36.1 Einleitung Erläuterungen zu den folgenden Buchstaben Wie entsteht Papier, Teil Hausaufgabe...

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "36.1 Einleitung Erläuterungen zu den folgenden Buchstaben Wie entsteht Papier, Teil Hausaufgabe..."

Transkript

1 Kalligrafie Lernheft 36 Einführung in das Versalalphabet der Rotunda, Teil 2 Inhaltsverzeichnis 36.1 Einleitung Erläuterungen zu den folgenden Buchstaben Abc der Rotunda Federführung Wie entsteht Papier, Teil Selbstlernaufgabe Hausaufgabe Lösung zu der Selbstlernaufgabe... 9 Copyright Laudius GmbH

2 36.1 Einleitung In Lernheft 36 beschäftigen wir uns mit dem zweiten Teil der Großbuchstaben der Rotunda. Weiterhin werden in diesem Lernheft im zweiten Teil des Kapitels Wie Papier entsteht die Produktion in der Papiermaschine und die Oberflächenbehandlung des Papiers erklärt. Auch werden verschiedene Fachbegriffe, die die Papierherstellung betreffen, erläutert. Lernziele: Den zweiten Teil der Versalien der Rotunda kennenzulernen und schreiben zu können Den Produktionsablauf zur Herstellung von Papier in der Papiermaschine kennen Verschiedene Fachbegriffe aus der Papierherstellung zu lernen Erklärung der Symbole Selbstlernaufgaben Hausaufgabe Zusammenfassung Hinweis bzw. Tipp Lösungen zu den Selbstlernaufgaben Notizen 2

3 36.2 Erläuterungen zu den folgenden Buchstaben Den zweiten Teil der Versalien können Sie wieder wie den ersten Teil üben. Gebrauchen Sie hierfür wieder den doppelten Bleistift, der in Lernheft 35 beschrieben wurde, um sich den Aufbau der Buchstaben zu verinnerlichen. Zum besseren Verständnis sind an den Rotunda-Buchstaben wieder Arial-Buchstaben gesetzt Abc der Rotunda Abb.: 1 Eigene Notizen 3

4 Abb.: Federführung Abb.: 3 4

5 Abb.: Wie entsteht Papier, Teil 2 Die Produktion des Papiers in der Papiermaschine Die Maschinen zur Papier- und Kartonherstellung sind komplexe Fertigungsanlagen, die aus mehreren zusammengesetzten Bausteinen bestehen. Hier ein paar Fakten für eine große Anlage: Die Arbeitsbreite beträgt bis zu 10 Metern und die maximale Länge liegt bei 200 Metern. In der Produktion liefern sie eine Endlospapierbahn mit Geschwindigkeiten bis zu maximal 2000 Metern/Minute, das wäre in ca. einer Stunde eine 120 Kilometer lange Papierbahn. 5

6 Zur Papierherstellung gibt es verschiedene Papiermaschinen. Es gibt einmal Langsiebpapiermaschinen, die für die Produktion von Papieren und leichten Kartonsorten eingesetzt werden, als auch Rundsiebpapiermaschinen, die ausschließlich für die Herstellung von Karton genutzt werden. Der Produktionsablauf ist aber bei allen Maschinen gleich: Stoffauflauf, Nasspartie, Trockenpartie und das Aufrollen des Papiers. Durch den Stoffauflauf wird die ziemlich flüssige Papiermasse gleichmäßig auf ein Sieb verteilt. Auf diesem Sieb wird die Papiermasse stark entwässert, was zu einer Verfilzung der Fasern und zur Blattbildung führt. Der Stoffauflauf ereignet sich mit einer Stoffdichte von etwa 2 % (Stoffmasse im Wasser). Am Ende der Maschine hat das Papier eine Stoffdichte von etwa 95 %. In der Nasspartie der Maschine wird dieser Masse weiteres Wasser entzogen. Im weiteren Produktionsverlauf wird die Papierbahn in der Trockenpartie über dampfbeheizte Zylinder geführt, welche die restliche überschüssige Feuchtigkeit durch Verdampfen entzieht. Die nun entstandene Papierbahn hat zwei verschiedene Seiten, die oben liegende, sogenannte Schönseite und die untere Siebseite. Die Schönseite ist glatter als die Siebseite, in der sich durch das Eigengewicht des Papiers das feinmaschige Sieb eingeprägt hat. Kommt es in der Produktion zu einem Fehler in der Papierqualität, verursacht dieser bei nur einer Minute Produktionszeit über 1000 Meter Papierabfall. Das Streichen der Papieroberfläche Papier muss die verschiedensten Anforderungen erfüllen. Je nach Gebrauch muss es glatt oder rau, dicker (Karton) oder dünner, saugfähig oder auch nicht saugfähig sein. Benutzen wir für unsere Arbeiten ein weiches Papier, verläuft unsere Arbeit, nehmen wir ein glattes, eventuell auch noch beschichtetes Papier, trocknet unsere Tusche oder Tinte nicht und wir verwischen irgendwann unsere Arbeit. Aus diesem Grund werden Papiere weiterverarbeitet, um die verschiedenen, an sie gestellten Ansprüche zu erfüllen. Eine Variante ist das Streichen der Papieroberfläche. Es gibt verschiedene Verfahren, um Papiere zu streichen. Das erste industrielle Verfahren wurde 1892 von Adolf Scheufelen entwickelt. In seiner Streichanlage wurden Kunstdruckpapiere angefertigt. Der Ausdruck gestrichene Papiere leitet sich von der Technik ab, mit der die Streichmasse auf das Papier aufgetragen wird. Die überschüssige Streichfarbe wird mit mehreren Bürsten streichend auf die Papieroberfläche aufgetragen. Dieses Verfahren kann schon in der Papiermaschine ablaufen, es gibt aber auch separate Streichmaschinen, die ein qualitativ besseres Ergebnis erzielen. Abb.: 5 6

7 Die gestrichenen Papiere können bei gleicher Qualität unterschiedliche Oberflächenmerkmale haben, z. B. hochglänzend, glänzend, halbmatt und matt. Diese Unterschiede entstehen durch die verschiedene Zusammensetzung der Streichfarbe und Pigmente, die verwendet werden. Glänzende Papiere haben hauptsächlich runde polierte Pigmente, die das Licht ohne große Streuung reflektieren. Matte Papiere verfügen über einen eher grobkörnigen Strich, der das auftreffende Licht diffus streut und damit geringfügiger reflektiert. Siehe Abbildung 6. Natürlich gibt es noch andere Verfahren, um Papier zu veredeln, aber alle Möglichkeiten aufzuzählen, würde uns zu weit vom eigentlichen Thema wegführen. Deswegen ist hier nur die gängige Methode aufgeführt. Abb.: 6 Begriffserklärungen in der Papierherstellung Maschinenglatt So werden Papiere bezeichnet, die nur das Glättwerk der Papiermaschine durchlaufen haben. Satinage Das Papier wird in einer Maschine, Kalander genannt, geglättet (gepresst). Diese Maschine arbeitet mit einer Walzenkombination aus Stahlguss- und Hartpapierwalzen zum Glätten der Papiere. satiniert Die Satinierung wird für Papier angewandt, für die die Oberflächenqualität aus dem Glättwerk der Papiermaschine nicht ausreicht. Erklärung siehe unter Satinage. gestrichen Papiere (oder Kartons) werden gestrichen, um ihnen eine geschlossenere Oberfläche zu geben. Sie werden dadurch glänzender oder matter. Eine bessere Bedruckbarkeit wird ebenfalls erreicht. In Streichmaschinen werden Pigmente (z. B. Kreide) und 7

8 Bindemitteln (z. B. Stärke) zu einer Streichmasse vermischt, die dann gleichmäßig auf das Papier aufgetragen und getrocknet wird. Chromopapiere Cromopapiere können holzfrei oder holzhaltig sein. Diese Papiere (oder Kartons) sind einseitig wasserfest gestrichen. Sie werden hauptsächlich als Etiketten, Einwickler und Bezugpapiere eingesetzt. Cromokartons finden ihren Einsatz für Faltschachteln, Dekorationen oder Buch- und Broschüreneinbände. Wasserzeichen Das Wasserzeichen ist schon seit dem Mittelalter bekannt. Es ein Ausdruck für die besondere Qualität von Papieren. Dieses Zeichen ist eigentlich eine Zeichnung im Papier, die durch ungleiche Papierstärken hervorgerufen wird. Aber auch hier gibt es Unterschiede. Das echte Wasserzeichen wird durch die Verdrängung (Licht-Wasserzeichen) oder Anreicherung (Schatten-Wasserzeichen) von Fasermasse erzeugt. Dieser Vorgang findet in der Papiermaschine mithilfe einer Wasserzeichenwalze, auch Egoutteur genannt, statt. Halbechte Wasserzeichen (Moluette-Wasserzeichen) werden in das noch nasse Papier direkt nach dem Verlassen der Papiermaschine hineingeprägt. Die unechten Wasserzeichen entstehen durch das Bedrucken mit farblosem Lack oder durch eine Prägung. Opazität Der Begriff Opazität ist der Fachbegriff für die Lichtundurchlässigkeit des Papiers. Diese Eigenschaft ist vor allem für Papiere wichtig, die beidseitig bedruckt werden sollen. Falz Als Falz wird ein scharfer Bruch bei Papieren bezeichnet. In Buchbindereien erfolgt dieser Bruch in sogenannten Falzmaschinen. Es gibt verschiedene Arten von Falzungen. Bei der Kreuzfalz erfolgt die Falzung immer im rechten Winkel zur vorangegangenen Falz. Bei der Parallelfalz verläuft die Falz parallel zur vorhergehenden Falz. Holzfreie Papiere Diese Papiere bestehen aus reinem Zellstoff (Mindestanteil 95 %). Sie werden also ohne andere Holzbestandteile hergestellt. Holzhaltige Papiere Diese Papiere bestehen zu 10 bis 75 % aus Holzstoff. Zeitungspapiere können sogar einen Holzstoffanteil von bis zu 95 % haben. Holzstoff Holzstoff entsteht durch das Abschleifen von hauptsächlich entrindeten Nadelhölzern. Die Harze und der Holzbestandteil Lignin verbleiben in der Masse, der in der Produktion noch Wasser zugeführt wird. Das Lignin lässt das Papier schnell vergilben, es wird daher für kurzlebige Drucksachen, wie z. B. Zeitungen, eingesetzt. Glätte Die Glätte charakterisiert die Geschlossenheit und Ebenheit der Oberfläche des Papiers. 8

9 Leimung Durch die Leimung wird Papier beschreibbar. Vollgeleimte Papiere sind tintenfest, da sie gering saugfähig sind. Mit rückläufigem Leimungsgrad reduziert sich die Festigkeit des Papiers, es wird daher saugfähiger Selbstlernaufgabe Üben Sie den zweiten Teil der Versalien der Rotunda im gleichen Stil wie die vorangegangenen Schriften. Sie können natürlich auch wieder versuchen die Schrift ohne die Vorlage der Strichführung zu schreiben und sich später selbst kontrollieren, ob Sie richtig lagen Hausaufgabe Schreiben Sie zwei Seiten (DIN-A4-Format) mit den Buchstaben aus diesem Lernheft. Für diese Übung verwenden Sie eine Feder der Größe 5 mm Lösung zu der Selbstlernaufgabe Die von mir gestellte Aufgabe in diesem Lernheft bedarf keines gesonderten Teils für Lösungen, da diese in den aufgeführten Kapiteln 36.3 und 36.4 zu finden sind. Eigene Notizen 9

Lernheft 4: Blockschrift III. Lernheft 5: Teil 1 Antiqua Grundschift Einleitung 5. 2 Erläuterungen zu den. Lernheft 6:

Lernheft 4: Blockschrift III. Lernheft 5: Teil 1 Antiqua Grundschift Einleitung 5. 2 Erläuterungen zu den. Lernheft 6: Kalligrafie Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Einführung in die Kalligrafie und Blockschrift 1. 1 Einleitung 1. 2 Geschichte der Schrift 1. 3 Kleine Wörterkunde 1. 4 Materialkunde 1. 5 Die

Mehr

Herstellungsprozesse. Sammeln von Altpapier. Recycling-Fasern. Nutzung des Papiers durch den Verbraucher. Papierherstellung. Konvertierung und Druck

Herstellungsprozesse. Sammeln von Altpapier. Recycling-Fasern. Nutzung des Papiers durch den Verbraucher. Papierherstellung. Konvertierung und Druck Sammeln von Altpapier Recycling-Fasern Nutzung des Papiers durch den Verbraucher Konvertierung und Druck Recyclingpapier Arjowiggins know-how Copyright 2014 Arjowiggins and its licensors. All rights reserved.

Mehr

Steckbrief holzhaltig gestrichene Papiere

Steckbrief holzhaltig gestrichene Papiere Steckbrief holzhaltig gestrichene Papiere Bei der Stoffzusammensetzung von Papier unterscheidet man zwischen holzhaltig und holzfrei, wobei die Bezeichnung holzfrei irreführend ist. Holzfrei ist nicht

Mehr

1. Wofür braucht es Holz bei der Papierherstellung?

1. Wofür braucht es Holz bei der Papierherstellung? 1/3 1. Wofür braucht es bei der Papierherstellung? Alle grafischen Papiere, die zum Schreiben oder Drucken gebraucht werden, bestehen zum Grossteil (80 100 %) aus. Werden die Papierfasern direkt aus gewonnen

Mehr

Wiederholungsfragen Papier 9

Wiederholungsfragen Papier 9 Wiederholungsfragen Papier 9 Die richtige Beantwortung der Wiederholungsfragen aus dem Stoff der 9. Jahrgangsstufe ist Voraussetzung für die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung. Dazu muss auch das Arbeitsheft

Mehr

*DE A *

*DE A * *DE102008042140A120090409* (19) Bundesrepublik Deutschland Deutsches Patent- und Markenamt (10) DE 10 2008 042 140 A1 2009.04.09 (12) Offenlegungsschrift (21) Aktenzeichen: 10 2008 042 140.5 (22) Anmeldetag:

Mehr

Papier. Papier ist der Stoff, auf dem ein Gedanke zu einem Buch wird. Papier, Karton, Pappe

Papier. Papier ist der Stoff, auf dem ein Gedanke zu einem Buch wird. Papier, Karton, Pappe Papier Papier ist der Stoff, auf dem ein Gedanke zu einem Buch wird. Die Definition von Papier nach DIN 6730 liest sich etwas weniger philosophisch:»papier ist ein flächiger, im wesentlichen aus Fasern

Mehr

Abschlussprüfung 2014 an den Realschulen in Bayern

Abschlussprüfung 2014 an den Realschulen in Bayern Abschlussprüfung 2014 an den Realschulen in Bayern Werken Schriftlicher Teil Aufgabe C LÖSUNGSHILFE Papier Vorbemerkung: Die Erstellung eines Erwartungshorizonts und die Benotung erfolgen durch die jeweilige

Mehr

9 Bedruckstoff Siebdruck-Wiki 9.1 Papier und Karton Seite 1

9 Bedruckstoff Siebdruck-Wiki 9.1 Papier und Karton Seite 1 9.1 Papier und Karton Seite 1 9.1 Papier und Karton Rohstoffe Holz ist bei der Herstellung von Papier und Karton der wichtigste Rohstoff. Durch mechanische Zerfaserung in Stetig- oder Magazinschleifern

Mehr

Inhalt. Zur zweiten Auflage. 2 Papiergeschichte als historische Disziplin 3

Inhalt. Zur zweiten Auflage. 2 Papiergeschichte als historische Disziplin 3 Inhalt Zur zweiten Auflage 2 Papiergeschichte als historische Disziplin 3 2.1 Zum Begriff «Papiergeschichte» 3 2.2 Stand der Forschung; 2.3 Standardwerke in deutscher Sprache 2.4 Papierhistorische Publikationsreihen

Mehr

Papier und Papiereigenschaften

Papier und Papiereigenschaften Papier und Papiereigenschaften Konzeption Einzel oder Doppelstunde Materialien für den Unterricht Dicker Filzmarker Kleber, Schere Lupe oder Fadenzähler Für den Einstieg: Glas, Verpackung, Gegenstand mit

Mehr

Steckbrief Naturpapiere

Steckbrief Naturpapiere Steckbrief Naturpapiere Naturpapier. Ein Begriff, der für ein Papier steht, das vor allem zwei Eigenschaften vereint: Es ist puristisch und es punktet mit einer hochwertigen natürlichen Haptik. Denn Papier

Mehr

Welchen Nutzen haben Sie von diesem Kurs? Was erwarten Menschen, die sich mit Astrologie beschäftigen?

Welchen Nutzen haben Sie von diesem Kurs? Was erwarten Menschen, die sich mit Astrologie beschäftigen? Astrologie Allgemeine Einleitung Astrologie uraltes Wissen! Einst die Königin der Wissenschaften, wurde sie in der Zeit der Aufklärung vom Thron gestoßen, geächtet und als unwissenschaftlich gebrandmarkt.

Mehr

Papier machen. Informationen zu Rohstoffen und Papierherstellung

Papier machen. Informationen zu Rohstoffen und Papierherstellung Papier machen Informationen zu Rohstoffen und Papierherstellung PAPIERHERSTELLUNG Altpapier u./o. Zellstoff u./o. Holzstoff u./o. Hilfsstoffe, Wasser Stoffauflauf mit Einlagesieb Kreislaufwasser zur Stoffaufbereitung

Mehr

75x50cm = 382CHF - 89x64cm. 424CHF - 93x68cm. 493CHF - 104x78cm. 90x60cm = 468CHF - 104x74cm. 110x70cm = 583CHF - 124x84cm.

75x50cm = 382CHF - 89x64cm. 424CHF - 93x68cm. 493CHF - 104x78cm. 90x60cm = 468CHF - 104x74cm. 110x70cm = 583CHF - 124x84cm. Gerahmter Hochglanz Foto Druck - Diese Bilder werden auf qualitativ hochwertiges Metallic Paper gedruckt und strahlen hinter einer glänzenden Glasscheibe ganz besonders von Ihren Wänden. Durch den weissen

Mehr

Deutsch im Beruf. Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte. Lernheft: 1. Lernheft: 4. Lernheft: 2. Lernheft: 5. Lernheft: 3. Lernheft: 6

Deutsch im Beruf. Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte. Lernheft: 1. Lernheft: 4. Lernheft: 2. Lernheft: 5. Lernheft: 3. Lernheft: 6 Deutsch im Beruf Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft: 1 Die Notiz 1. 1 Einleitung 1. 2 Ziel einer Notiz 1. 3 Typologie der Notizverfasser 1. 4 Die Lösung 1. 5 Der Inhalt 1. 6 Der Aufbau 1. 7 Selbstlernaufgaben

Mehr

Abschlussprüfung 2012 an den Realschulen in Bayern

Abschlussprüfung 2012 an den Realschulen in Bayern Abschlussprüfung 2012 an den Realschulen in Bayern Werken Schriftlicher Teil Aufgabe D LÖSUNGSHILFE Papier Vorbemerkung: Die Erstellung eines Erwartungshorizonts und die Benotung erfolgen durch die jeweilige

Mehr

FRÜHE SCHRIFTTRÄGER ARBEITSVORGANG

FRÜHE SCHRIFTTRÄGER ARBEITSVORGANG FRÜHE SCHRIFTTRÄGER FELSMALEREI Die älteste mesopotamische Bilderschrift wandelte sich durch Einritzen und Eindrücken der Bildsymbole in feuchten Ton zur Keilschrift, die in allen Hochkulturen des Alten

Mehr

KLASSISCHE BRIEF- UND GESCHÄFTSPAPIERE

KLASSISCHE BRIEF- UND GESCHÄFTSPAPIERE KLASSISCHE BRIEF- UND GESCHÄFTSPAPIERE Bankpost Royal Holzfreie Papierqualität. Oberfläche: halbmatt. Neutral-Leimung. Chlorfrei gebleichte Zellstoffe. Weiss Färbung. Angenehm in Griff und Oberfläche.

Mehr

Steckbrief Volumenpapiere

Steckbrief Volumenpapiere Steckbrief Volumenpapiere Volumenpapiere erobern den Raum. Sie bestechen durch ihre einzigartige Greifbarkeit, bringen eine besondere Haptik mit und verfügen über eine angenehm hochwertige Oberfläche,

Mehr

Papier/Pappe. Your House, Olafur Eliasson http://www.olafureliasson.net/publications/your_house_4.html

Papier/Pappe. Your House, Olafur Eliasson http://www.olafureliasson.net/publications/your_house_4.html Your House, Olafur Eliasson http://www.olafureliasson.net/publications/your_house_4.html Papier (von französ.: papier, aus griechisch πάπυρος pápyros, Papyrusstaude ) Lt. DIN 6730 gelten folgende Unterscheidungen:

Mehr

03 Brüche und gemischte Zahlen

03 Brüche und gemischte Zahlen Brüche 7 0 Brüche und gemischte Zahlen A5 Stelle eines der beiden Tiere selbst her. (Welches Tier du herstellen sollst, erkennst du an der Farbe des Papiers, das du von deinem Lehrer oder deiner Lehrerin

Mehr

Musterprüfung Welche Winkel werden beim Reflexions- und Brechungsgesetz verwendet?

Musterprüfung Welche Winkel werden beim Reflexions- und Brechungsgesetz verwendet? 1 Musterprüfung Module: Linsen Optische Geräte 1. Teil: Linsen 1.1. Was besagt das Reflexionsgesetz? 1.2. Welche Winkel werden beim Reflexions- und Brechungsgesetz verwendet? 1.3. Eine Fläche bei einer

Mehr

Warum Papiere eine Laufrichtung besitzen

Warum Papiere eine Laufrichtung besitzen Laufrichtung Im Zusammenhang mit Papier beschreibt die ''Laufrichtung'' im Rahmen der industriellen Papierherstellung die Anordnung der Zellstofffasern im fertigen Produkt. Die Fasern schwimmen während

Mehr

1.2. Die DIN-A-Formate

1.2. Die DIN-A-Formate 1. Die DIN-Formate 1.1. DIN-Klassen und deren Fachbezeichnung DIN A 0 Vierfachbogen Großflächenplakate, Land- und Stadtpläne DIN A 1 Doppelbogen Großflächenplakate, Land- und Stadtpläne DIN A 2 Einfachbogen

Mehr

Druck- ABC. Eine kleine Hilfestellung zu Ihrem nächsten Auftrag

Druck- ABC. Eine kleine Hilfestellung zu Ihrem nächsten Auftrag Druck- ABC Eine kleine Hilfestellung zu Ihrem nächsten Auftrag GUTEN TAG Möchten Sie einen Auftrag in Druck geben? Um ein optimales Ergebnis erzielen zu können, müssen Ihre Daten gewissen Richtlinien entsprechen.

Mehr

Daten für verschiedene Ausgabeprozesse aufbereiten

Daten für verschiedene Ausgabeprozesse aufbereiten . Aus einem Bogen im Format DIN A 0 sind Blätter im Format DIN A zu schneiden. Wieviel Nutzen erhält man?. Wieviel Nutzen DIN A 5 sind aus einem Bogen DIN A zu schneiden?. Ein Nutzenformat 6 cm x 0 cm

Mehr

Wo finden wir überall Papier?

Wo finden wir überall Papier? Einstieg ins Thema Papier Schüler-AB 1.1 Wo finden wir überall Papier? Aufgabe Sammel für jeden Alltagsbereich Produkte aus Papier. Fällt dir noch mehr ein? Küche/Essen Schreibtisch/Schule Was gibt es

Mehr

Herrenhaarschnitt der Rundschnitt. 15.1 Einleitung... 2. 15.2 Uniformes Schneiden... 3. 15.3 Ohren frei schneiden... 8. 15.4 Querschnitt...

Herrenhaarschnitt der Rundschnitt. 15.1 Einleitung... 2. 15.2 Uniformes Schneiden... 3. 15.3 Ohren frei schneiden... 8. 15.4 Querschnitt... Haare schneiden Lernheft 15 Herrenhaarschnitt der Rundschnitt Inhaltsverzeichnis 15.1 Einleitung... 2 15.2 Uniformes Schneiden... 3 15.3 Ohren frei schneiden... 8 15.4 Querschnitt... 11 15.5 Hinterkopf...

Mehr

Spezialpapier. Bedrucken von Hochglanzpapier. Richtlinien. Farblaserdrucker Phaser 7750

Spezialpapier. Bedrucken von Hochglanzpapier. Richtlinien. Farblaserdrucker Phaser 7750 Spezialpapier Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Bedrucken von Hochglanzpapier auf Seite 2-63 Bedrucken von digitalem Fotopapier auf Seite 2-68 Bedrucken von Postkarten und Faltbroschüren auf Seite 2-70

Mehr

PRODUKTINFO FOTOBUCH.

PRODUKTINFO FOTOBUCH. PRODUKTINFO FOTOBUCH BINDUNG Fotoheft Die Seiten eines Fotoheftes werden mittels einer Rückstichheftung gebunden. Diese Bindungsart hat den Vorteil, dass die Seiten fast in Planlage gebracht werden können

Mehr

Grafik 46 Schrift als Gestaltungselement (Klasse 7 8) Voransicht

Grafik 46 Schrift als Gestaltungselement (Klasse 7 8) Voransicht 1 von 16 Mehr als nur ein Wort Schrift als Gestaltungselement Stefanie Rapp, Stuttgart Schreiben mit Feder und Tusche? Das braucht etwas mehr Übung, als eine Nachricht per WhatsApp zu verschicken. Schreiben

Mehr

Papier / Herstellung Lehrerinformation

Papier / Herstellung Lehrerinformation Lehrerinformation 1/12 Arbeitsauftrag Aus Altpapier wird neues Papier. Hier lernen die SuS am Beispiel der Altpapieraufbereitungsanlage von Hakle, wie der Prozess von Papierrecycling abläuft. Ziel Die

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Sie können mehr, als Sie glauben 25. Einleitung 19. Kapitel 1 Kalligrafie: sooo einfach 27

Inhaltsverzeichnis. Teil 1 Sie können mehr, als Sie glauben 25. Einleitung 19. Kapitel 1 Kalligrafie: sooo einfach 27 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Über die Übersetzer 7 Danksagung 7 Einleitung 19 Über dieses Buch 19 Konventionen in diesem Buch 20 Mein Konzept für dieses Buch 21 Der Aufbau dieses Buches 22 Teil

Mehr

SPM135 Papier weiss matt, 135g

SPM135 Papier weiss matt, 135g SPM135 Papier weiss matt, 135g Matt gestrichenes nassfestes Papier. Posterdrucke im Innen- und Außenbereich, City-Light und Backlit-Displays. Das SPM135 überzeugt durch, exzellente Bildqualität, leuchtende

Mehr

Das Holz wird, je nach Bedarf, durch unterschiedliche Verfahren aufgeschlossen:

Das Holz wird, je nach Bedarf, durch unterschiedliche Verfahren aufgeschlossen: DIE HERSTELLUNG Vom Rohstoff zum Halbstoff Der wichtigste Rohstoff der Papierindustrie ist Holz. Verwendet werden bis zu 80% Nadelhölzer (Fichte, Tanne Kiefer), aber auch Laubhölzer wie Birke, Buche. Pappel

Mehr

Lernheft 5: Technik im Garten (Strom, Wasser, Brücken) Lernheft 6: Lernheft 7: Der Nutzgarten. Lernheft 8: Der Obstgarten

Lernheft 5: Technik im Garten (Strom, Wasser, Brücken) Lernheft 6: Lernheft 7: Der Nutzgarten. Lernheft 8: Der Obstgarten Gartengestaltung Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Garten als Gestaltung 1. 1 Einleitung 1. 2 Allgemeines vorweg 1. 3 Die Gestaltung des Gartens 1. 4 Formale Gärten 1. 5 Selbstlernaufgaben

Mehr

Das Herstellungsverfahren

Das Herstellungsverfahren 12 Moderne Verfahren der Faserstoffgewinnung und Kartonherstellung erfolgen heute in Anlagen, die besonders kapitalintensiv sind und hohe Produktionskapazitäten aufweisen. Sie arbeiten mit den modernsten

Mehr

4 Mess- und Prüftechniken

4 Mess- und Prüftechniken 4 Mess- und Prüftechniken In der Vergangenheit wurde Messen und Prüfen im Sinne einer Qualitätskontrolle selten oder häufig auch nur nach dem Zufallprinzip (rein statistisch) durchgeführt. Einmal geht

Mehr

Produktinformation Folder/Faltblätter

Produktinformation Folder/Faltblätter Produktinformation Folder/Faltblätter Allgemeines Format: viele verschiedene, siehe Shop Dateigröße: gewähltes Format zzgl. rundum 2 Beschnitt online-druckerei Musterweg 3 12345 Musterstadt Amtsgericht

Mehr

Vom Versuch bis zum Produkt

Vom Versuch bis zum Produkt 1 Vom Versuch bis zum Produkt Individueller Rundum-Service in der Nassvliestechnik durch Flexibilität, Innovation und Kooperation Referent: Helmuth Pill Kopierschutz beachten Vliesstoffe, die im Nassvlies

Mehr

technik, geschichte, material die papierherstellung und ein kurzer abriss über die geschichte des (buch-)drucks

technik, geschichte, material die papierherstellung und ein kurzer abriss über die geschichte des (buch-)drucks technik, geschichte, material die papierherstellung und ein kurzer abriss über die geschichte des (buch-)drucks das papier die geschichte der papierherstellung 3000 v. chr. erfindung der papierherstellung

Mehr

Von der Faser zum Karton

Von der Faser zum Karton Von der Faser zum Karton Moderne Verfahren zur Faserstoffgewinnung und Kartonherstellung erfolgen heute in Anlagen, die besonders kapitalintensiv sind und hohe Produktionskapazitäten aufweisen. Sie arbeiten

Mehr

Veredelung. Komplexe Formen und Gittermuster in der Praxis. Das Stanzverfahren

Veredelung. Komplexe Formen und Gittermuster in der Praxis. Das Stanzverfahren Nutzen Sie die Stärken eines glatten Kartons zur Erzielung hervorragender Ergebnisse. Komplexe Formen und Gittermuster in der Praxis Mehrlagiger Karton verfügt über alle erforderlichen Eigenschaften für

Mehr

Experimentalwettbewerb für die Sekundarstufe I in NRW - Aufgabe

Experimentalwettbewerb für die Sekundarstufe I in NRW - Aufgabe Chemie entdecken Experimentalwettbewerb für die Sekundarstufe I in NRW - Aufgabe 1-2014 - Aufgaben: A1 A1.1 Hauptbestandteile von Zeitungspapier: Stark holz- und altpapierhaltiges, maschinenglattes und

Mehr

Eine Schreibfeder aus einem Schilf- oder Bambusrohr schneiden 2 Für die Schülerinnen und Schüler ist es sicher interessant, mit einer selbstgeschnitte

Eine Schreibfeder aus einem Schilf- oder Bambusrohr schneiden 2 Für die Schülerinnen und Schüler ist es sicher interessant, mit einer selbstgeschnitte Sechster Teil: Eine Feder schneiden und damit schreiben 87 Eine Feder schneiden und schreiben damit Unsere abendländische Schrift wurde mit der Breitfeder geschrieben. Man stellte sie aus Gänsefedern her.

Mehr

Adhäsionsfolien für den Digital-Inkjet-Druck

Adhäsionsfolien für den Digital-Inkjet-Druck ist eine Weich-PVC-Folie für den Digital-Inkjet-Druck. ist geeignet für die Bedruckung mit Solvent-, UV- und Latex-Tinten. Eigenschaften haftet auf glatten, en Oberflächen Haftung auch von der bedruckten

Mehr

FLACHFORMBUCHDRUCK (PANTONE) Format: 8 cm PTK: >bitte eintragen< Deckchenfarbe: weiß Ausführung: glatt. xxxu xxxu. Abbildungsmaßstab 1:1

FLACHFORMBUCHDRUCK (PANTONE) Format: 8 cm PTK: >bitte eintragen< Deckchenfarbe: weiß Ausführung: glatt. xxxu xxxu. Abbildungsmaßstab 1:1 Format: 8 cm Format: 8 cm Ausführung: gewellt Format: 9 cm Format: 9 cm Ausführung: gewellt Format: 9,4 cm Format: 9,4 cm Format: 10 cm PTK: 25 Ausführung: 5-lagig (4 Lagen Zellstoff + 1 Lage PE); Rand

Mehr

Kürbis Licht & Schatten Texturen & Muster

Kürbis Licht & Schatten Texturen & Muster Kürbis Licht & Schatten Texturen & Muster Es ist Oktober und das Thema heißt Kürbisse. Du wirst jetzt vielleicht sagen: Kürbisse im Oktober, wirklich? Das ist so offensichtlich und schon tausendmal da

Mehr

Alles über Magazine & Broschüren drucken

Alles über Magazine & Broschüren drucken Alles über Magazine & Broschüren drucken Informationsheft von Nachdem Sie das Konzept Ihrer Broschüren erstellt und das Design umgesetzt haben, geht es nun an das eigentliche Broschüren Drucken. Hier gibt

Mehr

Herstellung eines Doppelrohrblattes für Aulos

Herstellung eines Doppelrohrblattes für Aulos Herstellung eines Doppelrohrblattes für Aulos Dies soll eine kurze Anleitung zur Herstellung von Doppelrohrblättern für Aulos (Louvre Aulos) sein. Ich beschreibe hier, wie ich die Rohre für die von mir

Mehr

Geheime Lichtbotschaften

Geheime Lichtbotschaften Geheime Lichtbotschaften Lassen sich Lichtsignale über lange Strecken hinweg übertragen? Ja Nein Steine als Schaue dir den weißen Stein genauer an und kreuze deine Beobachtungen an! Was erkennst du beim

Mehr

1. Wofür braucht es Holz bei der Papierherstellung?

1. Wofür braucht es Holz bei der Papierherstellung? Weniger dank Altpapier 1/3 1. Wofür braucht es bei der Papierherstellung? Alle grafischen Papiere, die zum Schreiben oder Drucken gebraucht werden, bestehen zum Grossteil (80 100 %) aus. Werden die Papierfasern

Mehr

4.3 Brüche durch natürliche Zahlen dividieren

4.3 Brüche durch natürliche Zahlen dividieren Name: Klasse: Datum: Memory zu Brüche durch natürliche Zahlen dividieren (1/3) 1 Für das Memoryspiel Brüche durch eine natürliche Zahl dividieren wurde dieses Kartenpaar entworfen. a) Erkläre, warum beide

Mehr

3 Werk- und Hilfsstoffe

3 Werk- und Hilfsstoffe 3 Werk- und Hilfsstoffe In der Druckweiterverarbeitung wird eine Vielzahl von Materialien verwendet wie Papier, Karton, Pappe, Kunststoffe, Gewebe, Heftgazen, Vliese, Schirting, Heftzwirne, Bänder, Heftdraht,

Mehr

75x50cm = 382CHF - 89x64cm. 424CHF - 93x68cm. 90x60cm = 468CHF - 104x74cm. 493CHF - 104x78cm. 605CHF - 128x88cm. 110x70cm = 583CHF - 124x84cm

75x50cm = 382CHF - 89x64cm. 424CHF - 93x68cm. 90x60cm = 468CHF - 104x74cm. 493CHF - 104x78cm. 605CHF - 128x88cm. 110x70cm = 583CHF - 124x84cm Gerahmter Hochglanz Foto Druck - Diese Bilder werden auf qualitativ hochwertiges Metallic Paper gedruckt und strahlen hinter einer glänzenden Glasscheibe ganz besonders von Ihren Wänden. Durch den weissen

Mehr

Jetzt werden Tortenträume wahr!

Jetzt werden Tortenträume wahr! Jetzt werden Tortenträume wahr! Entdecken Sie die Möglichkeiten, die White Icing, die Überzugs- und Dekormasse, Ihnen bietet! Spielen Sie mit Form, Struktur und Farbe! Mit White Icing von Callebaut können

Mehr

5.5. Strukturen Farbe Massefärbung

5.5. Strukturen Farbe Massefärbung 5.5. Strukturen Als Strukturen werden alle Merkmale verstanden, die nicht den Charakter präziser Markierungsmerkmale aus den Kapiteln Rippungen, Wasserzeichen, Prägungen und Druck aufweisen. 5.5.1. Farbe

Mehr

Sütterlinschrift Deutsche Schreibschrift (aus dem Internet)

Sütterlinschrift Deutsche Schreibschrift (aus dem Internet) Sütterlinschrift Deutsche Schreibschrift (aus dem Internet) Das finden Sie auf diesen Seiten: Geschichtliches - Das Alphabet - Besonderheiten - Leseproben Diese Seite soll es Interessierten ermöglichen

Mehr

INDIVIDUALISIEREN SIE GANZ NACH IHREM GESCHMACK

INDIVIDUALISIEREN SIE GANZ NACH IHREM GESCHMACK INDIVIDUALISIEREN SIE GANZ NACH IHREM GESCHMACK Wählen Sie Ihr Material: von klassisch bis exklusiv! Dieses sind unsere beliebtesten Werkstoffe: Papier (kaschiert auf Karton) PVC Polypropylen (PP) Zusätzliche

Mehr

Laufrichtung von Papier Reißprobe

Laufrichtung von Papier Reißprobe Gruppenarbeit Laufrichtung von Papier Hinweise für die Herstellung Arbeitsauftrag und Wortkarten kopieren und evtl. laminieren Medien: zwei Zeitungsbögen Hinweise zum Einsatz Einsatz zur Erarbeitung (Materialerkundung)

Mehr

PC_Art_Gallery. Der avantgardistische Stil der Metallic Papiere garantiert elektrisierende

PC_Art_Gallery. Der avantgardistische Stil der Metallic Papiere garantiert elektrisierende INKJET PAPIERE PC_Art_Gallery Der avantgardistische Stil der Metallic Papiere garantiert elektrisierende Ergebnisse und beeindruckende Effekte. Alle Papiere bestechen durch ihre brillante Farbwiedergabe

Mehr

Herstellung von SPEZIAL-KUVERTÜREN in der Confiserie Dengel Zur Herstellung vom Kuvertüren mit Steviolglycosid und Erythritol ist ein eigenes Verfahren notwendig. Die Confiserie Dengel entwickelte in einem

Mehr

Kreatives Lettering und mehr Gabri Joy Kirkendall, Laura Lavender, Julie Manwaring Shauna Lynn Panczyszyn

Kreatives Lettering und mehr Gabri Joy Kirkendall, Laura Lavender, Julie Manwaring Shauna Lynn Panczyszyn Kreatives Lettering und mehr Gabri Joy Kirkendall, Laura Lavender, Julie Manwaring Shauna Lynn Panczyszyn 2015 by mvg Verlag, Münchner Verlagsgruppe GmbH, München Moderne Kalligrafie m i t L a u r a L

Mehr

Und die Kinder? Was bedeutet der tägliche Medienumgang für die Entwicklung Ihrer Kinder und Enkel?

Und die Kinder? Was bedeutet der tägliche Medienumgang für die Entwicklung Ihrer Kinder und Enkel? Kinder und Medien Allgemeine Einleitung Kindermedien Medienkinder!? Oder warum dieser Lehrgang? Unsere heutige Gesellschaft ist eine Mediengesellschaft. Sie alle, die an diesem Lehrgang teilnehmen, bewegen

Mehr

Papier. Richtlinien für Druckmedien 1. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index

Papier. Richtlinien für Druckmedien 1. Drucken. Arbeiten mit Farben. Papierhandhabung. Wartung. Problemlösung. Verwaltung. Index Richtlinien für Druckmedien 1 Verwenden Sie die empfohlenen Druckmedien (Papier, Folien, Briefumschläge, Karten und Etiketten) für Ihren Drucker, um Druckprobleme zu vermeiden. Einzelheiten zu Druckmedieneigenschaften

Mehr

Wissenswertes über Papier

Wissenswertes über Papier P a p i e r A B C Wissenswertes über Papier Inhaltsverzeichnis Thema Seite Wissenswertes über Papier.............................. 4 Kunstdrucktechniken.................................. 23 Kleines Lexikon

Mehr

1.03 Graukarton Bedruckter und unbedruckter, weiß gedeckter und ungedeckter grauer Karton oder gemischter Karton, frei von Wellpappe.

1.03 Graukarton Bedruckter und unbedruckter, weiß gedeckter und ungedeckter grauer Karton oder gemischter Karton, frei von Wellpappe. Einteilung Altpapier ist in folgende Sorten eingeteilt: Gruppe 1 / Untere Sorten Gruppe 2 / Mittlere Sorten Gruppe 3 / Bessere Sorten Gruppe 4 / Krafthaltige Sorten Gruppe 5 / Sondersorten Gruppe 1 / Untere

Mehr

*Bildbearbeitung* (Kurs B17 GIMP -> Das Textwerkzeug)

*Bildbearbeitung* (Kurs B17 GIMP -> Das Textwerkzeug) Workshop Teil *Bildbearbeitung* (Kurs B17 GIMP -> Das Textwerkzeug) Die Hardware eines Bildbearbeiters Das Textwerkzeug verwenden www.spreenemo.de 13.06.2015-1 - Zum Geleit 13.06.2015-2 - Hardware Gimp:

Mehr

Schoellershammer Künstlerpapiere

Schoellershammer Künstlerpapiere Schoellershammer Künstlerpapiere Der hohe Anspruch des Künstlers an sein Papier berührt zwei wichtige Aspekte: zum einen muß das Papier geeignet sein, den gewünschten künstlerischen Ausdruck zu erzielen

Mehr

4.4 Brüche dividieren

4.4 Brüche dividieren Name: Klasse: Datum: Memory zu Brüche dividieren (1/3) 1 Für das Memoryspiel Brüche dividieren wurde dieses Kartenpaar entworfen. a) Beide Karten bedeuten das gleiche, denn bei der Division wird mit dem

Mehr

Visitenkarten so individuell wie Sie!

Visitenkarten so individuell wie Sie! Visitenkarten so individuell wie Sie! Premium Superior Classic Gestalten und drucken Sie Ihre Visitenkarten einfach und schnell selbst, direkt bei sich zu Hause oder im Büro. Keine Wartezeit, preisgünstig

Mehr

Norske Skog in Duisburg-Walsum setzt auf die Inspektionslösungen von ISRA VISION zur Steigerung der Effektivität in der Produktion

Norske Skog in Duisburg-Walsum setzt auf die Inspektionslösungen von ISRA VISION zur Steigerung der Effektivität in der Produktion Fehlerfreies Papier und höherer Produktionsdurchsatz mit Oberflächeninspektion vom Technologieführer Norske Skog in Duisburg-Walsum setzt auf die Inspektionslösungen von ISRA VISION zur Steigerung der

Mehr

Wozu der Umweg über die Druck- Grundschrift

Wozu der Umweg über die Druck- Grundschrift Wozu der Umweg über die Druck- Grundschrift 1. Der Grundschulverband bringt das traditionelle Druckschrift-Alphabet ohne Umlaute heraus. 2. Das Jahrhunderte alte, längst erprobte Druck-Abc erhält einen

Mehr

Aquarell-Malerei. "Übung macht den Meister" Besonderheiten. Anforderungen. Nicht gleich ein Bild schaffen wollen!

Aquarell-Malerei. Übung macht den Meister Besonderheiten. Anforderungen. Nicht gleich ein Bild schaffen wollen! Aquarell-Malerei Besonderheiten Feine, dünne, fast durchscheinend wirkende Farbschichten werden übereinander gelegt. Dieses geschieht durch das Aufmalen von wässrigen Lasuren, die nach dem Trocknen über

Mehr

Druckwerke und Werbemittel herstellen

Druckwerke und Werbemittel herstellen Druckwerke und Werbemittel herstellen Was Sie schon immer über Print wissen wollten Bearbeitet von Karl Giesriegl 2007 2007. Taschenbuch. ca. 160 S. Paperback ISBN 978 3 7093 0153 1 Format (B x L): 14,5

Mehr

ANGEBRANNTES HOLZ Statt der Verwendung eines Trennmittels wird die Holzoberfläche angebrannt.

ANGEBRANNTES HOLZ Statt der Verwendung eines Trennmittels wird die Holzoberfläche angebrannt. ANGEBRANNTES HOLZ Statt der Verwendung eines Trennmittels wird die Holzoberfläche angebrannt. Das Holz wird mit Bunsenbrenner leicht angebrannt. Nur mit minimaler verbrannter Schicht auf der Oberfläche.

Mehr

paginier- und metallstempel» Paginierstempel in Standard- und stabiler Ausführung

paginier- und metallstempel» Paginierstempel in Standard- und stabiler Ausführung paginier- und metallstempel» Paginierstempel in Standard- und stabiler Ausführung Preisgünstig bei hoher Qualität standardausführung» sechs Räder aus Spezialmetall» Schaltkombinationen: 0x, 1x, 2x, 3x,

Mehr

Was du brauchst: Bastelanleitung

Was du brauchst: Bastelanleitung Bastelanleitung Was du brauchst: - Bastelvorlage ausgedruckt - Karton im Format DinA3 oder 2x A4, Dicke ca. 1,5mm (Pizzakarton) - 2 Kunstoff-Linsen (Durovis, können über mein-guckkasten.de bezogen werden)

Mehr

Kalligraphie: Die Kunst der Schrift

Kalligraphie: Die Kunst der Schrift 1 Kalligraphie braucht Ausdauer, Hartnäckigkeit und Geduld und die Fähigkeit mit Misserfolgen fertig zu werden. Buchstaben und Wörter können je nach Gestalt eine unterschiedliche Bedeutung haben. Du kannst

Mehr

Brechung des Lichts Arbeitsblatt

Brechung des Lichts Arbeitsblatt Brechung des Lichts Arbeitsblatt Bei den dargestellten Strahlenverläufen sind einige so nicht möglich. Zur Erklärung kannst du deine Kenntnisse über Brechung sowie über optisch dichtere bzw. optisch dünnere

Mehr

Selbermachen leicht gemacht. Wände streichen, Kräuter pflanzen und Holzkisten bauen in Leichter Sprache.

Selbermachen leicht gemacht. Wände streichen, Kräuter pflanzen und Holzkisten bauen in Leichter Sprache. Selbermachen leicht gemacht. Wände streichen, Kräuter pflanzen und Holzkisten bauen in Leichter Sprache. Liebe Leserin, lieber Leser! Respekt, wer s selber macht! So lautet das Motto von toom Baumarkt.

Mehr

Microsoft PowerPoint für Office 365 Symbole einfügen

Microsoft PowerPoint für Office 365 Symbole einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint für Office 365 Symbole einfügen Symbole einfügen in PowerPoint für Office 365 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Einleitung...

Mehr

Bilder zaubern mit Paul Klee: Jeder ist ein Künstler Christine Richter

Bilder zaubern mit Paul Klee: Jeder ist ein Künstler Christine Richter Bilder zaubern mit Paul Klee: Jeder ist ein Künstler Christine Richter Bilder zaubern mit Paul Klee: Jeder ist ein Künstler Christine Richter Download Bilder zaubern mit Paul Klee: Jeder ist ein Künstler...pdf

Mehr

Malen mit Deckfarben I - Primärfarbendruck mit dem Deckfarbkasten

Malen mit Deckfarben I - Primärfarbendruck mit dem Deckfarbkasten - 1 Grundausstattung zum Basteln Damit das Basteln nicht jedes Mal zu einer aufwendigen Aktion wird, ist es empfehlenswert, eine gewisse Grundausstattung zu haben. Hier die wesentlichen Dinge: Eine unempfindliche

Mehr

Kratzfeste Acrylfolien in hochglänzend und supermatt für die Möbelindustrie

Kratzfeste Acrylfolien in hochglänzend und supermatt für die Möbelindustrie Kratzfeste Acrylfolien in hochglänzend und supermatt für die Möbelindustrie Hochglanz-Acryl-Folien mit dem Know-how des Marktführers GLANZLEISTUNG Als Pionier und Technologieführer im hochkomplexen Produktionsverfahren

Mehr

GASTRONOMIEBEDARF. Tischsets. Kellnerblocks. Tischset Tischset. Kellnerblock Kellnerblock PRODUKTINFORMATION. (420 mm x 297 mm)

GASTRONOMIEBEDARF. Tischsets. Kellnerblocks. Tischset Tischset. Kellnerblock Kellnerblock PRODUKTINFORMATION. (420 mm x 297 mm) PRODUKTINFORMATION GASTRONOMIEBEDARF Tischsets Tischset Tischset Format: Dateigröße: Druck: Farben: Verarbeitung: Papier: DIN A3 (40 mm x 97 mm) 44 mm x 30 mm (rundum mm Beschnitt)* seitig im 70er Raster

Mehr

Papier- Und Bastelschere

Papier- Und Bastelschere Papier-Und Bastelschere Papierschere Bastelschere Es gibt viele verschiedene Scheren in verschiedenen Formen für viele verschiedene Zwecke: z.b.: kleine, spitze Scheren zum Nägel schneiden oder große,

Mehr

Stiftsschule Engelberg Physik Schuljahr 2017/2018

Stiftsschule Engelberg Physik Schuljahr 2017/2018 2 Reflexionen 2.1 Reflexion und Reflexionsgesetz Wir unterscheiden zwei Arten der Spiegelung: regelmässige und unregelmässige Reflexion (= Streuung). Auf rauen Oberflächen eines Körpers wird das Licht

Mehr

Besondere Leistungsfeststellung Mathematik NACHTERMIN

Besondere Leistungsfeststellung Mathematik NACHTERMIN Sächsisches Staatsministerium für Kultus Schuljahr 008/009 Geltungsbereich: Schüler der Klassenstufe 0 an allgemeinbildenden Gymnasien ohne Realschulabschluss Besondere Leistungsfeststellung Mathematik

Mehr

PAPIER - EIN SENSIBLER STOFF

PAPIER - EIN SENSIBLER STOFF PAPIER - EIN SENSIBLER STOFF Stauben und Rupfen Das Stauben kann verschiedene Ursachen haben: ungenügende Bindung der Papierfasern durch zu kurze oder,,totgemahlene" Faserstoffe, zuviel oder ungeeignete

Mehr

Der richtige Umgang mit Feder und Tusche Anleitung

Der richtige Umgang mit Feder und Tusche Anleitung 16/20 M 6 Der richtige Umgang mit Feder und Tusche Anleitung Die richtige Haltung Halte den Federhalter genauso wie einen Füller oder Kugelschreiber. Halte ihn nicht zu steil und ganz locker. Verkrampfe

Mehr

PRODUKTEIGENSCHAFTEN MAI 2016 PRODUKTBLATT

PRODUKTEIGENSCHAFTEN MAI 2016 PRODUKTBLATT PRODUKTBLATT MAI 2016 STAFIX GRIP ist ein klebstofffreier Sticker, der auf verschiedenen sauberen und glatten Pberflächen mittels einer Silikonschicht haftet. Das Material kann rückstandsfrei abgelöst

Mehr

Musik lernen nach Noten

Musik lernen nach Noten Musik lernen nach Noten Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Was ist Notenschrift? 1. 1 Einleitung 1. 2 Was ist Notenschrift? 1. 3 Selbstlernaufgaben 1. 4 Zusammenfassung 1. 5 Hausaufgabe 1.

Mehr

Grundschraffur Metalle feste Stoffe Gase. Kunststoffe Naturstoffe Flüssigkeiten

Grundschraffur Metalle feste Stoffe Gase. Kunststoffe Naturstoffe Flüssigkeiten Anleitung für Schraffuren beim Zeichnen Die Bezeichnung Schraffur leitet sich von dem italienischen Verb sgraffiare ab, was übersetzt etwa soviel bedeutet wie kratzen und eine Vielzahl feiner, paralleler

Mehr

SommerAkademie 2015, Termine im Überblick

SommerAkademie 2015, Termine im Überblick SommerAkademie 2015, Termine im Überblick Die Kunst VHS, 1090, Lazarettgasse 27 Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen in künstlerische Ausbildungen Naturstudien, Mappenerstellung, Beratung (Kursnummer: O

Mehr

Opale Premier Glatt 30/100. Image-Papiere und -Karton. Ausstattungs-Papier, holzfrei, mit Wasserzeichen

Opale Premier Glatt 30/100. Image-Papiere und -Karton. Ausstattungs-Papier, holzfrei, mit Wasserzeichen Opale Premier Glatt MUSTERBUCH Ausstattungs-Papier, holzfrei, mit Wasserzeichen Eigenschaften Mit seidigglatter Oberfläche für modernen, kreativen Bürobedarf. Funktionsgarantie für Laser und InkJet. Mit

Mehr

HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN

HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung e.v. (HPV) [HANDBUCH FÜR DEN PACKMITTELTECHNOLOGEN Band 1 Inhalt Lernfeld 2] Inhalt Lernfeld 2 2 Packstoffe auswählen...

Mehr