Der Treffpunkt. Grosser Wettbewerb Auf Seite 26. Von: Donnerstag, 9. April bis Sonntag, 12. April 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Treffpunkt. Grosser Wettbewerb Auf Seite 26. Von: Donnerstag, 9. April bis Sonntag, 12. April 2015"

Transkript

1 Der Treffpunkt In der Seelandhalle Lyss Grosser Wettbewerb Auf Seite Preis: Ein Fonds-Sparplan im Wert von Fr , überreicht von der Raiffeisenbank Seeland Redaktionelle Beilage zu Nr. 77 Donnerstag, 2. April 2015 Von: Donnerstag, 9. April bis Sonntag, 12. April 2015 Eintrittspreise: Erwachsene: Fr. 5. Kinder: Fr. 2. Dauerkarte: Erwachsene: Fr. 10. Kinder: Fr. 5. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag: 16 bis 21 Uhr Samstag: 10 bis 21 Uhr Sonntag: 10 bis 18 Uhr

2 M tik Sage 50 Informa KF w Jahre ww. m k f. c h Die bewährte Buchhaltungssoftware für Unternehmen mit hohen Ansprüchen. Besuchen Sie uns an der Lysspo, Stand Nr. A02, Halle 1 MKF Informatik AG, Werkstrasse 16,CH-3250 Lyss,Tel , Titelfoto: Sandra Kurmann, Lukas Amrein, Sage-Mitarbeitende

3 Donnerstag, 2. April 2015 Redaktionelle Beilage Nr Inhalt Vier Tage in der Seelandhalle Ein breites Angebot aus der Region Lysspo-Wettbewerb es winken tolle Preise Wer diese Messezeitung aufmerksam durchliest, kann im Wettbewerb gewinnen. 1. Preis: ein Fonds-Sparplan im Wert von Fr Seite 26 Mehr als ein Spielzeug Die Physiklaboranten-Lernenden der ETH Zürich verlassen den Theorieraum und überraschen mit einer kleinen Achterbahn. Der Antrieb basiert auf Wissenschaft. Seiten 6/7 Ueli Roniger: Stress mit Genuss «Betrieb, Verkehr, Logistik» wichtige Aufgaben im Lysspo-OK. Diese erledigt Ueli Roniger gerne. Dabei hat er wahrlich ausgefüllte Tage zu bestreiten. Seite 9 Verpflegung: Die Qual der Wahl Messebesucher an der Lysspo profitieren von sehr guten Verpflegungsmöglichkeiten. Gleich beim Eingang finden sie die Messelounge ein Beispiel für eine ideale Zusammenarbeit zweier Partner. Seite 11 Holz attraktiv präsentiert Viele Aussteller präsentieren sich an aufwendigen und aussergewöhnlichen Ständen. Der Holzbauer Hansueli Scheurer ist seit vielen Jahren präsent und hat auch diesmal wieder Grosses vor. Seite 21 Ausstellerverzeichnis und Hallenplan Das detaillierte Ausstellerverzeichnis und der Hallenplan zeigen, wo sich welche Aussteller präsentieren. Seiten 13 bis 16 Editorial Menschen brauchen Menschen BERNHARD RENTSCH Mit der zunehmenden Nutzung von TV, Internet, Smartphones und anderen an sich sinnvollen technischen Hilfsmitteln nimmt auch die Vereinsamung zu. Einzelne Mitmenschen kommunizieren heute mehr via elektronische Geräte als im persönlichen Kontakt. Unsere Gesellschaft wandelt sich dadurch immer mehr, Eigenbrötler und einseitige Tendenzen erhalten Auftrieb. Der direkte menschliche Kontakt, bei dem ein Wort noch ein Wort ist, findet immer seltener statt. Wir haben verlernt, miteinander zu sprechen, zu verhandeln, zu feilschen, zu streiten. Das ist schade und für uns Menschen schädlich. Denn wir sind doch eigentlich Herdentiere, die die eigenen Fähigkeiten am besten im Verbund mit anderen nutzen können. Jeder ist anders, jeder trägt seinen Teil bei. Das Miteinander ist einer der Erfolgsfaktoren. «Wir haben verlernt, miteinander zu sprechen, zu verhandeln, zu feilschen, zu streiten.» Tragen wir also Sorge zur Möglichkeit, in direkten Kontakt zu treten und miteinander zu kommunizieren. Nur: Wo haben wir heute noch die geeigneten Möglichkeiten? Viele nutzen das Internet oder grosse Megastores für die Einkäufe, buchen Ferien und Reisen ebenfalls selber, lösen Flug- und Bahntickets nicht mehr am Schalter und schreiben eher SMS oder s als Briefe. Die Fortschritte und Vereinfachungen gilt es zu nutzen, nicht zu verteufeln. Trotzdem ist es immer wieder sinnvoll, auch persönliche und weniger hektische Möglichkeiten für Begegnungen und Gespräche zu suchen. Genau dafür eignet sich eine Messe. Da können Sie verweilen, anschauen, ausprobieren und fachsimpeln. Nutzen Sie die Gelegenheit für direkte Kontakte, selbst wenn Sie nichts kaufen müssen. Geniessen Sie andere Menschen. IMPRESSUM Redaktion: Bernhard Rentsch, Andrea Butorin, Vera Urweider, Thomas Brändli Bilder: Adrian Streun/a, Olivier Gresset/a, Thomas Brändli, Vera Urweider, zvg Layout: Mike Brero Inhalte/Themen der Beilage wurden in Zusammenarbeit BT/OK ausgewählt

4 Die Ästhetik von Glas und Metall Die Ästhetik von Glas und Metall ist ein attraktiver Teil der Raumgestaltung. ist ein attraktiver Teil der Raumgestaltung.www.glasnussba Wir sind Ihr Ansprechpartner für: Wir sind Ihr Ansprechpartner für: Die Ästhetik von Glas und Metall Die Ästhetik ist ein attraktiver von Glas und Teil der Metall Raumgestaltung. ist ein attraktiver Teil der Raumge Ganzglasduschen, Ganzglasanlagen, Wir sind Ihr Ansprechpartner Wir für:sind Ihr Ansprechpartner für: Ganzglasduschen, Geländer, Ganzglasgeländer, Ganzglasanlagen, Geländer, Ganzglasduschen, Ganzglasduschen, Ganzglasanlagen, Ganzglasanlag Vordächer und Reparaturen Ganzglasgeländer, Vordächer Geländer, Ganzglasgeländer, Geländer, Ganzglasgeländer, Reparaturen Wir führen alle gewünschten Arbeiten zuund Ihrer Zufriedenheit aus. Vordächer und Vordächer Reparaturen und Reparaturen Es geht nicht, gibt`s bei führen uns nicht.alle gewünschten Arbeiten Wir Stand Nr. D05 Wir führen alle gewünschtenwir Arbeiten Ihrer gewünschten Zufriedenheit Arbeiten aus. zu Ihrer Zufriedenheit zuführen Ihrerzualle Zufriedenheit aus. Glas Nussbaum AG alte Lyss-Strasse Aarberg Glas Nussbaum AG alte Lyss-Strasse Aarberg Beratung und Verkauf: Ha-Ra (Schweiz) AG Grenzstrasse 20 B 3250 Lyss Tel: Es geht nicht, gibt`s bei uns032 nicht. Es geht Fax: nicht, Es geht nicht, gibt`s bei uns gibt`s nicht.bei uns nicht. Mail: Glas Nussbaum AG Tel: Tel: alte Lyss-Strasse 11 Fax: Fax: Aarberg Mail: Mail: Ökologisch und wirksam reinigen LYSSPO Stand A34 Besuchen Sie uns am Stand T ü r e n To r e A n t r i e b e Belma Metallbau AG Ipsachstrasse Nidau Tel Kappelen / Tel

5 Donnerstag, 2. April 2015 Redaktionelle Beilage Nr Willkommen Nicht nur Messe, sondern auch Treffpunkt Die Lysspo, eine unverzichtbare Leistungsschau Es ist wieder soweit. Die Lysspo als regionale Handels-, Gewerbe- und Industrieausstellung öffnet ihre Tore. Als attraktiver und geselliger Treffpunkt zwischen Messebesucherinnen und besuchern sowie Ausstellenden ist die Lysspo ein grosser Publikumsmagnet. Hier werden zahlreiche Kontakte geschaffen und gepflegt und beim Fachsimpeln oder beim geselligen Zusammensein herrscht immer eine gute Stimmung. Die Kontakte an der Lysspo sind ein wichtiger Grundstein für Handel, Gewerbe und Industrie. Dabei werden das Vertrauen und die Beziehung zur Kundschaft aufgebaut und intensiviert. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, Beziehungen mit direktem Augenkontakt zu pflegen. Zudem gilt es, zum Gewerbe als einem der wichtigsten Grundpfeiler in unserem Land, Sorge zu tragen. Die Lysspo leistet hier einen grossen und wichtigen Beitrag für Lyss und die gesamte Region. Ich freue mich auch dieses Jahr auf die Lysspo und die zahlreichen Begegnungen und danke dem OK unter der langjährigen Führung von Jürg Michel für das grosse und unermüdliche Engagement. Ich wünsche allen eine erfolgreiche Lysspo. Die KMU bilden das Rückgrat unseres Wohlstandes. Über 85 Prozent aller Unternehmungen beschäftigen im Kanton Bern zwischen ein und zehn Mitarbeitende. Diese Struktur, in der der Chef seine Mitarbeitenden persönlich kennt, garantiert die weltweit einmalige Stabilität unserer Wirtschaft. Die Identifizierung mit der Unternehmung ist gross. Wenn es wirtschaftlich schlechter geht, werden einerseits Mitarbeitende nicht sofort und ohne Not entlassen und andererseits sind die Mitarbeitenden, wenn für die Existenz der Unternehmung und Sicherung der Arbeitsplätze notwendig, zu Mehrleistungen bereit. So liegt die Arbeitslosigkeit im Kanton Bern traditionell rund ein Prozent unter dem schweizerischen Durchschnitt. Diese Zusammenhänge sind besonders jetzt, da viele Unternehmungen mit dem schwachen Euro kämpfen, besonders wichtig. Die Lysspo bietet einen eindrücklichen Einblick in die Leistungen und Produkte der KMU. Honorieren Sie den Einsatz all dieser Firmen mit Ihrem Besuch und unterstützen Sie bei Ihrem persönlichen Einkauf von Dienstleistungen und Gütern das einheimische Gewerbe. So sichern Sie auch direkt Ihren persönlichen Wohlstand. Andreas Hegg Gemeindepräsident Lyss Albert Rösti Nationalrat und Gemeindepräsident Uetendorf

6 6 Donnerstag, 2. April 2015 Sonderausstellung Die schwebende Lokomotive als Zuschauermagnet «Wunder» der Physik: Die Magnetschwebebahn der ETH Zürich Was an den Swiss Skills für Furore sorgte, wird wohl auch an der Lysspo zum Publikumshit: Eine Miniaturachterbahn mit spezieller Antriebstechnik. MT/BERNHARD RENTSCH Jahr wollen wir mit einem Versuch die Praxistauglichkeit tes- «Pro ten, um unsere Arbeiten nicht nur in der Theorie zu besprechen», so Cornel Andreoli, Berufsbildungsverantwortlicher der Physiklaboranten der ETH Zürich. Die Demonstrationen würden in den Vorlesungen gezeigt, aber natürlich noch lieber vor Publikum. Ein grosser Erfolg war die Teilnahme an den Swiss Skills, den ersten Schweizer Berufsmeisterschaften im letzten September in Bern. «Für die Studierenden eine grosse Herausforderung und für die ETH und den ganzen Beruf eine tolle Plattform.» Das Interesse sei so gross gewesen, dass man die Bahn fast pausenlos habe fahren lassen. In Bern kamen denn auch die Kontakte zu den Lysser Organisatoren zustande. Magnetismus in der Praxis Wird das Bähnli auch in Lyss ein Anziehungspunkt? Die Lysspo zeigt an der diesjährigen Ausgabe die Magnetschwebebahn der ETH Zürich als Teil der Sonderausstellung. Die Miniaturachterbahn ist aber mehr als ein Spielzeug, sie ist ein Demonstrationsmodell für Magnetismus. Alle paar Minuten saust eine kleine Lok über die glänzenden Spurflächen widerstandsfrei, denn das Gefährt schwebt auf einem Magnetfeld. Viele kleine Magnetplättchen bilden die Fahrbahn. Bevor die Lok darauf fahren kann, müssen deren Magnete in flüssigem Stickstoff tiefgekühlt werden. Pangas und die Firma Eisenring aus Lyss offerieren den benötigten Flüssigstickstoff für die Dauer der Lysspo. zvg

7 Redaktionelle Beilage Nr Verantwortlich für den Schwebeeffekt ist der sogenannte Meissner-Ochsenfeld-Effekt, der auf der Eigenschaft von Supraleitern beruht. Die gekühlte Lok entfaltet dadurch ein Magnetfeld, das sie schweben lässt und den Zug auf der Fahrfläche hält. Die ETH hat die Magnetschwebebahn entwickelt, um physikalische Effekte vorzuführen. Experten vor Ort Im Wanderzirkus-Projekt bauen Lernende unterschiedlicher Lehrberufe am Departement Physik Experimente. Cornel Andreoli stellt mit dieser Art der praktischen Ausbildung einen wertvollen Nebeneffekt fest: «Die Arbeit im Team, aber auch der Termindruck, die Projekte auf den Tag x abzuschliessen, sind wichtige Teile der Ausbildung.» An der Lysspo wird die Magnetschwebebahn von Physiklaboranten-Lernenden vorgeführt. Interessierte Besucher können sich mit Fragen direkt an die Spezialisten wenden. zvg Sonderausstellung Bilder entstehen «Dr Simon» wartet an der Lysspo mit einer Live-Performance auf. Der Künstler arbeitet während der ganzen Messe an seinen Bildern und steht den Besuchern für Gespräche zur Verfügung. Der 29-Jährige wurde als Sohn eines Lehrers in Herzogenbuchsee geboren. Eine Begabung für Gestaltung sagten ihm schon seine Lehrer nach, doch dieses Talent liess er vorerst ruhen schloss er seine Lehre als Schreiner ab. Seither ist er meistens handwerklich tätig. «Ich kann das Kreative meines Berufes in die Kunst einfliessen lassen». Es begeistere ihn immer wieder, selber etwas zu erschaffen, was anschliessend betrachtet und bestaunt werden könne. So kam es, dass «dr Simon» das Handwerk und die in ihm ruhende Begabung gestalterischer Art vor fünf Jahren im Rahmen einer Neuorientierung zusammenbrachte. «Ich kann das Kreative meines Berufes in die Kunst einfliessen lassen.» «Dr Simon» Gelernter Schreiner Das Sprayen von Gesichtern, sowie Werke aus diversen Restmaterialien zu kreieren, konnte er in den letzten Jahren optimieren und daraus seinen eigenen, unverwechselbaren Stil entwickeln. Parallel dazu holte er sich an diversen Kunstausstellungen, wie auch Webkunstseiten immer wieder neue Inspiration und begann interessante Kontakte in der Kunstszene zu knüpfen. mt/br zvg Dieses Bild von Simon Berger scheint fertig. An der Lysspo wird «Dr Simon» die Besucher bei der Entstehung neuer Kunstwerke zusehen lassen.

8 S T EH T BEI IHNEN AC TION AU F DEM PROGR A MM? Dann besuchen Sie uns an der Lysspo vom 9. bis 12. April Stand D18 LuginbühL Weine EnotEca grapperia 3270 aarberg tel Ein Partner für alle Ihre Wünsche! Grafik & Satz, Kataloge & Bücher, Prospekte, Flyer & Plakate, Geschäftsdrucksachen, adressierte / personalisierte Drucke Besuchen Sie uns am Stand C10.1 Tel Parkett, Teppich, Linoleum etc. Keram. Wand- und Bodenplatten Vorhänge, Innenbeschattungen Insektenschutz Besuchen Sie uns am Stand A33 für er t! n t ar itä il P Ihr te Mob sönlich er chw e ein es unb nt e pet kom Stand-Nr. D04 sig zu läs ver er p

9 Donnerstag, 2. April 2015 Redaktionelle Beilage Nr OK-Mitglied Ueli Roniger «Am Schluss die Befriedigung: es hat funktioniert» Seit acht Jahren ist Ueli Roniger im OK. Der Ur-Lysser kennt die Gewerbeausstellung seit seiner Jugend und geniesst die stressige Zeit jedes Mal. VERA URWEIDER Ich freue mich jedes Mal, wenn es wieder soweit ist.» Schon als Jugendlicher war er immer an der Lysspo anzutreffen, nun ist er seit acht Jahren im OK. Ueli Roniger ist sich sicher: Es wird alles funktionieren. Es wird alles noch besser. Der diplomierte Sanitärtechniker TS hat im Lysspo-OK das Amt «Betrieb, Verkehr, Logistik» unter sich und damit alle Hände voll zu tun. Im Januar beginnt die Organisationsarbeit, «da ist es noch relativ Ueli Roniger Zur Person Ueli Roniger (49) ist in Suberg aufgewachsen und hat alle Schulen in Lyss besucht. Nach seinen Ausbildungen zum Sanitärinstallateur und Sanitärzeichner besuchte er das Technikum in Bern und schloss als diplomierter Sanitärtechniker TS ab. Seit 2007 führt er gemeinsam mit seiner Frau Elsbeth die «Frei Sanitär Lyss AG». Nicht nur er ist an der Lysspo involviert, auch Frau und Tochter helfen jedes Mal mit. Erholung findet Roniger in den Bergen beim Skifahren oder beim Spaziergang mit Hund Kimbo. ruhig, ich mache das ja auch nicht zum ersten Mal», sagt der 49-jährige. In den ersten drei Monaten des Jahres bestehen seine Aufgaben vor allem aus der Kontaktpflege zu den Anwohnern, dem Organisieren der zahlreichen Parkplätze, Gesprächen mit der Gemeinde und mit dem Sicherheitsdienst für die Verkehrsregelung, der Bewilligung der Festbahn und der Instruktion der von OK-Kollegin Barbara Etter von Dach gewonnen Helfer. Auch Letzteres gehe mittlerweile sehr einfach von statten, rund 80 Prozent der Helfer seien Wiederkehrer und wüssten, was sie erwartet. «Eine Wäutssach», sei das, denn man kenne die Köpfe, die jedes Mal wieder dabei seien Helfer, Aussteller oder Besucher, «fast wie ein zweiter Lyssbachmärit». Ein Treffpunkt für die ganze Region eben. An einem Strick ziehen 2007 hatte Ueli Roniger das Geschäft, bei dem er bereits 22 Jahre angestellt war, übernommen. Zusammen mit seiner Frau Elsbeth, die ihm für vieles den Rücken frei hält, wie er betont, führt er die Frei Sanitär Lyss AG. Fast zur selben Zeit hatte man ihn für das Lysspo-OK angefragt und er zögerte keinen Moment. Aufgewachsen in Suberg, besuchte er alle Schulen in Lyss und kennt seine sieben OK- Kollegen und die Gewerbemesse seit jungen Jahren. «Früher gingen wir zusammen aus, heute stemmen wir gemeinsam die Lysspo», sagt er mit Freude in den Augen. «Wir ziehen alle am selben Strick, haben dieselbe Ideologie. Das ist wunderbar.» Sind für Ueli Roniger die Monate vor der Lysspo vielleicht noch nicht so stressig oder zumindest durch die Erfahrung bereits gut eingespielt, geht es dann dafür während der Gewerbeausstellung richtig rund. Zeit für einen eigenen Stand habe er nicht. Dafür sponsere er die Festbahn, die während der Ausstellung alle Besucher gratis durch ganz Lyss und zum Messeareal fährt. Da er in seinem Amt auch die «Sicherheit» unter sich hat, Vera Urweider bleibt Roniger immer bis zum Schluss, irgendwo zwischen ein und drei Uhr früh. Er schaut dann jeweils, dass wirklich überall geschlossen ist und die Nachtwächter auf ihren Posten sind. Er schiebt eine kleine Anekdote ein, von einem Aussteller, der nach Schluss seine Jacke holen wollte und unter der Zeltwand durchkroch prompt war der Sicherheitsdienst da. «Dann weiss ich wenigstens, dass es funktioniert», sagt er und lacht. Eine gute Zeit Donnerstag und Freitag bleibt auch das Geschäft an der Werkstrasse 73 normal geöffnet, «das sind dann jeweils proppenvolle Tage», sagt er. Morgens im Büro, nachmittags bis nachts an der Lysspo. Kontakte knüpfen, gute Gespräche führen und vielleicht auch ein, zwei Gläschen Wein. «Das ist Stress pur. Aber es ist eine gute Zeit und ich geniesse es.» Allgemein mag er es, wenn viel zusammen kommt. Das sei total spannend, da man ja weiterfunktionieren muss: «Im Chaos einen kühlen Kopf bewahren und die Dinge sauber zu kanalisieren, das liebe ich. Und dann am Schluss die Befriedigung: Es hat funktioniert». Und wie erholt er sich jeweils nach solchen Strapazen? «Ich nehme mir eigentlich jedes Wochenende Zeit für mich und meine Familie, gehe raus aus Lyss, meistens in die Berge.» Das bedinge halt, dass er unter der Woche täglich jeweils zehn bis zwölf Stunden im Büro sei. Und dann ist da noch Kimbo, der Hund. Der sorgt immer wieder für einen Spaziergang an der frischen Luft. «Das tut schon gut.» Ueli Roniger ist im Lysspo-OK für Betrieb, Verkehr und Logistik zuständig.

10 Bauen ist unsere Leidenschaft Hochbau Wohnungsbau / Industriebau Öffentliche Bauten Stahl Betonbauten Umbauten und Sanierungen Betonsanierungen Kernbohrungen / Kundenarbeiten Tiefbau Strassenbau / Erschliessungen Kanalisationen / Werkleitungsbau Umgebungsarbeiten / Pflästerungen Erdarbeiten Ihr neues e Zuhaus Hauptsitz: Werkstrasse Lyss Tel: ller Ausste spo Lys an der Filiale: Gutenberg-Strasse Biel Tel: Immer da, wo Zahlen sind. Wir wohnen und arbeiten in Lyss Raiffeisenbank Seeland Telefon Geschäftsstellen in Aarberg, Büren a. A., Lyss, Orpund und Studen ller Ausste spo ys L r e d an

11 Donnerstag, 2. April 2015 Redaktionelle Beilage Nr Messe-Restauration Auf ein Fischknusperli in der Messelounge Seit zehn Jahren begrüsst und verabschiedet die «Messelounge Boléro/Petit Palace» die Lysspo- Besucher. Längst ist sie während der Gewerbemesse zum beliebten Treffpunkt geworden. VERA URWEIDER Marc Zahnd ist seit zehn Jahren für die «Messelounge Boléro/Petit Palace» am Eingang der Lysspo verantwortlich. Sie ist Treffpunkt für die Messebesucher, die Aussteller, aber auch für alle anderen, die keine Lysspo-Eintrittskarte haben «und einfach bei uns einen schönen Abend verbringen wollen». Sie lädt mit ihren ca. 200 Plätzen zum Verweilen, Musikhören oder Diskutieren ein. Dafür ist der Standort am Eingang natürlich perfekt. Vor zehn Jahren hat das Team vom «Boléro» in Lyss diese Messelounge vom Restaurant Schwanen übernommen. Vor fünf Jahren kam schliesslich das «Petit Palace» dazu. «Wenn schon so etwas Aufwendiges in Lyss auf die Messelounge Für alle offen Die «Messelounge Boléro/Petit Palace» ist an allen vier Lysspo-Tagen auch nach Messeschluss noch offen. Besuchen und verweilen kann man auch ohne Lysspo-Eintrittskarte. Probieren muss man die legendären Fischknusperli. Beine gestellt wird, sind wir als regionale Gastrounternehmer gerne dabei». Dies sei ihm wichtig, so Zahnd. «Drinks, Food, Happyness und regionale DJs sorgen für eine gute Stimmung nach einem strengen Messebesuch, im Foodbereich zum Beispiel haben wir einfach die legendären Fischknusperli. Wir wollen in keinem Fall das Messerestaurant konkurrieren, das seit vielen Jahren vom Weissen Kreuz geführt wird» sagt er. «Wir sind ja schliesslich eine Messelounge mit Bar. Und einigen Überraschungseffekten.» Der Macher Und dann wären da noch die zahlreichen anderen Bereiche, in denen Zahnd tätig ist und die als weiterer Grund für die Lysspo-Teilnahme gelten mag: auf seine Anlässe aufmerksam machen. Als Festivalleiter des «Stars of Sounds» Aarberg und Murten zum Beispiel oder als Die Verantwortlichen der Messelounge: Rolf Antener und Marc Zahnd (von links). «Wir sind eine Messelounge mit Bar. Und einigen Überraschungseffekten.» Marc Zahnd Verantwortlicher der Messelounge Boléro/Petit Palace zvg Verantwortlicher für das Gastrokonzept in der entstehenden Tissot Arena in Biel. «Diese beiden Projekte sind momentan wohl meine Hauptbeschäftigung.» Und nicht ganz unzufrieden zählt er auf, wen er dieses Jahr für Aarberg und Murten gewinnen konnte: Amy Macdonald, Anastacia, The Baseballs, Jan Delay, Katie Melua, John Newman, oder Parov Stelar. Und nicht zuletzt unterstützt er mit «Stars of Sounds» das von «Good News Productions» veranstaltete Muse-Konzert in der Bieler Seebucht. Wie schafft er all das unter einen Hut zu bringen? «Herzblut, Engagement und manchmal zu wenig Schlaf», sagt er und lacht. Und: «Ich habe zum Glück einen Job, der mir fast jeden Tag Spass macht. Der mich erfüllt.» Der Gastgeber Gastgeber in der Messelounge an der Lysspo ist Rolf Antener, der seit Jahren das «Petit Palace» führt. Zuvor war er bereits 17 Jahre im Weissen Kreuz als Restaurationsleiter tätig und bringt dadurch jahrelange Lysspo-Erfahrung mit sich. «Aber selbstverständlich werde ich mir die Lysspo auch nicht entgehen lassen», sagt Zahnd, der ursprünglich eine Lehre als Zimmermann absolvierte und schliesslich den Weg über die Handelsschule zur Tourismusfachschule fand. Das «Zimmermann-Gen» trägt er wohl noch immer in sich. Das war es dann vielleicht auch, das ihn vor einigen Jahren zu einem Spontankauf angespornt hatte. Bei einem der grössten Lysspo-Aussteller, bei Hansueli Scheurer von Scheurer Holzbau kaufte er an einem Sonntagabend eine Viertelstunde vor Schluss per Handschlag das Ausstellungsmodell. Und stellte es als Sommerbar auf den Parkplatz der Disco Pascha in Bützberg. Diese gehörte ihm damals auch. «Eine verrückte Idee, das Haus war zirka acht mal acht Meter. Mit Gallerie.» Es scheint wirklich, als müsse Marc Zahnd «einfach immer etwas bewegen».

12 Besuchen Sie uns am Stand C13 an der Lysspo/ Am Freitag ab Uhr, findet eine Autogrammstunde mit dem Spitzenschwinger Florian Gnägi statt. Kommen Sie vorbei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin AXA Winterthur Hauptagentur Rudolf Hirsbrunner Hauptstrasse 13, 3250 Lyss Tel , AXA.ch/lyss Aussteller an der Lysspo AXA Winterthur Hauptagentur Werner Zürcher Stadtplatz 43, 3270 Aarberg Tel , AXA.ch/aarberg handgemacht - eingemacht Aussteller an der Lysspo ab ins Glas Andrea Houmard Schulhausstrasse Dotzigen T Öffnungszeiten: Do & Fr 9:00 11:30 Sa 10:00 14:00 oder nach Vereinbarung Herzlich willkommen an der Lysspo Stand A18! Gutschein für eine kostenlose unverbindliche Diagnose, auf reservieren! Praxis Lyss Dr. Mao Kui Liu, TCM-Therapeut Hauptstrasse 12, 3250 Lyss Telefon Holzbau Carports Dachflächenfenster Fassadenverkleidungen Parkettarbeiten Aussteller an der Lysspo Treppenbau Designtreppen Handläufe Holztreppen Trittabdeckungen Aufzugtreppen Dachausstiege Galerietreppen Raumspartreppen Scherentreppen Feldmann+Co.AG Kirchenfeldstrasse Lyss Tel: Seit 1925 ein Begriff für Qualität und Fortschritt. Was dürfen wir für Sie bauen? Besuchen Sie uns an der Lysspo vom April 2015 am Stand Nr. D 40.

13 Donnerstag, 2. April 2015 Redaktionelle Beilage Nr Ausstellerverzeichnis A H D40.3 ab ins Glas, Schulhausstrasse 5, 3293 Dotzigen A24 Adam SPA GmbH, Unterdorfstrasse 37, 3255 Rapperswil BE C10.9 Aebi Auto AG, Bernstrasse 38-42, 3250 Lyss E02.1 Aemmer Gartenbau AG, Oeleweg 12, 3250 Lyss A23 Allianz Suisse, Bielstrasse 24, 3250 Lyss C25 Alphüsli Sasuro GmbH, Kenzenaustrasse 2, 9223 Schweizersholz C39 Amplifon AG, Juraweg 1a, 3250 Lyss A08 art-blicke, Industriering 7a, 3250 Lyss A38 Atwork-Tools, Weihermattstrasse 1, 4522 Rüttenen D50.1 Audio Video Hirsiger GmbH, Hauptstrasse 33, 3250 Lyss C10 Autocenter Aebi AG, Bernstrasse 38-42, 3250 Lyss C13 AXA Versicherungen, Hauptstrasse 13, 3250 Lyss B01 Badi Restaurant Lyss, Bernstrasse 55, 3250 Lyss C40 Balsan-Produkte, Zimlisberg 427, 3255 Rapperswil A41 Basler Versicherung AG, Marktplatz 14, 3250 Lyss D36 Baukeramik Friedli & Grichting AG, Industriering 17, 3250 Lyss E02.3 Baumschule von Dach AG, Jägerweg 20, 3250 Lyss D02 BEKB / BCBC, Hauptstrasse 28, 3250 Lyss A22 Belma Metallbau AG, Ipsachstrasse 10, 2560 Nidau C16 Bieler Tagblatt / Journal du Jura, Längfeldweg 135, 2501 Biel C10.2 Bigla AG, Rohrstrasse 56, 3507 Biglen BE C37 Bijou Les Boutiques, Hauptstrasse 33, 2572 Sutz / Mörigen D15 Blank Metallbau, Bernstrasse 15, 3262 Suberg A05 Blechdesign GmbH, Industriering 7a, 3250 Lyss A01 Boléro Lyss AG, Bahnhofstrasse 2, 3250 Lyss D06.1 Bonainvest AG, Weissensteinstrasse 15, 4503 Solothurn B10 Brauerei Aare-Bier, Neuenburgstrasse 42, 3282 Bargen B06 Bruno Klaus, Kreuzstrasse 9, 3052 Zollikofen C10.4 Carrosserie Leiser AG, Busswilstrasse 24, 3252 Worben D43 Caveau Moira, Bernstrasse 26, 3267 Aspi Seedorf A18 China-Medcare AG, Hauptstrasse 12, 3250 Lyss D17 Cleanforce AG, Schaftenholzweg 10, 2557 Studen BE D22 Co - Glas AG, Oberwilstrasse 3, 3253 Schnottwil A03 Coiffure Canale, Römerstrasse 6, 4512 Bellach D27 Coiffure Couleur GmbH, Bernstrasse 41, 3303 Jegenstorf E04 Confiserie Dienger, Brunnenweg 1, 3053 Münchenbuchsee E15 Confiserie Sandra, Oberschachenweg 18, 6030 Ebikon LU D50.3 Deluca Productions, Industriering 39, 3250 Lyss D25 Die Mobiliar, Bahnhofstrasse 1, 3250 Lyss D50 DLC-Lyss GmbH, Bernstrasse 72, 3250 Lyss A26 DoMi&Partner GmbH, Solothurnstrasse 31, 3303 Jegenstorf D50.6 driving-school-richard, Bahnhofstrasse 1, 2502 Biel C10.8 Dynamic Solution AG, Fabrikstrasse 23, 3250 Lyss A30 D08 C15 edi Entsorgungsdienste AG, Industriering 10, 3250 Lyss EDU Sektion Lyss & Umgebung, Schachenweg 6, 3250 Lyss Eisenring Lyss AG, Industriering 46, 3250 Lyss D15.1 Elektro Dübi, Bahnhofstrasse 23, 3250 Lyss A43 D31 E25 Elektro Hügli Lyss GmbH, Hauptstrasse 39, 3250 Lyss Elektro Linder AG, Werkstrasse 36, 3250 Lyss Elektro Linder AG, Werkstrasse 36, 3250 Lyss D21.1 Eltanorm GmbH, Hauptstrasse 55 / unter Werdthof, 3252 Worben D21.2 Eltanorm GmbH, Hauptstrasse 55 / unter Werdthof, 3252 Worben A10 E24 C06 D32 D40 E08 A04 C28 E20 Energie Seeland AG, Beundengasse 1, 3250 Lyss Energie Seeland AG, Beundengasse 1, 3250 Lyss Ernst Baumgartner AG, Dorfstrasse 20, 3256 Dieterswil FDP Lyss, Kappelenstrasse 2, 3250 Lyss Feldmann & Co. AG, Kirchenfeldstrasse 35, 3250 Lyss Feuerwehr Lyss-Worben, Marktplatz 6, 3250 Lyss Fonjallaz Patrick, Ruelle du Petit Crêt, 1098 Epesses Forstverwaltung Lyss, Hardern 3, 3250 Lyss Frei Sanitär Lyss AG, Werkstrasse 73, 3250 Lyss E16.2 Freilichtspiele Aarberg, 3270 Aarberg A40 Garage Ackermann AG, Scheurenstrasse 15, 3293 Dotzigen D44.1 Garage du Jura SA, Johann-Renfer-Strasse 1, 2500 Biel 6 D04 Garage Hürzeler, Bernstrasse 39, 3250 Lyss D50.8 Garage J. Michel, Bernstrasse 72, 3250 Lyss A40.1 Garage Leiser AG, Bernstrasse 19c, 3250 Lyss A31 Garage Salvato-Kessi AG, Moosgasse 16, 2562 Port C08 Gartenmöbel T. Ursprung Granittische, Werkstrasse 22, 3250 Lyss D09 Gemeinde Lyss, Marktplatz 10 / PF 368, 3250 Lyss E02.2 Gerber Gartenbau AG, Rosengasse 6, 3250 Lyss A37 Gesundwohnen T. Pfander, Dorfstrasse 38, 3088 Rüeggisberg A15 Glas Nussbaum AG, Alte Lyssstrasse 11, 3270 Aarberg D05 Gräppi Moser Gmbh, Südstrasse 13, 3250 Lyss D30 Gyger Peter GmbH, Industriering 7, 3250 Lyss A34 Ha-Ra (Schweiz) AG, Grenzstrasse 20b, 3250 Lyss D10 Haushaltgeräte Aarberg, Murtenstrasse 7, 3270 Aarberg D45 Heim Decor, Juraweg 1, 3250 Lyss A12 Helion Solar Ouest SA, Chemin des Devins 26, 2088 Cressier D19 huber-alutech, Bahnhofstrasse 23, 3250 Lyss E07 Hubler Therese, Flurweg 13, 3250 Lyss C10.10 Hugi Weine AG, Kirchgasse 5, 2545 Selzach

14 Lyssbach C06 C08 C12 C13 C14 C17 C15 C37 C18 C21 C23 C25 C28 C29 C38 C39 B07 B02 B10 D01 D03 D04 D04.1 D04.2 D09 D19 D20.1 D15.1 D15.2 D15 D12 D02 D07 D11 D14 D50.1 A05 A09 A04 A00 A10 A08 A07 A39 A38 A37 A34 A32 A31 A30 A33 A26 A22 A21 A20 A A A18 A A12 A41 A19 D10 D05.1 D05 D18 D08 D16 D16.1 D16.2 D16.4 B01 A40 A40.4 A40.3 C40 C02 C04 C05 C10 C10.1 C10.2 C10.3 C10.4 C10.5 C10.6 C10.7 C10.8 C10.9 C10.10 C27 C19 C22 A07.1 B04 B03 B09 A43 B05 B06 A40.2 A40.1 D06 D06.1 B02.1 A20.1 Ausstellerplan Donnerstag, 2. April

15 Redaktionelle Beilage Nr E10 A27 A25 23 A24 A15 A16 A A14 A01.1 A02 E15 Sägeweg E25 E24 E23 E22 E26 E27 E20 E02.1 E02.2 E02.3 E02.4 E02.5 E02.6 E09 A03 E03 E05 E04 E06 E17 D50.2 D50.8 D50.9 D50.4 D50.6 D50.3 E07 E16 D24 D25 D26 D41 D44 D44.1 Sägeweg D17 D22 D29 D30 D30.1 D27 D23 D28 D31 D43 D38 D37 D36 D40 D45 D42 D66 E08 D21 D21.1 D21.3 D32 D34 D35 D70 D21.2 Lyssbach

16 16 Redaktionelle Beilage Nr. 77 Donnerstag, 2. April 2015 Ausstellerverzeichnis I Z E02.6 IMMERGRÜN Gartenbau GmbH, Hardernstrasse 12, 3250 Lyss E17 Implenia Schweiz AG, Wabernstrasse 40, 3000 Bern 23 D26 Inneneinrichtungen, Sonnhalderain 12 / PF 91, 3250 Lyss A16 IP-Suisse, Molkereistrasse 21, 3052 Zollikofen C23 ivolt ag, Obergasse 3b, 3264 Diessbach b. Büren D29 IV-Stelle Kanton Bern, Scheibenstrasse 70 / Postfach, 3001 Bern A14 Jakob Fritz Innendekorationen, Hauptstr. 68, 3255 Rapperswil BE D35 Jemako, Föhrenweg 14, 3250 Lyss D23 JUST Schweiz AG, Unterdorf, 9428 Walzenhausen A06 Kamino AG, Industriering 7a, 3250 Lyss E02.4 Kämpf Hans AG, Werkstrasse 33, 3250 Lyss D11 Kanadalachs, Alte Bernstrasse 11 b, 2558 Aegerten D50.9 Kärcher Stützpunkt Lyss, Bernstrasse 72, 3250 Lyss D05.1 Kiefer Roten AG, Werkstrasse 47, 3250 Lyss E22 Kino Apollo Lyss, Bielstrasse 27, 3250 Lyss E27 Kino Apollo Lyss, Bielstrasse 27, 3250 Lyss C02 Kleinbusbetrieb Eicher GmbH, Rossiweg 12, 3250 Lyss C10.7 Kleintierpraxis Lyssbach, Fabrikstrasse 23, 3250 Lyss D16 König André, Südstrasse 11, 3250 Lyss B04 Kulturfabrik Lyss (KUFA), Werdtstrasse 17, 3250 Lyss E03 Kumar Indian Food, Stoffelbachstrasse 7a, 8953 Dietikon D20.1 Kunstmaler, Industriering 7, 3250 Lyss D42 Lauclair AG, Lyssstrasse 27, 3054 Schüpfen D50.2 Lehmann Gerätetechnik, Hauptstrasse 35, 2572 Sutz C22 Liptay & Partner GmbH, Burrihübel 8, 5079 Zeihen D70 Loly Lokalfernsehen Lyss, Postfach 446, 3250 Lyss D18 Luginbühl Weine AG, Lyss-Strasse 7, 3270 Aarberg D20 Mattioni GmbH, Industriering 7, 3250 Lyss C19 ME4YOU GmbH business center, Grabenstrasse 17, 2557 Studen BE C10.6 Meierexpo AG, Erlenstrasse 48, 2555 Brügg A20 Messerli Aeschlimann AG, Hauptstrasse 12, 3250 Lyss A19 Meubles Geiser SA, Grand-Rue 13+17, 2720 Tramelan A02 MKF Informatik AG, Werkstrasse 16, 3250 Lyss D24 Murri + Gilomen AG, Werkstrasse 31, 3250 Lyss D16.2 Muster Bedachungen, Südstrasse 5, 3250 Lyss D34 Nahrin AG, Fischermätteli 15, 3282 Bargen A13 Neuroth Hörcenter AG, Allmendstrasse 11, 6312 Steinhausen A17 Nu-Swift (Schweiz) AG, Mattenstrasse 133, 2503 Biel A32 Ofenhaus Linder GmbH, Derendingerstrasse 6, 4563 Gerlafingen E05 Oswald GmbH, Bernstrasse 28, 3251 Wengi b. Büren B02.1 Pizzeria «Da Rido», Bielstrasse 14, 3250 Lyss D37 PLANZER Transport AG, Industriering 17, 3250 Lyss D16.4 Pneu Zeller, Chräjeninsel 23, 3270 Aarberg A39 Portas Fachbetrieb, Industriestrasse 11, 2553 Safnern A07.1 Promotrailer, Bielstrasse 32, 3250 Lyss C18 C38 Radio Canal 3 AG, Robert Walser Platz 7, 2501 Biel Raiffeisenbank Seeland, Bahnhofstrasse 5, 3250 Lyss A01.1 Restaurant Petit Palace, Bielstrasse 16, 3250 Lyss D12 Roos Küchen AG, Bielstrasse 29, 3250 Lyss E02.5 Rufer Gartenbau, Hübeliweg 14, 3250 Lyss A33 D07 Rumag AG, Bernstrasse 29a, 3250 Lyss Ryser Moto-Center, Dorfstrasse 55A, 3273 Kappelen A20.1 Sabag Biel AG,SA, J. Renferstrasse 52, 2501 Biel D03 D14 A21 Scheurer Holzbau AG, Bernstrasse 10, 3250 Lyss Schlosskellerei von Gaisberg GmbH, Grabenstr. 40, 8200 Schaffhausen Schneider Innenausbau AG, Buchweg 13, 3256 Dieterswil D30.1 Schuler St.Jakobskellerei, Hauptstrasse 20, 3250 Lyss D16.1 Schürch AG, Südstrasse 27, 3250 Lyss C10.1 Schwab Druck AG, Hauptstrasse 13, 3250 Lyss D06 Sedima, Scheunenberg 147, 3251 Wengi E16.1 Sfb Bildungszentrum, Industriestrasse 1, 3052 Zollikofen C29 Softub-Mittelland GmbH, Scheurenstrasse 7, 3293 Dotzigen D15.2 SOLARLUX (Schweiz) AG, Dellenbodenweg 5, 4452 Itingen A07 D01 A27 SP Lyss, Beundengasse 14, 3250 Lyss SpaGart GmbH, Lyssstrasse 3, 3270 Aarberg Spitex Seeland, Murtenstrasse 3, 3270 Aarberg A40.2 St. Peter s Weine GmbH, Eichholzstrasse 17, 4563 Gerlafingen D66 D28 D38 D41 A25 C20 Steiner AG, Bernstrasse 19 a, 3250 Lyss Stickereien und Textildruck GmbH, Gerbegasse 1, 3210 Kerzers Styles4u, Rättlistr. 7, 3267 Seedorf BE SVP Lyss - Busswil, Oeleweg 10b, 3250 Lyss Swiss Life, Bahnhofstrasse 54, 2502 Biel TeleBielingue AG, Robert Walser Platz 7, 2501 Biel A40.4 Thomet Radsport - Bicycle Obsession, Murtenstr. 19, 3270 Aarberg E23 C04 A09 D21 E 16 C12 C17 Tourismus Lyss, Marktplatz 15, 3250 Lyss Traumbetten GmbH / Terra, Seestrasse 121, 6052 Hergiswil NW Treuhand Arn & Partner AG, Marktplatz 9b, 3250 Lyss TRITEC Services AG, Herrenweg 60, 4123 Allschwil Überparteiliches Komitee «Nein zur neuen Bundessteuer auf Erbschaften», Postfach 5835, 3001 Bern Valiant Bank AG, Bahnhofstrasse 17, 3250 Lyss Vaudois Assurances, Th. Wytenbachstrasse 2, 2502 Biel D50.5 Vokavo GmbH, Reinigungen aller Art, Saurenhorn 281,3054 Schüpfen D44 Volvo Center AG, Hauptstrasse 64, 3252 Worben A38.1 Weezy s / Amici Cafe, Weihermattstrasse 1, 4522 Rüttenen D04.2 Weibel Zweiradcenter GmbH, Sandhubel 17, 3257 Ammerzwil D04.1 Weibel Zweiradcenter GmbH, Sandhubel 17, 3257 Ammerzwil B02 C14 B05 Weisses Kreuz Lyss, Marktplatz 15, 3250 Lyss Wolf Storen AG, Innerbergstrasse 41, 3044 Innerberg Wylade Lyss GmbH, Marktplatz 14, 3250 Lyss

17 Whirlpool und Gartenpavillon Besuchen Sie uns an der LYSSPO Lyss, Halle 2, Stand C29 Immer aktuell auf unserer Homepage Sprachkurse Informatikkurse Kaufm. Kurse Höhere Berufsbildung Logistik Transport Schreiner Wohnberater Service Reparaturen Vermietung Verkauf Stand Nr. D50 Valiant Bank AG, Bahnhofstrasse 17, 3250 Lyss, Telefon Stand D16.4 P L ÄT T L I F Ü R J E D E N G E S C H M AC K DLC-Lyss GmbH Bernstrasse 72, CH-3250 Lyss Wo es einfach um Sie geht. Wir sind einfach Bank Holtmannwerbung Lyss Berufs- und Weiterbildungszentrum BWZ Lyss Bürenstrasse Lyss Dotzigen, Tel: 032/ Fax: 032/ Ausstellung Beratung Verkauf Wand- und Bodenplatten für Innen und Aussen Natursteine Baukeramik Mo Fr Friedli&Grichting AG Lyss Industriering 17 T BAUKERAMIK : FRIEDLI&GRICHTING AG Das ideale Kursangebot in Ihrer Nähe Scheurenstr. 7,

18 Die Vaudoise in Lyss Bahnhofstrasse 15, 3250 Lyss T , F FRITZ JAKOB Innendekorationen 3255 Rapperswil BE Tel Fax Ihr Fachgeschäft für: Bodenbeläge Parkett Möbel Bettwaren Vorhänge Teppiche Polsterarbeiten Lederwaren Schulartikel Stoffe Möbel Vorhänge Polsterungen Wohnberatung Silvia Rihs Heim Decor Juraweg Lyss Onlineshop Telefon Mobile SEELANDHALLE 3250 Lyss SAMSTAG 25. APRIL 2015 Moderation Sepp Silberberger Hofmann Hofmann Hofmann Anita & Alexandra Endlich Stressless Besuchen Sie unseren Stand an der Lysspo! FANTASY MEDIENPARTNER Sarah-Jane Stefan Roos Stellen Sie sich Ihren ganz privaten Rückzugsort vor eine Insel der Ruhe, nur dazu da, traumhaftes Wohlgefühl und vollkommene Entspannung zu bereiten. Machen Sie jetzt diesen Traum wahr und finden Sie Ihr ganz persönliches Stressless Modell bei einer Sitzprobe. Nur echt mit der Stressless Marke! *Kat. 1: Fr. 95. * Kat. 2: Fr. 75. Sitzplätze Galerie Plätze nummeriert Kat. 3: Fr. 70. Sitzplätze Galerie nicht nummeriert Kat. 4: Fr. 60. Stehplätze Kat. 5: Fr. 40. * Plätze mit Konsumationsbestuhlung CHF 1.19/min., Festnetztarif Grand-Rue Tel Fax

19 Donnerstag, 2. April 2015 Redaktionelle Beilage Nr Parking und Lysspo-Bahn Dieses Jahr können Sie wieder mit der Lysspo-Bahn auf das Ausstellungsgelände gelangen. Aufgrund der schwierigen Parkplatzsituation rund um die Seelandhalle hat das OK entschieden, diesen Service wieder anzubieten. Neben den öffentlichen Parkplätzen im Dorf, welche allerdings gemäss Anschrift gebührenpflichtig sind, werden zusätzliche Parkplätze angeboten und mit der Bahn (siehe Haltestellen) bedient. Diese Standorte können jeweils nach den Geschäftsöffnungszeiten (Samstag ab 17 Uhr, Sonntag ganzer Tag) genutzt werden. Wie gewohnt können auch verschiedene Strassen zum Parkieren genutzt werden. Bitte folgen Sie den Wegweisern und den Anweisungen unseres Sicherheitspersonals. Die Lysspo-Bahn verkehrt eine halbe Stunde vor bis eine Stunde nach den Öffnungszeiten der Lysspo. Bitte beachten: Der markierte Ausstellerparkplatz darf nur mit entsprechender Ausweiskarte benützt werden. Die Lysspo-Bahn wird gesponsert vom Verein Tourismus Lyss, dem Cinérgie Kino Apollo Lyss und Frei Sanitär Lyss AG. FREI Sanitäre Anlagen Sanitärplanungen Bodenleitungen Reparaturservice Frei Sanitär Lyss AG Ulrich Roniger Werkstrasse Lyss Tel Fax

20 SABAG in Ihrer Nähe! Eröffnung Neubau 4. Mai 2015 mit Baumaterialshop Besuchen Sie uns an der Lysspo SABAG Biel/Bienne, Niederlassung SABAG Suberg, Bernstrasse 6, 3292 Suberg T , sabag.ch PO S S Y L!! and D17 GREEN 15 St12. April 20 Rasenmäher Cubcadet 46 SPH HW Honda-Motor 46 cm Schnittbreite 6-Gang Vario-Radantrieb inkl. Mulchkit Fr statt Fr ü h li n g Der Fr estimmt! tb komm Neu im Gartensortiment: Akku-Kettensäge Husqvarna 536 Li XP 36 V, 3.9 kg Geräuscharm Schwertlänge cm Kettengeschwindigkeit 20 m/s inkl. Schneidausrüstung 35 cm inkl. Lithium-Ion-Akku und Ladegerät Fr Akku-Heckenschere Husqvarna 536 Li HD 60X 36 V, 5.1 kg Geräuscharm Messerlänge 60 cm intuitives Bedienfeld Schwenkgriff inkl. Lithium-Ion-Akku und Ladegerät Fr statt Fr Set-Aktionspreis Heckenschere + Kettensäge + Akku + Ladegerät (für beide Geräte verwendbar) Fr statt Fr Verkauf, Vermietung, Service und Reparaturen aller Marken N O B R t io Ak er v ic e s s ial. ling- und eräteicemate15r. h ü Fr rten ngsg m Serv Ga inigutt auf deis am 1. Re R a b a l t i g b i e r b a r 20% Cleanforce AG Schaftenholzweg Studen Telefon ab%atnt Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 8 12 Uhr Uhr Freitag: 8 12 Uhr Uhr Preise inkl. MwSt. Angebot gültig bis Änderungen vorbehalten. 9. l gü 2 0 % eb o t t k umu A ng ni ch n Bo TeleBielingue an der Lysspo Donnerstag, 9. April bis Sonntag, 12. April 2015 Besuchen Sie uns an unserem Stand, machen Sie mit bei unserem Wettbewerbs-Spiel Meteostar und gewinnen Sie ein Home Cinema im Wert von Fr oder einen Fernseher im Wert von Fr offeriert von Sacom. Die Videos werden täglich vom 10. bis 13. April 2015 ab Uhr auf TeleBielingue in der Spezialsendung Meteostar an der Lysspo ausgestrahlt. Wählen Sie aus den 5 besten Videos DEN Meteostar auf unserer Website vom 14. bis 20. April Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

21 Donnerstag, 2. April 2015 Redaktionelle Beilage Nr Scheurer Holzbau Lyss AG Ein Leben für das Holz Zum elften Mal stellt die Scheurer Holzbau Lyss AG an der Lysspo aus. Bei einem Baustellenbesuch in Kallnach erklärt Geschäftsführer Hansueli Scheurer, was einen Holzbau besonders macht. VERA URWEIDER Schon von Weitem sieht man das grosse Haus in Konstruktion. Die Baustelle. Es ist überhaupt das einzige Haus am Juraweg in Kallnach. Kallnach, das «wunderschöne» Kallnach, Geburtsund Wohnort von Hansueli Scheurer, Geschäftsführer und Inhaber der Scheurer Holzbau Lyss AG. Hört man ihm zu, wenn er begeistert von «seinen» Holzbauten erzählt, dann weiss man: Es gibt nur positive Aspekte, sein Haus mehrheitlich aus Holz zu bauen. Das Haus am Juraweg wird ein mehrgeschossiger Holzbau. Ein Sechsfamilienhaus. Trockenbauweise sogenannte Schwalbenschwanzzapfenverbindungen werden am Schluss das Haus zusammenhalten. Alles, bis auf das Treppenhaus und den Liftschacht, wird aus Holz gebaut. Jede einzelne Wand, der Boden, die Diele. Holzbau ist gesund «Bis anhin hat man mehrstöckige Häuser immer mit Bachstein, Beton oder Stahl gebaut oder zumindest gestützt», sagt Scheurer. Dass der Trend nun allgemein zum Holz gehe, freut den 56-jährigen natürlich. Es sei nicht nur ökologischer, nein, auch gesünder, als beispielsweise Beton. Und behaglicher und heimeliger natürlich. Er schiebt einen Versuch aus Zürich ins Gespräch, bei dem verschiedene Kindergärten untersucht wurden. Einige aus Beton, andere aus Holz. Die «Holz- Kinder» seien auffallend ruhiger und gesünder gewesen und hätten besser miteinander arbeiten und spielen können. «Das sagt ja schon fast alles», so Scheurer. Er lacht. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Ökologie. «Holz lebt. Und ist deshalb eine wunderbare natürliche Wärmedämmung.» Bei einem Holzbau ist die komplette Wand von innen bis aussen aus Holz. Durch eine zusätzliche Holzfaserplatte und dem diffusionsoffenen Verputz an der Aussenwand, kann im Sommer Feuchtigkeit aufgenommen und im Winter, wenn geheizt wird, wieder abgegeben werden. «Die Wand kann atmen und man hat immer dasselbe Klima, braucht keinen Luftbefeuchter», sagt Scheurer. Der zweite Punkt in der positiven Ökologie-Bilanz sei der CO2-Ausstoss. «Wir ziehen das CO2 aus dem Verkehr. Erst wenn das Holz brennt, wird es wieder freigesetzt.» Beton und Stahl brauche viel Energie bei der Entstehung, Holz nicht. «Da sind wir einfach besser dran: «Wer mit Holz baut, baut also mit gutem Gewissen in die Zukunft.» Beim Stichwort «brennen» stockt er. Die Leute hätten immer Angst, ein Holzhaus brenne schnell. Dabei käme es bei einem Hausbrand nicht unbedingt auf die Bausubstanz an, sondern auf den Inhalt, das Mobiliar. «Man muss den Leuten einfach die Angst vor dem Feuer nehmen. Und so, wie wir das bauen, ist es auch gleich noch erdbebensicher», sagt Scheurer. Technik und Handwerk Und dann ist da noch die Geschwindigkeit, was das Ganze natürlich kostengünstiger macht, da «Scheurer Holzbau» Vera Urweider «Wer mit Holz baut, baut mit gutem Gewissen in die Zukunft.» Hansueli Scheurer Geschäftsführer Scheurer Holzbau Lyss AG Vorzeigehaus Zum elften Mal dabei Die Scheurer Holzbau Lyss AG wird zum elften Mal an der Lysspo vertreten sein. Auch dieses Jahr werden sie wieder ein Vorzeigehaus aufbauen, noch ein bisschen grösser als in den Vorjahren. Zusätzlich wird immer jemand vor Ort sein, der Holz bearbeitet. Man kann also live beim Schleifen oder Sägen zuschauen. Hansueli Scheurer und sein Team freuen sich auf gute Gespräche und «gwundrige» Nasen. mit den neuesten Technologien arbeiten kann. Die ganze Planung basiert auf modernsten Computertechnologien. Am PC wird haargenau geplant und gezeichnet und die Daten werden schliesslich automatisch an die Maschinen weitergeleitet. Eine PC-gesteuerte Fertigung also. «Das ist schnell und präzise und spart Arbeitszeit auf dem Bau», so der gelernte Zimmermann. Nach der Holzfachschule in Biel hatte Hansueli Scheurer bereits in der Holzbaufirma gearbeitet, die er dann vor fast 20 Jahren 1996 selber übernommen hat. Da waren es acht Mitarbeiter, heute zählt er rund 30, das Verhältnis ist sehr familiär. Scheurer besucht seine Baustellen, so oft es geht. Auch an diesem Morgen macht er noch einen kurzen Gang durch das entstehende Haus. Die Aussicht von der obersten Etage konkurriert mit der Vorstellung, wie das dann alles aussehen wird mit dem ganzen Holz. «Das bleibt alles so», den Blick nach oben gerichtet. Man wird überall Holz sehen. Was ihn damals Richtung Holz bewegt habe? «Die Wärme. Holz ist ein warmes Material. Ich fasse es einfach gerne an.» Und die Arbeit mit einem uralten Naturprodukt, das fasziniere ihn. Und wenn man es richtig verarbeitet, «dann kann ein Holzhaus gut 1000 Jahre stehen bleiben. Das ist doch grossartig.» Die Holzverarbeitung am Neubau ist Geschäft und Leidenschaft von Hansueli Scheurer.

22 Holtmannwerbung Lyss STROM IN SICHERER HAND. Generalagentur Lyss, Patrick Zahnd Bahnhofstrasse 1, 3250 Lyss Ihr Partner für Motorgeräte Häcksler Hochdruckreiniger Wir liefern & montieren nach Ihren Wünschen! T / / planzer.ch Motorsensen R07GA Hauptstrasse 39, 3250 Lyss Telefon Mobile

23 Donnerstag, 2. April 2015 Redaktionelle Beilage Nr Gemeinde Lyss Elektronisch loben oder reklamieren Olivier Greset/a Eigentlich hat der Stand der Gemeinde Lyss an der Lysspo Tradition. Vor zwei Jahren verzichtete die Gemeinde jedoch aus Spargründen auf die Teilnahme ist sie wieder dabei. ANDREA BUTORIN Das Hauptziel ist es, Präsenz zu markieren (siehe Interview). «Wir möchten den Besucherinnen und Besuchern einen einfachen Zugang zu unseren Politikern und zur Verwaltung verschaffen», sagt Daniel Strub, Gemeindeschreiber und Hauptverantwortlicher des Gemeinde- Standes. Die Gemeinde sei ja kein Gewerbe, und ihre Hauptaufgabe bestehe in der Bereitstellung der Infrastruktur. «Doch die Gemeinde soll auch offen gegenüber der Bevölkerung sein», so Strub. Die Gemeindevertreter schätzten es, mit den Leuten in Kontakt zu treten und Hemmschwellen abzubauen. Wie Gemeindepräsident Andreas Hegg mag auch Daniel Strub die ungezwungene Atmosphäre an der Lysser Gewerbeausstellung. Sollte jemand trotzdem nicht den Mut aufbringen, seine Anliegen direkt bei den kommunalen Vertretern zu deponieren, kann er das am Gemeindestand in elektronischer Form tun. «Auf zwei Computerterminals können die Besucher eintippen, was ihnen an Lyss gefällt und was ihnen missfällt», so Strub. Diese Nachrichten werden dann mit mindestens fünf Minuten Verspätung, damit die Anonymität gewährleistet ist auf einen grossen Bildschirm projiziert. Nicht nur die Anregungen oder Kritiken werden dort zu sehen sein, sondern auch Bilder aus Lyss von einst und heute. Auch Max Gribis Buch «1000 Jahre Lyss» wird am Gemeindestand erhältlich sein. Bei der Lysspo- Eröffnung vor vier Jahren: Andreas Hegg mit Regierungsrätin Beatrice Simon. Lyss Die Gemeinde an der Lysspo Während der Öffnungszeiten sind immer mindestens zwei Gemeindevertreter am Stand anzutreffen. Seitens Politik sind dies abwechselnd Gemeindepräsident Andreas Hegg, die Gemeinderäte Margrit Junker Burkhard, Werner Arn, Rolf Christen und Stefan Nobs. Auch die Abteilungsleiter und deren Stellvertreter der verschiedenen Verwaltungsabteilungen sind vor Ort. «Wichtiger direkter Austausch» Andreas Hegg, welches ist Ihre früheste Erinnerung an die Lysspo? Ich habe einen grossen steinalten Pin von der Lysspo zuhause, das ist wohl meine älteste Erinnerung. Ich wohne 200 Meter neben der Lysspo und habe die Messe immer in irgendeiner Form mitbekommen, sei es als Besucher oder später am Stand der FDP oder der Gemeinde. An die erste Lysspo von 1984 habe ich aber keine speziellen Erinnerungen. Was schätzen Sie an der Messe? Ich finde sie grundsätzlich eine gute Sache. Einerseits ist es interessant zu sehen, was die verschiedenen Aussteller alles anbieten. Andererseits trifft man hier immer auf Bekannte, die Lysspo zieht viele Leute aus Lyss und dem Seeland an. Die Stimmung ist fast schon familiär, besonders an den ersten Abenden. Am Samstag und Sonntag macht sich dann langsam die Müdigkeit breit. Welche Bedeutung hat die Lysspo für Lyss? Die Lysspo finde ich eine wichtige Gewerbeausstellung. Denn als Normalbürger kommt man mit dem Gewerbe nicht so sehr in Kontakt. Hier sehen sie, was es überhaupt alles gibt; vom Sanitär über Holzbau bis zu Autos. Man kann ungezwungen an den Stand treten, kann mit allen sprechen. Diesen Austausch finde ich sehr wertvoll. Welches Ziel verfolgt die Gemeinde mit dem Stand an der Lysspo? Wir wollen Präsenz markieren. Die Lysspo bietet einen ungezwungenen Rahmen, um mit uns Politikern oder mit den Abteilungsleitern aus der Verwaltung in Kontakt zu treten. Dabei erhalten wir positive und manchmal auch kritische Rückmeldungen, das finde ich gut. Manche Sachen kann man in spätere Planungen einfliessen lassen, andere Wünsche lassen sich wohl nie erfüllen. Wie oft werden Sie persönlich vor Ort sein? Jeden Tag mehrere Stunden. Entweder am Stand der Gemeinde oder bei der FDP. Interview: Andrea Butorin

24 Impressionen der letzten Messe n ive Canal 3 l Radio Canal 3 an der Lysspo W i r s i n d a n d e r Ly s s p o v o m Donnerstag, 9. April bis Sonntag, 12. A p r i l Livesendungen am Donnerstag und F r e i t a g a b 15 U h r, S a m s t a g u n d S o n n t a g a b 10 U h r. Gros ser Wet tbewerb mit tollen Preisen! Live - Interview und Autogrammstunde mit George am Donnerstag, 9. A p r i l v o n 17 U h r b i s 1 8 U h r MHz Bei der Garage Salvato-Kessi AG/SA haben Sie immer einen Vorteil. Persönliche und kompetente Beratung seit über 30 Jahren. Moosgasse Port Tel Mazda-Hauptvertretung für die Region Biel/Bienne Seeland Grenchen Kerzers latt Fotos: Bieler Tagb

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet?

Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet? Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet? 5 dumme Fragen über die Cloud, die ganz schön clever sind Einfach. Anders. cloud.de Inhalt Vorwort 1. Wo ist die Cloud? 03 04 2. Gibt es nur eine Cloud, aus

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause.

Bitte frankieren. Pro Infirmis Zürich. Wohnschule. Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich. Wohnschule. Die Tür ins eigene Zuhause. Bitte frankieren Pro Infirmis Zürich Wohnschule Hohlstrasse 560 Postfach 8048 Zürich Wohnschule Die Tür ins eigene Zuhause. Träume verwirklichen In der Wohnschule von Pro Infirmis lernen erwachsene Menschen

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Erst Lesen dann Kaufen

Erst Lesen dann Kaufen Erst Lesen dann Kaufen ebook Das Geheimnis des Geld verdienens Wenn am Ende des Geldes noch viel Monat übrig ist - so geht s den meisten Leuten. Sind Sie in Ihrem Job zufrieden - oder würden Sie lieber

Mehr

Verkehrsmittel. Folge 12 Köln. Verkehrsmittel

Verkehrsmittel. Folge 12 Köln. Verkehrsmittel Verkehrsmittel Wenn ihr die anderen Folgen von Ticket nach Berlin gesehen habt, erinnert ihr euch bestimmt an Fortbewegungsmittel, die beide Teams benutzt haben. Überlegt, wie die Verkehrsmittel hießen,

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Walliser Milchverband (WMV), Siders //

Walliser Milchverband (WMV), Siders // Walliser Milchverband (WMV), Siders // Arbeitgeber Olivier Jollien, Verantwortlicher HR und Finanzen Herr Z. hat schon während seiner Berufsmatura ein Praktikum beim Walliser Milchverband (WMV, Dachorganisation

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes!

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes! Servicewüste Der Nächste bitte! Was darfs denn sein? Ich bin noch so unentschieden! Wenn ich ihnen behilflich sein kann? Das ist sehr liebenswürdig! Man tut was man kann! Das ist wirklich ein ausgezeichneter

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 3. bis 6. März 2016 Herzlich willkommen zur WOHGA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Wir machen den Frühling sichtbar und spürbar. Das

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

geniessen Wohnen Haus Garten

geniessen Wohnen Haus Garten geniessen Wohnen Haus Garten Messe Zug, vom 5. bis 8. März 2015 Herzlich willkommen zur WOHGA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die WOHGA Zug ist eine inspirierende Plattform, die

Mehr

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M.

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Jaqueline M. und Nadine M. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Sozialassistentin ausbilden. Die

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich Leit-Bild Elbe-Werkstätten GmbH und PIER Service & Consulting GmbH Mit Menschen erfolgreich Vorwort zu dem Leit-Bild Was ist ein Leit-Bild? Ein Leit-Bild sind wichtige Regeln. Nach diesen Regeln arbeiten

Mehr

WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT

WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT WEIL LIEBE DURCH DEN MAGEN GEHT Hast Du auch Hunger? Komm, wir gehen zur Mutter. Ein Projekt der Esskultur & Gastro GmbH Ansprechpartner: Swen Schmidt Hauptstr.139 69214 Eppelheim Tel.: +49 (0) 177-53 65 436 www.esskultur-gastro.de mail:

Mehr

Bibelübersetzung - weshalb, wie, wozu

Bibelübersetzung - weshalb, wie, wozu Bibelübersetzung - weshalb, wie, wozu Inhalt: Gegenstandslektion, Geschichte, Übersetzungsübung, Info, Basteln Ziele: Die Kinder wissen, weshalb Bibelübersetzung nötig ist. Die Kinder erleben, wie unterschiedlich

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung. von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill

5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung. von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill " 5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Buches darf ohne vorherige schriftliche

Mehr

Ihre Verkaufs- und Marketing- plattform! 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse 29. APRIL 8. MAI 2016

Ihre Verkaufs- und Marketing- plattform! 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse 29. APRIL 8. MAI 2016 Jetzt anmelden! Ihre Verkaufsund Marketingplattform! 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse 29. APRIL 8. MAI 2016 37. Zentralschweizer Frühlingsmesse FAKTEN ZUR LUGA Über 450 Aussteller 44 000 m 2 Brutto-Ausstellungsfläche

Mehr

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht.

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. Stefan Leichsenring Die Entscheidung Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. "Unsere Lage hat sich in den letzten Monaten eigentlich nicht verschlechtert, sie ist genauso schlecht wie

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket

Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Basis Schnitt Seminar + Erfolgspaket Der "IntensivAbSchnitt" in Lörrach bei der Friseurschule Amann & Bohn vom 21.06.2010 bis 02.07.2010 von Madeleine Traxel Übersicht / Zusammenfassung Meine Arbeitskollegin

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not!

Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF. www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Ihre ZUKUNFT Ihr BERUF www.kwt.or.at STEUERBERATUNG? Why not! Der Job Überall in Österreich suchen derzeit Steuerberatungskanzleien Nachwuchs. Vielleicht meinen Sie, Sie sind eigentlich für s Scheinwerferlicht

Mehr

allensbacher berichte

allensbacher berichte allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach 2004 / Nr. 5 WEITERHIN: KONSUMZURÜCKHALTUNG Allensbach am Bodensee, Mitte März 2004 - Die aktuelle wirtschaftliche Lage und die Sorge, wie es weitergeht,

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Aussteller-Einladung 2013. EcoCar. Sonderschau Probefahrten ZUG 22. 24. MÄRZ 2013. Die grosse Zentralschweizer Automesse.

Aussteller-Einladung 2013. EcoCar. Sonderschau Probefahrten ZUG 22. 24. MÄRZ 2013. Die grosse Zentralschweizer Automesse. Aussteller-Einladung 2013 EcoCar Sonderschau Probefahrten ZUG 22. 24. MÄRZ 2013 Die grosse Zentralschweizer Automesse. AutoExpo Zug ganz neu Die Messeinfrastruktur wird nicht nur mit viel Glas und einem

Mehr

In der Gruppe ist die Motivation größer. Auch die zeitliche Begrenzung macht es etwas leichter. schon

In der Gruppe ist die Motivation größer. Auch die zeitliche Begrenzung macht es etwas leichter. schon TEIL I: Leseverstehen LESETEXT Jung, vernetzt und ohne Smartphone Es ist ein Experiment: eine Woche lang ohne Smartphone auskommen. Die Teilnehmer: Schüler aus Braunschweig. Sind die Jugendlichen wirklich

Mehr

XANGO. Zeit für ein neues Image? FibreFit. ein visionäres Unternehmen erobert Europa und die Welt. Genießen die Vorteile von.

XANGO. Zeit für ein neues Image? FibreFit. ein visionäres Unternehmen erobert Europa und die Welt. Genießen die Vorteile von. 03 13 Die XANGO verändert Direktvertriebsbranche: Zeit für ein neues Image? Leben in Namibia Independent Representatives von QNET Genießen die Vorteile von FibreFit ein visionäres Unternehmen erobert Europa

Mehr

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind.

Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking Persönliche Betreuung. Da, wo Sie sind. SmartBanking. Erleben Sie die neue Freiheit im Banking. OnlineBanking ist heute aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Um eine Überweisung zu beauftragen

Mehr

Man soll dort etwas erfahren können. Etwas, das den Augen des Touristen und sowieso des Schülers sonst verborgen bliebe:

Man soll dort etwas erfahren können. Etwas, das den Augen des Touristen und sowieso des Schülers sonst verborgen bliebe: 1. Begrüßung durch Deutsches Museum 127 Achtklässler des Pestalozzi-Gymnasiums Gäste 2. Vorstellung des Liberia-Ak Tete: Afrika nach München zu holen, damit wir es besser verstehen! Das ist unser zentrales

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen.

Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen. Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen. Wie du noch diese Woche extra Geld verdienen kannst Tipp Nummer 1 Jeder schreit nach neuen Kunden, dabei reicht

Mehr

Darum ein Sponsoring

Darum ein Sponsoring Darum ein Sponsoring Würenloser Messe seien Sie aktiv mit dabei. Unterstützen Sie unsere, gemeinsame, überregionale Gewerbemesse des gesamten Furttals in Würenlos mit Ihrem Engagement und profitieren Sie

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

www.windsor-verlag.com

www.windsor-verlag.com www.windsor-verlag.com 2014 Marc Steffen Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved. Verlag: Windsor Verlag ISBN: 978-1-627841-52-8 Titelfoto: william87 (Fotolia.com) Umschlaggestaltung: Julia Evseeva

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Das Deutschlandlabor Folge 09: Auto Manuskript Die Deutschen sind bekannt dafür, dass sie ihre Autos lieben. Doch wie sehr lieben sie ihre Autos wirklich, und hat wirklich jeder in Deutschland ein eigenes

Mehr

Fazit. Was hat mich weitergebracht?

Fazit. Was hat mich weitergebracht? Fazit Auf diesem Arbeitsblatt werden der Ablauf des Projekts und die Aufgabenstellungen festgehalten. Es soll herausgefunden werden, mit welchen Bausteinen die Studierenden engagiert arbeiten konnten und

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

Mein Mann, das geliebte kleine Ekel Seite 1 von 5

Mein Mann, das geliebte kleine Ekel Seite 1 von 5 Mein Mann, das geliebte kleine Ekel Seite von 0 0 Kapitel Wir Frauen sind in dieser Welt ohne die Männer vollkommen aufgeschmissen. Vor allen Dingen ohne unsere Ehemänner. Was sollten wir mit unserem Tag

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans. Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen

Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans. Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen Materialien Informationsblatt für Eltern Arbeitsblatt 1: Welche Ziele hast Du? Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen Beispiele für bearbeitete

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein

Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein Bis vor ein paar Jahren war Mark noch ein durchschnittlicher hart arbeitender Mann, der sich und seine Familie mit seiner Arbeit über Wasser halten musste. Aber das war schwer. Heute ist das Leben von

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

STAATSINSTITUT FÜR SCHULQUALITÄT UND BILDUNGSFORSCHUNG MÜNCHEN SELBSTERKUNDUNGSHEFTE. Beruf und Studium BuS. Typ BA

STAATSINSTITUT FÜR SCHULQUALITÄT UND BILDUNGSFORSCHUNG MÜNCHEN SELBSTERKUNDUNGSHEFTE. Beruf und Studium BuS. Typ BA STAATSINSTITUT FÜR SCHULQUALITÄT UND BILDUNGSFORSCHUNG MÜNCHEN SELBSTERKUNDUNGSHEFTE Beruf und Studium BuS Typ BA Startseite Typ A wichtige Information, daher bitte genau lesen! Sie stehen am Anfang Ihrer

Mehr

Der professionelle Gesprächsaufbau

Der professionelle Gesprächsaufbau 2 Der professionelle Gesprächsaufbau Nach einer unruhigen Nacht wird Kimba am nächsten Morgen durch das Klingeln seines Handys geweckt. Noch müde blinzelnd erkennt er, dass sein Freund Lono anruft. Da

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten.

Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten. Bericht zum Taiwan Culture and Tour Camp 2008 Vom 17. Juli bis zum 05. August 2008 habe ich am Taiwanese Culture & Tour Camp teilgenommen und möchte nun ein wenig darüber berichten. Begonnen hat das große

Mehr

Das bringt nichts. Trotzdem. Mach doch, was du willst. Mach ich auch. Wo sind die drei eigentlich hin gefahren? Emmett will sich neue PS3-Spiele

Das bringt nichts. Trotzdem. Mach doch, was du willst. Mach ich auch. Wo sind die drei eigentlich hin gefahren? Emmett will sich neue PS3-Spiele Etwas Schreckliches Alice und Bella saßen in der Küche und Bella aß ihr Frühstück. Du wohnst hier jetzt schon zwei Wochen Bella., fing Alice plötzlich an. Na und? Und ich sehe immer nur, dass du neben

Mehr

Programmier dich um auf Selbstbewusst

Programmier dich um auf Selbstbewusst Programmier dich um auf Selbstbewusst Anwendungsbereiche Die Wunderfrage kann immer dann eingesetzt werden, wenn Menschen über Probleme sprechen und sich dadurch in einer Art Problemtrance bewegen, in

Mehr

Ferrari SA, Gemüsegrosshandel, Riazzino //

Ferrari SA, Gemüsegrosshandel, Riazzino // Ferrari SA, Gemüsegrosshandel, Riazzino // Arbeitgeber Luca Censi Der Direktor von IPT Ticino, den ich an einem Abendkurs für Personalführung kennen gelernt hatte, hat mich 2006 angefragt, ob ich bereit

Mehr

Konjunktiv II Grammatik kreativ (Langenscheidt 1999): ab Nr. 48 verschiedene Vorschläge zum Üben des Konjunktivs

Konjunktiv II Grammatik kreativ (Langenscheidt 1999): ab Nr. 48 verschiedene Vorschläge zum Üben des Konjunktivs Zusatzmaterial zum Ausdrucken Passiv Mit Bildern lernen (Langenscheidt 1992): Kopiervorlage S. 163 Geschichte eines Briefes und S. 165 Was ist hier passiert? Wechselspiel junior (Langenscheidt 2000), Nr.

Mehr

So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER

So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER TIPPS VOM HUNDEFLÜSTERER JOSÉ ARCE So versteht Sie Ihr Hund richtig! VON MARTIN EISENLAUER José Arce ist Hundeflüsterer. Den Titel Hunde-Trainer mag er aber gar nicht. Denn meistens liegen die Probleme

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Blatt 3 Ging man in den Pausenhof, traf man sofort einige Leute. Somit waren sehr viele Menschen auf engstem Raum zusammen. Ich war Fahrschüler und

Blatt 3 Ging man in den Pausenhof, traf man sofort einige Leute. Somit waren sehr viele Menschen auf engstem Raum zusammen. Ich war Fahrschüler und Blatt 1 Ich heiße Harald Nitsch, bin 45 Jahre alt und wohne in Korb bei Waiblingen. Meine Hobby`s sind Motorrad fahren, auf Reisen gehen, Freunde besuchen, Sport und vieles mehr. Damals in der Ausbildung

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung Material zur Studie Persönliche Informationen in aller Öffentlichkeit? Jugendliche und ihre Perspektive auf Datenschutz und Persönlichkeitsrechte in Sozialen Netzwerkdiensten Leitfaden für die Telefoninterviews

Mehr

Recruiting Videos. PEG Career Commercials GmbH Ihr Partner beim modernen Recruiting. www.job-clips.de

Recruiting Videos. PEG Career Commercials GmbH Ihr Partner beim modernen Recruiting. www.job-clips.de Recruiting Videos PEG Career Commercials GmbH Ihr Partner beim modernen Recruiting www.job-clips.de Positionieren Sie sich als moderner attraktiver Arbeitgeber. Recruiting Videos - DIE innovative Personalsuche

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Der große Unterschied - und doch wieder nicht

Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Der große Unterschied - und doch wieder nicht Peter Zellmann / Beatrix Haslinger Details im Freizeitverhalten der ÖsterreicherInnen: Kampf der Geschlechter Das tut die moderne Frau in ihrer Freizeit Freizeit im Leben des modernen Mannes Wo gibt die

Mehr

Umfrage Erste Hilfe für Medizinstudenten(1)(2)(3) (4)(5) Ergebnisse der Umfrage

Umfrage Erste Hilfe für Medizinstudenten(1)(2)(3) (4)(5) Ergebnisse der Umfrage Umfrage Erste Hilfe für Medizinstudenten(1)(2)(3) (4)(5) Ergebnisse der Umfrage Teilnehmer: Ausgefüllt: 18 15 (83%) Diese Umfrage wurde mit dem Ostrakon Online Evaluation System indicate2 durchgeführt.

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien AUSZUBILDENDE DRINGEND GESUCHT In Deutschland gibt es nicht mehr genug junge Leute, die eine Ausbildung machen wollen. Jedes Jahr können zehntausende Stellen nicht besetzt werden. Firmen müssen richtig

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt für die Klassen 5 bis 6: Magnetismus

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt für die Klassen 5 bis 6: Magnetismus Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lernwerkstatt für die Klassen 5 bis 6: Magnetismus Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de SCHOOL-SCOUT

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Ihre persönliche und berufliche Chance: Hoch hinaus im Metallbau

Ihre persönliche und berufliche Chance: Hoch hinaus im Metallbau Ihre persönliche und berufliche Chance: Hoch hinaus im Metallbau Bildungszentrum der SMU HFP: Meistern Sie Ihre Zukunft Metallbau ist ein Wachstumsmarkt. Metall ist gefragt und erlaubt luftiges, modernes

Mehr

- mit denen Sie Ihren Konfliktgegner in einen Lösungspartner verwandeln

- mit denen Sie Ihren Konfliktgegner in einen Lösungspartner verwandeln 3 magische Fragen - mit denen Sie Ihren Konfliktgegner in einen Lösungspartner verwandeln Dipl.-Psych. Linda Schroeter Manchmal ist es wirklich zum Verzweifeln! Der Mensch, mit dem wir viel zu Regeln,

Mehr