1 QRPproject Speaky DL-QRP-AG

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1 QRPproject Speaky DL-QRP-AG"

Transkript

1 QRPproject Speaky DL-QRP-AG Speaky SSB/CW/PSK Transceiver Schaltungen, Bilder und Bestückungspläne Version.4 vom.6.5 aktuelle Modifikationen jeweils in Baugruppenschaltplan eingezeichnet

2 QRPproject SPEAKY Lageplan der PINs 4 Übersicht Trimpotis 5 Blockbild Bandauswahl 6 Blockbild Local Oszillator LO 7 Blockbild RX 8 Blockbild TX 9 LO Aufbereitung HF Teil ZF Teil DSB Exciter, S/E Umschaltung BG Lageplan 4 BG Schaltung 5 BG Lageplan 6 BG Schaltung 7 BG Lageplan 8 BG Schaltung 9 BG4 Lageplan BG4 Schaltung BG5 Lageplan BG5 Schaltung BG6 Lageplan 4 BG6 Schaltung 5 BG7 Lageplan 6 BG7 Schaltung 7 BG8 Lageplan 8 BG8 Schaltung 9 Bandmodul Lageplan Bandmodul Schaltung BG9 Lageplan BG9 Schaltung BG Lageplan 4 BG Schaltung 5 BG Lageplan 6 BG Schaltung 7 Lageplan Komplett 8 Gesamtverdrahtung 9 Schaltung S-Meter Platine 4 8 MHz Verstärker Pegelplan 4 S/E Logikplan 4 S/E Logikplan 4 Pegelplan TX 44 Pegelplan ZF 45 Pegelplan TX-NF und DSB Exiter 46ff Fotos

3 QRPproject Speaky Lage der Verbindungs PINs

4 QRPproject SPEAKY 4

5 5 QRPproject Speaky VXO T Dr6 Dr5 Dr Dr4 D VCO Dr Bandfilter T D D5 D6 Preselektor Abstimmspannung St/ St/4 St/5 St/ St/4 St/6 Bandschalter +V Preselector in Sammelschine Preselector out Sammelschine VCO Signal Sammelschine VXO Signal Sammelschine +V Blockschaltbild Bandauswahl

6 QRPproject SPEAKY 6 Blockschaltbild LO VXO BF99 T Mischer IC L LO 4,-4,5 MHz mvrms VCO BF98 T Loop Spannung V-8V Loop Filter LO (Local Oscillator) output mvrms Band VXO-XTAL VCO= LO 6m 5,8 MHz 9,8 MHz-, MHz 8m 7,5 MHz,5 MHz-, MHz 4m, MHz 5, MHz-5,5 MHz m 4, MHz 8, MHz-8,5 MHz m 8, MHz, MHz-,5 MHz 7m, MHz 6, MHz-6,5 MHz 5m 5, MHz 9, MHz-9,5 MHz m, MHz 6, MHz-6,5 MHz T : 64 IC Phasenvergl IC : 64 IC4 T DDS 4,-4,5 MHz

7 7 QRPproject Speaky Blockschaltbild Empfänger Speaky LO Local Oscillator : TR T9 Bandfilter Bandmodul Abstimmspannung Preselektor D8 +VE Relais RL L4 L5 L6 5 Antenne 5 T D4 D5 +VE Variables Quarzfilter 9 +VE TR : Mischer TUF D ZF Verst. TR7 : T C9 C9 5 T CW P R P4 SSB ZF 8MHz CW Mithörton IC T7Stummschaltung +VS NF out 7 6 IC IC Regelspannungserzeugung V AGC ZF-Verst. BFO IC9 TCA44 / A44 NF Vorverst. mvpp T Trägerf requenz Generator USB / LSB / CW NF Verst.

8 QRPproject SPEAKY 8 5k IC8 Mi c Pegel P6 k 4 T +VE NF Kompressor IC7 SSM65- Kompression NF Pegel P4 Balance Modulator IC6 P DSB Blockschaltbild Sender Speaky +VS T4 TR8 : D +VS k Variables Quarzfilter C9 C9 +Vs (CW) Debalanciert Modulator für CW LO Local Oscillator TR : Mischer TUF D4 TR6 : TR7 : T power adjust T PIN +VS PIN KEY IN D6 D7 +VS Io Komp T5 T4 T8 Io Komp T6/7 T6 P Io PA Bandfilter Bandmodul Abstimmspannung Preselektor T9 TR 5 +VS T TR Tr.4 Wdg 4Wdg 4 T5 +VS R R R R T7 Tr.5 Wdg Wdg 5Wdg +,8V Tiefpassfilter L4 L5 L6 5 Antenne 5

9 9 QRPproject Speaky

10 QRPproject SPEAKY

11 QRPproject Speaky

12 QRPproject SPEAKY

13 QRPproject Speaky

14 QRPproject SPEAKY 4 +6V +V E +,5V C IC4 B/C 786 C9 µ Von Blatt 4 µ C C C D/E 47 E IC5 LT86CT µ R R C E µ R D/E E 8R E E/F F G 45 Si µ C D E/F F N58 +,5V DC-Input GRUPPE Spannungsstabilisierung PIN 8 +V +5V A6 D ZPDV7 A6 IC5 B6 D 9R C A6 R B6 µ 78L5 C µ A6 N448 Von Blatt

15 5 QRPproject Speaky

16 QRPproject SPEAKY 6 +V +V +V CPU IC7 PIN R A5 D A5 5 T4 BS7 A6 R N448 Externe Taste / PTT +V 'CW' k R4 A6 9 9k & /4 49 IC A/B6 B6 R5 C6 A6 8 n & / IC A/B6 C7 B5/6 k A5 8k R7 R6 B5 nf BC546B S/E-Delay A/B5P k R8 B5 T6B5 BS7 T5 B5 9R 'Weichtast'- Output 6µ8 C8 B5 k 5 A/B5 R9 & / IC A/B6 Ue_ BS5 4 & / k 56k R R RF95 Us_ E E +V 'E' +V 'S' +V MOD S/E-Umschalter IC A/B6 T7 T8 E/ E A5 E/ E/ 4 4 E/ D/E A nF GRUPPE Sende/Empfangs Umschaltung

17 7 QRPproject Speaky

18 QRPproject SPEAKY 8 DDS Output n C C6 T C6 k5 R9 BF99 +V +5V D IC5 78L5 C C R D RC6 k 4,-4,5MHz C6 C4 68p C6 C6 68p C8 C6 L C7 L 8p 4,7µH 4,7µH C6/7 C6 C5 C7 C9 C6/7 C7 p 47p p C8 A6 C7 A6 zur S/E-Umsch. T4 7R B6C C7 R n n n Abst. St A6 B7 C4 B6 C7 R C C6 IC6 B6/7 DDS n n p AD985BRU 6 k9 n 47p C6 Q B6p B6/75 C5 +5V C9 A7 R6A7 k IC7 A/B7 CPU n C A7 9 9 C4 C7 IC8 C7 5MHz n C C7 +5V 68R St4 A/B7 R4B7 entf R C B7 n B7 7 9 n C B7 Gruppe DDS VFO

19 9 QRPproject Speaky

20 QRPproject SPEAKY +V'S' D8D N448 Gruppe 4 NF Stufe C D n D M D R8 C5 R8 Sidetone D Sidetone-Ampl. k D D/8 n T7 E/F / E P6 R84 +V 'SSB' 4 E BS5 k k5 Us_ BS7 E T8 R85 E 9k ET9 n µ NF-Endstufe F/C5 E C C8 E E 4R7 R88 47n BS7 IC E/ k 7 44 F/ E 8 C7 µ F 4 E R79E/ n C E/ C4 / R86 bei Bedarf in SMD C4 µ E/ R87 F R C6 µ F R86 E/ +,5V

21 QRPproject Speaky

22 QRPproject SPEAKY IC9 C97 B n Ue_ Us_ Pin S/E-Schalter +V +V 'CW' 8 E E T E BS5 D/E T BS5 D/ R95 9k k R94 C/D USB LSB CW-RX CW-TX R9 C/D LSB 9k P8 D Ctrl k 466 P9 D Ctrl k 5 P D Ctrl k 4 6 P D Ctrl 9k R9 D USB 8 9 D k C n IC C9 D n A/B L7 B C R9 68k ~8MHz Q6 B B Q7 R9 B C n C C C/ D9 D BB49 BB49 BR89 47k T C B BF99 B 47k p B p C P7 B k BFO/TX-Trägeroszillator +6V ~8MHz ~mvss Gruppe 5 Trägeroszillator mit Umschaltung

23 QRPproject Speaky

24 QRPproject SPEAKY 4 MOD 6,8V C98 µ vom QFilter C94 C95 C96 C9 C97 n n n C99 n n n Vom Seitenband-Osz. ~ mvss +V R 4 8 R7 6 S-Meter ZF-Verst./Prod.-Det./VCA R7 k µ µ 5 TCA44 / A44 IC9 C4 µ n C C C 7R 5 R7 P5 R7 k5 k 9 7 R8 k C5 R8 k µ C 56R,µ C6,µ 8k R75 R74 BC7-4 +6V T6 D N448 C9 47µ 4 AGC-Verst.+Gleichrichter 8 IC TDA75 IC TDA µ 6 µ R78 C7 R76 D4 D5 C8 7k 47R AA4 AA4 47R R77 D6 D7 C 6,µ 7 AA4 AA4 Gruppe 6 ZF Verstärker, AGC

25 5 QRPproject Speaky

26 QRPproject SPEAKY 6 S/E-Mischer IF M LO n C8 Dr. 47n C59 9 D4 BA479 ZF-Vorverst. 47µH 47n C8 Dr. D 47µH BA479 R k5 R56 R57 n C8 +V D5 n Tr.7 BB C84 T BF46A R57 Abgeich auf ma 4 R58 R var. 8MHz Cohn-Filter n C9 Q R59 47k P N448 BF46A k T D CWBandbreite Gruppe 7 ZF Verstärker, ZF Filter D6 D7 D8 BB BB BB Q R6 47k 68k R Q4 R6 47k Q5 R6 47k n D9 BB Tr.8 R6 47k R64 R BA479 C9n 47k R65 C9 D N448 P4 k D SSBBandbreite BF99 T4 vom Balance-Mod. R66 8R 8MHz DSB 8R T5 R67 R69 k BC546B +V'S' k R68 C98 C99 C9 +V C C4 n C4 S-Meter ZF-Verst./Prod.-Det./VCA R7 R7 IC9 C R7 C C C 5 R7 P C6 R75 R74 C5 R8 R8 T6

27 7 QRPproject Speaky

28 QRPproject SPEAKY 8 C5 LO-Pegel C8 Bandsetz- Oscillator Q C4 C C R4 R R R Dr T C Dr D Dr4 C C R5 C6 L D R9 R8 C9 C D4 P C T R6 R7 VCO C7 Dr D Dr5 Bandmodul St +5V 47n C4 C n PLL- Vormischer 4,-4,5MHz k5 R SA6 p Gruppe 8 PLL pf pf MOD C R4 IC C7 C5 C6 6 L IC pf R6 R7 464 R5 k Band...5 n k5 4k7 Sammelschiene M n C8 47k BF99 Loop- Filter C,µ ~mveff µ C n n n T R C IC :64 :64 8 C Phasen- Vergleich IC C M R8 k5 R C zum LO-Ampl. T +V +5V D D C R IC5 78L5 C VFO Signal vom DDS 4,-4,5MHz

29 9 QRPproject Speaky

30 QRPproject SPEAKY Bandsetz- Oscillator 68k 7k C p QMHz C 5p p5-6pc4 R R R4 R BF99 R k T entf C5 n C Dr µh D entf Dr BA479 µh Dr4 C p-45p 56k C 7p R5 BB49G C6 D n L R8 5k 47p k C C9 p St MOD: uf 8-m, 47uF 5-m µ D4 N448 R9 k 5R P C n T R7 LO-Pegel R6 BF98 68R n C8 VCO C7 n Dr µh µh BA479 D Dr5 Bandmodul 4 C8 n D5 BA479 L RX/TX-Preselector 4 6, 5,,5 4 6 D8 C5 C 68k R n n µh Dr6 C C C4 C p5-6pp5-6p 5p 5p D 4 p p D7 4 4 x BB49 C7 C6 68k R D9 St L C9 n BA479 D6

31 QRPproject Speaky

32 QRPproject SPEAKY MHz-Ausgangsfilter C7 L4 L5 L6 Wdg T7- Wdg T7- Wdg T7-5 PA 5p C74 C75 C76 C77 C78 p p p p 5p Rl. 47n C79 5 µh Dr.9 +V 'S' N448 N448 R5 R5 k R D N448 47n C8 k D9 D Pout-Anz. je nach Messwerk P R54 D 7 N448 zum S- Meter RX/TX-Preselector C C Dr6 C4 C C7 C6 C8 C9 4 D7 D 4 L L D5 D8 D9 D6 R R C5 C Bandmodul,,5 4 6 St k5 k5 R7 R8 RX/TX-Vorstufe zum Treiber TX +V'E' 47n 47µH C5 C4 Dr.4 47n D8 47n 47n +V D7 BA479 C45 47µH R9 6 C4 µh 47µH D6 +V'S' 47n Dr. Dr. Dr. C44 47n Tr. D4 D5 R5 C9 BA479 BA479 k5 R6 47n C n 5mVeff 47n C46 C4 µh k7 C4 Tr. Dr.5 TUF R R4 47n R k7 4 J R7 47n M BFR96 R8 k5 k C6 T9 R55 k C7 n R 9R R R k5 BA479 BA479 ZF 8MHz In/Out n C47 9R 47R T R R R LO-Nachverst. k BFR96 p R9 k C48 47n T C5 C49 47n R k von VCO-Sammelschiene LO-Buffer +V C5 47n BF44A R k C5 n Zähler-Ausg. Gruppe 9 RX/TX Vorstufen, Mischer, Zählerausgang, Tiefpass

33 QRPproject Speaky

34 QRPproject SPEAKY 4 C8 9 ZF-Vorverst. +V Tr.7 var. 8MHz Cohn-Filter D6 D7 D8 D5 D9 Dr. S/E-Mischer C8 C84 4 R58 R6 Q5 R6 Q4 R6 Q R6 Q R59 R64 RF C59 D Dr. T IF M D4 CW SSB C8 T D D LO Bandbreite Bandbreite R56 R57 Pout adj. P C9 R C9 4 5 P4 +V'S' n n 5k n R97 n R96 C87 C88 U key +6V R9 R C4 C4 +V 9R n µ µ µ 47n R4 C4 C46 R4 µ k,µ C48 C5 C6,µ C4 Dr IC6 k C44 R C45,µ SA6 Balance 5 P IC k IC8 µh 8MHz DSB- 6 SSM65- µ TL7 C8 C9 R Output n k P6 n n n k zu T4 C7 P5 C49 C5 56k,µF Mic-Pegel µ k P4 R7 5k vom 8MHz Trägeroszillator Kompr.-adj. R6 NF-Pegel k BC546B 4 k BC7-4 C47 +Vs (CW) R7 T9 +V'E' R T,µ von T R8 R k R 56R C86 Tr.6 7R R99 C89 4 R98 R R6 7k k R T BF9 k p C85 8MHz SSB-Nachverst. Gruppe, SSB Generator und SSB Verstärker +6V Balance-Mod. Mod.-Kompressor Mic-Vorverst. R C4 k k7 R5 k k Mic-Gain 5k

35 5 QRPproject Speaky

36 QRPproject SPEAKY 6 Vortreiber Treiber PA T6 SC969 MHz-Ausgangsfilter 47n C5 k7 k Tr. Tr.4 R6 Abgleich ma T5 mit R4 R48 R 4 k T5 Wdg R 6Wdg Wdg 4Wdg R49 47n R4 R 4R7 SC97 4 R R5 T C58 47n T7 R4 BFR96 C6 C57 C6 nc66 R4 R9 n 47n 47n R7,µ C56,47µ 47µ C64 C67 C55 T4 n R4 R4 R45 Dr.7 C54 BD44 µh R44 P +V'S' 7R R T8 5 Ruhestrom PA C65 BD44 C6 47n R 9R R8 68R 8R 4R7 R R R R47 R46 5R6 n C68 n SC969 C69 µ C7 Wdg FT5-4 Wdg R5 Wdg R5 +,5V Tr.5 5Wdg C7 µ Dr.8 C7 47n L4 L5 L6 C74 C75 C76 C77 C78 Rl. C79 +V 'S' Dr.9 D9 D D Pout-Anz. D C8 P R54 zum RX-Teil 7 zum S- Meter n Dr.6 47µH 47n C6 D BA479 vom SSB Exiter Gruppe HF Teil Sender

37 7 QRPproject Speaky

38 QRPproject SPEAKY 8 Zählerplatine +V 'E' Us_ Ue_ TX Mic 4 CW SSB CW SSB Sa USB S LSB Preselektor,5K,5K Sb TX-Output R,5K Mic-Gain +V +V 'S' K N T 8Draht an R95 (stehend) Oberseite R95 SPEAKY- Mainboard 4 4 Dioden sind auf der Hauptplatine! D4 D5 4 5 Änderung Pin/5 AA4 AA4 Sept.4 extern AA4 AA4 5 D6 D7 k k5 Auf Platinenunterseite direkt über PIN 48/49 löten Auf Platinenunterseite direkt an PIN löten k k St4 St n µ HF Handregelung k nf +,5V Ein-Aus +V,5V Power-Supply Ausgangsfilter Bandschalter Hörer,5K LSP HF input + V in light + light S-Meter Platine 5 Volt S-Meter/Pout Frequ.-Einstellung PTT Key extern,k log Lautstärke DKHE-"SPEAKY" - Gesamtverdrahtung - Blatt von Memo RIT Stand..4 Key intern

39 9 QRPproject Speaky +5V IC LM94 N- IC Diodenarray LED LED 8 9 LED 7 8 LED Signal S-Meter /Rel Power 4 RLo 5 Signal LED5 5 LED P 4k7 (Schwellwert) S (Jumper) 6 RHi LED7 7 RefOut LED8 8 Adj LED9 9 Dot/Bar LED S-Meter / RelPower - Meter und Drehgeber Platine Speaky Memotaster Drehgeber

40 QRPproject SPEAKY 4

41 4 QRPproject Speaky +V +V +V CPU IC7 PIN R A5 D A5 5 R T4T N448 Externe Taste / PTT +V 'CW' 9 A6 = 9k & /4 49 IC A/B6 B6 R5 C6 A6 n & = = / Betrieb in SSB IC A/B6 C7 B5/6 k A5 8k R7 R6 B5 BC546B = S/E-Delay A/B5 P k R8 B5 T6B5 BS7 T5 B5 9R 'Weichtast'- Output 6µ8 C8 k = B5 5 & / IC A/B6 Ue_ BS5 4 & / k IC A/B6 A k R R RF95 Us_ T7 T8 E/ E 9 4 E E +V 'E' +V 'S' +V S/E-Umschalter E/ E/ E/ D/E A5 GRUPPE Sende/Empfangs Umschaltung

42 QRPproject SPEAKY 4 +V schnelle Entladung C8 = leichte Verzögerung zurück auf RX verzögert durch Aufladung C89 +V +V CPU IC7 PIN R A5 D A5 5 R T4T N448 Externe Taste / PTT +V 'CW' 9 A6 = 9k & /4 49 IC A/B6 B6 R5 C6 A6 8 = n Betrieb in CW & / IC A/B6 C7 B5/6 k A5 8k R7 R6 B5 BC546B S/E-Delay A/B5 P k R8 B5 T6B5 BS7 T5 B5 9R 'Weichtast'- Output 6µ8 C8 B5 k 5 & / IC A/B6 Ue_ BS5 4 & / k IC A/B6 A k R R RF95 Us_ T7 T8 E/ E 9 4 E E +V 'E' +V 'S' +V S/E-Umschalter E/ E/ E/ D/E A5 GRUPPE Sende/Empfangs Umschaltung

43 4 QRPproject Speaky Vortreiber Treiber,5Vss PA T6 MHz-Ausgangsf ilter DKHE-"SPEAKY" HF- Teil Blatt von 4 Stand: 8.. 4mVss C5 R6 R5 T R4 R7 C54 +V'S' 5 R8 Tr. Tr.4 C58 C6 R4 C6 C57 R9 C56 C64 C55 4 Vss T5 R4 4 T4 R4 R4 R44 P Ruhestrom PA C6 C65 R47 R46 R48 R49 R5 R5 T7 C66 C67 R45 Dr.7 T8 Tr C7 Dr.8 C7 +,5V C7 C68 C69 C7 R5 R5 L4 L5 L6 C74 C75 C76 C77 C78 Rl. C79 +V 'S' Dr.9 D9 D D Pout-Anz. C8 P R54 D zum S- Meter Dr.6 5mVss +V'E' RX/TX-Preselector C C Dr6 C4 C C7 C6 C8 C9 4 D7 D 4 R R L L D5 D8 D9 D6 C5 C Bandmodul,,5 4 6 St R7 Sammelschiene R8 6 RX/TX-Vorstuf e C5 R9 R C6 R55 C6 D +V C4 Dr. C9 Tr. C8 R T9 C7 6 4 R4 R R Dr. D4 C4 C4 D7 D6 D5 C4 M Dr.4 D8 Dr. R5 5mVeff,4Vss J C45 C44,Vss R6 Tr. 4 T ZF 8MHz In/Out R +V'S' LO-Nachverst. C46 Dr.5 R7 R8 C48 R9 C49 C47 R von VCO-Sammelschiene LO-Buf f er +V C5 T C5 C5 R R Zähler-Ausg.

44 QRPproject SPEAKY 44 S/E-Mischer RF M LO C8 Dr. 9 ZF-Vorverst. C84 C8 C59 D Dr. T IF mvss +V'S' +V +V 'CW' Tr.7 8MHz SSB-Nachverst. var. 8MHz Cohn-Filter LSB USB USB LSB CW-RX CW-TX D5 P D4 CW C8 T D Bandbreite R56 R57 Pout adj. V DC C86 C85 mvss R99 T 4 Tr.6 8mVss C87 C88 R98 C89 R R Ue_ T S/E-Schalter Us_ T Pin R95 R94 4 D6 D7 D8 D9 R64 R6 Q5 R6 Q4 R6 Q R6 Q R59 R C9 Ctrl Ctrl Ctrl Ctrl R R97 U key R96 R9 R9 8 +V 7mss 5mVss C IC C P8 P9 P P +4,5V DC,Vss Tr.8 4 C9 C9 C94 C95 C96 R65 BFO/TX-Trägeroszillator C98 C99 +V ZF-Verst./Prod.-Det./VCA AGC-Verst.+Gleichrichter R7 R7 C R7 D C +6V IC C D P4 SSB D Bandbreite R7 6mVss T4 C97 vom Balance-Mod. R66 C4 P5 8MHz DSB T5 R69 R67 +V'S' C4 R68 S-Meter 5 C9 R89 ~8MHz Q6 +6V T C L7 R9 Q7 zum Balance-Mod. R9 P7 ~8MHz C C ~mvss D9 D 9 7 R8 R8 Sidetone C C9 C6 R75 R74 C5 8 4 IC IC D8 +V'S' T6 C R78 R8 C5 R8 Sidetone-Ampl. 4 +V 'SSB' Us_ T8 R85 DKHE-"SPEAKY" ZF/NF- Teil Blatt von 4 Stand: 8.. NF-Endstuf e P6 R84 T9 C5 C7 C8 R76 D4 D5 R77 D6 D7 C 6 7 R79 T7 C C C4 7 C8 IC R88 C R86 R87 C6 +,5V

45 45 QRPproject Speaky +V +V +V CPU IC7 PIN R D 5 T4 PTT/Key +V 'CW' 9 R4 R5 & IC C6 8 9 & IC C7 R7 R6 S/E-Delay P R8 T6 C8 T5 'Weichtast'- Output 5 6 R9 & IC Ue_ T7 4 & IC R R +V 'E' +V 'S' +V S/E-Umschalter V +V +,5V IC4 C9 Us_ T8 C C 47 IC Si +,5V D DC-Input R C C R +6V 8MHz DSB- Output zu T4 6mVss +6V IC6 C7 vom 8MHz Trägeroszillator R7 Balance-Mod. Mod.-Kompressor Mic-Vorverst. C4 C4 C6 C5 C8 R4 Balance C9 R5 R6 NF-Pegel C4 P P4 4 +Vs (CW) von T mvss T9 +V'E' 8 IC7 5 R8 R,Vss 7 R9 C4 C4 4 6 R +V C46 C44 Mic-Pegel R C45 max.komp. P6 Kompr.-adj. P5 5mVeff R6 R T mveff 6 7 IC8 4 R7 R4 C48 Dr. R5 mveff C49 C5 C Mic-Gain mveff KHz DKHE-"SPEAKY" DSB-Exciter/S-E Umsch./Stab. Blatt 4 von 4 Stand: 8..

46 QRPproject SPEAKY 46 Baugruppe Foto DL8SAI

47 47 QRPproject Speaky Baugruppe Teil Fotos DL8SAI Baugruppe Teil Baugruppe 4 Baugruppe

48 QRPproject SPEAKY 48 Baugruppe 5 Foto DL8SAI

49 49 QRPproject Speaky Baugruppe 6 Foto DL8SAI

50 QRPproject SPEAKY 5 Baugruppe 7 Foto DL8SAI

Zusammengefasste Test- und Abgleichanleitung Speaky (Zuarbeit von Stephan, dl8yec)

Zusammengefasste Test- und Abgleichanleitung Speaky (Zuarbeit von Stephan, dl8yec) Zusammengefasste Test- und Abgleichanleitung Speaky (Zuarbeit von Stephan, dl8yec) Die Anleitung beschreibt auf der Grundlage der im Handbuch enthaltenen Funktionstests der einzelnen Baugruppen den kompletten

Mehr

Die Quarzfilterplatine hat keinen Bestückungsaufdruck, du musst die Bestückungsseite an Hand der Platinenzeichnung selbst identifizieren!!

Die Quarzfilterplatine hat keinen Bestückungsaufdruck, du musst die Bestückungsseite an Hand der Platinenzeichnung selbst identifizieren!! BG 11, Quarzfilter Modul Als nächstes fertigen wir die Quarzfilter Platine an. Auf dieser Platine werden ein 500Hz CW Filter und ein 2,4 khz SSB Filter untergebracht zwischen denen mittels Relais 1 und

Mehr

Aufbau eines 24 GHz Transverters durch Verwendung von Surplus Technik. DL4DTU Norbert Rüdiger

Aufbau eines 24 GHz Transverters durch Verwendung von Surplus Technik. DL4DTU Norbert Rüdiger Aufbau eines 24 GHz Transverters durch Verwendung von Surplus Technik Der Transverter hat folgende Eigenschaften: Ausgangsleistung: ca. 35mW ohne PA ca. 250 mw mit PA RX Rauschzahl : ca. 3 db Alle Baugruppen

Mehr

AFu-Kurs nach DJ4UF. Technik Klasse A 13: Frequenzaufbereitung. Amateurfunkgruppe der TU Berlin. Stand

AFu-Kurs nach DJ4UF. Technik Klasse A 13: Frequenzaufbereitung. Amateurfunkgruppe der TU Berlin.  Stand Technik Klasse A 13: Frequenzaufbereitung Amateurfunkgruppe der TU Berlin http://www.dk0tu.de Stand 17.06.2016 Balance- Mehrfach- This work is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike

Mehr

Elecraft K2/100 Contest- Transceiver

Elecraft K2/100 Contest- Transceiver Elecraft K2/100 Contest- Transceiver 1 Elecraft K2/100 Contest- Transceiver 2 Allgemein Es gibt den Elecraft K2 in der Regel nur als Bausatz. Die Grundversion ist ein reiner CW-Transceiver für die Bänder

Mehr

[ ] R7 39k und weiter rechts daneben, fast in der Mitte: [ ] R6 33k

[ ] R7 39k und weiter rechts daneben, fast in der Mitte: [ ] R6 33k Baugruppe 3 RX/TX Schaltstufe (Platine TX/RX Switch) Unser erstes Steckmodul für den Solf 2009. Suche die Platine heraus, spanne sie in den Leiterplattenhalter und beginne mit der Bestückung der Widerstände.

Mehr

SSB-Modul SB-1 - Einbau und Anschluß

SSB-Modul SB-1 - Einbau und Anschluß SSB-Modul SB-1 - Einbau und Anschluß 1. Pinbelegung der Stecker 1.1 Anschlüsse des 8poligen System-Steckers Schwarz: ZF-in, 10695, vom Empfänger. Braun: NF-out, zum Mod-Schalter (SSB) Rot: Versorgungsspannung

Mehr

Beschreibung der Steuerung für DB0RWP DB0RWP

Beschreibung der Steuerung für DB0RWP DB0RWP Beschreibung der Steuerung für DB0RWP TX 438,575 MHz RX 430,975 MHz DB0RWP 439,125 MHz 439,325 MHz 438,575 MHz 438,575 MHz Aufgaben der LED's und Trimmer Grüne LED NF vom RX liegt an Rote LED NF zum TX

Mehr

P-20xx SSB ein Handfunkgerät für Kurzwelle. Kurzpräsentation am Schwarzwaldtreffen der DL-QRP-AG in Schluchsee

P-20xx SSB ein Handfunkgerät für Kurzwelle. Kurzpräsentation am Schwarzwaldtreffen der DL-QRP-AG in Schluchsee P-20xx SSB ein Handfunkgerät für Kurzwelle Kurzpräsentation am Schwarzwaldtreffen der DL-QRP-AG in Schluchsee Dipl.-Ing. Sebastian W. Zettl, DL3GAZ 06. Oktober 2012 Vorstellung P-20xx SSB - Durchgehend

Mehr

Werner Nitsche DL7MWN

Werner Nitsche DL7MWN Zwischenbericht Retro-Radios 04.04.2009 Unterhaching, den 04.04.2009 Bild 1 ARIEL Teil 1 AM-Teil Liebe Funkfreunde! Wie bereits im letzten Zwischenbericht versprochen, berichte ich nun über den AM/FM-

Mehr

[ ] C18 47nF (473) Baumappe SOLF Bauagruppe 15 Preselektor Version 093 vom 8.2..2012

[ ] C18 47nF (473) Baumappe SOLF Bauagruppe 15 Preselektor Version 093 vom 8.2..2012 BG 15 RX_TX Preselektoren. Wie bei den VCO kannst du dich auch dieses mal entscheiden, ob du gleich alle Preselektoren aufbaust, oder erst einmal nur einen. Wenn, dann empfehlen wir auch dieses mal mit

Mehr

Q-Schlüssel. Matti Reiffenrath, DC1DMR viele Grafiken von Eckart Moltrecht, DJ4UF (www.dj4uf.de)

Q-Schlüssel. Matti Reiffenrath, DC1DMR viele Grafiken von Eckart Moltrecht, DJ4UF (www.dj4uf.de) Q-Schlüssel Matti Reiffenrath, DC1DMR viele Grafiken von Eckart Moltrecht, DJ4UF (www.dj4uf.de) Q-Schlüssel Abkürzungen beginnend mit Q, 3 Buchstaben Eingeführt zur Vereinfachung bei CW In der Praxis auch

Mehr

Einseitenbandsender nach der Phasenmethode Von Peter Weber, DJ4BR

Einseitenbandsender nach der Phasenmethode Von Peter Weber, DJ4BR Einseitenbandsender nach der Phasenmethode Von Peter Weber, DJ4BR erschienen im DL-QTC 1958 und Starthilfe DL-QTC 1960 Bei dem beschriebenen Sender sind folgende Betriebsarten durch einfaches Umschalten

Mehr

DK1HE QRP SSB/ CW- Transceiver SPEAKY

DK1HE QRP SSB/ CW- Transceiver SPEAKY DK1HE QRP SSB/ CW- Transceiver SPEAKY Encoder) 5 Vorwort: Bis vor kurzem bestand bei einigen Funkamateuren hartnäckig die Auffassung, QRP-Betrieb sei, wenn überhaupt, nur in der Betriebsart Telegrafie

Mehr

DL-QRP-AG Rauschgenerator der DL-QRP-AG

DL-QRP-AG Rauschgenerator der DL-QRP-AG DL-QRP-AG Rauschgenerator der DL-QRP-AG QRPproject Motzener Straße 36-38 12277 Berlin http://www.qrpproject.de Telefon: +49(30) 85 96 13 23 e-mail: support@qrpproject.de Handbucherstellung: fiservice Peter

Mehr

Input und Output wurden hier im Entwurfsbild vertauscht. Man erkennt den günstigen Verlauf von S21, der dem Resonanzkreis zugeordnet ist.

Input und Output wurden hier im Entwurfsbild vertauscht. Man erkennt den günstigen Verlauf von S21, der dem Resonanzkreis zugeordnet ist. FOXX3 Mit Resten aus der Bastelkiste mal eben einen TRX zu basteln, macht Spaß und erinnert an alte Zeiten, als der Amateurfunk noch eine Leidenschaft war. Nach all den SDRs und anderen digitalen Technikprodukten

Mehr

U02 SDR Baumappe. Bauguppe: TX-Tiefpassfilter. Erweiterungen des OV U02 zu den Lima SDR RX und TX Platinen

U02 SDR Baumappe. Bauguppe: TX-Tiefpassfilter. Erweiterungen des OV U02 zu den Lima SDR RX und TX Platinen U02 SDR Baumappe Bauguppe: TX-Tiefpassfilter Erweiterungen des OV U02 zu den Lima SDR RX und TX Platinen Version: 1.1 Autor und Entwickler: DJ0ABR OVV-U02 und Tester der Prototypen: DH5RAE Inhaltsverzeichnis

Mehr

1-55 MHz Up-Converter für den RTL-SDR DVB-T/DAB/FM Stick

1-55 MHz Up-Converter für den RTL-SDR DVB-T/DAB/FM Stick 1-55 MHz Up-Converter für den RTL-SDR DVB-T/DAB/FM Stick Heino Keller, HB9CVG/PA2HKR Farmweg 7F, CH-3608 Thun hb9cvg@uska.ch, pa2hkr@veron.nl Version B, 2.2.2014 Dieser Up-Converter wurde für DVB-T Sticks

Mehr

Kurzwellen QRP Linear Endstufe mit TP Filter

Kurzwellen QRP Linear Endstufe mit TP Filter Kurzwellen QRP Linear Endstufe mit TP Filter Nachfolgend wird der Aufbau einer Kurzwellen QRP Linear Endstufe gezeigt. Der TRX (Bild 1) liefert ein SSB Signal im Frequenzbereich von 0,1 30MHz mit einer

Mehr

2m PA mit BLF 368 (ohne Netzteil) Schaltungsbeschreibung

2m PA mit BLF 368 (ohne Netzteil) Schaltungsbeschreibung Helmut Schilling, DF1PU 2016-09 2m PA mit BLF 368 (ohne Netzteil) Beim Bau der PA diente der Artikel Design und Bau einer 300 W 2m PA von ON4KHG als Grundlage. ON4KHG hatte den Transistor MRF 141G ausgewählt,

Mehr

Yaesu FT-221R Frequenzzähler

Yaesu FT-221R Frequenzzähler Yaesu FT-221R Frequenzzähler Inhalt: Seite 1: Titelblatt Seite 2: Artikel zur Schaltung Seite 3: Schaltplan Seite 4: Bestückungsliste Seite 5: Bestellliste Seite 6: Bestückungsplan Seite 7: Layout Seite

Mehr

Spectrumanalyzer bis 100 MHz

Spectrumanalyzer bis 100 MHz . DL2JWL Wolfgang Lässig Sonnenstrasse 45 09337 Hohenstein-Ernstthal Tel. 0179 533 77 49 Spectrumanalyzer bis 100 MHz.......... Vorwort Jeder der sich mit Selbstbau von Sendern und Empfängern beschäftigt,

Mehr

Vortrag über die Diplomarbeit

Vortrag über die Diplomarbeit Vortrag über die Diplomarbeit angefertigt von cand.-ing. Adam Chwalczyk bei Prof. Dr.-Ing. K. Solbach Fachgebiet Hochfrequenztechnik Thema: Entwurf und Realisierung eines 144 MHz/5,7 GHz SSB-Transverters

Mehr

DRM-Empfänger und Erweiterung

DRM-Empfänger und Erweiterung DRM-Empfänger und Erweiterung Der DRM-Empfänger wurde in der Zeitschrift Elektor Ausgabe 3/2004 vorgestellt. Er ist fertig aufgebaut und getestet. DRM (Digital Radio Mondiale) ist der neue digitale Rundfunkstandard

Mehr

RedPitaya HPSDR Ausgänge zur Antennen und Bandfilterumschaltung

RedPitaya HPSDR Ausgänge zur Antennen und Bandfilterumschaltung RedPitaya HPSDR Ausgänge zur Antennen und Bandfilterumschaltung Innerhalb des HPSDR Projektes gibt es mehrere Möglichkeiten frequenzabhängig Ausgänge umzuschalten um Bandfilter oder Antenne umzuschalten.

Mehr

[ ] R1 27R Die Kondensatoren wieder oben: [ ] C43 33nF Folienkondensator D-11 [ ] C8 100n (104) C-11 64

[ ] R1 27R Die Kondensatoren wieder oben: [ ] C43 33nF Folienkondensator D-11 [ ] C8 100n (104) C-11 64 Baugruppe 9 BFO, Trägerfrequenzgenerator und TX SSB Filter Beginne mit den Teilen auf der Hauptplatine. Lege die Hauptplatine so vor dich hin, dass du unten links die Beschriftung DL-QRP-AG lesen kannst.

Mehr

Einführung in die Technologie

Einführung in die Technologie Einführung in die Technologie des Bodo Scholz, http://dj9cs.raisdorf raisdorf.net Stand: Januar 2007 Einführung Die Entwicklung der Radiotechnik hat mit der Einführung der Digitaltechnik eine rasante Geschwindigkeit

Mehr

Baubeschreibung zur Sprechfunkerweiterung für den T7F

Baubeschreibung zur Sprechfunkerweiterung für den T7F Baubeschreibung zur Sprechfunkerweiterung für den T7F Holger Eckardt DF2FQ Kirchstockacherstr. 33 85662 Hohenbrunn 2303HE Schaltungsbeschreibung: Auf Bild 1 sieht man das Schaltbild. Im Empfangsfall gelangt

Mehr

60 db VU-Meter HALBLEITERHEFT2002. Tabelle 1. Von Rikard Lalic

60 db VU-Meter HALBLEITERHEFT2002. Tabelle 1. Von Rikard Lalic HALBLEITERHEFT2002 60 db VU-Meter 023 Von Rikard Lalic Die meisten analogen Audio-Medien einschließlich des konventionellen, nicht digitalen Rundfunks stoßen mit einer Dynamik von 60 db an ihre natürlichen

Mehr

Radio Frequency Systems

Radio Frequency Systems Radio Frequency Systems by Manfred Thumm and Werner Wiesbeck Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz - Gemeinschaft Universität Karlsruhe (TH) Research University founded 1825 Receiver Forschungszentrum

Mehr

Modifiziertes Quarzfilter SOLF

Modifiziertes Quarzfilter SOLF DL-QRP-AG Modifiziertes Quarzfilter SOLF QRPproject Molchstr. 15 12524 Berlin http://www.qrpproject.de Telefon: +49(30) 85 96 13 23 e-mail: support@qrpproject.de Handbucherstellung: FIservice Peter Zenker

Mehr

DL-QRP-AG Leistungs-Rauschgenerator der DL-QRP-AG

DL-QRP-AG Leistungs-Rauschgenerator der DL-QRP-AG DL-QRP-AG Leistungs-Rauschgenerator der DL-QRP-AG QRPproject Molch Straße 15 12524 Berlin http://www.qrpproject.de Telefon: +49(30) 85 96 13 23 e-mail: support@qrpproject.de Handbucherstellung: fiservice

Mehr

Entwicklung des Hochfrequenzteils eines universellen Mobilfunk-Messsystems. Robert Langwieser, Gerhard Humer und Prof. Dr. Arpad L.

Entwicklung des Hochfrequenzteils eines universellen Mobilfunk-Messsystems. Robert Langwieser, Gerhard Humer und Prof. Dr. Arpad L. Entwicklung des Hochfrequenzteils eines universellen Mobilfunk-Messsystems Messsystems Robert Langwieser, Gerhard Humer und Prof. Dr. Arpad L. Scholtz EEEfCOM 2006, ULM Übersicht Anwendungs Szenarien Konzept

Mehr

QRPproject QRP and homebrew international. Baugruppe 9MHz ZF DL-QRP-AG

QRPproject QRP and homebrew international. Baugruppe 9MHz ZF DL-QRP-AG QRPproject QRP and homebrew international DL-QRP-AG Baugruppe 9MHz ZF QRPproject Saarstr. 13 12161 Berlin http://www.qrpproject.de Tel: +49(30) 859 61 323 e-mail: support@qrpproject.de WICHTIGER HINWEIS:

Mehr

7. Vorbereitung der SDR-Software

7. Vorbereitung der SDR-Software 7. Vorbereitung der SDR-Software Bitte beachten Sie: An dieser Stelle möchte ich Ihnen eine kleine Hilfestellung gebe was Sie in der SDR- Software PowerSDR V1.19.3.15 einstellen müssen, damit Sie mit Ihrem

Mehr

K2 SSB Modifikation. Eine Zusammenfassung der Arbeiten von: John, KI6WX, Karl-Heinz, DF7KHK und Frank, DJ3FR durch DL2FI

K2 SSB Modifikation. Eine Zusammenfassung der Arbeiten von: John, KI6WX, Karl-Heinz, DF7KHK und Frank, DJ3FR durch DL2FI DL-QRP-AG K2 SSB Modifikation Eine Zusammenfassung der Arbeiten von: John, KI6WX, Karl-Heinz, DF7KHK und Frank, DJ3FR durch DL2FI QRPproject Molchstr. 15 12524 Berlin http://www.qrpproject.de Telefon:

Mehr

Vortrag. Der neue Doppler-Peiler ( Ein-Platinen -Version) von DJ6II, Oktober 2000

Vortrag. Der neue Doppler-Peiler ( Ein-Platinen -Version) von DJ6II, Oktober 2000 Vortrag Der neue Doppler-Peiler ( Ein-Platinen -Version) von DJ6II, Oktober 2000 - 2 - Inhalt Seite Allgemeines... 4-5 Beschreibung der Schaltung... 5-7 a) Steuerung... 5 b) Erste Möglichkeit: NF-Teil

Mehr

All Digital Transceiver

All Digital Transceiver All Digital Transceiver Prinzip Digital-Empfänger ADC, Analog Digital Converter ( Analog-Digital-Wandler ) DDC, Digital Down Converter ( Digitaler Abwärtsmischer ) DSP, Digital Signal Processor SDR-14

Mehr

SDR# Software Defined Radio

SDR# Software Defined Radio SDR# Software Defined Radio Beispiel von DVB T USB Stick und SDR Receiver Frequenz 24 1700MHz Frequenz 0,1 2000MHz, mit Down Converter für KW Treiber und Software http://sdrsharp.com/#download 1 Nach dem

Mehr

Bewährte Modifikationen am FT-290R 2m Band Transceiver

Bewährte Modifikationen am FT-290R 2m Band Transceiver Bewährte Modifikationen am FT-290R 2m Band Transceiver DB6NT 07.2016 Der FT-290R Transceiver ist ein seit vielen Jahren beliebtes und bewährtes Gerät für den Portable- Betrieb, vor allem als Nachsetzer

Mehr

Funktionsweise, Statusbericht und Ideen zum Ausbau der Conteststation DKØGR Diskussionsgrundlage

Funktionsweise, Statusbericht und Ideen zum Ausbau der Conteststation DKØGR Diskussionsgrundlage Funktionsweise, Statusbericht und Ideen zum Ausbau der Conteststation DKØGR Diskussionsgrundlage Holger Lange, DG3FEH Stefan Bode, DL2OCB OV Griesheim 4. Februar 2003 DG3FEH, DL2OCB - Bericht Conteststation

Mehr

/-010 2% 3%.-&"(2#( 4#5% 6077## 7 8$$04%27.0& 905$0& :0;+

/-010 2% 3%.-&(2#( 4#5% 6077## 7 8$$04%27.0& 905$0& :0;+ ! "#$%&'() *+,-#.(! "#$%&'() *+,-#.( // /011#)1.#) 234#5: 61$03#7 8$("(1$5% 5 15#9($(-:1$5%4 # 90.+;(. 5 6. [?.] I.!"#$%&'(&) *&#+,-& "$./0-/1/

Mehr

Die neue Sound Baugruppe für den NDR-Klein-Computer

Die neue Sound Baugruppe für den NDR-Klein-Computer Die neue Sound Baugruppe für den NDR-Klein-Computer Jens Mewes 2006 Inhalt Einführung... 3 Funktionsbeschreibung... 4 Adress- und Dekodierlogik... 4 Der Soundchip... 4 Der Verstärker... 5 Aufbauanleitung...

Mehr

S9PLUS - Allband Allmode Transceiver Bausatz

S9PLUS - Allband Allmode Transceiver Bausatz DL-QRP-AG S9PLUS - Allband Allmode Transceiver Bausatz QRPproject Molchstr. 15 12524 Berlin http://www.qrpproject.de Telefon: +49(30) 85 96 13 23 e-mail: support@qrpproject.de Handbucherstellung: FIservice

Mehr

TS-850S CAT-Interface für Einbau

TS-850S CAT-Interface für Einbau TS-850S CAT-Interface für Einbau Stand: 08.02.2013 Inhalt: Seite 1: Titelblatt Seite 2: Artikel zur Schaltung Seite 3: Schaltplan Seite 4: Bestückungsliste Seite 5: Bestellliste (Fa. Reichelt) Seite 6:

Mehr

Modulation, Demodulation

Modulation, Demodulation Modulation, Demodulation Modulation 1 Unter Modulation versteht man das Verbinden von Information (Sprache, NF, Daten, etc.) mit einem hochfrequenten Signal, mit dem Träger. Demodulation ist das umgekehrte

Mehr

Sound-Card Interface LC-Link

Sound-Card Interface LC-Link Sound-Card Interface LC-Link LC-Link Lieferbar als steckerfertige geprüfte Platine oder Bausatz optional Stahlblech-Gehäuse, sehr stabil, sauber gebohrt und lackiert DTMF Auswertung über IC, auch schnelle

Mehr

Werner Nitsche DL7MWN

Werner Nitsche DL7MWN Superhetempfänger ARIEL Test01 Unterhaching den 13.02.2009 1. Vorwort Wie schon angekündigt, werde ich nun als Nächstes einen Superhetempfänger für AM und FM bauen. Als FM-Teil dient mir die kleine Schaltung,

Mehr

Handbuch. HB-1A 3 Band QRP CW Transceiver BD4RG. Handbuch Made by DL9BBR

Handbuch. HB-1A 3 Band QRP CW Transceiver BD4RG. Handbuch Made by DL9BBR Handbuch HB-1A 3 Band QRP CW Transceiver BD4RG Handbuch Made by DL9BBR Handbuch für den 3 Band QRP-CW Transceiver HB-1A Bearbeitet von DL9BBR Beschreibung: Der HB-1A ist klein und leicht. Das Gerät besitzt

Mehr

.Stand: 5. Oktober 2005

.Stand: 5. Oktober 2005 .Stand: 5. Oktober 2005 Bestückung HF Platine beginne oben links mit den niedrigen Kondensatoren: [ ] C18 18pF [ ] C19 82pF [ ] C20 1nF [ ] C21 1nF [ ] C22 1nF [ ] C23 15pF [ ] C24 1pF [ ] C25 1pF [ ]

Mehr

Blue Cool Radio - Erweiterung für 80m

Blue Cool Radio - Erweiterung für 80m DL-QRP-AG Blue Cool Radio - Erweiterung für 80m Es wird empfohlen, vor Baubeginn diese Baumappe komplett durchzuarbeiten. Baumappe Version.3 QRPproject Motzener Straße 36-38 2277 Berlin http://www.qrpproject.de

Mehr

Amateurfunk- Empfänger. Matti Reiffenrath, DC1DMR viele Grafiken von Eckart Moltrecht, DJ4UF (www.dj4uf.de)

Amateurfunk- Empfänger. Matti Reiffenrath, DC1DMR viele Grafiken von Eckart Moltrecht, DJ4UF (www.dj4uf.de) Amateurfunk- Empfänger Matti Reiffenrath, DC1DMR viele Grafiken von Eckart Moltrecht, DJ4UF (www.dj4uf.de) Themen für heute Prinzip eines Empfängers Wichtige Funktionsblöcke Filter Verstärker Mischer Oszillator

Mehr

Umbau der Bausätze Voice Keyer BX 184 und ultra Pico Keyer BZ 015.

Umbau der Bausätze Voice Keyer BX 184 und ultra Pico Keyer BZ 015. 19.09.2015 Warum Umbau? Umbau der Bausätze Voice Keyer BX 184 und ultra Pico Keyer BZ 015. Der Voice Keyer BX 184 ist konzipiert für den Betrieb in einem bestimmten Mikrofon- Gehäuse und Electred- Mikrofon.

Mehr

DJ3EI MAS 80m TX. kommentierte Schaltung Messwerte und Kurven Erfahrungen. DJ3EI, von 38

DJ3EI MAS 80m TX. kommentierte Schaltung Messwerte und Kurven Erfahrungen. DJ3EI, von 38 DJ3EI MAS 80m TX kommentierte Schaltung Messwerte und Kurven Erfahrungen DJ3EI, 2011-06-26 1 von 38 Grobaufbau des TX LC-Oszillator bei 1780 khz Frequenzverdopplung zu 3560 khz Treiberstufe Endstufe, Klasse

Mehr

AFu-Kurs nach DJ4UF. Betriebstechnik/Vorschriften 04: Betriebliche Abkürzungen. Amateurfunkgruppe der TU Berlin. Stand

AFu-Kurs nach DJ4UF. Betriebstechnik/Vorschriften 04: Betriebliche Abkürzungen. Amateurfunkgruppe der TU Berlin.  Stand / 04: Betriebliche Amateurfunkgruppe der TU Berlin http://www.dk0tu.de Stand 04.02.2016 This work is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License. Amateurfunkgruppe der Technische

Mehr

Einführung zur Vorlesung CMOS- Analogschaltungen für Transceiver- Anwendungen. Roland Pfeiffer 1. Vorlesung

Einführung zur Vorlesung CMOS- Analogschaltungen für Transceiver- Anwendungen. Roland Pfeiffer 1. Vorlesung Einführung zur Vorlesung CMOS- Analogschaltungen für Transceiver- Anwendungen Roland Pfeiffer 1. Vorlesung Verstanden? Dieses Mobiltelefon nützt GFSK Modulation im DECT- TDMA/TDD Band mit homodyne I/Q

Mehr

SWR- Meter (Stehwellenmessgerät) Wattmeter Frequenzzähler

SWR- Meter (Stehwellenmessgerät) Wattmeter Frequenzzähler SWR- Meter (Stehwellenmessgerät) Wattmeter Frequenzzähler Dieses Gerät wurde als SWR- Meter (Stehwellenmessgerät) konzipiert. Es zeigt neben dem SWR auch die vorlaufende und rücklaufende Leistung an und

Mehr

Baubeschreibung zum 4m-Transverter XV4-15

Baubeschreibung zum 4m-Transverter XV4-15 Baubeschreibung zum 4m-Transverter XV4-15 Holger Eckardt DF2FQ Kirchstockacherstr. 33 85662 Hohenbrunn 3207 4m Lineartransverter XV4-15 Technische Daten : Eingangsfrequenz 21...21,5 MHz Ausgangsfrequenz

Mehr

[CF-2560-DATENBLATT] dpc-haustechnik. Ulrich Piechnick April Technisches Handbuch

[CF-2560-DATENBLATT] dpc-haustechnik. Ulrich Piechnick April Technisches Handbuch 04-2009 dpc-haustechnik Ulrich Piechnick April 2009 [CF-2560-DATENBLATT] Technisches Handbuch CF-2560 Controller mit Funkmodul Aufgaben Diese Baugruppe wurde ursprünglich als Funkhub entwickelt. Der Prozessorteil

Mehr

Werner Nitsche DL7MWN

Werner Nitsche DL7MWN Zwischenbericht LIF5000_2 vom 04.02.2007 1. Vorwort Liebe Funkfreunde, wie ja schon bekannt geworden ist, habe ich meinen LIF5000_2 aufgebaut und in Betrieb gesetzt. Er funktioniert recht ordentlich. Nur

Mehr

Features: Bitte lesen Sie zunächst die komplette Anleitung, vor dem Einschalten des Senders!

Features: Bitte lesen Sie zunächst die komplette Anleitung, vor dem Einschalten des Senders! Der TX180 ist ein hoch entwickelter, kostengünstiger 1W UKW FM-Sender Entworfen um ausgezeichnete Klang-Reinheit und einfachste Bedienung auf Dauer zu gewährleisten. Features: RF Output Power: 1 Watt ±

Mehr

Arduino und Amateurfunk (1)

Arduino und Amateurfunk (1) Arduino und Amateurfunk (1) Vortrag OV-Meeting H08 am 10.01.2012 / 01.09.2012 Historie Der Kern Entwicklungsumgebung Hardware Software Massimo Banzi Und wozu das Ganze? Historie (1) Arduino ist ein Open-Source-Prototypen-System,

Mehr

Tiefpassfilter 8. Ordnung LV / IEPE. fg = 20kHz V = 2 Elp. Bereich Frequenz ICP. ±10V disynet. disynet. disynet. Stand Modultyp Modulname Seite

Tiefpassfilter 8. Ordnung LV / IEPE. fg = 20kHz V = 2 Elp. Bereich Frequenz ICP. ±10V disynet. disynet. disynet. Stand Modultyp Modulname Seite Module für - das 9" Elektroniksystem Betrieb +5V -5V +24V - Sensorverstärker 00 0 02 0 0 0 X-Achse Y-Achse Z-Achse 0 08 09 0 08 09 0 06 07 / 0 Sensortyp ICP 0 Tiefpassfilter 8. Ordnung fg = 20kHz V = 2

Mehr

Aufbauanleitung Wortwecker 135x135mm 2

Aufbauanleitung Wortwecker 135x135mm 2 Aufbauanleitung Wortwecker 135x135mm 2 Rückseite der Platine Vorderseite der Platine LED Matrix Begonnen wird mit dem Einlöten der 5mm Kurzkopf- LEDs auf der Vorderseite der Platine. Die abgeflachte Seite

Mehr

PTT-Sequencer E D. Anschluß der PTT-Steuerleitungen an das ED 16 C - ED 70c - Modul. Stufenförmige oder zeitgerechte Sende- / Empfangsumschaltung.

PTT-Sequencer E D. Anschluß der PTT-Steuerleitungen an das ED 16 C - ED 70c - Modul. Stufenförmige oder zeitgerechte Sende- / Empfangsumschaltung. nschluß der -Steuerleitungen an das ED 16 C - ED 70c - Modul W Endstufe 6ca ennen- + 8-14 V / DC vom externen NT. Mic -Eingang Eingang + Signal 4 Relaiskontakte - potentialfrei Dierking Schalter für die

Mehr

Beschaltung eines Mikrocontrollers. Jordi Blanch Sierra Steuerungsgruppe

Beschaltung eines Mikrocontrollers. Jordi Blanch Sierra Steuerungsgruppe Beschaltung eines Mikrocontrollers Jordi Blanch Sierra Steuerungsgruppe Gliederung Was ist ein Mikrocontroller? ATmega32 Pin-Beschreibung Grundschaltungen: - Minimale Grundschaltung - Grundschaltung mit

Mehr

GD/ SERVICE DOCUMENTATION. Bass Force L

GD/ SERVICE DOCUMENTATION. Bass Force L SERVICE DOCUMENTATION Bass Force L Inhaltsverzeichnis/ Contents 1 Schaltpläne/ schematic diagrams 2 Bestückungspläne/ component parts 3 Explosionszeichnung/ explosion drawings 4 Bestellnummern/ order no.

Mehr

Umbau eines Saug- und Wisch Roboters auf ARDUINO Steuerung

Umbau eines Saug- und Wisch Roboters auf ARDUINO Steuerung Saug-Wisch-Roboter Umbau eines Saug- und Wisch Roboters auf ARDUINO Steuerung TOPAN AVC 701 (702) Seite 1 Saug-Wisch-Roboter Elektronik M Saug Motor Radmotor Links FB 433 M Elektronik Arduino Nano DC-

Mehr

Black Forest Allband CW/SSB Transceiver Rev 2, Dez 2002

Black Forest Allband CW/SSB Transceiver Rev 2, Dez 2002 QRPproject QRP and homebrew international Black Forest Allband CW/SSB Transceiver Rev 2, Dez 2002 QRPproject Motzener Str. 36-38 12277 Berlin http://www.qrpproject.de Tel: +49(3) 859 61 323 e-mail: DL2FI@t-online.de

Mehr

Endgültige Gruppeneinteilung Kohorte Innere-BP Sommersemester 2016 (Stand: )

Endgültige Gruppeneinteilung Kohorte Innere-BP Sommersemester 2016 (Stand: ) A A1a 2197120 on on A A1a 2311330 on on on on on on on A A1a 2316420 on on A A1a 2332345 on on on on on on on A A1a 2371324 on on on on on on on A A1a 2382962 on on A A1a 2384710 on on on on on on on A

Mehr

[ ] R2 100k. Schräg rechts darunter an Position R3 wird eine Drahtbrücke eingelötet. Kurz und knapp, kein großer Bogen.

[ ] R2 100k. Schräg rechts darunter an Position R3 wird eine Drahtbrücke eingelötet. Kurz und knapp, kein großer Bogen. [ ] R2 100k Schräg rechts darunter an Position R3 wird eine Drahtbrücke eingelötet. Kurz und knapp, kein großer Bogen [ ] R3 Brücke Dioden stehend (Anode in den Kreis, Kathodes nach oben): Oben links neben

Mehr

Empfindlichkeit und Rauschmaß eines DVB T Sticks

Empfindlichkeit und Rauschmaß eines DVB T Sticks Empfindlichkeit und Rauschmaß eines DVB T Sticks Messung kritischer Spezifikationen eines Salcar Stick DVB T RTL 2832U&R820T SDR Salcar Stick, oder ähnlich Blockschaltbild des R820T Tuners Aufbau für Empfindlichkeitsmessung:

Mehr

Überblick über Quadratur-Generation. Roland Pfeiffer 15. Vorlesung

Überblick über Quadratur-Generation. Roland Pfeiffer 15. Vorlesung Überblick über uadratur-generation Oszillator A Oszillator B Roland Pfeiffer 15. Vorlesung Design einer uadratur-generation Ihr Chef stellt Ihnen die Aufgabe, ein Signal in zwei um 90 phasenversetzte Signale

Mehr

Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N

Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N Zusatzplatine ZIB2-PDx-N für Plug & Drive Motoren PDx-N Technische Daten Betriebsspannung: Schnittstelle: DC 24 bis 48V oder Hinweise zur Anwendung Anschluss der PDx-N Motor Seite X2 Motor Power Pin Nr.

Mehr

Vortrag für die Mitglieder des DARC Ortsverbandes B27 Höchstadt/ Aisch DC1NF Februar 2010. Seite 1 von 30

Vortrag für die Mitglieder des DARC Ortsverbandes B27 Höchstadt/ Aisch DC1NF Februar 2010. Seite 1 von 30 Vortrag für die Mitglieder des DARC Ortsverbandes B27 Höchstadt/ Aisch DC1NF Februar 2010 Seite 1 von 30 Begriffsbestimmung SDR Die aktuelle analoge Technik Das digitale Konzept Vorführung SDR Weitere

Mehr

OZ/DK0G Team. DJ8ES Wolfgang Schneider DK7FU Rolf DH6OBN Lars DG3FEH Holger DL9ABD Edel DL2OCB Stefan SWL Matthias

OZ/DK0G Team. DJ8ES Wolfgang Schneider DK7FU Rolf DH6OBN Lars DG3FEH Holger DL9ABD Edel DL2OCB Stefan SWL Matthias OZ/DK0G Team DJ8ES Wolfgang Schneider DK7FU Rolf DH6OBN Lars DG3FEH Holger DL9ABD Edel DL2OCB Stefan SWL Matthias OZ/DK0G auf der Insel Roemoe JO45GD Warum funke ich noch nicht... Agenda Vorgaben für die

Mehr

Liebe Leute - Herzlich Willkommen!

Liebe Leute - Herzlich Willkommen! AUGABE 1 2013 D K Mp v E L I Lb L - H Wk! W f I E f Z D - K p- H Z-G N-G I f v Ak b v T: b Nkäf A b Tk b b L Fßb b Z f b T f b D H Dv D Y Jy D Zyp By Ef Nj M D E Ry M-Lk H J J N T E O Rby Fk J Bb Rb Ly

Mehr

Produktinformation zum Handbuch

Produktinformation zum Handbuch Ausgabe 12.2004 Automatisierungssystem S7-300; Baugruppendaten, ab Ausgabe 02/2004 (A5E00105504) Dezentrales Peripheriegerät ET 200M Signalbaugruppen für die Prozessautomatisierung, ab Ausgabe 10/2004

Mehr

Flex-1500 (SDR-Radio)

Flex-1500 (SDR-Radio) 1 Flex-1500 (SDR-Radio) 2 HB9AJP / Christoph Zehntner Flex-1500 (SDR-Radio) 3 HB9AJP / Christoph Zehntner Inhalt Grundlagen, Eigenschaften, Betrieb Virtuelle Audio- und com-schnittstelle Digitale Betriebsarten

Mehr

Ansteuerung des N2ADR/HiQSDR DDC/DUC Frontends (FW V1.1)

Ansteuerung des N2ADR/HiQSDR DDC/DUC Frontends (FW V1.1) Ansteuerung des N2ADR/HiQSDR DDC/DUC Frontends (FW V1.1) Mario Rößler, DH5YM 9. Februar 2012 Zusammenfassung Dieses Dokument beschreibt die Ansteuerung des N2ADR DDC/DUC HF Frontend, auch bekannt als HiQSDR.

Mehr

Das Prinzip der digitalen Empfänger. Die Funktionsblöcke des ADT-200A. Das Bedienungskonzept des ADT-200A

Das Prinzip der digitalen Empfänger. Die Funktionsblöcke des ADT-200A. Das Bedienungskonzept des ADT-200A Das Prinzip der digitalen Empfänger AD-Wandler IP3-Problematik Direct_Conversion Rx Die Funktionsblöcke des ADT-200A DSP-Modul PA-Modul Preselector-Modul Das Bedienungskonzept des ADT-200A Wie weiter?

Mehr

ATmega32 oder ATmega64 (16MHz) Mikrocontroller. Videomultiplexer Seite 10 Blockschaltbild 1.3

ATmega32 oder ATmega64 (16MHz) Mikrocontroller. Videomultiplexer Seite 10 Blockschaltbild 1.3 Ethernet Interface Seite 6 +3,3V ISP Programmierinterface RS232 Interface Schaltstufen Betriebsspannungen 15V für Kameras PWM IR Hintergrundbeleuchtung Schaltstufe Relaisstufe für ext. Verbraucher ATmega32

Mehr

Schaltungsbeschreibung 10 GHz LINKSENDER. Volker Winterscheid, FEB 2000

Schaltungsbeschreibung 10 GHz LINKSENDER. Volker Winterscheid, FEB 2000 Schaltungsbeschreibung 10 GHz LINKSENDER Volker Winterscheid, DF7IT@aol.com FEB 2000 Kernstück des Senders ist ein VCO nach S53MV. Der im Tagungsscript Weinheim 98 beschriebene VCO hatte einen Bereich

Mehr

Doppelsuper mit 10,7 MHz

Doppelsuper mit 10,7 MHz Doppelsuper mit 10,7 MHz Angefangen hatte mein Impuls, mich ans Löten zu machen, die Erfahrung mit dem Berger-Empfänger aus Elexs, der mit 455 khz und nach Anpassung des Eingangs auf eine spitzere Abstimmungscharakteristik

Mehr

Einführung in die Netzwerkanalyse

Einführung in die Netzwerkanalyse Einführung in die Netzwerkanalyse am Beispiel des DG8SAQ-Networkanalyzers Horst Germann DL6NDW DARC OV München-Nord, C12 3. Mai 2011 1 Was kann man messen? Eintore (Zweipole): Antennen Antennen mit Anschlußkabeln...

Mehr

Bedienungs- und Aufbauanleitung TosiMini

Bedienungs- und Aufbauanleitung TosiMini Allgemeines Nicht nur für Benutzer der Soundkarte, auch für Anwender eines Modems für SSTV und Fax eignet sich die optische Trennbaugruppe TosiMini mit der eine vollkommen galvanische Trennung von PC und

Mehr

(DT) ANLEITUNG SOL-EXPERT. group. Escape Roboter. Bausatz.

(DT) ANLEITUNG SOL-EXPERT. group. Escape Roboter. Bausatz. (DT) ANLEITUNG SOL-EXPERT group Escape Roboter Bausatz www.sol-expert-group.de (DT) Escape Roboter - Bausatz. Produkt Vorstellung: Der Escape Roboter (Flucht-Roboter) funktioniert wie ein Roboter mit künstlicher

Mehr

24 GHz Transverter MKIII Veröffentlicht im DUBUS Heft 2/1998 Publication in DUBUS Heft 2/1998

24 GHz Transverter MKIII Veröffentlicht im DUBUS Heft 2/1998 Publication in DUBUS Heft 2/1998 24 GHz Transverter MKIII Veröffentlicht im DUBUS Heft 2/1998 Publication in DUBUS Heft 2/1998 Michael Kuhne, DB6NT Kurzbeschreibung: Der hier vorgestellte Transverter ist eine Weiterentwicklung der 1993

Mehr

c t Lab PWR / ADA - IO 1 Einleitung

c t Lab PWR / ADA - IO 1 Einleitung 1 Einleitung Das PWR/ADA-IO Modul stellt eine Kombination aus einer IFP-, einer ADA-C- und einer IO8-32 Platine dar. Es dient zur Ankoppelung des c t-labs an den PC und enthält zusätzlich 32 als Ein- oder

Mehr

Der Vierziger. 40m-QRP-Transceiver. für LSB und CW. Selbstbauprojekt des DARC-Ortsverbandes C18, München-Süd

Der Vierziger. 40m-QRP-Transceiver. für LSB und CW. Selbstbauprojekt des DARC-Ortsverbandes C18, München-Süd Der Vierziger 40m-QRP-Transceiver für LSB und CW Selbstbauprojekt des DARC-Ortsverbandes C18, München-Süd 1 (50) Inhalt Technische Daten... 4 Schaltungsbeschreibung... 5 Blockschaltbild... 5 Schaltungsbeschreibung...

Mehr

AS-electronic, Inh.: Norbert Koppel, Zietenstr. 8, 46485 Wesel http://www.as-electronic-wes.de as-electronic@t-online.de

AS-electronic, Inh.: Norbert Koppel, Zietenstr. 8, 46485 Wesel http://www.as-electronic-wes.de as-electronic@t-online.de Ansteuerung von UKW und KW-Endstufen über die ACC-Buchse des ICOM 706MKII Der IC 706 MK II verfügt über eine ACC-Buchse, welche gemäß der Bedienungsanleitung folgende Signale bereitstellt: Pin Nr. Name

Mehr

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation SER8

Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung. Dokumentation SER8 Ingenieurbüro für Echtzeitprogrammierung Dokumentation SER8 Dok-Rev. 1.0 vom 14.11.2007 Hardware-Rev. 1.1 vom 10.07.2006 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise... 3 1.1 Handhabung 3 1.2 Installation

Mehr

Low-Cost Sampling Down Converter für UWB-Sensor Anwendungen

Low-Cost Sampling Down Converter für UWB-Sensor Anwendungen JOHANNES KEPLER UNIVERSITY LINZ Research and teaching network Low-Cost Sampling Down Converter für UWB-Sensor Anwendungen Alexander Reisenzahn Rudolf Cihal Sebastian Hantscher Christian G. Diskus Outline

Mehr

Versorgung WEEE. SAnD-4. (c) - Sven Brandt V V +5V IC2. 100nF. 470uF/35V C u/6.3V GND. 100nF. 100nF. 100nF.

Versorgung WEEE. SAnD-4. (c)  - Sven Brandt V V +5V IC2. 100nF. 470uF/35V C u/6.3V GND. 100nF. 100nF. 100nF. DF00 A Taster 9 0k 00nF F-SL +V +V +V 00nF 00nF 70 KK_PR 00nF 0k 00nF 00nF +V 70uF/V unbestückt unbestückt 00u/.V 00nF nf G F SW R0 X0 P_DATA P P_CLK P VPP P VCC P P C K K X9 IC VDD VSS RC 7 RC RC 9 RC0

Mehr

Stücklisten für das Nostalgieradio nach DG0KW Stückliste 1: Chassis-Teile 1 Stk. Platinensatz PLS-06 [1], enthält folgende Platinen: Anzahl

Stücklisten für das Nostalgieradio nach DG0KW Stückliste 1: Chassis-Teile 1 Stk. Platinensatz PLS-06 [1], enthält folgende Platinen: Anzahl Stücklisten für das Nostalgieradio nach DG0KW Stückliste 1: Chassis-Teile 1 Stk. Platinensatz PLS-06 [1], enthält folgende Platinen: Anzahl Bauteil-Name (Best.-Nr.[Anbieter]) 1 Stk. HF-Platine [1] 1 Stk.

Mehr

Frontseite WS-1000R INFRARED OFF BATT 1. 2 Antenne A Empfänger Anzeige Anzeige leuchtet wenn Antenne A an ist. Im Lavalier/ Headset System enthalten

Frontseite WS-1000R INFRARED OFF BATT 1. 2 Antenne A Empfänger Anzeige Anzeige leuchtet wenn Antenne A an ist. Im Lavalier/ Headset System enthalten Systemkomponenten WS-000R Empfänger Features In allen Systemen enthalten WS-000 Empfänger A / RF Anschlusskabel Stromversorgung Zwei Antennen Bedienungsanleitung WS-000R Frontseite AA batterien WS-000R

Mehr

FA-Netzwerktester. Nutzung für Messungen bei ATV Anwendungen

FA-Netzwerktester. Nutzung für Messungen bei ATV Anwendungen FA-Netzwerktester Nutzung für Messungen bei ATV Anwendungen DM2CMB, Mai 2010 Mit einem einfachen Sektrum-Messvorsatz zum FA-NWT wollte ich das Ausgangsspektrum einer BBA betrachten. Leider war dieser Versuch

Mehr

Ein 10-GHz-LINK-TX. 1. Konzept. 2. Funktionsbeschreibung. Volker Winterscheid, DF7IT, Obertorstr. 7, Weinheim

Ein 10-GHz-LINK-TX. 1. Konzept. 2. Funktionsbeschreibung. Volker Winterscheid, DF7IT, Obertorstr. 7, Weinheim Ein 10-GHz-LINK-TX Volker Winterscheid, DF7IT, Obertorstr. 7, 69469 Weinheim 1. Konzept Es wird eine Sendebaugruppe beschrieben, die zusammen mit einem umgebauten LNC, einem Duplexfilter und einem Satelliten-TV-Receiver

Mehr

Abb. 2 5. Kabel der Mischerplatine gemäß folgender Skizze (Abb. 3) anschließen:

Abb. 2 5. Kabel der Mischerplatine gemäß folgender Skizze (Abb. 3) anschließen: Nützliche Modifikationen am FT-817: (1) DRM-Empfang bzw. SDR-Ausgang (ZF 12 khz) (2) Nutzung der internen VOX für die Datenbuchse (Digimodes) (3) Anschluss eines Mini-Lautsprecher-Mikrofons (hier: ICOM

Mehr

ECHOLINK INTERFACE MIT GALVANISCHER TRENNUNG UND DTMF DEKODER

ECHOLINK INTERFACE MIT GALVANISCHER TRENNUNG UND DTMF DEKODER Andreas Stefan, DL5MGD, Tratberg Nord 20, 83734 Hausham e-mail: dl5mgd@darc.de Homepage: http://www.dl5mgd.de Echolink Node: 123393, Link zu DB0PM 439.075 MHz ECHOLINK INTERFACE MIT GALVANISCHER TRENNUNG

Mehr