EDITION 1/2014. UNIVERSAL ROBOTS Optimierte Fertigungsprozesse durch flexible Roboter. Flexible robots optimise production

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EDITION 1/2014. UNIVERSAL ROBOTS Optimierte Fertigungsprozesse durch flexible Roboter. Flexible robots optimise production"

Transkript

1 EDITION 1/2014 UNIVERSAL ROBOTS Optimierte Fertigungsprozesse durch flexible Roboter Flexible robots optimise production

2 INHALT CONTENT EDITION EDITION 1/2014 KUNDENANWENDUNG Optimierte Fertigungsprozesse durch flexible Roboter 4 CUSTOMER APPLICATION Flexible robots optimise production KUNDENSERVICE Neuer Kundenbetreuungsbereich verbessert Customer Experience 8 CUSTOMER SERVICE New customer care department delivers excellence KUNDENTAG / AUTOMATION AWARD Harmonic Drive AG Kundentag in Jena 10 CUSTOMER DAY / AUTOMATION AWARD Harmonic Drive AG Customer Day in Jena NEUE PLANETENGETRIEBE Spielzunahme Fehlanzeige Drehmomentsteigerung inklusive 12 NEW PLANETARY GEARS New HPGP Planetary Gears with Permanent Precision PRÄMIERT Fürst-Johann-Ludwig-Schule gewinnt VDMA Sonderpreis Technik 14 AWARD Students build mini robot AUSBILDUNG Ausbildung bei der Harmonic Drive AG 16 TRAINING The Harmonic Drive AG trainees gear up for professional life NEUIGKEITEN Jubilare / Messetermine 19 NEWS Anniversaries and Exhibition dates

3 EDITORIAL EDITORIAL Anspruchsvolle Kundenaufgaben erfordern innovative Lösungen Thank you for being demanding Liebe Leserinnen, liebe Leser, Dear readers, als Technologieführer im Bereich hochpräziser Antriebstechnik stellen wir uns immer wieder gerne neuen Herausforderungen. So konnten wir auch bei der Konstruktion der flexiblen Roboter des dänischen Herstellers Universal Robots einen entscheidenden Beitrag leisten. Diese Roboter sind gerade für kleine und mittlere Unternehmen die perfekte Lösung, da sie abwechselnd an verschiedenen Maschinen eingesetzt und innerhalb kürzester Zeit von einem Ort zum nächsten verlagert werden können. as a technology leader in high precision drive systems, we always welcome new challenges. For instance, a challenge you can read about in this edition allowed us to make a decisive contribution to designing Danish manufacturer Universal Robots flexible products. These machines are the perfect solution for SMEs, as they can be used on a variety of production processes in turn and moved from one location to the next in double quick time. Um im internationalen Wettbewerb konkurrenzfähig zu bleiben, wird es ohne gut ausgebildete Fachkräfte in Zukunft schwer werden. Deshalb sehen wir es als eine besondere Aufgabe an, den eigenen Nachwuchs selbst auszubilden und gezielt zu fördern. So stellen wir sicher, auch in Zukunft mit qualifizierten Fachkräften im Vertrieb, in der Entwicklung und in der Fertigung unsere hochpräzisen Getriebe- und Antriebseinheiten zu realisieren. Highly trained specialists are something it will be hard to do without to keep up with international competition in future. So we see ourselves as responsible for training our own next generation. By doing this, we ll ensure we have the highly qualified specialists we need to design, manufacture and market our high precision gears and transmission systems in the years to come. Dass wir in einem lebendigen Markt agieren, zeigte die Preisverleihung des Automation Awards anlässlich der sps ipc drives in Nürnberg wieder einmal mehr als deutlich. Unsere neuen Hohlwellenantriebe der Baureihe CHA mit den Baugrößen 14 und 17 wurden für die Top 10-Produkte nominiert und von den Besuchern auf Platz 5 von insgesamt 70 eingereichten Produkten gewählt. Dieser Preis ist aber nicht allein unser Verdienst, sondern auch der unserer Kunden. Kunden, die immer wieder mit anspruchsvollen Aufgaben an uns herantreten und innovative Lösungen fordern. Dieser konstruktive Dialog führt dazu, dass wir neue Maßstäbe im Markt setzen und Sie stets etwas mehr von uns erwarten können. So gesehen ist es nur eine logische Konsequenz unserer stetigen Weiterentwicklung, dass Ihnen die aktuelle Ausgabe der newdrive in einem neuen Design vorliegt. Wir hoffen, das neue Design gefällt Ihnen und laden Sie herzlich ein, auf den folgenden Seiten mehr über die Harmonic Drive AG zu erfahren. Our market is vibrant and very receptive to our new products. Our new CHA Series Hollow Shaft Servo Actuators size 14 and 17 were nominated amongst the Top ten products at the event, with visitors rating them 5th out of the 70 products submitted. This prize is not something we earned on our own though; we also have to thank our customers, who are always coming to us with creative tasks and demanding innovative solutions. This constructive dialogue means we are setting new standards in the market, and you can always expect more of us. In a way, it s no more than a logical consequence of our constant continuing development that this edition of newdrive comes to you in a new design. We hope you like it, and invite you to read more about Harmonic Drive AG on the pages that follow. Ihr Yours Ekrem Sirman Vorstandsvorsitzender der Harmonic Drive AG President and CEO of Harmonic Drive AG 3

4 KUNDENANWENDUNG CUSTOMER APPLICATION Optimierte Fertigungsprozesse durch flexible Roboter Große Industrieroboter sind in der Anschaffung meist teuer und benötigen viel Platz. Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen sind daher flexible Roboter die perfekte Lösung. Die kleinen Kraftpakete des dänischen Herstellers Universal Robots leisten einen wesentlichen Beitrag zur Optimierung von Fertigungsprozessen, denn sie können abwechselnd an verschiedenen Maschinen eingesetzt und innerhalb kürzester Zeit von einem Einsatzort zum nächsten verlagert werden. Flexible robots optimise production Large industrial robots are usually expensive to buy and take up a great deal of space, making flexible robots is the perfect solution for small and medium sized firms. The small power packs produced by Danish manufacturer Universal Robots are making a major contribution to optimising production processes. They are so flexible that they can be used on a number of different machines in turn and can be moved from one location to the next at short notice. 4

5 Ausreichend Drehmomentkapazität für dynamisches Arbeiten Universal Robots setzt bei den Robotern der Serie UR 5 spielfreie Getriebe der Harmonic Drive AG in allen Achsen ein. Die sechsachsigen Knickarmroboter haben ein Eigengewicht von 18 kg, einen Arbeitsradius von 850 mm und eine Traglast von bis zu 5 kg. Die Units der Baureihe HFUS-2SH in vier unterschiedlichen Baugrößen arbeiten mit einem Nenndrehmoment von mehr als 100 Nm bei weniger als 1 kg Eigengewicht. Die einstufige Untersetzung von 100:1 sorgt für ausreichend Drehmomentkapazität an den Robotergelenken, ohne dass man gleichzeitig starke und damit auch schwere Motoren einsetzen muss. Dabei ist die Geschwindigkeit am Abtrieb der Getriebe trotz der hohen Getriebeuntersetzung noch schnell genug, um die Roboter sehr dynamisch arbeiten zu lassen. High torque, dynamic operation Universal Robots, UR 5 Series, use Harmonic Drive AG's, zero backlash gears on all axes. Their six axis articulated arm robots weight 18 kg, provide a working radius of 850 mm and can handle loads up to 5 kg. The Units HFUS-2SH Series, in four different sizes, work at rated torque levels over 100 Nm at less than 1 kg inherent weight. Their single stage 100:1 reduction provides sufficient torque capacity at the robot's joints, without having to use powerful, and thus heavy, motors. Furthermore, the speed at the gear output is still fast enough, despite the high reduction ratio, to allow the robots to work extremely dynamically. 5

6 KUNDENANWENDUNG CUSTOMER APPLICATION Klare Vorteile gegenüber Linearsystemen In vielen Werkshallen kommen Linearsysteme zum Einsatz. Diese sind jedoch oft unflexibel, schwer und benötigen viel Platz. Die flexiblen Roboter von Universal Robots sind hier klar im Vorteil, da sie platzsparend direkt auf den Maschinen angebracht werden können. Das Umsetzen von einer Maschine auf die nächste funktioniert unkompliziert. Mit anwendungsspezifischen Greifern ausgerüstet, können die Roboter Teile direkt aus den Maschinen entnehmen und nachbearbeiten. Verschiedene Teile können die Roboter eigenständig sortieren und sogar abzählen. Viele Arbeitsschritte müssen nicht mehr von Hand verrichtet werden so kann viel Zeit eingespart werden. Ein weiterer Vorteil der Roboter ist, dass sie je nach Anwendung auch ohne Schutzzäune und Sicherheitselektronik in direkter Nähe zum menschlichen Kollegen arbeiten können. Auch dies ist besonders für kleinere und mittlere Unternehmen äußerst praktisch, die in der Regel über wenig Freiraum in der Produktion verfügen. Mehr Autonomie in der Produktion Da die Roboter arbeiten können, ohne dass sie durchgehend personell besetzt sind, gewinnen die Unternehmen an Autonomie in der Produktion: Die Fertigung kann bis spät in die Nacht laufen oder schon früher gestartet werden. Auch eine deutliche Reduzierung von Bedienstunden ist möglich. So kann beispielsweise bei Anwendungen, die zuvor hundertprozentig bedient wurden nun eine zehnstündige Geisterschicht gefahren werden. Ein gelungenes Beispiel für den Anspruch, Robotertechnik flexibel, benutzerfreundlich und kostengünstig auch in kleineren und mittleren Betrieben einzusetzen. The clear advantage Linear systems are used in many robot applications; but they are often inflexible, heavy and take up a great deal of space. Universal Robot s flexible robots clearly have the advantage here, offering space savings thanks to their ability to be built directly into a system. Fitted with special purpose grippers, these robots can take parts direct from the machines and finish them with incredible precision. They can sort and even count different parts automatically, eliminating the need for manual labour and saving time. Another advantage of the Universal Robots machines is that they can be used without safety fences and electronic safety systems, depending on their function. Again, this is particularly useful for small and medium sized companies, as they often have very little space to spare in production. Production autonomy As robots can work largely autonomously, they improve production and allow longer hours: manufacturing can run late into the night or start earlier in the day. Ironically they can also do the reverse; reducing operating hours considerably. For instance, applications which used to need 100 % manual operation can now be run on a ten-hour graveyard shift. Another good reason to use robot technology is that it is flexible, user-friendly and cost effective even for small and medium size enterprises. 6

7 HFUS-2SH kompakt mit größter Hohlwelle Die Units der Baureihe HFUS-2SH sind erhältlich in neun Baugrößen mit den Untersetzungen 30, 50, 80, 100, 120 und 160 bei einem wiederholbaren Spitzendrehmoment zwischen 9 und Nm. Das kippsteife Abtriebslager ermöglicht die direkte Anbringung hoher Nutzlasten ohne weitere Abstützung und erlaubt so eine einfache und platzsparende Konstruktion. Die Units HFUS-2SH sind besonders kurz bauend und zeichnen sich durch ein geringes Gewicht aus. Alle Versionen sind auf Wunsch für Umgebungstemperaturen zwischen -40 und 90 C verfügbar und mit einer großen Auswahl an Sonderschmierstoffen maßgeschneidert für die jeweilige Anwendung. HFUS-2SH compact with largest hollow shaft Units HFUS-2SH are available in nine sizes, with gear ratios of 30, 50, 80, 100, 120 and 160:1 and repeatable peak torque settings between 9 and 1,840 Nm. The tilt resistant output bearing means high working loads can be applied without requiring any further support, making for a simple space saving design. Units HFUS-2SH are particularly compact and stand out for their low weight. All versions are available for ambient temperatures from -40 C to +90 C on demand, with a broad range of special lubricants customised for each application. UNIT HFUS-2SH Merkmale Integriertes, hochbelastbares Abtriebslager Einfach individualisierbar Kompakte, leichte Bauform Hervorragende, lebenslange Präzision Große Hohlwelle Features Integrated high capacity output bearing Easy to customise Compact, lightweight design Excellent lifetime precision Large hollow shaft Kundennutzen Optimale konstruktive Lösung Einfache Lastanbindung Geringer Fertigungs- und Montageaufwand Reduzierter Materialeinsatz Niedrigere Fertigungskosten Kleiner Maschinenfootprint Customer Benefits Optimal design solution Easy load connection Low manufacturing and installation costs Reduced material use Lower production costs Small machine footprint 7

8 KUNDENSERVICE CUSTOMER SERVICE Neuer Kundenbetreuungsbereich verbessert Customer Experience Kunden erwarten von Unternehmen vor allem eins: Schnellen und transparenten Kundenservice. Kein Unternehmen kann sich heute noch leisten, einen Kunden mit seinem Anliegen im Regen stehen zu lassen. Das Stichwort lautet Customer Experience, also das Kundenerlebnis zu verbessern. Um noch schneller auf Kundenwünsche zu reagieren und die Durchlaufzeiten weiter zu reduzieren, hat die Harmonic Drive AG mit der Kundenbetreuung einen neuen zentralen Bereich innerhalb des Vertriebs geschaffen. New customer care department delivers excellence Customers expect one thing from their suppliers above all; fast and transparent customer service. In 2014, no company can afford to leave a customer without attending to their needs. The key phrase is customer experience. In order to respond more quickly to customer requests and to further reduce waiting times, Harmonic Drive AG has set up a new customer care department within its sales division. Mit Sandra Schnackers, Leiterin Kundenbetreuung, führten wir ein kurzes Interview, um die Frage zu beantworten, was sich hinter dem neu geschaffenen Bereich eigentlich so alles verbirgt. We conducted a brief interview with Sandra Schnackers, head of customer care, to find out just what is actually behind this newly created department. newdrive: Frau Schnackers, wie ist die Kundenbetreuung aufgestellt und was sind die Hauptaufgaben? newdrive: Ms Schnackers, how is customer care set up and what are its main functions? Sandra Schnackers: Gerade bei Bestellungen muss es meistens schnell gehen. Wir sind ein Pool von fünf erfahrenen Mitarbeitern, die sich intensiv um alle Belange rund um die Bestellung kümmern und so für einen reibungslosen Ablauf bis zur Lieferung sorgen. Neben der schnellstmöglichen Eintaktung der Aufträge ist die Erstellung von Angeboten und die Entgegennahme von Änderungswünschen unser Hauptaufgabenfeld. Sandra Schnackers: Purchase orders in particular need to be handled quickly. We are a pool of five people, with real experience, who pay special attention to this sort of thing to ensure smooth delivery. In addition to the quickest possible processing of orders, our main sphere of responsibility is generating quotations and receiving requests for alterations. newdrive: Wie wirkt sich dies für unsere Kunden konkret in den Bereichen Erreichbarkeit und Schnelligkeit aus? Sandra Schnackers: Erreichbarkeit und Schnelligkeit sind unsere beiden zentralen Ansprüche. Dies gewährleisten wir unter anderem durch die Einrichtung einer neuen Hotline. Sollten sich Änderungen zu laufenden Bestellungen ergeben, sind immer eine schnelle Erreichbarkeit und die zeitnahe Abstimmung mit der internen Fertigungssteuerung gewährleistet. Auch die zügige Eintaktung von Neubestellungen haben wir durch die neuen Kontaktmöglichkeiten weiter optimiert. newdrive: How does this speed up delivery and improve availability? Sandra Schnackers: Speed and availability are our two central imperatives. We ve guaranteed them by setting up a new hotline amongst other things. If alterations are needed for current purchase orders, we make sure customers can let us know quickly and the process can be arranged straightaway with internal production control. With our new contact method we have further optimised the fast processing of new purchase orders. 8

9 Neue zentrale Kontaktmöglichkeiten: New central contacts: Laufende Bestellungen Current purchase orders Hotline: Neue Bestellungen New purchase orders Fax: Ihr Kundenbetreuer-Team v.l.n.r.: / Your customer care team f.l.t.r.: Lars Wandura, Karin Burggraf, Iris Löhr, Sandra Schnackers, Simone Harrington newdrive: Die Realisierung der Liefertermine ist ein ganz wesentlicher Bestandteil Ihrer Arbeit. Haben sich in diesem Bereich auch Änderungen ergeben? Sandra Schnackers: Um auch in puncto Termintreue Verbesserungen zu erzielen, wurde die Schnittstelle zu den produktionsnahen Bereichen angepasst. Das beinhaltet beispielsweise eine noch detailliertere Prüfung aller Liefertermine durch den Bereich Fertigungssteuerung. Unser Ziel ist dabei, alle Wunschtermine bestmöglich zu realisieren und nachträgliche Änderungen zu vermeiden. newdrive: Soll der neu geschaffene Bereich letztendlich nicht auch zu einer Entlastung der Anwendungsberater und Außendienstmitarbeiter führen? Sandra Schnackers: Völlig richtig! Die Konzentration der Bestellbearbeitung auf unseren Bereich führt schon jetzt zu einer spürbaren Entlastung des Innen- und Außendienstes. Die zuständigen Anwendungsberater und Außendienstmitarbeiter haben dadurch wesentlich mehr Freiraum für die individuelle Betreuung. So können sie sich noch stärker um die Beantwortung von technischen Fragen und die Umsetzung von kundenspezifischen Anforderungen kümmern. newdrive: Frau Schnackers, was ist Ihr ganz persönliches Fazit? Sandra Schnackers: Mit der neuen Kundenbetreuung und den damit verbundenen Maßnahmen stellen wir schon heute eine deutlich verbesserte Performance für unsere Kunden sicher. Ich freue mich auf einen noch intensiveren Kontakt in der Zukunft! newdrive: Ensuring compliance with deadlines is an essential element of your work. Have there been changes in this sphere as well? Sandra Schnackers: In order to improve compliance with deadlines, the way we work with production related departments has been improved. This includes, for example, a detailed examination of all deadlines by the production control department. Our aim is to comply with customer deadlines and avoid subsequent alterations. newdrive: Will the newly created department also bring about relief for applications advisers and field staff? Sandra Schnackers: Exactly! The concentration on order processing in our department is already achieving tangible relief for internal and external staff. This means the relevant applications advisers and field staff have more time for individual consultation. As a result, they can give more attention to answering technical questions and implementation of customer specific requirements. newdrive: Ms Schnackers, what is your own personal conclusion? Sandra Schnackers: With the new customer care measures and the associated initiatives we are already ensuring better performance for our customers. I'm looking forward to even more intensive contact in the future! 9

10 KUNDENTAG / AUTOMATION AWARD CUSTOMER DAY / AUTOMATION AWARD Zeit ist ein Geschenk... Harmonic Drive AG Kundentag in Jena Wir alle kennen das: Die Zeit vergeht rasend schnell und am Ende des Jahres bleibt festzustellen, dass man weder an einem Seminar noch an einer Schulung teilnehmen konnte. In den meisten Fällen sind diese Veranstaltungen nicht vor Ort und mit einer längeren Anreise verbunden. Es fehlt oft ganz einfach die nötige Zeit! Andererseits ist es wichtig, sich über Trends und Innovationen schon frühzeitig zu informieren. Hier setzt die Harmonic Drive AG mit regionalen Kundentagen an, bei denen die Bedürfnisse der Kunden im Mittelpunkt stehen. Time is a gift Harmonic Drive AG customer day in Jena For most of us, time passes quicker than we would like it to. And some of us reach the end of the year and have to face the fact that we didn't make it to a single seminar or training course. In most cases these events don't take place where you live, which makes for a long journey. Usually we just don't have the time! On the other hand it is important to stay right up to date with trends and innovations. This is where Harmonic Drive AG comes in with regional customer days that focus on customer needs. 10

11 Die Besucher eines Harmonic Drive AG Kundentages sind in den meisten Fällen Entwickler und Konstrukteure, denen wir die Möglichkeit geben möchten, ganz speziell auf ihre Anforderungen und Wünsche in Bezug auf neue Produktinnovationen einzugehen, berichtet Dr. Ingolf Schäfer, Leiter Gesamtvertrieb der Harmonic Drive AG. Bei der Konzeption der regionalen Kundentage wurde daher Wert darauf gelegt, dass es sich um keine Werbe- oder Verkaufsveranstaltung handelt. In fünf Fachvorträgen wurde von Referenten aus den Bereichen Vertrieb, Konstruktion, Entwicklung und dem Produkt- und Projektmanagement detailliertes Fachwissen weitergegeben. Besonders begeistert waren die Zuhörer von dem Fachvortrag Spielfrei und torsionssteif warum denn das? von Carsten Schulze, Leiter Entwicklung Servotechnik. In einem spannenden Vortrag wurden Direktantriebe mit Harmonic Drive Antrieben mit und ohne Hohlwelle verglichen und anschaulich erklärt, wann welches Konzept am besten eingesetzt werden sollte. Dabei wurde deutlich, dass die Harmonic Drive AG ein breites Spektrum an ganzheitlichen antriebstechnischen Lösungen bietet. Abgerundet wurde das Programm durch einen Besuch im Zeiss Planetarium in Jena. Hagen Hinsching, Konstrukteur bei Zeiss Mikroskopie konnte den Gästen anschaulich den Einsatz von hochpräzisen Servoantrieben der Baureihe PMA darstellen. Bei der anschließenden Präsentation Seiten des Weltalls Kosmische Dimensionen tauchten die Besucher des Kundentages in die fantastischen Tiefen des Weltalls ein. Während der Fachvorträge und vor allem in den Pausen fand ein reger Austausch statt und wertvolle Anregungen über zukünftige Anforderungen wurden mit nach Hause genommen. Wir haben das Ziel erreicht, unseren Kunden in angenehmer Atmosphäre die Möglichkeit zu geben, sich ausgiebig zu informieren, Erfahrungen auszutauschen, miteinander zu diskutieren und sich gegenseitig zu inspirieren, erklärte Dr. Ingolf Schäfer. "The people who come to a Harmonic Drive AG customer day are mostly designers and developers. We give them the opportunity to address their special requirements relating to new product innovations," says Dr. Ingolf Schäfer, Sales Director at Harmonic Drive AG. When we conceived the regional customer days, we were very clear that they would not be advertising or sales events. At a recent event five speakers from sales, design and development as well as product and project management shared their knowledge and experience. The audience really liked Carsten Schulze s presentation, "Backlash free and torsion-proof Why? In a separate fascinating presentation, direct drives were compared with Harmonic Drive Gears with and without hollow shafts, followed by an explanation about which design is most suitable. It was clear from the discussions that Harmonic Drive AG offers a broad spectrum of comprehensive drive solutions. The program concluded with a visit to the Zeiss Planetarium in Jena. Hagen Hinsching, a designer at Zeiss Mikroscopy gave the guests a real insight into the use of high precision servo acuators from the PMA Series. In the presentation, "Edges of the Universe Strange Dimensions" visitors plunged into the amazing depths of the cosmos. During the presentations, and especially in the breaks, there was an animated exchange of ideas and people left with valuable suggestions relating to future requirements. "We achieved our aim to give our customers the opportunity to gather a great deal of information in an enjoyable atmosphere, swap notes about experiences, have discussions and gain inspiration," Dr. Ingolf Schäfer explained. Platz 5 beim Automation Award Global award recognises Harmonic Drive Der bedeutendste Preis der Automatisierungsbranche wird anlässlich der sps ipc drives jährlich in Nürnberg vergeben. Die neuen Hohlwellenantriebe CHA-14 und CHA-17 wurden für die Top10-Produkte nominiert und erreichten Platz 5 von insgesamt 70 eingereichten Produkten. Übergabe des Automation Award von Michael Corban, Chefredakteur elektro AUTOMATION an Alois Buss (links), Harmonic Drive AG The automation award was presented to Alois Buss (left), Harmonic Drive AG by Michael Corban, Chief Editor at elektro AUTOMATION The most important prize in the automation sector is awarded annually at the sps ipc drives exhibition in Nuremberg. The new CHA-14 and CHA-17 Hollow Shaft Actuators of Harmonic Drive AG were nominated for the Top 10 Products list and they achieved fifth place amongst a total of 70 products that were entered. 11

12 NEUE PLANETENGETRIEBE NEW PLANETARY GEARS Spielzunahme Fehlanzeige Drehmomentsteigerung inklusive Im Gegensatz zu konventionellen Planetengetrieben garantieren die neuen Planetengetriebe der Baureihe HPGP gerade bei höheren Drehzahlen oder niedrigeren Untersetzungen eine konstant hohe Präzision über die gesamte Lebensdauer eben Permanent Precision. Möglich wird dies durch den Einsatz eines flexiblen Hohlrades in der letzten Stufe. Damit wird ein Getriebespiel von weniger als 1 Winkelminute (Baugröße 11 < 3 Winkelminuten) ohne jeglichen Spieleinstellmechanismus erreicht. So laufen die Maschinen auch nach Jahren noch wie am ersten Tag. Das kompakte Kreuzrollenlager ermöglicht eine hohe Kippsteifigkeit und hervorragende Rundlaufeigenschaften am Abtriebsflansch. Zudem zeichnen sich die neuen Planetengetriebe HPGP durch ein 33 % höheres Drehmoment im Vergleich zur bisherigen Baureihe HPG aus. New HPGP Planetary Gears with Permanent Precision Unlike conventional planetary gears, our new HPGP Series offers consistent high precision over its whole life at higher speeds or lower reduction ratios. It s this quality that gives rise to the name: Permanent Precision. This is achieved by using a flexible hollow gear at the final stage, reducing gear play to less than one minute of arc (size 11 < 3 minutes of arc) without using any backlash adjustment mechanism. So your machines run for years just like they did on day one. Our compact cross roller bearing provides high tilt resistance and outstanding rotational characteristics at the output flange and our new HPGP Planetary Gears deliver an incredible 33 % more torque than the existing HPG Series. Die Planetengetriebe der Baureihe HPGP sind in sechs Baugrößen (11-65) mit Untersetzungen von 4 bis 45 bei einem wiederholbaren Spitzendrehmoment zwischen 10 und Nm erhältlich. Das kippsteife Abtriebslager ermöglicht die direkte Anbringung hoher Nutzlasten ohne weitere Abstützung und erlaubt so eine einfache und platzsparende Konstruktion. Planetengetriebe der leistungsgesteigerten Baureihe HPGP gibt es in drei Versionen: mit Abtriebsflansch, mit glatter Abtriebswelle sowie mit Abtriebswelle und Passfeder. Für den kompakten Anbau können Standardservomotoren genutzt werden. Unit und Motor bilden zusammen eine kompakte und leichte Einheit, die schnell hohe Lasten aufnehmen kann. Stabile Maschineneigenschaften mit kurzen Taktzeiten sind dadurch garantiert. Our HPGP Planetary Gears are available in six sizes (11-65), with reductions from 4 to 45 at repeatable peak torques between 10 and 2,920 Nm. Our tilt resistant output bearing means you can apply high payloads without any further support, for simple, space saving designs. The Permanent Precision s Planetary Gears come in three versions, with output flange, smooth output shaft or output shaft with key. Standard servo motors can be used for compact assembly and the unit and motor together form a light, compact pair which can take up high loads fast, so stable machine characteristics and short cycle times are guaranteed. 12

13 Planetengetriebe HPGP Merkmale Hohe Dynamik Direkte Motoranbindung Permanent Precision Integriertes, hochbelastbares Abtriebslager HPGP Planetary Gears Features High dynamics Direct motor connection Permanent Precision Integrated high capacity output bearing Kundennutzen Einfache konstruktive Lösung Gleichbleibende Qualität Höherer Maschinendurchsatz Reduzierte Total Cost of Ownership Einfache Lastanbindung Customer Benefits Simple design solution Consistent quality Increased machine throughput Reduced Total Cost of Ownership Easy load connection 13

14 PRÄMIERT AWARD Fürst-Johann-Ludwig-Schule gewinnt VDMA Sonderpreis Technik Aufgrund eines weiter steigendenden Bedarfs an technischem Nachwuchs fordert der VDMA schon seit geraumer Zeit einen praxisnahen Technikunterricht und eine systematische Studien- und Berufsorientierung in der Schule. Dies betrifft Ingenieurinnen und Ingenieure, vor allem aber beruflich qualifizierte Fachkräfte, sagte Dr. Jörg Friedrich, Geschäftsführer des VDMA-Landesverbandes Mitte auf der 10. MINT- Messe in Wiesbaden (www.schule-wirtschaft-hessen.de). Ein gelungenes Beispiel dafür wie Schüler lernen, selbständig technische Probleme zu lösen, um den Sinn und Nutzen von Technik zu verstehen, ist die Fürst-Johann-Ludwig-Schule in Hadamar. Mit dem Ziel, gleichzeitig technische Kompetenz und Berufsorientierung zu vermitteln, wurde dort ein neues, fächerübergreifendes Wahlfach Mechatronik eingeführt. Von der Klasse 5 bis zur Oberstufe haben die Schüler nun die Möglichkeit, technische Fähigkeiten anhand von konkreten Fragestellungen zu erwerben. Students build mini robot In response to the growing demand for young people with technical skills, the VDMA (German Engineering Federation) has been supporting a range of practical training initiatives in the technical environment as well as a systematic study based and vocational approach in schools. "This relates to engineers and especially those aiming at a specialist vocational qualification," says Dr. Jörg Friedrich, head of the VDMA mid regional association, speaking at the 10th MINT Exhibition in Wiesbaden (www.schule-wirtschaft-hessen.de). A successful example, demonstrating how students can learn to resolve technical problems on their own in order to understand the purpose and benefit of technology, is the Fürst-Johann-Ludwig School in Hadamar. A new multidisciplinary option called mechatronics has been introduced there with the aim of helping to provide students with technical knowledge and vocational preparation. From the fifth class to the final year, students now have the option to acquire technical skills by tackling concrete issues. 14

15 Um diesen intensiven Praxisbezug zu gewährleisten, kooperiert die Schule mit der Harmonic Drive AG als ortsansässigem VDMA-Mitgliedsunternehmen. In einem Pilotprojekt der Schule lernten vier Schüler-Teams der Roboter-AG ihrem von der Harmonic Drive AG zur Verfügung gestellten ASURO das Fahren beizubringen. Ein ASURO ist ein frei programmierbarer Miniroboter auf Rädern, der vom Institut für Robotik und Mechatronik am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen zu Ausbildungs- und Schulungszwecken entwickelt wurde. Darauf spielt auch das Akronym Another Small and Unique Robot from Oberpfaffenhofen an. Die elektronischen Bauteile und Sensoren, den Motor samt Getriebe sowie die Räder und Lenkung mussten die AG-Teilnehmer mit Hilfe von Lötkolben, Zange und Schraubenzieher auf einer Platine selbst anbringen. Danach wurden auf den schuleigenen Laptops Programme geschrieben, welche die Roboter mit den von den Sensoren gelieferten Signaldaten selbstständig steuern. Stößt das ASURO beispielsweise an einen Gegenstand, setzt es kurz zurück und ändert die Fahrtrichtung. Inzwischen verfügt die Arbeitsgemeinschaft auch über einen größeren Roboter (Foto links), angetrieben von zwei Miniservoantrieben der Baureihe PMA der Harmonic Drive AG. Hier können die Schüler neue Sensoren integrieren und eigene Steuerungsideen ausprobieren. To maintain this very practical orientation, the school is working together with Harmonic Drive AG a local VDMA corporate member. In a pilot project at the school four students in a working group taught a programmable mini robot, provided by Harmonic Drive AG, to drive. The wheeled robot, called ASURO, was developed for training and study purposes by the Institute of Robotics and Mechatronics at the German Aerospace Centre in Oberpfaffenhofen. The acronym stands for, "Another Small and Unique Robot from Oberpfaffenhofen". The group had to mount the electronic components and sensors, motor and gear as well as the wheels and steering on a board with the aid of soldering irons, pliers and screwdrivers. The schools own laptops were then used to write programs to control the robots with signal data from the sensors. If, for example, the ASURO hits an object, it quickly moves it backwards and changes the direction. The working group now has a larger robot (see photo left), propelled by two Mini Servo Acuators of the PMA Series supplied by Harmonic Drive AG. This is where the students can integrate new sensors and experiment with their own steering designs. Miniservoantrieb der Baureihe PMA mit DC-Motor PMA Mini Servo Actuator Series, with DC motor Aufgrund der gewonnenen positiven Erfahrungen war die Teilnahme am Wettbewerb P&G MINT-Award im November 2013 in Wiesbaden nur eine logische Konsequenz. Insgesamt 21 hessische Schulen konkurrierten dort um die drei attraktivsten MINT-Projekte sowie um zwei Sonderpreise. Die Fürst-Johann-Ludwig-Schule nahm mit dem Projekt Einführung von Mechatronik in allen Jahrgangsstufen (Verantwortliche: Karin Graf von der Fürst-Johann-Ludwig-Schule in Zusammenarbeit mit Dr. Andreas Kayser von der Harmonic Drive AG) an dem Wettbewerb teil und gewann souverän den Sonderpreis Technik. Die Kooperation zwischen Schulen und Unternehmen ist ein Schlüsselfaktor bei der beruflichen Orientierung junger Menschen. Solche Kooperationen helfen, den Übergang von der Schule in den Beruf erfolgreich zu gestalten, ermutigte Dr. Jörg Friedrich abschließend. Inspired by the event, the team took part in the P&G MINT-Award Competition in Wiesbaden in November A total of 21 schools in the State of Hesse competed there to present the three most appealing MINT projects as well taking part in two special prize competitions. The Fürst-Johann-Ludwig School took part in the competition with a project called, "Introduction of Mechatronics in all Year Groups". The project was completed under the stewardship of Karin Graf at Fürst-Johann-Ludwig School in co-operation with Dr. Andreas Kayser from Harmonic Drive AG and came out on top, winning the special prize for technology. "Co-operation between schools and companies is a key factor in vocational training for young people. Such co-operation supports a successful transition from school to a professional occupation," says Dr. Jörg Friedrich in conclusion. 15

16 AUSBILDUNG TRAINING Ausbildung bei der Harmonic Drive AG Für ein innovatives und technologisch führendes Unternehmen sind die Mitarbeiter der zentrale Faktor für eine nachhaltige Entwicklung. Denn die Aufgabe, anspruchsvolle Produkte unter Einsatz von hochwertigen Materialien und modernen Fertigungsverfahren zu entwickeln und zu produzieren, kann nur mit kompetenten und motivierten Mitarbeitern gelingen. Das beginnt bereits mit der Ausbildung junger Menschen, die bei der Harmonic Drive AG traditionell einen hohen Stellenwert hat. Naturgemäß liegt bei einem produzierenden Unternehmen ein Schwerpunkt der Ausbildung auf dem gewerblichen Bereich. Hier bildet die Harmonic Drive AG die Berufe Elektroniker/in für Betriebstechnik, Zerspanungsmechaniker/in, Fachkraft für Lagerlogistik und schwerpunktmäßig den Beruf Industriemechaniker/in Maschinen- und Anlagenbau aus. Zu Beginn der Ausbildung zum Industriemechaniker lernen die Auszubildenden das Lesen und Handhaben von technischen Unterlagen, die Verfahren der Metallverarbeitung und die manuelle und maschinelle Bearbeitung von metallischen und nichtmetallischen Stoffen. Während der gesamten Ausbildung wird darüber hinaus die Inspektion und Wartung von Maschinen, die Herstellung von Bauteilen und Baugruppen sowie das konventionelle Spanen, Drehen und Fräsen an modernen Werkzeugmaschinen vermittelt. The Harmonic Drive AG trainees gear up for professional life In a technology company focussed on innovation like Harmonic Drive AG, the workforce is the most important driver of ongoing development. The process of developing and manufacturing sophisticated products, using high quality materials and cutting edge processes, can only succeed if it s founded on skilled and motivated staff. This key to this process is providing first class training for the young people joining our business, something that Harmonic Drive AG values highly. There is a strong focus on general business training as it applies to a manufacturer, but the company also provides engineering training in industrial technology, cutting machines, storage and logistics as well as machine and plant engineering. At the start of their training as an industrial engineer, apprentices learn to read and handle technical documents, understand metal processing procedures and get to grips with manual and machine processing of metal and non-metallic substances. Furthermore, during the entire training period, apprentices learn inspection and maintenance of machines, manufacturing of components and component groups as well as conventional machining, lathe work and milling with modern machine tools. Technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen und gute mathematische Kenntnisse sind grundlegende Bedingungen für diesen Ausbildungsberuf. Für die Herstellung von hochpräzisen Getriebeeinheiten sind zusätzlich Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Feinmotorik und Genauigkeit von Vorteil. Thomas Graubner, als Leiter der gewerblichen Ausbildung, legt großen Wert auf einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss und fördert seine Nachwuchskräfte nicht nur, sondern fordert sie auch: Wir beschränken uns nicht auf den Ausbildungsplan, sondern gehen einen Schritt weiter. Deshalb bekommen unsere Azubis schon früh eigene Projekte, bei denen sie zeigen können, was in ihnen steckt. Dass die Berufsausbildung bei der Harmonic Drive AG erstklassig ist, beweisen auch die Prüfungsergebnisse der Auszubildenden. Regelmäßig erzielen die Nachwuchskräfte Spitzenleistungen in den Abschlussprüfungen und werden als Ausbildungs-Champion geehrt. Hierbei handelt es sich um Auszubildende, die mit viel Engagement und Interesse sehr gute Arbeits- und Prüfungsleistungen erzielt haben. In den vergangenen Jahren wurden so sieben Auszubildende der Harmonic Drive AG aus dem Bezirk der IHK Limburg zu Ausbildungs-Champions gekürt. Fühlen sich unsere Auszubildenden und zukünftigen Mitarbeiter rundum gut betreut, sind sie nicht nur auf ihre Abschlussprüfungen, sondern auch auf den anschließenden Berufseinstieg bestens vorbereitet lautet das abschließende Fazit von Thomas Graubner. Um auch im kaufmännischen Bereich für die Zukunft optimal aufgestellt zu sein, bietet die Harmonic Drive AG jährlich einen Ausbildungsplatz für Industriekaufleute an. Diese durchlaufen während ihrer Ausbildung unterschiedliche Abteilungen wie Vertrieb, Finanzen und Controlling, Technical knowledge, spatial thinking and good mathematical skills are basic requirements for this kind of training. However, the manufacturing of high precision gear units also requires other qualities, such as reliability, fine motor coordination and precision. Thomas Graubner, head of business training, places a high value on the successful completion of the course. "We are not limited to the training schedule, he argues. We go a step further. That is why our trainees are given projects at an early stage - so that they can show what they are made of." The results achieved by the students demonstrate the level of training provided by Harmonic Drive AG. Students often achieve top grades in their final exams and when they do they are honoured as champion trainees. These are trainees whose extraordinary commitment has helped them achieve outstanding work and exam results. In recent years, seven trainees at Hamonic Drive AG from the IHK Limburg district received the accolade. "Our trainees and future workforce feel well supported all round - they are very well prepared not only for their final exams but also for the start of their careers," says Thomas Graubner. To help them prepare as well as possible for a future in industry, Harmonic Drive AG provides a training place each year for industrial executives. During their training period they spend time in various departments such as sales, finance and controlling, marketing and materials management. A high value is placed here on key abilities such as teamwork, communication, critical faculties, communication skills, the capacity to take responsibility, reliability and learning capacity. 16

17 V.l.n.r.: Thomas Graubner, Andreas Heil, Hendrik Zipp (Ausbildungs-Champion 2011), Barbara Schmitt, Marvin Schaffer (Ausbildungs-Champion 2013) F.l.t.r.: Thomas Graubner, Andreas Heil, Hendrik Zipp (champion trainee 2011), Barbara Schmitt, Marvin Schaffer (champion trainee 2013) Marketing und Materialwirtschaft. Hier haben Schlüsselqualifikationen wie Team-, Kommunikations-, Kritik- und Kontaktfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Lernfähigkeit einen hohen Stellenwert. Für Barbara Schmitt als kaufmännische Ausbildungsleiterin ist es darüber hinaus wichtig, dass die Auszubildenden ihre eigenen Stärken kennenlernen, ihre Kompetenzen weiterentwickeln und auf das eigene Können vertrauen. Deshalb rät sie ihnen: Nehmt so viel Wissen auf, wie ihr nur bekommen könnt; seht es als einmalige Chance selbstständig zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Frau Schmitt und ihre Ausbilderkollegen stehen den Auszubildenden nicht nur fachlich zur Seite, sondern sind auch stets als Ansprechpartner für sie da. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Ausbildung mit all ihren Facetten lehrreich, zielorientiert und abwechslungsreich zu gestalten, so dass die Auszubildenden eine erstklassige Berufsausbildung genießen und bestens auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet sind. The Harmonic Drive AG commercial training manager, Barbara Schmitt, says it is important that trainees get to know their own strong points and further develop their expertise and trust their abilities. "Take in as much knowledge as you can; look at it as a one-off opportunity to become independent and take on responsibility," she advises. Barbara Schmitt and her training colleagues don t only support trainees professionally but are also always there for them as a key point of contact. They ensure that the training is instructive, goal oriented and varied, so that trainees are as well prepared as possible for their professional careers. Thomas Berger (kaufm. Leiter links), mit Philipp Krekel (Industriemechaniker, Mitte) und Marius Hummer (Zerspanungsmechaniker, rechts) Thomas Berger (commercial director, left), with Philipp Krekel (industrial engineer) and Marius Hummer (cutting machine operator, right) 17

18 AUSBILDUNG TRAINING Ausbildung gewährleistet Zukunftsfähigkeit Thomas Berger, kaufmännischer Leiter der Harmonic Drive AG, erklärt uns in einem kurzen Interview, wie das Unternehmen dem allgemeinen Fachkräftemangel begegnet und warum ihm die individuelle berufliche Förderung besonders am Herzen liegt. newdrive: Herr Berger, die Auszubildendenzahl der Harmonic Drive AG steigt Jahr für Jahr und beträgt aktuell 10 % der gesamten Belegschaft. Welche Gründe gibt es dafür? Thomas Berger: Die komplexe Herstellung unserer hochpräzisen Getriebe- und Antriebseinheiten erfordert ein hohes Maß an betriebsspezifischem Know-how. Deshalb ist es gerade in der heutigen von Fachkräftemangel geprägten Zeit besonders wichtig, den eigenen Nachwuchs selbst auszubilden und gezielt zu qualifizieren. So sorgen wir nicht nur dafür auch in Zukunft mit gut ausgebildeten Fachkräften arbeiten zu können, sondern geben gleichzeitig jungen Menschen die Chance für einen Einstieg in die Arbeitswelt. Wir sind sehr stolz auf unsere Auszubildenden und deren Leistungen und sehen uns durch unsere Ausbildungs- Champions immer wieder darin bestätigt, auch weiterhin Nachwuchs für alle Bereiche aus dem eigenen Unternehmen zu gewinnen. Training: Guaranteeing the future Thomas Berger, Commercial Director at Harmonic Drive AG, explained to us in a brief interview how the company addresses the general skills shortage and why individual professional development is so important to him personally. newdrive: Mr Berger, the number of trainees at Harmonic Drive AG is increasing year after year and now accounts for 10 % of the whole workforce. Why is this? Thomas Berger: The complex manufacturing processes for our high precision gear and drive units requires a high level of company specific know-how. That is why it is especially important now, in the face of a skills shortage, to develop our own young people and give them a valuable qualification. Therefore, not only do we make sure that we will be working with highly skilled workers in the future, at the same time we give young people the opportunity to move into the world of work. We are proud of our trainees and their performance and our champion trainees are a confirmation that our policy of recruiting young people for all areas from our own company is working. newdrive: Warum entscheiden sich junge Menschen Ihrer Meinung nach für die Ausbildung bei der Harmonic Drive AG? newdrive: In your opinion why do young people decide to train at Harmonic Drive AG? Thomas Berger: Als einer der größten Arbeitgeber mit internationaler Ausrichtung im Kreis Limburg-Weilburg bieten wir eine qualitativ hochwertige Berufsausbildung, die sich durch eine hohe Praxisorientierung und Nähe zum Betrieb auszeichnet. Während der Ausbildung erwerben die Auszubildenden notwendige Kenntnisse und Fertigkeiten, lernen verschiedene Unternehmensbereiche kennen und bearbeiten dort selbstständig Aufgaben. Darüber hinaus legen wir einen hohen Wert darauf, dass sie an Projekten beteiligt sind oder diese idealerweise sogar in Eigenregie durchführen. Die jungen Kolleginnen und Kollegen wachsen mit ihren Aufgaben und können so bereits während ihrer Ausbildung zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Neben den abwechslungsreichen Tätigkeiten liegt uns auch die individuelle berufliche Interessenförderung am Herzen. Sowohl während der Ausbildung als auch danach bieten wir vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten. Wer bei der Harmonic Drive AG eine Ausbildung absolviert hat, startet daher mit einem fundierten Fachwissen und soliden Grundlagen in die Berufswelt. Thomas Berger: As one of the largest employers with an international orientation in the Limburg-Weilburg district, we provide high quality professional training which is known for its practical orientation. During the training period, the trainees acquire the necessary knowledge and skills, learn about the various divisions of the company and take on responsibilities of their own. Furthermore, we place a high value on involving them in projects, or ideally even encourage them to undertake projects under their own auspices. Our young colleagues grow as a result of these responsibilities and can thus contribute to the success of the company during their training. In addition to this varied work, we are also keen to support individual professional areas of interest. Both during the training and afterwards we offer varied options for further training. Anyone who has completed training at Harmonic Drive AG will have a good start in their career on a sound basis with good professional knowledge. 18

19 NEUIGKEITEN NEWS Wir gratulieren We congratulate Wir gratulieren zum Jubiläum und bedanken uns für die geleistete Arbeit sowie das langjährige Vertrauen in unser Unternehmen. We would like to congratulate the below named staff for their service and thank them for their hard work and commitment to our company. V.l.n.r.: / F.l.t.r.: Iris Löhr, Dominik Göbel 10-jähriges Betriebsjubiläum 10 years of service Markus Mang 20-jähriges Betriebsjubiläum 20 years of service 100 Jahre Betriebszugehörigkeit / 100 years of service V.l.n.r.: / F.l.t.r.:: Siegmar Gilges, Masanao Kobayashi, Claudia Hantl, Clemens Zohner Messen Fairs INDUSTRIE PARIS HANNOVER MESSE SMART AUSTRIA sps ipc drives ITALIA, April 2014, April 2014, Mai Mai 2014 Halle 5, Stand M5 Halle 14, Stand J16 Halle A, Stand A0207 Pavillon 3, Stand H026 Paris/Paris 1 st 4 th April 2014 Hannover/Hanover 7 th 11 th April 2014, Wien/Vienna 6 th 8 th May 2014 Parma/Parma 20 th 22 nd May 2014 Hall 5, Stand M5 Hall 14, Stand J16 Hall A, Stand A0207 Pavillon 3, Stand H026 BIEMH SPAIN Juni 2014 Pavillon 3, Stand B/08 Bilbao/Bilbao 2 nd 7 th June 2014 Pavillon 3, Stand B/08 Automatica Juni 2014 Halle B5, Stand 510 München/Munich 3 rd 6 th June 2014 Hall B5, Stand 510 Eurosatory Juni 2014 Halle 12, Stand JH683 Paris/Paris 16 th 20 th June 2014 Hall 12, Stand JH683 19

20 Deutschland Germany Harmonic Drive AG Hoenbergstraße Limburg /Lahn T F Tochtergesellschaften und Vertretungen der Harmonic Drive AG in folgenden Ländern: Harmonic Drive AG has subsidiaries and agencies in the following countries: Belgien Belgium Brasilien Brazil Dänemark Denmark Finnland Finland Frankreich France Großbritannien United Kingdom Indien India Israel Israel Italien Italy Japan Japan Niederlande The Netherlands Norwegen Norway Österreich Austria Polen Poland Russland Russia Schweden Sweden Schweiz Switzerland Spanien Spain Südafrika South Africa Tschechien Czech Republic Türkei Turkey USA U.S.A. newdrive, das News-Magazin der Harmonic Drive AG, ist eine Informationsschrift für Kunden und Interessenten der Harmonic Drive AG und erscheint in regelmäßigen Abständen. Alle Handelsbezeichnungen unterliegen den Urheberrechten ihrer jeweiligen Eigentümer und werden ausdrücklich respektiert. Die Harmonic Drive AG behält sich das Recht vor, die Spezifikationen der hier genannten Produkte ohne Ankündigung zu ändern oder aus dem Sortiment zu nehmen. Die hier veröffentlichten Informationen sind weiterhin nicht Bestandteil eines Vertrages. Harmonic Drive ist eine eingetragene Marke der Harmonic Drive AG. newdrive, the news magazine of Harmonic Drive AG, is an information paper for customers and all those interested in Harmonic Drive AG, which is published regularly. All trade names are subject to the copyright law of their respective owners and are expressly respected. Harmonic Drive AG reserves the right to modify the specifications of the products mentioned herein without prior notice or to remove them from the product range. The information published herein does not constitute part of a contract. Harmonic Drive is a registered trademark of Harmonic Drive AG. Herausgeber I Published by: Harmonic Drive AG, Hoenbergstraße 14, Limburg/Lahn, Germany T , F , V. i. S. d. P. I Legally responsible for content: Bianca Kosina Konzeption, Gestaltung I Concept, Design: conception Kommunikationsagentur GmbH, Martinshardt 2, D Siegen, T , Druck I Print: Nickel Printconcept GmbH, Dietzhölztal Wir danken allen Mitwirkenden! We would like to thank all contributors! 20

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Messer und Lochscheiben Knives and Plates

Messer und Lochscheiben Knives and Plates Messer und Lochscheiben Knives and Plates Quality is the difference Seit 1920 Since 1920 Quality is the difference Lumbeck & Wolter Qualität, kontinuierlicher Service und stetige Weiterentwicklung zeichnen

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation

Ihr Partner für wirtschaftliche Automation. Your partner for profitable automation Ihr Partner für wirtschaftliche Automation Your partner for profitable automation philosophie Die Philosophie der EGS Automatisierungstechnik GmbH ist geprägt von langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

DEMAT GmbH Company Profile

DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile DEMAT GmbH Company Profile - one of the most renowned trade fair organisers in Germany - since 1994 organiser of the World Fair EuroMold in Frankfurt / Main - constantly developing

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Bilfinger GreyLogix GmbH Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Michael Kaiser ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15-19 June 2015 The future manufacturingplant

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES

DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES DIE SPEZIALISTEN FÜR ANSPRUCHSVOLLE KABELKONFEKTION UND BAUGRUPPEN SPECIALISTS IN SOPHISTICATED CABLE ASSEMBLIES AND MODULES IMMER DAS RICHTIGE WERKZEUG Wer gute Arbeit leisten möchte, braucht immer die

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR

PRESS RELEASE. Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Kundenspezifische Lichtlösungen von MENTOR Mit Licht Mehrwert schaffen. Immer mehr Designer, Entwicklungsingenieure und Produktverantwortliche erkennen das Potential innovativer Lichtkonzepte für ihre

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus History of Mobility Kurzbeschrieb Die zweigeschossige Halle mit einer Ausstellungsfläche von rund 2000 m² beinhaltet ein Schaulager, ein interaktives Autotheater, verschiedenste individuell gestaltete

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK

Chargers. Batteries. Ladetechnik ELEKTRONIK Chargers Batteries ELEKTRONIK Batterieund Ladetechnik Unternehmen Die Fey Elektronik GmbH wurde im Jahre 1991 gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem der größten Distributoren im Bereich Batterieund

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli

Scrum @FH Biel. Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012. Folie 1 12. Januar 2012. Frank Buchli Scrum @FH Biel Scrum Einführung mit «Electronical Newsletter» FH Biel, 12. Januar 2012 Folie 1 12. Januar 2012 Frank Buchli Zu meiner Person Frank Buchli MS in Computer Science, Uni Bern 2003 3 Jahre IT

Mehr

IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014

IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014 IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014 So werben wir in der Öffentlichkeit um Neugier, Interesse und Zusammengehörigkeit! Kolleginnen und Kollegen:

Mehr

Userbase. ICT Presicion Marketing

Userbase. ICT Presicion Marketing Userbase ICT Presicion Marketing Key questions for your sales success How big is my market potential? How can I segment my market? In which department are the decisions made regarding ICT investments and

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components

CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components CAM switches, switch disconnectors, limit switches and electromechanical industrial components Nockenschalter, Lasttrennschalter, Positionsschalter und elektromechanische Komponenten für die Industrie

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle Mit Legacy-Systemen in die Zukunft Dr. Roland Schätzle Der Weg zur Entscheidung 2 Situation Geschäftliche und softwaretechnische Qualität der aktuellen Lösung? Lohnen sich weitere Investitionen? Migration??

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG. Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION

DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG. Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION DIGICOMP OPEN TUESDAY AKTUELLE STANDARDS UND TRENDS IN DER AGILEN SOFTWARE ENTWICKLUNG Michael Palotas 7. April 2015 1 GRIDFUSION IHR REFERENT Gridfusion Software Solutions Kontakt: Michael Palotas Gerbiweg

Mehr

Beschwerdemanagement / Complaint Management

Beschwerdemanagement / Complaint Management Beschwerdemanagement / Complaint Management Structure: 1. Basics 2. Requirements for the implementation 3. Strategic possibilities 4. Direct Complaint Management processes 5. Indirect Complaint Management

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Mobile Communication and Ad Hoc Networks

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Mobile Communication and Ad Hoc Networks RWTH Aachen Dez. 6.0 - Abt. 6. Templergraben 06 Aachen Tel.: 0 80 967 E-Mail: verena.thaler@zhv.rwth-aachen.de RWTH Aachen - Dez. 6.0/Abt. 6. Herr Prof. Dr. Peter Martini (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse

A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse A central repository for gridded data in the MeteoSwiss Data Warehouse, Zürich M2: Data Rescue management, quality and homogenization September 16th, 2010 Data Coordination, MeteoSwiss 1 Agenda Short introduction

Mehr

Information about how to run a practice firm in vocational schools in Baden-Wuerttemberg

Information about how to run a practice firm in vocational schools in Baden-Wuerttemberg Information about how to run a practice firm in vocational schools in Baden-Wuerttemberg Institute for Educational Development Practice firm: Kyek/Hein www.ls-bw.de/beruf/projektg/uefa Contents General

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen

LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen Beschäftigung von Menschen mit Lernbehinderungen EUR/01/C/F/RF-84801 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: LABOr: Europäisches Knowledge Centre zur beruflichen Ausbildung und Beschäftigung von Menschen

Mehr

We Generate. You Lead.

We Generate. You Lead. www.contact-2-lead.com We Generate. You Lead. PROMOTE CONTACT 2 LEAD 1, Place de la Libération, 73000 Chambéry, France. 17/F i3 Building Asiatown, IT Park, Apas, Cebu City 6000, Philippines. HOW WE CAN

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Company Profile Computacenter

Company Profile Computacenter Company Profile Computacenter COMPUTACENTER AG & CO. OHG 2014 Computacenter an Overview Computacenter is Europe s leading independent provider of IT infrastructure services, enabling users and their business.

Mehr

modell aachen Interaktive Managementsysteme

modell aachen Interaktive Managementsysteme modell aachen Interaktive Managementsysteme Unsere Wurzeln Modell Aachen ist eine Ausgründung des Lehrstuhls für Qualitätsmanagement der RWTH Aachen und dem Fraunhofer IPT unter Leitung von Prof. Dr. Robert

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management

Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management Long-term archiving of medical data new certified cloud-based solution offers high security and legally approved data management The European Centre of Expertise for the Health Care Industry Langzeitarchivierung

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Cluster policies (in Europe)

Cluster policies (in Europe) Cluster policies (in Europe) Udo Broll, Technische Universität Dresden, Germany Antonio Roldán-Ponce, Universidad Autónoma de Madrid, Spain & Technische Universität Dresden, Germany 2 Cluster and global

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21

CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21 CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21 Introduction of Inter-Product-Spreads as part of the T7 Release 2.5 Dear Trading Participants, With this customer information EEX Power Derivatives would like to inform

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved.

BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y. aras.com. Copyright 2012 Aras. All Rights Reserved. BEDIFFERENT ACE G E R M A N Y Aras Corporate ACE Germany Communities Welche Vorteile? Rolf Laudenbach Director Aras Community Slide 3 Aras Communities Public Community Projects Forums Blogs Wikis Public

Mehr

EMEA Leader in Connecting Business & Technology

EMEA Leader in Connecting Business & Technology EMEA Leader in Connecting Business & Technology 15 years of International Expansion Information and Communication Technology 0.5 billion turnover NORWAY Long-term annual growth (>25%) UNITED KINGDOM DENMARK

Mehr