Study Guide Fachhochschule Wiener Neustadt. facebook.com/fhwnfan

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Study Guide 2015. Fachhochschule Wiener Neustadt. www.fhwn.ac.at. facebook.com/fhwnfan"

Transkript

1 Study Guide 2015 Fachhochschule facebook.com/fhwnfan

2 Inhaltsverzeichnis Willkommen an der FH Überblick Studienangebot Überblick Lehrangebot We do - International & praxisnah studieren Stimmen zur FH - Alumni über die FH Campus Campus Tulln Campus Wieselburg Wirtschaft BA Wirtschaftsberatung BA Business Consultancy International (in English) BA Produktmarketing & Projektmanagement MA Wirtschaftsberatung & Unternehmensführung MA Business Consultancy International (in English) MA Sales Management für technische Produkte & Dienstleistungen MA Produktmarketing & Innovationsmanagement MA Lebensmittelproduktentwicklung & Ressourcenmanagement MA Bio-Marketing MA Marketing- & Konsumentenforschung l Consumer Affairs MSc Eco Design l Ökologische Produktentwicklung Technik BSc Wirtschaftsingenieur BSc Informatik BSc Mechatronik l Mikrosystemtechnik BSc Biotechnische Verfahren MSc Wirtschaftsingenieur Seite 4 Seite 6 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Seite 18 Seite 19 Seite 20 Seite 21 Seite 22 Seite 23 Seite 24 Seite 25 Seite 26 Seite 27 Seite 28 Seite 29 2

3 MSc Informatik MSc Mechatronik MSc MedTech (in English) MSc Aerospace Engineering (in English) MSc Biotechnische Verfahren MSc Regenerative Energie-Systeme & technisches Energie-Management Forschungsunternehmen FOTEC Gesundheit BSc Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege BSc Biomedizinische Analytik BSc Ergotherapie BSc Logopädie BSc Radiologietechnologie Kooperation mit dem Rudolfinerhaus Wien BSc Gesundheits- & Krankenpflege Seite 30 Seite 31 Seite 32 Seite 33 Seite 34 Seite 35 Seite 36 Seite 37 Seite 38 Seite 39 Seite 40 Seite 41 Seite 42 Seite 43 Sicherheit BA MA Polizeiliche Führung Strategisches Sicherheitsmanagement Seite 44 Seite 45 Sport BSc Training & Sport MSc Training & Sport Seite 46 Seite 47 3

4 Welcome An der Fachhochschule Sehr geehrte InteressentInnen, sehr geehrte BewerberInnen, herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Fachhochschule! 2014 feierte die Fachhochschule ihr 20-jähriges Jubiläum, nachdem sie 1994 als 1. Fachhochschule Österreichs gegründet wurde. Die Fachhochschule ist mit 31 bestehenden Bachelor- & Masterstudiengängen, 1 neu geplanten ab Herbst 2015 und über Studierenden sowie aktuell AbsolventInnen eine der 5 größten Fachhochschulen Österreichs. Die hohe Qualität des Studierens bestätigt der Universum Student Survey Hochschulbericht 2014 durch höchste Zufriedenheitswerte bei Betreuungsverhältnis & Serviceangebot. In dieser Broschüre möchten wir Ihnen unser umfangreiches Studien- & Lehrangebot aus den 5 Fakultäten Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Sicherheit und Sport vorstellen. Der Markt für FH- AbsolventInnen ist insgesamt noch sehr ausbaufähig, vor allem im Bereich Green Jobs, Gesundheit und in Richtung einer stärkeren Verschränkung von Wirtschaft und Technik. Diesem zukünftigen Bedarf tragen wir mit unserem ab Herbst 2015 neu geplanten Studiengang Eco Design l Ökologische Produktentwicklung * sowie den seit 2014 etablierten Studiengängen Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege, Marketing- & Konsumentenforschung l Consumer Affairs am Campus Wieselburg und Sales Management für technische Produkte & Dienstleistungen Rechnung. Fotocredit: C. Schneider *Vorbehaltlich Akkreditierung durch die AQ Austria. Mag. Susanne Scharnhorst Geschäftsführung 4

5 Die richtigen Rahmenbedingungen für Ihren Erfolg An unseren Standorten, Wieselburg, Tulln & dem Rudolfinerhaus Wien (Kooperation Gesundheits- & Krankenpflege) finden Sie eine Infrastruktur und Ausstattung vor, die eine erstklassige Ausbildung ermöglichen. Unsere Labors, Funktions- und Seminarräume für Technik, den gesundheitswissenschaftlichen Bereich und für die Sozialwissenschaft stellen sicher, dass Sie mit modernstem Equipment unterrichtet werden. Das ist Fokus in unseren Forschungseinrichtungen am Campus Wieselburg (Innovation-LAB, Consumer Science Center, Marktforschung-LAB, Sales LAB ), am Campus Tulln (Bioanalytik-Labor, Biotechnologisches und Umweltbiotechnisches Labor) & am Campus (Gesundheits- & Technik-Labore wie Messtechnik, CERN Kino, Lasertechnik, Mikro- & Optoelektronik, Mikrosystemtechnik und Aerospace). Mit über 68 Partnerhochschulen weltweit stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten für ein Studium im Ausland offen. Durch unsere verpflichtenden Berufspraktika, Projekten und gute Vernetzung mit Firmen können Sie schon während des Studiums Kontakte zu späteren Arbeitgeber- Innen knüpfen. Überzeugen Sie sich von den Zukunftsperspektiven, die ein Studium an der FH bietet, und starten Sie Ihre berufliche Karriere mit praxisnahen und internationalen Studien! Wir freuen uns, wenn Sie sich für eine Ausbildung bei uns entscheiden! Mag. Susanne Scharnhorst Geschäftsführung 5

6 Vollzeitstudium Berufsbegleitendes Studium Wirtschaft BA Wirtschaftsberatung BA Business Consultancy International (in English) BA Produktmarketing & Projektmanagement Campus Wieselburg MA Wirtschaftsberatung & Unternehmensführung MA Business Consultancy International (in English) MA Sales Management für techn. Produkte & Dienstleistungen MA Produktmarketing & Innovationsmanagement MA Lebensmittelproduktentwicklung & Ressourcenmanagement MA Bio-Marketing MA Marketing- & Konsumentenforschung l Consumer Affairs MSc Eco Design l Ökologische Produktentwicklung* Technik BSc Wirtschaftsingenieur BSc Informatik BSc Mechatronik l Mikrosystemtechnik BSc Biotechnische Verfahren MSc Wirtschaftsingenieur MSc Informatik MSc Mechatronik MSc MedTech (in English) MSc Aerospace Engineering (in English) Wieselburg Wieselburg Wieselburg Wieselburg Wieselburg Campus Tulln 6

7 Vollzeitstudium Berufsbegleitendes Studium Überblick Studienangebot 31 Bachelor- & Masterstudien an 4 Standorten 1 neu geplanter Studiengang ab Herbst 2015 Technik MSc Biotechnische Verfahren MSc Regenerative Energie-Systeme & technisches Energie-Management Tulln Wieselburg Gesundheit BSc Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege BSc Biomedizinische Analytik BSc Ergotherapie BSc Logopädie BSc Radiologietechnologie In Kooperation mit dem Rudolfinerhaus Wien: BSc Gesundheits- & Krankenpflege Campus Wien Sicherheit BA Polizeiliche Führung MA Strategisches Sicherheitsmanagement Campus Sport BSc MSc Training & Sport Training & Sport Campus *Vorbehaltlich Akkreditierung durch die AQ Austria. 7

8 Berufsbegleitender Lehrgang Überblick Lehrangebot 9 Lehrgänge an 2 Standorten Wirtschaft Campus Marketing- & Vertriebs-Manager Executive Management Sales Management Marktorientiertes Innovationsmanagement Market Intelligence & Consumer Research Wieselburg Wieselburg Wieselburg Wieselburg Gesundheit Campus Basales & mittleres Pflegemanagement Gynäkologische Zytodiagnostik Sicherheit Campus Polizeiliches Lehren Wirtschaftskriminalität & Cyber Crime 8

9 8 Rund Studierende aus über 50 Nationen 8 Rund AbsolventInnen 8 Über 68 Partnerhochschulen 8 Fremdsprachenkompetenzzentrum Experience the world International & praxisnah studieren Der Grundstein für beruflichen Erfolg und Aufstieg wird schon in innovativer Ausbildung gelegt. Fundiertes, praxisnahes Wissen ist heute bedeutender denn je. Steigen Sie daher ein in die international vernetzte Fachhochschule, der 1. FH Östereichs, die seit 20 Jahren als zukunftsorientierte und renommierte Bildungs- & Forschungseinrichtung gilt. Hier wird Internationalität gelehrt und im Studienalltag gelebt. Derzeit absolvieren rund Studierende aus über 50 Nationen an einem der 4 Standorte (Wiener Neustadt, Wieselburg, Tulln, Rudolfinerhaus Wien) ein Bachelor- oder Masterstudium. Immer mehr Studierende ergreifen die Chance, internationale Erfahrungen an einer der rund 68 Partnerhochschulen (u.a. in den USA, Mexiko, Australien, China, England) zu sammeln. Internationale Erfahrungen bringen auch Auslandspraktika, Summer School Programmes und `Internationalisation at Home`. Gratis Shuttle-Service Studentenwohnheime Sport & FH-Activities Kino & Lokalszene Arena & Aqua Nova Einkaufszentren Skipisten Flugplatz Wandern / Klettern 9

10 Stimmen zur FH AbsolventInnen über ihr Studium und ihren Erfolgsweg Weitere Stimmen zur FH : Bernhard Ringhofer, MSc Absolvent Mechatronik Leitender Testingenieur, Magna Sinabelkirchen Auf die Studienrichtung Mechatronik wurde ich über den Tag der offenen Tür aufmerksam. Besonders wertvoll für meinen heutigen Beruf waren im Studium die Bereiche der Messdatenverarbeitung und Messdatenauswertung. Und das Berufspraktikum gab mir einen guten Einblick in das Berufsleben, wodurch mir der Einstieg in die Berufswelt erleichtert wurde. Mag. (FH) Marianne Heiß Absolventin Wirtschaftsberatung & Unternehmensführung European Finance Director bei BBDO Die besten Studiengänge um sich Wissen im praktischen Kontext effektiv und effizient anzueignen. Stefan Lazarevski, MA Absolvent Business Consultancy International CEE Siemens, Aktiengesellschaft Austria The Business Consultancy International Programme on the FH WN was probably the best possible option to continue my personal education. The combination of the well thought theory supported by many practical examples & case studies and the obligatory internship gave me a big advantage at the beginning of my career. The workshops on personal development along with the multi-cultural environment in my classes and the possibility to spend a semester abroad prepared me perfectly for dealing with the complexity of different cultures in an international corporation. 10

11 Infocenter Montag - Donnerstag: Uhr Freitag: Uhr +43 (0) / Campus Breites Studienspektrum, Zahlreiche Spezialisierungen und garantierte Praxisnähe Top Berufschancen im In- & Ausland Neben einer breiten Fächerung der Ausbildung stehen in der FH Zukunftsorientierung, Internationalität und Praxisbezug im Vordergrund. Die (inter-) nationalen ReferentInnen kommen unter anderem aus Wirtschaft, Industrie, Forschung & Spitzensport. Die Studierenden werden so optimal auf die Anforderungen im späteren Berufsleben vorbereitet & gelten als hochbegehrt am Arbeitsmarkt. Dies bestätigt auch Caroline Gaigg, Personalleitung Österreich Mondelez Europe Services GmbH: Bei Mond lèz International geben wir MitarbeiterInnen die Möglichkeit ihr Potential zu entfalten. Die FHWN ist dafür eine ausgezeichnete Vorbereitung, da neben theoretischem Know-how & praxisnaher Ausbildung auch persönliche Weiterentwicklung groß geschrieben wird. Die hohe Qualität des Studierens bekräftigt auch der Universum Student Survey Hochschulbericht 2013 durch höchste Zufriedenheitswerte bei Betreuungsverhältnis und Serviceangebot. 11

12 Campus Tulln Das Biotech Zentrum Tulln Studieninfo Mag. Lydia Zeitlinger +43 (0) / Studieren in Tulln Studentenwohnheim Schöne Innenstadt Einkaufscenter Events Donaubühne Nähe zu Wachau und Donau Radfahrwege Natürlich gibt es einen guten Grund dafür, warum die Fachhochschule für Biotechnische Verfahren vor rund 10 Jahren von der FH in Tulln eröffnet wurde. Die Stadt Tulln ist wichtiger Standort für Forschung, Entwicklung und Bildung in Niederösterreich. Neben dem IFA Tulln, einem Department der Universität für Bodenkultur, den mittlerweile zwei Technologiezentren und dem neu eröffneten Universitäts- und Forschungszentrum am gemeinsamen Campus haben sich auch einige Biotech Unternehmen in Tulln angesiedelt. Insgesamt arbeiten ca. 650 Menschen rund um die FH in der Biotech Forschung. Von dieser einzigartigen Vernetzung profitieren besonders die StudentInnen an der FH. Man kann bereits während des Studiums Praxiserfahrungen mit tollen Jobaussichten sammeln. 12

13 Campus Wieselburg Der Marketing-Campus in Österreich Studieninfo Ilse Kurz, MA +43 (0) / Marketing + Branchen- Kompetenz Studieren, Forschen & Gründen am kreativen Marketing-Gateway! Wir sind ein THINK-TANK für Marketing, Innovation und Consumer Science mit 15 Jahren Markt- und Forschungserfahrung. Wir bilden unsere Studierende mittels moderner Methoden und hohem Branchen- & Praxisbezug aus. In unserer Kommunikations- & Projekt-Werkstatt, Consumer Science Center, Start-Up-Center, Produktentwicklungs-Labor oder in unserem Innovation-Studio lösen Studierende Aufgabenstellungen, die ihnen von Unternehmen gestellt werden. Dabei trainieren sie interdisziplinär ihre Kompetenzen in Bereichen wie Marketing, Trendforschung, nachhaltigen Technologien und Ressourcen, Produktentwicklung, NutzerInnenverhalten & Kommunikation. Wir lehren also mitten im Markt und forschen lösungsorientiert. Bachelor Produktmarketing & Projektmanagement Master Produktmarketing & Innovationsmanagement Lebensmittelproduktentwicklung & Ressourcenmanagement Bio-Marketing Marketing- & Konsumentenforschung l Consumer Affairs Eco Design l Ökologische Produktentwicklung Regenerative Energiesysteme & technisches Energiemanagement 13

14 Wirtschaftsberatung Bachelor of Arts in Business (BA) Vollzeitstudium oder berufsbegleitendes Studium Kontakt & Studienberatung Eveline Fichtl Stefanie Göschl (Vollzeit) (Berufsbegleitend) +43 (0) / (0) / Spezialisierungen (2 sind zu wählen) - Finanzwirtschaft - Immobilienmanagement - Management-, Organisations- & Personalberatung - Marktkommunikation & Vertrieb - Unternehmensrechnung & Wirtschaftsprüfung Berufsfelder Nach gewählter Spezialisierung: - Bank- und Finanzmanagement - Immobilienmanagement und projektentwicklung - Personalmanagement und Projektmanagement - Marketing, Marktforschung, Vertrieb - Steuerberatung, Rechnungswesen und Controlling 14 Wirtschaft

15 Student Advisory Service Krisztina Erd s Business Consultancy International Bachelor of Arts in Business (BA) in English Full time study programme +43 (0) / Specialisations Career opportunities Business Consultant IAF International Accounting & Finance Investment Banker, Accountant/Auditor/ Tax Advisor, Financial Analyst IMS International Marketing & Sales Marketing and Sales Manager, Advertising Manager, Product and Brand Manager IHM International Human Resources & Management HR Manager, Recruitment Officer, HR Controller Wirtschaft 15

16 Produktmarketing & Projektmanagement Bachelor of Arts in Business (BA) Vollzeitstudium oder berufsbegleitendes Studium Kontakt & Studienberatung Campus Wieselburg - Ilse Kurz, MA +43 (0) / Schwerpunkte - Wirtschaftliche Grundlagen - Marketing - Produktmanagement - Marktkommunikation - Projektmanagement - Recht - Managementkompetenzen - Eventmanagement - Unternehmensgründung 10 Wahlmodule (3 sind zu wählen) - Lebensmittelwirtschaft - Biologische Konsumgüterwirtschaft - ECO- & CSR-Management - Energiewirtschaft - Bio-Energietechnik - Sportartikel & Sportfashion - Fashion & Clothing - Wellness & Healthcare - Kosmetik- & Pflegemarkt - Spielwarenmarkt 16 Wirtschaft

17 Wirtschaftsberatung & Unternehmensführung Kontakt & Studienberatung Petra Lubinger +43 (0) / Master of Arts in Business (MA) Berufsbegleitendes Studium 6 Spezialisierungen - Europäische Finanzierung & Risikomanagement - Immobilienmanagement - Vertriebspsychologie & Kommunikation - Personal-Organisation-Strategie - Unternehmensplanung & Controlling - Unternehmensrechnung & Wirtschaftsprüfung Berufsfelder Nach gewählter Spezialisierung: - Risk ManagerIn - ImmobilienmanagerIn - MarketingberaterIn - Personal- & OrganisationsentwicklerIn - Chief Financial Officer - WirtschaftstreuhänderIn Wirtschaft 17

18 Business Consultancy International Master of Arts in Business (MA) in English Full time study programme Student Advisory Service Maria Hampel +43 (0) / Specialisations IAF International Accounting & Finance IMS International Marketing & Sales Career Opportunities (Leading functions) Business Consultant IAF Accountancy, Investment Banking, International Financial Consulting, Treasury Management IMS Brand Management, Marketing Communication, Sales Management, Head of Marketing 18 Wirtschaft

19 Kontakt & Studienberatung Mag. Dr. Susanne Roiser, MA Sales Management für technische Produkte & Dienstleistungen Master of Arts in Business (MA) Berufsbegleitendes Studium +43 (0) / Schwerpunkte & Module - Verkauf und Vertrieb - Fachübergreifende Themen - Allgemeine wirtschaftliche bzw. wissenschaftliche Fachkompetenz - Sales Management Modul - Interdisciplinary Management Modul - Business Management Modul Berufsfelder - Sales ManagerIn für technische Produkte bzw. Dienstleistungen - Key Account-ManagerIn - ProduktmanagerIn - Customer Service ManagerIn - VertriebsmanagerIn im technischen Dienstleistungsbereich - Führung von MitarbeiterInnen im Technologie- & Technikbereich Wirtschaft 19

20 Produktmarketing & Innovationsmanagement Master of Arts in Business (MA) Berufsbegleitendes Studium Kontakt & Studienberatung Campus Wieselburg - Ilse Kurz, MA +43 (0) / Schwerpunkte - Marketing - KonsumentInnenforschung - Innovationsmanagement - Marktkommunikation - Ideengenerierung/Ideation Berufsfelder - Management von Marketing und Innovationen - Kommunikationsplanung - Werbeagenturen - Brandmanagement - Social Media - Shop Design 20 Wirtschaft Wirtschaft

21 Kontakt & Studienberatung Campus Wieselburg - Ilse Kurz, MA Lebensmittelproduktentwicklung & Ressourcenmanagement Master of Arts in Business (MA) Berufsbegleitendes Studium +43 (0) / Schwerpunkte - Entwicklung von innovativen Lebensmittelprodukten - Schonung und bessere Nutzung von Ressourcen - Gesundheit und Ernährung - Lebensmitteltechnologie - Qualitätssicherung - Sensorik - Marketing und Marktforschung Berufsfelder - Produktentwicklung - Innovationsmanagement - Qualitätsmanagement - Ressourcenmanagement - Produktmanagement Wirtschaft 21

22 Bio-Marketing Master of Arts in Business (MA) Berufsbegleitendes Studium Kontakt & Studienberatung Campus Wieselburg - Ilse Kurz, MA +43 (0) / Schwerpunkte Berufsfelder - Bio-Business - Marketing - Kommunikation - Eco-Packaging - Retaildesign & Customer Experience - Produktdesign - Produktherstellung - Marketingmanagement - Produktmanagement - Markenmanagement - Gründung eines eigenen Unternehmens 22 Wirtschaft Wirtschaft

23 Kontakt & Studienberatung Campus Wieselburg - Ilse Kurz, MA +43 (0) / Marketing- & Konsumentenforschung Consumer Affairs. Der Konsument im Mittelpunkt. Master of Arts in Business (MA) Berufsbegleitendes Studium Schwerpunkte Berufsfelder Marketing und - Markt- und KonsumentInnenforschung - KonsumentInnenverhalten und -psychologie - Trend- und Motivforschung - Marketingmanagement - Sensorik - KonsumentInnenschutz und -beratung - Customer-Relationship-Management ProduktmanagerInnen mit Spezialkenntnissen in - KonsumentInnenforschung - Marktforschung - Markt- und KonsumentInnenpsychologie - KonsumentInnenschutz und -beratung - Consumer-Relationship-Management - Sensorik Wirtschaft 23

24 Eco Design l Ökologische Produktentwicklung* Master of Science in Natural Science (MSc) Berufsbegleitendes Studium Kontakt & Studienberatung Campus Wieselburg - Ilse Kurz, MA +43 (0) / Schwerpunkte - Werkstoffkunde - Bionik - Verfahrenstechnik - Betrieblicher Umweltschut - Baustoffkunde und Green Building - Ökologie, Umweltökonomie - Kreislaufwirtschaft - Life Cycle Assessment - Corporate Social Responsibility - Eco Design - Innovation, Planung und Realisierung - Entwurfs- und Konstruktionszeichnen - Marketing und KonsumentInnenforschung Wirtschaft Berufsfelder - Eco-DesignerInnen in Kreativagenturen und F&E Abteilungen - ProduktionsexpertInnen bis Produktionsleiter - LeiterInnen der Forschungs- und Entwicklungsabteilung - ExpertInnen für technischen Umweltschutz - Umwelt- und NachhaltigkeitsmanagerInnen im Unternehmen - Umwelt- und NachhaltigkeitsexpertInnen in NGOs und NPOs - Consultant in Beratungsfirmen *Vorbehaltlich Akkreditierung durch die AQ Austria. Wirtschaft

25 Kontakt & Studienberatung Eva Leitner (Vollzeit) +43 (0) / Birgit Märtins (berufsbegleitend) +43 (0) / Wirtschaftsingenieur Bachelor of Science in Engineering (BSc) Vollzeitstudium oder berufsbegleitendes Studium Schwerpunkte - Technisches Produktmanagement - Logistik - Produktionsplanung - Prozessoptimierung - Technisches Projektmanagement Berufsfelder - Produktplanung und Produktmanagement - Beschaffung und Logistik - Qualitätsmanagement - Projektmanagement - Finanz- und Rechnungswesen - Marketing und Vertrieb - Verwaltung und Organisation TECHNIK 25

26 Informatik Bachelor of Science in Engineering (BSc) Vollzeitstudium Kontakt & Studienberatung Klaudia Kopp +43 (0) / Schwerpunkte - Programmiertechniken - Software-Engineering - Systemdesign und -entwurf Berufsfelder - Datenbankdesign - Informationsmanagement - Kommunikationstechnologie - Software-Entwicklung - Systemdesign - Webdesign 26 TECHNIK

27 Kontakt & Studienberatung Prof. (FH) DI Wolfgang Haindl Mechatronik Mikrosystemtechnik Bachelor of Science in Engineering (BSc) Vollzeitstudium +43 (0) / Schwerpunkte - Maschinenbau / Mechanik - Elektronik - Informatik - Computersimulation - Mikro- & Nanotechnologien - Produkt- & Systementwicklung - Praxisprojekte - Managementkompetenz Spezialisierungen - Engineering Management - Mechatronic Systems Design - Micro- & Nano-Engineering Berufsfelder Durch die vielen Aufgabengebiete sind MechatronikerInnen in nahezu allen Bereichen gefragt: - Automobilindustrie - Anlagenbau - Lebensmitteltechnik - Luft- & Raumfahrtindustrie - Medizin-, Umwelt-, Biotechnik - sowie zugehörige Dienstleistungsbereiche TECHNIK 27

28 Biotechnische Verfahren Bachelor of Science in Natural Sciences (BSc) Vollzeitstudium Kontakt & Studienberatung Campus Tulln - Mag. Lydia Zeitlinger +43 (0) / Schwerpunkte - Chemie - Analytik - Bio- & Umwelttechnologie - Verfahrenstechnik - Basiskenntnisse im Management Berufsfelder Forschung, (Produkt)Entwicklung und Qualitätsmanagement in den Bereichen: - Umwelttechnik - Bioanalytik - Kosmetik- und Pharmaindustrie - Lebens- und Futtermittelindustrie - Life Sciences 28 TECHNIK

29 Kontakt & Studienberatung Eva Leitner (Vollzeit) +43 (0) / Birgit Märtins (berufsbegleitend) +43 (0) / Wirtschaftsingenieur Master of Science in Engineering (MSc) Vollzeitstudium oder berufsbegleitendes Studium Schwerpunkte Berufsfelder - Technisches Produkt- & Innovationsmanagement - Prozess- & Supply Chain Engineering - Product Lifecycle Management - Supply Chain Management - Unternehmens- und Technologieplanung - Logistics Controlling - Konfigurationsmanagement und Customer Service - Prozessmanagement - Forschung und Entwicklung TECHNIK 29

30 Informatik Master of Science in Engineering (MSc) Berufsbegleitendes Studium Kontakt & Studienberatung Klaudia Kopp +43 (0) / Spezialisierungen - Geoinformatik - IT-Management - Softwarearchitektur und design Berufsfelder - Softwarearchitektur - Softwaredesign - IT-Consulting - IT Security Management - GIS-Entwicklung - Decision Support 30 TECHNIK

31 Kontakt & Studienberatung Prof. (FH) DI Wolfgang Haindl Mechatronik Master of Science in Engineering (MSc) Berufsbegleitendes Studium +43 (0) / Spezialisierungen - Mechatronic Systems - Computational Engineering - Surface Engineering & Tribology Berufsfelder Als selbstständige/r UnternehmerIn oder Angestellte/r in leitender Funktion finden Sie sich branchenunabhängig in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Projekt- & Prozessmanagement, Produktentwicklung & Design, technischer Vertrieb sowie im Technologie- & Innovationsmanagement wieder. TECHNIK 31

32 MedTech Master of Science in Engineering (MSc) in English Part time study programme Student Advisory Service Birgit Prudic +43 (0) / Main focuses Technical & physical aspects of functional imaging, image analysis & processing, their impact in a medicinal & biological environment and applications in radiotherapy & ion therapy. Institutions of private and public health services with functional imaging, ion radiotherapy centres, radiotherapy clinics, industry, research and development, selfemployment. Career opportunities 32 TECHNIK

33 Student Advisory Service Dr. Carsten Scharlemann +43 (0) / Aerospace Engineering Master of Science in Natural Sciences (MSc) in English Full time study programme Aerospace industry experts prepare students for their future careers using up-to-date tools and methods in system and software technology. Lab work allows extensive hands-on experience: -Application of numerical methods (ANSYS, CATIA, ESACOMP etc.) -Design of aircraft -Mission planning and design -Project Management -Team projects and hands-on projects Career opportunities Aerospace engineers are employed in various industries such as aeronautics, astronautics as well as in the automotive industry. Positions include: -Aerospace Engineer -Automotive Engineer -Research and Development Engineer -Aircraft Design Engineer -Systems and Test Engineer TECHNIK 33

34 Biotechnische Verfahren Master of Science in Natural Sciences (MSc) Vollzeitstudium Kontakt & Studienberatung Campus Tulln - Mag. Lydia Zeitlinger +43 (0) / Schwerpunkte Vertiefung des biotechnischen Wissens. Auswahl von zwei Modulen: - Zellfabrik - Umweltbiotechnologie - Lebensmittelqualität - Bioaktive Wirkstoffe Berufsfelder Forschung, (Produkt)Entwicklung und Qualitätsmanagement in den Bereichen: - Umwelttechnik - Bioanalytik - Kosmetik- und Pharmaindustrie - Lebens- und Futtermittelindustrie - Life Sciences 34 TECHNIK

35 Kontakt & Studienberatung Campus Wieselburg - Ilse Kurz, MA +43 (0) / Regenerative Energie-Systeme & technisches Energie-Management Master of Science in Engineering (MSc) berufsbegleitendes Studium Schwerpunkte - Bioenergieverfahrenstechnik - Biomasse Rohstoffkunde/-logistik - Photovoltaik: Anlagentechnik & Projektierung - Angewandte Elektrotechnik, Thermodynamik & Strömungslehre - Windkraft: Anlagentechnik & Projektierung - Applied Plant Design - Energiemanagement Berufsfelder - Wirtschafts-Ingenieurwesen regenerative Energien - Technisches Produktmanagement regenerative Energien - Projektmanagement Energie-Anlagenbau - Technisches Energiemanagement - Portfoliomanagement Bioenergie TECHNIK 35

36 FOTEC Forschungs- und Technologietransfer FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Viktor Kaplan-Straße 2. A (0) / Die FOTEC Forschungs- und Technologietransfers GmbH ist das Forschungsunternehmen der Fachhochschule für Wirtschaft und Technik. Die FOTEC wurde 1998 gegründet und beschäftigt derzeit 37 MitarbeiterInnen. Aufgabe der FOTEC ist es, die technisch-wissenschaftlichen Studiengänge der FH bei der Initiierung und Umsetzung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu unterstützen. Die Kernkompetenzen der FOTEC liegen in den Bereichen Bauteil- und Produktentwicklung, Fertigungstechnik, Prüf- und Messtechnik, Prototypenbau und Kleinserien, Softwarearchitektur, Softwareentwicklung, Aerospace Engineering sowie Projektmanagement. 36 TECHNIK

37 Kontakt & Studienberatung Mag. Bettina Koller, BSc Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege Bachelor of Science in Health Studies (BSc) Vollzeitstudium +43 (0) / Schwerpunkte - Kombination von wissenschaftlichen Belegen mit der Pflegepraxis - Fokus auf neue Rollen und Aufgaben in der Pflege - Kooperation mit ZETT Zentrum für Entwicklung-Training-Transfer - Hoher Praxisbezug Berufsfelder/ArbeitgeberInnen - Gehobener Dienst für Gesundheitsund Krankenpflege - Krankenanstalten, Senioren- und Pflegeheimen, Hauskrankenpflegeeinrichtung, Rehabilitationszentren, Arztpraxen, Ambulatorien - Pflegeberatung, PatientInnen- und Angehörigenschulung, Pflegepraxen GESUNDHEIT 37

38 Biomedizinische Analytik Bachelor of Science in Health Studies (BSc) Vollzeitstudium Kontakt & Studienberatung Elisabeth Fleck +43 (0) / Schwerpunkte Diagnostik & Therapiekontrolle - In der Patientenversorgung - Prävention & Gesundheitsförderung - Forschung in Human- & Veterinärmedizin Berufsfelder/ArbeitgeberInnen Laboratorien - In Krankenanstalten und Unikliniken - Bei FachärztInnen - In der Veterinärmedizin - In der medizinischen und pharmazeutischen Forschung und Entwicklung 38 GESUNDHEIT

39 Kontakt & Studienberatung Michaela Herrklotz Ergotherapie Bachelor of Science in Health Studies (BSc) Vollzeitstudium +43 (0) / Schwerpunkte - Ergotherapeutische Befundung - Ergotherapeutische Methoden, Maßnahmen & Interventionen in den Bereichen Selbstversorgung, Arbeit und Freizeit vom Kind bis zum alten Menschen - Gesundheitsförderung & Prävention Berufsfelder/ArbeitgeberInnen - Kliniken - Ambulatorien - Rehabilitationszentren - Heime für Kinder, Jugendliche und alte Menschen - Schulen - Betriebe - Mobile Ergotherapie - Freie Praxis GESUNDHEIT 39

40 Logopädie Bachelor of Science in Health Studies (BSc) Vollzeitstudium Kontakt & Studienberatung Bettina Genser +43 (0) / Schwerpunkte - Prävention - Beratung - Diagnostik - Therapie - Forschung Berufsfelder/ArbeitgeberInnen - Kliniken - Rehabilitationszentren - Ambulatorien - Pflegeheime - Gesundheitszentren - Logopädische Praxis Sprechen Sprache Stimme Hören Schlucken 40 GESUNDHEIT

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

we do. Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit. Sport Bachelor Gesundheit

we do. Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit. Sport Bachelor Gesundheit Allgemeine Gesundheits- & Krankenpflege Bachelor Gesundheit www.fhwn.ac.at fhwn we do. Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit. Sport PRÄVENTION & GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Mehr

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN

FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN » So spannend kann Technik sein!«> www.technikum-wien.at FACHHOCHSCHULE TECHNIKUM WIEN GRÖSSE IST NICHT IMMER EIN VERLÄSSLICHES GÜTEZEICHEN. Hier hat man eine große Auswahl. Die FH Technikum Wien ist die

Mehr

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014

Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 28.06.2014 13. Österreichischer Kongress für Führungskräfte in der Altenarbeit 26. bis 27. Juni 2014 in Eisenstadt Prof.(FH) Mag. Dr. Erwin Gollner, MPH Zwei Standorte: Eisenstadt Pinkafeld 8 Bachelorstudiengänge

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

Masterstudiengang Human Resource Management und 05/9010 609-0

Masterstudiengang Human Resource Management und 05/9010 609-0 Bezeichnung Telefonnummer Bachelorstudiengang Energie- und Umweltmanagement 03357/45370 Masterstudiengang Energie- und Umweltmanagement 03357/45370 Masterstudiengang Gebäudetechnik und Gebäudemanagement

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf

Studiengang Betriebswirtschaft. Fachbereich Marketing & Relationship Management. Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Studiengang Betriebswirtschaft Fachbereich Marketing & Relationship Management Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf Fachbereich Marketing & Relationship Management Fachhochschule Salzburg

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Industrial Engineering, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 845 781 783 741 743 745 761 763 773 751 755 753 793 731 735 737 801 803

Mehr

we do. Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit. Sport Master Wirtschaft fhwn Das Leadership-Programm.

we do. Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit. Sport Master Wirtschaft fhwn Das Leadership-Programm. Wirtschaftsberatung & Unternehmensführung PROGRAMM-AKKREDITIERT Das Leadership-Programm. Master fhwn we do. Wirtschaft www.fhwn.ac.at Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit.

Mehr

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg

Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir sind die Hochschule für die Metropolregion Hamburg Wir entwickeln Problemlösungen für Fragen auf wichtigen Feldern der zukünftigen Entwicklung: Wir gestalten (nicht nur) Hamburgs Zukunft mit. Wir sind

Mehr

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert

SALES & SERVICE ENGINEERING. Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert SALES & SERVICE ENGINEERING Master of Business Administration (MBA) FIBAA akkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr

#imcopenhouse. vorher sehen. openhouse. www.fh-krems.ac.at. 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr #imcopenhouse vorher sehen openhouse 22. Nov. 2014, 9-15 Uhr www.fh-krems.ac.at BACHELOR Vorträge und Schnuppervorlesungen/ Presentations and Taster Lectures Betriebswirtschaft für das Gesundheitswesen

Mehr

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Business and Social Sciences, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort:

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Mobility and Logistics, B.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science

COMPUTER NETWORKING. Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science COMPUTER NETWORKING Der Studiengang für die vernetzte Welt Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland, sie

Mehr

Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft. Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg www.ohm-hochschule.de

Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft. Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg www.ohm-hochschule.de Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft Alexander Zeitelhack Geschäftsführer Georg-Simon-Ohm Management Institut Georg-Simon-OhmHochschule Nürnberg Unsere 22 Bachelorstudiengänge Angewandte Chemie

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

FH Oberösterreich Studium mit Zukunft

FH Oberösterreich Studium mit Zukunft FH Oberösterreich Studium mit Zukunft FH Oberösterreich Was ist ein Fachhochschul-Studium? Eine wissenschaftlich fundierte, praxisorientierte Berufsausbildung, auf Hochschulniveau, mit internationaler

Mehr

Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert Mischak MPH

Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert Mischak MPH APPLIED www.fh-joanneum.at COMPUTER SCIENCES ehealth BACHELOR und MASTER Studienmöglichkeiten des Studienganges Gesundheitsinformatik / ehealth an der FH JOANNEUM Graz DVMD Tagung 2015 - DI Dr. Robert

Mehr

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik

Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik Mechanical Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Technologie und Bionik s Studizu Mechanical Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studiengangs:

Mehr

we do. Marketing, Kommunikation & Vertrieb Spezialisierungen Marktkommunikation & Vertrieb Vertriebspsychologie & Kommunikation

we do. Marketing, Kommunikation & Vertrieb Spezialisierungen Marktkommunikation & Vertrieb Vertriebspsychologie & Kommunikation PROGRAMM-AKKREDITIERT Spezialisierungen Marktkommunikation & Vertrieb Vertriebspsychologie & Kommunikation Bachelor Wirtschaftsberatung / Master Wirtschaftsberatung & Unternehmensführung fhwn we do. Bachelor

Mehr

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik

UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik UMIT Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik Gesetzl. Rahmenbedingungen oprivate Universität nach dem UniAkkG, BGBl. I Nr. 168/1999 i.d.f. BGBl. I Nr.54/2000

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science

SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT. Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science SOFTWARE PRODUKT- MANAGEMENT Innovativer Studiengang mit Perspektive Bachelor of Science DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in Deutschland,

Mehr

Ernährung, Lebensmittel, Wein-, Obst- Gartenbau, Landwirtsc. Forstwirtschaft, Holzwirtschaft, Holztechnik. Biologie, Botanik, Ökologie

Ernährung, Lebensmittel, Wein-, Obst- Gartenbau, Landwirtsc. Forstwirtschaft, Holzwirtschaft, Holztechnik. Biologie, Botanik, Ökologie Ernährung, Lebensmittel, Wein-, Obst- Gartenbau, Landwirtsc BEZEICHNUNG FORM ABSCHLUSS STANDORT Ernährungswissenschaften Bakkalaureat Bakk. rer. nat. Wien Internationales Weinmanagement Bachelor BSc/B.Sc.

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Wertorientierte Unternehmensführung

Wertorientierte Unternehmensführung MASTERSTUDIENGANG Wertorientierte Unternehmensführung Master of Science (M.Sc.) Unternehmenswert schaffen und Werte einhalten Interdisziplinär denken und verantwortungsbewusst handeln! Der Masterstudiengang

Mehr

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN 4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN Europäisches Forum Alpbach 2013- Technologiegespräche 23.08.13 Prof. (FH) Dr. Katrin Bach Leiterin Department Lebensmittel- & Rohstofftechnologie

Mehr

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen

Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Frankfurt School of Finance & Management Mit Bachelor- und Masterabschlüssen in die Welt der Finanzen Viola Voigtländer Stuttgart, 17.11.2007 F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt

Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt Frankfurt School of Finance & Management Starten Sie durch mit einer Karriere in der Finanzwelt F r a n k f u r t S c h o o l. d e Agenda über die Frankfurt School of Finance & Management akademische Programme

Mehr

Info-TagE. Masterstudiengänge. Studien, die Früchte tragen. Campus Waldau St. Gallen. Campus Buchs. Samstag, 13. November 2010 von 9.30 14.

Info-TagE. Masterstudiengänge. Studien, die Früchte tragen. Campus Waldau St. Gallen. Campus Buchs. Samstag, 13. November 2010 von 9.30 14. Info-TagE Masterstudiengänge Studien, die Früchte tragen Campus Waldau St. Gallen Samstag, 13. November 2010 von 9.30 14.00 Uhr Campus Buchs Samstag, 26. Februar 2011 von 9.30 15.00 Uhr www.ntb.ch HEUTE

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

> > IT-ORIENTIERTE STUDIEN IN KUFSTEIN PROF.(FH) DR. EWALD JARZ, STUDIENGANGSLEITER. Prof.(FH) Dr. Ewald M. Jarz

> > IT-ORIENTIERTE STUDIEN IN KUFSTEIN PROF.(FH) DR. EWALD JARZ, STUDIENGANGSLEITER. Prof.(FH) Dr. Ewald M. Jarz > > IT-ORIENTIERTE STUDIEN IN KUFSTEIN PROF.(FH) DR. EWALD JARZ, STUDIENGANGSLEITER Die FH Kufstein im Überblick Gegründet 1997 1.400 Studierende ab 2009/10 1.324 AbsolventInnen bisher 100 MitarbeiterInnen

Mehr

Masterstudium, berufsbegleitend E-Mobility & Energy Management

Masterstudium, berufsbegleitend E-Mobility & Energy Management Masterstudium, berufsbegleitend E-Mobility & Energy Management DIE ZUKUNFT WARTET NICHT. BEWEGE SIE. Ressourcen verantwortungsvoll nutzen Energieeffizienz und erneuerbare Energien werden immer wichtiger,

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN. MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN MARKETING UND VERTRIEB Bachelor of Science ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule in

Mehr

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit

Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Vorstellung des Studiengangs Soziale Arbeit Gründungsjahr: 2009 FHO Fachhochschule Ostfriesland gegründet 1973 Navigationsschule Leer gegründet 1854 FH-OOW Oldenburg-Ostfriesland-Wilhelmshaven gegründet

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING

WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN PRODUCT ENGINEERING Bachelor of Engineering ACQUIN systemakkreditiert DIE HOCHSCHULE FURTWANGEN Studieren auf höchstem Niveau Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule

Mehr

Master. Fachhochschule Frankfurt am Main. In Wirtschaftsingenieurwesen

Master. Fachhochschule Frankfurt am Main. In Wirtschaftsingenieurwesen Fachhochschule Frankfurt am Main Master In Wirtschaftsingenieurwesen Fachbereich 29.4.08 Prof. Dr. Herbert Wagschal page 1 Master in Wirtschaftsingenieurwesen Master 4 Semester Full Time (120 ECTS) Capacity:

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin

E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. KATHRIN KUBU, NDU Studentin E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R, V O L L Z E I T L KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Welche Megatrends verändern

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Modulliste - Anlage 1 PO

Modulliste - Anlage 1 PO BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0201 D-WW-WIWI-0201 BA-WW-BWL-0202 D-WW-WIWI-0202 BA-WW-BWL-0203 D-WW-WIWI-0203

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Ausbildung Innovationsmanagement

Ausbildung Innovationsmanagement Ausbildung Innovationsmanagement Bei uns lernen Sie das Handwerkzeug um Innovationsmanagement erfolgreich umzusetzen und zu betreiben. Nutzen Sie die Gelegenheit und holen Sie sich eine zukunftsträchtige

Mehr

MMag. Dr. Julia Katschnig. Dingelstedtgasse 8 18 1150 Wien LEBENSLAUF. Persönliche Daten. 13.02.1976 in Klagenfurt.

MMag. Dr. Julia Katschnig. Dingelstedtgasse 8 18 1150 Wien LEBENSLAUF. Persönliche Daten. 13.02.1976 in Klagenfurt. Dingelstedtgasse 8 18 1150 Wien LEBENSLAUF Persönliche Daten Geboren Familienstand 13.02.1976 in Klagenfurt verheiratet, eine Tochter Berufstätigkeit 01 2001-09 2008 Fachhochschule Wiener Neustadt für

Mehr

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E.

E N T R E P R E N E U R S H I P. KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. E N T R E P R E N E U R S H I P M A S T E R S T U D I U M ( M S c ) KATHRIN KUBU, NDU Studentin D I E Z U K U N F T W A R T E T N I C H T. L E N K E S I E. UNTERNEHMERTUM (ER)LEBEN Wie entwickelt man ein

Mehr

Lange Nacht der Ausbildung. am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum. Programm

Lange Nacht der Ausbildung. am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum. Programm Lange Nacht der Ausbildung am 24. April 2015, 17:00-21:00 Uhr Campus Kleve, Gebäude 01 Hörsaalzentrum Programm Hochschule Rhein-Waal An der Hochschule Rhein Waal können Sie verschiedene Studiengänge berufsbegleitend

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014 New perspectives Programmübersicht 2013/2014 executive 2013/2014 limak Austrian Business School Willkommen in einer neuen Dimension der Weiterbildung! Die LIMAK Austrian Business School ist die erste Business

Mehr

Herzlich willkommen in...

Herzlich willkommen in... Herzlich willkommen in... Das Studium der Betriebswirtschaftslehre (B. Sc.) am Campus Essen Essen, 21. Januar 2009 www.wiwi.uni-due.de www.marketing.wiwi.uni-due.de 1 Womit sich die Betriebswirtschaft

Mehr

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Wirtschaftsinformatik Das beste aus Wirtschaft und informatik we focus on students Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts WARUM wirtschaftsinformatik studieren? Der Computer ist

Mehr

Internationaler Bachelor Angewandte Chemie

Internationaler Bachelor Angewandte Chemie Studium an der Hochschule Fresenius Bachelor Wirtschaftschemie Bachelor of Science (B.Sc.) oder Internationaler Bachelor Angewandte Chemie Bachelor of Science (B.Sc.) www.hs-fresenius.de Studienverläufe

Mehr

Satzung der Fachhochschule

Satzung der Fachhochschule Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH Satzung der Fachhochschule Kufstein Tirol Gemäß 10 (3), Satz 10 FHStG Kapitel 2 Studienordnungen der FH-Studiengänge Beschlossen durch das FH-Kollegium im Einvernehmen

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Tag der offenen Tür in Idstein

Tag der offenen Tür in Idstein Programm zum Tag der offenen Tür in Idstein Samstag, 26. Januar 2013 9.00 15.00 Uhr www.hochschule-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein 0 61 26 93 52 0 tdot@hs-fresenius.de

Mehr

Berner Fachhochschule Technik und Informatik. Weiterbildung

Berner Fachhochschule Technik und Informatik. Weiterbildung Technik und Informatik Weiterbildung Konsekutive und Exekutive Master Ausbildung Bachelor Ausbildung Master Berufliche Tätigkeit in Wirtschaft oder Verwaltung Weiterbildung MAS/EMBA 3 Jahre 2 Jahre 2.5

Mehr

Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik

Zulassungsbestimmungen Master Wirtschaftsinformatik Zulassungsbestimmungen Master Präses Referent o.univ.-prof. DI Dr. Christian Stary Dominik Wachholder, MSc Institut Institut für - Communications Engineering Johannes Kepler Universität Linz Altenberger

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Logopädie. Bachelor. fhwn. Gesundheit. we do. www.fhwn.ac.at. Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit.

Logopädie. Bachelor. fhwn. Gesundheit. we do. www.fhwn.ac.at. Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit. Logopädie Bachelor fhwn we do. Gesundheit www.fhwn.ac.at Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit. Sport HÖREN, SPRACHE, STIMME, SPRECHEN, SCHLUCKEN Diagnose und Therapie

Mehr

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014

Mitteilungsblatt. der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014 Mitteilungsblatt der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Nr. 37/2014 vom 30. Juni 2014 Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin für das

Mehr

Lange Nacht der Ausbildung. Programm zur Langen Nacht der Ausbildung am 9. Mai 2014 Campus Kleve 17:00 bis 21:00 Uhr

Lange Nacht der Ausbildung. Programm zur Langen Nacht der Ausbildung am 9. Mai 2014 Campus Kleve 17:00 bis 21:00 Uhr Lange Nacht der Ausbildung Programm zur Langen Nacht der Ausbildung am 9. Mai 2014 Campus Kleve 17:00 bis 21:00 Uhr Hochschule Rhein-Waal An der Hochschule Rhein Waal können Sie verschiedene Studiengänge

Mehr

Ein Studium, das Früchte trägt HEUTE weiterbilden MORGEN ernten. Masterstudiengänge an der NTB. www.ntb.ch

Ein Studium, das Früchte trägt HEUTE weiterbilden MORGEN ernten. Masterstudiengänge an der NTB. www.ntb.ch Ein Studium, das Früchte trägt HEUTE weiterbilden MORGEN ernten Masterstudiengänge an der NTB www.ntb.ch HEUTE weiterbilden MORGEN ernten Stillt Ihren Wissenshunger. Ein Masterstudium an der NTB. Als Sir

Mehr

FH Oberösterreich Studium mit Zukunft

FH Oberösterreich Studium mit Zukunft FH Oberösterreich Studium mit Zukunft FH Oberösterreich Was ist ein Fachhochschul-Studium? Eine wissenschaftlich fundierte, praxisorientierte Berufsausbildung, auf Hochschulniveau, mit internationaler

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering. Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANNEUM DER ÜBERBLICK. Unsere ZIELE 25.06.

Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering. Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANNEUM DER ÜBERBLICK. Unsere ZIELE 25.06. Master Studium Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering Institut für Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering Fahrzeugtechnik aus Leidenschaft Infoveranstaltung 05.06.2013 FH JOANM DER ÜBERBLICK 1. Ziele

Mehr

Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau

Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau Prof. Dr. Susan Pulham Dipl.-Kffr. Christine Jordan-Decker htw saar Studierende 5.740 davon weiblich 37 % davon

Mehr

Master International Finance

Master International Finance Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Finance Akkreditiert durch Master International Finance Hochschule

Mehr

Der neue zukunftsweisende Studiengang. Bachelor in Energie- und Umwelttechnik. www.fhnw.ch/technik/eut

Der neue zukunftsweisende Studiengang. Bachelor in Energie- und Umwelttechnik. www.fhnw.ch/technik/eut Der neue zukunftsweisende Studiengang Bachelor in Energie- und Umwelttechnik www.fhnw.ch/technik/eut Der neue zukunftsweisende Studiengang Bachelor in Energie- und Umwelttechnik Ihr Engagement für die

Mehr

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

International Relations, B.A. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie International Relations, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern!

Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Studiengänge an der Frankfurt School of Finance & Management Internationale Karrierechancen nicht nur für Kinder reicher Eltern! Berlin, 03.Februar 2007 Bankakademie HfB 1 Unsere HfB - Historie 1990 Gründung

Mehr

Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit. Sport. Wirtschaftsingenieur. Bachelor. fhwn. Technik. we do.

Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit. Sport. Wirtschaftsingenieur. Bachelor. fhwn. Technik. we do. Wirtschaftsingenieur Bachelor fhwn we do. Technik www.fhwn.ac.at Fachhochschule Wiener Neustadt Wirtschaft. Technik. Gesundheit. Sicherheit. Sport Das Studium für Entwicklung & Innovation. Übersicht Dauer

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. Siemens Professional Education Master of Science (M.Sc.) Kooperation mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Clinical Engineering Bachelorstudium. www.fh-campuswien.ac.at

Clinical Engineering Bachelorstudium. www.fh-campuswien.ac.at > TECHNIK bachelorstudium: > berufsbegleitend Clinical Engineering Bachelorstudium www.fh-campuswien.ac.at Meine berufliche zukunft. Ihre Karrierechancen AUFGRUND DES ENTWICKLUNGSFORTSCHRITTS NIMMT DIE

Mehr

Master / Bachelor Management International

Master / Bachelor Management International Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master / Bachelor Management International Deutsch-Französischer Studiengang B.A./M.A.

Mehr

Bachelorstudiengang Medizincontrolling (Bachelor of Science)

Bachelorstudiengang Medizincontrolling (Bachelor of Science) Bachelorstudiengang Medizincontrolling Schneller Überblick Studienbeginn 01. Oktober Studienform/-dauer Vollzeit/6 Semester Teilzeit/9 Semester Studiengebühren Vollzeit: 625 q/monat Teilzeit: 450 q/monat

Mehr

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Prof. Dr. Christian Klein Fachgebiet für BWL, insbes. Unternehmensfinanzierung Prof. Dr. Christian Klein Schwerpunkte des Studienganges Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudiengang

Mehr

Master of Science (MSc) International Food Business and Consumer Studies

Master of Science (MSc) International Food Business and Consumer Studies Master of Science (MSc) International Food Business and Consumer Studies kooperatives Masterprogramm der Fachhochschule Fulda und Universität Kassel Prof. Dr. Friedrich-Karl Lücke and Helga Keil, M.A.

Mehr

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen

BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen BWL-Inhalte in universitären Tourismusstudiengängen Das Beispiel des International Executive MBA Tourism & Leisure Management Marcus Herntrei Giulia Dal Bò Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mission

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr