Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf Herausgeber Blume

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf Herausgeber Blume"

Transkript

1 BLUMENHAUS WEIN life WEIN BLUMENHAUS 2/2008 sommer

2 Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf Herausgeber Blumenhaus Wein GmbH Feldstraße Saarlouis Geschäftsführer : Franz-Josef Wein HRB-Nr.: B5079 Amtsgericht: Saarlouis USt-ID Nr.: DE (VAT) BLUMENHAUS WEIN life WEIN BLUMENHAUS sommer Telefon Internet Idee und Konzeption Franz-Josef Wein Verantwortlicher i.s.d. Teledienstgesetzes Franz-Josef Wein Grafik und Layout Christian Hirtz Fotos Franz-Josef Wein Druck, Aufnahme in Online-Dienste und Internet, sowie Vervielfältigung auf Datenträger, auch auszugsweise, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers erfolgen.

3 Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser! Hochzeit, das bedeutet eine hohe Zeit, ein besonderer Moment, ein herausragender Augenblick für zwei Menschen, die es wagen voll und ganz ja zueinander zu sagen. Das ein solcher Augenblick durch ein Fest verschönert wird war und ist den Menschen immer schon wichtig gewesen und zu allen Zeiten finden Hochzeitsfeste Erwähnung. In der Regel war es die Familie der Braut, die das Fest als Verabschiedung für ihre Tochter gab und damit auch ihren Liebling in die Obhut der Familie des Bräutigams übergab. Vielleicht hört sich das heute etwas verstaubt an, aber wenn man es sich richtig überlegt, ist es doch eine wundervolle Geste voll großer Zärtlichkeit. Hochzeiten sind Familienfeste, bei der sich häufig die beiden Familien zum ersten Mal wirklich begegnen, um das Brautpaar zu feiern und wo könnte das schöner geschehen, als im Elternhaus der Braut. Auch das hat Tradition und ich finde es schön, dass dieser Tradition manchmal auch noch entsprochen wird. Natürlich ist der Aufwand ein Hochzeitsfest zuhause zu feiern unvergleichbar größer, als wenn man an einem fremden Ort diese Feier begeht, aber sie hat natürlich auch einen viel familiäreren und intimeren Charakter. Der Einsatz der gastgebenden Familie ist dabei enorm, aber was gibt es für ein größeres Kompliment an die Gäste, als wenn sich eine Familie ganz auf die Besucher einstellt und alles bietet, was die Gäste verwöhnen kann. Ein rauschendes Fest kann dann beginnen. Den besonderen und würdigen Anfang nimmt natürlich jedes Hochzeitsfest bei der Trauung, bei der unter Zeugen das Brautpaar sich das Jawort gibt. Bei aller Feierlichkeit ist das sicherlich der wichtigste Moment des ganzen Hochzeitstages. Es ist ein Augenblick größter Nähe und in diesem Moment wird aus einem Brautpaar ein Ehepaar, eine Gemeinschaft beginnt, die ein Leben lang halten soll. Eine Hochzeit soll somit etwas unvergessliches sein, etwas von einem einmaligen Charakter haben und für das Brautpaar der Anfang von etwas Gemeinsamen sein und ich denke je schöner dieser Anfang begangen wird, um so wundervoller ist die Erinnerung daran...denn jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und hilft zu leben..., wie es Hermann Hesse in seinen Lebensstufen beschreibt! Ich wünsche Ihnen viel Freude mit diesem Magazin, das Sie eintauchen lässt in einen wundervollen Hochzeitstag. Franz-Josef Wein

4

5 Die Liebe hält ihr Fest, wo zwei nur sind. Sir Francis von Verulam Bacon

6 Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. Die Liebe hört niemals auf Paulus an die Korinther

7

8 ... Liebe ist die Sehnsucht nach der Ganzheit, und das Streben nach der Ganzheit wird Liebe genannt. Platon

9

10 WIR FREUEN UNS, SIE UND IHRE FREUNDE, ZU UNSERER SOMMERAUSSTELLUNG WENN ROSENPRACHT DAS MAIENHERZ ERFREUT AM SAMSTAG, DEM 26. APRIL UND SONNTAG, DEN 27. APRIL 2008 VON BIS UHR EINZULADEN. MARGRET HIRTZ & FRANZ-JOSEF WEIN

11

12

13 Ein Mensch spiegelt sich im andern: Liebe! Friedrich Hebbel

14

15 Wie jede Blüte welkt und jede Jugend Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe, Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern. Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe Bereit zum Abschied sein und Neubeginne, Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern In andre, neue Bindungen zu geben. Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten, An keinem wie an einer Heimat hängen, Der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen, Er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten. Hermann Hesse

16

17

18

19 Sich selbst nur Freude zu machen, macht keine Freude. Freude macht nur Freude, wenn sie geteilt wird. Von den Kelten

20 Wein ich? Lach ich? Träum ich? Wach ich? Heut weiß ich nicht was ich tu. Wo ich gehe, wo ich stehe, Lachen die Menschen mir zu. Heut werden alle Märchen war. Heut wird mir alles klar. Das gibt's nur einmal. Das kommt nicht wieder, Das ist zu schön um wahr zu sein. So wie ein Wunder fällt auf uns nieder Vom Paradies ein gold'ner Schein. Das gibt's nur einmal, Das kommt nicht wieder, Das ist vielleicht nur Träumerei. Das kann das Leben nur einmal geben, Vielleicht ist's morgen schon vorbei. Das kann das Leben nur einmal geben, Denn jeder Frühling hat nur einen Mai. Robert Gilbert

Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf Herausgeber Blume

Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf  Herausgeber Blume BLUMENHAUS WEIN life WEIN BLUMENHAUS 4/2008 weihnachten Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf www.blumenhaus-wein.de Herausgeber

Mehr

Impressum FRANZ - JOSEF WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf FRANZ - JOSEF

Impressum FRANZ - JOSEF WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf  FRANZ - JOSEF FRANZ - JOSEF WEIN life WEIN FRANZ - JOSEF 1/2008 frühling Impressum FRANZ - JOSEF WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf www.naturgestaltung.com FRANZ

Mehr

DANKE. Nach langen Jahren seelsorgerlicher Arbeit im SeniorenHaus Bischmisheim verabschieden wir Herrn Pfarrer Horst Gaevert.

DANKE. Nach langen Jahren seelsorgerlicher Arbeit im SeniorenHaus Bischmisheim verabschieden wir Herrn Pfarrer Horst Gaevert. September 2015 DANKE Nach langen Jahren seelsorgerlicher Arbeit im SeniorenHaus Bischmisheim verabschieden wir Herrn Pfarrer Horst Gaevert. Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen. Psalm 23, 1

Mehr

German Day 2017: Jugend Level IV Poems

German Day 2017: Jugend Level IV Poems German Day 2017: Jugend Level IV Poems Ihr Wandervögel in der Luft von Otto Roquette (1824-1896) Ihr Wandervögel in der Luft, Im Ätherglanz, im Sonnenduft In blauen Himmelswellen, Euch grüß' ich als Gesellen!

Mehr

Dajana Brehme gestorben am 13. August 2016

Dajana Brehme gestorben am 13. August 2016 In stillem Gedenken an Dajana Brehme gestorben am 13. August 2016 Silke schrieb am 5. Oktober 2016 um 16.15 Uhr In Erinnerung an dich, liebenswerte Dajana. Ruta Hohendorf schrieb am 21. September 2016

Mehr

15. Hygiene-Fachtagung, SINN. im Alter. Beate Priewasser

15. Hygiene-Fachtagung, SINN. im Alter. Beate Priewasser 15. Hygiene-Fachtagung, 5.4. 2017 SINN im Alter Beate Priewasser Der Mensch fragt nach dem SINN DES LEBENS Werden Wachsen - Alt werden - Altern - Vergehen Wozu? DER SINN DES LEBENS Religion Wissenschaft

Mehr

Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf Herausgeber Blume

Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf  Herausgeber Blume BLUMENHAUS WEIN life WEIN BLUMENHAUS 4/2010 weihnachten Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf www.blumenhaus-wein.de Herausgeber

Mehr

Günter Sieber. seit 1927. 72510 Stetten am kalten Markt Tag und Nacht: Telefon (07573) 9 20 93

Günter Sieber. seit 1927. 72510 Stetten am kalten Markt Tag und Nacht: Telefon (07573) 9 20 93 B ESTATTUNGENS T A T T U N G E N Günter Sieber seit 1927 72510 Stetten am kalten Markt Tag und Nacht: Telefon (07573) 9 20 93 Bestattungs-Vorsorge... Keiner wird gefragt, wann es ihm recht ist Abschied

Mehr

Predigt am 12. September 2010 in der Kreuzkirche Reutlingen. 1. Johannes 4,16-19

Predigt am 12. September 2010 in der Kreuzkirche Reutlingen. 1. Johannes 4,16-19 Predigt am 12. September 2010 in der Kreuzkirche Reutlingen 1. Johannes 4,16-19 Gott ist nicht nur Vater, er ist vielmehr auch Mutter. Erinnern Sie sich, liebe Gemeinde, wer diesen Satz geprägt hat? Es

Mehr

Stufen Herrmann Hesse (1877-1962), 1941

Stufen Herrmann Hesse (1877-1962), 1941 Stufen Herrmann Hesse (1877-1962), 1941 Materialien zum Beitrag Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne Vom Versuch, ein Gedicht im Unterricht am Leben zu erhalten von Martin Gehrigk PÄDAGOGIK Heft 2/13,

Mehr

Durch Trauer zu neuem Leben

Durch Trauer zu neuem Leben Durch Trauer zu neuem Leben Unterendingen, Pfr. Markus Anker, St. Gallen; markus.anker@unisg.ch Einleitung: Seltsam, im Nebel zu wandern Im Nebel (1905) Seltsam, im Nebel zu wandern! Einsam ist jeder Busch

Mehr

Senioren- und Familiencoaching

Senioren- und Familiencoaching ReSsOUrCen Senioren- und Familiencoaching >> Im Alter selbständig und unabhängig Leben Unabhängige Beratung und Begleitung Orientieruing bei der Suche von Pflegepartnern Zusammenarbeit mit unabhängigen

Mehr

Trauung in der St. Georg- und Mauritiuskirche zu Flemhude

Trauung in der St. Georg- und Mauritiuskirche zu Flemhude Trauung in der St. Georg- und Mauritiuskirche zu Flemhude Ein Heft zur Vorbereitung 1 Ev.-Luth. Kirchengemeinde Flemhude Kirchkamp 1 24107 Flemhude Tel. 04340/8164 Fax 04340/9031 kircheflemhude@gmx.net

Mehr

Texte und Gebete zur Trauung

Texte und Gebete zur Trauung Texte und Gebete zur Trauung LESUNGEN Psalm 23 Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele. Er führet

Mehr

Die Erde ist unsere Heimat

Die Erde ist unsere Heimat Die Erde ist unsere Heimat und der einzige bekannte natürliche Ort im Kosmos, auf dem wir leben können. Unser Planet ist der grösste Körper im Sonnensystem, der eine feste Oberfläche besitzt. Auch gibt

Mehr

Predigt zu 1.Kor 13, (1-7) 8-13 Ewigkeitssonntag 2014

Predigt zu 1.Kor 13, (1-7) 8-13 Ewigkeitssonntag 2014 Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bielefeld Pfarrer Bertold Becker Predigt zu 1.Kor 13, (1-7) 8-13 Ewigkeitssonntag 2014 Der erste Brief des Paulus an die Korinther 1 Wenn ich mit Menschen- und mit

Mehr

Rede des Oberbürgermeisters Es gilt das gesprochene Wort - Eröffnung Kraftwerk Mitte, 16. Dezember, Festakt 19 Uhr

Rede des Oberbürgermeisters Es gilt das gesprochene Wort - Eröffnung Kraftwerk Mitte, 16. Dezember, Festakt 19 Uhr Rede des Oberbürgermeisters Es gilt das gesprochene Wort - Eröffnung Kraftwerk Mitte, 16. Dezember, Festakt 19 Uhr Sehr geehrter Herr Landtagspräsident, sehr geehrte Damen und Herren Staatsminister, sehr

Mehr

Jasper Meya und Jonas Borchers Max-Planck-Gymnasium Bielefeld. Abitur-Rede 2007:

Jasper Meya und Jonas Borchers Max-Planck-Gymnasium Bielefeld. Abitur-Rede 2007: Jasper Meya und Jonas Borchers Max-Planck-Gymnasium www.mpg-bielefeld.de 33615 Bielefeld Abitur-Rede 2007: Liebe Mitschüler, sehr geehrte Schulleitung, liebe Lehrer, Eltern, liebe Oetkerhalle, unser Abiturjahrgang

Mehr

Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf Herausgeber Blume

Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf  Herausgeber Blume BLUMENHAUS WEIN life WEIN BLUMENHAUS 1/2009 frühling Impressum BLUMENHAUS WEIN life erscheint viermal jährlich kostenlos Bezug durch Eintrag in den Newsletter auf www.blumenhaus-wein.de Herausgeber Blumenhaus

Mehr

Auswahl an Trausprüchen

Auswahl an Trausprüchen Auswahl an Trausprüchen 1. Altes Testament Vergesst nicht den Bund, den der Herr, euer Gott, mit euch geschlossen hat. (5. Mose 4,23) Wohin du gehst, dahin gehe auch ich. Und wo du bleibst, da bleibe auch

Mehr

Blick in den Spiegel

Blick in den Spiegel Blick in den Spiegel - 1. Korinther 13,12 1 Blick in den Spiegel 12. Wunschpredigt 1. Korinther 13,12 von Pastor Marten Lensch, Norddeich gehalten 4. Advent, 23. Dezember 2012, in der Arche, Norddeich

Mehr

Das Leben in mir erklingt. Das Leben in mir erklingt So wunderbar voll und klar. Und meine Seele singt Mein Lied von Jahr zu Jahr.

Das Leben in mir erklingt. Das Leben in mir erklingt So wunderbar voll und klar. Und meine Seele singt Mein Lied von Jahr zu Jahr. Das Leben in mir erklingt Das Leben in mir erklingt So wunderbar voll und klar. Und meine Seele singt Mein Lied von Jahr zu Jahr. Es zieht in große Weite Wo die Liebe blüht. Und auf einmal spür ich die

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Gottesdienst zur Ehepaarsegnung im Freisinger Dom am 3. Oktober 2011

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Gottesdienst zur Ehepaarsegnung im Freisinger Dom am 3. Oktober 2011 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Gottesdienst zur Ehepaarsegnung im Freisinger Dom am 3. Oktober 2011 Papa, ist das Leben schön? So las ich vor kurzem in einem Buch von Walter

Mehr

Ev. Kirchengemeinde Uchtelfangen Hermannstraße Illingen Tel.: 06825/43215 Fax: 06825/ Uchtelfangen,

Ev. Kirchengemeinde Uchtelfangen Hermannstraße Illingen Tel.: 06825/43215 Fax: 06825/ Uchtelfangen, Ev. Kirchengemeinde Uchtelfangen Hermannstraße 38 66557 Illingen Tel.: 06825/43215 Fax: 06825/496364 Uchtelfangen, 08.08.2016 mit den Ortschaften Hosterhof, Hüttigweiler, Illingen, Wustweiler, Habach,

Mehr

Ein Jahr ohne dich - Du fehlst uns! Mit allen, die ihr nahe standen und sie nicht vergessen haben, gedenken wir ihrer in Liebe und Dankbarkeit im

Ein Jahr ohne dich - Du fehlst uns! Mit allen, die ihr nahe standen und sie nicht vergessen haben, gedenken wir ihrer in Liebe und Dankbarkeit im j TA OH dr ee ss ag ne zd ee ing Ke En N JG 09 GABY MUSTER 1941-2010 Ein Jahr ohne dich - Du fehlst uns! Mit allen, die ihr nahe standen und sie nicht vergessen haben, gedenken wir ihrer in Liebe und Dankbarkeit

Mehr

Aus Liebe leben (7) (Therese und die Barmherzigkeit)

Aus Liebe leben (7) (Therese und die Barmherzigkeit) Aus Liebe leben (7) (Therese und die Barmherzigkeit) Du weißt es, o mein Gott, nie habe ich mir etwas anderes gewünscht, als dich zu lieben, ich begehre nach keiner anderen Ehre... Um dich zu lieben, wie

Mehr

Mustertexte Danksagungskarten Hochzeit

Mustertexte Danksagungskarten Hochzeit Mustertexte Danksagungskarten Hochzeit Wir sind überwältigt! Herzlichen Dank für die Glückwünsche, Geschenke und die Begleitung an unserem Hochzeitstag. Unvergessliche Stunden haben wir bei unserer Hochzeit

Mehr

Hochzeits-Dankeskarten

Hochzeits-Dankeskarten Hochzeits-Dankeskarten Finden Sie den passenden Dankes-Text für Ihre werten Gäste. DANKE...für die lieben Glückwünsche, die tollen Überraschungen und die vielen Geschenke. Es waren zwei wunderschöne und

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 5/12 Liebe ist Gottes Kraft zum Erfolg....was immer wir bitten, empfangen wir von ihm, weil wir seine Gebote halten und das vor ihm Wohlgefällige tun. Und dies

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 62, 1-5 Wie der Bräutigam sich freut über die Braut, so freut sich dein Gott über dich Lesung aus dem Buch Jesaja

ERSTE LESUNG Jes 62, 1-5 Wie der Bräutigam sich freut über die Braut, so freut sich dein Gott über dich Lesung aus dem Buch Jesaja ERSTE LESUNG Jes 62, 1-5 Wie der Bräutigam sich freut über die Braut, so freut sich dein Gott über dich Lesung aus dem Buch Jesaja Um Zions willen kann ich nicht schweigen, um Jerusalems willen nicht still

Mehr

Trauspruch: All eure Dinge lasst in der Liebe geschehen! 1 Korinther 16,14

Trauspruch: All eure Dinge lasst in der Liebe geschehen! 1 Korinther 16,14 Trauspruch: All eure Dinge lasst in der Liebe geschehen! 1 Korinther 16,14 Dieser Satz steht am Ende des ersten Briefes des Apostels Paulus an die Gemeinde in Korinth. In diesem Brief fordert Paulus die

Mehr

Neujahr Ein Rauch verweht,/ Ein Wasser verrinnt,/ Eine Zeit vergeht,/ Eine neue beginnt. Joachim Ringelnatz (1883-1934),

Neujahr Ein Rauch verweht,/ Ein Wasser verrinnt,/ Eine Zeit vergeht,/ Eine neue beginnt. Joachim Ringelnatz (1883-1934), Hermann Hesse: Stufen Wie jede Blüte welkt und jede Jugend Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe, Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern. Es muss das Herz

Mehr

Fürbitten für die Trauung - 1

Fürbitten für die Trauung - 1 Fürbitten für die Trauung - 1 Himmlischer Vater, Du hast ein offenes Auge für unser Leben und ein offenes Ohr für unsere Bitten. So wenden wir uns jetzt an Dich: 1. Fürbitte: Himmlischer Vater, Du hast

Mehr

Ich umkreise Gott, den uralten Turm

Ich umkreise Gott, den uralten Turm Ich umkreise Gott, den uralten Turm Predigt Ostermontag 2010 Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn. Ich werde den letzten vielleicht

Mehr

Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter bei der Eucharistiefeier und Segnung der Ehepaare am 30. September 2007 im Mariendom zu Freising

Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter bei der Eucharistiefeier und Segnung der Ehepaare am 30. September 2007 im Mariendom zu Freising Predigt des Erzbischofs Friedrich Kardinal Wetter bei der Eucharistiefeier und Segnung der Ehepaare am 30. September 2007 im Mariendom zu Freising Als ich vor kurzem eine Trauung hielt, wünschte sich das

Mehr

Liebes Brautpaar, sehr geehrte Trauzeugen und Werte Hochzeitsgäste!

Liebes Brautpaar, sehr geehrte Trauzeugen und Werte Hochzeitsgäste! Liebes Brautpaar, sehr geehrte Trauzeugen und Werte Hochzeitsgäste! Für jene, die mich noch nicht kennen darf ich mich vorstellen. Mein Name ist Manuela Kierein. Ich bin Standesbeamtin der Gemeinde Pamhagen

Mehr

ISBN

ISBN Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind

Mehr

Gerne stelle ich Ihnen hier eine Sammlung zur Verfügung. Vielleicht werden Sie ja fündig?

Gerne stelle ich Ihnen hier eine Sammlung zur Verfügung. Vielleicht werden Sie ja fündig? Textideen Hochzeit : Gerne stelle ich Ihnen hier eine Sammlung zur Verfügung. Vielleicht werden Sie ja fündig? KLASSISCHE EINLEITUNG Wir feiern Hochzeit Zu unserer Hochzeit laden wir herzlich ein Jetzt

Mehr

Ja... Ja sagen. Zueinander. Zu einer entspannten Vorbereitung. Zu einer einzigartigen Hochzeitsfeier.

Ja... Ja sagen. Zueinander. Zu einer entspannten Vorbereitung. Zu einer einzigartigen Hochzeitsfeier. Ja... Ja sagen. Zueinander. Zu einer entspannten Vorbereitung. Zu einer einzigartigen Hochzeitsfeier. Damit der Hochzeitstag nicht nur der wundervollste... Ihre Hochzeit soll ein wundervoller Tag werden.

Mehr

Wie Feuer brennt es heiß. Amore am Lago Maggiore

Wie Feuer brennt es heiß. Amore am Lago Maggiore Wie Feuer brennt es heiß Ein ganz normaler Tag als der Morgen graut. Der Vogel saß im Baum, alles war dir vertraut. Der Bus kam ums Eck und du stiegst hinein. Ab diesen Augenblick sollte alles anders sein.

Mehr

EINFACH SEIN einatmen ausatmen auf den nächsten Herzschlag warten Martina vom Hövel 2013

EINFACH SEIN einatmen ausatmen auf den nächsten Herzschlag warten Martina vom Hövel 2013 EINFACH SEIN einatmen ausatmen auf den nächsten Herzschlag warten Martina vom Hövel 2013 01 Immer wieder und neu Immer wieder immer wieder und neu Immer wieder immer wieder und neu Bin ich bereit hinzusehen

Mehr

Leseprobe. Kindergebete für jeden Tag Morgen-, Tisch-, Dank- und Abendgebete. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Kindergebete für jeden Tag Morgen-, Tisch-, Dank- und Abendgebete. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Kindergebete für jeden Tag Morgen-, Tisch-, Dank- und Abendgebete 128 Seiten, 14 x 10 cm, Ringbindung, durchgehend farbig gestaltet, mit zahlreichen Illustrationen ISBN 9783746248998 Mehr Informationen

Mehr

e } } } D8k { }88 8r y }

e } } } D8k { }88 8r y } q n g f f ] 8 b g g k l ] f e } } } D8k { }88 8r y } Rede des Vaters zur Verlobung seiner Tochter 15 Ich freue mich über euer Glück. Lasst uns nun alle auf (Name der zukünftigen Schwiegertochter) und (Name

Mehr

1. Korinther 13, 1-13 Predigt am Sonntag Estomihi 7. Februar 2016 Augsburg St. Anna Stadtdekanin Susanne Kasch

1. Korinther 13, 1-13 Predigt am Sonntag Estomihi 7. Februar 2016 Augsburg St. Anna Stadtdekanin Susanne Kasch 1. Korinther 13, 1-13 Predigt am Sonntag Estomihi 7. Februar 2016 Augsburg St. Anna Stadtdekanin Susanne Kasch Gnade sei mit uns und Friede von Gott unserem Vater und unserem Herrn Jesus Christus. Amen.

Mehr

Gedichte zum Traurigsein

Gedichte zum Traurigsein Gedichte zum Traurigsein Die Liebe hört mit dem Tod nicht auf. Sie bekommt nur einen neuen Namen: Sie heißt Trauer. Texte und Gestaltung: Andrea Maria Haller, Bestattungshaus Haller Fotos: Fotolia leer

Mehr

Wenn zwei sich trauen...

Wenn zwei sich trauen... Wenn zwei sich trauen... Trausprüche Bibelvoten Traufragen & -versprechen Lieder www.kirche-altena.de Warum sich trauen (lassen)? Wenn sich ein Paar das Jawort gibt, wird darin beispielhaft Gottes Ja zu

Mehr

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen! Womit wir leben können Predigt zu 1.Kor. 13, 13 anlässlich der Eröffnung der Festwoche zur 800-Jahrfeier der Gemeinde Zerrenthin am 11. September 2016 von Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit Die Gnade unseres

Mehr

Niklaus Brantschen Pia Gyger

Niklaus Brantschen Pia Gyger Niklaus Brantschen Pia Gyger Es geht um die Liebe Niklaus Brantschen Pia Gyger Es geht um die Liebe AUS DEM LEBEN EINES ZÖLIBATÄREN PAARES In Zusammenarbeit mit Christa Spannbauer Kösel Verlagsgruppe

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Inhaltsverzeichnis Vorwort 12 Geld alleine macht nicht glücklich 13 >» Ein Mensch, der auf eine neue Chance hofft

Mehr

Einzug von Braut und Brautvater. Begrüßung (Pastor) Gemeinsames Lied. Traugottesdienst. 3 Herzen und ein Kreuz für XXX. Tag, Uhrzeit.

Einzug von Braut und Brautvater. Begrüßung (Pastor) Gemeinsames Lied. Traugottesdienst. 3 Herzen und ein Kreuz für XXX. Tag, Uhrzeit. Traugottesdienst 3 Herzen und ein Kreuz für XXX Tag, Uhrzeit Kirche / Ort Einzug von Braut und Brautvater Orgel oder klassische Musik vom Band Begrüßung (Pastor) Liebes Brautpaar, liebe Eltern und Familien

Mehr

Danke. Danke 1. 1. Danke für die lieben Glückwünsche, Geschenke und tollen Ideen, die diesen Tag für uns unvergesslich gemacht haben.

Danke. Danke 1. 1. Danke für die lieben Glückwünsche, Geschenke und tollen Ideen, die diesen Tag für uns unvergesslich gemacht haben. Danke 1. Danke für die lieben Glückwünsche, Geschenke und tollen Ideen, die diesen Tag für uns unvergesslich gemacht haben. 2. Danke Wir tragen die kostbare Erinnerung an einen wunderbaren Tag in uns.

Mehr

Gott ist Liebe und du sollst auch lieben

Gott ist Liebe und du sollst auch lieben Gott ist Liebe und du sollst auch lieben Einleitung Muttertag mit Plakaten Beamer Die Beziehung zur Mutter ist eine ganz spezielle Beziehung, oder? Also liebe Mütter,wir geben uns doch Mühe, oder ;-)?!

Mehr

Musterreden, Sprüche und Zitate

Musterreden, Sprüche und Zitate Y V O N N E J O O S T E N Musterreden, Sprüche und Zitate 5 Inhalt Vorwort................................. 8 Reden zur Verlobung..................... 13 Rede der Mutter zur Verlobung ihres Sohnes......

Mehr

Liebes Brautpaar, PHOTOGRAFIE

Liebes Brautpaar, PHOTOGRAFIE Liebes Brautpaar, herzlichen Dank für das Interesse an einer fotografischen Begleitung Ihres bevorstehenden, wundervollen Ereignisses. Diesen bezaubernden Tag werden Sie für immer in Gedanken behalten.

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Produit avec l'appui de l'equipe de production de Ressources Pédagogiques Pôle Recherche, formation continuée, appui aux formations

Produit avec l'appui de l'equipe de production de Ressources Pédagogiques Pôle Recherche, formation continuée, appui aux formations Musique - Allemand 1.Lied: es war einmal Es War einmal, In einem kleinem Dorf Ein armes Mädchen Mit ihrem Mann, Die junge frau gebahr Einen wunderschönen Sohn, Voll Tapferkeit, tapferkeit und Edelmut Das

Mehr

Es ist nicht jedermann auf die Hochzeit geladen. Liebe ist ein privates Weltereignis (Alfred Polgar)

Es ist nicht jedermann auf die Hochzeit geladen. Liebe ist ein privates Weltereignis (Alfred Polgar) Zitate zur Hochzeit Es ist nicht jedermann auf die Hochzeit geladen - deutsches Sprichwort - Liebe ist ein privates Weltereignis (Alfred Polgar) Wirklich reich ist ein Mensch nur dann, wenn er das Herz

Mehr

Kleine - Wunder der Natur, das sind unsere lebendigen Blumen- und Pflanzendekorationen für alle Anlässe.

Kleine - Wunder der Natur, das sind unsere lebendigen Blumen- und Pflanzendekorationen für alle Anlässe. Kleine - Wunder der Natur, das sind unsere lebendigen Blumen- und Pflanzendekorationen für alle Anlässe. Als Blumenbindemeister (staatl. geprüfte Floristen, Weihenstephan) können mein Mann und ich, Andreas

Mehr

Trau Dich. auf einen gemeinsamen Weg!

Trau Dich. auf einen gemeinsamen Weg! Trau Dich auf einen gemeinsamen Weg! Möchten Sie öffentlich vor Gott und Gemeinde zeigen, dass Sie zusammengehören und zusammenbleiben wollen? Das Wagnis eines gemeinsamen Weges ist gross. Wir sind auf

Mehr

Bibelstellen zur Trauung Neues Testament

Bibelstellen zur Trauung Neues Testament Das Evangelium nach Matthäus Matthäus Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes geht. Matthäus 5,8 Selig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott

Mehr

Nach dem Tod das Leben Predigt zu Joh 5,24-29 (Ewigkeitssonntag 2015)

Nach dem Tod das Leben Predigt zu Joh 5,24-29 (Ewigkeitssonntag 2015) Nach dem Tod das Leben Predigt zu Joh 5,24-29 (Ewigkeitssonntag 2015) Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus. Amen. Liebe Gemeinde, erst kommt das Leben, und

Mehr

Heiraten am Wolfgangsee

Heiraten am Wolfgangsee Heiraten am Wolfgangsee Wo Ihre gemeinsame Zukunft besonders romantisch beginnt Ein Service der Salzburg AG Jasagen vor einer Bilderbuchkulisse RMS KAISER FRANZ JOSEF I. MS SALZBURG Der Wolfgangsee ist

Mehr

Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE

Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE Hotel Seeburg Luzern DAS SAGEN UNSERE HOCHZEITSPAARE Liebe Paare und Heiratswillige Ein besonderer Augenblick erwartet Sie in naher Zukunft - sich das Ja-Wort zu geben ist für viele Paare ein Höhepunkt

Mehr

TAGEBUCH DES EUROWAISENKINDES

TAGEBUCH DES EUROWAISENKINDES TAGEBUCH DES EUROWAISENKINDES 23 März 2008 Heute war der schlechteste Tag in meinem Leben. Mein Vater traf eine sehr wichtige Entscheidung für unsere Familie: Er verzichtet auf die Arbeit in Polen und

Mehr

Predigt mit 1. Kor. 13, 4-7

Predigt mit 1. Kor. 13, 4-7 14.2.2010, Estomihi, Abendgottesdienst, Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Pfarrer Martin Germer Predigt mit 1. Kor. 13, 4-7 1 Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte die Liebe nicht,

Mehr

Verlag Stadtjournal GmbH

Verlag Stadtjournal GmbH Thema Geburt Es ist ein Wunder, sagt das Herz. Es ist viel Sorge, sagt die Angst. Es ist viel Verantwortung, sagt der Verstand. Es ist das größte Glück auf Erden, sagt die Liebe. Willkommen im Leben Martha

Mehr

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die grösste unter ihnen. 1 Korinther 13,13

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die grösste unter ihnen. 1 Korinther 13,13 Thema: Liebe Liebe deckt alle Übertretungen zu. Sprüche 10,12b Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf; sie verhält sich

Mehr

Niko Schlenker: Life in 4D - PROBEPARTITUR. Hinweise

Niko Schlenker: Life in 4D - PROBEPARTITUR. Hinweise I Give Thanks Hinweise Besetzung: gemischte Stimmen (S.A.Bar.) und Begleitung Inhalt: Ich bin Dir dankbar, Herr, dass Du bist. Du berührst mein Herz und bist mir täglich gnädig. Ich bin dankbar Tag für

Mehr

Die Eheschließung kann innerhalb der Eucharistiefeier oder einer Wortgottesfeier sein.

Die Eheschließung kann innerhalb der Eucharistiefeier oder einer Wortgottesfeier sein. die Angabe von Bibelstellen) und die Trauungstexte. Die Mitfeiemden sollen hier hinhören, nicht mitlesen. 18 Form und Ablauf der Trauung Die Eheschließung kann innerhalb der Eucharistiefeier oder einer

Mehr

INHALT GRATULATIONSTOUR HOCHZEITSTAFEL KRITIK ÜBERRASCHUNGEN UND GESCHENKE FÜR DAS BRAUTPAAR GLÜCKWÜNSCHE

INHALT GRATULATIONSTOUR HOCHZEITSTAFEL KRITIK ÜBERRASCHUNGEN UND GESCHENKE FÜR DAS BRAUTPAAR GLÜCKWÜNSCHE INHALT GLÜCKWÜNSCHE UND GRATULATIONSTOUR HOCHZEITSTAFEL KRITIK ÜBERRASCHUNGEN UND GESCHENKE FÜR DAS BRAUTPAAR Alle auf dieser Website abgebildeten Seidenblumenarrangements und viele andere können gemietet

Mehr

Folge 3 / 2013 Herbst 2013

Folge 3 / 2013 Herbst 2013 Pfarramt Windhaag bei Freistadt A-4263 Windhaag, A. Bruckner-Str. 11 Tel. 07943 / 247, Handy: 0676 / 8776 5475 http://www.dioezese-linz.at/pfarren/windhaag Email: pfarre.windhaag.freistadt@dioezese-linz.at

Mehr

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserin, lieber Leser, Liebe Leserin, lieber Leser, dieses Buch möchte Sie in Ihrer Trauer um den Verlust eines von Ihnen geliebten Menschen begleiten. Es wird Ihnen helfen, diesen Menschen auf eine neue Weise weiter zu lieben.

Mehr

Heidejäger. Hochzeitsplaner. ... für den schönsten Tag im Leben... «1»

Heidejäger. Hochzeitsplaner. ... für den schönsten Tag im Leben... «1» Heidejäger Hochzeitsplaner... für den schönsten Tag im Leben... «1» 10 % COUPON AUF IHRE TRAURINGE BEIM KAUF EINES BRAUTKLEIDES MODELL PAJA SAG JA DIE GRÖSSTE AUSWAHL FÜR IHRE TRAUMHOCHZEIT. DIE BEZAUBERNDEN

Mehr

Gottesdienst am Sonntag

Gottesdienst am Sonntag Gottesdienst am Sonntag Estomihi Predigt über 1. Korinther 13,1-13 in der Martin-Luther-Kirche am Sonntag, 15. Februar 2015, 9:30 Uhr in Stein Vikar Christof Viktor Meißner Predigttext: 1. Korinther 13,1-13

Mehr

Ohne Liebe ist alles nichts Text: 1. Kor 13,1-7 Datum: 20. November 2011 Prediger: Samuel Zaugg

Ohne Liebe ist alles nichts Text: 1. Kor 13,1-7 Datum: 20. November 2011 Prediger: Samuel Zaugg Neue Luther * NGÜ (**EIN) 1 Wenn ich in Menschen- und mit Engelzungen (** Sprachen der Menschen und Engel) redete und hätte keine Liebe (**hätte aber die Liebe nicht), so wäre ich ein tönendes Erz (*dröhnender

Mehr

Menschen sehen vielleicht nichts von dem, was du tust. Der lebendige Christus aber spricht: Ich weiß deine Werke.

Menschen sehen vielleicht nichts von dem, was du tust. Der lebendige Christus aber spricht: Ich weiß deine Werke. Menschen sehen vielleicht nichts von dem, was du tust. Der lebendige Christus aber spricht: Ich weiß deine Werke. Alles was ihr tut, das tut von Herzen für den Herrn. Kolosser 3,23 15 Dienet dem Herrn

Mehr

Paket SMALL. Paket SMALL+ Filmen der kirchlichen oder standesamtlichen Trauung inkl. Gratulation im Anschluss

Paket SMALL. Paket SMALL+ Filmen der kirchlichen oder standesamtlichen Trauung inkl. Gratulation im Anschluss LEISTUNGEN Diese Leistungen bieten wir Ihnen bei jedem Hochzeitsvideo an: - Vorbesichtigung des Drehortes - Aufnahme mit 2 HD Kameras (mehrere Perspektiven dadurch möglich) - Innerhalb von 2 Wochen wird

Mehr

4. Ich wünschte, ich hätte Freundschaften mehr gepflegt. Er ist das Feld, das ihr mit Liebe besät und mit Dankbarkeit erntet.

4. Ich wünschte, ich hätte Freundschaften mehr gepflegt. Er ist das Feld, das ihr mit Liebe besät und mit Dankbarkeit erntet. NEWSLETTER AUGUST 2014 Heute schreibe ich nun über den vierten Punkt aus dem Buch von Bronnie Ware, was sterbende Menschen am Meisten bereuen: 4. Ich wünschte, ich hätte Freundschaften mehr gepflegt. Euer

Mehr

Partnerschaftsanzeigen

Partnerschaftsanzeigen Partnerschaft, Liebe Station 4 Partnerschaftsanzeigen Lies die Partnerschaftsanzeigen! 1 Ich, eine verrückte 21-Jährige, schlank, schwarze Haare, suche einen netten, attr., humorvollen, jungen Mann 20

Mehr

Judy Hall. Seelenpartner. Das Geheimnis karmischer Verbindungen. Edition Astroterra

Judy Hall. Seelenpartner. Das Geheimnis karmischer Verbindungen. Edition Astroterra Judy Hall Seelenpartner Das Geheimnis karmischer Verbindungen Edition Astroterra Judy Hall Seelenpartner Das Geheimnis karmischer Verbindungen Übersetzung aus dem Englischen von Manfred Jansen Edition

Mehr

Grußwort des Landrates anl. Abiturfeier Berufskolleg Eifel,

Grußwort des Landrates anl. Abiturfeier Berufskolleg Eifel, Grußwort des Landrates anl. Abiturfeier Berufskolleg Eifel, 29.06.2013 Liebe Abiturientinnen und Abiturienten, sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer, sehr geehrte Eltern und Gäste, wir haben uns heute hier

Mehr

Predigt in der Stiftskirche Stuttgart am 7. Februar 2016 über 1. Korinther 13 von Prälat Ulrich Mack

Predigt in der Stiftskirche Stuttgart am 7. Februar 2016 über 1. Korinther 13 von Prälat Ulrich Mack Predigt in der Stiftskirche Stuttgart am 7. Februar 2016 über 1. Korinther 13 von Prälat Ulrich Mack Liebe Gemeinde, haben Sie auch den Eindruck: wir leben in einer spannenden Zeit? Nein, ich meine jetzt

Mehr

Augustinus (Kirchenlehrer und Philosoph)

Augustinus (Kirchenlehrer und Philosoph) - Einige Zitate - Augustinus (Kirchenlehrer und Philosoph) Wilhelm Busch (deutscher Dichter, Zeichner und Maler) J.R.R. Tolkien (britischer Schriftsteller und Gelehrter) Aristoteles (griechischer Philosoph)

Mehr

MUSTERREDE Standesamt Fußball ist unsere Leben. I. Rückfragen

MUSTERREDE Standesamt Fußball ist unsere Leben. I. Rückfragen MUSTERREDE Standesamt Fußball ist unsere Leben (DOC: MUSTERREDE Standesamt Fußball ist unsere Leben) I. Rückfragen Guten Tag liebe., lieber liebe Trauzeugen. Herzlich Willkommen Ihnen allen, liebe Familienangehörige

Mehr

Liebes Brautpaar, 1. Das Hotel 2. So könnte Ihr Tag in unserem Haus verlaufen 3. Gesamtüberblick 4. Tischdekoration & Hochzeitstorten

Liebes Brautpaar, 1. Das Hotel 2. So könnte Ihr Tag in unserem Haus verlaufen 3. Gesamtüberblick 4. Tischdekoration & Hochzeitstorten Liebes Brautpaar, vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Hotel Bayerischer Hof in Erlangen. Wir freuen uns, dem schönsten Tag in Ihrem Leben den gebührenden Glanz zu verleihen. Gern unterstützen wir

Mehr

Heiraten auf Malta wir stehen Ihnen zur Seite

Heiraten auf Malta wir stehen Ihnen zur Seite Entspannen Sie sich! Wir alle wissen, wie stressig es heutzutage sein kann, eine Hochzeitszeremonie zu planen, doch wir als Ihre Hochzeitsplaner auf Malta nehmen Ihnen diesen Druck und Ihre Unsicherheit

Mehr

Gastgeber aus Leidenschaft. Schöpfer Catering AG Gewerbestrasse 9 CH-6330 Cham 2 Telefon

Gastgeber aus Leidenschaft. Schöpfer Catering AG Gewerbestrasse 9 CH-6330 Cham 2 Telefon G р Gastgeber aus Leidenschaft Ihre Anforderungen sind hoch unsere Standards ebenso. Stets dem Gast verpflichtet, überprüfen wir jeden Tag unsere Qualität und arbeiten mit viel Freude und Überzeugung.

Mehr

Wir gratulieren... Hochzeit. Hochzeitsanzeigen Danksagungen Goldene Hochzeit

Wir gratulieren... Hochzeit. Hochzeitsanzeigen Danksagungen Goldene Hochzeit gratulieren... Hochzeit Hochzeitsanzeigen Danksagungen Goldene Hochzeit gratulieren... 99,96 heiraten! 15. Mai, 11 Uhr, in der St.-Sebald-Kirche. sagen JA! 11 Uhr, in, St.-Sebald-Kirche. 15. 5. 2015 sagen

Mehr

Jesus kommt zur Welt

Jesus kommt zur Welt Jesus kommt zur Welt In Nazaret, einem kleinen Ort im Land Israel, wohnte eine junge Frau mit Namen Maria. Sie war verlobt mit einem Mann, der Josef hieß. Josef stammte aus der Familie von König David,

Mehr

HGM Hubert Grass Ministries

HGM Hubert Grass Ministries HGM Hubert Grass Ministries Partnerletter 1/14 Gott will durch dich wirken Gott möchte dich mit deinen Talenten und Gaben gebrauchen und segnen. Er hat einen Auftrag und einen einzigartigen Plan für dich

Mehr

Wie viele Fragen hat eine Katze?

Wie viele Fragen hat eine Katze? Der Schüler fragte den Meister: Woher kommen die Berge? Woher kommt das Meer? Woher kommt die Sonne? Da erwiderte der Meister: Woher kommen deine Fragen? Wie viele Fragen hat eine Katze? Wer hat sich das

Mehr

Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer)

Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer) 1 Predigt über Offenbarung 21, 1-7 am 21.11.2010 in Altdorf (Pfr. Bernd Rexer) wir sitzen heute mit sehr unterschiedlichen Gefühlen hier im Gottesdienst. Einige von uns haben in diesem Jahr einen Angehörigen

Mehr

Von der Rettungsstation zur Ausstellungsgesellschaft

Von der Rettungsstation zur Ausstellungsgesellschaft Von der Rettungsstation zur Ausstellungsgesellschaft Mehr als ein Museum - 160 Jahre Diözesanmuseum Paderborn Christoph Stiegemann Dr. Wilhelm Engelbert Giefers (1817-1880) 1 Franz Joseph Brand (1790-1869)

Mehr

Marina Zentsch geb. Suchanska gestorben am 27. Dezember 2016

Marina Zentsch geb. Suchanska gestorben am 27. Dezember 2016 In stillem Gedenken an Marina Zentsch geb. Suchanska gestorben am 27. Dezember 2016 Mike Zentsch schrieb am 21. Februar 2017 um 0.04 Uhr Es gibt keinen Abschied für diejenigen, die in Gott verbunden sind.

Mehr

Gastgeber aus Leidenschaft. Schöpfer Catering AG Gewerbestrasse 9 CH-6330 Cham 2 Telefon

Gastgeber aus Leidenschaft. Schöpfer Catering AG Gewerbestrasse 9 CH-6330 Cham 2 Telefon G р Gastgeber aus Leidenschaft Ihre Anforderungen sind hoch unsere Standards ebenso. Stets dem Gast verpflichtet, überprüfen wir jeden Tag unsere Qualität und arbeiten mit viel Freude und Überzeugung.

Mehr

hr2-11:30 Uhr Dekan Dr. Volker Jung 22. Februar 2004

hr2-11:30 Uhr Dekan Dr. Volker Jung 22. Februar 2004 Die Liebe bleibt Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Das wird in diesen Tagen in unzähligen Karnevalsveranstaltungen gesungen. Noch gilt s. Wer den Karneval mag, dem sei der Spaß gegönnt. Am Aschermittwoch

Mehr

TRAUSPRÜCHE AUS DER BIBEL

TRAUSPRÜCHE AUS DER BIBEL TRAUSPRÜCHE AUS DER BIBEL Die Wege des Herrn sind lauter Güte und lehre mich deine Steige. Psalm 25,10 Denn du bist meine Zuversicht, Herr, mein Gott, meine Hoffnung von meiner Jugend an. Psalm 1,5 Weise

Mehr

Schleifen. Prägedruck Druckfarben: Gold, Silber, Schwarz, vor allem für dunkle Schleifen K 23 K 24

Schleifen. Prägedruck Druckfarben: Gold, Silber, Schwarz, vor allem für dunkle Schleifen K 23 K 24 Schleifen Prägedruck Druckfarben: Gold, Silber, Schwarz, vor allem für dunkle Schleifen K 23 K 24-41 - Schleifen Computerdruck Druckfarben: Gold- Imitat, alle Farben, nur für helle Schleifen, auch Fotos

Mehr

Checkliste für Ihre Traumhochzeit

Checkliste für Ihre Traumhochzeit Checkliste für Ihre Traumhochzeit Liebes Brautpaar, auf den nächsten Seiten haben wir für den schönsten Tag in Ihrem Leben ein paar Punkte zusammengefasst die Sie bei Ihrer Planung unterstützen sollen.

Mehr

Das. Die 1000 bedeutendsten

Das. Die 1000 bedeutendsten zu zeigen Erfolg verändert den Menschen nicht, er e Freiheit nicht weit Die Summe der Einzelinteressen s, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, dass Appetit kommt mit dem Essen, aber noch häufiger

Mehr