igz-mittelstandsbarometer

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "igz-mittelstandsbarometer"

Transkript

1 igz-mittelstandsbarometer Ergebnisse der 11. Befragungswelle, 1. Quartal 2014 Durchgeführt von: Soziale Innovation GmbH Deutsche Str Dortmund Dr. Cordula Sczesny Catherine Tiedemann

2 Anmerkungen des Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz) Im Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz) sind überwiegend mittelständische Zeitarbeitsunternehmen organisiert. Die mittelständische Zeitarbeit ist geprägt von zumeist inhabergeführten Unternehmen sowie einer sozialen Verantwortung gegenüber den Mitarbeiter/innen. Gesamtstatistiken der Bundesagentur für Arbeit beschreiben die mittelständische Zeitarbeit daher nicht korrekt. Zudem liegen sie nur zweimal im Jahr und stets mit großem zeitlichen Abstand zum Erhebungszeitpunkt vor. Der igz hat daher das igz-mittelstandsbarometer ins Leben gerufen, das quartalsweise durch Si Soziale Innovation GmbH erhoben wird. Das igz-mittelstandsbarometer liegt in der nunmehr elften Welle vor und lässt entsprechend auch Vergleiche im Zeitverlauf zu. Die Ergebnisse aller bisherigen Umfragewellen finden Sie hier: Ihr Ansprechpartner bei weiteren Fragen: igz-pressesprecher Wolfram Linke, Tel , Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

3 %-Verteilung der Unternehmen, die sich an der Befragung beteiligt haben, nach Bundesland (Stichtag ) Das igz-mittelstandsbarometer ist repräsentativ im Hinblick auf die regionale Verteilung der igz-mitglieder. 1,3% 2,5% 5,0% 0,8% 25,4% 12,1% 2,1% 1,7% 0,8% 5,4% 1,7% 2,5% 5,8% 2,1% 15,8% 15,0% Bei mehreren Standorten: Hauptverwaltung Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

4 %-Verteilung der Unternehmen, die sich an der Befragung beteiligt haben, nach Region (Stichtag ) Region: Nord 20,8% Region: Ost 9,6% 38,8% Region: West Region: Süd 30,8% Bei mehreren Standorten: Hauptverwaltung Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

5 Unternehmensgröße nach Anzahl der Zeitarbeitskräfte (Stichtag ) 70% 50% 51,3% Insgesamt: Zeitarbeitskräfte waren in 234 befragten Unternehmen beschäftigt. 30% 22,4% 16,7% 10% 9,6% -10% unter 50 ZAN ZAN ZAN 250 und mehr ZAN Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

6 Unternehmensgröße nach Anzahl der Zeitarbeitskräfte (Stichtag ) 60% 40% 29,4% 20% 22,4% 16,7% 6,1% 6,1% 9,6% 9,6% 0% 1-3 ZAN 4-9 ZAN ZAN ZAN ZAN ZAN 250+ ZAN Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

7 Durchschnittlicher %-Anteil männlicher und weiblicher Zeitarbeitskräfte (Stichtag ) 100% 80% 78,0% 60% 40% 20% 22,0% 0% Männer Frauen Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

8 Durchschnittlicher %-Anteil der Zeitarbeitskräfte in Teilzeit und Vollzeit (Stichtag ) 100% 90,3% 80% 60% 40% 20% 9,7% 0% Teilzeit Vollzeit Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

9 Durchschnittlicher %-Anteil der Zeitarbeitskräfte mit befristeten und unbefristeten Arbeitsverträgen (Stichtag ) 100% 80% 84,0% 60% 40% 20% 16,0% 0% befristet unbefristet Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

10 %-Anteil befristeter Beschäftigter pro Unternehmen - gruppiert (Stichtag ) 60% 49,1% 40% 20% 18,8% 19,2% 12,9% 0% keine befristet Beschäftigten 1%-10% 11%-50% >50% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

11 Zeitarbeitsunternehmen mit und ohne Einsatzschwerpunkt in einem Berufsbereich/-abschnitt (Stichtag ) 100% 80% 60% 57,6% 40% 42,4% 20% 0% mit Einsatzschwerpunkt ohne Einsatzschwerpunkt Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

12 Zeitarbeitsunternehmen mit und ohne Einsatzschwerpunkt in einem Tätigkeitsbereich (Stichtag ) 100% 80% 77,7% 60% 40% 20% 22,3% 0% mit Einsatzschwerpunkt ohne Einsatzschwerpunkt Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

13 Zeitarbeitsunternehmen mit einem Einsatzschwerpunkt in einem Tätigkeitsbereich (Stichtag ) im Helferbereich 46,1% im Facharbeiterbereich 47,8% im akademischen Bereich 6,2% 0% 20% 40% 60% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

14 Durchschnittlicher %-Anteil der Zeitarbeitskräfte in den Zuständigkeitsbereichen der Gewerkschaften (Stichtag ) IG Bau IG BCE GEW 0,1% 3,3% 5,7% IGM 49,3% NGG 5,2% GdP EVG 0,0% 0,2% ver.di Sonstiges (keine Angabe/ andere Gewerkschaften) 8,8% 27,5% 0% 20% 40% 60% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

15 Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit der Zeitarbeitskräfte insg. (Stichtag ) über 36 Monate 14,9% über 24 Monate bis 36 Monate 8,8% über 12 Monate bis 24 Monate 16,8% über 6 Monate bis 12 Monate 18,3% über 3 Monate bis 6 Monate 16,8% über 1 Monat bis 3 Monate 16,6% bis 1 Monat 7,8% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

16 Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit im Zeitarbeitsunternehmen im Helferbereich (Stichtag ) Monate im Durchschnitt 13,18 über 36 Monate über 24 Monate bis 36 Monate über 12 Monate bis 24 Monate über 6 Monate bis 12 Monate über 3 Monate bis 6 Monate über 1 Monat bis 3 Monate bis 1 Monat 11,7% 6,1% 14,0% 17,4% 21,2% 19,5% 10,0% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

17 Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit im Zeitarbeitsunternehmen im Facharbeiterbereich (Stichtag ) Monate im Durchschnitt 19,22 über 36 Monate 17,5% über 24 Monate bis 36 Monate 7,2% über 12 Monate bis 24 Monate über 6 Monate bis 12 Monate über 3 Monate bis 6 Monate über 1 Monat bis 3 Monate 18,8% 18,1% 16,3% 15,7% bis 1 Monat 6,4% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

18 Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit im Zeitarbeitsunternehmen im akademischen Bereich (Stichtag ) Monate im Durchschnitt 15,19 über 36 Monate über 24 Monate bis 36 Monate 6,0% 9,8% über 12 Monate bis 24 Monate über 6 Monate bis 12 Monate über 3 Monate bis 6 Monate über 1 Monat bis 3 Monate 21,0% 24,3% 21,9% 14,0% bis 1 Monat 3,1% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

19 Durchschnittliche Beschäftigungsdauer beim Verlassen des Zeitarbeitsunternehmens im 1. Quartal 2014 (Zeitarbeitskräfte insg.) über 36 Monate 7,4% über 24 Monate bis 36 Monate 8,4% über 12 Monate bis 24 Monate 8,7% über 6 Monate bis 12 Monate 19,4% über 3 Monate bis 6 Monate 23,3% über 1 Monat bis 3 Monate 17,9% bis 1 Monat 14,9% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

20 Gründe für das Verlassen des Unternehmens bei einer Beschäftigungsdauer bis 1 Monat der ZAN insg. (Durchschnittlicher %-Anteil) personenbedingte Kündigung 19,0% verhaltensbedingte Kündigung 18,3% betriebsbedingte Kündigung 11,8% Arbeitnehmer hat gekündigt 23,5% befristeter Arbeitsvertrag ist ausgelaufen 9,3% Aufhebungsvertrag 3,5% keine Angabe 14,7% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

21 Durchschnittliche Beschäftigungsdauer beim Verlassen des Zeitarbeitsunternehmens im 1. Quartal 2014 im Helferbereich über 36 Monate 4,0% über 24 Monate bis 36 Monate 2,5% über 12 Monate bis 24 Monate 5,1% über 6 Monate bis 12 Monate 16,6% über 3 Monate bis 6 Monate 24,8% über 1 Monat bis 3 Monate 26,3% bis 1 Monat 20,7% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

22 Gründe für das Verlassen des Unternehmens bei einer Beschäftigungsdauer bis 1 Monat im Helferbereich (Durchschnittlicher %-Anteil) personenbedingte Kündigung 28,8% verhaltensbedingte Kündigung 20,8% betriebsbedingte Kündigung 1,8% Arbeitnehmer hat gekündigt 13,2% befristeter Arbeitsvertrag ist ausgelaufen 13,7% Aufhebungsvertrag 8,2% keine Angabe 13,4% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

23 Durchschnittliche Beschäftigungsdauer beim Verlassen des Zeitarbeitsunternehmens im 1. Quartal 2014 im Facharbeiterbereich über 36 Monate 8,7% über 24 Monate bis 36 Monate 11,4% über 12 Monate bis 24 Monate 13,4% über 6 Monate bis 12 Monate 20,0% über 3 Monate bis 6 Monate 21,1% über 1 Monat bis 3 Monate 14,2% bis 1 Monat 11,3% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

24 Gründe für das Verlassen des Unternehmens bei einer Beschäftigungsdauer bis 1 Monat im Facharbeiterbereich (Durchschnittlicher %-Anteil) personenbedingte Kündigung 15,4% verhaltensbedingte Kündigung 17,5% betriebsbedingte Kündigung 9,4% Arbeitnehmer hat gekündigt 38,7% befristeter Arbeitsvertrag ist ausgelaufen 5,0% Aufhebungsvertrag 3,1% keine Angabe 11,1% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

25 Durchschnittliche Beschäftigungsdauer beim Verlassen des Zeitarbeitsunternehmens im 1. Quartal 2014 im akademischen Bereich über 36 Monate 14,2% über 24 Monate bis 36 Monate 9,6% über 12 Monate bis 24 Monate 10,4% über 6 Monate bis 12 Monate 16,6% über 3 Monate bis 6 Monate 28,3% über 1 Monat bis 3 Monate 11,3% bis 1 Monat 9,5% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

26 Durchschnittliche Einsatzdauer im Kundenunternehmen im Helferbereich (Stichtag ) Monate im Durchschnitt 9,52... über 24 Monate. 17,3%... über 21 Monate bis 24 Monate.... über 18 Monate bis 21 Monate.... über 15 Monate bis 18 Monate.... über 12 Monate bis 15 Monate. 3,1% 1,1% 5,5% 6,5%... über 9 Monate bis 12 Monate. 14,2%... über 1 Monat bis 9 Monate. 36,4%... über 2 Wochen bis 4 Wochen. 10,1%... über 1 Woche bis 2 Wochen.... bis zu 1 Woche. 3,4% 2,6% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

27 Durchschnittliche Einsatzdauer im Kundenunternehmen im Facharbeiterbereich (Stichtag ) Monate im Durchschnitt 12,42... über 24 Monate. 14,3%... über 21 Monate bis 24 Monate.... über 18 Monate bis 21 Monate.... über 15 Monate bis 18 Monate.... über 12 Monate bis 15 Monate.... über 9 Monate bis 12 Monate. 5,4% 3,4% 5,4% 9,5% 12,7%... über 1 Monat bis 9 Monate. 36,8%... über 2 Wochen bis 4 Wochen. 9,3%... über 1 Woche bis 2 Wochen.... bis zu 1 Woche. 1,9% 1,6% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

28 Durchschnittliche Einsatzdauer im Kundenunternehmen im akademischen Bereich (Stichtag ) Monate im Durchschnitt 11,77... über 24 Monate. 14,1%... über 21 Monate bis 24 Monate.... über 18 Monate bis 21 Monate.... über 15 Monate bis 18 Monate.... über 12 Monate bis 15 Monate.... über 9 Monate bis 12 Monate. 3,4% 0,4% 4,2% 9,3% 15,4%... über 1 Monat bis 9 Monate. 49,5%... über 2 Wochen bis 4 Wochen.... über 1 Woche bis 2 Wochen.... bis zu 1 Woche. 0,3% 0,0% 3,5% 0% 20% 40% 60% 80% Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

29 Beschäftigtenentwicklung im 1. Quartal % 30% 24,3% 27,8% 20% 15,4% 17,8% 10% 5,3% 9,5% 0% Abbau +/-0% Aufbau (bis +10%) Aufbau (bis +25%) Aufbau (bis +50%) Aufbau (über +50%) Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

30 Durchschnittlicher %-Anteil Übernahme durch Kunden von Zeitarbeitskräften, die das ZA-UN verlassen haben (Klebeeffekt) im 1. Quartal % 60% 58,6% 40% 41,4% 20% 0% übernommen nicht übernommen Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

31 Einschätzung der Unternehmensentwicklung in den nächsten 6 Monaten 50% 40% 30% 31,6% 36,4% 20% 20,0% 10% 10,7% 0% positiv eher positiv etwa gleichbleibend eher negativ 1,3% negativ Ergebnisse 11. Welle, 1. Quartal

igz-mittelstandsbarometer

igz-mittelstandsbarometer igz-mittelstandsbarometer Ergebnisse der 12. Befragungswelle, 2. Quartal 2014 Durchgeführt von: Soziale Innovation GmbH Deutsche Str. 10 44339 Dortmund Dr. Cordula Sczesny Catherine Tiedemann Anmerkungen

Mehr

Ergebnisse 5. Welle, 2. Quartal

Ergebnisse 5. Welle, 2. Quartal Ergebnisse 5. Welle, 2. Quartal 2012 1 Anmerkungen des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz) Im Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz) sind ca. 2.700 überwiegend

Mehr

igz-mittelstandsbarometer

igz-mittelstandsbarometer igz-mittelstandsbarometer Ergebnisse der 13. Befragungswelle, 3. Quartal 2014 Durchgeführt von: Soziale Innovation GmbH Deutsche Str. 10 44339 Dortmund Dr. Cordula Sczesny Catherine Tiedemann Anmerkungen

Mehr

Das ist Gute Zeitarbeit

Das ist Gute Zeitarbeit Das ist Gute Zeitarbeit Wie funktioniert die Zeitarbeit? Das Dreiecksverhältnis 2 Zeitarbeit: Ein Job wie (fast) jeder andere! Die große Gemeinsamkeit Zeitarbeit ist rechtlich betrachtet ein Arbeitsverhältnis,

Mehr

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) PortAL 10, Albersloher Weg 10, 48155 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau,

Mehr

Entgelt- tarifvertrag

Entgelt- tarifvertrag 15 tarifvertrag Entgelt- Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e. V.) PortAL 10, Albersloher Weg 10, 48155 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB

Mehr

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Erphostraße 56, 48145 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie,

Mehr

Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung in der Zeitarbeit Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung igz Stand: 29.05.2003 Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung in der Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Hüfferstrasse

Mehr

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Erphostraße 56, 48145 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft

Mehr

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Hüfferstrasse 9-10, 48149 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft

Mehr

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) PortAL 10, Albersloher Weg 10, 48155 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau,

Mehr

Verhandlungsergebnis. igz Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.v. (igz), Portal 10, Albersloher Weg 10, 48155 Münster,

Verhandlungsergebnis. igz Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.v. (igz), Portal 10, Albersloher Weg 10, 48155 Münster, Verhandlungsergebnis Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.v. (BAP), Universitätsstraße 2-3a, 10117 Berlin, und igz Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.v. (igz), Portal

Mehr

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA), Prinz Albert Straße 73, 53113 Bonn und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit Zwischen Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP), Universitätsstraße 2-3a, 10117 Berlin und igz Interessenverband

Mehr

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Erphostraße 56, 48145 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie,

Mehr

Der Klebeeffekt in der Zeitarbeit

Der Klebeeffekt in der Zeitarbeit Der Klebeeffekt in der Zeitarbeit aus Sicht von Zeitarbeitsunternehmen Ausgewählte Ergebnisse einer Befragung von Zeitarbeitsunternehmen in NRW Dr. Cordula Sczesny Der Klebeeffekt in der Zeitarbeit aus

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit Die Tarifvertragsparteien igz und die DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit schlossen am 30. April 2010 folgenden Tarifvertrag ab: Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit Zwischen

Mehr

Machbarkeitsstudie: Zeitarbeit neue Herausforderungen für den Arbeitsschutz

Machbarkeitsstudie: Zeitarbeit neue Herausforderungen für den Arbeitsschutz Soziale Innovation research & consult GmbH Unique Gesellschaft für Arbeitsgestaltung, Personal- und Organisationsentwicklung mbh Machbarkeitsstudie: Zeitarbeit neue Herausforderungen für den Arbeitsschutz

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit Zwischen Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP), Universitätsstraße 2-3a, 10117 Berlin und igz Interessenverband

Mehr

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Erphostraße 56, 48145 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie,

Mehr

BZA DGB Tarifgemeinschaft

BZA DGB Tarifgemeinschaft Tarifbereich/Branche Zeitarbeit BZA DGB Tarifgemeinschaft Tarifvertragsparteien/Ansprechpartner Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA) Mitgliedsgewerkschaften des DGB: Industriegewerkschaft

Mehr

Änderungstarifvertrag vom 09. März 2010 zum Manteltarifvertrag, Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003

Änderungstarifvertrag vom 09. März 2010 zum Manteltarifvertrag, Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003 Änderungstarifvertrag vom 09. März 2010 zum Manteltarifvertrag, Entgeltrahmentarifvertrag und Entgelttarifvertrag Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003 Zwischen dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen

Mehr

Entgelt- Tarifvertrag

Entgelt- Tarifvertrag Tarifliches Regelwerk zur Zeitarbeit Um die Förderung der Leiharbeit besonders verdient gemacht, hat sich der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.v., der es offenbar vermochte, die Herren

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit Die Tarifvertragsparteien BZA, igz und die DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit schlossen am 09. März 2010 (BZA/DGB) / 30. April 2010 (igz/dgb) folgenden Tarifvertrag ab: Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen

Mehr

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA), Prinz Albert Straße 73, 53113 Bonn und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit Die Tarifvertragsparteien BZA, igz und die DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit schlossen am 30. Mai 2006 folgenden Tarifvertrag ab: Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Mehr

DIE REGELN DER ZEITARBEIT 148x105_10_Regeln_Brosch.indd 2 07.11.13 10:57

DIE REGELN DER ZEITARBEIT 148x105_10_Regeln_Brosch.indd 2 07.11.13 10:57 DIE REGELN DER ZEITARBEIT ZEITARBEIT IST SOZIALVERSICHERUNGSPFLICHTIG Auf dem Gesamtarbeitsmarkt sind circa 80 Prozent der Stellen sozialversicherungspflichtig. In der Zeitarbeitsbranche sind es jedoch

Mehr

Potenziale weiblicher Fachkräfte erkennen und fördern WIRTSCHAFTLICHER, FLEXIBLER UND KUNDENORIENTIERTER HANDELN

Potenziale weiblicher Fachkräfte erkennen und fördern WIRTSCHAFTLICHER, FLEXIBLER UND KUNDENORIENTIERTER HANDELN Potenziale weiblicher Fachkräfte erkennen und fördern WIRTSCHAFTLICHER, FLEXIBLER UND KUNDENORIENTIERTER HANDELN Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung Dr. Cordula Sczesny

Mehr

Zentrale Ergebnisse der Studie Zeitarbeit in NRW

Zentrale Ergebnisse der Studie Zeitarbeit in NRW Zentrale Ergebnisse der Studie Zeitarbeit in NRW Dr. Cordula Sczesny Soziale Innovation GmbH, Dortmund Hagen, 1. September 2009 Im Auftrag von: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes

Mehr

Zufriedene Berufstätige

Zufriedene Berufstätige Allensbacher Kurzbericht 2. November 204 Zufriedene 84 Prozent der n sind mit ihrer Arbeit. Nach wie vor hohe Stabilität im Arbeitsleben bei den meisten n: Im Durchschnitt waren die n in ihrem Berufsleben

Mehr

Änderungstarifvertrag vom 22. Dezember 2004 zum Manteltarifvertrag und Entgelttarifvertrag Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003

Änderungstarifvertrag vom 22. Dezember 2004 zum Manteltarifvertrag und Entgelttarifvertrag Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003 Änderungstarifvertrag vom 22. Dezember 2004 zum Manteltarifvertrag und Entgelttarifvertrag Zeitarbeit -DGB vom 22. Juli 2003 Zwischen dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (), Prinz-Albert-Str.

Mehr

Arbeitgebermaßnahmen gegen Betriebsräte

Arbeitgebermaßnahmen gegen Betriebsräte Arbeitgebermaßnahmen gegen Betriebsräte PD Dr. Martin Behrens Dr. Heiner Dribbusch WSI in der Hans-Böckler-Stiftung WSI-Tagung Umkämpfte Betriebsratswahlen: Gibt es Reformbedarf? Düsseldorf, den 21. 10.

Mehr

BAP-Umfrage Oktober 2011 (Welle 47) IW-Fortschreibung. Beschäftigung in der Zeitarbeit nahezu konstant

BAP-Umfrage Oktober 2011 (Welle 47) IW-Fortschreibung. Beschäftigung in der Zeitarbeit nahezu konstant BAP-Umfrage Oktober 2011 (Welle 47) IW-Fortschreibung Beschäftigung in der Zeitarbeit nahezu konstant Im September 2011 blieb die Beschäftigung in der deutschen Zeitarbeitsbranche annähernd gleich und

Mehr

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Entgeltrahmentarifvertrag BAP Stand: 17.09.2013 Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.v. (BAP), Universitätsstrasse 2-3a, 10117 Berlin und

Mehr

STAX Zusammenfassende Übersicht: Markante Geschlechterunterschiede

STAX Zusammenfassende Übersicht: Markante Geschlechterunterschiede 11 Zusammenfassende Übersicht: Markante Geschlechterunterschiede 11.1 Verteilung der befragten Steuerberater nach Wochenarbeitszeit 2011 insgesamt sowie nach Geschlecht (in %) Gesamt (4.641 Fälle) Männer

Mehr

Herzlich willkommen bei ZPN

Herzlich willkommen bei ZPN Herzlich willkommen bei ZPN Agenda vom 27. Mai 2014 Begrüßung der Gäste Informationen über Zeitarbeit Tarifverträge in der Zeitarbeit Gute Zeitarbeit zahlt nach (Branchen-)Tarif Zahlen und Fakten Gute

Mehr

Änderungen im AÜG 2017

Änderungen im AÜG 2017 Änderungen im AÜG 2017 April 2017 Stefan Sudmann, Leiter Arbeits- und Tarifrecht Der igz: aktuell mehr als 3.400 Mitgliedsunternehmen (mittelständisch geprägt, regional aufgestellt und zumeist inhabergeführt)

Mehr

Personalfragebogen Kündigung

Personalfragebogen Kündigung Angaben zur Kündigung / Entlassung Arbeitsverhältnis wurde gekündigt/beendet oder Abschluss des Aufhebungsvertrages am Arbeitsverhältnis wurde gekündigt zum Kündigung/Entlassung durch Arbeitgeber/Dienstherr

Mehr

BAP DGB Tarifgemeinschaft

BAP DGB Tarifgemeinschaft Tarifbereich/Branche Zeitarbeit BAP DGB Tarifgemeinschaft Tarifvertragsparteien/Ansprechpartner Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.v. (BAP) Universitätsstraße 2-3a, 10117 Berlin Mitgliedsgewerkschaften

Mehr

WSI. Leiharbeit ist männlich dominiert aber der Frauenanteil wächst GENDERDATENPORTAL. Erwerbstätigkeit

WSI. Leiharbeit ist männlich dominiert aber der Frauenanteil wächst GENDERDATENPORTAL. Erwerbstätigkeit Erwerbstätigkeit LEIHARBEIT 1991-2015 Bearbeitung: Dietmar Hobler, Svenja Pfahl, Sandra Horvath Leiharbeit ist männlich dominiert aber der Frauenanteil wächst Grafik ET 11.1 Leiharbeitnehmer/innen in Deutschland

Mehr

Inklusionsbarometer Arbeit 2016 Arbeitsmarktsituation von Menschen mit Behinderung

Inklusionsbarometer Arbeit 2016 Arbeitsmarktsituation von Menschen mit Behinderung Fakten Inklusionsbarometer Arbeit 2016 Arbeitsmarktsituation von Menschen mit Behinderung 1. Datenbasis des Inklusionsbarometers Arbeit Das Inklusionsbarometer Arbeit (Gesamtwert) errechnet sich aus folgenden

Mehr

Skandalöse Sklaventreiber

Skandalöse Sklaventreiber Skandalöse Sklaventreiber Oder zuverlässige Zeitarbeitgeber? Wenn Politik und Gesellschaft die Zeitarbeit zum steten Wandel zwingen. Wolfram Linke igz-pressesprecher Maren Letterhaus stellv. igz-pressesprecherin

Mehr

Beschäftigungstrends

Beschäftigungstrends Beschäftigungstrends Ergebnisse der jährlichen Arbeitgeberbefragung IAB Betriebspanel Bremen Befragungswelle 2013 Auswertung im Auftrag des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt

Mehr

Studie zur Zeitarbeit in Nordrhein-Westfalen

Studie zur Zeitarbeit in Nordrhein-Westfalen Studie zur Zeitarbeit in Nordrhein-Westfalen Im Auftrag von: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW Auftragnehmer: Soziale Innovation GmbH, Dortmund Dr. Cordula Sczesny Sophie Schmidt

Mehr

Verhandlungsergebnis vom 30. April 2010

Verhandlungsergebnis vom 30. April 2010 Verhandlungsergebnis vom 30. April 2010 zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.v. (igz) und den DGB-Mitgliedsgewerkschaften der DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit 1. Es gelten

Mehr

Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Informationen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Zeitarbeit 05.11.2015 Lesezeit 4 Min Ein Erfolgsmodell Für die Wirtschaft ist sie längst zu einem unverzichtbaren Instrument geworden: Durch

Mehr

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Hüfferstrasse 9-10, 48149 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kunststoff verarbeitenden Industrie. (TV BZ Kunststoff)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kunststoff verarbeitenden Industrie. (TV BZ Kunststoff) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ Kunststoff) Inhalt 02 03 Inhalt Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 Tarifvertrag über Branchenzuschläge

Mehr

BAP-Umfrage September 2011 (Welle 46) IW-Fortschreibung

BAP-Umfrage September 2011 (Welle 46) IW-Fortschreibung BAP-Umfrage September 2011 (Welle 46) IW-Fortschreibung Wachstum in der Zeitarbeit setzt sich fort Im August 2011 hat die Beschäftigung in der deutschen Zeitarbeitsbranche weiter zugenommen. Die Berechnungen

Mehr

Zeitarbeit RA Stefan Sudmann igz-rechtsreferat. 16. April 2010

Zeitarbeit RA Stefan Sudmann igz-rechtsreferat. 16. April 2010 Zeitarbeit 2010 RA Stefan Sudmann igz-rechtsreferat 16. April 2010 Verbandsporträt Der igz wurde 1998 gegründet und vertritt die Interessen von rund 1.600 Zeitarbeitsunternehmen mit etwa 3.200 Niederlassungen.

Mehr

Behinderung der Betriebsratsarbeit Verbreitung und Methoden

Behinderung der Betriebsratsarbeit Verbreitung und Methoden Behinderung der Betriebsratsarbeit Verbreitung und Methoden PD Dr. Martin Behrens, Dr. Heiner Dribbusch WSI, Hans-Böckler-Stiftung WSI-Herbstforum 2016 70 Jahre WSI. Gesellschaft im Umbruch Berlin, 23.-24.

Mehr

Familienfreundliche Arbeitszeiten. in der Zeitarbeit. Eine Handlungshilfe. für Zeitarbeitsunternehmen

Familienfreundliche Arbeitszeiten. in der Zeitarbeit. Eine Handlungshilfe. für Zeitarbeitsunternehmen Familienfreundliche Arbeitszeiten in der Zeitarbeit Eine Handlungshilfe für Zeitarbeitsunternehmen Die Handlungshilfe ist entstanden im Rahmen des Transferprojekts Familienfreundliche Arbeitszeiten in

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in die Papier erzeugende Industrie. (TV BZ PE gewerblich)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in die Papier erzeugende Industrie. (TV BZ PE gewerblich) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in die Papier erzeugende Industrie (TV BZ PE gewerblich) Inhalt 02 03 Inhalt Seite 4 9 1 7 Seite 10 14 Tarifvertrag

Mehr

Leichter Beschäftigungsaufbau in der Zeitarbeit

Leichter Beschäftigungsaufbau in der Zeitarbeit BAP-Umfrage Mai 2011 (Welle 44) IW-Fortschreibung Leichter Beschäftigungsaufbau in der Zeitarbeit Die Beschäftigung in der Zeitarbeitsbranche in Deutschland ist im April 2011 im Vergleich zum Vormonat

Mehr

Einladung zur Jahrestagung

Einladung zur Jahrestagung Einladung zur Jahrestagung Programm 10.30 Uhr Begrüßung durch Andrea Lange-Vester Sprecherin des Hochschulpolitischen Arbeitskreises des DGB-Bezirk Niedersachsen Bremen Sachsen-Anhalt 10.40 Uhr Teil 1:

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Inhalt 02 03 Inhalt Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kunststoff verarbeitenden Industrie. (TV BZ Kunststoff)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kunststoff verarbeitenden Industrie. (TV BZ Kunststoff) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ Kunststoff) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 14 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge

Mehr

Beck-Rechtsberater im dtv 50678. Ratgeber Zeitarbeit. Was Arbeitnehmer wissen sollten. von Dr. Margit Böhme. 1. Auflage

Beck-Rechtsberater im dtv 50678. Ratgeber Zeitarbeit. Was Arbeitnehmer wissen sollten. von Dr. Margit Böhme. 1. Auflage Beck-Rechtsberater im dtv 50678 Ratgeber Zeitarbeit Was Arbeitnehmer wissen sollten von Dr. Margit Böhme 1. Auflage Ratgeber Zeitarbeit Böhme schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Ergebnisse 3. Quartal Randstad ifo-personalleiterbefragung

Ergebnisse 3. Quartal Randstad ifo-personalleiterbefragung Ergebnisse 3. Quartal Randstad ifo-personalleiterbefragung ifo-personalleiterbefragung Flexibilität im Personaleinsatz Das ifo Institut befragt im Auftrag und in Kooperation mit Randstad Deutschland vierteljährlich

Mehr

rat Weihnachtsgeld Informationen und Tipps für Beschäftigte

rat Weihnachtsgeld Informationen und Tipps für Beschäftigte rat Weihnachtsgeld Informationen und Tipps für Beschäftigte DGB Bundesvorstand Abt. Wirtschafts-, Finanz- und Steuerpolitik November 2017 Ein Anspruch auf Weihnachtsgeld ist nicht gesetzlich geregelt.

Mehr

Analyse der Gehaltsstruktur der angestellten Mitglieder der Architektenkammern der Länder Baden-Württemberg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen

Analyse der Gehaltsstruktur der angestellten Mitglieder der Architektenkammern der Länder Baden-Württemberg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen Analyse der Gehaltsstruktur der angestellten Mitglieder der Architektenkammern der Länder Baden-Württemberg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen - Architektinnen und Architekten - Sonderauswertung im

Mehr

Zeitarbeit eine Brücke in den Arbeitsmarkt?

Zeitarbeit eine Brücke in den Arbeitsmarkt? Zeitarbeit eine Brücke in den Arbeitsmarkt? Abschlussveranstaltung Signal Iduna Park 23.10.2014 Eine gemeinsame Veranstaltung von: Ansatzpunkte zur Erhöhung des Klebeeffekts in der Zeitarbeit Ergebnisse

Mehr

Tarifpolitik Tarifabschluß Branchenzuschlag Zeitarbeit im Schienenverkehr

Tarifpolitik Tarifabschluß Branchenzuschlag Zeitarbeit im Schienenverkehr Tarifabschluß Branchenzuschlag Zeitarbeit im Schienenverkehr 13.08.2012 1 Grundsätzliche Ziele der EVG Keine Verdrängung von Regelarbeit Klare Kriterien zur Personalplanung Anforderungen an Zeitarbeit

Mehr

Grundvoraussetzungen der Betriebsratsbeteiligung: Zur Behinderung von Wahlen und Betriebsratsarbeit

Grundvoraussetzungen der Betriebsratsbeteiligung: Zur Behinderung von Wahlen und Betriebsratsarbeit Grundvoraussetzungen der Betriebsratsbeteiligung: Zur Behinderung von Wahlen und Betriebsratsarbeit PD Dr. Martin Behrens, Dr. Heiner Dribbusch WSI, Hans-Böckler-Stiftung 11. Hans-Böckler-Forum zum Arbeits-

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kautschukindustrie. (TV BZ Kautschuk)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kautschukindustrie. (TV BZ Kautschuk) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk) Inhalt 02 03 Inhalt Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Equal Pay in der Praxis wie geht es weiter? RA Stefan Sudmann igz-referatsleiter Arbeits- und Tarifrecht

Equal Pay in der Praxis wie geht es weiter? RA Stefan Sudmann igz-referatsleiter Arbeits- und Tarifrecht Equal Pay in der Praxis wie geht es weiter? RA Stefan Sudmann igz-referatsleiter Arbeits- und Tarifrecht Equal-Pay-Auftrag der Politik Protokollerklärung zum Vermittlungsergebnis vom 22.01.2011 Aktuelle

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in der Druckindustrie. (TV BZ Druck gewerblich)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in der Druckindustrie. (TV BZ Druck gewerblich) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in der Druckindustrie (TV BZ Druck gewerblich) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge

Mehr

Moderater Beschäftigungsrückgang in der Zeitarbeit

Moderater Beschäftigungsrückgang in der Zeitarbeit BAP-Umfrage Oktober 2012 (Welle 55) IW-Fortschreibung Moderater Beschäftigungsrückgang in der Zeitarbeit Im September 2012 ist die Zahl der Zeitarbeitnehmer leicht auf 856.000 Mitarbeiter gesunken. Dies

Mehr

Durchblick Tarifvertrag

Durchblick Tarifvertrag Durchblick Tarifvertrag Einführung in Tarifrecht und Tarifverhandlungen 2013-04-16 Ver.di Jugend Daniel Herold Genereller Zwang besser als individuelle Regelungen? Warum überhaupt Tarifverträge? 2 Warum

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in der Druckindustrie. (TV BZ Druck gewerblich)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in der Druckindustrie. (TV BZ Druck gewerblich) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in der Druckindustrie (TV BZ Druck gewerblich) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 14 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge

Mehr

Leiharbeit in Deutschland ein Überblick. Dr. Claudia Weinkopf

Leiharbeit in Deutschland ein Überblick. Dr. Claudia Weinkopf Leiharbeit in Deutschland ein Überblick Fachgespräch Leiharbeit bei der GIB in Bottrop am 7. September 2012 Dr. Claudia Weinkopf Forschungsabteilung Flexibilität und Sicherheit (FLEX) Gliederung Veränderungen

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ HK)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ HK) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ HK) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 14 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge

Mehr

Beschäftigungsdynamik in der Zeitarbeit schwächt sich ab

Beschäftigungsdynamik in der Zeitarbeit schwächt sich ab BAP-Umfrage Oktober 2014 (Welle 69) IW-Fortschreibung Beschäftigungsdynamik in der Zeitarbeit schwächt sich ab Die Zahl der Zeitarbeitnehmer in Deutschland ist im August 2014 um 0,1 Prozent gegenüber dem

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kunststoff verarbeitenden Industrie. (TV BZ Kunststoff)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kunststoff verarbeitenden Industrie. (TV BZ Kunststoff) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ Kunststoff) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ HK)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ HK) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ HK) Inhalt 02 03 Inhalt Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 Tarifvertrag über Branchenzuschläge

Mehr

Aufnahmebogen Arbeitsrecht Arbeitgeber

Aufnahmebogen Arbeitsrecht Arbeitgeber Aufnahmebogen Arbeitsrecht Arbeitgeber Bitte füllen Sie diesen Frageboten soweit Ihnen dies möglich ist sorgfältig und vollständig aus. Ihre Daten werden für die Bearbeitung Ihrer Rechtssache benötigt,

Mehr

Änderungen im AÜG 2017

Änderungen im AÜG 2017 Änderungen im AÜG 2017 IHK-Saarbrücken, 07.02.2017 Dr. Martin Dreyer, igz Agenda: Die Neuregelungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz Überlassungshöchstdauer Vergütung der Zeitarbeitskräfte Kennzeichnungs-,

Mehr

Unternehmenspräsentation Januar 2017

Unternehmenspräsentation Januar 2017 Unternehmenspräsentation Januar 2017 Ihr zuverlässiger Partner in Personalberatung, Vermittlung und Arbeitnehmerüberlassung SCHÖN Personalservice hat sich zum Ziel gesetzt, Sie als Arbeitgeber von der

Mehr

Merkblatt. malerlackierer. Exklusiv für Innungsmitglieder. Tarifliche Jahressondervergütung im Malerund Lackiererhandwerk 2017.

Merkblatt. malerlackierer. Exklusiv für Innungsmitglieder. Tarifliche Jahressondervergütung im Malerund Lackiererhandwerk 2017. Stand September 2017 Tarifliche Jahressondervergütung im Malerund Lackiererhandwerk 2017 Die tarifliche Jahressondervergütung ( Weihnachtsgeld ) im Malerund Lackiererhandwerk ist auszahlbar mit der Abrechnung

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Textil- und Bekleidungsindustrie (TV BZ TB)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Textil- und Bekleidungsindustrie (TV BZ TB) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie (TV BZ TB) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Textil- und Bekleidungsindustrie (TV BZ TB)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Textil- und Bekleidungsindustrie (TV BZ TB) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie (TV BZ TB) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 14 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Tarifliche Jahresleistung Leitfaden für Arbeitgeber der Druck- und Medienindustrie

Tarifliche Jahresleistung Leitfaden für Arbeitgeber der Druck- und Medienindustrie Tarifliche Jahresleistung 2014 Leitfaden für Arbeitgeber der Druck- und Medienindustrie Juli 2014 Tarifliche Jahresleistung in der Druck- und Medienindustrie Nach den Tarifverträgen der Druck- und Medienindustrie

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Papier, Pappe und Kunststoffe. Industrie (TV BZ PPK)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Papier, Pappe und Kunststoffe. Industrie (TV BZ PPK) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (TV BZ PPK) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kautschukindustrie. (TV BZ Kautschuk)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kautschukindustrie. (TV BZ Kautschuk) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 14 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1. Anbahnung des Arbeitsverhältnisses 9

Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1. Anbahnung des Arbeitsverhältnisses 9 Vorwort 7 1. Anbahnung des Arbeitsverhältnisses 9 1.1 Was muss bei einer Stellenanzeige beachtet werden? 9 1.2 Führen des Bewerbungsgesprächs 10 1.2.1 Welche Fragen sind im Vorstellungsgespräch erlaubt?

Mehr

Manteltarifvertrag Zeitarbeit

Manteltarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) PortAL 10, Albersloher Weg 10, 48155 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau,

Mehr

Zeitarbeit Ergebnisse des Mikrozensus

Zeitarbeit Ergebnisse des Mikrozensus Zeitarbeit Ergebnisse des Mikrozensus Destatis, 18. März 2008 Der Arbeitsmarkt ist bezüglich seiner Beschäftigungsformen seit Jahren im Umbruch. Gerade der Bereich der Arbeitnehmerüberlassung, auch Zeitarbeit

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kautschukindustrie. (TV BZ Kautschuk)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kautschukindustrie. (TV BZ Kautschuk) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Korrekte Anwendung des. Erklärungen zu den wichtigsten Punkten im TQZ -Tarifvertrag

Korrekte Anwendung des. Erklärungen zu den wichtigsten Punkten im TQZ -Tarifvertrag Korrekte Anwendung des Erklärungen zu den wichtigsten Punkten im TQZ -Tarifvertrag 1. Geltungsbereich Der TV kann nur von Mitgliedern der Tarifgemeinschaft TQZ angewendet werden. Anwender sind registriert

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kautschukindustrie. (TV BZ Kautschuk)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kautschukindustrie. (TV BZ Kautschuk) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Fragen und Antworten zur Tarifangleichung in der Zeitarbeit durch Branchenzuschläge

Fragen und Antworten zur Tarifangleichung in der Zeitarbeit durch Branchenzuschläge Fragen und Antworten zur Tarifangleichung in der Zeitarbeit durch Branchenzuschläge gültig für die Branchen Metall- und Elektro, Bergbau, Chemie und Energie sowie Kautschuk und Kunststoff Inhaltsverzeichnis

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Textil- und Bekleidungsindustrie (TV BZ TB)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Textil- und Bekleidungsindustrie (TV BZ TB) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie (TV BZ TB) Inhalt 02 03 Inhalt Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für

Mehr

Aufnahmebogen Arbeitsrecht Arbeitnehmer

Aufnahmebogen Arbeitsrecht Arbeitnehmer Aufnahmebogen Arbeitsrecht Arbeitnehmer Bitte füllen Sie diesen Frageboten soweit Ihnen dies möglich ist sorgfältig und vollständig aus. Ihre Daten werden für die Bearbeitung Ihrer Rechtssache benötigt,

Mehr