zuverlässig, objektiv, transparent

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "zuverlässig, objektiv, transparent"

Transkript

1 DAS UMFASSENDE RATING-SYSTEM In der heutigen Finanzwelt ist ein zuverlässiges Risiko- und Ratingmanagementsystem die Basis für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung. bietet Ihnen nicht nur die mit der rechtzeitigen Erkennung von Risiken verbundene Sicherheit, sondern erfüllt auch die gesetz lichen Anforderungen nach Basel II und MaRisk. zuverlässig, objektiv, transparent Revisionssicher Risikoanalyse durch Nutzung einer Vielzahl flexibler Kriterien Anpassbar an jede Unternehmensform und -größe Frühzeitige Reaktion durch komplexe Trendanalysen Übersicht über das gesamte Risikoportfolio Risikominimierung Bestmögliche Absicherung durch realistische Risikoeinschätzung Abschlusssicherheit durch optimale Vertragseinschätzung für alle Vertragspartner Reduzierung von Ausfallrisiken Orientierung an MaRisk Investitionssicherheit Übersichtliche und transparente Kosten durch Software auf Mietbasis Modernste Technologien und weltweite Unterstützung von Microsoft Partnern Datensicherheit und -schutz nach deutschen Standards sowie firmeneigenen Richtlinien In der Kombination mit den umfangreichen Steuerungsmöglichkeiten von Microsoft Dynamics CRM ist das optimale Analyse Tool zur Berechnung von Adressausfallrisiken.

2 RISIKEN - TRENDS - PERSPEKTIVEN 2 Die optimale Verwaltung des Risikoportfolios ist einer der großen Erfolgsfaktoren für Ihr Unternehmen. Die realistische Einschätzung von Risiken und rechtzeitige Erkennung von Trends bringt die nötige Sicherheit und sorgt für die optimale Weiterentwicklung des Geschäftes. unterstützt Sie bei der Analyse ihres Risikoportfolios und schafft ihnen damit die optimale Basis für ihre zukünftige Angebotsgestaltung. VORTEILE VON Objektive, mathematisch-statistische Messung der Bonität von Unternehmen und deren Einteilung in flexibel anpassbare Rating-Klassen mit hoher Trennschärfe Standardisiertes Frühwarnsystem auf Basis betriebswirtschaftlicher Kennzahlen Adäquate Betreuung der Kunden und Partner gemäß Risikoklassifizierung Reduktion von Forderungsausfällen Umfassende Transparenz durch die Kombination unterjähriger Liquiditäts- und Rentabilitätsanalysen mit Kennzahlen zur Vermögenslage Basis zur Berechnung der Risikotragfähigkeit (MaRisk)

3 3 & MICROSOFT DYNAMICS CRM Für die Erfüllung der hohen Anforderungen an das Risikomanagement durch exakte Analysen der Bilanz- und Ratinginformationen bietet Ihnen folgende Funktionen: Individuelle Ratingprofile Umfangreiches Kennzahlensystem Detaillierte Bilanzanalyse Qualitatives Rating Individueller Scoring-Katalog Multiple Diskriminanzfunktion Rating Dashboards Flexibles Berichtssystem Vollständige CRM-Funktionalität Integration von Microsoft Office ist auf Basis des Customer Relationship Management Systems von Microsoft implementiert. In der Kombination mit den Steuerungsmöglichkeiten von Microsoft Dynamics CRM ist nicht nur das optimale Analyse Tool, sondern ermöglicht einen 360 Blick auf sämtliche Risiko relevanten Kundendaten. INTEGRATION MIT MICROSOFT OFFICE Einfache Mailing-Funktion mit Microsoft Word Erweiterte Datenanalyse von Ratingdaten durch Microsoft Excel (statisch und dynamisch) Konsolidierung der Anwendungslandschaft durch die vollständige Integration von in Microsoft Dynamics CRM und Microsoft Outlook Rollenbasierter Offline-Zugriff mit flexibler Datensynchronisierung in Microsoft Outlook Nahtlose Integration von und Telekommunikationssoftware zur Datenverwaltung und teamorientierte Datenbearbeitung

4 BILANZRATING Das quantitative Rating ist eine der wichtigsten Informationsquellen über die aktuelle Geschäftslage sowie deren Entwicklung. 4 Stellt eine große Anzahl vordefinierter Kennzahlen zur Verfügung Unbegrenzte Anzahl benutzerdefinierter Kennzahlen möglich Nutzung der multiplen Diskriminanzanalyse Stellt Auswertungen sowohl als Grafik als auch im Zahlenformat dar Bietet die Möglichkeit der Anbindung von externen Analysesystemen Die neuen Möglichkeiten für mehr Transparenz und Analyse von Kundendaten dienen nicht nur der Früherkennung in Bezug auf Ausfallwahrscheinlichkeiten, sondern ermöglichen Ihrem Unternehmen einen abgesicherten Rahmen für mehr Service am Kunden und eine verbesserte Kommunikation über positive Entwicklungen und Risiken. Zur Analyse des Bilanzratings stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung: Analyse von Bilanzdaten Gewinn- und Verlustrechnung Cash Flow-Analyse Indirekte Berechnung von Cash Flow oder Übernahme von Daten Detaillierte Vergleichs- und Trendberichte

5 5 SOFT FACTS UND GESAMTRATING Für die Bewertungsaspekte, die nicht im Rahmen des quantitativen Ratings betrachtet werden können, stellt Ihnen eine große Anzahl von vordefinierten Faktoren (Soft Facts) zur Verfügung. Die Benotung von einzelnen Faktoren ist abhängig von firmenbezogenen Profilen. Die ausgelieferten Standardprofile von können individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Gesellschaftsform Risikomanagement Jahresabschlusspolitik Planung und Steuerung Rechnungswesen und Controlling Brancheneinschätzung Qualität der Kontoführung Kundenbindung Produktion Schufa Creditreform Branchenrisiko Unternehmensstrategie Informationspolitik Die Beispiele des Fragenkataloges sind entsprechend den Firmenbedürfnissen beliebig erweiterbar. Die Gewichtung der einzelnen Kriterien sind in der Gesamtnote frei definierbar. GESAMTRATING Das Gesamtrating ermöglicht die genaue Einstufung der Firmen aufgrund von quantitativen und qualitativen Noten in eine der Ratingklassen. Aus dieser wird die Quote der Ausfallwahrscheinlichkeit ermittelt. Die Gewichtung von quantitativen und qualitativen Teilnoten in der Gesamtnote kann sowohl profilgesteuert als auch benutzerdefiniert festgelegt werden. Vergleichs- und Trendanalysen des Gesamtratings sind ein wesentlicher Bestandteil von.

6 ANALYSEN UND BERICHTSWESEN 6 bietet Ihnen einen flexiblen Blick über das komplette Riskikoportfolio Ihres Unternehmens. Die Berichte zeigen nicht nur detaillierte Informationen über alle Bereiche sondern liefern Ihnen dazu gleichzeitig Trendanalysen und Vergleichsberichte wie: Bilanz - Trendbericht inkl. GuV und Cashflow GuV - Trendbericht Cash Flow - Trendbericht - Ergebnisliste Ratingportfolio Bilanzrating - Statistik - Kennzahlen - Trendbericht Qualitatives Rating - Trendbericht Gesamtrating - Ergebnis FLEXIBLE ERWEITERUNGSMÖGLICHKEITEN bietet zahlreiche Datenaustausch- und Erweiterungsschnittstellen aufgrund von offenen standardisierten Technologien: Integrationsmöglichkeit mit Unterstützung der Datenmigration aus vorhandenen Systemen durch flexible Importschnittstelle Einfache Integration in ERP- oder auch Dokumentenmanagementsysteme Durch seine dynamische Architektur ist das System jederzeit an Ihre Bedürfnisse anpassbar

7 7 BERATUNG SIE FÜR IHRE KUNDEN: VON DER BERATUNG BIS ZUR BETREUUNG Durch die zentralisierte Datenverwaltung sind ihre Mitarbeiter immer mit den aktuellsten Kundendaten versorgt. Die umfassende Kundenhistorie sorgt zusätzlich für eine hohe Transparenz und sichert damit die Qualität ihrer Servicemitarbeiter Ein weiterer Erfolgsfaktor ist eine integrierte Dokumentenverwaltung, die sowohl auf Basis von Microsoft Dynamics CRM oder auf Microsoft SharePoint möglich ist Das integrierte Kundenservicemanagement bietet die Möglichkeit für eine schnelle Lösung von Kundenanfragen, sowie einen konstanten Überblick für Entscheidungsträger WIR FÜR SIE: EIN PARTNER VIEL LEISTUNG Unsere Produkte und Dienstleistungen optimieren Ihre Prozesse im Unternehmen. Wir machen sie schneller, flexibler und effizienter Zu unseren Erfolgsfaktoren zählen neben der betriebswirtschaftlichen Kompetenz die konkrete Umsetzung durch Mittel der Informationstechnologie Wir sind für unsere Kunden der erste Ansprechpartner für die Integration anspruchsvoller Software Wir begleiten unsere Kunden von der Ist-Analyse, bis hin zur Realisierung der Lösung Wir wissen, was Ihr Unternehmen effizient und zukunftssicher macht.

8 TAUNUS BUSINESS SERVICE GMBH Robert-Bosch-Straße 11b Langen Telefon: Geschäftsführer: Hans-Peter Kopp. Mathias Schmidt

Flexibilität, Effizienz, Performance

Flexibilität, Effizienz, Performance LEASING WEB ist die umfassende Vertriebslösung für Ihr Leasinggeschäft, mit der sich der gesamte Geschäftsprozess von der Angebotskalkulation bis zur Provisionsabrechnung auf Basis von Microsoft Dynamics

Mehr

SPK Unternehmensberatung GmbH

SPK Unternehmensberatung GmbH SPK Unternehmensberatung GmbH Informationsabend Rating Herausforderung und Chance zugleich 4-Sterne Rating Deutschland SPK Unternehmensberatung GmbH Seite 2 SPK Das Logo SPK Unternehmensberatung GmbH Seite

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus?

Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Wie sieht in der heutigen Wirtschaftslage die richtige Finanzierung für Ihr Unternehmen aus? Rating entscheidet, wie Ihre Bank Sie sieht wie Ihre Bank Ihr Unternehmen sieht Rating ist ein statistisches

Mehr

Finanzierung heute und morgen

Finanzierung heute und morgen Kreditsicherungsstrategien für das Gastgewerbe Finanzierung heute und morgen Die neue Partnerschaft zwischen Kunde und Bank Thomas Ochsmann Ulrich Schmidt So könnte sich mancher Kunde fühlen! Kreditnehmer

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

Gut vorbereitet ins Kreditgespräch

Gut vorbereitet ins Kreditgespräch Rudi Katz www. shj-beratung.de Gut vorbereitet ins Kreditgespräch!So tickt der Banker !So tickt der Banker Gut vorbereitet ins Kreditgespräch Kredit = abgeleitet vom lateinischen!credere = glauben/vertrauen

Mehr

CREDITREFORM BILANZRATING SPRECHEN SIE DIE SPRACHE IHRER BANK! CREDITREFORM BILANZRATING

CREDITREFORM BILANZRATING SPRECHEN SIE DIE SPRACHE IHRER BANK! CREDITREFORM BILANZRATING CREDITREFORM BILANZRATING SPRECHEN SIE DIE SPRACHE IHRER BANK! CREDITREFORM BILANZRATING ANWENDUNG Eckdaten zum Creditreform Bilanzrating Das Creditreform Bilanzrating ist ein Ratingsystem zur unabhängigen

Mehr

AUF SICHERHEIT BAUEN CREDITREFORM BONITÄTSINDEX

AUF SICHERHEIT BAUEN CREDITREFORM BONITÄTSINDEX AUF SICHERHEIT BAUEN CREDITREFORM BONITÄTSINDEX CREDITREFORM RISIKOMANAGEMENT Creditreform entwickelte ein Scoring (Punktbewertungs)-Verfahren, das eine Risikobestimmung des Kunden vornimmt. Im Kern werden

Mehr

Kreditesichern. durch Planungund Controlling. -Basel II und bankinternes Rating - Dr. Roland Wolf. Kredite sichern Basel II und Rating 1/37

Kreditesichern. durch Planungund Controlling. -Basel II und bankinternes Rating - Dr. Roland Wolf. Kredite sichern Basel II und Rating 1/37 Kreditesichern durch Planungund Controlling -Basel II und bankinternes Rating - Dr. Roland Wolf Kredite sichern Basel II und Rating 1/37 Problemstellung Schon immer war es gute betriebswirtschaftliche

Mehr

Controlling im Mittelstand

Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand Mag. Johann Madreiter nachhaltigmehrwert e.u. Unternehmensberatung und Training 2 Controlling im Mittelstand Controlling im Mittelstand und Kleinunternehmen? Ein auf die Unternehmensgröße

Mehr

Q-PSA die IT-Lösung für professionelle Dienstleister

Q-PSA die IT-Lösung für professionelle Dienstleister Q-PSA die IT-Lösung für professionelle Dienstleister Service-Innovation mit intelligenter Software-Unterstützung für Büro & Außendienst Exakte Angebotskalkulation, optimale Personalplanung auch externer

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

Kontakt- und Vertriebsmanagement Dauerhafte Kundenbindung

Kontakt- und Vertriebsmanagement Dauerhafte Kundenbindung Kontakt- und Vertriebsmanagement Dauerhafte Kundenbindung Durch die unternehmensweite Sichtweise aller relevanten Adressdaten auf einen Blick erhalten Sie die umfassenden Informationen und Bearbeitungsfunktionen,

Mehr

29.10.2012 Kreditrating 2

29.10.2012 Kreditrating 2 Kreditrating Hintergründe, Bedeutung und Auswirkungen ADS Würzburg, 25. Oktober 2012 Oliver Paul Leasingfachberater / Abt. Firmenkunden EDEKABANK AG Mitglied der genossenschaftlichen FinanzGruppe Ratings

Mehr

Rating. Rating. Informationen über. (Bedeutung, Konsequenzen, Anforderungen) Harry Donau - Unternehmensberatung

Rating. Rating. Informationen über. (Bedeutung, Konsequenzen, Anforderungen) Harry Donau - Unternehmensberatung Rating Informationen über Rating (Bedeutung, Konsequenzen, Anforderungen) Harry Donau - Unternehmensberatung RATING Basel II, die Richtlinien des Baseler Ausschusses der Bankenaufsicht, verpflichtet die

Mehr

Basel II aus Sicht der Bank

Basel II aus Sicht der Bank Basel II aus Sicht der Bank Mag. Sabine Pramreiter 11. September 2008 Basel II aus Sicht der Bank Basel II in Österreichischen Banken Ratingverfahren Finanzierung Finanzplanung Tools zur Ratingverbesserung

Mehr

firmenkredit Finanzierungen auf unkomplizierte, transparente Art

firmenkredit Finanzierungen auf unkomplizierte, transparente Art firmenkredit Finanzierungen auf unkomplizierte, transparente Art klarheit und transparenz Sie planen eine Investition? Oder Sie möchten sich ganz grundsätzlich über die Möglichkeiten unterhalten, die Ihnen

Mehr

SAP Business Analytics. Kennzahlen, Analysen und Reports in der Finanzbuchhaltung

SAP Business Analytics. Kennzahlen, Analysen und Reports in der Finanzbuchhaltung SAP Business Analytics Kennzahlen, Analysen und Reports in der Finanzbuchhaltung Unser Angebot IHRE FRAGEN - DAS WOLLEN SIE WISSEN: Wie komme ich an Kennzahlen zur quantitativen Bilanzanalyse (Rentabilitäts-,

Mehr

Die neuen Eigenkapitalanforderungen der Banken BASEL II

Die neuen Eigenkapitalanforderungen der Banken BASEL II Die neuen Eigenkapitalanforderungen der Banken BASEL II Ein Thema für das Gesundheitswesen? 26.07.2004 2004 Dr. Jakob & Partner, Trier www.dr-jakob-und-partner.de 1 Was bedeutet Basel II? Nach 6-jährigen

Mehr

Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg

Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg Strukturierte Vorlagen der Arbeitsabläufe ermöglichen eine schnelle Projektanlage für alle Tätigkeiten der verschiedenen Mitarbeiter. Inklusive

Mehr

SOLUTION Q_RISKMANAGER 2.0. Das Risikomanagementsystem für den Mittelstand

SOLUTION Q_RISKMANAGER 2.0. Das Risikomanagementsystem für den Mittelstand SOLUTION Q_RISKMANAGER 2.0 Das Risikomanagementsystem für den Mittelstand Q4/2012 Q_Riskmanager als webbasierte Lösung des Risikomanagements unter Solvency II Solvency II stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen

Mehr

Vertec Agentur Die professionelle CRM- und ERP-Lösung für Agenturen

Vertec Agentur Die professionelle CRM- und ERP-Lösung für Agenturen Vertec Agentur Die professionelle CRM- und ERP-Lösung für Agenturen Vom ersten Kundenkontakt bis zur Business Intelligence die modulare Gesamtlösung für Ihre Agentur Vertec Agentur deckt als modulare Gesamtlösung

Mehr

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Basis - Version Die Software zur Verwaltung sämtlicher Verträge / Lizenzen mit Cash Flow und Erinnerungsfunktionen Vertrags-Management.. Dashboard Übersicht alle Verträge

Mehr

CRM AUTOMOTIVE Beschreibung Lösungsumfang

CRM AUTOMOTIVE Beschreibung Lösungsumfang Geschäftspartner / Kunden / Interessenten Erfassen und Bearbeiten von Firmen Internationales Adressformat Aufbau und Abbildung von OEM Strukturen Grafische Darstellung von OEM Strukturen und Beziehungen

Mehr

After Sales mit Rundumsicht

After Sales mit Rundumsicht After Sales mit Rundumsicht Balz Zürrer, Yolanda Danioth 26. November 2013 Online Group Wil PL-Wroclaw info@online.ch, www.online.ch After Sales mit Rundumsicht GESCHÄFTS- PROZESS WACHSAMKEIT LEADERSHIP

Mehr

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Datei: Asklepius DA Flyer_Leistung_2 Seite: 1 von:5 1 Umfassende Datenanalyse Mit Asklepius-DA

Mehr

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Kontakt- und Vertriebsmanagement

Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Kontakt- und Vertriebsmanagement Softfolio xrm - Your Solution for Sage Evolution Kontakt- und Vertriebsmanagement Kontakt- und Vertriebsmanagement Stärken Sie mit strukturiertem Stakeholder Management Ihre Geschäftsbeziehungen Langfristige

Mehr

Industry Solutions. Öffentlicher Personenverkehr. IT-Lösungen von Lufthansa Systems

Industry Solutions. Öffentlicher Personenverkehr. IT-Lösungen von Lufthansa Systems Industry Solutions Öffentlicher Personenverkehr IT-Lösungen von Lufthansa Systems Inhalt Mehr Effizienz und Flexibilität im Vertrieb 2 Der Kunde im Mittelpunkt Kundenzufriedenheit als Schlüssel zum wirtschaftlichen

Mehr

SWOT Controlling konzentriertes Wissen für weitblickende Unternehmer

SWOT Controlling konzentriertes Wissen für weitblickende Unternehmer SWOT Controlling konzentriertes Wissen für weitblickende Unternehmer Das SWOT Controlling-System wurde als ganzheitliches und durchgängiges Datenbanksystem für Controlling im Unternehmen gemeinsam mit

Mehr

Office & CRM. Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag

Office & CRM. Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag Office & CRM Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag Atos IT Solutions and Services GmbH Agenda Ohne Systembruch: Vom ersten E-Mail zum

Mehr

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Launch Microsoft Dynamics AX 4.0 Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Sonia Al-Kass Partner Technical

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

STAFFING für Microsoft Dynamics AX 2012. Software für Personaldienstleister

STAFFING für Microsoft Dynamics AX 2012. Software für Personaldienstleister STAFFING für Microsoft Dynamics AX 2012 Software für Personaldienstleister Inhaltsverzeichnis 1 SOFTWARE FÜR PERSONALDIENSTLEISTER... 3 2 SOFTWAREARCHITEKTUR... 3 3 BASISFUNKTIONEN... 4 3.1 CRM - CUSTOMER

Mehr

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten steht für Computer Telephony

Mehr

Die Lösung für Verbände/Vereine, Stiftungen und gemeinnützige Einrichtungen

Die Lösung für Verbände/Vereine, Stiftungen und gemeinnützige Einrichtungen for.public Die Lösung für Verbände/Vereine, Stiftungen und gemeinnützige Einrichtungen Prinzip Partnerschaft CERTIFIED FOR for.public NAV 2013 Die Lösung für Verbände/Vereine, Stiftungen und gemeinnützige

Mehr

Wir helfen bei Ihrem Risikomanagement

Wir helfen bei Ihrem Risikomanagement Wir helfen bei Ihrem Risikomanagement Die richtigen Entscheidungen treffen nachhaltig Zahlungsausfälle reduzieren. Software auf den Punkt gebracht. Wir automatisieren Bonitätsprüfungen edecision - zur

Mehr

Dynamics. So erhalten Unternehmen die Informationsbasis, die erforderlich ist, um richtige Entscheidungen zu treffen und die Zukunft sicher zu planen.

Dynamics. So erhalten Unternehmen die Informationsbasis, die erforderlich ist, um richtige Entscheidungen zu treffen und die Zukunft sicher zu planen. BIS Dynamics Unternehmen, die Microsoft Dynamics AX, NAV oder CRM einsetzen, können jetzt mehr aus ihrer Software herausholen. Mit BIS.Dynamics lassen sich diese Lösungen durch umfassende Business-Intelligence-Funktionen

Mehr

Dazu werden zunächst u. a. aus dem Jahresabschluss, dem Prüfbericht und unterjährigen Daten die harten Faktoren analysiert. Das sind unter anderem

Dazu werden zunächst u. a. aus dem Jahresabschluss, dem Prüfbericht und unterjährigen Daten die harten Faktoren analysiert. Das sind unter anderem Anforderungen aus Basel II und Rating Unter dem Stichwort Basel II werden die neuen Eigenkapitalvorschriften des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht zusammengefasst, die seit Anfang 2007 gelten. Bei

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Software Lösungen von masventa

Software Lösungen von masventa Software Lösungen von masventa SoftASA Business Software Microsoft Dynamics CRM masventa Business GmbH Von-Blanckart-Str. 9 52477 Alsdorf Tel. 02404 91391-0 Fax 02404 91391 31 rainer.wendt@masventa.de

Mehr

global-office.de Chancen, Konzepte, Perspektiven Herzlich Willkommen

global-office.de Chancen, Konzepte, Perspektiven Herzlich Willkommen Chancen, Konzepte, Perspektiven Herzlich Willkommen Innovatives office management neue Ideen für Bildung & Beruf marktführende Dienstleistungen aus einer Hand Sie kennen alle. Einkaufsgemeinschaften Marketing-Strategie-Beratungen

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

fundmanager. pro

<better financial solutions> fundmanager. pro fundmanager pro fundiertes wissen Solide Basis Kontakte Berater Mitarbeiter Fondsgesellschaften Banken Customer Relationship Management Dokumente Die Pohl & Partner Consulting

Mehr

Optimieren Sie die Kreditwürdigkeit Ihres Unternehmens bei Ihrer Sparkasse oder Bank

Optimieren Sie die Kreditwürdigkeit Ihres Unternehmens bei Ihrer Sparkasse oder Bank Herzlich willkommen s 20. September 2012 s Optimieren Sie die Kreditwürdigkeit Ihres Unternehmens bei Ihrer Sparkasse oder Bank 20.09.2012 Sparkasse Seite 1 Agenda 1. Vorstellung der Sparkasse 2. Faktoren,

Mehr

Rating von Projekten und Sicherheiten Entscheidungsprozesse in Abhängigkeit der Ratings

Rating von Projekten und Sicherheiten Entscheidungsprozesse in Abhängigkeit der Ratings Fachtagung 1. Dez. 2009 Risikomanagement an Landwirtschaftlichen Kreditkassen Rating von Projekten und Sicherheiten Entscheidungsprozesse in Abhängigkeit der Ratings Beat Looser, Zürcher Landwirtschaftliche

Mehr

Ressourcen- und Projekt-Portfolio Management Beratung, Software und Training

Ressourcen- und Projekt-Portfolio Management Beratung, Software und Training Ressourcen- und Projekt-Portfolio Management Beratung, Software und Training Planung Überblick Entscheidung Zuverlässigkeit Erfolg Professionelle Mitarbeiter Professionelle Einsatzplanung - transparente,

Mehr

Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick

Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick Kurzfristiges Liquiditätsmanagement Zahlungsströme im Blick CP-Cash ist ein Modul der Corporate Planning Suite. KUrZFriStigeS LiqUiDitätSMAnAgeMent Kurzfristiges Liquiditätsmanagement. Mit CP-Cash können

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Eine unschlagbare Kombination für mehr Erfolg und Produktivität: Integrieren Sie bewährte Produkte und Technologien von Microsoft in Ihre CRM-Software. Integrationsfähige

Mehr

Presseinformation. Pimp your Production! Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich.

Presseinformation. Pimp your Production! Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich. Presseinformation Mai 2015 GLAESS Software & Pimp your Production! GLAESS Software & entwickelt Software, die Effizienz in der industriellen Automatisierung ermöglicht. Die Software realisiert die sofortige

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UNTERNEHMENSSTEUERUNG MIT VISION UND STRATEGIE Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

Neue Kreditwürdigkeitsprüfung

Neue Kreditwürdigkeitsprüfung Bankinternes Rating 5.2 Kreditwürdigkeitsprüfung Seite 7 Neue Kreditwürdigkeitsprüfung Inhalt Bankinternes Rating-Verfahren Bankinterne Rating-Systeme Internes Rating nach Basel II Anforderungen an das

Mehr

Operative Risiken eines Unternehmens unter. dem Aspekt der Umsetzung von Basel II

Operative Risiken eines Unternehmens unter. dem Aspekt der Umsetzung von Basel II Operative Risiken eines Unternehmens unter dem Aspekt der Umsetzung von Basel II Ziele von Basel II Die Ziele von Basel II sind: Förderung von Solidität und Stabilität des Finanzsystems Förderung gleicher

Mehr

Seminar-Termine 2015. Strategie & Management

Seminar-Termine 2015. Strategie & Management Strategie & Management Geschäftsführung kompakt Leipzig 24.02.-26.02.2015 Stuttgart 14.04.-16.04.2015 Berlin 02.06.-04.06.2015 Hamburg 04.08.-06.08.2015 Frankfurt am Main 29.09.-01.10.2015 Führen mit System

Mehr

IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos

IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos IPOS das Beste daran ist unbezahlbar. Zeit zum Handeln. ipos Als selbstständiger Einzelhändler genießen Sie einen Vorsprung, den weder Ketten, Discounter noch Online- Shops je aufholen. Es ist das, was

Mehr

Jan Richter Niederlassungsleiter München Leiter BU Office of Finance

Jan Richter Niederlassungsleiter München Leiter BU Office of Finance Click to edit Master title style 1 Jan Richter Niederlassungsleiter München Leiter BU Office of Finance München, 7.10.2009 2009 IBM Corporation Agenda Click to edit Master title style 2 Themen im Finanzbereich

Mehr

Beratung Messbar / Transparent / Reproduzierbar

Beratung Messbar / Transparent / Reproduzierbar Beratung Messbar / Transparent / Reproduzierbar Kundenorientierte und visualisierte Beratungsprozesse bei Movis AG Frank Ockenfeld Senior Consultant CRM BASEL BERN BRUGG LAUSANNE ZÜRICH DÜSSELDORF FRANKFURT

Mehr

Cashflow-basierte Unternehmenssteuerung. Steffen Knaus Pepperl+Fuchs. 4. Structured FINANCE Deutschland Karlsruhe, 04.

Cashflow-basierte Unternehmenssteuerung. Steffen Knaus Pepperl+Fuchs. 4. Structured FINANCE Deutschland Karlsruhe, 04. Cashflow-basierte Unternehmenssteuerung Steffen Knaus Pepperl+Fuchs 4. Structured FINANCE Deutschland Karlsruhe, 04. November 2008 Warum ein neues Steuerungskonzept bei P+F? Die Legal-Entity-Betrachtung

Mehr

Damit die Orientierung stimmt. BusinessPlanner Basic.

Damit die Orientierung stimmt. BusinessPlanner Basic. Damit die Orientierung stimmt. BusinessPlanner Basic. Finanzplanung als Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen. Die Schnelligkeit des Wirtschaftslebens sowie wechselnde gesetzliche Rahmenbedingungen fordern

Mehr

GGB KAP KundendatenAnalyseProgramm bank21-vertriebszyklus wirkungsvoll nutzen. bank21 mit Wirkung nutzen

GGB KAP KundendatenAnalyseProgramm bank21-vertriebszyklus wirkungsvoll nutzen. bank21 mit Wirkung nutzen GGB KAP KundendatenAnalyseProgramm bank21-vertriebszyklus wirkungsvoll nutzen Datenqualität optimieren, Betreuungseinheiten bilden, Kundensegmentierung umsetzen, Bedarfsfeldplanung, Geschäftsfeld-Bewertung

Mehr

QIP4-Service Management

QIP4-Service Management QIP4-Service Management Service-Innovation mit intelligenter Software-Unterstützung für Büro & Außendienst Exakte Angebotskalkulation, rechtzeitige Bestellungen bei den besten Lieferanten, optimale Personalplanung,

Mehr

STAFFING für Microsoft Dynamics AX 2012. Software für Personaldienstleister

STAFFING für Microsoft Dynamics AX 2012. Software für Personaldienstleister STAFFING für Microsoft Dynamics AX 2012 Software für Personaldienstleister Inhaltsverzeichnis 1 SOFTWARE FÜR PERSONALDIENSTLEISTER... 3 2 SOFTWAREARCHITEKTUR... 3 3 BASISFUNKTIONEN... 4 3.1 CRM - CUSTOMER

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Dieser Handlungsbedarf wird organisatorisch durch das Aufsetzen konkreter (Teil-)Projekte wahrgenommen

Dieser Handlungsbedarf wird organisatorisch durch das Aufsetzen konkreter (Teil-)Projekte wahrgenommen Vorlesung vom 13.06.2005 - Geschäftsprozessmangement / Standardsoftware 08.30 Begrüßung durch Dr. Wolfram Jost, Vorstand der IDS Scheer AG 08.35 Prozessmanagement (Fortsetzung des Vorlesunginhalts vom

Mehr

Kredit-Rating. Interne Ratingverfahren der Banken und Sparkassen als Basis bonitätsabhängiger Bepreisung von Krediten

Kredit-Rating. Interne Ratingverfahren der Banken und Sparkassen als Basis bonitätsabhängiger Bepreisung von Krediten Kredit-Rating Interne Ratingverfahren der Banken und Sparkassen als Basis bonitätsabhängiger Bepreisung von Krediten Von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig genehmigte DISSERTATION

Mehr

Bankenbeziehung des Schweizer Garagen- und Autogewerbes

Bankenbeziehung des Schweizer Garagen- und Autogewerbes Bankenbeziehung des Schweizer Garagen- und Autogewerbes Auto & Wirtschaft, 17. Juni 2015 Patrick Sulser, Leiter Marktgebiet Zürich-City, Zürcher Kantonalbank Autogewerbe Mittelfristige Chancen-Risiken-Bewertung

Mehr

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. InDIvIDueLLe LIve DaShboarDS Individuelle Live Dashboards. In Form von Livedashboards werden alle

Mehr

Tipps zur Einführung von CRM-Software

Tipps zur Einführung von CRM-Software Whitepaper: Tipps zur Einführung von CRM-Software GEDYS IntraWare GmbH Pia Erdmann Langestr. 61 38100 Braunschweig +49 (0)531 123 868-432 E-Mail: info@gedys-intraware.de www.crm2host.de Inhalt 1. Warum

Mehr

onetime Die Software für projektorientierte Dienstleister Kontakte und CRM Projektbudget Leistungserfassung Projektabrechnung Projektcontrolling

onetime Die Software für projektorientierte Dienstleister Kontakte und CRM Projektbudget Leistungserfassung Projektabrechnung Projektcontrolling onetime Die Software für projektorientierte Dienstleister Kontakte und CRM Projektbudget Leistungserfassung Projektabrechnung Projektcontrolling Mehr Zeit für das Wesentliche Projektorientierte Dienstleister

Mehr

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office Überblick Microsoft Office System Die Weiterentwicklung von Microsoft Office Microsoft SharePoint Server das unbekannte Wesen Einsatzszenarien

Mehr

Agenda. 09.00 Uhr Begrüßung Bernhard Fölting. 09.15 Uhr Zukunft & Strategie drink.3000 Tim Fölting / Horst Rudolph

Agenda. 09.00 Uhr Begrüßung Bernhard Fölting. 09.15 Uhr Zukunft & Strategie drink.3000 Tim Fölting / Horst Rudolph Agenda 09.00 Uhr Begrüßung Bernhard Fölting 09.15 Uhr Zukunft & Strategie drink.3000 Tim Fölting / Horst Rudolph 09.45 Uhr Dokumentenmanagement mit drink.3000 - EASY ENTERPRISE in der Praxis Joachim Roeling

Mehr

Überblick SAP BPC Ready to GO

Überblick SAP BPC Ready to GO Überblick SAP BPC Ready to GO Die Konsolidierungslösung der Evimcon AG Evimcon AG Beratung im Bereich der integrierten Konzernsteuerung auf funktionaler und prozessorientierter Ebene Schwerpunkte: Auswahl

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

Basel II und Konsequenzen für Land- und Forstwirte

Basel II und Konsequenzen für Land- und Forstwirte Basel II und Konsequenzen für Land- und Forstwirte Herbstseminar 2005 Zukunftsperspektiven der Land- und Forstwirtschaft / Neue Bewirtschaftungsformen / Finanzierungsfragen Montag, 21.11.2005 Dr. Christian

Mehr

anaptis Creditreform Bonitätsauskunft für Microsoft Dynamics NAV

anaptis Creditreform Bonitätsauskunft für Microsoft Dynamics NAV anaptis Creditreform Bonitätsauskunft für Microsoft Dynamics NAV Durch die volle Integration in Microsoft Dynamics NAV reduziert die anaptis Creditreform Bonitätsauskunft Ihren täglichen Arbeitsaufwand

Mehr

CRM MASCHINENBAU Beschreibung Lösungsumfang

CRM MASCHINENBAU Beschreibung Lösungsumfang Geschäftspartner / Kunden / Interessenten Erfassen und Bearbeiten von Firmen Internationales Adressformat Aufbau von Firmenhierarchien Vorkonfiguriertes Kundenstammblatt Klassifizierung von Branche, Größe,

Mehr

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit Portal für eine effiziente Zusammenarbeit SharePoint Zusammenarbeit im Unternehmen Die Informationstechnologie, die Mitarbeitern dabei hilft mit ihren Kollegen während der täglichen Arbeit leicht und schnell

Mehr

CRM BAU+OBJEKT Beschreibung Lösungsumfang

CRM BAU+OBJEKT Beschreibung Lösungsumfang Geschäftspartner / Kunden / Interessenten Erfassen und Bearbeiten von Firmen Internationales Adressformat Vordefinierte Rollen im Bauumfeld Vorkonfiguriertes Kundenstammblatt Klassifizierung von Branche,

Mehr

AristaFlow for NAV. Workflow für Microsoft Dynamics NAV mit der AristaFlow BPM Suite. AristaFlow GmbH Ulm

AristaFlow for NAV. Workflow für Microsoft Dynamics NAV mit der AristaFlow BPM Suite. AristaFlow GmbH Ulm AristaFlow for NAV Workflow für Microsoft Dynamics NAV mit der AristaFlow BPM Suite AristaFlow GmbH Ulm Philosophie Erweiterung von Microsoft Dynamics NAV um aktive Aufgabenverteilung kein separates Workflow

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

Modernes Design einer agilen und integrierten Finanz- und Risikoarchitektur

Modernes Design einer agilen und integrierten Finanz- und Risikoarchitektur Modernes Design einer agilen und integrierten Finanz- und Risikoarchitektur ifb group, 07.07.2014 Neue regulatorische Anforderungen für Finanzdienstleister Zusätzliche Einflüsse durch das Basel Committee

Mehr

CCWebkatalog for professional sales

CCWebkatalog for professional sales CCWebkatalog for professional sales INNOVATIONSPREIS-IT BEST OF 2015 E BUSINESS Unternehmen, die auf E-Commerce setzen, machen deutlich, dass Sie die Zukunft verstehen. John Chambers Der Kunde im Mittelpunkt

Mehr

Creditreform Rating AG. Objektiv. Transparent. Unabhängig.

Creditreform Rating AG. Objektiv. Transparent. Unabhängig. Creditreform Rating AG Objektiv. Transparent. Unabhängig. Rating Agentur Über uns Die Creditreform Rating AG ist ein Unternehmen der weltweit tätigen Creditreform Gruppe. Wir sind eine der führenden europäischen

Mehr

CRMplus D as a s B ez e ie hun gs s Man age men t - S ys y t s e m

CRMplus D as a s B ez e ie hun gs s Man age men t - S ys y t s e m Das Beziehungs Management - System CRMplus : Konzept und Lösung CRM Customer Relationship Management ist keine Technologie, sondern eine Geschäfts-Strategie. Gerade für mittelständische Unternehmen sind

Mehr

Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch

Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch Checkliste 3 Vorbereitung auf ein Bankgespräch Ganz egal ob Sie Startkapital für Ihr Unternehmen benötigen oder nur einen Kontokorrentkreditrahmen für die Abwicklung Ihrer laufenden Geschäfte benötigen,

Mehr

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen.

«Liebe LeserInnen». Unser Ziel >> Ihr wirtschaftlicher Erfolg heute und morgen. daneco «Liebe LeserInnen». Ihre Anforderungen >> Sie suchen einen Berater, der Ihr Geschäft versteht. Einen Partner, der Ihre Lösung aus einer Hand liefert. Eine Lösung mit dem grössten Nutzen, dem kleinsten

Mehr

Presseinformation. Unabhängigkeit statt Sackgasse. Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich.

Presseinformation. Unabhängigkeit statt Sackgasse. Mai 2015. GLAESS Software & Automation Wir machen industrielle Optimierung möglich. Presseinformation Mai 0 GLAESS Software & Wir machen industrielle Optimierung möglich. Unabhängigkeit statt Sackgasse Josef- Strobel- Str. 0/ Ravensburg GLAESS Software & entwickelt Software, die Effizienz

Mehr

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert.

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. Sichern Sie sich Ihren Vorsprung im Wettbewerb! Mit dem richtigen Partner ökonomisch wirtschaften Perspektiven

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Heute die Unternehmenszahlen von morgen analysieren. Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Corporate Planner ist ein

Mehr

VON DATEN ZU INFORMATIONEN. iview for ABACUS

VON DATEN ZU INFORMATIONEN. iview for ABACUS VON DATEN ZU INFORMATIONEN iview for ABACUS AD-HOC REPORTING EINBINDUNG IN JEDE SYSTEMLANDSCHAFT 1 ÜBER 150 VORDEFINIERTE KENNZAHLEN UND AUSWERTUNGEN FÜR ABACUS PLANUNGS- UND BUDGETIERUNGS- FUNKTIONEN

Mehr

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation MEHRWERK Einheitliche Kundenkommunikation Alle Prozesse und Daten aus bestehenden Systemen werden im richtigen Kontext für relevante Geschäftsdokumente eingesetzt. Flexible Geschäftsprozesse Änderungszyklen

Mehr

The sophisticated controlling software. Zahlen bitte! Sophisticated Controlling

The sophisticated controlling software. Zahlen bitte! Sophisticated Controlling Zahlen bitte! Sophisticated Controlling LOCAL EDITION SENECA LOCAL bietet den perfekten Einstieg für Start-Ups, kleinere Unternehmen oder Unternehmensberater. Die SaaS-Lösung erlaubt es dem Nutzer, schnell

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg CP-Strategy ist ein Modul der Corporate Planning Suite. STRATEGISCHE UNTERNEHMENSSTEUERUNG Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

PERFEKTION IM DETAIL. PAYMENT PROCESS MANAGEMENT

PERFEKTION IM DETAIL. PAYMENT PROCESS MANAGEMENT PERFEKTION IM DETAIL. PAYMENT PROCESS MANAGEMENT MANAGEMENT VON ZAHLUNGSPROZESSEN IN SAP WIE SIE IHRE PROZESSE OPTIMIEREN, AN EFFI-ZIENZ GEWINNEN UND KOSTEN SENKEN Um operative Kosten zu senken und gleichzeitig

Mehr

Microsoft Dynamics AX für Dienstleistungsunternehmen

Microsoft Dynamics AX für Dienstleistungsunternehmen Microsoft Dynamics AX für Dienstleistungsunternehmen Schaffen Sie ein nachhaltiges Wachstum durch profitablere Kunden 2012 Microsoft Dynamics AX ist eine leistungsfähige, flexible und einfache Lösung,

Mehr

Software für Ingenieurbüros

Software für Ingenieurbüros Software für Ingenieurbüros Moderne Softwarelösungen für Ihr Ingenieurbüro: Auftragsverwaltung, Projektsteuerung, und Zeiterfassung in einem System! Mit passenden Softwarelösungen einfacher zum Erfolg!

Mehr

enventa ERP ist einzigartig

enventa ERP ist einzigartig enventa ERP ist einzigartig Grenzenlos anpassungsfähig Für viele Firmen stellen die Besonderheiten ihrer Organisationsstruktur einen Wettbewerbsvorteil am Markt dar. Die Unternehmenssoftware enventa ERP

Mehr