Vertriebskompass. Ausgabe März Microsoft Partner Network

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vertriebskompass. Ausgabe März 2013. Microsoft Partner Network"

Transkript

1 Vertriebskompass Ausgabe März 2013 Microsoft Partner Network

2 Vorwort Lieber Microsoft-Partner, Sie halten Ihren persönlichen Vertriebskompass in den Händen: das Nachschlagewerk für Microsoft-Partner und bewährtes Tool zur Vorbereitung erfolgreicher Verkaufsgespräche. Da wir wissen, wie wichtig der Vertriebskompass für Sie im Tagesgeschäft ist, bieten wir das Kompendium zusätzlich zur digitalen Version im Ready-to-Go Marketing Portal unter auch in gedruckter Form an. Ein Schwerpunkt dieser Ausgabe liegt auf dem Trend zur Consumerization of IT. Der gegenwärtige moderne und oft auch mobile Arbeitsplatz weicht die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit heute immer mehr auf: Mitarbeiter möchten privat genutzte mobile Geräte und Dienste zunehmend auch beruflich einsetzen. Die IT-Branche steht damit vor der Herausforderung, neue Endgeräte auf den Markt zu bringen und gleichzeitig attraktive Services zu entwickeln, die Anwender plattformübergreifend nutzen können. Auf diese Herausforderungen reagiert Microsoft mit der größten Produktoffensive der Firmengeschichte. Mit der Veröffentlichung insbesondere von Windows 8, Windows Server 2012, Windows Phone 8 sowie Neuerungen bei Windows Azure und Microsoft Office 365 wurde das Portfolio von Produkten und Services grundlegend erneuert. Da ist es nur konsequent, einen besonderen Schwerpunkt des neuen Vertriebskompasses auf die neue Produktgeneration zu legen. Rund 80 Prozent eines erfolgreichen Gesprächs beruhen auf gründlicher Vorbereitung. Nutzen Sie also die Chance, die neuen Produkte und Services von Microsoft kennenzulernen, Ihr Wissen über bestehende Lösungen aufzufrischen und diese Ihren Kunden professionell anzubieten und zu demonstrieren. Hierbei unterstützen wir Sie unter anderem mit Produktinformationen, die einer bekannten Vertriebstechnik folgen: Produkt, Merkmale, Nutzen, Referenz. Außerdem nennen wir Ihnen die wichtigsten Mitbewerber in einer Übersicht ab Seite 4 und für jedes Produkt im Detail. Verweise auf flankierende Marketing- und Vertriebsmaterialien sowie Cross- und Upsell-Potenzial runden den Vertriebskompass ab. Wir wünschen Ihnen viele interessante Projekte, lukrative Abschlüsse und ein rundherum erfolgreiches Geschäftsjahr! Ihr Martin Berchtenbreiter

3 Inhaltsverzeichnis Farbcode Kapitel seite Kapitel seite Kapitel seite Einführung Microsoft Cloud Services Microsoft Client Microsoft Developer Tool Microsoft Dynamics Microsoft Hardware Microsoft Office Microsoft Server Microsoft Licensing Wichtige Partnerressourcen Vorwort 1 Inhaltsverzeichnis 2 Produkt-Roadmap 3 UPDATE Compete Roadmap NEU! Geschäftsfelder mit Wachstumspotenzial so verdienen Sie Ihr Geld 6 Microsoft Cloud Services Microsoft Cloud Services 6 7 NEU! Microsoft Cloud Office Services NEU! Windows Azure 11 9 Microsoft Dynamics SQL Azure CRM Online NEU! Microsoft Windows Dynamics Intune CRM Online NEU! Microsoft Windows Private Intune Cloud NEU! Microsoft Private Cloud 17 NEU! Microsoft Cloud ClientEssentials und Microsoft Cloud Accelerate 18 NEU! Microsoft Windows 8 16 Internet Business Explorer Applications 10 Windows Microsoft Phone Office Microsoft Word Microsoft Excel Developer 2010 Tool 23 Microsoft Visual Outlook Studio Microsoft Business Platform Exchange Server Microsoft Exchange Dynamics Online CRM 2011 Protection NEU! Microsoft Lync Dynamics 2013 NAV 2009 R Microsoft OneNote Dynamics 2013 AX NEU! Microsoft Outlook Microsoft Application Project Platform Microsoft PowerPoint BizTalk Server NEU! Microsoft Publisher SQL Server R Microsoft SharePoint Microsoft Operating Visio Systems Microsoft Windows Word Microsoft Office Software für Assurance Mac 2011 für Windows-Client Microsoft Desktop Optimization Pack for Software Assurance Microsoft Windows Phone Server 57 UPDATE Microsoft Windows Active Server Directory 2008 R2 Rights Management Services Microsoft Windows BizTalk Small Business Server 2010 Server NEU! Microsoft Windows Forefront HPC Server Identity 2008 Manager R R Microsoft Forefront Unified Access Gateway Microsoft Systemmanagement Center 2012 Microsoft System Center App Controller UPDATE Microsoft Enterprise Active Directory CAL Suite Rights Management Services Microsoft Online Forefront Subscription Identity Manager Program Neu! Microsoft SPLA Lizenzierung 99 Developer Tools Wichtige Microsoft Partnerressourcen Visual Studio Microsoft Demonstration Visual Studio LightSwitch Platform: Contoso 2011 & Co Neu! Microsoft Financing Expression Studio Microsoft Partner Network 103 Microsoft HardwareTrainings- und Veranstaltungen Microsoft TechNet Hardware Subscription UPDATE Licensing Microsoft-Volumenlizenzierung Microsoft Core CAL Suite 100 Microsoft Enterprise CAL Suite Microsoft Online Subscription Program 103 NEU! Wichtige Partnerressourcen Microsoft Partner Network 105 UPDATE Microsoft-Trainings und -Veranstaltungen 106 Microsoft PowerPoint Microsoft System Center Configuration Operations Manager R Microsoft TechNet Plus Subscription 107 Microsoft Publisher Dynamics Microsoft System Center Data Configuration Protection Manager R NEU! Microsoft Contoso 108 UPDATE Microsoft Dynamics Access 2010 AX 2012 R Microsoft System Center Endpoint Virtual Machine Protection Manager R Microsoft Financing 109 Microsoft Dynamics OneNote 2010 CRM Microsoft System Center Operations Data Protection Manager Manager Microsoft Dynamics Office 2010 NAV System 2013 Deployment 29 Microsoft System Center Orchestrator Essentials NEU! Microsoft Project Microsoft System Center Service Server Management Manager 2012 Suites Microsoft Visio Hardware Microsoft System Center Virtual Service Machine Manager Manager Microsoft Hardware 31 Microsoft System Center Essentials Microsoft Collaboration Surface Platform 35 Microsoft Security- and SQL Identity-Management Server Microsoft SharePoint Windows Microsoft Server Forefront 2012 Protection Suite Microsoft SharePoint Office Workspace Windows Microsoft Server Forefront 2012 Endpoint Essentials Protection NEU! Das neue Office und Office Microsoft Forefront Protection 2010 for Exchange Server Das Unified neue Communication Office: Neue Deployment-Methoden Platform 41 Microsoft Forefront LicensingProtection 2010 for SharePoint 82 Microsoft Access Lync NEU! Microsoft Volumenlizenzen Forefront Threat Management Gateway Microsoft Excel Exchange 2013 Server Microsoft Core Forefront CAL Suite Unified Access Gateway

4 Produkt-Roadmap Produktbereich Produktname Microsoft Cloud Services Microsoft Dynamics CRM Online Microsoft Office 365 Microsoft Client Windows 8 Windows Internet Explorer 10 Windows Phone 8 Microsoft Developer Tool Microsoft Visual Studio 2012 Microsoft Dynamics Microsoft Dynamics AX 2012 R2 Microsoft Dynamics CRM 2011 Microsoft Office Microsoft Office 2011 für Mac Microsoft Access 2013 Microsoft Excel 2013 Microsoft Exchange Server 2013 Microsoft Lync 2013 Microsoft OneNote 2013 Microsoft Outlook 2013 Microsoft Project 2013 Microsoft Publisher 2013 Microsoft SharePoint 2013 Microsoft Visio 2013 Microsoft Word 2013 Microsoft Server Microsoft BizTalk Server 2010 Microsoft SQL Server 2012 Microsoft System Center 2012 Microsoft System Center App Controller 2012 Microsoft System Center Configuration Manager 2012 Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Microsoft System Center Endpoint Protection 2012 Microsoft System Center Operations Manager 2012 Microsoft System Center Orchestrator 2012 Microsoft System Center Service Manager 2012 Microsoft System Center Virtual Machine Manager 2012 Windows Server 2012 Q3 Q4 Q1 Q2 Vertriebskompass Ausgabe 03/13 Produkt-Roadmap 2 3

5 Compete Roadmap Produktbereich Produkt Wettbewerber Microsoft Cloud Services Windows Azure Google (Google App Engine), Amazon (Amazon Web Services), Salesforce.com (Force.com Platform), VMware (vcloud), VMforce Microsoft Dynamics CRM Online Microsoft Intune Microsoft Private Cloud Salesforce.com (Salesforce CRM), Oracle (Oracle CRM on Demand) GFI (GFI MAX RemoteManagement), Kaseya (Kaseya), Zenith Infotech (Remote Monitoring and Management), Level Platforms (Managed Workplace), N-able Technologies (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) VCE (vblock), VMware (vcloud) Microsoft Client Windows 8 Google (Chrome OS), Apple (Mac OS X/iOS, ipad OS) Windows Internet Explorer 10 Windows Phone 8 Google (Chrome), Mozilla (Firefox), Apple (Safari) Google (Android), Apple (iphone), RIM (Blackberry) Microsoft Developer Tool Microsoft Visual Studio 12 IBM (IBM Rational, IBM ClearCase/ClearQuest), Eclipse Foundation (Eclipse) Microsoft Dynamics Microsoft Dynamics AX 2012 SAP, Infor, proalpha, IFS, Da (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann. Microsoft Dynamics CRM 2011 SAP (SAP CRM), Oracle (Siebel CRM), Salesforce.com (Salesforce CRM), Update (update.seven), CAS (CAS genisisworld), Sage (Sage CRM, SalesLogix) Microsoft Dynamics NAV 2013 SAP (SAP Business One [B1], SAP All-in-One [A1], SAP Business bydesign [ByD]), Infor (Infor COM und Infor LN [BaaN]), SAGE (SAGE X3, Sage Office Line, SAGE Classic Line, Sage Bäurer), proalpha (proalpha ERP), abas (abas- ERP), Nissen & Velten (enventa ERP), Comarch (Comarch SOFTM Suite, Comarch Semiramis, Comarch Altum), PSI AG (PSIpenta ERP Suite) Microsoft Hardware Surface Apple (ipad), Google (Android Tablet) Microsoft Office Das neue Office und Office 365 Google Apps, OpenOffice, LibreOffice, Zoho, Lotus Symphony Microsoft Access 2013 Microsoft Excel 2013 Microsoft Exchange Server 2013 Microsoft Exchange Online Protection Microsoft Lync 2013 Microsoft Outlook 2013 Oracle (MySQL), OpenOffice (Base), LibreOffice (Base) Google Apps (Tabellen), OpenOffice (Math. und Calc), LibreOffice (Math. und Calc), Zoho (Zoho Street), Lotus Symphony (Lotus Symphony Spreadsheets) IBM (Lotus Domino/Lotus Notes), Novell (Groupwise), VMware (Zimbra Collaboration Server/Zimbra Desktop [als Pendant zu Outlook]), Google (Gmail) Symantec, TrendMicro, McAfee, Sophos, Google (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) Avaya (Flare Experience), Cisco, Siemens (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) Google Apps (Gmail), Zoho (Zoho Mail), IBM (Lotus Notes), Groupware, Zimbra, Facebook Microsoft Project 2013 Project Server: CA (Clarity 12), Oracle (Primavera P6 EPPM 7), Planview (Planview Enterprises 10.2), SAP (Business Suite 7, RPM 4.5, cprojects 4.5) Microsoft PowerPoint 2013 Microsoft Publisher 2013 Microsoft SharePoint 2013 Microsoft Visio 2013 Microsoft Word 2013 Microsoft Office 2011 für Mac Google Apps (Präsentation), OpenOffice (Impress), LibreOffice (Impress), Zoho (Zoho Show), Lotus Symphony (Lotos Symphony Presentations) Quark Inc. (Quark Express), Adobe Systems (InDesign) Google (Google Sites), Oracle (Oracle Collaboration Suites), IBM (IBM Connections, Lotus Notes), Salesforce.com (Chatter), OpenText (LiveLink, RedDot) IDS Scheer Freeware (ARIS Express) Google Apps (Dokumente), OpenOffice (Writer), LibreOffice (Writer), Zoho (Zoho Writer), Lotus Symphony (Lotus Symphony Documents) Apple (iwork)

6 Produktbereich Produkt Wettbewerber Microsoft Server Microsoft Active Directory Rights Management Services Adobe Systems (Szenariobedingt existieren verschiedene Produkte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) Microsoft BizTalk Server 2010 Microsoft Forefront Identity Manager 2010 R2 Microsoft Forefront Unified Access Gateway 2010 Microsoft Forefront Protection Suite Microsoft System Center 2012 Microsoft System Center App Controller 2012 Microsoft System Center Configuration Manager 2012 Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Microsoft System Center Endpoint Protection 2012 Microsoft System Center Operations Manager 2012 Microsoft System Center Orchestrator 2012 Microsoft System Center Service Manager 2012 Microsoft System Center Virtual Machine Manager 2012 Microsoft System Center Essentials 2010 Microsoft SQL Server 2012 Windows Server 2012 Windows Server 2012 Essentials IBM (Websphere), SAP (SAP PI), Software AG (WebMethods 8), Seeburger, Tibco, Oracle (Fusion) (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) IBM, CA, Oracle, Quest (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) Juniper, Cisco, CA (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) Sophos (Anti-Virus), Symantec, TrendMicro, McAfee, Google (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) VMware (vsphere), IBM (Tivoli) VMware (vsphere), IBM (Tivoli) IBM (Tivoli), Matrix42 VMware (vsphere), IBM (Tivoli) Symantec, TrendMicro, McAfee, Sophos (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) VMware (vsphere), IBM (Tivoli) VMware (vsphere), IBM (Tivoli) VMware (vsphere), IBM (Tivoli) VMware (vsphere), IBM (Tivoli) Matrix 42, baramundi, Nagios (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) Oracle, MySQL, SAP, IBM (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) Linux (Red Hat, SUSE), VMware-Virtualisierungslösung Linux (Red Hat, SUSE) Vertriebskompass Ausgabe 03/13 compete Roadmap 4 5

7 Geschäftsfelder mit Wachstumspotenzial so verdienen Sie Ihr Geld Analysten wie IDC, Gartner und TechConsult ermitteln in regelmäßigen Abständen auf Basis von Befragungen und Trendauswertungen die Entwicklung der IT-Branche. Nachfolgend stellen wir Ihnen die anhand dieser Untersuchungen ermittelten Wachstumsfelder vor, die in den nächsten zwei bis drei Jahren die Richtung am Markt vorgeben werden. Die Microsoft Partner Network-Kompetenzen bieten Ihnen in diesem Zusammenhang ausgezeichnete Chancen, um vorhandenes Marktpotenzial auszuschöpfen. Denn mit unseren Leistungen für Kompetenz-Partner sind Sie dem Wettbewerb immer einen Schritt voraus. Das passt zu Ihrer Geschäftsausrichtung? Dann springen Sie jetzt auf und demonstrieren Sie Ihren Kunden Ihre Kompetenz! Geschäftsfelder mit Wachstumspotenzial Schlüsselprodukt(e) Passende Kompetenz Customer-Relationship- Microsoft Dynamics CRM CRM Management (CRM) Zusammenarbeit in Microsoft SharePoint 2010/2013 Collaboration & Content Unternehmen Datenbanken Microsoft SQL Server 2012 Business Intelligence Data Platform Moderner Desktop Windows 7 Devices & Deployment Windows 8 Das neue Office / Office Server Microsoft Exchange Messaging Server 2010/2013 Unified-Communication-Apps Microsoft Lync Server 2010/2013 Communications IT-Management und Virtualisierung Windows Server 2012 System Center 2012 Management and Virtualization Server Platform Cloud Microsoft Office 365 Small Business Anwendungsentwicklung Microsoft Windows Server 2012 Windows Azure Windows 8 Application Development Abbildung der Homepage

8 Microsoft Cloud Services Das Produkt In den Jahren 2012 und 2013 nennen die Bitkom-Studien (http://aka.ms/vk13_002) Cloud Computing mit weitem Abstand als wichtigsten Technologie- und Markttrend. Das alles bestimmende Prinzip: einfacher Zugriff auf webbasierte Dienste, wann immer es nötig ist, von jedem Ort und jedem Gerät aus. Ob Public Cloud, Private Cloud oder hybride Cloud-Ansätze Unternehmen fragen verstärkt Online-Dienste nach, weil sie damit Unabhängigkeit, Produktivität und Innovation verbinden. Im Blickpunkt steht eine neue Cloud-Ökonomie mit Skaleneffekten, dynamischem Zugriff auf Ressourcen und flexiblen Preismodellen. Laut einer aktuellen Studie von DB Research und techconsult werden die Umsätze mit Cloud Computing in Deutschland bis 2016 von zwei auf neun Milliarden Euro steigen. Wirtschaftsexperten sprechen von bis zu neuen Jobs in Deutschland, die in den kommenden fünf Jahren durch Cloud Computing entstehen. Das ist für Sie als Partner ein guter Grund, sich jetzt mit dem Thema Cloud auseinanderzusetzen und Ihre damit verbundenen Geschäftschancen zu analysieren. Cloud Computing bedeutet für Partner die konsequente Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells anhand der neuen Prinzipien der Cloud-Ökonomie. Microsoft unterstützt Partner bei den ersten Schritten ins Cloud- Geschäft mit Ressourcen wie dem Cloud Navigator und dem Leitfaden Profitable Geschäftsmodelle mit den Microsoft Cloud Services für Microsoft-Partner. Die Merkmale Das Cloud Services Portfolio von Microsoft umfasst alle IT-Ebenen, sei es als Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS) oder Software as a Service (SaaS). Die wichtigsten Microsoft Cloud Services im Überblick Zusammenarbeit und Produktivität immer und überall: Office 365 Mit Office 365 erhalten Kunden alle Office-Podukte von den klassischen Office- Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Access und Publisher) über die Serverprodukte (Exchange, Lync und SharePoint) bis zu Visio und Project. Zu den größten Vorteilen des Angebots zählen, neben dem enormen Leistungsumfang die praktische Bezahlung im Abonnement, die Nutzung der jeweils aktuellen Softwareversionen und eine Lizenzierung pro Anwender oder Haushalt für die Nutzung auf mehreren PCs oder Macs. Die Office 365-Dienste werden in unterschiedlichen Suiten angeboten, die speziell auf die Anforderungen von Privatanwendern, kleinen und mittelständischen Unternehmen oder Großkunden zugeschnitten sind. Mehr Informationen über Office 365 finden Sie ab Seite 37. Cloud-basiertes PC-Management: Windows Intune Windows Intune ist eine integrierte Lösung zur Verwaltung und Absicherung von Computern und mobilen Endgeräten. Neben Windows-basierten Desktop-PCs, Notebooks und Tablets lassen sich damit auch ios- und Android-Geräte über eine zentrale Infrastruktur verwalten. Darüber hinaus können mit Windows Intune Anwendungen und Apps direkt auf die Endgeräte der Mitarbeiter übertragen werden. Windows Intune beinhaltet neben dem Windows Intune Cloud-Dienst auch System Center Configuration Manager 2012 und System Center Endpoint Protection Mehr über Windows Intune lesen Sie ab Seite 13. Nah am Kunden, frei in der Gestaltung: Dynamics CRM Online Dynamics CRM Online ist eine Kundenmanagementlösung aus der Cloud, die alle kunden orientierten Geschäftsprozesse abbildet und optimiert. Marketing, Vertrieb und Service können damit eine durchgängige Lösung nutzen, die schnell einsetzbar, flexibel anzupassen und einfach in der Pflege ist. Ausführliche Informationen über Dynamics CRM Online finden Sie ab Seite 11. Mehr Innovation, weniger Kosten: mit Windows Azure in die Cloud Windows Azure ist die Cloud Computing-Plattform für die Bereitstellung und den Betrieb von Cloud Services. Auf Windows Azure lassen sich Cloud-Anwendungen und Services sehr flexibel global, hochverfügbar und beliebig skalierbar anbieten und betreiben. Dank der automatisierten Infrastruktur müssen Sie sich nicht mehr um Dinge wie Konfiguration, Updates, Patching, Failover oder Load Balancing kümmern. Damit entfallen Aufwand und Kosten für die Infrastruktur und deren Verwaltung vollständig. Stattdessen können Sie sich nun ganz der Entwicklung von Innovationen widmen und diese schneller zur Marktreife bringen. Mehr über Windows Azure lesen Sie auf Seite 9. Rechenzentrumsressourcen dynamisch verwalten: Private Cloud Mit einer Private Cloud-Infrastruktur lassen sich viele Vorteile der Public Cloud inklusive Self-Service, Skalierbarkeit und Flexibilität umsetzen. Außerdem bieten die für die Private Cloud typischen Ressourcen mehr Möglichkeiten zur Kontrolle, Steuerung und Anpassung. Mit Windows Server 2012 und der System Center-Familie lässt sich die Grundlage für eine effiziente Private Cloud-Infrastruktur modellieren. Darüber hinaus erhält der Kunde die Wahl, hybride Infrastrukturmodelle zu nutzen. Erfahren Sie mehr über die Private Cloud auf Seite 15. Typische Szenarios für Cloud Computing Die Nutzung von Cloud Services bietet Vorteile in vielen unterschiedlichen Geschäftsszenarios und für Unternehmen jeder Größe. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige der wesentlichen Szenarios vor, in denen sich Cloud Computing als Lösung für Kunden anbieten kann. Temporärer Ressourcenbedarf Temporärer Bedarf, zum Beispiel befristete Jobs oder saisonale Produktnachfragen Unterauslastung vorgehaltener eigener Kapazitäten Zeitintensiver Auf- und Abbau eigener Kapazitäten Schnelles Wachstum Notwendigkeit zur schnellen Skalierung erfolgreicher Dienste Schneller Aufbau von Unternehmensressourcen, wie beispielsweise Mitarbeitern Komplexe, zeitaufwendige Installationen Unvorhersehbare Lastspitzen Unerwartete/ungeplante Lastspitzen Auswirkungen auf Performance in Spitzenzeiten Möglichkeit, Kapazitäten für Spitzen vorzuhalten Vorhersehbare Lastspitzen Dienste mit saisonalen Lastschwankungen Spitzen aufgrund temporärer Nachfrageschübe Komplexität der IT und vergeudete Kapazitäten Verteilte Unternehmensstandorte und mobile Arbeitsplätze Integration verteilter Unternehmensstandorte oder mobiler Arbeitsplätze Investition in verteilte Infrastruktur vermeiden Flexibler Bezug von Ressourcen wie sowie Desktop- und Geräteverwaltung Schwankender oder wechselnder Personalstamm Schwankende Anwenderzahlen Häufig wechselnde Nutzer Kurzfristige Zuweisung von Ressourcen wie oder Dateiablage Geringes IT-Know-how im Unternehmen Start-ups oder Entwickler, die über keine eigene Infrastruktur verfügen Kleinere Unternehmen Aufbau und Betrieb von IT-Diensten ohne eigenes Risiko Einstieg in neue Unternehmensfelder Zeitnahe Umsetzung von Geschäftsideen Schnelle Bereitstellung von Infrastruktur Flexible, dynamische IT-Dienste Der Nutzen Mit den Microsoft Cloud Services gelingt es auch kleinen und mittelständischen Unternehmen, hochprofessionelle IT-Lösungen umzusetzen ohne Vorinvestitionen, mit vergleichsweise geringen und zudem jederzeit variablen Kosten. Dank der durchgängigen Infrastruktur von Microsoft lassen sich schon jetzt viele Anwendungen zwischen lokalem Rechenzentrum und der Cloud verschieben. Unternehmen können ihre Rechenzentrumskapazität schnell an veränderte Rahmenbedingungen anpassen und IT über Self-Service-Funktionen bereitstellen. Das bedeutet für IT-Abteilungen deutlich weniger zeitaufwendige Wartungsarbeiten. Microsoft Cloud Services richten sich nach dem jeweils aktuellen Bedarf und werden benutzer- oder volumenabhängig berechnet. Das verschafft Ihren Kunden eine enorme Flexibilität und maximale Kostenkontrolle. Außerdem bieten Cloud-Dienste Investitionssicherheit, denn Projekte und Kosten lassen sich deutlich besser und langfristiger planen als bei herkömmlichen IT-Vorhaben. Dank niedriger Anschaffungskosten entstehen zudem Freiräume für Innovationen. Vertriebskompass Ausgabe 03/13 Microsoft Cloud Services 6 7

9 Die Microsoft Cloud Services bieten Unternehmen die Wahl, ob sie Software im Eigenbetrieb, in der Cloud oder in Mischmodellen nutzen wollen. Dabei bauen sie auf den bekannten Technologien auf, die bereits von lokalen Installationen bekannt sind. Arbeiten Sie in Verkaufsgesprächen mit den folgenden übergreifenden Vorteilen der Microsoft Cloud Services: Alle Vorteile auf einen Blick 1. Cloud-Dienste sind preiswert Keinerlei Vorabinvestitionen, kein Eigenaufwand für den IT-Betrieb (etwa Server, Strom, Personal) Niedriger Preis für das gesamte Paket oder die Einzeldienste 2. Cloud-Dienste bieten eine hohe Flexibilität Abrechnung pro Nutzer pro Monat Schnelle Anpassung der Kapazität an tatsächlichen Bedarf Mischbetrieb mit eigenen Servern möglich 3. Cloud-Dienste sind sofort und einfach nutzbar Kein traditionelles Einführungsprojekt erforderlich Immer die jüngste Produktversion im Einsatz Nach der Buchung nahezu sofort verfügbar Einrichtung erfordert kein tiefes IT-Know-how Problemloses Einbinden freier Mitarbeiter Standardmäßige Archivierung Kein Aufwand für Updates 4. Cloud-Dienste sind sicher Auftragsdatenverarbeitungsvertrag: Microsoft ist mit Office 365 als erster führender Anbieter von öffentlichen Cloud-Diensten für die Unternehmensproduktivität bereit, die Standardvertragsklauseln der europäischen Union (die so genannten EU Model Clauses ) mit allen Kunden zu unterzeichnen. HIPAA-Business Associate Agreement (HIPAA-BAA). Microsoft hat für Office 365 als erster führender Anbieter von öffentlichen Cloud-Diensten für die Unternehmensproduktivität die Anforderungen von HIPAA-BAA mit allen Kunden unterzeichnet. Federal Information Security Management Act (FISMA). Die Sicherheitsprozesse von Office 365 sind mit Standards konform, die von US-amerikanischen Behörden vorgeschrieben werden. Hoher Sicherheitsstandard in den Rechenzentren (zertifiziert nach ISO 27001, EU Safe Harbor und SAS 70 Type II) Service Level Agreement (SLA) mit 99,9 Prozent Verfügbarkeit Support rund um die Uhr (24x7) Mehr Informationen unter und 5. Cloud-Dienste erleichtern die Arbeit Optimierte Kommunikation und Zusammenarbeit Vertraute Microsoft-Anwendungen, beispielsweise Outlook Einbindung von Mitarbeitern an jedem Standort Mehrsprachigkeit 6. Cloud-Dienste sind keine Alles-oder-nichts-Entscheidung Mischmodelle zwischen lokalen Installationen und Microsoft Cloud Services Integration bestehender Anwendungen und Server des Kunden Flexibel nach oben oder unten skalierbar Chancen für Partner Unternehmen in Deutschland setzen zunehmend auf Cloud Computing, um ihre IT besser an den Unternehmenszielen auszurichten. Aktuellen Studien zufolge wird sich dieser Trend in den kommenden fünf Jahren fortsetzen mit jährlichen Steigerungsraten von 36 Prozent. Für Partner ergeben sich daraus zahlreiche Chancen zur Umsatz- und Margensteigerung. Mit dem vielfältigen Portfolio von Microsoft sind Sie ideal positioniert, um Kunden ganzheitliche Lösungen zu bieten. Wie die einzelnen Partner-Typen ihre Geschäftsmodelle im Blick auf die Cloud anpassen sollten, können Sie im Leitfaden Profitable Geschäftsmodelle mit den Microsoft Cloud Services nachlesen (www.aka.ms/cloudleitfaden). Nachfolgend finden Sie eine Übersicht: Systemintegratoren (SI) verzeichnen schnellere Akquisitionszyklen, erschließen leichter neue Kundensegmente und können zusätzliche Dienstleistungen platzieren. Aus der Notwendigkeit, die verschiedenen Bereitstellungsmodelle (Public Cloud, Private Cloud, Hybrid) zu integrieren und zu kombinieren, lassen sich neue Beratungs- und Dienstleistungsangebote ableiten. Value Added Reseller (VAR) profitieren von wiederkehrenden Umsätzen und Provisionen. Sie erweitern ihr Produktportfolio durch Cloud Services und dehnen ihre geografische Reichweite aus. Im KMU-Umfeld können neue Kunden generiert werden, für die beispielsweise eine mit Office 365 vergleichbare On-Premise-Installation aus Kostengründen nicht realisierbar war. Hosting-Partner müssen sich durch die klare Herausstellung der eigenen Leistungsinhalte und -levels gegen Anbieter von Public Cloud-Diensten positionieren. Neue Verkaufschancen ergeben sich zum Beispiel durch Hybridmodelle, Private Cloud und Out- Hosting etwa für Systeme und Daten, die nicht Public Cloud-fähig sind oder die der Kunde nicht in eine Public Cloud legen möchte. Large Account Reseller (LAR) können ihre Kundenbeziehungen durch das Angebot von erweiterten Services im Zusammenhang mit Cloud-Lösungen sichern etwa Identity Management, Software Asset Management, User-Administration oder Help Desk. Beim Verkauf von Cloud-Produkten lassen sich Skaleneffekte realisieren. Independent Software Vendors (ISV) stehen neue Vertriebskanäle mit neuen Zielgruppen und größerer geografischer Reichweite offen. Mit der Überführung bestehender On-Premise-Lösungen in Cloud Services oder die Integration von Cloud- und On-Premise-Lösungen lässt sich das Geschäftsfeld erweitern. Schließlich ermöglichen Cloud Services den gesicherten externen Betrieb der eigenen Lösungen. Wir empfehlen Ihnen unsere Angebote für den Einstieg in die Cloud. Damit profitieren Sie ähnlich wie bei den regulären Lizenzpaketen für unsere Partner von Cloud-Diensten für den internen produktiven Einsatz in Ihrem Unternehmen. Und Sie greifen auf ein reichhaltiges Supportangebot sowie Vertriebs- und Marketingunterstützung zu. Informieren Sie sich jetzt über Microsoft Cloud Essentials und Microsoft Cloud Accelerate unter und Beim Einstieg in die Cloud und Umstieg oder der Erweiterung Ihres bisherigen Geschäftsmodells in Richtung eines Cloud-Geschäftsmodells hilft Ihnen unser Cloud Navigator, den wir speziell für Partner entwickelt haben. In fünf Stufen macht er Sie fit fürs Cloud-Geschäft: Marketing- und Vertriebsunterstützung Der Cloud Navigator unter macht Microsoft-Partner in fünf Phasen fit für einen erfolgreichen Einstieg ins Cloud-Geschäft. Der Partner-Leitfaden Profitable Geschäftsmodelle mit den Microsoft Cloud Services unter liefert Ihnen die richtigen Informationen für Ihren Umstieg auf ein erfolgreiches Cloud-Geschäftsmodell. Im Cloud Competence Center beantworten wir Ihre Fragen zur Einrichtung von Kundenaccounts und Lizenzierung der Microsoft Cloud Services von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 bis 17:30 Uhr unter 0049 (0) Als Microsoft Cloud-Partner dokumentieren Sie Ihr Wissen mit Cloud Essentials und Cloud Accelerate. Erfahren Sie mehr unter und Nutzen Sie die Office 365-Vertriebsszenarios unter für den richtigen Einstieg beim Kunden. Laden Sie den Office 365-Telesales-Leitfaden unter herunter. Nutzen Sie entwicklerspezifische Informationen und Vermarktungsangebote auf Microsoft Platform Ready unter Vertiefende Produktinformationen erhalten Sie unter Informieren Sie sich über die aktuellen Microsoft-Promotions unter Die passenden Marketing- und Vertriebsmaterialien sowie Kampagnenunterstützung erhalten Sie im Ready-to-Go Marketing unter Passende Trainings finden Sie im Partner Learning Center unter Für einen kostenlosen Eintrag in Pinpoint, mit dem Sie auf Ihre Lösung aufmerksam machen und neue Kunden auf unserem Office 365 Market Place gewinnen, geben Sie ein.

10 Windows Azure Das Produkt Windows Azure ist eine offene und flexible Cloud-Plattform, mit der sich Server und Anwendungen bereitstellen und verwalten lassen in einem globalen und von Microsoft verwalteten Netzwerk von Rechenzentren. Unternehmen und Institutionen haben mit Windows Azure die Möglichkeit, die Cloud-Infrastruktur in ihre vorhandene IT-Umgebung zu integrieren. Die Merkmale 1. Rechenleistung (Computer) Erstellen hochverfügbarer, unbegrenzt skalierbarer Anwendungen und APIs Mit den Cloud-Diensten von Windows Azure können Ihre Kunden schnell leistungsstarke Anwendungen und Dienste bereitstellen und verwalten: Einfach eine Anwendung hochladen und Windows Azure kümmert sich um alle Bereitstellungsdetails bis zur kontinuierlichen Verfügbarkeit. Websites mit beliebiger Leistung in Sekundenschnelle erstellen und bereitstellen Ihre Kunden steigen kostenlos ein und können den Umfang ihrer Websites über eine Cloud-Plattform dem steigenden Bedarf anpassen. Freigegebene und reservierte Instanzen sorgen hierbei für mehr Abgrenzung und Leistung. Websites lassen sich mit ASP.NET, PHP oder Node.js unter Verwendung beliebiger Tools oder Betriebssysteme erstellen und in wenigen Sekunden bereitstellen. Infrastruktur nach individuellem Kundenwunsch (virtuelle Maschinen) Mit Windows Azure lassen sich sowohl Anwendungen als auch die Infrastruktur migrieren, ohne den vorhandenen Code zu ändern. Das beschleunigt den Umzug von SharePoint, SQL Server oder Active Directory in die Cloud und spart Zeit und Geld. Kunden können jederzeit eigene, angepasste Windows Server- oder Linux-Images verwenden oder eine Auswahl in einer Galerie treffen. Sie behalten so die volle Kontrolle über ihre Images und orientieren sich bei deren Verwaltung an den eigenen geschäftlichen Anforderungen. Windows Azure, das ideale Backend für mobile Anwendungen Windows Azure bietet die Möglichkeit, einem kleinen Benutzerkreis interne Anwendungen auf sichere Weise zugänglich zu machen oder eine Social-Computing-Plattform global und hochverfügbar auszurollen. 2. Data Services (Speicher) Die richtige Lösung für alle Datenanforderungen Windows Azure bietet eine Vielzahl von Diensten, um Kunden beim Verwalten ihrer Daten in der Cloud zu unterstützen. Mit der SQL-Datenbank (ehemals SQL Azure- Datenbank) können Unternehmen Anwendungen schnell erstellen, skalieren und in die Cloud erweitern alles mit vertrauten Tools und der Leistung der Microsoft SQL Server-Technologie. Für Anwendungen mit einfachen Datenzugriffsanforderungen bieten Tabellen NoSQL-Funktionen zu geringen Kosten. BLOBs ermöglichen das kostengünstige Speichern von Daten wie Videos, Audiodateien und Bildern. Einfach Anwendungen mit einer modernen Geschäftsanalyseplattform erstellen ( Business Analytics) Die Microsoft-Lösungen zur Geschäftsanalyse für Windows Azure sind auf die heutigen Anforderungen bezüglich des Umfangs und der Vielfalt von Daten ausgerichtet. Diese Lösungen bieten Datenverwaltung für Unternehmen und aufstrebende Technologien wie Hadoop für Big Data. Sie ermöglichen das einfache Entdecken und Anreichern von Daten mit Datasets von Drittanbietern und Informationsdiensten aus dem Windows Azure Marketplace. Neue Einblicke liefert zudem das Erstellen von Berichtsfunktionen mithilfe von Windows Azure SQL Reporting und deren Integration in die Windows Azure-Anwendungen. 3. App Services Flexibel skalierbare und schnelle Anwendungen mit Caching Mithilfe der Cache-Dienste in Windows Azure können Sie flexibel skalierbare und reaktionsschnelle Anwendungen erstellen und die Daten näher zu den Endbenutzern bringen. Die Netzwerkfunktionen für die Inhaltsübermittlung (Content Delivery Network, CDN) lassen sich einfach konfigurieren und erlauben dem Benutzer eine schnelle und reibungslose Bedienung. Darüber hinaus bietet Windows Azure auch einen speicherinternen Cache, was das Speichern der Anwendungsdaten ermöglicht, um Reaktionsgeschwindigkeit, Leistung und Skalierung der Anwendung zu verbessern. Identitätsverwaltungs- und Zugriffssteuerungsfunktionen für Cloud-Anwendungen Windows Azure Active Directory (Windows Azure AD) ist ein moderner, REST-basierter Dienst, der Identitätsverwaltungs- und Zugriffssteuerungsfunktionen für Cloud-Anwendungen bereitstellt. Damit erhält der Nutzer einen einzelnen Identitätsdienst für Windows Azure, Office 365, Dynamics CRM Online, Windows Intune und Cloud-Dienste von Drittanbietern. Windows Azure Active Directory bietet einen Cloud-basierten Identitätsanbieter, der sich problemlos in lokale AD-Bereitstellungen integrieren lässt. Außerdem unterstützt er Identitätsanbieter von Drittanbietern in vollem Umfang. Hilfreich ist auch der Windows Azure-Servicebus, eine Messaging-Infrastruktur zwischen Anwendungen. Damit können einzelne Anwendungen untereinander Nachrichten in einem lose gekoppelten System austauschen, um Skalierbarkeit und Resilienz zu verbessern. Dauerhafte Verbindung von Anwendungen mit privaten und öffentlichen Cloud-Umgebungen Dank Servicebus und der Integration von Unternehmensanwendungen in Windows Azure lässt sich die Cloud auch lokal integrieren. Ein mögliches Szenario wäre beispielsweise der Zugriff auf lokale Branchenanwendungen wie SAP und Oracle EBS über Windows Azure. Verkürzte Antwortzeiten durch Content Distribution Network (CDN) Unsere Rechenzentren verfügen über ein Satelliten -Netz. Sie bilden die Basis für das Content Distribution Network, das als Dienst von Windows Azure ausgelieferte Inhalte dezentral zwischenspeichert. Damit ist es möglich, Inhalte näher an den Benutzern bereitzuhalten und Antwortzeiten zu verkürzen. Medien erstellen, verwalten und verteilen mit den Windows Azure-Mediendiensten Die Mediendienste bieten die Flexibilität, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit einer Cloud- Plattform und liefern qualitativ hochwertige Medienerlebnisse für eine globale Zielgruppe. Sie enthalten Cloud-basierte Versionen vieler vorhandener Technologien der bekannten Microsoft Media Platform, wo sich Aufnahme-, Codierungs-, Formatkonvertierungs- und Inhaltsschutzfunktionen sowie Funktionen für On-Demand- und Livestreaming finden. Ganz gleich, ob Nutzer vorhandene Lösungen erweitern oder neue Workflows erstellen möchten: Die Mediendienste sind leicht kombinier- und verwaltbar, um damit benutzerdefinierte Workflows für jegliche Anforderungen zu erzeugen. 4. Networking Netzwerkfunktionen für die Verbindung lokaler Infrastrukturen mit der öffentlichen Cloud Das virtuelle Netzwerk von Windows Azure ermöglicht die Bereitstellung und Verwaltung virtueller privater Netzwerke (VPNs) in Windows Azure sowie ihre sichere Verknüpfung mit der lokalen IT-Infrastruktur. So können IT-Administratoren lokale Netzwerke in die Cloud erweitern und dabei die Netzwerktopologie steuern einschließlich der Konfiguration von DNS- und IP-Adressbereichen für virtuelle Computer. Lastenausgleich für den eingehenden Datenverkehr mit Windows Azure Traffic Manager Unabhängig davon, ob Nutzer Windows Azure-Dienste innerhalb desselben Datencenters oder in verschiedenen Centern weltweit ausführen, ermöglicht Windows Azure Traffic Manager den Lastenausgleich für eingehenden Datenverkehr auf mehreren bereitgestellten Windows Azure-Diensten. Dank der effektiven Verwaltung des Datenverkehrs stellen diese Anwendungen hohe Leistung, Verfügbarkeit und Flexibilität sicher. Drei Lastenausgleichsmethoden stehen dabei zur Auswahl: Leistung, Failover oder Round-Robin. Volle Flexibilität beim Erstellen virtueller Netzwerke mit Windows Azure Connect Windows Azure Connect bietet eine Agent-basierte Computer-zu-Computer-Verbindung zwischen Windows Azure-Diensten und lokalen Ressourcen wie Datenbankservern und Domänen-Controllern. Windows Azure lässt Ihnen völlig freie Hand beim Erstellen virtueller Netzwerke und beim Konfigurieren von IP-Adressen in der Cloud. 5. Windows Azure Marketplace Der globale Ort für den Erwerb und Verkauf von SaaS-Anwendungen und Premium-Datasets Windows Azure Marketplace ist ein globaler Onlinemarkt für SaaS-Anwendungen und Premium-Datasets. Die Eintragung Windows Azure-basierter Anwendungen im Marketplace gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Anwendungen international anzubieten und zu verkaufen. Zudem können sie im Marketplace eingetragene Premium-Datasets in ihren Anwendungen abonnieren oder eigene Datasets über den Marketplace verteilen und finanziell davon profitieren. Vertriebskompass Ausgabe 03/13 Windows Azure 8 9

11 Der Nutzen Überzeugen Sie in Ihrer Verkaufsargumentation mit der Hochverfügbarkeit von Windows Azure, der flexiblen Konfiguration und dem unbegrenzten Speicher. Weisen Sie Ihre Kunden außerdem auf wichtige Service Level Agreements und Zertifizierungen hin. Immer verfügbar, immer bereit Mit Windows Azure können Entwickler hochverfügbare Anwendungen erstellen und einsetzen, ohne sich um die Infrastruktur kümmern zu müssen. Die Plattform bietet die automatische Bereitstellung von Betriebssystem- und Dienstpatchs sowie einen integrierten Netzwerklastenausgleich und Flexibilität bei Hardwarefehlern. Dank des Bereitstellungsmodells können Kunden ihre Anwendung ohne Unterbrechung aktualisieren. Flexibel Entwickler und IT-Profis haben die Wahlfreiheit: Neben dem Plattform-as-a-Service- Ansatz bietet Windows Azure die Möglichkeit, bestehende virtualisierte Server in die Cloud zu migrieren oder eines der vorkonfigurierten Windows- bzw. Linux-Systeme aus der Galerie zu wählen. Auch für das einfache Hosting von Webanwendungen mit minimalem Konfigurationsaufwand ist Windows Azure die richtige Lösung. Offen Bei Windows Azure können Entwickler beliebige Programmiersprachen (.Net, Node. js, Java, PHP etc.) Frameworks oder Tools (Visual Studio, Eclipse etc.) zum Erstellen von Anwendungen nutzen. Funktionen und Dienste lassen sich mithilfe von offenen, RESTbasierten Schnittstellen bereitstellen. Die Windows Azure-Clientbibliotheken sind in mehreren Programmiersprachen verfügbar und werden unter einer Open-Source- Lizenz auf GitHub veröffentlicht und bereitgestellt. Unbegrenzt speichern Windows Azure erlaubt es Entwicklern, Anwendungen zügig und einfach auf jede beliebige Größe zu skalieren. Als vollständig automatisierte Self-Service-Plattform kann sie Ressourcen in Minutenschnelle bereitstellen. Nutzer können die Ressourcen von Windows Azure nach Bedarf in Anspruch nehmen. Dabei bezahlen sie nur, was die jeweilige Anwendung auch tatsächlich nutzt. Windows Azure ist in mehreren, weltweit verteilten Rechenzentren verfügbar, sodass sich alle Anwendungen in Kundennähe bereitstellen lassen. Service Level Agreements und Zertifizierungen Damit Anwendungen und Daten hochverfügbar sind, bietet Microsoft finanziell abgesicherte Service Level Agreements, die je nach Dienst mindestens 99,9 Prozent Verfügbarkeit umfassen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Datensicherheit. Die Microsoft- Rechenzentren sind nach SAS70 und ISO zertifiziert und alle Daten werden stets dreifach redundant gespeichert. Leistungsstarke Funktionen Windows Azure wird allen Anwendungsanforderungen gerecht. Die Plattform erlaubt es, Anwendungscodes zuverlässig auf automatisch oder selbstverwalteten Servern bereitzustellen und zu skalieren. Nutzer können die Daten in relationalen SQL- Datenbanken, NoSQL-Tabellenspeichern und unstrukturierten Blobspeichern ablegen und optional Hadoop- und Business Intelligence-Dienste verwenden, um mithilfe von Data-Mining neue Erkenntnisse zu gewinnen. Stabile Messaging-Funktion von Windows Azure erledigen das Erstellen skalierbar verteilter Anwendungen und stellen Hybridlösungen bereit, die in der Cloud und einer lokalen Unternehmensumgebung ausgeführt werden. Mit den verteilten Cache- und Content Delivery Network-Diensten von Windows Azure können Nutzer die Latenz verringern und ihre Anwendung überall in der Welt anbieten. Die Referenz Passende Referenzen zu diesem und weiteren Produkten finden Sie unter Abbildung der Homepage Mitbewerber im Überblick Google (Google App Engine) Amazon (Amazon Web Services) Salesforce.com (Force.com Platform) VMware (vcloud) VMforce Tiefergehende Informationen zu Mitbewerbern finden Sie unter Sie brauchen unbürokratische und schnelle Hilfe in puncto Mitbewerberinformation? Dann kontaktieren Sie unser Supportteam im Web unter via Telefon 0049 (0) * oder per an * 0,14 Euro pro Minute, deutschlandweit. Mobilfunktarif kann abweichen. Die Kosten für Anrufe aus dem Mobilfunknetz betragen maximal 0,42 Euro pro Minute. Cross- und Upsell-Informationen Wir empfehlen, folgende Produkte und ergänzende Dienstleistungen zu platzieren: für App-Entwicklung und Test & Dev-Szenarios: Microsoft MSDN Subscriptions, Microsoft Visual Studio 2010 für BI/Big Data Workload: SQL Server 2012 für hybride Cloud-Infrastruktur: Windows Server 2012 und System Center SP1 für Komplett-Services aus der Cloud: Office 365, Windows Intune, Microsoft Dynamics CRM Online Marketing- und Vertriebsunterstützung Mit der Small Business-Kompetenz dokumentieren Sie Ihr Wissen rund um dieses Thema. Erfahren Sie mehr unter Vertiefende Produktinformationen erhalten Sie unter Die passenden Marketing- und Vertriebsmaterialien sowie Kampagnenunterstützung erhalten Sie im Ready-to-Go Marketing unter Passende Trainings finden Sie im Partner Learning Center unter Für einen kostenlosen Eintrag in Pinpoint, mit dem Sie auf Ihre Lösung aufmerksam machen und neue Kunden gewinnen, geben Sie ein.

12 Microsoft Dynamics CRM Online Das Produkt Mit Microsoft Dynamics CRM Online profitieren Unternehmen jeder Größe von einem strukturierten, professionellen Kundenmanagement. Die nahtlos integrierten Funktionen für Marketing, Vertrieb und Service vereinheitlichen die Sicht auf Kundendaten, sodass Mitarbeiter neue Chancen für ihren Verkaufserfolg leichter identifizieren und nutzen können. Dynamics CRM Online gibt es in mehr als 40 Sprachen. Die Lösung kann mit verschiedenen Browsern genutzt sowie nahtlos in Microsoft Outlook integriert werden. Dieser Cloud-Dienst bietet denselben umfassenden CRM-Funktionsumfang wie die On-Premise-Variante der Software (derzeit Dynamics CRM 2011). Zudem profitieren die Abonnenten dank regelmäßiger Serviceupdates (zuletzt im Dezember 2012) automatisch von allen Neuerungen und Erweiterungen. Da jederzeit selbst neue Benutzer hinzugefügt werden können, realisieren Unternehmen mit Dynamics CRM Online rasch einen positiven Return on Investment (ROI). Die Offline-Datensynchronisierung und der sichere Zugriff, auch über mobile Endgeräte, machen Microsoft Dynamics CRM Online zu einer führenden Kundenmanagementlösung im Software-on-Demand-Markt. Microsoft nutzt modernste Technologie und Prozesse, um Konsistenz und Zuverlässig keit bei Zugriff, Sicherheit und Datenschutz für jeden Benutzer des Online-Dienstes zu gewährleisten und bietet eine per Service Level Agreement (SLA) finanziell abgesicherte Verfügbarkeitsgarantie von 99,9 Prozent. Seit Juni 2012 können Dynamics CRM Online-Kunden außerdem die EU-Standardvertragsklauseln (auch als EU Model Clauses bekannt) und eine standardisierte Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) mit Microsoft unterzeichnen. Sie profitieren damit genau wie bei Office 365 von einer hohen Sicherheit in Bezug auf Compliance, Datensicherheit und Datenschutz. Die Merkmale Unternehmen brauchen Technologien, die ihnen Flexibilität bieten und ihr Kundenmanagement kosteneffizient unterstützen. Internetbasierte, gehostete Dienste leisten genau dies: Sie liefern umfassende Unternehmenslösungen zu einem monatlichen Festpreis. Kunden bezahlen nur für die Benutzer und Funktionen, die sie tatsächlich benötigen und verwenden. Dynamics CRM Online bietet in einer vertrauten Outlook-Umgebung oder im Browser direkten Zugriff auf Kundeninformationen und sorgt so für produktives Arbeiten in Marketing, Vertrieb und Service. Hinweis: Die Kurzbeschreibungen zu den beliebtesten Marketing-, Vertriebs- und Servicefunktionen und weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Überblick zur On-Premise-Version Microsoft Dynamics CRM 2011 auf Seite 27 in diesem Vertriebskompass. 1. Intuitiv: Moderne Benutzeroberfläche für produktives Arbeiten Die intuitive, durch Empfehlungen unterstützte Bedienung sorgt dafür, dass Anwender einen Geschäftsprozess bis zu seinem klar definierten Ergebnis bearbeiten können. Diese prozesszentrierte, ergebnisorientierte Arbeitsumgebung steigert unmittelbar die Produktivität, da jede Phase eines Prozesses visuell dargestellt wird. Die Mitarbeiter erhalten Vorschläge zu den empfohlenen nächsten Schritten und können sich bei Bedarf in einem Prozess vor- und zurückbewegen, wobei die vorgeschlagenen Folgeaufgaben automatisch aktualisiert werden. 2. Vertraut: Eine CRM-Lösung, die gewohnt und personalisierbar ist: Outlook-Client-Integration: Mit dem nativen Microsoft Outlook-Client kann jeder Anwender s, Kontakte und Kundeninformationen zentral steuern. Look-and-Feel von Microsoft Office: Das tägliche Arbeiten wird mit Vorschaubereichen, Office-Menübändern und bekannten Funktionen wie Serienbriefen und Microsoft Excel-Export/-Import beschleunigt. Lead-to-Cash-Transparenz: Eine 360-Grad-Kundenansicht ist die Grundlage, um den Wert jeder Kundeninteraktion zu maximieren: von der Reichweite im Marketing über Verkaufsdaten bis hin zu Problemlösungen im Service. Umfassende Personalisierung: Das Arbeiten in der CRM-Lösung lässt sich individuell an die Bedürfnisse der Anwender anpassen. Zur Verfügung stehen rollenbasierte Formulare, individuelle Ansichten, Datensatzfavoriten und Listen mit den zuletzt verwendeten Daten. Flexibilität: Mit der Drag-and-Drop-Anpassung und den intuitiven Entwicklerwerkzeugen können Erweiterungen und Modifikationen für die CRM-Lösung in der Cloudeinfach umgesetzt werden. 3. Intelligent: Informationen, die Transparenz schaffen: Kontextuelle Analysen: Vordefinierte und konfigurierbare Echtzeit-Dashboards, Drilldown-Analysen und Inline-Datenvisualisierung ermöglichen die umfassende Auswertung der Geschäftstätigkeit. Geführte Prozesse: Geführte Dialoge und flexible Workflows sorgen für optimierte Freigabeverfahren, eine höhere Konsistenz und neue Best Practices. Transparenz: Zur Identifizierung neuer Verkaufschancen und Trends eignen sich die intuitiven Segmentierungswerkzeuge, konditionelle Formatierungsregeln und das leistungsfähige Reporting. Erfolgsmessung: Das ganzheitliche Zielmanagement ermöglicht Entscheidern, zentrale Geschäftsziele wie Marketing-Leads, Verkaufszahlen und die First Call Resolution zu verfolgen und zu messen. Operative Effizienz: Datenimport- und Bereinigungswerkzeuge, eine umfassende Protokollierung von Aktivitäten und die zuverlässige Field Level Security verbessern nicht nur den Informationsfluss im Unternehmen, sondern ermöglichen auch neue Synergien in den Abläufen. 4. Vernetzt: Ein Unternehmen, in dem alle Hand in Hand arbeiten Kontextuelle Dokumentenbibliotheken: Ein nahtlos integriertes Dokumentenmanagement verbessert die gemeinsame Arbeit an Marketingmaterialien, Angeboten und Verträgen. Zusammenarbeit und Kommunikation: Unternehmen können die interne Zusammenarbeit durch Team Record Ownership, Warteschlangen und Werkzeuge für die Echtzeitkommunikation beispielsweise mit Lync oder Yammer fördern. Für die reibungs lose Interaktion mit Kunden und Geschäftspartnern bietet sich zudem die neue Skype-Einbindung an. Geschäftsverbindungen: Mit der Connections-Funktion und dem Social Connector lassen sich neue Geschäftsverbindungen und Meinungsführer im Markt einfach und zuverlässig identifizieren. Portale: Mit den nahtlos integrierten und leicht zu administrierenden Portallösungen können Unternehmen für ihre eigenen Kunden und Geschäftspartner umfassende Self-Service-Funktionen via Internet anbieten. Mobilität: Die Produktivität extern arbeitender Mitarbeiter wird mit dem Offline- Client und der Unterstützung mobiler Endgeräte deutlich gesteigert, da sie von nahezu überall auf aktuelle CRM-Daten und -Funktionen zugreifen können. 5. Die Komplettlösung für CRM in der Cloud Einfacher und schneller Einstieg: Microsoft Dynamics CRM Online ist binnen weniger Stunden nach der Registrierung für den Cloud-Dienst einsatzbereit ganz ohne lange Implementierungs- oder Einführungszeiten. Immer auf dem neuesten Stand: In jedem Abonnement sind bereits alle künftigen Updates für Dynamics CRM Online enthalten, sodass jeder Kunde stets automatisch die aktuelle Version erhält. Einfache und planbare Abrechnung und flexible Skalierung: Die Abrechnung für Dynamics CRM Online erfolgt pro Benutzer und Monat. Je nach Bedarf können neue Benutzer hinzubestellt werden. So lässt sich die Lösung exakt auf die individuellen Anforderungen abstimmen. Garantierte Zuverlässigkeit: Dynamics CRM Online wird ebenso wie die anderen Online-Dienste von Microsoft durch ein SLA mit 99,9-prozentiger Verfügbarkeit finanziell abgesichert. Vertriebskompass Ausgabe 03/13 Microsoft Dynamics CRM Online 10 11

13 6. Höchstes Datenschutzniveau Microsoft Dynamics CRM Online bietet als erste CRM-Lösung aus der Cloud allen Kunden seit Juni 2012 die EU-Standardvertragsklauseln (EU Model Clauses) an. So können Dynamics CRM Online-Kunden ihrem Online-Services-Vertrag die EU-Standard vertragsklauseln in Kombination mit einer ebenfalls standardisierten Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (ADV) hinzufügen für mehr Sicherheit beim Cloud Computing. Als zentrale Ressource schafft das sogenannte Trust Center unter Klarheit und Transparenz und dokumentiert, wo Kundendaten liegen, wer Zugang zu diesen Daten hat, wie diese Daten geschützt sind und welche Zertifizierungen Microsoft erfüllt. Der Nutzen Abbildung der Homepage Erfolgreiches Verkaufsgespräch: Ihre Fragen an Interessenten Die meisten Ihrer Kunden sind wahrscheinlich mit Office-Anwendungen vertraut und verfügen über Erfahrungen mit CRM-Systemen. Stellen Sie folgende Fragen, wenn Sie Dynamics CRM Online positionieren möchten: Arbeiten Ihre Vertriebs-, Marketing- und Serviceanwendungen nahtlos zusammen? Haben Ihre Vertriebsmitarbeiter einfachen Zugriff auf Kundendaten und Vertriebsfunktionen zum Beispiel über Outlook oder webbasiert? Können Sie Ihre Vertriebs-, Marketing- und Serviceergebnisse problemlos verfolgen? Verfügt Ihr Vertriebsteam über Werkzeuge zur effizienten Kundenakquisition und -pflege? Nutzen Sie separate Systeme für die unternehmensweite Verwaltung von Kundeninformationen und stehen Sie immer wieder vor Problemen, weil Ihre Vertriebs-, Marketing- und Servicemitarbeiter nicht auf vollständige, aktuelle Kundendaten zugreifen können? Nutzen Sie bereits Online-Dienste anderer Anbieter? Wissen Sie, wo Ihre Daten liegen und wofür der Anbieter sie möglicherweise verwenden kann? Ihre Argumentation für Dynamics CRM Online Bauen Sie Ihre Verkaufsargumentation auf dem Vorteil vertrauter Anwendungen und dem Zusammenspiel der wesentlichen CRM-Komponenten (Vertrieb, Service, Marketing) auf. Die Einbindung von Dynamics CRM Online in die vertraute und flexible Outlook- Oberfläche trägt unmittelbar dazu bei, dass Anwender die CRM-Lösung rascher akzeptieren und von Anfang an produktiv arbeiten. Anwendern stehen dank des rollen basierten Zugriffs alle Daten und Funktionen auf einer einheitlichen Oberfläche zur Verfügung. Sie müssen nicht mehr zwischen verschiedenen Programmen wechseln. Zudem kann jeder Mitarbeiter die Oberfläche an seine individuellen Bedürfnisse anpassen, um so produktiv und effizient wie möglich zu arbeiten. Analyse-Dashboards und andere Business Intelligence-Werkzeuge zeigen Ihnen alle Daten in Echtzeit und ermöglichen tiefgreifende Auswertungen. Dashboards lassen sich über einen erweiterten Point-and-Click-Designer personalisieren, gemeinsam nutzen und erweitern, um genau die Informationen zu erhalten, die Sie für neue Entscheidungen benötigen. Dank vertrauter Werkzeuge wie PowerPivot für Excel stehen modernste Technologien zur Verfügung, um Daten mühelos zu importieren und umfangreiche Datengruppen schnell zu bearbeiten. Zudem können Analysen über SharePoint veröffentlicht und gemeinsam mit anderen Benutzern weiterbearbeitet werden. Als Kunde von Dynamics CRM Online wissen Sie, wo Ihre Daten liegen, wer darauf zugreifen kann und was Microsoft mit ihnen macht. Mit der Unterzeichnung einer standardisierten Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung und den EU-Standardvertragsklauseln sind Sie rechtlich immer auf der sicheren Seite und können darauf vertrauen, dass Microsoft Ihre Daten in der Cloud schützt. Ihre Chancen für die Zukunft Auf der Überholspur mit Dynamics CRM Online: Microsoft investiert in eine ganzheitliche Lösung und ein noch umfassenderes Anwendungsportfolio, das Ihnen eine bessere Ausgangsposition im Wettbewerb verschafft. Der Weg in die Vertikale mit Ihren Lösungen: Erschließen Sie neue Umsatzchancen in Branchenszenarios mit hochwertigen Apps und Diensten. Expansion in parallele Anwendungsbereiche: Erweitern Sie das Lösungsportfolio mit fachbereichsbezogenen Lösungen und Anwendungen für verschiedene Endgeräte. Mitbewerber im Überblick Salesforce.com (Salesforce CRM) Oracle (Oracle CRM on Demand) Tiefergehende Informationen zu Mitbewerbern finden Sie unter Sie brauchen unbürokratische und schnelle Hilfe in puncto Mitbewerberinformation? Dann kontaktieren Sie unser Supportteam im Web unter via Telefon 0049 (0) * oder per an * 0,14 Euro pro Minute, deutschlandweit. Mobilfunktarif kann abweichen. Die Kosten für Anrufe aus dem Mobilfunknetz betragen maximal 0,42 Euro pro Minute. Cross- und Upsell-Informationen Wir empfehlen, folgende Produkte und ergänzende Dienstleistungen zu platzieren: Office 365 Windows Intune Windows Phone Marketing- und Vertriebsunterstützung Mit der Small Business-Kompetenz dokumentieren Sie Ihr Wissen rund um dieses Produkt. Erfahren Sie mehr unter Empfehlen Sie Microsoft im Rahmen des Dynamics Lead Referral Programm Neukunden für Dynamics-Produkte AX, NAV, CRM und CRM Online und profitieren Sie durch Provisionen. Bitte beachten Sie den Incentive Guide bezüglich der Teilnahmebedingungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Kostenlose interne Softwarelizenzen sowie weitere Unterstützung gibt es über das Einstiegsprogramm Cloud Essentials oder für fortgeschrittene Cloud-Anbieter über Cloud Accelerate (http://aka.ms/vk13_027). Vertiefende Produktinformationen erhalten Sie unter Aktuelle Informationen rund um Dynamics CRM Online finden Sie im Microsoft Dynamics CRM-Blog: Informieren Sie sich über die aktuellen Microsoft-Promotions unter Die passenden Marketing- und Vertriebsmaterialien sowie Kampagnenunterstützung erhalten Sie im Ready-to-Go Marketing unter Ermöglichen Sie Ihren Kunden den direkten Einstieg in CRM als Cloud-Lösung. Auf gibt es die kostenlose, 30-tägige Testversion. Passende Trainings, um sich und Ihre Mannschaft fit zu halten, finden Sie im Partner Learning Center unter Für einen kostenlosen Eintrag in Pinpoint, mit dem Sie auf Ihre Lösung aufmerksam machen und neue Kunden gewinnen, geben Sie ein. Nutzen Sie die Inhalte der Cloudaufgaben gemacht? -Kampagne, um das Thema Datenschutz in der Cloud als USP zu positionieren. Unter finden Sie Informationen, die Sie selbst in Verkaufsgesprächen oder Präsentationen nutzen können. Sie möchten Ihren Kunden selbsterklärende Produktinformationen online zur Verfügung stellen? Binden Sie das Drum Kit auf Ihrer Webseite ein, das Sie unter finden.

14 Das Produkt Windows Intune ist eine integrierte Verwaltungslösung für Computer und mobile Endgeräte. Sie erleichtert es Unternehmen jeder Größe, Mitarbeitern einen sicheren Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk zu ermöglichen unabhängig vom verwendeten Endgerät. IT-Abteilungen können damit unternehmenseigene und im Privat besitz befindliche Geräte über eine zentrale Infrastruktur verwalten. Das vereinfacht unter anderem die Einhaltung der im Unternehmen geltenden Compliance-Richtlinien. Neben Windows-basierten Desktop-PCs, Notebooks und Tablets können Anwender mit Windows Intune auch iosund Android-Geräte verwalten, was die Umsetzung von Bring Your Own Device (BYOD)- Szenarios erleichtert. Darüber hinaus lassen sich mit Windows Intune Anwendungen und Apps direkt auf die Endgeräte der Mitarbeiter übertragen. Windows Intune beinhaltet neben dem Windows Intune Cloud-Dienst auch System Center Configuration Manager 2012 und System Center Endpoint Protection IT- Administratoren können Endgeräte entweder direkt über die webbasierte Windows Intune-Konsole verwalten oder diese mit der On-Premise-Lösung System Center 2012 Configuration Manager SP1 verbinden, um alle Endgeräte über die Configuration Manager-Konsole zu verwalten. Die Merkmale Die IT ist für die Sicherheit von Geschäftsdaten und -Apps verantwortlich. Mitarbeiter hingegen wollen heute mitentscheiden, welche Apps sie nutzen und auf welchem Gerät. Windows Intune unterstützt Unternehmen dabei, beide Anforderungen zu erfüllen. Einheitliche Infrastruktur Verwalten Sie Ihre IT-Umgebung in der Cloud oder erweitern Sie Ihre vorhandene lokale Lösung durch die Integration von Windows Intune in System Center Configuration Manager. Integrierte Gerätesicherheit und Kompatibilitätsverwaltung Zentrale Verwaltung in der Cloud oder lokal mit dem System Center Configuration Manager Active Directory-Integration mit Nutzung vorhandener Benutzerkonten und Sicherheitsgruppen Geräteverwaltung Stellen Sie sicher, dass Remote-Mitarbeiter, mobile Beschäftigte und solche in Niederlassung in einer Umgebung mit hoher Sicherheit auf den Geräten arbeiten können, die sich für ihre Zwecke am besten eignen. Kosteneffiziente, cloud-basierte Geräteverwaltung Unterstützung für Windows 8, Windows RT, ios und Android Automatische, direkte Erkennung vieler mobiler Geräte Sicherheit Halten Sie Ihre Software auf dem neuesten Stand, aktivieren Sie Sicherheitsrichtlinien und überwachen Sie den Status Ihrer Systeme von praktisch jedem Ort aus. Einfachere Software- und Patchverteilung Umfassende Richtlinienverwaltung Endpoint Protection für PCs Bring Your Own Device (BYOD) Bieten Sie Ihren Mitarbeitern mehr Möglichkeiten, indem Sie ihre bevorzugten Anwendungen und mobilen Geräte zulassen. Self-Service-Portal für die selbständige Auswahl und Installation von Unternehmens-Apps Personalisierte Anwendungsbereitstellung Unterstützung für viele verschiedene Plattformen und Geräte Der Nutzen Windows Intune kann Unternehmen in verschiedenen Kundenszenarios einen Mehrwert bieten: Etwa wenn ein Kunde noch keine Verwaltungslösung besitzt, eine aus mehreren Verwaltungs- und Sicherheitstools zusammengesetzte Lösung verwendet oder bereits eine On-Premise-Lösung einsetzt, diese jedoch nicht alle PCs im Unternehmen abdeckt. Nutzen Sie für Ihr Verkaufsgespräch folgende Argumente: Verwaltung von mobilen Geräten, die nicht zur Domäne gehören Viele Benutzer möchten private Geräte am Arbeitsplatz nutzen oder von ihrem heimischen PC aus auf Unternehmensressourcen zugreifen. Andere Mitarbeiter sind hochgradig mobil und verwenden Geräte, die sich die meiste Zeit außerhalb der Unternehmens-Firewall befinden. Windows Intune bietet Funktionen für die Verwaltung solcher, schwer erreichbarer Geräte. Diese gewährleisten gleichzeitig die Sicherheit der Geräte und ermöglichen den Zugriff auf die erforderlichen Anwendungen, sodass Mitarbeiter jederzeit produktiv arbeiten können. Kosteneffiziente Verwaltung von Geräten in Niederlassungen Bei vielen Kunden laufen unverwaltete Windows-PCs in Zweig- oder Außenstellen, da die Implementierung von Configuration Manager dort zu teuer und zu komplex wäre. Windows Intune bietet eine kosteneffiziente Möglichkeit, um die Verwaltung auch auf kleinere Standorte auszuweiten. Der Kunde profitiert dabei von einer integrierten Verwaltungsumgebung bei minimalem IT-Footprint. Bessere IT-Governance dank Sideloading Über das Unternehmensportal (Company Portal) von Windows Intune können IT-Abteilungen sowohl intern entwickelte als auch externe Apps für Windows RT-, Windows Phone 8-, ios- und Android-Geräte bereitstellen. Mitarbeiter erhalten so die Flexibilität, die von ihnen benötigten Apps über das Self-Service-Portal genau dann zu laden, wenn sie sie benötigen. Office 365 effizienter bereitstellen Windows Intune ist eine ideale Lösung, um Kunden auf die Einführung von Office 365 vorzubereiten. Sie erhalten damit zum einen eine Übersicht des Update-Status in der gesamten Umgebung des Kunden. Außerdem kann Windows Intune alle für eine Office 365-Bereitststellung benötigten Updates, vor allem für das einmalige Anmelden (Single Sign-on), anwenden. Und nicht zuletzt können Anwender die Softwarebereitstellungsfunktionen von Windows Intune nutzen, um die mit Office 365 gelieferte Office-Software im Unternehmen zu verteilen. Geschäftschancen für Partner Als Partner profitieren Sie nicht nur von der Umsatzbeteiligung beim Vertrieb und der Implementierung von Windows Intune. Ihnen eröffnen sich darüber hinaus zahlreiche neue Geschäftsfelder: Managed Services: Partner, die bereits Managed Services anbieten, und Partner, die Managed Services Provider werden möchten, können auf Basis von Windows Intune Managed Services Provider werden oder ihr bestehendes Geschäft weiter ausbauen, indem sie etwa ihr Angebot auf das Mobile Device Management ausweiten, ohne dass bei ihnen oder ihren Kunden hohe Infrastrukturinvestitionen entstehen. Außerdem können Sie Kunden ansprechen, für die On-Premise-Lösungen nicht rentabel waren, und damit ihre Zielgruppe erweitern. Darüber hinaus bietet Windows Intune Partnern die Möglichkeit, ihr Angebot geografisch auszuweiten und beispielsweise Supportdienste überregional anzubieten. Kürzere Vertriebszyklen, schnellere Bereitstellung: Windows Intune erlaubt es Ihnen, eine umfassende Verwaltungslösung für Endgeräte ohne hohe Einstiegs kosten anzubieten und damit schneller Abschlüsse zu erzielen. Windows Intune wird als Jahresabonnement lizenziert. Daher sind Kunden nicht durch langfristige Vertragsverpflichtungen gebunden und können beispielsweise nach einem Jahr die Zahl der Arbeitsplätze an ihre Geschäftsanforderungen anpassen. Darüber hinaus ist Windows Intune in kürzester Zeit einsatzbereit. Bereitstellung: Erweitern Sie Ihren Umsatz, indem Sie flankierende Dienstleistungen anbieten wie das Bereitstellen von Windows Intune und Office 365 beim Kunden, die Einbindung mobiler Endgeräte, das Konfigurieren von BitLocker-Einstellungen oder die Übernahme von Helpdesk und Endgeräteverwaltung. Folgeprojekte: Mit der Einführung von Windows Intune und der Übernahme der Endgeräteverwaltung als Dienstleister erhalten Sie einen genauen Überblick über die IT-Infrastruktur Ihres Kunden. Das bietet Ihnen die Chance, dem Kunden maßgeschneiderte Angebote zur weiteren Optimierung seiner IT zu unterbreiten und so Folge projekte zu generieren. Hieraus ergeben sich oft sowohl Upsell- als auch Cross- Sell-Möglichkeiten, von neuer Hardware bis zu Office 365. Die Referenz Passende Kundenreferenzen zu diesem und weiteren Produkten finden Sie unter Vertriebskompass Ausgabe 03/13 Microsoft Windows Intune 12 13

15 Mitbewerber im Überblick GFI (GFI MAX Remote Management) Kaseya (Kaseya) Zenith Infotech (Remote Monitoring and Management) Level Platforms (Managed Workplace) N-able Technologies (Szenariobedingt existieren unterschiedliche Mitbewerberprodukte, deren Fülle hier nicht dargestellt werden kann.) Tiefergehende Informationen zu Mitbewerbern finden Sie unter Sie brauchen unbürokratische und schnelle Hilfe in puncto Mitbewerberinformation? Dann kontaktieren Sie unser Supportteam im Web unter via Telefon 0049 (0) * oder per an * 0,14 Euro pro Minute, deutschlandweit. Mobilfunktarif kann abweichen. Die Kosten für Anrufe aus dem Mobilfunknetz betragen maximal 0,42 Euro pro Minute. Cross- und Upsell-Informationen Wir empfehlen, folgende Produkte und ergänzende Dienstleistungen zu platzieren: Windows 8 Office 365 Marketing- und Vertriebsunterstützung Mit der Small Business-Kompetenz dokumentieren Sie Ihr Wissen rund um dieses Produkt. Erfahren Sie mehr unter Kostenlose interne Softwarelizenzen sowie weitere Unterstützung gibt es über das Einstiegsprogramm Cloud Essentails oder für fortgeschrittene Cloud-Anbieter über Cloud Accelerate (http://aka.ms/vk13_027). Bei den Cloud-Incentives können alle Partner teilnehmen, die am Microsoft Cloud Essentials oder Microsoft Cloud Accelerate Program teilnehmen und einen Microsoft Online Services Partner Agreement (MOSPA) unterschrieben haben. Bitte beachten Sie den Incentive Guide bezüglich der Teilnahmebedingungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Technische Informationen erhalten Sie auf unserer TechNet-Seite unter Windows Intune 30 Tage kostenlos testen unter Windows Intune Deutschland-Blog: Vertiefende Produktinformationen erhalten Sie unter Informieren Sie sich über die aktuellen Microsoft-Promotions unter Die passenden Marketing- und Vertriebsmaterialien sowie Kampagnenunterstützung erhalten Sie im Ready-to-Go Marketing unter Passende Trainings finden Sie in der Windows Intune Cloud Academy unter Für einen kostenlosen Eintrag in Pinpoint, mit dem Sie auf Ihre Lösung aufmerksam machen und neue Kunden gewinnen, geben Sie ein.

16 Microsoft Private Cloud Das Produkt Microsoft ermöglicht es Unternehmen, bei vollem Leistungsumfang der Cloud individuelle Wünsche zu realisieren im eigenen Rechenzentrum, in Zusammenarbeit mit einem Microsoft-Partner oder über die Rechenzentren von Microsoft. Das bedeutet mehr Flexibilität und Kontrolle ganz gleich, ob Kunden eine Private Cloud-, eine Public Cloudoder eine SaaS-Umgebung nutzen. Private Cloud bezeichnet die Implementierung von Cloud-Diensten über On-Premise oder Off-Premise-Ressourcen, die dem Unternehmen fest zugeordnet sind. Mit dieser Lösung lassen sich viele Vorteile von Public Clouds inklusive Self-Service, Skalierbarkeit und Flexibilität umsetzen. Außerdem bieten die typischen Ressourcen einer Private Cloud-Umgebung mehr Möglichkeiten zur Kontrolle, Steuerung und Anpassung. Es gibt zwei Modelle, um Cloud Services in einer Private Cloud bereitzustellen: Infrastructure as a Service (IaaS) und Platform as a Service (PaaS). Mit IaaS stehen Infrastrukturressourcen (Rechenleistung, Netzwerk, Storage) als Dienstleistung zur Verfügung. PaaS liefert eine vollständige Anwendungsplattform. Microsoft bietet Lösungen für den Einsatz von IaaS und PaaS sowohl für die Private Cloud als auch für die Public Cloud an. Die Merkmale Der Aufbau einer Private Cloud-Infrastruktur erlaubt es Unternehmen, ihre IT effektiver und flexibler zu gestalten. Windows Server 2012 und die System Center-Familie schaffen die Grundlage für eine effiziente Private Cloud-Infrastruktur. Darüber hinaus kann der Kunde hybride Infrastrukturmodelle nutzen. Dank der leistungsstarken Anwendungsframeworks und Tools für Verwaltung, Entwicklung und Identitätsverwaltung verschmelzen die Vorteile von Public und Private Cloud. Damit sind der Einrichtung, Migration oder Erweiterung von Anwendungen fast keine Grenzen gesetzt. Mit der Private Cloud von Microsoft lassen sich heterogene physische und virtuelle Umgebungen ebenso verwalten wie Rechenzentrumsprozesse standardisieren und automatisieren. Derzeit bietet nur Microsoft Kunden ein umfassendes ITaaS (IT as a Service)-Angebotspaket, das alle drei Ebenen einbezieht: Infrastruktur, Anwendungsplattform und Produktivitätsanwendungen. Der Nutzen Kosten senken und Aufwand reduzieren bei voller Leistung das sind häufig zentrale Anforderungen in IT-Infrastrukturprojekten. In einem solchen Fall sollten Sie das Gespräch auf die Private Cloud von Microsoft lenken. Sie bietet Ihren Kunden: eine skalierbare Lösung, eine effektivere und flexiblere IT-Infrastruktur, sinkende Kosten und weniger Komplexität. Nutzen Sie folgende Argumente, um Ihre Kunden zu überzeugen: 1. So viel Cloud wie nötig, so viel Cloud wie möglich? Sie entscheiden: Mit den Cloud-Lösungen von Microsoft nehmen Sie genau die Cloud- Leistung in Anspruch, die Ihrem Bedarf entspricht. Gleichzeitig behalten Sie die volle Kontrolle unabhängig davon, ob die Cloud im eigenen Rechenzentrum, im Rechenzentrum eines Partners oder in einem Microsoft-Rechenzentrum gehostet wird. 2. Weniger Kosten, einfachere Verwaltung? Das geht! Denn zum einen sind die Investitionskosten für eine Private Cloud-Lösung von Microsoft deutlich niedriger als vergleichbare Angebote von Wettbewerbern. Außerdem können Kunden mit einer Microsoft-Lösung Hypervisoren verschiedenster Hersteller verwalten und zwar für physische und virtuelle Server und Private Cloud-, Hybrid Cloud- und Public Cloud-Umgebungen. 3. Hochflexibel bedeutet immer auch hochkompliziert? Keineswegs! Mit einer virtualisierten Private Cloud-Infrastruktur können Sie schnell auf Geschäftsanforderungen reagieren. Gleichzeitig gehen damit deutlich weniger Komplexität und sinkende Betriebskosten für Ihre IT einher. Außerdem bleibt die Plattform vertraut und konsistent, weshalb Ihr IT-Personal bestehende Kenntnisse und Fähigkeiten weiterhin nutzen kann. Die Referenz Passende Kundenreferenzen zu diesem und weiteren Produkten finden Sie unter Mitbewerber im Überblick VCE (vblock) VMware (vcloud) Tiefergehende Informationen zu Mitbewerbern finden Sie unter Sie brauchen unbürokratische und schnelle Hilfe in puncto Mitbewerberinformation? Dann kontaktieren Sie unser Supportteam im Web unter via Telefon 0049 (0) * oder per an * 0,14 Euro pro Minute, deutschlandweit. Mobilfunktarif kann abweichen. Die Kosten für Anrufe aus dem Mobilfunknetz betragen maximal 0,42 Euro pro Minute. Cross- und Upsell-Informationen Wir empfehlen, folgende Produkte und ergänzende Dienstleistungen zu platzieren: Microsoft Assessment and Planning (MAP) Toolkit for Hyper-V Microsoft Dynamic Data Center Toolkit for Hoster Windows Server 2012 System Center 2012 SP1 Microsoft Enrollment for Core Infrastructure (ECI) Marketing- und Vertriebsunterstützung Mit der Management & Virtualization-Kompetenz dokumentieren Sie Ihr Wissen rund um dieses Produkt. Erfahren Sie mehr unter Informieren Sie sich über die aktuellen Microsoft-Promotions unter Die passenden Marketing- und Vertriebsmaterialien sowie Kampagnenunterstützung erhalten Sie im Ready-to-Go Marketing unter Passende Trainings finden Sie im Partner Learning Center unter Für einen kostenlosen Eintrag in Pinpoint, mit dem Sie auf Ihre Lösung aufmerksam machen und neue Kunden gewinnen, geben Sie ein. Vertriebskompass Ausgabe 03/13 Microsoft Private Cloud 14 15

17 Das Produkt Der Arbeitsalltag hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Anwender nutzen privat die jüngsten Technologien und sind technisch auf dem Laufenden. Die wachsende Zahl von Gerätetypen und das rasante Wachstum sozialer Netzwerke führen zu neuen Benutzer ansprüchen und -erwartungen. Anwender möchten in zunehmendem Maße mitentscheiden, welche Technologien sie beruflich verwenden. Bei der Entwicklung von Windows 8 lag einer der Schwerpunkte auf der Unterstützung individueller Arbeitsstile. Windows 8 lässt sich intuitiv bedienen und erleichtert das Finden gewünschter Inhalte. Die neue Benutzeroberfläche und das neue App-Modell ermöglichen es Unternehmen, eigene branchenspezifische Apps zu entwickeln, mit denen Mitarbeiter produktiver arbeiten können. Auch die Anforderungen von IT- Administratoren wurden berücksichtig. Windows 8 verbessert grundlegende Eigenschaften von Windows 7 wie Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit und lässt sich reibungslos in bestehende Verwaltungsinfrastrukturen integrieren. Die Merkmale Tablets für den Unternehmenseinsatz Windows 8-Tablets verbinden den Komfort und die Mobilität eines Tablets mit der Produktivität eines PCs. Die Mehrzahl der Anwendungen, die heute auf Windows 7 -PCs laufen, tun dies auch auf Windows 8 x86/x64-tablets mit voller Unterstützung für Fingereingabe, Maus und Tastatur. IT-Administratoren können die meisten Windows 8- Tablets zudem mithilfe der bestehenden Infrastruktur verwalten und sichern. Windows 7, nur besser Die leistungsfähigen Funktionen von Windows 7 wurden in Windows 8 noch weiter verbessert. Neben allen aus Windows 7 bekannten Sicherheits- und Zuverlässigkeitsfunktionen stehen auch Leistungsmerkmale wie Sprunglisten und Andocken in Windows 8 zur Verfügung. Neue Startseite Die neue Startseite bietet Zugriff auf sämtliche Apps. Zudem zeigen Live-Kacheln dynamische Informationen aus Webdiensten und anderen Quellen an. Benutzer erhalten so Zugriff auf aktuelle Daten, ohne dazu eine App starten zu müssen. Dank der leistungsstarken Unterstützung von Mehrfingereingabe und Handschrifterkennung lassen sich Windows 8-Geräte intuitiv per Fingereingabe bedienen. Selbstverständlich ist auch die Bedienung mit Maus und Tastatur weiterhin möglich. Entwicklung und Verwaltung branchenspezifischer Apps Windows 8 bietet neue Möglichkeiten für branchenspezifische Apps, insbesondere auf Tablets. Anwender können diese Apps über den Vollbildmodus von Windows 8 komfortabel bedienen oder über die Andockfunktion einfach zwischen zwei Apps wechseln. Professionelle Entwickler können Windows Store-Branchen-Apps mithilfe vertrauter Programmiersprachen wie C#, C++, JavaScript und Visual Basic erstellen. IT-Administratoren stehen leistungsfähige Funktionen für die Bereitstellung und Verwaltung von Windows Store-Branchen-Apps zur Verfügung. Über die Sideloading-Funktion lassen sich Apps beispielsweise verteilen, ohne dass diese im Windows Store veröffentlicht werden müssen. Im Unternehmen entwickelte Apps bleiben so innerhalb des Firmennetzwerks und lassen sich zentral verwalten, aktualisieren und verteilen. Das ist auf Windows 8-PCs möglich, die zu einer Domäne gehören oder über einen aktivierten Sideloading- Product Key verfügen. IT-Administratoren behalten weiterhin die Kontrolle darüber, wie Apps auf den Benutzer-PCs installiert werden, und können mithilfe von Gruppenrichtlinien und AppLocker den Zugriff auf den Windows Store steuern. Unterstützung für vielfältige Formfaktoren Windows 8 wird auf den unterschiedlichsten Geräten von Hochleistungs-Desktop-PCs bis zu Tablets mit geringerer Leistung konsistent und flüssig ausgeführt. Daraus ergeben sich für Unternehmen viele Vorteile. Da unter Windows 8 die Verbesserungen bei CPUs mit niedrigem Energieverbrauch genutzt werden, profitieren Benutzer von längeren Akkulaufzeiten. Aufgrund der neuen, für Touchscreens optimierten Benutzeroberfläche eignet sich Windows 8 ideal für Geräte wie Tablets, die für Fingereingabe konzipiert sind, lässt sich jedoch genauso einfach mit Maus und Tastatur auf bereits vorhandenen Laptops und Desktops bedienen. Darüber hinaus beinhalten Windows 8-zertifizierte Geräte Sicher heitshardware, sodass IT-Administratoren mit Windows 8 für bestmögliche Sicherheit sorgen können. Internet Explorer 10 Der in Windows 8 integrierte Webbrowser Internet Explorer 10 arbeitet schnell und flüssig, ist für Touchscreens optimiert und perfekt für Unternehmen geeignet. Internet Explorer 10 steht in zwei Versionen bereit: Parallel zu der für Geräte mit Touchscreen optimierten, perfekt in Windows 8 integrierten Version existiert weiterhin die vertraute Desktopversion. Beide Browser bieten unterschiedliche Funktionen, basieren jedoch auf derselben Internet Explorer 10-Engine. Editionen und Lizenzierung Editionen Windows 8 ist in vier Editionen verfügbar: Windows 8, Windows 8 Pro, Windows 8 Enterprise und Windows RT. Während die drei erstgenannten Editionen für x86-plattformen (32- und 64-Bit) konzipiert sind, ist Windows RT ausschließlich vorinstalliert auf Tablets und Geräten mit ARM- CPU erhältlich. Unter Volumenlizenzprogrammen ist Windows 8 Pro nur als Upgrade- Lizenz verfügbar und setzt damit immer eine Windows-Basislizenz voraus. Übersicht der Windows 8-Editionen: Windows RT Windows 8 Windows 8 Windows 8 Professional Windows 8 Professional Windows 8 Professional Windows 8 Enterprise Bezug über Volumenlizenzprogramme und Software Assurance Unter Volumenlizenzprogrammen erhalten Sie exklusiv die Möglichkeit die Premium- Editionen von Windows 8 Windows 8 Enterprise zu lizenzieren und flexible Nutzungsrechte zu erhalten. Details zu den verfügbaren Angeboten finden Sie in der folgenden Tabelle: Produkt Beschreibung Windows 8 Pro Upgrade Windows 8 Pro Upgrade eignet sich für kleine und mittlere Unternehmen und hebt Produktivität, Sicherheit und Mobilität auf ein neues Niveau, ohne die Leistung oder die Einsatzmöglichkeiten zu verringern. Das Upgrade bietet erweiterte Funktionen, einfache Verbindungen mit dem Unternehmensnetzwerk, Zugriff auf Daten von unterwegs, Datenverschlüsselung und vieles mehr. Windows 8 Pro Upgrade ist bereit für den Einsatz im Unternehmen. Windows 8 Enterprise Windows 8 Enterprise Edition ist über Software Assurance verfügbar und beinhaltet alle Funktionen von Windows 8 Pro sowie zusätzliche Premium-Features für die Bedürfnisse moderner Großunternehmen in Bezug auf Mobilität, Produktivität, Sicherheit, Verwaltung und Virtualisierung. Windows Software Assurance Mit Software Assurance erhalten Kunden nicht nur das Nutzungsrecht an Windows 8 Enterprise auf dem lizenzierten Gerät, sondern die Möglichkeit das Windows-Betriebssystem über eine VDI-Lösung oder die neue Windows To Go-Technologie auch von einem privaten oder öffentlichen Gerät aus, jederzeit und überall zu nutzen. Windows Virtual Desktop Access (VDA) Subscription Zusatzangebot für SA und VDA Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP) Windows Companion Subscription License (CSL) Windows VDA ist eine Abonnementlizenz (Subscription License) und berechtigt Geräte wie z. B. Thin Clients, die nicht mit Windows Software Assurance abgedeckt sind, zum Zugriff auf virtuelle Windows Desktop-Umgebungen. Anmerkung: VDA-Rechte sind auch in Windows Software Assurance enthalten. MDOP unterstützt Unternehmen dabei, Windows-Funktionen zu verwalten, die Bereitstellung durch Virtualisierung zu vereinfachen und die Nutzerproduktivität nach einem Systemproblem wiederherzustellen. Windows CSL ermöglicht Bring Your Own Device (BYOD)- Szenarios und bietet Unternehmen größere Flexibilität, den Mitarbeitern Windows auf unterschiedlichen Geräten zur Verfügung zu stellen.

18 Windows 8 versus Windows RT Folgende Unterschiede und Gemeinsamkeiten bestehen zwischen Windows RT und Windows 8: Funktion Windows 8 Windows RT Intuitive, anpassbare Benutzeroberfläche Integrierte Apps sowie zusätzliche Apps im Windows Store Internet Explorer 10 Fingereingabe Eingabe per Maus und Tastatur Windows Update und Windows Defender zum Schutz des PCs Datenschutz durch Geräteverschlüsselung Sofort betriebsbereit dank Standby Microsoft Office Home & Student 2013 RT Preview vorinstalliert Windows Media Player Windows Media Center Heimnetzgruppen erstellen Domänenbeitritt Wichtig ist dabei, dass Apps unter Windows RT zwar direkt aus dem Windows Store installiert werden können, jedoch nicht auf dem Desktop. Außerdem können nur für Windows RT zertifizierte Drucker, Mäuse, Tastaturen und sonstige Geräte genutzt werden. Der Nutzen Produktives Arbeiten von unterwegs: Für mobile Mitarbeiter bietet Windows 8 neue Konnektivitäts-, Zugriffs- und Produktivitätsoptionen von mobiler Breitbandnutzung bis zu Bandbreitenoptimierung. Windows To Go: Mit Windows To Go können IT-Administratoren einen verwalteten, firmeneigenen Standard-Desktop auf einem startbaren USB-Laufwerk erstellen. Dieses können Mitarbeiter überall hin mitnehmen und damit auf nahezu jedem beliebigen System produktiv arbeiten ein sicherer Unternehmens-PC für die Jackentasche. DirectAccess: Windows 8 Enterprise-Benutzer erhalten an einem Remote- Standort mit DirectAccess und einer virtuellen Smartcard direkten Zugriff auf ein Unternehmensnetzwerk, ohne hierfür eine zusätzliche Verbindung (etwa ein virtuelles privates Netzwerk, VPN) herstellen zu müssen. Mitarbeiter können so beispielsweise auf Branchen- Apps, SharePoint-Sites und andere interne Websites zugreifen. Administratoren können die Verbindungen überwachen und Clientcomputer mit DirectAccess remote verwalten, wenn diese mit dem Internet verbunden sind. Mobiles Breitband: Windows 8 bietet integrierte Unterstützung für 3G- und 4G-Kommunikation, damit mobile Mitarbeiter im Handumdrehen eine Internetverbindung herstellen können. Unternehmen halten die Kosten für die verwendeten Datenmengen gering, indem sie die integrierte Messfunktion für mobiles Breitband nutzen. Anwender können die genutzten Datenmengen leicht einsehen und haben so die Möglichkeit, Überschreitungen im Voraus zu budgetieren. Auch von unterwegs stellt Windows 8 automatisch Verbindungen zu verfügbaren WLAN-Hotspots her. Dies trägt zur Kostensenkung bei und verbessert die Bandbreite. BranchCache: BranchCache ist eine WAN (Wide Area Network)-Technologie zur Bandbreitenoptimierung, mit der Dateien, Apps und andere Inhalte von der Zentrale heruntergeladen und in der Filiale gespeichert werden können. So greifen Clientcomputer lokal auf die Inhalte zu, ohne diese wiederholt über das WAN herunterladen zu müssen. Das reduziert gleichzeitig die WAN-Nutzung und beschleunigt den Datenzugriff für die Mitarbeiter. Verbesserte Sicherheitsfunktionen: Vom Einschalten bis zum Herunterfahren bietet Windows 8 eine sicherere Grundlage für Ihre Unternehmensabläufe. Vertrauenswürdiger Startvorgang: Einige Schadsoftwareprogramme greifen den Startvorgang an und fügen Code in das System ein, noch bevor Windows oder eine Antivirensoftware gestartet werden kann. Auf Geräten mit UEFI sorgt die UEFI- Funktion für den sicheren Start dafür, dass Schadsoftware nicht gestartet werden kann, bevor Windows 8 startet. Die Windows 8-Funktion für den vertrauenswürdigen Start schützt die Integrität der restlichen Komponenten des Startprozesses, einschließlich Kernel, Systemdateien, für den Start wichtige Treiber und die Antivirensoftware selbst. Kontrollierter Startvorgang: Bei TPM (Trusted Platform Module)-basierten Systemen kann Windows 8 während des Startvorgangs eine Reihe von Messungen ausführen, die über den vertrauenswürdigen Start hinaus zur weiteren Prüfung des Startvorgangs verwendet werden können. Mit dem kontrollierten Startvorgang lassen sich alle Aspekte des Startvorgangs überwachen, signieren und im TPM-Chip speichern. Diese Informationen kann ein Remote-Dienst anschließend zur weiteren Validierung der Computerintegrität auswerten, bevor der Zugriff auf Ressourcen gewährt wird (Remote Attestation). BitLocker-Laufwerkverschlüsselung: Bei der BitLocker-Laufwerkverschlüsselung handelt es sich um eine Datenschutzfunktion von Windows 8 Pro und Windows 8 Enterprise. Mithilfe dieser Funktionen lassen sich Festplatten und Wechselmedien verschlüsseln, um zu verhindern, dass vertrauliche Unternehmensdaten in die Hände Dritter gelangen etwa bei Diebstahl oder Verlust von Unternehmenscomputern. AppLocker: Mit AppLocker können IT-Administratoren über Gruppenrichtlinien steuern, welche Apps auf einem PC laufen dürfen. Unter Windows 8 Enterprise lässt sich so der Gebrauch potenziell schädlicher oder nicht genehmigter Apps verhindern. Windows SmartScreen-Anwendungszuverlässigkeit: Der App-Reputationsdienst von Windows SmartScreen prüft die Zuverlässigkeit neuer Apps, um Benutzer vor schädlicher Software im Internet zu schützen. Die App-Reputationsfunktion von Windows SmartScreen arbeitet mit der SmartScreen-Funktion in Internet Explorer zusammen. Anspruchsbasierte Zugriffssteuerung: Die anspruchsbasierte Zugriffssteuerung ermöglicht das Einrichten und Verwalten von Verwendungsrichtlinien für Dateien, Ordner und geteilte Ressourcen. Im Gegensatz zu den bisherigen statisch überwachten Sicherheitsgruppen ermöglicht sie IT-Administratoren eine dynamische Steuerung des Zugriffs auf Unternehmensressourcen, etwa auf Grundlage von Benutzerrollen und Geräteeigenschaften, die im Active Directory gespeichert sind. So können Unternehmen beispielsweise Richtlinien erstellen, die Mitarbeitern der Finanzabteilung den Zugriff auf bestimmte Budget- und Vorhersagedaten und Mitarbeitern der Personalabteilung den Zugriff auf Personalakten ermöglichen. Verbesserte Verwaltung und Virtualisierung: IT-Administratoren stehen neue und verbesserte Tools und Technologien zur einfachen Bereistellung und Verwaltung von Windows 8 auf den unterschiedlichsten Geräten zur Verfügung. Außerdem lässt sich Windows 8 nahtlos in die meisten bestehenden Clientverwaltungsstrukturen integrieren. Hyper-V für Clients: Hyper-V für Clients ist eine robuste Virtualisierungsplattform unter Windows 8 Pro und Windows 8 Enterprise, die IT-Experten und Entwicklern die Ausführung verschiedener Client- und Serverumgebungen auf Windows 8-PCs ermöglicht. IT-Administratoren können mehrere Umgebungen auf einem einzigen PC testen und verwalten und so Änderungen zuerst in einer Testumgebung auswerten, bevor sie in der Produktionsumgebung eingesetzt werden. Neues Format für virtuelle Festplatten (VHDX): Microsoft führt mit Windows 8 ein neues Format für virtuelle Festplatten ein. VHDX ist eine Aktualisierung des VHD- Formats und bietet eine wesentlich größere Kapazität und Resilienz. Automatisierung mit Windows PowerShell: IT-Professionals können mit Windows PowerShell wiederkehrende Verwaltungsaufgaben vereinfachen. Neue Funktionen in der Windows PowerShell Integrated Scripting Environment (ISE) ermöglichen es sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Benutzern, schneller und einfacher übersichtliche, verwaltbare und produktionsfertige Automatisierungsskripts zu verfassen. IntelliSense-Tippvervollständigung, Ausschnitte und GUI-basierte Suche erleichtern dabei das Finden und Ausführen der neuen Cmdlets. Tests, Bereitstellung und Migration: Windows 8 lässt sich dank verbesserter Tools noch schneller und einfacher als Windows 7 in Unternehmen bereitstellen und das bei minimaler Ausfallzeit für die Benutzer. Eine neue Version des Application Compatibility Toolkit (ACT) erleichtert IT-Administratoren das Ermitteln und Priorisieren potenzieller Kompatibilitätsprobleme von Apps mit Windows 8. Die Migration von Benutzerdaten und -einstellungen aus einer früheren Windows-Installation lässt sich mit Windows-EasyTransfer automatisieren. Dabei wird nun auch die Migration von Windows XP-Installationen unterstützt. Schnellere Systemwiederherstellung: Die Funktionen PC auffrischen und PC auf Originaleinstellung zurücksetzen ermöglichen es Benutzern, ihre Windows 8-Installation schneller wiederherzustellen und das System einfacher wieder in Betrieb zu nehmen. Mit PC auffrischen können Benutzer Windows 8 neu installieren und dabei ihre persönlichen Dateien, Konten und Personalisierungseinstellungen beibehalten. Virtuelle Desktopinfrastruktur (VDI): Die auf Windows Server 2012 basierende Microsoft Virtual Desktop Infrastructure (VDI) bietet derzeit das beste Preis-Leistungs- Verhältnis für virtuelle Desktops. Der neue Remotedesktopclient unter Windows 8 Pro und Windows 8 Enterprise nutzt die VDI. Windows Server 2012 bietet dabei über eine einzige Plattform drei Bereitstellungsoptionen: sitzungsbasierte Desktops, in einem Pool zusammengefasste VMs und persönliche VMs. Ein einfacher Installationsassistent, die vereinfachte zentrale Administrationskonsole und Funktionen wie das intelligente Patching erleichtern das Einrichten und Verwalten einer VDI-Umgebung. Funktionen wie Datenträgernutzung und gleichmäßige Auslastung garantieren eine hohe Leistung und Flexibilität, während die Unterstützung von kostengünstigem Speicherplatz und Sitzungen den Einsatz der VDI erleichtern. Zudem erhalten Anwender über RemoteFX eine funktionsreiche Desktopoberfläche, die es ihnen erlaubt, über beliebige Netzwerktypen (LAN oder WAN) verschiedene Medien abzuspielen und 3D-Grafiken, USB- Peripheriegeräte und touchbasierte Geräte zu verwenden. Geschäftspotenziale für Partner Windows 8 eröffnet Microsoft-Partnern umfangreiche neue Geschäftspotenziale. Diese bauen auf drei Säulen auf: Devices, Services und Apps. Erstere betrifft das Geschäft mit innovativen Geräten, die für den Betrieb mit Windows 8 oder Windows RT geeignet sind dazu gehören Tablets, Desktop-PCs, All-in-One-Computer, Laptops, Ultrabooks und viele andere Geräte. Der Markt ist riesig: Weltweit werden in diesem Fiskaljahr (2013) geschätzte 375 Millionen Windows-Geräte verkauft. Einer Studie von IDC zufolge wird der PC-Markt zwischen 2013 und 2015 um rund elf Prozent wachsen, wobei das Tablet-Segment das Vertriebskompass Ausgabe 03/13 Microsoft Windows

19 höchste Wachstum aufweist. Windows ist das einzige Betriebssystem, das auf so vielfältigen Plattformen zum Einsatz kommen kann. Für Sie als Microsoft-Partner heißt das, dass Sie Ihren Kunden für jedes Szenario und Einsatzgebiet genau diejenigen Geräte anbieten können, die ihren Anforderungen optimal entsprechen. 1. Upsell-Möglickeit mit Geräteverkauf Dass Windows 8 auf einer Vielzahl von Geräten läuft, eröffnet Microsoft-Partnern lukrative Upsell- und Attach-Chancen. Ein Beispiel: Veraltete Computer, das Hinzukommen neuer Mitarbeiter sowie Sicherheitsaspekte sind zweifellos die wichtigsten Gründe, um Geschäftskunden zum Kauf neuer PCs bewegen. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Kunde noch immer Windows XP benutzt, sollten Sie ihn unbedingt auf die Sicherheitsrisiken aufmerksam machen, die ein mehr als zehn Jahre altes Betriebssystem mit sich bringt. Ganz wichtig: Der erweiterte Support für Windows XP endet im April Nutzen Sie also die Veröffentlichung von Windows 8, um jetzt mit Kunden über eine Migration zu sprechen. 2. Potenzial für Dienstleister Bieten Sie Ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen zur Verwaltung und Absicherung von Geräten an oder bringen Sie ihnen die Vorteile der Desktopvirtualisierung näher. Immer wichtiger werden zudem mobile Lösungen. Eine kürzlich veröffentlichte Studie weist darauf hin, dass das Thema Mobilität für CIOs die zweithöchste Investitionspriorität hat. Windows 8 ermöglicht es Kunden, eigene Lösungen zu realisieren, um die Flexibilität und Produktivität der mobilen Mitarbeiter zu steigern. Neue und verbesserte Funktionen wie Windows To Go und DirectAccess sowie die native Unterstützung von 3G- und 4G-Mobilfunkverbindungen ermöglichen die Realisierung völlig neuer Szenarios. Dafür bedarf es auch einer leistungsfähigen Geräteverwaltung. Microsoft bietet mit Windows Intune und System Center Configuration Manager Lösungen an, die für Unternehmen jeder Größenordnung interessant sind. Machen Sie sich mit diesen Produkten vertraut, um als Microsoft-Partner für Ihre Kunden maßgeschneiderte Lösungen zur Geräteverwaltung erstellen zu können. 3. App-Entwicklung Die Entwicklung von Apps für Windows 8 bietet Microsoft-Partnern bedeutende Umsatzchancen. Im letzten Jahr wurden weltweit im Zusammenhang mit der Entwicklung und dem Support von Apps 37,4 Milliarden US-Dollar investiert. Ein Großteil des Wachstums von 9,2 Prozent entfiel dabei auf Tablet-spezifische Apps. Wir empfehlen Ihnen, ebenfalls in die Entwicklung von Tablet-Apps für Geschäftskunden einsteigen, um Teil dieses Wachstumsmarktes zu sein. Nutzen Sie den Windows Store für die nationale oder weltweite Verteilung Ihrer Apps. Wichtige Erfolgsfaktoren für eine gelungene Windows 8-App sind dabei eine durchdachte moderne Benutzeroberfläche sowie die technische Implementierung. Neben den bekannten Client-Technologien unter.net (XAML) können nun auch HTML5/JavaScript/CSS verwendet werden. Das eröffnet völlig neuen Entwicklergruppen die Welt der Apps. ISVs und SIs sowie VARs profitieren gleichermaßen von Entwicklung, Bereitstellung und Support von Windows 8 Apps. Einerseits erleichtert Windows 8 ISVs und SIs das Entwerfen, Entwickeln und Testen von Apps. Andererseits setzen Kunden bei Bereitstellung und Support von Apps auf ihre VAR-Partner, da viele der kleineren ISVs nicht über die nötigen Ressourcen verfügen, um Windows 8-Apps im großen Maßstab bereitzustellen. Speziell für Serviceanbieter (Value Added Reseller, VAR) bieten sich hier die folgenden Chancen: 1. Kompatibilitätstests: prüfen, ob die Nutzung von Windows 8-Apps keine negativen Auswirkungen auf andere Apps und Geräte hat 2. Enterprise-Sideloading: Unternehmen bei der internen Bereitstellung von Apps unterstützen 3. Verwaltung des App-Portfolios: sicherstellen, dass es keine Lizenzierungsprobleme gibt und die Compliance-Richtlinien eingehalten werden 4. Bugfixing und Helpdesk Services: direkter Kontakt mit Endkunden, die Unterstützung benötigen. Die Anfragen können direkt beantwortet oder an den Hersteller der App weitergeleitet werden. 5. Endkunden-Feedback: versorgt ISVs mit Informationen, die auf dem Feedback der Kunden basieren. Dieses Feedback fließt in die Entwicklung von App-Updates oder neuer Versionen ein. Die Referenz Passende Kundenreferenzen zu diesem und weiteren Produkten finden Sie unter Mitbewerber im Überblick Google (Chrome OS) Apple (Mac OS X/iOS, ipad OS) Tiefergehende Informationen zu Mitbewerbern finden Sie unter Sie brauchen unbürokratische und schnelle Hilfe in puncto Mitbewerberinformation? Dann kontaktieren Sie unser Supportteam im Web unter via Telefon 0049 (0) * oder per an * 0,14 Euro pro Minute, deutschlandweit. Mobilfunktarif kann abweichen. Die Kosten für Anrufe aus dem Mobilfunknetz betragen maximal 0,42 Euro pro Minute. Cross- und Upsell-Informationen Wir empfehlen, folgende Produkte und ergänzende Dienstleistungen zu platzieren: Windows Server 2012 System Center Configuration Manager 2012 SP1 Windows Intune MDOP Internet Explorer 10 Microsoft Office 2013 Office 365 Marketing- und Vertriebsunterstützung Download der kostenlosen 90-Tage-Testversion von Windows 8 Enterprise unter Mit der Desktop & Devices-Kompetenz dokumentieren Sie Ihr Wissen rund um dieses Produkt. Erfahren Sie mehr unter Mit den Solution Incentive Programmen honoriert Microsoft die Beratungs leistung zu Management und Virtualisierung, Windows Enterprise Desktop, SQL Server und Lync. Bitte beachten Sie den Incentive Guide bezüglich der Teilnahmebedingungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter Vertiefende Produktinformationen erhalten Sie unter Informieren Sie sich über die aktuellen Microsoft-Promotions unter Die passenden Marketing- und Vertriebsmaterialien sowie Kampagnenunterstützung erhalten Sie im Ready-to-Go Marketing unter Passende Trainings finden Sie im Partner Learning Center unter Für einen kostenlosen Eintrag in Pinpoint, mit dem Sie auf Ihre Lösung aufmerksam machen und neue Kunden gewinnen, geben Sie ein.

20 Das Produkt Internet Explorer 10 bietet Anwendern ein schnelles, sicheres und komfortables Surferlebnis. Er lässt sich per Touch ebenso einfach bedienen wie mit Maus und Tastatur. Geräte, die Windows 8 einsetzen und Internet Explorer 10 nutzen, profitieren von aktuellen Technologien für mehr Sicherheit und Datenschutz. Moderne Webstandards wie HTML5 und CSS3 werden unterstützt, um Webentwicklern ein standardkonformes Verhalten des Browsers zu garantieren. IT-Professionals können Internet Explorer 10 anpassen und mithilfe von Gruppenrichtlinien verwalten. Die Merkmale Optimierte Leistung Schnelleres Surfen durch Hardwarebeschleunigung, flüssigere Videos und brillantere Grafiken dank des Einsatzes sämtlicher Grafik-Komponenten des PCs. Schnellerer Start des Browsers dank der perfekten Integration in Windows 8. Der Nutzer erhält eine Meldung, wenn das Laden von Add-ons das Starten des Browsers deutlich verlangsamt. Entwickelt für Touch und für den Desktop Der Internet Explorer 10 verzichtet auf unnötige Schalt- und Navigationselemente und stellt die Webseite in den Vordergrund. Dies ermöglicht komfortables Surfen etwa auf einem Tablet. Internet Explorer 10 für Desktop steht auch in einer gewohnten Desktopvariante zur Verfügung. Sie eignet sich gut für den beruflichen Einsatz. Einfache Bedienung Nutzer können ihre Lieblingswebsites an den Startbildschirm anheften und so schnell darauf zugreifen. Über die in Windows 8 integrierte Funktion Teilen können Anwender Webseiten sehr einfach anderen Nutzern empfehlen. Die Leiste für Navigation und Suche mit automatischen Seitenvorschlägen unterstützt die schnelle Bedienung. Hohe Sicherheit und Datenschutz Internet Explorer blockiert aufgrund seiner SmartScreen-Filtertechnologie deutlich mehr Malware als andere Browser. Internet Explorer bietet umfassenden Tracking-Schutz. Das schützt Nutzer vor dem unerlaubten Protokollieren ihres Surfverhaltens. Der Nutzen Tablets gehören heute zwar zum Alltag, bislang steht jedoch noch kein überzeugender Webbrowser für diese Geräte zur Verfügung. Fast alle Tablet-Browser lassen sich zwar per Touch bedienen, sind aber nicht von Grund auf für die Fingereingabe entwickelt. Diese Lücke schließt Internet Explorer 10 für Windows 8. Für Touch-Bedienung entworfen: Die neue, für die einfache Fingereingabe optimierte Benutzeroberfläche und neue Funktionen wie Vorblättern und Unterstützung für Multitouch (Gestensteuerung) belegen, dass bei der Entwicklung von Internet Explorer 10 die Touch-Bedienung im Mittelpunkt stand. Verbesserte Sicherheit: Internet Explorer 10 führt den erweiterten geschützten Modus (Enhanced Protected Mode) ein. Damit bewahrt eine zusätzliche Schutzschicht die Daten des Anwenders selbst dann, wenn ein Angreifer eine Schwachstelle im Browser oder einem Add-on ausnutzt. Internet Explorer bietet den besten Schutz gegen per Social Engineering in Umlauf gebrachte Malware: Der integrierte SmartScreen-Schutz hilft Anwendern beim Erkennen bekannter Phishing- und Malware-Sites. Die Datenschutzfunktion Do not track ist ebenfalls integriert und kann durch Listen für den Tracking-Schutz erweitert werden. Vorteile für Unternehmen: Mit Internet Explorer 10 können IT-Profis den Browser nach Belieben anpassen und gleichzeitig die erforderliche Sicherheit gewährleisten. Internet Explorer Administration Kit (IEAK) und Gruppenrichtlinien ermöglichen Installationen, die individuell auf die Unternehmensanforderungen zugeschnitten sind. Funktionen wie SmartScreen-Filter und Enhanced Protected Mode bieten einen besseren Schutz von Unternehmensdaten. Vorteile für Entwickler: Internet Explorer 10 wurde im Hinblick auf Webstandards wie HTML5 und CSS3 entworfen. Entwickler können so browser- und geräteübergreifend für das Web entwickeln, Apps für Windows 8 erstellen und diese anschließend über den Windows Store anbieten. Die mit Internet Explorer 9 eingeführte Hardwarebeschleunigung wurde in Internet Explorer 10 weiterentwickelt und übertrifft die Leistung des Vorgängers. Internet Explorer 10 für Windows 8 bietet Entwicklern zudem eine ideale Plattform zur Entwicklung touch-fähiger Webanwendungen. Mitbewerber im Überblick Google (Chrome) Mozilla (Firefox) Apple (Safari) Tiefergehende Informationen zu Mitbewerbern finden Sie unter Sie brauchen unbürokratische und schnelle Hilfe in puncto Mitbewerberinformation? Dann kontaktieren Sie unser Supportteam im Web unter via Telefon 0049 (0) * oder per an * 0,14 Euro pro Minute, deutschlandweit. Mobilfunktarif kann abweichen. Die Kosten für Anrufe aus dem Mobilfunknetz betragen maximal 0,42 Euro pro Minute. Standardbasierte Entwicklungsplattform Umfassende Unterstützung neuer Standards wie HTML5 Drag and Drop, Websockets, CSS3 Transitions und 3D Transformer. Einheitliche Entwicklungsumgebung für Browser-basierte Anwendungen und Apps. Die F12-Entwicklertools ermöglichen das Überprüfen von Performance sowie von HTML- und CSS-Elementen in Echtzeit. Vertriebskompass Ausgabe 03/13 Internet Explorer

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Moderne Softwareentwicklung Microsoft Azure unterstützt

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Häufige Irrtümer. Inhalt

Häufige Irrtümer. Inhalt Häufige Irrtümer Inhalt Häufige Irrtümer... 1 OFFICE 365 IST DOCH EINE REINE SERVERLÖSUNG ES UMFASST JA NUR DIE SERVER SHAREPOINT, EXCHANGE UND LYNC AUS DER CLOUD UND KEINE OFFICE-ANWENDUNGEN... 2 IST

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil

Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil Microsoft Dynamics CRM Datenblatt Mobil Microsoft Dynamics CRM kombiniert vertraute Microsoft Office- Anwendungen mit leistungsstarker CRM-Software zur Steigerung der Marketingeffektivität, zur Erhöhung

Mehr

Lizenzierung in der Cloud

Lizenzierung in der Cloud Lizenzierung in der Cloud Private Cloud Public Cloud Hybride Cloud Der Microsoft Kosmos Der Hybride Einsatz, was muss man beachten - Lizenzmobilität durch Software Assurance - End User Facility Installation

Mehr

SharePoint, Exchange und mehr - in die Cloud mit Office 365

SharePoint, Exchange und mehr - in die Cloud mit Office 365 SharePoint, Exchange und mehr - in die Cloud mit Office 365 Präsentation Autor Version Data One GmbH final Datum 26.04.2012 Agenda SharePoint, Exchange und mehr - in die Cloud mit Office 365 Cloud-Computing

Mehr

Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand

Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand Michael Grözinger National Technology Officer Microsoft Deutschland GmbH 1 Agenda Cloud Computing wofür steht das?

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012)

Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Was ist Windows Azure? (Stand Juni 2012) Windows Azure Microsofts Cloud Plattform zu Erstellung, Betrieb und Skalierung eigener Cloud-basierter Anwendungen Cloud Services Laufzeitumgebung, Speicher, Datenbank,

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Referent: Josef Beck Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur oder gehostet

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE Sebastian Weber Head of Technical Evangelism Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Slide 1 WAS IST CLOUD COMPUTING? Art der Bereitstellung von IT-Leistung

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING FEBRUAR 2015 Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

Mehr

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen Folie: 1/25 Agenda Einleitung - Cloud Computing Begriffe Überblick - Wer bietet was? Der Weg zur Private Cloud Einblick - RRZK und Cloud Computing Anmerkung

Mehr

MailStore Service Provider Edition (SPE)

MailStore Service Provider Edition (SPE) MailStore Solutions MailStore Service Provider Edition (SPE) E-Mail-Archivierung für Service Provider Mit Hilfe der MailStore Service Provider Edition können Sie Ihren Kunden moderne E-Mail-Archivierung

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Josef Beck Team Manager Segment License Sales Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Vermischung von Arbeit und Freizeit Mobiles Arbeiten Weltweite Vernetzung Einsatz mehrer Geräte

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

Microsoft Azure SureStep. einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft

Microsoft Azure SureStep. einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft Microsoft Azure SureStep einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft Welche Vorteile haben Sie mit Azure SureStep? Mit dem Vertrieb von Microsoft Azure können Sie Ihren Kunden eine leistungsstarke

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier namhaften

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember 2012 "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema:

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen

Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Microsoft Dynamics CRM Stärken ausbauen Eine unschlagbare Kombination für mehr Erfolg und Produktivität: Integrieren Sie bewährte Produkte und Technologien von Microsoft in Ihre CRM-Software. Integrationsfähige

Mehr

Microsofts Antwort auf den Wandel

Microsofts Antwort auf den Wandel The New Era Microsoft on Tour 2013 Teil 2 Microsofts Antwort auf den Wandel http://www.microsoft-on-tour.de Dieses Dokument dient nur persönlichen Informationszwecken. Ihnen ist es nicht gestattet, sei

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014 Daniel Schönleber, Senior PreSales Consultant Microsoft bei COMPAREX MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute

Mehr

ShareFile Jörg Vosse

ShareFile Jörg Vosse ShareFile Jörg Vosse Senior Systems Engineer ShareFile - Central Europe joerg.vosse@citrix.com Konsumerisierung der IT Mein Arbeitsplatz Mein(e) Endgerät(e) Meine Apps? Meine Daten Citrix Der mobile Arbeitsplatz

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Das eigene Test Lab, für jeden!

Das eigene Test Lab, für jeden! Das eigene Test Lab, für jeden! Mit Infrastructure-as-a-Service von Windows Azure Peter Kirchner, Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Szenario: Aufbau eines Test Labs 1+ Domain Controller 1+

Mehr

Server & Cloud Enrollment (SCE)

Server & Cloud Enrollment (SCE) Server & Cloud Enrollment (SCE) In diesem Webcast stellen wir das Server & Cloud Enrollment (kurz SCE bzw. SKI im Englischen) vor. Das Server & Cloud Enrollment erlaubt die hybride Lizenzierung und ermöglicht

Mehr

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8.

Microsoft. 15-Jahres-Konferenz der ppedv. Technologi. Konferenz C++ Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Windows 8. 00001111 Windows 8 Cloud Microsoft SQL Server 2012 Technologi 15-Jahres-Konferenz der ppedv C++ Konferenz SharePoint 2010 IT Management Office 365 - nur ein Profi-E-Mail Account aus der Cloud? Kay Giza

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand?

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand? Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt HTW Aalen Wirtschaftsinformatik Überblick Was ist Cloud-Computing und wieso ist es für Unternehmen wichtig? Wie können Unternehmen mit Hilfe einer Cloud- Computing-Strategie

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Linux Server in der eigenen Cloud

Linux Server in der eigenen Cloud SÜD IT AG World of IT Linux Server in der eigenen Cloud Infrastructure as a Service (IaaS) Michael Hojnacki, ProtoSoft AG Quellen: SUSE Cloud 4 Präsentation (Thore Bahr) Diverse Veröffentlichungen Stahlgruberring

Mehr

Produktkatalog vom 13.08.2015

Produktkatalog vom 13.08.2015 Produktkatalog vom 13.08.2015 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.ch spenden IT-Unternehmen Produkte an gemeinnützige Organisationen. Eine stets aktuelle Übersicht über die Produktspenden finden Sie

Mehr

Lizenzierung von System Center 2012

Lizenzierung von System Center 2012 Lizenzierung von System Center 2012 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie Server, Clients und mobile Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwalten. Verwalten im

Mehr

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering Azure und die Cloud Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Was heißt Cloud? IaaS? PaaS? SaaS? Woraus besteht

Mehr

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie Was ist Office 365? Office 365 stellt vertraute Microsoft Office-Tools für die Zusammenarbeit und duktivität über die Cloud bereit. So können alle ganz einfach von nahezu überall zusammenarbeiten und auf

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Microsoft Dynamics CRM IT PRO

Microsoft Dynamics CRM IT PRO Microsoft Dynamics Mit Flexibilität und Leichtigkeit zum jeweiligen Ziel UNTERNEHMEN Gründung Oktober 1999 Geschäftsführer DI Johannes Leitner Oliver Zauner Team 14 Mitarbeiter Standorte Linz Schärding

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren

Sugar innovatives und flexibles CRM. weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Sugar innovatives und flexibles CRM weburi.com CRM Experten seit über 15 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Der Cloud-Dienst Windows Azure

Der Cloud-Dienst Windows Azure Der Cloud-Dienst Windows Azure Master-Seminar Cloud Computing Wintersemester 2013/2014 Sven Friedrichs 07.02.2014 Sven Friedrichs Der Cloud-Dienst Windows Azure 2 Gliederung Einleitung Aufbau und Angebot

Mehr

Herzlich willkommen zum Logiway Webinar!

Herzlich willkommen zum Logiway Webinar! Herzlich willkommen zum Logiway Webinar! Microsoft Office 365 Zusammenarbeit vereinfachen Referent: Dr. Nedal Daghestani Microsoft Lösungsberater Bürokommunikation und Zusammenarbeit Moderation: Michaela

Mehr

Microsoft SharePoint 2013

Microsoft SharePoint 2013 Microsoft SharePoint 2013 Niels Naumburger SharePoint Consultant Tel.: 0581 /97 39 96-18 E-Mail: niels.naumburger@bvkontent.de Robert Bloniarz Leiter Consulting & Solution Tel.: 0581 /97 39 96-14 E-Mail:

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien Kommunikation Private Apps Prozesse Austausch Speicher Big Data Business Virtual Datacenter

Mehr

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 Inhalt System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 1. Was ist neu in der Lizenzierung von System Center 2012 zur Verwaltung von Servern?... 2 2. Welche Produkteditionen bietet System Center 2012?...

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013

ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Unternehmensdarstellung: Microsoft IDC Multi-Client-Projekt ENTERPRISE MOBLITY IN DEUTSCHLAND 2013 Mobile Enterprise Management und Applications im fokus Microsoft Unternehmensdarstellung Informationen

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

Neue Geschäftschancen mit System Center

Neue Geschäftschancen mit System Center Neue Geschäftschancen mit System Center Infrastrukturen erfolgreich im Griff Katja Kol Private Cloud Lead Mathias Schmidt Technologieberater Agenda Herausforderungen = Geschäftschancen Management vom Client

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & BCD-SINTRAG BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

Partner Cloud Strategie Tag

Partner Cloud Strategie Tag Partner Cloud Strategie Tag Allgemeine Informationen Mobiltelefone bitte auf Stumm schalten Kaffeepausen finden im Foyer vor den Räumen statt Mittagessen in der Hotelhalle Nach dem Mittagessen 3 parallel

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Bechtle IT-Forum Nord 27.09.2012 Emporio Tower, DE 20355 Hamburg Vorstellung Christoph Hannappel Consultant Seit 2009 bei

Mehr

Vorteile von Open License und Open Value

Vorteile von Open License und Open Value Vorteile von Open License und Open Value Microsoft bietet Volumenlizenzprogramme für Unternehmenskunden jeder Größe an. Open Value und Open License wenden sich an kleine und mittlere Unternehmen mit einem

Mehr

Cloud Computing für die öffentliche Hand

Cloud Computing für die öffentliche Hand Hintergrundinformationen Cloud Computing für die öffentliche Hand Die IT-Verantwortlichen in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung Bund, Länder und Kommunen sehen sich den gleichen drei Herausforderungen

Mehr

MSDN Abonnement für Visual Studio 2005

MSDN Abonnement für Visual Studio 2005 MSDN Abonnement für Visual Studio 2005 Der beste Weg, um Visual Studio zu erhalten Mit der Markteinführung von Visual Studio 2005 wird es fünf neue MSDN Premium Abonnements für Visual Studio 2005 geben:

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

Hosting in der Private Cloud

Hosting in der Private Cloud Security Breakfast 26.10.2012 Hosting in der Private Cloud Praxis, Compliance und Nutzen Stephan Sachweh, Technischer Leiter Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a 50321 Brühl information(at)pallas.de http://www.pallas.de

Mehr

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Ein Überblick Holger Sirtl Architect Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.msdn.com/hsirtl Wahlfreiheit bei Anwendungen

Mehr

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud

OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center aus der Cloud OASIS on-call Contact Center Die perfekte ACD für Ihr Geschäft Medienübergreifend und leistungsstark Medienübergreifend, schnell im Einsatz und direkt aus der

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN

BUILD YOUR BUSINESS ...MIT COMMVAULT & ADN BUILD YOUR BUSINESS...MIT COMMVAULT & ADN BAUEN SIE AUF DIE NEUEN SIMPANA SOLUTION SETS Bringen Sie hochprofessionelles Datenmanagement zu Ihren Kunden! BACKUP & RECOVERY I CLOUD MANAGEMENT I ENDPUNKTDATENSCHUTZ

Mehr

Mobile Backend in der

Mobile Backend in der Mobile Backend in der Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Kontext Auth Back-Office Mobile Users Push Data Website DevOps Social Networks Logic Others TFS online Windows Azure Mobile

Mehr

iphone & Co. im Business Smartphones ins Firmenneti integrieren Mobiler Zugriff auf Mail und Termine Apps für iphone, Android, BlackBerry, ipad

iphone & Co. im Business Smartphones ins Firmenneti integrieren Mobiler Zugriff auf Mail und Termine Apps für iphone, Android, BlackBerry, ipad Deutschland 14,90 Österreich 16,40 Schweiz SFR 29, www.tecchannel.de SIDG Г TECjC H A N N E L I I COMPACT INSIDE iphone & Co. im Business Smartphones ins Firmenneti integrieren Mobiler Zugriff auf Mail

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Referent. Exchange 2013. Was gibt es neues?

Referent. Exchange 2013. Was gibt es neues? IT Pro Day Exchange 2013 Was gibt es neues? Dejan Foro dejan.foro@exchangemaster.net Referent IT Project Manager @ Nyrstar AG, Zürich 19 Jahren in IT 6 Exchange Generationen (5.5, 2000, 2003, 2007, 2010,

Mehr

SOLIDCLOUD. Produktübersicht

SOLIDCLOUD. Produktübersicht Produktübersicht SOLIDCLOUD Sicherheit in Bestform: Infrastructure as a Service (IaaS) mit SOLIDCLOUD Mit SOLIDCLOUD bietetet ITENOS eine standardisierte IaaS-Cloud-Lösung für Unternehmen. Gestalten und

Mehr

xrm-framework und Microsoft SharePoint

xrm-framework und Microsoft SharePoint MICROSOFT DYNAMICS CRM POSITIONING WHITE PAPER xrm-framework und Microsoft SharePoint Inhalt Überblick... 3 xrm und Microsoft Dynamics CRM... 4 xrm-framework... 5 xrm steuert kundenähnliche Beziehungen...

Mehr

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop A. Lizenzierung des virtuellen Windows Desktop-Betriebssystems 1. Software Assurance (SA) für den Windows-Client Mit Software Assurance erhalten Sie eine Fülle

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

Integration in die Office-Plattform. machen eigene Erweiterungen Sinn?

Integration in die Office-Plattform. machen eigene Erweiterungen Sinn? Integration in die Office-Plattform machen eigene Erweiterungen Sinn? Agenda Apps Warum eigentlich? Apps für Office Apps für SharePoint Entwicklungsumgebungen Bereitstellung Apps Warum eigentlich? Bisher

Mehr

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag

Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups. www.variatec.com I info@variatec.com I www.facebook.com/variatecag Broschüre VariaBoom SAP Business One für Startups Das sagen unsere Kunden Die komplette Integration all unserer Abläufe in Einkauf/ Verkauf/Lagerbuchungen/Zahlungsverkehr verlief unproblematisch. Zudem

Mehr

Microsoft Azure für KMU

Microsoft Azure für KMU Microsoft Azure für KMU IT bei KMU entwickelt sich weiter 47% aller Applikationen on-prem 70% der Server nicht virtualisiert Virtualisierung wächst ums 2.5x Cloudwachstum basiert auf IaaS Neue Applikationen

Mehr

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Roj Mircov TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung Jörg Ostermann TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung 1 AGENDA Virtual

Mehr

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Dieses Formblatt zur Lizenzüberprüfung (das Formblatt ) dient der Überprüfung, dass die unten angegebene Microsoft-Volumenlizenzgesellschaft

Mehr

Microsoft Dynamics CRM

Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM Positionierung & Überblick Kurzversion Agenda Microsoft Dynamics CRM - Positionierung Microsoft Dynamics CRM - Funktionen im Überblick Nutzen und Referenzen Microsoft Dynamics CRM

Mehr

ArrowSphere. ArrowSphere. Alexander Lodenkemper Cloud Leader. Christian Sojtschuk Cloud Archite. where Cloud meets the Channel

ArrowSphere. ArrowSphere. Alexander Lodenkemper Cloud Leader. Christian Sojtschuk Cloud Archite. where Cloud meets the Channel ArrowSphere ArrowSphere Alexander Lodenkemper Cloud Leader where Cloud meets the Channel Christian Sojtschuk Cloud Archite 1 Cloud-Markt - Systemhäuser 3 Kaufpräferenzen bei Cloud Diensten Gehen höchstwahrscheinlich

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Sascha Richter, License Sales Executive COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute Mögliche Vertragsmodelle

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

CLOUD - INTEGRATION. Die Welt ist Hybrid. Erfahrungen aus den ersten Umsetzungsprojekten

CLOUD - INTEGRATION. Die Welt ist Hybrid. Erfahrungen aus den ersten Umsetzungsprojekten CLOUD - INTEGRATION Die Welt ist Hybrid Erfahrungen aus den ersten Umsetzungsprojekten Wir lösen Komplexität und schaffen Produktivität mii & DanubeDC mii GmbH Der kompetenteste Anbieter von Cloud Services

Mehr

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix

Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix Virtualisierung und Management am Desktop mit Citrix XenDesktop, XenApp Wolfgang Traunfellner Senior Sales Manager Austria Citrix Systems GmbH Herkömmliches verteiltes Computing Management Endgeräte Sicherheit

Mehr

Sugar CRM On-Demand Die flexible Cloud CRM Lösung. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Sugar CRM On-Demand Die flexible Cloud CRM Lösung. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Sugar CRM On-Demand Die flexible Cloud CRM Lösung weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende

Mehr

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G & Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G DATALOG Facts Die DATALOG Software AG ist seit über 30 Jahren eine feste Größe im Markt für Software-Lizenzierung und IT-Consulting

Mehr

Mobile Device Management (MDM) Part1

Mobile Device Management (MDM) Part1 Jürg Koller CONSULTANT trueit GMBH juerg.koller@trueit.ch @juergkoller blog.trueit.ch / trueit.ch Pascal Berger CONSULTANT trueit GMBH pascal.berger@trueit.ch @bergerspascal blog.trueit.ch / trueit.ch

Mehr