Oft gestellte Fragen Skischule

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Oft gestellte Fragen Skischule"

Transkript

1 Oft gestellte Fragen Skischule 1) Wo melde ich mich oder mein Kind zum Skikurs an? 2) Wann endet die Anmeldefrist zu den Skikursen? 3) Welche Ausrüstung braucht mein Kind? 4) Wann und wo ist Treffpunkt zur Abfahrt? 5) Wie viel Geld braucht mein Kind? 6) Werden Ein- oder Mehrtages-Skipässe gekauft? 7) In welchem Bus sitzt mein Kind? 8) Wann und wo gehen die Kurse zum Mittagessen? 9) Wer ist im Krankheitsfall auf welchem Wege zu benachrichtigen? 10) Wann muss ich mein Kind am Abend abholen? 11) An wen kann ich mich wenden, wenn ich Vorschläge oder Kritik zur Skikursdurchführung habe? 12) Kann ich als Freifahrer im selben Bus wie mein Kind sitzen? 13) Wo kann ich die Kursgruppeneinteilung einsehen? 14) Können Geschwister in verschiedenen Kursgruppen im gleichen Bus sitzen? 15) Wann findet das Abschlussrennen statt? Wann ist der Kurs meines Kindes an der Reihe? 16) Mein Kind hat etwas verloren - an wen kann ich mich wenden? 17) Worauf sind Änderungen der Gruppeneinteilung im Verlauf des Kurses zurückzuführen? 18) Wo werden die Skier gelagert? 19) Wen informiere ich, wenn meinem Kind während des Busfahrens regelmäßig übel wird? 20) Wie kann ich den Skilehrer meines Kindes in Notfällen erreichen? 21) Wieso wird der Skikurs immer in St. Jakob am Pillersee durchgeführt? 22) Was geschieht bei unzureichender Schneelage? 23) Wo erhalte ich aktuelle Informationen zur Kursdurchführung bzw. einer eventuellen Absage? 24) Ihre Frage ist nicht dabei? Hier erhalten Sie weitere Informationen.

2 1) Wo melde ich mich oder mein Kind zum Skikurs an? Sie können sich oder ihr Kind bei Schuh und Sport Sax (Hauptstraße Haag) und bei Sport Ampuls Felixberger (Hautpstraße 36) zu unseren Skikursen anmelden. Außerdem bieten wir die Skikurs-Anmeldung über das Internet an. Dieser Service wird sobald er realisiert ist freigeschaltet und unter der Rubrik Skischule auf unserer Homepage zur Verfügung stehen. 2) Wann endet die Anmeldefrist zu den Skikursen? Eine wesentliche Neuerung dieses Jahr betrifft die Anmeldefrist für die Skikurse. Diese endet nun 2 Wochen vor dem Skikursbeginn. In diesem Jahr ist es der Dieser Schritt wurde aus organisatorischen Gründen nötig, da die letzte Woche vor den Skikursen schon stressig genug ist. Bitte haben Sie Verständnis. Nachmeldungen sind unter Vorbehalt und gegen eine Nachmeldegebühr von 10 Euro bis eine Woche vor Skikursbeginn möglich. In diesem Jahr ist dies der Unter Vorbehalt bedeutet, dass wir lediglich bestehende Kursgruppen in welchen noch Kinder Platz haben auffüllen werden. Entsteht durch eine Nachmeldung eine zu große Kursgruppe können wir Sie leider nicht berücksichtigen. Für Freifahrer gilt die Nachmeldegebühr jedoch nicht. Sie können sich auch bis 1 Woche vor Skikursbeginn nachmelden, allerdings nur solange noch Plätze im Bus verfügbar sind. 3) Welche Ausrüstung braucht mein Kind? Das wichtigste zuerst: bei unseren Kursen besteht Helmpflicht! o Ski-und Snowboardkleidung sollte wasserdicht oder wenigstens wasserabweisend sein o Skihandschuhe o Skibrille o Mütze (ein Helm ersetzt nicht die Mütze), lange Haare nicht offen tragen o Skibindung mit GS-Zeichen, Skibindung muss vom Fachmann eingestellt sein. Es besteht nicht die Möglichkeit diese am Skikursort einzustellen. ACHTUNG: Unsere Skilehrer dürfen aus rechtlichen Gründen keine Bindung einstellen. o Skistöcke in passender Länge (Fachmann/Skiflohmarkt) o Skischuhe in richtiger Größe (passen sie noch?), Zehen müssen frei beweglich sein(fachmann/skiflohmarkt) Rucksack: Hinein gehören: Skibrille in Schutzhülle, Ersatzhandschuhe, bei nasskaltem Wetter empfiehlt sich ein Trainingsanzug für die Heimfahrt. Kinder haben nach einem Skitag erfahrungsgemäß immer sehr viel Durst. Geben Sie Ihrem Kind deshalb für die Heimfahrt ausreichend zu Trinken mit und eine Brotzeit für den kleinen Hunger zwischendurch.

3 4) Wann und wo ist Treffpunkt zur Abfahrt? Die Busse fahren in Haag bei der Post ab. Der Treffpunkt zur Abfahrt ist um Uhr. Bitte parken Sie ihre Autos nicht auf dem Parkplatz des dort ansässigen Diskounters KIK. Die Gemeinde Haag hat einen neuen Park & Ride Parkplatz geschaffen, welchen wir zum Skikurs gerne nutzen dürfen. Von diesem Parkplatz können Sie bequem zu Fuß zu den Bussen gehen. Bürgersaal Einfahrt zum Parkplatz Parkplatz Fußweg zum Bus KIK Post Abfahrt der Busse 5) Wie viel Geld braucht mein Kind? Am 1. und 3. Tag mitgeben: Je Kind 25,50 für die 2-Tages-Liftkarte. Je Jugendlicher 46 für die 2-Tages-Liftkarte. Erwachsene zahlen 51 für die 2-Tages-Liftkarte. Dazu täglich: Geld für das Mittagessen (ca. 10,- ) Bitte jedem Kind sein eigenes Geld mitgeben! Die Busse werden nach Kursen besetzt. Geschwister in verschiedenen Kursen sitzen möglicherweise nicht im selben Bus. Außerdem gehen die Kurse unabhängig voneinander zum Mittagessen. Leider können wir aus organisatorischen Gründen nicht auf alle Wünsche eingehen. Wir bitten daher um Ihr Verständnis. 6) Werden Ein- oder Mehrtages-Skipässe gekauft? Aus organisatorischen Gründen kaufen wir jeweils 2-Tages-Liftkarten! Am 1. und 3. Tag mitgeben: Je Kind 25,50 für die 2-Tages-Liftkarte Je Jugendlicher 46 für die 2-Tages-Liftkarte Erwachsene zahlen 51 für die 2-Tages-Liftkarte

4 7) In welchem Bus sitzt mein Kind? Generell sitzen die Kinder in ihren Kursgruppen mit ihren jeweiligen Skilehrern zusammen im selben Bus. Falls Sie es wünschen, versuchen wir natürlich Geschwister oder Elternteile gemeinsam im Bus fahren zu lassen. Dies ist allerdings ein enorm hoher organisatorischer Aufwand bei jährlich über 120 Skikursteilnehmern. Wir können deshalb leider nicht jeden Wunsch erfüllen. Bitte haben Sie dafür Verständnis und führen Sie bitte im Umkehrschluss solche Wünsche auch nur in dringenden Fällen mit guter Begründung an. Die Skischulleitung wird es Ihnen danken 8) Wann und wo gehen die Kurse zum Mittagessen? Wir haben für unsere Kurse in den Restaurants Siggi s Sportklause, Scheibenwaldhütte und Bärenhütte Tische für den SC Haag reserviert. Dort werden die Kursgruppen von ca Uhr bis ca Uhr im Wechsel zum Mittagessen einkehren. 9) Wer ist im Krankheitsfall auf welchem Wege zu benachrichtigen? Im Krankheitsfall, rufen Sie bitte Anna Buchberger unter der Nummer 0151/ an. Falls Sie niemanden erreichen, reicht auch eine Sprachnachricht auf der Mailbox. 10) Wann muss ich mein Kind am Abend abholen? Die Busse werden wieder gegen Uhr in Haag eintreffen. 11) An wen kann ich mich wenden, wenn ich Vorschläge oder Kritik zur Skikursdurchführung habe? Zunächst wenden Sie Sich bitte immer an den zuständigen Skilehrer. Bei größeren Problemen, steht Ihnen die Skischulleitung auch gerne zur Verfügung! Außerdem haben Sie die Möglichkeit, uns bei der Siegerehrung und/oder auf unserer Homepage ein Feedback zu den Skikursen zu geben. 12) Kann ich als Freifahrer im selben Bus wie mein Kind sitzen? Wir können leider nicht versprechen, dass Sie als Freifahrer im gleichen Bus sitzen können, wie Ihr Kind. Es ist ein enorm hoher organisatorischer Aufwand und wir können deshalb leider nicht jeden Wunsch erfüllen. Wir tun allerdings alles was wir können, um Ihnen dies zu ermöglichen!! 13) Wo kann ich die Kursgruppeneinteilung einsehen? Die Einteilung der Kursgruppen ist immer an den Tagen vor Skikursbeginn auf unserer Homepage zu finden. 14) Können Geschwister in verschiedenen Kursgruppen im gleichen Bus sitzen? Falls Sie es wünschen, versuchen wir natürlich Geschwister oder Elternteile gemeinsam im Bus fahren zu lassen. Dies ist allerdings ein enorm hoher organisatorischer Aufwand bei jährlich über 120 Skikursteilnehmern. Wir können deshalb leider nicht jeden Wunsch erfüllen. Bitte haben Sie dafür Verständnis und führen Sie bitte im Umkehrschluss solche Wünsche auch nur in dringenden Fällen mit guter Begründung an. Die Skischulleitung wird es Ihnen danken

5 15) Wann findet das Abschlussrennen statt? Wann ist der Kurs meines Kindes an der Reihe? Das Abschlussrennen findet am letzten Tag des 4-Tages-Skikurses statt. Wann genau Ihr Kind an der Reihe ist, können Sie am Morgen bei dem Skilehrer Ihres Kindes oder bei der Skischulleitung erfahren. Für ein exaktes Einhalten des vorgesehenen Zeitplans können wir jedoch nicht garantieren! 16) Mein Kind hat etwas verloren - an wen kann ich mich wenden? Zunächst wenden Sie Sich bitte an den jeweiligen Kursleiter Ihres Kindes. Der wiederum wird sich - wenn nötig- Rat beim Busführer, bzw. der Skischulleitung holen! 17) Worauf sind Änderungen der Gruppeneinteilung im Verlauf des Kurses zurückzuführen? Die Gründe für eine Änderung der Gruppeneinteilung können sehr vielfältig sein. Es geht von der Gruppenstärke (Anzahl der Kinder) über den Altersunterschied bis hin zur Leistungsdifferenz. Eine solche Veränderung ist ohne Zweifel immer gut durchdacht und das Wohl Ihrer Kinder steht dabei absolut im Vordergrund! 18) Wo werden die Skier gelagert? Die Skier werden zwischen den einzelnen Skikurstagen im Bus aufbewahrt. (Beispielsweise: Zwischen dem 21./22. Dezember oder zwischen dem 28./29. Dezember) Auf diese Weise ersparen wir uns am jeweiligen zweiten Skikurstag in der Früh den zusätzlichen Aufwand und können eher in das Skigebiet starten. 19) Wen informiere ich, wenn meinem Kind während des Busfahrens regelmäßig übel wird? Am besten geben Sie dies schon auf dem Anmeldeformular unter Infos an den Skilehrer an. Zur Sicherheit jedoch wäre es sinnvoll, es explizit am Morgen des ersten Skikurstages noch einmal bei der zuständigen Busführung zu anzusprechen, um einen Platz für Ihr Kind in den vorderen Reihen zu gewährleisten. 20) Wie kann ich den Skilehrer meines Kindes in Notfällen erreichen? Wenn Sie es wünschen, können Sie die Handynummer des entsprechenden Skilehrers noch vor Abfahrt des Busses am ersten Skikurstag bei der Skischulleitung erfragen. 21) Wieso wird der Skikurs in Kössen durchgeführt? Das Skigebiet Hochkössen ist ein kleineres Skigebiet und dennoch schneesicher durch moderne Beschneiungsanlagen. Außerdem gibt es Pisten jedes Schwierigkeitsgrades, sodass für alle Skikursler (Anfänger Sportliche Fahrer) das passende Gelände gewählt werden kann. Außerdem ist das Skigebiet nur eine gute Fahrstunde mit dem Bus entfernt! Falls Sie gerne mit dem Skiclub Haag in andere Skigebiete fahren würden, entscheiden Sie sich doch für eine unserer zahlreichen Skiausflüge.

6 22) Was geschieht bei unzureichender Schneelage? Bei unzureichender Schneelage entscheidet die Skischulleitung, ob die Kurse in einem anderen Skigebiet stattfinden können. Falls auch dies nicht möglich ist, werden die Kurse verschoben. Sie werden aber in jedem Fall frühzeitig und genauestens über solche Maßnahmen informiert. 23) Wo erhalte ich aktuelle Informationen zur Kursdurchführung bzw. einer eventuellen Absage? Die aktuellen Informationen finden Sie immer auf unserer Internetseite! Bitte rufen Sie deswegen NICHT am Skiclubhandy an. 24) Ihre Frage ist nicht dabei? Hier erhalten Sie weitere Informationen. Bei weiteren Fragen wenden Sie Sich bitte per an: ; oder telefonisch an: 0151/

Schulskikursen. in Saalbach - Hinterglemm. Informationen zu den. Städtisches Albert-Schweitzer-Gymnasium Plettenberg

Schulskikursen. in Saalbach - Hinterglemm. Informationen zu den. Städtisches Albert-Schweitzer-Gymnasium Plettenberg Städtisches Albert-Schweitzer-Gymnasium Plettenberg Informationen zu den Schulskikursen 2016 in Saalbach - Hinterglemm Termine Begleitung Unterkunft Kosten Skikurse Ausrüstung Hinterglemm 2016 S. 1 Liebe

Mehr

Leibnizschule Wiesbaden Fachbereich Sport Informationsabend zur Klassenfahrt mit sportlichem Schwerpunkt in Klasse 8

Leibnizschule Wiesbaden Fachbereich Sport Informationsabend zur Klassenfahrt mit sportlichem Schwerpunkt in Klasse 8 Leibnizschule Wiesbaden Fachbereich Sport Informationsabend zur Klassenfahrt mit sportlichem Schwerpunkt in Klasse 8 Die sportliche Klassenfahrt Fahrtenkonzept der Leibnizschule Bewegung Gruppenerlebnisse

Mehr

ISIA KONGRESS VUOKATTI /FINNLAND 16.-18.MAI 2014 Claudio Zorzi

ISIA KONGRESS VUOKATTI /FINNLAND 16.-18.MAI 2014 Claudio Zorzi ISIA KONGRESS VUOKATTI /FINNLAND 16.-18.MAI 2014 Claudio Zorzi Warum haben Sie mit dem Skifahren begonnen? Anfänger in vielen Altersgruppen Fazit I Skischulen werden von Beginnern kritischer gesehen als

Mehr

Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v.

Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v. Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v. Skireise LIVIGNO 2010 Hallo liebe Skifreunde, Livigno 2010 kommt! Auf vielerlei Bitten und Anfragen fährt die Skiabteilung des TV Mehrhoog 1964 e.v. vom 15. 23.01.2010

Mehr

Erleben Sie eine Atmosphäre voller Bergromantik, bei uns im Berghaus am Söller. (Letzte Bergfahrt um 16.30 Uhr. Erste Talfahrt um 9.00 Uhr.

Erleben Sie eine Atmosphäre voller Bergromantik, bei uns im Berghaus am Söller. (Letzte Bergfahrt um 16.30 Uhr. Erste Talfahrt um 9.00 Uhr. Anreise Wo befindet sich das Berghaus am Söller? Das Berghaus am Söller befindet sich in traumhaft imposanter Lage auf 1450m,mitten im Ski- und Wandergebiet des Söllereck und ist nur mit der Söllereckbahn

Mehr

Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v.

Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v. Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v. Skireise LIVIGNO 2015 Hallo liebe Skifreunde, Die Skireisen ins Pitztal 2013 und nach Canazei 2014 haben großen Anklang gefunden und allen viel Spaß gemacht. Viele haben

Mehr

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599 Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern eine unfallfreie und schneereiche Wintersaison, viel Vergnügen beim Ski und Snowboard Fahren und würde sich freuen Euch bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen

Mehr

Skischuh- & Skiservice. Best Skirent. Fashion

Skischuh- & Skiservice. Best Skirent. Fashion Skischule Skiverleih Privatunterricht Kinderskischule Snowboard Best Skirent Skischuh- & Skiservice RENT SALE SERVICE DEPOT Fashion Gratis Skidepot bei der Giggijoch Berg- & Talstation SÖLDEN SKISCHULE

Mehr

Infoblatt JO-Saison 2015/2016

Infoblatt JO-Saison 2015/2016 Infoblatt JO-Saison 2015/2016 Liebes JO-Mitglied, liebe Eltern Wir werden 24. Oktober mit dem JO-Turnen beginnen und möchten uns mit vielseitigen Trainingslektionen auf eine hoffentlich schneereiche Wintersaison

Mehr

Tel. 08821-8499. und rund um die Zugspitze. In Garmisch- Partenkirchen. Ski-Schule Snowboard-Schule Langlauf-Schule Freestyle-Schule

Tel. 08821-8499. und rund um die Zugspitze. In Garmisch- Partenkirchen. Ski-Schule Snowboard-Schule Langlauf-Schule Freestyle-Schule In Garmisch- Partenkirchen und rund um die Zugspitze Ganztages-Skischule: 4 Std. Unterricht plus Mittagspause in Kleingruppen Carvingkurse Snowboardkurse Langlaufkurse Kinderkurse Privatkurse wintip-kurse

Mehr

Termin 1 Montag, 07.12.15 Freitag, 11.12.15 (8b/c) Termin 2 Montag, 11.01.16 Freitag, 15.01.16 (8a/d/e/f)

Termin 1 Montag, 07.12.15 Freitag, 11.12.15 (8b/c) Termin 2 Montag, 11.01.16 Freitag, 15.01.16 (8a/d/e/f) REALSCHULE AM KELTENWALL Staatliche Realschule Manching, Ingolstädter Str. 100, 85077 Manching Liebe Eltern und Schüler/-innen, das Skilager 2015/2016 in Wagrain steht vor der Tür. Neben dem Erlernen des

Mehr

ERZBISCHÖFLICHE REALSCHULE

ERZBISCHÖFLICHE REALSCHULE ERZBISCHÖFLICHE REALSCHULE VINZENZ VON PAUL MARKT INDERSDORF Marienplatz 7, 85229 Markt Indersdorf Telefon: 08136 8840 Homepage: http://www.rs-indersdorf.de Kloster Indersdorf, 27. Oktober 2015 Skilager

Mehr

Christian-Ernst-Gymnasium Musisches Gymnasium Studienseminar

Christian-Ernst-Gymnasium Musisches Gymnasium Studienseminar Christian-Ernst-Gymnasium Musisches Gymnasium Studienseminar Langemarckplatz 2 91054 Erlangen Tel. 09131 53 30 30 Fax 09131 53 30 311 sekretariat@ceg-er.de www.ceg-erlangen.de Schulskikurs und Projekttage

Mehr

2. Nach Erhalt der Ausschreibung beträgt die Anmeldefrist ca. 2 Wochen.

2. Nach Erhalt der Ausschreibung beträgt die Anmeldefrist ca. 2 Wochen. TUM. Dekanat Weihenstephan Alte Akademie 8. 85350 Freising. Germany Technische Universität München Grundinformationen Ferienbetreuung 2015 TUM Familienservice Weihenstephan Betreuungszeiträume 2015 Osterferien:

Mehr

Skikurs in der Wildschönau

Skikurs in der Wildschönau Realschule Rain Schuljahr 2015/16 Liebe Eltern und Schüler der 7. Klassen, Skikurs in der Wildschönau in diesem Schuljahr findet der Skikurs in allen 7. Klassen statt und so möchten wir Ihnen und euch

Mehr

Mit Sicherheit ans Ziel Eine Aktion des ADAC zur Jugend-Verkehrssicherheit

Mit Sicherheit ans Ziel Eine Aktion des ADAC zur Jugend-Verkehrssicherheit 1. Du kommst an eine Straße mit diesem Verkehrszeichen. Darfst du in die Straße mit deinem Fahrrad einfahren? ( Ja, ich darf einfahren ( Nein, es ist nicht erlaubt 2. Darfst du dich als Radfahrer an andere

Mehr

Informationen zum Kindergarten

Informationen zum Kindergarten Informationen zum Kindergarten 044 767 09 79 Kiga A 044 767 09 57 Kiga B 043 466 80 64 Kiga C Primarschulpflege Knonau Schulverwaltung Schulhausstrasse 16 Postfach 46 8934 Knonau Tel. 044 776 80 15 sekretariat@schule-knonau.ch

Mehr

...im Familienskidorf Thalkirchdorf und Schneereich Damüls

...im Familienskidorf Thalkirchdorf und Schneereich Damüls Willkommen daheim.. Das Schönste am Winter? Wir finden Zeit. Zeit für all die Dinge zu haben, die im Alltagsstress zu kurz kommen. Nimm Dir Zeit für DEINEN WINTER 2015. Denn Dein Winter ist so viel mehr

Mehr

KitzSki Bonus! Winter 2015/16. Kitzbühel. 3-fach! Weltbestes Skigebiet 2013 2014 2015

KitzSki Bonus! Winter 2015/16. Kitzbühel. 3-fach! Weltbestes Skigebiet 2013 2014 2015 Winter 2015/16 KitzSki Bonus! Kitzbühel 3-fach! Weltbestes Skigebiet 2013 2014 2015 G D KitzSki Bonus: Bergeweise Vorteile für alle Saison- und Jahreskartenbesitzer Bahn frei im Sommer & Top-Vergünstigungen

Mehr

einfach clever PARKEN mit dem komfortablen TagMaster-Chip www.parking-luzern.ch

einfach clever PARKEN mit dem komfortablen TagMaster-Chip www.parking-luzern.ch einfach clever PARKEN mit dem komfortablen TagMaster-Chip www.parking-luzern.ch DIE ERSTEN SCHRITTE ZU IHREM TAGMASTER-CHIP MONTAGE TAGMASTER-CHIP 2 TagMaster-Chip aufladen Bei Abholung des TagMaster-Chips

Mehr

Sei Teil unserer INTERNATIONALEN TRANSPLANTATIONSSCHNEEWOCHE

Sei Teil unserer INTERNATIONALEN TRANSPLANTATIONSSCHNEEWOCHE Version française: http://www.tackers.org/friends2015francais.pdf English version: http://www.tackers.org/friends2015.pdf Sei Teil unserer INTERNATIONALEN TRANSPLANTATIONSSCHNEEWOCHE 18. - 25. JANUAR,

Mehr

Wichtige Informationen zur Planung unserer Fahrt nach Manching am 27.01.16

Wichtige Informationen zur Planung unserer Fahrt nach Manching am 27.01.16 . Über die Schulleitung an die Eltern der Klassen 6 b und c Es schreibt Ihnen: Birte Kazakas, Angelika Pleyer Ihr Schreiben vom: -- Ihr Zeichen: -- eingegangen am: -- Unser Aktenzeichen: Datum: 08.01.2016

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

Hauptseminar im Fach Forschungsseminar Finance / Seminar Advanced Finance im Wintersemester 2015/2016. Topics in Finance.

Hauptseminar im Fach Forschungsseminar Finance / Seminar Advanced Finance im Wintersemester 2015/2016. Topics in Finance. Hauptseminar im Fach Forschungsseminar Finance / Seminar Advanced Finance im Wintersemester 2015/2016 Im Wintersemester 2015/2016 veranstaltet das Finance Center Münster ein Hauptseminar zu dem Oberthema:

Mehr

SERVICE HOL&BRING. Tel. +41 / (0)81 / 861 93 37 SHOPPEN MIETEN BUCHEN. www.hangl.ch HOTLINE SHUTTLEBUS: Sport & Mode Bergbahn-Ticket Skischule

SERVICE HOL&BRING. Tel. +41 / (0)81 / 861 93 37 SHOPPEN MIETEN BUCHEN. www.hangl.ch HOTLINE SHUTTLEBUS: Sport & Mode Bergbahn-Ticket Skischule K O S T E N L O S E R HOL&BRING SERVICE SHOPPEN MIETEN BUCHEN Sport & Mode Bergbahn-Ticket Skischule HOTLINE SHUTTLEBUS: Tel. +41 / (0)81 / 861 93 37 HANGL`S SPORT & MODE Samnaun-Dorf Dorfstrasse 5 www.hangl.ch

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc.

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Unterbringung: 0 Verpflegung: 200 Fahrtkosten: 0 Kosten für Kopien, Skripten, etc. PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: The University of Vermont Studienrichtung an der

Mehr

Das exclusive Skievent TOPSKIING. in St. Christoph am Arlberg

Das exclusive Skievent TOPSKIING. in St. Christoph am Arlberg Das exclusive Skievent TOPSKIING in St. Christoph am Arlberg Willkommen zum 48. TOPSKIING-Skievent 2016 im weltbekannten fünf Sterne Arlberg Hospiz Hotel Hallo und ein herzliches Grüß Gott, allen TOPSKIING-Freunden

Mehr

Skikurs für Kinder und Jugendliche vom 07.-13. Februar 2016 in Ladurns (Südtirol)

Skikurs für Kinder und Jugendliche vom 07.-13. Februar 2016 in Ladurns (Südtirol) Skikurs für Kinder und Jugendliche vom 07.-13. Februar 2016 in Ladurns (Südtirol) Du suchst noch eine Woche, in der du zusammen mit deiner Familie die Freuden und die Faszination des Monoskifahrens bzw.

Mehr

Skyline Park Achterbahnfeeling vor Alpenpanorama!

Skyline Park Achterbahnfeeling vor Alpenpanorama! Skyline Park Achterbahnfeeling vor Alpenpanorama! Reisetermin: 21.08.2011 (So) Mögliche Zustiegsorte: Regensburg, Regensburg Hbf, Hausen, Abendsberg, Siegenburg Normalpreis: Rabattpreis: 49,- (Erwachsene

Mehr

Saisonprogramm 2014-2015

Saisonprogramm 2014-2015 Saisonprogramm 2014-2015 f Follow us on Facebook! www.facebook.com/skiclub.ichenhausen www.skiclub-ichenhausen.de 2 Liebe Ski- und Snowboardfans, nachdem der Herbst langsam zur Neige geht, stehen wir vom

Mehr

Der Gabelstapler: Wie? Was? Wer? Wo?

Der Gabelstapler: Wie? Was? Wer? Wo? Schreibkompetenz 16: schlusszeichen (Fragezeichen) sprechen zeichen Um eine Frage zu kennzeichnen, wird ein Fragezeichen (?) gesetzt. Fragewörter (zum Beispiel wo, wer, was, wie) zeigen an, dass ein Fragezeichen

Mehr

Tirol-Urlaub beim 4-Edelweiß-Privatzimmervermieter. und endlich wieder Tirol-Urlaub!

Tirol-Urlaub beim 4-Edelweiß-Privatzimmervermieter. und endlich wieder Tirol-Urlaub! Tirol-Urlaub beim 4-Edelweiß-Privatzimmervermieter und endlich wieder Tirol-Urlaub! Herzlich willkommen & griaß enk im Haus Kapeller! Unsere familiengeführte Pension mit Ferienwohnungen und Zimmer liegt

Mehr

QUALITÄT IST UNSER VERSPRECHEN.

QUALITÄT IST UNSER VERSPRECHEN. QUALITÄT IST UNSER VERSPRECHEN. WIR HALTEN UNSER VERSPRECHEN. PROFI-SKISCHULE DEUTSCHER SKILEHRERVERBAND Der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) ist die nationale und internationale Interessensvertretung

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TIROLER SKILEHRERVERBAND!

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TIROLER SKILEHRERVERBAND! HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TIROLER SKILEHRERVERBAND! Tiroler Skilehrerverband Anichstraße 29 6020 Innsbruck Austria Tel.: +43 512 / 58 60 70 Lehrgang: Schneesportlehrer Teil I Fax: +43 512 / 58 60 70 15

Mehr

Ortsgruppe Pfaffenhofen / Ilm

Ortsgruppe Pfaffenhofen / Ilm Ortsgruppe Pfaffenhofen / Ilm Wintersportprogramm 2015/2016 Vorwort Seite 3 Der Wintersportabteilung Ski- und Snowboardkurse Seite 4 Skikurs, Zwergerlkurs, Fun-Kurs Inhaltsverzeichnis Seite 2 Ski- und

Mehr

Sport & Action. Montag Park Tour Einführung ins Freestyle-Abenteuer. Park Tour

Sport & Action. Montag Park Tour Einführung ins Freestyle-Abenteuer. Park Tour Sport & Action Montag Park Tour Einführung ins Freestyle-Abenteuer Der neue NovaPark am Grasjoch bietet mit diversen Obstacles und Lines noch mehr Spaß für Anfänger und Pros. Die Park- Tour erleichtert

Mehr

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache *

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Was ist die Aktion Mensch? Viele Menschen sollen gut zusammenleben können. Dafür setzen wir uns ein. Wie macht die Aktion Mensch das? Wir verkaufen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND!

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Ausbildung bei Snowsport Tirol - Tiroler Skilehrerverband! Die Tiroler Skischulen tragen mit ihrem

Mehr

Mobil in. Unterwegs mit Bus & Bahn Euskirchen. 801 Arloff DB G. Euskirchen. Bad Münstereifel. Nettersheim, Kall. Frohngau, Blankenheim.

Mobil in. Unterwegs mit Bus & Bahn Euskirchen. 801 Arloff DB G. Euskirchen. Bad Münstereifel. Nettersheim, Kall. Frohngau, Blankenheim. Mobil in Bad Münstereifel Unterwegs mit Bus & Bahn Euskirchen DB DB DB G Iversheim 801 801 Arloff Euskirchen 802 821 DB Bad Münstereifel Nettersheim, Kall 821 Frohngau, Blankenheim 824 824 Eicherscheid

Mehr

Programm von März bis September 2015. Offene Hilfen: Kurse Offene Treffs Tages-Ausflüge für Menschen mit und ohne Behinderung

Programm von März bis September 2015. Offene Hilfen: Kurse Offene Treffs Tages-Ausflüge für Menschen mit und ohne Behinderung Programm von März bis September 2015 Offene Hilfen: Kurse Offene Treffs Tages-Ausflüge für Menschen mit und ohne Behinderung Dieses Heft ist in Leichter Sprache. Für wen ist Leichte Sprache? Jeder Mensch

Mehr

ANMELDUNG ZUR 30. SPIELSTADT MINI-ROSENHEIM IN KOHLSTATT vom 01. - 12.08.2016

ANMELDUNG ZUR 30. SPIELSTADT MINI-ROSENHEIM IN KOHLSTATT vom 01. - 12.08.2016 Bitte beachten: Bitte ab Mo., 02.05.2016 per Telefon unter 08031 / 392-2584, persönlich, per Fax oder Mail einen Platz reservieren, dann dieses Anmeldeformulars ausfüllen und innerhalb von 2 Wochen zurücksenden,

Mehr

BGL Winter-Outdoor-Tage

BGL Winter-Outdoor-Tage BGL Winter-Outdoor-Tage 20. 22. Februar 2015 Winter-Outdoor-Tage Rupertiwinkel Bad Reichenhall Berchtesgaden Königssee www.bglt.de Eventgebäude der Deutschen Post Eisarena Königssee PROGRAMM: FREITAG 20.

Mehr

ONLINE-Mensa auf www.neudrossenfeld.de

ONLINE-Mensa auf www.neudrossenfeld.de Die Gemeinde Neudrossenfeld bietet für Eltern der Schüler der Schule Neudrossenfeld, den ortsansässigen Kindergärten und die Kindergrippe den Service an, online über das Internet den Speiseplan der Schulmensa

Mehr

1st Arrival Call. www. maximumsurfcamp.com

1st Arrival Call. www. maximumsurfcamp.com 1st Arrival Call www. maximumsurfcamp.com Hallo! Na, hast du schon angefangen deine Sachen zu packen? Alles ist fur deine Ankunft vorbereitet und wir konnen es kaum erwarten dich zu empfangen! Nachstehend

Mehr

Das Landesfinale ist eine Eintagesveranstaltung, organisiert von den Skiverbänden Baden-Württemberg und dem Deutschen Skiverband.

Das Landesfinale ist eine Eintagesveranstaltung, organisiert von den Skiverbänden Baden-Württemberg und dem Deutschen Skiverband. Landesfinale / Seebruck Das Landesfinale ist eine Eintagesveranstaltung, organisiert von den Skiverbänden Baden-Württemberg und dem Deutschen Skiverband. Die Kosten für Veranstaltung und Verpflegung werden

Mehr

Gerhard Bartsch. Pressereferent. Snowboardlehrerverband)

Gerhard Bartsch. Pressereferent. Snowboardlehrerverband) Gerhard Bartsch Pressereferent SBSSV (Salzburger Berufsskilehrer & SBSSV (Salzburger Berufsskilehrer & Snowboardlehrerverband) Wie animiere ich Kinder für den Skikurs? Mit Sicherheit Ski fahren lernen

Mehr

TERMINAL. Anfahrtsweg P2 TERMINAL. Flughafenstraße 120 40474 Düsseldorf 02 11-4 21-66 37 www.dus-parken.de

TERMINAL. Anfahrtsweg P2 TERMINAL. Flughafenstraße 120 40474 Düsseldorf 02 11-4 21-66 37 www.dus-parken.de Anfahrtsweg P2 Von der Autobahn A44 kommend nehmen Sie die Abfahrt Flughafen Düsseldorf. Dann folgen Sie der Beschilderung Richtung, bis die Einfahrt in das Parkhaus P2 auf der rechten Seite ausgeschildert

Mehr

um den optimalen Verlauf und Erfolg der Art & Antik Messe Münster 2016 zu garantieren, hier die wichtigsten Daten und Fakten:

um den optimalen Verlauf und Erfolg der Art & Antik Messe Münster 2016 zu garantieren, hier die wichtigsten Daten und Fakten: Wichtige Information für Aussteller Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ausstellerinnen und Aussteller, um den optimalen Verlauf und Erfolg der Art & Antik Messe Münster 2016 zu garantieren, hier die

Mehr

30.07. 09.08.2016. www.kjg-appenweier.de. Volksbank Offenburg e.g. IBAN: DE34 6649 0000 0001 1006 02 BIC: GENODE61OG1

30.07. 09.08.2016. www.kjg-appenweier.de. Volksbank Offenburg e.g. IBAN: DE34 6649 0000 0001 1006 02 BIC: GENODE61OG1 Wir möchten alle Eltern nochmals bittend darauf hinweisen, von einem Besuch abzusehen, da dies unseren Programmablauf stören würde. Da das Risiko eines Zeckenbisses auf diesem Platz erfahrungsgemäß sehr

Mehr

www.skischule-pitztal.at

www.skischule-pitztal.at 2015 2016 LCLUB ALPIN PITZTA facebook.com/skischule.pitztal www.skischule-pitztal.at Herzlich WILLKOMMEN! In der SKI- & SNOWBOARDSCHULE sowie dem Freeride Center PITZTAL Neben dem altersspezifischen Lernen

Mehr

Fasnachtsplaner Saison 2015/ 2016

Fasnachtsplaner Saison 2015/ 2016 Fasnachtsplaner Saison 2015/ 2016 Samstag, 14.11.2015 Felsenteufel 11 jähriges Jubiläum Treffpunkt für die Helfer: 19.00 Uhr Treffpunkt für den Rest: 20.00 Uhr Samstag, 28.11.2015 Wälderhexen Hexenparty

Mehr

Ihr. RheinMain. die Mobilitätskarte des RMV. Wiederverwendbar und viel mehr als eine Fahrkarte für Bus und Bahn

Ihr. RheinMain. die Mobilitätskarte des RMV. Wiederverwendbar und viel mehr als eine Fahrkarte für Bus und Bahn Ihr eticket RheinMain die Mobilitätskarte des RMV 2016 Wiederverwendbar und viel mehr als eine Fahrkarte für Bus und Bahn Willkommen im digitalen Zeitalter des RMV. Zeitkarten werden nicht mehr auf Papier,

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Wie kann ich erfahren, wie viel mich mein Umzug kosten wird? Zur Ermittlung des Umfanges Ihres Umzuges können Sie gerne mit uns telefonisch, per E-Mail oder Onlineanfrage eine kostenlose,

Mehr

Bildungs-Tag Samstag, 12. September 2015 Alphorn-Macherei Eggiwil

Bildungs-Tag Samstag, 12. September 2015 Alphorn-Macherei Eggiwil wil! Bildungs-Tag Samstag, 12. September 2015 Alphorn-Macherei Eggiwil Zürich, im Juni 2015 Liebe Interessierte Was kommt einem in den Sinn, wenn man an die Schweiz denkt? Ja, stimmt alles! Aber da fehlt

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TIROLER SKILEHRERVERBAND!

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TIROLER SKILEHRERVERBAND! HERZLICH WILLKOMMEN BEIM TIROLER SKILEHRERVERBAND! Tiroler Skilehrerverband Anichstraße 29 6020 Innsbruck Austria Tel.: +43 512 / 58 60 70 Lehrgang: Schneesportlehrer Teil I Fax: +43 512 / 58 60 70 15

Mehr

Skiverleih Skischule. Tel.: +43 64 57/20 90. Gegenüber der Talstation Achterjet an der Flutlichtpiste. Das Haus mit dem. Pinguin am Dach.

Skiverleih Skischule. Tel.: +43 64 57/20 90. Gegenüber der Talstation Achterjet an der Flutlichtpiste. Das Haus mit dem. Pinguin am Dach. Saison 2015/16 Tel.: +43 64 57/20 90 Skiverleih Skischule Gegenüber der Talstation Achterjet an der Flutlichtpiste. Das Haus mit dem Pinguin am Dach. Schwarzenbacher GmbH Unterberggasse 318, A - 5542 Flachau

Mehr

SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015

SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015 SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015 Liebe Eltern! Die WELTAKADEMIE bietet in den Sommerferien einen Intensiv-Sprachkurs für Volksschulkinder an. Zeitraum: o Camp1: 06.07. 10.07.2015 o Camp2: 13.07. 17.07.2015

Mehr

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015

Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015 Einladung und Anmeldung zur Österreichischen Skilehrer DEMO-MEISTERSCHAFT 2015 am Samstag, 07. März 2015 in Dienten am Hochkönig auf der Marlies Schild Rennstrecke Ehrenschutz: Veranstalter: Startberechtigt:

Mehr

Onlineredaktionssystem für das Mitteilungsblatt Betzdorf Kurzanleitung zum Einstellen von Berichten sowie das Hochladen von Fotos und Plakaten

Onlineredaktionssystem für das Mitteilungsblatt Betzdorf Kurzanleitung zum Einstellen von Berichten sowie das Hochladen von Fotos und Plakaten Onlineredaktionssystem für das Mitteilungsblatt Betzdorf Kurzanleitung zum Einstellen von Berichten sowie das Hochladen von Fotos und Plakaten Einloggen ins System: Entweder über www.cms.wittich.de oder

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND!

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Ausbildung bei Snowsport Tirol - Tiroler Skilehrerverband! Die Tiroler Skischulen tragen mit ihrem

Mehr

Gasthaus Gonnermann Service Leitfaden Gästeinformationen von A Z

Gasthaus Gonnermann Service Leitfaden Gästeinformationen von A Z A Gasthaus Gonnermann Service Leitfaden Gästeinformationen von A Z Abendessen Ihr Abendessen können Sie in unserem Restaurant in der Zeit von 17.00 bis 21.00 Uhr, Sonntag bis 20.00 Uhr einnehmen. Bei unseren

Mehr

Modell 4 A 3 Tage : Mo, Di, Mi, Do 07:30-17:00 Uhr Fr 07:30-16:30 Uhr

Modell 4 A 3 Tage : Mo, Di, Mi, Do 07:30-17:00 Uhr Fr 07:30-16:30 Uhr Anmeldung zur Betreuung Förderverein der Geschwister-Scholl-Schule Langen e.v. Vor der Höhe 14 63225 Langen Sparkasse Langen-Seligenstadt Konto 26 190 058 IBAN: DE79506521240026190058 BLZ 506 521 24 BIC

Mehr

Die Giraffe. Leseverstehen. Name: Aufgabe 1. 2 Wie schnell sind Giraffen? 3 Was schmeckt Giraffen am besten? 4 Haben Giraffen gute Augen?

Die Giraffe. Leseverstehen. Name: Aufgabe 1. 2 Wie schnell sind Giraffen? 3 Was schmeckt Giraffen am besten? 4 Haben Giraffen gute Augen? Leseverstehen Aufgabe 1 insgesamt 30 Minuten Situation: Was weißt du über die Giraffe? Hier gibt es 5 Fragen. Findest du die richtige Antwort (A G) zu den Fragen? Die Antwort auf Frage 0 haben wir für

Mehr

Winterurlaub in Vorarlberg mit unseren SkiGuides Gerhard, Jürgen und Freunden

Winterurlaub in Vorarlberg mit unseren SkiGuides Gerhard, Jürgen und Freunden Wir fahren auch in der Saison 2015 / 2016 wieder nach Warth-Schröcken: Winterurlaub in Vorarlberg mit unseren SkiGuides Gerhard, Jürgen und Freunden Skifahren in Warth-Schröcken und Lech Zürs bis St. Anton,

Mehr

Mobil in Hellenthal. Unterwegs mit Bus & Bahn. Richtung Schleiden und Kall. Wildgehege. Blumenthal 879. Hellenthal.

Mobil in Hellenthal. Unterwegs mit Bus & Bahn. Richtung Schleiden und Kall. Wildgehege. Blumenthal 879. Hellenthal. Mobil in Hellenthal Unterwegs mit Bus & Bahn Wildgehege Hellenthal 829 Richtung Schleiden und Kall Blumenthal 879 839 Reifferscheid Dickerscheid Hollerath 838 837 Ramscheid 838 Richtung Kall 835 Paulushof

Mehr

Wiege des alpinen Skilaufs

Wiege des alpinen Skilaufs Wiege des alpinen Skilaufs Grüß Gott! Schneeweißer Pulverschnee trifft auf tiefblauen Himmel. Die glitzernden Strahlen der Sonne tauchen die verschneiten Hänge in ein gleißendes Licht und die kristallklare

Mehr

Das Imbiss Shopsystem

Das Imbiss Shopsystem Das Imbiss Shopsystem Für wen ist dieses Shopsystem geeignet? Für jeden Imbiss/ Pizzeria/ jedes Restaurant mit Lieferservice. Ermöglichen Sie durch dieses Shopsystem ihren Kunden eine einfache und bequeme

Mehr

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen:

Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: Grundlagen der Patenschaft; und häufig gestellte Fragen: 1. Wir danken Ihnen recht herzlich, dass Sie sich dafür entschieden haben einem Kind die Chance auf ein besseres Leben zu geben. Sie sind mit Ihrer

Mehr

Presseinformation. SKIFERIEN ENTSPANNT = KINDER x SPASS 2 + SICHERHEIT

Presseinformation. SKIFERIEN ENTSPANNT = KINDER x SPASS 2 + SICHERHEIT Presseinformation SKIFERIEN ENTSPANNT = KINDER x SPASS 2 + SICHERHEIT Für Eltern beginnt der Urlaub, wenn die Kinder glücklich sind: Von den ersten Sonnenstrahlen wach gekitzelt geht es gut gestärkt mit

Mehr

Dokumentation Login-Bereich

Dokumentation Login-Bereich Allgemeine Informationen und Dokumentation zum Login-Bereich von Skiresort Service International Link: http://www.skiresort-service.com/snowdata/ Die Daten werden auf Skiresort.de / Skiresort.info verwendet

Mehr

Der Jazz Veranstaltungskalender für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Der Jazz Veranstaltungskalender für Deutschland, Österreich und die Schweiz Veranstaltung erstellen mit vorheriger Registrierung Wenn Sie sich bei Treffpunkt Jazz registrieren, genießen Sie folgende Vorteile: Sie können bereits eingestellte Veranstaltungen auch noch später ändern

Mehr

Ausschreibung. Ausschreibung Mono-Ski-/Bi-Skikurs für Anfänger und Geübte in Bischofsreut/Bay. Wald vom 01. 01. 06. 01. 2016

Ausschreibung. Ausschreibung Mono-Ski-/Bi-Skikurs für Anfänger und Geübte in Bischofsreut/Bay. Wald vom 01. 01. 06. 01. 2016 Ausschreibung Ausschreibung Mono-Ski-/Bi-Skikurs für Anfänger und Geübte in Bischofsreut/Bay. Wald vom 01. 01. 06. 01. 2016 Wer auf einem der hohen Gipfel des Bayerischen Waldes steht, spürt ihn: diesen

Mehr

Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015

Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015 Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015 Unser Angebot: All inclusive Ferienbetreuung mit toller Spielplatz-Safari für 4 ½ 9 jährige Kinder Das Programm: 7 9 Uhr Eintreffen der Kinder 8 Uhr Frühstücken

Mehr

Folgende Angaben müssen von den Vereinen selbst ergänzt werden:

Folgende Angaben müssen von den Vereinen selbst ergänzt werden: Internetangebot Sportsuche im Stadtteil Anleitung zum Online Zugang für Vereine In der Online-Suche nach Sportangeboten der Nürnberger Vereine können Interessierte gezielt das für sie Passende suchen.

Mehr

skiclub Ichenhausen Saisonprogramm 2015-2016 www.skiclub-ichenhausen.de Follow us on Facebook! www.facebook.com/skiclub.

skiclub Ichenhausen Saisonprogramm 2015-2016 www.skiclub-ichenhausen.de Follow us on Facebook! www.facebook.com/skiclub. skiclub Ichenhausen Saisonprogramm 2015-2016 f Follow us on Facebook! www.facebook.com/skiclub.ichenhausen www.skiclub-ichenhausen.de Skiclub Ichenhausen - Saisonprogramm besuchen Sie unseren neuen showroom!

Mehr

Hallen-Hockeyturniere Internationale S piele in den bek annten B ad K reuznac her S porthallen

Hallen-Hockeyturniere Internationale S piele in den bek annten B ad K reuznac her S porthallen Hallen-Hockeyturniere Internationale S piele in den bek annten B ad K reuznac her S porthallen! y t r a P h c t a M r e t f A t i m Jugend 7.-8. Nov. 2015 für Altersklassen: die Altersklassen: für die

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Badeerlaubnis Freizeitzentrum Annaparkhütte. Erlaubnis zum Ausflug auf den Waldspielplatz Hasenheide

Badeerlaubnis Freizeitzentrum Annaparkhütte. Erlaubnis zum Ausflug auf den Waldspielplatz Hasenheide Badeerlaubnis Freizeitzentrum Annaparkhütte Mein Kind darf am mit ins Freibad nach fahren. Es wird dringend empfohlen den Kindern, neben dem Eintrittsgeld ins Bad, ein Taschengeld zur Verpflegung mitzugeben.

Mehr

Besteuerungsverfahren im Skiverein Abgrenzung schlichter Vereinstätigkeit gegenüber der Tätigkeit als Reiseveranstalter 09.11.2012

Besteuerungsverfahren im Skiverein Abgrenzung schlichter Vereinstätigkeit gegenüber der Tätigkeit als Reiseveranstalter 09.11.2012 1 Besteuerungsverfahren im Skiverein Abgrenzung schlichter Vereinstätigkeit gegenüber der Tätigkeit als Reiseveranstalter 09.11.2012 2 Vereinstätigkeit und Steuern a.) Ideelle Vereinstätigkeit (steuerfrei)

Mehr

qk online FAQs Fragen und Antworten rund um qk der neue Benachrichtigungsservice der Qualitätskontrolle der Milch

qk online FAQs Fragen und Antworten rund um qk der neue Benachrichtigungsservice der Qualitätskontrolle der Milch der neue Benachrichtigungsservice der Qualitätskontrolle der Milch 22. November 2007 FAQs Fragen und Antworten rund um qk Auf den folgenden Seiten finden Sie Antworten zu den nachstehenden Themen: 1. Allgemeines

Mehr

Kindergarten A B C. Abholen. Aufsichtspflicht:

Kindergarten A B C. Abholen. Aufsichtspflicht: Kindergarten A B C Abholen In den Regelöffnungszeiten können die Kinder von: 11.30 Uhr 12.00 Uhr sowie von ( Mo Do) 15.45 Uhr 16.00 Uhr abgeholt werden. In den erweiterten Öffnungszeiten können die Kinder

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

Anmeldung zum Sommerlager St. Marien Hiltrup 2015

Anmeldung zum Sommerlager St. Marien Hiltrup 2015 Anmeldung zum Sommerlager St. Marien Hiltrup 2015 Das Sommerlager der Gemeinde St. Marien in Hiltrup findet 2014 wieder statt. Wir fahren vom 20.07-30.07.2015 auf einen Zeltplatz in der Nähe von Wolfsburg.

Mehr

Moto Maker Verkaufsprozess NUR FÜR INTERNE ZWECKE

Moto Maker Verkaufsprozess NUR FÜR INTERNE ZWECKE Moto Maker Verkaufsprozess Moto Maker verkaufen Der Kunde kauft einen Code (mit oder ohne Vertrag) 1. Verkaufen Sie das individuelle Moto X inklusive Direktversand 16 GB: EAN: 6947681519442; 349,- UVP

Mehr

spezialisiert auf Kinder- und Jugendkurse Kindergarten Skikurse

spezialisiert auf Kinder- und Jugendkurse Kindergarten Skikurse spezialisiert auf Kinder- und Jugendkurse Kindergarten Skikurse Liebe Eltern, liebes KIGA-Team, wir haben uns auf Kinder- und Jugendkurse spezialisiert und jahrzehntelange Erfahrung in diesem Bereich.

Mehr

Butcher Jam 2015. Name, Vorname: Anschrift: Telefon (Notfallnummer): Handy-Nr. des Teilnehmers: Geb. Datum:

Butcher Jam 2015. Name, Vorname: Anschrift: Telefon (Notfallnummer): Handy-Nr. des Teilnehmers: Geb. Datum: Butcher m 2015 Verbindliche Anmeldung! (Auch bei Ü18 ausfüllen!!!) Hiermit melde(n) wir/ich unsere Tochter / unseren Sohn Name, Vorname: Anschrift: Telefon (Notfallnummer): Handy-Nr. des Teilnehmers: Geb.

Mehr

Power Matrix Game Mit Energie gewinnen

Power Matrix Game Mit Energie gewinnen 1/5 Power Matrix Game Mit Energie gewinnen Der Schülerwettbewerb für die Energieversorgung von morgen im Kreis Gütersloh Wer ist die beste Energiemanagerin oder der beste Energiemanager? Wem gelingt es,

Mehr

S Sparkasse Südholstein. Kontowecker

S Sparkasse Südholstein. Kontowecker Für die Einreichtung eines s ist es erforderlich, dass Sie Teilnehmer am Online-Banking sind. Sollten Sie noch kein Online-Kunde der Sparkasse sein, können Sie dies hier beantragen. Schritt 1: Melden Sie

Mehr

Kita Farbtupf, Eichtalstrasse 51, 8634 Hombrechtikon. Waldkonzept 2014. Waldkonzept/ Kita Farbtupf 2014 1

Kita Farbtupf, Eichtalstrasse 51, 8634 Hombrechtikon. Waldkonzept 2014. Waldkonzept/ Kita Farbtupf 2014 1 Kita Farbtupf, Eichtalstrasse 51, 8634 Hombrechtikon Waldkonzept 2014 Waldkonzept/ Kita Farbtupf 2014 1 Inhaltsverzeichnis Sinn und Zweck Seite 3 Ziele Rahmenbedingungen Seite 4 Welche Kinder kommen mit?

Mehr

Ausbildungsseminar zum/zur

Ausbildungsseminar zum/zur Finanzielle Freiheit mit biblischen Finanzprinzipien erleben FREIKIRCHEN SCHWEIZ Ausbildungsseminar zum/zur Budgetberater/in Samstag 29. Mai 2010 9 00 16 45 Campus Sursee 6210 Sursee Führen Sie Menschen

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND!

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Ausbildung bei Snowsport Tirol - Tiroler Skilehrerverband! Die Tiroler Skischulen tragen mit ihrem

Mehr

Landeslehrteam Skitour Skiverband Schwarzwald e.v.

Landeslehrteam Skitour Skiverband Schwarzwald e.v. Infoletter Nr.1 Saison 2014/2015 November 2014 Liebe Tourenfreundinnen und Tourenfreunde, Nachdem wir einen herrlichen Spätsommer genießen konnten, hält langsam aber sicher der Winter Einzug. Der erste

Mehr

Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály

Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály Név: Iskola:. Felkészítőtanár:.. Pontszám:... I/1. Sehen Sie sich den Film an und kreuzen Sie die richtige Lösung an! (4P.) Wo findet der Hip-Hop Kurs

Mehr

Skiunterricht.com - Newsletter

Skiunterricht.com - Newsletter Skiunterricht.com - Newsletter Liebe SKIUNTERRICHT.com-Freunde, eine SPAM-Sicherheitsmaßnahme von GMX macht ein Aufräumen des Adressenpools notwendig. Aus diesem Grund haben einige Newslettermitglieder

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Ziel B2. Einstufungstest. Band 2. Hueber Verlag

Ziel B2. Einstufungstest. Band 2. Hueber Verlag Einstufungstest Band 2 Hueber Verlag Teil 1: Grammatik a Welche Wörter oder Ausdrücke passen? Ergänzen Sie den entsprechenden Buchstaben. 1 Du, ich bin gerade, ich ruf dich gleich zurück! a am Backen b

Mehr

Adventregelung in Wien

Adventregelung in Wien Adventregelung in Wien Generelle Regelung für die Bezirke 1,6,7,8 und 9 Details zur Regelung an Adventsamstagen (ab Seite 7) Hintergrund: Das hohe Autobusaufkommen an Adventsamstagen in Wien führte in

Mehr

Moni KielNET-Mailbox

Moni KielNET-Mailbox Bedienungsanleitung Moni -Mailbox Die geht für Sie ran! Wann Sie wollen, wo immer Sie sind! im Festnetz Herzlichen Glückwunsch zu Moni Ihrer persönlichen -Mailbox! Wir haben Ihre persönliche -Mailbox eingerichtet.

Mehr

Intro. Spot: Laax Rider: Michael Steiner

Intro. Spot: Laax Rider: Michael Steiner Freeski Team Basel Intro Der Grundgedanke des Freeskiing ist eigentlich so alt wie das Skifahren selbst. Freeskiing bezeichnet die ursprünglichste Form des Skifahrens: Freiheit und Unabhängigkeit, genau

Mehr

Kinder-Skischul-Tarife 2013-14 der Skischule Arlberg

Kinder-Skischul-Tarife 2013-14 der Skischule Arlberg Kinder-Skischulen Skischule Arlberg www.skischool-arlberg.com Kinderwelt St. Anton Tel. +43(0)5446-2526, gegenüber 4er Sessellift Gampenbahn. Kinderwelt Nasserein Tel. +43(0)5446-2738-10 in der Tal station

Mehr