Management. magazin. DBZ magazin 7/2010. Fotos: BackMedia, Stadtbäckerei Westerhorstmann

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Management. magazin. DBZ magazin 7/2010. Fotos: BackMedia, Stadtbäckerei Westerhorstmann"

Transkript

1 Fotos: BackMedia, Stadtbäckerei Westerhorstmann Die Mischung macht s: Attraktive Backwaren in bester Qualität, aufmerksamkeitsstarke Werbung mit eigenen Mitarbeitern als Models und eine gute Öffentlichkeitsarbeit sind die Grundlagen der guten Entwicklung, die die Stadtbäckerei seit 1994 genommen hat. 26

2 Schritt für Schritt noch besser werden Die Stadtbäckerei Westerhorstmann in Düsseldorf setzt auf die kleinen Schritte zur kontinuierlichen Verbesserung. Dabei bildet die Ofentechnik für Inhaber Frank Westerhorstmann-Bachhausen die wesentliche Grundlage, um im harten Wettbewerb Mit Kontinuität und Konsequenz arbeiten Frank Westerhorstmann-Bachhausen und sein Team in der Stadtbäckerei in Düsseldorf daran den Betrieb stetig zu verbessern. Die Backwarenqualität ist ein großer Mosaikstein des Erfolges. Daneben stehen die Erhöhung der Attraktivität der Fachgeschäfte, die kontinuierliche Qualifizierung des Verkaufspersonals und die Wahrnehmung der Stadtbäckerei in der Öffentlichkeit. 700 m 2 Photovoltaik zur Verbesserung der Energiebilanz stehen ebenso im Fokus des Unternehmers, der als Aufsichtsratsvorsitzender gerade erst eine Aufsehen erregende Fusion zwischen der Bäko Rhein-Ruhr in Bochum und der Bäko Düsseldorf zur neuen Bäko West begleitet hat. Als er mit seiner Frau Sandra, gelernte Bankfachwirtin, die Stadtbäckerei 1994 übernahm, zählte diese gerade einmal sechs Verkaufsstellen, heute sind es allerdings auch nur 20 andere Unternehmen haben in dieser Zeit ein deutlich größeres und aggressiveres Wachstum durch erstklassige Qualität Profil zu zeigen. an den Tag gelegt. Wir eröffnen ca. in jedem Jahr einen neuen Laden. Angebote gibt es natürlich deutlich mehr. Die Quote liegt hier bei ca. 1 zu 4. Wir wollen aber mit unseren Verkaufsstellen nicht über die südliche Region Düsseldorfs hinausgehen. Dann stimmt es plötzlich nicht mehr mit der Frische, wir müssen im Sortiment Zugeständnisse machen und plötzlich ist das nicht mehr die vom Verbraucher geschätzte Stadtbäckerei in der Wahrnehmung. Der Auftritt beim Kunden muss einfach stimmen. Mit 25 Fachgeschäften glaubt Bachhausen realistisch die optimale Betriebsgröße für das Unternehmen in der be- stehenden Produktion zu erreichen. Die Optimierung der Fachgeschäfte und der Austausch von Standorten bieten da noch Reserven für die Entwicklung des durchschnittlichen Geschäftsumsatzes. Der Markt in Düsseldorf ist hart umkämpft, denn es gibt in der Landeshauptstadt eine ganze Reihe bekannter Bäcker, so dass die Messlatte in der Qualität der Backwaren wie im Marktauftritt entsprechend hoch liegt. Der Kunde in Düsseldorf ist verwöhnt, denn der Wettbewerb ist intensiv und an diesem Wettbewerb müssen wir uns messen, mit Qualität beim Kunden punkten und uns im positiven Sinne abheben. Entsprechend groß sind die Bemühungen des Betriebes in eine qualitätsorientierte Produktion zu investieren. Und dabei sind es nicht immer unbedingt neue Maschinen, die den Erfolg bringen. In der Brotaufarbeitung etwa wurde die maschinelle Unterstützung dramatisch zurückgefahren, ein Teigteiler teilt die deutlich weicheren Teige, die heute wieder wie früher von Hand am Tisch aufgearbeitet werden. Wir haben 2007 komplett auf Handarbeit umgestellt und damit Als Frank Westerhorstmann-Bachhausen mit seiner Frau Sandra, gelernte Bankfachwirtin, die Stadtbäckerei übernahm, zählte diese gerade einmal sechs Verkaufsstellen, heute sind es

3 Fotos: BackMedia Die Kältezelle in der Produktion wurde von der Firma Bruch aus Wuppertal gebaut. Die Abkühlung der Dielen erfolgt mittels eines Saugfrosters. Die Kemper Brötchenanlage verarbeitet auch weichere Teige. Produkthighlight im Vergleich heute 15 Prozent Zuwachs im Brotbereich erreicht. Der ganze Prozess hat zwar zwei Jahre gedauert am Anfang traten plötzlich wieder Wirkfehler auf, weil die Mitarbeiter einfach erst wieder lernen mussten, Brot von Hand aufzuarbeiten aber die Umstellung hat uns eindeutig Erfolg gebracht. Außerdem haben wir keinen Ärger mehr mit verklebten und nicht qualitätsorientiert funktionierenden Maschinen. Brötchen allerdings werden maschinell aufgearbeitet. Die Handarbeit hat Grenzen, schließlich sind die Preise seit drei Jahren unverändert, der Durchschnittspreis in Düsseldorf ist sogar gesunken. Eine Schnittbrötchenanlage mit zwei Knetern Typ Präsident von Kemper, gekauft vor einem Jahr sowie ein Rheon Teigbandformer mit einer Absetz- Stuten Nur mit besten Zutaten wie Butter oder Mandeln hergestellt, hat sich der Stuten zu einem echten A-Artikel entwickelt. Saftig im Kasten gebacken, dazu mit einer schönen, gleichmäßig gebräunten Kruste sieht er verlockend aus g kosten 3,10 Euro. Heute wird maschinell abgewogen, danach manuell am Tisch aufgearbeitet. vorrichtung von BM-Tec für viereckige Handwerksbrötchen erlauben auch den Einsatz weicherer Brötchenteige. Die Anlagen waren eine gute Wahl. Wir haben mit dieser Technik unser Qualitätsziel wie auch die betriebswirtschaftlich erforderlichen, klar definierten Ziele erreicht. Wir fahren weiche Teige, haben ein tolles Brötchen und verkaufen entsprechende Mengen. Eine Feingebäckanlage sucht man vergeblich und das Team der Stadtbäckerei ist auch nicht sicher, ob jemals in eine solche Anlage investiert wird, denn der hohe Anteil handwerklicher Herstellung gibt den Produkten den besonderen Charakter. Und so wird wohl auch in Zukunft weiter handwerklich mit Ausrollmaschine und Schneidetisch gearbeitet. Zwei Ringrohröfen, ein Doppel- und zwei einfache Stikkenöfen von Hein. Organigramm Geschäftsführung Frank und Sandra Westerhorstmann-Bachhausen Verkaufsleitung Marco Smets Backstubenleitung Andreas Fröhlich, Peter Kämmerer Ofentechnik legt Basis Eine tragende Rolle zum Erreichen einer speziellen Qualität kommt aber der Ofentechnik zu, weiß Bachhausen spätestens seit er mit dem Umzug in die umgebaute Halle 2005 auch in zwei neu gebaute, große, 14 Tonnen wiegende Ringrohröfen mit Belader, 6-herdig, 1,80 Meter breit, 2,00 Meter tief, investierte. Die Idee dahinter: Eine besondere Produktqualität mit Hilfe der Ringrohröfen herauszubringen, herzhafte Brote mit guter Kruste, saftiger Krume und das alles bei einfacher Bedienung, mit nur einer Temperatur. Der Spider davor erleichtert die Arbeit des Beschickens und Entladens. Seine damals angestrebten Ziele sieht Bachhausen erreicht, denn die zwei Ringrohröfen haben zu einem deutlichen Anstieg des Brotumsatzes geführt. Für ihn ermöglichen sie ein Backen, das zurück zu den Wurzeln geht. Die Kombination eines Ringrohrofens mit Steinplatten, mit einer sanften Hitze für eine starke Kruste und eine Krume mit hoher Saftigkeit. Sehr beliebt ist auch das für den Ofen neu entwickelte und sogar patentierte Düsseldorfer Dampfofenbrot. An den Rand der Kapazitätsmöglichkeiten brachte die Öfen aber auch die gute Nachfrage nach den süßen Stuten und dem klassischen Die neue Kältelösung arbeitet mit einer außen aufgestellten Verbundanlage. 28

4 Schwarzbrot, beide Sorten im Kasten gebacken. Während bis vor wenigen Wochen die Produktzuordnung beim Backen klar verteilt war Brötchen und Kleingebäcke, Plunder etc. in den Stikkenöfen, die Mehrzahl der Brote in den Ringrohr-Etagenöfen brachte der Kauf von zwei neuen Öfen Bewegung in diese Backordnung. und Bachhausen ist einer der ersten Bäcker in Deutschland, die diesen neuen Ofentyp einsetzen. Für ihn war der Ofen eine ideale Kombination, denn er benötigte dringend weitere Backfläche für Schwarzbrot und Stuten. Den Grund für diese gestiegene Nachfrage sieht er in der Qualität, die seiner Meinung nach wiederum unmittelbar mit dem Backsystem Fotos: BackMedia Zum Transport und zur Vorbereitung der Kästen ließ sich Bachhausen spezielle Wagen anfertigen. Die Öfen werden mit zwei Backwagen beschickt, die über eine Kupplung verbunden sind. Als einer der ersten Betriebe in Deutschland backt die Stadtbäckerei in zwei Hein StoneRoll Ringrohr-Wagenöfen. Für die Backkammer entschied sich Bachhausen auf Grund der hohen Brote für sieben statt der ebenfalls möglichen acht Etagen. Zwischen den Etagen- und Wagenöfen werden die Dielen in Wagen zur Brötchenanlage transportiert. speziell bei den Kastenbroten, darum habe ich nach einer Lösung gesucht und der StoneRoll war für uns ideal, denn er vereint die guten Backeigenschaften des Ringrohrsystems mit der schnellen und einfachen Beschickung eines Stikkenbzw. Wagenofens. Um das gute Resultat beizubehalten, wird sehr viel Sorgfalt auch auf die Arbeit Auf dem Dach der Backstube wurde eine 700 m² große Photovoltaik-Anlage installiert. Sie könnte den Energiebedarf der Filialen nahezu vollständig selbst aus umweltfreundlichem Solarstrom decken. Zwei neue StoneRoll Seit einigen Wochen nämlich stehen in der Backstube an der Nürnberger Straße zwei der neuen Hein StoneRoll Ringrohr- Wagenöfen mit wie beim Thermoroll- Wagenofen feststehenden Röhren und ebenso vergleichbar beschickt mit Hilfe von Backwagen. Der StoneRoll ist eine absolute Neuentwicklung, die zur iba vorgestellt wurde, Foto: Stadtbäckerei Westerhorstmann zusammenhängt. Die Stuten sind im Ringrohrofen gut durch gebacken, haben eine gute Kruste, sind aber innen sehr saftig. Über die Jahre haben sie sich zu einem echten A-Artikel gewandelt und wir backen ein Vielfaches der früheren Menge. Es gibt den Stuten nur als Kilo- Laib, entweder ganz oder halb. Mit den zwei Auszugsherden an den großen Ringrohröfen waren wir an der Grenze, nach dem Backen verwendet. Damit die Brote nicht unnötig lange in den Kästen bleiben und dort eine Taille bilden, sorgen gleich mehrere Personen dafür, dass die Kästen zügig geleert und die Brote in Körbe verpackt werden. Mehr als Lückenfüller Die zwei Ringrohr-Wagenöfen passten ideal in eine vorhandene Lücke und beeinflussen die Arbeitswege in der Bäckerei daher wenig. Der für das Ringrohrsystem typische, relativ einfache technische Aufbau führt dazu, dass die Öfen hinten kaum Technik zur Wartung und Pflege haben, vor allem keine Pumpen und Motoren, die gewartet werden müssen. Die Lücke zwischen den Etagen- und den Wagenöfen wird genutzt, um die gewaschenen Brötchendielen zur Brötchenanlage durchzuschieben. 30

5 Geschichte Stadtbäckerei Die Bäckerei wurden vom Urgroßvater des heutigen Inhabers 1905 im Düsseldorfer Stadtteil Wersten gegründet. In den 50er Jahren eröffnete der Großvater einen Zweitbetrieb in Daun in der Eifel wurde die damalige Stadtbäckerei verpachtet und 1994 vom Betriebswirt und Bäckermeister Frank Westerhorstmann-Bachhausen wieder übernommen. Im Jahre 2005 zog der Betrieb in eine umgebaute Halle an der Nürnberger Straße um. Heute hat das Unternehmen 20 Filialen. Direkt nach dem Ausbacken werden die Kästen geleert, damit es bei den Stuten nicht zu einer unerwünschten Taillenbildung kommt. Beim StoneRoll wurde die Feuerung an die Rückseite des Ofens verlegt. Anders als bei den Ringrohretagenöfen ist sie nicht gemauert, sondern in einem speziellen Verfahren aus einer feuerfesten Gesteinsmasse gegossen. Mit den so fest eingegossenen Ringrohren bildet die diese sog. MonoblockThermosteinFeuerung (MTF) das Herzstück des StoneRoll. Volumen, Gewicht und Material dieser Feuerung garantieren eine enorme Wärmespeicherkapazität. Dazu kommen hochwertige Dämmmaterialien. In 90 Minuten ist der Ofen morgens von 160 C auf die Backtemperatur von 240 C hoch geheizt. Die auf dem Ofen liegende Schwadenanlage wird ausschließlich von den Verbrennungsgasen durchströmt, bevor diese in den Kamin entweichen. Dadurch Meinung Frank Westerhorstmann-Bachhausen ist der Stadtbäcker in Düsseldorf, ein Name, der einst nicht unbedingt gewollt war, den er aber heute nicht mehr missen möchte. Bachhausen verkörpert den Stadtbäcker von Düsseldorf nicht zuletzt durch die sehr offene Kommunikation, die er mit der Presse oder auch mit Rundfunk und Fernsehen pflegt. Basis ist eine hervorragende Backwarenqualität, mit Markenprodukten wie dem Dampfofenbrot oder den süßen Stuten. Die Erfolgsgeschichte dieses süßen Klassikers ist ein Beweis dafür, dass die richtige Wahl der Ofentechnik durchaus auch den Erfolg eines Produktes beeinflusst. Mit seiner Firmenpolitik, die Schritte nach vorn klein und überschaubar zu halten, nicht zuviel auf einmal zu wollen und dabei auch die Mitarbeiter mit zu nehmen, ist Bachhausen jedenfalls erfolgreich. Die gute Öffentlichkeitsarbeit tut ein übriges, die Stadtbäckerei zu einer guten Adresse für die Düsseldorfer zu machen. Hermann Kleinemeier Anzeige 31

6 Von Korte Einrichtungen gestaltete Filiale im REWE-City-Markt in Düsseldorf-Eller. Die Präsentation der Backwaren über den Tag ist in einem Handbuch genau beschrieben. Wo möglich, werden die Filialen mit Sitzbereichen ausgestattet. In der Filiale an der Bonner Straße in Düsseldorf-Holthausen geht es etwas beengter zu. Ein Snackangebot und ein kleiner Sitzbereich dürfen dennoch nicht fehlen. entnimmt sie den Verbrennungsgasen ein Maximum an weiter verwertbarer Energie, was neben ausreichend sattem Schwaden zusätzlich auch niedrige Abgastemperaturen ergibt. Für die Backkammer entschied sich Bachhausen auf Grund der hohen Brote für sieben statt der ebenfalls möglichen acht Etagen. Je nach Modell bietet der Ofen Platz für zwei oder drei Stikkenwa- Feinbackwaren und Brot, bis hin zu schwerer Kastenware immer bei einer Temperatur. Variabel backen Dabei gibt es sowohl das komplett ruhende Backen mit Ringrohr-Atmosphäre, dann ist aber auch möglich, zu bestimmten Zeiten oder auch durchgehend eine Turbulenz zuzuschalten hohes Volumen auf. Überhaupt setzt Bachhausen weniger auf die schnellen Erfolge, sondern auf kontinuierliches Wachstum und die kontinuierliche Orientierung auch des Personals, etwa in der Frage der Qualität. Die permanente Entwicklung der zweiten Führungsebene, die zunehmend mehr Verantwortung übernimmt, ist ein weiteres Ziel. Genaues Controlling und natürlich auch regelmäßige Kommunikation des Führungskreises sind selbstverständlich. Für Filialansprechpartnerinnen wurde mit der Verkaufsleitung ein Prämiensystem entwickelt und erfolgreich eingeführt, in dem der Abverkauf und Retouren ebenso eine Rolle spielen wie der extern kontrollierte hygienische Zustand An der Bonner Straße 18 liegt eine weitere Filiale, ebenfalls gebaut von Korte Einrichtungen. Wie viele Stadtbäckerei-Läden ist sie auch Sonntagsvormittags geöffnet. gen für Euro- oder auch Meterbleche. Eine Schnellkupplung verbindet die Stikkenwagen und ermöglicht so rationelles Beschicken und Entleeren. Wie beim Ringrohrofen üblich backt auch der StoneRoll die gesamte Produktpalette, also vom Brötchensortiment, und dadurch die Backcharakteristik des Produktes zu verändern, die Steuerung ermöglicht also alles, vom heißen Anbacken mit Turbulenz, bis hin zum ruhigen Backen mit Strahlungshitze. Derzeit sind erst acht Programme gespeichert, halbe und komplette. Wir erarbeiten uns langsam neue Produktmöglichkeiten. Wir wollten genau das gleiche Backergebnis wie auf den Etagenöfen. Das haben wir erreicht. Für mich ist die Ofentechnik wesentliche Voraussetzung für unseren Erfolg am Markt. Ich sehe da noch sehr viel Potenzial. Vorteile sieht Bachhausen auch für mediterrane Produkte. Ciabatta z.b. weisen eine super Kruste und ein Facts Stadtbäckerei Westerhorstmann GmbH & Co.KG Nürnberger Str Düsseldorf Geschäftsführer: Dipl.-Kfm. Bäckermeister Frank Westerhorstmann- Bachhausen Gegründet: 1905 Verkaufsstellen: 20 Mitarbeiter: Produktion: 20 Verkauf: 80 Logistik (Fahrer): 5 Verwaltung: 5 Sortiment (Sorten täglich): Brot: 15 Brötchen: 18 Feingebäck: 10 Torten: 6 Snacks: 15 Preisniveau (eig. Schätzung): mittel Preise (Euro): Brötchen: 0,27 Mischbrot 1 kg: 2,50 Spezialbrot 750 g: 2,30 Obstplunder: 1,30 Berliner: 1,10 Tasse Kaffee: 1,20 Belegtes Brötchen mit Käse: 1,35 Umsatz (Euro): keine Angaben 32

7 des Fachgeschäftes. Erleichtert wird den Verkäuferinnen die Arbeit durch ein Handbuch, erarbeitet von der Verkaufsleitung. In diesem sind neben den bekannten Daten zum Fachgeschäft Anleitungen zur tageszeitbezogenen Warenpräsentationen hinterlegt. Es erfolgen nahezu täglich Kontrollen, ob dieser Katalog abgearbeitet und die vorgegebenen Regeln auch eingehalten werden. Bei uns ist es möglich, vom Lehrling zur Verkaufsleiterin aufzusteigen. Das hat es bereits mehrfach gegeben. Eine Drei in der Abschlussprüfung garantiert einen Arbeitsplatz bei der Stadtbäckerei. Und wenn es bei den Auszubildenden schulisch einmal eng werden sollte, wird im Betrieb eine Nachhilfe organisiert. Dann gibt der Chef auch schon mal selbst Mathe-Nachhilfe. Öffentlichkeitsarbeit Das positive Bild der Stadtbäckerei ist aber nicht nur das Ergebnis guter Backwaren, sondern auch einer erfolgreichen Öffentlichkeitsarbeit. Mehrfach bereits war das Fernsehen in der Backstube. Mittwochs ist Kindergartentag mit Backen, Termine müssen weit im Voraus reserviert werden. Seit vielen Jahren gibt es einen Tag der offenen Tür, der im Vorfeld aufwändig nicht nur in den eigenen Geschäften, sondern dazu auch Anzeige Die jeweilige Kaffeemaschine wird pragmatisch nach Standort bestimmt. Das Spektrum reicht von einfachen Automaten bis hin zu Siebträgermaschinen. in der Tagespresse, im Lokalradio und im Lokalfernsehen beworben wird. Wir pflegen die offene Kommunikation mit unseren Kunden. Der Tag der offenen Tür schafft Vertrauen und verbessert unser Image. Die Besucher sind anschließend von uns und unseren Produkten überzeugt. Dazu wird ein Rundgang durch die Produktion angeboten, von Rohstofflager und Mühle bis in die Expedition, wo es Kaffee und eine Kuchentheke gibt. Die Kunden erhalten Kittel und Kopfbedeckung, lernen die Mühle kennen, wir zeigen unser Lager und die tägliche Arbeit in der Bäckerei, backen Brot Kuchen und Kleingebäcke. Allein die Kinderbackstube zählte beim letzten Mal mehr als 600 Kinder, die spielerisch etwas über die Bäckerei lernen wollten. Der Hof ist gefüllt mit Karussells und einer Hüpfburg, eine Live Band spielt, es gibt Grillstände usw. Aufwand, der sich lohnt, weiß Bachhausen, denn, was einst mit Besuchern begann, ist heute bereits eine Großveranstaltung mit über Besuchern. Ich sehe den Tag der offenen Tür als vertrauensbildende Maßnahme und bin überzeugt, dass die offene Kommunikation uns im Wettbewerb hilft. Nicht zuletzt auch die sehr gepflegte Sauberkeit ist ein Grund dafür, dass das Image des Betriebes hervorragend ist. Alle Körbe z.b. werden jeden Tag gespült. Dafür wurde vor zwei Jahren eine große Durchlaufspülmaschine angeschafft, die durch eine Wärmerückgewinnung kostengünstig beheizt wird. Ich möchte, dass der Betrieb jederzeit von jedermann besichtigt werden kann, ohne dass große Reinigungs- oder Aufräumarbeiten notwendig sind. Das wissen die Mitarbeiter und entsprechend hoch ist auch unser Hygieneniveau. Die Spülmaschine wird von einer Werkstatt für angepasste Arbeit betrieben. Zwei behinderte Mitarbeiter arbeiten dort täglich mit den Stadtbäckern zusammen. Ein sozial-integrativer Ansatz, der den Mitarbeitern der Werkstatt eine feste Arbeit gibt. Hermann

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Bäckerei und Grossbäckerei

Bäckerei und Grossbäckerei Anleitung LP Ziel: Die Schüler lernen die Arbeitsschritte in einer Bäckerei und in einer Grossbäckerei kennen und vergleichen sie miteinander. Arbeitsauftrag: Die Lehrperson verteilt die Texte und das

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch Gipfelgasse 9 1212 Gipflingen

Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch Gipfelgasse 9 1212 Gipflingen Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch Gipfelgasse 9 1212 Gipflingen Umfrage vom Juli 2013 Verteilte Fragebögen: 200 Ex. Rücklauf: 117 Ex. = 58,5 % Auswertung Kundenumfrage Bäckerei Immerfrisch,

Mehr

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil!

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Einleitung: Laut unserer Erfahrung gibt es doch diverse unagile SCRUM-Teams in freier Wildbahn. Denn SCRUM ist zwar eine tolle Sache, macht aber nicht zwangsläufig

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 54-2 vom 15. Juni 2005 Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, zum Bundesausbildungsförderungsgesetz vor dem Deutschen Bundestag am 15. Juni

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal?

200,- Euro am Tag gewinnen Konsequenz Silber Methode Warum machen die Casinos nichts dagegen? Ist es überhaupt legal? Mit meiner Methode werden Sie vom ersten Tag an Geld gewinnen. Diese Methode ist erprobt und wird von vielen Menschen angewendet! Wenn Sie es genau so machen, wie es hier steht, werden Sie bis zu 200,-

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Ausbildung mit Zukunft: Kriegst du s. gebacken? Konditor/in. Bürokauffrau/-mann. Bäcker/in. Bäckereifachverkäufer/in. Fachfrau/-mann für

Ausbildung mit Zukunft: Kriegst du s. gebacken? Konditor/in. Bürokauffrau/-mann. Bäcker/in. Bäckereifachverkäufer/in. Fachfrau/-mann für Ausbildung mit Zukunft: Kriegst du s gebacken? Konditor/in Bürokauffrau/-mann Bäcker/in Bäckereifachverkäufer/in Fachfrau/-mann für System-Gastronomie Informier dich über 5 Ausbildungsberufe! Willkommen

Mehr

Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie

Kundenbindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie 6 bindung langfristig Erfolge sichern bindung als Teil Ihrer Unternehmensstrategie Systematische bindung ist Ihr Erfolgsrezept, um sich im Wettbewerb positiv hervorzuheben und langfristig mit Ihrem Unternehmen

Mehr

Schritte. Schritte 3/2. im Beruf. Gespräche führen: Einen Arbeitsauftrag bekommen und darauf reagieren

Schritte. Schritte 3/2. im Beruf. Gespräche führen: Einen Arbeitsauftrag bekommen und darauf reagieren 1 Sehen Sie die Bilder an und ordnen Sie die Wörter zu. Breze Brot Brötchen Butter Eier Gabeln Honig Joghurt Kaffee Käse Kuchen Löffel Marmelade Milch Messer Obst Quark Schüsseln Servietten Tee Teller

Mehr

Wasser sparen. Klimaprojekt 2015/2016 KBS Schwyz Sven Suter MAB Möbelfabrik Betschart AG Fabian Trummer login Berufsbildung AG Klasse E1C

Wasser sparen. Klimaprojekt 2015/2016 KBS Schwyz Sven Suter MAB Möbelfabrik Betschart AG Fabian Trummer login Berufsbildung AG Klasse E1C Klimaprojekt 2015/2016 KBS Schwyz Sven Suter MAB Möbelfabrik Betschart AG Fabian Trummer login Berufsbildung AG Klasse E1C Inhaltsverzeichnis 1. Zusammenfassung... 3 2. Einleitung... 3 3. Hauptteil...

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Hingeguckt: Die Bilder-Box von Poster-XXL

Hingeguckt: Die Bilder-Box von Poster-XXL Hingeguckt: Die von Poster-XXL Bilder-Box Fünfzig Fotos in einer schicken Box für unter 10 Euro das musste ich einfach mal testen. Die Box liegt schon lange in meinem Büro und es kam immer wieder was dazwischen,

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Familienname: Vorname: Matr.-Nr.: TEST DEUTSCH 1. JAHR. 1.) Er... jetzt zur Uni gehen. a.) dürft b.) musst c.) muss d.) wollt

Familienname: Vorname: Matr.-Nr.: TEST DEUTSCH 1. JAHR. 1.) Er... jetzt zur Uni gehen. a.) dürft b.) musst c.) muss d.) wollt Familienname: Vorname: Matr.-Nr.: TEST DEUTSCH 1. JAHR Juni 2010 I. Setzen Sie das passende Verb ein: 1.) Er... jetzt zur Uni gehen. a.) dürft b.) musst c.) muss d.) wollt 2.) Sagen Sie bitte Ihrem Freund,

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Anleitung zur Daten zur Datensicherung und Datenrücksicherung. Datensicherung

Anleitung zur Daten zur Datensicherung und Datenrücksicherung. Datensicherung Anleitung zur Daten zur Datensicherung und Datenrücksicherung Datensicherung Es gibt drei Möglichkeiten der Datensicherung. Zwei davon sind in Ges eingebaut, die dritte ist eine manuelle Möglichkeit. In

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

Indiana Gummi investiert 2 Millionen in Halbzeug-Produktion

Indiana Gummi investiert 2 Millionen in Halbzeug-Produktion HOLZMA: Kunde Indiana Gummi Seite: 1 / 9 August 2009 "Klein, aber oho": Indiana Gummi investiert 2 Millionen in Halbzeug-Produktion Sein Herz schlägt für den Kunststoff: Wenn Erich Resing erzählt, spürt

Mehr

Sie haben die Wahl zwischen 9 mal 13 und 10 mal 15 in der Größe! Ich meine, wollen Sie die Abzüge schneller oder hat das Zeit?

Sie haben die Wahl zwischen 9 mal 13 und 10 mal 15 in der Größe! Ich meine, wollen Sie die Abzüge schneller oder hat das Zeit? Stundenservice Guten Tag, ich hätte gerne Bilder von diesem Film! Entwicklung und je ein Abzug, 10 mal 15? 150! Das kann man doch selbst im Kopf ausrechnen! Ich meine, welches Format? Na so kleine flache

Mehr

ZIELE erreichen WERTSTROM. IDEEN entwickeln. KULTUR leben. optimieren. KVP und Lean Management:

ZIELE erreichen WERTSTROM. IDEEN entwickeln. KULTUR leben. optimieren. KVP und Lean Management: KVP und Lean Management: Damit machen wir Ihre Prozesse robuster, schneller und kostengünstiger. ZIELE erreichen WERTSTROM optimieren IDEEN entwickeln KULTUR leben 1 Lean Management Teil 1: Das Geheimnis

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

ES GEHT NICHTS ÜBER EX-AZUBIS, Leiter der Fertigung, Produktbereich Blech, bei

ES GEHT NICHTS ÜBER EX-AZUBIS, Leiter der Fertigung, Produktbereich Blech, bei 20 Vertrauen aufbauen ES GEHT NICHTS ÜBER EX-AZUBIS, Leiter der Fertigung, Produktbereich Blech, bei ThyssenKrupp schwört auf seine Azubis. Einer von ihnen,, wurde sogar Deutschlands Bester. Was sagt der

Mehr

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen?

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Testen Sie Ihre Website in wenigen Schritten doch einfach mal selbst! Hallo! Mein Name ist Hans-Peter Heikens. Als Online Marketing Manager und Social Media

Mehr

Vom London City Broker zum Berufsschiffer

Vom London City Broker zum Berufsschiffer Bericht Nr. 111 Mai 2015 M.S. Kinette Vom London City Broker zum Berufsschiffer Frank und Vilta Kordbarlag Frank und Vilta Kordbarlag «Mit Fünfzig dachte ich, ich sollte mal noch was Richtiges arbeiten!»

Mehr

Wie oft soll ich essen?

Wie oft soll ich essen? Wie oft soll ich essen? Wie sollen Sie sich als Diabetiker am besten ernähren? Gesunde Ernährung für Menschen mit Diabetes unterscheidet sich nicht von gesunder Ernährung für andere Menschen. Es gibt nichts,

Mehr

Für uns ist es nicht nur ein Möbelstück.

Für uns ist es nicht nur ein Möbelstück. WIR SIND SCHNELL in Logistik und Lieferung. WIR SIND SO FREI und liefern frei Haus zum Kunden. WIR SIND TOP in Qualität und Verarbeitung. WIR SIND UNSCHLAGBAR in Service und Reklamation. WIR SIND DIGITAL

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Versicherungsberater. ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe. Sendung vom: 25. August 2012, 17.03 Uhr im Ersten. Zur Beachtung!

Versicherungsberater. ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe. Sendung vom: 25. August 2012, 17.03 Uhr im Ersten. Zur Beachtung! ARD-Ratgeber Recht aus Karlsruhe Sendung vom: 25. August 2012, 17.03 Uhr im Ersten Versicherungsberater Zur Beachtung! Dieses Manuskript ist urheberrechtlich geschützt. Der vorliegende Abdruck ist nur

Mehr

Kamps Bakeries GmbH Prinzenallee 13 40549 Düsseldorf Telefon 0211-520 66-463 Telefax 0211-52066-520 www.kamps.de E-Mail akademie@kamps.

Kamps Bakeries GmbH Prinzenallee 13 40549 Düsseldorf Telefon 0211-520 66-463 Telefax 0211-52066-520 www.kamps.de E-Mail akademie@kamps. Kamps Bakeries GmbH Prinzenallee 13 40549 Düsseldorf Telefon 0211-520 66-463 Telefax 0211-52066-520 www.kamps.de E-Mail akademie@kamps.de Nutzen Sie Ihre Chance Erfolg mit einer starken Marke 2 Ihre Chance

Mehr

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit!

Und nun kommt der wichtigste und unbedingt zu beachtende Punkt bei all deinen Wahlen und Schöpfungen: es ist deine Aufmerksamkeit! Wie verändere ich mein Leben? Du wunderbarer Menschenengel, geliebte Margarete, du spürst sehr genau, dass es an der Zeit ist, die nächsten Schritte zu gehen... hin zu dir selbst und ebenso auch nach Außen.

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann. Eröffnung des Möbelhauses Finke. 16. September 2015, 10 Uhr. Sehr geehrter Herr Finke!

Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann. Eröffnung des Möbelhauses Finke. 16. September 2015, 10 Uhr. Sehr geehrter Herr Finke! Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann Eröffnung des Möbelhauses Finke 16. September 2015, 10 Uhr 1 Sehr geehrter Herr Finke! Sehr geehrter Dr. Christa! Sehr geehrte Damen und Herren! Der Ostwestfale gilt

Mehr

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage

Möbel kaufen. Qualität erkennen. 4. Auflage Möbel kaufen Qualität erkennen 4. Auflage MÖBEL KAUFEN Qualität erkennen Doris Distler INHALT 5 PLANUNG IST DAS A UND O 5 Messen, zeichnen und planen 6 Die künftige Nutzung 7 Auswahl der Materialien 8

Mehr

Was ist Sozial-Raum-Orientierung?

Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Dr. Wolfgang Hinte Universität Duisburg-Essen Institut für Stadt-Entwicklung und Sozial-Raum-Orientierte Arbeit Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Sozialräume

Mehr

Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9

Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9 Paul-Arthur Hennecke - Kanzelgruß - Predigt zum ökumenischen Zeltgottesdienst am 28.08.2011 über 1.Mose 11,1-9 Was verbindet das Steinsalzwerk Braunschweig- Lüneburg, die Kirche St.Norbert und die Kirche

Mehr

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim

ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim ÜFA - Messe am 16. April 2015 in Pforzheim Am heutigen Tag hat in Pforzheim die diesjährige Übungsfirmenmesse stattgefunden, zu der zahlreiche Übungsfirmen mit ihren jeweiligen Ständen zusammentrafen.

Mehr

Grundlagen beim Linkaufbau

Grundlagen beim Linkaufbau Grundlagen beim Linkaufbau Link-Building welches heute eher als Link-Earning bezeichnet wird, hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert. Was sich nicht verändert hat, ist die Tatsache, dass Links

Mehr

Blatt 3 Ging man in den Pausenhof, traf man sofort einige Leute. Somit waren sehr viele Menschen auf engstem Raum zusammen. Ich war Fahrschüler und

Blatt 3 Ging man in den Pausenhof, traf man sofort einige Leute. Somit waren sehr viele Menschen auf engstem Raum zusammen. Ich war Fahrschüler und Blatt 1 Ich heiße Harald Nitsch, bin 45 Jahre alt und wohne in Korb bei Waiblingen. Meine Hobby`s sind Motorrad fahren, auf Reisen gehen, Freunde besuchen, Sport und vieles mehr. Damals in der Ausbildung

Mehr

Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.v.

Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.v. Die Informationen zu diesem Schutz- und Sicherheitsplan wurden erstellt nach einem Plan, welchen wir bei einer amerikanischen Polizeistation gefunden haben. Wir benutzen hier nur die wesentlichen Dinge,

Mehr

Du liebst das Backen, bist kreativ und hast Geschmack? Dann passt zu Dir der Beruf des/der Bäckers/in.

Du liebst das Backen, bist kreativ und hast Geschmack? Dann passt zu Dir der Beruf des/der Bäckers/in. AUF DEN PUNKT Du liebst das Backen, bist kreativ und hast Geschmack? Dann passt zu Dir der Beruf des/der Bäckers/in. WÄHREND DER AUSBILDUNG LERNST DU: Alles über die Produktion von Backwaren kennen Backwaren

Mehr

1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - 08.09.2010 19:00 Uhr

1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - 08.09.2010 19:00 Uhr 1: 9. Hamburger Gründerpreis - Kategorie Existenzgründer - Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrter Herr Dr. Vogelsang, sehr geehrter Herr Strunz, und meine sehr geehrte Damen und Herren, meine

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

«Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen

«Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen «Inhaltsverzeichnis» Auf den folgenden Seiten erwarten Sie spannende Informationen Intro Lösungsorientiertes Personal Coaching Einsatzmöglichkeiten Wahlmöglichkeiten Voraussetzungen für ein Coaching Zeit

Mehr

KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER

KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER Jetzt bis zum 31. Juli 2015 bewerben! Offen für alle Gebäckkategorien KOMMUNIKATIONSPREIS FÜR HANDWERKSBÄCKER DER KOMMUNIKATIONSPREIS Der einst von MeisterMarken für das Backhandwerk gestiftete PR- und

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

Info zum Zusammenhang von Auflösung und Genauigkeit

Info zum Zusammenhang von Auflösung und Genauigkeit Da es oft Nachfragen und Verständnisprobleme mit den oben genannten Begriffen gibt, möchten wir hier versuchen etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Nehmen wir mal an, Sie haben ein Stück Wasserrohr mit der

Mehr

SPRECHERIN: Aber um 8 Uhr ist Schluss mit Backen. Berning hat fünf Filialen und beliefert große Kunden.

SPRECHERIN: Aber um 8 Uhr ist Schluss mit Backen. Berning hat fünf Filialen und beliefert große Kunden. WENN DER JOB KRANK MACHT Immer mehr Menschen werden durch ihre Arbeit krank. Digitalisierung im Beruf und der Einsatz neuer Technologien erleichtern nicht nur die Arbeit. Durch sie wird man auch am Wochenende

Mehr

Das Mitarbeiter Fördergespräch

Das Mitarbeiter Fördergespräch Das Mitarbeiter Fördergespräch Das Mitarbeitergespräch wird derzeit erst von wenigen Unternehmen als Führungsinstrument genutzt Nur rund 30% der kleinen und mittelständischen Unternehmen führen regelmässig

Mehr

D.E.O. Die Erwachsene Organisation. Lösungen für eine synergetische Arbeitswelt

D.E.O. Die Erwachsene Organisation. Lösungen für eine synergetische Arbeitswelt Missionar: Expansion als Vorgabe Dieser Typ will wachsen: ein zusätzliches Verkaufsgebiet, eine weitere Zielgruppe. Nur keine Einschränkungen! Legen Sie ihm die Welt zu Füßen. Stagnation würde ihn wegtreiben.

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Adobe Photoshop. Lightroom 5 für Einsteiger Bilder verwalten und entwickeln. Sam Jost

Adobe Photoshop. Lightroom 5 für Einsteiger Bilder verwalten und entwickeln. Sam Jost Adobe Photoshop Lightroom 5 für Einsteiger Bilder verwalten und entwickeln Sam Jost Kapitel 2 Der erste Start 2.1 Mitmachen beim Lesen....................... 22 2.2 Für Apple-Anwender.........................

Mehr

Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Siemens AG Berlin, 29. April 2009

Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Siemens AG Berlin, 29. April 2009 Pressekonferenz Geschäftsjahr 2009 zweites Quartal Barbara Kux Mitglied des Vorstands, Berlin, 29. April 2009 Es gilt das gesprochene Wort! Bei unserem Programm zur Optimierung unseres Einkaufs haben wir

Mehr

"Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie 4.0"

Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie 4.0 1 Rede von Minister Dr. Nils Schmid MdL anlässlich der Fachkonferenz "Digitalisierung und Industrie 4.0 - Wie verändert sich unsere Arbeitswelt?" "Wandel durch Digitalisierung die Bedeutung der Industrie

Mehr

ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht BREMERHAVEN. Der Zauberwürfel-Roboter. Paul Giese. Schule: Wilhelm-Raabe-Schule

ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht BREMERHAVEN. Der Zauberwürfel-Roboter. Paul Giese. Schule: Wilhelm-Raabe-Schule ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht BREMERHAVEN Der Zauberwürfel-Roboter Paul Giese Schule: Wilhelm-Raabe-Schule Jugend forscht 2013 Kurzfassung Regionalwettbewerb Bremerhaven

Mehr

Das Leitbild vom Verein WIR

Das Leitbild vom Verein WIR Das Leitbild vom Verein WIR Dieses Zeichen ist ein Gütesiegel. Texte mit diesem Gütesiegel sind leicht verständlich. Leicht Lesen gibt es in drei Stufen. B1: leicht verständlich A2: noch leichter verständlich

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER

ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER GOOD NEWS VON USP ÜBERGABE DER OPERATIVEN GESCHÄFTSFÜHRUNG VON MARC BRUNNER AN DOMINIK NYFFENEGGER In den vergangenen vierzehn Jahren haben wir mit USP Partner AG eine der bedeutendsten Marketingagenturen

Mehr

Sichtbarkeit Ihres. Unternehmens... Und Geld allein macht doch Glücklich!

Sichtbarkeit Ihres. Unternehmens... Und Geld allein macht doch Glücklich! Sichtbarkeit Ihres Unternehmens.. Und Geld allein macht doch Glücklich! Wir wollen heute mit Ihnen, dem Unternehmer, über Ihre Werbung für Ihr Online-Geschäft sprechen. Haben Sie dafür ein paar Minuten

Mehr

Betriebspraktikum. Praktikumsbericht von

Betriebspraktikum. Praktikumsbericht von Betriebspraktikum 2015 Praktikumsbericht von An die Personalabteilungen der deutschen Praktikumsfirmen 2015 Betriebspraktikum 22.06. 03.07.2015 Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Schule Lissabon

Mehr

Öfen, auf die Sie sich verlassen können.

Öfen, auf die Sie sich verlassen können. More than quality. Seitdem wir 1958 den ersten Ofen ausgeliefert haben, waren wir uns der Qualität unserer Produkte verpflichtet. Bahnbrechende Innovationen über Jahre hinweg führten zum Grundstein des

Mehr

SAMMEL DEINE IDENTITÄTEN::: NINA FRANK :: 727026 :: WINTERSEMESTER 08 09

SAMMEL DEINE IDENTITÄTEN::: NINA FRANK :: 727026 :: WINTERSEMESTER 08 09 SAMMEL DEINE IDENTITÄTEN::: :: IDEE :: Ich selbst habe viele verschiedene Benutzernamen und Passwörter und wenn ich mir diese nicht alle aufschreiben würde, würde ich alle durcheinander bringen oder welche

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Ausbildung bei Harren & Partner

Ausbildung bei Harren & Partner Schifffahrtskaufmann / Schifffahrtskauffrau Ausbildung bei Einblicke aus der Praxis von Azubi zu Azubi Stephanie Johannsen (21), Auszubildende im 3. Lehrjahr Am 01.08.2013 habe ich meine Ausbildung zur

Mehr

ZUGFeRD erleichtert Rechnungsprozesse für KMU

ZUGFeRD erleichtert Rechnungsprozesse für KMU Hintergrundinformation Juni 2013 Elektronische Rechnung / ZUGFeRD ZUGFeRD erleichtert Rechnungsprozesse für KMU ZUGFeRD - das neue Rechnungsformat steht für den Zentralen User Guide des Forums elektronische

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Informationen in leicht verständlicher Sprache. Hamburger Budget für Arbeit.» Raus aus der Werkstatt, rein in den Betrieb! «

Informationen in leicht verständlicher Sprache. Hamburger Budget für Arbeit.» Raus aus der Werkstatt, rein in den Betrieb! « Informationen in leicht verständlicher Sprache Hamburger Budget für Arbeit» Raus aus der Werkstatt, rein in den Betrieb! « Hier finden Beschäftigte aus Werkstätten in Hamburg Informationen in leicht verständlicher

Mehr

Eine Bank wie ein Baum

Eine Bank wie ein Baum Ritterschaftliches Kreditinstitut Stade Pfandbriefanstalt des öffentlichen Rechts gegründet 1826 Archivstraße 3/5 21682 Stade Telefon (0 41 41) 41 03-0 Fax (0 41 41) 41 03-10 info@rki-stade.de www.rki-stade.de

Mehr

A-B-C-Analyse der Mitarbeiter

A-B-C-Analyse der Mitarbeiter A-B-C-Analyse der Mitarbeiter 1. Das Problem Viele Unternehmer und Führungskräfte sind mit ihren Mitarbeitern unzufrieden. Innerhalb des Mitarbeiterkreises ergeben sich Spannungen, weil große Unterschiede

Mehr

4. Marketing darf nichts kosten... Ich muss eh so viel Geld ausgeben für meine Selbstständigkeit.

4. Marketing darf nichts kosten... Ich muss eh so viel Geld ausgeben für meine Selbstständigkeit. 3. Ich brauche als Coach keine Spezialisierung... Es ist schließlich egal, ob ich eine Entscheidung zwischen zwei Männern oder zwei Joboptionen aufstelle. Tanja: Aus Coach-Sicht gebe ich Ihnen da absolut

Mehr

im Handel gelten eigene Gesetze.

im Handel gelten eigene Gesetze. ...denn im...denn Handel im Handel gelten gelten eigene eigene Gesetze. ...denn...denn im im Handel gelten eigene Gesetze. Manchmal ist ist es es hart, gut zu zu sein. Es ist nicht leicht, sich im Handel

Mehr

Finanzdienstleistungen

Finanzdienstleistungen Methodenblatt Finanzdienstleistungen Ein Quiz für junge Leute Zeit Material 30 bis 40 Minuten beiliegende Frage und Auswertungsbögen Vorbereitung Das Satzergänzungs oder Vier Ecken Spiel aus Projekt 01

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

Welche Bedeutung hat die richtige Einstellung für meinen Verkaufserfolg? Seite 9. Wie kann ich meine verkäuferischen Fähigkeiten verbessern?

Welche Bedeutung hat die richtige Einstellung für meinen Verkaufserfolg? Seite 9. Wie kann ich meine verkäuferischen Fähigkeiten verbessern? Welche Bedeutung hat die richtige Einstellung für meinen Verkaufserfolg? Seite 9 Wie kann ich meine verkäuferischen Fähigkeiten verbessern? Seite 14 Mit welchen Strategien erreiche ich neue Kunden? Seite

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich

Leit-Bild. Elbe-Werkstätten GmbH und. PIER Service & Consulting GmbH. Mit Menschen erfolgreich Leit-Bild Elbe-Werkstätten GmbH und PIER Service & Consulting GmbH Mit Menschen erfolgreich Vorwort zu dem Leit-Bild Was ist ein Leit-Bild? Ein Leit-Bild sind wichtige Regeln. Nach diesen Regeln arbeiten

Mehr

Bonuskapitel Rechtliche Aspekte

Bonuskapitel Rechtliche Aspekte Bonuskapitel Rechtliche Aspekte Wenn Sie befürchten, die Betrachtung der rechtlichen Aspekte der Nutzung eines Businness-Profils sei dröge und langweilig, dann muss ich Ihnen Recht geben. Dies lässt sich

Mehr

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit

Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Eva Douma: Die Vorteile und Nachteile der Ökonomisierung in der Sozialen Arbeit Frau Dr. Eva Douma ist Organisations-Beraterin in Frankfurt am Main Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Busines

Mehr

Consulting Die Unternehmensberater ATB MEDIATION - KONFLIKTLÖSUNG DURCH AUFMERKSAME KOMMUNIKATION - Whitepaper 02/2013

Consulting Die Unternehmensberater ATB MEDIATION - KONFLIKTLÖSUNG DURCH AUFMERKSAME KOMMUNIKATION - Whitepaper 02/2013 ATB Consulting Die Unternehmensberater Whitepaper 02/2013 MEDIATION - KONFLIKTLÖSUNG DURCH AUFMERKSAME KOMMUNIKATION - 1. Einführung 2. Entstehung und Entwicklung 3. Anwendungen a. Die klassische Mediation

Mehr

Auch ohne staatliche Rente.

Auch ohne staatliche Rente. k(l)eine Rente na und? So bauen Sie sicher privaten Wohlstand auf. Auch ohne staatliche Rente. FinanzBuch Verlag KAPITEL 1 Wie hoch ist meine Rente wirklich?»wir leben in einer Zeit, in der das, was wir

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Warum sind EU-Neuwagen so viel billiger? Die Preise für Fahrzeuge sind im EU-Ausland oft geringer u.a. aus folgenden Gründen:

Warum sind EU-Neuwagen so viel billiger? Die Preise für Fahrzeuge sind im EU-Ausland oft geringer u.a. aus folgenden Gründen: Warum sind EU-Neuwagen so viel billiger? Die Preise für Fahrzeuge sind im EU-Ausland oft geringer u.a. aus folgenden Gründen: 1. Im Ausland sind die Steuern (Mehrwert-, Luxus- und Zulassungssteuer) oft

Mehr

Ferrari SA, Gemüsegrosshandel, Riazzino //

Ferrari SA, Gemüsegrosshandel, Riazzino // Ferrari SA, Gemüsegrosshandel, Riazzino // Arbeitgeber Luca Censi Der Direktor von IPT Ticino, den ich an einem Abendkurs für Personalführung kennen gelernt hatte, hat mich 2006 angefragt, ob ich bereit

Mehr

Die Firma war nicht groß. Da war Otterbach, der Chef, dann Markward, Frau Binswanger und Elwert. Sie hatten alle privates Kapital in der GmbH

Die Firma war nicht groß. Da war Otterbach, der Chef, dann Markward, Frau Binswanger und Elwert. Sie hatten alle privates Kapital in der GmbH Die Firma war nicht groß. Da war Otterbach, der Chef, dann Markward, Frau Binswanger und Elwert. Sie hatten alle privates Kapital in der GmbH stecken. Ich fing Mitte Juli an und es war in meiner zweiten

Mehr

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache

Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Erklärt in leichter Sprache Gesetz für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen Erklärt in leichter Sprache Wichtiger Hinweis Gesetze können nicht in Leichter Sprache sein. Gesetze haben nämlich besondere Regeln. Das nennt

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Forschungsprojekt: Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Leichte Sprache Autoren: Reinhard Lelgemann Jelena

Mehr

Kaffeegenuss für motivierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden

Kaffeegenuss für motivierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden Kaffeegenuss für motivierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden Kaffeenation Deutschland Kaffee ist in aller Munde. Eine Untersuchung des österreichischen Kaffeeverbandes im Jahr 2013 ergab: Pro Sekunde

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Einrichten der Outlook-Synchronisation

Einrichten der Outlook-Synchronisation Das will ich auch wissen! - Kapitel 3 Einrichten der Outlook-Synchronisation Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen

Mehr

Verdienen Spitzensportler zu viel Geld?

Verdienen Spitzensportler zu viel Geld? knoppers@t-online.de (Markus Boettle)1 Verdienen Spitzensportler zu viel Geld? Gliederung: A. Die Gehälter von Spitzensportlern nehmen kontinuierlich zu B. Es gibt viele Diskussionen in den Medien, ob

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien BÄCKEREIEN IN DEUTSCHLAND Der Arbeitstag von Bäckermeister Friedbert Englert beginnt mitten in der Nacht. Gemeinsam mit seinen Gesellen steht er dann in der Backstube. Er knetet den Teig für seine Brote

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Auf den ersten Blick fast gleich. Nicht alles, was dicht aussieht, ist dicht

Auf den ersten Blick fast gleich. Nicht alles, was dicht aussieht, ist dicht Berater Das Maß aller Dinge Unsere kleine Broschüre soll Ihnen helfen, bei Ihrem Winter gartenprojekt von vornherein auf alles zu achten, was langjährige Wintergartenbesitzer schon wissen. Oft genügen

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

Der Kiosk Alles unter einem Dach

Der Kiosk Alles unter einem Dach LEKTION 1 1 Der Kiosk Alles unter einem Dach I n Deutschland gibt es etwa 25.000 Kioskbetriebe. Diese kleinen Geschäfte erwirtschaften einen Umsatz von rund 10 Milliarden DM pro Jahr. Fast jeder Kiosk

Mehr