Am Strand. Eiskugeln. Katharina bäckt 17 Kuchen aus Sand. Erwin hilft ihr und bäckt noch 6 Kuchen. Wie viele Kuchen backen sie zusammen?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Am Strand. Eiskugeln. Katharina bäckt 17 Kuchen aus Sand. Erwin hilft ihr und bäckt noch 6 Kuchen. Wie viele Kuchen backen sie zusammen?"

Transkript

1 1 Am Strand Katharina bäckt 17 Kuchen aus Sand. Erwin hilft ihr und bäckt noch 6 Kuchen. Wie viele Kuchen backen sie zusammen? Eiskugeln 2 Bernhard träumt von einem Eis mit 70 Kugeln. Daniela träumt von einem Eis mit 20 Kugeln weniger. Wie viele Kugeln soll Danielas Eis haben?

2 3 Abendessen Familie Zott isst heute Abend in einer Pizzeria. Die Speisen kosten 32 und die Getränke 14. Wie viele Euro muss Familie Zott bezahlen? Mini-Club 4 In der Hotelanlage gibt es 92 Kinder. 59 davon gehen in den Mini-Club. Wie viele Kinder gehen nicht in den Mini-Club?

3 5 Murmeln Konrad hat 22 Murmeln. Elisabeth hat 17 Murmeln. Konrad verliert 8 Murmeln an Elisabeth. Wie viele Murmeln hat Elisabeth jetzt? Ansichtskarten 6 Michaela sammelt Ansichtskarten. Sie hat schon 39 Stück. Ihre Tante bringt ihr 12 Karten mit. Wie viele Karten hat sie jetzt?

4 7 Briefmarken Ullrich sammelt Briefmarken. Er hat 9 Marken. Lukas hat schon dreimal so viele. Wie viele Marken hat Lukas? Geburtstagstorte 8 Sophie hat Geburtstag. Insgesamt sind 6 Kinder auf der Party. Ihre Mutter teilt die Torte in 12 Stücke. Wie viele Tortenstücke bekommt jedes Kind?

5 9 Bastelschachtel Sandra hat 4 Packungen mit je 8 Filzstiften in ihrer Bastelschachtel. Wie viele Filzstifte hat sie insgesamt? Flötenkurs Kinder aller dritten Klassen gehen in den Flötenkurs. Die Kinder sind auf 3 Gruppen aufgeteilt. Wie viele Kinder sind in jeder Gruppe?

6 11 Fußballbilder Mario sammelt Fußballbilder. Er hat von 7 Vereinen schon jeweils 8 Spieler. Wie viele Fußballbilder hat er? Blumen 12 Carmen zeichnet 3 Blumen mit je 5 Blütenblättern. Tina zeichnet 4 Blumen mit je 6 Blütenblättern. Wie viele Blütenblätter haben alle Blumen zusammen?

7 13 Kellnerin Die Kellnerin nimmt zu Mittag 400 und am Abend 500 ein. Wie viele Euro nimmt sie insgesamt ein? HZE 14 Aus wie vielen Hundertern, Zehnern und Einern bestehen diese Zahlen? 463, 678, 294, 957, 526 Schreibe so: H Z E, H Z E,...

8 15 Casino Ein reicher Mann verliert im Casino zuerst 300, dann 40 und dann noch 5. Wie viel verliert er insgesamt? Glückslose 16 Auf einem Fest werden 300 blaue, 200 gelbe und 100 rote Lose verkauft. Wie viele Glückslose werden insgesamt verkauft?

9 17 Kinderfest Auf einem Kinderfest werden 900 Luftballons steigen gelassen. Die Pfadfinder lassen 500 steigen, die Jungschar lässt 200 steigen und der Judoverein lässt den Rest steigen. Wie viele Luftballons lässt der Judoverein steigen? Krapfen 18 Die Kinder einer Schule essen beim Faschingsfest zuerst 100, dann 70 und dann noch 8 Krapfen. Wie viele Krapfen werden gegessen?

10 19 Fußballmatch Für ein Fußballmatch werden im Vorverkauf 710 Eintrittskarten verkauft, an der Abendkassa dann noch 80 Karten. Wie viele Zuschauer kommen zu dem Match? Turnverein 20 Für die Vorführung der Kinder des Turnvereins werden 380 Karten verkauft. 50 Leute sagen im letzten Moment ab. Wie viele Leute kommen zur Vorführung?

11 21 Luftballons Beim Schulfest sollen 850 Luftballons steigen gelassen werden. 70 gehen beim Aufpumpen kaputt, 40 kurz vor dem Start. Wie viele Luftballons können steigen gelassen werden? Fahnen 22 Beim Sportfest hängen rund um den Sportplatz 540 kleine Fahnen. 290 davon sind rot. Wie viele Fahnen sind blau?

12 23 Zaun Ein Zaun hat 160 blaue, 150 rote und 140 gelbe Latten. Wie viele Latten hat der Zaun? Im Prater 24 Im Prater fahren 220 Kinder mit der neuen Hoch- schaubahn. 60 Kindern davon wird schlecht. Wie vielen Kindern wird nicht schlecht?

13 25 Sparbüchse Monika leert ihre Sparbüchse aus. Sie zählt 634 Cent. Aus ihrer Geldbörse gibt sie noch 60 Cent dazu. Wie viele Cent hat Monika jetzt? Sticker 26 Magdalena hat 168 Sticker. Sabine hat um 39 Sticker weniger. Wie viele Sticker hat Sabine?

14 27 Schirennen Bei einem Schirennen sind 135 Männer, 47 Frauen und 18 Kinder angemeldet. Wie viele Personen nehmen an dem Schirennen teil? Im Flugzeug 28 In der Boing 737 haben 250 Personen Platz. Beim Start sind 37 Plätze frei. Wie viele Personen sitzen im Flugzeug?

15 29 Im Zug In einem Schnellzug sitzen 513 Personen. Bei der ersten Station steigen 28 Personen zu, bei der zweiten Station 17. Wie viele Personen sitzen jetzt im Zug? Im Festzelt 30 Am ersten Tag des Festes waren 184 Männer, 172 Frauen und 45 Kinder im Festzelt. Am zweiten Tag waren 171 Männer, 169 Frauen und 63 Kinder dort. An welchen Tag waren mehr Besucher im Zelt?

16 31 Beim Bäcker Christoph kauft beim Bäcker 1 Brot um 1 60 c, 1 Weckerl um 42 c und 1 Kornspitz um 68 c. Wie viel muss er bezahlen? Im Supermarkt 32 Carina kauft im Supermarkt 1 l Orangensaft um 81 c, 1 l Milch um 69 c und Obst um 1 32 c. Wie viel muss sie bezahlen?

17 33 Im Papiergeschäft Lydia kauft im Papiergeschäft 1 Packung Buntpapier um 95 c, 1 Schere um 2 30 c und 1 Klebstoff um 1 5 c. Sie bezahlt mit einem 5 -Schein. Wie viel Geld bekommt sie zurück? Der Schulweg 34 Florian geht auf seinem Schulweg zuerst 400 m bis zum Kiosk und dann noch 300 m bis zur Schule. Wie viele Meter muss Florian bis zur Schule gehen?

18 35 1 Kilometer Mona ist schon 310 m gelaufen. Wie viele Meter muss sie noch laufen, damit sie 1 Kilometer geschafft hat? Libellen 36 Eine Libelle ist 66 mm lang. Wie lang sind 3 Libellen zusammen, wenn sie ganz knapp hintereinander fliegen?

19 37 Buntstifte Petras roter Buntstift ist 14 cm 2 mm lang, der blaue Buntstift nur 9 cm 8 mm. Um wie viel ist der blaue Stift kürzer? Filzstifte 38 Peters Filzstift ist 17 cm lang, Fabians 15 cm und Erichs16 cm. Die Kinder legen sie hintereinander auf den Tisch. Wie lang sind sie zusammen?

20 39 Weitsprung Doris springt 2 m 48 cm. Willi springt um 77 cm weiter. Wie weit springt Willi? Reitstall 40 Anni muss auf dem Weg zum Reitstall 643 m zurücklegen, Verena nur 561 m. Um wie viele Meter ist Verenas Weg kürzer?

21 41 Schwimmbad Franz geht 731 m bis zum Schwimmbad. Paul geht um 54 m weniger. Wie lang ist Pauls Weg zum Schwimmbad? Auf der Post 42 Olivia soll für ihre Oma einen Brief aufgeben. Sie geht 375 m bis zur Kirche, dann 268 m bis zum Bahnhof und dann noch 172 m bis zur Post. Wie lang ist Olivias Weg bis zur Post?

22 43 Geburtstag Franziska bekommt zum Geburtstag neue Schlitt- schuhe um 54 und eine Mütze um 12. Wie viele Euro geben ihre Eltern aus? Auf dem Eislaufplatz 44 Heute waren 234 Jugendliche, doppelt so viele Kinder und 300 Erwachsene auf dem Eislaufplatz. Wie viele Eintrittskarten wurden verkauft?

23 45 Am Schilift Der Schilift beförderte am Vormittag 995 Personen, am Nachmittag um 127 Personen weniger. Wie viele Personen wurden am Nachmittag befördert? Schulsachen 46 Ein Federpennal kostet 7 61 c, ein Malkasten kostet um 4 16 c weniger. Wie viel kostet ein Malkasten?

24 47 In der Papierhandlung Kathi möchte sich 1 Zeichenblock um 1, 1 Schüttelpennal um 3 50 c und 1 Schülerkalender um 5 kaufen. Kommt sie mit einem 10 -Schein aus? Wie viel kosten diese Dinge genau? Im Sportgeschäft 48 Ein Rennrad kostet 220. Ein Mountainbike kostet 345. Um wie viele Euro ist das Rennrad billiger?

25 49 Schimpansen Eine Schimpansenfamilie besteht aus 10 Tieren. Ein Schimpanse wiegt 50 kg. Wie viel wiegen alle Schimpansen zusammen? Hamster 50 Als Doris ihren Hamster bekommt, wiegt dieser 340 g. Nach 2 Monaten wiegt er 510 g. Wie viel g hat er zugenommen?

26 51 Meisen Auf einem Vogelhäuschen sitzen 4 Meisen. Eine Meise wiegt 125 g. Wie viele g muss das Vogelhäuschen tragen? Fahrrad 52 Ein Fahrrad kostet hat Peter schon gespart. Den fehlenden Betrag bekommt er von seinem Opa. Wie viel zahlt Peters Opa?

27 53 Fahrradcomputer Cornelias Fahrradcomputer zeigt 894 km an, Fabians nur 612 km. Um wie viel km ist Cornelia weiter gefahren? Kilometeranzeige 54 Anika und Mario vergleichen die Kilometeranzeige auf ihren Fahrradcomputern. Anika: 873 km Mario: 561 km Wie viel km beträgt der Unterschied?

28 55 Sparbuch Marcel hat 269 gespart, Nina 325. Um wie viel hat Nina mehr auf ihrem Sparbuch? Kilometerstand Die Kinder vergleichen den Kilometerstand ihrer Fahrräder am Anfang und am Ende der Ferien. Sabine: 225 km, 368 km Stefan: 108 km, 303 km Sandra: 241 km, 379 km Wer ist in den Ferien am weitesten gefahren? 56

29 57 Ersparnisse Monika und Jakob vergleichen ihre Ersparnisse. Monika hat 186, Jakob 259. Wie viel muss Monika noch sparen, damit sie gleich viel Geld hat wie Jakob? Schulmilch 58 Die dritten Klassen bekommen täglich 3 Kisten Schulmilch. In jeder Kiste sind 30 Flaschen. Wie viele Flaschen bekommen die dritten Klassen?

30 59 Luftballons Die Lehrerin kauft 4 Packungen mit je 60 Luft- ballons für das Faschingsfest. Wie viele Luftballons kann sie aufblasen? Krapfen 60 Die Direktorin bestellt beim Bäcker 7 Steigen mit Krapfen. In jeder Steige sind 50 Krapfen. Wie viele Krapfen können die Schüler essen?

31 61 Fotos Margit hat in den Ferien 3 Filme mit je 24 Bildern verknipst. Wie viele Fotos hat sie gemacht? Fotoecken 62 Felix will 36 Fotos einkleben. Er hat noch 150 Fotoecken. Kommt er damit aus?

32 63 Fotoalbum Petra hat ein Fotoalbum mit 28 Seiten. Auf jede Seite passen 6 Fotos. Wie viele Fotos passen in Petras Album? In der Buchhandlung 64 Der gestiefelte Kater: 13 Dornröschen: 15 Aladdin: 17 Die Lehrerin kauft für die Klassenbibliothek von jedem Buch 5 Stück. Wie viel muss sie bezahlen?

33 65 Geburtstag Bernhards Mutter teilt seine Geburtstagstorte in 9 Tortenstücke. Auf jedem Stück sind 24 Smarties. Wie viele Smarties sind auf der ganzen Torte? Fotoentwicklung 66 klein: 12 c mittel: 18 c groß: 21 c Michael bestellt 7 kleine Fotos, Alexandra 8 mittel- große und Sophie 5 große. Wie viel müssen alle Kinder zusammen bezahlen?

34 67 Obst 1 kg Bananen: 1,65 1 kg Birnen: 1,40 1 kg Äpfel: 1,30 1 kg Zwetschken: 1,72 Frau Huber kauft 2 kg Bananen, 4 kg Äpfel, 3 kg Birnen und 1 kg Zwetschken. Wie viel muss sie bezahlen? Gemüse 68 Gurke: 0,69 Paprika: 0,49 Salat: 0,89 Zucchini: 0,59 Herr Meier kauft 1 Salat, 2 Gurken, 3 Paprikas und 4 Zucchinis. Wie viel muss er bezahlen?

35 69 Am Markt Peter kauft 7 Zitronen um je 0,28 und 8 Eier um je 0,21. Er zahlt mit einem 5-Euro-Schein. Wie viel Euro bekommt er zurück? Schokopudding 70 Nina kauft 4 Schokoladepuddings um je 0,32. Sie zahlt mit einer 2-Euro-Münze. Wie viel Geld bekommt sie zurück?

36 71 Erdbeeren Thomas kauft 6 Schalen Erdbeeren. Eine Schale kostet 1,42. Er zahlt mit einem 10-Euro-Schein. Wie viel Geld bekommt er zurück? Blumenstrauß 72 Herr Fuchs kauft einen Blumenstrauß um 3,75 und einen um 4,15. Er zahlt mit einem 10-Euro-Schein. Wie viel Geld bekommt er zurück?

37 73 Zaun Ein rechteckiges Grundstück (Länge = 85 m, Breite = 46 m) wird eingezäunt. Wie viel m Draht werden benötigt? Draht 74 Ein quadratisches Grundstück (Seitenlänge=57 m) soll eingezäunt werden. Wie viel m Draht werden benötigt?

38 75 Regentonne Erich füllt neun 10 l-kübel in eine Regentonne. Dann ist sie halb leer. Wie viel Liter Wasser fasst sie? Schnellbahn 76 Sabine fährt um 9 Uhr 21 mit der Schnellbahn von Liesing Richtung Gänserndorf ab. Um 9 Uhr 55 steigt sie in Süßenbrunn aus um baden zu gehen. Wie lang war sie unterwegs?

39 77 Verspätung Mario besucht seine Oma und will den Zug um 15 Uhr 18 nehmen. Dieser hat aber leider 25 Minu= ten Verspätung. Wann kann Mario in den Zug steigen? Zug 78 Erika will sich ihre Fahrzeit von Wien nach Wiener Neustadt ausrechnen. Sie schaut auf den Plan. Abfahrt Wien: 16 Uhr 53 Ankunft Wiener Neustadt: 17 Uhr 33 Wie lang fährt der Zug?

40 79 Dreiecke Willi hat 20 Zündhölzer. Er legt Dreiecke damit. Wie viele Dreiecke kann er legen und wie viele Zündhölzer bleiben ihm übrig? Quadrate 80 Marion hat 34 Zündhölzer. Sie legt Quadrate damit. Wie viele Quadrate kann sie legen und wie viele Zündhölzer bleiben ihr übrig?

41 81 Fünfecke Lisi hat 43 Zündhölzer. Sie legt Fünfecke damit. Wie viele Fünfecke kann sie legen und wie viele Zündhölzer bleiben ihr übrig? Schokoriegel 82 Sechs Kinder teilen sich 26 Schokoriegel. Wie viele Schokoriegel bekommt jeder und wie viele Schokoriegel bleiben übrig?

42 83 Müsliriegel Sieben Kinder teilen sich 22 Müsliriegel. Wie viele Müsliriegel bekommt jeder und wie viele Müsliriegel bleiben übrig? Zuckerl 84 Acht Kinder teilen sich 46 Zuckerl. Wie viele Zuckerl bekommt jeder und wie viele Zuckerl bleiben übrig?

43 85 Urlaub Drei Freunde fahren gemeinsam auf Urlaub. Sie zahlen zusammen 963 Euro. Wie viel Euro muss jeder bezahlen? Gewinnspiel 86 Fünf Freundinnen gewinnen zusammen 845 Euro. Sie teilen das Geld gerecht auf. Wie viel Euro bekommt jedes Mädchen?

44 87 Autoreifen Herr Motor kauft vier neue Sommerreifen für sein Auto. Er bezahlt 216 Euro. Wie viel kostet ein Reifen? Autoreisezug 88 Mit einem Autoreisezug wollen 423 Autos fahren. Auf jeden Wagon werden neun Autos verladen. Wie viele Waggons hat der Zug?

45 89 Tulpen In einer Gärtnerei werden 294 Tuplen geschnitten. Die Gärtnerin bindet daraus Sträuße mit je sieben Tulpen. Wie viele Sträuße kann sie binden? Ferien 90 Acht Freundinnen fahren in den Ferien gemeinsam auf Urlaub. Sie bezahlen insgesamt 928 Euro. Wie viel Euro muss jedes Mädchen bezahlen?

46 91 Ein Dreieck aus Draht Marion legt aus einem Draht von 1 m 32 cm Länge ein Dreieck. Wie lang ist eine Seite des Dreiecks? Ein Quadrat aus Draht 92 Konrad legt aus einem Draht von 1 m 68 cm Länge ein Quadrat. Wie lang ist eine Seite des Quadrats?

47 93 Ein Fünfeck aus Draht Sebastian legt aus einem Draht von 1 m 45 cm Länge ein Fünfeck. Wie lang ist eine Seite des Fünfecks? Fruchtjogurt 94 Acht Fruchtjogurts kosten 3,52. Wie viel kostet ein Fruchtjogurt?

48 95 Bio-Ei Sechs Stück Bio-Eier kosten 0,96. Wie viel kostet ein Bio-Ei? Zitrone 96 Ein Netz mit vier Stück Zitronen kostet 0,88. Wie viel kostet eine Zitrone?

49 A: Sie backen zusammen 23 Kuchen. A: Danielas Eis soll 50 Kugeln haben. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

50 A: Familie Zott bezahlt 46. A: 33 Kinder gehen nicht in den Mini-Club. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

51 A: Elisabeth hat 25 Murmeln. A: Sie hat jetzt 51 Karten. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

52 A: Lukas hat 27 Marken. A: Jedes Kind bekommt 2 Tortenstücke. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

53 A: Sie hat 32 Filzstifte in ihrer Schachtel. A: In jeder Gruppe sind 9 Kinder. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

54 A: Er hat 56 Fußballbilder. A: 39 Blütenblätter haben alle Blumen zusammen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

55 A: Sie nimmt insgesamt 900 ein. A: 4H6Z3E, 6H7Z8E, 2H9Z4E, 9H5Z7E, 5H2Z6E estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

56 A: Er verliert insgesamt 345. A: 600 Lose werden insgesamt verkauft. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

57 A: Der Judoverein lässt 200 Luftballons steigen. A: 178 Krapfen werden gegessen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

58 A: 790 Zuschauer kommen zum Match. A: 330 Leute kommen zur Vorführung. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

59 A: 740 Luftballons können steigen gelassen werden. A: 250 Fahnen sind blau. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

60 A: 450 Latten hat der Zaun. A: 160 Kindern wird nicht schlecht. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

61 A: Monika hat 694 Cent. A: Sabine hat 129 Sticker. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

62 A: 200 Personen nehmen an dem Schirennen teil. A: 213 Personen sitzen im Flugzeug. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

63 A: 558 Personen sitzen jetzt im Zug. A: Am zweiten Tag waren mehr Besucher im Zelt. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

64 A: Er muss 2 70 c bezahlen. A: Sie muss 2 82 c bezahlen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

65 A: Sie bekommt 70 c zurück. A: Florian muss 700 m bis zur Schule gehen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

66 A: Sie muss noch 690 m laufen. A: 3 Libellen sind 198 mm lang. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

67 A: Der blaue Stift ist um 4 cm 4 mm kürzer. A: Sie sind zusammen 48 cm lang. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

68 A: Willi springt 3 m 25 cm. A: Verenas Weg ist um 82 m kürzer. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

69 A: Pauls Weg ist 677 m lang. A: Olivias Weg ist 815 m lang. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

70 A: Ihre Eltern geben 66 aus. A: 1002 Eintrittskarten wurden verkauft. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

71 A: Am Nachmittag wurden 868 Personen befördert. A: Ein Malkasten kostet 3 45 c. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

72 A: 10 reichen. Sie bezahlt 9 50 c. A: Das Rennrad ist um 125 billiger. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

73 A: 500 kg wiegen alle Schimpansen zusammen. A: Er hat 170 g zugenommen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

74 A: 500 g muss das Vogelhäuschen tragen. A: Peters Opa zahlt 46. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

75 A: Cornelia ist um 282 km weiter gefahren. A: Der Unterschied beträgt 312 km. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

76 A: Nina hat um 56 mehr auf ihrem Sparbuch. A: Stefan ist am weitesten gefahren. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

77 A: Monika muss noch 73 sparen. A: Die dritten Klassen bekommen 90 Flaschen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

78 A: Sie kann 240 Luftballons aufblasen. A: Die Schüler können 350 Krapfen essen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

79 A: 72 Fotos hat sie gemacht. A: Ja, er kommt damit aus.

80 A: 168 Fotos passen in Petras Album. A: Sie muss 225 bezahlen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

81 A: 216 Smarties sind auf der ganzen Torte. A: 3 33 c müssen alle Kinder zusammen bezahlen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

82 A: Sie muss c bezahlen. A: Er muss 6 10 c bezahlen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

83 A: 1 36 c bekommt er zurück. A: 72 c bekommt sie zurück. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

84 A: Er bekommt 1 48 c zurück. A: 2 10 c bekommt er zurück. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

85 A: 262 m Draht werden benötigt. A: 228 m Draht werden benötigt. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

86 A: Sie fasst 180 l Wasser. A: Sie war 34 min unterwegs. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

87 A: Mario kann um 15 Uhr 43 in den Zug steigen. A: 40 min lang fährt der Zug. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

88 A: 6 Dreiecke kann er legen und 2 Zündhölzer bleiben ihm übrig. A: 8 Quadrate kann sie legen und 2 Zündhölzer bleiben ihr übrig. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

89 A: 8 Fünfecke kann sie legen und 3 Zündhölzer bleiben ihr übrig. A: 4 Schokoriegel bekommt jedes Kind und 2 bleiben übrig. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

90 A: 3 Müsliriegel bekommt jeder und 1 Müsliriegel bleibt übrig. A: 5 Zuckerln bekommt jeder und 6 bleiben übrig. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

91 A: 321 muss jeder bezahlen. A: 169 bekommt jedes Mädchen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

92 A: Ein Reifen kostet 54. A: 47 Waggons hat der Zug. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

93 A: 42 Sträuße kann er binden. A: 116 muss jedes Mädchen bezahlen. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

94 A: Eine Seite ist 44 cm lang. A: Eine Seite ist 42 cm lang. estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

95 A: Eine Seite ist 29 cm lang. A: Ein Fruchtjoghurt kostet 44 c (0,44 ). estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

96 A: Ein Bio-Ei kostet 16 c (0,16 ). A: Eine Zitrone kostet 22 c (0,22 ). estellt von Elisabeth Beduschi ür den Wiener Bildungsserver

Textrechnungen zu Schulbeginn

Textrechnungen zu Schulbeginn Textrechnungen zu Schulbeginn Carina hat schon 26 gespart. Vom Onkel bekommt sie noch 3 und von der Tante 6. Wie viel hat Carina jetzt? Die Mutter hat 50 in der Geldtasche. Sie kauft Lebensmittel um 8.

Mehr

R.: A.:Frau Müller bezahlt. 2. Im Turnsaal gibt es 16 rote, 21 blaue und 32 gelbe Springschnüre. Wieviele Springschnüre sind das zusammen?

R.: A.:Frau Müller bezahlt. 2. Im Turnsaal gibt es 16 rote, 21 blaue und 32 gelbe Springschnüre. Wieviele Springschnüre sind das zusammen? 1. Frau Müller kauft beim Spar um 41 ein, im Kleidergeschäft kauft sie noch einen Pullover um 51. Wieviel muss Frau Müller bezahlen? A.:Frau Müller bezahlt. 2. Im Turnsaal gibt es 16 rote, 21 blaue und

Mehr

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu.

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu. Name: Rechenblatt 1 1. In der Klasse 2 b sind 20 Kinder. 6 davon sind krank. Wie viele Kinder sind da? 2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. Wie viele Bonbons hat Tim noch? 3. Ina hat

Mehr

TEXTAUFGABEN SORTIEREN

TEXTAUFGABEN SORTIEREN TEXTAUFGABEN SORTIEREN Die Textaufgaben werden zu Kärtchen geschnitten und auf der Rückseite mit MAL bzw. UND markiert (oder mit verschieden färbigen Punkten). Die Kinder sollen erkennen, ob eine Malaufgabe

Mehr

Sachaufgaben im Zahlenraum bis 10. Alisa ist heute 7 Jahre alt geworden. Damit ist sie 5 Jahre älter als ihr Bruder. Frage: Rechnung: Antwort:

Sachaufgaben im Zahlenraum bis 10. Alisa ist heute 7 Jahre alt geworden. Damit ist sie 5 Jahre älter als ihr Bruder. Frage: Rechnung: Antwort: Sachaufgaben im Zahlenraum bis 10 Alisa ist heute 7 Jahre alt geworden. Damit ist sie 5 Jahre älter als ihr Bruder. Mit sieben Jahren bekommt Alisa jetzt 5 Euro Taschengeld. Das sind 2 Euro mehr als vorher.

Mehr

Römische Zahlen I V X L C D M 1 5 10 50 100 500 1000. Der kleinere Wert vor dem größeren wird subtrahiert. a) DCCXIX b) CCXC c) CCCXCIV d) DCXCI

Römische Zahlen I V X L C D M 1 5 10 50 100 500 1000. Der kleinere Wert vor dem größeren wird subtrahiert. a) DCCXIX b) CCXC c) CCCXCIV d) DCXCI Römische Zahlen Römische Zahlzeichen I V X L C D M 1 5 10 50 100 500 1000 L erinnert an ein halbes C. XVIII = 10 + 5 + 3 = 18 LIX = 50+10 1 = 59 Dasselbe Zeichen steht höchstens dreimal hintereinander.

Mehr

Lehrgang Textaufgaben

Lehrgang Textaufgaben -1- Lehrgang Textaufgaben Vorwort Sie finden hier zahlreiche Textaufgaben zu den vier Operatoren (Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division), die schrittweise eingeführt werden. Dabei sind die

Mehr

MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N. by W. Rasch

MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N. by W. Rasch MATHE - CHECKER 6. Klasse L Ö S U N G E N by W. Rasch 1. Aufgabe Ein Auto verbraucht 8 Liter Benzin auf 100 km. Wie viele Liter braucht es für 350 km? A: 32 Liter B: 24 Liter C: 28 Liter D: 36 Liter 2.

Mehr

Sachaufgaben mit Malreihen

Sachaufgaben mit Malreihen Sachaufgaben mit Malreihen 4 3 Mäuse laufen hinter 6 3 Mäusen nach. Wie viele Mäuse laufen da? Nach Zahlenreise 2 Silvia Jetz 2004 7 3 Äpfel hängen an einem Baum. Anna pflückt 4 3 Äpfel. Wie viele Äpfel

Mehr

Rechtschreibübung Grundschule 1-2. Klasse

Rechtschreibübung Grundschule 1-2. Klasse ich schnell laufen (möchten) du arbeiten (möchten) wir baden (möchten) du ein Haus bauen (mögen) ich den Tisch bewegen (möchten) wir ein Eis bezahlen (mögen) du deine Eltern bitten (möchten) ich sitzen

Mehr

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 1. Klasse Lilos Lesewelt alle alt Sind alle Kinder da? Der Mann ist alt. am Ich sitze am See. auch Du bekommst auch ein Glas Milch. auf Der Vogel sitzt auf dem Baum. aus Ich packe den Koffer

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

Das kann ich. Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. Schulsachen. Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal.

Das kann ich. Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. Schulsachen. Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal. 1. Thema: Schule 1 Das kann ich Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. 2 Schulsachen Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal. Alles neu 3 Mein Buch ist neu. Mein Heft ist

Mehr

Anwendungen in Sachzusammenhängen

Anwendungen in Sachzusammenhängen Anwendungen in Sachzusammenhängen 1. Vor drei Jahren war Hans viermal so alt als Eva vor drei Jahren alt war. In fünf Jahren ist Hans doppelt so alt als Eva in fünf Jahren alt sein wird. Wie alt sind die

Mehr

In Tabellen hoch- und runterrechnen

In Tabellen hoch- und runterrechnen Vertiefen 1 In Tabellen hoch- und runterrechnen zu Aufgabe 1 Schulbuch, Seite 240 1 Übersicht durch Tabellen Pia, Till und Merve haben unterschiedliche Tabellen angelegt, um drei Hostels in Barcelona zu

Mehr

Die Entwicklung eines Babys

Die Entwicklung eines Babys Die Entwicklung eines Babys 1. 2. Monat Das Herz beginnt zu schlagen. Arme und Beine zu knospen. Das Ungeborene hat nur ein paar Gramm und ist ungefähr 3,5 cm groß. 3. Monat Das Baby ist ca. 30 Gramm schwer

Mehr

Einkäufe Dreisatz...18 Marmelade, verputzte Häuser und Geschwindigkeit auf dem Schulweg...19 Wer geht mir shoppen?...20 Prospekte und Wolle...

Einkäufe Dreisatz...18 Marmelade, verputzte Häuser und Geschwindigkeit auf dem Schulweg...19 Wer geht mir shoppen?...20 Prospekte und Wolle... Inhaltsverzeichnis: Einfaches Rechnen bei Familie Baumann mit Zeit, Geld und Gewichten Von der Uhrzeiten und vom Einkaufen...6 Vom Komponieren und französischen Vokabeln...7 Schwere Gewichte...8 Von Flugreisen

Mehr

Nominalisierte Verben mit das"

Nominalisierte Verben mit das mit das" 1. Karina freut sich auf das im Märchenbuch. 2. Margit freut sich auf das mit ihrer Tante. 3. Felix freut sich auf das mit seinem Freund. 4. Talin freut sich auf das einer Blume. 5. Marion freut

Mehr

1. Station: (Süd-)amerika Guatemala Geschichte von Alfredo, 12 Jahre Südamerikakarte Flagge aus Guatemala Kartoffel-Labyrinth

1. Station: (Süd-)amerika Guatemala Geschichte von Alfredo, 12 Jahre Südamerikakarte Flagge aus Guatemala Kartoffel-Labyrinth 1_Arbeitsblatt_missiothek_Kinderarbeit Stationenbetrieb: Kinderarbeit 1. Station: (Süd-)amerika Guatemala Geschichte von Alfredo, 12 Jahre Südamerikakarte Flagge aus Guatemala Kartoffel-Labyrinth a < 2.

Mehr

Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name:

Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name: Klasse 5 Mathematik-Klassenarbeit Nr. 1 6.11.08 / Karsten Name: Für unsaubere Darstellung gibt es Abzug Die angegebenen Punkte gelten unter Vorbehalt. Aufgabe 1 (6 Punkte): Hier ist eine Zahl mit Plättchen

Mehr

Sachaufgaben auf der Spur

Sachaufgaben auf der Spur Sachaufgaben auf der Spur Lehrgang zur Förderung von Sach- und Textverständnis 60 Arbeitsblätter Lösungsheft von Anne Lenze und Helga Schubert illustriert von Barbara Stachuletz Übersicht Tipps Lerner-Mini

Mehr

a) Kapital: 4 800 Zinssatz: 1,75 % Zeit: 7 Monate b) Kapital: 1 500 Zinssatz: 2 % Zeit: 9 Monate c) Kapital: 23 500 Zinssatz: 4,5 % Zeit: 3 Monate

a) Kapital: 4 800 Zinssatz: 1,75 % Zeit: 7 Monate b) Kapital: 1 500 Zinssatz: 2 % Zeit: 9 Monate c) Kapital: 23 500 Zinssatz: 4,5 % Zeit: 3 Monate Zinsrechnung 2 1 leicht Monatszinsen Berechne jeweils die Zinsen! a) Kapital: 4 800 Zinssatz: 1,75 % Zeit: 7 Monate b) Kapital: 1 500 Zinssatz: 2 % Zeit: 9 Monate c) Kapital: 23 500 Zinssatz: 4,5 % Zeit:

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Mathematik für die Ferien Seite 1

Mathematik für die Ferien Seite 1 Mathematik für die Ferien Seite. Zähle die natürlichen geraden Zahlen auf, die größer als 0 und kleiner oder gleich 0 sind.. Schreib als Zahl: Deutschland hat 8 Millionen Einwohner. China hat Milliarde

Mehr

SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE

SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE SARUNLAPORN AUS THAILAND EINE BILDERGESCHICHTE Sarunlaporns Großmutter arbeitet in der Produktion der Engel. Hier zeigt Sarunlaporn einige Bilder aus ihrem Leben. 01 HALLO! Ich heiße Sarunlaporn, bin das

Mehr

SUMMER GERMAN MYP 1 EXAM REVIEW

SUMMER GERMAN MYP 1 EXAM REVIEW SUMMER GERMAN MYP 1 EXAM REVIEW Logical or Illogical? Kann er schnell laufen? Ja, nur langsam Logical or Illogical? Das Kaufhaus ist da drüben. Tor! Logical or Illogical? Fliegen Sie nächstes Jahr nach

Mehr

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE Mark HALF-YEARLY EXAMINATION 2014/15 FORM 1 GERMAN WRITTEN PAPER TIME: 1 hr 30 mins FAMILIENNAME VORNAME KLASSE SCHULE Gesamtergebnis GESAMTPUNKTZAHL: SPRECHEN, HÖREN,

Mehr

der, die, das Essen Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten!

der, die, das Essen Male an: der = blau, die = rot, das = grün Ringle die Wörter in der richtigen Farbe ein! Schreibe die Wörter in die Spalten! ,, Male an: = blau, = rot, = grün Ringle Wörter in richtigen Farbe ein! Schreibe Wörter in Spalten! Brot Birne Banane Apfel Salat Semmel Wurst Gurke Käse Pilz Milch Zuckerl Pfirsich Raschen Kartoffel Fleisch

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

2. Stunde: Farben, Ziffern, Zahlen

2. Stunde: Farben, Ziffern, Zahlen 2. Stunde: Farben, Ziffern, Zahlen Inhalte Vorbereiten Farben, Ziffern, Zahlen, Formen und einfache Begriffe. Spiele wiederholen, Unsinnssätze, Tastspiel. Faltarbeit: Besuch auf der Wiese Ball, Tuch, Gegenstände,

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 9: "FERIEN UND FESTE"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 9: FERIEN UND FESTE HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 9: "FERIEN UND FESTE" 1. Ferien an der Ostsee. Hör gut zu. Sind die Sätze "richtig" oder "falsch"? Verbessere, wenn falsch! Richtig Falsch 1. Daniel und seine Familie machen

Mehr

4.2 Planungsaufgaben Level 2

4.2 Planungsaufgaben Level 2 4.2 Planungsaufgaben Instruktion: Sie erhalten ein Arbeitsblatt mit einer Textaufgabe sowie einigen Fragen dazu. Ihre Aufgabe ist es, die Textaufgabe sorgfältig zu lesen und die Fragen zu beantworten.

Mehr

Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie. Das Baby Die GroBmutter Die Mutter Die Schwester Der Bruder Der Vater Der GroBvater Der alte Mann

Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie. Das Baby Die GroBmutter Die Mutter Die Schwester Der Bruder Der Vater Der GroBvater Der alte Mann Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Familie Die Tiere Die Tiere Die Tiere Die Tiere Das Kaninchen Das Pferd Die Katze Die Kuh Die Tiere Die Tiere Die

Mehr

Mit Erfolg zum Start Deutsch 1

Mit Erfolg zum Start Deutsch 1 Mit Erfolg zum Start Deutsch 1 Thema: Urlaub - Seite 43 Urlaubsort 1. Wo machst du Urlaub? Ich mache am Meer/ auf dem Land/ in den Bergen Urlaub. 2. Wohin gehst du im Urlaub? Ich fahre ans Meer/ auf das

Mehr

Am Abend isst Tobias immer ein Butterbrot, denn das schmeckt ihm.

Am Abend isst Tobias immer ein Butterbrot, denn das schmeckt ihm. Name: Suche in folgenden Sätzen das Prädikat und unterstreiche es ROT! Lena läuft sehr schnell. Dejan macht schöne Zeichnungen. Der Vater repariert das Auto. Eines Tages kam der Bruder in die Schule. Die

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

MATHEMATIK-WETTBEWERB 1999/2000 DES LANDES HESSEN

MATHEMATIK-WETTBEWERB 1999/2000 DES LANDES HESSEN MATHEMATIK-WETTBEWERB 1999/2000 DES LANDES HESSEN Hinweis : Von jeder Schülerin / jedem Schüler werden vier Aufgaben gewertet. Werden mehr als vier Aufgaben bearbeitet, so werden die mit der besten Punktzahl

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 5 "ESSEN UND TRINKEN"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 5 ESSEN UND TRINKEN HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 5 "ESSEN UND TRINKEN" 1. IM SUPERMARKT (Szenen 1, 3 und 5) Was kauft Thomas für seine Tante Elizabeth. Ergänze die Tabelle. BEISPIEL WAS? WIEVIEL? Brötchen 2 Waschpulver - Käse

Mehr

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte

Optimal A1/Kapitel 5 Essen-Trinken-Einkaufen Speisekarte Speisekarte Was ist was? Ordnen Sie zu. warme Getränke kalte Getränke Frühstück kleine Speisen Apfelsaft Bio-Frühstück Cappuccino Cola, Fanta Ei, Brötchen, Butter, Marmelade Espresso Kaffee Käse-Sandwich

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Genehmigungsschreiben Nr.: III.9-5 0 7106/69/12 vom 13. 01. 2014. Kinderfragebogen. (nichtteilnehmende Schulen und Baseline)

Genehmigungsschreiben Nr.: III.9-5 0 7106/69/12 vom 13. 01. 2014. Kinderfragebogen. (nichtteilnehmende Schulen und Baseline) Genehmigungsschreiben Nr.: III.9-5 0 7106/69/12 vom 13. 01. 2014 Kinderfragebogen (nichtteilnehmende Schulen und Baseline) Lieber Grundschüler, liebe Grundschülerin, Du bekommst heute einen Fragebogen.

Mehr

Zu diesem Spiel gibt es. Fragekarten. Ereigniskarten Lege sie verdeckt als Stapel neben das Spielfeld.

Zu diesem Spiel gibt es. Fragekarten. Ereigniskarten Lege sie verdeckt als Stapel neben das Spielfeld. Spielanleitung Zu diesem Spiel gibt es Fragekarten und Ereigniskarten Lege sie verdeckt als Stapel neben das Spielfeld. Wer zuerst 6 würfelt, darf beginnen. Kommst du auf ein blaues Feld, musst du die

Mehr

Sprachlehremappe. für den D-Unterricht in den 4. Klassen VS. Autorin: Vln Gabriele Moritz

Sprachlehremappe. für den D-Unterricht in den 4. Klassen VS. Autorin: Vln Gabriele Moritz Sprachlehremappe für den D-Unterricht in den 4. Klassen VS Autorin: Vln Gabriele Moritz 2003 erstellt von Gabriele Moritz für den Wiener Bildungsserver Diese Sprachlehremappe ist als Unterstützung für

Mehr

Akkusativobjekt Prädikat Subjekt

Akkusativobjekt Prädikat Subjekt Satzglieder Ein Satz besteht aus verschiedenen Satzgliedern. Satzglieder können aus einem oder mehreren Wörtern bestehen. Um herauszufinden, welche Wörter zu einem Satzglied gehören, kannst du die Umstellprobe

Mehr

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080)

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080) Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! Hör-Bilder-Buch (3080) Seite 30 / 31 In der Schule Der Junge hält sich die Augen zu. Zwei Kinder spielen Fußball auf dem Rasen. Zwei Mädchen sitzen auf

Mehr

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082)

Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082) Auflistung der gesprochenen Sätze aus Komm zu Wort! 2 Hör-Bilder-Buch (3082) Seite 8 In der Schule Die Kinder arbeiten am Computer. Zwei Mädchen beobachten die Fische im Aquarium. Das Mädchen schreibt

Mehr

Angewandte Aufgaben für lineare Gleichungen

Angewandte Aufgaben für lineare Gleichungen Vorbereitungskurs Mathematik für die FHNW-Aufnahmeprüfung Seite 1/5 Angewandte Aufgaben für lineare Gleichungen Gleichungen sind ein Hilfsmittel, mit dem schwierige Probleme systematisch in lösbare Teilprobleme

Mehr

Vergleichsarbeit Mathematik

Vergleichsarbeit Mathematik Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport Vergleichsarbeit Mathematik 3. Mai 005 Arbeitsbeginn: 0.00 Uhr Bearbeitungszeit: 0 Minuten Zugelassene Hilfsmittel: - beiliegende Formelübersicht (eine Doppelseite)

Mehr

Rechnung: 0,31 0,20 = 0,11 Antwort: Der Preisunterschied beträgt 0,11 pro Brötchen. Zusatz: Rechnung: 6 0,11 = 0,66 Antwort: Er kann 0,66 sparen.

Rechnung: 0,31 0,20 = 0,11 Antwort: Der Preisunterschied beträgt 0,11 pro Brötchen. Zusatz: Rechnung: 6 0,11 = 0,66 Antwort: Er kann 0,66 sparen. 1 2 3 4 5 6 Frage: Welche Kommode sollte Toni kaufen? Von der Breite her würden die Kommoden Paul und Klaus passen. Da die Kommode Paul nur 1,20 m breit ist, würde hier eine Lücke von 12 cm zum Schreibtisch

Mehr

Kapitel 2. Wir kommunizieren... 37. Wir üben Grammatik... 52. Wir drillen... 58. Wir spielen... 59

Kapitel 2. Wir kommunizieren... 37. Wir üben Grammatik... 52. Wir drillen... 58. Wir spielen... 59 Inhalt Inhalt Kapitel 1 Wir kommunizieren............................... 7 Begrüßen und sich vorstellen...................... 7 Familie und Freunde vorstellen; mit Erwachsenen sprechen..............................

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Zinsrechnung Z leicht 1

Zinsrechnung Z leicht 1 Zinsrechnung Z leicht 1 Berechne die Jahreszinsen im Kopf! a) Kapital: 500 Zinssatz: 1 % b) Kapital: 1 000 Zinssatz: 1,5 % c) Kapital: 20 000 Zinssatz: 4 % d) Kapital: 5 000 Zinssatz: 2 % e) Kapital: 10

Mehr

Spielanleitung. zum Postspiel. Zu diesem Spiel gibt es Fragekarten. Ereigniskarten. Lege sie verdeckt als Stapel neben das Spielfeld.

Spielanleitung. zum Postspiel. Zu diesem Spiel gibt es Fragekarten. Ereigniskarten. Lege sie verdeckt als Stapel neben das Spielfeld. Spielanleitung zum Postspiel Zu diesem Spiel gibt es Fragekarten und Ereigniskarten. Lege sie verdeckt als Stapel neben das Spielfeld. Wer zuerst eine 6 würfelt, darf beginnen. Kommst du auf ein blaues

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

DOWNLOAD. Miteinander leben. Ethik 2. Klasse. Arbeitsblätter für einen handlungsorientierten. Winfried Röser. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

DOWNLOAD. Miteinander leben. Ethik 2. Klasse. Arbeitsblätter für einen handlungsorientierten. Winfried Röser. Downloadauszug aus dem Originaltitel: DOWNLOAD Winfried Röser Miteinander leben Arbeitsblätter für einen handlungsorientierten Ethikunterricht Winfried Röser Ethik 2. Klasse Bergedorfer Kopiervorlagen Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Mehr

1) Für 2,5 kg Birnen hat David 9,50 Fr. bezahlt. Wie viel muss er für 3,5 k9 zahlen?

1) Für 2,5 kg Birnen hat David 9,50 Fr. bezahlt. Wie viel muss er für 3,5 k9 zahlen? Wenn man von einem möglichen Rabatt bei grösseren Stückzahlen absieht, ist das Verhältnis von Anzahl und Preis ein Verhältnis der direkten Proportionalität: Kauft man doppelt so viel, so muss man doppelt

Mehr

Prozentrechnung. Prozent bedeutet: von hundert; bezogen auf die Anzahl 100 25% =

Prozentrechnung. Prozent bedeutet: von hundert; bezogen auf die Anzahl 100 25% = Prozentrechnung Aufgabe: In einer Klasse 7 mit 32 Schülern haben sich 25% für das Fach Latein entschieden. Wie viele Schüler sind das? Prozent bedeutet: von hundert; bezogen auf die Anzahl 25% = 25 Man

Mehr

Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály

Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály Név: Iskola:. Felkészítőtanár:.. Pontszám:... I/1. Sehen Sie sich den Film an und kreuzen Sie die richtige Lösung an! (4P.) Wo findet der Hip-Hop Kurs

Mehr

Schm xperten Arbeitsblätter

Schm xperten Arbeitsblätter Schm xperten Arbeitsblätter Inhalt 4...Warum? Weil! Eine Klassenkartei entsteht 5...Das Geheimnis der aid-ernährungspyramide 6...So wird meine Mappe bewertet 7...Mein Inhaltsverzeichnis 9...Fit für die

Mehr

EINKAUFEN. Prof.ssa Eleonora RENSI

EINKAUFEN. Prof.ssa Eleonora RENSI EINKAUFEN Prof.ssa Eleonora RENSI Der Blumenladen (-) Ich will Blumen kaufen. Wohin muss ich gehen?ich gehe in den Blumenladen! Wo kann man Blumen kaufen? Im (=in dem) Blumenladen kann man natürlich Blumen

Mehr

Aufgabensammlung Kann das stimmen?

Aufgabensammlung Kann das stimmen? Aufgabensammlung Der kleinste ausgewachsene Hund ist sieben Zentimeter hoch. Wenn du sieben kleine Hunde aufeinanderstellen würdest, passen sie in deinen Ranzen. Der Koalabär frisst gerne Eukalyptus und

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

TEIL A: SCHIFTLICHER AUSDRUCK

TEIL A: SCHIFTLICHER AUSDRUCK ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2014-2015 ΜΑΘΗΜΑ: ΓΕΡΜΑΝΙΚΑ ΕΠΙΠΕΔΟ: Ε1 ΔΙΑΡΚΕΙΑ: 2 ΩΡΕΣ ΗΜΕΡΟΜΗΝΙΑ:

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

2 Lineare Gleichungen mit zwei Variablen

2 Lineare Gleichungen mit zwei Variablen 2 Lineare Gleichungen mit zwei Variablen Die Klasse 9 c möchte ihr Klassenzimmer mit Postern ausschmücken. Dafür nimmt sie 30, aus der Klassenkasse. In Klasse 7 wurden lineare Gleichungen mit einer Variablen

Mehr

Hinweise: Bei allen Aufgaben muss der Lösungsweg nachvollziehbar sein! Zugelassene Hilfsmittel: nicht programmierbarer Taschenrechner

Hinweise: Bei allen Aufgaben muss der Lösungsweg nachvollziehbar sein! Zugelassene Hilfsmittel: nicht programmierbarer Taschenrechner Probeunterricht 2006 M 7 Textrechnen 1 Name:. Vorname:.. Hinweise: Bei allen Aufgaben muss der Lösungsweg nachvollziehbar sein! Zugelassene Hilfsmittel: nicht programmierbarer Taschenrechner Aufgabe 1.

Mehr

Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: In diesem Spiel üben die Schülerinnen und Schüler (Sch) Ortsangaben mit Akkusativ.

Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: In diesem Spiel üben die Schülerinnen und Schüler (Sch) Ortsangaben mit Akkusativ. Lektion 45 Modul 12: Ferien, Lektion 45 Ich fahre ans Meer Ein Dialogspiel für jeweils fünf Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 20 Min. Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: In diesem Spiel üben die Schülerinnen

Mehr

Wiederholungsmodul MINTAOLDAL. Das wissen wir schon. Wir4_Ismetles_TK.indd 7 2013.02.22. 19:14:09

Wiederholungsmodul MINTAOLDAL. Das wissen wir schon. Wir4_Ismetles_TK.indd 7 2013.02.22. 19:14:09 Das wissen wir schon 7 Wiederholungsmodul Wir4_Ismetles_TK.indd 7 2013.02.22. 19:14:09 Wiederholungsmodul Das wissen wir schon Unser Land-Stadt-Fluss-Spiel. Wählt einen Buchstaben und füllt die Tabelle

Mehr

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen)

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Erntedankfest Thema: Aktion: Vorbereitung: Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Puppenspiel mit Handpuppen: Hund, Hase. Bär, (es sind drei Erwachsene für das Puppenspiel notwendig), mit den

Mehr

BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management

BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management BSc. (Hons) Tourism and Hospitality Management Cohort: BTHM/07/FT Year 2 Examinations for 2008 2009 Semester 1 / 2008 Semester 2 MODULE: Elective: GERMAN ll MODULE CODE: LANG 2102 Duration: 2 Hours Instructions

Mehr

11. Horst sitzt im Bus. An der nächsten Haltestelle muss er... A. einsteigen B. besteigen C. aussteigen D. steigen

11. Horst sitzt im Bus. An der nächsten Haltestelle muss er... A. einsteigen B. besteigen C. aussteigen D. steigen გერმანული ენა Lesen Sie die Sätze und markieren Sie die passenden Antworten. 1. Die Großeltern schenken...enkel ein Fahrrad zum Geburtstag. A. der B. dem C. den D. des 2. Gestern haben wir in der Disco

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

Zinsrechnung A: Die Zinsen

Zinsrechnung A: Die Zinsen Zinsrechnung A: Die Zinsen EvB Mathematik Köberich Berechne bei den nachfolgenden Aufgaben jeweils die Zinsen! Z X X X X X x K 2400 2400 2400 2400 2400 2400 i 15 Tage 2 Monate 100 Tage 7 Monate ¼ Jahr

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

Zentrale Aufnahmeprüfung für die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich

Zentrale Aufnahmeprüfung für die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich Zentrale Aufnahmeprüfung für die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich Aufnahmeprüfung 2013 Für Kandidatinnen und Kandidaten mit herkömmlichem Lehrmittel Mathematik Name:... Nummer:... Dauer der Prüfung:

Mehr

Rechnen in Euro und Cent

Rechnen in Euro und Cent Rechnen in Euro und Cent Arbeitsblätter mit Lösungen für die Freiarbeit im Mathematik- und Sachkundeunterricht der Klasse 2 und 3 von Anke Nitschke und Dr. Stefanie Schäfers verbenatus-verlag 1 Auf dem

Mehr

Bett im Berlingo eine Idee zum Nachbauen

Bett im Berlingo eine Idee zum Nachbauen Bett im Berlingo eine Idee zum Nachbauen von Dr. Oliver Dürhammer So richtig Werbung für ein Auto wollte ich eigentlich nie machen. Aber seit dem ich meinen Berlingo habe, bin ich wirklich überzeugt von

Mehr

Tausenderschritte ZR 10 000 1

Tausenderschritte ZR 10 000 1 Tausenderschritte ZR 10 000 1 Ordne folgende Zahlen der Größe nach! Beginne bei der kleinsten Zahl! a) 3 000, 5 000, 2 000, 4 000, 6 000 b) 4 000, 6 000, 5 000, 2 000, 3 000 c) 9 000, 10 000, 3 000, 5

Mehr

B1, Kap. 33, Einstieg zu Ü 1a. Kopiervorlage 33a: Fotosprache

B1, Kap. 33, Einstieg zu Ü 1a. Kopiervorlage 33a: Fotosprache Kopiervorlage 33a: Fotosprache B1, Kap. 33, Einstieg zu Ü 1a Mithilfe der Fotos können die verschiedenen Facetten des Themas Energiesparen angesprochen werden: die Arten der Energiegewinnung, der Energieverbrauch,

Mehr

Schriftliche Abschlussprüfung Mathematik

Schriftliche Abschlussprüfung Mathematik Sächsisches Staatsministerium für Kultus Schuljahr 2004/2005 Geltungsbereich: für Klassen 9 an - Mittelschulen - Förderschulen - Abendmittelschulen Schriftliche Abschlussprüfung Mathematik Qualifizierender

Mehr

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter der. 2. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 2. Klasse Lilos Lesewelt der Bub die Buben die Lehrerin die Lehrerinnen das Bübchen der Schüler das Mädchen die Schülerinnen das Kind die Kinder zweite Ich gehe in die zweite Klasse. können

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt?

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? B1, Kap. 27, Ü 1b 1 Essen ist mein Hobby, eigentlich noch mehr das Kochen. Ich mache das sehr gern, wenn ich Zeit habe. Und dann genieße ich mit meiner Freundin das

Mehr

Essen und Trinken. Orangensaft. Tomaten

Essen und Trinken. Orangensaft. Tomaten Essen und Trinken Welche Lebensmittel und Getränke kennen Sie schon? Schreiben Sie alles auf, was Ihnen einfällt. Vergleichen Sie mit anderen KursteilnehmerInnen und ergänzen Sie. Tomaten Orangensaft Lebensmittel

Mehr

Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant

Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant 1 Wortschatz zum Thema: Lebensmittel und Restaurant Rzeczowniki: das Essen das Restaurant, -s das Lebensmittel, - das Brot, -e das Brötchen, - das Käsebrot, -e das Wurstbrot, -e das Schinkenbrot, -e das

Mehr

Einnahmen und Ausgaben

Einnahmen und Ausgaben Einnahmen und Ausgaben Sophie in der Zwickmühle Stolz schüttelt Sophie ihre kleine Kiste. Darin ist das ganze Geld, das sie gestern auf dem Flohmarkt verdient hat. Spiel - sachen, Comics und Kleidung,

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Aktiv/Passiv 3 A Übung 3.1: _ Er holt das Auto ab. _ Der Tankwart tankt das Auto. _ Der Lehrling wäscht das Auto. _ Der ADAC schleppt meinen Wagen ab. _ Ich unterschreibe den Kaufvertrag.

Mehr

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten

Das Präsens. (*nicht l, r) ich arbeite ich atme du arbeitest du atmest -est man arbeitet man atmet -et wir arbeiten Das Präsens 1 Das Verb 1.1 Das Präsens Die meisten Verben bilden das Präsens wie das Verb lernen: lernen (Infinitiv) Person Personalpronomen Stamm + Endung ich lerne 1. ich lern- -e du lernst Singular

Mehr

Problemfall Plastikverpackung

Problemfall Plastikverpackung Problemfall Plastikverpackung Verpackungsbeispiel 1. Präsent-Osterei Gewicht: 56,68 g jeder 10. Bewohner in Deutschland dieses oder ein ähnlich verpacktes Präsent-Osterei kaufen würde? Es käme das Gewicht

Mehr

21 Jahre Verein Trödler Abraham

21 Jahre Verein Trödler Abraham (Nr. 21/2015) 2015 25. APRIL VON 8.00-16.00 UHR 29. AUGUST VON 8.00-16.00 UHR 29. NOVEMBER VON 9.00-16.00 UHR 21. Vereinsjahr gutes Vereinsjahr 2015! Die hohe Politik und hohe Geistlichkeit ehrt zum 20.

Mehr

a) Subtrahiere 3 von 7. b) Multipliziere die Zahlen 4 und 5. Kreuze anschließend das Ergebnis an, das deiner Meinung nach stimmt.

a) Subtrahiere 3 von 7. b) Multipliziere die Zahlen 4 und 5. Kreuze anschließend das Ergebnis an, das deiner Meinung nach stimmt. Niedersächsisches Kultusministerium Abschlussprüfung zum Erwerb des Sekundarabschlusses I Realschulabschluss für die Schulformen, die nach den Lehrplänen der Hauptschule unterrichten Schuljahrgang 10,

Mehr

61. Wer Wem? Wann? Wo? Welche Frage passt zu welchem Satzglied? zb.: Ich kenne IHN nicht. Wen? Wie? Wer? Wen? Wem? Woher? Warum? Was? Wo? Was? Wohin?

61. Wer Wem? Wann? Wo? Welche Frage passt zu welchem Satzglied? zb.: Ich kenne IHN nicht. Wen? Wie? Wer? Wen? Wem? Woher? Warum? Was? Wo? Was? Wohin? TEST 4. 60. Was tun die Tiere, wenn sie sprechen? zb.: Der Hund bellt. a) Das Schwein.. b) Der Löwe c) Der Hahn.. d) Die Ziege. 61. Wer Wem? Wann? Wo? Welche Frage passt zu welchem Satzglied? zb.: Ich

Mehr

PROZENTRECHNUNG. (Infoblatt)

PROZENTRECHNUNG. (Infoblatt) PROZENTRECHNUNG (Infoblatt) Bei der werden verschiedene Zahlengrößen zueinander in Beziehung gebracht. Die Bezeichnung PROZENT % (ital. = per cento) bedeutet so viel wie für Hundert. Das GANZE bezeichnet

Mehr

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER IDIOMA NIVEL DESTREZA Alemán Básico Comprensión oral LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER Hören Sie den Text und wählen Sie die richtige Antwort. Nur eine Antwort ist richtig! (Aus: www.deutsch-perfekt.com,

Mehr

J.B. und ich unter Wasser

J.B. und ich unter Wasser Monatsbericht Nr. 3 Das eigentlicher Thema dieses Berichtes lautet: Du und deine neuen Freunde Aber zuerst zur Arbeit: Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß. Einige der Schüler lernen wirklich

Mehr