büro 3 Raum für Menschen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "büro 3 Raum für Menschen"

Transkript

1 Ausgabe_2_2011 büro 3 Raum für Menschen _das architekturmagazin

2

3 _BÜROHOCHDREI _EDITORIAL BÜROHOCHDREI_ INHALT BÜRO-INSPIRATION Liebe Leserinnen UND Leser, ein Jahr ist vergangen, seitdem wir Ihnen die erste Ausgabe unseres Architekturmagazins präsentieren durften. Keine Frage, dass es _BÜRO-WELTEN höchste Zeit wird, die neuesten Trends, Materialentwicklungen und Innovationen am Markt in den Fokus zu nehmen. Für die zweite André Hund Ausgabe unseres Magazins haben wir mit Gestaltern und Planern unterschiedlichster Fachbereiche gesprochen und hinter die Kulissen des Hund Büromöbel Fotoshootings in Hamburg geblickt. Außerdem stellen wir Ihnen zwei Referenz-Projekte der Hund Büromöbel _BÜRO-PROJEKTE GmbH vor, die in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Architekten, Designern und Restaurateuren entstanden sind. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der zweiten Ausgabe von BÜROHOCHDREI und freuen uns schon jetzt auf Ihr Feedback! Die Leichtigkeit des Designs Wechselwirkungen Raum geben Nouvelle Cuisine als Antwort Transparenz zeigt Wirkung André Hund und Hendrik Hund Geschäftsführer 08_Interieur aus Beton 14_Das Produkt und seine Location Ausdrucksstarkes Material 20_Die Vielfalt schöner Oberflächen Wandelbarer Eindruck 24_ Im Gespräch mit dem Architekten Jürgen Grossmann Modern Office & Object 30_Hund Büromöbel auf der ORGATEC _Referenz Glade Michel Wirtz Altes Gemäuer in neuem Glanz 44_Referenz Stadtverwaltung Langenzenn Hendrik Hund 22_Das Tischsystem Plano 6_bürohochdrei bürohochdrei_7

4 _EINS _BÜRO-INSPIRATION EINS_ 8_bürohochdrei bürohochdrei_9

5 _EINS_Innovation TECHNOLOGIE_EINS Innovation_EINS Die Leichtigkeit des Designs. Interieur aus Beton Ein Klassiker: Loop Stuhl und Tisch von Willy Guhl. Dank innovativem Entwicklergeist und Liebe zu gutem Design zeigt sich der Werkstoff Beton von seiner federleichten Seite. Leichtigkeit? Für viele wohl die letzte Assoziation, wenn es um Betonbau geht. Vielmehr Charakter zu entwerfen. Verbundwerkstoff heißt das Zauberwort, das die neuesten sind es Eigenschaften wie Stärke, Härte, Größe und Macht, die wir mit diesem Material in Entwicklungen im Beton-Design auf einen gemeinsamen Nenner bringt: Materialkombinationen von Beton mit Holz, Glas oder Polymeren sind es, die völlig überraschende Verbindung bringen. Der Baustoff unseres Jahrhunderts, wie ihn Theodor Heuss nannte, war immer auch die kostengünstigste Lösung, wenn es um die schnelle Realisierung Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten eröffnen. von Wohnraum ging. Doch längst bekannt ist auch die andere, faszinierende Seite dieses Materials, die vor allem auf seiner Vielfältigkeit basiert. Ein professioneller Spielplatz für zeitgemäße Architektur und unerschöpfliches Potenzial für außergewöhnliches Design. BÜROHOCHDREI hat sich auf die Suche gemacht und vier Es mag widersprüchlich klingen, wenn neuerdings die Leichtigkeit dieses Baustoffs beschworen wird. Aber dank innovativer Entwicklungen und Technologien ist es gerade im Hier ein kleiner Einblick in die Welt des Produkt-Designs und die wirkungsvolle Verbin- Hersteller gefunden, die den Werkstoff Beton auf ihre ganz eigene Weise interpretieren. Interieur-Bereich möglich, filigrane Beton-Objekte mit federleichtem, fast schwebendem dung von Beton und Leichtigkeit. Loop bedeutet im Deutschen Schlaufe. Diesen Namen trägt der schwungvoll geformte Strandstuhl von Willy Guhl, der schon 1954 für Eternit entworfen wurde. Die filigrane Anmutung des Möbels wurde als Sensation gefeiert und bildete den Anfang einer ganzen Reihe von Materialentwicklungen, die schlichtes und leichtes Beton-Design salonfähig machten. 50 Jahre nach diesem richtungweisenden Entwurf schuf Guhl einen Tisch, der in Form und Farbe perfekt mit dem Loop Stuhl harmoniert. Der Schweizer Industrie-Designer Guhl wählte Faserzement als Baumaterial für seine geschlossene Beton-Schlaufe. Kleine Luftporen im Faserzement machen das Material frost- und witterungsbeständig, so dass der Strandstuhl auch im Außenbereich genutzt werden kann. Der Loop Stuhl wird als Weiterentwicklung des Originalmöbels noch heute erfolgreich verkauft. LOOP (1954 / 1999) und TISCH (2004) Strandstuhl aus Faserzement in klassischem Zementgrau für Garten und Terrasse. Design: Willy Guhl. Hergestellt von Eternit. BETON? LeichtigkeiT! Größe Sessel: L79 x T54 x H61 cm Gewicht Sessel: 11 kg Größe Tisch: L72 x T40 x H22 cm Gewicht Tisch: 12 kg Loop die Schlaufe aus Faserzement. Der passende Tisch zum Design-Klassiker. 10_bürohochdrei bürohochdrei_11

6 _EINS_Innovation TECHNOLOGIE_EINS Innovation_EINS Eine schwebende Innovation: Eine schlanke Linie: Pendelleuchten aus Beton. PAULSBERG Beton-Design. Pendellampen hängen von der Decke. Sie baumeln frei im Raum. Was deshalb zu ihren ureigensten Eigenschaften gehören sollte, ist nicht schwer zu erraten: Leichtigkeit. Mit Aplomb und Trabant stellen wir zwei Lampen vor, die das Gesetz der Schwerkraft scheinbar überwunden haben. Sie sind aus Beton, aber wirken nicht so. Mit der grobkörnigen und kraterreichen Oberflächenstruktur erinnert Trabant an den Mond, der über allem schwebt und dank schwenkbarem Pendelkopf gezielt von der Decke scheint. Die minimalistische Form kombiniert mit dem festen Materialeindruck bringt mit der Pendelleuchte Aplomb schließlich auf den Punkt, was Leuchtendesign überhaupt nur leisten kann: jeden Raum, vom Industriebau bis zur privaten Einrichtung, mit Inspiration und angenehmer Lichtstimmung zu erfüllen. Aplomb kann einzeln oder in Gruppen angeordnet werden. Die Lampe überzeugt mit ihrer punktgenauen Beleuchtung und ist in drei unterschiedlichen Farben erhältlich. TRABANT (2008) Pendelleuchte aus APLOMB Pendelleuchte aus speziellem pigmentiertem Spezialbeton mit Zementgemisch, erhältlich in Glaslinse. Designer: Joachim Manz. drei Farben. Designer: Paolo Lucid Hergestellt von Tecnolumen. und Luca Pevere. Hergestellt von Foscarini. Farbe: Beton natur Abhängung: max. 250 cm Höhe: 35,5 cm Durchmesser: 18 cm Durchmesser: 16,5 cm Gewicht: 3 kg Abhängung: max. 200 cm Leuchtmittel: Energiesparlampe Gewicht: 1,9 kg 220 V, 11 W GU10 od. Leuchtmittel: 1 x Halogen G9 60W 40 W GU10 Halogen 2011 fand wieder eines der fesselndsten ausgezeichnet wurde. Angeregt von Sportereignisse der Welt statt: die Leichtathletik WM, diesmal im südkoreanischen schufen die Designer einen Sessel, der der Silhouette eines Sprinters beim Start Daegu. Beim Laufen, Springen und Werfen Leichtigkeit nicht nur in Sachen Formgebung auf den Punkt bringt. Ein Netz überschritten Sportler die Grenzen des scheinbar Möglichen. Körper schnellten aus Carbon im Inneren des Sessels sorgt mit unfassbarer Geschwindigkeit über für die Stabilisierung des Beton-Möbels. Ziellinien, fast als wären sie schwerelos. Das Besondere daran: Da Carbon nicht Der Zuschauer konnte Leichtigkeit in ihrer rostet, konnte das Möbel mit einer unmittelbarsten Form erleben. Dieser wenige Millimeter dünnen Betonwandschicht nahezu frei geformt werden. Das Zustand voller Kraft und Dynamik hat das junge Design-Label PAULSBERG zu seinem Ergebnis: ein filigranes, leichtes Beton- Clubsessel aus Carbon-verstärktem Feinbeton inspiriert. Spurt heißt das Möbel, Rückenlehne, das im Segment Beton und Möbel mit ergonomischer Sitzfläche und das 2010 vom Internationalen Forum Natursteinmöbel seinesgleichen sucht. Design mit dem material Trends award PAULSBERG steht für individuelles Design aus einem neuartigen Verbundwerkstoff aus Carbon und Feinbeton. Das Dresdner Label entwickelt und produziert maßgefertigte Objektmöbel und skulpturale Formen für den Innen- und Außenbereich in Handarbeit. Jedes einzelne Produkt ist ein Unikat und wird von der ersten Idee an während der gesamten Entwicklungs- und Herstellungsphase im eigenen Haus begleitet. FLUNDER Tischplatte aus Carbontextil-verstärktem Feinbeton. Design: PAULSBERG. Farbvarianten: Steingrau, Mausgrau oder Sonderfarbe auf Anfrage Kantenstärke: 8 Millimeter Gewicht: kg Größe: Drei Standardgrößen oder Sondergröße in Maßanfertigung. SPURT Sessel aus Carbontextilverstärktem Feinbeton. Design: PAULSBERG. Farbvarianten: Steingrau, Mausgrau oder Sonderfarbe auf Anfrage Größe: B92 x H85 x T108 cm Gewicht: ca. 30 kg 12_bürohochdrei bürohochdrei_13

7 _ZWEI _BÜRO-WELTEN ZWEI_ messe bildsprache neuheit oberfläche 14_bürohochdrei bürohochdrei_15

8 _ZWEI_BILDSPRACHE BILDSPRACHE_ZWEI_ Wechselwirkungen Raum geben. Das Produkt und seine Location In der Interior-Fotografie kommt es darauf an, Produkte so abzubilden, dass sie die Markenbotschaft des Unternehmens transportieren. Produktbilder sollten Botschaften transportieren. Das gelingt immer dann, wenn Produkte nicht einfach nur 1:1 wiedergegeben, sondern ganz individuell, der Marke entsprechend, inszeniert werden. Nach welchen Kriterien sich diese Inszenierung vollzieht, ist ganz unterschiedlich und hängt von der gewollten, stilistischen Ausrichtung der Produktdarstellung ab. Einzig und allein der Wunsch nach Authentizität ist für viele Interior-Fotografen richtungweisend. Der Raum Den passenden Raum für die Präsentation eines Produktes zu finden kann sehr schwierig werden. Je unkonventioneller und detaillierter die Vorstellung von der architektonischen Beschaffenheit eines Ortes ist, umso schwieriger gestaltet sich die Suche nach den geeigneten Räumlichkeiten. Meist helfen Location-Scouts, den idealen Raumtyp ausfindig zu machen. Dabei sind es nicht nur Größe, Aufteilung und Ausstattung, die eine wichtige Rolle spielen. Besonders die Lichtverhältnisse und die Raumatmosphäre einer Location werden in die Beurteilung miteinbezogen. Letztlich kommt es darauf an, den visuellen Auftritt als Reflexion aktueller Design- und Mode-Trends darzustellen. Die Locations Interior-Fotografie on location bedeutet, das Produkt mit der Architektur vor Ort in Wechselwirkung zu bringen. Dabei spielt selten das ganze Objekt eine Rolle. Lediglich ausgewählte Teile der Location, oftmals nur die Wirkung eines einzigen Raumes oder einer einzigen Wandfläche werden herangezogen, um das Produkt eindrucksvoll zu präsentieren. Auch die Locations für das Hund Büromöbel Foto-Shooting beeindrucken mit ganz besonderem Flair. Eine Reise nach Hamburg und drei unterschiedliche Locations eröffnen ganz neue und spannende Perspektiven auf die Neuheiten des Büromöbelherstellers. Systementwurf: W. Blume 1 Fleet 3 2 Haller 6 3 Altonaer Kaispeicher Das 2004 fertiggestellte Fleet 3 am Köhlfleet-Hauptdeich in Hamburg Finkenwerder gehört zu den derzeit angesagtesten Foto-Locations. Dort, wo vor 100 Jahren Kutter ins und aus dem Wasser rutschten, befindet sich heute ein offener, lichtdurchfluteter Raum mit einer Grundfläche von 15 x 12 m. Das futuristische, 21 Meter hohe Objekt wurde an der Stelle einer ehemaligen Slip-Anlage errichtet. Besonderes Highlight des Gebäudes bildet die umlaufende Terrasse, die einen atemberaubenden Blick auf den Hamburger Hafen zulässt. Hund Büromöbel fotografierte in Fleet 3 Thales, Votus E, Linero 4.8 und Entreo. Das Resultat: Bilder, die clean wirken und gleichzeitig eine warme Arbeitsatmosphäre vermitteln. Haller 6 wurde im Jahr 1886 erbaut. Das Gebäude im Nobelviertel Hamburg- Rotherbaum bietet auf 180 m² Fläche eine beeindruckende und farbenprächtige Foto-Kulisse. Eine Location, die das Flair vergangener Zeiten versprüht. Mit imposant hohen Decken auf 4,5 Metern prunkvoll mit Stuck verziert. Und mit der Patina des längst Vergangenen, die Besucher und Betrachter zum Flanieren und Schwelgen einlädt. Für Hund Büromöbel wurden in Haller 6 das Tischsystem Plano und das Schranksystem Linero 4.8 fotografiert. Die Abbildungen beider Büromöbel-Systeme spiegeln das Spannungsverhältnis zwischen opulentem Raum und reduzierter Formensprache wider. Der 1924 erbaute und 2009 modernisierte Altonaer Kaispeicher ist direkt an der Elbe gelegen. Diese Location bietet alle Möglichkeiten für exklusive Fotoshootings und Events. Die riesige Fensterfront des 350 m² großen Studios gibt nicht nur den exklusiven Blick auf den Hamburger Hafen frei. Sie sorgt auch dafür, dass jeder Quadratmeter der Location mit natürlichem, warmem Licht verwöhnt wird. Im Altonaer Kaispeicher wurden das Tischprogramm Callisto sowie das Schranksystem Linero 4.8 und die Thekenlösung Entreo fotografiert. Der moderne Style, verbunden mit der unverwechselbaren Hafenkulisse Hamburgs, macht dieses Objekt zur perfekten Foto-Location für die Hund Büromöbel Neuheiten. Locations Fleet 3 Haller 6 Altonaer Kaispeicher 16_bürohochdrei bürohochdrei_17

9 _ZWEI_BILDSPRACHE BILDSPRACHE_ZWEI_ Die kleinen Dinge sind es, die bei der Interior-Fotografie eine tragende Rolle spielen. Die passende Requisite am richtigen Platz einzusetzen bedeutet auch, behutsam Akzente zu setzen und dem Produkt das nötige Leben einzuhauchen. Licht und reflexionen. Das ergebnis einer inszenierung Draußen Licht, Wasser und atemberaubende Schiffsriesen, die das Hafenpanorama so einzigartig machen. Drinnen aufgeregtes Treiben. Der Möbelabbau geht reibungslos vonstatten und das Team zieht weiter in die letzte der drei Hamburger Locations. Das Ergebnis der sechs Shooting-Tage sind beeindruckende Bildmotive, die Arbeitsplatzgestaltung in unterschiedlichen Umgebungen und Stilen zeigen. Eine gelungene Inszenierung, die aus Büroräumen illusionäre Lebensräume kreiert. Systementwurf: W. Blume Callisto im Altonaer Kaispeicher Natürlich überrascht es niemanden, dass wunderschöne und stimmungsvolle Aufnahmen zustande kamen. Ein Quäntchen Chaos, Stress und Spontaneität gehört schließlich zu jedem professionellen Foto-Shooting dazu. Linero 4.8 in Fleet 3 Plano in Haller 6 18_bürohochdrei bürohochdrei_19

10 _ZWEI_BILDSPRACHE Vita Peter Kuhnle: Ausbildung zum Werbe- BILDSPRACHE_ZWEI_ fotografen 1993 Gründung von Kuhnle + Knödler Ausblicke gestalten. Im INterview mit Peter Kuhnle Für die Aufnahmen arbeiteten Hund Büromöbel und Opus Marketing mit dem Fotografenteam von Kuhnle + Knödler Fotodesign BFF zusammen. Peter Kuhnle ist Profi im Bereich Interior-Fotografie und war bereits für Hansgrohe, Duravit, Carpet Concept und Gruner + Jahr tätig. Fotograf Peter Kuhnle Fotodesign BFF Seit 1999 Mitglied im Bund Freischaffender Fotodesigner BFF Auszeichnungen: u.a. ADC Deutschland, ADC New York, Kodak Kalenderpreis, Jahrbuch Werbung Was war das Außergewöhnliche an den 3 gewählten Locations? Bei der Interior-Fotografie gilt: Ein Raum ist umso spannender, je mehr echtes Licht er aufweist. Fleet 3 überzeugt mit einer ganz besonderen Lichtsituation. Drei Seiten komplett verglast, darunter die spiegelnde Wasserfläche als Lichtreflektor. Ich kenne keine Location, die lichtdurchfluteter ist als diese. Zudem beeindruckt die moderne Architektur, die sich sehr zurücknimmt und nicht mit den Produkten in Konkurrenz tritt. Ganz anders als Fleet 3 bietet Haller 6 ein sehr faszinierendes, großbürgerliches Ambiente, in einem ganz speziellen Stadium der Restauration. Es wirkt gar nicht so richtig deutsch, hat einen internationalen Charakter und eignet sich deshalb hervorragend, um das Premium- Segment der Hund Büromöbel auf international anerkanntem Niveau zu zeigen. Beim Altonaer Kaispeicher handelt es sich um ein beeindruckendes Beispiel für die gelungene Renovierung eines Hafengebäudes. Das industrielle Loft bietet schöne Ausblicke auf den Hamburger Hafen und überzeugt mit architektonischen Zitaten aus der Hamburger Vergangenheit. Worin lag die besondere Herausforderung? Die Herausforderung lag in erster Linie darin, mit den beeindruckenden Locations zu arbeiten, ohne sie zu wichtig werden zu lassen. Dazu gehörte zum Beispiel, die Kontraste in den Griff zu bekommen und die Ausblicke glaubwürdig zu gestalten. Vor allem kam es darauf an, den hohen Tageslichtanteil mit unseren dramaturgisch gesetzten Kunstlichtsituationen logisch zu ergänzen. Es war uns besonders wichtig, mit den Möbeln realistische Arbeitssituationen darzustellen und die Räume über den Bildausschnitt hinaus logisch weiterzudenken. Eine Empfangssituation im vollkommen leeren Raum zu entwickeln und vor Ort diese architektonische Interpretation im Team zu improvisieren das hat die Arbeit in den drei Räumlichkeiten sehr interessant gemacht! Was hat Ihnen an diesem Auftrag am meisten Spaß gemacht? Inspirierend war vor allem, trotz detail- lierter Planung frei und kreativ mit den Themen umgehen zu dürfen. Vor allem dann, wenn eine geplante Situation keinen Gefallen fand, war die Freiheit gegeben, neue Rahmenbedingungen zu schaffen. Auf diese Weise entstanden wunderschöne Kompositionen aus dem Moment heraus, die es sonst überhaupt nicht gegeben hätte. Welches Foto-Equipment haben Sie für das Shooting gewählt? Fotografiert wurde mit Blitzlampen von Broncolor in Verbindung mit einem hohen Tageslichtanteil, die Kamera war um stürzende Linien zu vermeiden eine Linhof-Fachkamera mit einem Phase- One-Rückteil mit 39 Mio. Pixel. Fotos : Peter Kuhnle, Kuhnle + Knödler Fotodesign BFF St yle : Anne Beckwilm und Sabina Grimm Organisation: Walter Ortlauf, Hund Büromöbel Peter Wölfel und Philipp Scherer, Opus Marketing 20_bürohochdrei bürohochdrei_21

11 _ZWEI_AKUSTIK _ZWEI_OBERFLÄCHE OBERFLÄCHE_ZWEI_ Ausdrucksstarkes Material. 100% ökologisch: RE-Y-STONE von Resopal. 3D-Dekor Illusion von Duropal. Die Vielfalt schöner Oberflächen» Die Natur ist nicht an der Oberfläche, sie ist in der Tiefe. Die Farben sind der Ausdruck dieser Tiefe an der Oberfläche. Sie steigen aus den Wurzeln der Welt auf. Sie sind ihr Leben, das Leben der Ideen.«Paul Cézanne 22_bürohochdrei Die Optik ist entscheidend. Zumindest im Bereich Interieur- Design. Jedes Jahr bringen Oberflächen- und Dekorhersteller eine Vielzahl an Materialinnovationen auf den Markt. Das richtige Gespür für Trends sowie die Erfüllung dekorativer, funktioneller und ökologischer Ansprüche sind dabei wichtige Erfolgskriterien. Im Bereich dekorative Oberflächen lassen sich verschiedene Dekor-Gruppen unterscheiden. Zum einen Oberflächen, die Naturmaterialien möglichst perfekt nachahmen. Nicht selten wird im Bereich Natur-Design auch auf Materialien natürlicher Herkunft zurückgegriffen, um wirkungsvolle Oberflächen entwerfen und entwickeln zu können. Zum anderen begeistern uns aber auch immer wieder Oberflächen, die auf ganz artifizielle Weise Illusionen wecken. Auf der Interzum in Köln wurden in diesem Jahr Oberflächen aus beiden Bereichen ausgezeichnet. Prämiert wurde beispielsweise die neuartige 3D-HPL-Oberfläche von Duropal, die Räume größer wirken lässt, als sie es in Wirklichkeit sind. Preisträger war außerdem das Produkt RE-Y-STONE von Resopal, das zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt wird. Auf der Interzum im Köln wurden auch in diesem Jahr wieder Oberflächen in Bezug auf innovative Gestaltung, Ästhetik und Funktionalität ausgezeichnet. Der interzum award: intelligent material & design wurde zum sechsten Mal an Unternehmen vergeben, denen es dank besonderem Ideenreichtum und ausgefeilter Technologie gelungen ist, ökologische Aspekte mit individuellem Designanspruch und höchster Qualität zu verbinden. Die perfekte Illusion Design-Oberfläche für HPL. Das Besondere an der neuartigen HPL-Oberfläche Illusion von Duropal ist eine räumliche Tiefe, die dem Betrachter vorgegaukelt wird. Vorgegaukelt deshalb, weil es sich bei diesem Dekor um eine vollkommen glatte Oberfläche handelt. Die angebliche Tiefe und Struktur des Erscheinungsbildes ist nicht nur verblüffend, sondern hat auch eine ganz praktische Wirkung, die Architekten und Designer begeistern könnte. Der Vorteil des 3D-Dekors: Kleine Räume können vergrößert werden und das rein optisch, ganz ohne den Einsatz eines Vorschlaghammers. Direkt aus der Natur Biokompositplatte mit ausdrucksstarker Oberfläche. Bei RE-Y-STONE von Resopal handelt es sich um ein Material, das vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird. Die so genannte Biokompositplatte setzt sich aus recycelten Papieren und einem natürlichen Harz aus Abfällen der Zuckerproduktion zusammen. Dank innovativer Technologie entsteht eine äußerst belastbare und emissionsfreie Oberfläche, die in verschiedenen Farben vielseitige Einsatzmöglichkeiten bietet. Das außergewöhnliche Material eröffnet Gestaltern neue Möglichkeiten und verleiht Wänden und anderen Raumelementen ein angenehmes und natürliches Flair. bürohochdrei_23

12 _ZWEI_NEUHEIT NEUHEIT_ZWEI_ Wandelbarer Eindruck. Das Tischsystem Plano puristisches Design Die Ausdrucksstarke und vielseitige Krönung jeder Arbeitsumgebung. Plano besticht durch seine feine, horizontale Linienführung und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Das Tischsystem verkörpert minimalistisches Design in seiner schönsten Form. Bei der Entwicklung standen die hochwertige Verarbeitung und die ästhetische und elegante Oberflächengestaltung im Vordergrund. Die charakteristische Optik des Tischsystems basiert auf einer scheinbar schwebenden Tischplatte, die als innovatives Designelement überzeugende Akzente setzt. Gebaut für nahezu jede Arbeitsumgebung lässt sich das Tischsystem hervorragend mit unterschiedlichen Büromöbeln kombinieren. Mit MQ aus der Design-Linie M-Line verschmilzt es zu einem hochwertigen Möbel-Ensemble geradlinig und klar strukturiert. Seine außerordentliche Wandelbarkeit stellt Plano auch in Kombination mit dem Schranksystem Linero 4.8 unter Beweis. In dieser Verbindung präsentiert sich Plano als Teil einer flexibel organisierbaren Bürolandschaft im klassischen Design. Das neue Hund Büromöbel Tischsystem ist in einer Höhe von 740 oder 780 mm in den Ausführungen Naturweiß, Weißaluminium und Graphit erhältlich. Ganz gleich in welcher Optik der Arbeitstisch den Büroraum ziert: Plano schafft es, ganz unterschiedlichen und individuellen Anforderungen und Designansprüchen gerecht zu werden. Online-Tipp Die Broschüre Tischsysteme ist im Internet verfügbar und enthält weitere interessante Informationen zur stilvollen Arbeitsplatzgestaltung mit Tischsystemen von Hund Büromöbel: MQ designed by H. Falkenberg Edel oder klassisch? Plano kombiniert mit MQ (Abb. oben) und Linero 4.8 (Abb. unten). 24_bürohochdrei bürohochdrei_25

13 _ZWEI_INTERVIEW INTERVIEW_ZWEI_ Nouvelle Cuisine als Antwort. Im Gespräch mit Jürgen Grossmann» Erneuerbare Energien sind nichts Modisches, sondern ein sehr ernsthaftes Thema Energieeffizient oder individuell? Ein Gespräch über die herausforderungen moderner Architektur und Kürbissuppe mit Bratkartoffeln. wenn es darum geht, die Erde nachhaltig lebenswert zu erhalten.«jürgen Grossmann Warum wir gerade von Herrn Grossmann wissen möchten, ob energieeffizientes und individuelles Bauen vereinbar sind? Ganz einfach: Jürgen Grossmann weiß, worum es geht, wenn er sich für einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen ausspricht. Der Architekt und Geschäftsführer der Grossmann Group hat in den letzen Jahren mit vielen Projekten weltweit bewiesen, wie ökologisch man heutzutage bauen kann. Und wer Grossmann-Projekte kennt, traut sich die Frage aller Fragen eigentlich kaum noch zu stellen: Ist es überhaupt möglich energieeffizient und zugleich ästhetisch zu bauen? Wir haben es trotzdem gewagt und eine spannende, wenn auch unerwartete Antwort auf unsere Frage bekommen. Architekt Jürgen Grossmann Vita Jürgen Grossmann: Geboren 1962 in Baden-Baden Studium der Architektur in Paris und Karlsruhe 1986 Gründung des Architekturbüros Grossmann Architekten Ingenieure 1998 Eröffnung einer Niederlassung in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten 1990 Gründung der Großmann Group und des Einrichtungshauses Archigramm 2010 Gründung der Judith und Jürgen Grossmann Stiftung Herr Grossmann, das Thema Energieeffizientes Bauen ist momentan in aller Munde. War das auch schon zu Ihrer Studienzeit so? Das war während meines Studiums noch kein Thema. Zum damaligen Zeitpunkt wurde klassisch noch mit monolithischen Wandaufbauten gearbeitet also einem Stein mit einer möglichst guten Wärmedämmung. Wir lernten Wärmebrücken zu vermeiden. Das war aber weniger der Energieeffizienz als vielmehr der Vermeidung von Feuchtigkeit an der Innenwand geschuldet. Ich möchte hier noch ein wenig ausholen. Früher, als noch niemand sich über Energieeffizienz Gedanken machte, waren die Außenwände so dick wie sie sein mussten, um die Lasten des Gebäudes zu tragen. Dieses Mauerwerk hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt zunächst wurden die Mauersteine so verändert, dass weniger Energie verloren ging. Dann wurden im Laufe der Zeit die Wandstärken erhöht, um mehr Wärmedämmung zu erzielen. Das Ende dieser Entwicklung war dann eine recht dicke Wand aus einem Stein mit maximaler Wärmedämmung. Die neuen Energiewerte, die die Energiesparverordnungen im Laufe der vergangenen Jahre vorschrieben, ließen jedoch auch diese Bauweise nicht mehr zu, und so reduziert man heute wieder die Wände auf ihre statische Tragkraft und addiert den Wärmeschutz mit vorgesetzten Dämmmaterialien zu dieser Wand hinzu. Das ist insbesondere interessant für das Thema Sanierung: Ein Gebäude, das vor 90 Jahren gebaut wurde, würde heute wieder ähnlich gebaut und um den Wärmeschutz ergänzt werden. Auf der Website Ihres Architekturbüros heißt es: Als Architekten haben wir die Möglichkeit und sogar die Pflicht dabei zu helfen, dass diese Welt besser wird. Was meinen Sie damit konkret? Seit der industriellen Revolution wird unsere Erde in einem beängstigenden Maße ihrer Ressourcen beraubt. Das lässt sich nicht rückgängig machen, selbst wenn heute die ganze Welt unsere Standards beanspruchen würde. Die Schäden des Raubbaus sind leider monetär schwer bezifferbar jedoch müssen sie in Zukunft bezahlt werden. Hier muss ein Umdenken stattfinden. Erneuerbare Energien sind nichts Modisches, sondern ein sehr ernsthaftes Thema wenn es darum geht, die Erde nachhaltig lebenswert zu erhalten. Es ist unsere Pflicht, dies bei unserer Arbeit zu berücksichtigen und es ist unsere Aufgabe, dabei die Architektur nicht aus den Augen zu verlieren. Wir haben ein 100 % ökologisches Haus gebaut ohne dass es so aussieht. Das geht, das macht Spaß und das ist nachhaltig. Was bedeutet die Forderung nach energieeffizientem und nachhaltigem Bauen für einen Architekten? Energieeffizientes Bauen sollte nicht oberflächlich betrachtet werden. Natürlich geht es zunächst darum, Gebäude zu realisieren, die möglichst wenig Energie verbrauchen. Ich denke, es muss aber zusätzlich im Auge behalten werden, welcher Energieaufwand hierzu benötigt wird. Das bedeutet: Der Herstellungsprozess und auch der Entsorgungs- beziehungsweise Recycling-Prozess muss in dieser Betrachtung eine Rolle spielen. 26_bürohochdrei bürohochdrei_27

14 _ZWEI_INTERVIEW INTERVIEW_ZWEI_ Ich habe das Gefühl, dass gerade diese Bilanz nicht unbedingt bei allen modernen Techniken aufgemacht wird. Das wäre vielleicht auch falsch, denn wie bei jeder neuen Technologie ist die Entwicklung derselben ein stetiger Weg, der mit Fehlern behaftet ist, aber ohne den eine Entwicklung eben gar nicht möglich wäre. Meine Erläuterungen zur Entwicklung der statisch tragenden Wand und der Wärmedämmung zeigen auch hier eine Entwicklung, die sich über einen Zeitraum von etwa 100 Jahren abgespielt hat. Das Haus Buss, welches wir gebaut haben, ist zu 90% aus erneuerbaren Baustoffen errichtet. Der Rohbau ist aus Holz 100, einem System, bei dem zu 100 % aus Holz gebaut wird. Kein Stahl, kein Leim nur intelligente Technologie macht aus nachwachsendem Holz einen Baustoff für Wände und Decken. Gleichzeitig ist dieser Baustoff auch sehr gut wärmedämmend. Eine zusätzliche Wärmedämmung wurde mittels nachwachsender Hanfdämmung realisiert. Die Wände sind mit natürlichem Lehm verputzt das ist perfekt für ein gutes Raumklima, da Lehm Feuchtigkeit im Raum aufnimmt und wieder abgibt. Die Heizung läuft über eine Wärmepumpe mit hohem Wirkungsgrad. Also: Nachwachsende Baumaterialien, energieeffiziente Baumaterialien und beste Technologie sind die Komponenten, die hier eingebracht wurden. Das alleine macht natürlich noch kein gutes Projekt die Ausrichtung der Räume und ihrer Fensterflächen sind ein weiteres wesentliches Element. Fenster im Süden sind energetisch positiv Fenster im Norden negativ, um es mal vereinfacht zu sagen. Das alles floss in dieses Projekt ein, ohne dabei wie ein Öko-Hüttchen daherzukommen. Mein Anspruch ist es sofern der Bauherr dies mitträgt, Wohnqualität sowie gestalterische Qualität immer im Auge zu behalten und dennoch die Erkenntnisse der heutigen Epoche in den Bau einfließen zu lassen. Das ist selbstverständlich auch eine Frage der Kosten. Können Sie nachvollziehen, dass der Begriff Energieeffizienz bei Architekten geteilte Gefühle hervorruft? Ich kann nicht nachvollziehen, dass das Thema Energieeffizienz geteilte Gefühle hervorruft. Natürlich machen energetische Aspekte unsere Arbeit nicht einfacher sondern deutlich komplizierter. Im Prinzip kann man heute fast kein Architekturbüro mehr führen, ohne Energiespezialisten im Haus oder wenigstens im Netzwerk zu haben. Das macht es für kleine Büros vielleicht etwas schwer, hier Schritt zu halten. Energieeffiziente Immobilien sollen funktional sein, wenig Energieverbrauch und geringe Investitionskosten aufweisen. Kann so eine Immobilie dann überhaupt noch ästhetischen Ansprüchen genügen? Es gilt hier abzuwägen, was man genau möchte. Insbesondere bei den Investitionskosten ist es definitiv nicht so, dass ein Gebäude, in dem zukunftsweisende Technologien integriert sind, auch am günstigsten ist. Aber die Kombination von energieeffizient und ästhetisch das ist machbar. Welche konkreten Einschränkungen können für den Architekten mit energieeffizientem Bauen verbunden sein? Ich halte es grundsätzlich nicht für richtig, von Einschränkungen zu sprechen! Architekten oder früher die Baumeister hatten schon immer mit Einschränkungen zu kämpfen, um mal bei Ihrem Begriff zu bleiben. Es gab keinen Stahlbeton, also mussten sie ihre Visionen in Stein umsetzen! Die kühnen Konstruktionen gotischer Kirchen wurden dennoch gebaut und trotz vieler Einstürze immer wieder weiterentwickelt! Nein, es ist geradezu die Aufgabe von uns Architekten, Neuerungen in der Baustofftechnik unermüdlich in unsere Arbeit zu integrieren! Angebrachter ist der Begriff Einschränkungen in den oft sinnlosen, von deutscher Regelungswut überfrachteten Bebauungsplänen und Bauvorschriften! Diese sind das größte Hemmnis für die Entfaltung architektonischer Qualität am besten sieht man das an den monotonen Neubaugebieten der 1980er und 1990er Jahren. Die Regelungen hinsichtlich Firstrichtung und Ausrichtung sind gerade heute völlig absurd, da sie die Nutzung der Sonnenenergie oft unmöglich machen! Hier muss ein Umdenken erfolgen. Es ist und bleibt Verantwortung des Architekten, die ständige Weiterentwicklung der Baustoffe und Techniken mit den sich ebenso ständig verändernden Vorstellungen bezüglich der Qualität von Lebens- und Arbeitsräumen in Einklang zu bringen! Das wird zunehmend komplexer das ist richtig. Hochkomplexe Haustechnik, intelligente Techniken und Materialien wie Glas und Kohlefasern, energetisch perfekte Gebäudehüllen alles ist möglich und führt oft dazu, dass auch alles umgesetzt wird. Dass dabei nicht immer schöne Projekte herauskommen, ist eine andere Geschichte. Ist es eine Entweder-oder-Entscheidung, ob man energieeffizient oder individuell baut? Ich sehe als Architekt meine Aufgabe darin, die ständigen Neuerungen hinsichtlich Technik, Baustoffen oder auch der Vorstellungen von idealen Räumen in meine Arbeit einfließen zu lassen. Hierzu ein Beispiel: Ein Begriff, der in unserer Gesellschaft in den vergangenen Jahren omnipräsent war, ist Transparenz. Natürlich auch in der Architektur. Transparenz und Offenheit kann große Räume, also große Spannweiten erfordern, aber auch den Einsatz von Glaswänden. Diese sind in aller Regel nicht tragend, somit müssen statische Strukturen realisiert werden, die diesem Umstand gerecht werden. Die Forderung nach Transparenz bringt aber auch andere Probleme mit sich. Das Gefühl der Geborgenheit kann auf der Strecke bleiben. Oder denken Sie an den Bereich Akustik. Ein Dauerproblem, wenn man sich zu sehr dem Diktat der Offenheit verschreibt. Es gilt also immer wieder neue Lösungen zu finden das ist es auch, was unsere Arbeit so schön und spannend macht. Welche Lösungen gibt es, energieeffizientes und individuelles Bauen miteinander zu verbinden? Ihre Frage kann man nicht exakt beantworten, da jede Bauaufgabe aus einer Vielzahl von Bedingungen besteht: Bauvorschriften, Gelände, Lage, funktionelle Anforderungen und nicht zuletzt Budget. Ich glaube, das Entscheidende ist, aus diesen Komponenten das richtige Konzept für ein Gebäude zu formen und dies konsequent umzusetzen. Ich habe das einem Kunden mal so erklärt: Wenn man mir Kartoffeln und Gewürze gibt, mach ich eine Kartoffelsuppe. Oder vielleicht Bratkartoffeln. Wenn man mir einen Kürbis gibt, wird es eine Kürbis- Suppe. Wenn ich Kartoffeln und Kürbis bekomme, kann ich eine Kartoffel-Kürbis-Suppe machen oder aber Kürbis- Suppe mit Bratkartoffeln dafür würde ich mich entscheiden. Die Auswüchse in der Nouvelle Cuisine oder der Fusion- Küche bestätigen mich da sehr. In welchem Projekt haben Sie beide Anforderungen beispielhaft verbunden? In fast allen unserer Projekte der vergangenen Jahre. Die Energieeinsparverordnung erzwingt energetisches Bauen und wir kümmern uns mit Verve darum, ästhetische Gebäude zu realisieren. Dies ist eine für mich ganz wichtige Sache. Es gibt letztendlich zwei Dinge, die unsere Erde bestimmen: die Natur in all ihrer Vielfalt und Schönheit sowie die Architektur als Summe all dessen, was Menschen schaffen. Es ist unsere Pflicht, diese ganz bewusst zu gestalten. Das kann ganz unterschiedlich realisiert werden entweder im Kontrast zur Natur oder in absoluter Harmonie. Ich persönlich halte beide Varianten für gut. Wichtig ist, immer bewusst und klar zu gestalten. Soll heißen: keine Kartoffel-Kürbis-Suppe. Welchen Herausforderungen wird sich der Architekt der Zukunft stellen müssen? Die größte Herausforderung wird sein, dem ständigen Wandel gerecht zu werden, die immer neuen Anforderungen anzunehmen und sich dabei immer bewusst zu sein, dass wir als Architekten unsere Umwelt gestalten und formen. Natur und Architektur in Einklang zu bringen das ist das höchste Ziel unserer Arbeit! 28_bürohochdrei bürohochdrei_29

15 _ZWEI_INTERVIEW INTERVIEW_ZWEI_ Das Gebäude von Kiefer Schweißtechnik in Meißenheim mit blendend weißer Fassade, einer futuristischen, den Buchstaben K zitierenden Gebäudeform und einem zukunftsweisenden Energiekonzept: Die Wärmedämmung liegt mit 20 Zentimetern über den aktuell geforderten Energiestandards der Energieeinsparverordnung. Das Flachdach macht eine spätere Nutzung einer Photovoltaik-Anlage problemlos möglich. Geheizt wird mit Hilfe von Helix-Erdkollektoren und einer Wärmepumpe aus dem Boden. Firmengebäude der Kiefer Schweißtechnik GmbH in Meißenheim. Energieeffizientes Bauen schließt die sorgfältige Auswahl Projekten, dass die Verbindung von individuellem Designder Baumaterialien ebenso mit ein wie die Berücksichtigung anspruch, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit gelingen der Herstellungs- und Entsorgungsprozesse. Erst kann. Seine Entwürfe auf höchstem architektonischem wenn dieses komplexe Faktorengeflecht beim Bau eines Niveau geben Anstoß für ein Umdenken und die Gewissheit, Gebäudes Beachtung findet, kann ernsthaft von umweltschonender dass sich ökologisches und ästhetisches Bauen in Zukunft Architektur und energieeffizientem Bauen nicht mehr länger ausschließen müssen. gesprochen werden. Jürgen Grossmann zeigt mit seinen Projektdaten BuSS Typ Zweifamilienhaus Fläche 540 m² Ort Schutterwald Jahr 2005 Alles andere als ein Öko-Hüttchen! Das von Jürgen Grossmann geplante Niedrigstenergiehaus in Schutterwald entspricht höchsten ästhetischen Ansprüchen. Das Haus Buss wurde zu 90 % aus erneuerbaren Baustoffen errichtet. Die Wärmedämmung wurde mittels nachwachsender Hanfdämmung realisiert. Für ein perfektes Raumklima sorgen Wände, die mit natürlichem Lehm verputzt wurden. Die Heizung läuft über eine Wärmepumpe mit hohem Wirkungsgrad. Ein Gebäude, das Luxus und Umweltschutz auf beeindruckende Weise verbindet. 30_bürohochdrei bürohochdrei_31

16 _ZWEI_MESSE MESSE_ZWEI_ Modern Office & Object. hund büromöbel auf der Orgatec 2010 Die ORGATEC gilt als eine der wichtigsten internationalen Leitmessen für Office & Object. In diesem Rahmen präsentierten sich 2010 nahezu alle marktführenden Unternehmen der Branche» Alle Neuheiten wurden begeistert aufgenommen. Das zeigt uns, dass wir mit unseren Schwerpunkten Systemflexibilität, Modularität und MaSSanpassung voll im Trend liegen! «André Hund einem breiten Fachpublikum. Stühle für dynamisches Sitzen mit elastischer Rückenlehne, hochflexible Tischsysteme für die Arbeit im Stehen oder Sitzen, akustische Trennelemente, um die Privatsphäre am Arbeitsplatz zu wahren. So verlockend klangen die Trendthemen 2010, dass man gerne das Notebook auspacken und die Versprechen der Hersteller an Ort und Stelle im Praxistest erproben wollte. Besonders spannend: der Hund Büromöbel Konferenztisch mit zentral eingelassener Videokamera. Ergreift ein Konferenzteilnehmer das Wort, nimmt ihn die 360- Grad-Kamera automatisch in den Fokus. Neben modernster Medientechnik stand bei Hund Büromöbel die Präsentation designorientierter Neuheiten unter dem Leitgedanken von Flexibilität und guter Formgestaltung im Vordergrund. Vorgestellt wurden die neuen Tischprogramme Callisto, Votus E, Thales und Plano sowie das modulare Schranksystem Linero 4.8 und das Thekensystem Entreo. Für den 308 m² umfassenden Messestand von Hund Büromöbel ließ man sich von der eigenen, von Heike Falkenberg entwor- fenen Design-Linie inspirieren. Eine 13 x 4 m große Wand im Zentrum des Messestands wurde mit 37 MQ Regalen aus der Produktlinie M-Line bestückt. Auf diese Weise wurde eine klare Trennung zwischen Produktpräsentations- und Cateringbereich gezogen. Das Resultat: gute Gespräche in entspannter Atmosphäre an einem geradlinig funktionalen und ausdrucksstarken Messestand. An einer repräsentativen, leuchtend roten Manufakturtheke konnten sich Besucher bei einem Erfrischungsdrink stilecht von den Strapazen eines langen Messetages erholen.» Wir merken, dass Unternehmen wieder in Büroeinrichtungen investieren. «André Hund 32_bürohochdrei bürohochdrei_33

17 _ZWEI_MESSE MESSE_ZWEI_ Gespräch mit Roland Baretty, geschäftsführer der Universal Arts GmbH, über die Herausforderungen im Messebau. 3D-Visualisierung des Messestands. Blick in den Cateringbereich des Messestands.» Die Messe ist internationaler geworden. Von den Kunden wurden besonders die hochwertigen Lösungen für intelligente Bürokonzepte mit Arbeitsplätzen, Konferenz-, Kommunikations- und Empfangsbereichen geschätzt. «hund büromöbel auf der orgatec Ausstellungsfläche 308 m² Besucherentwicklung 20 % Steigerung zu 2008 Idee, Standkonzeption Opus Marketing GmbH Bauplanung Universal ARTS GmbH Messebau Hendrik Hund Messebau Arnold GmbH & Co. KG Wohin entwickelt sich der Messebau? Die Entwicklung kann man in unserer Branche - wie auch anderswo - am besten mit größer, höher und weiter beschreiben. Schließlich ist ein Messestand eine Art Visitenkarte für das Unternehmen. Da möchte sich natürlich jeder bestmöglich präsentieren. Trotz hoher Ansprüche sollten aber auch die Kosten stimmen. Den goldenen Mittelweg zu finden, ist dann oft auch die Aufgabe des Messebauers. Was sind heute die wichtigsten Anforderungen an den Messebauer? Das oberste Gebot ist natürlich, auf die Wünsche des Kunden einzugehen. Messen sind Orte, an denen Neuheiten der Hersteller erstmals einem großen Publikum vorgestellt werden. Da braucht es bei der Präsentation natürlich Fingerspitzengefühl, so dass die Produkte ansprechend wirken und mit den nötigen Mitteln in den Vordergrund gestellt werden. Wichtig ist auch, dass man das Budget einhält. Gerade bei kleinen oder mittelständischen Kunden mit Messeständen von wenigen Quadratmetern ist es wichtig, im finanziellen Rahmen zu bleiben. Da sind gute Ideen gefragt, um auch mit kleinem Budget punkten zu können. Wer entwickelte das Messe- Konzept für Hund Büromöbel? Bei Hund Büromöbel kam das kreative Konzept für die ORGATEC wie schon 2008 von Opus Marketing, der Agentur des Kunden. Die gesamte Planung, Kalkulation und Umsetzung lag dann in meiner Hand. Und was wurde realisiert? Das Zentrum des Messestandes bildete eine indirekt beleuchtete Wand aus beschichteten Spanplatten, mit Regal- Quadern des Kunden. Küche und Besprechungsraum wurden mit einem verkleideten Messesystem realisiert. Außerdem haben wir uns für einen repräsentativen Teppichbodenbelag, Grafikdrucke in Digiplott und ein umfangreiches Beleuchtungskonzept entschieden. Sehr effektvoll war auch das plastische Hund-Logo aus Metall, das über dem Messestand prangte und das für die nötige Fernwirkung und eine gute Besucherfrequenz sorgte. Wie lange hat die Planung gedauert? Erste Gespräche fanden schon im Frühjahr 2010 statt. Bis zur Messe im Oktober blieb dann ausreichend Zeit, kreative Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Der Bau des Messestandes dauerte dann ca. eine Woche. Und was wird die Zukunft bringen? Das Messegeschäft ist so schnelllebig. Techniken und Materialien entwickeln sich ständig weiter. Das Motto heißt: Dran bleiben und man wird sehen, was die Zukunft bringt. Vita Roland Baretty: Ausbildung zum Werbegestalter Langjährige Tätigkeit im Einzelhandel 1980 Gründung der Universal ARTS GmbH Weiterbildungen im Bereich Architektur Ausbau des Bereichs Messebau als Schwerpunkt des Unternehmens 34_bürohochdrei bürohochdrei_35

18 _DREI _BÜRO-PROJEKTE DREI_ glade michel wirtz stadtverwaltung langenzenn 36_bürohochdrei bürohochdrei_37

19 _DREI_GLADE MICHEL WIRTZ GLADE MICHEL WIRTZ_DREI_ Transparenz zeigt Wirkung. 200 MQ-Korpusse im Einsatz Die Firmenphilosophie einer düsseldorfer Anwaltskanzlei als Gestaltungskonzept. Die Düsseldorfer Kanzlei Glade Michel Wirtz wurde 2007 gegründet. Mittlerweile ist das Büro auf zehn Anwälte angewachsen. Die international ausgerichtete Sozietät ist auf die Beratung in den Bereichen Corporate & Competition spezialisiert und bietet anwaltliche Lösungen auf höchstem Niveau. Zur Philosophie der Partner Dr. Achim Glade, Dr. Arndt Michel und Dr. Markus M. Wirtz gehört es, individuelle und ganzheitliche Rechtsberatung aus einer Hand zu leisten. Die Kanzlei arbeitet mit dem Ziel, sich noch weiter zu vergrößern. Aber nicht nur die Erweiterung der Raumkapazität, sondern auch der Wunsch nach ausdrucksstarken, dem Corporate Design der Kanzlei entsprechenden Räumen war ausschlaggebend für den Umbau des neuen Standorts im Düsseldorfer Bankenviertel. MQ Sideboard, 4 Elemente, 37,5 x 90 cm, 2 OH. 38_bürohochdrei bürohochdrei_39

20 _DREI_GLADE MICHEL WIRTZ GLADE MICHEL WIRTZ_DREI_ Die neuen Büroräume wurden gemäß dem Leitbild der Kanzlei clean und transparent gestaltet. Büros, Mittelzone und Bibliothek wurden mit Hilfe von Glaswänden voneinander getrennt. Diese Transparenz spiegelt das offene Miteinander und den Gemeinschaftsgeist des kleinen Teams wider und schenkt den Räumlichkeiten eine helle und positive Atmosphäre. Die immer wiederkehrende Unternehmensfarbe Orange wird in den Kanzleiräumen als Akzentfarbe eingesetzt. Sie findet sich in der dezenten Linienführung, die sich stilvoll durch den lichtdurchfluteten Sekretariatsbereich im Mittelteil der Kanzlei zieht. Kräftiges Orange lenkt die Blicke aufmerksamer Besucher auch auf die Büroleuchten, die über den Arbeitstischen platziert wurden. Mittels kleiner Farbakzente reihen sich diese Leuchten perfekt in das Corporate Design des Unternehmens ein. Basierend auf einem quadratischen Raster ermöglicht die Systemlogik von MQ beinahe unbegrenzte Variationen. Designerin Heike Falkenberg entwarf mit M-Line eine Büromöbellinie, die mit reduziertem Design, exklusiven Oberflächen und hochwertiger Verarbeitung überzeugt. MQ-Sideboard in leuchtendem Orange. Arbeitsplatz mit M-Desk und Container, 2,00 x 0,90 m. 40_bürohochdrei bürohochdrei_41

21 _DREI_GLADE MICHEL WIRTZ GLADE MICHEL WIRTZ_DREI_ Orange Linie als Gestaltungselement im Sekretariatsbereich. Bei der Raumgestaltung kamen 200 MQ-Korpusse zum Einsatz, verteilt auf 16 Büros und die Sekretariats- Pools im Mittelteil der Kanzlei. M-Desks wurden in Kombination mit Containern in 16 Räumen eingesetzt. MQ-Sideboards kamen in unterschiedlichen Ordnerhöhen in fast allen Räumlichkeiten zum Einsatz. 42_bürohochdrei bürohochdrei_43

22 _DREI_GLADE MICHEL WIRTZ GLADE MICHEL WIRTZ_DREI_ Orange beispielsweise als Highlight in Form einer kubischen Manufakturtheke. Diese Sonderanfertigung auf MQ-Basis wurde mit edlem, orangefarbenem Leder überzogen und beherrscht die Optik des Empfangsbereichs. Im Sekretariatsbereich wurden zudem Akustikelemente untergebracht. Diese unscheinbaren, schallschluckenden Platten sorgen in der Organisationszentrale der Kanzlei für eine angenehme und kommunikative Arbeitsatmosphäre. Eckdaten zum Projekt Bauvorhaben Gestaltung der Kanzleiräume gemäß der Unternehmensphilosophie Bauherr Glade Michel Wirtz, PLANUNG RKW Rhode Kellermann Wawrowsky, Architektur + Städtebau, BÜROSYSTEME Hund Büromöbel GmbH M-Line designed by H. Falkenberg 44_bürohochdrei bürohochdrei_45

23 _DREI_STADTVERWALTUNG LANGENZENN STADTVERWALTUNG LANGENZENN_DREI_ Altes Gemäuer in neuem Glanz. Arbeitsplatzgestaltung im ehemaligen Spital Langenzenn Ein echtes Schmuckstück! Besser denn je kommen nach der umfassenden sanierung des alten Spitals die Spuren der Vergangenheit zum Vorschein. Das Ziel: eine moderne Grundriss der Finanzverwaltung. StadtVerwaltung im historischen Rahmen wurde in Langenzenn ein Spital gegründet. Der älteste Teil des Spitalgebäudes ist der Haupttrakt im Süden aus dem Jahr Das Spital wurde zuletzt als Altersheim und Krankenhaus genutzt. Ein Umbau in den 1980er Jahren konnte die marode Bausubstanz erhalten und die damalige Nutzung in den Standards der Zeit ermöglichen fiel dann der Startschuss für die Zusammenführung der Stadtverwaltung im alten Langenzenner Spital. Aufgrund gravierender Schäden an der Bausubstanz wurde aus einer zunächst angedachten Umnutzung mit Teilerneuerungen schließlich eine umfangreiche Komplettsanierung des alten Gebäudes. Eine Stadtverwaltung der kurzen Wege: Alle Büros der Finanzverwaltung und des Hauptamtes wurden auf zwei Etagen untergebracht wird die Eröffnung des sanierten Westflügels als Erweiterung der Verwaltungsräumlichkeiten folgen. Callisto und Linero 4.8 inmitten altem Fachwerk. Urig: Die Balken-Bohlen-Decke als historisches Gestaltungselement. 46_bürohochdrei bürohochdrei_47

24 _DREI_STADTVERWALTUNG LANGENZENN STADTVERWALTUNG LANGENZENN_DREI_ Die Stadt Langenzenn entschied sich, den besonderen historischen Charme des Gebäudes für die Bürger wiederherzustellen. Der Zielgedanke, eine moderne Verwaltung in einen historischen Rahmen einzugliedern, wurde durch die beteiligten Planer und Handwerker mit großem Einsatz verwirklicht. Alte Balken-Bohlen-Decken und Fachwerke wurden saniert, teilweise wurden historisch anmutende Repliken entworfen und eingebaut, wie beispielsweise Stuckdecken im kleinen Saal und in den Besprechungsräumen im ersten Obergeschoss. Eckdaten zum Projekt Bauvorhaben Umbau des alten Spitals zur Stadtverwaltung Langenzenn Bauherr Stadt Langenzenn ProjektSteuerung Bauamt Michael Wittmann Dipl.-Ing. (FH) Architekt Architekturbüro Keim, Restaurator Dipl. Ing. (FH) Holger Schatz, Bürosysteme Hund Büromöbel GmbH Callisto Systementwurf: W. Blume Kabelsalat, nein danke: Unter einer Lamperie an den Außenwänden befindet sich die neue Haustechnik mit Hüllflächen-Temperierung, Verwaltungsserver, Datennetzwerk, Archiv- und Sicherheitsbereichen. 48_bürohochdrei bürohochdrei_49

25 _DREI_STADTVERWALTUNG LANGENZENN STADTVERWALTUNG LANGENZENN_DREI_ Verwinkelte Nischen, abenteuerliche Balkenkonstruktionen, Unebenheiten. Typische Kennzeichen eines Gebäudes, das vor 475 Jahren erbaut wurde. Diese historischen Elemente bringen einerseits Flair in die frisch sanierten Räume. Andererseits fordern sie eine passgenaue Innenausstattung, um den Arbeits- und Organisationsanforderungen einer modernen Stadtverwaltung gerecht zu werden. Für die Arbeitsplatzgestaltung wurden in den Büroräumen 133 Einheiten des Schranksystems Linero 4.8 in den unterschiedlichsten Ordnerhöhen verbaut. Das modulare Schranksystem kann mit verschiedenen Fronten und Modultypen flexibel ergänzt werden. Platz nehmen können Mitarbeiter in Zukunft an 23 Tischeinheiten des Tischsystems Callisto. Die Fuge am Oberteil des Gestellseitenteils dient der Adaption von Anbauteilen und unterstreicht durch die eingesetzten Applikationen die saubere Linienführung des Tischmöbels. Linero 4.8 bietet intelligente Stauraumlösungen. 50_bürohochdrei bürohochdrei_51

26 BÜROHOCHDREI_ IMPRESSUM Bürohochdrei _Umsetzung _Fotos _Fotos Das Architekturmagazin Opus Marketing GmbH Seite 9: Seite : von Hund Büromöbel Am Pfaffenfleck 10 Eternit Aktiengesellschaft Grossmann Group Bayreuth c/o Archigramm living culture GmbH _Herausgeber Seite 10: Hund Büromöbel GmbH FOSCARINI SRL _Bezugsquellen Werk Biberach _Redaktion TECNOLUMEN GmbH & Co.KG Am Güterbahnhof 11 Leitung & Organisation : Biberach / Baden Philipp Scherer Seite 11: GERMANY Tex t & Konzeption : PAULSBERG OHG Telefon Stephanie Kurbatfinski Telefax Seite 14 und 17: _Grafische Konzeption, Kuhnle+Knödler Fotodesign BFF Hund Büromöbel GmbH Layout & Satz Informationszentrum Ar t Direc tion : Seite 15: Schwanhäuser Straße 2 Peter Wölfel FLEET3 Vermietungsgesellschaft mbh Sulzdorf a.d.l. Technik: Haller 6 - Location for rent GbR GERMANY Nils Bonenberger ELBDEPARTMENT GmbH & Co. KG Telefon Telefax _Druck Seite 20: Druckkultur Späthling e.k. Ruppertsgrün 6 Resopal GmbH Hund Büromöbel GmbH: Alle Rechte vorbehalten. Insbesondere das Recht auf Verbreitung, Nachdruck von Text und Bild, Übersetzung in Fremdsprachen sowie Weißenstadt Seite 21: Duropal GmbH Vervielfältigung jeder Art durch Fotokopien, Mikrofilm, Funk- und Fernsehsendungen für alle veröffentlichten Beiträge einschließlich aller Abbildungen. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. 52_bürohochdrei bürohochdrei_53

Schreinerei Treppenbau. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird.

Schreinerei Treppenbau. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Schreinerei Treppenbau Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Wo das Handwerk mit Herz und Hand verstanden wird. Konsequent ökologisch. Holz ist das perfekte Material für den gesamten Innenausbau.

Mehr

Inhalt. Klassische Formen modernes Design. Ein Ausdruck von Persönlichkeit. TriASS

Inhalt. Klassische Formen modernes Design. Ein Ausdruck von Persönlichkeit. TriASS TriASS Inhalt Klassische Formen modernes Design. Ein Ausdruck von Persönlichkeit. TriASS Philosophie... 44 7 Chefbüros... 8 13 Berater-Arbeitsplätze... 14 21 Sachbearbeiterplätze... 22 31 Team-Büros...32

Mehr

Erfolgsgeschichte. Hund Büromöbel GmbH

Erfolgsgeschichte. Hund Büromöbel GmbH Erfolgsgeschichte Hund Büromöbel GmbH Als einziger Büromöbelhersteller in Deutschland schafft die Hund Büromöbel GmbH die Symbiose aus industrieller Serienfertigung und Manufaktur-Einzelstücken. 2009 feierte

Mehr

Zurück in die Zukunft!

Zurück in die Zukunft! Zurück in die Zukunft! Reminiszenz an die Designikonen der 50er. Historische Mauser Möbel sind heute begehrte Sammlerstücke. Kenner zahlen dafür Höchstpreise. Obwohl mehr als 50 Jahre alt, gelten Mauser

Mehr

Willkommen in dem weltweit aktuellsten SieMatic Studio: Damals wie heute: Eine SieMatic ist unverwechselbar.

Willkommen in dem weltweit aktuellsten SieMatic Studio: Damals wie heute: Eine SieMatic ist unverwechselbar. Damals wie heute: Eine SieMatic ist unverwechselbar. Durchschnittlich wechselt man alle 17,5 Jahre seine Küche. Kaum zu glauben, aber SieMatic bekommt immer wieder Briefe und Fotos von treuen Kunden, die

Mehr

Mit Leidenschaft für unsere Kunden.

Mit Leidenschaft für unsere Kunden. Mit Leidenschaft. Leidenschaft entsteht, wenn Menschen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre gemeinsam an einem Ziel arbeiten: für jede Aufgabenstellung die beste Lösung zu finden. Als eines

Mehr

RAUM FÜR TÜREN AUSSTELLUNGSSYSTEM

RAUM FÜR TÜREN AUSSTELLUNGSSYSTEM RAUM FÜR TÜREN AUSSTELLUNGSSYSTEM Leitgedanke 2 3 Eine Expedition ins Ideenreich! Eine Ausstellung ist ein Ort, an dem Kunden mit einem Produkt, mit einer Marke, das erste Mal in Berührung kommen. Ein

Mehr

Richter Furniertechnik hat sich mit dem Steinfurnier einmal mehr für die natürliche Oberfläche

Richter Furniertechnik hat sich mit dem Steinfurnier einmal mehr für die natürliche Oberfläche Alles echt Firmenphilosophie Holz und Stein perfekt aufgemöbelt Warmes Holz und harter Stein: Als natürliche Werkstoffe prägen sie unseren Lebensraum eher als souveräne Solisten statt im dynamischen Doppel.

Mehr

Vielfalt ist hier Programm

Vielfalt ist hier Programm Schalterprogramme Vielfalt ist hier Programm System M Flexibilität und höchster Komfort Flexibilität mit System Das System M Prinzip Grenzenlos kombinieren Von klassisch-schlicht bis extravagant: Im System

Mehr

Portfolio. Designed in London - made in the future. Rheinlandstr. 10 D- 71636 Ludwigsburg

Portfolio. Designed in London - made in the future. Rheinlandstr. 10 D- 71636 Ludwigsburg Portfolio Designed in London - made in the future Inflate Germany c/o pulsmacher GmbH Rheinlandstr. 10 D- 71636 Ludwigsburg Fon + 49(0) 7141 64861-0 Fax + 49(0) 7141 64861-11 info@inflate-germany.de www.inflate-germany.de

Mehr

GLANZSTÜCK. Corteo l Lucido l Lista Due l Modena

GLANZSTÜCK. Corteo l Lucido l Lista Due l Modena GLANZSTÜCK Corteo l Lucido l Lista Due l Modena Glasdesign: Corteo L&H Griffleiste beidseitig, 600 mm, Edelstahl matt corteo brillanter stil Klares Design unverwechselbare Art. Das neue Glasdesign Corteo

Mehr

Terracotta. Natur erleben Keramisches 3D Design Freier Gestaltungsspielraum. inspiration security confidence. Terracotta

Terracotta. Natur erleben Keramisches 3D Design Freier Gestaltungsspielraum. inspiration security confidence. Terracotta Natur erleben Keramisches 3D Design Freier Gestaltungsspielraum inspiration security confidence Natürlichkeit Naturfassaden, die bestechen Naturtonfassaden bestechen durch Natürlichkeit, Langlebigkeit

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch

generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch generalunternehmer - bauträger - immobilienmakler susergasse 5a, 6800 feldkirch t. +43 - (0)664-88 60 64 36 e. office@hsbaupartner.at i. www.hsbaupartner.at hs baupartner ein partner in allen fragen rund

Mehr

Farbklang und Wirkung

Farbklang und Wirkung Farbklang und Wirkung Die neue Farbwelt von Hund Möbelwerke Aus Tradition Neues schaffen. www.hund-moebel.de Im Rausch der Farbe? Wie aus Klängen Harmonien werden. In Zusammenarbeit mit Ines Wrusch, Dipl.-Ing.

Mehr

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden Gute Werbung Ein kleiner Leitfaden Editorial Inhalt Liebe Kunden, mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Arbeit unserer Agentur geben und zeigen, was gute Werbung ausmacht.

Mehr

Konzepte. Produkte. Service. DOC, Dockland Hamburg, das Tor zur Welt

Konzepte. Produkte. Service. DOC, Dockland Hamburg, das Tor zur Welt Konzepte Produkte Service DOC, Dockland Hamburg, das Tor zur Welt Projekt Report DOC, Dockland Hamburg Tor zur Stadt Von der historischen Speicherstadt bis Neumühlen reihen sich hochwertige Bauten zur

Mehr

MAME METALLON. Special Collection

MAME METALLON. Special Collection MAME METALLON Special Collection MAME Glasdesign 2012 Leben Neue Glasdesigns neue Inspirationen für Räume mit dem gewissen Etwas Eine Tür ist eine Tür aber mit MAME Glasdesign ist sie noch viel mehr Licht,

Mehr

AUSSERGEWÖHNLICHE POOLS VON LEIDENFROST LOFT

AUSSERGEWÖHNLICHE POOLS VON LEIDENFROST LOFT AUSSERGEWÖHNLICHE POOLS VON 02 der Lebenstraum als Lebensraum. ihr haus ist nicht irgendein GEBÄUDE. ihr garten ist nicht irgendeine wiese. ihr pool ist nicht irgendein becken. loft AUSSERGEWÖHNLICHE

Mehr

Einfamilienhaus, Wegberg

Einfamilienhaus, Wegberg 2011 wurde das Einfamilienhaus in Wegberg fertiggestellt. Das Gebäude besticht durch klare geometrische Formen, sowohl außen als auch innen. Diesem Ergebnis geht eine intensive Entwurfsphase voran. In

Mehr

Solitärbau in besonderer Sichtbetonoptik

Solitärbau in besonderer Sichtbetonoptik PRESSEMITTEILUNG Pautzfeld, im Februar 2013 Villa Funken, Köln Solitärbau in besonderer Sichtbetonoptik Die in der gestockten Fassadenfläche sichtbaren Liapor-Blähtonkugeln verleihen der Villa Funken in

Mehr

GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55

GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55 GUSTAV-ADOLF-STRASSE 55 Einblicke in die Projektentwicklung VERMÖGENSWERTE AG & CO. KG FANTASTISCHE EINBLICKE Leipzig, Gustav-Adolf-Straße 55: Ein Baudenkmal erstrahlt in neuem Glanz - und die Mieter freut

Mehr

Glasklare Transparenz: PLEXIGLAS Verwalztechnik

Glasklare Transparenz: PLEXIGLAS Verwalztechnik Glasklare Transparenz: PLEXIGLAS Verwalztechnik Ansichtssache PLEXIGLAS Einblick Auf unsere zwei Gesichter sind wir stolz. Unser Unternehmen ist einerseits der Tradition von qualitativ hochwertigem PLEXIGLAS

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit

Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit Trauringe von Christian Bauer werden seit 1880 mit meisterhaftem Geschick, höchster Präzision und viel Liebe fürs Detail gefertigt. Diese langjährige Erfahrung

Mehr

if communication design award 6 Auszeichnungen für Martin et Karczinski

if communication design award 6 Auszeichnungen für Martin et Karczinski if communication design award 6 Auszeichnungen für Martin et Karczinski if communication design award Wie hoch der Stellenwert des if communication award weltweit ist, zeigen 1.290 eingereichte Beiträge

Mehr

Greentelligence. Schneller. Effizienter. Modulbau. www.cadolto.com. cadolto Fertiggebäude. Führend mit der Cadolto Modulbau Technologie.

Greentelligence. Schneller. Effizienter. Modulbau. www.cadolto.com. cadolto Fertiggebäude. Führend mit der Cadolto Modulbau Technologie. Greentelligence CADOLTO MODULBAU. VON NATUR AUS NACHHALTIG. cadolto Fertiggebäude. Führend mit der Cadolto Modulbau Technologie. Schneller. Effizienter. Modulbau. www.cadolto.com Cadolto realisiert Klinikund

Mehr

Variable Büros schaffen Freiräume für die Zukunft

Variable Büros schaffen Freiräume für die Zukunft Variable Büros schaffen Freiräume für die Zukunft Weber Packaging setzt im Neubau auf flexible Raum- und Arbeitsplatz-Konzepte von 3b IDO Wer als Unternehmer in neue Firmengebäude investiert, steht vor

Mehr

Design Center für Farb- und Raumgestaltung

Design Center für Farb- und Raumgestaltung Design Center für Farb- und Raumgestaltung by Ein Erfolgsrezept zum Nachahmen! Das Konzept DecorWerk basiert auf jahrelanger Erfahrung und garantiert: positive Geschäftsentwicklung durch: - Erweiterung

Mehr

Wir richten Sie stilvoll ein

Wir richten Sie stilvoll ein Wir richten Sie stilvoll ein In Ihrem Büro + BeI Ihnen Zuhause ÜBER uns ÜBER uns Seit 1919 Ihr Haus für Büroeinrichtung spezialisiert auf die planung und einrichtung von Büroräumen Wir verstehen uns als

Mehr

Victorian & Georgian Style

Victorian & Georgian Style Victorian & Georgian Style Style ist unsere Passion Genießen Sie den zusätzlichen Wohnraum durch die Erweiterung Ihres Heims um einen klassischen Wintergarten. Unsere fantastischen klassischen Wintergärten

Mehr

Blähton-Innovationen für Mauerwerk und Leichtbeton

Blähton-Innovationen für Mauerwerk und Leichtbeton PRESSEMITTEILUNG Pautzfeld, im Februar 2011 Liapor auf der BAU 2011 Blähton-Innovationen für Mauerwerk und Leichtbeton Der neue Mauerstein NeoStone und der Liapor- Leichtbeton standen im Mittelpunkt des

Mehr

06 Sideboards. 18 Regale. 30 Tische. 54 Kleinmöbel. 58 Auswahl. Freiheit. Inspiration. Home Office. Schränke und Garderoben

06 Sideboards. 18 Regale. 30 Tische. 54 Kleinmöbel. 58 Auswahl. Freiheit. Inspiration. Home Office. Schränke und Garderoben Selection 02 Freiheit 04 Inspiration 06 Sideboards 18 Regale 30 Tische 40 50 Home Office Schränke und Garderoben 54 Kleinmöbel 58 Auswahl Impressum Herausgeber: System 180 Stahlrohrentwicklungs- und Vertriebsgesellschaft

Mehr

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000 ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg ADA 1 Außen und Innen verschmelzen An prominenter Stelle der Außenalster bildet das neue Bürogebäude ADA 1 eine Schnittstelle

Mehr

Presse-Mitteilung. KS-ORIGINAL auf der BAU 2015 Mit dem Besten aus der Natur.

Presse-Mitteilung. KS-ORIGINAL auf der BAU 2015 Mit dem Besten aus der Natur. Presse-Mitteilung KS-ORIGINAL auf der BAU 2015 Mit dem Besten aus der Natur. Oktober 2014 Kalk, Sand und Wasser. Nur aus den rein natürlichen Rohstoffen besteht der Kalksandstein von KS-ORIGINAL. Entsprechend

Mehr

Eine neue Idee ist ein Licht, welches Dinge beleuchtet, die, ehe das Licht darauf fiel, ohne Form für uns waren. Susanne K. Langer

Eine neue Idee ist ein Licht, welches Dinge beleuchtet, die, ehe das Licht darauf fiel, ohne Form für uns waren. Susanne K. Langer Eine neue Idee ist ein Licht, welches Dinge beleuchtet, die, ehe das Licht darauf fiel, ohne Form für uns waren. Susanne K. Langer 3 4 Die Idee mit dem Licht im Quadrat Eine klare Formensprache, ein durchdachtes

Mehr

Pressemeldung - Allgemein. Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015

Pressemeldung - Allgemein. Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015 Pressemeldung - Allgemein Kiefer-Neuheiten zur ISH 2015 Auf dem Messestand in Halle 11.1 Stand C05 der ISH 2015 in Frankfurt, zeigt Kiefer wieder viele innovative Neuheiten im Bereich der Komfortklimatisierung.

Mehr

Individuelles Design Professionelle Technik Die Vordächer der Weres SL-Linie

Individuelles Design Professionelle Technik Die Vordächer der Weres SL-Linie Individuelles Design Professionelle Technik Die Vordächer der Weres SL-Linie Individuelle Gestaltung Weser Vordächer schützen den Eingangsbereich vor Regen und Wind. Sie vermitteln einen ersten Eindruck

Mehr

Die Kraft der Innovation Die Più plus Strahlerserie schlägt ein neues Kapitel in der Evolution des Lichts auf. Sie vereint puristisches Design in

Die Kraft der Innovation Die Più plus Strahlerserie schlägt ein neues Kapitel in der Evolution des Lichts auf. Sie vereint puristisches Design in Più plus Die Kraft der Innovation Die Più plus Strahlerserie schlägt ein neues Kapitel in der Evolution des Lichts auf. Sie vereint puristisches Design in einem umfassenden, modularen System. Neue Modelle

Mehr

Das kubistische Schubkasten-System im minimalistischen Design kombiniert das Führungs-System Dynapro mit edler Optik. www.grass.eu

Das kubistische Schubkasten-System im minimalistischen Design kombiniert das Führungs-System Dynapro mit edler Optik. www.grass.eu VIONARO Schubkasten-SYSTEM Das kubistische Schubkasten-System im minimalistischen Design kombiniert das Führungs-System Dynapro mit edler Optik. www.grass.eu Funktion. Formvollendung. Vionaro. Wer das

Mehr

Events KaVo Kerr Group Eventkonzept und Realisierung

Events KaVo Kerr Group Eventkonzept und Realisierung Events KaVo Kerr Group Eventkonzept und Realisierung Markeneinführung und Produktneuheiten emotional in Szene gesetzt Flora. Köln. Expotechnik Group Juli 2015 Seite 2 Stimmungsvolle Inszenierung einer

Mehr

Offen für Neues. Glas im Innenbereich.

Offen für Neues. Glas im Innenbereich. Offen für Neues. Glas im Innenbereich. Leichtigkeit durch Transparenz. Innovative Glasanwendungen im Innenbereich Glas ist einzigartig. Denn kein anderes Material ist in der Lage, Räume mit Licht zu gestalten

Mehr

Kö-Bogen die Freiheit in Beton zu gestalten

Kö-Bogen die Freiheit in Beton zu gestalten KÖ-BOGEN DÜSSELDORF Kö-Bogen die Freiheit in Beton zu gestalten Der New Yorker Architekt Daniel Libeskind liefert die Pläne für den Düsseldorfer Kö-Bogen. Kennzeichnend für seinen Entwurf ist die prägnante

Mehr

GRASS PRESSEINFORMATION»MESSEREPORT INTERZUM«MAI 2009

GRASS PRESSEINFORMATION»MESSEREPORT INTERZUM«MAI 2009 Seite 2 GRASS setzt ein leuchtendes Zeichen auf der interzum 2009 Köln, 16. Mai 2009 - Auch in diesem Jahr bot die interzum mit fast 50.000 Fachbesuchern aus aller Welt die perfekte internationale Bühne,

Mehr

[ DAS working & living HOUSE ]

[ DAS working & living HOUSE ] [ DAS working & living HOUSE ] [ Inhalt ] Konzept 06 Standort 08 Architektur 10 cube office 12 business office 14 business club 16 manufacture area 18 working & living individual 20... & living 22 green

Mehr

IHR BÜRO IN BESTFORM BRÜSTUNGSKANAL-VARIATION SIGNO LIGNUM IN ECHTHOLZ-FURNIER. www.rehau.de/elektro. Bau Automotive Industrie

IHR BÜRO IN BESTFORM BRÜSTUNGSKANAL-VARIATION SIGNO LIGNUM IN ECHTHOLZ-FURNIER. www.rehau.de/elektro. Bau Automotive Industrie IHR BÜRO IN BESTFORM BRÜSTUNGSKANAL-VARIATION SIGNO LIGNUM IN ECHTHOLZ-FURNIER www.rehau.de/elektro Bau Automotive Industrie Arbeitsplätze der besonderen Art ECHTHOLZ TRIFFT GEBÜRSTETES ALUMINIUM Mit

Mehr

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet.

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet. PROFIL DCEINS erarbeitet effektive Marketing-, Design- und Kommunikationslösungen. Diese umfassen die Beratung, Planung, Konzept und Realisierung von Projekten in allen Bereichen des Designs, der visuellen

Mehr

DAS working & living HOUSE. Gewerbepark-Süd, 82205 Gilching MP 2

DAS working & living HOUSE. Gewerbepark-Süd, 82205 Gilching MP 2 DAS working & living HOUSE Gewerbepark-Süd, 82205 Gilching MP 2 I Inhaltsverzeichnis Konzept 3 Standort 5 Architektur 6 Raumvariationen 8 Green Building 20 Infrastrukturflächen 21 Ausstattung 23 Unternehmen

Mehr

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de

Messe-pro. Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Messe-pro Brand Experience Always Fair. www.messepro.de Wir entwickeln ERLEBBARE Auftritte. Erfolgreiche Markenkommunikation. Mit dem richtigen Fokus und einer gelungenen Markeninszenierung wird ein Messeauftritt

Mehr

Workflow live erleben

Workflow live erleben Workflow live erleben Mehr Informationen zu Workflow, dem Steh-/Sitz- Arbeitsplatzsystem von C+P und die Adresse eines C+P Objektpartners in Ihrer Nähe erhalten Sie unter: 0 18 05-352 352 oder www.workflow.de

Mehr

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig Sich optimal für die Zukunft des expandierenden Unternehmens aufzustellen, war das erklärte Ziel der Ingenieurgesellschaft

Mehr

Büros von ihrer schönsten Seite

Büros von ihrer schönsten Seite Büro- und Objekteinrichtungen direkt vom Hersteller Büros von ihrer schönsten Seite Büro- und Objekteinrichtungen das ist unser Metier. Von der weitsichtigen Planung bis zum perfekten Büro-Arbeitsplatz

Mehr

imm cologne 2014: ausgesprochen positive Resonanz auf Lichtmöbel Die imm cologne war für uns eine gelungene Veranstaltung,

imm cologne 2014: ausgesprochen positive Resonanz auf Lichtmöbel Die imm cologne war für uns eine gelungene Veranstaltung, Seite 1 imm cologne 2014: ausgesprochen positive Resonanz auf Lichtmöbel Die imm cologne war für uns eine gelungene Veranstaltung, mit der wir insgesamt zufrieden sind. Unsere Produkte sind sowohl beim

Mehr

ARTLUMINARI L I C H T K U N S T

ARTLUMINARI L I C H T K U N S T ARTLUMINARI L I C H T K U N S T Eine leuchtende Verbindung von Skulptur, Malerei und Lichtdesign das sind die von Herbert Stecher für ART LUMINARI entworfenen Lichtobjekte. Der Künstler verbindet durchgefärbten

Mehr

jörg schröder Tischlerei Jörg Schröder Auerbacher Str. 29a 08328 Stützengrün Tel.: 037462/4425 Fax: 037462/29176 E-Mail: info@schroedertischler.

jörg schröder Tischlerei Jörg Schröder Auerbacher Str. 29a 08328 Stützengrün Tel.: 037462/4425 Fax: 037462/29176 E-Mail: info@schroedertischler. Tischlerei Jörg Schröder Auerbacher Str. 29a 08328 Stützengrün Tel.: 037462/4425 Fax: 037462/29176 E-Mail: info@schroedertischler.de St.Nr. 218/271/00533 Ust.-IDNr.: DE 141078720 Berufbezeichnung: Tischlermeister

Mehr

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Design in Funktion »Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Premium. Wir finden die beste Lösung für Sie. Fantasievolle Linienführung. Edle Funktionalität. RED DOT- Design-Award.

Mehr

WIR REALISIEREN IHREN MESSE-ERFOLG.

WIR REALISIEREN IHREN MESSE-ERFOLG. WIR REALISIEREN IHREN MESSE-ERFOLG. KLEINES BUDGET? LASSEN SIE UNS WAS GROSSES DRAUS MACHEN (WAHRE) GRÖSSE ENTSCHEIDET... Groß, größer, am größten ist heute der Anspruch. Günstig, günstiger, am günstigsten

Mehr

IHK Schwerin Neuer Standort mit Symbolkraft

IHK Schwerin Neuer Standort mit Symbolkraft IHK Schwerin Neuer Standort mit Symbolkraft Nach außen ein Statement von Stärke, Innovationskraft und Zukunftsorientierung, nach innen eine hohe Wertschätzung für Mitarbeiter, Offenheit, Kommunikation

Mehr

Machen Sie eine unverwechselbare Figur!

Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Machen Sie eine unverwechselbare Figur! Wie Sie und Ihr Unternehmen mit Corporate Design mehr Erfolg haben. 1. Was ist eigentlich Corporate Design? Corporate Design bezeichnet das gesamte visuelle Erscheinungsbild

Mehr

VISTA 3D PLATTEN. www.bauhaus.info

VISTA 3D PLATTEN. www.bauhaus.info VISTA 3D PLATTEN www.bauhaus.info Entdecken Sie neue Formen und außergewöhnliche Designs, die Sie so noch nie gesehen haben. Mit den neuen 3D-Platten aus massivem und sehr hochwertigem Steinfurnier verleihen

Mehr

willkommen Tagungen und Veranstaltungen in Hamburgs modernstem Klassiker

willkommen Tagungen und Veranstaltungen in Hamburgs modernstem Klassiker willkommen Tagungen und Veranstaltungen in Hamburgs modernstem Klassiker Willkommen Tagungen und Veranstaltungen in Hamburgs modernstem Klassiker FAKTEN Gesamtfläche: ca. 550 m² Vier denkmalgeschützte

Mehr

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.]

Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] Wir machen Marken erlebbar. [Denn wir schaffen Räume für Ihre Ideen.] organisieren. differenzieren. faszinieren. Alle für Eines Ihre Zufriedenheit. [Denn nur im Team ist Herausragendes möglich.] bluepool

Mehr

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE In schöner Halbhöhenlage, an einem sonnigen Südhang

Mehr

STIA Parkett Studio einzigartig in der Schweiz

STIA Parkett Studio einzigartig in der Schweiz STIA Schweiz AG STIA Schweiz AG Werkstrasse 2 9444 Diepoldsau www.stia.ch MEDIENMITTEILUNG STIA Parkett Studio einzigartig in der Schweiz Ihre Wurzeln gehen auf einen 1874 gegründeten klösterlichen Manufakturbetrieb

Mehr

KREATIVE WARENPRÄSENTATION AM POINT OF SALE

KREATIVE WARENPRÄSENTATION AM POINT OF SALE KREATIVE WARENPRÄSENTATION AM POINT OF SALE DER ERSTE EINDRUCK IST ENTSCHEIDEND > > Der Point of Sale präsentiert nicht nur das Produkt, sondern spiegelt auch das Image eines Unternehmens wider. Wie bei

Mehr

R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2

R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2 R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2 Zeppelin Carré Stuttgart Bauherr: DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbh, Frankfurt am Main Architekten: Planungsgruppe Zeppelin Carré; Auer+Weber+Partner

Mehr

Optimale Arbeitsplatzbeleuchtung und dekoratives Leuchtobjekt in einem Zumtobel setzt modernes Beleuchtungskonzept für Duisburger Bürokomplex um

Optimale Arbeitsplatzbeleuchtung und dekoratives Leuchtobjekt in einem Zumtobel setzt modernes Beleuchtungskonzept für Duisburger Bürokomplex um Presseinformation Dornbirn im Januar 2012 Optimale Arbeitsplatzbeleuchtung und dekoratives Leuchtobjekt in einem Zumtobel setzt modernes Beleuchtungskonzept für Duisburger Bürokomplex um Büro- und Arbeitsräume

Mehr

E c c e n t r i c, E m o t i o n a l, E n j o y a b l e, E s p e c i a l

E c c e n t r i c, E m o t i o n a l, E n j o y a b l e, E s p e c i a l H E R Z L I C H W I L L K O M M E N I M T H E N E W Y O R K E R C O L O G N E! E c c e n t r i c, E m o t i o n a l, E n j o y a b l e, E s p e c i a l The New Yorker COLOGNE Designhotel, Location-Vielfalt

Mehr

Unikat mit Durch- und Ausblick

Unikat mit Durch- und Ausblick Dreier-Reihenhaus in Lübeck: Unikat mit Durch- und Ausblick Spontane Neugier weckt ein Dreier-Reihenhaus mit auffallendem Dachgeschoss und ungewöhnlicher Struktur des Baukörpers im neuen Stadtteil im Süden

Mehr

berlin MADE BY WWW.KOFLERKOMPANIE.COM Bild: Deutsches Historisches Museum

berlin MADE BY WWW.KOFLERKOMPANIE.COM Bild: Deutsches Historisches Museum Bild: Deutsches Historisches Museum berlin WWW.KOFLERKOMPANIE.COM MADE BY orte werden zum erlebnis Das ehemalige Zeughaus im Deutschen Historischen Museum liegt an einem der repräsentativsten Plätze von

Mehr

Pressemappe IMM Cologne 2011

Pressemappe IMM Cologne 2011 Pressemappe IMM Cologne 2011 Inhalt: 1.) Kontaktdaten 2.) Unternehmensporträt 3.) Marketing Innovationen 4.) Marketing Qualitätspunkte 5.) Neuheiten im Überblick 6.) Impressionen Kontaktdaten Astor Wohnideen

Mehr

Zum viertel Mal ermittelten rund 30 Architekten, Innenarchitekten und Designer

Zum viertel Mal ermittelten rund 30 Architekten, Innenarchitekten und Designer Oostende, im Januar 2013 AIT Trend 2013 Auf der HEIMTEXTIL wurde ORAC, Hersteller innovativer Ornamente zur Wandgestaltung, als Gewinner des AIT Trend 2013 ermittelt. Vergeben wurde diese Auszeichnung

Mehr

Asiatisch inspiriert, aber ganz eigenständig interpretiert

Asiatisch inspiriert, aber ganz eigenständig interpretiert Asiatisch inspiriert, aber ganz eigenständig interpretiert Das neue Asia Spa-Konzept von KLAFS Schwäbisch Hall, im Oktober 2014. Muss modernes, zeitloses Design eigentlich immer eher puristisch sein, um

Mehr

Lehnert Die Systemwandprofis. RAUMVORSTELLUNGEN REALISIEREN Raumkonzepte für Büro & Verwaltung, Produktion & Lager

Lehnert Die Systemwandprofis. RAUMVORSTELLUNGEN REALISIEREN Raumkonzepte für Büro & Verwaltung, Produktion & Lager RAUMVORSTELLUNGEN REALISIEREN Raumkonzepte für Büro & Verwaltung, Produktion & Lager Lehnertwand 82 4 Lehnertwand 82 T30-F30 8 Lehnertwand Vista 10 Lehnert Akustik 12 Lehnertwand 2040 13 Lehnertkabine

Mehr

IMMOBILIEN. Traum-Land. kleinezeitung.at/immobilien. Der große Immobilienmarkt der Steiermark 599 Angebote auf 14 Seiten

IMMOBILIEN. Traum-Land. kleinezeitung.at/immobilien. Der große Immobilienmarkt der Steiermark 599 Angebote auf 14 Seiten Der große Immobilienmarkt der Steiermark 599 Angebote auf 14 Seiten IMMOBILIEN FREITAG, 28. JULI 2006, SEITE 1 kleinezeitung.at/immobilien Traum-Land Wohnen in Weiß. Wir zeigen Ihnen ein Haus, in dem Sie

Mehr

Wohnen mit Massivholzmöbeln aus Buche, Kernbuche, Eiche und Kiefer. Einfach kombinieren und wohlfühlen

Wohnen mit Massivholzmöbeln aus Buche, Kernbuche, Eiche und Kiefer. Einfach kombinieren und wohlfühlen Wohnen mit Massivholzmöbeln aus Buche, Kernbuche, Eiche und Kiefer Einfach kombinieren und wohlfühlen Sie bestimmen den Charakter: Kernbuche Charaktervoll und dennoch leicht Im Gesamteindruck steht die

Mehr

SYDNEY LONDON FRANKFURT DUBLIN PARIS NEW YORK LOS ANGELES

SYDNEY LONDON FRANKFURT DUBLIN PARIS NEW YORK LOS ANGELES SYDNEY LONDON FRANKFURT DUBLIN PARIS NEW YORK LOS ANGELES Arbeit mit GLOBAL DESIGN CONCEPTS Wir bei Global Design Concepts arbeiten mit Hingabe und Integrität daran, Ihre Inneneinrichtung zum Leben zu

Mehr

GASTRONOMIE OBJEKT HOTEL GARTEN. www.kason.de

GASTRONOMIE OBJEKT HOTEL GARTEN. www.kason.de GASTRONOMIE OBJEKT HOTEL GARTEN A WIE ANFANG DER PHANTASIE FREIEN LAUF LASSEN... IDEEN SCHAFFEN AMBIENTE Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und gestalten Sie Ihr Ambiente einzigartig und unverwechselbar!

Mehr

Die Location. Das bauwerk köln ist eine denkmalgeschützte Halle im Technikhof Köln Kalk, in der früher Landmaschinen produziert wurden.

Die Location. Das bauwerk köln ist eine denkmalgeschützte Halle im Technikhof Köln Kalk, in der früher Landmaschinen produziert wurden. Die Location Das bauwerk köln ist eine denkmalgeschützte Halle im Technikhof Köln Kalk, in der früher Landmaschinen produziert wurden. Im Jahre 2003 wurde die Halle sehr aufwändig, modern und designorientiert

Mehr

exklusive büroflächen PRIME SPACE

exklusive büroflächen PRIME SPACE exklusive büroflächen PRIME SPACE der blickfang in stuttgart city. In bester Lage von Stuttgarts Innenstadt und in direkter Nachbarschaft zum neuen Europaviertel befindet sich das Z-UP, ein Ensemble aus

Mehr

SANDOZ. Standort Rudolstadt

SANDOZ. Standort Rudolstadt SANDOZ Standort Rudolstadt 1 SANDOZ Forschung und Werterhalt Sandoz versteht sich als verantwortlicher Teil der Gesellschaft. Die Philosophie der Novartis-Tochter beruht auf der Förderung und dem Erhalt

Mehr

LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST...

LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST... www.hin-hausbau.de H A U S B A U LEBEN WO QUALITÄT ZU HAUSE IST... > Beratung > Planung > Baubetreuung LEIDENSCHAFT FÜR S BAUEN Bauen schafft die Grundlage für ein gutes und sicheres Lebensgefühl. Doch

Mehr

Unser Weg ZU MODERNEM WOHNEN.

Unser Weg ZU MODERNEM WOHNEN. Unser Weg ZU MODERNEM WOHNEN. www.casadagmbh.de WIR SIND CASADA: UNSERE PHILOSOPHIE. Häuser sind komplexe Einzelstücke. Viele Schritte müssen geplant und ausgeführt werden, damit die Wohnungen am Ende

Mehr

DREIMAL INSPIRIEREND.

DREIMAL INSPIRIEREND. DREIMAL INSPIRIEREND. Messe München Locations Connecting Global Competence MESSE MÜNCHEN LOCATIONS Messe München ICM Internationales Congress Center München MOC Veranstaltungscenter München 3 UNENDLICHE

Mehr

ARCHITEKTURwochenendhaus

ARCHITEKTURwochenendhaus Chill-out in Chile, Kapitel 3. Für einen begeisterten Surfer und seine Familie bauten Land Arquitectos im ländlichen Punta de Lobos ein Wochenendhaus, das clever vor Wind und Sonne geschützt ist. Sowohl

Mehr

76 Projekt+Produkt. Modern und ausdrucksstark: Wohnen in München. Monolithischer Kontrapunkt

76 Projekt+Produkt. Modern und ausdrucksstark: Wohnen in München. Monolithischer Kontrapunkt 76 Projekt+Produkt Modern und ausdrucksstark: Wohnen in München Monolithischer Kontrapunkt Auf einem schmalen Gartengrundstück in einem schon älteren Münchner Wohngebiet hat der Architekt Adrian Sarnes

Mehr

Jahre. Gemäß ZIRO Garantiebestimmungen. Jahre VIRGIN-VINYL MIT UNBEDENKLICHEM WEICHMACHER. Dekor Weißbuche gesägt. Neue Perspektivenen.

Jahre. Gemäß ZIRO Garantiebestimmungen. Jahre VIRGIN-VINYL MIT UNBEDENKLICHEM WEICHMACHER. Dekor Weißbuche gesägt. Neue Perspektivenen. 15 GARANTIE Jahre im Wohnbereich Gemäß ZIRO Garantiebestimmungen 5 GARANTIE Jahre im Objektbereich Gemäß ZIRO Garantiebestimmungen 100% 100% 100% 100% VIRGIN-VINYL MIT UNBEDENKLICHEM WEICHMACHER 100% 100%

Mehr

HANDARBEIT AUS EINER HAND GLASDUSCHEN VERGNÜGEN INDIVIDUELL AUSSTELLUNG PREMIUMDUSCHEN VON ROLF+WEBER. www.rolfundweber.de + 040.

HANDARBEIT AUS EINER HAND GLASDUSCHEN VERGNÜGEN INDIVIDUELL AUSSTELLUNG PREMIUMDUSCHEN VON ROLF+WEBER. www.rolfundweber.de + 040. HANDARBEIT VERGNÜGEN GLASDUSCHEN PREMIUMDUSCHEN VON ROLF+WEBER AUS EINER HAND INDIVIDUELL R+W WEST Hauptsitz Interior Glasshowroom Neßpriel 2 21129 Hamburg AUSSTELLUNG R+W SÜD Interior Glasshowroom Sinstorfer

Mehr

Setzen Sie Ihren Messestand

Setzen Sie Ihren Messestand FOTOS: MODE CITY, PARIS 2013 // COLLECTIF NGUYEN NGOC TEIL #01 Fortsetzung IN LINIE 2.2015 Setzen Sie Ihren Messestand OPTIMAL IN SZENE LINIE INTERNATIONAL zeigt Ihnen in Kooperation mit den Eventexperten

Mehr

Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU. Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten,

Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU. Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten, Herzlich Willkommen bei MV OPTIMUMBAU Wir sind ein Team von Spezialisten in den Bereichen Betonbau, Mauererarbeiten, Sanierungsarbeiten, Trockenbau und Vollwärmeschutz. Als Ingenieurbetrieb beraten und

Mehr

BÜRO. Möbel für Gastronomie, Hotellerie und Gewerbe 2015/16

BÜRO. Möbel für Gastronomie, Hotellerie und Gewerbe 2015/16 BÜRO Möbel für Gastronomie, Hotellerie und Gewerbe 2015/16 das unternehmen Lieber M24-Kunde, seit über 10 Jahren bieten wir Ihnen ein breites Produktportfolio an hochwertigen Möbeln für den Innenund Außenbereich

Mehr

Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM.

Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM. Eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und motivierte, hochqualifizierte Mitarbeiter. EIN STARKES TEAM. Wir sind ein anerkannter Schweißfachbetrieb nach DIN 18 800-7 Klasse C. Metallbearbeitung mit

Mehr

Schwebetürenschränke. Möbel für Ausgeschlafene

Schwebetürenschränke. Möbel für Ausgeschlafene BELUGA-BASE/-PLUS Schwebetürenschränke Möbel für Ausgeschlafene beluga-base und beluga-plus - Exquisit und edel. Beluga-Base und Beluga-Plus öffnen das Reich der unbegrenzten Möglichkeiten. Von einfach

Mehr

ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen

ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen ZÄH-MASSIV-HOLZHAUS Natürliches Wohnen www.holzbau-zaeh.de... weil Holz unsere Leidenschaft ist! Rohstoff HOLZ natürlich, gesund & warm Holz ist ein natürlicher Rohstoff, der uns in vielen Lebensbereichen

Mehr

GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de. Bauen im Bestand. Revitalisierung. Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670

GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de. Bauen im Bestand. Revitalisierung. Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670 GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de Bauen im Bestand Revitalisierung Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670 2 GOLDBECK Bauen im Bestand GOLDBECK Bauen im Bestand 3 Bauen im Bestand Entwurf

Mehr

GÖTEBORG. Möbel zum Leben SPEISEZIMMER BÜRO DIELE

GÖTEBORG. Möbel zum Leben SPEISEZIMMER BÜRO DIELE GÖTEBORG Riviera SPEISEZIMMER WOHNZIMMER, und BIBLIOTHEK, BÜRO DIELE Möbel zum Leben GÖTEBORG Das Leben ist ein Fest und jeder Tag sollte etwas Besonderes für uns sein. Unser Zuhause ist dabei die Basis

Mehr

Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben

Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben Presseinformation 09/11-07 CEKA auf der A+A (Halle 7a, Stand B10) Funktionierender Arbeitsplatz Sonderausstellung Workplace Design / Ausprobieren erwünscht: Dynamik am Arbeitsplatz erleben Gesundheit am

Mehr

www.polythal.de die designfensterbank von helopal

www.polythal.de die designfensterbank von helopal www.polythal.de die designfensterbank von helopal neue fensterbänke für neue wohnwelten. Beim modernen Wohnen wird Purismus bewusst als Stilmittel eingesetzt. Die Konzentration auf das Wesentliche schafft

Mehr

Innovatives Design by Edi Treffer

Innovatives Design by Edi Treffer E.T. Stolle setzt neue MaSSstäbe im Regaldesign Keine Grenzen in der Raumgestaltung kennt das innovative Regalsystem E.T. Stolle. Das geniale Designer-Regal lenkt mit seinem minimalistischen Design den

Mehr

Eine Kassette endlose Möglichkeiten DESIGNED FOR CHANGE

Eine Kassette endlose Möglichkeiten DESIGNED FOR CHANGE Eine Kassette endlose Möglichkeiten DESIGNED FOR CHANGE ZEIT FÜR EINEN WECHSEL S C H N E L L, F L E X I B E L U N D N A C H H A LT I G : N O C H N I E W A R G R A F I K W E C H S E L S O E I N F A C H.

Mehr