Probleme mit. Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Probleme mit. Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte"

Transkript

1 Probleme mit Glasfaser-Netzwerken lösen: l Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte

2 Probleme mit Glasfaser-Netzwerken lösenl Wie viel Geld sparen Sie, wenn Sie Probleme mit Glasfasern in weniger als 20 Minuten diagnostizieren können? Wie viel Zeit sparen Sie, wenn ein Tester Glasfasern zertifiziert und Fehler mit 1 m Genauigkeit erkennt? Wie viel Unklarheit ersparen Sie sich, wenn Sie gleich zu Beginn der Fehlersuche genau wissen, um was für ein Problem es geht? 2

3 Probleme mit Glasfaser-Netzwerken lösenl Themen Glasfaser im Unternehmen Glasfasern testen Expertenanalyse mit einem OTDR Fluke Networks OptiFiber OTDR Bewährte Verfahren zur Installation und Prüfung von Glasfasern 3

4 Glasfaser in Ihrem Unternehmen Wo sind Glasfasern im Einsatz? Im Datenzentrum In Speichernetzwerken In Backbone-Netzwerken Zwischen Gebäuden Internetzugang also: fast überall Heute: 1 & 10 Gigabit Ethernet Bald: 40 & 100 Gigabit Ethernet Blau ist Kupfer Orange ist Glasfaser 4

5 Glasfaser in Ihrem Unternehmen Häufige Probleme mit Glasfasern Dämpfung (Signalverlust) Streuung Ungeplante Dämpfungsstellen Reflexionen Ursachen Kabelfehler Schmutz Mangelhafte Konfektionierungen und Spleiße Enge Biegeradien 5

6 Glasfaser im Unternehmen Schmutz verursacht Dämpfung und Streuung Lösungen Endflächen regelmäßig kontrollieren Endflächen regelmäßig säubern 6

7 Glasfaser im Unternehmen Mangelhafte Konfektionierungen und Spleiße führen zu Starken Verlusten Starken Reflexionen Lösungen Den richtigen Verbinder für die Aufgabe verwenden Kompatibilität mit Glasfaser sicherstellen Herstelleranweisungen genau einhalten Polarität prüfen (Tx an Rx) 7

8 Glasfaser im Unternehmen Enge Biegeradien in Glasfasern Häufiger Installationsmangel Führt zu: ungeplanter Dämpfung (Verlust) geringerem Durchsatz erhöhter Fehlerrate Lösung Kontrolle mit Optical Time Domain Reflectometer (OTDR) Glasfaserverbindungen anders verlegen Mit der richtigen Prüfung lassen sich Probleme vermeiden oder lösen 8

9 Zertifizieren von Glasfasern Die zwei Stufen der Glasfaser-Zertifizierung Grundlegend (Stufe 1): Gesamtverlust in einem Glasfaserkanal messen Polarität prüfen Konformität mit Standards TIA A und TIA sicherstellen Erweitert (Stufe 2): OTDR-Trace für Glasfaser-Verbindung Zeigt Segmentlängen, Verbinderpositionen/-verluste sowie nicht durch Verbinder hervorgerufene Verluste Bestätigen, dass Glasfaser ohne Beeinträchtigungen installiert ist: Biegungen, Verbindungen oder Spleiße Tests sind in Spezifikation TIA/EIA TSB-140 beschrieben Ausführen beider Schritte ist vorbeugende Wartung 9

10 Testen von Glasfasern Dämpfung/Länge versus OTDR Optical Loss Test Set ( OLTS ) Grundlegend: Dämpfungs-/Längentest der gesamten Glasfaserverbindung Eine Lichtquelle wird mit einem optischen Leistungsmesser oder zweiten OLTS verbunden Präziser bidirektionaler Dämpfungstest (zwei Techniker erforderlich) Zertifiziert Glasfasern nach Standards Optical Time Domain Reflectometer (OTDR) Erweiterte Trace -Zertifizierung Erkennt einzelne Dämpfungsereignisse in einem Glasfaserkanal Prüft und diagnostiziert von einem Ende der Faser Zertifiziert und diagnostiziert Glasfasern 10

11 Expertenanalyse mit einem OTDR OTDR die Grundlagen Sendet kurze Lichtimpulse in eine Faser Misst Reflexionen aufgrund von Brüchen, Verbindungen, Spleißen, Biegungen und Rückstreuung durch normale Glasstruktur Änderungen in Rückstreuung sind Indiz für Ereignisse Ereignisse weisen auf Verluste und Reflexionen durch Verbindungen oder Fehler hin Stellt die Ergebnisse in einer Grafik (sog. OTDR-Trace) dar 11

12 Expertenanalyse mit einem OTDR Ein OTDR-Trace 12

13 Expertenanalyse mit einem OTDR Einsatzbereiche eines OTDR im Unternehmensnetzwerk 1. Ausfallzeiten vermeiden bzw. reduzieren 2. Qualität der Glasfaser-Installation verbessern 3. Die Glasfaser-Anlage dokumentieren 13

14 Expertenanalyse mit einem OTDR: Trace 1 Eine einfache OTDR-Trace Verbindung ist 700 m lang Eine Reflexion in 50 m Entfernung Eine Reflexion in 150 m Entfernung Normale Rückstreuung bis 700 m Indizien Zwei Reflexionsereignisse mit geringer Dämpfung, vermutlich Verbinder Dämpfung ist akzeptabel Beurteilung: eine gute Glasfaserverbindung Reflexion Rückstreuung 14

15 Expertenanalyse mit einem OTDR: Trace 2 Verbindungsdiagnose m lang Reflexionsverluste bei 50 und 200 m Unerwarteter Verlust bei 230 m Indizien Zwei Verbinder mit Dämpfung Drittes Dämpfungsereignis könnte Spleiß oder Biegung sein Reflexion Glasfaser-Ende Dämpfungsereignis 15

16 Expertenanalyse mit einem OTDR Trace eines verborgenen Ereignisses Ein verborgenes Ereignis folgt unmittelbar auf ein anderes Ereignis Ein Patchkabel verursacht ein verborgenes Ereignis Reflexion vom fernen Ende des Patchkabels folgt direkt auf die Reflexion vom nahen Ende des Patchkabels OTDR muss eine kurze Ereignis- Totzone haben, damit beide Enden eines Patchkabels erkennbar sind 16

17 Expertenanalyse mit einem OTDR Verstärkungs -Ereignisse Die Rückstreuung hinter einem Ereignis ist stärker als vor ihm Trägt zum Verlust im Kanal bei Verstärkung bei 100 m Hinweis auf einen Fehler: Unterschiedliche Fasern: 50-µm-Faser verbunden mit einer 62,5-µm-Faser Verstärkung 17

18 Expertenanalyse mit einem OTDR Analyse-Übersicht: fachgerechte Interpretation durch ein OTDR Pass/Fail-Ergebnisse auf Grundlage von Grenzwerten, die der Netzwerkbetreiber vorgibt, ohne erneute Prüfung der Trace Messung der Gesamtdämpfung Das Ausmaß (Verlust) der größten Ereignisse Lesbar und verständlich 18

19 Ein OTDR ist ein Instrument zur Analyse von Ereignissen Analysiert Verlust durch jedes Ereignis Komponente in einem Kanal Informatives Display Kurze Totzonen Analyse-Übersichten Beschleunigt die Problemdiagnose Einfacher zu interpretieren Ortet versteckte Ereignisse Zusammengefasste Ergebnisse 19

20 Fluke Networks OptiFiber OTDR Multifunktionaler Tester OTDR-Trace und Dämpfungs- /Längenprüfung Grundlegende + erweiterte Zertifizierung Automatische Trace-Analyse Optimal in Größe und Gewicht Prüfen von Glasfaser-Endflächen Ausführliche professionelle Berichte mit LinkWare 20

21 Fluke Networks OptiFiber OTDR Dämpfungs-/Längen- Ausgangsanschluss Dämpfungs-/Längen- Eingangsanschluss OTDR-Anschluss Optisches Modul mit Schnelllösesystem Serieller Port FiberInspector-Port MMC-Steckplatz USB-Port Batterie- und Ladegerät-Modul 21

22 Fluke Networks OptiFiber OTDR FiberInspector Option Prüft Qualität von Glasfaser-Endflächen Speichert Bilder als Qualitätsnachweis Überprüft Sauberkeit des OTDR-Anschlusses Beugt Verbreitung von Schmutz durch Patchkabel vor 22

23 Fluke Networks OptiFiber OTDR Automatische Trace-Analyse Taste zum einfachen Umschalten zwischen 850-nm- und 1300-nm- Traces Positioniert Cursor automatisch auf dem ersten Ereignis Schneller Wechsel zwischen Ereignissen Erkennt Reflexionsereignisse, Verlustereignisse und andere Ereignisse Erkennt das Ende der Glasfaser Skaliert Trace automatisch passend für Bildschirm 23

24 Fluke Networks OptiFiber OTDR ChannelMap Segmentweise grafische Darstellung der Segmente in einer Verbindung Orten von Patchkabeln, Verbindern und Segmentlängen Ergebnisse sind für jeden verständlich 24

25 Fluke Networks OptiFiber OTDR Dämpfungs-/Längenprüfung Dämpfungs-/Längenzertifizierung mit der Dämpfungs-/Längenoption und DTX Smart Remote Zertifiziert zwei Glasfasern gleichzeitig Prüft zwei Wellenlängen gleichzeitig Spart Zeit 25

26 Fluke Networks OptiFiber OTDR Automatische Ereignisanalyse Automatische Dämpfungsmessung bei 850 nm Automatische Dämpfungsmessung bei 1300 nm Automatische Bestimmung der Ereignisart Automatische Ortung des Glasfaserendes Zeigt Pass/Fail-Status für jedes Ereignis 26

27 Fluke Networks OptiFiber OTDR OTDR-Trace OTDR-Ereignistabelle Kontrolle der Endflächen Dämpfungs-/Längenprüfung ChannelMap Ergebnisverwaltung mit LinkWare 27

28 Bewährte Verfahren zur Installation und Prüfung von Glasfasern 1. Installationsanleitungen von Glasfaser-Herstellern beachten 2. Endflächen sauber halten 3. Ihr Dämpfungsbudget festlegen und Entwurf darauf abstimmen 4. Mit Plug and Play -Kassetten sicherstellen, dass die Lösung das Dämpfungsbudget erfüllt und Komponenten zusammenpassen 5. Nach grundlegendem und erweitertem Standard gemäß TSB-140 zertifizieren 28

29 Vielen Dank Ihre Aufmerksamkeit Für r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Fluke Networks unter oder

Prüfung von Glasfaserverbindungen: empfohlene Maßnahmen Taschenhandbuch

Prüfung von Glasfaserverbindungen: empfohlene Maßnahmen Taschenhandbuch Sorgen Sie für ein ausfallfreies Glasfasernetzwerk! Unter www.flukenetworks.com/fiberbp finden Sie zusätzliche Informationen zur Umsetzung empfohlener Maßnahmen bei der Glasfaserprüfung. Fluke Networks

Mehr

Wie Ihr Glasfaser-LAN auf lange Sicht die nötige Leistung bringt

Wie Ihr Glasfaser-LAN auf lange Sicht die nötige Leistung bringt Wie Ihr Glasfaser-LAN auf lange Sicht die nötige Leistung bringt Teil II OTDR-Trace-Analyse Professionelle Fehlerbehebung mit erweiterter OTDR-Trace-Analyse Die Erfahrung bei der Entwicklung von Kabel-

Mehr

GLASFASER- MESSUNGEN PRÄZISER IN EINEM BRUCH- TEIL DER ZEIT AUSFÜHREN

GLASFASER- MESSUNGEN PRÄZISER IN EINEM BRUCH- TEIL DER ZEIT AUSFÜHREN 10/40/100 Gbit/s- Übertragungsleitungen werden in der Regel von einer großen Anzahl an Applikationen und Benutzern verwendet. GLASFASER- MESSUNGEN PRÄZISER IN EINEM BRUCH- TEIL DER ZEIT AUSFÜHREN Innerhalb

Mehr

Optische Messtechnik für LAN Verkabelungen im Feldeinsatz

Optische Messtechnik für LAN Verkabelungen im Feldeinsatz Optische Messtechnik für LAN Verkabelungen im Feldeinsatz Glasfaserverkabelung transparent Glasfaserkabel kommen mit zunehmender Anzahl auch in Unternehmensnetzwerken zum Einsatz. Die Anforderungen sind

Mehr

Kabeltester Expertenrunde

Kabeltester Expertenrunde Herzlich willkommen! Allmos Electronic und begrüßen Sie zur Kabeltester Expertenrunde 1 Agenda: 08:30 Registrierung und Frühstück 09:00 Stand der Normierung bei Kupfer Cat. 6A, Cat. 7 wo geht die Reise

Mehr

Lösungen für die Prüfung von Glasfaser-Netzwerken und für die Fehlersuche

Lösungen für die Prüfung von Glasfaser-Netzwerken und für die Fehlersuche Lösungen für die Prüfung von Glasfaser-Netzwerken und für die Fehlersuche Ich benötige robuste und langlebige Werkzeuge, die ich jeden Tag problemlos einsetzen kann. Netzwerkerrichter Sacramento, CA Im

Mehr

MESSGERÄTE. w INHALT. VERDRAHTUNGSMESSGERÄT... Seite 132. DTX-1800... Seite 133. Seite

MESSGERÄTE. w INHALT. VERDRAHTUNGSMESSGERÄT... Seite 132. DTX-1800... Seite 133. Seite IT_KAPITEL_11_AK3:KAPITEL_02_AK1_korr 08.05.2007 7:50 Uhr 129 129 w INHALT VERDRAHTUNGSMESSGERÄT... 132 DTX-1800... 133 IT_KAPITEL_11_AK3:KAPITEL_02_AK1_korr 08.05.2007 7:50 Uhr 130 w VERDRAHTUNGSTESTER

Mehr

ASSMANN ELECTRONIC ASSMANN SYSTEMGARANTIE. DIGITUS Professional Glasfaser Verkabelungssystem. Anhang B Abnahmevorschriften

ASSMANN ELECTRONIC ASSMANN SYSTEMGARANTIE. DIGITUS Professional Glasfaser Verkabelungssystem. Anhang B Abnahmevorschriften ASSMANN ELECTRONIC ASSMANN SYSTEMGARANTIE DIGITUS Professional Glasfaser Verkabelungssystem Anhang B Abnahmevorschriften Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Abnahme der Installationsstrecke 2. Kalibrierung Messgeräte/Messadapter

Mehr

Lichtwellenleiter Grundlagen

Lichtwellenleiter Grundlagen Lichtwellenleiter Grundlagen Beschreibung eines Lichtwellenleiters [ ] Das Glas oder der Kunststoff, aus dem die Glasfaserkabel bestehen, ist so klar und rein, dass man durch eine hundert Kilometer dicke

Mehr

Fünf Gründe, warum ein Upgrade auf Versiv Ihnen Geld sparen wird

Fünf Gründe, warum ein Upgrade auf Versiv Ihnen Geld sparen wird Fünf Gründe, warum ein Upgrade auf Versiv Ihnen Geld sparen wird Der von Fluke Networks 2004 eingeführte DTX CableAnalyzer ist das weltweit beliebteste Tool für die Anlagenzertifizierung von Kupfer- und

Mehr

Best Practices beim Testen von Glasfaser

Best Practices beim Testen von Glasfaser Best Practices beim Testen von Glasfaser Taschenhandbuch Zeit und Ressourcen werden von Unternehmen laufend angefordert. Aufgrund der Konsolidierung der Netzwerke kombiniert mit der Server- und Netzwerkvirtualisierung

Mehr

Anwendungshinweis: Verwendung des CertiFiber Pro zum Testen von installierten Corning Multimode Pretium EDGE Anschlussmodulen

Anwendungshinweis: Verwendung des CertiFiber Pro zum Testen von installierten Corning Multimode Pretium EDGE Anschlussmodulen Anwendungshinweis: Verwendung des CertiFiber Pro zum Testen von installierten Corning Multimode Pretium EDGE Anschlussmodulen Anwendungshinweis: Verwendung des CertiFiber Pro zum Testen von installierten

Mehr

_Kabeltester Expertenrunde

_Kabeltester Expertenrunde _Kabeltester Expertenrunde Aktuelle Trends bei Kupfer- und Glasfaser Verkabelungen Allmos Electronic GmbH, Fraunhoferstr.11a, D-82152 Planegg/Munich, Phone: (+49) 89 / 89 505-0, Fax.: (+49) 89 / 89 505-100,

Mehr

MultimodeMesskabel. Empfehlungen für die Feldzertifizierung von MultimodeVerbindungen. https://itnetworks.softing.com/de/

MultimodeMesskabel. Empfehlungen für die Feldzertifizierung von MultimodeVerbindungen. https://itnetworks.softing.com/de/ MultimodeMesskabel Empfehlungen für die Feldzertifizierung von MultimodeVerbindungen FiberXpert OTDR 1 HINTERGRUND Unterschiedliche Kategorien von Multimode-Kabeln Multimode-Kabel werden derzeit in vier

Mehr

Transparenz im Kabelnetz Glasfasermonitoring

Transparenz im Kabelnetz Glasfasermonitoring Transparenz im Kabelnetz Glasfasermonitoring Fehler erkennen, orten, melden Glasfaserkabel Zukunft der Telekommunikation Die Nachfrage nach komplexeren Glasfasernetzen und flexiblem IP- Datenverkehr steigt

Mehr

Glasfaser Microscope/OTDR/iOLM. Markus Mayrl CUBRO Acronet Product Manager Technologietag 9. April 2015

Glasfaser Microscope/OTDR/iOLM. Markus Mayrl CUBRO Acronet Product Manager Technologietag 9. April 2015 Glasfaser Microscope/OTDR/iOLM Markus Mayrl CUBRO Acronet Product Manager Technologietag 9. April 2015 1 Themenbereiche Block 1 Technologietag Grundlagen Optische Übertragung Grundlagen Glasfaser Steckertypen

Mehr

DTX CableAnalyzerTM Zeit ist alles. DTX CableAnalyzer reduziert deutlich. die Gesamtdauer der Zertifizierung, Die neue DTX CableAnalyzer Serie

DTX CableAnalyzerTM Zeit ist alles. DTX CableAnalyzer reduziert deutlich. die Gesamtdauer der Zertifizierung, Die neue DTX CableAnalyzer Serie N E T W O R K S U P E R V I S I O N DTX CableAnalyzer reduziert deutlich die Gesamtdauer der Zertifizierung Die neue DTX CableAnalyzer Serie von Fluke Networks ist die Testplattform für heute und morgen.

Mehr

Zertifizierung, Diagnose, Dokumentation.

Zertifizierung, Diagnose, Dokumentation. N E T W O R K S U P E R V I S I O N Zertifizierung, Diagnose, Dokumentation. Mit der kompletten Glasfasertestlösung speziell für Netzwerkbetreiber und Installateure. Mit steigender Bandbreite in Gebäudekabelnetzen

Mehr

OTDR Messtechnik. September 2009 Jörg Latzel Online Training

OTDR Messtechnik. September 2009 Jörg Latzel Online Training OTDR Messtechnik September 2009 Jörg Latzel Online Training Optische Meßtechnik Wir beschäftigen uns mit: OTDR Quellen und Empfänger Intereferenzen und Störeffekte Dämpfungsmessungen mit Testsets OTDR

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Vorwort zur 8. Auflage. 1 Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik... 13 Dieter Eberlein

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Vorwort zur 8. Auflage. 1 Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik... 13 Dieter Eberlein Inhaltsverzeichnis Vorwort Vorwort zur 8. Auflage 1 Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik... 13 1.1 Physikalische Grundlagen der Lichtwellenleiter-Technik... 13 1.1.1 Prinzip der optischen Informationsübertragung...

Mehr

Neue strenge Testanforderungen für optimale Leistung von Gigabit Ethernet-Glasfaser-LANs

Neue strenge Testanforderungen für optimale Leistung von Gigabit Ethernet-Glasfaser-LANs Neue strenge Testanforderungen für optimale Leistung von Gigabit Ethernet-Glasfaser-LANs Bei Netzwerken gibt es drei goldene Regeln: 1) Netzwerke werden nie langsamer. 2) Netzwerke werden nie kleiner.

Mehr

DTX CableAnalyzer Zubehör-Übersicht

DTX CableAnalyzer Zubehör-Übersicht N E T W O R K S U P E R V I S I O N DTX CableAnalyzer Zubehör-Übersicht Mit den hier vorgestellten Optionen und Zubehörprodukten von Fluke Networks lässt sich der Nutzen Ihrer Investition leicht weiter

Mehr

FTTX Die Faser zum Anwender und der Fasertest per OTDR. Jörg Latzel Juni 2009

FTTX Die Faser zum Anwender und der Fasertest per OTDR. Jörg Latzel Juni 2009 FTTX Die Faser zum Anwender und der Fasertest per OTDR Jörg Latzel Juni 2009 Wir beschäftigen uns mit: Marktinfo FTTX Generelle Netztypen Messen wo? Messen wie und was? OTDR Details Software Marktinformation

Mehr

IBC Glasfaser-Endflächen-Reiniger

IBC Glasfaser-Endflächen-Reiniger IBC Glasfaser-Endflächen-Reiniger Gebrauchsanweisung Mit den IBC-Reinigern können Sie die Endflächen der folgenden Typen von Glasfaseranschlüssen schnell reinigen: Modell NFC-IBC-MPO: reinigt MPO- und

Mehr

Testen der modernen Highspeed- Multimode-Glasfaserinfrastruktur

Testen der modernen Highspeed- Multimode-Glasfaserinfrastruktur Testen der modernen Highspeed- Multimode-Glasfaserinfrastruktur Welche Lichtquelle sollten Sie verwenden oder vorschreiben? Private Netzwerke in Gebäude- und Campus- Umgebungen arbeiten zunehmend mit Highspeed-Applikationen

Mehr

Datenblatt: CertiFiber Pro-Testsatz für die optische Dämpfung

Datenblatt: CertiFiber Pro-Testsatz für die optische Dämpfung Datenblatt: CertiFiber Pro-Testsatz für die optische Dämpfung CertiFiber Pro ist die Zertifizierungslösung für Glasfaserleitungen der Stufe 1 (grundlegend) und Teil der Produktfamilie Versiv für die Verkabelungszertifizierung.

Mehr

Optischer Verteiler ODF-SCM. Ausschreibungstext

Optischer Verteiler ODF-SCM. Ausschreibungstext Optischer Verteiler ODF-SCM ODF 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Anforderungen... 3 2. Einsatzbereiche der ODFs... 3 3. Abschlusskapazität... 3 Detaillierte Spezifikationen... 4 1. Anforderungen an

Mehr

High Speed Connectivity Aus Sicht eines Messgeräteherstellers

High Speed Connectivity Aus Sicht eines Messgeräteherstellers 9. Business Brunch 2017 High Speed Connectivity Aus Sicht eines Messgeräteherstellers Referent: Carsten Stöcker Regional Sales Manager EXFO Germany GmbH Datacenter Blick durch die Messbrille Qualitätssicherung

Mehr

RZ-Verkabelung kinderleicht wie Lego -spielen tml 24 (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung

RZ-Verkabelung kinderleicht wie Lego -spielen tml 24 (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung RZ-Verkabelung kinderleicht wie Lego -spielen tml 24 (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung RZ-Verkabelung kinderleicht wie Lego -spielen Ein Produktvortrag von Rainer Behr Sales Manager tde trans data

Mehr

DTX CableAnalyzer. Zeit ist alles. DTX CableAnalyzer. reduziert deutlich die Gesamtdauer der Zertifizierung.

DTX CableAnalyzer. Zeit ist alles. DTX CableAnalyzer. reduziert deutlich die Gesamtdauer der Zertifizierung. NETWORKSUPERVISION DTX CableAnalyzer reduziert deutlich die Gesamtdauer der Zertifizierung. Die neue DTX CableAnalyzer Serie von Fluke Networks ist die Test- Plattform für heute und morgen. Dieses revolutionäre

Mehr

Cyexplorer Handbuch Stand: Januar 2011 Convision Systems GmbH

Cyexplorer Handbuch Stand: Januar 2011 Convision Systems GmbH Cyexplorer Handbuch Stand: Januar 2011 Convision Systems GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Registration und Ausbau des Servers 2 IP Discovery 2 Registration eines Servers 3 Abbau eines Servers

Mehr

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. &

Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & Herzlich Willkommen zum Technologieforum OSMO am 16. & 17.09.2015 Agenda: - Standard LWL-Verbindung - Bidirektionale Übertragung - Wellenlängenmultiplexing - Coarse Wavelength Division Multiplex (CWDM)

Mehr

cablex Academy 2015 Inhalt

cablex Academy 2015 Inhalt cablex Academy 2015 Inhalt 1 Fachkurse 2 1.1 Spleisskurs Netzbau Kupfer 1 (Basiskurs) 2 1.2 Spleisskurs Netzbau Kupfer 2 (Fortgeschrittene) 2 1.3 Spleisskurs LWL 3 1.4 LWL-Messtechnik Basiskurs 4 1.5 LWL-Messtechnik

Mehr

Wartung und Fehlerdiagnose mit einem OTDR in PON-Netzwerken

Wartung und Fehlerdiagnose mit einem OTDR in PON-Netzwerken Anwendungsbeschreibung Wartung und Fehlerdiagnose mit einem OTDR in PON-Netzwerken Die Behebung von Störungen in einem passiven optischen Punkt-zu-Mehrpunkt-Netzwerk (PON) kann sich als schwieriger erweisen

Mehr

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup P R Ä S E N T I E R T Betrachtungsweisen für die 40G und 00G Migration in der Data Center Verkabelung Joergen Janson Data Center Marketing Spezialist Legende LC Duplex, SFP spacing MTP, mit Pins (male)

Mehr

für Gewerbe und Industrie

für Gewerbe und Industrie für Gewerbe und Industrie Schnelle, unkomplizierte Zertifizierung der Verkabelung in 9 Sek. bis Klasse EA Der WireXpert500 ist der preiswerteste Kabelzertifiziererfür TwistedPair Verkabelungssysteme bis

Mehr

T est of 1GBit/s Fiber optical communication interfaces based on FlexRIO R Series

T est of 1GBit/s Fiber optical communication interfaces based on FlexRIO R Series T est of 1GBit/s Fiber optical communication interfaces based on FlexRIO R Series Inhalt 1. Einführung... 2 2. Anforderungen... 2 3. Komponenten... 3 3.1. PXI 7952R... 3 3.2. Fiber Optical Interface Module

Mehr

Troubleshooting Tipps für LWL- und Kupfer-Verkabelung

Troubleshooting Tipps für LWL- und Kupfer-Verkabelung Troubleshooting Tipps für LWL- und Kupfer-Verkabelung Daniel Schmid / Product Manager ISATEL Electronic AG Hinterbergstrasse 9 CH-6330 Cham Tel. 041 748 50 50 www.isatel.ch Wer ist der Schuldige? Netzwerk-

Mehr

Black Box erklärt WDM (Wavelength Division Multiplexing)

Black Box erklärt WDM (Wavelength Division Multiplexing) Black Box erklärt WDM (Wavelength Division Multiplexing) Weil der Bedarf an Kommunikation immer grösser, die Bandbreitenanforderungen immer höher und die zu überbrückenden Distanzen länger werden, gewinnt

Mehr

DLNA- Installationsanleitung

DLNA- Installationsanleitung DLNA- Installationsanleitung für LAN-Verbindungen LE820 - LE822 - LE814 - LE824 - LE914 - LE925 LE820 - LE822 - LE814 - LE824 - LE914 - LE925 Inhalt: 1. Vorbereitung des PCs (Freigabe der Multimedia-Ordner)

Mehr

Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen!

Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen! VisualCount V3.0 Installationsanleitung Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen! Warenzeichen: WINDOWS, VISTA und Windows 7 sind eingetragene Warenzeichen der Firma

Mehr

Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist.

Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist. Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist. Thorsten Punke Dipl. Ing. Global Program Manager Building Network Program Manager Data

Mehr

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Ralph Siegmund Warum ein Infrastruktur Management System? Monitoring Layer 1 (Verkabelung) Unternehmensbereiche nähern sich

Mehr

Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation. organisiert

Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation. organisiert ? organisiert Was muss ich noch für meine Zertifizierung tun, wenn meine Organisation ist? Sie müssen ein QM-System: aufbauen, dokumentieren, verwirklichen, aufrechterhalten und dessen Wirksamkeit ständig

Mehr

LWL - Messtechnik. Feldmesstechnik JDSU OP-1. PowerCheck Optischer Leistungsmesser. Colditzstraße 28, Bau 4a 12099 Berlin Tel.: +49 (0)30 710 963-0

LWL - Messtechnik. Feldmesstechnik JDSU OP-1. PowerCheck Optischer Leistungsmesser. Colditzstraße 28, Bau 4a 12099 Berlin Tel.: +49 (0)30 710 963-0 LWL - Messtechnik Feldmesstechnik Datenblatt PowerCheck Optischer Leistungsmesser JDSU OP-1 PowerCheck Optischer Leistungsmesser Eigenschaften Keine Notwendigkeit des Einsatzes von separaten Messkabel,

Mehr

Leistungsbeschreibung. blizznetλ. Version: 4.2

Leistungsbeschreibung. blizznetλ. Version: 4.2 Leistungsbeschreibung blizznetλ Version: 42 Bankverbindung: Wien Energie GmbH FN 215854h UniCredit Bank Austria AG Thomas-Klestil-Platz 14 1030 Wien Handelsgericht Wien Konto-Nr: 696 216 001 Postfach 500

Mehr

3-In-1 Wireless Notebook Presenter

3-In-1 Wireless Notebook Presenter 3-In-1 Wireless Notebook Presenter Handbuch Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch, um die richtige Handhabung des equip Notebook Presenters zu gewährleisten, und bewahren Sie es gut auf. Herausgeber

Mehr

Themenübersicht. 2. Dispersion CD (Chromatische Dispersion) 3. Dispersion s PMD (Polarisations Moden Dispersion)

Themenübersicht. 2. Dispersion CD (Chromatische Dispersion) 3. Dispersion s PMD (Polarisations Moden Dispersion) Faserqualifikation: Dämpfung und Dispersion (CD/PMD) Themenübersicht 1. Dämpfung 2. Dispersion CD (Chromatische Dispersion) 3. Dispersion s PMD (Polarisations Moden Dispersion) 4. Beispiele aus der Praxis

Mehr

1 Registrieren Sie sich als Benutzer auf dem Televes. 2 Sobald ein Konto erstellt ist, können Sie auf das Portal

1 Registrieren Sie sich als Benutzer auf dem Televes. 2 Sobald ein Konto erstellt ist, können Sie auf das Portal UCDC (2168) Die Software ermöglicht eine Fern- oder lokale Wartung von einer TOX Kopfstelle, mit einem Controller CDC-IP/HE oder CDC-IP/GSM Passend zu T0X und TO5 Kopfstellen (UNI2000). Einstellung, Wartung,

Mehr

OLS Serie Lichtquellen, OPM Serie Optische Leistungsmessgeräte, und Messgerätekombinationen Kurzanleitung

OLS Serie Lichtquellen, OPM Serie Optische Leistungsmessgeräte, und Messgerätekombinationen Kurzanleitung OLS Serie Lichtquellen, OPM Serie Optische Leistungsmessgeräte, und Messgerätekombinationen Kurzanleitung www.aflglobal.com oder (800) 321-5298 oder (603) 528-7780 Garantie Alle NOYES-Produkte unterliegen

Mehr

Installationshandbuch BES. Inhaltsverzeichnis. Business Ethernet Service Installationshandbuch. Ersetzt Version:

Installationshandbuch BES. Inhaltsverzeichnis. Business Ethernet Service Installationshandbuch. Ersetzt Version: Installationshandbuch BES Ausgabedatum: Ersetzt 1 Autor: Milan Ilic gültig ab: gültig bis: Auf Widerruf Inhaltsverzeichnis Einleitung...2 Paketinhalt...3 Installationsanleitung...4 Troubleshooting...6

Mehr

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung Installationsanleitung xdsl Privat unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem -

Mehr

Feldbus mit LWL in Linien-/Sterntopologie C17 (für LWL-Koppler d-light )

Feldbus mit LWL in Linien-/Sterntopologie C17 (für LWL-Koppler d-light ) Feldbus mit LWL in Linien-/Sterntopologie C17 (für LWL-Koppler d-light ) Inhalt Seite 1 Verwendung... 1 2 Technische Daten... 2 2.1 LWL-Anschluss-Platine... 2 2.2 Leitungstypen LWL-Anschluss... 2 3 LWL-Anschluss...

Mehr

Kurzanleitung. VDV Commander TM VDV DEUTSCH

Kurzanleitung. VDV Commander TM VDV DEUTSCH Kurzanleitung VDV Commander TM VDV501-097 DEUTSCH PRÜFT KABEL MISST KABELLÄNGE MIT TDR ERKENNT KURZSCHLÜSSE UND LEITUNGSUNTERBRECHUNGEN ERKENNT UND MISST PoE ERKENNT UND IDENTIFIZIERT KABEL PRÜFT AKTIVE

Mehr

sm@rt-tan plus Flickerfeld bewegt sich nicht

sm@rt-tan plus Flickerfeld bewegt sich nicht Technischer Hintergrund Um die Verwendung des Verfahrens Sm@rt-TAN plus des neuen sicheren TAN- Verfahrens so komfortabel wie möglich zu gestalten, wurde eine Möglichkeit geschaffen, die Angaben einer

Mehr

OTDR: von der Messung zur Auswertung

OTDR: von der Messung zur Auswertung OTDR: von der Messung zur Auswertung Ausgangslage 2 Vor- und Nachlauffaser: OTDR Messprinzip Um Stecker B ebenfalls zu prüfen und um sicher zu stellen, dass keine Faser falsch (vertauscht) gespleisst wurde,

Mehr

4x 3.5" HDD CASE with esata & USB 3.0 Model: QB-35US3-6G black

4x 3.5 HDD CASE with esata & USB 3.0 Model: QB-35US3-6G black ENERGY + 4x 3.5" HDD CASE with & USB 3.0 Model: QB-35US3-6G black Diagramm FUNKTIONSTASTEN INTERFACE (USB / ) SYNC FAN (Lüfter) Power Druckknopf zum Öffnen SMART FAN Lufteinlass zur Wärmeableitung Leicht

Mehr

Giga-X Network On-Line Status Tester

Giga-X Network On-Line Status Tester 1 Bedienungsanleitung Einführung 2 Technische Ausstattung 2 Technische Daten 3 Bedienhinweise 3-4 Testszenarien 4-5 Beispielhafte Display- Darstellungen 5-7 Lieferumfang 8 Anmerkungen 8 Hobbes GmbH Europa

Mehr

Datenschutzerklärung und Informationen zum Datenschutz

Datenschutzerklärung und Informationen zum Datenschutz Datenschutzerklärung und Informationen zum Datenschutz Informationen zum Datenschutz in den Produkten TAPUCATE WLAN Erweiterung Stand: 04.06.2015 Inhaltsverzeichnis 1) Vorwort 2) Grundlegende Fragen zum

Mehr

Datenblatt: MultiFiber Pro Update

Datenblatt: MultiFiber Pro Update Datenblatt: MultiFiber Pro Update Datenblatt: MultiFiber Pro Update Erster MPO-Tester, der sowohl Singlemode- als auch Multimode- MPO-Glasfasertests unterstützt Rechenzentren wachsen, angetrieben durch

Mehr

METTLER TOLEDO ETHERNET-Option

METTLER TOLEDO ETHERNET-Option Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration und den Test der METTLER TOLEDO ETHERNET- Option für den Einsatz in einem Netzwerk. Die grundlegende Konfiguration der ETHERNET-Option ist über das Vision-Menü

Mehr

Charakterisierung von Multimode-Fasern: Encircled Flux (EF) und Einkopplungsbedingungen

Charakterisierung von Multimode-Fasern: Encircled Flux (EF) und Einkopplungsbedingungen Anwendungsbeschreibung Charakterisierung von Multimode-Fasern: Encircled Flux (EF) und Einkopplungsbedingungen Einführung Aktuell reichen die Übertragungsraten in lokalen Netzen von 10/100 Mbit/s für Ethernet

Mehr

FC/PC- und FC/APC-Singlemode-, PM-Patchkabel und Steckerkonfektionen

FC/PC- und FC/APC-Singlemode-, PM-Patchkabel und Steckerkonfektionen FC/PC und FC/APCSinglemode, PMPatchkabel An vielen Geräten zur Datenübertragung, Sensorik, Medizintechnik, Steuerung und Industrieanwendung ist der FCSteckertyp, sei es als PC (physical contact) oder als

Mehr

LANsmart TDR Network Cable Tester Pro

LANsmart TDR Network Cable Tester Pro 1 Bedienungsanleitung Einführung 2 Technische Ausstattung 2 Technische Daten 3 Bedienfunktionen 3-5 Tests 6-9 Tongenerator 9 Portfinder 10 Lieferumfang 11 Anmerkungen 11 Hobbes GmbH Europa Distribution

Mehr

USB 2.0 Sharing Switch

USB 2.0 Sharing Switch USB 2.0 Sharing Switch Benutzerhandbuch Modell: DA-70135-1 & DA-70136-1 Erste Schritte mit dem USB 2.0 Sharing Switch Vielen Dank für den Kauf des USB 2.0 Sharing Switch. Heutzutage können USB-Anschlüsse

Mehr

Resusci Anne Skills Station

Resusci Anne Skills Station MicroSim Frequently Asked Questions Self-directed learning system 1 Resusci Anne Skills Station Resusci_anne_skills-station_FAQ_DE_sp7032.indd 1 25/01/08 10:53:41 2 Resusci_anne_skills-station_FAQ_DE_sp7032.indd

Mehr

Validierung der Software Anwendung für das Instrumentenmanagement und die Prozessdokumentation

Validierung der Software Anwendung für das Instrumentenmanagement und die Prozessdokumentation Validierung der Software Anwendung für das Instrumentenmanagement und die Prozessdokumentation Präsentation von Markus Geissmann anlässlich der 7èmes Journées Nationales Suissessursur la Stérilisation

Mehr

Bestimmung der Dämpfung an einem Lichtwellenleiter

Bestimmung der Dämpfung an einem Lichtwellenleiter Fachbereich 1 Laborpraktikum Physikalische Messtechnik/ Werkstofftechnik Bestimmung der Dämpfung an einem Lichtwellenleiter Bearbeitet von Herrn M. Sc. Christof Schultz christof.schultz@htw-berlin.de Inhalt

Mehr

Windows7 32/64bit Installationsanleitung der ROBO-PRO-Software

Windows7 32/64bit Installationsanleitung der ROBO-PRO-Software Windows7 32/64bit Installationsanleitung der ROBO-PRO-Software Inhalt: Inhaltsverzeichnis Kompatibilitätstabelle... 2 Ablauf der Installation... 2 Anpassen der Installation der ROBO-PRO Software... 3 USB-Treiberinstallation

Mehr

Bustius quidit alisto volupid min naturi. Industrielle Netzwerktechnik. Industrial Communication - Part 3

Bustius quidit alisto volupid min naturi. Industrielle Netzwerktechnik. Industrial Communication - Part 3 Bustius quidit alisto volupid min naturi Industrielle Netzwerktechnik Industrial Communication - Part 3 Vorwort Switches sind ein wichtiger Bestandteil der M2M Kommunikation. Welotec ist offizieller Distributor

Mehr

DTX CableAnalyzer Zeit ist alles. Der DTX CableAnalyzer verkürzt deutlich die Gesamtdauer der Zertifizierung.

DTX CableAnalyzer Zeit ist alles. Der DTX CableAnalyzer verkürzt deutlich die Gesamtdauer der Zertifizierung. NETWORKSUPERVISION Der DTX CableAnalyzer verkürzt deutlich die Gesamtdauer der Zertifizierung. Die neue DTX CableAnalyzer Serie von Fluke Networks ist die Test- Plattform für heute und morgen. Dieses revolutionäre

Mehr

Optische Tester. Erleuchten Sie Ihr Netzwerk! Glasfasertests - günstig und effizient

Optische Tester. Erleuchten Sie Ihr Netzwerk! Glasfasertests - günstig und effizient Optische Tester Erleuchten Sie Ihr Netzwerk! Glasfasertests - günstig und effizient Glasfaser-Messgeräte Einfach bedienbar und kosteneffizient Die Trend Tester-Familie für Glasfasermessungen ist gewachsen

Mehr

Dentalsoftware. WinDent. e-card. Technische Informationen. Inhaltsverzeichnis. http://www.windent.at. Error! Bookmark not defined.

Dentalsoftware. WinDent. e-card. Technische Informationen. Inhaltsverzeichnis. http://www.windent.at. Error! Bookmark not defined. Inhaltsverzeichnis Einplatz System Server System in einem Netzwerk Arbeitsplatz System (Client) in einem Netzwerk Plattenkapazität RAID Systeme Peripherie Bildschirme Drucker Netzwerk Verkabelung Internet

Mehr

Aktivierung der SeKA-Anmeldung

Aktivierung der SeKA-Anmeldung Aktivierung der SeKA-Anmeldung Bitte, benutzen Sie diese Methode nur, wenn Sie gerade kein Kennwort im SeKA-System erhalten haben. Wenn Sie die Aktivierung vorher schon geschafft, aber das Kennwort vergessen

Mehr

RFTS remote fiber test system

RFTS remote fiber test system RFTS remote fiber test system Optisches Monitoring der physikalischen Leitung Frank Sommerfeld Warum Monitoring? 1.) Definition des Verantwortungsbereiches Grundsätzlich sind Netze stabil Ca. 80% aller

Mehr

OPTISCHE EMPFANGSTECHNIK

OPTISCHE EMPFANGSTECHNIK OPTISCHE EMPFANGSTECHNIK u OPTISCHE KABEL MEHRFASERN Optisches Kabel 2, 24 oder 48 Fasern nach ITU-T G.657-A2 Standard. ART.NR. REF. BESCHREIBUNG VERPACKUNG OSK48-800 231701 48 Monomode Fasern, LSFH 800

Mehr

FUTURE-PATCH Das RFID gestützte AIM System

FUTURE-PATCH Das RFID gestützte AIM System FUTURE-PATCH Das RFID gestützte AIM System Patrick Szillat Leiter Marketing TKM Gruppe 1 Struktur und Geschäftsfelder. DIE TKM GRUPPE HEUTE. 2 Die TKM Gruppe TKM Gruppe Segmente Verkabelungssysteme für

Mehr

Expertenwissen LWL-Technik

Expertenwissen LWL-Technik TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v. (VDE) und dem Deutschen Institut für Breitbandkommunikation

Mehr

REDUZIERUNG VON KOSTEN DURCH EFFEKTIVERE ERGEBNIS- VERWALTUNG

REDUZIERUNG VON KOSTEN DURCH EFFEKTIVERE ERGEBNIS- VERWALTUNG Wenn Sie auf dem PC arbeiten, wird Ihre Arbeit im Abstand weniger Minuten gespeichert. Warum die Ergebnisse von Kabelprüfungen dann nicht wenigstens einmal pro Tag speichern? REDUZIERUNG VON KOSTEN DURCH

Mehr

Hilfestellung bei Problemen mit Sm@rt TAN optic

Hilfestellung bei Problemen mit Sm@rt TAN optic Hilfestellung bei Problemen mit Sm@rt TAN optic Das Sm@rt TAN optic Verfahren funktioniert in der Regel problemlos. Sollte es aber einmal nicht funktionieren, sind oftmals nur kleine Korrekturen nötig.

Mehr

LED Anzeigen. Anschluss Multimode bis max. 2 km. Anschluss Multimode bis max. 550m

LED Anzeigen. Anschluss Multimode bis max. 2 km. Anschluss Multimode bis max. 550m Gigabit Multimode Extender Beschreibung Bei Gigabit-Ethernet ergeben sich normalerweise gemäß dem 1000Base-SX Standard realisierbare Reichweiten von 550 m für die 50/125 µm Multimode Faser bzw. bei der

Mehr

Die Hifidelio App Beschreibung

Die Hifidelio App Beschreibung Die Hifidelio App Beschreibung Copyright Hermstedt 2010 Version 1.0 Seite 1 Inhalt 1. Zusammenfassung 2. Die Umgebung für die Benutzung 3. Der erste Start 4. Die Ansicht Remote Control RC 5. Die Ansicht

Mehr

Schritt 1: USB-auf-IDE/SATA-Adapter an die Festplatte anschließen. Einen der Kabelstränge des Netzadapters an die Festplatte anschließen.

Schritt 1: USB-auf-IDE/SATA-Adapter an die Festplatte anschließen. Einen der Kabelstränge des Netzadapters an die Festplatte anschließen. Benutzerhandbuch Adapter für USB 2.0 auf IDE/SATA 1 Funktionsmerkmale Unterstützt SATA-Spread-Spectrum-Transmitter Unterstützt die Funktion asynchrone Signalwiederherstellung für SATA II (Hot Plug) Stimmt

Mehr

FVT-0100TXFT 100Mbit ST Glasfaser Konverter. FVT-0100TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter. FVT-0101TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter, Single Mode

FVT-0100TXFT 100Mbit ST Glasfaser Konverter. FVT-0100TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter. FVT-0101TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter, Single Mode FVT-0100TXFT 100Mbit ST Glasfaser Konverter FVT-0100TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter FVT-0101TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter, Single Mode Bedienerhandbuch -1- FVT-0100TXFT 100Mbit ST Glasfaser Konverter

Mehr

INSTALLATION einfach GEMACHT

INSTALLATION einfach GEMACHT INSTALLATION einfach GEMACHT FERNSEHEN, INTERNET UND TELEFON einfach schnell installiert... Die Fritz!Box erhalten Sie als Leihgabe von primerocom zugesandt, sobald von Ihnen die Bestellung eines primerocom-produkts

Mehr

MM400/M3 Die neue Referenz für die Messung ihrer Teile mittels DXF/PDF Vergleich: präzis, schnell, einfach und modular!

MM400/M3 Die neue Referenz für die Messung ihrer Teile mittels DXF/PDF Vergleich: präzis, schnell, einfach und modular! MM400/M3 Die neue Referenz für die Messung ihrer Teile mittels DXF/PDF Vergleich: präzis, schnell, einfach und modular! Eigenschaften und Funktionen der Software: - Intelligente Bildverarbeitung zum Messen

Mehr

Lichtwellenleitertechnik im Handwerk

Lichtwellenleitertechnik im Handwerk Lichtwellenleitertechnik im Handwerk K. Mertens, Labor für Optoelektronik und Sensorik, Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, Fachhochschule Münster Handwerk trifft Wissenschaft, Münster, 2.11.2006

Mehr

Handbuch. timecard Connector 1.0.0. Version: 1.0.0. REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen

Handbuch. timecard Connector 1.0.0. Version: 1.0.0. REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen Handbuch timecard Connector 1.0.0 Version: 1.0.0 REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen Furtwangen, den 18.11.2011 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Einführung... 3 2 Systemvoraussetzungen...

Mehr

Das a I nt n e t llige g nt n e t En E erg r ie-ma M n a ag a e g ment n t & Kontroll-System

Das a I nt n e t llige g nt n e t En E erg r ie-ma M n a ag a e g ment n t & Kontroll-System Das Intelligente Energie-Management & Kontroll-System 2 Plugwise Gegründet am 29.Dezember 2006 Europäische State-of-the-Art-Produktion in den Niederlanden Dynamische und flexible Organisation mit hoher

Mehr

PLESK 7 FÜR WINDOWS INSTALLATIONSANLEITUNG

PLESK 7 FÜR WINDOWS INSTALLATIONSANLEITUNG PLESK 7 FÜR WINDOWS INSTALLATIONSANLEITUNG Copyright (C) 1999-2004 SWsoft, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Die Verbreitung dieses Dokuments oder von Derivaten jeglicher Form ist verboten, ausgenommen Sie

Mehr

2. Fachseminar Optische Prüf- und Messverfahren. 7.-8. Dezember 2011, Berlin. Visuelle 3D- Schweißnahtprüfung mit Hilfe der Endoskopie

2. Fachseminar Optische Prüf- und Messverfahren. 7.-8. Dezember 2011, Berlin. Visuelle 3D- Schweißnahtprüfung mit Hilfe der Endoskopie 2. Fachseminar Optische Prüf- und Messverfahren - Vortrag 01 2. Fachseminar Optische Prüf- und Messverfahren 7.-8. Dezember 2011, Berlin Visuelle 3D- Schweißnahtprüfung mit Hilfe der Endoskopie Dip. Ing.

Mehr

Zugangsnetze. Herausforderung bei der LWL Installation, der Netzwartung & Überwachung. Beim ersten Mal richtig!

Zugangsnetze. Herausforderung bei der LWL Installation, der Netzwartung & Überwachung. Beim ersten Mal richtig! Herausforderung bei der LWL Installation, der Netzwartung & Überwachung Beim ersten Mal richtig! Zugangsnetze Gerhard Lehmann / Leiter des Vertriebs / Opternus GmbH Breitbandsymposium Langmatz/ Garmisch-Partenkirchen

Mehr

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet)

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet) Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) Kurzanleitung für Installation Übersicht Der Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) unterstützt Standardanwendungen in der Industrie ohne

Mehr

Aufbau der Multimode-Faser Charakterisierung Encircled Flux (EF) und Einkopplungsbedingungen

Aufbau der Multimode-Faser Charakterisierung Encircled Flux (EF) und Einkopplungsbedingungen Aufbau der Multimode-Faser Charakterisierung Encircled Flux (EF) und Einkopplungsbedingungen Einführung Aktuell reichen die Übertragungsraten in lokalen Netzen von 10/100 Mbit/s für Ethernet bis zu 1 Gbit/s

Mehr

SOFTING IT NETWORKS. Industriezubehör-Katalog. itnetworks.softing.com

SOFTING IT NETWORKS. Industriezubehör-Katalog. itnetworks.softing.com SOFTING IT NETWORKS Industriezubehör-Katalog Softing IT Networks Wire7 Die pert Serie WireXpert Serie Wählen Sie ab jetzt unter den drei WireXpert 500-Varianten die Version aus, die am besten zu Ihrem

Mehr

Problembehandlungen Für CD-Wechsler-Interfaces

Problembehandlungen Für CD-Wechsler-Interfaces Problembehandlungen Für CD-Wechsler-Interfaces www.usb-nachruesten.de Dieser Leitfaden behandelt häufig auftauchende Fehler und Probleme, die nach dem Einbau eines CD-Wechsler-Interfaces vorkommen können.

Mehr

Feldbusanschluss mit Lichtwellenleiter (LWL) in Linien-/Sterntopologie

Feldbusanschluss mit Lichtwellenleiter (LWL) in Linien-/Sterntopologie Feldbusanschluss mit Lichtwellenleiter (LWL) in Linien-/Sterntopologie 1. Verwendung... 1 2. Technische Daten... 2 2.1. LWL-Anschluss-Platine... 2 2.2. Leitungstypen LWL- Anschluss... 2 3. PROFIBUS-Konfiguration...

Mehr

Wir schaffen Bewegung

Wir schaffen Bewegung Wir schaffen Bewegung Wir schaffen Bewegung 2 Unsere Standorte Stammhaus Niederlassungen und Stützpunkte 3 Das BHKW als Herzstück einer Biogasanlage Das BHKW als Herzstück einer Biogasanlage Die Antriebsmaschine

Mehr

Test 16G Fibre Channel über OM4-Faser. Rosenberger OSI GmbH & Co. OHG Endorferstraße 6 86167 Augsburg. Kontakt & Ansprechpartner: Herr Jungbäck

Test 16G Fibre Channel über OM4-Faser. Rosenberger OSI GmbH & Co. OHG Endorferstraße 6 86167 Augsburg. Kontakt & Ansprechpartner: Herr Jungbäck Test 16G Fibre Channel über OM4-Faser Auftraggeber Rosenberger OSI GmbH & Co. OHG Endorferstraße 6 86167 Augsburg Kontakt & Ansprechpartner: Herr Jungbäck Ort der Messungen Ansprechpartner Anbieter Bearbeiter

Mehr