Ab dem 28. Mai hat sogar unser technisches Wissen eine Bestellnummer. Egal von welchem Hersteller.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ab dem 28. Mai hat sogar unser technisches Wissen eine Bestellnummer. Egal von welchem Hersteller."

Transkript

1 Ab dem 28. Mai hat sogar unser technisches Wissen eine Bestellnummer. Egal von welchem Hersteller.

2

3 Kunstlicht und Lichtkunst Herstellerunabhängig lernen bei der LightLife Eventuell kennen Sie uns im Zusammenhang mit der Realisierung von Erlebniswelten. Alternativ sind wir Ihnen als Großhandel für technische Produkte aus den Bereichen Bühnentechnik und Architektur ein Begriff. Diese unterschiedlichen Aktivitäten haben für Sie den Vorteil, dass Sie uns entweder mit der Umsetzung eines Bauvorhabens beauftragen können, ohne sich selbst um technische Details kümmern zu müssen. Oder Sie bestellen Leuchten, LED-Platinen, Farbfilter usw. und dürfen sich darauf verlassen, dass wir Ihnen ausschließlich Produkte veräußern, von deren Qualität und Langlebigkeit wir uns überzeugt haben. Warum jetzt Seminare? Weil sich in der technischen Entwicklung in den letzten Jahren viele Neuerungen ergeben haben. Als Elektroplaner trifft man zunehmend auf Steuersignale wie DMX512, die über Ethernet-Netzwerke zum Beispiel mit existenten EIB-Installationen kommunizieren sollen. Das ist zwar alles nicht so wild, aber wir verbringen hier und da viel Zeit mit telefonischen Erläuterungen zu einzelnen Produkten. Für Architekten ist es hilfreich, die Möglichkeiten neuer Technologien im Detail zu betrachten. Denn nicht immer ist die hochgelobte LED-Technik die sinnigste Lösung für ein Bauvorhaben. Auf den folgenden Seiten geben wir Ihnen zunächst einen Überblick über bereits realisierte Projekte aus neueren und älteren Tagen. Diese begleitet von einigen kurzen Angaben zur genutzten Technik. Lassen Sie sich zunächst inspirieren und vielleicht motivieren, eine der von uns offerierten Schulungen für Ihre Realisierungen zu nutzen. Antonius Quodt Geschäftsführer

4 Blaue Nacht Nürnberg Linie 01 Gesamtleitung Stadt Nürnberg: Rainer Sikora Projektkoordination Stadt Nürnberg: Hans-Jürgen Wunderlich (Verantw.), Karin Jungkunz Außenprogramme Stadt Nürnberg: Kiki Schmidt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stadt Nürnberg: Liane Zettl Technische Leitung Stadt Nürnberg: Ingo Fey Lichtdesign/Konzeption: Antonius Quodt, Prof. Jochen Siegemund Kernteam/Projektleitung: Daniel Crone, Verena Hellweg, Maja Kühn Antonius Quodt, Prof. Jochen Siegemund Projektteam: Bernd Ullrich, Dimitrios Karagiannis, Gorm Rose, James Dickerson, Jan Julius Miebach, Jens Griesinger, Jörg Kurm, Jörg Moritz, Marc Fuhr, Ralf Berek, Serhat Aydin, Sonja Wegener, Soylu Cemile, Udo Kratz, Uli Klose, Michael Stoll, Karl Lankes Kompositionen: Ralf Nuhn Blaue Wesen (Schauspieler): Carolin Schmidtke, Emily Brede, Jan Kersjes, Jochen Lejcar, Mathias Gilhaus, Sebastian Schlemmer, Stephen Appleton, Tahmina Dost, Wolfgang Decker Photo: Frank Alexander Rümmele Technik: 1200 Sonderleuchte aus tiefgezogenem PVC/Forex Classic, konventionelle OSRAM- Glühbirnen 40W, 3 W-LAN-Datenstrecke, Sonderkonstruktion Kanal-DMX-Dimmer, 3 e:cue programmer Software, 3 Showtec Traversenkonstruktion

5

6

7 Keith Sonnier Kunsthaus Bregenz Austellungskonzept: Keith Sonnier, Edelbert Köb Organisation: Eva Thole Technische Realisation der Außenfassade: Renate Mäser, Herbert Resch, Udo Kratz, Jan Julius Miebach, Antonius Quodt, Markus Unterkirchner Programmierung der Außenfassade: Klaus Wuschel Bolte Aufbau der Installation: Harald Achenrainer, Christian Bernard, Stefan Bernard, Ilse Gönitzer, Bernhard Kaufmann, Michael Mathis, Brigitte Natter, Denise Oberosler, Judith Pfister, Christopher Rhomberg, Markus Tembl, Martin Tembl, Stefan Vonier Photo: Markus Tretter Technik: 584 ZUMTOBEL FZ1/36W mit EVG TRIDONIC PC36O11, 4 ARENA Technik 1202D, 1 MA Scancommander

8 Traxon Technologies Digital Moves, Frankfurt Auftraggeber: Malte Fromm, Titus Schneider (Traxon Technologies) Realisation und Betreuung: Verena Losenske, Andreas Barthelmes, Florian Kick, Josephine Farquharson, Klaus Badermann, Klaudia Steh, Jens Freihöfer Sensorik: Jörg Andreas Moritz Video-/Kameratechnik: Roland Blum (AVM Wiesbaden) Audiotechnik: Florian Kick, Richard Schuckmann Photo: Frank Alexander Rümmele Technik: 125 Traxon Moodlight Tile 64 Wash, 198 Moodlight Module 16, 3 e:cue Control Server CS 2, 33 ecue butler, 3 e:cue Application Suites mit MM-Dongle, IR-Kamera, 12 Mikrowellen-Sensor

9

10 Börse Frankfurt Großer Handelssaal Bauherr: Deutsche Börse AG, Frankfurt Planung, Architektur: Atelier Brückner GmbH, Stuttgart Generalplanung, Konzeption, Bauleitung, Creative direction: Prof. Uwe R. Brückner Art direction: René Walkenhorst Lichtplanung: Rolf Derrer, DELUX AG, Zürich Medienplanung: Matthias de Ponte, medienprojekt p2, Stuttgart Medienhardware, LED-Technik: Florian Kick, Andreas Barthelmes, LightLife, Köln Photos: Uwe Dettmer Technik: 1 e:cue EIB-Gateway, 8 e:cue Controlserver, 11 Sonderkonstruktion Videodisplay ( Pxel), 1 e:cue Butler, 3 e:cue e:com, 3840 Sonderkonstruktion LED-Platine, 960 Meter Sonderkonstruktion Aluminumprofil mit diffuser Abdeckung, 3 32 TFT-Monitor, 2 24 TFT-Monitor, 15 Touch-Sensor, 3 Richtlautsprecher, 160 Sonderkonstruktion LED-Bodenleuchte.

11

12

13 Ich lese keine Zeitungen, was wirklich wichtig ist, erfahre ich an der Börse Amschel Mayer Rothschild ( )

14

15 KUBIK-Club Berlin, Barcelona, Lissabon Veranstalter: Silvana de Hillerin und Mascha Thomas (Balestra, Berlin) Konzeption: Marc Günnewig, Jan Kampshoff (modulorbeat, Münster) Programmierung und Lichtplanung: Andreas Barthelmes (LightLife GmbH, Köln) Photos: Robert Ostmann (www.republish.org) Technik: 144 Wassertanks, 144 konventionelle 150 Watt Glühbirnen, Sonderanfertigung 25-Kanal-DMX-Dimmer, e:cue Programmer Software, e:cue MM-Dongle, e:cue Faderunit, MAX/MSP-Software

16

17

18 André Heller FIFA WM Globus 2006 Idee und künstlerische Oberleitung: André Heller Initiator und Gesamtherstellung: Stefan Seigner (Artevent GmbH, Wien) Management: Stefan Seigner, Robert Hofferer (Artevent GmbH Wien) Szenographie/Innengestaltungen: Dieter Brell (3deluxe, Wiesbaden) Innenausbau: Peter Seipp (System Modern GmbH, Wiesbaden) Lichtdesign: Antonius Quodt (LightLife GmbH, Köln) Mediendesign, Programmierung: meso, Frankfurt Exponatebau: Gecco, Köln Stahlbau: Mero, Wiesbaden Membrantechnik: Covertex, Obing Photos: Frank Alexander Rümmele Technik: 38 Tryka IP65 RGB-LED-Profile, 3 Pani Hochleistungsprojektor mit Filmlaufwerk

19

20

21

22 Produktdesign Lichtobjekt KRISTINA D. Kunde: OLIGO Lichttechnik Design: Antonius Quodt (LightLife GmbH) Kristina D. besitzt kein Leuchtmittel. Sie entfaltet ihre faszinierende Wirkung, ähnlich wie ihre Namensgeberin, erst sobald Sie entsprechende Beachtung erfährt. Die filigrane und formschöne Kristina D. dreht sich graziös an Wand oder Decke und wechselt dabei kontinuierlich ihr farbiges Lichtkleid. Leuchte des Jahres Platz. Technik: 3 KRISTINA D., 3 KUBUS D.

23

24 ECE Essen Limbecker Platz Weihnachtsprojektion Auftraggeber: ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG, Limbecker Platz Essen Konzeption: Antonius Quodt (LightLife GmbH, Köln) Videoerstellung: Florian Licht (LightLife GmbH, Köln) Sondergehäusebau: Gecco Köln Projektkoordination: Simone Sander (LightLife GmbH, Köln) Installation: Florian Kick, Andreas Barthelmes, Christoph Drews (LightLife GmbH, Köln) Photo: Frank Alexander Rümmele Technik: 2 Christie LCD Daten-Videoprojektor Ansi-Lumen, 2 Sondergehäuse, 1 Medienserver MX-Wendler

25

26

27 Siemens Healthcare Diagnostikzentrum Butzbach, Musterraum Forchheim Kunde: Wolfgang Strob, Bernd Keuenhof, Matthias Wedel (Siemens AG, Healthcare Sector) Lichtdesign: Antonius Quodt (LightLife GmbH, Köln) Programmierung: Andreas Barthelmes (LightLife GmbH, Köln) Photos: Frank Alexander Rümmele Technik: 32 RGB-LED-Profil 1.0 Meter, 14 RGB-LED-Profil 0.75 Meter, 3 Siemens Wandmodul, 2 Siemens Motivhimmel (12/56 Module), 3 Siemens MediaEngine SE 05, 1 Fasertechnik MRT, 2 Siemens Arbeits-/Patientenbeleuchtung

28

29

30

31

32 Deutsches Museum München Ausstellung Pharmazie Bauherr: Der Generaldirektor des Deutschen Museums, Professor Dr. Wolf Peter Fehlhammer Projektleitung: Dr. Elke Müller (Deutsches Museum) Projektmanagement: Dr. Klaus Freymann (Deutsches Museum) Architektur: Christian Raupach (Generalplanung) Andreas Hübner, Peter Duck (Raupach & Schurk, München) Austellungsgestaltung und Grafik: Thomas Detemple, Gerhard Nüssler, Peter Trautwein (ergon 3, München) Lichtdesign: Antonius Quodt (LightLife GmbH, Köln) Lichtträgerkonstruktion: Chris Raupach (IMP Raupach, Köln) Zellenbeleuchtung (Innen) und Zellwald: Ludwig Schletzbaum (Deutsches Museum) Medienplanung: Roland Blum (Audio Visuelle Medien, Wiesbaden) Multimediasysteme: Roland Blum (Audio Visuelle Medien, Wiesbaden), perplex GmbH, München, Sabri Systeme für die Medizin GmbH, Bad Tölz Modellbauerwerkstatt: Franz Huber, Ulrike Dilling, Claus Grünewald, Wolfgang Heinrich, Markus Herrmann, Karl Heinz Huber, Vera Ludwig, Florian Schmid (alle Deutsches Museum) Bildhauerwerksatt: Josef Appl, Berhard Küchle, Elisabeth Schelle (alle Deutsches Museum) Kommunikation: Sabine Hansky (Deutsches Museum) Werbung: Zdenka Hlava (Deutsches Museum) Photo: S. Wameser (Deutsches Museum) Technik: ca. 120 SELECON Profiler, Fluter, Stufenlinsen, 18 MARTIN Faserprojektor, 4 Clay Paky Miniscan, 16 ETC Source Four, 6 ARENA 1202 Digitaldimmer

33

34

35 Ereignisse um die T-Aktie Dresdner Bank, Frankfurt Konzeption: Pasenau Communications, Frankfurt Produktion und Realisierung: Satis & Fy, Karben Lichtdesign: Nico Ubenauf, Martin Heuser, Ralf Köhler (Satis & Fy, Karben) DCF77-Systemsteuerung: Steffen Thormann, Markus Berger (Satis & Fy, Karben) Lasertechnik: Lichtwerk, Berlin Technische Unterstützung: LightLife GmbH, Köln Technik: 70 Irideon AR500, 4 x MA Scancommander Extension, 1 x MA Scancommander, 1 x Showlaser

36

37 André Heller RWE-Meteorit, Essen Künstlerische Gesamtleitung: André Heller (Heller Werkstatt, Wien) Architektur: Carmen Wiederin, Philipp Tschofen, Korkut Akkalay (Propeller z, Wien) Kompositionen: Tod Machover, Peter Gabriel Konstruktionsdesign Wunderkammern: Roland Blum (Audio Visuelle Medien, Wiesbaden) Lichtdesign Energieräume: Antonius Quodt (LightLife GmbH, Köln) Lichtdesign Allgemeinbeleuchtung: Dipl.-Ing. Rudolf Lamprecht, Wien Model: Jennifer Fey Technik: 21 Selecon Astral PC, 60 Pinspot, 1 ARENA Technik 1202D, 1 Hochleistungsblitzanlage (Schattenzylinder), 19 Sharp Videobeamer, 3 Clay Paky Superscan Zoom (Bilderdom), 36 Martin Robocolor Pro 400, 1 Jands Jandshog 250 (Lichtkokon), 5 Martin Robocolor Pro 400, 2 Irideon AR 500 (Lichttänzer)

38

39

40 Schulung für Architekten, Planungsingenieure und Designer, APD Das eintägige Seminar speziell für Architekten, Planungsingenieure und Designer, die mehr über die Möglichkeiten der digitalen Lichttechnik erfahren möchten. Wir informieren Sie welche unterschiedlichen LED-Produkte der Markt zur Zeit bietet und wie sich diese sinnvoll nutzen lassen. Wir erläutern Ihnen die wesentlichen Grundlagen zu DMX512 und zeigen Ihnen, begonnen bei einfachen Lichtsteuerungen bis hin zum frei programmierbaren Touch-Display, die Vor- und Nachteile der Systeme. Wir begutachten die komplette Palette der Lichttechnik, angefangen bei der dimmbaren Leuchtstoffröhre bis zur Funktion und Technik sogenannter intelligenter Multifunktionsscheinwerfer mit RGB- oder CMY-Farbmischsystemen. Nach der Teilnahme besitzen Sie das nötige technische Basiswissen, um Ihre Ideen umsetzen zu lassen. Möchte man Ihnen also zukünftig mitteilen, dass Ihre Gestaltungsidee technisch nicht umsetzbar ist, verstehen Sie entweder die Begründung oder Sie wissen es einfach besser als die Fachkräfte, die Ihre Idee umsetzen sollen. Bitte beachten Sie, dass unsere Seminare herstellerunabhängig angelegt sind. Natürlich favorisieren wir Hersteller wie e:cue lighting control, Martin Architectural, Traxon lighting technologies, OSRAM usw., von deren Leistungsfähigkeit und Produktqualität wir überzeugt sind. Gerne gehen wir auch auf eventuell von Ihnen bevorzugte Produkte ein. Lassen Sie uns vor Schulungsbeginn einfach wissen, über welche Geräte Sie etwas erfahren möchten. Dauer: 1 Tag, 09:30 bis ca. 18:30 Uhr Kosten: 180,- zuzüglich 19% MwSt. je Teilnehmer Teilnehmerzahl: maximal acht Teilnehmer Inklusive: Schulungsunterlagen, Getränke, leckerer Kaffee, Mittagsmenü bei Angelo (www.ristorante-vinoteca-angelo.de)

41 Schulung für Lichtplaner, Lichtechniker und Elektrotechniker, LLE Das zweitägige Seminar speziell für Lichtplaner, Lichttechniker und Elektrotechniker. Zusätzlich zu den Inhalten aus dem Schulungsmodul APD beinhaltet das Modul LLE einen Tag der praktischen Anwendung. Mit Ihren Kenntnissen aus dem Modul APD bauen Sie einige praxisnahe Anwendungen auf, und bedienen diese über die Steuersignale wie 0-10V, DALI, DSI, DMX512 oder EIB. Dabei ist der Hersteller Ihres gesteuerten LED- oder Leuchtenproduktes weniger von Interesse. Sollten Sie Fragen zu Produkten haben, auch wenn diese nicht aus unserem Hause stammen, bringen Sie die Geräte oder Leuchten einfach mit. Dauer: 2 Tage, täglich von 09:30 bis ca. 18:30 Uhr Kosten: 345,- zuzüglich 19% MwSt. je Teilnehmer Teilnehmerzahl: maximal acht Teilnehmer Inklusive: Schulungsunterlagen, Getränke, leckerer Kaffee, Mittagsmenü bei Angelo (www.ristorante-vinoteca-angelo.de)

42 Schulung für Systempartner, LLSP Die viertägige Intensivschulung richtet sich an Teilnehmer und Betriebe, die sich bereits aktiv mit erklärungsbedürftigen LED-Produkten und Lichtsteuerungen beschäftigen oder die zusätzlich in diesem Tätigkeitsfeld aktiv werden möchten. Neben einem Zugewinn an technischem Wissen (beinhaltet Modul LLE) qualifizieren Sie sich in den folgenden zwei Tagen zum LightLife-Systempartner. Als Systempartner sind Sie in der Lage kleine und größere Netzwerke zu planen und zu realisieren. Sie programmieren digitale Leuchten und Scheinwerfer nach Kundenwunsch und erstellen bei Bedarf Benutzeroberflächen für Touch-Displays. Zusätzlich sind Sie in der Lage weitere Medien wie Beschallung, Duft oder Videoeinspielungen einzubinden. Selbst die Bedienung der Anlage über ein W-LAN-fähiges Mobiltelefon ist kein Rätsel mehr. Als LightLife-Systempartner erhalten Sie zusätzlich verbesserte Einkaufskonditionen und werden auf unserer Website als kompetenter Ansprechpartner gelistet. Dauer: 4 Tage, täglich von 09:30 bis ca. 18:30 Uhr Kosten: 675,- zuzüglich 19% MwSt. je Teilnehmer Teilnehmerzahl: maximal acht Teilnehmer Inklusive: Schulungsunterlagen, Getränke, leckerer Kaffee, Mittagsmenü bei Angelo (www.ristorante-vinoteca-angelo.de)

43 Impressum Gestaltung: Kristina Dautzenberg Texte: Antonius Quodt Lektorat: Simone Sander Titelzeichnungen:Daniel Crone Photos: Uwe Dettmar (Börse Frankfurt), Frank Alexander Rümmele, (Blaue Nacht, Digital Moves, FIFA WM Globus, ECE Essen, Siemens Healthcare) Antonius Quodt (Meteorit, Dresdner Bank) Markus Tretter (Keith Sonnier) MS. Wameser (Deutsches Museum) Druck und Herstellung: Medienpartner: Markus Helle, Jens Dumschat Manfred Kunath HIGH LIGHT LightLife Gesellschaft für audiovisuelle Erlebnisse mbh Hospeltstr. 69, Köln Tel: , Fax

44 Anmelden? Kopieren, ankreuzen, Anschrift eintragen, an faxen! Schulung APD, 1 Tag, 180,- zuzüglich MwSt. je Teilnehmer Schulung LLE, 2 Tage, 345,- zuzüglich MwSt. je Teilnehmer Schulung LLSP, 4 Tage, 675,- zuzüglich MwSt. je Teilnehmer Hinweis: Sie erhalten auf dem Postwege von uns eine Auftragsbestätigung und Rechnung. Nach erfolgtem Zahlungseingang erhalten Sie die Anmeldebestätigung. Die Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis zu 12 Werktage vor der Veranstaltung kostenfrei. Stift oder Stempel: LightLife Gesellschaft für audiovisuelle Erlebnisse mbh Hospeltstr. 69, Köln Tel: , Fax

Einladung Licht pharos controls Smart Home powerglass Energiewende Digital Signage Ocean Stereo

Einladung Licht pharos controls Smart Home powerglass Energiewende Digital Signage Ocean Stereo Einladung Licht pharos controls Smart Home powerglass Energiewende Digital Signage Ocean Stereo Die LightLife lädt ein Thementag im Büro Köln Am 08.11.2013, ab 14:00 Uhr. LightLife Gesellschaft für audiovisuelle

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

36. Internat. Wettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup 2009 Langlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE MANNSCHAFTSWERTUNG

36. Internat. Wettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup 2009 Langlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE MANNSCHAFTSWERTUNG Organisationsteam Techn. Daten ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Gesamtleitung

Mehr

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht Bilanzübersicht TV 1881 Bierstadt 1.1 Vogel, Stephan 11 11 16:4 16:4 +44 1.2 Ernstreiter, Hermann 11 11 8:11 8:11 +13 1.3 Töngi, Stefan 11 11 14:3 14:3 +25 1.4 Czichos, Peter 11 11 10:4 10:4 +16 1.5 Avieny,

Mehr

sse 1 3 Teilnehmer 82 Automobilslalom, NA C CC-Jülich

sse 1 3 Teilnehmer 82 Automobilslalom, NA C CC-Jülich sse 1 3 Teilnehmer 82 Automobilslalom, NA C CC-Jülich Platz PL StNr. DAM-Nr. Name, Vorname Club / Ort Marke, Typ Laufz. 1 F1 Laufl Laufz.2 F2 Lauf 2 Wertung DAM-Pkt. 1 G 955 15264 Florian Henninger ASC

Mehr

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144 1 2 3 4 5 6 7 8 SWHW Computer + Bleistift LG 144 Schröter, Hese Walker, Helmut 49 Holz, Klaus 48 Weberpold, Dietmar 47 Autohaus Bohnenberger 3 143 Seiler Andreas 48 Becker Hans 48 Bohnenberger Jörg Kaburek,

Mehr

Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011)

Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011) Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011) Aufgelistet sind jeweils die Spitzenvertreter sowie die Kulturzuständigen. Politik

Mehr

Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011. Platzierungen

Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011. Platzierungen Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 SRC Wiesental 1 SRC Illtal 2 SC Güdingen 1 SC Heidenkopf 1 SRC Wiesental 2 Hobbymannschaft SC Güdingen 2 SRC Illtal 1 SC

Mehr

Saison 2015/ Gesamtrangliste Klasse Stock

Saison 2015/ Gesamtrangliste Klasse Stock Ost Süd Nord Mitte Süd Süd Nord Ost Mitte Süd Mitte Süd Ost West Süd Ost Süd Süd Ost Ost Mitte Nord West Süd Ost Mitte Nord Süd Süd Nord Mitte Ost Süd Nord Ost Mitte Süd Nord Ost Süd Ost Mitte Ost Mitte

Mehr

Liste der von proklima zugelassenen Qualitätssicherungsbüros sortiert nach PLZ

Liste der von proklima zugelassenen Qualitätssicherungsbüros sortiert nach PLZ Liste der von proklima zugelassenen Qualitätssicherungsbüros sortiert nach PLZ Kontaktdaten Dipl.-Ing. Architekt Robert Heinicke Firma: Dipl.-Ing. Architekt Robert Heinicke Holsteiner Chaussee 335/337,

Mehr

A-Klasse. 8 Labenski, Stefan LIP 49 43 50 47 189 15 12 3 135 324. 19 Borowicz, Ralf. 23 Konerding, Alexander HX 49 41 50 32 172 14 14 1 140 312

A-Klasse. 8 Labenski, Stefan LIP 49 43 50 47 189 15 12 3 135 324. 19 Borowicz, Ralf. 23 Konerding, Alexander HX 49 41 50 32 172 14 14 1 140 312 A-Klasse Platz Name JV B Ü F K G S 2 T 2 G Gesamt 1 Sprick, Alexander LIP 50 48 49 47 194 15 13 2 140 334 2 Dreischmeier, Volker HF 48 46 50 43 187 15 1 14 4 145 332 3 Brammer, Ingo HF 50 48 49 33 180

Mehr

BASV Meisterschaft 2014

BASV Meisterschaft 2014 Meisterschaft des Bayerischen Armbrustschützen Verbandes 2014 und Wilhelm-Ruf-Wanderpreis Scheibe Einzel Juniorenklasse 1 Herold Korbinian 113 Ringe 2 Schmidt Teresa 10 Ringe 3 Soyer Martin 103 Ringe 4

Mehr

Kristina Dautzenberg. Simone Sander. Andreas Barthelmes

Kristina Dautzenberg. Simone Sander. Andreas Barthelmes 01 Impressum Gestaltung Textbeiträge Lektorat Titelphoto Photos Kristina Dautzenberg Text Börse Frankfurt: Claudia Luxbacher/ Atelier Brückner Alle anderen Textbeiträge: Antonius Quodt Simone Sander Andreas

Mehr

Stadtmeisterschaft 2011

Stadtmeisterschaft 2011 1 von 6 01.11.2011 16:47 2011 1 Kameradschaft 1 556 Paskert, Theo 77 74 151 Honvehlmann, Erwin 68 68 Menker, Günter 66 69 135 Paskert, Bernhard 68 66 134 2 Ludgerussch. Harwick 550 Finnah, Ulrich 81 66

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Unsere Handwerker: Immer kompetent und hilfsbereit. Autolackierer. Hartnagel Gregor Rheinstraße 32, 64653 Lorsch, Tel. 06251-51468

Unsere Handwerker: Immer kompetent und hilfsbereit. Autolackierer. Hartnagel Gregor Rheinstraße 32, 64653 Lorsch, Tel. 06251-51468 Unsere Handwerker: Immer kompetent und hilfsbereit Autolackierer, Abbruchtechnik, Bäcker, Bauunternehmen, Dachdecker, Drucker, Fotografen, Friseure, Elektriker, Gabelstapler, Garten- und Landschaftsbau,

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Philips Lighting Academy

Philips Lighting Academy Philips Lighting Academy Basis- und Aufbauseminare Wir würden uns freuen, Sie bei einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich einfach per Fax, Brief oder online bei uns an. www.philips.de/akademie

Mehr

Antrag. Deutscher Bundestag Drucksache 17/9726

Antrag. Deutscher Bundestag Drucksache 17/9726 Deutscher Bundestag Drucksache 17/9726 17. Wahlperiode 22. 05. 2012 Antrag der Abgeordneten Garrelt Duin, Michael Groß, Klaus Brandner, Bernd Scheelen, Sören Bartol, Uwe Beckmeyer, Hubertus Heil (Peine),

Mehr

B E S T Ä T I G U N G

B E S T Ä T I G U N G ATSV Hard Vereinsvertreter : FEUERSTEIN Martin EMail : martin.feuerstein@inode.at Wien, 19. Jun. 2015 Nachstehend angeführte SpielerInnen haben die AntiDopingErklärungen für das Sportjahr 2014/2015 NACHNAME

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Mit Leidenschaft für unsere Kunden.

Mit Leidenschaft für unsere Kunden. Mit Leidenschaft. Leidenschaft entsteht, wenn Menschen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre gemeinsam an einem Ziel arbeiten: für jede Aufgabenstellung die beste Lösung zu finden. Als eines

Mehr

Wettkampfklasse 5 - Damen Deutsche Meisterschaften 2014 der Sektion Classic im DBS in Augsburg / Bayern vom 18. - 20. Juli 2014 Titelverteidigerin: Seerig Kerstin - VSG Bergkristall Freiberg - Sachsen

Mehr

Spielleiter: Franz Lehnhardt - Dorfstraße Haßfurt Tel.: 09521/3366; Fax: 09521/610662; Mail:

Spielleiter: Franz Lehnhardt - Dorfstraße Haßfurt Tel.: 09521/3366; Fax: 09521/610662; Mail: Saison 2015-16 / Männer / Bezirksliga Ufr. 2 / 20. Spieltag / Spielplan Nr Datum / Zeit Gastgeber Gast Ergebnis 96 Sa 19.03.2016 14:00 TV Zellingen Fidelio Mainfranken 1,0 : 5,0 97 Sa 19.03.2016 13:00

Mehr

Größe: 512 DMX-Adressen 30 Gruppen. Bedieneinheit: Touch-Screen 21 mit Tower-PC mobiletouch-pc 12

Größe: 512 DMX-Adressen 30 Gruppen. Bedieneinheit: Touch-Screen 21 mit Tower-PC mobiletouch-pc 12 Duisburg Landschaftspark Steuerung der DMX-RGB-LED-Leuchten von zentraler und mobiler Stelle aus. Szenenaufruf sowohl über zentralen und mobilen PC als auch über Handy möglich. Die Szenenprogrammierung,

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel Damen A Einzel Damen A Einzel Gruppe 1 Schneele Nicola (3.) Deitersen Sandra (4.) Oellingrath Miriam (1.) Wagner Julia (2.) [1] 28710221 Schneele, Nicola, 1987, LK9 TS Senden, BTV 6:1/6:3 2:6/0:6 1:6/1:6

Mehr

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Liebe Schützenschwester und Schützenbrüder, Da es in der kommenden Rundenwettkampf-Saison ein paar

Mehr

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net Datum : Dienstag, 14. Dezember 2004-22:42 Ausgabedatei: rep_hemat_200412142242.txt Titel : Auswertung 2. Bezirksliga Nord 2004/05 2. Bezirksliga Nord Herren

Mehr

licht manufaktur Berlin GmbH

licht manufaktur Berlin GmbH Duisburg Landschaftspark Die Steuerung der DMX-RGB-LED-Leuchten erfolgt von zentraler und mobiler Stelle aus. Der Szenenaufruf und die Szenenprogrammierung sollen sowohl mit einem zentralen als auch mit

Mehr

Mannschaftsmeisterschaft 2015

Mannschaftsmeisterschaft 2015 Junioren (4er) MF: Philipp Zerzer; T 07366921068 mczerzer@web.de Ra. Name (Nat.) ID-Nr./Jg. LK DR Info 1 Kränzle, Marc 19750209 LK14 2 Eberhard, Max 19955517 LK22 3 Zerzer, Philipp 19760718 LK23 4 Zimmermann,

Mehr

Mitglieder der Wirtschafts- und Steuerrechtlichen Vereinigung Bonn e.v.

Mitglieder der Wirtschafts- und Steuerrechtlichen Vereinigung Bonn e.v. Christoph Barth Linklaters LLP, Koenigsallee 49-51, 40212 Düsseldorf Ronny Baumgart Versicherungsbüro Baumgart, Steinstr. 4, 53175 Bonn Philipp Bender Endenicher Allee 70, 53113 Bonn Dr. Nicolai Besgen

Mehr

SAMSONITE CLUB TOUR Early Sunday "Newcomer" Juni Stableford (HCP 37 bis 54) Abschläge Blau-Rot/9 Loch Links Course - 07.

SAMSONITE CLUB TOUR Early Sunday Newcomer Juni Stableford (HCP 37 bis 54) Abschläge Blau-Rot/9 Loch Links Course - 07. SAMSONITE CLUB TOUR Early Sunday "Newcomer" Juni Stableford (HCP 37 bis 54) Abschläge Blau-Rot/9 Loch Links Course - 07. Ergebnisse Einzel - Stableford; 9 Löcher vorgabenwirksames internes Wettspiel; Handicap-Grenze:

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Mitglieder des Vereins

Mitglieder des Vereins Seite 1/11 Mitglieder des Vereins Mitte (mit Tiergarten und Wedding) Herr Dipl.-Med. Christian Andersen Oranienburger Straße 69 10117 Berlin Telefon: 030-28 38 69 27 Telefax: 030-28 38 69 28 E-Mail: urologie_andersen@t-online.de

Mehr

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon 1 Martin & Friends Grandel, Frieder 85 Abele, Daniel 89 334 Abele, Marcel 2 Hidde I 3 FC Hohenstadt II 4 Reservisten 5 Autohaus Bopp 6 FC

Mehr

Gewinner der Ehrenscheibe

Gewinner der Ehrenscheibe Ergebnisliste zum 27. Stutz n Schiaß n Heilige drei Könige 2015 Gewinner der Ehrenscheibe 1. 4 Mair Georg 114,4 T 2. 59 Klein Ursula 135,8 T 3. 51 Haberl Herbert 191,5 T Gewinner der Überraschungsscheibe

Mehr

AM 26./ 27. JANUAR IN DORNBIRN 24.SCHWÄBISCHEN WI-4-KA 2008 ERGEBNISSE VOM

AM 26./ 27. JANUAR IN DORNBIRN 24.SCHWÄBISCHEN WI-4-KA 2008 ERGEBNISSE VOM ERGEBNISSE VOM 24.SCHWÄBISCHEN WI-4-KA 2008 AM 26./ 27. JANUAR IN DORNBIRN Gesamtwertung in der Frauenklasse Schwimmen Volleyball Riesentorlauf Langlauf Gesamt Mannschaft Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte

Mehr

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall, (Vorsitzender) Vorsitzender des Aufsichtsrats (*)

Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall, (Vorsitzender) Vorsitzender des Aufsichtsrats (*) 355 IN DER DZ BANK: Zum 31. Dezember 2014 wurden Mandate in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsgremien von großen Kapitalgesellschaften wahrgenommen. Diese sowie weitere nennenswerte Mandate werden im Folgenden

Mehr

schaffen das. wir Mit 300 NV Beratern ganz in Ihrer Nähe. Clemens Baier Niederösterreichische Versicherung AG

schaffen das. wir Mit 300 NV Beratern ganz in Ihrer Nähe. Clemens Baier Niederösterreichische Versicherung AG Clemens Baier Tel. 0664/80 109 5116 clemens.baier@noevers.at Karl Boyer Tel. 0664/80 109 5023 karl.boyer@noevers.at Franz Eisenhut Tel. 0664/80 109 5037 franz.eisenhut@noevers.at Philipp Eisenhut Tel.

Mehr

51.igstes 4-Städteturnier Zürich-Salzburg-Stuttgart- Mannheim Vom 02.06.-04.06.2011 in Mannheim bei der SG 1744 Mannheim

51.igstes 4-Städteturnier Zürich-Salzburg-Stuttgart- Mannheim Vom 02.06.-04.06.2011 in Mannheim bei der SG 1744 Mannheim 51.igstes 4-Städteturnier Zürich-Salzburg-Stuttgart- Mannheim Vom 02.06.-04.06.2011 in Mannheim bei der SG 1744 Mannheim Organisation: Stellvertretender Oberschiessleiter Stellvertretender Pistolen&Revolverabteilungsleiter

Mehr

Luminale Biennale der Lichtkultur

Luminale Biennale der Lichtkultur Luminale Biennale der Lichtkultur 10 Jahre Luminale Highlights 2002 bis 2012 Westermann Kommunikation Gesellschaft für Publizistik mbh Stiegelgasse 39 55219 Ingelheim Fon: 06132-780087 Fax: 06132-780089

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich

Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich Kienbaum Communications Gummersbach, 24. Oktober 2014 Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich Fluktuationsquoten für den Zeitraum 1. Januar 2013 bis 31. Juli

Mehr

Seminare 2015/2016. Made in Germany

Seminare 2015/2016. Made in Germany Seminare 2015/2016 Made in Germany Seminare von Regiolux Regiolux blickt auf mehr als 60 Jahre Firmengeschichte zurück. Markttrends und technischer Fortschritt geben seit jeher die Impulse für unsere Produktentwicklung.

Mehr

Mannschaftswertung Damen

Mannschaftswertung Damen Mannschaftswertung Damen Platz Start-Nr Mannschaft Schütze Einzel-Erg. Ergebnis 1 41 Nellenbruck-Rackratshofen Damen Marie Ortmann 118,6 1286,8 42 Nellenbruck-Rackratshofen Damen Brunhilde Buhmann 352,8

Mehr

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014 Anlage 14 Teil 1 (zu 51 GLKrWO) Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014 Der Wahlausschuss hat für die Wahl des Gemeinderats die folgenden Wahlvorschläge

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

zur dritten Beratung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung Drucksachen 16/3945, 16/5862

zur dritten Beratung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung Drucksachen 16/3945, 16/5862 Deutscher Bundestag Drucksache 16/5974 16. Wahlperiode 04. 07. 2007 Entschließungsantrag der Abgeordneten Mechthild Dyckmans, Dr. Karl Addicks, Christian Ahrendt, Daniel Bahr (Münster), Uwe Barth, Rainer

Mehr

6. Spieltag 2. Bundesliga Süd Herren in Singen

6. Spieltag 2. Bundesliga Süd Herren in Singen 6. Spieltag 2. Bundesliga Süd Herren in Singen Saison 2013/ 2014 22.06.2014 Schiedsgericht Oberschiedsrichterin Claudia Hengstler 1. BGC Singen Schiedsrichter Thorsten Schück 1. MGC Mainz Schiedsrichter

Mehr

Mannschaftswertung (Klassen)

Mannschaftswertung (Klassen) Gosausee Jubiläum 10 Jahre Rundlauf Freitag 13.5.11 Off. Ergebnisliste SPORT ZOPF Bad Goisern Versicherungsbüro SCHMARANZER Veranstaltet von HOT! Koller Gosau Familienjahreskarte Hallenbad Gosau/ Wasserpark

Mehr

Niederrhein eine Region mit Tempo!

Niederrhein eine Region mit Tempo! Krefeld Mönchengladbach Rhein-Kreis Neuss Kreis Viersen Niederrhein eine Region mit Tempo! 2. Investorenkongress der Standort Niederrhein GmbH am 31. Mai 2007 im BORUSSIA-PARK Mönchengladbach Programm

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 28. 29. Oktober 1949 in Duisburg Gründungsversammlung der ADS (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Jeder Fellbacher hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Filialen und Berater auf einen Blick. www.fellbacher-bank.de

Mehr

VLV Berglaufmeisterschaft 2007 VLV/ LSV-Feldkirch 12.05.2007 Ergebnisliste

VLV Berglaufmeisterschaft 2007 VLV/ LSV-Feldkirch 12.05.2007 Ergebnisliste VLV Berglaufmeisterschaft 2007 VLV/ LSV-Feldkirch 12.05.2007 Ergebnisliste Junioren 1. 144 Greber, Michael 1988 LSG Vorarlberg 1:03:54,29 h Männer 1. 154 Felder, Hannes 1984 RLV Bregenzerwald 47:58,20

Mehr

Ihre Ansprechpartner bei ESSER stellen sich vor Who is Who

Ihre Ansprechpartner bei ESSER stellen sich vor Who is Who Ihre Ansprechpartner bei ESSER stellen sich vor Who is Who Bei unseren Service-Teams stehen Sie im Mittelpunkt Sie haben eine Frage zum Thema Brandschutz und oder? Oder möchten Sie Genaueres zu unserem

Mehr

Zusammensetzung des Zentralausschusses und der Dienststellenausschüsse an den OÖ. Berufsschulen in der 12. Periode von 2014 bis 2019

Zusammensetzung des Zentralausschusses und der Dienststellenausschüsse an den OÖ. Berufsschulen in der 12. Periode von 2014 bis 2019 Zentralausschuss für berufsbildende Pflichtschulen Leonfeldner Straße 11, 4040 Linz, Tel.: 0732/71 97 00 150, Fax: 0732/7720-25 94 94 Email: judith.roth@ooe.gv.at, andreas.mascher@ooe.gv.at Homepage: www.za-berufsschule.at

Mehr

PLZ Name Titel Ort Kontaktdaten Ausbild ungsabs chluss A-6800 Gabriel, Albrecht Dipl.-Ing. Architekt. Feldkirch (Österreich)

PLZ Name Titel Ort Kontaktdaten Ausbild ungsabs chluss A-6800 Gabriel, Albrecht Dipl.-Ing. Architekt. Feldkirch (Österreich) Seite 1 Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung Mediation im Planungs-, Bau- und Umweltbereich der Bayerischen enkammer und der österreichischen Arch+Ing Akademie der Kammer der en und Ingenieurkonsulenten

Mehr

K o n t r o l l a u s s c h u s s. Sitzung vom 18. Oktober 2013

K o n t r o l l a u s s c h u s s. Sitzung vom 18. Oktober 2013 K o n t r o l l a u s s c h u s s Sitzung vom 18. Oktober 2013 Vorsitzender: GR Dr. Wolfgang Ulm Anwesend: amtsführender Stadtrat Christian Oxonitsch (zeitweilig), amtsführender Stadtrat Dr. Paul Andreas

Mehr

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8

Annex 1: Receiving plants and stocks of ZF Friedrichshafen AG and its subsidiaries Page 1 of 8 Annex 1: Receiving plants and stocks of and its subsidiaries Page 1 of 8 Location Bad Neuenahr- Ahrweiler Company ZF Sachs AG Franz Josef Müller 02243/ 12-422 02243/ 12-266 f.mueller@zf.com Berlin ZF Lenksysteme

Mehr

Bestellung der Fachprüfungsausschüsse

Bestellung der Fachprüfungsausschüsse Bestellung der Fachprüfungsausschüsse Fachprüfungsausschuss für Agrarrecht RA Alexander Hahn, Bamberg (Vorsitzender) RA Jürgen Kraft, Ansbach RA Hans-Georg Herrmann, Neutraubling RA Dr. Thomas Mayer, Fürth

Mehr

Organisation des IWH. Tätigkeitsbericht des IWH 2003 105

Organisation des IWH. Tätigkeitsbericht des IWH 2003 105 Organisation Tätigkeitsbericht 2003 105 Organisationsstruktur Mitgliederversammlung Vorstandsrat Kollegium Vorstand Präsident Geschäftsführer Wissenschaftlicher Beirat Forschungsabteilungen Konjunktur

Mehr

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag Drucksache 16/7983

Gesetzentwurf. Deutscher Bundestag Drucksache 16/7983 Deutscher Bundestag Drucksache 16/7983 16. Wahlperiode 06. 02. 2008 Gesetzentwurf der Abgeordneten Hubert Hüppe, Marie-Luise Dött, Maria Eichhorn, Dr. Günter Krings, Philipp Mißfelder, Jens Spahn, Peter

Mehr

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de

E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing. Leitung: geschaeftsfuehrer@barmherzige-straubing.de E-Mail-Verzeichnis Homepage Barmherzige Brüder Straubing Leitung: Hans Emmert Geschäftsführer Waltraud Katzer Sekretärin Geschäftsführer Michaela Werner Sekretärin Geschäftsführer Carmen Haas Stabsstelle

Mehr

aktive4nails Ansprechpartner: Telefon: Internet: Postadresse: ARAS Tiernahrung A.R.T tuning GmbH AXALTA Coating Systems Germany GmbH

aktive4nails Ansprechpartner: Telefon: Internet: Postadresse: ARAS Tiernahrung A.R.T tuning GmbH AXALTA Coating Systems Germany GmbH aktive4nails Frau Petra Bahr 09128 / 722 77 0 www.aktive4nails.com Am Tower 13-15 ARAS Tiernahrung Herr Hannes Bader 09128 / 724 11 22 www.aras.de Thomas-Dachser-Straße 7 A.R.T tuning GmbH Herr Imre Arva

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

Ideenmanagement in Wirtschaft und Verwaltung Herausgegeben vom Deutschen Institut für Betriebswirtschaft e.v. (DIB) 24.

Ideenmanagement in Wirtschaft und Verwaltung Herausgegeben vom Deutschen Institut für Betriebswirtschaft e.v. (DIB) 24. Ideenmanagement in Wirtschaft und Verwaltung Herausgegeben vom Deutschen Institut für Betriebswirtschaft e.v. (DIB) 24. Jahrgang 1998 ERICH SCHMIDT VERLAG Inhalt 1998 Impressum 2 Zeitschrift für Vorschlagswesen

Mehr

Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure)

Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure) Staatliche Wein- und Spirituosenprüfer (Weinkontrolleure) Adressbuch Lebensmittelüberwachung und -untersuchung Böhm, Hermann Institut für Lebensmittelchemie Koblenz Neverstraße 4-6 56068 Koblenz T: +49

Mehr

C E R T I F I C A T E

C E R T I F I C A T E Frau Karin Achterfeld Frau Anna Bechtler Herr Vergim Bekiroski Frau Elisabeth Bitzl Herr Jürgen Blassnig Herr Christian Böhme Frau Kathrin Bradl Herr Armin Brotz Herr Thomas Brugger Frau Kristina Bulak

Mehr

Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer AG landesgeschichtliche und landeskundliche Internet-Portale in Deutschland (AG Regionalportale Deutschlands) 6. Tagung, Stuttgart 8. Mai 10. Mai 2012 Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer Stefan Althaus,

Mehr

Ergebnisliste Klasse. Bambini 1 weiblich. Bambini 1 männlich. Bambini 2 weiblich. Bambini 2 männlich. Kinder 1 männlich.

Ergebnisliste Klasse. Bambini 1 weiblich. Bambini 1 männlich. Bambini 2 weiblich. Bambini 2 männlich. Kinder 1 männlich. Bambini 1 weiblich 1 5 502500233 PICHLER Lilo 2006 W Union Ski Passail 40,58 40,58 0,00 2 1 516600312 KNOLL Sophia 2006 W WSV St.Kathrein/Off 45,90 45,90 5,32 3 3 510100249 EISATH Valentina

Mehr

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl.

F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. F. Pichler / L. Fischer 50 iger Schiessen S~~t Kreise - Nichtschützen weibl. IPlatz I Name I Verein Erg. I! I I I 1 Eidlhuber Maria 93 82 82 80 80 2 Pichler Elisabeth 82 75 72 72 71 3 Pichler Gertraud

Mehr

Dächer von alwitra Aus einer Hand und in guten Händen. Vertriebsübersicht

Dächer von alwitra Aus einer Hand und in guten Händen. Vertriebsübersicht Dächer von alwitra Aus einer Hand und in guten Händen Vertriebsübersicht 1 FÜR DIE ZUKUNFT GEDACHT. Das ganze Flachdach im Blick: Regen, Sonne, Wind, Hitze, Kälte ein Flachdach ist vielfältigen Witterungsbedingungen

Mehr

MITGLIEDERVERZEICHNIS

MITGLIEDERVERZEICHNIS Metall-Innung Gelnhausen-Schlüchtern Körperschaft des öffentlichen Rechts Hauptstelle: Verwaltungsstelle: Brentanostr. 2-4 Krämerstraße 5 Tel. (06051) 9228-0 - Fax (06051) 9228-30 Tel. (06661) 9613-0 -

Mehr

09.06. 2009 LED & OLED

09.06. 2009 LED & OLED Seminare 2009 Essen, 07.05. 2009 Licht & Energieausweis...von der Entladungslampe bis hin zu LED-Lichtlösungen (Dr. habil. Roland Heinz, Dipl. Ing. R. Barth - LIDAC, Gastreferent) Aachen, 09.06. 2009 LED

Mehr

Name FA* Anschrift Tel., Fax., Mobil Asmus, Hans Walter Ahltener Straße 35, 31275 Lehrte 05132/919990; 05132/9199918; 0171/7336138 Backhaus-Bothor,

Name FA* Anschrift Tel., Fax., Mobil Asmus, Hans Walter Ahltener Straße 35, 31275 Lehrte 05132/919990; 05132/9199918; 0171/7336138 Backhaus-Bothor, Pflichtverteidigerliste Hildesheim *Fachanwalt für Strafrecht Name FA* Anschrift Tel., Fax., Mobil Asmus, Hans Walter Ahltener Straße 35, 31275 Lehrte 05132/919990; 05132/9199918; 0171/7336138 Backhaus-Bothor,

Mehr

Anlage zur Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl des Gemeinderats am 16. März 2014

Anlage zur Bekanntmachung des Ergebnisses der Wahl des Gemeinderats am 16. März 2014 Wahlvorschlag Ordnungszahl 01 Kennwort Christlich-Soziale Union in Bayern e.v. Der Wahlvorschlag hat 3 Sitze erhalten Die nachfolgend unter. 1 bis. 3 genannten Personen werden in dieser Reihenfolge Gemeinderatsmitglieder.

Mehr

PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter

PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter Meine bisherige Arbeit wird von der Vorstellung geleitet, dass der MENSCH nicht nur Ausgangs- sondern auch Mittelpunkt des gestalterischen Prozesses und dem fertigen Produkt

Mehr

Liste der am 10. Januar 2012 gewählten Vertreter festgestellt in der Sitzung des Wahlausschusses am 27. Januar 2012 Seite 1

Liste der am 10. Januar 2012 gewählten Vertreter festgestellt in der Sitzung des Wahlausschusses am 27. Januar 2012 Seite 1 Seite 1 22021 Dr. Lenore Ackermann Hausfrau Cohausenstraße 1 19210 Maria Ahlers-Kobossen Kfm. Angestellte Auf der Langwies 3 65510 Hünstetten-Walbach 21259 Heinz Allner Bankkaufmann i.r. Patrizierhof 1

Mehr

GESAMT - TOTAL STAGE TIME CHART

GESAMT - TOTAL STAGE TIME CHART Seite/Page:1 1 5 1/G2/H1 1/C5 A/RSM Johannes Huber Wolfgang Viakowsky Huber Johannes 1:53.3/2 5:54.3/1 4:23.7/2 2:16.3/4 2:19.5/3 2:16.6/4 1:31.2/3 1:31.0/2 1:42.3/4 1:51.9/1 4:13.5/2 2:14.6/3 2:19.6/4

Mehr

V E R A N S T A L T U N G S T E C H N I K VERANSTALTUNGSTECHNIK

V E R A N S T A L T U N G S T E C H N I K VERANSTALTUNGSTECHNIK V E R A N S T A L T U N G S T E C H N I K VERANSTALTUNGSTECHNIK EVENTS ERFOLGREICH GESTALTEN Wir bringen Ihre Veranstaltung technisch auf den Punkt. DEKOM kümmert sich seit über 25 Jahren um die Planung,

Mehr

Viktoriastraße 81 52066 Aachen. Im Wiesengrund 2b 52078 Aachen. Rottstraße 31 52068 Aachen. Von-Coels-Straße 29 52080 Aachen

Viktoriastraße 81 52066 Aachen. Im Wiesengrund 2b 52078 Aachen. Rottstraße 31 52068 Aachen. Von-Coels-Straße 29 52080 Aachen Bastkowski & Börner GmbH Zweifaller Straße 180-184 52224 Stolberg Tel. 02402 1026246 Fax 02402 1026257 bastkowski-boerner@t-online.de Udo Baumann Sanitärinstallation und Gasheizung Ralf Baumann Bimmermann

Mehr

Möglichkeiten zur energieeffizienten Optimierung der Beleuchtung

Möglichkeiten zur energieeffizienten Optimierung der Beleuchtung Informationsveranstaltung Möglichkeiten zur energieeffizienten Optimierung der Beleuchtung 25.2.2014, im Gewerbehof Westend, Raum G4, Gollierstraße 70, München Begrüßung Herr Boneberger, MGH Münchner Gewerbehof-

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

Spielplan 19.03.11. Ergebnis

Spielplan 19.03.11. Ergebnis Dg Zeit TSV Hagen 160 1. Nord Heidenauer SV. Süd Leichlinger TV. Nord TSV Ausrichter/LM NLV Vaihingen 1. Süd Titelverteidiger: TV Westfalia Hamm TV Westfalia Hamm. Nord TV Eibach 0. Süd FFW Offenburg 1.

Mehr

24. September 2015 Motorworld Region Stuttgart. Herzlich Willkommen beim ComputerKomplett Kundentag

24. September 2015 Motorworld Region Stuttgart. Herzlich Willkommen beim ComputerKomplett Kundentag 24. September 2015 Motorworld Region Stuttgart Herzlich Willkommen beim ComputerKomplett Kundentag Agenda 9.00 Uhr Begrüßung ComputerKomplett/abas Peter Mötzing, Leiter Niederlassung Pforzheim, ComputerKomplett

Mehr

Die Organisation (Stand: 12/2011)

Die Organisation (Stand: 12/2011) Die Organisation (Stand: 12/2011) 79 80 Die Organisation Das AMS Österreich ist als Dienstleistungsunternehmen öffentlichen Rechts in eine Bundes-, neun Landes- und 100 Regionalorganisationen gegliedert:

Mehr

Perspektive Ost Bamberger Konversionen Gutachterverfahren / Konversionssenat und Jurysitzung Mitglieder der Jury (18 Stimmberechtigte)

Perspektive Ost Bamberger Konversionen Gutachterverfahren / Konversionssenat und Jurysitzung Mitglieder der Jury (18 Stimmberechtigte) Gutachterverfahren / Konversionssenat und Jurysitzung Mitglieder der Jury (18 Stimmberechtigte) OB Andreas Starke, Stadt Bamberg Vertreter: Christian Hinterstein, Stadt Bamberg MR Armin Keller, Oberste

Mehr

id / 2D / 3D / Werkstatt GfG / Gruppe für Gestaltung GmbH

id / 2D / 3D / Werkstatt GfG / Gruppe für Gestaltung GmbH id / 2D / 3D / Werkstatt GfG / Gruppe für Gestaltung GmbH Seite 02 / 0 3 id / 2D / 3D / Werkstatt id / 2D / 3D In der GfG ist die Kreation von Produkten, Raumerlebnissen, Kommunikationsszenarien oder visuellen

Mehr

AKG-Fachpreisrichter für Krankenhauswettbewerbe

AKG-Fachpreisrichter für Krankenhauswettbewerbe Baum, Andreas, Dipl.-Ing. Architekt baum-kappler architekten gmbh Neue Gasse 14, 90403 Nürnberg T: 0911 201910 F: 0911 2019164 info@baum-kappler.com www.baum-kappler.com Beeg, Andreas, Dipl.-Ing. Architekt

Mehr

Version: 111013/deutsch

Version: 111013/deutsch Version: 111013/deutsch Wer sind wir? Agentur für Markenwelten und Kommunikation im Raum Creating Branded Spaces concept26 bietet Ihnen alle Leistungen einer Kommunikationsagentur, die Sie für einen erfolgreichen

Mehr

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi Seminarkatalog

Mehr

Brandenburgische Ingenieurkammer Verzeichnis der bauaufsichtlich anerkannten Prüfsachverständigen des Landes Brandenburg

Brandenburgische Ingenieurkammer Verzeichnis der bauaufsichtlich anerkannten Prüfsachverständigen des Landes Brandenburg Dipl.-Ing. Berthold Baumeister Sachverständigenbüro für Elektrotechnik Potsdamer Landstraße 14-16 14776 an der Havel Sicherheitsstromversorgungen Fax: Dipl.-Ing. Wolfgang Becker 0172/23208769 wolfgang.becker@de.tuv.com

Mehr

D i e 3 6 0 - K o m p e t e n z für NetzwerKe und tk-systeme

D i e 3 6 0 - K o m p e t e n z für NetzwerKe und tk-systeme Die 360 -Kompetenz für Netzwerke und TK-Systeme Ein erfahrener Partner Die Qualität der Dienstleistung und Produkte hat uns im Laufe unserer mehrjährigen Zusammenarbeit mit vb-netcom immer wieder überzeugt.

Mehr

Impressum. Impressum

Impressum. Impressum Impressum Impressum Chefredakteur: Michael Eckert (verantwortlich, Anschrift der Redaktion) Chef vom Dienst / Textchef: Kerstin Möller Grafik: stroemung, Michael Oliver Rupp, Yvonne Reittinger, Bernd Maier-Leppla

Mehr

Edgar K. Geffroy Internet ist Chefsache

Edgar K. Geffroy Internet ist Chefsache Tagesseminare Edgar K. Geffroy Internet ist Chefsache Ohne Vorkenntnisse erfolgreich ins Online-Business starten! Sofortumsatz im Internet mit dem digitalen Kunden Das Internet verändert grundlegend die

Mehr

Wahlvorschlag: Dr. Gabriel Schmidt Fachverband Freier Hausärzte in Bayern

Wahlvorschlag: Dr. Gabriel Schmidt Fachverband Freier Hausärzte in Bayern Wahlvorschlag: Dr. Gabriel Schmidt Fachverband Freier Hausärzte in Bayern zur Wahl der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns 2010 - Mitglieder der Ärzte - Name und Vorname des Kandidaten

Mehr

Name Adresse PLZ/Ort Bezeichnung/ Fachgebiet / HWK/IHK

Name Adresse PLZ/Ort Bezeichnung/ Fachgebiet / HWK/IHK 1 Jochen Schulz Wettinstraße 19 01896 Pulsnitz öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Dresden (Textilien, Leder, Pelz, Teppiche, Heimtextilien) 2 Stefan Targatz Klandorfer

Mehr