Alle Informationen auch online unter www.infopost.de Adressierte Werbesendungen: INFOPOST National. Alle Informationen auch online unter www.infopost.de 1 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen 4 1.1 Anforderungen an den Inhalt 4 1.2 Variable Textgestaltung

Mehr

Datenblatt Flyer/Folder

Datenblatt Flyer/Folder 1 Datenblatt Selfmailer MaxiCard Small Datenblatt Flyer/Folder Flyer und Folder sind in der Regel Standarddruckprodukte. Plakatiger ist die Ausnahme der Regel und macht aus dieser Kategorie ein Spezialprodukt:

Mehr

DER VERTRAG: KLARE ABMACHUNGEN SIND DIE BESTE BASIS FÜR EINE GUTE ZUSAMMENARBEIT.

DER VERTRAG: KLARE ABMACHUNGEN SIND DIE BESTE BASIS FÜR EINE GUTE ZUSAMMENARBEIT. DER VERTRAG: KLARE ABMACHUNGEN SIND DIE BESTE BASIS FÜR EINE GUTE ZUSAMMENARBEIT. Zustelldienst der Lübecker Nachrichten und der Ostsee-Zeitung BEFÖRDERUNGSVERTRAG Auftraggeber Firma 1 oder Name Firma

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen City Kiosk Ziegler

Allgemeine Geschäftsbedingungen City Kiosk Ziegler Allgemeine Geschäftsbedingungen City Kiosk Ziegler Inhaltsverzeichnis Neukunden... 2 Bestellung... 2 Bestätigung... 2 Angebote und Preise... 2 Aktionen... 2 Garantie / Rückgabe / Umtausch und Wiederruf...

Mehr

Zahlung und Versand bei www.shop.solarprofi-24.de

Zahlung und Versand bei www.shop.solarprofi-24.de Zahlung und Versand bei www.shop.solarprofi-24.de 1. Allgemeines 1.1 Versandkosten 1.2 Bestellablauf 2. Zahlungsmöglichkeiten 2.1 Vorkasse 2.2 Lieferung auf Rechnung 2.3 Lastschrift 2.4 PayPal 2.5 giropay

Mehr

Wir frankieren Ihre Briefe und bringen sie zur Post.

Wir frankieren Ihre Briefe und bringen sie zur Post. KOSTENLOSER * SERVICE: Wir frankieren Ihre Briefe und bringen sie zur Post. e? e? h? h? h? h? h? h? e??ee??ee??ee??ee??ee??ee??ee? e??ee??ee??ee??ee??ee??ee??ee???????????ee??ee??ee??ee??ee??ee??ee???ee??ee??ee??ee??ee??ee??ee?

Mehr

Presse Distribution Handling: alles klar zum Versand.

Presse Distribution Handling: alles klar zum Versand. Presse Distribution Handling: alles klar zum Versand. So machen Sie Ihre Presseerzeugnisse perfekt versandfertig. 2 Inhalt Inhalt. Allgemeine Erläuterungen 3 Transportnetze 7 Adressierung / Etikettierung

Mehr

Kawumba Plakate Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kawumba Plakate Allgemeine Geschäftsbedingungen Kawumba Plakate Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns

Mehr

Logistics. Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen. DB SCHENKERsystem fix day

Logistics. Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen. DB SCHENKERsystem fix day Logistics Nutzungsbedingungen Nutzungsbedingungen DB SCHENKERsystem fix day Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeiner Leistungsumfang/Geltungsbereich 3 2. Zusatzleistungen, die in Verbindung mit dem Produkt angeboten

Mehr

WERBEVERSAND: Leserwerbung aus dem Briefkasten.

WERBEVERSAND: Leserwerbung aus dem Briefkasten. WERBEVERSAND: Leserwerbung aus dem Briefkasten. Wer das POSTVERTRIEBSSTÜCK nutzt, kann mit dem WERBEVERSAND POSTVERTRIEBSSTÜCK zu günstigen Preisen Abonnenten gewinnen. 2 Werbeversand Postvertriebsstück

Mehr

Adressierte Werbesendungen: INFOPOST und INFOBRIEF National. Mit aktuellen Informationen zur Umsatzsteuer ab dem 01.07.2010

Adressierte Werbesendungen: INFOPOST und INFOBRIEF National. Mit aktuellen Informationen zur Umsatzsteuer ab dem 01.07.2010 Adressierte Werbesendungen: INFOPOST und INFOBRIEF National. Mit aktuellen Informationen zur Umsatzsteuer ab dem 01.07.2010 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen 4 1.1 Anforderungen an den Inhalt 4 1.2

Mehr

PREISLISTE & INFORMATIONEN

PREISLISTE & INFORMATIONEN Gültig ab: 03.2016 PREISLISTE & INFORMATIONEN für Vertragskunden 1 INHALTSVERZEICHNIS WER WIR SIND 5 Dienstleistungsnetz 5 MAX.GRÜN 5 BRIEFDIENSTLEISTUNGEN 6 Standardsendungen im PIN-Zustellgebiet 7 Standardsendungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Sporthaus F.C.RÖDER für die Onlineshops ligasport.de und ballholer.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Sporthaus F.C.RÖDER für die Onlineshops ligasport.de und ballholer.de Allgemeine Geschäftsbedingungen des Sporthaus F.C.RÖDER für die Onlineshops ligasport.de und ballholer.de Übersicht 1. Geltungsbereich 2. Vertragspartner, Kundendienst 3. Vertragsabschluss 4. Versandkosten

Mehr

Adressierte Werbesendungen: INFOPOST National. Alle Informationen auch online unter

Adressierte Werbesendungen: INFOPOST National. Alle Informationen auch online unter Adressierte Werbesendungen: INFOPOST National. Alle Informationen auch online unter www.infopost.de 1 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen 4 1.1 Anforderungen an den Inhalt 4 1.2 Variable Textgestaltung

Mehr

Frankierassistent Briefe Kurzanleitung

Frankierassistent Briefe Kurzanleitung Frankierassistent Briefe Kurzanleitung Mit dem Frankierassistenten integrieren Sie Porto und Barcodes für Zusatzleistungen in Ihren Brief. Drucken Sie danach den Brief aus, stecken Sie ihn in ein Fenstercouvert

Mehr

Produktdetails - Backlight

Produktdetails - Backlight Backlights Produktdetails - Backlight Medium: Location: Hinterleuchtete Werbeanlagen, in denen mit Großdias, Folien oder Kunststofftransparenten geworben wird In Fern- und Nahverkehrsbahnhöfen bundesweit

Mehr

Landesverwaltungsamt Berlin

Landesverwaltungsamt Berlin Landesverwaltungsamt Berlin Als beauftragter Dienstleister im Land Berlin Landesverwaltungsamt Berlin 10702 Berlin (Postanschrift) An die Teilnehmer an den Verträgen über die Postdienstleistungen der Berliner

Mehr

Finnland. Zustellzeiten Das sollten Sie wissen Ihre Ansprechpartner

Finnland. Zustellzeiten Das sollten Sie wissen Ihre Ansprechpartner Finnland Ihre Ansprechpartner Versandtag* Montag, Dienstag, Mittwoch Zustellung innerhalb 3 Tage Versandtag Montag Mittwoch*: Die Zustellung Ihrer Sendung erfolgt innerhalb von 3 Tagen 00-02 Zustellung

Mehr

Lieferantenrichtlinie für Standort Medienallee 26, Unterföhring

Lieferantenrichtlinie für Standort Medienallee 26, Unterföhring für Standort Medienallee 26, 85774 Unterföhring Version 1.1 13.05.2015 Inhalt 1 ALLGEMEINES... 3 1.1 GÜLTIGKEIT... 3 1.2 ANSPRECHPARTNER... 3 2 AVISANFORDERUNGEN... 4 3 VERPACKUNG & ANLIEFERUNG... 4 3.1

Mehr

Vorreservierung Weltweihnachtscircus 2016/2017. Wir benötigen Ihre Rückmeldung bitte bis spätestens

Vorreservierung Weltweihnachtscircus 2016/2017. Wir benötigen Ihre Rückmeldung bitte bis spätestens Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, auch dieses Jahr kommt der Weltweihnachtscircus wieder auf den Cannstatter Wasen nach Stuttgart. Da die Nachfrage nach den Tickets generell sehr hoch ist, bieten

Mehr

Postzustellungsauftrag: Full Service bei der rechtswirksamen Zustellung mit Urkunde.

Postzustellungsauftrag: Full Service bei der rechtswirksamen Zustellung mit Urkunde. Postzustellungsauftrag: Full Service bei der rechtswirksamen Zustellung mit Urkunde. Profitieren Sie von unserem Angebot für die förmliche Zustellung Ihrer amtlichen Schriftstücke. Erfahrung und Kompetenz:

Mehr

Firma: Spedition: Tel. der Spedition: Termin:

Firma: Spedition: Tel. der Spedition: Termin: Medienlogistik Pichler ÖBZ GmbH.&Co.KG vormals. ÖBZ Buchauslieferung Postfach 133 2355 Wiener Neudorf mlo@medien-logistik.at Tel.: 02236 / 63 535-290 DW SCHULBUCHAKTION 2016 / 2017 KURZBESTELLSCHEIN Agrarverlag

Mehr

So einfach funktioniert die Sendungsabwicklung!

So einfach funktioniert die Sendungsabwicklung! Inhalt 1 Buchungsmöglichkeiten... 2 a) Direktbuchung ohne Registrierung... 2 b) Buchung mit Registrierung... 2 1.1 Direktbuchung ohne Registrierung... 2 1.2 Buchung mit Registrierung... 3 1.3 Buchung abschließen

Mehr

16 E 033 Postdienstleistungen für die Stadt Regensburg

16 E 033 Postdienstleistungen für die Stadt Regensburg Stadt Regensburg, Postfach 110643, 93019 Regensburg Vergabeamt An alle Bewerber der Ausschreibung 16 E 033 Info 1 Sachbearbeitung Herr Theil Hausanschrift D.-Martin-Luther-Str. 3, 93047 Regensburg Zimmernummer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DREICAD GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem

Mehr

Die Post macht Schule.

Die Post macht Schule. Aufteilung Betriebsleistung 2004. Die Österreichische Post erzielte im Geschäftsjahr 2004 eine Betriebsleistung (Umsätze und andere betriebliche Erträge) in der Höhe von 1.668,2 Millionen Euro, die sich

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.v. (BAG-SB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e.v. (BAG-SB) Allgemeine Geschäftsbedingungen der 1 Geltungsbereich 1.1 (gedruckte Ratgeber, Bücher, Fachzeitschriften und Software (Downloads und CD)) der Markgrafendamm 24 (Haus SFm) 10245 Berlin vertretungsberechtigter

Mehr

Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen. DB SCHENKERsystem

Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen. DB SCHENKERsystem Nutzungsbedingungen Nutzungsbedingungen DB SCHENKERsystem Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeiner Leistungsumfang/Geltungsbereich 3 2. Zusatzleistungen, die in Verbindung mit dem Produkt angeboten werden 3 3.

Mehr

Herzlich Willkommen beim Lüneboten!

Herzlich Willkommen beim Lüneboten! Der Lünebote GmbH, Stadtkoppel 13, 21337 Lüneburg An die Poststelle Der Lünebote GmbH Stadtkoppel 13 21337 Lüneburg Vertrieb ƒ Innendienst Telefon 04131 207 66 66 Telefax 04131 207 66 60 lc@luenebote.de

Mehr

Tarifliste

Tarifliste Tarifliste 2013-2014 Economy Europe STAAT LZ 2 kg 5 kg 10 kg 15 kg 20 kg 25 kg 32 kg Österreich 1 Tag 4,95 5,20 6,80 9,20 9,20 9,95 9,95 Deutschland 1-2 Tage 6,95 6,95 6,95 9,75 9,75 9,75 9,75 Schweiz

Mehr

Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen. DB SCHENKERtop, DB SCHENKERtop 12

Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen. DB SCHENKERtop, DB SCHENKERtop 12 Nutzungsbedingungen Nutzungsbedingungen DB SCHENKERtop, DB SCHENKERtop 12 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeiner Leistungsumfang/Geltungsbereich 3 2. Zusatzleistungen, die in Verbindung mit dem Produkt angeboten

Mehr

Gebührentabelle (Stand 02.2013)

Gebührentabelle (Stand 02.2013) Gebührentabelle (Stand 02.2013) Alle hier aufgeführten Gebühren sind Bruttopreise. Hinweis: Kein Mehrwertsteuerausweis. Differenzbesteuerung nach 25a UStG wird angewendet. Alle Länder außerhalb der sind

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v.

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Esch-Shop der Dorfgemeinschaft»Greesberger«Esch 1953 e.v. 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Onlinedienst «Begleitpapiere Briefe International» Anleitung

Onlinedienst «Begleitpapiere Briefe International» Anleitung Onlinedienst «Begleitpapiere Briefe International» Anleitung Ausgabe Juni 2016 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 1.1 Zweck des Dokuments 3 1.2 Zweck des Onlinedienstes «Begleitpapiere Briefe International»

Mehr