Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen"

Transkript

1 Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen Februar bis August 2017 Dieses Heft ist in Leichter Sprache.

2 Freizeit-Angebote für Alle in Esslingen In Esslingen gibt es verschiedene Angebote. Sie stehen auf den nächsten Seiten. Sie möchten bei einem Angebot mitmachen? Dann können Sie sich bei der Lebenshilfe Esslingen anmelden. Sie brauchen bei dem Angebot eine Begleitung? Zum Beispiel: auf dem Hinweg oder auf dem Rückweg. während dem Kurs. Sprechen Sie mit uns. Wir finden zusammen eine Lösung. Auf der nächsten Seite finden Sie unsere Telefon-Nummer und unsere Adresse. Wir freuen uns auf Sie! Julia Gernert und Ronja Kunkel, Lebenshilfe Esslingen 2

3 Machen Sie mit! Die Lebenshilfe Esslingen möchte: Jeder soll überall mit-machen können. Das heißt Inklusion. In Esslingen gibt es viele Freizeit-Angebote. In diesem Heft finden Sie einige davon. Sie können bei den Angeboten mit-machen. Sie können mit uns sprechen. Zum Beispiel, wenn Sie Fragen haben. Oder sich anmelden wollen. Wir sind: Julia Gernert und Ronja Kunkel Sie können uns anrufen. Das ist unsere Telefon-Nummer: 0711/ Sie können uns besuchen. Oder einen Brief schreiben. Flandern-Straße Esslingen Sie können uns eine schreiben. 3

4 Das steht im Heft Musik Volks-Lieder singen... Seite 6 Singen und bewegen... Seite 7 Sport Wandern für Rentner... Seite 8 Nordic Walking... Seite 9 Morgen-Gymnastik... Seite 10 Gymnastik für ältere Frauen... Seite 11 Fitness für Alle... Seite 12 Mit Schwung in den Feier-Abend... Seite 13 Qi-Gong... Seite 14 Basteln Dosen schön bekleben... Seite 15 Oster-Deko filzen... Seite 16 Oster-Eier schön bekleben... Seite 17 Oster-Eier filzen... Seite 18 Oster-Eier nähen... Seite 19 Wind-Lichter mit Mosaik... Seite 20 Herzen mit Mosaik... Seite 21 Garten-Steine mit Mosaik... Seite 22 Töpfern... Seite 23 Malen Kunst... Seite 24 Zeichnen... Seite 25 Grünes Frühlings-Bild... Seite 26 4

5 Kochen und Backen Maul-Taschen selber machen... Seite 27 Schwäbisch Kochen für Anfänger... Seite 28 Wissen WhatsApp... Seite 29 Spielen Spiele-Treff... Seite 30 Infos Sie haben kein passendes Angebot gefunden?... Seite 31 Rabatte... Seite 32 Der Kultur-Pass... Seite 33 Informationen zur Anmeldung... Seite 34 Informationen zur Bezahlung... Seite 36 Anmelde-Karte... Seite 37 5

6 Musik Volks-Lieder singen Zusammen mit Anderen singen Sie bekannte Lieder. Zum Beispiel Volks-Lieder oder Schlager. Das Singen ist einmal im Monat. Immer am Donnerstag: Zum Beispiel am 09. März. Oder am 20. April. Das Singen geht von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr. Das Singen ist kostenlos. Sie können eine Spende machen. Zum Beispiel 2. Das Angebot ist im Café über der Brück in der Pliensau-Vorstadt. Weil-Straße 10 2 als Spende 6

7 Musik Singen und bewegen Zusammen mit Anderen singen Sie ruhige Lieder. Manchmal macht man auch Bewegungen zu den Liedern. Die Lieder sind entspannend. Das Singen ist jeden Dienstag. Der Kurs geht von 18:45 Uhr bis 20:15 Uhr. Jeder Termin kostet 11. Das Geld können Sie im Kurs bezahlen. Das Angebot ist im Yoga-Zentrum Sonnen- Gruß in der Altstadt. Im Heppächer für den Kurs gemütliche Kleidung dicke Socken 7

8 Sport Wandern für Rentner Zusammen mit anderen Rentnern wandern Sie in der Nähe von Esslingen. Die Strecke ist ungefähr 6 Kilometer lang. Sie gehen etwa zwei Stunden. Nach der Wanderung gehen Sie zusammen in ein Café. Die Wanderung ist einmal im Monat. Immer am Donnerstag. Zum Beispiel am 9. März und am 6. April. Sie treffen sich um 13:30 Uhr. Das Wandern kostet nichts. Sie können sich etwas im Café kaufen. Sie treffen sich vor dem Büro von dem Ökumenischen Kranken-Pflege-Verein. Barbarossa-Straße 51. etwas zu trinken Geld für das Café 8

9 Sport Nordic Walking Hier können Sie Nordic Walking machen. Das spricht man: Nordik aking. Bei diesem Kurs laufen Sie in der Gruppe. Sie laufen mit Stöcken. Sie laufen in der Natur. Zum Beispiel im Wald. Der Kurs ist jeden Montag. Er geht von 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr. Der Kurs kostet nichts. Das Angebot ist bei dem SV Weil-Straße 199. Sport-Schuhe Sport-Kleidung 9

10 Sport Morgen-Gymnastik Hier können Sie Gymnastik machen. Es machen Männer und Frauen mit. Der Kurs ist jeden Dienstag. Er geht von 9:00 Uhr bis 10:15 Uhr. Der Kurs fängt am 21. Februar an. Er ist an 15 Terminen. Der Kurs kostet 70,80. Der Kurs ist in der Volks-Hoch-Schule. Mettinger-Straße 125. Sport-Schuhe Sport-Kleidung ein Hand-Tuch 10

11 Sport Gymnastik für ältere Frauen Hier können Sie Gymnastik machen. Es machen nur Frauen mit. Sie sind alle in Rente. Der Kurs ist jeden Mittwoch. Er geht von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr. Oder von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr. Der Kurs kostet 60. Dann kann man 10 mal mit-machen. Der Kurs ist beim TSV Wäldenbronn. Barbarossa-Straße 41. Sport-Schuhe Sport-Kleidung 11

12 Sport Fitness für Alle Hier können Sie Ihre Fitness verbessern. Das bedeutet: Sie werden sportlicher und gesünder. Das machen Sie mit Gymnastik. Der Kurs ist jeden Donnerstag. Er geht von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr. Sie können jedes Mal zahlen. Jeder Termin kostet 9. Es gibt 12 Termine. Als Kurs kostet es 108 Euro. Manchmal zahlt die Kranken-Kasse einen Teil. Das Angebot ist beim TSV Wäldenbronn. Barbarossa-Straße 41. Sport-Schuhe Sport-Kleidung 12

13 Sport Mit Schwung in den Feier-Abend Hier machen Sie Gymnastik. Manchmal bewegen Sie sich auch zur Musik. Der Kurs ist immer am Dienstag. Der Kurs geht vom 14. März bis zum 4. April. Er geht von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Der Kurs ist 4 mal. Der Kurs kostet 20. Der Kurs ist bei der Lebenshilfe in der Flandern-Straße 49. Der Kurs ist im Gymnastikraum. bequeme Kleidung 13

14 Sport Qi-Gong Hier können Sie Qi-Gong machen. So spricht man das: Schi gong. Sie machen langsame Bewegungen. Dann wird man ruhig und entspannt. Die Bewegungen kann man auch im Sitzen machen. Der Kurs ist immer am Montag. Sie können Qi-Gong von 17:20 Uhr bis 18:20 Uhr machen. Oder von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Der Kurs kostet 65. Dann kann man 10 mal mit-machen. Das Angebot ist bei dem SV Weil-Straße 199. bequeme Kleidung Gymnastik-Schuhe oder dicke Socken 14

15 Basteln Dosen schön bekleben Bei diesem Angebot bekleben Sie Dosen mit schönem Papier. Der Kurs ist am 27. Juni. Das ist ein Dienstag. Der Kurs geht von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr. Der Kurs kostet 16,50. Es kommen noch für die Bastel- Sachen dazu. Das sind 6. Der Kurs ist in der Familien-Bildungs-Stätte. Berliner-Straße für die Bastel-Sachen wenn möglich, leere Dosen mit einem Durchmesser von 7 bis 10 cm. Sie können dort auch Dosen bekommen. 15

16 Basteln Oster-Deko filzen In dem Kurs filzen Sie schöne Oster- Sachen. Sie können sie aufhängen und Ihr Zimmer schmücken. Der Kurs ist am 8. April. Das ist ein Samstag. Der Kurs geht von 12:30 Uhr bis 15:30 Uhr. Der Kurs kostet 18,40. Haben Sie einen Kultur-Pass? Dann ist der Kurs für Sie kostenlos. Es kommen noch für die Bastel- Sachen dazu. Das sind 10 oder 20. Der Kurs ist in der Volks-Hoch-Schule. Mettinger-Straße 125. Geld für das Material ein altes Hand-Tuch eine Schüssel 16

17 Basteln Oster-Eier schön bekleben Bei diesem Angebot bekleben Sie Oster- Eier aus Kunst-Stoff mit schönem Papier. Der Kurs ist am 14. März. Das ist ein Dienstag. Der Kurs geht von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr. Der Kurs kostet 13,50. Es kommen noch für die Bastel- Sachen dazu. Das sind 6. Der Kurs ist in der Familien-Bildungs-Stätte. Berliner-Straße für die Bastel-Sachen 17

18 Basteln Oster-Eier filzen Bei diesem Angebot filzen Sie bunte Oster-Eier. Der Kurs ist am 16. März. Das ist ein Dienstag. Der Kurs geht von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr. Der Kurs kostet 16,50. Es kommen noch für die Bastel- Sachen dazu. Der Kurs ist in der Familien-Bildungs-Stätte. Berliner-Straße 27. Geld für die Bastel-Sachen 18

19 Basteln Oster-Eier nähen Bei diesem Angebot nähen Sie Oster-Eier. Sie nutzen dafür eine Näh-Maschine. Der Kurs ist am 21. März. Das ist ein Dienstag. Der Kurs geht von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr. Der Kurs kostet 16,50. Es kommen noch für die Bastel- Sachen dazu. Der Kurs ist in der Familien-Bildungs-Stätte. Berliner-Straße 27. Geld für die Bastel-Sachen 19

20 Basteln Wind-Lichter mit Mosaik In dem Kurs machen Sie Wind-Lichter aus bunten Glassteinen. Der Kurs geht zwei Tage. Der Kurs ist am 4. März und am 5. März. Das ist ein Samstag und ein Sonntag. An beiden Tagen geht der Kurs von 15:00 Uhr bis 18:00.Uhr Der Kurs kostet 35. Es kommen noch für die Bastel- Sachen dazu. Der Kurs ist in der Familien-Bildungs-Stätte. Berliner-Straße 27. Geld für die Bastel-Sachen Arbeits-Kleidung 20

21 Basteln Herzen mit Mosaik In dem Kurs machen Sie Herzen aus bunten Glas-Steinen. Der Kurs geht zwei Tage. Der Kurs ist am 8. April und am 9. April. Das ist ein Samstag und ein Sonntag. Der Kurs geht an beiden Tagen von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Der Kurs kostet 35. Es kommen noch für die Bastel- Sachen dazu. Der Kurs ist in der Familien-Bildungs-Stätte. Berliner-Straße 27. Arbeits-Kleidung Geld für die Bastel-Sachen 21

22 Basteln Garten-Steine mit Mosaik In dem Kurs bekleben Sie Steine aus der Natur mit bunten Glas-Steinen. Der Kurs geht zwei Tage. Der Kurs ist am 17. Juni und am 18. Juni. Das ist ein Samstag und ein Sonntag. Der Kurs geht an beiden Tagen von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Der Kurs kostet 35. Es kommen noch für die Bastel- Sachen dazu. Der Kurs ist in der Familien-Bildungs-Stätte. Berliner Straße 27. Arbeits-Kleidung Geld für die Bastel-Sachen 22

23 Basteln Töpfern Hier können Sie töpfern und Keramik machen. Das Töpfern ist an einem Samstag. Ein Kurs ist am 18. März. Es geht von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Ein anderer Kurs ist am 6. Mai. Er geht von Uhr bis Uhr. Sie können sich einen Termin aussuchen. Das Töpfern kostet 24,50. Haben Sie einen Kultur-Pass? Dann ist der Kurs für Sie kostenlos. Es kommen noch für den Ton dazu. Das Töpfern ist in der Volks-Hoch-Schule. Mettinger-Straße 125. Geld für den Ton eine Schürze Arbeits-Kleidung 23

24 Malen Kunst In diesem Kurs machen Sie Kunst. Sie können malen. Oder etwas mit Ton machen. Oder etwas anderes machen. Die Kurs-Leiterin hilft dabei. Der Kurs ist immer am Mittwoch. Der Kurs geht von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr. Er fängt am 26. April an. Der Kurs ist 6 mal Der Kurs kostet 69,80. Haben Sie einen Kultur-Pass? Dann ist der Kurs für Sie kostenlos. Es kommen noch für das Material dazu. Der Kurs ist in der Volks-Hoch-Schule. Mettinger-Straße 125. Geld für Material 24

25 Malen Zeichnen In diesem Kurs lernen Sie zeichnen. Der Kurs ist für viele Menschen gut: für Menschen, die gerne zeichnen. für Menschen, die noch nie gezeichnet haben. Der Kurs ist immer am Mittwoch. Der Kurs geht von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Er fängt am 21. Juni an. Er geht sechs Termine. Der Kurs kostet 55,80. Der Kurs ist in der Volks-Hoch-Schule. Mettinger-Straße 125. einen Skizzen-Block Blei-Stifte 25

26 Malen Grünes Frühlings-Bild In diesem Kurs machen Sie ein grünes Frühlings-Bild. Sie können malen. Und Dinge aufkleben. Zum Beispiel Steine. Oder Blumen. Der Kurs ist am 29. April. Das ist ein Samstag. Der Kurs geht von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Der Kurs kostet 36,80. Haben Sie einen Kultur-Pass? Dann ist der Kurs für Sie kostenlos. Der Kurs ist in der Volks-Hoch-Schule. Mettinger-Straße 125. Pinsel und Farben eine Schere leeres Marmeladen-Glas mit Deckel 26

27 Kochen und Backen Maul-Taschen selber machen Wir machen Maul-Taschen. Wir machen den Teig und die Füllung selber. Danach essen wir gemeinsam. Der Kurs ist am 29. März. Das ist ein Mittwoch. Der Kurs geht von 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr. Der Kurs kostet 19. Die Lebens-Mittel kosten 12. Der Kurs ist in der Familien-Bildungs-Stätte. Berliner-Straße für die Lebens-Mittel eine Schürze eine Dose Dann können Sie Maul-Taschen mitnehmen, wenn noch welche übrig sind. 27

28 Kochen und Backen Schwäbisch Kochen für Anfänger Hier können Sie kochen lernen. Sie kochen schwäbische Gerichte. Zum Beispiel Käs-Spätzle oder Zwiebel- Kuchen. Der Kurs ist am 15. März. Das ist ein Mittwoch. Der Kurs geht von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr. Der Koch-Kurs kostet 15,00. Im Kurs müssen Sie noch Geld für die Lebens-Mittel bezahlen. Das sind 6. Der Kurs ist von der Volks-Hoch-Schule. Er ist im BAZ. Urban-Straße 28 Der Kurs ist in der Küche. Das ist im 1. Stock. In Raum für die Lebens-Mittel 28

29 Wissen WhatsApp In diesem Kurs lernen Sie WhatsApp kennen. Das spricht man: z Äpp. Mit WhatsApp kann man mit dem Handy Nachrichten schreiben. Oder Bilder an andere Menschen schicken. Der Kurs ist am 24. Juni. Das ist ein Samstag. Er geht von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Der Kurs kostet 31,50. Haben Sie einen Kultur-Pass? Dann ist der Kurs für Sie kostenlos. Der Kurs ist in der Volks-Hoch-Schule. Mettinger-Straße 125. Ihr Handy 29

30 Spielen Spiele-Treff Hier können Sie zusammen mit anderen Menschen verschiedene Spiele spielen. Der Spiele-Treff ist alle 2 chen. Immer am Mittwoch. Er geht von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Der Spiele-Treff ist kostenlos. Der Spiele-Treff ist im Forum Esslingen. Schelztor-Straße 38. Sie müssen nichts mit-bringen 30

31 Sie haben kein passendes Angebot gefunden? Sie wollen gerne etwas in Ihrer freien Zeit machen? Bei den Angeboten war nichts für Sie dabei? Oder der Termin hat nicht gepasst? Oder der Kurs ist zu teuer? Sie können uns sagen, was Sie machen wollen. Dann suchen wir zusammen nach einem Angebot. Rufen Sie uns an. Das ist die Nummer: Wir freuen uns auf Sie Julia Gernert und Ronja Kunkel 31

32 Rabatte % Bei welchen Angeboten gibt es Rabatt? Bei Angeboten von der Familien-Bildungs- Stätte und der Volks-Hoch-Schule gibt es einen Rabatt. Das heißt: Sie müssen weniger bezahlen. Wer bekommt den Rabatt? Alle Personen mit einem Behinderten- Ausweis bekommen Rabatt. Der Rabatt ist 10%. Den Rabatt bekommt man bei diesen Anbietern: Familien-Bildungs-Stätte Volks-Hoch-Schule Bei der Volks-Hoch-Schule bekommen manche Personen sogar 30 Prozent Rabatt: Personen, die Geld vom Staat bekommen. Zum Beispiel Grund-Sicherung. 32

33 Der Kultur-Pass Was ist der Kultur-Pass? In Esslingen gibt es den Kultur-Pass. Der Kultur-Pass ist eine Karte. Mit dem Kultur-Pass sind manche Angebote kostenlos. Zum Beispiel das Töpfern und das Filzen. Wer bekommt den Kultur-Pass? Den Kultur-Pass bekommen Leute mit wenig Geld. Zum Beispiel Rentner. Oder Leute, die Grund-Sicherung bekommen. Der Kultur-Pass ist kostenlos. bekommt man den Kultur-Pass? Den Kultur-Pass bekommt man bei der Stadt. Man muss einen Antrag beim Amt machen. Das ist die Adresse vom Amt: Beblinger-Straße 3. Wir helfen Ihnen! Sie möchten den Kultur-Pass? Wir helfen Ihnen dabei. Sie können uns anrufen. Die Telefon-Nummer ist: 0711/

34 Informationen zur Anmeldung Sie wollen bei einem Kurs mit-machen? Dann müssen Sie sich anmelden. Ganz hinten im Heft ist eine Anmelde- Karte. Auf der Karte stehen alle Kurse. Sie können einen Kurs auswählen. Oder mehrere Kurse. Bitte kreuzen Sie die Kurse an. Für die Anmeldung brauchen wir eine Kopie von Ihrem Behinderten-Ausweis. Sie können die Anmelde-Karte und die Kopie von dem Ausweis in unserem Büro abgeben. Das ist die Adresse: Flandern-Straße 49. Das Büro ist im 3. Stock. Das ist ganz oben. Sie können uns auch einen Brief schreiben. Sie können uns auch anrufen. Dann können Sie uns sagen, wo Sie mitmachen wollen. Die Nummer ist:

35 Sie können sich auch selbst anmelden. Das müssen Sie bei dem Anbieter von den Kursen machen. Bitte rufen Sie uns an. Oder schreiben Sie uns. Wir geben Ihnen dann alle Infos. 35

36 Informationen zur Bezahlung Sie wollen bei einem Kurs mit-machen? Dann müssen Sie das Angebot bezahlen. Bei den Angeboten steht, was es kostet. Sie können die Angebote bei Julia Gernert und Ronja Kunkel bezahlen. Bringen Sie das Geld in ihr Büro. Das ist die Adresse: Flandern-Straße 49. Das Büro ist im 3. Stock. Das ist ganz oben. Sie haben Fragen? Dann rufen Sie Julia Gernert und Ronja Kunkel an. Das ist die Nummer:

37 Anmelde-Karte Bitte schreiben Sie hier: Ihren Namen: Ihre Adresse: Ihr Geburts-Datum: Bekommen Sie Grund-Sicherung? Ja Nein Bitte kreuzen Sie an, wo Sie mit-machen möchten: X Volkslieder singen Singen und bewegen Wandern für Rentner Nordic Walking Morgen-Gymnastik Gymnastik für ältere Frauen Fitness für Alle Mit Schwung in den Feier-Abend Qi-Gong Dosen schön bekleben Oster-Deko filzen 37

38 Oster-Eier schön bekleben Oster-Eier filzen Oster-Eier nähen Wind-Lichter mit Mosaik Herzen mit Mosaik Garten-Steine mit Mosaik Töpfern Kunst Zeichnen Grünes Frühlings-Bild Maul-Taschen selber machen Schwäbisch Kochen für Anfänger WhatsApp Spiele-Treff Bitte geben Sie diese Karte bei der Lebenshilfe Esslingen ab! 38

39 Impressum Herausgeber: Lebenshilfe Esslingen e.v. Kiesstraße 6, Esslingen Tel.: Fax.: Verantwortlich: Elke Willi Spendenkonto: KSK Esslingen IBAN: DE BIC: ESSLDE66XXX Volksbank Esslingen IBAN: DE BIC: GENODES1ESS Ansprechpartnerinnen: Julia Gernert, Ronja Kunkel Inklusionsbeauftragte der Lebenshilfe Esslingen Tel.: Übersetzung in Leichte Sprache: Lebenshilfe Esslingen e.v. Büro für Leichte Sprache Bildnachweis: Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.v., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, Auflage: 300 Stück 01/

40

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Informationen in leichter Sprache Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Damit Sie überall mitmachen können! Behindertenfahrdienst Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im

Mehr

MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

MENSCHEN MIT BEHINDERUNG STADT CHEMNITZ MENSCHEN MIT BEHINDERUNG Ein Heft in Leichter Sprache Darum geht es in dem Heft: Was ist der Nachteils-Ausgleich? Wo gibt es den Schwer-Behinderten-Ausweis? Wie bekommen Sie den Ausweis?

Mehr

Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. Die Mutter ist nicht ver heiratet. Sie entscheidet allein:

Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. Die Mutter ist nicht ver heiratet. Sie entscheidet allein: Wer entscheidet? So lebt Ihr Kind. Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Eltern. In dem Text geht es um das Sorge recht. Das bedeutet: Wer entscheidet. Wie lebt das Kind? Was ist

Mehr

Das Integrations-Amt stellt sich vor

Das Integrations-Amt stellt sich vor LVR-Integrationsamt Das Integrations-Amt stellt sich vor Ein Heft in leichter Sprache Impressum Herausgeber: Landschaftsverband Rheinland LVR-Integrationsamt 50663 Köln Redaktion: Christina Wieland (verantwortlich),

Mehr

Wichtige Infos über die Wahlen

Wichtige Infos über die Wahlen Wichtige Infos über die Wahlen Am 31. Mai 2015 sind Wahlen: Von der Bremer Bürgerschaft Von den Beiräten in der Stadt Bremen Von der Stadt-Verordneten-Versammlung der Stadt Bremerhaven Das Wähler-Verzeichnis

Mehr

Infos für eine Mutter Wenn sie nicht verheiratet ist.

Infos für eine Mutter Wenn sie nicht verheiratet ist. Infos für eine Mutter Wenn sie nicht verheiratet ist. Der Text ist vom Jugend amt. Das Jugend amt hilft Kindern. Und Familien. In dem Text geht es um eine Mutter. Sie ist nicht verheiratet. In dem Text

Mehr

Alle - gemeinsam und dabei

Alle - gemeinsam und dabei Alle - gemeinsam und dabei Wie Menschen mit und ohne Behinderung Leichte Sprache im Kreis Groß-Gerau gut zusammen leben können. Ideen und Ziele in Leichter Sprache. www.kreisgg.de Stand Mai 2016 Im Text

Mehr

Sexualität, Schwangerschaft, Familienplanung

Sexualität, Schwangerschaft, Familienplanung Bundesverband e. V. Sexualität, Schwangerschaft, Familienplanung Informationen zum Schwangerschafts-Abbruch in Leichter Sprache Was ist ein Schwangerschafts-Abbruch? Eine Frau ist schwanger. Das bedeutet:

Mehr

Die Stadt-Bibliothek Aachen

Die Stadt-Bibliothek Aachen Die Stadt-Bibliothek Aachen Informationen in Leichter Sprache Bibliothek ist ein anderes Wort für Bücherei. Man spricht es so: Bi bli o tek. Die Stadt-Bibliothek Aachen besteht aus mehreren Teilen: 1.

Mehr

1 Ich wohne alleine. Oder ich wohne mit anderen zusammen. Ich wohne selbst-ständig. Oder ich lebe in einem Wohn-Heim.

1 Ich wohne alleine. Oder ich wohne mit anderen zusammen. Ich wohne selbst-ständig. Oder ich lebe in einem Wohn-Heim. 1 Haus-Meister-Haus in leichter Sprache Die Idee Wir helfen Menschen mit geistiger Behinderung beim Wohnen. Die Menschen haben das Recht zu entscheiden: 1 Ich wohne alleine. Oder ich wohne mit anderen

Mehr

Die Industrie- und Handelskammer arbeitet dafür, dass Menschen überall mit machen können

Die Industrie- und Handelskammer arbeitet dafür, dass Menschen überall mit machen können Die Industrie- und Handelskammer arbeitet dafür, dass Menschen überall mit machen können In Europa gibt es einen Vertrag. In dem Vertrag steht: Alle Menschen sollen die gleichen Rechte haben. Alle Menschen

Mehr

Seite 1 Einladung: Inklusion hat keine Grenzen

Seite 1 Einladung: Inklusion hat keine Grenzen Seite 1 Einladung: Inklusion hat keine Grenzen Am 30.November gibt es ein Treffen in Berlin. Bei dem Treffen reden wir über Inklusion. Manche Menschen mit Behinderung brauchen sehr viel Hilfe. Wir reden

Mehr

Kursangebote. eine Auswahl in leichter Sprache

Kursangebote. eine Auswahl in leichter Sprache Kursangebote eine Auswahl in leichter Sprache So einfach geht es: 1. Auswählen Sie suchen sich einen Kurs aus unserem Programm aus. Schreiben Sie sich die Nummer auf. 2. Anmelden Sie melden sich bei uns

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr

Bocholt-Rhede-Isselburg e.v. Bildung/Freizeit/Sport/FUD/Schul-Begleitung. Gemeinsam Zusammen Stark

Bocholt-Rhede-Isselburg e.v. Bildung/Freizeit/Sport/FUD/Schul-Begleitung. Gemeinsam Zusammen Stark Bocholt-Rhede-Isselburg e.v. www.lebenshilfe-bocholt.de www.facebook.com/lebenshilfebocholt 2017 Bildung/Freizeit/Sport/FUD/Schul-Begleitung Inklusives Jahres-Programm 2017 Liebe Teilnehmer, liebe Teilnehmerinnen,

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Wie soll die Arbeit sein für Menschen mit Behinderung?

Wie soll die Arbeit sein für Menschen mit Behinderung? Wie soll die Arbeit sein für Menschen mit Behinderung? Seite 1 Wie soll die Arbeit sein für Menschen mit Behinderung? Darüber müssen wir nachdenken. Position Was steht in diesem Text? Dieser Text ist über

Mehr

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken

Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Informationen in leichter Sprache Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im Bezirk Mittelfranken Damit Sie überall mitmachen können! Behindertenfahrdienst Fahr-Dienst für Menschen mit Behinderung im

Mehr

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Geld vom Sozial-Amt? Dann ist diese Info wichtig für Sie:

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Geld vom Sozial-Amt? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Informationen für Familien in Leichter Sprache Bekommen Sie Geld vom Sozial-Amt? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können noch mehr Unterstützung bekommen. Diese

Mehr

Antrag auf Pauschal-Förderung Aus dem Hamburger Selbsthilfe-Gruppen-Topf

Antrag auf Pauschal-Förderung Aus dem Hamburger Selbsthilfe-Gruppen-Topf Antrag auf Pauschal-Förderung Aus dem Hamburger Selbsthilfe-Gruppen-Topf Bitte füllen Sie diesen Antrag aus. Dann schicken Sie den Antrag an diese Adresse: KISS Hamburg, SHG-Topf Wandsbeker Chaussee 8

Mehr

Aufnahme in das Marien-Krankenhaus Informationen in Leichter Sprache

Aufnahme in das Marien-Krankenhaus Informationen in Leichter Sprache Aufnahme in das Marien-Krankenhaus Informationen in Leichter Sprache Inclusion Europe Der erste Schritt in unserem Haus ist die Aufnahme in die Klinik. Halten Sie dafür bitte Ihre Kranken-Versicherungs-Karte

Mehr

INKLUSIV Das ist ein Heft in Leichter Sprache

INKLUSIV Das ist ein Heft in Leichter Sprache LVR-Dezernat Schulen und Integration INKLUSIV Das ist ein Heft in Leichter Sprache Inklusiv aktiv ist ein Projekt. In einem Projekt arbeiten viele Menschen. Sie wollen ein Ziel erreichen. Inklusiv aktiv

Mehr

Die UN-Konvention. Der Vertrag über die Rechte für behinderte Menschen auf der ganzen Welt. Ein Heft in Leichter Sprache

Die UN-Konvention. Der Vertrag über die Rechte für behinderte Menschen auf der ganzen Welt. Ein Heft in Leichter Sprache Die UN-Konvention Der Vertrag über die Rechte für behinderte Menschen auf der ganzen Welt Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das

Mehr

Mut zur Inklusion machen!

Mut zur Inklusion machen! Heft 4 - Dezember 2015 Mut zur Inklusion machen! Die Geschichte... von dem Verein Mensch zuerst Was bedeutet People First? People First ist ein englischer Name für eine Gruppe. Man spricht es so: Piepel

Mehr

Positions-Papier vom Verein. Werkstatt-Räte Deutschland. Frauen-Beauftragte in Werkstätten für behinderte Menschen

Positions-Papier vom Verein. Werkstatt-Räte Deutschland. Frauen-Beauftragte in Werkstätten für behinderte Menschen Leichte Sprache Positions-Papier vom Verein Werkstatt-Räte Deutschland: Frauen-Beauftragte in Werkstätten für behinderte Menschen Positions-Papier bedeutet: Auf den nächsten Seiten steht unsere Meinung.

Mehr

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache

Betreuungs-Vertrag. für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Erklärung in Leichter Sprache Betreuungs-Vertrag für das ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung Erklärung in Leichter Sprache Was steht auf welcher Seite? Was steht auf welcher Seite?... 2 Was ist das

Mehr

Herzlich willkommen in der Stadt-Bibliothek Heilbronn!

Herzlich willkommen in der Stadt-Bibliothek Heilbronn! Herzlich willkommen in der Stadt-Bibliothek Heilbronn! Bibliothek ist ein anderes Wort für Bücherei. Man spricht es so: Bi bli o tek. 1. Wo ist die Bibliothek? Der Eingang ist im Erd-Geschoss vom Theaterforum

Mehr

Leitbild Inklusion. Leichte Sprache

Leitbild Inklusion. Leichte Sprache Leitbild Inklusion Leichte Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum: Dieses Heft kommt von der Abteilung Fach-Bereich für Menschen mit geistiger

Mehr

Wettbewerb»Gute Praxis - Herausforderung Demenz«Ausschreibungs text in Leichter Sprache

Wettbewerb»Gute Praxis - Herausforderung Demenz«Ausschreibungs text in Leichter Sprache Wettbewerb»Gute Praxis - Herausforderung Demenz«Ausschreibungs text in Leichter Sprache Hier wird in Leichter Sprache erklärt, wer den Wettbewerb veranstaltet, wie man bei dem Wettbewerb mitmachen kann,

Mehr

Leichte Sprache gibt es nur mit uns! Wir sind Prüfer und Prüferinnen für Leichte Sprache

Leichte Sprache gibt es nur mit uns! Wir sind Prüfer und Prüferinnen für Leichte Sprache Leichte Sprache gibt es nur mit uns! Wir sind Prüfer und Prüferinnen für Leichte Sprache Ein Heft über die Arbeit von Prüfern und Prüferinnen Warum haben wir dieses Heft gemacht? Vielleicht wissen Sie

Mehr

Sommer-Kursprogramm Themenwoche:

Sommer-Kursprogramm Themenwoche: Lebenshilfe Bildung ggmbh Heinrich-Heine-Straße 15 10179 Berlin Telefon 030-82 99 98-603 Telefax 030-82 99 98-604 bildung@lebenshilfe-berlin.de www.lebenshilfe-bildung.de Sommer-Kursprogramm Themenwoche:

Mehr

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Geld vom Job-Center? Dann ist diese Info wichtig für Sie:

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Geld vom Job-Center? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Informationen für Familien in Leichter Sprache Bekommen Sie Geld vom Job-Center? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können noch mehr Unterstützung bekommen. Wichtig:

Mehr

Sport, Musik, Bildung Angebote für Babys und Kinder von der Geburt bis sie 3 Jahre alt sind

Sport, Musik, Bildung Angebote für Babys und Kinder von der Geburt bis sie 3 Jahre alt sind Sport, Musik, Bildung Angebote für Babys und Kinder von der Geburt bis sie 3 Jahre alt sind Dezernat für Soziales, Senioren, Jugend und Recht Liebe Eltern, Stadt-Rätin Frau Daniela Birkenfeld wir wollen,

Mehr

Die VBG macht Ihr Leben sicher

Die VBG macht Ihr Leben sicher Die VBG macht Ihr Leben sicher Eine Information in Leichter Sprache Die V B G macht Ihr Leben sicher V B G spricht man: Vau-Be-Ge. Das ist die Kurzform für: Verwaltungs-Berufs-Genossenschaft. Eine Berufs-Genossenschaft

Mehr

Landes-Amt für Soziales. Abkürzung: LAS. Infos zum Antrag auf Sozial-Hilfe. 1.Allgemeines. Hochstraße Saarbrücken. Dies ist ein Info-Blatt.

Landes-Amt für Soziales. Abkürzung: LAS. Infos zum Antrag auf Sozial-Hilfe. 1.Allgemeines. Hochstraße Saarbrücken. Dies ist ein Info-Blatt. Landes-Amt für Soziales Abkürzung: LAS Hochstraße 67 66115 Saarbrücken Infos zum Antrag auf Sozial-Hilfe Dies ist ein Info-Blatt. Ein anderes Wort für Info-Blatt ist Merk-Blatt. Merk-Blatt zum Antrag auf

Mehr

Infos zur Bio tonne. Wie sieht die Bio tonne aus? Wo stelle ich die Bio tonne hin?

Infos zur Bio tonne. Wie sieht die Bio tonne aus? Wo stelle ich die Bio tonne hin? Infos zur Bio tonne Die Info gilt für den Landkreis Reutlingen, ohne die Städte Metzingen, Pfullingen und Reutlingen Wie sieht die Bio tonne aus? Die Bio tonne hat einen braunen Deckel. Oder die Bio tonne

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Ober bürger meister wahl in Mannheim am 14. Juni 2015 Erklärung in Leichter Sprache Seite 1 Sie lesen in diesem Heft: Seite Über Leichte Sprache... 3 Was macht der OB?... 4 Wen will

Mehr

Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung

Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung Inhalt Einleitung 2 Teil 1: Das macht die gesetzliche Unfall-Versicherung 3 Teil 2: Warum gibt es den Aktions-Plan? 5 Teil 3: Deshalb hat die gesetzliche

Mehr

Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Menschen mit Behinderungen sollen mitten in der Gesellschaft leben. So ist es jetzt:

Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Menschen mit Behinderungen sollen mitten in der Gesellschaft leben. So ist es jetzt: Der BeB und die Diakonie Deutschland fordern: Menschen mit Behinderungen sollen mitten in der Gesellschaft leben. So ist es jetzt: Deutschland hat im Jahr 2009 die UN-Konvention unterschrieben. Die UN-Konvention

Mehr

ISL Schulungs-Angebot Stärker werden und etwas verändern!

ISL Schulungs-Angebot Stärker werden und etwas verändern! ISL Schulungs-Angebot Stärker werden und etwas verändern! Diese Schulung ist nur für behinderte Menschen. Sind Sie ein Mann oder eine Frau mit Behinderung? Wollen Sie stärker werden? Wollen Sie neue Dinge

Mehr

Im K 21 Ständehaus gibt es eine neue Ausstellung. Und es gibt eine Hör-Führung in Leichter Sprache dazu.

Im K 21 Ständehaus gibt es eine neue Ausstellung. Und es gibt eine Hör-Führung in Leichter Sprache dazu. Im K 21 Ständehaus gibt es eine neue Ausstellung. Und es gibt eine Hör-Führung in Leichter Sprache dazu. Über die Ausstellung Unsere neue Ausstellung hat einen englischen Namen: The problem of god. Das

Mehr

Hits for Kids. Herbst/Winter Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach-Friedberg

Hits for Kids. Herbst/Winter Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach-Friedberg Aichach-Friedberg Hits for Kids Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach-Friedberg Herbst/Winter 2016-2017 für alle Kinder mit und ohne Behinderung im Alter zwischen 5 und 15 Jahren Freizeit macht Spaß -

Mehr

Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz

Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz Wichtige Forderungen für ein Bundes-Teilhabe-Gesetz Die Parteien CDU, die SPD und die CSU haben versprochen: Es wird ein Bundes-Teilhabe-Gesetz geben. Bis jetzt gibt es das Gesetz noch nicht. Das dauert

Mehr

Einladung zu der Veranstaltung:

Einladung zu der Veranstaltung: Einladung zu der Veranstaltung: Ausgrenzung und Verfolgung von Menschen mit Behinderung in der Nazi-Zeit Am 1. September 2016 gibt es eine Veranstaltung. Die Veranstaltung ist im Kwadrat auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke

Mehr

Es ist leichter gesund zu bleiben, wenn wir uns bewegen: Gehen, Tanzen, Treppensteigen, Radfahren, Laufen, Klettern, Schwimmen...

Es ist leichter gesund zu bleiben, wenn wir uns bewegen: Gehen, Tanzen, Treppensteigen, Radfahren, Laufen, Klettern, Schwimmen... Unterrichtsmaterial Arbeitsblatt 3 letzte Überarbeitung: Oktober 2011 Bewegung und Sport Unser Körper braucht Bewegung. Bewegung tut jungen und älteren Menschen gut. Wenn wir uns nicht bewegen, werden

Mehr

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Wohn-Geld? Oder Kinder-Zuschlag?

Bildung und Teilhabe. Informationen für Familien in Leichter Sprache. Bekommen Sie Wohn-Geld? Oder Kinder-Zuschlag? Informationen für Familien in Leichter Sprache Bekommen Sie Wohn-Geld? Oder Kinder-Zuschlag? Dann ist diese Info wichtig für Sie: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können noch mehr Unterstützung

Mehr

Hier geht es um das Eltern-Geld, das Eltern-Geld-Plus und die Eltern-Zeit. Ein Heft in Leichter Sprache.

Hier geht es um das Eltern-Geld, das Eltern-Geld-Plus und die Eltern-Zeit. Ein Heft in Leichter Sprache. Elterngeld Die neue Generation Vereinbarkeit Hier geht es um das Eltern-Geld, das Eltern-Geld-Plus und die Eltern-Zeit. Ein Heft in Leichter Sprache. 2 3 Das Eltern-Geld Mutter und Vater bekommen Eltern-Geld,

Mehr

Dennis kann sich nur noch wenig bewegen, seit er einen Unfall hatte. Das ist nun 10 Jahre her.

Dennis kann sich nur noch wenig bewegen, seit er einen Unfall hatte. Das ist nun 10 Jahre her. Dennis kann alles machen Dieser Text ist über Dennis Winkens. Dennis ist 27 Jahre alt. Dennis kann seinen Körper nicht mehr bewegen. Dennis kann nur noch seinen Kopf bewegen. Das heißt dann auch: Dennis

Mehr

Aktions-Plan Inklusion der Stadt Trier TRIER WIRD. Ein Plan für die Rechte von Menschen mit Behinderung. in Leichter Sprache.

Aktions-Plan Inklusion der Stadt Trier TRIER WIRD. Ein Plan für die Rechte von Menschen mit Behinderung. in Leichter Sprache. Aktions-Plan Inklusion der Stadt Trier TRIER WIRD Ein Plan für die Rechte von Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache Inclusion Europe Die Übersetzung ist von: EULE. Büro für leichte Sprache c/o ZsL

Mehr

Mut zur Inklusion machen!

Mut zur Inklusion machen! Heft 1 - November 2014 Mut zur Inklusion machen! Wir ziehen an einem Strang! Der Botschafter-Kurs stellt sich Seit 2006 gibt es das Über-Einkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Ein Über-Einkommen

Mehr

Assistenz von Bewohner-Vertretungen

Assistenz von Bewohner-Vertretungen Assistenz von Bewohner-Vertretungen Bewohnervertretungen wirken in Wohnstätten mit. Zur Unterstützung können sie eine Assistenz erhalten. www.lebenshilfe-nds.de Impressum Herausgeber: Lebenshilfe Landesverband

Mehr

Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg

Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg Leistungen und Hilfen für Im Sozial-Gesetzbuch 9 steht: können besondere Hilfen und Leistungen bekommen. Bei der Arbeit, beim Wohnen, in der Freizeit.

Mehr

Computer-Spiele in der Familie. Tipps für Eltern

Computer-Spiele in der Familie. Tipps für Eltern Computer-Spiele in der Familie Tipps für Eltern Diese Broschüre steht unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-ND (Namensnennung-Keine Bearbeitung) Das Teilen und Verbreiten der Broschüre ist erlaubt, wenn

Mehr

Infos von ARD, ZDF und Deutschland-Radio zum neuen Rund-Funk-Beitrag

Infos von ARD, ZDF und Deutschland-Radio zum neuen Rund-Funk-Beitrag Infos von ARD, ZDF und Deutschland-Radio zum neuen Rund-Funk-Beitrag Jeder Mensch kann in Deutschland einen Fernseher und ein Radio benutzen. Das Fernsehen und Radio nennt man auch: Rund-Funk. Es gibt

Mehr

Der Antrag für Grund-Sicherung

Der Antrag für Grund-Sicherung Der Antrag für Grund-Sicherung Wichtige Informationen in Leichter Sprache Grund-Sicherung ist eine Sozial-Leistung. Sie wird aus Steuer-Geldern bezahlt. Grund-Sicherung ist für alte Menschen. Die keine

Mehr

Das muss drin sein. Hallo, wir sind die Partei: DIE LINKE.

Das muss drin sein. Hallo, wir sind die Partei: DIE LINKE. Das muss drin sein Hallo, wir sind die Partei: DIE LINKE. Eine Partei ist eine Gruppe von Menschen. Sie wollen alle dieselbe Politik machen. Und sie wollen sich alle für dieselben Sachen stark machen.

Mehr

Inklusion Aufgabe der Kirche

Inklusion Aufgabe der Kirche in Niedersachsen Inklusion Aufgabe der Kirche Christoph Künkel Profil Positionen Perspektiven Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.v. 2 Inklusion Aufgabe der Kirche Inklusion Aufgabe

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

WAHL-PROGRAMM FÜR DEN BEZIRKS-TAG OBERBAYERN IN LEICHTER SPRACHE

WAHL-PROGRAMM FÜR DEN BEZIRKS-TAG OBERBAYERN IN LEICHTER SPRACHE WAHL-PROGRAMM FÜR DEN BEZIRKS-TAG OBERBAYERN IN LEICHTER SPRACHE Inhalt Das steht auf den Seiten: Wahl-Programm von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bayerischer Bezirks-Tag 2013 Seite 3 bis Seite 4 GRÜNE Politik

Mehr

Ankommen in NRW Die Gesundheits-Versorgung für Flüchtlinge

Ankommen in NRW Die Gesundheits-Versorgung für Flüchtlinge Ankommen in NRW Die Gesundheits-Versorgung für Flüchtlinge Bericht von der 25. Landes-Gesundheits-Konferenz in Leichter Sprache Was steht auf welcher Seite? Plan von der Landes-Gesundheits-Konferenz...3

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Einige schwere Wörter werden in Leichter Sprache erklärt!

Einige schwere Wörter werden in Leichter Sprache erklärt! Einige schwere Wörter werden in Leichter Sprache erklärt! ärztliches Gutachten ein Brief Ein Arzt schreibt den Brief. Oder eine Ärztin. Agentur für Arbeit In dem Brief steht zum Beispiel: Welche Behinderung

Mehr

Herzlich willkommen in der Stadtbibliothek Bonn

Herzlich willkommen in der Stadtbibliothek Bonn Herzlich willkommen in der Stadtbibliothek Bonn Informationen in Leichter Sprache Bibliothek ist ein anderes Wort für Bücherei. Bei uns können Sie Bücher ausleihen. Und viele andere Dinge. Zum Beispiel

Mehr

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg

Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Behinderten-Politisches Maßnahmen-Paket für Brandenburg Das macht Brandenburg für die Rechte von Kindern und Erwachsenen mit Behinderungen Zusammen-Fassung in Leichter Sprache. 2 Achtung Im Text gibt es

Mehr

Regeln für die Förderung von Urlaubs-Angeboten für Menschen mit Behinderung

Regeln für die Förderung von Urlaubs-Angeboten für Menschen mit Behinderung Leichte Sprache Regeln für die Förderung von Urlaubs-Angeboten für Menschen mit Behinderung Der Landschafts-Verband Rheinland gibt Geld für Urlaube für Menschen mit Behinderung. Was ist der Landschafts-Verband

Mehr

Eine Schule für alle Kinder Wie können alle Kinder und Jugendlichen gut gemeinsam lernen? In diesem Heft steht, was das Land Brandenburg dafür macht.

Eine Schule für alle Kinder Wie können alle Kinder und Jugendlichen gut gemeinsam lernen? In diesem Heft steht, was das Land Brandenburg dafür macht. Eine Schule für alle Kinder Wie können alle Kinder und Jugendlichen gut gemeinsam lernen? In diesem Heft steht, was das Land Brandenburg dafür macht. Eine Schule für alle Kinder Wie können alle Kinder

Mehr

So können Menschen mit Behinderungen in der Politik mitmachen DEZEMBER 2015

So können Menschen mit Behinderungen in der Politik mitmachen DEZEMBER 2015 So können Menschen mit Behinderungen in der Politik mitmachen DEZEMBER 2015 So können Menschen mit Behinderungen in der Politik mitmachen Das möchte die SPD im Bundestag Herr Müller hat einen Wunsch: Er

Mehr

Geschäfts-Ordnung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache -

Geschäfts-Ordnung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache - Geschäfts-Ordnung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache - Was steht auf welcher Seite? Ein paar Infos zum Text... 2 Paragraf 1: Welche Gesetze gelten für die Mitglieder

Mehr

sozial, engagiert Wichtige Informationen zu Stadt-Pass B und U

sozial, engagiert Wichtige Informationen zu Stadt-Pass B und U sozial, engagiert Wichtige Informationen zu Stadt-Pass B und U Wenn Sie wenig Geld verdienen oder ehren-amtlich arbeiten, Biberach dann können Sie einen Antrag für einen Stadt-Pass stellen. Es gibt den

Mehr

Den Wohn-Bericht in Leichter Sprache hat gemacht: Stadt Duisburg Der Ober-Bürgermeister Amt für Soziales und Wohnen. Schwanenstraße Duisburg

Den Wohn-Bericht in Leichter Sprache hat gemacht: Stadt Duisburg Der Ober-Bürgermeister Amt für Soziales und Wohnen. Schwanenstraße Duisburg Den Wohn-Bericht in Leichter Sprache hat gemacht: Der Ober-Bürgermeister Amt für Soziales und Wohnen Schwanenstraße 5 7 47051 Duisburg Telefon (0203) 283 2328 Telefax (0203) 283 4108 E-Mail a.bestgen@stadt-duisburg.de

Mehr

Bibliothek im FoKuS Selm

Bibliothek im FoKuS Selm Bibliothek im FoKuS Selm Informationen in Leichter Sprache Die Bücherei in Selm heißt: Bibliothek im FoKuS. Bibliothek ist ein anderes Wort für Bücherei. Wo ist die Bücherei? Bibliothek im FoKuS Selm Willy-Brandt-Platz

Mehr

Leicht MENSCHEN MIT BEHINDERUNG? Was soll Niedersachsen machen für. In diesem Heft stehen die Ideen von der Fach-Gruppe Inklusion in Leichter Sprache

Leicht MENSCHEN MIT BEHINDERUNG? Was soll Niedersachsen machen für. In diesem Heft stehen die Ideen von der Fach-Gruppe Inklusion in Leichter Sprache Leicht Was soll Niedersachsen machen für MENSCHEN MIT BEHINDERUNG? In diesem Heft stehen die Ideen von der Fach-Gruppe Inklusion in Leichter Sprache Was soll Niedersachsen machen für Menschen mit Behinderung?

Mehr

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen. Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen. Lebenshilfe Center Siegen.  Programm. Information Beratung Service. Gemeinsam Zusammen Stark Center Siegen Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de Programm Information Beratung Service Gemeinsam Zusammen Stark Engagement verbindet Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben

Mehr

Zeichen für den Unterricht kennen

Zeichen für den Unterricht kennen Zeichen für den Unterricht kennen Was bedeuten diese Zeichen? Verbinde Text und Bild. Tafeldienst Fegedienst Hofdienst Klassenbuchdienst Gut zuhören! Getränkedienst Mülldienst Austeilen Leise sein! Blumen

Mehr

Dieses Heft zeigt, was das BiBeZ für Mädchen und Frauen anbietet und macht. Hier erfahren Sie alles über das BiBeZ.

Dieses Heft zeigt, was das BiBeZ für Mädchen und Frauen anbietet und macht. Hier erfahren Sie alles über das BiBeZ. Das bedeutet: Bildung integriert, Beratung eröffnet Zukunft. Dieses Heft zeigt, was das BiBeZ für Mädchen und Frauen anbietet und macht. Hier erfahren Sie alles über das BiBeZ. BiBeZ - Ganzheitliches Bildungs-

Mehr

Wahl prüfsteine in Leichter Sprache

Wahl prüfsteine in Leichter Sprache Wahl prüfsteine in Leichter Sprache Für die Landtags wahl in Baden-Württemberg am 13. März 2016 DEUTSCHER Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Baden-WÜRTTEMBERG e.v. www.paritaet-bw.de Inhalt

Mehr

Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE im Bundes-Land Brandenburg vom Jahr 2014 bis für das Jahr 2020 in Leichter Sprache

Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE im Bundes-Land Brandenburg vom Jahr 2014 bis für das Jahr 2020 in Leichter Sprache Für Ihre Zukunft! Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE im Bundes-Land Brandenburg vom Jahr 2014 bis für das Jahr 2020 in Leichter Sprache 1 Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung: EFRE

Mehr

In Berlin gibt es 17 Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Mit über 100 verschiedenen Arbeits-Orten.

In Berlin gibt es 17 Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Mit über 100 verschiedenen Arbeits-Orten. Infos über Werkstätten in Berlin Einfach gute Arbeit In Berlin gibt es 17 Werkstätten für Menschen mit Behinderungen. Mit über 100 verschiedenen Arbeits-Orten. In den Werkstätten arbeiten etwa 8 Tausend

Mehr

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Fragen und Antworten zum Gesetz Inhalt Seite 2 Einleitung... 4 Wofür ist das Gesetz gut?... 5 Für wen gilt das Gesetz?... 6 Wann gilt das Gesetz?... 7 Gibt

Mehr

Geschichten in Leichter Sprache

Geschichten in Leichter Sprache Geschichten in Leichter Sprache Alle Rechte vorbehalten. Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.v., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013. Die Geschichte ist von der

Mehr

Das Inklusionsverständnis der Lebenshilfe Trier in Leichter Sprache

Das Inklusionsverständnis der Lebenshilfe Trier in Leichter Sprache Chancen nutzen. Stärken zeigen. Was Inklusion ist und wie wir Inklusion verstehen ALLe IN!? Das Inklusionsverständnis der Lebenshilfe Trier in Leichter Sprache Der Text zum Inklusionsverständnis der Lebenshilfe

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben.

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben. Ich, du, wir Onkel Hausmann arbeiten arbeitslos Beruf Geschwister Bruder Lehrerin Vater Mutter helfen Kinder Großeltern Eltern arbeiten zu Hause bleiben Wer? Wohnung gemütlich Zimmer Küche Wohnzimmer Meine

Mehr

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache *

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Was ist die Aktion Mensch? Viele Menschen sollen gut zusammenleben können. Dafür setzen wir uns ein. Wie macht die Aktion Mensch das? Wir verkaufen

Mehr

Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive

Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive Freizeit und Begegnung Lebensfreude inklusive Programm der ffenen Hilfen Unser Angebot an Sie: ein Hol- und Bringdienst Kosten Stadtbereich 2,00 Naher Umkreis 3,00 Landkreis 5,00 (einfache Fahrt) Ansprechpartnerinnen:

Mehr

BILDUNG UND BERUF INFORMATIONEN IN LEICHTER SPRACHE LEBEN LERNEN LEISTEN

BILDUNG UND BERUF INFORMATIONEN IN LEICHTER SPRACHE LEBEN LERNEN LEISTEN BILDUNG UND BERUF INFORMATIONEN IN LEICHTER SPRACHE LEBEN LERNEN LEISTEN INHALT Seite 3 Seiten 4 bis 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Willkommen beim Lwerk! Unsere Berufsbildungs- und Arbeitsbereiche Was

Mehr

Sexuelle Gewalt? HALT! A L T! Nicht mit mit mir! Ein Heft in leichter Sprache

Sexuelle Gewalt? HALT! A L T! Nicht mit mit mir! Ein Heft in leichter Sprache Sexuelle Gewalt? HALT! A L T! Nicht mit mit mir! Ein Heft in leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Heraus-Geber: Landes-Wohlfahrts-Verband

Mehr

Rad-Fahrer. Straßen-Verkehr. Rhein-Sieg-Kreis Der Landrat Straßen-Verkehrs-Amt

Rad-Fahrer. Straßen-Verkehr. Rhein-Sieg-Kreis Der Landrat Straßen-Verkehrs-Amt Rad-Fahrer im Straßen-Verkehr Rhein-Sieg-Kreis Der Landrat Straßen-Verkehrs-Amt Rad-Fahrer im Straßen-Verkehr Im Straßen-Verkehr bewegen sich viele Menschen zu Fuß, mit dem Auto, mit dem Rad. Alle müssen

Mehr

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung Unterstützte Beschäftigung Ein Heft in Leichter Sprache. Die richtige Unterstützung für mich? Wie geht das mit dem Persönlichen Budget? Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung Impressum:

Mehr

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude.

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude. 26 Und wie finde ich ein freiwilliges Engagement? Leichte Sprache Herr Müller möchte etwas Gutes für andere Menschen tun. Weil es ihm Spaß macht. Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt

Mehr

Hilfe bei der Erziehung

Hilfe bei der Erziehung Hilfe bei der Erziehung Dieser Text ist vom Jugend amt Mannheim. In dem Text geht es um Hilfe bei der Erziehung. Was ist Erziehung? Erziehung ist: Die Eltern kümmern sich um ihr Kind. Die Eltern bringen

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Gemeinsam. Zukunft. Schaffen. Kernaussagen des Regierungsprogramms der CDU Baden-Württemberg in leichter Sprache. Lust auf Zukunft.

Gemeinsam. Zukunft. Schaffen. Kernaussagen des Regierungsprogramms der CDU Baden-Württemberg in leichter Sprache. Lust auf Zukunft. Gemeinsam. Zukunft. Schaffen. Kernaussagen des Regierungsprogramms der CDU Baden-Württemberg 2016-2021 in leichter Sprache Lust auf Zukunft. 1 2 Am 13. März 2016 wird der Land tag von Baden-Württemberg

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Landtags wahl in Baden-Württemberg 2016 Was man wissen muss zur Landtags wahl In leichter Sprache 13. März 2016 Seite 2 Sie lesen in diesem Heft: Über das Heft Seite 3 Deutschland

Mehr

Leit-Faden Beteiligung verändert. Leichte Sprache. Dr. Katrin Grüber Claudia Niehoff IMEW

Leit-Faden Beteiligung verändert. Leichte Sprache. Dr. Katrin Grüber Claudia Niehoff IMEW Leit-Faden Beteiligung verändert Leichte Sprache Dr. Katrin Grüber Claudia Niehoff IMEW Impressum Leit-Faden Beteiligung verändert Leichte Sprache Wer hat den Text geschrieben? Dr. Katrin Grüber hat den

Mehr

Patienten-Verfügung in Leichter Sprache

Patienten-Verfügung in Leichter Sprache Patienten-Verfügung in Leichter Sprache Vorwort Senatorin für Soziales Lieber Leser, Liebe Leserin, jeder Mensch soll selbst entscheiden. Wenn man sehr krank ist, kann man manchmal nicht mehr selbst entscheiden,

Mehr

Gesundheit für alle. NRW macht die Gesundheits-Versorgung für Menschen mit Behinderung besser.

Gesundheit für alle. NRW macht die Gesundheits-Versorgung für Menschen mit Behinderung besser. Gesundheit für alle. NRW macht die Gesundheits-Versorgung für Menschen mit Behinderung besser. Die Landes-Gesundheits-Konferenz Im Land Nord-Rhein-Westfalen gibt es viele Fachleute für Gesundheit. Die

Mehr

Offene Werkstatt Schwaben Informationen für Teilnehmer und Interessierte.

Offene Werkstatt Schwaben Informationen für Teilnehmer und Interessierte. Offene Werkstatt Schwaben Informationen für Teilnehmer und Interessierte. Die Informationen sind in Leichter Sprache. 1 Die Abkürzung für Offene Werkstatt Schwaben ist: OWS. Was ist die OWS? Die OWS ist

Mehr