MOBILE. Mobile Advertising Circle

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MOBILE. Mobile Advertising Circle"

Transkript

1 MOBILE Advertising GUIDE Mobile Advertising Circle

2 Mobile Advertising Circle 3 LIEBE LESERINNEN UND LESER, der Mobile Advertising Markt ist ein junger aber rasant wachsender. Mit der Gründung des Mobile Advertising Circles (MAC) im vergangenen und der AGOF mobile in diesem Jahr fördert der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. die Organisation der Branche und unterstreicht deutlich das hohe Potential dieses Kanals. Entwicklung Mobile Advertising in Deutschland Mobile-Kampagnen: Branchenüberblick 28 Gemeinsames Ziel beider Institutionen ist die Entwicklung des Mobile Advertising aktiv voranzutreiben und den neuen Medienkanal nachhaltig als festen Bestandteil des Media-Mixes zu etablieren. Um bei den Marktteilnehmern Vertrauen in die mobile Werbeform zu schaffen und die Planung zu erleichtern, bedarf es vor allem der Messung valider, marktrelevanter Daten. Die von der AGOF mobile in Zusammenarbeit mit dem MAC angestrebte Einführung einer standardisierten Reichweitenmessung von mobilen Angeboten wird einer der Meilensteine in der Entwicklung des Mobile Advertising werden und dem Markt eine objektivierte Planungsquelle bieten. Wir freuen uns sehr, diese Basisarbeit für den frisch entstandenen Markt zu leisten und seine positive Entwicklung dadurch zu beschleunigen. Schon in diesem frühen Stadium lässt sich klar erkennen, dass sich der Mobile Advertising Markt deutlich schneller entwickeln wird als es der Online Advertising Markt vor ein paar Jahren tat. Unter Berücksichtigung des derzeit gesamtwirtschaftlich schwierigen Marktumfeldes ist diese Erkenntnis besonders bemerkenswert. Mit der vorliegenden Broschüre geben wir Ihnen einen Überblick über einen der spannendsten Mediakanäle und die im MAC organisierten Mobile Vermarkter. Partnerbörsen 1,23% Finanzen 2,25% Sonstige 11,86% Nahrungsmittel 2,45% Kraftfahrzeugmarkt 23,52% Dienstleistungen 2,86% Computer & Büro 4,9% Mobile Software/Zubehör 2,45% Klingeltöne 6,75% Verkehrsmittel 3,7% Medien allgemein 12,7% Mobile-Kampagnen: Touristik 2,45% Branchenüberblick 28 Telekommunikation 24,95% Partnerbörsen 1,23% Finanzen 2,25% Sonstige 11,86% Nahrungsmittel 2,45% Quelle: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. BVDW 29 Dienstleistungen 2,86% Kraftfahrzeugmarkt 23,52% Herzliche Grüße, Dirk Kraus Leiter MAC René Bellack Leiter MAC Mobile-Kampagnen 27/28 Mobile-Werbetreibende 27/ Mobile Software/Zubehör + 63,7% 2,45% Verkehrsmittel 3,7% 9 Touristik 2,45% 6 3 Computer & Büro 4,9% ,3% Telekommunikation 24,95% 1 Mobile-Kampagnen Vergleich 1. Halbjahr 28/ Mobile-Werbetreibende Vergleich 1. Halbjahr 28/29 Klingeltöne 6,75% % Medien allgemein 12,7% % Kampagnen Werbetreibende Kampagnen Werbetreibende 1. Halbjahr Halbjahr 29 Quelle: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. BVDW 29 Quelle: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. BVDW 29 Quelle: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. BVDW 29

3 Mobile Advertising Circle 5 Mobile Advertising Gezielte Werbung mit Erfolg Mobile Advertising bezeichnet die Vermarktung mobiler Internetseiten. Durch die steigende Verbreitung von Smartphones und das zunehmende Angebot von mobilen Flatrates durch die Provider verzeichnet das mobile Internet täglich steigende Nutzungsraten. Dadurch gewinnt der mobile Kanal für die werbungtreibende Industrie kontinuierlich an Bedeutung. Eine Vielzahl an Unternehmen sind mittlerweile im mobilen Internet mit eigenen Seiten vertreten und bieten Werbungtreibenden attraktive Kommunikationsplattformen. Die Bandbreite an mobilen Werbeflächen ist vielfältig und wächst stetig. Bereits heute surfen mehr als 15 Mio. Deutsche mobil. Bis zum Jahr 213 rechnen Experten insgesamt mit einem Anstieg der Nutzung des mobilen Internets auf 43%, (Quelle: Internet World Business, 24. Februar 29). Zu den elementaren Vorteilen des Mobile Advertising gehören vor allem die umfangreichen Targeting-Möglichkeiten. So ist es möglich, Werbung nach Endgeräten oder Mobilfunkbetreiber auszuliefern. Wie bei keinem anderen Kanal lassen sich dadurch Streuverluste vermeiden. Die gezielte Platzierung der Werbemittel, die gute Sichtbarkeit der Werbung und der prinzipiell hohe Aufmerksamkeitsgrad der mobilen Internetnutzer führen zu wesentlich höheren Klickraten als im stationären Internet. Bei der Erstellung und Umsetzung mobiler Werbeformate richten sich die im MAC organsierten Vermarkter nach den Standards der Mobile Marketing Association (MMA). Neben den Standard-Bannern stehen innovative Werbemittel wie Video-Ads, Tandem Ads oder Browserspots zur Verfügung. Vermarkter im Mobile Advertising Circle Axel Springer Media Impact BILD mobil, Welt mobil, Autobild mobil, Computerbild mobil, Mein Klub G+J Electronic Media Sales Mobile Vodafone live!, o2 Active, stern.de Mobile Web, stern.de iphone, FTD.de, Gala.de iphone, Brigitte.de, Eltern.de, Essen-und- Trinken.de, Sportal.de, golf.de, kino.de, Börse Online Mobil, Capital Mobil, Tomorrow Focus AG-Titel Thomas Mendrina +49 () Oliver von Wersch +49 () Interactive Media CCSP GmbH Deutsche TelekomGruppe Ulrike Schäfer +49 () T-Mobile web n walk DE inkl. iphone, T-Mobile web n walk AT inkl. iphone, kicker.mobi + iphone, t-online.de mobil, Das Telefonbuch mobil, Fussball.de mobil, 3min.de iphone App, Softwareload.mobi, Gamesload.mobi, Wetter.info mobil, Schueler.CC mobil, PONS.mobil, billiger.de mobil, ADAC mobil

4 Mobile Advertising Circle 7 Vermarkter im Mobile Advertising Circle Vermarkter im Mobile Advertising Circle Quality Channel Christian Goedecke +49 () Yahoo! Deutschland GmbH Michael Stenberg +49 () SPIEGEL ONLINE MOBIL, Yahoo.de Mobile, Süddeutsche.de Mobile manager-magazin.de Mobil Suchmaschinenmarketing RTL Interactive GmbH Nora Voß +49 () RTL Mobilportal, VOX Mobilportal, Clipfish Mobilportal, kochbar Mobilportal, YOC AG Heiko Kasper +49 () iphone App RTL Pole Position, iphone/android App wetter.de Aktiencheck, Börse-Go, Finanzen.net, OnVista, Tomorrow Focus AG Gary Pöpl Wallstreet-Online, CIO, Computerwoche, heise-online.mobi, BlackBerry World, Gizmodo, The Inquirer, PC-Welt, Tec-Channel, ChannelPartner, Handelsblatt.com, Handelsblatt BlackBerry App, CHIP Mobile, CINEMA Mobile, FAZ.NET Mobile, Horizont.net, N24, N24 iphone App, Wiwo, W&V, Mainpost, Flughafen Düsseldorf, Zeit, NZZ, Pro Sieben, Kabel 1, Sat.1, Sat.1 Spiele, Fem., FOCUS Mobile, FOCUS iphone App, PLAYBOY Mobile, SIMYO Mobile, SPOX Mobile, TV SPIELFILM Mobile, TV TODAY Mobile Nickelodeon, MyVideo, dailyme.tv, Aka Aki, Koeln.de, Lokalisten, ICQ, Sevengames, GamePro, MTV, Viva, AutoNews.de, Heise-Autos, Motorsprt-Total, AutoBild, BZ, Bild, OMS Tageszeitungskombi, handy-surftipps.de Augsburger Allgemeine, Meinestadt.de, wetter.com, Blau.de, United Internet Media AG Sven Elstermann +49 () Express, Frankfurter Rundschau, Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau, Bonner Generalanzeiger, Die Glocke, Mitteldeutsche Zeitung, lr-online.de, Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag, Schweriner WEB.DE Mobile, GMX Mobile Volkszeitung, Südkurier, Trier Volksfreund, DasÖrtliche, Falk, Marco Polo, Travelload, Verkehrsinfo

5 Mobile Advertising Circle 9 Netzbetreiber im Mobile Advertising Circle Auszug aus den Mobile Advertising Guidelines Telefónica O 2 Germany GmbH & Co. OHG Lars Hennersdorf Georg-Brauchle-Ring 23-25, 8992 München Tel: +49 () T-Mobile International AG Dr. Daniela Tiedtke-McDermott Landgrabenweg 151, Bonn Tel: +49 () Vodafone MediaSolutions! Marc Wrobel Am Seestern 1, 4547 Düsseldorf Tel: +49 ()

6 Mobile Advertising Circle 11 Bundesverband digitale Wirtschaft (BVDW) Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz IMPRESSUM MOBILE ADVERTISING GUIDE HERAUSGEBER: Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Kaistraße Düsseldorf Telefon: Telefax: Internet: GESCHÄFTSFÜHRERIN: Tanja Feller PRÄSIDENT: Arndt Groth Amtsgericht Düsseldorf, VR 8358 RECHTSHINWEISE: Alle in dieser Veröffentlichung enthaltenen Angaben und Informationen wurden vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. sorgfältig recherchiert und geprüft. Diese Informationen sind ein Service des Verbandes. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können weder der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. noch die an der Herstellung und Veröffentlichung dieses Werkes beteiligten Unternehmen die Haftung übernehmen. Für Internetseiten Dritter, auf die der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. durch Hyperlink verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. ist für den Inhalt solcher Seiten Dritter nicht verantwortlich. Die Inhalte dieser Veröffentlichung und/oder Verweise auf Inhalte Dritter sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen, Bildmaterial oder sonstigen Inhalten bedarf der vorherigen Zustimmung durch den Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. bzw. die Rechteinhaber (Dritter). BILDNACHWEIS: YOC AG PROJEKTABWICKLUNG: BVDW Services GmbH Kaistraße Düsseldorf PROJEKTLEITUNG: Isabel Blank (Produktion BVDW) KONTAKT: BVDW e.v. Fachgruppe Mobile Thomas Schauf Fachgruppenmanager Kaistraße Düsseldorf Telefon: Telefax: , Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v.

7 Herausgegeben von Mobile Advertising Circle Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Kaistraße Düsseldorf Tel Fax

Zuordnung Angebote zu Vermarktern

Zuordnung Angebote zu Vermarktern Zuordnung Angebote zu Vermarktern Die nachfolgende Tabelle zeigt die in der mobile facts 2013 II den Mobile Vermarktern zugeordneten Angebote. Sie enthält damit nicht unbedingt das Gesamtportfolio des

Mehr

BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011

BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011 BVDW: Mobile Advertising mit rasantem Marktwachstum in 2011 Brutto-Werbevolumen von Mobile Display Advertising auf 40 Millionen Euro in 2011 verdoppelt / 51 Prozent mehr Unternehmen schalten mobile Werbung

Mehr

Zuordnung Angebote zu Vermarktern

Zuordnung Angebote zu Vermarktern Zuordnung Angebote zu Vermarktern Die nachfolgende Tabelle zeigt die in der mobile facts 2013 III den Mobile Vermarktern zugeordneten Angebote. Sie enthält damit nicht unbedingt das Gesamtportfolio des

Mehr

Zuordnung Angebote zu Vermarktern

Zuordnung Angebote zu Vermarktern Zuordnung Angebote zu Vermarktern Die nachfolgende Tabelle zeigt die in der mobile facts 2013 I den Mobile Vermarktern zugeordneten Angebote. Sie enthält damit nicht unbedingt das Gesamtportfolio des jeweiligen

Mehr

Apps und MEW's des Vermarkters. Vermarkter. PC-WELT (MEW Gesamt) COMPUTERWOCHE (MEW Gesamt) Mobile.de (Android Phone App)

Apps und MEW's des Vermarkters. Vermarkter. PC-WELT (MEW Gesamt) COMPUTERWOCHE (MEW Gesamt) Mobile.de (Android Phone App) Vermarkter apprupt Axel Springer Media Impact BAUER ADVERTISING Business Advertising CondeNast ebay Advertising Group Deutschland G+J Electronic Media Sales Apps und MEW's des Vermarkters PC-WELT (MEW

Mehr

Brutto-Werbemarkt Deutschland

Brutto-Werbemarkt Deutschland Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG Unterföhring, April 2015 Brutto-Werbemarkt Deutschland Nielsen, Januar Dezember 2014 Gesamtwerbemarkt: Mediasplit Brutto-Werbeinvestitionen steigen leicht TV

Mehr

MOBILE ADVERTISING 1

MOBILE ADVERTISING 1 MOBILE ADVERTISING 1 Das mobile Internet eröffnet neue Möglichkeiten. Im Wartezimmer Überweisungen tätigen. Im Café E-Mails beantworten. Im Fahrstuhl Freunde im VZ gruscheln. Im Park Konzerttickets bestellen.

Mehr

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF

Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Der nächste Level der digitalen Reichweitenforschung: Die digital facts der AGOF Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e. V. Research Plus, 18.09.2014, Frankfurt Wer ist die AGOF? Zusammenschluss der führenden

Mehr

Netzwerk für Deutschland

Netzwerk für Deutschland Netzwerk für Deutschland August 2012 Mediadaten VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke 1. Die VZ-Netzwerke 2. Mediadaten 3. Werbeformen 4. Werbepreise 1. Die VZ-Netzwerke 4 VZ-Netzwerke Hier erreichen Sie

Mehr

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten

AGOF MOBILE FACTS 2015-I. Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten AGOF MOBILE FACTS 2015-I Vermarkter-, Angebots-, Mobile Websiteund App-Reichweiten 1 Mit United Internet Media mehr als jeden vierten mobilen Internetnutzer in Deutschland erreichen Vermarkter-Ranking

Mehr

mobile facts 2013-I AGOF e. V. August 2013

mobile facts 2013-I AGOF e. V. August 2013 mobile facts 2013-I AGOF e. V. August 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 25,92 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des einmonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013

mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 mobile facts 2013-II AGOF e.v. November 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 26,68 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des einmonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015

mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015 mobile facts 2014-III AGOF e. V. Januar 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,33 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

Mobile Advertising Endlich Erwachsen?

Mobile Advertising Endlich Erwachsen? Mobile Advertising Endlich Erwachsen? 27.03.2012, 19:00 Business Club Hamburg Referent: Oliver von Wersch, Leiter der Unit Mobile Advertising im BVDW Geschäftsführer G+J Electronic Media Sales GmbH / G+J

Mehr

mobile facts 2014-IV AGOF e. V. März 2015

mobile facts 2014-IV AGOF e. V. März 2015 mobile facts 2014-IV AGOF e. V. März 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,26 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

mobile facts 2014-II AGOF e. V. September 2014

mobile facts 2014-II AGOF e. V. September 2014 mobile facts 2014-II AGOF e. V. September 2014 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,06 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens

Mehr

mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013

mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013 mobile facts 2012-II AGOF e. V. Januar 2013 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 21,30 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des 30-tägigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine

Mehr

Brutto-Werbemarkt Deutschland

Brutto-Werbemarkt Deutschland Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Unterföhring, Mai 2015 Brutto-Werbemarkt Deutschland Nielsen, Januar Dezember 2015 Gesamtwerbemarkt: Mediasplit Brutto-Werbeinvestitionen steigen weiter TV gewinnt

Mehr

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015

mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 mobile facts 2015-I AGOF e. V. Juni 2015 Das AGOF Mobile Universum Das AGOF Mobile Universum 34,48 Millionen Personen ab 14 Jahren haben innerhalb des dreimonatigen Erhebungszeitraumes auf mindestens eine

Mehr

Ergebnisse mobile facts 2012-I

Ergebnisse mobile facts 2012-I Ergebnisse mobile facts 2012-I Rankings Vermarkterranking Monatsreichweite Vermarkter Rang (in %) (in Tsd.) G+J Electronic Media Sales 1 51,1 9.797 InteractiveMedia CCSP 2 37,8 7.251 TOMORROW FOCUS MEDIA

Mehr

ToFo Mobile Day. plan.net mobile florian gmeinwieser. münchen, den 26.03.2012

ToFo Mobile Day. plan.net mobile florian gmeinwieser. münchen, den 26.03.2012 ToFo Mobile Day. plan.net mobile florian gmeinwieser münchen, den 26.03.2012 agenda 1. gesttaten plan.net mobile. 2. facts & figures. 3. agof wird mobil. 4. mobile display trends. 5. aussichten. 2 1. gestatten

Mehr

mobile Veröffentlichung AGOF mobile facts 2010 AGOF e.v. September 2010 / dmexco 2010

mobile Veröffentlichung AGOF mobile facts 2010 AGOF e.v. September 2010 / dmexco 2010 Veröffentlichung AGOF mobile facts 2010 AGOF e.v. September 2010 / dmexco 2010 Ergebnisse AGOF mobile facts 2010 Seite 2 AGOF Mobile Universum Unique Mobile User letzte 30 Tage : 9,13 Mio. Handynutzer

Mehr

PREDICTIVE BEHAVIORAL ADVERTISING

PREDICTIVE BEHAVIORAL ADVERTISING PREDICTIVE BEHAVIORAL ADVERTISING Inhaltsverzeichnis 3 Was ist Predictive Online Behavioral Advertising (poba)? Wer nutzt Predictive Online Behavioral Advertising? Was sind die Vorteile von Predictive

Mehr

BVDW: Online-Mediaagenturen sehen für Digital Out of Home und Audio Digital das größte Potenzial, Wearable Technology gilt noch als Zukunftsmusik

BVDW: Online-Mediaagenturen sehen für Digital Out of Home und Audio Digital das größte Potenzial, Wearable Technology gilt noch als Zukunftsmusik BVDW: Online-Mediaagenturen sehen für Digital Out of Home und Audio Digital das größte Potenzial, Wearable Technology gilt noch als Zukunftsmusik FOMA Trendmonitor 2013 stellt Online-Mediatrends vor /

Mehr

Hörer schätzen die Vielfalt und Flexibilität von digitalen Musikangeboten

Hörer schätzen die Vielfalt und Flexibilität von digitalen Musikangeboten Hörer schätzen die Vielfalt und Flexibilität von digitalen Musikangeboten 86 Prozent der Hörer von Webradios und Musikplattformen bewerten die Vielfalt digitaler Audio Angebote positiv / Weiterer Pluspunkt

Mehr

Potenziale mobiler Geschäftsmodelle für Verlage. Burkhard Leimbrock 4. Dezember 2008

Potenziale mobiler Geschäftsmodelle für Verlage. Burkhard Leimbrock 4. Dezember 2008 Potenziale mobiler Geschäftsmodelle für Verlage Burkhard Leimbrock 4. Dezember 2008 1. Entwicklung des mobilen Internet in Deutschland 2. Potenziale mobiler Geschäftsmodelle für Verlage Lesermarkt Anzeigenmarkt

Mehr

InteractiveMedia Case Study. Innovative Telekom-Markenkampagne auf Smartphones

InteractiveMedia Case Study. Innovative Telekom-Markenkampagne auf Smartphones InteractiveMedia Case Study Innovative Telekom-Markenkampagne auf Smartphones Telekom Case Study. Inhalt. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnis 4 Ergebnis 3 Umsetzung 2 Lösung 1 Key Facts Der

Mehr

Weihnachtsspecial 2014 Finanzen100 & FOCUS Online Finanzen

Weihnachtsspecial 2014 Finanzen100 & FOCUS Online Finanzen Weihnachtsspecial 2014 Finanzen100 & FOCUS Online Finanzen Branding mit sattem Weihnachtsrabatt Profitieren Sie von stark rabattierten TKPs Buchen Sie jetzt Ihre Kampagne im Finanzumfeld und Sie erhalten

Mehr

iq digital in der AGOF mobile facts 2011

iq digital in der AGOF mobile facts 2011 iq digital in der AGOF mobile facts 20 Mobile Internet ist im Massenmarkt angekommen: knapp 17 Mio. UMU Unique Mobile & App User* 16,54 Mio. Handynutzer insgesamt 62,85 Mio. Gesamtbevölkerung 70,33 Mio.

Mehr

Netzwerk für Deutschland

Netzwerk für Deutschland Netzwerk für Deutschland Februar 2012 Mediadaten VZ-Netzwerke Mediadaten VZ-Netzwerke 1. Die VZ-Netzwerke 2. Mediadaten 3. Werbeformen 4. Werbepreise 1. Die VZ-Netzwerke 4 VZ-Netzwerke Hier erreichen Sie

Mehr

STRÖER MOBILE MEDIA. Juli 2013 I Ströer Digital Group

STRÖER MOBILE MEDIA. Juli 2013 I Ströer Digital Group STRÖER MOBILE MEDIA Juli 2013 I Ströer Digital Group 1 Ströer Digital Group & Ströer Mobile Media Integrierte Vermarktung Branding Display & Special Ads Premium Audience Automobil Telko & Computing Fashion

Mehr

Online-Media Trends 2014

Online-Media Trends 2014 Online-Media Trends 2014 FOMA TRENDMONITOR 2013 TRENDS UND ENTWICKLUNGEN IN DER DIGITALEN WERBUNG DIGITALE WERBUNG MIT POSITIVER WACHSTUMSAUSSICHT! Die digitale Werbung wird sich zu einem Hauptwerbeweg

Mehr

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Ergebnisse aus vier Studien mit DKV, Lufthansa, Marc O Polo, Nivea Name des Vortragenden Abteilung Ort Datum Mobile Display Ads STUDIENSTECKBRIEF. Studiensteckbrief

Mehr

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2010. AGOF e.v. September 2010 Seite 1

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2010. AGOF e.v. September 2010 Seite 1 Berichtsband zur AGOF mobile facts 2010 AGOF e.v. September 2010 Seite 1 Inhalt 1. Vorwort Zielsetzung der Studie und des Modells, Kurzvorstellung der Kern-Ergebnisse sowie deren Marktimplikationen 2.

Mehr

Medientage München Im Kampf um den Online-Werbekuchen. Einführung Dr. Bernd Henning (OVK/BVDW)

Medientage München Im Kampf um den Online-Werbekuchen. Einführung Dr. Bernd Henning (OVK/BVDW) Medientage München Im Kampf um den Online-Werbekuchen Einführung Dr. Bernd Henning (OVK/BVDW) 19. Oktober 2006 14 15.30 Uhr ICM - Internationales Congress Center München Titel der Präsentation Online-Werbung

Mehr

BEGRIFFE & DEFINITIONEN

BEGRIFFE & DEFINITIONEN TARGETING BEGRIFFE & DEFINITIONEN 2 DEFINITION TARGETING ALLGEMEIN Targeting bedeutet, Werbemittel anhand verschiedener Parameter automatisiert und zielgerichtet auszusteuern. Targeting dient der optimierten

Mehr

Performance MediaFacts

Performance MediaFacts Performance MediaFacts Die Adex Media steht für Kompetenz in allen kommunikationsrelevanten Aufgabenfeldern Marketings. In einer immer schneller, komplexeren und zunehmend Digitaleren Welt schaffen wir

Mehr

Schnell sein lohnt sich Das 2 für 1 Angebot

Schnell sein lohnt sich Das 2 für 1 Angebot Schnell sein lohnt sich Das 2 für 1 Angebot G+J Media Sales EMS Juni 2015 Buchen Sie eine Wochen-/ Tagesfestplatzierung.und erhalten Sie die Zweite on top! Visualisierungsbeispiel Visualisierungsbeispiel

Mehr

internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014

internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014 internet facts 2014-03 AGOF e. V. Mai 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

Roundtable Video Ads. Frankfurt, 19.02.2008

Roundtable Video Ads. Frankfurt, 19.02.2008 Roundtable Video Ads Frankfurt, 19.02.2008 Agenda 14:00 Uhr Einführung 14:05 Uhr Technik & Formate - ein Überblick Oliver Weiss,Senior Technical Consultant, AtlasSolutions 14:20 Uhr Werbewirkung von Online

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-06 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit United Internet Media 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 35,5 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat

Mehr

Angebotszuordnung. Zuordnung Angebote zu Vermarkter

Angebotszuordnung. Zuordnung Angebote zu Vermarkter Angebotszuordnung Zuordnung Angebote zu Vermarkter Die folgende Tabelle stellt die den Vermarktern zuzuordnenden Angebote dar, die im Erhebungszeitraum berücksichtigt wurden. Sie enthält damit nicht immer

Mehr

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG BILD am Sonntag & BILD.de BILD am Sonntag Europas größte Sonntagszeitung Durch direkten & unverwechselbaren Stil erreicht

Mehr

Ergebnisse mobile facts 2011

Ergebnisse mobile facts 2011 Ergebnisse mobile facts 2011 Kommunikationsrichtlinien Die Veröffentlichung der mobile facts 2011 stellt aufgrund der damit vorgenommenen methodischen Anpassungen eine deutliche Zäsur zur vorhergehenden

Mehr

internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014

internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014 internet facts 2014-01 AGOF e. V. März 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015

internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015 internet facts 2015-01 AGOF e. V. März 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

t-online.de/tv Die besten Videoclips aus Web und TV. Präsentiert von InteractiveMedia.

t-online.de/tv Die besten Videoclips aus Web und TV. Präsentiert von InteractiveMedia. t-online.de/tv Die besten Videoclips aus Web und TV. Präsentiert von InteractiveMedia. Das neue Videoportal t-online.de/tv. Mit dem Start direkt in die Top-Liga. Mit 30 Mio. Views/Monat eines der Top Video-Portale

Mehr

Sponsoring der neuen Süddeutsche.de Mobile Android App

Sponsoring der neuen Süddeutsche.de Mobile Android App Sponsoring der neuen Süddeutsche.de Mobile Android App Die Süddeutsche.de Android App kommt Die Süddeutsche.de iphone-app und das Mobilportal werden von den Usern bereits intensiv genutzt (über 1,2 Mio.

Mehr

Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer?

Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer? Männlich? Weiblich? Berufstätig? Sportinteressiert? Verheiratet? Autofahrer? Besser, wenn man es genau weiß. 02 03 Der OVK präsentiert die internet facts der AGOF. Der Online-Vermarkterkreis (OVK) ist

Mehr

ADVERTISING 2015 NATIVE ADVERTISING SHOPPING PREMIUM-PROFIL MOBILE BRANDING WEEK

ADVERTISING 2015 NATIVE ADVERTISING SHOPPING PREMIUM-PROFIL MOBILE BRANDING WEEK ADVERTISING 2015 NATIVE ADVERTISING SHOPPING PREMIUM-PROFIL MOBILE BRANDING WEEK ÜBER MEINESTADT.DE ÜBER UNS INHALT Über meinestadt.de 3 Werbemöglichkeiten 6 360 -Kommunikation 6 Native Advertising 7 Shopping

Mehr

TV DIGITAL ipad Angebot

TV DIGITAL ipad Angebot TV DIGITAL ipad Angebot TV DIGITAL ipad App Das interaktive Magazin von TV DIGITAL. Inhaltsbeispiele. Auszug Trailer Hercules Dwayne Johnson im Interview Top Themen Herkules in der griechischen Mythologie

Mehr

Mobile Facts Adex Media

Mobile Facts Adex Media Mobile Facts Die Adex Media steht für Kompetenz in allen kommunikationsrelevanten Aufgabenfeldern Marketings. In einer immer schneller, komplexeren und zunehmend Digitaleren Welt schaffen wir Kommunikationslösungen,

Mehr

Quelle: AGOF digital facts (Basis: 14 Jahre und älter) Zeitraum für Medien: Einzelmonat August 2016

Quelle: AGOF digital facts (Basis: 14 Jahre und älter) Zeitraum für Medien: Einzelmonat August 2016 Quelle: AGOF digital facts 2016-08 (Basis: 14 Jahre und älter) Zeitraum für Medien: Einzelmonat August 2016 Vorfilter: Nutzer mobiler und/oder stationärer Angebote (in den letzten 3 Monaten) (104.500 ungew.,

Mehr

TRENDMONITOR Die jährlichen Online-Mediatrends basieren auf dem FOMA. Trendmonitor. Dabei handelt es sich um eine

TRENDMONITOR Die jährlichen Online-Mediatrends basieren auf dem FOMA. Trendmonitor. Dabei handelt es sich um eine Die jährlichen Online-Mediatrends basieren auf dem FOMA Trendmonitor. Dabei handelt es sich um eine Expertenbefragung der Fachgruppe Online- Mediaagenturen (FOMA) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW)

Mehr

internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015

internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015 internet facts 2015-03 AGOF e. V. Mai 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012

internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 internet facts 2012-06 AGOF e. V. August 2012 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,77 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

SPIEGEL ONLINE MOBIL. DAS mobile Nachrichtenportal

SPIEGEL ONLINE MOBIL. DAS mobile Nachrichtenportal SPIEGEL ONLINE MOBIL DAS mobile Nachrichtenportal SPIEGEL ONLINE MOBIL im Überblick Die mobilen Kanäle von SPIEGEL ONLINE Mobile Android App Mobile Web Mobile iphone App 2 SPIEGEL ONLINE MOBIL im Überblick

Mehr

G+J EMS Mobile 360 Studie Auszug aus den Gesamtergebnissen

G+J EMS Mobile 360 Studie Auszug aus den Gesamtergebnissen Auszug aus den Gesamtergebnissen Kay Schneemann Head of Digital Research Hamburg 2013 Die Studie liefert Ergebnisse mit Hilfe von Befragung und technischer Messung im Rahmen eines Mobile Panels. Warum

Mehr

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-II. Januar 2013

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-II. Januar 2013 Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-II Januar 2013 AGOF mobile facts 2012-II Seite 1 Inhalt AGOF mobile facts 2012-II 1. Vorwort 2. Kerndaten zur Mobilnutzung in Deutschland 2.1 Vorstellung des AGOF

Mehr

Geschäftsführer: Dirk Haucap, Dr. Helmut Mank, Nils Meyer-Pries, Thomas Neumann

Geschäftsführer: Dirk Haucap, Dr. Helmut Mank, Nils Meyer-Pries, Thomas Neumann Pflichtangaben laut E-Commerce Richtlinie der EU (Telemediengesetz) Firma der Gesellschaft: Fax: + 49 (0) 5421/309 111 Verbraucher-Service: www.kattus.de info@kattus.de Geschäftsführer: Dirk Haucap, Dr.

Mehr

Mobile Effects September 2011 Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken

Mobile Effects September 2011 Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken Mobiles Internet Im deutschen Markt nicht mehr wegzudenken Studiendesign Seite 3 Seite 4 Seite 5 Ausstattung der mobilen Internetnutzer Über die Hälfte aller Deutschen besitzt ein Smartphone Quelle: Onsite-Befragung

Mehr

Ihr Partner für Premium- Digitalvermarktung. München Hamburg Frankfurt Düsseldorf

Ihr Partner für Premium- Digitalvermarktung. München Hamburg Frankfurt Düsseldorf Ihr Partner für Premium- Digitalvermarktung München Hamburg Frankfurt Düsseldorf TFM: Eine 100-prozentige Tochterfirma der TOMORROW FOCUS AG Transactions Advertising Technologies 100% seit 2007 100% 100%

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2016-07 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit United Internet Media 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 36 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat

Mehr

KFZ-Versicherungswechsel Spezial

KFZ-Versicherungswechsel Spezial KFZ-Versicherungswechsel Spezial KFZ-Versicherungswechsel Speziale Schaffen Sie Awareness durch ein exklusives Sponsoring Handelsblatt Online, WirtschaftsWoche Online, FAZ.NET sowie Süddeutsche Zeitung

Mehr

Soziale Plattformen für Vertriebsmanager

Soziale Plattformen für Vertriebsmanager Soziale Plattformen für Vertriebsmanager Zusammengestellt vom Lehrstuhl für Vertriebsmanagement und Business-to-Business Marketing Stand: 04. Juli 2012 Univ.-Prof. Dr. Ove Jensen Lehrstuhl für Vertriebsmanagement

Mehr

Quelle: AGOF digital facts (Basis: 14 Jahre und älter) Zeitraum für Medien: Einzelmonat Oktober 2016

Quelle: AGOF digital facts (Basis: 14 Jahre und älter) Zeitraum für Medien: Einzelmonat Oktober 2016 Quelle: AGOF digital facts 2016-10 (Basis: 14 Jahre und älter) Zeitraum für Medien: Einzelmonat Oktober 2016 Vorfilter: Nutzer mobiler und/oder stationärer Angebote (in den letzten 3 Monaten) (104.499

Mehr

internet facts AGOF e. V. Juni 2014

internet facts AGOF e. V. Juni 2014 internet facts 2014-04 AGOF e. V. Juni 2014 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,36 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,59 Mio. Davon: Internetnutzer

Mehr

BVDW und MHMK: Bedarf für erfahrene Arbeitskräfte in digitaler Wirtschaft steigt

BVDW und MHMK: Bedarf für erfahrene Arbeitskräfte in digitaler Wirtschaft steigt BVDW und MHMK: Bedarf für erfahrene Arbeitskräfte in digitaler Wirtschaft steigt Arbeitsmarktstudie analysiert Qualifikationsanforderungen von berufserfahrenen Arbeitnehmern in der Digitalbranche Düsseldorf,

Mehr

internet facts AGOF e. V. Februar 2013

internet facts AGOF e. V. Februar 2013 internet facts 2012-12 AGOF e. V. Februar 2013 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,21 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,77 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr

Quality App Package Studie. November 2015

Quality App Package Studie. November 2015 Quality App Package Studie November 2015 Wir haben unsere Leserinnen und Leser gefragt. 2 Über 6.000 In einer InApp Befragung 3 und sie sind überzeugt von den Produkten des Quality App Packages. 88% würden

Mehr

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING OFFLINE MARKETING KONZEPTE M A R K E T I N G K O N Z E P T I O N G E S C H Ä F

Mehr

Wie Mobile den Medienkonsum verändert - Implikationen für Nutzung, Vermarktung und Marketing von Digital Content

Wie Mobile den Medienkonsum verändert - Implikationen für Nutzung, Vermarktung und Marketing von Digital Content Wie Mobile den Medienkonsum verändert - Implikationen für Nutzung, Vermarktung und Marketing von Digital Content Stefan Schumacher Director Mobile, G+J EMS Hamburg, 29.10.2013 Mobile Erfolgfaktoren wachsende

Mehr

Fallstudie BAUHAUS. The fine Arts of digital Media

Fallstudie BAUHAUS. The fine Arts of digital Media Fallstudie BAUHAUS The fine Arts of digital Media Announce! BAUHAUS Heimwerker online ansprechen Wie der interaktive Beileger die Internet-Strategie von BAUHAUS stärkt 02 FACTS & FIGURES Werbetreibender:

Mehr

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-I

Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-I Berichtsband zur AGOF mobile facts 2012-I September 2012 AGOF mobile facts 2012-I Seite 1 Inhalt AGOF mobile facts 2012-I 1. Vorwort 2. Kerndaten zur Mobilnutzung in Deutschland 2.1 Vorstellung des AGOF

Mehr

LAE INSIGHTS Düsseldorf, Juni 2017

LAE INSIGHTS Düsseldorf, Juni 2017 LAE INSIGHTS 2017 Düsseldorf, Juni 2017 IQD TITELVERTEIDIGER! 2 WICHTIGSTE STUDIE ZUR B2B KOMMUNIKATION Exklusive Informationen Exklusive Zielgruppen Konzentration auf die echten Entscheider in Wirtschaft

Mehr

InteractiveMedia Case Study. OTTO wird 60 Anlass für unseren ersten mobilen Homepage-Event.

InteractiveMedia Case Study. OTTO wird 60 Anlass für unseren ersten mobilen Homepage-Event. InteractiveMedia Case Study wird 60 Anlass für unseren ersten mobilen Homepage-Event. 4 Umsetzung 3 Lösung 2 Hintergrund 1 Key Facts Case Study Inhalt 1 Key Facts 2 Hintergrundinfo 3 Lösung 4 Umsetzung

Mehr

Datenkompetenz Mobile Advertising BIG DATA. Programmatic Advertising Ad Visibility FOMA TRENDMONITOR 2015

Datenkompetenz Mobile Advertising BIG DATA. Programmatic Advertising Ad Visibility FOMA TRENDMONITOR 2015 FOMA TRENDMONITOR 2015 Die digitalen Prinzipien bestimmen die Marktregeln der Zukunft Datenkompetenz Mobile Advertising BIG DATA Programmatic Advertising Ad Visibility Targeting Fraud by Traffic Währung

Mehr

internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015

internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015 internet facts 2015-05 AGOF e. V. August 2015 Grafiken zur Internetnutzung AGOF Universum Gesamtbevölkerung 73,52 Mio. Davon Internetnutzer in den letzten drei Monaten (WNK) 55,48 Mio. Davon Internetnutzer

Mehr

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013

Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 Customer Journey Folgen Sie Ihrer Zielgruppe: Sonderanalyse der AGOF exklusiv auf der ITB 2013 In 20 Minuten Wir über uns Zielgruppenanalysen Kennen Sie Ihre Zielgruppe im Netz? Mediennutzungsverhalten

Mehr

Werbeformen des Internet Marketings. Referenten: Dirk Wrana (DMK-Internet) Marc Esslinger (Online Verlag Freiburg)

Werbeformen des Internet Marketings. Referenten: Dirk Wrana (DMK-Internet) Marc Esslinger (Online Verlag Freiburg) Werbeformen des Internet Marketings Referenten: Dirk Wrana (DMK-Internet) Marc Esslinger (Online Verlag Freiburg) Mediennutzung Internetnutzer in Deutschland (1) Gesamt: 63,7% (entspricht 41,32 Mio. über

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JANUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JANUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM JANUAR 2016 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Nachrichtenportale Nutzung von Nachrichtenportalen im Internet > Unter den meistgenutzten

Mehr

Quelle: AGOF digital facts (Basis: 14 Jahre und älter) Zeitraum für Medien: Einzelmonat Januar 2017

Quelle: AGOF digital facts (Basis: 14 Jahre und älter) Zeitraum für Medien: Einzelmonat Januar 2017 Quelle: AGOF digital facts 2017-01 (Basis: 14 Jahre und älter) Zeitraum für Medien: Einzelmonat Januar 2017 Vorfilter: Nutzer mobiler und/oder stationärer Angebote (in den letzten 3 Monaten) (104.885 ungew.,

Mehr

Gemeinschaftsstudie von BVDW, IAB Österreich und IAB Schweiz: DACH-Region wird immer mobiler

Gemeinschaftsstudie von BVDW, IAB Österreich und IAB Schweiz: DACH-Region wird immer mobiler Gemeinschaftsstudie von BVDW, IAB Österreich und IAB Schweiz: DACH-Region wird immer mobiler Internetnutzung per Smartphone gestiegen / Mobile Informationssuche beim Shoppen nimmt zu / Mobile Payment wird

Mehr

Online-Handel und Online-Marketing

Online-Handel und Online-Marketing Online-Handel und Online-Marketing Online I Offline Vertriebskanäle im Wandel, Gesamtmasche e.v., 5 elements.berlin, 17. Januar 2011 Kabelwerke Berlin Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.v. In 30 Minuten

Mehr

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda Mobile Demand-Side-Plattform Powered by Sponsormob & Jaduda Smooth way of Mobile Advertising Unsere Demand-Side-Plattform vereinfacht den Mobile Advertising Markt, führt ans Ziel und lässt sich smooth

Mehr

Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung

Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung Mobile wirkt! Testen Sie Ihre Werbewirkung Mobile Werbung wirkt Ergebnis der ad results mobile Studie 2012 Im vergangenem Jahr hat die iq digital in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kunden die ad results

Mehr

SevenOne Media Entwicklung

SevenOne Media Entwicklung Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Unterföhring, 14.6.217 SevenOne Media Entwicklung digital facts 217-3 digital facts Analysen SevenOne Media sichert sich mit 33,3 Mio. UU den 5. Platz Digital

Mehr

internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011

internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011 internet facts 2011-01 AGOF e.v. Mai 2011 GRAFIKEN ZUR INTERNETNUTZUNG AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,51 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,78 Mio Davon: Internetnutzer in den letzten drei Monaten

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2012/02

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2012/02 Media Focus Online-Werbestatistik Report 2012/02 Semester Report Online: Expertenschätzungen über die Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Inhalt 1. Online-Werbeformate... 2 2. Online-Trend

Mehr

SOCIAL MEDIA KOMPASS 2010/2011

SOCIAL MEDIA KOMPASS 2010/2011 SOCIAL MEDIA KOMPASS 2010/2011 Social Media als Medienrevolution 13 Oliver T. Hellriegel, Geschäftsführer, digi:marketing Sabrina Panknin, PR-Managerin, ethority GmbH & Co. KG Social Media in Bezug zu

Mehr

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT

DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT DATEN UND FAKTEN ZUR INTERNETNUTZUNG IM OKTOBER 2015 AUF BASIS VON NIELSEN DIGITAL CONTENT MEASUREMENT Mit dem Schwerpunkt Medienunternehmen im Internet Internetunternehmen in Deutschland > Das reichweitenstärkste

Mehr

Die Online- und Mobile- Volumenpakete auf Süddeutsche.de

Die Online- und Mobile- Volumenpakete auf Süddeutsche.de Die Online- und Mobile- Volumenpakete auf Süddeutsche.de Süddeutsche.de Seien Sie anspruchsvoll Topaktueller und ausgezeichneter Qualitäts-Journalismus Entscheiden Sie sich für eine Marke, die den Anspruch

Mehr

In-Stream-Video ein Format, das Konsumenten mögen

In-Stream-Video ein Format, das Konsumenten mögen 1 Einführung Online-Video ist ein erfolgreiches Werbeformat. Die Forscher von MediaMind werteten während des ersten Halbjahres 2012 mehr als 1 Milliarde In- Stream-Video Ad Serving Template (VAST)-Impressions

Mehr

The AdInsider Context Matters!

The AdInsider Context Matters! Context Matters! The AdInsider Context Matters! The AdInsider findet Lösungen für Advertiser und Publisher. Wir sorgen für ein Advertising mit intensiver Wahrnehmung bei nachhaltiger Performance. Unsere

Mehr

InteractiveMedia Case Study. Innovative smart-markenkampagne auf Lifestyle-Handys.

InteractiveMedia Case Study. Innovative smart-markenkampagne auf Lifestyle-Handys. InteractiveMedia Case Study Innovative smart-markenkampagne auf Lifestyle-Handys. 4 Umsetzung 3 Lösung 2 Hintergrund 1 Key Facts Case Study Inhalt 1 Key Facts 2 Hintergrundinfo 3 Lösung 4 Umsetzung Der

Mehr

AGOF DIGITAL FACTS 2015-08. Vermarkter- und Angebots-Reichweiten

AGOF DIGITAL FACTS 2015-08. Vermarkter- und Angebots-Reichweiten AGOF DIGITAL FACTS 2015-08 Vermarkter- und Angebots-Reichweiten Mit 2 von 3 Internetnutzer über alle Endgeräte erreichen das sind über 35 Millionen Menschen Vermarkter-Ranking (UU/Monat in Mio.) Vermarkter-Ranking

Mehr

Finanzen. Best Cases. Dezember 2014

Finanzen. Best Cases. Dezember 2014 Finanzen Best Cases Dezember 2014 Agenda Best Cases Finanzen 1. Click to Calender WM - Visa 2. WELTWirtschaftsgipfel DSGV 3. Land der Ideen Deutsche Bank 4. WELT TIPP Anlageplaner 2014 TARGOBANK 5. Finanzen.net

Mehr

Werben mit CHIP Mobile Advertising

Werben mit CHIP Mobile Advertising Werben mit CHIP Mobile Advertising Mobile surfen auf m.chip.de und in der CHIP App CHIP Digital optimiert für mobile Endgeräte! Aktuelle News aus der digitalen Welt Test & Kaufberatung für IT- und Consumer

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2009/02. Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2009/02. Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz Media Focus Online-Werbestatistik Report 2009/02 Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz MF Online-Werbestatistik 2009 1/7 18.02.2010 Der Online-Werbemarkt

Mehr

internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011

internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011 internet facts 2011-06 AGOF e.v. September 2011 GRAFIKEN ZUR INTERNETNUTZUNG AGOF Universum Gesamtbevölkerung 70,33 Mio. Davon: Internetnutzer gesamt 51,23 Mio. Davon: Internetnutzer in den letzten drei

Mehr