RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung"

Transkript

1 RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung

2 RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? Ein Vortrag von Rainer Behr Sales Manager tde trans data elektronik GmbH tde R.B Version 1.0 Seite 2

3 tde in Stichpunkten Firmengründung: 1991 Firmensitz; Produktionsstandort Ohrte (Nähe Osnabrück) Vertriebsbüro Dortmund Anzahl Mitarbeiter: 50 Die Spezialität von tde ist die Entwicklung und Produktion von Daten Verteilersystemen mit maximaler Packungsdichte Selbst das Wissenschaftszentrum CERN greift seit Jahren auf die Mehrfasertechnik aus dem Hause tde zurück. Das Portfolio Made in Germany umfasst die kompletten Systemlösungen für hochverfügbare Applikationen als Plug & Play Anwendungen für Rechenzentren, Telekom, Industrie und für militärische Anwendungen. tde unterstützt den Eurpoean code of conduct für energieeffiziente Rechenzentren tde ist zertifiziert nach ISO 9001, TL9000 and ISO tde R.B Version 1.0 Seite 3

4 Verkabelung als Teil der passiven Infrastruktur Stationäre und mobile Endgeräte für geschäftlichen und privaten Einsatz Bereitstellung / Konsolidierung in zahllosen Rechenzentren Anforderung an aktive Technik im RZ (Server, Switche, Storage, ) definiert gleichzeitig die Anforderung an die passive Infrastruktur (Verkabelung) Die passive Infrastruktur hängt am Fliegenfänger der aktiven Komponenten! tde R.B Version 1.0 Seite 4

5 10/40/100 Gbit/s Status für hohe Bandbreiten über LWL Entwicklung der Bandbreiten am Beispiel DE-CIX (=Internetknoten Frankfurt/Main) 2000 Durchschnittlicher Datendurchsatz ,6 Tbit/s Gbit/s 682 Gbit/s 900 Gbit/s 1,2 Tbit/s Datendurchsatz zu Spitzenzeiten 3,9 Tbit/s Gbit/s 90 Gbit/s 407 Gbit/s 1,2 Tbit/s 16 Gbit/s 49 Gbits 300 Gbit/s 800 Gbit/s 1,4 Tbit/s 2,0 Tbit/s 2,6 Tbit/s 3,4 Tbit/s tde R.B Version 1.0 Seite 5

6 Der Technologiewandel ist nicht aufzuhalten Angesichts der jährlichen Verdoppelung des weltweiten Datenvolumens sind Geräte mit immer höheren Übertragungsraten unumgänglich 10 GbE /s = 10 Mrd. x Licht an/aus /s Singlemode Multiplexverfahren (CWDM/DWDM) (mehrere Signale über einen Kanal) Multimode paralleloptische Übertragung (mehrere Kanäle werden parallel für ein Signal genutzt / IEEE 802.3ba) tde R.B Version 1.0 Seite 6

7 Singlemode vs. Multimode bei >= 40 Gbit/s Multiplexverfahren Singlemode Paralleloptische Übertragung Multimode Anzahl Fasern 2 12 / 24 Reichweiten deutlich über 100 KM bis 150 m (lt. Norm) Dämpfungsbudget abhängig von Hardware 1,9 1,5 db für & Strecke gesamten Link Steckverbinder LC / SC MPO / MTP. Kosten X (X/4) tde R.B Version 1.0 Seite 7

8 MPO/MTP Steckverbinder Mehrfaserstecker für multimode- und monomode Fasern durch NTT Mitte der 80er Jahre entwickelt (Toshiaki Satake) Weiterentwicklung im Joint-Venture US Conec (NTT, Corning, Fujikura) üblich sind 12 Fasern je Reihe bis zu 6 Reihen sind möglich Definition über Standard IEC (TIA/EIA 604-5) Übertragung von 40/100 GbE über multimode Fasern (IEEE 802.3ba) Infiniband Anwendungen bis 120 Gbit/s tde R.B Version 1.0 Seite 8

9 MPO und MTP - Begriffsdefinition MPO steht für multipath push-on ( Multiple-Fibre Push-On ) offizielle - freie Bezeichnung des Steckverbinders MTP ist die geschützte Bezeichnung für den MPO-Stecker der Fa. US Conec Der MTP -Stecker ist vollständig kompatibel mit dem MPO! tde R.B Version 1.0 Seite 9

10 Warum MPO/MTP? - Entwicklung der paralleloptischen Übertragung (multimode) (z.b. 40/100 GbE, Fiber Chanel, Infiniband, etc. ) - Höhere Packungsdichten (weit mehr als Fasern /HE möglich) - Reduzierung des Platzbedarfs (so verbleiben z.b. von nebenstehendem Panel (24 x LCD) nur noch 2 Ports bei 100 GbE) - Vereinfachung des Handlings bei hohen Faserzahlen (1 statt 20 Steckverbindern bei 100 GbE) Bildquelle: tde tde R.B Version 1.0 Seite 10

11 der MPO kommt mir nicht in s Haus! Gängige Vorurteile: Schlechte Erfahrungen mit dem Vorgänger MT-RJ oder den ersten MPO Stecker weist zu hohe Dämpfungswerte auf Die äußeren Fasern haben immer schlechte Werte Kunststoff-Ferrulen sind schlechter als Keramik Widersprüche in den Normierungen: MPO/MTP - max. IL <=0,75 db (multimode) (EN ) Link-Dämpfungsbudget für 40/100 GbE <=1,5 db (OM4 150m / IEEE 802.3ba ) tde R.B Version 1.0 Seite 11

12 Grundsätzlicher Aufbau - Größe vergleichbar mit RJ45 - Codierung (Key) - mit oder ohne Pins - PC oder APC Schliff (Monomode) - Faseranzahl 12 F 24 F 48 F 72 F tde R.B Version 1.0 Seite 12

13 Komponenten - Kunststoff-Struktur der Ferrule ähnlich der Glasfaser - Max. Toleranzen bei: Faseraufnahme +- 0,3 µ (LowLoss Keramikferrule: +/- 0,5 µ ) Ø Guide Pin +- 0,1 µ Ø Aufnahme Guide Pin +- 0,3 µ Bewegliche Ferrule Die Ferrule kann sich in dem MPO/MTP -Gehäuse während des Steckvorgangs frei bewegen. Bildquelle: US Conec tde R.B Version 1.0 Seite 13

14 MPO/MTP Guide Pins Unterschiedliche Formen der Führungspins Typische MPO Führungsloch-Schäden. (nach 50 Steckzyklen) Vorher / Nachher Typische Führungsloch Schäden bei abgerundeten Führungspins. (nach 500 Steckzyklen) Vorher / Nachher Bildquelle: US Conec tde R.B Version 1.0 Seite 14

15 Geometrie der Faserendflächen tde R.B Version 1.0 Seite 15

16 Wesentliche Voraussetzungen für eine gute Performance ist die Geometrie der Faserendflächen! - Die wichtigsten Parameter sind (nach IEC ): - X-Endflächen-Winkel max. 0,2 - Y-Endflächen-Winkel max. 0,2 - X- ROC min mm - Y- ROC min. 5 mm - Definierter Faserüberstand: 1 3,5 µ - Max. Faserhöhendifferenz alle Fasern: 0,5 µ - Faserhöhendifferenz benachbarter Fasern: 0,3 µ Diese Werte stellen Minimalanforderungen dar und sollten in der Praxis so weit als möglich übertroffen werden. tde R.B Version 1.0 Seite 16

17 Interferometer - Messung tde R.B Version 1.0 Seite 17

18 Leistungsfähigkeit des MPO Hochwertige Komponenten und eine optimale Fertigung ermöglichen Werte beim MPO, die hinter Einfasersteckern nicht zurückstehen! Produktionsdokumentation tde tde R.B Version 1.0 Seite 18

19 Belegungsmethoden Kabel Typ A 1 12 Kabel Typ B Kabel Typ C Bildquelle: tde tde R.B Version 1.0 Seite 20

20 Key up? - Key down? Adapter: Typ A Key up Key down = 1 : 1 // 12 : 12 Typ B Key up Key up = 1 : 12 // 12 : 1 Bildquelle: tde tde R.B Version 1.0 Seite 19

21 Methode A am Beispiel 40 GbE Note: The Colours of the optical fibres in this drawing are only for the visual demonstration MTP is a registered trademark of US Conec Ltd tml is a registered trademark of tde GmbH Bildquelle: tde tde R.B Version 1.0 Seite 21

22 Methode B am Beispiel 40 GbE Note: The Colours of the optical fibres in this drawing are only for the visual demonstration MTP is a registered trademark of US Conec Ltd tml is a registered trademark of tde GmbH Bildquelle: tde tde R.B Version 1.0 Seite 22

23 Methode C am Beispiel 40 GbE Note: The Colours of the optical fibres in this drawing are only for the visual demonstration MTP is a registered trademark of US Conec Ltd tml is a registered trademark of tde GmbH Bildquelle: tde tde R.B Version 1.0 Seite 23

24 Belegungsbeispiel 100 GbE / 24 Faser MPO/MTP Quelle: USConec tde R.B Version 1.0 Seite 24

25 Mit oder ohne Pins? Pins: Die Verbindung zweier MPO / MTP verlangt zwingend einen Stecker mit und einen Stecker ohne Pins! tde R.B Version 1.0 Seite 25

26 Das Lego - Prinzip Plattform Bausteine Funktionalität einfachstes Handling tde R.B Version 1.0 Seite 26

27 tml - der tde -Baukasten LWL-Trunkkabel TP Trunkkabel Plattform LWL Module TP Module tde R.B Version 1.0 Seite 27

28 tml - tde modular link Die Plattformen tde R.B Version 1.0 Seite 28

29 tml - Trunkkabel sparen Platz! Vorkonfektionierte Kabelverbindungen: Kupfer 6-fach Trunk (24x2xAWG26 od. 24x2xAWG23) - Reduzierung des Platzbedarfes auf fast 1/3. tml - Minitrunk herkömmliches Trunkkabel Glasfaser Kabel mit 12, 24, 48 72, 96, 144 und 192 Fasern 12 Faser-Kabel 3,0mm AD 24 Faser-Kabel 3,8mm AD tde R.B Version 1.0 Seite 29

30 tml - für jeden Einsatz das passende Modul! 12x E2000 / MPO 12F 6x LC-Duplex / MPO 12F 6x SC-Duplex / MPO 12F 6x ST-Duplex / MPO 12F 6x RJ45 / direct 10 GbE 6x MU-Duplex / MPO 12F 6x RJ45 / direct 10 GbE tml - kombinierbare Module LWL und Kupfer 12x LC-Duplex / 2x MPO 12F 6x RJ45 / TELCO 1 GbE 09/125 µ PC od. APC Singlemode* 50/125µ OM2, OM3,OM4 62,5/125µ OM1 6x MPO 12F / 4x MPO 12F 40 GbE-6 Port Dark Fiber 3x URM K8/K8 / 2x MPO 12F 2x MTP24 / 4x MPO 6x MPO 12F / 1 x MPO 72F 12x MPO 12F / 4x MPO 24F 40 GbE 12-Port Dark Fiber 6x MPO 12F / 2x MPO 24F 40 GbE 6 Port Dark Fiber 12x LC-Duplex / 1x MPO 24F tde R.B Version 1.0 Seite 30

31 tml - Kupfer - Verbindungen Übertragungsleistung: 1 GbE: 6 x RJ45 / TELCO 1 Gbit 10 GbE: 6 x RJ45 / direkt 10 Gbit tde R.B Version 1.0 Seite 31

32 tml - 12 Faser MPO/MTP - Verbindungen Standardmodule: 6 x LC-Duplex / MTP 6 x SC-Duplex / MTP 6 x ST-Duplex / MTP 12 x E2000 / MTP 6 x MU-Duplex / MTP 48 Port / 96 Fasern je HE beliebig kombinierbar mit allen anderen Modulen HD-Modul Xtended: 12x LC-Duplex / 2x MTP Port / 192 Fasern je HE beliebig kombinierbar mit allen anderen Modulen Migration zu 8/12-Faser-Technik: (z.b. 40 GbE) 6x MTP12 / 4x MTP GbE-6 Port Dark Fiber 48 Port / 384 aktive Fasern je HE beliebig kombinierbar mit allen anderen Modulen Migration zu 24-Faser-Technik: 2x MTP24 / 4x MTP12 (z.b. 100 GbE) 16 Port / 320 aktive Fasern je HE beliebig kombinierbar mit allen anderen Modulen tde R.B Version 1.0 Seite 32

33 tml 24 - MPO/MTP - Verbindungen Migration auf 2-Faser-Technik: (z.b. 10 GbE) 12x LC-Duplex / 1x MTP24 96 Port / 192 Fasern je HE beliebig kombinierbar mit allen anderen Modulen Migration auf 8/12-Faser-Technik: (z.b. 40 GbE) 6x MTP12 / 2x MTP24 40 GbE 6 Port Dark Fiber 12x MTP12 / 4x MTP24 40 GbE 12-Port Dark Fiber 96 Port / 768 aktive Fasern je HE beliebig kombinierbar mit allen anderen Modulen 24-Faser-Technik: (z.b. 100 GbE) 6 x MTP Direktanschluss 12 x MTP Direktanschluss 96 Port / aktive Fasern je HE beliebig kombinierbar mit allen anderen Modulen tde R.B Version 1.0 Seite 33

34 tml - MPO/MTP - Technik Belegung: Alle tml Systeme sind so ausgelegt, dass innerhalb des Systems die Belegung der MPO keine Rolle mehr spielt! Mit oder ohne Pins?: Innerhalb der tml Systeme sind die empfindlichen Pins immer an der geschützten Seite einer Verbindung angebracht. Die Bauteile innerhalb der tml Systeme passen immer zusammen! Anschlusstechnik?: die tml Systeme sind so konzipiert, dass immer an beiden Anschlussseiten identische Komponenten zum Einsatz kommen! (Module, Patchkabel ) tde R.B Version 1.0 Seite 35

35 tml - tde modular link Qualität schafft Vertrauen - 100%-Test aller Konfektionen: - Interne Grenzwerte deutlich besser als Normvorgaben - Messung der IL bei allen Konfektionen - RL und Interferometermessung bei allen SM Applikationen und immer bei MPO/MTP - Konfektionen - Lückenlose Dokumentation der Fertigung mittels Handscannern - Umsetzung kundenspezifischer Spezifikationen - Zertifiziert nach ISO9001, 14001, TL Mitarbeit im internationalen Normungsgremium CENELEC TC 86BXA/WG 01 tde R.B Version 1.0 Seite 34

36 Packungsdichte! Passive Flächen im RZ produzieren ausschließlich Kosten! Die Reduzierung dieser Flächen auf ein funktionales Minimum ist ein betriebswirtschaftliches Muss! Packungsdichte Standard: bis 48 Port / 1HE LWL alle gängigen Steckertypen, RJ45 bis 10GbE LC HD: bis 96 Port / 1HE (=192 Fasern) OM3, OM4, SM (auch APC) MPO/MTP bis 96 MPO / 1HE OM3, OM4, SM-APC (12er = Fasern / 24er = Fasern) tde R.B Version 1.0 Seite 36

37 Packungsdichte und Packungseffizienz! Unterschiedliche Übertragungstechnik erfordert verschiedene Anschlusstechnik! Packungseffizienz - die Installation wird flächenoptimiert realisiert - Verfügbarkeit aller technischen Anforderungen - Plug & Play ermöglicht / vereinfacht Veränderungen - nur die tatsächlich erforderlichen Ports werden installiert - in diesem Konsens wird die Packungsdichte des einzelnen Moduls äußerst wichtig! tde R.B Version 1.0 Seite 37

38 Alle Anschlusstechniken Einfachstes Szenario - tml 24 Ein Trunk! > 60 % Reserve Alle Anschlusstechniken > 60 % Reserve tde R.B Version 1.0 Seite 38

39 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Noch Fragen? Weitere Informationen:

RZ-Verkabelung kinderleicht wie Lego -spielen tml 24 (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung

RZ-Verkabelung kinderleicht wie Lego -spielen tml 24 (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung RZ-Verkabelung kinderleicht wie Lego -spielen tml 24 (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung RZ-Verkabelung kinderleicht wie Lego -spielen Ein Produktvortrag von Rainer Behr Sales Manager tde trans data

Mehr

net. work. solution. Augen auf bei der Komponentenwahl Komponenten - Anforderungen

net. work. solution. Augen auf bei der Komponentenwahl Komponenten - Anforderungen net. work. solution. Augen auf bei der Komponentenwahl im Hinblick auf Next Generation Ethernet tde R.B. 2013_01 Vers. 1.0 Folie 1 Komponenten - Anforderungen > Die lapidare Forderung: > Ich brauch da

Mehr

net. work. solution. tml - tde Modular Link System Trust the leader in multi fiber technology ISO 9001:2008; ISO 14001 und TL 9000 zertifiziert

net. work. solution. tml - tde Modular Link System Trust the leader in multi fiber technology ISO 9001:2008; ISO 14001 und TL 9000 zertifiziert net. work. solution. tml - tde Modular Link System Trust the leader in multi fiber technology tde A.D. 09.03.2012 Vers. 1.8 Folie 1 tml tde Modular Link Systemkomponenten: 1. Modulträger 1HE (8 Module),

Mehr

EasyCONNECT TM MTP /MPO Multifiber-Lösung

EasyCONNECT TM MTP /MPO Multifiber-Lösung EasyCONNECT TM MTP /MPO Multifiber-Lösung EasyCONNECT TM MTP und 62 Technische Daten 62 SpiderLINE TM MTP Trunks 70 Patch- und Harnesskabel MTP 72 Spezialanwendungen 75 MTP Baugruppenträger-Lösungen 76

Mehr

EasyCONNECT TM MTP /MPO Multifiber-Lösung

EasyCONNECT TM MTP /MPO Multifiber-Lösung EasyCONNECT TM MTP /MPO Multifiber-Lösung EasyCONNECT TM MTP /MPO 62 SpiderLINE TM MTP Elite MiniCore-Trunk 64 Patch- und Harnesskabel MTP Elite 67 MTP Baugruppenträger-Lösung 68 MTP Modularpanel-Lösung

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 IT-Infrastruktur für das Rechenzentrum der neuen Generation Referent: Dipl.-Phys. Karl Meyer Senior Consultant Agenda Technologie für die RZ-Verkabelung Strukturen

Mehr

EasyCONNECT TM MTP /MPO Multifiber-Lösung

EasyCONNECT TM MTP /MPO Multifiber-Lösung EasyCONNECT TM MTP /MPO Multifiber-Lösung EasyCONNECT TM MTP / /MPO 74 Technische Daten MTP 12 76 Technische Daten MTP 24 78 SpiderLINE TM MTP Elite Trunks 82 Patch- und Harnesskabel MTP Elite 84 Anwendung

Mehr

tml t d e Modular Link Verkabelungssystem für Rechenzentren ISO 9001:2000; ISO und TL 9000 zertifiziert tde A.D Vers. 1.

tml t d e Modular Link Verkabelungssystem für Rechenzentren ISO 9001:2000; ISO und TL 9000 zertifiziert tde A.D Vers. 1. tml t d e Modular Link Verkabelungssystem für Rechenzentren ISO 9001:2000; ISO 14001 und TL 9000 zertifiziert tde A.D. 02.04.2009 Vers. 1.5 Folie 1 Zielgruppen Alle Betreiber von Rechenzentren: Industrieunternehmen

Mehr

tml - tde Modular Link tde trans data elektronik GmbH ISO 9001 TL 9000 ISO net. work. solution. made in Germany

tml - tde Modular Link tde trans data elektronik GmbH ISO 9001 TL 9000 ISO net. work. solution. made in Germany tml - tde Modular Link tml ist ein patentiertes modular aufgebautes Verkabelungssystem, das aus drei Kernkomponenten besteht: Modul, Trunkkabel und Modulträger. Es handelt sich hierbei um vorkonfektionierte

Mehr

Falco Lehmann, Telegärtner Karl Gärtner GmbH. LANLine Tech Forum "Verkabelung Netze Infrastruktur""

Falco Lehmann, Telegärtner Karl Gärtner GmbH. LANLine Tech Forum Verkabelung Netze Infrastruktur Falco Lehmann, Telegärtner Karl Gärtner GmbH LANLine Tech Forum "Verkabelung Netze Infrastruktur"" 12.09.2012 www.telegaertner.com Mit High Speed sicher in die Zukunft bei 40 & 100 GigaBit Ethernet Faseroptische

Mehr

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup P R Ä S E N T I E R T Betrachtungsweisen für die 40G und 00G Migration in der Data Center Verkabelung Joergen Janson Data Center Marketing Spezialist Legende LC Duplex, SFP spacing MTP, mit Pins (male)

Mehr

tsml tde Semi Modular Link System Reduziert auf das Maximum

tsml tde Semi Modular Link System Reduziert auf das Maximum tsml tde Semi Modular Link System Reduziert auf das Maximum tsml tde Semi Modular Link System In einem Rechenzentrum steigt stetig die Anzahl der Netzwerkanschlüsse aufgrund der immer höheren Anforderungen

Mehr

WHITE PAPER. MTP /MPO EasyCONNECT TM Solutions MTP 12. Connect Com AG / DS/EM CONNECTCOM - OPTIMIZING FIBER OPTIC TECHNOLOGY

WHITE PAPER. MTP /MPO EasyCONNECT TM Solutions MTP 12. Connect Com AG / DS/EM CONNECTCOM - OPTIMIZING FIBER OPTIC TECHNOLOGY WHITE PAPER MTP /MPO EasyCONNECT TM Solutions Connect Com AG / 20.10.2014 DS/EM 62 White Paper MTP /MPO Stecker Zukunft oder Realität? Connect Com AG Erster MTP Konfektionär in der Schweiz Seit 2008 konfektionieren

Mehr

LWL-Installationskabel

LWL-Installationskabel LWL-Installationskabel 203 Breakoutkabel I-V (ZN) HH 204 Mini Breakoutkabel I-V(ZN) H 205 Zentral Bündeladerkabel I/A-DQ (ZN) BH 206 Verseilte Bündeladerkabel I/A-DQ (ZN) BH 207 Zentral Bündeladerkabel

Mehr

Das 100% 10GbE Rechenzentrum. Heute schon ein Auslaufmodell!?

Das 100% 10GbE Rechenzentrum. Heute schon ein Auslaufmodell!? P R Ä S E N T I E R T Das 100% 10GbE Rechenzentrum Heute schon ein Auslaufmodell!? Ein Beitrag von Andreas Koll Key Account Manager PN CE EMEA Corning Cable Systems 2 Agenda Hochleistungsübertragung, aber

Mehr

Pretium EDGE AO Lösungen Die Evolution für Ihre Rechenzentren Revolution

Pretium EDGE AO Lösungen Die Evolution für Ihre Rechenzentren Revolution Pretium EDGE AO Lösungen Die Evolution für Ihre Rechenzentren Revolution Pretium EDGE AO Lösungen Die Pretium EDGE AO Lösungen umfassen eine umfangreiche Reihe von optischen Komponenten, die es ermöglichen,

Mehr

URM LICHTWELLENLEITERLÖSUNG FÜR DAS RECHENZENTRUM

URM LICHTWELLENLEITERLÖSUNG FÜR DAS RECHENZENTRUM URM LICHTWELLENLEITERLÖSUNG FÜR DAS RECHENZENTRUM URM DIE LICHTWELLENLEITERLÖSUNG FÜR IHR RECHENZENTRUM Die technische Entwicklung der Informationstechnologie schreitet stetig voran und erfasst immer stärker

Mehr

Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg

Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg 1 Inhalt Einführung strukturierte Verkabelung Normung Qualität der Komponenten Installation Dokumentation

Mehr

Gigabit Ethernet mit 40Gbit/s und 100Gbit/s. Dr. Lutz Müller Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH

Gigabit Ethernet mit 40Gbit/s und 100Gbit/s. Dr. Lutz Müller Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH Gigabit Ethernet mit 40Gbit/s und 100Gbit/s Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH Videokommunikation frisst Bandbreite Bis zum Jahr 2015 wird das Datenvolumen im Internet 50-mal höher sein als 2008 Treiber:

Mehr

RZ Standards & Designs. Jürgen Distler

RZ Standards & Designs. Jürgen Distler RZ Standards & Designs Jürgen Distler Inhalt High Speed LWL-Applikationen & Migrationslösungen Der neue RZ Verkabelungsstandard EN 50600-2-4 2 1. High Speed LWL Applikationen 2. Der neue RZ Verkabelungsstandard

Mehr

tml tde Modular Link System Modulares Verkabelungssystem Die Potenzierung des Machbaren

tml tde Modular Link System Modulares Verkabelungssystem Die Potenzierung des Machbaren Modulares Verkabelungssystem tml tde Modular Link System Die Potenzierung des Machbaren WGS electronic GmbH Friedrich-Ebert-Damm 202a 22047 Hamburg Tel.: +49 40 411 881 730 Fax.: +49 40 411 881 740 Email:

Mehr

WHITE PAPER. MTP /MPO EasyCONNECT TM Solutions MTP 24. Connect Com AG DS/EM

WHITE PAPER. MTP /MPO EasyCONNECT TM Solutions MTP 24. Connect Com AG DS/EM WHITE PAPER MTP /MPO EasyCONNECT TM Solutions Connect Com AG 2015 02.11.2015 DS/EM 1 White Paper MTP /MPO Stecker Zukunft oder Realität? Connect Com AG Erster MTP-Konfektionär in der Schweiz Seit 2008

Mehr

Stecker & Kupplungen. MTP/MPO Stecker & Kupplung (Push-Pull Verriegelung) E2000 Stecker & Kupplung (LSH) LC Stecker & Kupplung

Stecker & Kupplungen. MTP/MPO Stecker & Kupplung (Push-Pull Verriegelung) E2000 Stecker & Kupplung (LSH) LC Stecker & Kupplung Patchkabel Stecker & Kupplungen MTP/MPO Stecker & Kupplung (Push-Pull Verriegelung) - Normen IEC 61754-7, TIA 604-5 - Ferrule mit 4, 8, 12, 24, 32 bis 72 Fasern - Gehäuse (Singlemode APC: Standard grün,

Mehr

Next Generation Cabling 40 Gigabit über symmetrische Kupferverkabelung

Next Generation Cabling 40 Gigabit über symmetrische Kupferverkabelung Next Generation Cabling Gigabit über symmetrische Kupferverkabelung Yvan Engels Head of Product Management Datacom BU Infrastructure & Datacom LEONI KERPEN GmbH 1 LEONI - Das Unternehmen LEONI ist ein

Mehr

Schneller installiert dank plug & play

Schneller installiert dank plug & play Schneller installiert dank plug & play Data Voice MPO/MTP Verkabelungssystem High Performance Multifiber Push On Solution MPO/MTP Verkabelungssystem Aufgrund der Modularität des MPO/MTP -Verkabelungssystems

Mehr

DClink - Die Quadratur des Kreises Viele Möglichkeiten Ein System MegaLine Eine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s

DClink - Die Quadratur des Kreises Viele Möglichkeiten Ein System MegaLine Eine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s DClink - Die Quadratur des Kreises Viele Möglichkeiten Ein System MegaLine Eine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s The Quality Connection 2 Die Quadratur des Kreises ist uns mit dem System

Mehr

Lichtwellenleiter (LWL)- Steigzonen-Verkabelung in Gebäuden

Lichtwellenleiter (LWL)- Steigzonen-Verkabelung in Gebäuden Whitepaper Lichtwellenleiter (LWL)- Steigzonen-Verkabelung in Gebäuden www.commscope.com Inhalt Einleitung 3 Steigzonen Übertragungsgeschwindigkeiten 3 Lichtwellenleiter in der Steigzone 4 bit/s- Lichtwellenleiter

Mehr

ÜBERGABEBOX MEHRFASER-STECKVERBINDER-LC

ÜBERGABEBOX MEHRFASER-STECKVERBINDER-LC ÜBERGABEBOX MEHRFASER-STECKVERBINDER-LC Dieses passive Verteilsystem macht Ihre Übertragung in rauer Umgebung komplett! Mit der Nutzung von IP68 geschützten Steckern, den Fischer Connectoren FO2 und FO4,

Mehr

Infrastruktursysteme für Rechenzentren POWERTRUNKSYSTEME

Infrastruktursysteme für Rechenzentren POWERTRUNKSYSTEME Lösungen für komplexe echner-netzwerke Infrastruktursysteme für echenzentren POWETUNKSYSTEME Network Consulting und Services 10G-POWETUNK- SYSTEME Intelligente Infrastrukturlösungen für echenzentren Die

Mehr

FC/PC- und FC/APC-Singlemode-, PM-Patchkabel und Steckerkonfektionen

FC/PC- und FC/APC-Singlemode-, PM-Patchkabel und Steckerkonfektionen FC/PC und FC/APCSinglemode, PMPatchkabel An vielen Geräten zur Datenübertragung, Sensorik, Medizintechnik, Steuerung und Industrieanwendung ist der FCSteckertyp, sei es als PC (physical contact) oder als

Mehr

STX-Industry Industrielle Steckverbinder-Plattform. Die Zukunft der industriellen Steckverbindung. Neues Bild. DataVoice

STX-Industry Industrielle Steckverbinder-Plattform. Die Zukunft der industriellen Steckverbindung. Neues Bild. DataVoice Das entscheidenden mit den Vorteilen bei der Feldkonfektionierung Feldkonfektionierung in der Industrie bedeutet häufig: unzugängliche Stellen und zusätzliche Belastung durch Schmutz. Komplizierte Einzelteile,

Mehr

RZ-Verkabelung als gesichertes Netzwerkdesign mit intelligentem Infrastrukturmanagement

RZ-Verkabelung als gesichertes Netzwerkdesign mit intelligentem Infrastrukturmanagement RZ-Verkabelung als gesichertes Netzwerkdesign mit intelligentem Infrastrukturmanagement Referent: Guntram Geiger DAS UNTERNEHMEN Die Netzwerkinfrastruktur (Verkabelung) ist das Fundament der gesamten IT

Mehr

Katalog für Datennetzwerktechnik, Telekommunikation und Videoüberwachung Fiber Optic-LWL

Katalog für Datennetzwerktechnik, Telekommunikation und Videoüberwachung Fiber Optic-LWL Katalog für Datennetzwerktechnik, Telekommunikation und Videoüberwachung Fiber Optic-LWL Volition Fiber to the desk Kupferdatentechnik Datenschränke 19 Aktive Komponenten Kupferanschlusstechnik Verteiler

Mehr

DIGITUS LWL Komponenten

DIGITUS LWL Komponenten GLASFASERTECHNIK DIGITUS I LWL KOMPONENTEN DIGITUS LWL Komponenten In Zeiten der Globalisierung befinden sich die Netzwerkinfrastrukturen in einem unaufhörlichen Wachstum. Durch das Zusammenwachsen von

Mehr

Exzellenz, die verbindet. Sachsenkabel Rechenzentrum

Exzellenz, die verbindet. Sachsenkabel Rechenzentrum LWL-Verkabelung im Rechenzentrum Einfach. Schnell. Effizient. Exzellenz, die verbindet. Sachsenkabel Rechenzentrum 1 Die Trends in Rechenzentren sind klar definiert: Unternehmen benötigen hochflexible

Mehr

Test 16G Fibre Channel über OM4-Faser. Rosenberger OSI GmbH & Co. OHG Endorferstraße 6 86167 Augsburg. Kontakt & Ansprechpartner: Herr Jungbäck

Test 16G Fibre Channel über OM4-Faser. Rosenberger OSI GmbH & Co. OHG Endorferstraße 6 86167 Augsburg. Kontakt & Ansprechpartner: Herr Jungbäck Test 16G Fibre Channel über OM4-Faser Auftraggeber Rosenberger OSI GmbH & Co. OHG Endorferstraße 6 86167 Augsburg Kontakt & Ansprechpartner: Herr Jungbäck Ort der Messungen Ansprechpartner Anbieter Bearbeiter

Mehr

Enterprise Networks EMEA. Kernprodukte FÜR. Rechenzentren

Enterprise Networks EMEA. Kernprodukte FÜR. Rechenzentren Enterprise Networks EMEA Kernprodukte FÜR Rechenzentren RZ Kernprodukte 1 Rechenzentren MACHEN SIE ES RICHTIG, von Anfang an. Corning Cable Systems bietet zehntausende Glasfaserprodukte für praktisch alle

Mehr

Glasfaser Microscope/OTDR/iOLM. Markus Mayrl CUBRO Acronet Product Manager Technologietag 9. April 2015

Glasfaser Microscope/OTDR/iOLM. Markus Mayrl CUBRO Acronet Product Manager Technologietag 9. April 2015 Glasfaser Microscope/OTDR/iOLM Markus Mayrl CUBRO Acronet Product Manager Technologietag 9. April 2015 1 Themenbereiche Block 1 Technologietag Grundlagen Optische Übertragung Grundlagen Glasfaser Steckertypen

Mehr

Ein hochleistungsfähiges Tier 3-4 Rechenzentrum Hochverfügbare IT-Dienstleistungen für moderne Kommunen

Ein hochleistungsfähiges Tier 3-4 Rechenzentrum Hochverfügbare IT-Dienstleistungen für moderne Kommunen Ein hochleistungsfähiges Tier 3-4 Rechenzentrum Hochverfügbare IT-Dienstleistungen für moderne Kommunen 18.05.12 Redakteur: Ulrich Roderer Die Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart und das Rechenzentrum

Mehr

Sicherheitssysteme für Kupfer und LWL

Sicherheitssysteme für Kupfer und LWL für Kupfer und LWL Sicherheitssysteme für Kupfer und LWL 339 Kupfer-Sicherheitsstufe 1, visuell 340 Kupfer-Sicherheitsstufe 2, mechanisch / visuell 343 Kupfer-Sicherheitsstufe 3, Ein- / Aussteckschutz

Mehr

Optische Patchleitungen mit unterschiedlichen Steckertypen in Singlemodefaser- oder Multimodefaser-Ausführung

Optische Patchleitungen mit unterschiedlichen Steckertypen in Singlemodefaser- oder Multimodefaser-Ausführung Optische Patchleitungen mit unterschiedlichen Steckertypen in Singlemodefaser- oder Multimodefaser-Ausführung Optische Duplex Patchleitungen mit unterschiedlichen Steckertypen (ST, LC, SC) in Singlemodefaser-

Mehr

Fiber Optic Connections

Fiber Optic Connections Lichtwellenleiter Verbindungen Fiber Optic Connections 2016/2017 Glasfaser Patchkabel OM4 & OM3 Fiber Patch Cord OM4 & OM3 Glasfaser Patchkabel OM4 - Duplex Patchkabel Multimode - UPC, 850 nm, 25/0,25

Mehr

Next Generation Cabling 40 GBASE-T über Kategorie 8.1 oder 8.2?

Next Generation Cabling 40 GBASE-T über Kategorie 8.1 oder 8.2? Next Generation Cabling 40 GBASE-T über Kategorie 8.1 oder 8.2? Yvan Engels Strategic market development / standardisation Business Unit Infrastructure & Datacom LEONI Kerpen GmbH LEONI - Das Unternehmen

Mehr

Compact RNO. networks are red! REDi-Way. WGD Datentechnik AG. Carl-Zeiss-Straße Bickenbach

Compact RNO. networks are red! REDi-Way. WGD Datentechnik AG. Carl-Zeiss-Straße Bickenbach REDi-Way Compact RNO WGD Datentechnik AG Carl-Zeiss-Straße 1 64404 Bickenbach Telefon: +49(0) 62 57/506 00-0 Telefax: +49(0) 62 57/506 00-10 Internet: www.wgdonline.eu E-mail: info@wgdonline.eu networks

Mehr

Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung

Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung P R Ä S E N T I E R T Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung Ein Beitrag von Michael Schneider Key Account Manager Brand-Rex Tel :0173

Mehr

Black Box erklärt WDM (Wavelength Division Multiplexing)

Black Box erklärt WDM (Wavelength Division Multiplexing) Black Box erklärt WDM (Wavelength Division Multiplexing) Weil der Bedarf an Kommunikation immer grösser, die Bandbreitenanforderungen immer höher und die zu überbrückenden Distanzen länger werden, gewinnt

Mehr

Praxisorientierter Einsatz von Multi-Steckverbinder- Systemen im RZ

Praxisorientierter Einsatz von Multi-Steckverbinder- Systemen im RZ P R Ä S E N T I E R T Praxisorientierter Einsatz von Multi-Steckverbinder- Systemen im RZ Ein Beitrag von The Luan Vu System Application Engineer TE Connectivity Tech Forum "Verkabelung Netze Infrastruktur"

Mehr

Das Netz im Rechenzentrum

Das Netz im Rechenzentrum Das Netz im Rechenzentrum Kevin Sürig Sales Manager Nord-Ost Igor Canjko Manager, Customer & Channel Education EMEA 29062017 Berlin 2017 Corning Incorporated Agenda Das Rechenzentrum Ein lebendiger Organismus?

Mehr

FO-Trunkkabel. FO-Trunkkabel

FO-Trunkkabel. FO-Trunkkabel 5 FO-Trunkkabel Online-Konfigurator unter: FO-Trunkkabel u 2 bis 144 Fasern u verschiedene Kabeltypen u PC- und APC-Schliff u getunte Stecker u Abstufungen nach Wunsch u bis IP67 u usw. 102 05 FO-Trunkkabel

Mehr

ODB 54 LWL Wandverteiler IP54

ODB 54 LWL Wandverteiler IP54 Grenzenlose Möglichkeiten in der LWL-Verkabelung IP54 IP54 LWL FTTx DataVoice ODB 54 LWL Wandverteiler IP54 Weniger Aufwand. Mehr Flexibilität. Universeller Einsatz. Überall dort, wo Glasfaserverbindungen

Mehr

Farbkodierte LEDs zeigen den aktuellen Zustand des Konverters an und können zur Fehlerdiagnose im Netzwerk herangezogen werden.

Farbkodierte LEDs zeigen den aktuellen Zustand des Konverters an und können zur Fehlerdiagnose im Netzwerk herangezogen werden. Ethernet Medienkonverter 100Base-FX/100Base-TX MICROSENS Allgemeines Der MICROSENS Medienkonverter ermöglicht die direkte Kopplung von Twisted-Pair- Kabel (100Base-TX) und Multimode- bzw. Monomode-Glasfaser

Mehr

H.D.S. Verkabelungssystem für FTTx

H.D.S. Verkabelungssystem für FTTx H.D.S. Verkabelungssystem für FTTx Die H.D.S.-Spleißboxen für Kabelverzweiger (KVz) und Points of Presence (PoP) verbinden alle ein- und ausgehenden LWL-Kabel mit einseitig vorkonfektionierten, 12-faserigen

Mehr

Produktkatalog. Auftragsentwicklung 2010. Optilab 2010 Alle Rechte vorbehalten. by Optilab

Produktkatalog. Auftragsentwicklung 2010. Optilab 2010 Alle Rechte vorbehalten. by Optilab Produktkatalog Auftragsentwicklung 2010 Auftragsentwicklung Optilab 2010 Alle Rechte vorbehalten. Fiber Optic Fiber-Optic Zur Umsetzung digitaler Daten auf optische Schnittstellen bietet Optilab Ihnen

Mehr

VARIOline Glasfaser Verkabelungssystem. Technisches Datenblatt VWL Version 2.2

VARIOline Glasfaser Verkabelungssystem. Technisches Datenblatt VWL Version 2.2 VARIOline Glasfaser Verkabelungssystem Technisches Datenblatt VWL 064.442 Version 2.2 VARIOline Glasfaser Verkabelungssystem VARIOline ist die speziell für hochwertige Campus und Gebäudebackbone Verbindungen

Mehr

Optische Messtechnik für LAN Verkabelungen im Feldeinsatz

Optische Messtechnik für LAN Verkabelungen im Feldeinsatz Optische Messtechnik für LAN Verkabelungen im Feldeinsatz Glasfaserverkabelung transparent Glasfaserkabel kommen mit zunehmender Anzahl auch in Unternehmensnetzwerken zum Einsatz. Die Anforderungen sind

Mehr

ILSINTECH SOC-STECKER

ILSINTECH SOC-STECKER SOC-Stecker (Splice-on-Connector) ILSINTECH SOC-STECKER (Splice-on-Connector) Technik für hochverfügbare Glasfaser-Netzwerke SOC-STECKER (SPLICE-ON-CONNECTOR) Beschreibung ILSINTECH SOC-Stecker (Splice-on-Connector)

Mehr

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet)

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet) Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) Kurzanleitung für Installation Übersicht Der Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) unterstützt Standardanwendungen in der Industrie ohne

Mehr

Gf und Cu MODULE/ 19 -VERTEILERTECHNIK. 19 -Verteilerfeld CAT.3/CAT.5e/CAT.6 für zukunftsorientiertes Verdrahten in der Netzwerktechnik

Gf und Cu MODULE/ 19 -VERTEILERTECHNIK. 19 -Verteilerfeld CAT.3/CAT.5e/CAT.6 für zukunftsorientiertes Verdrahten in der Netzwerktechnik Gf und Cu MODULE/ 19 -VERTEILERTECHNIK Modulare 19 -Glasfaser-Spleißboxen 1 HE fest, ausziehbar, bündiger und vertiefter Einbau zur 19 -Ebene, alles mit dem gleichen Produkt apranet Modultechnik Glasfaser,

Mehr

Migration zum 40-Gbit/s-Rechenzentrum mit QSFP-BiDi-Technologie von Cisco

Migration zum 40-Gbit/s-Rechenzentrum mit QSFP-BiDi-Technologie von Cisco Whitepaper Migration zum 40-Gbit/s-Rechenzentrum mit QSFP-BiDi-Technologie von Cisco Übersicht Als Folge der Konsolidierung von Rechenzentren, fortlaufender Servervirtualisierung und Anwendungen, die schnellerer

Mehr

LWL-718 LWL-L1, LWL-L2. Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung. Bedienungsanleitung

LWL-718 LWL-L1, LWL-L2. Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung. Bedienungsanleitung LWL-718 LWL-L1, LWL-L2 Mehrfachumsetzer RS232 -- LWL-Verkabelung Einzelumsetzer RS232/V.11 -- LWL-Verkabelung Bedienungsanleitung Seite 1 Seite 2 Leiser N eubiberg Le is er N eubiberg 1. Allgemein LWL-718

Mehr

10 GbE und mehr.. Auswirkungen auf Kupfer- und Glasfaserverkabelung

10 GbE und mehr.. Auswirkungen auf Kupfer- und Glasfaserverkabelung 10 GbE und mehr.. Auswirkungen auf Kupfer- und Glasfaserverkabelung Entwicklung Kupfertechnik Empfangssignal 0.25V 100BASE-TX 1000BASE-T 10GBASE-T Spannungshub 0V 0.09V 0.0013V -0.25V MLT-3 PAM 5 PAM 16

Mehr

Vorstellung der Arbeit des DKE-GUK 715.3

Vorstellung der Arbeit des DKE-GUK 715.3 Polymer Optical Fiber Application Center FH Nürnberg Vorstellung der Arbeit des DKE-GUK 715.3 Fachgruppentreffen Oldenburg 12. Mai 2006 bisherige Treffen 2 20.01.2006, Frankfurt (16 Teilnehmer von 15 Firmen)

Mehr

Unser Schweizer Team freut sich Ihnen innovative HARTING Lösungen für das Datacenterumfeld vorstellen zu dürfen! People Power Partnership

Unser Schweizer Team freut sich Ihnen innovative HARTING Lösungen für das Datacenterumfeld vorstellen zu dürfen! People Power Partnership Unser Schweizer Team freut sich Ihnen innovative HARTING Lösungen für das Datacenterumfeld vorstellen zu dürfen! People Power Partnership Carrierslunch 7. Februar 2014 HARTING Kupfer und LWL Lösungen für

Mehr

net. work. solution. made in Germany LWL Patchkabel beids. MPO24 Female 24E9/125µ OS2 100GbE, Typ A, Länge: xxx

net. work. solution. made in Germany LWL Patchkabel beids. MPO24 Female 24E9/125µ OS2 100GbE, Typ A, Länge: xxx net. work. solution. made in Germany tde - LWL Konfektion Die tde Patchkabel und Trunkkabel Applikationen werden ganzheitlich am deutschen Standort Ohrte gefertigt. Die Fertigungsprozesse entsprechen dem

Mehr

Das Rechenzentrum. Moderne Infrastruktur

Das Rechenzentrum. Moderne Infrastruktur Das Rechenzentrum Moderne Infrastruktur www.rdm.com 070.0040 Reichle & De-Massari GmbH Hindenburgstraße 21-25 D-51643 Gummersbach Telefon +49 (0) 2261 501700 Telefax +49 (0) 2261 7895188 deu@rdm.com www.rdm.com

Mehr

Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist.

Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist. Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist. Thorsten Punke Dipl. Ing. Global Program Manager Building Network Program Manager Data

Mehr

LED Anzeigen. Anschluss Multimode bis max. 2 km. Anschluss Multimode bis max. 550m

LED Anzeigen. Anschluss Multimode bis max. 2 km. Anschluss Multimode bis max. 550m Gigabit Multimode Extender Beschreibung Bei Gigabit-Ethernet ergeben sich normalerweise gemäß dem 1000Base-SX Standard realisierbare Reichweiten von 550 m für die 50/125 µm Multimode Faser bzw. bei der

Mehr

Leistungsbeschreibung. blizznetλ. Version: 4.2

Leistungsbeschreibung. blizznetλ. Version: 4.2 Leistungsbeschreibung blizznetλ Version: 42 Bankverbindung: Wien Energie GmbH FN 215854h UniCredit Bank Austria AG Thomas-Klestil-Platz 14 1030 Wien Handelsgericht Wien Konto-Nr: 696 216 001 Postfach 500

Mehr

1.1 Ratgeber: Wann lohnt sich welches Gigabit-Ethernet?

1.1 Ratgeber: Wann lohnt sich welches Gigabit-Ethernet? 1. Infrastruktur 1 Infrastruktur Dank Virtualisierung und Cloud ist Netzwerkbandbreite gefragt. Daher ist Ethernet mit 10 Gbit/s fast schon ein Muss. Doch mit 40-Gigabit-Ethernet und 100 Gbit/s stehen

Mehr

Signal Extender USB Extender 7.5

Signal Extender USB Extender 7.5 USB Extender KVM-Extender Verlängerungssysteme zur Überbrückung von IT-Distanzen Leading the way in digital KVM Das Unternehmen Leading the way in digital KVM Die Guntermann & Drunck GmbH zählt zu den

Mehr

CU20xx Ethernet-Switche

CU20xx Ethernet-Switche Switche CU20xx CU20xx Ethernet-Switche Die Beckhoff Ethernet- Switche bieten fünf (CU2005), acht (CU2008) bzw. 16 (CU2016) RJ45-Ethernet-Ports. Switche leiten eingehende Ethernet- Frames gezielt an die

Mehr

Multimode 62,5/125 oder 50/125 µm, Monomode 9/125 µm, duplex

Multimode 62,5/125 oder 50/125 µm, Monomode 9/125 µm, duplex Fast Ethernet Bridge PC Card 10/100Base-TX/100Base-FX MICROSENS Allgemeines Die interne MICROSENS Bridge ermöglicht die direkte Kopplung von Twisted-Pair-Kabel (10/100Base-TX) und Multimode- bzw. Monomode-Glasfaser

Mehr

Next Generation Cabling. Wolfgang Eibl. 40 Gigabit über symmetrische Kupferverkabelung. Area Sales Manager Leoni Kerpen GmbH. MegaLine Connect100 1

Next Generation Cabling. Wolfgang Eibl. 40 Gigabit über symmetrische Kupferverkabelung. Area Sales Manager Leoni Kerpen GmbH. MegaLine Connect100 1 Next Generation Cabling 40 Gigabit über symmetrische Kupferverkabelung Wolfgang Eibl Area Sales Manager Leoni Kerpen GmbH MegaLine Connect100 1 LEONI ist ein weltweit tätiger Anbieter von Drähten, optischen

Mehr

Fit für das genormte RZ DIN EN

Fit für das genormte RZ DIN EN Fit für das genormte RZ DIN EN 50600 20.11.2015 Wichtige Faktoren innerhalb der RZ Verkabelung René Hermeling 20.11.2015 TKM Gruppe 1 Die Geschichte der TKM Gruppe. HISTORIE. 20.11.2015 TKM Gruppe 2 Historie.

Mehr

LightCom AG Lichtwellenleitertechnik. Zubehör / Komponenten

LightCom AG Lichtwellenleitertechnik. Zubehör / Komponenten LightCom AG Lichtwellenleitertechnik Zubehör / Komponenten 05/2006 Qualitätsprodukte garantieren hohe Verbind KEV (Kabelendverschluss) Übersicht von verschiedenen Endverschluss-Systemen Frontpatch 19 1HE,

Mehr

Kabeltester Expertenrunde

Kabeltester Expertenrunde Herzlich willkommen! Allmos Electronic und begrüßen Sie zur Kabeltester Expertenrunde 1 Agenda: 08:30 Registrierung und Frühstück 09:00 Stand der Normierung bei Kupfer Cat. 6A, Cat. 7 wo geht die Reise

Mehr

Vortragsreihe ONT LWL-Stecker Simon Bolten

Vortragsreihe ONT LWL-Stecker Simon Bolten Vortragsreihe ONT LWL-Stecker Simon Bolten 27.05.2004 1 Inhalt 1. Verbindungstechnik allgemein 2. Dämpfungsursachen 3. Steckverbinder allgemein 4. Auswahl gängiger Steckertypen 5. Quellenangabe 27.05.2004

Mehr

Max. Zugbeanspruchung beim Verlegen: 300 N an der Zugschnur; höhere Werte auf Anfrage. Bei Zug am Kabelmantel siehe Datenblatt des Kabelherstellers.

Max. Zugbeanspruchung beim Verlegen: 300 N an der Zugschnur; höhere Werte auf Anfrage. Bei Zug am Kabelmantel siehe Datenblatt des Kabelherstellers. rvorkonfektionierte LWL-BREAKOUT-KABEL MIT 2 FASERN HLPSBxx02z Artikelnummer: HLPSBxx02z rbauart ZUG- UND SCHUTZELEMENT Kunststoff-Wellschlauch als Stecker- und Peitschenschutz; mit Schrumpfschlauch am

Mehr

Ha-VIS econ 3000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS econ 3000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ha-VIS es, unmanaged, für die Installation in Schaltschränken Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Fast Produktfamilie Ha-VIS econ 3000 ist für den industriellen Bereich

Mehr

MICROSENS. Fast Ethernet Bridge 10/100Base-TX/100Base-FX. Allgemeines. Features

MICROSENS. Fast Ethernet Bridge 10/100Base-TX/100Base-FX. Allgemeines. Features Fast Ethernet Bridge 10/100Base-TX/100Base-FX MICROSENS Allgemeines Die neue Mini Bridge von MICROSENS gestattet eine schnelle und kostengünstige Integration vom 10 MBit/s Ethernet-Equipment in moderne

Mehr

Biegeunempfindliche Multimode- Glasfasern bringen geringen zusätzlichen Wert für die Leistungsfähigkeit von Unternehmensnetzwerken

Biegeunempfindliche Multimode- Glasfasern bringen geringen zusätzlichen Wert für die Leistungsfähigkeit von Unternehmensnetzwerken Biegeunempfindliche Multimode- Glasfasern bringen geringen zusätzlichen Wert für die Leistungsfähigkeit von Unternehmensnetzwerken White Paper November 2010 Einführung Biegeunempfindliche Multimode-Glasfaser

Mehr

DIAMOND Lichtwellenleiter Komponenten

DIAMOND Lichtwellenleiter Komponenten DIAMOND Lichtwellenleiter Komponenten VERBINDER UND MITTELSTÜCKE SINGLE MODE PC/APC MULTIMODE PC Der DiaLink Stecker (Patent angemeldet) mit seiner smarten, runden Bauform setzt neue Massstäbe in der Verbindung

Mehr

Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...?

Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...? Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...? von Feldwegen via Landstrassen auf Autobahnen Beat Stucki Regionalverkaufsleiter Agenda Die multimediale Heimverkabelung im Neubau Lösungen im bestehenden

Mehr

Lichtwellenleiter & Netzwerkprodukte

Lichtwellenleiter & Netzwerkprodukte Lichtwellenleiter & Netzwerkprodukte www.fibrefab.com Willkommen Sehr geehrter Geschäftspartner, wir freuen uns sehr Ihnen den neuen FibreFab Katalog, exklusiv für Sie, zu präsentieren. Die Herstellung

Mehr

Alberino Lösungen. Ein Einzelfaser Terminal für hohe Modularität

Alberino Lösungen. Ein Einzelfaser Terminal für hohe Modularität Alberino Lösungen Ein Einzelfaser Terminal für hohe Modularität Zusammenfassung Produkte und Konzept Alberino Standard Alberino Fusion & Zeus D50 Fusion Feldkonfektions- Ausrüstung Alberino HE Fusion &

Mehr

MTP 12. und MTP 24 Inspektion und Reinigung. Grundsatz IBYC (Inspect before you connect) Inspektionsablauf. Equipment für die Inspektion des MTP/MPO

MTP 12. und MTP 24 Inspektion und Reinigung. Grundsatz IBYC (Inspect before you connect) Inspektionsablauf. Equipment für die Inspektion des MTP/MPO MTP 12 und MTP 24 Inspektion und Reinigung Grundsatz IBYC (Inspect before you connect) Unverzichtbar bei jedem Messaufbau ist, dass die Stecker auf Sauberkeit geprüft werden. Eine Instruktion, wie ein

Mehr

MegaLine Das Verkabelungssystem von 10 40 Gbit/s

MegaLine Das Verkabelungssystem von 10 40 Gbit/s MegaLine Das Verkabelungssystem von 10 40 Gbit/s MegaLine Connect100 Upgrade your performance to Cat. 6 A, 7, 7 A, 8.2 The Quality Connection Technologiesprung 40 GBASE-T Der nächste Technologie-Sprung

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

Welche HP KVM Switche gibt es

Welche HP KVM Switche gibt es Mit dieser neuen Verkaufshilfe möchten wir Sie dabei unterstützen, HP KVM Lösungen bei Ihren Kunden zu argumentieren und schnell nach Anforderung des Kunden zu konfigurieren. Die Gliederung: Warum KVM

Mehr

Neue Fiber Normen sowie neue Fasern

Neue Fiber Normen sowie neue Fasern Neue Fiber Normen sowie neue Fasern von mit freundlicher Genehmigung von Seite 1 / 7 2002 Tyco Electronics 1 In dieser Info wird das Thema die Veränderungen in der neuen Ausgabe der ISO/IEC 11801 (2. Fassung)

Mehr

DCIM by Panduit in 7 Minuten

DCIM by Panduit in 7 Minuten DCIM by Panduit in 7 Minuten Wer steht vor Ihnen? Panduit, Hersteller von Systemlösungen für physikalische Kommunikationsinfrastrukturen Copper Cabling 1 Systems Fiber Cabling 2 Systems Cabinets & 3 Rack

Mehr

Power Module Input Connector. Technology in connectors

Power Module Input Connector. Technology in connectors Power Module Input Connector Technology in connectors MicroTC A Power Modul Input Steckverbinder Member of Nach der Entwicklung der ATCA Standards durch das PICMG -Gremium steht nun mit dem MicroTCA Standard

Mehr

Datenblatt OpDAT vorkonfektionierte Spleißkassette 12xSC-PC OM2 mit Crimpspleißschutz

Datenblatt OpDAT vorkonfektionierte Spleißkassette 12xSC-PC OM2 mit Crimpspleißschutz Abbildungen Maßzeichnung Seite 1/6 Vergrößerte Zeichnungen am Dokumentende Produktbeschreibung Vorkonfektionierte Spleißkassette bestückt mit 12 Pigtails mit SC-Steckern geeignet für den Einbau in folgende

Mehr

MPO / MTP Einführung in die paralleloptische Verbindungstechnik

MPO / MTP Einführung in die paralleloptische Verbindungstechnik White Paper MPO / MTP Einführung in die paralleloptische Verbindungstechnik MTO und MTP Einführung in die paralleloptische Verbindungstechnik Inhalt MTO und MTP Einführung in die paralleloptische Verbindungstechnik...1

Mehr

MIPP: Die industrielle Anschlussund Patching-Lösung MIPP. Glasfaser-Spleißbox, Kupfer- Patch-Panel oder kombinierte Anwendungen

MIPP: Die industrielle Anschlussund Patching-Lösung MIPP. Glasfaser-Spleißbox, Kupfer- Patch-Panel oder kombinierte Anwendungen MIPP: Die industrielle Anschlussund Patching-Lösung MIPP Glasfaser-Spleißbox, Kupfer- Patch-Panel oder kombinierte Anwendungen Robuste Qualität, einfache Installation und hohe Portdichte MIPP Das industrietaugliche

Mehr

Fokus: neue innovative Technologien

Fokus: neue innovative Technologien Seminar am 30. September 2010 in Wetzlar Nachhaltigkeit durch UPI (Unified Physical Infrastructure) Vortrag von Stefan Fammler: Trends der Datenverkabelung - 10, 40 oder 100 Gigabit stehen vor der Tür

Mehr

Technisches Merkblatt Nr. 1/2013

Technisches Merkblatt Nr. 1/2013 Technisches Merkblatt Nr. 1/2013 Technisches Merkblatt und bauseitige Voraussetzungen als Bestandteil des Vertrages Dieses Merkblatt ist Vertragsgegenstand und enthält alle für den Kunden wichtigen Angaben

Mehr

HARTING Selection Guide Han-Modular Steckverbinder

HARTING Selection Guide Han-Modular Steckverbinder HARTING Selection Guide Han-Modular Steckverbinder Han-Modular Steckverbinder Beschreibung von dem Han-Modular System Die Baureihe Han-Modular ist konzipiert für die Kombination unterschiedlicher Übertragungsmedien

Mehr

GfK. Gesellschaft für Kommunikationstechnik mbh. Lichtwellenleiterkabel. intelligence in network data. RZ-Infrastruktursysteme

GfK. Gesellschaft für Kommunikationstechnik mbh. Lichtwellenleiterkabel. intelligence in network data. RZ-Infrastruktursysteme intelligence in network data GfK RZ-Infrastruktursysteme intelligence in fiber optic Lichtwellenleiterkabel GfK Faserspezifikation Multimode Parameter 50/125 µm 62.5/125 µm Einheit ISO/IEC 11801 Klassifizierung

Mehr

MICROSENS. 3 Port Gigabit Ethernet Access Modul. Beschreibung. Eigenschaften

MICROSENS. 3 Port Gigabit Ethernet Access Modul. Beschreibung. Eigenschaften 3 Port Gigabit Ethernet Access Modul Beschreibung Die Medienkonverter-Technik hat sich zu einem zentralen Bestandteil der modernen Verkabelungskonzepte Fiber To The Office und Fiber To The Desk (FTTO/FTTD)

Mehr