Ab dem 28. Mai hat sogar unser technisches Wissen eine Bestellnummer. Egal von welchem Hersteller.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ab dem 28. Mai hat sogar unser technisches Wissen eine Bestellnummer. Egal von welchem Hersteller."

Transkript

1 Ab dem 28. Mai hat sogar unser technisches Wissen eine Bestellnummer. Egal von welchem Hersteller.

2

3 Kunstlicht und Lichtkunst Herstellerunabhängig lernen bei der LightLife Eventuell kennen Sie uns im Zusammenhang mit der Realisierung von Erlebniswelten. Alternativ sind wir Ihnen als Großhandel für technische Produkte aus den Bereichen Bühnentechnik und Architektur ein Begriff. Diese unterschiedlichen Aktivitäten haben für Sie den Vorteil, dass Sie uns entweder mit der Umsetzung eines Bauvorhabens beauftragen können, ohne sich selbst um technische Details kümmern zu müssen. Oder Sie bestellen Leuchten, LED-Platinen, Farbfilter usw. und dürfen sich darauf verlassen, dass wir Ihnen ausschließlich Produkte veräußern, von deren Qualität und Langlebigkeit wir uns überzeugt haben. Warum jetzt Seminare? Weil sich in der technischen Entwicklung in den letzten Jahren viele Neuerungen ergeben haben. Als Elektroplaner trifft man zunehmend auf Steuersignale wie DMX512, die über Ethernet-Netzwerke zum Beispiel mit existenten EIB-Installationen kommunizieren sollen. Das ist zwar alles nicht so wild, aber wir verbringen hier und da viel Zeit mit telefonischen Erläuterungen zu einzelnen Produkten. Für Architekten ist es hilfreich, die Möglichkeiten neuer Technologien im Detail zu betrachten. Denn nicht immer ist die hochgelobte LED-Technik die sinnigste Lösung für ein Bauvorhaben. Auf den folgenden Seiten geben wir Ihnen zunächst einen Überblick über bereits realisierte Projekte aus neueren und älteren Tagen. Diese begleitet von einigen kurzen Angaben zur genutzten Technik. Lassen Sie sich zunächst inspirieren und vielleicht motivieren, eine der von uns offerierten Schulungen für Ihre Realisierungen zu nutzen. Antonius Quodt Geschäftsführer

4 Blaue Nacht Nürnberg Linie 01 Gesamtleitung Stadt Nürnberg: Rainer Sikora Projektkoordination Stadt Nürnberg: Hans-Jürgen Wunderlich (Verantw.), Karin Jungkunz Außenprogramme Stadt Nürnberg: Kiki Schmidt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stadt Nürnberg: Liane Zettl Technische Leitung Stadt Nürnberg: Ingo Fey Lichtdesign/Konzeption: Antonius Quodt, Prof. Jochen Siegemund Kernteam/Projektleitung: Daniel Crone, Verena Hellweg, Maja Kühn Antonius Quodt, Prof. Jochen Siegemund Projektteam: Bernd Ullrich, Dimitrios Karagiannis, Gorm Rose, James Dickerson, Jan Julius Miebach, Jens Griesinger, Jörg Kurm, Jörg Moritz, Marc Fuhr, Ralf Berek, Serhat Aydin, Sonja Wegener, Soylu Cemile, Udo Kratz, Uli Klose, Michael Stoll, Karl Lankes Kompositionen: Ralf Nuhn Blaue Wesen (Schauspieler): Carolin Schmidtke, Emily Brede, Jan Kersjes, Jochen Lejcar, Mathias Gilhaus, Sebastian Schlemmer, Stephen Appleton, Tahmina Dost, Wolfgang Decker Photo: Frank Alexander Rümmele Technik: 1200 Sonderleuchte aus tiefgezogenem PVC/Forex Classic, konventionelle OSRAM- Glühbirnen 40W, 3 W-LAN-Datenstrecke, Sonderkonstruktion Kanal-DMX-Dimmer, 3 e:cue programmer Software, 3 Showtec Traversenkonstruktion

5

6

7 Keith Sonnier Kunsthaus Bregenz Austellungskonzept: Keith Sonnier, Edelbert Köb Organisation: Eva Thole Technische Realisation der Außenfassade: Renate Mäser, Herbert Resch, Udo Kratz, Jan Julius Miebach, Antonius Quodt, Markus Unterkirchner Programmierung der Außenfassade: Klaus Wuschel Bolte Aufbau der Installation: Harald Achenrainer, Christian Bernard, Stefan Bernard, Ilse Gönitzer, Bernhard Kaufmann, Michael Mathis, Brigitte Natter, Denise Oberosler, Judith Pfister, Christopher Rhomberg, Markus Tembl, Martin Tembl, Stefan Vonier Photo: Markus Tretter Technik: 584 ZUMTOBEL FZ1/36W mit EVG TRIDONIC PC36O11, 4 ARENA Technik 1202D, 1 MA Scancommander

8 Traxon Technologies Digital Moves, Frankfurt Auftraggeber: Malte Fromm, Titus Schneider (Traxon Technologies) Realisation und Betreuung: Verena Losenske, Andreas Barthelmes, Florian Kick, Josephine Farquharson, Klaus Badermann, Klaudia Steh, Jens Freihöfer Sensorik: Jörg Andreas Moritz Video-/Kameratechnik: Roland Blum (AVM Wiesbaden) Audiotechnik: Florian Kick, Richard Schuckmann Photo: Frank Alexander Rümmele Technik: 125 Traxon Moodlight Tile 64 Wash, 198 Moodlight Module 16, 3 e:cue Control Server CS 2, 33 ecue butler, 3 e:cue Application Suites mit MM-Dongle, IR-Kamera, 12 Mikrowellen-Sensor

9

10 Börse Frankfurt Großer Handelssaal Bauherr: Deutsche Börse AG, Frankfurt Planung, Architektur: Atelier Brückner GmbH, Stuttgart Generalplanung, Konzeption, Bauleitung, Creative direction: Prof. Uwe R. Brückner Art direction: René Walkenhorst Lichtplanung: Rolf Derrer, DELUX AG, Zürich Medienplanung: Matthias de Ponte, medienprojekt p2, Stuttgart Medienhardware, LED-Technik: Florian Kick, Andreas Barthelmes, LightLife, Köln Photos: Uwe Dettmer Technik: 1 e:cue EIB-Gateway, 8 e:cue Controlserver, 11 Sonderkonstruktion Videodisplay ( Pxel), 1 e:cue Butler, 3 e:cue e:com, 3840 Sonderkonstruktion LED-Platine, 960 Meter Sonderkonstruktion Aluminumprofil mit diffuser Abdeckung, 3 32 TFT-Monitor, 2 24 TFT-Monitor, 15 Touch-Sensor, 3 Richtlautsprecher, 160 Sonderkonstruktion LED-Bodenleuchte.

11

12

13 Ich lese keine Zeitungen, was wirklich wichtig ist, erfahre ich an der Börse Amschel Mayer Rothschild ( )

14

15 KUBIK-Club Berlin, Barcelona, Lissabon Veranstalter: Silvana de Hillerin und Mascha Thomas (Balestra, Berlin) Konzeption: Marc Günnewig, Jan Kampshoff (modulorbeat, Münster) Programmierung und Lichtplanung: Andreas Barthelmes (LightLife GmbH, Köln) Photos: Robert Ostmann (www.republish.org) Technik: 144 Wassertanks, 144 konventionelle 150 Watt Glühbirnen, Sonderanfertigung 25-Kanal-DMX-Dimmer, e:cue Programmer Software, e:cue MM-Dongle, e:cue Faderunit, MAX/MSP-Software

16

17

18 André Heller FIFA WM Globus 2006 Idee und künstlerische Oberleitung: André Heller Initiator und Gesamtherstellung: Stefan Seigner (Artevent GmbH, Wien) Management: Stefan Seigner, Robert Hofferer (Artevent GmbH Wien) Szenographie/Innengestaltungen: Dieter Brell (3deluxe, Wiesbaden) Innenausbau: Peter Seipp (System Modern GmbH, Wiesbaden) Lichtdesign: Antonius Quodt (LightLife GmbH, Köln) Mediendesign, Programmierung: meso, Frankfurt Exponatebau: Gecco, Köln Stahlbau: Mero, Wiesbaden Membrantechnik: Covertex, Obing Photos: Frank Alexander Rümmele Technik: 38 Tryka IP65 RGB-LED-Profile, 3 Pani Hochleistungsprojektor mit Filmlaufwerk

19

20

21

22 Produktdesign Lichtobjekt KRISTINA D. Kunde: OLIGO Lichttechnik Design: Antonius Quodt (LightLife GmbH) Kristina D. besitzt kein Leuchtmittel. Sie entfaltet ihre faszinierende Wirkung, ähnlich wie ihre Namensgeberin, erst sobald Sie entsprechende Beachtung erfährt. Die filigrane und formschöne Kristina D. dreht sich graziös an Wand oder Decke und wechselt dabei kontinuierlich ihr farbiges Lichtkleid. Leuchte des Jahres Platz. Technik: 3 KRISTINA D., 3 KUBUS D.

23

24 ECE Essen Limbecker Platz Weihnachtsprojektion Auftraggeber: ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG, Limbecker Platz Essen Konzeption: Antonius Quodt (LightLife GmbH, Köln) Videoerstellung: Florian Licht (LightLife GmbH, Köln) Sondergehäusebau: Gecco Köln Projektkoordination: Simone Sander (LightLife GmbH, Köln) Installation: Florian Kick, Andreas Barthelmes, Christoph Drews (LightLife GmbH, Köln) Photo: Frank Alexander Rümmele Technik: 2 Christie LCD Daten-Videoprojektor Ansi-Lumen, 2 Sondergehäuse, 1 Medienserver MX-Wendler

25

26

27 Siemens Healthcare Diagnostikzentrum Butzbach, Musterraum Forchheim Kunde: Wolfgang Strob, Bernd Keuenhof, Matthias Wedel (Siemens AG, Healthcare Sector) Lichtdesign: Antonius Quodt (LightLife GmbH, Köln) Programmierung: Andreas Barthelmes (LightLife GmbH, Köln) Photos: Frank Alexander Rümmele Technik: 32 RGB-LED-Profil 1.0 Meter, 14 RGB-LED-Profil 0.75 Meter, 3 Siemens Wandmodul, 2 Siemens Motivhimmel (12/56 Module), 3 Siemens MediaEngine SE 05, 1 Fasertechnik MRT, 2 Siemens Arbeits-/Patientenbeleuchtung

28

29

30

31

32 Deutsches Museum München Ausstellung Pharmazie Bauherr: Der Generaldirektor des Deutschen Museums, Professor Dr. Wolf Peter Fehlhammer Projektleitung: Dr. Elke Müller (Deutsches Museum) Projektmanagement: Dr. Klaus Freymann (Deutsches Museum) Architektur: Christian Raupach (Generalplanung) Andreas Hübner, Peter Duck (Raupach & Schurk, München) Austellungsgestaltung und Grafik: Thomas Detemple, Gerhard Nüssler, Peter Trautwein (ergon 3, München) Lichtdesign: Antonius Quodt (LightLife GmbH, Köln) Lichtträgerkonstruktion: Chris Raupach (IMP Raupach, Köln) Zellenbeleuchtung (Innen) und Zellwald: Ludwig Schletzbaum (Deutsches Museum) Medienplanung: Roland Blum (Audio Visuelle Medien, Wiesbaden) Multimediasysteme: Roland Blum (Audio Visuelle Medien, Wiesbaden), perplex GmbH, München, Sabri Systeme für die Medizin GmbH, Bad Tölz Modellbauerwerkstatt: Franz Huber, Ulrike Dilling, Claus Grünewald, Wolfgang Heinrich, Markus Herrmann, Karl Heinz Huber, Vera Ludwig, Florian Schmid (alle Deutsches Museum) Bildhauerwerksatt: Josef Appl, Berhard Küchle, Elisabeth Schelle (alle Deutsches Museum) Kommunikation: Sabine Hansky (Deutsches Museum) Werbung: Zdenka Hlava (Deutsches Museum) Photo: S. Wameser (Deutsches Museum) Technik: ca. 120 SELECON Profiler, Fluter, Stufenlinsen, 18 MARTIN Faserprojektor, 4 Clay Paky Miniscan, 16 ETC Source Four, 6 ARENA 1202 Digitaldimmer

33

34

35 Ereignisse um die T-Aktie Dresdner Bank, Frankfurt Konzeption: Pasenau Communications, Frankfurt Produktion und Realisierung: Satis & Fy, Karben Lichtdesign: Nico Ubenauf, Martin Heuser, Ralf Köhler (Satis & Fy, Karben) DCF77-Systemsteuerung: Steffen Thormann, Markus Berger (Satis & Fy, Karben) Lasertechnik: Lichtwerk, Berlin Technische Unterstützung: LightLife GmbH, Köln Technik: 70 Irideon AR500, 4 x MA Scancommander Extension, 1 x MA Scancommander, 1 x Showlaser

36

37 André Heller RWE-Meteorit, Essen Künstlerische Gesamtleitung: André Heller (Heller Werkstatt, Wien) Architektur: Carmen Wiederin, Philipp Tschofen, Korkut Akkalay (Propeller z, Wien) Kompositionen: Tod Machover, Peter Gabriel Konstruktionsdesign Wunderkammern: Roland Blum (Audio Visuelle Medien, Wiesbaden) Lichtdesign Energieräume: Antonius Quodt (LightLife GmbH, Köln) Lichtdesign Allgemeinbeleuchtung: Dipl.-Ing. Rudolf Lamprecht, Wien Model: Jennifer Fey Technik: 21 Selecon Astral PC, 60 Pinspot, 1 ARENA Technik 1202D, 1 Hochleistungsblitzanlage (Schattenzylinder), 19 Sharp Videobeamer, 3 Clay Paky Superscan Zoom (Bilderdom), 36 Martin Robocolor Pro 400, 1 Jands Jandshog 250 (Lichtkokon), 5 Martin Robocolor Pro 400, 2 Irideon AR 500 (Lichttänzer)

38

39

40 Schulung für Architekten, Planungsingenieure und Designer, APD Das eintägige Seminar speziell für Architekten, Planungsingenieure und Designer, die mehr über die Möglichkeiten der digitalen Lichttechnik erfahren möchten. Wir informieren Sie welche unterschiedlichen LED-Produkte der Markt zur Zeit bietet und wie sich diese sinnvoll nutzen lassen. Wir erläutern Ihnen die wesentlichen Grundlagen zu DMX512 und zeigen Ihnen, begonnen bei einfachen Lichtsteuerungen bis hin zum frei programmierbaren Touch-Display, die Vor- und Nachteile der Systeme. Wir begutachten die komplette Palette der Lichttechnik, angefangen bei der dimmbaren Leuchtstoffröhre bis zur Funktion und Technik sogenannter intelligenter Multifunktionsscheinwerfer mit RGB- oder CMY-Farbmischsystemen. Nach der Teilnahme besitzen Sie das nötige technische Basiswissen, um Ihre Ideen umsetzen zu lassen. Möchte man Ihnen also zukünftig mitteilen, dass Ihre Gestaltungsidee technisch nicht umsetzbar ist, verstehen Sie entweder die Begründung oder Sie wissen es einfach besser als die Fachkräfte, die Ihre Idee umsetzen sollen. Bitte beachten Sie, dass unsere Seminare herstellerunabhängig angelegt sind. Natürlich favorisieren wir Hersteller wie e:cue lighting control, Martin Architectural, Traxon lighting technologies, OSRAM usw., von deren Leistungsfähigkeit und Produktqualität wir überzeugt sind. Gerne gehen wir auch auf eventuell von Ihnen bevorzugte Produkte ein. Lassen Sie uns vor Schulungsbeginn einfach wissen, über welche Geräte Sie etwas erfahren möchten. Dauer: 1 Tag, 09:30 bis ca. 18:30 Uhr Kosten: 180,- zuzüglich 19% MwSt. je Teilnehmer Teilnehmerzahl: maximal acht Teilnehmer Inklusive: Schulungsunterlagen, Getränke, leckerer Kaffee, Mittagsmenü bei Angelo (www.ristorante-vinoteca-angelo.de)

41 Schulung für Lichtplaner, Lichtechniker und Elektrotechniker, LLE Das zweitägige Seminar speziell für Lichtplaner, Lichttechniker und Elektrotechniker. Zusätzlich zu den Inhalten aus dem Schulungsmodul APD beinhaltet das Modul LLE einen Tag der praktischen Anwendung. Mit Ihren Kenntnissen aus dem Modul APD bauen Sie einige praxisnahe Anwendungen auf, und bedienen diese über die Steuersignale wie 0-10V, DALI, DSI, DMX512 oder EIB. Dabei ist der Hersteller Ihres gesteuerten LED- oder Leuchtenproduktes weniger von Interesse. Sollten Sie Fragen zu Produkten haben, auch wenn diese nicht aus unserem Hause stammen, bringen Sie die Geräte oder Leuchten einfach mit. Dauer: 2 Tage, täglich von 09:30 bis ca. 18:30 Uhr Kosten: 345,- zuzüglich 19% MwSt. je Teilnehmer Teilnehmerzahl: maximal acht Teilnehmer Inklusive: Schulungsunterlagen, Getränke, leckerer Kaffee, Mittagsmenü bei Angelo (www.ristorante-vinoteca-angelo.de)

42 Schulung für Systempartner, LLSP Die viertägige Intensivschulung richtet sich an Teilnehmer und Betriebe, die sich bereits aktiv mit erklärungsbedürftigen LED-Produkten und Lichtsteuerungen beschäftigen oder die zusätzlich in diesem Tätigkeitsfeld aktiv werden möchten. Neben einem Zugewinn an technischem Wissen (beinhaltet Modul LLE) qualifizieren Sie sich in den folgenden zwei Tagen zum LightLife-Systempartner. Als Systempartner sind Sie in der Lage kleine und größere Netzwerke zu planen und zu realisieren. Sie programmieren digitale Leuchten und Scheinwerfer nach Kundenwunsch und erstellen bei Bedarf Benutzeroberflächen für Touch-Displays. Zusätzlich sind Sie in der Lage weitere Medien wie Beschallung, Duft oder Videoeinspielungen einzubinden. Selbst die Bedienung der Anlage über ein W-LAN-fähiges Mobiltelefon ist kein Rätsel mehr. Als LightLife-Systempartner erhalten Sie zusätzlich verbesserte Einkaufskonditionen und werden auf unserer Website als kompetenter Ansprechpartner gelistet. Dauer: 4 Tage, täglich von 09:30 bis ca. 18:30 Uhr Kosten: 675,- zuzüglich 19% MwSt. je Teilnehmer Teilnehmerzahl: maximal acht Teilnehmer Inklusive: Schulungsunterlagen, Getränke, leckerer Kaffee, Mittagsmenü bei Angelo (www.ristorante-vinoteca-angelo.de)

43 Impressum Gestaltung: Kristina Dautzenberg Texte: Antonius Quodt Lektorat: Simone Sander Titelzeichnungen:Daniel Crone Photos: Uwe Dettmar (Börse Frankfurt), Frank Alexander Rümmele, (Blaue Nacht, Digital Moves, FIFA WM Globus, ECE Essen, Siemens Healthcare) Antonius Quodt (Meteorit, Dresdner Bank) Markus Tretter (Keith Sonnier) MS. Wameser (Deutsches Museum) Druck und Herstellung: Medienpartner: Markus Helle, Jens Dumschat Manfred Kunath HIGH LIGHT LightLife Gesellschaft für audiovisuelle Erlebnisse mbh Hospeltstr. 69, Köln Tel: , Fax

44 Anmelden? Kopieren, ankreuzen, Anschrift eintragen, an faxen! Schulung APD, 1 Tag, 180,- zuzüglich MwSt. je Teilnehmer Schulung LLE, 2 Tage, 345,- zuzüglich MwSt. je Teilnehmer Schulung LLSP, 4 Tage, 675,- zuzüglich MwSt. je Teilnehmer Hinweis: Sie erhalten auf dem Postwege von uns eine Auftragsbestätigung und Rechnung. Nach erfolgtem Zahlungseingang erhalten Sie die Anmeldebestätigung. Die Stornierung Ihrer Anmeldung ist bis zu 12 Werktage vor der Veranstaltung kostenfrei. Stift oder Stempel: LightLife Gesellschaft für audiovisuelle Erlebnisse mbh Hospeltstr. 69, Köln Tel: , Fax

Ab sofort hat sogar unser technisches Wissen eine Bestellnummer. Egal von welchem Hersteller.

Ab sofort hat sogar unser technisches Wissen eine Bestellnummer. Egal von welchem Hersteller. Ab sofort hat sogar unser technisches Wissen eine Bestellnummer. Egal von welchem Hersteller. Impressum Gestaltung Sandra Kramp Texte Aude-Solène Pereira Titelzeichnungen Daniel Crone Photos Natalie Bothur

Mehr

Einladung Licht pharos controls Smart Home powerglass Energiewende Digital Signage Ocean Stereo

Einladung Licht pharos controls Smart Home powerglass Energiewende Digital Signage Ocean Stereo Einladung Licht pharos controls Smart Home powerglass Energiewende Digital Signage Ocean Stereo Die LightLife lädt ein Thementag im Büro Köln Am 08.11.2013, ab 14:00 Uhr. LightLife Gesellschaft für audiovisuelle

Mehr

Meisterschaften SC Frankenthal SC Ludwigshafen SC Neustadt

Meisterschaften SC Frankenthal SC Ludwigshafen SC Neustadt Meisterschaften 00 SC Frankenthal SC Ludwigshafen SC Neustadt Feldberg,. Februar 00 Drei-Städte-Meisterschaft Frankenthal - Ludwigshafen - Neustadt KINDER WEIBLICH DICK Isabella SC FRANKENTHAL 9 :.7 STETTER

Mehr

09.06. 2009 LED & OLED

09.06. 2009 LED & OLED Seminare 2009 Essen, 07.05. 2009 Licht & Energieausweis...von der Entladungslampe bis hin zu LED-Lichtlösungen (Dr. habil. Roland Heinz, Dipl. Ing. R. Barth - LIDAC, Gastreferent) Aachen, 09.06. 2009 LED

Mehr

Kreis Ansbach 2009/2010

Kreis Ansbach 2009/2010 Bilanzübersicht FC Heilsbronn 1.1 Schmidt, Detlev 18 18 28:3 28:3 1.2 Schneider, Stefan 17 17 21:8 21:8 1.3 Höchsmann, Ralph 9 9 12:1 12:1 1.4 Fritsche, Thomas 17 17 1:1 13:7 14:8 1.5 Gräfensteiner, Jörg

Mehr

Einzelwertung 1. Bundesliga Herren Saison 2015 / 2016 Platz Name Klub Punkte Spiele Schnitt

Einzelwertung 1. Bundesliga Herren Saison 2015 / 2016 Platz Name Klub Punkte Spiele Schnitt Einzelwertung 1. Bundesliga Herren Saison 215 / 216 Platz Name Klub Punkte Spiele Schnitt 1. Dirk Sperling SV 9 Fehrbellin 21 22 1.5 2. André Franke 219 22 1. André Krause 214 22 9.7 4. Roger Dieckmann

Mehr

Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018

Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018 Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018 Stand: 9.5.2018 Dauerstartnummern werden vergeben an aktive Fahrer, die im laufenden Kalenderjahr mindestens 60 Jahre alt werden. Ein Anspruch auf Zuteilung

Mehr

Jeder Cannes schaffen

Jeder Cannes schaffen Jeder Cannes schaffen GOLDRAUSCH Jeder Cannes schaffen»es GIBT IDEEN, DIE KANN MAN NICHT MIT GOLD AUFWIEGEN, ABER MAN SOLLTE SIE SICH ZUMINDEST VERGOLDEN LASSEN.« AWARD SERVICE»JEDER WETTBEWERB HAT SEINE

Mehr

kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen

kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen kongresstechnik veranstaltungstechnik multimedia installationen VERANSTALTUNGSORTE VIDEO DOLMETSCHER REDNER BÜHNENSICHERHEIT SECURITY EVENTPARTNER NETZWERK FILM MEDIEN ART KÜNSTLER BOOKING AGENTUREN MULTIMEDIA

Mehr

22. Bürgerschiessen 2013

22. Bürgerschiessen 2013 22. Bürgerschiessen 2013 LG Einzelwertung Herren Rang 1 2003 Zimmermann, Stefan 97,0 97,0 96,0 96,0 97,0 R 2 2244 Weisheit, Markus 97,0 96,0 95,0 95,0 97,0 R Hegering 5 3 2202 Gubitz, Reinhard 90,0 89,0

Mehr

STAATLICHE FACH- UND BERUFSOBERSCHULE MEMMINGEN

STAATLICHE FACH- UND BERUFSOBERSCHULE MEMMINGEN STAATLICHE FACH- UND BERUFSOBERSCHULE MEMMINGEN L E H R E R V E R Z E I C H N I S 2010/2011 SCHULLEITUNG Gneiser Hans-Peter Mathematik, Technologie Oberstudiendirektor Schulleiter Albrecht Karl Englisch,

Mehr

36. Skimeisterschaften des Personals der Bayerischen Hochschulen am 17. Februar 2017 in Kempten / Unterjoch Ergebnisliste Riesenslalom

36. Skimeisterschaften des Personals der Bayerischen Hochschulen am 17. Februar 2017 in Kempten / Unterjoch Ergebnisliste Riesenslalom AK 2 Damen 1 LENGEFELD, Anke Kempten 44,61 0 2 MÜLLER-AMTHOR, Martina Kempten 45,88 28,47 3 KAHL, Konstanze Rosenheim 48,43 85,63 4 MÜHLBAUER, Brigitte Rosenheim 48,66 90,79 5 HENKEL, Sabine Augsburg 50,43

Mehr

Kreismeisterschaft 2010 SK Greiz KK P/R am in Teichwolframsdorf

Kreismeisterschaft 2010 SK Greiz KK P/R am in Teichwolframsdorf Pl. Starter + Mannschaftswertung Verein Ges. 6.S 5.S 4.S 3.S 2.S 1.S 2.40.10 KK-Sportpistole Herren 1. Rohn Uwe 552, Otto Andreas 526, Hupfer Lars 527 Langenwetzendorfer SV I 1605 552 526 527 2. Hebel

Mehr

Staffelreport. Herzlichen Glückwunsch dem Herbstmeister, den Sportfreunden der 2. Mannschaft der SG Steinigtwolmsdorf!

Staffelreport. Herzlichen Glückwunsch dem Herbstmeister, den Sportfreunden der 2. Mannschaft der SG Steinigtwolmsdorf! 1. Kreisklasse St. 2 Kreisfachverband Bautzen Saison 2009/2010 Staffelleiter: Hans-Jürgen Geipel Email: geipel.bz@t-online.de Paulistraße 42 02625 Bautzen Tel/Privat: 03591/530032 Staffelreport Herzlichen

Mehr

Seminare 2015/2016. Made in Germany

Seminare 2015/2016. Made in Germany Seminare 2015/2016 Made in Germany Seminare von Regiolux Regiolux blickt auf mehr als 60 Jahre Firmengeschichte zurück. Markttrends und technischer Fortschritt geben seit jeher die Impulse für unsere Produktentwicklung.

Mehr

Name Vorname HR Bock Überl. Lauf. Keiler. Kugel. Summe. Schrot Punkte. Summe. Nadel

Name Vorname HR Bock Überl. Lauf. Keiler. Kugel. Summe. Schrot Punkte. Summe. Nadel Gesamtübersicht Name Vorname HR Bock Überl. Lauf. Schmolz Christian 2 38 49 46 133 10 11 105 238 Gold Schmidt Ulli 1 24 48 38 110 10 15 125 235 Gold Zundl Norbert 4 48 48 43 139 8 10 90 229 Gold 2017 Daum

Mehr

Nominari. Firmenportrait

Nominari. Firmenportrait Nominari Firmenportrait Wer wir sind... Nominari Als so genannte Crossmedia-Agentur versteht sich Nominari als Schnittstelle verschiedener Gewerke im Medienbereich. Da wir auf Grund unserer langjährigen

Mehr

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht Bilanzübersicht TV 1881 Bierstadt 1.1 Vogel, Stephan 11 11 16:4 16:4 +44 1.2 Ernstreiter, Hermann 11 11 8:11 8:11 +13 1.3 Töngi, Stefan 11 11 14:3 14:3 +25 1.4 Czichos, Peter 11 11 10:4 10:4 +16 1.5 Avieny,

Mehr

Bezirksmeisterschaft Langwaffe Bezirk Süd 2016

Bezirksmeisterschaft Langwaffe Bezirk Süd 2016 Mannschaften in der Disziplin 2113 50 m Präzision - ZG 50 437 Ringe Cordts, Harald (145) Papajewski, Olaf (146) Van der Meulen, Michael (146) 437 Ringe Breidenstein, Hans - Gerd (142) Jackels-Klingen,

Mehr

36. Internat. Wettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup 2009 Langlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE MANNSCHAFTSWERTUNG

36. Internat. Wettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup 2009 Langlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE MANNSCHAFTSWERTUNG Organisationsteam Techn. Daten ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Gesamtleitung

Mehr

Platz Startnummer Name/Verein Teiler

Platz Startnummer Name/Verein Teiler Platz Startnummer Name/Verein Teiler 1. 153 Ulbrich, Bianca Meistbeteiligung: 29 2. 70 Rieder, Tobias 32 42 3. 74 Schnappauf, Silvia / 31 48 4. 76 Endlein, Kurt 26 81 5. 125 Matthaei, Steffen 24 83 6.

Mehr

14. Mehlmeisler Bürgerschießen 2010 Ergebnisliste (Ringe)

14. Mehlmeisler Bürgerschießen 2010 Ergebnisliste (Ringe) . Mehlmeisler Bürgerschießen 00 Ergebnisliste (Ringe) Gästeklasse-Senioren-Herren Teilnehmer Manthey Dieter Koch Paul Kiesewetter Rudolf Schwalm Bernd Gästeklasse-Alters-Herren Teilnehmer Siebeneichler

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

Philips Lighting Academy

Philips Lighting Academy Philips Lighting Academy Basis- und Aufbauseminare Wir würden uns freuen, Sie bei einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen. Melden Sie sich einfach per Fax, Brief oder online bei uns an. www.philips.de/akademie

Mehr

Zwischenwertung zum

Zwischenwertung zum Zwischenwertung zum 30062011 INHALT PILOTEN FLUEGE LAENGE (km) PUNKTE Vereinswertung Junioren FG Freudenstadt 5 28 7730 8110 Akaflieg Karlsruhe 2 21 6337 7202 LSG Bietigheim-Löchgau 3 13 3651 4274 FSC

Mehr

VOLKSFESTSCHEIBE. SIEGERLISTE 1. VOLKSFESTSCHIEßEN SCHÜTZENGAU WASSERBURG-HAAG 2016 Seite 1 von 6

VOLKSFESTSCHEIBE. SIEGERLISTE 1. VOLKSFESTSCHIEßEN SCHÜTZENGAU WASSERBURG-HAAG 2016 Seite 1 von 6 VOLKSFESTSCHEIBE Platz Name Nr. Teiler Deckteiler 1 Rieder, Andreas 87 13,6 2 Kastl, Tobias 59 37,0 3 Dutz, Franz 48 37,2 4 Kainz, Alois 97 44,5 5 Schneider, Anton 93 66,6 6 Kastl, Gertrud 33 73,0 7 Plattner,

Mehr

31. Motorradslalom Veranstalter: MSC Grötzingen im ADAC e.v. Sonntag, 17. Mai 2009

31. Motorradslalom Veranstalter: MSC Grötzingen im ADAC e.v. Sonntag, 17. Mai 2009 Klasse 1: bis 5 ccm Pl. St. Name Vorname Training 1. Lauf 2. Lauf [mm:ss,00] [mm:ss,00] [mm:ss,00] schnellster Lauf 1 Maiß Rocco 01:,55 0 01:0,2 0 01:07,0 0 01:07,0 2 Rebstock Armin 01:,46 0 ADW 0 01:0,0

Mehr

Beste Vereinsmannschaften

Beste Vereinsmannschaften Beste Vereinsmannschaften Platz Verein Ringe St. Josef Verein Mühlendorf 477,8 Eichhorn Georg 77,5 Luft Herbert 74,6 1. Thomann Edgar 70,1 Rottmann Peter 70,1 Sennefelder Michael 64,2 Burkard Michael 61,0

Mehr

Süddeutsche Meisterschaften 2015 intern Samstag Uhr Uhr Uhr Grill I + Salat

Süddeutsche Meisterschaften 2015 intern Samstag Uhr Uhr Uhr Grill I + Salat Süddeutsche Meisterschaften 2015 intern Samstag 04.07.2015 11 14 Uhr 14 17 Uhr 17 21 Uhr Grill I + Salat (3) Aufbau 10 Uhr Grill II + Brötchen (2) Aufbau 10 Uhr Martin Kuschefski Franz Groß Dieter Kern

Mehr

Version: 111013/deutsch

Version: 111013/deutsch Version: 111013/deutsch Wer sind wir? Agentur für Markenwelten und Kommunikation im Raum Creating Branded Spaces concept26 bietet Ihnen alle Leistungen einer Kommunikationsagentur, die Sie für einen erfolgreichen

Mehr

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Der Gemeindewahlausschuss der Gemeinde Nonnweiler hat am 27. Mai 2014 die endgültigen Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat Nonnweiler und den Ortsräten festgestellt und

Mehr

Kreis Ansbach 2010/2011

Kreis Ansbach 2010/2011 Bilanzübersicht TSV Merkendorf 1.1 Brunner, Roland 18 18 28:7 28:7 1.2 Weeger, Günter 19 19 27:8 27:8 1.3 Brunner, Helmut 18 18 3:0 18:9 21:9 1.4 Edelhäuser, Bernd 15 15 1:0 11:10 12:10 1.5 Kellner, Hans-Jürgen

Mehr

V E R A N S T A L T U N G S T E C H N I K VERANSTALTUNGSTECHNIK

V E R A N S T A L T U N G S T E C H N I K VERANSTALTUNGSTECHNIK V E R A N S T A L T U N G S T E C H N I K VERANSTALTUNGSTECHNIK EVENTS ERFOLGREICH GESTALTEN Wir bringen Ihre Veranstaltung technisch auf den Punkt. DEKOM kümmert sich seit über 25 Jahren um die Planung,

Mehr

id / 2D / 3D / Werkstatt GfG / Gruppe für Gestaltung GmbH

id / 2D / 3D / Werkstatt GfG / Gruppe für Gestaltung GmbH id / 2D / 3D / Werkstatt GfG / Gruppe für Gestaltung GmbH Seite 02 / 0 3 id / 2D / 3D / Werkstatt id / 2D / 3D In der GfG ist die Kreation von Produkten, Raumerlebnissen, Kommunikationsszenarien oder visuellen

Mehr

Personenzertifizierung zum KFE-Techniker für E-Technik MODUL 1

Personenzertifizierung zum KFE-Techniker für E-Technik MODUL 1 lädt zum Spezialseminar des auf der Pack & in Salzburg zum selben Preis wie in Wien! Personenzertifizierung zum MODUL 1 Praxisbezogene Anwendung der Errichtungsbestimmungen Dokumentation der elektrischen

Mehr

Diözesanmeisterschaft 2011

Diözesanmeisterschaft 2011 Jugend B männl. 1. Kampourakis Harry DJK Abenberg 399 120 15 2. Haase Nico DJK Abenberg 373 105 14 3. Kratzer Fabian DJK Abenberg 349 94 11 4. Kuhlmann Malte DJK Eichstätt 348 92 20 5. Blumrodt Paul DJK

Mehr

Liste der von proklima zugelassenen Qualitätssicherungsbüros sortiert nach PLZ

Liste der von proklima zugelassenen Qualitätssicherungsbüros sortiert nach PLZ Liste der von proklima zugelassenen Qualitätssicherungsbüros sortiert nach PLZ Kontaktdaten Dipl.-Ing. Architekt Robert Heinicke Firma: Dipl.-Ing. Architekt Robert Heinicke Holsteiner Chaussee 335/337,

Mehr

Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 3

Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 3 Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 3 Daten Platz Team Sp. Pkt. Bon. Ges.Pkt.. 1 Finale Kassel 2 135 26377 40 26 66 195,39 2 BC 67 Hanau 1 135 25887 32 22 54 191,76 3 TSV 1860 Hanau 1 135 25726

Mehr

Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011. Platzierungen

Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011. Platzierungen Gruppenspielpaarungen für Saarlandpokal 2011 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 SRC Wiesental 1 SRC Illtal 2 SC Güdingen 1 SC Heidenkopf 1 SRC Wiesental 2 Hobbymannschaft SC Güdingen 2 SRC Illtal 1 SC

Mehr

Kreis -Kegel-Verein Greiz Vorlauf

Kreis -Kegel-Verein Greiz Vorlauf Senioren C Ort: Auma 3 Erler Roland TSV Bad Köstritz 371 191 562 2 1 23 Schulze Rolf Kraftsdorfer SV 03 377 178 555 6 2 1 Trinks Jürgen TSV Bad Köstritz 357 182 539 7 3 14 Dörfer Reinhard ThSV Wünschendorf

Mehr

sse 1 3 Teilnehmer 82 Automobilslalom, NA C CC-Jülich

sse 1 3 Teilnehmer 82 Automobilslalom, NA C CC-Jülich sse 1 3 Teilnehmer 82 Automobilslalom, NA C CC-Jülich Platz PL StNr. DAM-Nr. Name, Vorname Club / Ort Marke, Typ Laufz. 1 F1 Laufl Laufz.2 F2 Lauf 2 Wertung DAM-Pkt. 1 G 955 15264 Florian Henninger ASC

Mehr

Bund der Militär - und Polizeischützen e.v.

Bund der Militär - und Polizeischützen e.v. Bund der Militär - und Polizeischützen e.v. Deutsche Meisterschaft 2015 Dienstgewehr 1 Ergebnislisten Marsberg 02. - 03.10. 2015 Jens Müller Einzelwertung - D.6 Dienstgewehr 1 Platz Name, Vorname Mitgl.Nr.

Mehr

A-Klasse. 8 Labenski, Stefan LIP 49 43 50 47 189 15 12 3 135 324. 19 Borowicz, Ralf. 23 Konerding, Alexander HX 49 41 50 32 172 14 14 1 140 312

A-Klasse. 8 Labenski, Stefan LIP 49 43 50 47 189 15 12 3 135 324. 19 Borowicz, Ralf. 23 Konerding, Alexander HX 49 41 50 32 172 14 14 1 140 312 A-Klasse Platz Name JV B Ü F K G S 2 T 2 G Gesamt 1 Sprick, Alexander LIP 50 48 49 47 194 15 13 2 140 334 2 Dreischmeier, Volker HF 48 46 50 43 187 15 1 14 4 145 332 3 Brammer, Ingo HF 50 48 49 33 180

Mehr

Vorstandmitglieder des TTC seit 1980

Vorstandmitglieder des TTC seit 1980 Vorstandmitglieder des TTC seit 1980 Stand: 23.07.2016 1. Vorsitzender 09.1980 05.2016 Klaus 05.2016 heute Bettina 2. Vorsitzender 09.1980 07.1981 Erhard Brecht 08.1981 12.1984 Paul Jäger 01.1985 12.1990

Mehr

Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011)

Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011) Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011) Aufgelistet sind jeweils die Spitzenvertreter sowie die Kulturzuständigen. Politik

Mehr

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144 1 2 3 4 5 6 7 8 SWHW Computer + Bleistift LG 144 Schröter, Hese Walker, Helmut 49 Holz, Klaus 48 Weberpold, Dietmar 47 Autohaus Bohnenberger 3 143 Seiler Andreas 48 Becker Hans 48 Bohnenberger Jörg Kaburek,

Mehr

Siegerliste Gemeindeschießen u Frohsinn Armstorf Frohsinn Schönbrunn Diana St. Wolfgang Waldeslust Lappach

Siegerliste Gemeindeschießen u Frohsinn Armstorf Frohsinn Schönbrunn Diana St. Wolfgang Waldeslust Lappach Siegerliste Gemeindeschießen 2016 1. - 2.3 u. 4. - 5.3.2016 Frohsinn Armstorf Frohsinn Schönbrunn Diana St. Wolfgang Waldeslust Lappach Mannschaftswertung: 1. Waldeslust Lappach 509.9 Punkte Georg Thalmaier

Mehr

Tag der Arbeit EZF offene Klasse am Ergebnisliste

Tag der Arbeit EZF offene Klasse am Ergebnisliste Tria Seite 1 / 12 EZF offene Klasse am 01.05.2014 Ergebnisliste 1 299 Westhäuser, Markus RSV 1906 Nattheim e.v. 72 ü19m 1 23:52,2 2 292 Ibert, Lasse Radlerclub Wendelstein 1913 e. 86 ü19m 2 24:37,6 3 302

Mehr

lädt zum Spezial-Seminar Oberwellen und Potenzialausgleich

lädt zum Spezial-Seminar Oberwellen und Potenzialausgleich lädt zum Spezial-Seminar Oberwellen und Potenzialausgleich Dieser Kurs richtet sich an Alle, die etwas mit SRKG, IuK oder RuK zu tun haben! SRKG: Steuerung, Regelung und Kommunikation in Gebäuden RuK:

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

A m t l i c h e B e k a n n t m a c h u n g

A m t l i c h e B e k a n n t m a c h u n g A m t l i c h e B e k a n n t m a c h u n g Kommunalwahl am 27.03.2011 hier: Bekanntmachung der endgültigen Wahlergebnisse der Wahl der Ortsbeiräte in den Stadtteilen der Stadt Butzbach Der Wahlausschuss

Mehr

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Liebe Schützenschwester und Schützenbrüder, Da es in der kommenden Rundenwettkampf-Saison ein paar

Mehr

Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 2

Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 2 Hessenliga Herren Tabelle nach dem Spieltag 2 Daten Platz Team Sp. Pkt. Bon. Ges.Pkt.. 1 Finale Kassel 2 90 17931 30 18 48 199,23 2 TSV 1860 Hanau 1 90 17706 24 18 42 196,73 3 BC 67 Hanau 1 90 17550 20

Mehr

Haupt- und Finanzausschuss (Stand: )

Haupt- und Finanzausschuss (Stand: ) Haupt- und Finanzausschuss (Stand: 30.05.2017) Werner Christoffel Ljubow Hurlebaus Stefan Funk Maximilian Grubauer Heike Gröner Reimund Maier Rüdiger Köhler Renate Walz Stefan Wegert Elisabeth Maskos Mathias

Mehr

SCHÜTZENKREIS KOBLENZ e.v. im RHEINISCHER SCHÜTZENBUND e.v. ERGEBNISLISTE LIGAWETTKÄMPFE 2012

SCHÜTZENKREIS KOBLENZ e.v. im RHEINISCHER SCHÜTZENBUND e.v. ERGEBNISLISTE LIGAWETTKÄMPFE 2012 SCHÜTZENKREIS 11 1- KOBLENZ e.v. im RHEINISCHER SCHÜTZENBUND e.v. ERGEBNISLISTE LIGAWETTKÄMPFE 2012 LUFTGEWEHR AUFLAGE 1. SG Pfaffendorf III 12 : 0 Punkte 33 : 3 Punkte 2. SG Oberlahnstein II 8 : 4 Punkte

Mehr

Stadtmeisterschaft 2011

Stadtmeisterschaft 2011 1 von 6 01.11.2011 16:47 2011 1 Kameradschaft 1 556 Paskert, Theo 77 74 151 Honvehlmann, Erwin 68 68 Menker, Günter 66 69 135 Paskert, Bernhard 68 66 134 2 Ludgerussch. Harwick 550 Finnah, Ulrich 81 66

Mehr

WIR REALISIEREN IHREN MESSE-ERFOLG.

WIR REALISIEREN IHREN MESSE-ERFOLG. WIR REALISIEREN IHREN MESSE-ERFOLG. KLEINES BUDGET? LASSEN SIE UNS WAS GROSSES DRAUS MACHEN (WAHRE) GRÖSSE ENTSCHEIDET... Groß, größer, am größten ist heute der Anspruch. Günstig, günstiger, am günstigsten

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

BSC Kreuztal. 12. Kreuztaler Hallenturnier Kreuztal-Krombach. Gedruckt: / 18:48:39

BSC Kreuztal. 12. Kreuztaler Hallenturnier Kreuztal-Krombach. Gedruckt: / 18:48:39 Gedruckt: / 18:48:39 Seite: 1 Herren - Spo Kennziffer: 6.10.10 1. 6C Winkelmeyer, Lukas BSF Attendorn 346 341 43 18 687 2. 6C Andrew, Richard BSC Siegen 336 324 26 10 660 3. 8C Bäcker, Mike Bogensport

Mehr

3-Städte- Meisterschaft 2013 Riesenslalom OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

3-Städte- Meisterschaft 2013 Riesenslalom OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE Kinder weiblich 1. 1... HAGEMANN Hanna 10 51,31 1:47,33 2:38,64 Kinder männlich 1. 2... PRINZ Niclas 09 1:30,30 1:57,09 3:27,39 Schüler 6 / weiblich 1. 5... PFEUFER Sofie 07 2:04,05 2:03,27 4:07,32 2.

Mehr

Wirtschaftsförderung Stadt Ludwigshafen WIR TSCHAFTS ENTWICKLUNGS GESELLSCHAFT

Wirtschaftsförderung Stadt Ludwigshafen WIR TSCHAFTS ENTWICKLUNGS GESELLSCHAFT Wirtschaftsförderung Stadt Ludwigshafen WIR TSCHAFTS ENTWICKLUNGS GESELLSCHAFT LUDWIGSHAFEN a. Rh. mbh Die W.E.G. Willkommen bei der WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Die Ludwigshafener Wirtschaft ob

Mehr

Niederrhein eine Region mit Tempo!

Niederrhein eine Region mit Tempo! Krefeld Mönchengladbach Rhein-Kreis Neuss Kreis Viersen Niederrhein eine Region mit Tempo! 2. Investorenkongress der Standort Niederrhein GmbH am 31. Mai 2007 im BORUSSIA-PARK Mönchengladbach Programm

Mehr

Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich

Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich Kienbaum Communications Gummersbach, 24. Oktober 2014 Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich Fluktuationsquoten für den Zeitraum 1. Januar 2013 bis 31. Juli

Mehr

33. Westernschiessen 2014

33. Westernschiessen 2014 Unterhebelschiessen StNr Name Vorname Verein Ringe Mietzelfeld Stefan SV Sandhofen 9 9 9 9 90 90 Weber Karl Old West Firearms 9 9 90 9 0 0 Braun Dieter SV Herlikofen 9 9 90 Dries Peter SG Karlsruhe 9 90

Mehr

BASV Meisterschaft 2014

BASV Meisterschaft 2014 Meisterschaft des Bayerischen Armbrustschützen Verbandes 2014 und Wilhelm-Ruf-Wanderpreis Scheibe Einzel Juniorenklasse 1 Herold Korbinian 113 Ringe 2 Schmidt Teresa 10 Ringe 3 Soyer Martin 103 Ringe 4

Mehr

Schützenkreis Ludwigsburg

Schützenkreis Ludwigsburg Schützenkreis Ludwigsburg KREISMEISTERSCHAFT 2014 Bogenschießen FITA in der Halle Sonntag, am 3. November 2013 Seite: 1 Schützenklasse 6.20.10 1. 6C Giesa, Sven 72 LB 285 272 26 25 557 2. 14C Bahner, Markus

Mehr

Beim. errang die Mannschaft. den 1. Platz. Schützen: Werner Ehrle (141), Armin Daikeler (139), Uwe Kunz (136)

Beim. errang die Mannschaft. den 1. Platz. Schützen: Werner Ehrle (141), Armin Daikeler (139), Uwe Kunz (136) Badmintonboys den 1. Platz mit 416 von 450 möglichen Ringen Werner Ehrle (141), Armin Daikeler (139), Uwe Kunz (136) Winterlingen, den 02.10. Germanenzunft Benzingen den 2. Platz mit 416 von 450 möglichen

Mehr

Wir wissen - Sie werden uns weiterempfehlen

Wir wissen - Sie werden uns weiterempfehlen Wir wissen - Sie werden uns weiterempfehlen DYNAMISCH KLASSISCH OPTIMIERT - Internet-Provider - Web-Design - e-commerce - Database Development - Content-Management-System - Design - Print - Multimedia

Mehr

Saison 2015/ Gesamtrangliste Klasse Stock

Saison 2015/ Gesamtrangliste Klasse Stock Ost Süd Nord Mitte Süd Süd Nord Ost Mitte Süd Mitte Süd Ost West Süd Ost Süd Süd Ost Ost Mitte Nord West Süd Ost Mitte Nord Süd Süd Nord Mitte Ost Süd Nord Ost Mitte Süd Nord Ost Süd Ost Mitte Ost Mitte

Mehr

Saison / Herren / Verbandsliga Süd / Tabelle ( Gesamt ) Gesamt Heim Auswärts Pl Mannschaft Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ -

Saison / Herren / Verbandsliga Süd / Tabelle ( Gesamt ) Gesamt Heim Auswärts Pl Mannschaft Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - Saison 2011-12 / Herren / Verbandsliga Süd / Tabelle ( Gesamt ) Gesamt Heim Auswärts Pl Mannschaft Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel 1 KSC Heuchelheim 1 18 +18 45 807 88001

Mehr

PROGRAMM. Gründen Fördern Wachsen. Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main

PROGRAMM. Gründen Fördern Wachsen. Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main Gründen Fördern Wachsen Gründen Fördern Wachsen Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main PROGRAMM Impulsvorträge Diskussionsforen Keynote

Mehr

48. Rassekaninchenkreisschau 2007

48. Rassekaninchenkreisschau 2007 48. Rassekaninchenkreisschau 2007 Deutsche Riesen grau PR: Leuschel, Jürgen Liebert, Rolf 1 Z2 1.0 S 712 4.6.5 96,5 hv I 60,00 2 Z2 0.1 S 712 4.6.3 95,5 sg 60,00 3 Z2 0.1 S 712 4.6.8 96,5 hv I 60,00 4

Mehr

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Jeder Fellbacher hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Filialen und Berater auf einen Blick. www.fellbacher-bank.de

Mehr

Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Technisches Büro / Service Competence Center. Würzburg

Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Technisches Büro / Service Competence Center. Würzburg Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ s Technisches Büro / Competence Center Würzburg 2 SEW-EURODRIVE Driving the world SEW-EURODRIVE-Antriebstechnik hält die Welt in Bewegung.

Mehr

Neyder, Otto 2008-09-21

Neyder, Otto 2008-09-21 Seite 1 von 5 Neyder, Otto Von: LTG - lichttechnische Gesellschaft Österreich [newsletter@ltg.at] Gesendet: Donnerstag, 13. März 2008 10:39 An: Neyder, Otto Betreff: LTG Newsletter Feb 2008 Schnellzugriff

Mehr

Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht!

Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht! V I R T U A L P A S S I O N F O R R E T A I L Handeln Sie Ihr Unternehmen im WEB nicht unter Wert! Willkommen bei BROWSE, der Software, die Online Handel ganz persönlich macht! FAKT 1 Verlieren Sie im

Mehr

licht manufaktur Berlin GmbH

licht manufaktur Berlin GmbH Duisburg Landschaftspark Die Steuerung der DMX-RGB-LED-Leuchten erfolgt von zentraler und mobiler Stelle aus. Der Szenenaufruf und die Szenenprogrammierung sollen sowohl mit einem zentralen als auch mit

Mehr

Haupt- und Finanzausschuss (Stand: )

Haupt- und Finanzausschuss (Stand: ) Haupt- und Finanzausschuss (Stand: 01.04.2017) Werner Christoffel Ljubow Hurlebaus Stefan Funk Maximilian Grubauer Heike Gröner Reimund Maier Rüdiger Köhler Renate Walz Stefan Wegert Elisabeth Maskos Mathias

Mehr

Die Spezialisten einschalten!

Die Spezialisten einschalten! Die Spezialisten einschalten! AuSSenbeleuchtung innenbeleuchtung Elektroplanung und Installation Beleuchtungs- und Elektrotechnik mit System www.illumia.at Aus Leidenschaft zum Licht! Illumina - Ihr Spezialist

Mehr

D i e 3 6 0 - K o m p e t e n z für NetzwerKe und tk-systeme

D i e 3 6 0 - K o m p e t e n z für NetzwerKe und tk-systeme Die 360 -Kompetenz für Netzwerke und TK-Systeme Ein erfahrener Partner Die Qualität der Dienstleistung und Produkte hat uns im Laufe unserer mehrjährigen Zusammenarbeit mit vb-netcom immer wieder überzeugt.

Mehr

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.]

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] organisieren. differenzieren. faszinieren. Alle für Eines Ihre Zufriedenheit. [Denn nur im Team ist Herausragendes möglich.] bluepool

Mehr

Ewige Bestenliste TV Immenstadt, Triathlon

Ewige Bestenliste TV Immenstadt, Triathlon Ewige Bestenliste TV Immenstadt, Triathlon Ironman-Triathlon 3,8/180/42,195 km 1 Axel Reusch 10:33:41 Wisconsin/USA 2 Bernhard Rehle 10:47:41 Regensburg 3 Joe Seltmann 10:58:33 Klagenfurt 1 Eva Übelhör

Mehr

Mit Leidenschaft für unsere Kunden.

Mit Leidenschaft für unsere Kunden. Mit Leidenschaft. Leidenschaft entsteht, wenn Menschen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre gemeinsam an einem Ziel arbeiten: für jede Aufgabenstellung die beste Lösung zu finden. Als eines

Mehr

Netzanschlüsse Standort Nürnberg

Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Standort Nürnberg Netzanschlüsse Abteilungsleiter Mayer Thomas (0911) 802 17070 (0911) 802-17483 Abteilungsassistenz Götz Martina (0911) 802 17787 (0911) 802-17483 Richtlinien (TAB, Vorschriften)

Mehr

Schützengau Babenhausen. 5 Gaue Pokal 2012

Schützengau Babenhausen. 5 Gaue Pokal 2012 Schützengau Babenhausen 5 Gaue Pokal 2012 Schützengau Babenhausen Schützengau Memmingen Schützengau Mindelheim Schützengau Ottobeuren Schützengau Türkheim Durchgeführt vom Schützengau Babenhausen am 17.

Mehr

Sektion Riedenburg RWK Luftgewehr 2010/11. Liga: Oberliga

Sektion Riedenburg RWK Luftgewehr 2010/11. Liga: Oberliga Sektion Riedenburg RWK Luftgewehr 2010/11 Liga: Oberliga 1. SG Riedenburg e.v. 1 10 18:2 1475,80 2. SV Edelweiß Mendorf e.v. 2 10 14:6 1459,50 3. SV St.Hubertus Thannhausen 1 10 14:6 1456,20 4. SV Hadrian

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Die Museums-App mit moderner Bluetooth Beacon Technologie

Die Museums-App mit moderner Bluetooth Beacon Technologie Die Museums-App mit moderner Bluetooth Beacon Technologie 1! Das Netz ist mobil - und lokal! Textebene 1 40.500.000 Textebene 2 Textebene Menschen 3 in Deutschland benutzen ein Smartphone. Textebene 4

Mehr

Rudi Kapser 189,4 185,1 3,1 3.1 Teiler Matthias Größl 55,4 54,4 26, Teiler Michael Mooshuber 79,6 69,8 28, Teiler

Rudi Kapser 189,4 185,1 3,1 3.1 Teiler Matthias Größl 55,4 54,4 26, Teiler Michael Mooshuber 79,6 69,8 28, Teiler Seite 1 von 5 Mannschaft am 09:01:05 1. ÜWG Mettenheim 1 57.3 Teiler Rudi Kapser 189,4 185,1 3,1 3.1 Teiler Matthias Größl 55,4 54,4 26,1 26.1 Teiler Michael Mooshuber 79,6 69,8 28,1 28.1 Teiler 2. Die

Mehr

Informationen zur Berufsausbildung

Informationen zur Berufsausbildung Informationen zur Berufsausbildung Mediengestalterin/ Mediengestalter Digital und Print Fachrichtung Gestaltung und Technik Ausbildung im Sinn? Mediengestalterin/ Mediengestalter im Kopf! Mediengestalter?

Mehr

Ergebnisliste Gemeindepokalschiessen 2017 Meister Schützen

Ergebnisliste Gemeindepokalschiessen 2017 Meister Schützen Meister Schützen Name Vorname M1 M2 M3 M4 1. 98 Eintracht Halfing 1 Schuster Sepp jun 99 97 95 95 2. 9 Berg und Tal Grafing 1 Niedermeier Svenja 98 97 96 95 3. 130 Schloßschützen Schonstett 1 Seitz Johannes

Mehr

Ergebnisliste Kreis Mergentheim LG

Ergebnisliste Kreis Mergentheim LG Ergebnisliste Kreis Mergentheim LG Rundenwettkampfbegegnungen Erste Runde Begegnungen Heimmannschaft Ergebnisse Ergebnisse Auswärtsmannschaft SV Edelfingen I 1483 1470 OMSG Hachtel I SG Laudenbach I 1472

Mehr

56. Riesentorlauf der Münchner Banken und Versicherungen Riesentorlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

56. Riesentorlauf der Münchner Banken und Versicherungen Riesentorlauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE Rang Stnr Teilnehmer + Verein JG Zeit-1 Zeit-2 Total Diff W 50 1. 2... NEUMAYER Hilde 57 52,79 55,24 1:48,03 2. 3... HAUSER-LARCHER Elisabeth 58 53,86 54,83 1:48,69 0,66 3. 1... MATERIA Loretta 59 56,90

Mehr

PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter

PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter Meine bisherige Arbeit wird von der Vorstellung geleitet, dass der MENSCH nicht nur Ausgangs- sondern auch Mittelpunkt des gestalterischen Prozesses und dem fertigen Produkt

Mehr

E R G E B N I S L I S T E

E R G E B N I S L I S T E 3. Runde Bundesliga Datum: 15.05. 2010 gedruckt am: 15.05.2010 Ort: Bischofshofen Veranstalter: Österr. Bahnengolfverband Ausrichter: ASKÖ MGC Bischofshofen Leitung: Robert Krof RL-Basisnote (01.01.2010):

Mehr

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation

Einladung zur Seminarreihe 2013 Intelligente Technologien für die Raumautomation Einladung zur Seminarreihe 2013 Seminarreihe 2013 Welche Technologien benötigt die Raumautomation? Die Gebäudeautomation befindet sich im Wandel! Steigende Anforderungen an die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Mehr

SCHWIMMEN. Ergebnis der Abteilungswahlen am Hof

SCHWIMMEN. Ergebnis der Abteilungswahlen am Hof SCHWIMMEN Ergebnis der Abteilungswahlen am 04. 03. 2016 Abteilungsleiter u. VWR Anschrift Erreichbarkeit (Telefon & Email) Monique Weidlich Stv. Abteilungsleiter u. VWR Andrea Narr Lionstr. 4a 95030 Hof

Mehr

Inhouse-Seminar: Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter -4 Tage

Inhouse-Seminar: Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter -4 Tage Inhouse-Seminar: Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter -4 Tage Ein Inhouse-Seminar der DWH academy Informationsbewirtschaftung im Data Warehouse mit dem ETL-Tool PowerCenter

Mehr

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi Seminarkatalog

Mehr

Ausschüsse des Landkreises 001 Seite 1. Ausschüsse des Landkreises

Ausschüsse des Landkreises 001 Seite 1. Ausschüsse des Landkreises Ausschüsse des Landkreises 001 Seite 1 Ausschüsse des Landkreises 1. Kreisausschuss 1. Bauer, Josef Hüther, Michaela 2. Fuhr, Alexander Denzer, Wolfgang 3. Henne, Anna Silvia Peiser, Andreas 4. Hoffmeister,

Mehr