Hochschule Studiengang Fakultät/Lehrstuhl/Professor. Hochschule Heilbronn Medizinische Informatik Fakultät für Informatik, Prof.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hochschule Studiengang Fakultät/Lehrstuhl/Professor. Hochschule Heilbronn Medizinische Informatik Fakultät für Informatik, Prof."

Transkript

1 Federführung Gesundheitswirtschaft Hochschulen in Baden-Württemberg mit Studiengängen im Bereich Lebenswissenschaften, Medizin, Gesundheit, Gesundheitswirtschaft, betriebliches Gesundheitsmanagement IHK-Region Bodensee-Oberschwaben Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg Gesundheitsmanagement Gesundheit, Pflege, Rehabilitation BWL Hochschule Ravensburg-Weingarten Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege Fakultät S Prof. Dr. Berthold Löffler IHK-Region Heilbronn-Franken Hochschule Heilbronn Medizinische Informatik Fakultät für Informatik, Prof. Christian Fegeler Betriebswirtschaft und Sozialmanagement (Bachelor of Arts) Prof. Dr. Christoph Tiebel Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Campus Bad Mergentheim Gesundheitsmanagement Health Care Industry Sportmanagement Prof. Dr. Dr. Frank Elste Prof. Dr. Swantje Heischkel Prof. Dr. Dirk Schwarzer

2 Seite 2 von 13 IHK-Region Hochrhein-Bodensee Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach Life-Science-Informatik Prof. Dr. Eckhart Hanser Hochschule Konstanz für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Health-Care-Management Gesundheitsmanagement Physiotherapie (Start voraussichtlich Frühjahr 2013) Gesundheitsinformatik Prof. Dr. Frank Andreas Krone Prof. Dr. Theodor Karl Sproll Fakultät Informatik Prof. Dr. Stefan Sohn Universität Konstanz Bachelor-/Masterstudiengang Lifesciences Prof. Dr. Valentin Wittmann Sportwissenschaft Betriebliche Gesundheitsförderung Motorische Neurorehabilitation Prof. Dr. Alexander Woll Fachbereich Geschichte und Soziologie, Sportwissenschaft Prof. Dr. Markus Gruber IHK-Region Karlsruhe Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe Arztassistent Studiengang Arztassistent Prof. Dr. Marcus Hoffmann KIT Campus Süd (Universität Karlsruhe) Sportwissenschaft Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften Lehrstuhl für Sport- und Sportwissenschaften Prof. Dr. Alexander Woll

3 Seite 3 von 13 EC Europa Campus Karlsruhe Pädagogische Hochschule Karlsruhe SRH Fachschulen für Gesundheit (Karlsruhe, Karlsbad) IHK-Region Nordschwarzwald Hochschule Pforzheim IHK-Region Ostwürttemberg Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd B. A. Gesundheitsmanagement/Sport und Prävention B. A. Gesundheitsökonomie/Medical-Management M. A. Event-Sport Gesundheit, Marketing, Management Alltagskultur und Gesundheit B.-A.-Studiengang Sport-Gesundheit-Freizeit Fachschulen für Logopädie, Physiotherapie, Ergotherapie: Studium Gesundheitsmanagement parallel zur Ausbildung/Studium Logopädie, Physiotherapie, Ergotherapie Medizintechnik B. Eng. (Bachelor-Studiengang Medizintechnik) Bachelor Gesundheitsförderung Master Gesundheitsförderung Keine speziellen Institute und Ansprechpartner Beratung direkt telefonisch unter Geschäftsführer: Prof. Dr. Volker J. Kreyher Prof. Heinrich Wiedemann Fakultät Natur- und Kulturwissenschaften, Mathematik und Sport Institut für Alltagskultur und Gesundheit Prof. Dr. Waltraud Rusch Fachschule für Physiotherapie Schulleiterin: Erika Pichi Prof. Dr. Andreas Mazura Fakultät I Institut für Gesundheitswissenschaften Institutsdirektor: Prof. Dr. Dr. Exel Horn Sprecher des Studiengangs: Prof. Dr. Carl-Walter Kohlmann

4 Seite 4 von 13 Hochschule für Technik und Wirtschaft Aalen Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim SRH Fernhochschule Riedlingen Sitz Ellwangen IHK-Region Stuttgart Bachelor Gesundheitsmanagement Master Gesundheitsmanagement Bachelor Angewandte Gesundheitswissenschaften Bachelor Interprofessionelle Gesundheitsversorgung Bachelor Medizintechnische Wissenschaften Bachelor Medizinische Informatik/Medizinisches Informationsmanagement Bachelor Lebensmittelmanagement und -technologie Fakultät Wirtschaftswissenschaften Studiendekanin: Prof. Dr. Kerstin Rieder Prof. Dr. Dieter Ahrens Fakultät Wirtschaft/Soziales/Technik Koordinator: Prof. Dr. Andreas Maar Prof. Dr. Erich Hartner Prof. Dr. Thorsten Gebauer Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Gesundheitsmanagement (B. A.) Fakultät Wirtschaft Studiengangsleitung: Prof. Dr. Anke Simon Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (B. A.) Fakultät Sozialwesen Studiengangsleiterin: Prof. Dr. Susanne Schäfer- Walkmann Universität Hohenheim Ernährungsmanagement und Diätetik (B. Sc.) Fakultät Naturwissenschaften Studiendekan: Prof. Dr. Lutz Graeve Ernährungswissenschaft (B. Sc.) Fakultät Naturwissenschaften Studiendekan: Prof. Dr. Lutz Graeve

5 Seite 5 von 13 Universität Hohenheim Ernährungsmedizin (M. Sc) Fakultät Naturwissenschaften Wirtschaftswissenschaften mit ökonomischen Wahlprofil Gesundheitsmanagement (B. Sc) Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaft Institut für Health-Care- and Public-Management Prof. Dr. Christian Ernst FOM Hochschule für Ökonomie und Management, Standort Stuttgart Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen- Geislingen Gesundheits- und Sozialmanagement (B. A., berufsbegleitendes Studium) Gesundheits- und Tourismusmanagement Fakultät Wirtschaft und Recht Studiendekan: Prof. Dr. Horst Blumenstock Universität Stuttgart Medizintechnik (B. Sc.) Interuniversitärer Studiengang mit der Universität Tübingen In Stuttgart: Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD) Prof. Dr. Thomas Maier Hochschule Esslingen Pflegepädagogik (B. A.) Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege Studiengangsleitung: Prof. Dr. Karin Reiber Pflege/Pflegemanagement (B. A.) Pflegewissenschaften (M. Sc.) Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege Studiengangsleitung: Prof. Dr. Reinhold Wolke Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege Studiengangsleitung: Prof. Dr. Katja Maar

6 Seite 6 von 13 IHK-Region Reutlingen Fachhochschule Arnstadt-Balingen B. Sc. Physiotherapie Benjamin Haenle HS Albstadt-Sigmaringen B. A. Lebensmittel, Ernährung, Hygiene Fakultät Lifesciences Prof. Dr. Reinhard Kimmich B. A. Pharmatechnik Fakultät Lifesciences Prof. Dr. Ingrid Müller Master Biomedical Engineering Fakultät Lifesciences Prof. Dr. Jörg Bergemann HS Reutlingen B. Sc. Medizinisch-Technische Informatik Fakultät Informatik Prof. Dr. Oliver Burgert Pädagogische Hochschule Ludwigsburg Master Sonderpädagogik Fakultät für Sonderpädagogik Reutlingen Carmen Neuendorf Universität Tübingen B. A. Medizintechnik Medizinische Fakultät Dr. Ursula Mittnacht Master Forschung und Entwicklung in der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit Pharmazie (Staatsexamen) Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Institut für Erziehungswissenschaft Frau Dipl.-Päd. Cornelia Wolf Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät Prof. Frank Böckler Prof. Peter Ruth

7 Seite 7 von 13 Universität Tübingen B. A. Sportwissenschaft mit dem Profil Sportpublizistik B. A. und Master Sportwissenschaft mit dem Profil Gesundheitsförderung B. A. und Master Sportwissenschaft mit dem Profil Sportmanagement Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Institut für Sportwissenschaft Dr. Verena Burk Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Institut für Sportwissenschaft Dr. Jochen Mayer Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Institut für Sportwissenschaft Dr. Marcel Fahrner B. A. Medizininformatik Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät Prof. Dr. Thomas Walter B. A. Bioinformatik Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät Prof. Dr. Oliver Kohlbacher IHK-Region Rhein-Neckar Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim Hochschule Mannheim/Universität Heidelberg Master (MBA) Gesundheitsmanagement und -controlling Bachelor of Arts Gesundheitsmanagement (BWL) Bachelor of Arts Angewandte Gesundheitswissenschaften Bachelor Medizintechnik Graduate School Rhein-Neckar Prof. Dr. Björn Maier Fakultät Wirtschaft Prof. Dr. Björn Maier Fakultät Wirtschaft Prof. Dr. Björn Maier Institut für Medizintechnologie

8 Seite 8 von 13 Universität Heidelberg Hochschule Mannheim IHK-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg Hochschule Furtwangen Duale Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen Master Medical Physics Verschiedene andere Medizinstudiengänge (klassisch) Bachelor/Master Medizinische Informatik Angewandte Gesundheitswissenschaften Biomedical Engineering (M. Sc.) Industrial MedTec (B. Sc.) Medical Engineering (B. Sc.) Medical Devices & Health-Care-Management (MBA) Molekulare und Technische Medizin (B. Sc.) Physikalisch-Technische Medizin (Master - online; Kooperation mit der Universitätsklinik Freiburg) Soziale Arbeit im Gesundheitswesen/Altenhilfe (B.A.) Soziale Arbeit - Menschen mit Behinderung (B. A.) Soziale Arbeit - Psychisch Kranke und Suchtkranke (B. A.) Demografie und Personalmanagement Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg Institut für Medizinische Informatik Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften Prof. Dr. Stefan Selke Fakultät Industrial Technologies Studiendekan Industrial MedTec: Prof. Dr. Kurt Greinwald Sozialwissenschaftliche Fakultät Studiengangleiter: Prof. Dr. Anton Hochenbleicher- Schwarz Studiengangsleitung: Prof. Dr. Winfried Sennek Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Prof. Dr. Lars Mitlacher

9 Seite 9 von 13 IHK-Region Südlicher Oberrhein WHL Wissenschaftliche Hochschule Lahr Universität Freiburg Clinical-Research-Management Master of Science Fernstudium der WHL in Zusammenarbeit mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg MBA in Advanced-Management: Vertiefung Advanced-Health-Care-Management MBA-Fernstudiengang MBA in General Management: Vertiefung Health- Care-Management Master-Fernstudiengang Biologie Bachelor of Science (B. Sc.) 1-Fach-Studiengang Biologie Master of Science (M. Sc.) Palliative Care (Master online) Master of Science (M. Sc.) Pflegewissenschaft Bachelor of Science (B. Sc.) 1-Fach-Studiengang Physikalisch-Technische Medizin (Master online) Master of Science (M. Sc.) Humanmedizin (Staatsexamen) Andrea Tegtmeier und Michael Lammersdorf (Geschäftsführung) Andrea Tegtmeier und Michael Lammersdorf (Geschäftsführung) Andrea Tegtmeier und Michael Lammersdorf (Geschäftsführung) Prof. Dr. Ad Aertsen Prof. Dr. Ad Aertsen Prof. Dr. Gerhild Becker Christa Müller-Fröhlich M. Sc. Studiengangsleitung: Prof. Dr. Josef Guttmann Medizinische Fakultät Studiendekan: Prof. Dr. Rudolf Korinthenberg

10 Seite 10 von 13 Universität Freiburg Molekulare Medizin Bachelor of Science (B. Sc.) 1-Fach-Studiengang Zahnheilkunde (Staatsexamen) Pharmazeutische Wissenschaften (M. Sc.) Pharmazeutische Wissenschaften Bachelor of Science (B. Sc.) 1-Fach-Studiengang Pharmazie (Staatsexamen) Prof. Dr. Christoph Peters Prof. Dr. Dr. h. c. Jörg R. Strub Prof. Dr. Manfred Jung Prof. Dr. Manfred Jung Prof. Dr. Manfred Jung Katholische Hochschule Freiburg Bachelorstudiengang Pflege Prof. Dr. Ulrike Thielhorn Bachelorstudiengang Management im Gesundheitswesen Bachelorstudiengang Berufspädagogik im Gesundheitswesen Bachelorstudiengang Heilpädagogik/Inclusive Education Masterstudiengang Klinische Heilpädagogik Masterstudiengang Dienstleistungsentwicklung/Development of social and health services Masterstudiengang Angewandte Ethik im Gesundheits- und Sozialwesen Prof. Dr. Brigitte Scherer Prof. Dr. Jochen Schmerfeld Prof. Dr. Gregor Renner Prof. Dr. Traudel Simon Prof. Dr. Stephanie Bohlen Prof. Dr. Erika Adam

11 Seite 11 von 13 IHK-Region Ulm Universität Ulm Humanmedizin (Staatsexamen) Medizinische Fakultät Studiendekan Humanmedizin Prof. Dr. Tobias Böckers Zahnmedizin (Staatsexamen) Molekulare Medizin (Bachelor/Master/Promotionsstudiengang International PhD Programme in Molecular Medicine ) Pharmazeutische Biotechnologie (Master) Psychologie (Bachelor/Master) Biochemie (Bachelor/Master) Biologie (Bachelor, Master, Lehramt) Medizinische Fakultät Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Studiendekan Zahnmedizin Prof. Dr. Dr. Stephan Haase Medizinische Fakultät Studiendekan Molekulare Medizin Prof. Dr. Thomas Mertens Naturwissenschaften Studiendekan Biologie Prof. Dr. Günter Ehret Kooperation mit der Hochschule Biberach Prof. Dr. Jürgen Hannemann (Dekan HS Biberach) Ingenieurwissenschaften und Informatik Studiendekanin Psychologie Prof. Dr. Tina Seufert Naturwissenschaften Studiendekan Biologie Prof. Dr. Günter Ehret Naturwissenschaften Studiendekan Biologie Prof. Dr. Günter Ehret

12 Seite 12 von 13 Universität Ulm Hochschule Ulm Hochschule Biberach SRH Fernhochschule Riedlingen Advanced Oncology (internationaler Weiterbildungsstudiengang Master online) Mathematische Biometrie (Bachelor/Master) Informationsmanagement im Gesundheitswesen (Bachelor/Master und Schwerpunkt Medizinische Informatik) Medizinische Dokumentation und Informatik (Bachelor) Medizintechnik (Bachelor/Master) Pharmazeutische Biotechnologie (Bachelor/Master) Lebensmittelmanagement und -technologie (Bachelor) Gesundheitsmanagement (Bachelor) Sozialmanagement (Bachelor) Wirtschaftspsychologie (Bachelor) Health-Care-Management (Master) Medizinische Fakultät Dr. Uta Schmidt-Straßburger, Prof. Dr. Götz von Wichert Mathematik und Wirtschaftswissenschaften Studiendekan Mathematik/Wirtschaftsmathematik Prof. Dr. Evgeny Spodarev Informatik Dekan Prof. Dr. Dr. Jochen Bernauer Informatik Dekan Prof. Dr. Tibor Kesztyüs Mechatronik und Medizintechnik Dekan Prof. Dr. Wolfgang Keck Pharmazeutische Biotechnologie Dekan Prof. Dr. Jürgen Hannemann Kooperationsstudiengang mit der Universität Ulm Prof. Dr. Thorsten Gebauer Prof. Dr. Martin Knoke Prof. Dr. Martin Knoke Prof. Dr. Joachim Merk Prof. Alfons Runde

13 Seite 13 von 13 SRH Fernhochschule Riedlingen Wirtschaftspsychologie (Master) Leadership und Management Change-Management Prof. Dr. Rüdiger Reinhardt Schopfheim, 21. November 2014 he

Hochschule Studiengang Fakultät/Lehrstuhl/Professor. Hochschule Heilbronn Medizinische Informatik Fakultät für Informatik, Prof.

Hochschule Studiengang Fakultät/Lehrstuhl/Professor. Hochschule Heilbronn Medizinische Informatik Fakultät für Informatik, Prof. Federführung Gesundheitswirtschaft Hochschulen in Baden-Württemberg mit Studiengängen im Bereich Lebenswissenschaften, Medizin, Gesundheit, Gesundheitswirtschaft, betriebliches Gesundheitsmanagement IHK-Region

Mehr

Hochschule Studiengang Fakultät/Lehrstuhl/Professor. Hochschule Heilbronn Medizinische Informatik Fakultät für Informatik, Prof.

Hochschule Studiengang Fakultät/Lehrstuhl/Professor. Hochschule Heilbronn Medizinische Informatik Fakultät für Informatik, Prof. Federführung Gesundheitswirtschaft Hochschulen in Baden-Württemberg mit Studiengängen im Bereich Lebenswissenschaften, Medizin, Gesundheit, Gesundheitswirtschaft, betriebliches Gesundheitsmanagement IHK-Region

Mehr

Hoch-schulen für angewandte Wissenschaften. Pädagogische Hochschulen. insg. (2. Stufe)

Hoch-schulen für angewandte Wissenschaften. Pädagogische Hochschulen. insg. (2. Stufe) zusätzliche Studienanfängerplätze in Masterstudiengängen an den Hochschulen in Baden-Württemberg nach Fächergruppe, Hochschulart und Förderstufe Fächergruppe Universitäten insg. davon Pädagogische Hochschulen

Mehr

ERASMUS Mobilität Hochschule 2013/2014 Baden-Württemberg

ERASMUS Mobilität Hochschule 2013/2014 Baden-Württemberg ERASMUS Mobilität Hochschule 2013/2014 Baden-Württemberg Vertragsnehmer und Bewilligungsbeträge für die Laufzeit: 1. Juni 2013 bis 30. September 2014 ERASMUS-Code Hochschule SMS SMP STA STT OM GESAMT D

Mehr

Baden-Württemberg 2015

Baden-Württemberg 2015 Semesterferien 2015 Manfred Stradinger TK Lexikon Arbeitsrecht 12. Juni 2015 Baden-Württemberg 2015 LI5959005 Dokument in Textverarbeitung übernehmen Sommersemester 2015 Ende der Vorlesungszeit Beginn

Mehr

Studierende an den Hochschulen in Baden-Württemberg

Studierende an den Hochschulen in Baden-Württemberg 2013/14 2012/13 2011/12 2010/11 2009/10 2008/09 2007/08 Universitäten Freiburg 24.027 23.372 22.205 21.126 20.564 19.682 19.598 Heidelberg 29.317 28.713 26.958 26.148 25.726 24.918 23.858 Hohenheim 9.671

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM MIT ZUKUNFT

DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM MIT ZUKUNFT DAS DUALE HOCHSCHULSTUDIUM MIT ZUKUNFT Mit Theorie und Praxis zum Erfolg DIE DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG (DHBW) Die Duale Hochschule Baden-Württemberg ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule

Mehr

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 2333 17. 09. 2012 Antrag der Fraktion GRÜNE und Stellungnahme des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Gesundheitsfachberufe

Mehr

Landeslehrpreise der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) 1996 bis 2013

Landeslehrpreise der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) 1996 bis 2013 Landeslehrpreise der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (n) 1996 bis 2013 * nichtstaatliche n 2013 Reutlingen Prof. Henning Eichinger 2012 Konstanz Prof. Dr. Thomas Stark 2011 Hochschule der Medien

Mehr

WS_13_14. Universität Hohenheim Agrarbiologie (Hauptfach) 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00. Hochschule Osnabrück. Technische Universität Ilmenau

WS_13_14. Universität Hohenheim Agrarbiologie (Hauptfach) 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00. Hochschule Osnabrück. Technische Universität Ilmenau Bachelor an Universitaeten Universität Hohenheim Agrarbiologie 07.05.13 13:00 16.07.13 00:00 Allgemeiner Maschinenbau (Lingen) (B.Sc.) Hochschule Osnabrück 19.04.13 00:00 16.07.13 00:00 Angewandte Medien-

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe

Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe Prof. Dr. Martin Detzel Studiengangsleiter BWL-Industrie/ Industrial Management www.dhbw-karlsruhe.de DHBW: eine Hochschule mit ca. 34.000 Studierenden Standorte:

Mehr

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34

Agrarwirtschaft Ba (FH) 140. Alternativer Tourismus Ba (FH) 45 Alternativer Tourismus (berufsbegleitend) Ba (FH) 5. Angewandte Mathematik Ba (FH) 34 Anlage 3 Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Fachhochschulstudiengänge Wintersemester 2011 / 2012 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 843 845 741 743 761 763 771 773 791 793 751

Mehr

Zusatzinformationen zum Artikel Welcome tot he Jungle Lehrerausbildung in den Fachrichtungen Gesundheit und Pflege: Frank Arens

Zusatzinformationen zum Artikel Welcome tot he Jungle Lehrerausbildung in den Fachrichtungen Gesundheit und Pflege: Frank Arens Zusatzinformationen zum Artikel Welcome tot he Jungle Lehrerausbildung in den en Gesundheit und Pflege: Frank Arens Studienteile Leistungspunkte (ECTS) mit Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik

Mehr

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie?

Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Wie, ich soll noch studieren...?? Weiterbildung ja gerne aber wie? Bildungssystematik der Pflege in Deutschland "Psychiatrische Pflege Quo vadis" Wissenschaftliche Fachtagung BAPP / DFPP Herne 31.01.2014

Mehr

Können Sie begeistern?

Können Sie begeistern? Können Sie begeistern? Vermitteln Sie Ihr Know-how mit Leidenschaft? Dann werden Sie Duale / r Dozent / in an der DHBW. Wissen verbindet. Unsere nebenberuflichen Dozentinnen und Dozenten begeistern unsere

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an

GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an Einsendungen 2011 Auswertung GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an GENERATION-D: Vielfalt und Repräsentativität 90 Teams mit 351 Studierenden nehmen teil Teams kommen

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien (American Studies) (Bachelor) 2 43 2. Anglistik (Bachelor) 2 80 3. Arabistik (Bachelor)

Mehr

09.06.2015 Seite 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA

09.06.2015 Seite 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA 09.06.2015 1 09.06.2015 1 SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA DIE GESUNDHEITSHOCHSCHULE SRH FACHHOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA IM GESUNDHEITSKONZERN 09.06.2015 09.06.2015 2 2 2 UNSERE STANDORTE LIEGEN

Mehr

Möglicher Beginn. Summe je Hochschule. Hochschule Aalen BWL für KMU-Betriebe WS 07/08 A 10. Technische Redaktionen WS 07/08 A 35

Möglicher Beginn. Summe je Hochschule. Hochschule Aalen BWL für KMU-Betriebe WS 07/08 A 10. Technische Redaktionen WS 07/08 A 35 Hochschule 2012 - Ausbauplanungen im FH-Bereich 2007/2008 Hochschule Bezeichnung des grundständigen Studiengangs Möglicher Beginn Neu (N) Ausbau (A) Zusätzliche Studienanfängerplätze pro Jahr Summe je

Mehr

MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science

MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN. Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science MOLEKULARE UND TECHNISCHE MEDIZIN Innovativer Studiengang mit Zukunft Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 2. Ausgabe 2014 29. April 2014 In dieser Ausgabe 1. Bewerbungsfristen für MBA-Studiengänge 2. Erfahrungsaustausch zu Akademisierung der Pflege- und Therapieberufe

Mehr

FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015

FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015 FINANZIERUNGS- FRAGEN? LÖCHERN SIE UNS RUHIG. @ Finanzierungssprechtage 2015 GUT, WENN MAN EINEN STARKEN PARTNER AN SEINER SEITE HAT Wer sind wir? Die L-Bank ist als Staatsbank für Baden-Württemberg der

Mehr

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1. welche Hochschulen in Baden-Württemberg das Deutschlandstipendium anbieten;

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst 1. welche Hochschulen in Baden-Württemberg das Deutschlandstipendium anbieten; Landtag von Baden-Württemberg 5. Wahlperiode Drucksache 5 / 288 5. 02. 202 Antrag der Abg. Dr. Dietrich Birk u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Deutschlandstipendium

Mehr

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Einladung Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Weiterbildung nutzen Fachkräfte in Baden-Württemberg sichern Eine Veranstaltung der Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT 06. Februar 2015, 12.30 Uhr, Parkhotel

Mehr

Hochschulwochen 14.01. - 28.02.2013

Hochschulwochen 14.01. - 28.02.2013 Studenten im Hörsaal mit Fragezeichen und Ausrufezeichen vor dem Gesicht BIZ-Logo Logo Hochschulwochen 14.01. - 28.02.2013 roter Balken DIN lang Studieren in Bielefeld Fachhochschule und Universität stellen

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Steinbeis-Hochschule Berlin Institute for Public Health and Healthcare

Universität Bielefeld, Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Steinbeis-Hochschule Berlin Institute for Public Health and Healthcare komplette ezeichnung achelorstudiengang s- und management Weiterbildendes Fernstudienangebot: etriebliches smanagement Abschluss Studienort Adresse Internet Art Sem. erlin Alice Salomon Hochschule erlin

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Wege zu einer starken Pflege

Wege zu einer starken Pflege Wege zu einer starken Pflege Deutscher Pflegetag 11.03.2016 Berlin I Simon A, Heeskens K, Flaiz B, Kienle U, Eckstein C www.dhbw-stuttgart.de 17.05.2016 Standorte der DHBW DHBW Heidenheim DHBW Heilbronn

Mehr

Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. www.dhbw-mannheim.de

Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. www.dhbw-mannheim.de Das Duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim www.dhbw-mannheim.de Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim Mosbach Mosbach / Campus Bad Mergentheim Jagst!

Mehr

Workshop Projektierung Donauprogramm

Workshop Projektierung Donauprogramm Workshop Projektierung Donauprogramm Donnerstag, 22. Mai 2014, Neues Schloss Stuttgart TEILNEHMERLISTE Titel Nachname Vorname Organisation PLZ Ort Workshop E-Mail Alt Simone Ministerium für Verkehr und

Mehr

Neue Berufe in der Rehabilitation Die Studiengänge BA und MA Gesundheitspädagogik

Neue Berufe in der Rehabilitation Die Studiengänge BA und MA Gesundheitspädagogik 18. Jahrestagung der Dt. Gesellschaft für Rehabilitation von Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten 2010 Neue Berufe in der Rehabilitation Die Studiengänge BA und MA Gesundheitspädagogik Prof. Dr. med.

Mehr

Geförderte Studien an Privatuniversitäten

Geförderte Studien an Privatuniversitäten Privatuniversitäten Studium Art des Studims Danube Private University Dental Hygiene Bachelorstudium Danube Private University Medizinjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit Bachelorstudium Danube Private

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015)

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015) Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Baden-Württemberg mit insgesamt 26 Institutionen, die als

Mehr

mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule

mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Berufsakademie jetzt Duale Hochschule Die Duale Hochschule Baden-WürTtemberg (DHBW) Die Duale Hochschule Baden- Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist die erste duale,

Mehr

Bautätigkeit und Wohnungswesen

Bautätigkeit und Wohnungswesen Artikel-Nr. 7 600 Bautätigkeit und Wohnungswesen F II - vj /6 Fachauskünfte: (07) 6-25 0/-25 5.05.206 Bautätigkeit in Baden-Württemberg. Vierteljahr 206. Bautätigkeit in Baden-Württemberg seit 200 Errichtung

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/3888 18. Wahlperiode 01.03.2016 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung - Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 845 781 783 741 743 745 761 763 773 751 755 753 793 731 735 737 801 803

Mehr

Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung :: BAYERN-RECHT Onlinehttp://www.servicestelle.bayern.de/bayern_recht/recht_db.html?http://b...

Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung :: BAYERN-RECHT Onlinehttp://www.servicestelle.bayern.de/bayern_recht/recht_db.html?http://b... 1 von 7 18.10.2007 08:55 Datenbank BAYERN-RECHT "Hochschulrecht Online" 2210-1-1-11-WFK Verordnung zur Gliederung der staatlichen Universitäten und Fachhochschulen sowie der Hochschule für Fernsehen und

Mehr

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Braunschweig Anlage 1 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) I. für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Hochschulen Universität oder Hochschule Technische Universität Braunschweig Architektur 132 132

Mehr

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes SchleswigHolstein RRRRR Ausgabe Nr. 02/2014 Kiel, 7. März 2014 blatt als besondere Ausgabe des Amtsblatts für SchleswigHolstein Herausgeber:

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2008/2009 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven

FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen. Naturwissenschaft. Master-Perspektiven FK 01 Geistes- /Kulturwissenschaft FK 02 Human- /Sozialwissenschaften FK 03 Wirtschaftswissenschaft FK 04 Mathematik/ Naturwissenschaft FK 05 Architektur/ Bauingenieurwesen FK 06 E-Technik, Informations-,

Mehr

Das duale original: Hochschulstudium mit Zukunft

Das duale original: Hochschulstudium mit Zukunft Das duale original: Hochschulstudium mit Zukunft Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Mit ihrer kombinierten Qualifikation aus theoretischem Wissen und prak tischem Können sind unsere Absolventinnen und Absolventen

Mehr

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 01/2014 Kiel, 10.Januar 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe des Amtsblatts

Mehr

M I N I S T E R I U M F Ü R W I S S E N S C H A F T, F O R S C H U N G U N D K U N S T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G

M I N I S T E R I U M F Ü R W I S S E N S C H A F T, F O R S C H U N G U N D K U N S T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G M I N I S T E R I U M F Ü R W I S S E N S C H A F T, F O R S C H U N G U N D K U N S T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G Postfach 10 34 53 70029 Stuttgart E-Mail: poststelle@mwk.bwl.de FAX: 0711 279-3080

Mehr

Stipendiaten im 17. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie. Raphaela Allgayer. Chemieingenieurwesen (Bachelor) Technische Universität München

Stipendiaten im 17. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie. Raphaela Allgayer. Chemieingenieurwesen (Bachelor) Technische Universität München Stipendiaten im 17. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie Raphaela Allgayer 1 Chemieingenieurwesen (Bachelor) Felix Amereller 2 Humanmedizin (Staatsexamen) Ludwig-Maximilians-Universität München Sarah

Mehr

mit Zukunft Mit Theorie und Praxis zum Erfolg

mit Zukunft Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Das duale Hochschulstudium mit Zukunft Mit Theorie und Praxis zum Erfolg Die Duale Hochschule Baden-WürTtemberg (DHBW) Die Duale Hochschule Baden-Württemberg ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2004/2005. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 004/005 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Stand: 4. Nachrückverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Prof. M. Träger, Rektor DHBW Heidenheim anlässlich der Veranstaltung des Gewerkschaftlichen Gutachternetzwerkes am 6./7.

Prof. M. Träger, Rektor DHBW Heidenheim anlässlich der Veranstaltung des Gewerkschaftlichen Gutachternetzwerkes am 6./7. Die DHBW und ihr didaktisches Modell Prof. M. Träger, Rektor DHBW Heidenheim anlässlich der Veranstaltung des Gewerkschaftlichen Gutachternetzwerkes am 6./7. Oktober 2011 2 Agenda (1) Die Institution DHBW

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): ierungsliste Stand. Dezember 0 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung ASB Landesverband

Mehr

Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg

Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg Stand 01.01.2012 Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg Az.: Mannheim Rettungswache Weinheim Johanniter Unfallhilfe e.v. Kreisverband Mannheim Lagerstr. 5 68169 Mannheim

Mehr

TU Graz http://www.tugraz.at

TU Graz http://www.tugraz.at Gesundheitswesen Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN UNI-ORTE Biomedical Engineering TU Graz http://www.tugraz.at Pflegewissenschaft 8 Semester Medizinische Universität Graz http://www.medunigraz.at Wirtschaft,

Mehr

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester

Studiengang / Studienrichtung Abschluss Fachsemester Zahl der Studienplätze in höheren Fachsemestern - Fachhochschulstudiengänge - - Wintersemester 2015/2016-671 673 681 691 851 853 710 720 841 741 745 761 763 771 773 791 793 751 753 810 Alternativer Tourismus

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2010/2011 - SächsZZVO 2010/2011 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten

Mehr

19.01.2016 Seite 1 SRH HOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA

19.01.2016 Seite 1 SRH HOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA 19.01.2016 1 19.01.2016 1 SRH HOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA DIE GESUNDHEITSHOCHSCHULE SRH HOCHSCHULE FÜR GESUNDHEIT GERA IM GESUNDHEITSKONZERN 19.01.2016 19.01.2016 2 2 2 UNSERE STANDORTE LIEGEN IN THÜRINGEN,

Mehr

Übersicht: Aktueller Stand der Bachelor- und Masterstudiengänge an der TU Braunschweig (Stand Oktober 2007)

Übersicht: Aktueller Stand der Bachelor- und Masterstudiengänge an der TU Braunschweig (Stand Oktober 2007) Übersicht: Aktueller Stand der Bachelor- und Masterstudiengänge an der TU Braunschweig (Stand Oktober 2007) Fakultät 1 Mathematik 1-Fach-Bachelor (Begleitende Akkreditierung im Rahmen des Verbundprojekts

Mehr

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Landtag von Baden-Württemberg 14. Wahlperiode Drucksache 14 / 3172 28. 08. 2008 Antrag der Abg. Theresia Bauer u. a. GRÜNE und Stellungnahme des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Studienplatzklagen

Mehr

Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften. Der Masterstudiengang

Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften. Der Masterstudiengang Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften. Der Masterstudiengang Zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zählen die nachhaltige Nahrungsmittelproduktion bei knapper werdenden Ressourcen

Mehr

Änderungsdienst Schlüsselverzeichnisse - Studenten- und Prüfungsstatistik -

Änderungsdienst Schlüsselverzeichnisse - Studenten- und Prüfungsstatistik - Blatt 1 von 7 I) Allgemeines: Aktualisierung des Datums () aller Schlüsselverzeichnisse sowie aller Kapitel des Definitionenkataloges, oben auf jedem einzelnen Blatt. Nr. 2: Hochschulen Baden-Württemberg

Mehr

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben?

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Die Zuordnungen beziehen sich auf Bachelor-Abschlüsse der Leibniz Universität Hannover und sind nicht als abgeschlossen

Mehr

Haupt- und Nebenamtliche Dozenten und Dozentinnen im Masterstudiengang Governance Sozialer Arbeit (Stand: Februar 2014)

Haupt- und Nebenamtliche Dozenten und Dozentinnen im Masterstudiengang Governance Sozialer Arbeit (Stand: Februar 2014) Prof. Dr. Michal Batz Professor in der Studienrichtung Sozialmanagement an der DHBW Heidenheim Verantwortlich für das Modul 4 (Innovative soziale Dienstleistungen) batz@dhbw-heidenheim.de Fon: 07321 2722

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2013 / 2014 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Teil 1: Das Studium der Biologie, Chemie und Pharmazie Was will ich überhaupt?... 1 Was will ich?... 1 Wo will ich hin?... 2 Wer hilft mir?...

Teil 1: Das Studium der Biologie, Chemie und Pharmazie Was will ich überhaupt?... 1 Was will ich?... 1 Wo will ich hin?... 2 Wer hilft mir?... Inhalt Vorwort Teil 1: Das Studium der Biologie, Chemie und Pharmazie Was will ich überhaupt?... 1 Was will ich?... 1 Wo will ich hin?... 2 Wer hilft mir?... 2 Was erwartet mich im Studium von Biologie,

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration

B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM B.A. Bachelor of Arts BBA Bachelor of Business Administration Gesundheits- und Sozialwesen Steinbeis Business Academy Business School der Steinbeis-Hochschule Berlin Staatlich

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2001/2002. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 001/00 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

am 24.09.2013 Campus Kammgarn STUDIUM & BERUF Vortragsreihe an der FH Kaiserslautern STUDIUM/AUSBILDUNG/BERUF Schülergruppe am Schulhof auf Parkbank

am 24.09.2013 Campus Kammgarn STUDIUM & BERUF Vortragsreihe an der FH Kaiserslautern STUDIUM/AUSBILDUNG/BERUF Schülergruppe am Schulhof auf Parkbank Schülergruppe am Schulhof auf Parkbank STUDIUM & BERUF Vortragsreihe an der STUDIUM/AUSBILDUNG/BERUF Einklinker DIN lang am 24.09.2013 Campus Kammgarn Logo ALLE VORTRÄGE IM ÜBERBLICK Vorträge ab 8:30 Uhr

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Studieren in Deutschland, Studieren in Tübingen

Studieren in Deutschland, Studieren in Tübingen Studieren in Deutschland, Studieren in Tübingen Internationale Angelegenheiten / Beratung und Zulassung Internationaler Studierender 14.01.2016 Dr. Reinhard Brunner Hochschultypen, Wie ist die Bildungslandschaft

Mehr

Silke Viol 18.10.2013. Was macht die Rehabilitationswissenschaften an der TU Dortmund mobil?

Silke Viol 18.10.2013. Was macht die Rehabilitationswissenschaften an der TU Dortmund mobil? Silke Viol 18.10.2013 Was macht die Rehabilitationswissenschaften an der TU Dortmund mobil? Wer ist die TU Dortmund? Gegründet 1968 300 Professorinnen und Professoren 6.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2007/2008. Verordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008 (Sächsische Zulassungszahlenverordnung

Mehr

Berufsziel Lehrerin/Lehrer Höheres Lehramt an beruflichen Schulen

Berufsziel Lehrerin/Lehrer Höheres Lehramt an beruflichen Schulen Höheres Lehramt an beruflichen Schulen (Stand August 2015) Einführung Die Ausbildung gliedert sich in das Studium und den sich daran anschließenden Vorbereitungsdienst, das Referendariat. Der Studiengang

Mehr

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Anerkennung beruflicher Qualifikation für den Zugang zu Hochschulen

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Anerkennung beruflicher Qualifikation für den Zugang zu Hochschulen Landtag von Baden-Württemberg 14. Wahlperiode Drucksache 14 / 3353 14. 10. 2008 Antrag der Abg. Theresia Bauer u. a. GRÜNE und Stellungnahme des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Anerkennung

Mehr

Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg

Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg Willkommen im Ausbildungsland Baden-Württemberg Initiative Ausbildungsbotschafter Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Ausbildungsbotschafter. Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? steckbrief ausbildungsbotschafter

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2014 BWL (FH) BWL (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2014... 2 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Lage und Verteilung

Mehr

Inhalt Teil 1: Das Studium der Mathematik und Physik Orientierung Was ist Mathematik? Was ist Physik? Wie ist das Studium aufgebaut?

Inhalt Teil 1: Das Studium der Mathematik und Physik Orientierung Was ist Mathematik? Was ist Physik? Wie ist das Studium aufgebaut? Inhalt Vorwort Teil 1: Das Studium der Mathematik und Physik Orientierung... 1 Was will ich?... 1 Wo will ich hin?... 2 Wer hilft mir dabei?... 2 Was ist Mathematik?... 3 Was ist Physik?... 4 Wie ist das

Mehr

Masterstudiengang Governance Sozialer Arbeit Haupt- und Nebenamtliche Dozenten und Dozentinnen (Stand: April 2015)

Masterstudiengang Governance Sozialer Arbeit Haupt- und Nebenamtliche Dozenten und Dozentinnen (Stand: April 2015) Prof. Dr. Michal Batz Professor in der Studienrichtung Sozialmanagement an der DHBW Heidenheim Verantwortlich für das Modul 4 (Innovative soziale Dienstleistungen) Ansprechpartner Master Governance Soziale

Mehr

Master-Studiengänge in der Sportwissenschaft in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich

Master-Studiengänge in der Sportwissenschaft in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich LUTZ MÜLLER Master-Studiengänge in der Sportwissenschaft in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich Bremen, im August 2008 Fachbereich 09: Kulturwissenschaften / Institut für Sportwissenschaft/Sportpädagogik

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm

Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm Seite 1 Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm 21. November 2012 H. Lanzinger Mathematische Studiengänge an der Universität Ulm Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften Dr. Hartmut

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

RRRRR. Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT.

RRRRR. Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. NACHRICHTENBLATT Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 03 / 2015 Kiel, 14. Juli 2015 Nachrichtenblatt Hochschule

Mehr

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M),

Zulassungszahl Medizin 0 Pharmazie (einschl. Pharmazeutische Chemie, 55. Studiengang Zulassungszahl for den Abschluss. Diplom, Master (M), Landesverordnung Ober die Festsetzung yon en for e an den staatlichen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein for das Sommersemester 2010 (ZZVO Sommersemester 2010) yom 14. Dezember 2009 Aufgrund des

Mehr

Studiengänge nach 13b WPO

Studiengänge nach 13b WPO www.wpk.de/nachwuchs/examen/hochschulen/#c1826 Studiengänge nach 13b WPO Stand: 1. April 2015 Hinweise Die nachfolgende Liste gibt einen Überblick über die Hochschulen, denen die Prüfungsstelle bestätigt

Mehr

Senioren- und Behindertenbeauftragte in den Bezirkszahnärztekammern

Senioren- und Behindertenbeauftragte in den Bezirkszahnärztekammern Senioren- und Behindertenbeauftragte in den Bezirkszahnärztekammern Bezirkszahnärztekammer Freiburg Kreisvereinigung Breisgau- Hochschwarzwald Senioren- und Dr. Michail Staschke Schwabenmatten 1 79292

Mehr

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 1025 14. 12. 2011 Antrag der Abg. Katrin Schütz u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Kooperation

Mehr

Bestandsaufnahme und Perspektiven der Medizin- bzw. Gesundheits-Soziologie in Deutschland

Bestandsaufnahme und Perspektiven der Medizin- bzw. Gesundheits-Soziologie in Deutschland DGMS Deutsche Gesellschaft für MEDIZINISCHE SOZIOLOGIE e.v. DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR MEDIZINISCHE SOZIOLOGIE e.v. AG Lehre Bestandsaufnahme und Perspektiven der Medizin- bzw. Gesundheits-Soziologie in

Mehr

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Einladung Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Weiterbildung nutzen Fachkräfte in Baden-Württemberg sichern Eine Veranstaltung der Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT 06. Oktober 2014, 12.30 Uhr, Universität

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfänger

Zulassungszahlen für Studienanfänger Anlage 1 (zu 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 und 2) Zulassungszahlen für Studiengänge I. Universität Leipzig 1. Amerikastudien 5 (Bachelor) 2 44 2. Anglistik (Bachelor) 2 88 3. Archäologie der Alten Welt (Bachelor)

Mehr