Nachmittagsbetreuung 5a - 2.Halbjahr 2008/09

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nachmittagsbetreuung 5a - 2.Halbjahr 2008/09"

Transkript

1 Nachmittagsbetreuung 5a - 2.Halbjahr 2008/09 Dez 08 5a/b S.Bochtler 1 G. Kannegieter T.Graack J. v. Appen 2 1 N.Wasmus II Werkraum

2 Nachmittagsbetreuung 5b - 2.Halbjahr 2008/09 5ab S.Bochtler M.Isgören M. Lohmann 1 H.Wang 2 C. Gage C1 A. Abdul II Werkraum

3 Nachmittagsbetreuung 5c - 2.Halbjahr 2008/09 A.Hein-Körtge T.Graack 1 A14 A.Pflug A14 5c/d M.Krzeminsky D005 A. Abdul II Werkraum

4 Nachmittagsbetreuung 5d - 2.Halbjahr 2008/09 K.Sartisson A1 II Herr Keck 5c/d M.Krzeminsky D005 Werkraum

5 Nachmittagsbetreuung 6a - 2.Halbjahr 2008/09 E+ Jn 6abc Re205 II Zirkus AG J. Soltau F. Schrader Mathe-Nachhilfe 6a F.Pöppe A11 II L. Schwer Werkraum

6 Nachmittagsbetreuung 6b - 2.Halbjahr 2008/09 II 6abc Re205 ES BG A11 E+ Frau Janßen Zirkus AG J. Soltau F. Schrader II Nachhilfe Mathe 6bc A2 Werkraum

7 Nachmittagsbetreuung 6c - 2.Halbjahr 2008/09 II 6abc Re205 E+ Frau Janßen Zirkus AG J. Soltau F. Schrader II Nachhilfe Mathe 6bc A2 Werkraum

G Y M N A S I U M LERCHENFELD. Arbeitsgemeinschaften und Nachhilfe

G Y M N A S I U M LERCHENFELD. Arbeitsgemeinschaften und Nachhilfe G Y M N A S I U M LERCHENFELD Arbeitsgemeinschaften und Nachhilfe Für Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Lerchenfeld im Schuljahr 2008 / 2009 Liebe Schülerinnen und Schüler, Ihr haltet unser frisch

Mehr

Max-Grundig-Schule Staatliche Fachoberschule Berufsoberschule. Fürth

Max-Grundig-Schule Staatliche Fachoberschule Berufsoberschule. Fürth Max-Grundig-Schule Staatliche Fachoberschule Berufsoberschule Max-Grundig-Schule Staatliche Fachoberschule Berufsoberschule Abschlüsse: Übersicht Allgemeine Hochschulreife Fachgebundene Hochschulreife

Mehr

Umfrage Doppeljahrgang Gymnasium Walldorf - Ergebnisse

Umfrage Doppeljahrgang Gymnasium Walldorf - Ergebnisse Umfrage Doppeljahrgang Gymnasium Walldorf - Ergebnisse 180 Rückläufe 92 - G 8 88 - G 9 Noten relevant auswertbar 159 August 2011 Erhebung und Auswertung Dr. Andrea Gramlich, Regina Roll, Andreas Reccius,

Mehr

Wien Westbf St. Pölten Westbahn

Wien Westbf St. Pölten Westbahn 0 Wien Westbf Pölten Westbahn Weitee Züge - Wien Hütteldof siehe Fahplbild 95 0 ¾ Zustieg im Nahvekeh (RE, R, S-hn) nu mit gültige Fahkate, ausgenommen in Stationen ohne Möglichkeit zum Fahkatenkauf. zusätzliche

Mehr

Seminarplanung. Lehrgang Nr 11

Seminarplanung. Lehrgang Nr 11 Lehrgang Nr 11 Seminar A1 03.12.2010 10.12.2010 Seminar A1 02.12.2011 09.12.2011 Seminar a1 27.03.2012 03.04.2012 Seminar a1 14.12.2012 21.12.2012 Seminar B1/C1 16.10.2010 23.10.2010 Seminar B1/C1 22.01.2011

Mehr

Abschlussprüfung 2013 an den Realschulen in Bayern

Abschlussprüfung 2013 an den Realschulen in Bayern Prüfugsdauer: 50 Miute Abschlussprüfug 03 a de Realschule i Bayer Mathematik II Name: Vorame: Klasse: Platzziffer: Pukte: Aufgabe A Haupttermi A 0 Die ebestehede kizze zeigt de Axialschitt eier massive

Mehr

Übung 1. Fabian Wannenmacher 24C9 F9C5 3180 EE15 197D 7DD5 F85A 19E2 B51F 75B7. Übung 1. f.wanne@googlemail.com. UNI Tübingen.

Übung 1. Fabian Wannenmacher 24C9 F9C5 3180 EE15 197D 7DD5 F85A 19E2 B51F 75B7. Übung 1. f.wanne@googlemail.com. UNI Tübingen. UNI Tübingen October 26, 23 Umrechnen echo "obase=8; ibase=6; CAFEBABE" bc C A F E B A B E Umrechnen echo "obase=8; ibase=6; CAFEBABE" bc C A F E B A B E Umrechnen echo "obase=8; ibase=6; CAFEBABE" bc

Mehr

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International Mein Fahrplanheft gültig vom 15.12.2014 bis 28.08.2015 St.Anton am Arlberg London St. Pancras International 2:10 Bus 4243 2:51 Landeck-Zams Bahnhof (Vorplatz) 2:51 Fußweg (1 Min.) nicht täglich a 2:52

Mehr

www.wunderwelten.net team@wunderwelten.net Blöcker & Jenner Pohlstraße 33 10785 Berlin Tel. 0049 (0)30 269 30 690

www.wunderwelten.net team@wunderwelten.net Blöcker & Jenner Pohlstraße 33 10785 Berlin Tel. 0049 (0)30 269 30 690 www.wunderwelten.net team@wunderwelten.net Blöcker & Jenner Pohlstraße 33 10785 Berlin Tel. 0049 (0)30 269 30 690 Herzlich willkommen! Auf den folgenden Seiten finden Sie Unterrichtsmaterial, das Ihnen

Mehr

Endgültige Gruppeneinteilung Kohorte Innere-BP Sommersemester 2016 (Stand: )

Endgültige Gruppeneinteilung Kohorte Innere-BP Sommersemester 2016 (Stand: ) A A1a 2197120 on on A A1a 2311330 on on on on on on on A A1a 2316420 on on A A1a 2332345 on on on on on on on A A1a 2371324 on on on on on on on A A1a 2382962 on on A A1a 2384710 on on on on on on on A

Mehr

Herzlich Willkommen ! " $' #$% (!)% " * +,'-. ! 0 12" 12'" " #$%"& /!' '- 2! 2' 3 45267 2-5267

Herzlich Willkommen !  $' #$% (!)%  * +,'-. ! 0 12 12'  #$%& /!' '- 2! 2' 3 45267 2-5267 Page 1/1 Herzlich Willkommen! " #$%"&! " $' #$% (!)% " * +,'-. /!' '-! 0 12" 12'" 2! 2' 3 45267 2-5267 -26 89 : 9; ;/!!' 0 '6'!!2' 2(' '' ' &! =>! = / 5,?//'6 20%! ' 6', 62 '! @ @! &> $'( #'/

Mehr

Herzlich willkommen an der Hochschule Aalen

Herzlich willkommen an der Hochschule Aalen Herzlich willkommen an der Hochschule Aalen Agenda Begriffsstutzig? ABC des Studiums Timeline Homepage Rund ums Thema Prüfungen was nun? Tipps und Tricks Weitere Hilfe 2 Begriffsstutzig? ABC des Studiums

Mehr

Die Kennedy-Schule als Erfolgsmodell

Die Kennedy-Schule als Erfolgsmodell Die Kennedy-Schule als Erfolgsmodell Anmeldegespräch Lese- Rechtschreibtraining Rechentraining Bis zu 8 Schüler/Gruppe Lese-Rechtschreibtraining (8 Schüler) & Fremdsprachen Rechentraining (8 Schüler)&

Mehr

Berufliches Gymnasium - Wirtschaft - (BGW) Berufliches Gymnasium - Gesundheit und Soziales - (BGS)

Berufliches Gymnasium - Wirtschaft - (BGW) Berufliches Gymnasium - Gesundheit und Soziales - (BGS) Berufliches Gymnasium - Wirtschaft - (BGW) Berufliches Gymnasium - Gesundheit und Soziales - (BGS) Voraussetzung: Erweiterter Sekundarabschluss I Ziel: Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Erweiterung der

Mehr

Seiten 4 / 5. Lösungen Mathematik-Dossier 8 Rechnen mit Variablen

Seiten 4 / 5. Lösungen Mathematik-Dossier 8 Rechnen mit Variablen Seiten 4 / 5 Distributivgesetz Multiplikation Division - Verbindung v. Operationen versch. Stufe 1 a) 15a : 5 = 15 a : 5 = 15 : 5 a = 3a b) 7x 3 = 7 x 3 = 7 3 x = 21x c) 8x 3y = 8 x 3 y = 8 3 x y = 24xy

Mehr

Aufgaben für Klausuren und Abschlussprüfungen

Aufgaben für Klausuren und Abschlussprüfungen Grundlagenwissen: Sin, Cos, Tan, Sinussatz, Kosinussatz, Flächenberechnung Dreieck, Pythagoras. 1.0 Gegeben ist ein Dreieck ABC mit a 8 cm, c 10 cm, 60 1.1 Berechnen Sie die Seite b sowie die Winkel und.

Mehr

Wien Hbf Linz Wels Schärding Passau

Wien Hbf Linz Wels Schärding Passau : : Wien Hbf Linz Wels Passau Fahpl 201 gültig 13. 1 2015 Passauebahn Zustieg in RE, R- und S-Bahn-Züge nu mit gültige Fahkate, auße Stationen ohne Ticketvekauf. Gültig 13. 1 2015 bis 10. 1 201 oebb.at

Mehr

Das Pulheimer Ressourcen-Modell - ein Konzept zur Individuellen Förderung

Das Pulheimer Ressourcen-Modell - ein Konzept zur Individuellen Förderung Leitbild der Schule Fundierte Bildung Kinder und Jugendliche sind fachlich kompetent Zivilcourage Kinder und Jugendliche erleben sich als autonom Soziale Kompetenz Kinder und Jugendliche sind sozial eingebunden!

Mehr

Zürich HB Triemli Uetliberg û (S-Bahn Zürich, Linie S10)

Zürich HB Triemli Uetliberg û (S-Bahn Zürich, Linie S10) 1120 Triemli û (S-Bahn Zürich, Linie ) 24 09 11 12 14 18 20 24719 39 41 42 44 48 0 24723 2472 24729 24731 24733 2473 24737 24739 24741 24743 2474 24747 0 2 3 4 7 0 7 1 7 2 7 3 7 4 7 09 0 2 3 4 7 0 7 1

Mehr

Hort ABC für Eltern. Abholzeiten. Abholorte. Ansprechpartner

Hort ABC für Eltern. Abholzeiten. Abholorte. Ansprechpartner Hort ABC für Eltern A Abholzeiten - Abhängig von Ihrer Buchung und von der Kurswahl - 15:00 15:30 (bei Buchung bis 15:00 Uhr) - 17:00 17:30 (bei Buchung bis 17:30 Uhr und Belegung eines Kurses) - 15:30

Mehr

Programm 2. Halbjahr 2013/14

Programm 2. Halbjahr 2013/14 Programm 2. Halbjahr 2013/14 Bezirksverband Oberbayern Mittwoch, 02.04.2014 Montag, 07.04.2014 April Dienstag, 08.04.2014 Referent: René Vollmar Briennerstr. 39, 80333 München Stimmbildung und Sprecherziehung

Mehr

Wien Westbahnhof Kledering Parndorf Ort Neusiedl am See Eisenstadt Ostbahn Wien Hbf Hegyeshalom Gyır Pamhagen. Wien Hbf Hegyeshalom Gyır Pamhagen

Wien Westbahnhof Kledering Parndorf Ort Neusiedl am See Eisenstadt Ostbahn Wien Hbf Hegyeshalom Gyır Pamhagen. Wien Hbf Hegyeshalom Gyır Pamhagen Wien Westbahnhof Ot Ostbahn Hegyeshalom Weitee Züge - Batislava siehe Fahplbild 701 Gesamtvekeh - siehe Fahplbild 70 Gesamtvekeh - Fetöszentmiklos siehe Fahplbild 71 Wien Hütteldof ««S Lzendof-Rnesdof

Mehr

Überblick über die Änderungen im Anhang I durch die Delegierte Verordnung (EU) Nr. 2015/2420 der Kommission (unverbindliche Fassung)

Überblick über die Änderungen im Anhang I durch die Delegierte Verordnung (EU) Nr. 2015/2420 der Kommission (unverbindliche Fassung) Überblick über die Änderungen im Anhang I durch die Delegierte Verordnung (EU) Nr. 2015/2420 der Kommission (unverbindliche Fassung) Mit der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2015/2420 der Kommission vom

Mehr

Auslotung der Gefühle & Wünsche von Eltern und SchülerInnen zum Schuljahr 2011/2012

Auslotung der Gefühle & Wünsche von Eltern und SchülerInnen zum Schuljahr 2011/2012 Chart Auslotung der Gefühle & Wünsche von Eltern und SchülerInnen zum Schuljahr 0/0 Projektleiter: Studien-Nr.: Mag. Reinhard Födermayr Z85.08.P.O n=5, Online Interviews mit Eltern von SchülerInnen und

Mehr

» Drucken» Fenster schliessen

» Drucken» Fenster schliessen 1.01.2006 16:24 Uhr» Drucken» Fenster schliessen Übersicht Details Bahnhof/Haltestelle Datum Zeit Dauer Umst. Reise mit 1 Winterthur 0.04.06 ab 0:8 :44 4 IC, IR, R, BUS Sent, posta an 09:42 2 Winterthur

Mehr

Aufgaben zum Basiswissen 7. Klasse

Aufgaben zum Basiswissen 7. Klasse Aufgaben zum Basiswissen 7. Klasse 1. Achsen- und Punktsymmetrie 1. Aufgabe: Zeichne die Gerade g und alle weiteren Punkte ab und spiegle diese Punkte an der Geraden g und am Zentrum Z. 2. Aufgabe: Zeichne

Mehr

Idee: Wenn wir beim Kopfknoten zwei Referenzen verfolgen können, sind die Teillisten kürzer. kopf Eine Datenstruktur mit Schlüsselwerten 1 bis 10

Idee: Wenn wir beim Kopfknoten zwei Referenzen verfolgen können, sind die Teillisten kürzer. kopf Eine Datenstruktur mit Schlüsselwerten 1 bis 10 Binäre Bäume Bäume gehören zu den wichtigsten Datenstrukturen in der Informatik. Sie repräsentieren z.b. die Struktur eines arithmetischen Terms oder die Struktur eines Buchs. Bäume beschreiben Organisationshierarchien

Mehr

Offenes Ganztagesangebot am Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen im Schuljahr 2011/12

Offenes Ganztagesangebot am Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen im Schuljahr 2011/12 Offenes Ganztagesangebot am Carlo-Schmid-Gymnasium Tübingen im Schuljahr 2011/12 Über den Unterricht hinaus gibt es am Carlo-Schmid-Gymnasium im Schuljahr 2011/12 klassen- und jahrgangsübergreifende Nachmittagsangebote.

Mehr

Sitzungsplan. für den Gemeinderat und die wichtigsten Ausschüsse. für das Jahr 2014. 1. Halbjahr 2014

Sitzungsplan. für den Gemeinderat und die wichtigsten Ausschüsse. für das Jahr 2014. 1. Halbjahr 2014 Stadt Friedrichshafen 07.07.2014 Bürgermeisteramt App. 1113 Gz.: HPA 005-24 sc Sitzungsplan für den Gemeinderat und die wichtigsten Ausschüsse für das Jahr 2014 1. Halbjahr 2014 1. Finanz- und Verwaltungsausschuss

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! Auf dem Weg zur gymnasialen Oberstufe Was sind die nächsten Schritte? Was passiert in Klasse 9 und 10? Jahrgang 9: Probewahl der Oberstufenkurse Eventuell Wechsel des Wahlpflichtfaches

Mehr

Kursprogramm 2. Halbjahr 2012

Kursprogramm 2. Halbjahr 2012 Kreisverband Mainz-Bingen e.v. Kursprogramm für Jung und Alt Kursprogramm 2. Halbjahr 2012 Im DRK-SeniorenTreff Oase (Altstadt) und im DRK-SeniorenTreff Hechtsheim Information und Anmeldung: Lilo Krebs

Mehr

Flughafen Wien (VIE) Wien Linz Wels Schärding Passau. Flughafen Wien (VIE) Wien Linz Wels Schärding Passau

Flughafen Wien (VIE) Wien Linz Wels Schärding Passau. Flughafen Wien (VIE) Wien Linz Wels Schärding Passau Flughafen Wien (VIE) Wien Linz Wels Passau Weiee Züge Flughafen Wien (VIE) - siehe Fahplbild 100 Weiee Züge - siehe Fahplbild 101 ¾ Zusieg im Nahekeh (RE, R, S-hn) nu mi güligem Ticke, ausgenommen in Saionen

Mehr

Wien Semmering Mürzzuschlag

Wien Semmering Mürzzuschlag : : Fahrpl 206 gültig. 20 bahn Zustieg im Nahverkehr (REX, R, S-Bahn) nur mit gültiger Fahrkarte, ausgenommen in Stationen ohne Möglichkeit zum Fahrkartenkauf. Gültig. 20 bis 0. 206 oebb.at ÖBB Kundenservice

Mehr

Einsteigen und geniessen. Entdecken Sie mit uns das überwältigende Wanderparadies entlang unseres Streckennetzes.

Einsteigen und geniessen. Entdecken Sie mit uns das überwältigende Wanderparadies entlang unseres Streckennetzes. 115 Einsteigen und geniessen. Entdecken Sie mit uns das überwältigende Wanderparadies entlang unseres Streckennetzes. Wir bringen Sie ins Erlebnis. www.mgbahn.ch 116 Gotthard Chiasso Zürich Gotthard Chiasso

Mehr

OGATA. Offene Ganztagsschule. Mittagessen. Hausaufgabenbetreuung. Nachmittagsangebote. Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen Käte-Lassen-Schule!

OGATA. Offene Ganztagsschule. Mittagessen. Hausaufgabenbetreuung. Nachmittagsangebote. Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen Käte-Lassen-Schule! OGATA Offene Ganztagsschule Mittagessen Hausaufgabenbetreuung Nachmittagsangebote Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen Käte-Lassen-Schule! der Auch im zweiten Halbjahr bietet die Käte wieder ein buntes

Mehr

A(3/1/2) B(6/2/2) C(5/9/4) D(1/4/3)

A(3/1/2) B(6/2/2) C(5/9/4) D(1/4/3) Ein Raumviereck ABCD kann eben sein oder aus zwei gegeneinander geneigten Dreiecken bestehen. In einem ebenen Viereck schneiden sich die Diagonalen. Überprüfen Sie, ob die gegebenen Vierecke eben sind.

Mehr

& ( * +,-". - 0 ( "."556+#200 8 / -+$+- 8 708 0. &! 0.

& ( * +,-. - 0 ( .556+#200 8 / -+$+- 8 708 0. &! 0. !"# $% &'(" ) ) & ( * +,-". /0! 0+1# 2 3+#24. &+1#2 3+#2400- - 0 ( "."556+#200 0$ 70$.#"0 8 / -+$+- 8 708 0. &! 0. #-+8 9+1" 3+#24 +(:1 $.&' (-$;2'( :00. &" ;:( 0(:( $00 :-$70 -.

Mehr

Angebote für Jugendliche an der Schwelle zum Berufsleben an den beruflichen Schulen Landsberg

Angebote für Jugendliche an der Schwelle zum Berufsleben an den beruflichen Schulen Landsberg Angebote für Jugendliche an der Schwelle zum Berufsleben an den beruflichen Schulen Landsberg Donnerstag, 2. Juni 2015 Klassen für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz Auswahl im Juli/August 2014 J10a Sept.

Mehr

Modulübersicht & Tarifreglement 2016/17

Modulübersicht & Tarifreglement 2016/17 Modulübersicht & Tarifreglement 2016/17 Version 09. Mai 2016 Inhalt 1 MODULÜBERSICHT UND TARIFE... 3 1.1 Frühbetreuung... 3 1.2 Mittagstisch... 3 1.3 Nachmittagsbetreuung... 3 1.4 Aufgabenbetreuung...

Mehr

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Jesteburg, im März 2014

Jesteburg, im März 2014 Infobrief Nr. 5 Jesteburg, im März 2014 Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die Osterferien stehen vor der Tür und das frühlingshafte Wetter motiviert! Wir wollen an dieser Stelle Sie / Euch

Mehr

Heinrich-Mumbächer-Schule

Heinrich-Mumbächer-Schule Heinrich-Mumbächer-Schule Schulkonzept für die Ganztagsschule Klaus Wälde (Mitglied SEB) und Susanne Zundl (Schulleiterin) i Mai 2015 erhältlich auf http://www.heinrich-mumbaecher-schule.de/ganztagsschule/konzept-der-gts/

Mehr

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun

Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Engagement für unsere gemeinsame Zukunft Sümeyra Coskun Kurzbeschreibung: Ich bin Sümeyra Coskun, besuche das BG Gallus in Bregenz und bin 16 Jahre alt. Ich bezeichne mich als engagierte Person, weil ich

Mehr

Terminplan für das zweite Halbjahr des Schuljahres 2015/2016

Terminplan für das zweite Halbjahr des Schuljahres 2015/2016 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt am Main Staatlich anerkannte Privatschule in freier Trägerschaft Schulträger: Schulverein Anna Schmidt e.v. UNESCO-Projektschule Terminplan für das zweite Halbjahr des Schuljahres

Mehr

Museumshafen Oevelgönne e.v. Bekleidungskollektion 2013. Kleidung:

Museumshafen Oevelgönne e.v. Bekleidungskollektion 2013. Kleidung: Museumshafen Oevelgönne e.v. Bekleidungskollektion 2013 (Alle genannten Preise verstehen sich inkl. 19% MwSt.) Neu: die Kollektion kann auch individuell veredelt werden. z.b. mit Crew-Aufdruck, Schiffsriss

Mehr

24.3 Betriebliche Kenntnisse

24.3 Betriebliche Kenntnisse 24.3 Betriebliche Kenntnisse Diese Tests gelten für beide Zulassungsklassen und sind mitwachsend. Sie orientieren sich an dem zuvor beschriebenen Stoffverteilungsplan. Test B02 Buchstabieralphabet: BA101

Mehr

Hardwarepraktikum WS05/06

Hardwarepraktikum WS05/06 Hardwarepraktikum WS5/6 Sven Eckelmann 2..26 Inhaltsverzeichnis Versuch Komb. NANDNANDRealisierung.......................2 NORNORRealisierung.........................3 Schaltung................................

Mehr

Sensibilisierungsumfrage zum Thema Datenschutz Präsentation der Resultate

Sensibilisierungsumfrage zum Thema Datenschutz Präsentation der Resultate Sensibilisierungsumfrage zum Thema Datenschutz Präsentation der Resultate Vaduz, 20. August 2012 Projektinformationen Projektname: Sensibilisierungsumfrage zum Thema Datenschutz Auftraggeber: Datenschutzstelle

Mehr

MATHEMATIK-WETTBEWERB 2015/2016 DES LANDES HESSEN

MATHEMATIK-WETTBEWERB 2015/2016 DES LANDES HESSEN MATHEMATIK-WETTBEWERB 2015/2016 DES LANDES HESSEN 1. RUNDE LÖSUNGEN AUFGABENGRUPPE A PFLICHTAUFGABEN P1. a) 5 2 (oder 2,5) (= 6 5 3) b) 6 5 ( = 1 3 3 1 6 5 ) ( c) 3 2 (oder 1,5) (= 56 3) 1 3 = 5 2 1) P2.

Mehr

Vorläufiger Spielplan der Beko Basketball Bundesliga für die Saison 2015/2016 (S ta nd: 10. Au gu st 2015)

Vorläufiger Spielplan der Beko Basketball Bundesliga für die Saison 2015/2016 (S ta nd: 10. Au gu st 2015) Vorläufiger Spielplan der Beko Basketball Bundesliga für die Saison 2015/2016 (S ta nd: 10. Au gu st 2015) 6. Spieltag Donnerstag, 01. Oktober 2015 Spiel 46 ALBA BERLIN - ratiopharm ulm 20:00 Uhr 1. Spieltag

Mehr

Einladung zum Tag der offenen Tür am 21. November 2015

Einladung zum Tag der offenen Tür am 21. November 2015 GYMNASIUM AM NEANDERTAL, Erkrath Einladung zum am 21. November 2015 Liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, bald ist es so weit: Die Grundschulzeit geht dem Ende entgegen und ihr seid bestimmt schon

Mehr

Kanton Schwyz: Einführungskurs zum Lehrmittel Envol

Kanton Schwyz: Einführungskurs zum Lehrmittel Envol Kanton Schwyz: Einführungskurs zum Lehrmittel Envol ENVOL 5 ********* Planung der Unités 1-10 Lernziele und Zeitvorschläge Envol 5: Unité 0 Wertschätzung der Sprache: éveil au langage Vernetzung verschiedener

Mehr

Bezeichnung: Universal Relais Modbus Protokoll Beschreibung. EA-Nr.: 1451 Ersatz für: 12280-1602-00 Blatt: 1 von 9

Bezeichnung: Universal Relais Modbus Protokoll Beschreibung. EA-Nr.: 1451 Ersatz für: 12280-1602-00 Blatt: 1 von 9 EA-Nr.: 1451 Ersatz für: 12280-1602-00 Blatt: 1 von 9 MODBUS TCP/IP TCP Port: 502 Max. Anzahl TCP Verbindungen (max. TCP connections): 5 MODBUS RTU Unterstützte Funktionscodes Funktionscode Bezeichnung

Mehr

Vorläufiger Spielplan der Beko Basketball Bundesliga für die Saison 2015/2016 (S tan d: 07. Ju l i 2015)

Vorläufiger Spielplan der Beko Basketball Bundesliga für die Saison 2015/2016 (S tan d: 07. Ju l i 2015) Vorläufiger Spielplan der Beko Basketball Bundesliga für die Saison 2015/2016 (S tan d: 07. Ju l i 2015) 1. Spieltag Freitag, 02. Oktober, bis Sonntag, 04. Oktober 2015 ALBA BERLIN - medi bayreuth Eisbären

Mehr

Zusammenfassung und Übungsblatt zu Steckbriefaufgaben

Zusammenfassung und Übungsblatt zu Steckbriefaufgaben Seite von 7 Bei einer Steckbriefaufgabe werden bestimmte Eigenschaften eines Funktionsgraphen vorgegeben und gesucht ist die Gleichung der Funktion, deren Graph die gewünschten Eigenschaften hat. Ans WBG

Mehr

E i n f ü h r u n g i n d i e D a t e n b a n k s p r a c h e SQL

E i n f ü h r u n g i n d i e D a t e n b a n k s p r a c h e SQL E i n f ü h r u n g i n d i e D a t e n b a n k s p r a c h e SQL E i n e S c h u l u n g s u n t e r l a g e v o n V o l k e r K ö n i g S t a n d : 2 2. 0 4. 0 4 1 9 9 4-2 0 0 4 b y V o l k e r K ö n

Mehr

Wien Hbf Wien Meidling Wiener Neustadt Payerbach-Reichenau Südbahn

Wien Hbf Wien Meidling Wiener Neustadt Payerbach-Reichenau Südbahn Hbf Meidling er Neustadt Südbahn Weitere Züge Florids - Meidling siehe Fahrplbild 900 Weitere Züge Meidling - er Neustadt siehe Fahrplbild 511 Weitere Züge - siehe Fahrplbild 720 Weitere Züge Meidling

Mehr

Eintritt in die Oberstufe zum Schuljahr 2015/2016

Eintritt in die Oberstufe zum Schuljahr 2015/2016 Eintritt in die Oberstufe zum Schuljahr 2015/2016 Übersicht: Überblick über die Oberstufe Belegungsverpflichtungen Fächer der Oberstufe neue Kursarten: Vertiefungskurse und Projektkurse Wahl der Abiturfächer

Mehr

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz

Internationale Beziehungen und Mobilitätsprogramme Fax: +43 / (0)316 / 873 6421. A - 8010 Graz PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Robert Resch (freiwillige Angabe) E-Mail: robert.resch@student.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der akultät / Gastunternehmen: Univerisiti

Mehr

GfK Switzerland / VSV Der Schweizer Online- und Versandhandel 2011 15. März 2012. Der Schweizer Online- und Versandhandel 2011

GfK Switzerland / VSV Der Schweizer Online- und Versandhandel 2011 15. März 2012. Der Schweizer Online- und Versandhandel 2011 1 Der Schweizer Online- und Versandhandel 2011 Der Inhalt 2 1. Gesamtmarkt Detailhandel 2. Der Markt Online- und Versandhandel 3. Fokusbefragung VSV-Mitglieder - Gesamtbetrachtung - Fokus B2C 4. Ausblick

Mehr

Eltern von Leselernern Informiertheit, Förderung, Konflikte. A. Schabmann & B. M. Schmidt Universität Wien

Eltern von Leselernern Informiertheit, Förderung, Konflikte. A. Schabmann & B. M. Schmidt Universität Wien Eltern von Leselernern Informiertheit, Förderung, Konflikte A. Schabmann & B. M. Schmidt Universität Wien Ausgangslage LRS werden häufig spät erkannt, weswegen Kinder entsprechend spät in Hilfe erhalten

Mehr

Ganztagsangebote der Gemeinschaftsschule Auenland

Ganztagsangebote der Gemeinschaftsschule Auenland Ganztagsangebote der Gemeinschaftsschule Auenland Schule als Lern und Lebensort Mittagsverpflegung in der Mensa Hausaufgabenbetreuung Neigungskurse, Workshops und Arbeitsgemeinschaften Offener Bereich

Mehr

Bestimmung ganzrationaler Funktionen

Bestimmung ganzrationaler Funktionen Bestimmung ganzrationaler Funktionen 30 0 0-50 -40-30 -0-0 0 0 30 40 50 x. Eine Brücke ist 30 m hoch und hat eine Spannweite von 00 m. Welche Parabel beschreibt die Krümmung des Stützbogens? Wir führen

Mehr

Stand: Oktober 2015 (05634) 20156. FS Bildhauerei, FS Maler/Vergolder/Schilder hersteller (05225) 62249-22 (05412) 66346-45

Stand: Oktober 2015 (05634) 20156. FS Bildhauerei, FS Maler/Vergolder/Schilder hersteller (05225) 62249-22 (05412) 66346-45 Heim- und Internatssituation für SchülerInnen an weiterführenden Schulen in Tirol Auswahlkriterium: nach der 8. Schulstufe - ohne Berufsschulheime Stand: Oktober 2015 Schuljahr 2015/16 Zusammenstellung:

Mehr

900 Wien Hütteldorf Wien Meidling Wien Hbf Wien Floridsdorf Gerasdorf Wien Süßenbrunn S-Bahn Wien

900 Wien Hütteldorf Wien Meidling Wien Hbf Wien Floridsdorf Gerasdorf Wien Süßenbrunn S-Bahn Wien 900 Hüttel Meidling Hbf Florids Süßenbrunn S-hn Züge Westbahnhof - Hüttel siehe Fahrplbild 0, Liesing - Meidling siehe Fahrplbild 0 und Florids - - siehe 907 Hbf 0 Liesing Atzgers Hetzen Meidling Hüttel

Mehr

Kursangebot, 1. Halbjahr 14/15

Kursangebot, 1. Halbjahr 14/15 Kursangebot, 1. Halbjahr 14/15 20. August 2014 30. Januar 2015 (Stand:15.09.14) Die 2005 gegründete Stiftung magis nennt in ihrer Stiftungsurkunde als Zweck die Förderung der Schülerinnen und Schüler des

Mehr

Das Beziehungs- und Familienpanel (pairfam) Codebuch Erziehung Welle 6 2013/2014

Das Beziehungs- und Familienpanel (pairfam) Codebuch Erziehung Welle 6 2013/2014 Das Beziehungs- und Familienpanel (pairfam) Codebuch Erziehung Welle 6 2013/2014 Release 6.0 30. Mai 2015 Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) Inhaltsverzeichnis Identizierung der/des

Mehr

Lösung 3.1 Schaltalgebra - Schaltnetze (AND, OR, Inverter)

Lösung 3.1 Schaltalgebra - Schaltnetze (AND, OR, Inverter) Lösung 3.1 Schaltalgebra - Schaltnetze (AND, OR, Inverter) Folgende Darstellung der Funktionen als Zusammenschaltung von AND-, OR- und Invertergattern ist möglich: a) F = X ( Y Z) b) F = EN ( X Y) ( Y

Mehr

NEWSLETTER. Holen Sie Ihre GRATIS-AUSGABE von *Crealern Insider* - einer der führenden Newsletter im Internet für Familien zum Thema:

NEWSLETTER. Holen Sie Ihre GRATIS-AUSGABE von *Crealern Insider* - einer der führenden Newsletter im Internet für Familien zum Thema: NEWSLETTER Holen Sie Ihre GRATIS-AUSGABE von *Crealern Insider* - einer der führenden Newsletter im Internet für Familien zum Thema: Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Legasthenie, auch bei den FREMDSPRACHEN

Mehr

Chronologie Jan 02: Otto-Katalog Okt 04: Fingerabdrücke USA Dez 04: EU-Parlament und -Rat Jun 05: epass-kabinettsbeschluß Jul 05: Bundesratsbeschluß Aug 05: BioP2-Studie Nov 05: Einführung epass Forschungsprojekt

Mehr

6. Mathematik Olympiade 3. Stufe (Bezirksolympiade) Klasse 7 Saison 1966/1967 Aufgaben und Lösungen

6. Mathematik Olympiade 3. Stufe (Bezirksolympiade) Klasse 7 Saison 1966/1967 Aufgaben und Lösungen 6. Mathematik Olympiade 3. Stufe (Bezirksolympiade) Klasse 7 Saison 1966/1967 Aufgaben und Lösungen 1 OJM 6. Mathematik-Olympiade 3. Stufe (Bezirksolympiade) Klasse 7 Aufgaben Hinweis: Der Lösungsweg mit

Mehr

Wöchentlicher Bericht des Ministeriums für Inneres und Bundesangelegenheiten über die aktuellen Flüchtlingszahlen

Wöchentlicher Bericht des Ministeriums für Inneres und Bundesangelegenheiten über die aktuellen Flüchtlingszahlen Wöchentlicher Bericht des Ministeriums für Inneres und Bundesangelegenheiten über die aktuellen Flüchtlingszahlen Stand: 14.6.216 Der Bericht wurde am 14.6.216 gefertigt und basiert auf den zu diesem Zeitpunkt

Mehr

Abschlussbedingungen der ISS. Einführung in die Abschlussbedingungen der ISS

Abschlussbedingungen der ISS. Einführung in die Abschlussbedingungen der ISS Einführung in die 1. Welche Abschlüsse sind möglich? 2. Ende 9. Klasse: Berufsbildungsreife (BBR) 3. Ende 10. Klasse: Berufsbildungsreife (BBR) 4. Ende 10. Klasse: Erweiterte Berufsbildungsreife (ebbr)

Mehr

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen Liebe Bürgerinnen und Bürger, das Bildungspaket gibt 2,5 Millionen bedürftigen Kindern aus Geringverdienerfamilien mehr Zukunftschancen. Sie haben jetzt einen

Mehr

Strickanleitung Windelhose

Strickanleitung Windelhose 32 Rd. (41/52) glatt re. stricken. Die Maschen für Vorder- u. Rückenteil halbieren. Rückenteil ruhen 50/50 MA (57/ Reihe jeweils 7 (8/9) MA abketten = Rest 36 (41/44) MA. siehe dort! 32 Rd. (41/52) glatt

Mehr

Sieh dir die E-Mail von Dennis an die Redaktion der Talkshow Showtime an. Ergänze die Lücken. Für jede richtige Lücke gibt es zwei Punkte.

Sieh dir die E-Mail von Dennis an die Redaktion der Talkshow Showtime an. Ergänze die Lücken. Für jede richtige Lücke gibt es zwei Punkte. Arbeitsblatt 1: Brief an die Redaktion (Lückentext) Thema: Lernziel: Zielgruppe: Sozialform: Zeit: Der Traum, reich und berühmt zu sein TN können sich an den Brief von Dennis erinnern ab 12Jahren EA 20

Mehr

Wien Tulln Hadersdorf am Kamp Krems a.d. Donau

Wien Tulln Hadersdorf am Kamp Krems a.d. Donau Tulln Kems a.d. Donau Fahpl 2015 gültig 14. 1 2014 Sofotige Zug-Echtzeitinfo am Hdy! Einge: "at Stationsname" pe SMS 0828 20200 Zustieg in REX, R- und S-Bahn-Züge nu mit gültige Fahkate, auße Stationen

Mehr

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen Liebe Bürgerinnen und Bürger, Kinder und Jugendliche brauchen gute Bildungs- und Teilhabechancen. Das gilt besonders, wenn sie in Familien aufwachsen, die wenig

Mehr

Abschlussprüfung 2011 an den Realschulen in Bayern

Abschlussprüfung 2011 an den Realschulen in Bayern Prüfungsdauer: 50 Minuten Abschlussprüfung 0 an den Realschulen in Bayern Mathematik II Name: Vorname: Klasse: Platzziffer: Punkte: Aufgabe A Nachtermin A Eierbecher S Die nebenstehende Skizze zeigt den

Mehr

1. Mathematikschulaufgabe

1. Mathematikschulaufgabe Klasse 8 / I I 1.0 Gib in Mengenschreibweise an: 1.1 Zur Menge M gehören alle Punkte, deren Abstand von parallelen Geraden g und h gleich ist, oder die von einem Punkt A mehr als 4 cm entfernt sind. 1.

Mehr

Terminplan für das zweite Halbjahr des Schuljahres 2015/2016

Terminplan für das zweite Halbjahr des Schuljahres 2015/2016 Anna-Schmidt-Schule Frankfurt am Main Staatlich anerkannte Privatschule in freier Trägerschaft Schulträger: Schulverein Anna Schmidt e.v. UNESCO-Projektschule Terminplan für das zweite Halbjahr des Schuljahres

Mehr

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen Jetzt können auch Laura, Niklas, Tobi und Julia mitmachen. Fußballspielen im Verein, Mittagessen in der Schulkantine oder ein Klassenausflug in den Tierpark für

Mehr

Schuljahr 2014 2015. 2. Schulhalbjahr. 03. Februar 2015 bis 17. Juli 2015

Schuljahr 2014 2015. 2. Schulhalbjahr. 03. Februar 2015 bis 17. Juli 2015 Wir haben 8 neue spannende Kurse mit ins Angebot aufgenommen! Reinschauen lohnt sich! Neu: Ab der 8. Klasse können Kurse* einzeln für 10,00 pro Halbjahr gebucht werden. Die Nachhilfeangebote der OGS wurden

Mehr

Offene Ganztagsschule

Offene Ganztagsschule Programm Offene Ganztagsschule 1. Halbjahr 2015/ 2016 Wir starten mit der offenen Ganztagsschule und einem abwechslungsreichen Programm! Werfen Sie einen Blick in unser Programmheft und machen Sie sich

Mehr

OFFENER GANZTAG AGS PROJEKTE INFOS ANMELDUNG GRÖNAUER SCHULE BAUM SCHULJAHR CHULJAHR 2014 / 15

OFFENER GANZTAG AGS PROJEKTE INFOS ANMELDUNG GRÖNAUER SCHULE BAUM SCHULJAHR CHULJAHR 2014 / 15 OFFENER GANZTAG SCHULE GRÖNAUER BAUM AGS PROJEKTE INFOS ANMELDUNG CHULJAHR 2014 / 15 SCHULJAHR AGS MO. DO. HAUSAUFGABENBETREUUNG AUSAUFGABENBETREUUNG ( 12.30 14.00 UHRU LASSE 14 Für alle, die nach der

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule Elterninformation 11. Jahrgang

Die gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule Elterninformation 11. Jahrgang Die gymnasiale Oberstufe an der Gesamtschule Elterninformation 11. Jahrgang 1 Die gymnasiale Oberstufe Abschlüsse Welche Abschlüsse sind in der gymnasialen Oberstufe erreichbar? Allgemeine Hochschulreife

Mehr

WAS UNS DIE GANZTÄGIGE SCHULE BRINGT:

WAS UNS DIE GANZTÄGIGE SCHULE BRINGT: WAS UNS DIE GANZTÄGIGE SCHULE BRINGT: mehr Förderung der Talente. mehr Zeit füreinander. mehr Flexibilität im Job. mehr Spaß. mehr Erfolg. MEHR VORTEILE FÜR ALLE. mehrmiteinander. mehr Wissen. mehr Bildung.

Mehr

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen Das ist drin im Bildungspaket: Mittagessen in Kita, Schule und Hort Ausflüge in Kita und Schule Kultur, Sport und Freizeit Lernförderung Liebe Bürgerinnen und

Mehr

Fehlende Armutsintegrationskonzepte in Hannovers Schulen. Von: Samuel Hoffmann-Pratz, Alexandra Metzele, Kimberly Window

Fehlende Armutsintegrationskonzepte in Hannovers Schulen. Von: Samuel Hoffmann-Pratz, Alexandra Metzele, Kimberly Window Fehlende Armutsintegrationskonzepte in Hannovers Schulen Von: Samuel Hoffmann-Pratz, Alexandra Metzele, Kimberly Window Gespräch mit Schulen nicht möglich Im Rahmen unseres Projektes haben wir uns bemüht,

Mehr

Inhaltsverzeichnis I. DER DESIGNSCHUTZ IN DEN USA 27. Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis 12

Inhaltsverzeichnis I. DER DESIGNSCHUTZ IN DEN USA 27. Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis 12 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis 12 EINFÜHRUNG 16 DAS GRUNDPROBLEM BEI DER EINORDNUNG 21 DIE IN FRAGE KOMMENDEN RECHTSGEBIETE 23 I. DER DESIGNSCHUTZ IN DEN USA 27 A. Patentrecht

Mehr

Ganztagsschule Gymnasium Wesermünde. Schuljahr 2014/2015

Ganztagsschule Gymnasium Wesermünde. Schuljahr 2014/2015 Ganztagsschule Gymnasium Wesermünde Schuljahr 2014/2015 An die Erziehungsberechtigten der Jahrgänge 5 bis 9 Die Ganztagsschule bietet im Anschluss an den Pflichtunterricht die Möglichkeit, an einem verlässlichen

Mehr

di Select Demographie Wieden Stand: Dezember 2011 Database Marketing CRM Micro Targeting Geo Marketing Data Enrichment Data Mining

di Select Demographie Wieden Stand: Dezember 2011 Database Marketing CRM Micro Targeting Geo Marketing Data Enrichment Data Mining di Select Demographie Wieden Stand: Dezember 2011 dat4-wd Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 Daten zur Untersuchung 4 Thema 4 Grundgesamtheit 4 Erhebungsgebiet 4 1.Wahlberechtigte 4 2. Altersverteilung

Mehr

Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der 8. Klassenstufe

Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der 8. Klassenstufe Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der 8. Klassenstufe im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland-Pfalz Projekt MARKUS (Mathematik-Gesamterhebung Rheinland-Pfalz:

Mehr

DAS BESTE ZUM FESTE! TOP- AUCH AUF WWW.EURONICS.DE ALLE PRODUKTE SIND NATÜRLICH IMMER AUCH ONLINE BESTELLBAR! PREIS!

DAS BESTE ZUM FESTE! TOP- AUCH AUF WWW.EURONICS.DE ALLE PRODUKTE SIND NATÜRLICH IMMER AUCH ONLINE BESTELLBAR! PREIS! DAS BESTE ZUM FESTE! AUCH AUF WWW.EURONICS.DE 80 cm 32 LED-TV 32 VLE 597 BG CI+ Slot DivX+ HD u. a. mit folgenden Anschlüssen: 3 x HDMI, 2 x USB Stromverbrauch 40 Watt jährl. Energieverbrauch 58 kwh Maße

Mehr

Setzt euch auch bitte sorgfältig mit den Fragen auseinander, die ein (kurzes) Statement erfordern.

Setzt euch auch bitte sorgfältig mit den Fragen auseinander, die ein (kurzes) Statement erfordern. Fragebogen an Realschulabsolventen in E- Klassen 1 Euere ehemaligen Lehrer der Realschule und euere neuen Lehrer an der Fritz-Erler-Schule starten mit diesem Fragebogen den Versuch, unseren Schülern den

Mehr

TVöD 2010 Jan Dez. Gemeinden West

TVöD 2010 Jan Dez. Gemeinden West TVöD 2010 Jan Dez Entgelttabelle zu 15 TVöD gültig vom 1. Januar bis 31. Dezember 2010 TVöD (VKA) Entgelttabelle + 1,20 % Stand 1.01.2010 15Ü 4.697,93 5.207,41 5.690,07 6.011,86 6.086,94 15 3.683,25 4.086,56

Mehr

Lageplan des Hangsicherungsbereichs

Lageplan des Hangsicherungsbereichs Lageplan des Hangsicherungsbereichs Anlage 1 zur Presseinformation vom 23.09.05 zu sichernder Bereich Grenze des Abtrag-Bereichs Lage der Blickpunkte der Visualisierung Anlage 2 zur Presseinformation vom

Mehr

Ausgewählte Aufgaben aus Mathe im Advent

Ausgewählte Aufgaben aus Mathe im Advent 1 Ausgewählte Aufgaben aus Mathe im Advent S. Schiemann, R. Wöstenfeld, Die Mathe-Wichtel Band 2, DOI 10.1007/978-3-658-03075-9_1, Springer Fachmedien Wiesbaden 2014 31 Travelling Weihnachtsmann In Deutschland

Mehr