Versionshinweise zu PGP(R) Desktop Version 10.1 für Mac OS X

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Versionshinweise zu PGP(R) Desktop Version 10.1 für Mac OS X"

Transkript

1 Versionshinweise zu PGP(R) Desktop Version 10.1 für Mac OS X Vielen Dank, dass Sie dieses Produkt der PGP Corporation verwenden. Diese Versionshinweise enthalten wichtige Informationen zu dieser Version von PGP Desktop für Mac OS X. Die PGP Corporation empfiehlt Ihnen, das gesamte Dokument zu lesen. Die PGP Corporation freut sich über Kommentare und Anregungen von Ihnen. Informationen zur Kontaktaufnahme mit der PGP Corporation finden Sie unter Hilfe und Support. Produkt: PGP Desktop für Mac OS X Version: Warnung: Der Export dieser Software ist möglicherweise durch die Regierung der USA eingeschränkt. Hinweis: Die aktuelle Version dieses Dokuments finden Sie im Bereich für Dokumentation (https://pgp.custhelp.com/app/docs) im PGP-Supportportal. Inhalt dieser Datei Informationen zu PGP Desktop Änderungen in dieser Version Systemvoraussetzungen Installationsanleitungen Lizenzierung Zusätzliche Informationen Hilfe und Support Copyright und Marken Informationen zu PGP Desktop für Mac OS X PGP Desktop ist eine Sicherheitslösung, die Ihre Daten mittels Kryptografie vor unbefugtem Zugriff schützt. Änderungen in dieser Version In diesem Abschnitt werden die Änderungen und neuen Funktion in dieser Version von PGP Desktop aufgeführt. Neuheiten bei PGP Desktop für Mac OS X Version 10.1 PGP Desktop 10.1 für Mac OS X enthält zahlreiche Verbesserungen und die folgenden neuen Funktionen, die auf der bewährten Technologie der PGP Corporation aufbauen. Neuheiten in Version 10.1 für Mac Messaging Anmerkungen wurden verbessert. In einer von einem PGP Universal Server verwalteten Umgebung kann der Administrator jetzt die Position der Anmerkung, beispielsweise unter dem Nachrichtentext statt den Nachrichtentext umschließend, festlegen.

2 Sie können jetzt Kopien gesendeter Nachrichten für IMAP-Konten schützen (diese Option steht nur bei eigenständigen Installationen zur Verfügung). Sie bietet zusätzliche Sicherheit, damit Sie vertrauliche -Nachrichten schützen können, die Sie über das IMAP-Konto gesendet haben. Wählen Sie Verschlüsseln, Verschlüsseln und Signieren oder Nur signieren aus, wenn Sie -Nachrichten schützen möchten, wenn sie in den IMAP-Ordner für gesendete Objekte kopiert werden. Der PGP Universal Server-Administrator kann in einer verwalteten Umgebung Richtlinien festlegen, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, eine Verifizierung der Signaturen von eingehenden -Nachrichten durchzuführen. Wenn die entsprechende Option aktiviert ist, wird im Microsoft Outlook- oder Lotus Notes- -Client eine neue Schaltfläche und/oder eine neue Menüoption angezeigt. Die Schaltfläche oder Option weist den vom Administrator festgelegten Standardstatus auf. Sie können diese Einstellung falls nötig ändern. In einer verwalteten Umgebung hat der PGP Universal Server-Administrator möglicherweise bestimmte PGP Notifier-Einstellungen festgelegt (z. B. die Anzeige von Benachrichtigungen oder die Position des Notifier-Fensters). In einer S/MIME- -Nachricht enthaltene X.509-Zertifikate, die an Sie gesendet wurden, können jetzt an den Schlüsselbund importiert werden. Auf diese Zertifikate werden dieselben Einstellungen angewendet, die Sie für gefundene öffentliche Schlüssel angegeben haben. Wenn dies entsprechend angegeben ist, extrahiert PGP Desktop das X.509-Zertifikat und importiert es dann an den Schlüsselbund. Wenn Sie -Nachrichten mit importierten Zertifikaten verschlüsseln möchten, müssen Sie das Zertifikat manuell signieren. In einer verwalteten Umgebung hat der PGP Universal Server-Administrator u. U. eine Einstellung so festgelegt, dass in der Unzustellbarkeitsbestätigung weitere Informationen enthalten sind, wenn eine Nachricht blockiert wird. Kann PGP Desktop keinen Schlüssel für einen oder mehrere Empfänger in der Gruppenliste finden, werden die -Adressen in den Fehlerinformationen der Unzustellbarkeitsbestätigung aufgeführt. PGP Portable Ein Link für Weitere Informationen wird jetzt im Dialogfeld PGP Portable angezeigt, wenn Sie auf Daten auf dem Gerät zugreifen. Der Browser wird geöffnet und die Support-Website der PGP Corporation wird angezeigt. Sie können jetzt den verfügbaren Festplattenspeicher und die Gesamtgröße des PGP Portable Disk-Laufwerks nach der Aktivierung des Laufwerks anzeigen. Wenn Sie den Cursor ein paar Sekunden über das Dockelement platzieren, wird die PGP Notifier-Meldung eingeblendet und zeigt den Aktivierungsstatus des PGP Portable Disk-Laufwerks sowie die aktualisierten Informationen zum Festplattenspeicher an. PGP Whole Disk Encryption Der AES-128- und AES-256-Algorithmus für PGP Desktop für Mac OS X wurden verbessert, um die Ver- und Entschlüsselungszeiten sowie die Laufwerkszugriffszeiten für verschlüsselte Laufwerke zu verbessern. Verbesserung zur Erzwingung der Verschlüsselung von Startlaufwerken gemäß Richtlinie. Dies beinhaltet die Erzwingung der Verschlüsselung, wenn sich die Richtlinie geändert hat (beispielsweise wenn Startlaufwerke zuvor nicht verschlüsselt werden mussten und der Administrator nun die Richtlinie dahingehend geändert hat, dass die Verschlüsselung erforderlich ist). Behobene Probleme Eine Liste der in dieser Version behobenen Probleme finden Sie im PGP-Supportportal im Wissensdatenbankartikel 1014 (https://support.pgp.com/?faq=1014). Systemvoraussetzungen Apple Mac OS X10.5.x oder 10.6.x (Intel) 512 MB RAM

3 64 MB Festplattenspeicher Kompatible -Clientsoftware PGP Desktop unterstützt in der Regel problemlos -Clients, die dem Internetstandard entsprechen und unter Mac OS X 10.5.x oder Mac OS X 10.6.x ausgeführt werden. Apple Mail 3.5, 4.0 Microsoft Entourage 2008 Entourage ist nur für POP/IMAP kompatibel. Der Exchange-Modus wird bei Verwendung der mit PGP Desktop bereitgestellten Entourage-Skripte unterstützt. Die automatische Proxyfunktion wird mit den Skripten nicht unterstützt. Weitere Informationen zum Verwenden dieser Skripte finden Sie im PGP Desktop für Mac OS X Benutzerhandbuch unter Integration mit Entourage Kompatibilität mit Instant Messaging-Clients PGP Desktop ist bei der Verschlüsselung von AIM-Nachrichten, -Dateiübertragungen und -Direktverbindungen mit den folgenden Instant Messaging-Clients (kurz: IM-Clients) kompatibel: ichat 4.0, 5.0 SL Andere IM-Clients können möglicherweise für einfaches Instant Messaging verwendet werden, wurden jedoch für die Verwendung nicht zertifiziert. Kompatibilität mit Virenschutz-Clientsoftware für Macintosh Norton Antivirus 11 und Norton Internet Security 3.0: Damit Sie PGP Desktop mit -Nachrichten und Instant Messaging verwenden können, müssen Sie die Schutzoptionen in Norton deaktivieren. Wählen Sie dazu die Option für den automatischen Schutz aus und deaktivieren Sie die Schutzoptionen. [18130] ClamXav: ClamXav ist nicht mit PGP Whole Disk Encryption unter Mac OS X kompatibel. [25682] Installationsanleitungen So installieren Sie PGP Desktop unter Mac OS X 1. Aktivieren Sie das PGP Desktop-Laufwerks-Image. 2. Doppelklicken Sie auf PGP.pkg. 3. Folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm. 4. Starten Sie das System neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Weitere Informationen, einschließlich Anleitungen für Upgrades, finden Sie im PGP Desktop für Mac OS X Benutzerhandbuch. Hinweis: Wenn Sie Ihren Computer auf eine neue Major Release von Mac OS X aktualisieren (z. B. von 10.5.x auf 10.6.x) und diese Version von PGP Desktop verwenden möchten, müssen Sie alle früheren Versionen von PGP Desktop deinstallieren, bevor Sie auf die neue Version von Mac OS X aktualisieren und diese Version installieren. Sichern Sie vor der Deinstallation Ihre Schlüssel und Schlüsselbunde. Sollten Sie PGP Whole Disk Encryption verwendet haben, müssen Sie zunächst das Laufwerk entschlüsseln. Erst dann können Sie PGP Desktop deinstallieren. Lizenzierung PGP Desktop verwendet zur Bestimmung der aktiven Funktionen ein Lizenzierungssystem. Geben Sie nach der Installation mit dem Einrichtungsassistenten Ihre PGP Desktop-Lizenz ein. Falls Sie sich in einer Domäne

4 befinden, die von einem PGP Universal Server geschützt ist, hat der PGP-Administrator das PGP Desktop-Installationsprogramm möglicherweise mit einer Lizenz konfiguriert. Sie können PGP Desktop auch ohne eine Lizenz verwenden, allerdings nur für den privaten Gebrauch. Die kommerzielle Verwendung von PGP Desktop ohne Lizenz stellt eine Verletzung des Endbenutzerlizenzabkommens dar. Wenn Sie PGP Desktop ohne Lizenz (gemäß des Endbenutzerlizenzabkommens für nicht-kommerzielle Nutzung) verwenden, stehen Ihnen die PGP Desktop-Funktionen nur eingeschränkt zur Verfügung. Weitere Informationen zu Lizenzierungs- und Kaufoptionen für PGP Desktop finden Sie im PGP-Store (https://store.pgp.com/). Zusätzliche Informationen Allgemein Installation: Diese Version von PGP Desktop ersetzt alle älteren PGP-Produkte sowie PGP Universal Satellite 2.X. Diese Produkte werden beim Upgrade auf PGP Desktop entfernt. [NBN] Mac OS X-Software-Upgrade: Wenn Sie Ihren Computer auf eine neue Major Release von Mac OS X aktualisieren (z. B. von 10.5.x auf 10.6.x), müssen Sie alle früheren Versionen von PGP Desktop deinstallieren, bevor Sie die neue Version von Mac OS X installieren. Sichern Sie vor der Deinstallation Ihre Schlüssel und Schlüsselbunde. Sollten Sie PGP Whole Disk Encryption verwendet haben, müssen Sie zunächst das Laufwerk entschlüsseln. Erst dann können Sie PGP Desktop deinstallieren. Sobald Sie die Version von Mac OS X aktualisiert haben, können Sie PGP Desktop neu installieren. Upgrade auf PGP Desktop Version 10.0: Wenn Sie von einer vorherigen Version von PGP Desktop (z. B. Version 9.10) aktualisieren, scheint das System nach einem Neustart möglicherweise mit der Nachricht anzuhalten, dass der Boot-Cache aktualisiert wird. Starten Sie in diesem Fall das System mit einem harten Neustart. Das System wird dann korrekt gestartet. [23955] Funktionen für Tastenkombinationen im Finder aktualisieren: Unter Mac OS X 10.6 hat Apple die Verfügbarkeit von Funktionen für Tastenkombinationen im Finder geändert. Damit Tastenkombinationen zum Verschlüsseln oder Signieren von Dateien oder zum Aktivieren von Laufwerken aktiviert werden, müssen Sie zunächst die Tastenkurzbefehle in den Diensteinstellungen aktivieren. Öffnen Sie hierzu das Dialogfeld Systemeinstellungen und wählen Sie die Option Tastatur aus. Wählen Sie das Fenster Tastaturkurzbefehle aus und vergewissern Sie sich, dass die PGP-Tastenkombinationen aufgeführt sind. Wählen Sie dann zum Ausführen von Verschlüsselungs- oder Signierfunktionen die Datei aus, klicken Sie auf Finder > Dienste und anschließend auf die entsprechende Option. [18872] RAID-Laufwerke verwenden: Mit RAID-Laufwerken unter Mac OS X liegt ein bekanntes Problem vor (von Apple bestätigt). Wenn PGP Desktop auf einem System mit einem RAID-Laufwerk installiert ist, können Sie das System nicht ordnungsgemäß herunterfahren. Wenn Sie das Laufwerk deaktivieren, bevor Sie das System herunterfahren, wird das System ordnungsgemäß heruntergefahren. [25694] PGP Keys Kompatibilität mit älteren Versionen von PGP Desktop: PGP Desktop 9.0.X unterstützt keine DSA-Schlüsselgrößen über 1024 Bit. PGP Desktop 9.0.X-Benutzer können weder die Eigenschaften solcher Schlüssel ordnungsgemäß anzeigen noch mit ihnen Signaturen erstellen oder mit ihnen erstellte Signaturen verifizieren. Wenn die Kompatibilität mit dieser Version entscheidend ist, verwenden Sie RSA-Schlüssel oder DSA-Schlüssel mit 1024 Bit. [27905] PGP Messaging Neue Exchange- -Konten hinzufügen: Wenn Sie in Mail.app ein Microsoft Exchange-Konto hinzufügen, wählt Mail.app automatisch den Servertyp aus und verwendet den Exchange-Webdienst mit Port 80 für das -Konto. Daher kann PGP Desktop nicht als Proxy für -Nachrichten über das Konto verwendet werden. Umgehen Sie das Problem, indem Sie beim Hinzufügen eines neuen Microsoft Exchange-Kontos in Mail.app beim Einrichten des -Kontos nach dem Klicken auf Fortfahren die Wahltaste gedrückt halten. Sie können dann IMAP als Kontotyp auswählen.

5 Dieses Problem tritt nicht auf, wenn Sie ein Upgrade von Mac OS X 10.5 auf Mac OS X 10.6 ausgeführt haben und Sie bereits über ein IMAP-Konto verfügen, das Sie beibehalten möchten, oder wenn Sie Thunderbird als -Client unter Mac OS X verwenden. Thunderbird- -Nachrichten an BlackBerry-Benutzer senden: Wenn der Thunderbird- -Client so eingestellt ist, dass -Nachrichten im reinen HTML-Format gesendet werden und die Nachricht von PGP Universal Server oder PGP Desktop verschlüsselt wird, bevor sie am BES-Gateway ankommt, kann die -Nachricht auf einem BlackBerry nicht angezeigt werden. Umgehen Sie dieses Problem, indem Sie den Thunderbird- -Client so konfigurieren, dass Nachrichten nicht im reinen HTML-Format gesendet werden. [16273] Kommentare zu gesicherten Nachrichten hinzufügen: Damit Kommentare, die gesicherten Nachrichten über die Option Kommentar zu gesicherten Nachrichten hinzufügen hinzugefügt wurden, ordnungsgemäß angezeigt werden, empfiehlt die PGP Corporation, in das Kommentarfeld nur ASCII-Text einzugeben. [11127] S/MIME-signierte -Nachrichten: PGP Messaging kann mit S/MIME signierte -Nachrichten möglicherweise nicht verarbeiten, wenn das X.509-Signaturzertifikat nicht in der -Nachricht enthalten ist. Das Zertifikat ist in der Regel in der -Nachricht enthalten, sofern diese Option nicht vom Absender deaktiviert wurde. [9489, 9491] Automatischer Modus: PGP Desktop wird zunächst im automatischen Modus installiert. Sie können dies bei Bedarf für Ihre Umgebung in den Einstellungen ändern. Im automatischen Modus wird die integrierte Firewall von Mac OS X verwendet, um Ihre -Clientverbindungen über PGP Desktop umzuleiten. Für einige weniger gebräuchliche Konfigurationen ist möglicherweise der manuelle Modus vorzuziehen. Wenn eine der unten genannten Kategorien auf Sie zutrifft, sollten Sie in den PGP-Einstellungen (Messaging > Proxy-Optionen > ) in den manuellen Modus wechseln. [NBN] Dies umfasst u. a. Folgendes: Die integrierte Firewall ist für andere Zwecke vorgesehen. Anwendungen anderer Hersteller können installiert werden, um neben der integrierten Benutzeroberfläche in den Systemeinstellungen weitere Konfigurationsoptionen bereitzustellen. Diese anderen Lösungen sind mit PGP Desktop kompatibel. Diese Methoden werden von Norton Internet Security 3.0 nicht eingesetzt, sodass diese Anwendung nicht mit dem automatischen Modus kompatibel ist. Ihre -Verbindungen werden bereits umgeleitet, beispielsweise über eine SSH-Tunnelverbindung oder eine VPN-Verbindung. Bei einigen VPN-Verbindungen können mit den PGP Desktop-Funktionen für Verbindungsumleitung Probleme auftreten. Der automatische Modus sollte nicht auf Systemen verwendet werden, die gleichzeitig als -Server dienen. Verwenden Sie stattdessen den manuellen Modus. Mehrere Benutzer und der automatische Modus: Bei einem schnellen Wechsel zwischen mehreren PGP Desktop-Benutzern auf einem einzelnen Mac OS X-Computer ist der erste Benutzer, der in PGP Desktop den automatischen Modus aktiviert, der einzige Benutzer, der in diesem Modus arbeiten kann. Alle anderen Benutzer sind auf den manuellen Modus beschränkt. Handelt es sich dabei um drei oder mehr Benutzer, ist jeder Benutzer im manuellen Modus an eindeutige Ports gebunden. [3335] AOL Mail : AOL Mail ist nur kompatibel, wenn Sie den PGP-AIM-Proxy deaktivieren. Umgehen Sie dieses Problem, indem Sie vor dem Ausführen von AOL die PGP-Engine beenden (mit gedrückter Wahltaste auf das PGP-Menü klicken) oder indem Sie vom automatischen in den manuellen Proxy-Modus wechseln. (Klicken Sie auf Messaging, wählen Sie Proxy-Optionen und dann Manueller Proxy aus.) [12057] Instant Messaging: Die Übertragung von verschlüsselten Dateien schlägt auf Intel Macintosh-Systemen fehl, wenn der Empfänger ein.mac-account nutzt. Dies gilt nur für Dateiübertragungen an.mac-empfänger und wenn Absender und Empfänger beide einen Intel-basierten Macintosh-Computer verwenden. [13190] PGP Shred Symbolische Verknüpfungen sicher löschen: Beim sicheren Löschen von symbolischen Verknüpfungen unter Mac wird die verknüpfte Datei oder das verknüpfte Verzeichnis sicher gelöscht. [8922]

6 Zusätzliche Informationen: PGP Viewer (Mac) PGP Viewer ASCII-kodierter Text: PGP Viewer unterstützt nicht das Einfügen in ASCII-kodierten Text. Wenn Sie eine -Nachricht entschlüsseln möchten, die ASCII-kodierten Text enthält, ziehen Sie die gesamte -Nachricht in PGP Viewer. [23202] Entschlüsselte Nachrichten anzeigen: Wenn Sie ein Element in PGP Viewer ziehen und die Nachricht nicht angezeigt wird, starten Sie PGP Viewer neu und ziehen Sie das Element erneut dorthin. [22215] Aufforderung für die Eingabe der Passphrase abbrechen: Wenn Sie ein Element in PGP Viewer ziehen und bei der Aufforderung zur Eingabe der Passphrase auf Abbrechen klicken, müssen Sie PGP Viewer erneut neu starten. Dies ist erforderlich, damit Sie Ihre Passphrase zum Entschlüsseln von Nachrichten eingeben können. [25390] Anlagen mit PGP Viewer anzeigen: Das Ziehen und Ablegen von Nachrichten mit Anlagen, die ausschließlich signiert wurden, direkt aus den IMAP-Ordner von Mail.app wird in dieser Version nicht unterstützt. Zeigen Sie Nachrichten mit Anlagen an, indem Sie die Nachricht zunächst auf den Schreibtisch ziehen und sie dann erst in PGP Viewer ziehen. Sie haben auch die Möglichkeit, die Nachricht als EML-Datei zu speichern und dann diese Datei in PGP Viewer zu ziehen. [22806] PGP Virtual Disk Laufwerke im Standbymodus deaktivieren: Die Option zum Verhindern des Standbymodus, wenn PGP Virtual Disk-Laufwerke nicht deaktiviert werden können, funktioniert in dieser Version nicht. Das System wechselt in den Standbymodus, selbst wenn Laufwerke nicht deaktiviert werden können. [24818] PGP Virtual Disk-Laufwerke komprimieren: Dynamisch dimensionierte PGP Virtual Disk-Laufwerke, die mit PGP Desktop für Windows erstellt wurden, können nicht mit PGP Desktop für Mac OS X unter Mac OS X 10.6 komprimiert werden. [25293] Dateisysteme mit Journalerstellung mit Beachtung der Groß-/Kleinschreibung verwenden: PGP Virtual Disk-Laufwerke, die im Format Mac OS Extended (Groß-/Kleinschreibung-Unterscheidung, im Journal erfasst) formatiert sind, können im aktivierten Zustand beim Herunterfahren zu Problemen führen. Sie sollten alle Dateien schließen und das virtuelle Laufwerk deaktivieren, bevor Sie den Computer herunterfahren oder neu starten. [26477] PGP Whole Disk Encryption Verschlüsselung und Entschlüsselung anhalten: Führen Sie keinen Neustart durch und fahren Sie das Mac OS X-System nicht herunter, während das Laufwerk von PGP Desktop verschlüsselt oder entschlüsselt wird. Falls Sie dies tun und das System nicht neu starten können, müssen Sie das System im Target Disk Mode starten. [25451] Verschlüsselte Laufwerke löschen/neu formatieren: Löschen bzw. formatieren Sie ein mit PGP Whole Disk Encryption verschlüsseltes Laufwerk erst, nachdem Sie das Laufwerk entschlüsselt haben. [24999] Boot Camp von Apple: Die PGP Corporation empfiehlt, dass Sie den PGP-Wissensdatenbankartikel 1697 (https://support.pgp.com/?faq=1697) lesen, bevor Sie PGP Desktop auf einem System mit Boot Camp von Apple installieren. [23997] Boot Camp von Apple: Wenn Sie auf einem System, auf dem Boot Camp installiert ist, den Systemstart auf der Windows-Partition durchgeführt haben und Sie den Systemstart auf der Mac OS X-Partition durchführen möchten, müssen Sie beim Neustart die Wahltaste gedrückt halten. Wählen Sie anschließend die OS X-Partition im Startup Manager aus. Hierbei handelt es sich um einen bekannten Apple-Fehler (siehe Artikel des Apple-Supports HT1310 (http://support.apple.com/kb/ht1310)). [23299] Verwenden von französischen Apple-Tastaturen mit Boot Camp: Wenn Sie auf einem System unter Boot Camp von Apple die Windows-Partition starten, können die Tasten # auf einer französischen AZERTY-Tastatur von Apple nicht verwendet werden. Diese Tasten können verwendet werden, wenn Sie beim Starten auf der Mac OS X-Partition die Passphrase eingeben. [24752]

7 Rückwärtskompatibilität: Der Zugriff auf Laufwerke, die mit dieser Version von PGP Whole Disk Encryption verschlüsselt wurden, ist nur mit dieser gleichen Version von PGP Whole Disk Encryption für Mac OS X möglich oder mit Version und höher von PGP Whole Disk Encryption für Windows. [19875] Rückwärtskompatibilität: Der Zugriff auf Laufwerke, die die MBR-Partition verwenden und mit dieser Version von PGP Whole Disk Encryption verschlüsselt wurden, ist mit vorherigen Versionen von PGP Whole Disk Encryption nicht möglich. [19875] Schneller Benutzerwechsel: Diese Version von PGP Desktop ist nicht mit dem schnellen Benutzerwechsel unter Mac OS X kompatibel. [23655] Externe Geräte: Wenn Sie ein Samsung Omnia I900-Telefon als externes Speichergerät anschließen, wird ein Kernel-Fehler ausgegeben und das Gerät wird nicht aktiviert. [24353] Universal-Dateisystem: Als UFS (Universal File System, Universal-Dateisystem) formatierte Laufwerke werden nicht unterstützt. [23595] Japanische Zeichen eingeben: Obwohl japanische Zeichen in der Benutzeroberfläche von PGP Desktop eingegeben werden können, verwenden Sie diese Zeichen nicht beim Erstellen von Passphrasen für PGP Whole Disk Encryption, da sie nicht zur Authentifizierung mit PGP BootGuard verwendet werden können. [18139] Startlaufwerke verschlüsseln, wenn sowohl Mac OS X 10.5 als auch 10.6 installiert ist: Mit Systemen, die unter Mac OS X 10.5 gestartet wurden, können keine Mac OS X 10.6-Laufwerke verschlüsselt werden. Umgehen Sie das Problem, indem Sie das System zunächst unter Mac OS X 10.6 starten und dann das Mac OS X 10.5-Laufwerk verschlüsseln. [20807] Sicherer Systemstart: Die Funktion Sicherer Systemstart von Mac OS X kann nicht bei einem vollständig verschlüsselten Startlaufwerk verwendet werden. Wenn Sie nach der Authentifizierung im PGP BootGuard-Bildschirm die Umschalttaste gedrückt halten, um den sicheren Systemstart zu aktivieren, startet das System nicht. [17770] PGP Whole Disk Encryption und Anwendungen zur Wiederherstellung: Entschlüsseln Sie das Laufwerk, bevor Sie Wiederherstellungsanwendungen für Laufwerke ausführen (z. B. DiskWarrior von Alsoft). [18157] Bereits verschlüsselte Partitionen oder Laufwerke: Wenn Sie die PGP Whole Disk Encryption-Funktion früherer Versionen von PGP Desktop für Mac OS X verwendet haben, müssen Sie die Partitionen oder Laufwerke (einschließlich USB-Flash-Laufwerke), bei denen es sich nicht um Startpartitionen bzw. -laufwerke handelt, vor der Installation von Version 10.1 entschlüsseln. Andernfalls können Sie nicht mehr auf die darauf enthaltenen Daten zugreifen. Nach der Installation von PGP Desktop 10.1 für Mac OS X können Sie die Partitionen bzw. Laufwerke wieder verschlüsseln. [NBN] Systempartition ändern: Nehmen Sie an der Systempartition auf einem mit PGP Whole Disk Encryption verschlüsselten Startlaufwerk keine Änderungen vor, da ansonsten Fehler beim nächsten Systemstart auftreten. Wenn die Partition eines verschlüsselten Laufwerks geändert werden muss, entschlüsseln Sie das Laufwerk zuerst und nehmen Sie danach die Änderungen vor. Unterstützte Zeichen für Passphrasen: [12947, 11551, 18871] Die folgenden Zeichen werden unterstützt: abcdefghijklmnopqrstuvwxyz ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ :;[]'"<>,.?/- Die meisten Zeichen des erweiterten Zeichensatzes (z. B. Umlaute) und Symbole (z. B. Markenzeichen) werden unterstützt. Beachten Sie, dass in dieser Version das Cent-Zeichen beim Starten in PGP BootGuard nicht eingegeben werden kann. Internationale Tastaturen verwenden. Die Namen der Tastaturen können in den verschiedenen Sprachen unterschiedlich sein. Wenn Englisch (USA, International) in PGP BootGuard nicht funktioniert, wählen Sie USA aus. [26286] Mac mini mit Tastaturen von Apple verwenden: Beim Systemstart wird die neue, dünne Aluminium-Tastatur von Apple nicht von Mac mini unterstützt. Dadurch kann die Passphrase für PGP Whole Disk Encryption beim Start nicht eingegeben werden, wenn diese Tastatur zusammen mit Mac mini verwendet wird.

8 Partitionsformate: APM-Laufwerke sind nicht für die Verschlüsselung verfügbar. GPT- und MBR-Laufwerke werden unterstützt. [11025] PGP Whole Disk Encryption und NitroAV PCMCIA/Firewire 800-Adapter: Wechseldatenträger, die mit einem MacBook Pro über einen NitroAV PCMCIA/Firewire 800-Adapter verbunden sind, werden derzeit nicht unterstützt. [11936] Nicht im Journal erfasste Dateisysteme verschlüsseln: PGP Whole Disk Encryption für Mac OS X bietet keine Unterstützung für nicht im Journal erfasste Dateisysteme. Es wird ein Fehler ausgegeben, wenn Sie ein nicht im Journal erfasstes Dateisystem verschlüsseln. Wichtiger Hinweis: In vorherigen Versionen von PGP Whole Disk Encryption für Mac OS X wurde das Verschlüsseln von nicht im Journal erfassten Dateisystemen fälschlicherweise zugelassen. Diese Laufwerke sollten entschlüsselt, gesichert und in den Mac OS X-Standard für im Journal erfasste Dateisysteme (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet) konvertiert werden. [19866] Schlüssel zu Wechseldatenträgern hinzufügen: Wenn Sie einem Wechseldatenträger einen öffentlichen Schlüssel hinzufügen möchten, fügen Sie diesen Schlüssel zunächst Ihrem Schlüsselbund hinzu. Sie können einen öffentlichen Schlüssel nicht einem Wechseldatenträger hinzufügen, wenn dieser Schlüssel nicht an Ihrem Schlüsselbund enthalten ist. [20396] Betriebssystemaktualisierungen während der Verschlüsselung: Installieren Sie während der Verschlüsselung des Laufwerks keine möglicherweise verfügbaren Betriebssystemaktualisierungen. Falls die Aktualisierung automatisch erfolgt, starten Sie den Computer erst nach Abschluss des Verschlüsselungsvorgangs neu. [25451, 25612] Hilfe und Support Kontaktinformationen Kontaktaufnahme mit dem technischen Support Informationen zu PGP-Supportoptionen und zur Kontaktaufnahme mit dem technischen PGP-Support finden Sie auf der Support-Homepage der PGP Corporation (https://support.pgp.com). Greifen Sie auf die PGP Support Knowledge Base zu oder fordern Sie technischen PGP-Support an, indem Sie die Website des PGP-Supportportals (https://support.pgp.com) aufrufen. Der Zugriff auf Teile der PGP Support Knowledge Base ist ohne Supportvertrag möglich. Wenn Sie technischen Support anfordern möchten, ist dieser jedoch erforderlich. Greifen Sie auf die PGP-Supportforen über den PGP-Support (http://forum.pgp.com) zu. Hierbei handelt es sich um Supportforen der Benutzer-Community, die von der PGP Corporation gehostet werden. Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst Unterstützung für Bestellungen, Downloads und zur Lizenzierung erhalten Sie vom Kundendienst der PGP Corporation (https://pgp.custhelp.com/app/cshome). Kontaktaufnahme mit anderen Abteilungen Informationen zu weiteren Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit der PGP Corporation finden Sie auf der Kontaktseite der PGP Corporation (http://www.pgp.com/about_pgp_corporation/contact/index.html). Allgemeine Informationen zur PGP Corporation finden Sie auf der PGP-Website (http://www.pgp.com). Verfügbare Dokumentation Vor der Installation steht Ihnen die vollständige Produktdokumentation über das Supportportal der PGP Corporation (https://support.pgp.com) zur Verfügung. Sofern nicht anders angegeben, wird eine Online-Hilfe installiert, die in PGP Desktop zur Verfügung steht. Darüber hinaus sind Versionshinweise verfügbar, die kurzfristig bereitgestellte Informationen enthalten können, die nicht in der Produktdokumentation zu finden sind. Das Benutzerhandbuch und Handbücher für

9 den Schnelleinstieg, die als Adobe Acrobat PDF-Dateien zur Verfügung gestellt werden, sind im PGP-Supportportal im Bereich für Dokumentation (https://pgp.custhelp.com/app/docs) zu finden. Nach der Veröffentlichung von PGP Desktop werden zusätzliche Informationen zum Produkt der Online-Wissensdatenbank hinzugefügt, die über die Website des PGP-Supportportals (https://support.pgp.com) verfügbar ist. Copyright und Marken Copyright (c) PGP Corporation. Alle Rechte vorbehalten. PGP, Pretty Good Privacy und das PGP-Logo sind eingetragene Marken und PGP Universal ist eine Marke der PGP Corporation in den USA und anderen Ländern. Alle anderen eingetragenen und nicht eingetragenen Marken in diesem Dokument sind alleiniges Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Versionshinweise zu PGP(R) Desktop Version 10.0 für Mac OS X

Versionshinweise zu PGP(R) Desktop Version 10.0 für Mac OS X Page 1 of 7 Versionshinweise zu PGP(R) Desktop Version 10.0 für Mac OS X Vielen Dank, dass Sie dieses Produkt der PGP Corporation verwenden. Diese Versionshinweise enthalten wichtige Informationen zu dieser

Mehr

PGP Desktop ist eine Sicherheitslösung, die Ihre Daten mittels Kryptografie vor unbefugtem Zugriff schützt.

PGP Desktop ist eine Sicherheitslösung, die Ihre Daten mittels Kryptografie vor unbefugtem Zugriff schützt. 1 of 8 Vielen Dank, dass Sie dieses Produkt der PGP Corporation verwenden. Diese Versionshinweise enthalten wichtige Informationen zu dieser Version von PGP Desktop für Mac OS X. Die PGP Corporation empfiehlt

Mehr

PGP Whole Disk Encryption für Mac OS X Schnelleinstieg Version 10.0

PGP Whole Disk Encryption für Mac OS X Schnelleinstieg Version 10.0 PGP Whole Disk Encryption für Mac OS X Schnelleinstieg Version 10.0 Was ist PGP Whole Disk Encryption? Mit PGP Whole Disk Encryption (PGP WDE) können Sie Ihr gesamtes System, ein externes Laufwerk oder

Mehr

Versionshinweise zu PGP Universal Satellite Version 3.0 für Windows

Versionshinweise zu PGP Universal Satellite Version 3.0 für Windows Page 1 of 5 Versionshinweise zu PGP Universal Satellite Version 3.0 für Windows Vielen Dank, dass Sie dieses Produkt der PGP Corporation verwenden. Diese Versionshinweise enthalten wichtige Informationen

Mehr

PGP Desktop für Mac OS X Schnelleinstieg Version 10.2

PGP Desktop für Mac OS X Schnelleinstieg Version 10.2 PGP Desktop für Mac OS X Schnelleinstieg Version 10.2 Was ist PGP Desktop? PGP Desktop bietet umfassende Sicherheit für Desktops und Laptops, sodass Unternehmen, Arbeitsgruppen und Einzelpersonen die Möglichkeit

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen

Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen Bitte lesen Sie dieses Dokument vor der Installation von Mac OS X. Es enthält Informationen zu den unterstützten Computern, den Systemanforderungen und zur

Mehr

PGP Desktop Email Schnelleinstieg Version 9.6

PGP Desktop Email Schnelleinstieg Version 9.6 Was ist PGP Desktop Email? PGP Desktop Email ist Teil der PGP Desktop-Produktfamilie. Sie können mit PGP Desktop Email folgende Aufgaben ausführen: E-Mail-Nachrichten automatisch und transparent verschlüsseln,

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

PGP Whole Disk Encryption für Mac OS X Schnelleinstieg Version 10.2

PGP Whole Disk Encryption für Mac OS X Schnelleinstieg Version 10.2 PGP Whole Disk Encryption für Mac OS X Schnelleinstieg Version 10.2 Was ist PGP Whole Disk Encryption? Mit PGP Whole Disk Encryption (PGP WDE) können Sie Ihr gesamtes System, ein externes Laufwerk oder

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

SaaS Email and Web Services 8.3.0

SaaS Email and Web Services 8.3.0 Versionshinweise Revision A SaaS Email and Web Services 8.3.0 Inhalt Über diese Version Neue Funktionen Behobene Probleme Finden von Dokumentation zum McAfee SaaS-Dienst Über diese Version Vielen Dank,

Mehr

Acer edatasecurity Management

Acer edatasecurity Management 1 Acer edatasecurity Management Mittels erweiterter Kryptographie-Technologien bietet Acer edatasecurity Management eine bessere Sicherheit für Ihre persönlichen Daten und Verschlüsselung von Dateien und

Mehr

Net at Work Mail Gateway 9.2 Anbindung an digiseal server 2.0. enqsig enqsig CS Large File Transfer

Net at Work Mail Gateway 9.2 Anbindung an digiseal server 2.0. enqsig enqsig CS Large File Transfer Net at Work Mail Gateway 9.2 Anbindung an digiseal server 2.0 enqsig enqsig CS Large File Transfer Impressum Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch und die darin beschriebenen Programme sind urheberrechtlich

Mehr

PGP Desktop Email Schnelleinstieg Version 9.9

PGP Desktop Email Schnelleinstieg Version 9.9 PGP Desktop Email Schnelleinstieg Version 9.9 Was ist PGP Desktop Email? PGP Desktop Email ist ein Teil der Familie der PGP Desktop-Produkte. Mit PGP Desktop Email können Sie folgende Aufgaben ausführen:

Mehr

Leitfaden zur HASP-Fehlerbehebung

Leitfaden zur HASP-Fehlerbehebung Leitfaden zur HASP-Fehlerbehebung Hauptgeschäftssitz: Trimble Geospatial Division 10368 Westmoor Drive Westminster, CO 80021 USA www.trimble.com Copyright und Marken: 2005-2013, Trimble Navigation Limited.

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 21 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Im Folgenden finden Sie detaillierte Anleitungen (mit Screenshots) zu folgenden E-Mail-Client- Programmen: 1. Microsoft Office Outlook 2010

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

PGP Desktop Email Schnelleinstieg Version 10.2

PGP Desktop Email Schnelleinstieg Version 10.2 PGP Desktop Email Schnelleinstieg Version 10.2 Was ist PGP Desktop Email? PGP Desktop Email ist Teil der PGP Desktop-Produktfamilie. Sie können mit PGP Desktop Email folgende Aufgaben ausführen: Automatisches

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

Versionshinweise zu PGP Universal Satellite 2.12 für Windows

Versionshinweise zu PGP Universal Satellite 2.12 für Windows Versionshinweise zu PGP Universal Satellite 2.12 für Windows Wir danken Ihnen für die Verwendung dieses PGP Corporation Produkts. Diese Versionshinweise enthalten wichtige Informationen über diese Version

Mehr

Versionshinweise für PGP Universal Satellite für Windows Version 2.6

Versionshinweise für PGP Universal Satellite für Windows Version 2.6 Versionshinweise für PGP Universal Satellite für Windows Version 2.6 Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Produkt von PGP. Die Versionshinweise enthalten wichtige Informationen über diese Version von

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

Das beantragte persönliche Zertifikat wird standardmäßig in den Zertifikatspeicher des Browsers abgelegt, mit dem es beantragt wurde.

Das beantragte persönliche Zertifikat wird standardmäßig in den Zertifikatspeicher des Browsers abgelegt, mit dem es beantragt wurde. 1. Zertifikatsinstallation und Anbindung an das Mailkonto Das beantragte persönliche Zertifikat wird standardmäßig in den Zertifikatspeicher des Browsers abgelegt, mit dem es beantragt wurde. Hinweis:

Mehr

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto

Verbinden von Outlook mit ihrem Office 365 Konto Webmailanmeldung Öffnen sie in ihrem Browser die Adresse webmail.gym-knittelfeld.at ein. Sie werden automatisch zum Office 365 Anmeldeportal weitergeleitet. Melden sie sich mit ihrer vollständigen E-Mail-Adresse

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 1 von 10 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis 1. E-Mail-Konto einrichten... 2 1.1 Vorbereitung... 2 1.2 Erstellen eines den Sicherheitsanforderungen

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

IBM SPSS Statistics für Linux - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Linux - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Linux - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz)

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz) IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (inzelplatzlizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Modeler Text Analytics Version 15 mit einer inzelplatzlizenz.

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 19 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Für Netzwerke unter Mac OS X Produktversion: 8.0 Stand: April 2012 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Installation und Konfiguration...5

Mehr

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com

MEMO_MINUTES. Update der grandma2 via USB. Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com MEMO_MINUTES Paderborn, 29.06.2012 Kontakt: tech.support@malighting.com Update der grandma2 via USB Dieses Dokument soll Ihnen helfen, Ihre grandma2 Konsole, grandma2 replay unit oder MA NPU (Network Processing

Mehr

CardScan Version 7.0.5

CardScan Version 7.0.5 CardScan Version 7.0.5 Copyright 2005. CardScan, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen, die in die sonstige CardScan-Dokumentation nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Mehr

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden.

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt sind, kann das Programm nicht installiert werden. Für die Installation der KEMPER Dendrit CAD Version benötigen Sie folgende Systemvoraussetzungen: - Microsoft Windows XP oder höher - PC mit 1 GHZ (Systemtakt) oder höher - Arbeitsspeicher 1024 MB RAM

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners Diese Kurzanleitung hilft Ihnen bei der Installation und den ersten Schritten mit IRIScan Express 3. Dieses Produkt wird mit der Software Readiris Pro 12 geliefert. Ausführliche Informationen über den

Mehr

Installation und Lizenzierung

Installation und Lizenzierung Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus Avira Mac Security 2013 01 Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus 01.1. Installation von

Mehr

Microsoft Outlook Express 5.x (S/MIME-Standard)

Microsoft Outlook Express 5.x (S/MIME-Standard) Microsoft Outlook Express 5.x (S/MIME-Standard) Das E-Mail-Programm Outlook Express von Microsoft bietet Ihnen durch die Standard- Integration des E-Mail-Verschlüsselungsprotokolls S/MIME (Secure/MIME)

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

Anleitung für E-Mail-Client Outlook 2000 mit SSL Verschlüsselung

Anleitung für E-Mail-Client Outlook 2000 mit SSL Verschlüsselung Anleitung für E-Mail-Client Outlook 2000 mit SSL Verschlüsselung Seatech Zertifikat installieren Bevor Sie ihr Microsoft Outlook einrichten, muss das entsprechende Zertifikat von www.seatech.ch installiert

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 19 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

PGP NetShare Schnellstartanleitung Version 9.8

PGP NetShare Schnellstartanleitung Version 9.8 PGP NetShare Schnellstartanleitung Version 9.8 Was ist PGP NetShare? Das PGP NetShare-Produkt ist ein Software-Tool, das mehrere Möglichkeiten zum Schutz und zur gemeinsamen Nutzung Ihrer Daten bereitstellt.

Mehr

Erste Schritte mit QuarkXPress 10.0.1

Erste Schritte mit QuarkXPress 10.0.1 Erste Schritte mit QuarkXPress 10.0.1 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Verwandte Dokumente...3 Systemanforderungen...4 Systemanforderungen: Mac OS X...4 Systemanforderungen: Windows...4 Installieren:

Mehr

Archiv. Verwendung von Mail-Zertifikaten

Archiv. Verwendung von Mail-Zertifikaten Verwendung von Mail-Zertifikaten Sie haben über die GWDG die Möglichkeit, ein sog. Zertifikat für Ihren GWDG-Account zu beantragen. Mit Hilfe dieses Zertifikats plus einem privaten Schlüssel können Sie

Mehr

Sophos Anti-Virus für Mac OS X, Version 4.9 Startup-Anleitung. Für vernetzte Macs mit Mac OS X

Sophos Anti-Virus für Mac OS X, Version 4.9 Startup-Anleitung. Für vernetzte Macs mit Mac OS X Sophos Anti-Virus für Mac OS X, Version 4.9 Startup-Anleitung Für vernetzte Macs mit Mac OS X Dokumentdatum: Juni 2007 Über diese Anleitung Bei einem Windows-Server empfehlen wir, dass Sie Sophos Enterprise

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Kurzanleitung GPG Verschlüsselung Stand vom 13.11.2006

Kurzanleitung GPG Verschlüsselung Stand vom 13.11.2006 Inhaltsverzeichnis 1. Versenden des eigenen öffentlichen Schlüssels... 2 2. Empfangen eines öffentlichen Schlüssels... 3 3. Versenden einer verschlüsselten Nachricht... 6 4. Empfangen und Entschlüsseln

Mehr

Handbuch für Mac OS X 1.3

Handbuch für Mac OS X 1.3 Handbuch für Mac OS X 1.3 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 2.1 Installation von Boxcryptor Classic... 5 2.2

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

PGP Desktop für Windows Schnelleinstieg Version 10.0

PGP Desktop für Windows Schnelleinstieg Version 10.0 PGP Desktop für Windows Schnelleinstieg Version 10.0 Was ist PGP Desktop? PGP Desktop bietet umfassende Sicherheit für Desktops und Laptops, sodass Unternehmen, Arbeitsgruppen und Einzelpersonen die Möglichkeit

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Freitag, 24. Juli 2015 Version 2.0.0 Copyright 2006-2015 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

estos XMPP Proxy 5.1.30.33611

estos XMPP Proxy 5.1.30.33611 estos XMPP Proxy 5.1.30.33611 1 Willkommen zum estos XMPP Proxy... 4 1.1 WAN Einstellungen... 4 1.2 LAN Einstellungen... 5 1.3 Konfiguration des Zertifikats... 6 1.4 Diagnose... 6 1.5 Proxy Dienst... 7

Mehr

Verwenden der QuickRestore CD

Verwenden der QuickRestore CD Verwenden der QuickRestore CD Compaq bietet die Möglichkeit, den Betriebszustand des Notebook wiederherzustellen, Treiber hinzuzufügen oder Daten in einer separaten Partition auf der Festplatte zu sichern.

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch mobile PhoneTools Benutzerhandbuch Inhalt Voraussetzungen...2 Vor der Installation...3 Installation mobile PhoneTools...4 Installation und Konfiguration des Mobiltelefons...5 Online-Registrierung...7 Deinstallieren

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse.

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse. Macintosh Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Anforderungen auf Seite 3-34 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-34 Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x auf Seite 3-34 Aktivieren und

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Archiv. Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Archiv. Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Konfiguration von Microsoft Entourage Links: Entourage ist Teil von Microsoft Office für Mac OS X. Es kann als reines Mail-Programm für beliebige POP- oder IMAP-Postfächer benuzt werden, aber erst im Zusammenspiel

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 POP3 Was ist das?... 3 Einrichtungsinformationen...

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch APPLE BOOT CAMP http://de.yourpdfguides.com/dref/3673336

Ihr Benutzerhandbuch APPLE BOOT CAMP http://de.yourpdfguides.com/dref/3673336 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für APPLE BOOT CAMP. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Bitte lesen Sie dieses Dokument, bevor Sie Mac OS X installieren. Es enthält wichtige Informationen zur Installation von Mac OS X. Systemvoraussetzungen

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMND GmbH Lehmgrube 10 D-74232 Abstatt Tel.: +49(0) 7062 674256 Fax.: +49(0) 7062 674255 E-Mail: Info@tmnd.de Web: www.tmnd.de TMspeakdocu

Mehr

Microsoft Office 2010

Microsoft Office 2010 Microsoft Office 2010 Office-Anpassungstool Author(s): Paolo Sferrazzo Version: 1.0 Erstellt am: 15.06.12 Letzte Änderung: - 1 / 12 Hinweis: Copyright 2006,. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

Release-Informationen Fiery E 10 50-45C-KM Color Server, Version 1.0

Release-Informationen Fiery E 10 50-45C-KM Color Server, Version 1.0 Release-Informationen Fiery E 10 50-45C-KM Color Server, Version 1.0 Dieses Dokument enthält Informationen über die Software der Version 1.0 für den Fiery E 10 50-45C-KM Color Server. Stellen Sie allen

Mehr

BlackBerry Internet Service. Version: 4.5.1. Benutzerhandbuch

BlackBerry Internet Service. Version: 4.5.1. Benutzerhandbuch BlackBerry Internet Service Version: 4.5.1 Benutzerhandbuch Veröffentlicht: 2014-01-08 SWD-20140108172218276 Inhalt 1 Erste Schritte...7 Informationen zu den Messaging-Serviceplänen für den BlackBerry

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Upgrade-Anleitung. Für Benutzer von Sophos Enterprise Console

Sophos Endpoint Security and Control Upgrade-Anleitung. Für Benutzer von Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control Upgrade-Anleitung Für Benutzer von Sophos Enterprise Console Produktversion: 10.3 Stand: Januar 2015 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Upgradebare Versionen...4 2.1 Endpoint

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.1 Die Alcatel-Lucent OmniTouch 8400 Instant Communications Suite bietet ein umfassendes Dienstangebot, wenn eine Verbindung mit Microsoft Outlook

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Anleitung zur Installation von Thunderbird

Anleitung zur Installation von Thunderbird Anleitung zur Installation von Thunderbird Download und Installation 1. Dieses Dokument behandelt die Installation von PGP mit Thunderbird unter Windows 7. Im Allgemeinen ist diese Dokumentation überall

Mehr

Qlik Sense Desktop. Qlik Sense 1.1 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Desktop. Qlik Sense 1.1 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Desktop Qlik Sense 1.1 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden E-Mail Client Konfiguration Leitfaden 1 Impressum Herausgeber Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Zentraler Service Anschrift der Redaktion Deutsche Telekom Technischer Service GmbH Zentraler Service

Mehr

PGP Desktop für Windows Schnelleinstieg Version 10.2

PGP Desktop für Windows Schnelleinstieg Version 10.2 PGP Desktop für Windows Schnelleinstieg Version 10.2 Was ist PGP Desktop? PGP Desktop bietet umfassende Sicherheit für Desktops und Laptops, sodass Unternehmen, Arbeitsgruppen und Einzelpersonen die Möglichkeit

Mehr

Zugang zum Exchange System

Zugang zum Exchange System HS Regensburg Zugang zum Exchange System 1/20 Inhaltsverzeichnis 1. Zugang über die Weboberfläche... 3 2. Konfiguration von E-Mail-Clients... 6 2.1. Microsoft Outlook 2010... 6 a) Einrichten einer Exchangeverbindung

Mehr

Motion Computing Tablet PC

Motion Computing Tablet PC Motion Computing Tablet PC TRUSTED PLATFORM MODULE (TPM)-AKTIVIERUNG Benutzerhandbuch Trusted Platform Module-Aktivierung Mit den Infineon Security Platform-Tools und dem integrierten Trusted Computing

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

Intego NetUpdate X4 Benutzerhandbuch

Intego NetUpdate X4 Benutzerhandbuch Intego NetUpdate X4 Benutzerhandbuch Intego NetUpdate X4 Benutzerhandbuch Seite 1 Intego NetUpdate X4 für Macintosh 2005 Intego. Alle Rechte vorbehalten. Intego Austin, Texas 78746 Dieses Handbuch enthält

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility

Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit denen Sie den Computer besser

Mehr

Emailverschlüsselung: Anleitung Extern

Emailverschlüsselung: Anleitung Extern Emailverschlüsselung: Anleitung Extern Der VÖB bietet seinen Kommunikationspartnern die Möglichkeit, Emails verschlüsselt zu übertragen. Um verschlüsselte und signierte Emails mit Ihnen auszutauschen,

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Inhalt Thema Seite Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 Einbinden der Sicherung als Laufwerk für Windows Vista & Windows 7 3 Einbinden der Sicherung als

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr