Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch"

Transkript

1 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-SERVER5-A-Rev1_DE

2 Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Avigilon ist das Kopieren, Verteilen, Veröffentlichen, Verändern oder die teilweise oder vollständige Eingliederung dieses Dokuments in andere Dokumente nicht gestattet. Für den Fall, dass das Kopieren, Verteilen, Veröffentlichen, Verändern oder die Eingliederung dieses Dokumentes gestattet wird, dürfen Verfasserangaben, eingetragene Marken oder Urheberrechtsvermerke weder geändert noch entfernt werden. Ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Avigilon darf kein Teil dieses Dokuments auf irgendeine Weise oder in irgendeiner Form elektronisch, mechanisch, als Fotokopie, Aufnahme oder anderweitig gespeichert, in einem Abfragesystem bereitgestellt, veröffentlicht, für die kommerzielle Nutzung verwendet oder übertragen werden. Avigilon Tel Fax Überarbeitet am

3 Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 Was ist der Avigilon Control Center Server?... 1 Systemanforderungen... 1 Weitere Informationen... 2 Avigilon Training Center... 2 Support... 2 Upgrades... 3 Feedback... 3 Navigation durch die Anwendung... 4 Control Center Server... 4 Admin-Tool... 5 Zugriff auf das Admin-Tool... 5 Das Fenster Admin-Tool... 6 Einrichtung... 8 Lizenzierung des Servers... 8 Zugriff auf die Lizenzeinstellungen des Servers... 8 Aktivieren einer Lizenz über das Internet Manuelle Aktivierung einer Lizenz Konfiguration der Speichereinstellungen des Servers Zugriff auf die Speichereinstellungen des Servers Einrichtung der anfänglichen Speicherkonfiguration des Servers Ändern der Speicherkonfiguration iii

4 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Löschen der Speicherkonfiguration Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen des Servers Konfiguration der Backup-Einstellungen des Servers Verwendung des Admin-Tools...32 Starten und Herunterfahren des Avigilon Control Center Servers Herunterfahren des Avigilon Control Center Servers Starten des Avigilon Control Center Servers Starten des Avigilon Control Center Client Anzeigen von Anwendungs-Logs Anhang...36 Zurücksetzen des Administrator-Passworts iv

5 Einführung Was ist der Avigilon Control Center Server? Die Avigilon Control Center Server-Software ist die Anwendung, die Überwachungsdaten von Netzwerkkameras und Encodern erfasst und aufzeichnet. Die erfassten Daten werden dann an die Avigilon Control Center Client-Software geschickt, mit der Sie sie überprüfen können. Die Avigilon Control Center Server-Software besteht aus zwei wesentlichen Komponenten: dem Control Center Server Windows-Service und dem Admin-Tool. Der Control Center Server Windows-Service leitet Videos dorthin, wo sie gespeichert bzw. von wo aus sie ins Netzwerk gestreamt werden sollen. Das Admin-Tool stellt die Oberfläche bereit, mit der Sie die administrativen Einstellungen des Control Center Servers konfigurieren können. Es gibt drei Ausgaben der Server-Software: Core, Standard und Enterprise. Die Ausgabe der Server- Software bestimmt, wie viele Kameras mit dem System verbunden und wie viele gleichzeitige Client- Verbindungen hergestellt werden können. Die Ausgabe der Server-Software bestimmt auch, welche Funktionen in der Avigilon Control Center Client-Software zur Verfügung stehen. Besuchen Sie Avigilons Website, um sich eine Übersicht der verfügbaren Funktionen der einzelnen Ausgabe anzusehen: Systemanforderungen 32 MB/s bis zu 128 Kameras Aufzeichnungskapazität: *Nur für Fernanzeige. 10MB/s bis zu 64 Kameras *Kann Live-Video und Aufzeichnungen lokal anzeigen. OS Windows XP SP2, Windows XP SP2 x64, Windows Vista 32 Bit oder 64 Bit, Windows Server 2003 SP2, Windows Server 2008, Windows 7, Windows 8 64 Bit oder Windows Server Windows XP SP2, Windows XP SP2 x64, Windows Vista 32 Bit oder 64 Bit, Windows Server 2003 SP2, Windows Server 2008, Windows 7, Windows 8 64 Bit oder Windows Server 1

6 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Bit Ein 64-bit-Betriebssystem wird empfohlen. CPU 2,0 GHz Intel Quad Core Xeon Prozessor 2,0 GHz Intel Quad Core Xeon Prozessor System-RAM 4 GB DDR2 2 GB DDR2 Videokarte nicht zutreffend nvidia Quadro FX 570 Dual DVI Netzwerkkarte 1 Gbit/s Intel Pro/1000 oder Broadcom NetXtreme II Serveradapter 1 Gbit/s Festplatten SATA-II 7200 RPM Enterprise Class SATA-II 7200 RPM Weitere Informationen Zusätzliche Produktdokumentationen finden Sie auf der Avigilon Website Avigilon Training Center Im Avigilon Training Center finden Sie kostenlose Online-Schulungsvideos, die die Einrichtung und Nutzung des Avigilon Überwachungssystems zeigen. Um diese Möglichkeit zu nutzen, registrieren Sie sich online beim Avigilon Partner Portal: Support Informationen zu weiteren Support-Optionen finden Sie unter Auf dem Avigilon Partner Portal finden Sie ebenfalls Ressourcen für den Self-Service-Support. Gehen Sie zur Registrierung und Anmeldung zu Sie erreichen den technischen Support von Avigilon montags bis freitags von 12:00 bis 18:00 Uhr PST (Pacific Standard Time). Nordamerika: Option 1 2

7 Einführung International: oder Option 1 Den technischen Support für Notfälle erreichen Sie rund um die Uhr: Nordamerika: Option 1, wählen Sie anschließend die 9 International: oder Option 1, wählen Sie anschließend die 9 Senden Sie s an folgende Adresse: Upgrades Aktualisierungen und Upgrades zu Software und Firmware werden zum Herunterladen bereitgestellt. Unter können Sie nachsehen, ob neue Aktualisierungen oder Upgrade erhältlich sind. Feedback Wir freuen uns über Ihr Feedback. Bitte senden Sie Kommentare zu unseren Produkten und Dienstleistungen an 3

8 Navigation durch die Anwendung Die Avigilon Control Center Server-Software besteht aus zwei Teilen: dem Dienst Control Center Server Windows und dem Admin-Tool. Der Control Center Server Windows-Dienst wird beim Start des Computers automatisch ausgeführt. Das Admin-Tool dient zur Konfiguration Ihres Control Center Server Windows-Dienstes. Sie können beispielsweise über das Admin-Tool Lizenzen hinzufügen, das Netzwerk festlegen und die Backup- und Speichereinstellungen für das Avigilon Control Center konfigurieren. Control Center Server Der Control Center Server ist ein Windows-Dienst, der automatisch im Hintergrund ausgeführt wird. Gegebenenfalls können Sie die Eigenschaften des Control Center Servers im Fenster Services konfigurieren. 4

9 Navigation durch die Anwendung Abbildung A. Fenster Services Admin-Tool Das Admin-Tool dient zur Konfiguration der Einstellungen Ihres Control Center Servers. Sie können mit dem Admin-Tool die Größe des Speicherplatzes für Ihre Überwachungsdaten, den Speicherpfad Ihrer Backup-Dateien, die Lizenzen für das Avigilon Control Center und die Netzwerkanschlüsse konfigurieren. Zugriff auf das Admin-Tool Auf das Admin-Tool kann auf folgende Weise zugegriffen werden: Wählen Sie in Windows Alle Programme oder Alle Apps > Avigilon > Avigilon Control Center Server > Avigilon Control Center Server Admin Tool. Doppelklicken Sie auf das Symbol auf dem Desktop. 5

10 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Doppelklicken Sie auf das Symbol Avigilon Control Center in der Taskleiste. Das Symbol Avigilon Control Center in der Taskleiste wechselt je nach Status der Server- Software die Farbe. Abbildung A. Symbol Avigilon Control Center : Control Center Server ist in Betrieb Abbildung B. Symbol Avigilon Control Center : Control Center Server ist nicht in Betrieb Das Fenster Admin-Tool Sie können den Control Center Server jederzeit über das Admin-Tool starten oder herunterfahren. Siehe auch Starten und Herunterfahren des Avigilon Control Center Servers. Im Fenster Admin-Tool befinden sich zwei Register: Allgemein und Einstellungen. Abbildung C. Funktion Admin Tool, Register Allgemein Beschreibung Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Avigilon Control Center Software zu starten. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Fehlerprotokolle des Control Center Servers anzuzeigen. 6

11 Navigation durch die Anwendung Abbildung D. Funktion Admin-Tool, Register Einstellungen Beschreibung Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um Lizenzen anzuzeigen und Ihrem Avigilon Control Center System hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Lizenzierung des Servers. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Größe des Server-Speicherplatzes für die gespeicherten Überwachungsdaten zu bestimmen. Weitere Informationen finden Sie unter Konfiguration der Server- Speichereinstellungen. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Netzwerkanschlüsse festzulegen. Weitere Informationen finden Sie unter Konfiguration der Server- Netzwerkeinstellungen. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um festzulegen, wo Backupdateien gespeichert werden sollen. Weitere Informationen finden Sie unter Konfiguration der Server- Backupeinstellungen. 7

12 Einrichtung Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Avigilon Control Center Server Ihren Anforderungen anzupassen. Lizenzierung des Servers Nachdem die Avigilon Control Center Server-Software installiert wurde, müssen Sie Ihre Software-Lizenz auf die Anwendung anwenden, da der Control Center Server andernfalls nicht ausgeführt wird. Ihre Server kann für die Core, Standard oder Enterprise Edition lizenziert werden. Wenn Sie die Enterprise Edition ausführen, können Sie mit demselben Verfahren auch Integrationslizenzen hinzufügen. Zugriff auf die Lizenzeinstellungen des Servers 1. Wählen Sie im Admin-Tool Einstellungen >. 8

13 Einrichtung 2. Abbildung A. Control Center Admin-Tool 3. Im Dialogfeld Lizenzaktivierung können Sie den Lizenztyp und optionale Lizenzfunktionen sehen. Abbildung B. Dialogfeld Lizenzaktivierung Jeder Server, auf dem die Avigilon Control Center Server-Software ausgeführt wird, besitzt eine eindeutige Server-ID. Sollten Sie Hilfe bei der Lizenzierung der Software haben, rufen Sie den technischen Support von Avigilon an und geben Sie die Server-ID an. 9

14 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Aktivieren einer Lizenz über das Internet Wenn Sie Zugriff auf das Internet haben, verbindet sich das Admin-Tool automatisch damit und hilft Ihnen, Ihre Lizenz zu aktivieren. 1. Wählen Sie im Admin-Tool Einstellungen >. 2. Klicken Sie im Dialogfeld Lizenzaktivierung auf. 3. Wird eine Internetverbindung erkannt, klicken Sie auf Internet-Aktivierung (empfohlen). Wird keine Internetverbindung erkannt, klicken Sie auf Manuelle Aktivierung einer Lizenz. Abbildung A. Seite Control Center Server aktivieren 4. Geben Sie den Produktschlüssel ein. Wenn er gültig ist, erscheint ein grünes Häkchen. Wenn Sie mehrere Produktschlüssel haben, klicken Sie auf Zusätzlichen Schlüssel hinzufügen und geben Sie den nächsten Produktschlüssel ein. Klicken Sie nach dem Hinzufügen aller Lizenzen für diesen Server auf Weiter. 10

15 Einrichtung Abbildung B. Seite Produktschlüssel eingeben 5. Füllen Sie die Produktregistrierungsseite aus, um Produktaktualisierungen von Avigilon zu erhalten, und klicken Sie dann auf Weiter. 11

16 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Abbildung C. Seite Produktanmeldung 6. Das Admin-Tool stellt mit dem Lizenzierungsserver von Avigilon eine Verbindung her und aktiviert die Lizenz. Wenn die Meldung Aktivierung erfolgreich abgeschlossen erscheint, klicken Sie auf Beenden. 12

17 Einrichtung Abbildung D. Seite Internet-Aktivierung erfolgreich Manuelle Aktivierung einer Lizenz Wenn Ihr Server über keinen Internetzugang verfügt, können Sie Ihre Lizenz manuell aktivieren, indem Sie die Lizenzdatei auf einen Computer mit Internetzugang herunterladen und aktivieren. 1. Wählen Sie im Admin-Tool Einstellungen >. 2. Klicken Sie im Dialogfeld Lizenzaktivierung auf. 3. Wird keine Internetverbindung erkannt, klicken Sie auf Manuelle Aktivierung. 13

18 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Abbildung A. Seite Control Center Server aktivieren 4. Klicken Sie auf Schritt 1: Aktivierungsdatei generieren. 14

19 Einrichtung Abbildung B. Seite Manuelle Aktivierung 5. Geben Sie den Produktschlüssel ein. Wenn er gültig ist, erscheint ein grünes Häkchen. Wenn Sie mehrere Produktschlüssel haben, klicken Sie auf Zusätzlichen Schlüssel hinzufügen und geben Sie den nächsten Produktschlüssel ein. Klicken Sie nach dem Hinzufügen aller Lizenzen für diesen Server auf Weiter. 15

20 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Abbildung C. Seite Produktschlüssel eingeben 6. Wählen Sie Speicherort und Dateinamen für die Aktivierungsdatei und klicken Sie auf Weiter. 16

21 Einrichtung Abbildung D. Seite Aktivierungsdatei auswählen 7. Die Aktivierungsdatei wird an dem von Ihnen gewählten Speicherort gespeichert. Klicken Sie anschließend auf Weiter. 17

22 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Abbildung E. Seite Aktivierungsdatei gespeichert 8. Kopieren Sie die gespeicherte Aktivierungsdatei auf einen Computer, der über Internetzugang verfügt. 9. Öffnen Sie einen Webbrowser und navigieren Sie zu Navigieren Sie zum Speicherort Ihrer Aktivierungsdatei und klicken Sie auf Hochladen. 18

23 Einrichtung Abbildung F. Aktivierungswebsite Die aktivierte Lizenz sollte automatisch heruntergeladen werden. Sollte dies nicht der Fall sein, bestätigen Sie den Download auf die Aufforderung hin. 11. Füllen Sie die Produktregistrierungsseite aus, um Produktaktualisierungen von Avigilon zu erhalten, und klicken Sie dann auf Anmelden. 19

24 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Abbildung G. Anmeldungswebsite 12. Kopieren Sie die heruntergeladene Lizenzdatei auf den Server, den Sie aktivieren möchten. 13. Klicken Sie auf Schritt 2: Lizenzdatei hinzufügen. 20

25 Einrichtung Abbildung H. Seite Manuelle Aktivierung 14. Geben Sie den Speicherort der Lizenzdatei ein und klicken Sie auf Weiter. 21

26 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Abbildung I. Seite Lizenzdatei importieren 15. Wenn die Meldung Aktivierung erfolgreich abgeschlossen erscheint, klicken Sie auf Beenden. 22

27 Einrichtung Abbildung J. Seite Aktivierung erfolgreich abgeschlossen Konfiguration der Speichereinstellungen des Servers Sie müssen die Speichereinstellungen des Servers konfigurieren, damit die Avigilon Control Center Server Software erkennt, wo und wie viel Speicherplatz für Überwachungsdaten zugewiesen ist. Wenn das Avigilon Control Center Admin-Tool keine existierende Speicherkonfiguration vorfindet, wird das Dialogfeld Speicherkonfiguration einrichten aufgerufen. Zugriff auf die Speichereinstellungen des Servers 1. Klicken Sie im Admin-Tool auf Schließen. Der Control Center Server muss heruntergefahren werden, bevor die Speicherkonfiguration angezeigt oder bearbeitet werden kann. 23

28 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch 2. Klicken Sie im Register Einstellungen auf. Abbildung A. Avigilon Control Center Admin-Tool 3. Im Dialogfeld Speicher wird die aktuelle Speicherkonfiguration angezeigt. 24

29 Einrichtung Abbildung B. Dialogfeld Speicher Einrichtung der anfänglichen Speicherkonfiguration des Servers Wenn das Admin-Tool keine existierende Speicherkonfiguration vorfindet, wird das Dialogfeld Speicherkonfiguration einrichten mit der empfohlenen Speicherkonfiguration aufgerufen. Standardmäßig versucht die Software, dem primären Datenvolumen das meiste der vorhandenen Speicherkapazität für die Speicherung der Überwachungsdaten zuzuweisen. Wenn Sie die empfohlene Konfiguration akzeptieren, klicken Sie auf Beenden Wenn Sie die Konfiguration ändern möchten, klicken Sie auf Speicherkonfiguration ändern. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Speicherkonfiguration. 25

30 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Abbildung A. Dialogfeld Speicherkonfiguration einrichten Ändern der Speicherkonfiguration In den folgenden Situationen könnte es erforderlich sein, die Speicherkonfiguration zu ändern: Falls Sie mit der von der Anwendung vorgeschlagenen Speicherkonfiguration nicht einverstanden sind, klicken Sie auf Speicherkonfiguration ändern, um die Speichereinstellungen Ihren Bedürfnissen anzupassen. Sollten Sie kürzlich den Befehl Alle Daten überschreiben verwendet haben, müssen Sie die Speicherkonfiguration zurücksetzen, bevor Sie fortfahren können. Geben Sie im Dialogfeld Speicher folgende Informationen an: Falls das Dialogfeld Speicher nicht bereits geöffnet ist, finden Sie unter Zugriff auf die Server- Speicherkonfiguration weitere Informationen. 1. Wählen Sie im Dialogfeld Speicher das Laufwerk für das Konfigurationsvolumen und klicken Sie auf Konfig.volumen einstellen. 26

31 Einrichtung Abbildung A. Dialogfeld Speicher Bemerkung: Einige der abgebildeten Schaltfläche sind möglicherweise nicht verfügbar, wenn die jeweilige Einstellung nicht auf das Laufwerk angewendet werden kann. 2. Um ein Datenvolumen hinzuzufügen, wählen Sie ein Laufwerk aus und klicken Sie auf Datenvolumen hinzufügen. Sollte diese Schaltfläche nicht verfügbar sein, ist auf dem Laufwerk bereits ein Datenvolumen eingerichtet. o Geben Sie im Dialogfeld Datenvolumen hinzufügen die gewünschte Größe an und klicken Sie auf OK. Abbildung B. Dialogfeld Datenvolumen hinzufügen 27

32 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch 3. Um ein sekundäres Datenvolumen zu löschen, wählen Sie ein Laufwerk aus und klicken Sie auf Bildspeicher löschen. Wenn Sie ein Datenvolumen löschen, werden alle auf diesem Laufwerk befindlichen aufgezeichneten Daten gelöscht. Bemerkung: Ein primäres Datenvolumen können Sie nicht löschen; Sie können nur alle darin gespeicherten Daten löschen. Weitere Informationen finden Sie unter Löschen der Speicherkonfiguration. 4. Wenn Sie mit dem Speicherort des primären Datenvolumens nicht einverstanden sind, wählen Sie ein gewünschtes Laufwerk aus und klicken Sie auf Primäres Bildvolumen einstellen. Das primäre Datenvolumen enthält die Datenbank, in der die Überwachungsdaten indiziert werden. Bemerkung: Das Laufwerk muss als Datenvolumen konfiguriert sein, bevor Sie es als primäres Datenvolumen festlegen können. 5. Wenn Sie mit der Speicherkonfiguration zufrieden sind, klicken Sie auf OK. Löschen der Speicherkonfiguration Bemerkung: Wenn Sie beschließen, alle gespeicherten Daten zu löschen, beachten Sie, dass sämtliche Überwachungsdaten und Server-Einstellungen hierbei verlorengehen. 1. Öffnen Sie das Dialogfeld Speicher. Weitere Informationen finden Sie unter Zugriff auf die Server-Speicherkonfiguration. 2. Klicken Sie auf Alle Daten überschreiben. 3. Wenn das Bestätigungsdialogfeld angezeigt wird, klicken Sie auf Ja. 4. Bevor Sie den Control Center Server neu starten können, müssen Sie eine neue Speicherkonfiguration eingeben. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Speicherkonfiguration. Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen des Servers Der Server kommuniziert über einen Bereich von UDP- und TCP-Ports mit der Avigilon Control Center Client-Software. Die Port-Bereiche müssen nur geändert werden, wenn die Client-Software versucht, auf zwei oder mehr Server zuzugreifen, die sich hinter dem gleichen NAT-Gerät (z. B. Router) befinden, oder falls es Port-Konflikte mit weiterer Software gibt, die auf dem gleichen Computer ausgeführt wird wie die Avigilon Control Center Server Software. 28

33 Einrichtung 1. Wählen Sie im Admin-Tool Einstellungen >. Abbildung A. Control Center Admin-Tool 2. Geben Sie im Dialogfeld Netzwerk den gewünschten Base-Port ein und klicken Sie anschließend auf OK. Abbildung B. Dialogfeld Netzwerk 29

34 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch o o Die UDP- und TCP-Port-Bereiche, die die Server-Software verwendet, werden mit dem Ändern des Base-Ports angepasst. Der TCP-Port-Bereich muss vom Client-Computer aus erreichbar sein. Er kann auf jeden Router oder NAT-Punkt zwischen dem Client und dem Server weitergeleitet werden. Konfiguration der Backup-Einstellungen des Servers Damit das System aufgezeichnete Videoaufnahmen automatisch sichert, müssen Sie diese Funktion im Admin-Tool aktivieren und einen Speicherort für die Backupdateien festlegen. 1. Wählen Sie im Admin-Tool Einstellungen >. Abbildung A. Control Center Admin-Tool 2. Aktivieren Sie im Dialogfeld Backup das Kontrollkästchen Backup aktivieren, wenn Sie möchten, dass der Server Backupdateien erstellt. 30

35 Einrichtung Abbildung B. Dialogfeld Backup 3. Geben Sie den Speicherort des Backup-Ordners ein. Klicken Sie auf [...], um zum Speicherort des Backup-Ordners zu navigieren. 4. Klicken Sie auf OK. Informationen dazu, wie Sie einen Backup initiieren oder automatische Backups einrichten, finden Sie im Avigilon Control Center Client Benutzerhandbuch. 31

36 Verwendung des Admin-Tools Außer für die Konfiguration des Servers kann das Admin-Tool auch zum Starten und Beenden der Control Center Server Software, zum Start der Client-Software und zum Anzeigen der Anwendungs-Logs verwendet werden. Starten und Herunterfahren des Avigilon Control Center Servers Die Avigilon Control Center Server-Software wird beim Windows-Start automatisch gestartet, aber sie kann über das Avigilon Control Center Admin-Tool manuell heruntergefahren und gestartet werden. Herunterfahren des Avigilon Control Center Servers Wenn der Control Center Server heruntergefahren wird, werden alle Videoaufzeichnungen gestoppt, bis der Control Center Server wieder hochgefahren wird. 1. Klicken Sie im Admin-Tool auf Schließen. 32

37 Verwendung des Admin-Tools 2. Abbildung A. Admin-Tool: Control Center Server ist in Betrieb Wenn der Control Center Server ordnungsgemäß heruntergefahren wurde, wird im Admin-Tool die Meldung angezeigt: Control Center Server ist nicht in Betrieb. Starten des Avigilon Control Center Servers 1. Klicken Sie im Admin-Tool auf Starten

38 Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Abbildung B. Admin-Tool: Control Center Server ist nicht in Betrieb Wenn der Control Center Server ordnungsgemäß gestartet wurde, wird im Admin-Tool die Meldung angezeigt: Control Center Server ist in Betrieb. Starten des Avigilon Control Center Client Die Avigilon Control Center Client-Software kann über das Admin-Tool im Avigilon Control Center gestartet werden. 1. Wählen Sie im Admin-Tool Allgemein >. Abbildung A. Admin-Tool Wenn die Client-Software nicht installiert ist, werden Sie vom Admin-Tool aufgefordert, sie zu installieren. Anzeigen von Anwendungs-Logs Sie können über das Admin-Tool Fehlerprotokolle der Avigilon Control Center Anwendung anzeigen. Dies kann Ihnen bei der Diagnose von Problemen mit Ihrem System behilflich sein. 1. Wählen Sie im Admin-Tool Allgemein >. 34

39 Verwendung des Admin-Tools Abbildung A. Admin-Tool 2. Das Dialogfeld Anwendungs-Logs wird angezeigt. Doppelklicken Sie auf einen Fehler, um Details anzuzeigen. Abbildung B. Dialogfeld Anwendungs-Logs 3. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld zu schließen. 35

40 Anhang Zurücksetzen des Administrator-Passworts Um das Administrator-Passwort zurückzusetzen, müssen alle Informationen vorhandener Benutzer- und Gruppenkonten aus dem Konfigurationsvolumen des Servers gelöscht werden. Hinweis: Sie können diesen Vorgang umgehen, wenn Sie über ein Benutzerkonto verfügen, das mit Administratorrechten ausgestattet ist. Damit können Sie in der Avigilon Control Center Client-Software das Administrator-Passwort zurücksetzen. 1. Klicken Sie im Admin-Tool auf Schließen. Sollten sich an Ihrem Standort mehrere Server befinden, müssen Sie alle Server an diesem Standort herunterfahren. 2. Wählen Sie Einstellungen >. 3. Vermerken Sie im Dialogfeld Speicher, auf welchem Laufwerk sich das Konfigurationsvolumen befindet. 4. Greifen Sie auf dieses Laufwerk zu und navigieren Sie zum Ordner AvigilonConfig\Db\DirectoryShared\Users. Zum Beispiel D:\AvigilonConfig\Db\DirectoryShared\Users. 5. Löschen Sie sämtliche Dateien dieses Ordners. Falls sich an Ihrem Standort mehrere Server befinden, müssen Sie vor dem letzten Schritt diesen Ordner von allen diesen Servern löschen. Der Server setzt alle Benutzer- und Gruppeneinstellungen automatisch auf die Werkseinstellung zurück. 6. Klicken Sie im Admin-Tool auf Starten. Wiederholen Sie dies für jeden Server an Ihrem Standort. Sobald alle Server wieder online sind, können Sie sich mit dem Standard-Administratorpasswort beim Standort anmelden: Benutzername: administrator 36

41 Anhang Passwort: <leer lassen> Informationen dazu, wie Benutzer und Gruppen dem Server hinzugefügt werden, finden Sie im Avigilon Control Center Client Benutzerhandbuch. 37

Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Version 5.0.2 PDF-SERVER5-A-Rev2_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr

Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Server

Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Server Version 4.10 PDF-SERVER-D-Rev1_DE Copyright 2011 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Die vorliegenden Informationen können ohne vorherige Ankündigung geändert

Mehr

Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Server Benutzerhandbuch Version 5.2 PDF-SERVER5-B-Rev1 2006 2014 Avigilon Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Soweit nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, wird Ihnen keine

Mehr

Benutzerhandbuch zum Avigilon Control Center- Server. Version 5.6

Benutzerhandbuch zum Avigilon Control Center- Server. Version 5.6 Benutzerhandbuch zum Avigilon Control Center- Server Version 5.6 2006 2015 Avigilon Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Soweit nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, wird Ihnen keine Lizenz gemäß

Mehr

Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Server. Version 5.4.2

Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Server. Version 5.4.2 Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Server Version 5.4.2 2006-2014 Avigilon Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Soweit nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, wird Ihnen keine Lizenz gemäß Urheber-,

Mehr

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-ACCVM-A-Rev1_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr

Benutzerhandbuch zum Avigilon Control Center - Server. Version 6.0

Benutzerhandbuch zum Avigilon Control Center - Server. Version 6.0 Benutzerhandbuch zum Avigilon Control Center - Server Version 6.0 2006 2017, Avigilon Corporation. Alle Rechte vorbehalten. AVIGILON, the AVIGILON logo, AVIGILON CONTROL CENTER, ACC, and TRUSTED SECURITY

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Benutzerhandbuch zum Avigilon Control Center - Server. Version 5.8.4

Benutzerhandbuch zum Avigilon Control Center - Server. Version 5.8.4 Benutzerhandbuch zum Avigilon Control Center - Server Version 5.8.4 2006 2016, Avigilon Corporation. Alle Rechte vorbehalten. AVIGILON, das AVIGILON Logo, AVIGILON CONTROL CENTER und ACCAVIGILON, das AVIGILON

Mehr

Installieren und Verwenden von Document Distributor

Installieren und Verwenden von Document Distributor Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Installieren und Verwenden von Document Distributor Lexmark Document Distributor besteht

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Anleitung Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista 5.0 10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch

Mehr

Anleitung. Update/ Aktualisierung EBV Mehrplatz. und Mängelkatalog

Anleitung. Update/ Aktualisierung EBV Mehrplatz. und Mängelkatalog Anleitung Update/ Aktualisierung EBV Mehrplatz und Mängelkatalog Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz. und Mängelkatalog

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz. und Mängelkatalog Anleitung Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz und Mängelkatalog Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

Schritt 2 (Mac): Einrichtung des WD Sentinel-Servers (nur einmalig erforderlich)

Schritt 2 (Mac): Einrichtung des WD Sentinel-Servers (nur einmalig erforderlich) Einführung Diese Ergänzung zur Schnellinstallationsanleitung enthält aktualisierte Informationen für den Speicherserver WD Sentinel DX4000 für kleine Büros. Verwenden Sie diese Ergänzung zusammen mit der

Mehr

Avigilon Control Center 6 Software-Upgrade

Avigilon Control Center 6 Software-Upgrade Avigilon Control Center 6 Software-Upgrade Beim Upgrade auf die ACC 6 Software, müssen Ihre Software und Lizenzen aktualisiert werden. HINWEIS: Sie können nur ACC Software 5.x auf die ACC 6 Software aktualisieren.

Mehr

Kurzanleitung zur Installation des OLicense-Servers in Verwendung mit SimDiff/SimMerge

Kurzanleitung zur Installation des OLicense-Servers in Verwendung mit SimDiff/SimMerge Kurzanleitung zur Installation des OLicense-Servers in Verwendung mit SimDiff/SimMerge Inhaltsverzeichnis Installieren des OLicense-Servers... 1 Konfigurieren des OLicense-Servers... 2 Einstellen der Portnummer...

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich?

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Erste Schritte mit Registry Mechanic Installation Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Um Registry Mechanic installieren zu können, müssen die

Mehr

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader Bedienungsanleitung FarmPilot-Uploader Stand: V1.20110818 31302736-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04 Sharpdesk V3.3 Installationsanleitung Version 3.3.04 Copyright 2000-2009 SHARP CORPORATION. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung sind

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Kurzdokumentation MS HOSTING

Kurzdokumentation MS HOSTING Kurzdokumentation MS HOSTING Vielen Dank für Ihr Interesse an MS HOSTING. Dieses stellt Ihnen ein komplettes Moving Star im Internet zur Verfügung. Voraussetzungen für MS HOSTING: Internetzugang Windows-PC

Mehr

Capture Pro Software. Referenzhandbuch. A-61640_de

Capture Pro Software. Referenzhandbuch. A-61640_de Capture Pro Software Referenzhandbuch A-61640_de Erste Schritte mit der Kodak Capture Pro Software Dieses Handbuch bietet einfache Anweisungen zur schnellen Installation und Inbetriebnahme der Kodak Capture

Mehr

SFKV MAP Offline-Erfassungstool. Installationsanleitung

SFKV MAP Offline-Erfassungstool. Installationsanleitung SFKV MAP Offline-Erfassungstool Autor(en): Martin Schumacher Ausgabe: 16.02.2010 1. Allgemein Damit das Offlinetool von MAP ohne Internetverbindung betrieben werden kann, muss auf jedem Arbeitsplatz eine

Mehr

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme

Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Anleitung zur Installation von SFirm 3.1 inklusive Datenübernahme Stand: 01.06.2015 SFirm 3.1 wird als separates Programm in eigene Ordner installiert. Ihre Daten können Sie nach der Installation bequem

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN 1 GENIUSPRO SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN PC Pentium Dual-Core inside TM Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024 Betriebssystem WINDOWS: XP (SP3), Windows 7, Windows

Mehr

Installation und Lizenzierung

Installation und Lizenzierung Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus Avira Mac Security 2013 01 Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus 01.1. Installation von

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Anleitung Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Bitte wenden Sie das folgende Vorgehen an: 1. Erstellen Sie ein Backup der bestehenden E-Mails, Kontakte, Kalender- Einträge und der Aufgabenliste mit Hilfe

Mehr

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Anleitung Version 2013.1 Beschreibung der Dienstleistung VSnet stellt seinen Mitgliedern einen Zugang auf elektronische Datenbanken zur Verfügung. Nur die Mitglieder

Mehr

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich für memoq 6.2 entschieden haben. memoq ist die bevorzugte Übersetzungsumgebung für Freiberufler, Übersetzungsagenturen

Mehr

Update und Konfiguraton mit dem ANTLOG Konfigurations-Assistenten

Update und Konfiguraton mit dem ANTLOG Konfigurations-Assistenten Update und Konfiguraton mit dem ANTLOG Konfigurations-Assistenten Der Konfigurations-Assistent wurde entwickelt, um die unterschiedlichen ANTLOG-Anwendungen auf den verschiedensten Umgebungen automatisiert

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms

tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms EDV-Beratung Thomas Zecher 25.05.2013 1. Inhalt 2. Systemvoraussetzungen... 3 a).net Framework... 3 b)

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Einführung. Einführung in NTI Shadow. Übersicht über den Begrüßungsbildschirm

Einführung. Einführung in NTI Shadow. Übersicht über den Begrüßungsbildschirm Einführung Einführung in NTI Shadow Willkommen bei NTI Shadow! Mit unserer Software können Sie kontinuierliche Sicherungsaufgaben planen, bei denen der Inhalt einer oder mehrerer Ordner (die "Sicherungsquelle")

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Ziel: Windows 2000 Server als - VPN-Server (für Remoteverbindung durch Tunnel über das Internet), - NAT-Server (für Internet Sharing DSL im lokalen Netzwerk),

Mehr

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 Bevor Sie IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager installieren und mit dem Tool arbeiten können,

Mehr

GlobalHonknet.local. Implementieren von IPSec - Verschlüsselung im Netzwerk 27.03.2004 05.04.2004

GlobalHonknet.local. Implementieren von IPSec - Verschlüsselung im Netzwerk 27.03.2004 05.04.2004 GlobalHonknet.local 1 von 37 GlobalHonknet.local 13158 Berlin Implementieren von IPSec - Verschlüsselung im Netzwerk Einrichten der Verschlüsselung unter Verwendung einer PKI 27.03.2004 05.04.2004 GlobalHonknet.local

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die

Mehr

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG

Anleitung zur. Installation und Konfiguration von x.qm. Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Anleitung zur Installation und Konfiguration von x.qm Stand: Februar 2014 Produkt der medatixx GmbH & Co. KG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Systemvoraussetzungen... 3 SQL-Server installieren... 3 x.qm

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis Vertriebssoftware für die Praxis Installationshilfe und Systemanforderungen L SIC FL BE ER XI H E Lesen Sie, wie Sie KomfortTools! erfolgreich auf Ihrem Computer installieren. UN ABHÄNGIG Software Inhalt

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Aktivierung der Produktschlüssel in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Kritik, Kommentare & Korrekturen Wir sind ständig bemüht, unsere Dokumentation zu optimieren und Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Mehr

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung CycloAgent v2 Bedienungsanleitung Inhalt Einleitung...2 Aktuelle MioShare-Desktopsoftware deinstallieren...2 CycloAgent installieren...4 Anmelden...8 Ihr Gerät registrieren...9 Registrierung Ihres Gerätes

Mehr

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Installationsanleitung Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Mai 2013 Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen...3 Installation der Programme...5 1. Überprüfen / Installieren von erforderlichen Software-Komponenten...5

Mehr

Microsoft Windows XP SP2 und windream

Microsoft Windows XP SP2 und windream windream Microsoft Windows XP SP2 und windream windream GmbH, Bochum Copyright 2004 2005 by windream GmbH / winrechte GmbH Wasserstr. 219 44799 Bochum Stand: 03/05 1.0.0.2 Alle Rechte vorbehalten. Kein

Mehr

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 INHALT Installieren von Microsoft Office... 2 Informationen vor der Installation... 2 Installieren von Microsoft Office... 3 Erste Schritte... 7

Mehr

Installationsanleitung sv.net/classic

Installationsanleitung sv.net/classic Sehr geehrte/r sv.net-anwender/innen, in diesem Dokument wird am Beispiel des Betriebssystems Windows 7 beschrieben, wie die Setup-Datei von auf Ihren PC heruntergeladen (Download) und anschließend das

Mehr

WEKA Handwerksbüro PS Mehrplatzinstallation

WEKA Handwerksbüro PS Mehrplatzinstallation Netzwerkfähige Mehrplatzversion Bei der Mehrplatzversion wird eine Serverversion auf dem firmeninternen Netzwerk installiert. Die Netzversion erlaubt es verschiedenen Benutzern, jeweils von Ihrem Arbeitsplatz

Mehr

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 Hinweis: Die Vorgängerversion von F-Secure Mobile Security muss nicht deinstalliert werden. Die neue

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich?

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich? Dropbox Schnellstart Was ist Dropbox? Dropbox ist eine Software, die alle deine Computer über einen einzigen Ordner verknüpft. Dropbox bietet die einfachste Art, Dateien online zu sichern und zwischen

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Inhaltsverzeichnis DOKUMENTATION SERVER INSTALLATION MIT WINDOWS 2000...1 Was ist ein Server...1 Aufbau des aprentas Servers...1 Materialliste:...1 Ablauf der Installation:...1 Die Installation:...1 Server

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

KODAK PROFESSIONAL DCS Pro SLR/c Digitalkamera

KODAK PROFESSIONAL DCS Pro SLR/c Digitalkamera KODAK PROFESSIONAL DCS Pro SLR/c Digitalkamera Benutzerhandbuch Abschnitt Objektivoptimierung Teilenr. 4J1534_de Inhaltsverzeichnis Objektivoptimierung Überblick...5-31 Auswählen des Verfahrens zur Objektivoptimierung...5-32

Mehr

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP Diese Anleitung zeigt anschaulich, wie ein bei Shellfire gehosteter VPN-Server im Typ L2TP-IPSec unter Windows XP konfiguriert wird. Inhaltsverzeichnis 1. Benötigte

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1

Mehr

Live Update (Auto Update)

Live Update (Auto Update) Live Update (Auto Update) Mit der Version 44.20.00 wurde moveit@iss+ um die Funktion des Live Updates (in anderen Programmen auch als Auto Update bekannt) für Programm Updates erweitert. Damit Sie auch

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Net at Work Mail Gateway 9.2 Anbindung an digiseal server 2.0. enqsig enqsig CS Large File Transfer

Net at Work Mail Gateway 9.2 Anbindung an digiseal server 2.0. enqsig enqsig CS Large File Transfer Net at Work Mail Gateway 9.2 Anbindung an digiseal server 2.0 enqsig enqsig CS Large File Transfer Impressum Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch und die darin beschriebenen Programme sind urheberrechtlich

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

Handbuch. SIS-Handball Setup

Handbuch. SIS-Handball Setup Handbuch SIS-Handball Setup GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glockenturm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki I. Installation

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07 ExpandIT Client Control Kurzanleitung Stand 14.11.07 Inhaltsverzeichnis ExpandIT Client Control 3 Installationshinweise 3 System-Voraussetzungen 3 Installation 3 Programm starten 6 Programm konfigurieren

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Windows Phone Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Anzeigen

Mehr

WinWerk. Prozess 1 Installation Update. KMU Ratgeber AG. Inhaltsverzeichnis. Im Ifang 16 8307 Effretikon

WinWerk. Prozess 1 Installation Update. KMU Ratgeber AG. Inhaltsverzeichnis. Im Ifang 16 8307 Effretikon WinWerk Prozess 1 Installation Update 8307 Effretikon Telefon: 052-740 11 11 Telefax: 052-740 11 71 E-Mail info@kmuratgeber.ch Internet: www.winwerk.ch Inhaltsverzeichnis 1 Einzelplatz Installation...

Mehr

MAXDATA PrimeBackup Secure Client Kurzanleitung

MAXDATA PrimeBackup Secure Client Kurzanleitung MAXDATA PrimeBackup Secure Client Kurzanleitung Inhalt Inhalt... II 1. Einführung... 1 2. Die Installation... 2 3. Erster Start... 3 3.1. Kennwort ändern... 4 3.2. Sicherung löschen... 4 3.3. Konfigurations-Möglichkeiten...

Mehr

Datensicherung EBV für Mehrplatz Installationen

Datensicherung EBV für Mehrplatz Installationen Datensicherung EBV für Mehrplatz Installationen Bitte beachten Sie EBV 3.4 bietet Ihnen die Möglichkeit eine regelmäßige Sicherung der Daten vorzunehmen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie für

Mehr

Software-Schutz Client Aktivierung

Software-Schutz Client Aktivierung Software-Schutz Client Aktivierung Die Aktivierung des Software-Schutzes Client kann nur auf Clientbetriebssystemen vorgenommen werden. Es ist auch möglich, einen Software-Schutz auf Server-Betriebssystemen

Mehr

AnNoText. AnNoText Online-Update. Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH

AnNoText. AnNoText Online-Update. Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH AnNoText AnNoText Online-Update Wolters Kluwer Deutschland GmbH Software + Services Legal Robert-Bosch-Straße 6 D-50354 Hürth Telefon (02 21) 9 43 73-6000 Telefax

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden.

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden. Für die Installation der KEMPER Dendrit CAD Version benötigen Sie folgende Systemvoraussetzungen: - Microsoft Windows XP oder höher - PC mit 1 GHZ (Systemtakt) oder höher - Arbeitsspeicher 1024 MB RAM

Mehr

Benutzerhandbuch Managed ShareFile

Benutzerhandbuch Managed ShareFile Benutzerhandbuch Managed ShareFile Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die grundlegenden Funktionen von Managed ShareFile Auftraggeber/in Autor/in Manuel Kobel Änderungskontrolle Version

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

FastViewer Remote Edition 2.X

FastViewer Remote Edition 2.X FastViewer Remote Edition 2.X Mit der FastViewer Remote Edition ist es möglich beliebige Rechner, unabhängig vom Standort, fernzusteuern. Die Eingabe einer Sessionnummer entfällt. Dazu muß auf dem zu steuernden

Mehr

Installationsanleitung für den Online-Backup Client

Installationsanleitung für den Online-Backup Client Installationsanleitung für den Online-Backup Client Inhalt Download und Installation... 2 Login... 4 Konfiguration... 5 Erste Vollsicherung ausführen... 7 Webinterface... 7 FAQ Bitte beachten sie folgende

Mehr

Handbuch. timecard Connector 1.0.0. Version: 1.0.0. REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen

Handbuch. timecard Connector 1.0.0. Version: 1.0.0. REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen Handbuch timecard Connector 1.0.0 Version: 1.0.0 REINER SCT Kartengeräte GmbH & Co. KG Goethestr. 14 78120 Furtwangen Furtwangen, den 18.11.2011 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Einführung... 3 2 Systemvoraussetzungen...

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz Homepage. und Mängelkatalog

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz Homepage. und Mängelkatalog Anleitung Update/Aktualisierung EBV Einzelplatz Homepage und Mängelkatalog Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Installationshinweise für OpenOffice 2.3 auf dem PC daheim Stand: 26. März 2003 LS Stuttgart, Kaufmännische ZPG

Installationshinweise für OpenOffice 2.3 auf dem PC daheim Stand: 26. März 2003 LS Stuttgart, Kaufmännische ZPG Gliederung 1. Voraussetzungen... 2 2. Download... 2 3. Installation... 3 4. Konfiguration... 7 5. Erster Programmstart... 8 Bitte der Autoren Es gibt keine perfekten Installationshinweise, die allen Ansprüchen

Mehr