Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen"

Transkript

1 Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen In diesem Dokument finden Sie hilfreiche Informationen über Helpedia, die persönliche Spendenaktion und viele wichtige Tipps, wie Sie die persönliche Spendenaktion als zusätzliches Werkzeug für Ihr Spenden-Arbeit einsetzen können. Gliederung 1. Was ist Helpedia Was ist eine Anlassspende Was ist eine Helpedia Spendenaktion 4. Das Besondere 5. Dafür brauch ich doch kein Internet Was bringt Helpedia meiner Organisation Wie kann ich als Organisation Helpedia aktiv nutzen Erweitern Sie Ihre Website um die Rubrik Helfen & Spenden Nutzen Sie unsere kostenlosen Banner Schreiben Sie Ihren Unterstützern Startertipp Wussten Sie eigentlich? 1. Was ist Helpedia Auf Helpedia können Menschen innerhalb weniger Minuten eigene Spendenaufrufe zugunsten einer registrierten gemeinnützigen Organisation ihrer Wahl starten und gemeinsam mit ihrem Netzwerk ein bestimmtes Spendenziel erreichen. Die Nutzung des Portals ist kostenlos für alle. 2. Was ist eine Anlassspende Viele Menschen wollen "ihre" Organisation unterstützen, indem sie ihre Freunde und Bekannte anlässlich eines Besonderen Ereignisses um Spenden statt Geschenke bitten. Typische Anlässe sind: Geburtstag, Hochzeit, Jubiläen, Sterbefälle, Taufe und sportliche Leistungen. So gibt es Viele die z.b. einen Marathon laufen und ihre Freunde und Familienangehörigen um einen gewissen Betrag für jeden gelaufenen Kilometer bitten. Während des London Marathon wurden auf diese Weise über 30 Mio. Pfund an Spenden "erlaufen".

2 3. Was ist eine Helpedia Spendenaktion Die persönliche Spendenaktion bei Helpedia ist die moderne und zeitgemäße Variante der bekannten Anlassspende. Jeder Besucher von Helpedia kann online seine eigene Aktion für ihre Organisation starten und so zum guten Botschafter ihrer Organisation werden. Das Starten einer Aktion ist ganz einfach und dauert nur wenige Minuten. Das besondere ist, dass er nun seinen Spendenaufruf sehr schnell und einfach in sein privates Netzwerk verbreiten kann. Die Freunde und Bekannten brauchen nur auf den Knopf "Jetzt Spenden" drücken und können sich so an der Aktion beteiligen. 4. Das Besondere Eine Aktion auf Helpedia ist kein Inserat an die Öffentlichkeit und auch kein Spendenaufruf Ihrer Organisation an die Allgemeinheit. Immer ist es der Spendensammler selbst, der seine Aktion via Mail, Blog, Twitter, Facebook und andere Kanäle in seine privaten und geschäftlichen Netzwerke verbreitet und diese Netzwerke zur Unterstützung seiner Aktion durch Spenden motiviert. Auf diese Weise erreicht die unterstützte Organisation Menschen, die sie sonst nie erreichen würde und dies authentisch, persönlich und direkt. 5. Dafür brauch ich doch kein Internet Das ist richtig - aber das Internet bietet etliche Vorteile: Die Hürde als Unterstützer für Sie aktiv zu werden ist deutlich geringer. Man braucht nur auf einen Knopf zu drücken und schon geht es los. Für weite Teile der Bevölkerung ist es heute selbstverständlich eigene Interessen online zu verwirklichen. Für den Spendensammler ist es viel einfacher den Link seiner Spendenaktion per an seine Freunde zu schicken oder seine Aktion bei Facebook bekannt zu machen, als allen Freunden einen Brief zu schicken. Für den Spender ist es viel einfacher innerhalb von 3 Minuten online zu spenden, als mit Kontodaten Ihrer Organisation zu hantieren und extra zur Bank zu laufen. Selbst bei einer normalen online Überweisung müsste sich der Spender zunächst bei seinem Online-Banking anmelden und dann noch sämtliche Kontodaten ihrer Organisation händisch übertragen. 6. Was bringt Helpedia meiner Organisation Die ideale interaktive Erweiterung der Anlass- und Kondolenzspenden

3 Identifikation und Spenderbindung durch nachhaltige Kommunikation. Neue Spendergruppen werden angesprochen. Viralmarketing; Spender werben Spender an. Authentisch und direkt. Bieten Sie Ihren Unterstützern die Möglichkeit, online für Ihre Organisation aktiv zu werden Schaffung von neuen, modernen Engagementsangeboten für Unterstützer Ihrer Organisation. Modernes Web 2.0 und User-Generated-Content: Mehr Interaktion mit Ihren Unterstützern. Die eigene Website wird interaktiver und spannender. Helpedia.de ist komplett kostenfrei. 100% aller Spenden werden direkt an Ihre Organisation weitergegeben. Statistisch bringt die Online-Spende mehr: Die Einzelspende einer Kollekte beträgt im Schnitt 10.- Euro, die einer Überweisung 37.- Euro, die der Online- Spende 58.- Euro! Alle Funktionen von Helpedia können in die eigene Organisations-Homepage integriert werden. 7. Wie kann ich als Organisation Helpedia aktiv nutzen Die Spenden-Aktion über Helpedia.de ein Werkzeug welches aktiv genutzt werden möchte. Richtig kommuniziert vermag Helpedia.de Einzigartiges zu leisten! Probieren Sie es aus und geben Sie Ihren Helpedia-Service an Ihre Spender und Unterstützer weiter. Laden Sie diese ein, für Sie im Web 2.0 aktiv zu werden. Es ist ganz einfach und Sie erschliessen neue Spendergruppen für Ihre Organisation. 7.1 Erweitern Sie Ihre Website um die Rubrik Helfen & Spenden Natürlich kann und muss auf Ihrer Homepage auf die Möglichkeit der persönlichen Spendenaktion hingewiesen werden. Erzählen Sie den Besuchern Ihrer Website, wie sie Sie unterstützen können. Geldspende, Mitgliedschaft, Spenden-Aktion - es gibt viele gute Möglichkeiten Ihre Organisation zu unterstützen. Binden Sie die Anlasspende ein. So könnten es auf Ihrer Homepage heißen: Besondere Anlässe gibt es viele: Ein runder Geburtstag, ein Jubiläum, eine Hochzeit, oder eine sportliche Herausforderung. Mit der Hilfe einer eigenen Charity-Aktion kann jeder sein Hobby, seinen persönlichen Anlass

4 oder seine Kreativität in den Dienst der guten Sache stellen. Starten Sie HIER eine eigene Aktion." HIER am besten als Direktlink zu Ihrem Profil auf Helpedia einbauen 7.2 Nutzen Sie unsere kostenlosen Banner Banner sind bie Helpedia kostenlos und können als Hinweis auf Ihrer Homepage eingebunden werden. Unsere Banner finden Sie unter Dort können Sie sich die Banner einfach und direkt als zip-datei runterladen. Diese können Sie sich ganz einfach auf Ihrer Website einbinden und den Banner mit Ihrem Helpedia-Profil verlinken. 7.3 Schreiben Sie Ihren Unterstützern Nehmen Sie Ihre Mitgliedschaft bei Helpedia zum Anlass für ein Rundschreiben an Ihre Unterstützer. Berichten Sie Ihren Unterstützern von Ihrem neuen und zeitgemässen Service. Dies könnte wie folgt aussehen: "Lieber Mitstreiter, wir freuen uns, Ihnen einen neuen Service anbieten zu können. Seit kurzem sind wir auf Deutschlands erstem Internetportal für individuelle Charity Aktionen registriert. Auf Helpedia.de können Sie nun schnell, sicher, einfach und kostenlos Ihr Engagement für uns präsentieren. Dabei kann jeder als Spendensammler aktiv werden und eine eigene Aktion starten; der Ideenvielfalt sind fast keine Grenzen gesetzt. Nicht nur sportliche Aktivitäten können Charity-Aktionen werden, sondern ebenso Hochzeiten, Geburtstage, Konzerte, schulische und private Veranstaltungen und vieles mehr. Jede Spende geht direkt und zu 100% an uns." 8. Startertipp Fragen Sie einen Ihnen persönlich bekannten Unterstützer oder einen Freund eine erste Beispiel-Aktion zu starten. Es geht wirklich ganz schnell und einfach. Vielleicht hat jemand aus ihren Reihen Geburtstag? Es gibt immer einen guten Grund für eine Party:

5 So könnte einer aus Ihren Reihen zu einem Fussball-Charity-Match aufrufen. Wie Sie sehen, gibt es viele gute Ideen für eine eigene Aktion. Weitere Beispiele finden sie hier: Bedenken Sie jedoch bei jeder noch so kreativen Aktion das Spendenziel realistisch festzulegen. 9. Wussten Sie eigentlich?...dass es alle Helpedia Funktionen auch für Ihre eigene Website gibt? Durch die Kooperation mit der Wikando GmbH bietet Helpedia.de Ihnen ein Spenden-Aktions-Add-on für Ihre eigene Website. Ihr eigenes Helpedia.de. In Ihrer Farbe. Auf Ihrer Homepage. Nutzen Sie die bewährte Technik, wie es unter anderem schon SOS Kinderdorf, NABU, Aktion Deutschland Hilft, CARE, Kindernothilfe und Ärzte für die Dritte Welt tun. Bereits ab 0,- Euro ermöglicht das Spenden-Aktions-Tool eine umfangreiche, vielschichtige und individualisierbare Web 2.0 Lösung. Das Helpedia.de Spenden-Aktions-Tool wurde nominiert als beste Fundraising Innovation 2010.

Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de. Deutschland

Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de. Deutschland Online-Fundraising und Social Media am Beispiel von OxfamUnverpackt.de Warum Social Media und Online- Marketing? Social Media-Strategie muss in ganzheitliche Online-Marketing-Strategie integriert sein

Mehr

Leitfaden: Aktion Netze knüpfen bei helpedia.de einstellen

Leitfaden: Aktion Netze knüpfen bei helpedia.de einstellen Leitfaden: Aktion Netze knüpfen bei helpedia.de einstellen 1. Einleitung Vor kurzem haben wir Sie gebeten, unsere gemeinsam mit dem BMZ initiierte Aktion Netze knüpfen zur Bekämpfung von Malaria zu unterstützen.

Mehr

Handbuch für Neukunden

Handbuch für Neukunden Handbuch für Neukunden Inhaltsverzeichnis Erstellen der Spendenseite 3 1. Übersichtsseite 4 2. Ihre Organisation 8 3. Ihre Spendenseite 10 4. Spendendaten 18 5. Benutzerkonto 19 Kontakte 20 2 Erstellen

Mehr

SocialMedia-Fundraising: Ein Hype im Web 2.0?

SocialMedia-Fundraising: Ein Hype im Web 2.0? SocialMedia-Fundraising: Ein Hype im Web 2.0? Kai Fischer»Was? Sie sind noch nicht bei Facebook? Und für Ihre Organisation twittern Sie immer noch nicht?«: so kann es Ihnen heute entsetzt entgegenschallen,

Mehr

Informationen zur Projektspenden- Kampagne vom 17. März 2015 bis 30. April 2015

Informationen zur Projektspenden- Kampagne vom 17. März 2015 bis 30. April 2015 Informationen zur Projektspenden- Kampagne vom 17. März 2015 bis 30. April 2015 Das wahre Geschenk besteht nicht in dem, was gegeben oder getan wird, sondern in der Absicht des Gebenden oder Handelnden.

Mehr

Fundraising: Wie sammelt man Spenden?

Fundraising: Wie sammelt man Spenden? Fundraising: Wie sammelt man Spenden? Lieber Teilnehmer, hochmotiviert startest du nun bald dein großes Auslandsabenteuer! Viele unserer Teilnehmer fragen uns um Rat, was sie an Spenden mit ins Zielland

Mehr

Deutschland ist online! 79,1% Definition. Crowdfunding / Online-Fundraising. fester Zeitraum - o!ener Zeitraum fester Betrag - o!

Deutschland ist online! 79,1% Definition. Crowdfunding / Online-Fundraising. fester Zeitraum - o!ener Zeitraum fester Betrag - o! Deutschland ist online betterplace.org: Erfolgreich online Spenden sammeln und Ehrenamtliche finden Workshop/Vereinsforum Halle 24.01.2015 Leonie Gehrke 27 Millionen Facebook-Nutzer 79,1% 54,2 Millionen

Mehr

Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch

Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch Deutscher Fundraising-Kongress 2014 Klemens Karkow Über Jona Freiberufler NPO-Online Marketing - pluralog.de Online-Marketing NABU Bundesverband Gründer Pluragraph.de

Mehr

Web 2.0 & Social Media Wie können Eine-Welt-Gruppen Facebook, Twitter und Co. sinnvoll nutzen?

Web 2.0 & Social Media Wie können Eine-Welt-Gruppen Facebook, Twitter und Co. sinnvoll nutzen? g Plu ra le t kommendes Wor 2. lat. plurale aus mehrer pluralis Mehrzahl und tantum Plu ra lis mus (m.) 1. Philos.: Lehre, dass d keit aus vielen selbstständigen Wesenheiten besteh Ggs. Singularismus;

Mehr

Mit Social Media Kunden akquirieren

Mit Social Media Kunden akquirieren Mit Social Media Kunden akquirieren Thomy Beckmann Handout des Messetrainings der Tisc hmesse Basel 1. April 2015 Caleb Vision Beckmann Thomaa Consulting + Partner Lingerizstrasse 66b CH- 2540 Grenchen

Mehr

Erfahrungen mit online Peer to Peer Fundraising

Erfahrungen mit online Peer to Peer Fundraising Erfahrungen mit online Peer to Peer Fundraising Peter Haberstich Projektleiter Social Fundraising 25. 6. 2015 Intro Übersicht Beispiele: Kampagnen und Sammelaktionen Aufwand Outcome Herausforderungen Erfolgsfaktoren

Mehr

2005. Marcus Beyer, Carola Kolouschek www.marcusbeyer.de www.plakom.de

2005. Marcus Beyer, Carola Kolouschek www.marcusbeyer.de www.plakom.de Online-Fundraising Die Spendenflut nach der Tsunami-Katastrophe in Süd-Asien am 26. Dezember 2004 hat nicht nur die höchsten Beträge aller Zeiten gebracht nach - Schätzungen liegen die Spenden insgesamt

Mehr

Mediadaten von studieren.org, gültig ab 25.06.2015 Ihre Ansprechpartner

Mediadaten von studieren.org, gültig ab 25.06.2015 Ihre Ansprechpartner Mediadaten von studieren.org, gültig ab 25.06.2015 Ihre Ansprechpartner RA Norman Buse Dipl.- Jur. Benjamin Grunst +49 30 98325287 +49 30 98325287 n.buse@bgmarketing.de b.grunst@bgmarketing.de 1 Mediadaten,

Mehr

Online Fundraising. Warum PETA so erfolgreich ist. Dr. Matthias Lehmann

Online Fundraising. Warum PETA so erfolgreich ist. Dr. Matthias Lehmann Online Fundraising Warum PETA so erfolgreich ist Dr. Matthias Lehmann Der Referent Manager of Direct Response Fundraising bei PETA Deutschland e.v. PETA Deutschland e.v. ist Schwesterorganisation von PETA

Mehr

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie!

Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Spenden/Mitmachen: Ihre Hilfe zählt. Wir brauchen Sie! Online-Spenden Sie rufen die sichere Seite unserer Partnerbank Sparkasse Singen-Radolfzell auf und tragen dort Ihre Daten und den Betrag Ihrer Spende

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material

Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material Kampagne für den IT Standort Berlin: das Marketing Material Die Kampagne log in. berlin. macht IT Entscheider, Fachkräfte und Investoren auf

Mehr

Online-Fundraising-Studie

Online-Fundraising-Studie Online-Fundraising-Studie 2015 Seite 1 Online-Fundraising-Studie 2015 Exklusive Vorab-Kurzversion Überblick Ergebnisse Trends Tipps Unsere Kunden: Seite 2 Überblick In diesem Jahr haben 1032 Organisationen

Mehr

Werbung in Social Media

Werbung in Social Media Werbung in Social Media WAS SIE IM UMGANG MIT KOSTENPFLICHTIGER WERBUNG BEACHTEN SOLLTEN. In sozialen Netzwerken suchen Nutzer gezielt nach interessanten und relevanten Inhalten. Sie können in diesem Umfeld

Mehr

Handreichung zur AWO-Aktionswoche 13. April 2016

Handreichung zur AWO-Aktionswoche 13. April 2016 Handreichung zur AWO-Aktionswoche 13. April 2016 Inhalt 1. Das Motto der AWO-Aktionswoche... 3 2. Ziele der begleitenden Kampagne... 3 3. Die Kampagnen-Bestandteile... 4 4. Pressearbeit und Medienansprache...

Mehr

10 Fundraising-Ideen für den NGO-Alltag

10 Fundraising-Ideen für den NGO-Alltag 10 Fundraising-Ideen für den NGO-Alltag Jona Hölderle Wolterstraße 18 15366 Neuenhagen bei Berlin T +49 163 697 696 4 jona@pluralog.de www.pluralog.de Über Jona Jona Hölderle Freiberufler NPO-Online Marketing

Mehr

Selbsthilfe und neue Medien - Chance oder Risiko?

Selbsthilfe und neue Medien - Chance oder Risiko? Workshop 3 Selbsthilfe und neue Medien - Chance oder Risiko? Stefan Werner, Die PARITÄTISCHE BuntStiftung Marcel Kabel, Der PARITÄTISCHE Sachsen-Anhalt Gliederung 1. Einleitung, Vorstellung und Ziel des

Mehr

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1.

Newsletter September 2012. Liebe Freunde von Hope for Kenyafamily, heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Newsletter September 2012 Liebe Freunde von "Hope for Kenyafamily", heute möchte ich Sie über folgende Themen informieren: 1. Patenschaften 2. Mitgliedschaft 3. Volontariat 4. Waisenhaus 5. Tierfarm 6.

Mehr

Ausgangssituation & Rahmenbedingungen

Ausgangssituation & Rahmenbedingungen Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangssituation & Rahmenbedingungen 2. Zielsetzung 3. SWOT-Analyse 4. Zielgruppen 5. Kommunikationsproblematik 6. Strategie 7. Kernbotschaften 8. Maßnahmen 9. Evaluierung 10. Budget-

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Fundraising im Web 2.0

Fundraising im Web 2.0 Fundraising im Web 2.0 Welche Bedeutung und welchen spezifischen Nutzen haben soziale Netzwerke für das Fundraising? Offener Fundraisingtreff: 16. Februar 2011 1 Eine halbe Stunde Fundraising 1. Wer wir

Mehr

Best Practice Beispiele

Best Practice Beispiele Öffentlichkeitsarbeit der Projektanbietenden für den Freiwilligentag Best Practice Beispiele Als Projektanbietende/-r in Ihrer Kommune können Sie Ihre Mitmachaktion, und damit den Freiwilligentag, in die

Mehr

Fundraising für Freundeskreise

Fundraising für Freundeskreise Miriam Schriefers, EU- und Drittmittelberatung Fundraising für Freundeskreise Gemeinsam für Bibliotheken! 2. Treffen der Arbeitsgemeinschaft der Freundeskreise im dbv, 09.03.2013, Deutsche Nationalbibliothek

Mehr

Fundraising 2.0: Social Media als neues Fundraising-Instrument

Fundraising 2.0: Social Media als neues Fundraising-Instrument Fundraising 2.0: Social Media als neues Fundraising-Instrument FH-Prof. Dr. Sebastian Martin (LL.M), FH OÖ Dipl. Fund. Svjetlana Varmaz, Caritas in Oberösterreich Evelyn Humer MA, Absolventin FH OÖ Möglichkeiten

Mehr

Von der Vision zur Wirklichkeit. Mit Ihrem Beitrag zu einer Zukunft ohne Alzheimer

Von der Vision zur Wirklichkeit. Mit Ihrem Beitrag zu einer Zukunft ohne Alzheimer Von der Vision zur Wirklichkeit. Mit Ihrem Beitrag zu einer Zukunft ohne Alzheimer Ihre Spende forscht Ihre Spende informiert! Unsere Vision ist eine Zukunft ohne Alzheimer: eine Zukunft, in der Menschen

Mehr

Leitfaden zur Spendenakquise

Leitfaden zur Spendenakquise Leitfaden zur Spendenakquise Herzlich Willkommen bei Vamos Juntos! Wir freuen uns, dass du bei uns bist. Bald wirst du dein Jahr in Bolivien antreten und wir hoffen, dass du ein tolle, unvergessliche Zeit

Mehr

Page 1. Page 2. Page 3

Page 1. Page 2. Page 3 Überfordert mit Ihrer Seminarvermarktung? Ihnen fehlt ein professioneller Seminarkalender mit vernünftigem Buchungssystem? Schwierigkeiten mit Ihrem derzeitigen Teilnehmermanagement? Ihre Seminarorganisation,

Mehr

CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ

CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ CHECKLISTE MARKENBILDUNG IM NETZ WARUM EINE EIGENE INTERNETSEITE? Längst sind nicht mehr nur große Unternehmen im Internet vertreten. Auch für kleine und mittlere Firmen ist es inzwischen unerlässlich,

Mehr

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE!

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! www.sport-job.de DIE PLATTFORM ZUR seit OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! LIEBER ARBEITGEBER, der demografische Wandel und die Diskussionen um die Generation Y verändern die Anforderungen an

Mehr

Schritt für Schritt zu Ihrer erfolgreichen Facebookseite

Schritt für Schritt zu Ihrer erfolgreichen Facebookseite Schritt für Schritt zu Ihrer erfolgreichen Facebookseite RICHTIG STARTEN, RICHTIG VIEL ERFOLG! Nachdem wir Ihnen bereits einige Tipps für eine optimale Vorbereitung im Social Web mit auf den Weg gegeben

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Groupchat WEB Solution Eigenschaften

Groupchat WEB Solution Eigenschaften Der GroupChat Web Solution von Think5 ermöglicht eine neue Dimension der Kommunikation auf der eigenen Website: mittels einer Community, die einfach und schnell integriert wird. Die User einer Website

Mehr

2015 StudierenOhneGrenzen

2015 StudierenOhneGrenzen StudierenOhneGrenzen 2015 Inhalt Event-Konzept... 3 Zielprojekt 1: Studieren Ohne Grenzen... 4 Zielprojekt 2: Heart Racer Team... 5 Wie können Sie uns unterstützen?... 6 Kontakt... 7 Event-Konzept Der

Mehr

Ihre Spende forscht Ihre Spende informiert

Ihre Spende forscht Ihre Spende informiert Ihre Spende forscht Ihre Spende informiert »Die Förderung akademischer Forschung kann sich nicht ausschließlich auf staatliche Fördermittel verlassen. In unserem Falle wären die wissenschaftlichen Erfolge

Mehr

Fundraising für Patenschaftsprojekte

Fundraising für Patenschaftsprojekte Aktion zusammen wachsen Fundraising für Patenschaftsprojekte. 1 Fundraising für Patenschaftsprojekte Begriffsabgrenzung: Die systematische Analyse, Planung, Durchführung und Kontrolle sämtlicher Aktivitäten

Mehr

Fundraising im Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen - Neues aus der Service-Stelle!

Fundraising im Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen - Neues aus der Service-Stelle! Evangelischer Kirchenbezirk Nürtingen Dienstag 15.07.2014 Newsletter 2/2014 Fundraising im Evangelischen Kirchenbezirk Nürtingen - Neues aus der Service-Stelle! Inhalt 1. Der aktuelle Fundraising-Tipp

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

Worauf es bei einer erfolgreichen SMS-Aktion ankommt.! Easy Web Academy 23. Oktober 2014

Worauf es bei einer erfolgreichen SMS-Aktion ankommt.! Easy Web Academy 23. Oktober 2014 Worauf es bei einer erfolgreichen SMS-Aktion ankommt! Easy Web Academy 23. Oktober 2014! Agenda SRK Case Study Keyword Spendenformular-Widget Adress-Enricher Sichere Datenübermittelung und real-time Verarbeitung

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Wie mache ich die Aktion bekannt? Tipps und Anregungen für Sammelstellen

Wie mache ich die Aktion bekannt? Tipps und Anregungen für Sammelstellen Wie mache ich die Aktion bekannt? Tipps und Anregungen für Sammelstellen Auch in diesem Jahr stellen wir Ihnen eine Menge anregender Ideen für die Durchführung und vor allem für die Werbung von EIN PÄCKCHEN

Mehr

Social Media im Marketing des St. Marien-Krankenhauses Siegen. Dr. rer. pol. Dipl.-Volksw. Christian Stoffers. Executive Summary

Social Media im Marketing des St. Marien-Krankenhauses Siegen. Dr. rer. pol. Dipl.-Volksw. Christian Stoffers. Executive Summary Social Media im Marketing des St. Marien-Krankenhauses Siegen Dr. rer. pol. Dipl.-Volksw. Christian Stoffers Executive Summary Das St. Marien-Krankenhaus Siegen startete 2008 als erstes Krankenhaus in

Mehr

EIN ANLASS ZUM SPENDEN

EIN ANLASS ZUM SPENDEN EIN ANLASS ZUM SPENDEN Ein besonderes Fest oder die Trauer um einen nahe stehenden Menschen können ein guter Anlass sein, jetzt die Arbeit des Evangelischen Studienwerks zu unterstützen. Wertvolles zusammentragen

Mehr

Frauenwirtschaftstag 13.10.2011. Wie kann ich Social Networking als Marketing Instrument nutzen?

Frauenwirtschaftstag 13.10.2011. Wie kann ich Social Networking als Marketing Instrument nutzen? Frauenwirtschaftstag 13.10.2011 Wie kann ich Social Networking als Marketing Instrument nutzen? Inhalt 1. Was ist Social Media? 2. Welche Kanäle gibt es? 3. Zahlen und Fakten 4. Was macht Social Media

Mehr

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden Gute Werbung Ein kleiner Leitfaden Editorial Inhalt Liebe Kunden, mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Arbeit unserer Agentur geben und zeigen, was gute Werbung ausmacht.

Mehr

Online-Fundraising: Die fünf Herausforderungen

Online-Fundraising: Die fünf Herausforderungen Online-Fundraising: Die fünf Herausforderungen durch Tanja Kiellisch Ihre Ansprechpartnerin: Tanja Kiellisch Telefon: 0221-569576-19 E-Mail: t.kiellisch@kernpunkt.de Online-Fundraising: Die fünf Herausforderungen

Mehr

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen:

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: 1. Wir danken Ihnen recht herzlich, dass Sie sich dafür entschieden haben einem Kind die Chance auf ein besseres Leben zu geben. Sie sind mit Ihrer

Mehr

Vidilo Werbefilmproduktion Darum Videos!

Vidilo Werbefilmproduktion Darum Videos! Vidilo Werbefilmproduktion Darum Videos! Inhalt 3 Kommunikation mit Videos Warum Video das ideale Kommunikationsmittel ist. 7 Für jeden Zweck das passende Video Wie Sie Videos für Ihr Unternehmen einsetzen

Mehr

Um etwas zu bearbeiten, fährt man einfach mit der Maus auf das betreffende Objekt.

Um etwas zu bearbeiten, fährt man einfach mit der Maus auf das betreffende Objekt. Anleitung zum Bearbeiten der Jugendchor Website Anmelden Als erstes geht man auf www.jugendchor-sursee.ch und drückt auf den Anmelden -Knopf unten rechts. Dann erscheint das Passwortfeld unten und man

Mehr

Integration von Social Media in das Customer Care Center Management von Versicherungen

Integration von Social Media in das Customer Care Center Management von Versicherungen Integration von Social Media in das Customer Care Center Management von Versicherungen Prof. Dr. Heike Simmet Kronberg i. Taunus, 13. Mai 2011 1) Eroberung des Kundenservices durch Social Media 2) Ergebnisse

Mehr

Öffentlichkeitsarbeit in den Kommunen für den Freiwilligentag Best Practice Beispiele

Öffentlichkeitsarbeit in den Kommunen für den Freiwilligentag Best Practice Beispiele Öffentlichkeitsarbeit in den Kommunen für den Freiwilligentag Best Practice Beispiele Als kommunale/-r Ansprechpartner/-in können Sie den Freiwilligentag in die Öffentlichkeitsarbeit Ihrer Kommune einbinden.

Mehr

Gut vernetzt mit www.netzwerk pflege.net der Homepage des Netzwerks

Gut vernetzt mit www.netzwerk pflege.net der Homepage des Netzwerks Veranstaltungen Arbeits und Gesundheitsschutz Experten Vernetzung Informationen Aktionen in inder derpflege betriebsspezifische Schulungen Herausforderungen im impflegealltag Qualifikation Politik Vernetzung

Mehr

Inhaltsübersicht des einjährigen Intensiv-Coachings mit Alexander Christiani und Klaus Kobjoll, exklusiv für ServiceBund-Partner.

Inhaltsübersicht des einjährigen Intensiv-Coachings mit Alexander Christiani und Klaus Kobjoll, exklusiv für ServiceBund-Partner. Inhaltsübersicht des einjährigen Intensiv-Coachings mit Alexander Christiani und Klaus Kobjoll, exklusiv für ServiceBund-Partner. Das Format: Das einjährige Intensivcoaching Volles Haus statt leerer Taschen,

Mehr

Thilo Reichenbach 33 Jahre Bonn Online-Fundraiser Aktion Deutschland Hilft 102030 online-fundraising.org notrufblog.de twitter/thilo38 twitter/adh102030 facebook.com/reichenbach facebook.com/aktiondeutschlandhilft.de

Mehr

Der optimale Einsatz der ServiceMarke Leitbetrieb

Der optimale Einsatz der ServiceMarke Leitbetrieb Der optimale Einsatz der ServiceMarke Leitbetrieb Wie Sie den Werbeeffekt der ServiceMarke Leitbetrieb optimal einsetzen. Beachten Sie bitte die Nutzungsbedingungen Österreich Optimaler Einsatz der ServiceMarke

Mehr

Social-Media-Strategien für #GivingTuesday. Natalie Stark, #GivingTuesday Deutschland

Social-Media-Strategien für #GivingTuesday. Natalie Stark, #GivingTuesday Deutschland Social-Media-Strategien für #GivingTuesday Natalie Stark, #GivingTuesday Deutschland Vorstellung Natalie Stark Social Media & Marketing für #GivingTuesday & betterplace.org Agenda Was ist der #GivingTuesday?

Mehr

Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing

Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online- Schon längst ist ein essentieller Bestandteil eines zeitgemäßen s geworden. Die Frage: Brauche ich das für mein

Mehr

Die individuelle Kreditkarte für Ihren Verein.

Die individuelle Kreditkarte für Ihren Verein. Die individuelle Kreditkarte für Ihren Verein. Dokumentation für den Vereinsvorstand Cornèr Banca SA, Cornèrcard, Via Canova 16, 6901 Lugano Tel: 091 800 41 41, Fax: 091 800 55 66, info@cornercard.ch,

Mehr

Google Business Photos für Agenturen und Webdesigner

Google Business Photos für Agenturen und Webdesigner Business Google Business Photos für Agenturen und Webdesigner Virtuelle Touren und SEO mit der Street View-Technologie JETZT DURCHSTARTEN Die ersten Schritte sind ganz einfach Wenden Sie sich an uns: per

Mehr

Ergebnisse der Studie Bundestagswahlkampf 2.0

Ergebnisse der Studie Bundestagswahlkampf 2.0 Altruja GmbH I Landsberger Str. 183 I 80687 München I E-Mail: info@altruja.de I Tel.: +49 (0)89 700 9619 0 Ergebnisse der Studie Bundestagswahlkampf 2.0 Bildquelle: http://www.istockphoto.com Studie Bundestagswahlkampf

Mehr

Fa. Grimm & derhobbykoch.de Der Weg zum multichannel im Fachhandel. Referent: Johannes Grimm 30. September 2015

Fa. Grimm & derhobbykoch.de Der Weg zum multichannel im Fachhandel. Referent: Johannes Grimm 30. September 2015 Fa. Grimm & derhobbykoch.de Der Weg zum multichannel im Fachhandel Referent: Johannes Grimm 30. September 2015 Grimm Freising 45.000 Einwohner ca. 20 Mitarbeiter ca. 800 qm Verkaufsfläche Grimm Landshut,

Mehr

Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN? WER? Gemeinde Wölfersheim

Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN? WER? Gemeinde Wölfersheim Gemeinde Wölfersheim Der Gemeindevorstand Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote Hauptstraße 60 61200 Wölfersheim www.woelfersheim.de WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN?

Mehr

Instrumente. Fundraising. Direct Mailing. FR-Instrumente. Beispiel: Dialogmarketing-Agentur: Full Service Dienstleister im Spendenmarketing

Instrumente. Fundraising. Direct Mailing. FR-Instrumente. Beispiel: Dialogmarketing-Agentur: Full Service Dienstleister im Spendenmarketing DialogmarketingAgentur: Full Service Dienstleister im Spendenmarketing Instrumente Fundraising (Spendenaufruf per Brief) TelefonMarketing Online Fundraising (Homepage, emailing) GroßspenderFundraising

Mehr

Newsletter Mai / Juni 2016 Ein lernendes Transition Netzwerk im Aufbruch

Newsletter Mai / Juni 2016 Ein lernendes Transition Netzwerk im Aufbruch Newsletter Mai / Juni 2016 Ein lernendes Transition Netzwerk im Aufbruch Liebe Transition-Engagierte und Interessierte, die Eisheiligen und auch die Kalte Sophie haben nochmal für frischen Wind gesorgt.

Mehr

Das Buchfrage-Widget für Autoren - Anleitung - Social Media für Autoren im Dialog mit dem Leser

Das Buchfrage-Widget für Autoren - Anleitung - Social Media für Autoren im Dialog mit dem Leser Das Buchfrage-Widget für Autoren - Anleitung - Social Media für Autoren im Dialog mit dem Leser v3 Die Buchfrage das Lesernetzwerk Die Buchfrage verbindet Leser, Autoren und Experten aus den Verlagen und

Mehr

Ergebnisse der Online-Fundraising-Studie 2012

Ergebnisse der Online-Fundraising-Studie 2012 Altruja GmbH I Landsberger Str. 183 I 80687 München I E-Mail: info@altruja.de I Tel.: +49 (0)89 700 9619 0 Ergebnisse der Online-Fundraising-Studie 2012 Online-Fundraising-Studie 2012 Im Folgenden stellen

Mehr

SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema.

SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema. SocialMedia nur ein Hype oder neue Möglichkeiten für das Business? Einige unvollständige und völlig subjektive Gedanken zum Thema. Social Media im Business SocialMedia und die neuen Internetmedien SocialMedia

Mehr

Wer sind wir. und was tun wir?

Wer sind wir. und was tun wir? Wer sind wir und was tun wir? tmf dialogmarketing GmbH seit vielen Jahren spezialisiert auf Dialogmarketing für die internationale MICE Branche und Tourismus qualifizierte Datenbanken für alle relevanten

Mehr

youmotion Menschen in Bewegung Steven Cardona, Peter Knoblich, Frauke Strauß

youmotion Menschen in Bewegung Steven Cardona, Peter Knoblich, Frauke Strauß 24hLauf für Kinderrechte www.24hlauf.org Konzept 2013 Version 03032013 Veranstalter: Stadtjugendausschuss e.v. Karlsruhe Organisation und Durchführung: Stadtjugendausschuss e.v. Karlsruhe Info-Zelt/Service:

Mehr

Professionelles Online-Fundraising mit dem SPENDENTOOL für Einsteiger und Profis

Professionelles Online-Fundraising mit dem SPENDENTOOL für Einsteiger und Profis Professionelles Online-Fundraising mit dem SPENDENTOOL für Einsteiger und Profis Das SPENDENTOOL ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrung der Digramm Media GmbH auf dem Gebiet des Online-Fundraisings. Es

Mehr

das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit

das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit Sie möchten Ihren Umsatz steigern, und neue Kunden gewinnen? Wir machen s möglich: in

Mehr

Erfolgreiches Marketing für kleine Unternehmen

Erfolgreiches Marketing für kleine Unternehmen Willkommen zum Netzwerk-Themenabend in den Räumen von Erfolgreiches Marketing für kleine Unternehmen Referentin: Ilka Piechowiak 01. Februar 2011 Bikini-Top 06.04.2002 10.11.2004 01.02.2011 WORUM GEHT

Mehr

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Nachdem den Sportvereinen immer mehr Zuschüsse durch die öffentliche Hand gekürzt werden, sind wir auf Sponsoren, Spender und Förderer angewiesen. Die Vorstandsmitglieder

Mehr

Wir machen was aus Ihrem Geld : Chancen auf eine gewaltfreie Zukunft

Wir machen was aus Ihrem Geld : Chancen auf eine gewaltfreie Zukunft Förderverein Frauenhaus Warendorf Wir machen was aus Ihrem Geld : Chancen auf eine gewaltfreie Zukunft 10 Tipps für Ihre Geldanlage Der Förderverein Rettungsring betreibt die Förderung des Frauenhauses

Mehr

siehe Punkt 3. Kaufe dir Brickx zu je 40 per Bank bzw. je 42 per Paypal

siehe Punkt 3. Kaufe dir Brickx zu je 40 per Bank bzw. je 42 per Paypal 1. Klick Block Wie hoch sind die Startkosten? Einmalig 40 für den Klick Block Kann ich mit dem Klick Block mehr als 2 verdienen? Nein. maximal 2 täglich. 0,20 je Klick.10 Klicks maximal. Der Klick Block

Mehr

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen 21. April 2015 in Hamburg Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen Lean Management im Office Was bedeutet das? Sie haben immer wieder darüber nachgedacht Lean Management in der Administration

Mehr

Das große Berliner Weihnachts-Special. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG

Das große Berliner Weihnachts-Special. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG Das große Berliner Weihnachts-Special BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG 2 / 11 WeihnachteninBerlin.de Was bietet Ihnen unser Weihnachts-Special? 2,52 Mio Page Impressions* über 13.000 registrierte

Mehr

Twitter, Facebook und soziale Netzwerke sinnvoll nutzen. 11.06.2010 Thorsten Haas info@mittelundwege.eu Twitter: @thorstenberlin, @mittelundwege

Twitter, Facebook und soziale Netzwerke sinnvoll nutzen. 11.06.2010 Thorsten Haas info@mittelundwege.eu Twitter: @thorstenberlin, @mittelundwege Twitter, Facebook und soziale Netzwerke sinnvoll nutzen 11.06.2010 Thorsten Haas info@mittelundwege.eu Twitter: @thorstenberlin, @mittelundwege Hinweis zur Präsentation: In verschiedenen Bilder sind Links

Mehr

Internetmarketing mit Facebook & Co.

Internetmarketing mit Facebook & Co. Willkommen Internetmarketing mit Facebook & Co. von Holger Hogelücht Hogelücht Werbeberatung Workshopagenda Entwicklung einer Strategie So funktioniert Facebook Das Nutzerprofil im Überblick Eine Fanpage

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen Der Unterschied zwischen PR (Public relations) und Social Media ist der, dass es bei PR um Positionierung geht. Bei Social Media dagegen geht es darum zu werden, zu sein und sich zu verbessern. (Chris

Mehr

Social viral - genial

Social viral - genial Book2look Biblets sind eine flexible, für Ihre Buchhandlung maßgeschneiderte Look Inside - Lösung und ein modernes Online Marketing Tool für Ihre Zielgruppe. Und: Es ist kostenlos! Social viral - genial

Mehr

Freunde, Fans und Faszinationen: Das Potenzial von Social Media

Freunde, Fans und Faszinationen: Das Potenzial von Social Media Freunde, Fans und Faszinationen: Das Potenzial von Social Media Claus Fesel, DATEV eg PEAK, 5. Symposium für Verbundgruppen und Franchisesysteme Berlin, 10.05.2011 Social Media 13.05.2011 Social Media

Mehr

1. Das Team. 1.1 Jonathan Thierron

1. Das Team. 1.1 Jonathan Thierron Inhaltsverzeichnis 1. Das Team... 3 1.1 Jonathan Thierron... 3 1.2 Jerome Thierron... 4 1.3 Stefanie Beckmann... 5 2. Die Rallye... 6 3. Die Route... 7 4. Das Auto... 9 4.1 Entwicklung des Fahrzeuges...

Mehr

Komm rein in die Sportlerfamilie

Komm rein in die Sportlerfamilie Komm rein in die Sportlerfamilie Werde Teil der Sportlerfamilie Der wichtigste Aspekt der Sportlerfamilie ist die Kommunikation im familiären Rahmen mit anderen Athleten, um Erfahrungen auszutauschen.

Mehr

Informationen für Coaches. Der Coaching- Kompass wird bereitgestellt von:

Informationen für Coaches. Der Coaching- Kompass wird bereitgestellt von: Informationen für Coaches Der Coaching- Kompass wird bereitgestellt von: Juni 2010 Marketing im Zeitalter des Web2.0 Woraus setzt sich modernes Marketing heute zusammen? Neben persönlichen Beziehungen

Mehr

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann.

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Pinterest Facts & Figures Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Quelle: http://techcrunch.com/2012/02/07/pinterest-monthly-uniques/

Mehr

Wie können kleinere Stiftungen erfolgreich fundraisen?

Wie können kleinere Stiftungen erfolgreich fundraisen? Wie können kleinere Stiftungen erfolgreich fundraisen? Birgit Radow Stellvertretende Generalsekretärin, Bundesverband Deutscher Stiftungen Petra Bölling Leiterin Stabsstelle Universitätsförderung, Westfälische

Mehr

Workshop Einführung in das Thema. Fundraising ist Friendraising oder Die Kunst, Spender/innen zu binden. Annette Urban-Engels

Workshop Einführung in das Thema. Fundraising ist Friendraising oder Die Kunst, Spender/innen zu binden. Annette Urban-Engels Workshop Einführung in das Thema oder Die Kunst, Spender/innen zu binden. Annette Urban-Engels 1 Was erwartet Sie in diesem Workshop? Einführung: Warum das Thema Spenderbindung von Bedeutung ist. S Ein/e

Mehr

Einladung zum World Pull Up Day 2015

Einladung zum World Pull Up Day 2015 Einladung zum World Pull Up Day 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, am 12. September 2015 in der Zeit von 12:00 bis 19:00 Uhr findet in Berlin zum zweiten Mal der jährliche World Pull-Up Day statt. Der

Mehr

LOVELYBOOKS... die Heimat für Leser, Autoren und Verlage.

LOVELYBOOKS... die Heimat für Leser, Autoren und Verlage. ... die Heimat für Leser, Autoren und Verlage. LovelyBooks ist der Treffpunkt für Leser im Internet. 2.000 aktive Autoren 420.000 Leser / unique Visitors pro Monat Über 1 Mio. Aufrufe aus dem erweiterten

Mehr

SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL. Frankfurt, 08.01.2014

SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL. Frankfurt, 08.01.2014 SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL Frankfurt, 08.01.2014 WAS IST SOCIAL MEDIA? UND SOLLTE ICH MICH DAFÜR INTERESSIEREN? Seite 2 Was ist Social Media? Als Social Media werden alle Medien verstanden, die die Nutzer

Mehr

Online-Fundraising: Voraussetzungen und Chancen

Online-Fundraising: Voraussetzungen und Chancen Online-Fundraising: Voraussetzungen und Chancen Spenden per Internet Präsentation am 26.05.03, M@i-Tagung, Deutsches Hygiene Museum, Dresden www.artrat.de ArtRat Marketing- und Managementberatung Düsseldorf

Mehr

seminar PROGRAMM Vereinspreis 2013 frühjahr 2013 Überzeugend präsentieren! social Media und Web für Vereine

seminar PROGRAMM Vereinspreis 2013 frühjahr 2013 Überzeugend präsentieren! social Media und Web für Vereine seminar PROGRAMM frühjahr 2013 Vereinspreis 2013 1 Einreichungen ab sofort möglich! Einsendeschluss: 15. Oktober 2013 Überzeugend präsentieren! social Media und Web für Vereine Jugendarbeit und MitgliederWerbung

Mehr

Workshop: Social Media Marketing & Online Tools für NGOs Vorstellung des Prototyps

Workshop: Social Media Marketing & Online Tools für NGOs Vorstellung des Prototyps Workshop: Social Media Marketing & Online Tools für NGOs Vorstellung des Prototyps Ablaufplan Wann? Was? 10:15-10:30 Vorstellungsrunde SENlima 10:30-10:45 Erfahrungsaustausch 10:45-11:05 Basics/ Werkzeuge

Mehr

Mediadaten und Preise

Mediadaten und Preise Mediadaten und Preise Stand Juni 2014 Das neue Internetportal für Fußballbegeisterte in Tirol tirol.sokka.at ist ein Internetportal für den Amateurfußballsport in Tirol. Auf tirol.sokka.at können Interessierte

Mehr