VPLT Magazin. vplt-mitglieder

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VPLT Magazin. vplt-mitglieder"

Transkript

1 Think Abele GmbH & Co. KG, Thomas Abele, Rudolf-Diesel-Str. 23, Nufringen, Tel.: , Fax: , ACR Media AG, Rainer & Detlef Krause, Im Schützengrund 63, Neuwied, Tel.: , Fax: , ad poe sound Veranstaltungstechnik & Service GmbH, Thomas Adapoe, Jörg Blumenstein, Eduard-Rosenthal-Str. 27 b, Weimar,Tel.: , Fax: , AHA! GmbH, Herrn Lasek, Subbelrather Str. 557, Köln,Tel.: , Fax: Alphapack GmbH & Co. KG, André Hucker, Brookstr. 2, Hamburg, Tel.: , Fax: Ambion GmbH, P. Breuer/J. Purmann/C. Sommer, Ochshäuserstr. 45, Kassel, Tel.: , Fax: Amptown cases Bühnenb darfs GmbH, Peter Pauksch, Wandsbecker Str. 26, Hamburg, Tel.: , Fax: , Amptown Lichttechnik GmbH, Markus Joseph, Wandsbecker Str. 26, Hamburg, VPLT Magazin Tel.: , Fax: , nik.de Amptown Sound & Communication GmbH, Ulrich Müller, Wandsbecker Str. 26, Hamburg, Tel.: , Fax: , Amptown Verleih GmbH & Co. KG, Detlev Koal, Haldesdorfer Str. 46 b, Hamburg, Tel.: , Fax: , anlo Veranstaltungstechnik und Service GmbH, Andreas Löffel, Morsestr. 30, Frankfurt/Main, Tel.: , Fax: , Anschütz, Ele, Bühnendekoration, Teutoburger Str. 27, Köln, Tel.: , Fa , Arcus GmbH, Ulrich Speckemeier, Zieglerstr. 19, Paderborn/ Hövelhof, Tel.: , Fax: , Arena Technik, Heinz Siegel, Bertramstr. 2, Bremen, Tel.: , Fax: Art Project Veranstaltung technik, W. Brune/D. Mollenhauer GbR, Espenweg 11, Düsseldorf, Tel.: , Fax: artlogic Company mbh, Simon Stürtz, Linzer Str. 25, Neustadt/Wied, Tel.: , Fax: , audio concept Licht und Tonsystem Weinfurter & Selzle GbR, Museumsweg 10, Bad Schussenried,Tel.: , Fax: , Audio Export G. Neumann & Co. GmbH, Volker Siegmann, Pfaffenstr. 25, Heilbronn,Tel.: , Fax: , A dio Light Service, Reinhold Scharbau, Gewerbestr. Süd 66, Erkelenz, Tel.: , Fax: Audio Werft, Matthias Mehler, Schinkelstr. 17, Hildesheim, Tel.: , Fax: Audio-Service Schmid Veranstaltungstechnik, Peter Schmid, Wiese str. 33, Schorndorf, Tel.: , Fax: , Auditiv GmbH Veranstaltungstechnik, Karsten Fahlbusch, Gobietstr. 4, Kassel, Tel.: , Fax: , AV Data GmbH, Martin Machauer, Im Schlehert Karlsruhe, Tel.: , Fax: , B & K Showelectronic GmbH, Hartmut Braun, Badhausweg 13-15, Karlsbad, Tel.: , Fax: 8218, Backline & More GmbH, Hans Ossy Ostendorf, Westerveseder Landstraße 16, 273 Scheeßel, Tel.: , Fax: , Backstage GmbH, Ralf Wapler, Landwehrstr. 48, München, Tel.: , Fax: backstage creative lightdesign GmbH, Ralf Wapler, Frankfurter Ring 115, München, Tel.: , Fax: , Beuchel und Partner, André Beuchel, Martener Hellweg 37, Dortmund, Tel.: , Fax: , beyerdynamic GmbH & Co., Thomas Baier, Theresienstr. 8, Heilbronn, Te , Fax: , Blow Up Videoproduktion, Martin Schiemann, Theodorstr. 41 P, Hamburg, Tel.: , Fax: Blue Noise GmbH, Bernd Schultze, Schnackenburgallee 215, Hamburg, Tel.: , Fax: Brähler ICS Konferenztechnik AG, Michael Brähler, Klaus Michelberger, Kapellenweg 15, Königswinter, Tel.: , Fax: , BSA Bühnenservice Augsburg GmbH, Werner Herbst, Am Exerzierplatz 10, Augsburg, Tel.: , Fa , bst Becker Studio Technik GmbH, Matthias Becker, Alte Pfarrgasse 4, Ober-Olm, Tel.: , Fax: , BSV Blue Sound GmbH, Herbert Heinze, Plumpsfort 1, Lunested Tel.: , Professionelle Fax: BTL Veranstaltungstechnik GmbH, Hahn/Sibert/Südbrock, Licht-, Theodorstr. 100, Düsseldorf, Ton- Tel.: , & Fax: Veranstaltungstechnik CAB GmbH, Michael Prinke, Weißkopfstr. 26, Königsbrunn, Tel.: , Fax: , pa.com Camco Produktions- und Vertriebs- GmbH, Joachim Stöcker, Fischpicke 5, Wenden-Gerlingen, Tel.: , Fax: , Cassiopeia Veranstaltungstechnik e. K., Martin Heuberger, Robert-Bosch-Str. 3, Renchen, Tel.: , Fa , ChainMaster Bühnentechnik GmbH, Frank Hartung, Uferstr. 23, Eilenburg, Tel.: , Fax: , Cobra sound light, M. und M. Buchner, Billstr. 173, Hamburg, Tel.: , Fax: , Cologne Hunters Licht & Ton Service GmbH, Daniel Hentze, Bonner Wall 31, Köln, Tel.: , Fax: , Coma Media GmbH, Uwe Schmidt/Uwe Gödecke, Emdener Str. 8, Dormagen, Tel.: , Fa , Connex GmbH, Dietmar Rottinghaus, Dinklager Str. 96, Lohne, Tel.: , Fax: , connex-online.de contour licht & audio Veranstaltungsservice GmbH, Frank Casper, Zur Kaule 1 d, Overath, Tel.: , Fax: Crystal Sound GmbH, Hanns Hommen, Gerd Gruss, Am Sandfeld 20, Karlsruhe, Tel.: , Fax: , CVT Clasen Veranstaltungstechnik GmbH, Marcus Clasen, Wedeler Chaussee 63, Moorege, Tel.: , Fax: d & b audiotechnik AG, Werner Bayer, Eugen-Adolff-Str.134, Backnang, Tel.: , Fax: , DART-Gesellschaft für Veranstaltungstechnik mbh, Klaus Hoffmann, Körnebachstr. 43, Dortmund, Tel.: , Fax: Desch Audio GmbH, Jürgen Desch, Honesser Berg 4 a, Montabaur, Tel.: , Fax: , Despar Licht- u. Bühnentechnik GmbH, Dipl.-Ing. Rüdiger Kreckel, Nikolaus-Otto-Str. 9, Mainz, Tel.: , Fax: , Deutsche Event Akademie GmbH, Dipl.-Ing. (FH) Anke Lohmann, Fuhrenkamp 3-5, Langenhagen, Tel.: , Fax: , Dezent Beschallungs-GmbH, Sven Goldmann, Warnholtzstr. 4, Hambur Altona, Tel.: , Fax: , DJH-Showtechnik, Inh. Heiko Weiberg, Garlebsen 16a, Kreiensen, Tel.: , Fax: , e. m. works Veranstaltungsservice GmbH, Jens Maison Maaßen, Nicole Eh Osterholzallee 140, Ludwigsburg, Tel.: , Fax: , Elakustik Beschallungs-, Konferenztechnik, Audio-Service GmbH, Rolf Germer, Landsberger Str. 237, Berlin, Tel.: , Fax European Event u. Medie technik GmbH, Inh. Matthias Clemens, Efeustr , Bad Segeberg, Tel.: , Fax: , Evaro GmbH, Bernhard Reicherzer, Peter Waibel, Unterfeldstr. 2, Türkheim, Tel.: , Fax: , event-solutio GmbH, Arne Dulas, Jochen Gotzen, Frank Müller, Hartwichstr. 94 A, Köln, Tel.: , Fax: , exact Veranstaltungstechnik, Fend + Schnichels GbR, Heinrich-Goebel-Str. 15, Grevenbroich, Tel.: , Fax: FAIRlite Ges. für Messe- und Veranstaltungstechnik mbh, Ludwig Beideck, Im Schlehert 20, Karlsruhe, Tel.: , Fax: , Feiner Lichttechnik GmbH, Herrn Feiner, Donaustauferstr. 93, Regensburg, Tel.: Fax: , Fischer Art of Light & Sound Design GmbH, Thomas Fischer, Bruno-Bürgel-Str. 11, Bremen, Tel.: , Fax: , Flash-Art GmbH Pyrotechnik und Spezialeffekte, Markus Katterle, Detmolder S 629 b, Bielefeld, Tel.: , Fax: , Flashlight Veranstaltungstechnik GmbH, Walter T. Schmitt, Georg-Elser-Str. 16, Marburg, Tel.: , Fax: , G & D Event Kommunikation GmbH Co. OHG, Harald CoDuck Meidt, Friedrich-Engels-Allee 200, Wuppertal, Tel.: , Fax: , Gahrens + Battermann GmbH, Matthias Schöngen/Andreas Pater, Lustheide 77, Bergisch Gladbach, Tel.: , Fax: Gierss Bühnenbeleuchtung, Matthias Wolf, Karolingerstr. 23, Waiblingen, Tel.: , Fax: , G-Lec Europe GmbH, Lars Wolf, Industriestr. 4b, Oetigheim, Tel.: , Fax: GrandPA Beschallung & Lichttechnik GmbH & Co.KG, Herrn Metzger, Gewerbegebiet Heidkaten, Hamweddel, Tel.: , Fax: -70, hack + hoffmann Light and Soundengineering, Carsten Hoffmann, Waldseerstr. 31, Aulendorf, Tel.: , Fa , Heinen, Christoph, Audio- und Lichttechnik GmbH, Heinz-Nixdorf-Str. 18, Mönchengladbach, Tel.: Gebr. Heintz ohg Musikhaus und Stageline, Kurt und Peter Heintz, Maulbeerkamp 15, Xanten, Tel.: , Fa , Helicon Lichttechnik u. Veranstaltungs Service GmbH, Gerd Helinski, Lilienthalstr. 3b, Waltersdorf-Lilienthalpark, Tel.: , Fax: , hell begeistert L. Wolf/M. Bruckmayer GbR, Lars Wolf, Ind striestr. 4 b, Ötigheim, Tel.: , Fax: , Highlight Lichtdesign, Udo Brandstädter, Germaniastraße 35, Düsseldorf-Bilk, Tel.: , Fax: Highlight Music Veranstaltungstechnik GmbH, Martin Riedel, Ind striesstr. 2, Ilsede, Tel.: , Fax: , Hochrhein Veranstaltungstechnik, Jörg Winkler, Lenzburger Str. 12, Waldshut-Tiengen, Tel.: , Fax: , IBB Ingenieure Sachverständige, Dipl.-Ing. O Brandt, Nollendorfstr. 18, Mülheim/Ruhr, Tel.: , Fax: , ict Innovative Communcation Technologies AG, Karl-Wilhelm Beck, Erscheckweg 1, Kohlberg, Tel.: , Fax: , JB lighting Lichtanl gentechnik GmbH, Herrn Braungardt, Sallersteigweg 15, Blaustein/Wippingen, Tel.: , Fax: , Jordans & Hompesch Beschallungstechnik OHG, Frank Hompesch, Am Parir 12, Langerwehe, Tel.: , Fax: Ke Mahler GmbH, Claudia Keil-Mahler, Sebastian Vesper, Karlsruher Str. 4, Laatzen, Tel.: , Fax: , Kirchhoff GmbH, Herrn Kirchhoff, Sebastian-Bauer-Str , München, Tel.: , Fax: , KK Ton- und Videotechnik, Konrad Kraemer, Im Spukloch 3a, Wietze-Wieckenberg,Tel.: , Fax: , Klangschmiede GmbH & Co. KG Veranstaltungstechnik, Steffen Haug, Bahnweg 62, Langenburg,Tel.: , Fax: , Kling & Freitag Ges. für elektroakustische Konzeptionen mbh, Jürgen Freitag, Junkersstr. 14, Hannover, Tel.: , Fax: , Klotz a.i.s. GmbH, Peter Klotz, Baldhamer Str. 39, Vaterstetten bei München, Te , Fax: , Koenig event service e.k., Sascha Koenig, Rüdesheimer Str. 49a, Hochheim, Tel.: , Fax: , Kölnton tech. Bühnen- u. Medienservice GmbH, Martin Schroeter, Walther Str. 4 51, Köln, Tel.: , Fax: , König & Meyer GmbH & Co. KG, Dieter Koch, Kiesweg 2, Wertheim, Tel.: , Fax: , KWL-Lighting GmbH, Dr. Günter Weinhold, Kolpingring 22, Oberhaching, Tel.: , Fax: , L & G Showtechnic GmbH & Co. KG, Uwe Lammich, Frank Gersthagen, Schieferberg 7, Meschede, Tel.: , Fax: , Laser & Vision Performance GmbH, Ralf Sauer, Peter Günn wig, Kantstr. 20, Arnsberg, Tel.: , Fax: , Late Night Concepts GmbH & Co. KG, Ingo Kaiser, Fürstenhofstr. 68 A, Werne, Tel.: , Fax: , Leonhardt Media GmbH & Co., Gera Köhler, Am Gries 4, Rödental, Tel.: , Fax: , Leyendecker GmbH, Marcus Leyendecker, Hunsrückstr. 3, Haan, Tel.: , Fax: , Licht & Ton Dortmund, Lennertz & Müller GbR, Lange S 67, Dortmund, Tel.: , Fax: , Lichtwerk Veranstaltungstechnik GmbH, Götz Berge, Ritterstr. 11 (Ritterhöfe), Berlin, Tel.: , Fax: , Lightcompany GmbH, Peter Nellen, Ringbah str. 15, Neuss, Tel.: , Fax: , Light-Express, Ulrich Heinemann, Friedhofstr. 11 a, Hasselroth, Tel.: , Fax: 83594, Lightpower GmbH, Herrn Wezorke, An der Talle 26, Paderborn, Tel.: , Fax: -80, Lightronic GmbH, Michael Schneider, Stenzelring 29, Hamburg, Tel.: , Fax: , Lighttone Ges. für professionelle Veranstaltungstechnik mbh, Thilo Keppner, Löffelholzstr. 35, Nürnberg, Tel.: , Fax: , Limelight Licht-Ton-Technik GmbH, Carl Hecker, Kirschstr. 20, München, Tel.: , Fax: , Liso Show- und Eventtechnik, Dipl.-Ing. Bernd Waschilowsky, Daimler-Benz-Str. 18, Gagg nau, Tel.: , Fax: Litecto Veranstaltungstechnik, Hausmann & Hoffmann GmbH, Argonnenstr. 9, Weingarten, Tel.: , Fax: Live Audio event technic GmbH, Dipl.-Ing. Georg Hentschel, Am Wendenwehr 2, Braunschweig, Te , Fax: , LLT Lichttechnik GmbH, Thomas Müller Rörich, Friendenstr. 5, Schwaikheim, Tel.: , Fax: , LMP, Uli Petzold, Gildestr. 55, Ibbenbüren, Tel.: , Fax: , LMT Light & Music Town GmbH, Matthias Hellwig, Maimoorweg 44, Hamburg, Tel.: , Fax: , Lobo electronic GmbH, Herrn Bopp, Robert-Bosch-Str.100, Aalen, Tel.: , Fax: , L-T Production GmbH, Volkmar Goseberg, Königsberger Str. 37, Lüdenscheid, Tel.: , Fax: Luna Tech Pyrotechnik GmbH, Amanda Mc Lean-Watermeier, Strassberg 5, Ascheffel, Tel.: , Fax: , Lüric Veranstaltungstechnik GmbH, Thomas Lürick, Siebengebirgsblick 5, Wachtberg,Tel.: , Fax: Martin Professional GmbH, Herrn Sonderwald, Hertzstr. 4, Karlsfeld,Tel.: , Fax: , Massinger Ko ferenztechnik GmbH, Thilo Boegner, Lenkersheimer Str. 10, Nürnberg, Tel.: , Fax: , max.sense GmbH, Harald Meidt, Friedrich-Engels-Allee 200, Wuppertal, Tel.: , Fax: MBN Licht- & Tontec nik e. K., Bernd Menrad, Engelschalkstr. 5, Friedberg, Tel.: , Fax: , MDS PAtec Veranstaltungstechnik, Bambach, Brüssow, Gammel, Veitl, Vogel GbR, Ramungstr. 17 im Hof, München, Tel.: , Fax: -99, tec.com Meddewader Veranstaltungsservice, Gundelach,Rehfeld und Rolf Rettkowski GbR, Hörn 23, Meddewade, Tel.: , Fax: , mediatec GmbH, Dipl.-Ing. Dirk Hagemann, Pfaffenweg 14a, Bonn, Tel.: , Fax: , Merz Concept Veranstaltungstechnik GmbH i. Gr., Roman Huse, Spielbergerweg 68, Düsseldorf, Tel.: , Fax: , MK Veranstaltungstechnik, Martin Kohnle, Danziger Str. 14, Welzheim, Te , Fax: , Moonlight GmbH & Co. KG, Markus Jäcklin/Michael Bär, Edisonstr. 6, Bobingen, Tel.: , Fax: , Motiv Veranstaltungstechnik u. Mietservice, Torsten Sommer, Meinecke Str Erfurt,Tel.: , Fax: Move & Studio S GmbH, Robert Emmanuele, Knut Winkler, Königsteiner Str. 20 b, Bad Soden,Tel.: , Fax: , MSB Messe-Show & Bühnentechnik GmbH, Iris Hansen, Bernhard U bach, Auffeld 33, Tönisvorst, Tel.: , Fax: , MTS Medientechnik GmbH, Michael Stüttgen, Wedauer Str. 34, Ratingen, Tel.: , Fax: , Multitask Ges. für Event- und Medienpr duktion mbh, Thomas Peters, Schlesische Str , Berlin, Tel.: , Fax: -11, Music & Sales PE GmbH, Christian Stumpp, Leipziger Str. 3, St. Wendel, Tel.: , Fax: , music & light desig GmbH, Michael & Heiko Müller, Carl-Zeiss-Str. 2, Leonberg, Tel.: , Fax: , MUVI Service Promotion GmbH, Bodo Löppert, Hölzleinsmühle 6, Bayreuth, Tel.: , Fax: , Neumann Müller Veranstaltungstechnik GmbH, Eberhard Müller, Alexander Ostermaier, Berzeliusstr. 19, Hamburg, Tel.: , Fax: , New Noise GbR Technik f.show & Event, Robert Eckerfeld, II Schnieringstr. 40, Essen, Tel.: , Fax: , nice2cu Software GmbH, Wolf Keßler/Christian Staaden, Brüsseler Str , Köln, Tel.: , Fax: Ohratorium Veranstaltungstechnik GmbH, Hendrik Stradtmann, Tichauer Weg 11, Düsseldorf, Te , Fax: , Omega Sound + Light GmbH & Co. KG, Am Hafen 20, Hameln, Tel.: , Fax: , Opus Showtechnik GmbH, Andreas Waschkowski, Speckenbekerweg 154, Kiel, Tel.: , Fax: , PA Elektronik GmbH, Walter Paulus, Prinzregentenstr. 142, München, Tel.: , Fax: -79, PA Sound Ton & Licht Service GmbH, Jens Rost/Reiner Dientel, Sontaer Str. 13, Frankfurt/Main, Tel.: Fax: , padco AG Production Service, Wolfgang Schöpe, Guido Heller, Otto-Hahn-Str. 20 a, Hürth-Efferen, Tel.: , Fax: , PAS Veranstaltungsservice OHG, Martin Kwoka, Thomas Wieners, Milchstr. 13, 596 Rüthen, Tel.: , Fax: , Pave Veranstaltungstechnik GmbH, Wolfgang Geisler, Lenkersheimer Str. 10, Nürnberg, Tel.: , Fax: , PCS Professional Conference Systems GmbH, Dirk Neumann, Jö Peschka, Reisholzer Werftstr. 42, Düsseldorf, Tel.: , Fax: -19, Peppler & Rau Veranstaltungstechnik GmbH, Uwe Peppler, Dipl.-Ing. Albrecht Rau, Felsweg 4, Wettenberg, Tel.: , Fax: , P entak + Thun Veranstaltungstechnik, Elmar Pientak, Manfred Thun, Lilienthalstr. 14, Grevenbroich, Tel.: , Fax: , Planeffekt GmbH, Kai Freytag, Cäsarstr. 6-10, Köln, Tel.: , Fax: , Prisma Veranstaltungstechnik, Inh. Werner Helms, Brönninghauserstr. 30 C, Bielefeld, Tel.: , Fax: , Pro Event Bühnen- u. Veranstaltungsservice, Heinz-Peter Wiesen, Gartenstr. 38, Eschweiler, Tel.: Fax: , Pro Musik Veranstaltungstechnik GmbH, Elmar Hubert, Winfried Kornberg, Luxemburger Str. 69/75, Trier, Tel.: , Fax: , Procon MultiMedia AG, Morten Carlson, Bredowstr. 34 a, Hambur Tel.: , Fax: , Professional Sound Service GmbH, Stephan Jäger, Flinschstr. 20, Frankfurt, Tel.: , Fax: , Profi Musik Handels GmbH, Herr J. Thiele, Marie-Curie-Str. 6, 213 Lüneburg, Tel.: , Fax: , Project & Production Nickisch.Weien GbR, Hermann- Josef Weien, Königsberger Str. 100, Düsseldorf, Tel.: , Fax: , Project II Veranstaltungstechnik, R. Thi mann/d. Haak-Steenhart GbR, Hansaring 152, Greven, Tel.: , Fax: ProTon Systemlösungen u. Veranstaltungstechnik, Tilmann Strebel/Frau Wiedemann, Walkmühlenweg 1, Hamburg, Tel.: , Fax: -68, Prot nic Event Partner GmbH, Christopher Pfeil/René Franz, Frankfurter Landstr. 52, Hanau,Tel.: , Fax: , R & E Konzeption, Medien-, Licht- und Tontechnik, Hans-Werner Ernzerhof,Algenrodter Str. 60, Idar-Oberstein,Tel.: Fax: Rain Age GmbH, Pascal John, Schongauerstr. 13, Landsberg/Lech,Tel.: vplt-mitglieder , Fax: , rentevent Veranstaltungsproduktion GmbH, Stefan Schultze/Markus Horstmann, Gneisenaustr. 66, Berlin,Tel.: , Fa Revue Berlin GmbH, Alfred Rogacki, Huttenstr , Berlin,Tel.: , Fax: , eee.revue-berlin.de Riedel communications GmbH, Thomas Riedel, Rudower Chaussee 3, Berlin,Tel.: , Fax: , Ri ging Depot Berlin, Detlef Wartner, Möckernstr. 26, Berlin, Tel.: , Fax: , Rigging Service GmbH, Rainhard Nordbrock, Flinschstr. 29, Frankfurt, Tel.: , Fax: Rock Shop GmbH, Gerd Gruss, A Sandfeld 21, Karlsruhe, Tel.: , Fax: , RS Rock-Service GmbH & Co. KG, Christine Welker, Am Bahnhof 15, Salzgitter, Tel.: , Fax: , RST Distribution GmbH, Heinz-Holger Siller, K beler Str. 54 a, Hagen, Tel.: , Fax: , Safex-Chemie, Günther Schaidt, Blankeneser Chaussee 26/32, Schenefeld, Tel.: , Fax: Salas Zurita, Mauricio, Meister für Veranstaltungstechnik,Marie-Curie-Str Freiburg,Tel./Fax: Satis + Fy AG Die Production Company, Ubenauf,Weiberg, Riemann,Wendt, Industriegebiet Dögelmühle, Karben,Tel.: , Fax: 45951, Schmid, Werner, Konferenz-Kongreßtechnik, Werner Schmid, Michael Schm Adolf-Damaschkestr. 8, Schwalbach, Tel.: , Fax: , vdmv-medienrente Schoko Pro GmbH, Joachim Bruchhäuser, Sonnenberger Str. 82, Wiesbaden, Tel.: , Fax: , Schulz Kabel, Martin Schu Michael Regenbogen, Lilienstr. 12, Frielendorf, Tel.: , Fax: , Screen. New Technologies Ges. f. elektronische Bildsysteme GmbH, Dipl.-Ing. Achim Hannemann, Raiffeisenstr. 4, Rosbach v.d.h., Tel.: , Fax: Musikhaus Semmler, Inh.Wolfgang Semmler, Ortstr. 13, Eßbach,Tel.: , Fax: , Sennheiser electronic GmbH & Co. KG, Michael Polten,Am Labor 1, Wedemark,Tel.: , Fax: , heiser.com show-craft Veranstaltungs-Service GmbH, Jörg Klotzbach/Reinhard Wilczewski, Danziger Str , Sonsbeck, Tel.: , Fax: 98961, Show Light Veranstaltungstechnik, Bernd Krumbach/Ulrich Thombansen, Ginsterweg 14, Würsele Tel.: , Fax: , Show-EM Eck & Mantzel GbR, Christian Eck/Dieter Mantzel, Robert-Bosch-Str. 4, Ingolstadt,Tel.: , Fax: Showtec Beleuchtungs- und Beschallungs GmbH, Ralf Richrath, Mathias-Brüggen-Str Köln, Tel.: , Fax: , Sigma-System Audiovisuell GmbH, Jürgen Julius Goertz, Volker Schräger-Enkirch, Willstätter Str. 7, Düsseldorf, Tel.: , Fax: , Sinus Event-Technik GmbH, Thorst Schmidt, Wittichstr. 7, Darmstadt, Tel.: , Fax: , dea-jahresplaner Siemens AG/SPE MediaAcademy, Uwe Behns, Nonnendammallee 104, Berlin, Tel.: , Fax: Sirius Showequipment AG, Wolfgang Neumann, Altkönig tr.4, Niederdorfelden, Tel.: , Fax: SLC Sven Baumann, Croissant-Rust-Str. 6, Ludwigshafen, Tel.: , Fax: -12, SLS Beschallungstechnik, Markus Verza, Kempener Str. 37, Bergisch Gladbach, Tel.: Fax: Smoke Factory, Uta Raabe, Stargarder Str. 2, Wedemark, Tel.: , Fax: -38, Sound & Showlight, Hans Rau, Wildsteinstr. 1, Dischingen, Tel.: , Fax: Sound & Vision, Elektroanlagen Seifriedsberger und Gr ber GmbH, Münchner Str. 25, Dachau,Tel.: , Fax: , Sound & Light Veranstaltungstechnik GmbH, Karl-Heinz Jagusch, Hertichstr. 23, Leonberg,Tel.: , Fax: , Sound Design To technik GmbH, Axel Wolf, Grenzstr. 7, Meckenheim, Tel.: , Fax: , Sound Linear Elektroakustik GmbH, Karl-Heinz Hogrefe, Steinbruchweg 12, Paderborn, Tel.: , Fax: , Sound Workshop Stuttgart GmbH, Alexander Katsaros, Augsburger Str. 560, Stuttgart, Tel.: , Fax: , Soundcontrol Licht- u. Ton Vertriebs GmbH, Oliver Scherf, Wandsbecker Chaussee 108, Hamburg, Tel.: , Fa , Soundhouse Veranstaltungstechnik GmbH, Herrn Zeitler, Industriestr. 38, Hassfurt,Tel.: , Fax: , Soundlight, E. Steffens, Glashüttenstr. 11, Hannover,Tel.: , Fax: , undlight.de Speziell kulturell, Rüdiger Kutzner/Jens Lehmann, Gustav-Müller-Str. 19/1, Berlin, Tel.: , Fax: , SSM Veranstaltungstechnik GmbH, Matthias Mitterer, Herberg Str. 13, München, Tel.: , Fax: , Stageco Deutschland GmbH, Werner Herbst, Schäfflerstr. 13, Königsbrunn,Tel.: , Fax: Stagement Veranstaltungs AG, Wolfgang Eid/Uwe Kollmann, Erlemannstr. 7-9, Trier,Tel.: , Fax: St gepoint GmbH & Co KG, Claus Kramer, Obere Karspüle 36, Göttingen, Steinigke Showtechnic GmbH, Bernd Steinigke, Andreas-Bauer-Str. 5, Waldbüttelbrunn, Tel.: , Fax: , STL Veranstaltungstechnik, M. Cla & B. Feigel GbR, Max-von-Laue-Str , Landau, Tel.: , Fax: , Stöhr & Tischler Bühnentechnik, Volker Stöhr/Achim Tischler, Stockheimer Ring 24, Erbach/Odenw., Tel.: , Fax: , Strand Lighting GmbH, Norbert Ackermann, Weinbergstr. 4, Schneeberg, Tel.: , Fax: , www. strand-lighting.de Südwest-Sound, Andreas Eigenberger, Max-von-Lause-Str , Landau, Tel.: , Fax: Sunshine Ve anstaltungstechnik, Heiko Weiberg, Robert-Bosch-Breite 10, Göttingen, Tel.: , Fax: take 7 gmbh, Jörn Marder, Erik Bade, Kai Gaedtke, Dahlemer Weg 104, Berlin, Tel.: , Fax: , www. take-7.de Tamp GmbH Veranstaltung technik, Petra Melzer-Priestersbach, Brüchelweg 8, Morbach, Tel.: , Fax: , Taxis - Alles für Veranstaltungen, Steffen Köhler, Hauptstr. 23, Reinstädt, Tel.: , Fax: , Team Bremen Vera staltungs GmbH, Matthias Heine, Oliver Faller, Grünenweg 5-7, Bremen, Tel.: , Fax: , team technik, Wolfgang Dambacher/Mana Tari, Reiffstr. 27, Recklinghausen, Tel.: , Fax: , Teiwes AV, Eckehard Teiwes, Henriettenweg 3, Garbsen, Tel.: , Fax: Tent Event Ges. für Veranstaltungstechnik und Organisation mbh, Felix Thoma, Gewerbestr. 9, Freiburg/Opfingen, Tel.: , Fax: , Thoman - Audio Professional, Hans Thomann, Hauptstr. 30, Treppendorf, Tel.: , Fax: -274, TO-Light Sound, Light and Event s, Thomas Obeth, Sahlenbühlweg 15, Bad-Dürrheim-Biesingen, Tel.: , Fax: , Ton D rekt Medientechnik GmbH, H. Schulze-von Hanxleben, Sanderhäuser Str. 2-4, Kassel, Tel.: , Fax: , Ton-Art AG, Winfried Blank, Königsberger Str. 100, Düsseldorf, Tel.: , Fax: , Trendco G sellschaft für Veranstaltungstechnik mbh, Jens von Heyden, In der Steinwiese 66, Siegen, Tel.: , Fax: , Trius Vertrieb GmbH & Co. KG, Dipl.-Ing. Hubert Dierselhuis, Gildestr. 60, Ibbenbühren, Tel.: , Fax: TSE AG, Marcel Fery, Invalidenstr , Berlin,Tel.: , Fax: , TST Ges. für Audio Visuelle Systeme mbh, Norbert Voß, Geneststr. 5, Berlin,Tel.: , Fax: , two sense GmbH, B gitte Gerbig/Stefan Fossen, Seligenstedter Str. 27, Hanau, Tel.: , Fax: , Ueberkopf GmbH, Jan Thommen, Bredowstr. 34, Hamburg, Tel.: , Fax: , Ultralite Deutschland Haerle Lich technik GmbH, Nr. Caspar Haerle, 28 Röntgenstr. 5, Ehingen, Tel.: , Dezember Fax: , Ultraschall Veranstaltungstechnik Schutzgebühr: OHG, P. Breuer, J. Purmann, C. Sommer, 2,50 Ochshäuserstr. 45, Kassel, Tel.: , H Fax: , 14450www.ultraschall.n Vion GmbH & Co. KG, Dietrich Habenicht, Bramfelder Str. 70/74, Hamburg, Tel.: , Fax: , www. vion-hamburg.de VLD Automatisierte Lichtsysteme Vermietungs- GmbH, Horst Siefen (Vari*Lite), Pescher Weg 11, Köln, Tel.: , Fax: , Vollton & Licht, Oliver Grote e. K., Tannenstr. 37, Oberhausen, Tel.: , Fax: , VSM Video-Systeme Mölleken, Werner Mölleken, Postweg 36, Oberhausen, Tel.: , Fax: , Werner Medientechnik, Herrn Werner, An der Esche 2, Bonn, Tel.: , Fax: , Yamaha Music Central Europe GmbH, Dr. Ralf Jeromin, Siemensstr , Rellingen, Tel.: , Fax: , Z & P Concer logistik GmbH, Jörg Possekel, Nachtweide 36, Magdeburg, Tel.: , Fax: , Zörb Acustic GmbH, Matthias Zörb, Gottlieb-Daimler-Str. 15, Linden, Tel.: , Fax:

2 PostScript Bild SENNHEISER_W_KL Seeed powered by Sennheiser Leg einfach los! Worauf wartest du noch? Hol dir das evolution wireless Einsteigerset, das deine Show nach vorne bringt: ein original Sennheiser 825er Funkmikro mit dem dazugehörigen Empfänger. Anmelde- und gebührenfrei, sofort startklar auf vier voreingestellten Kanälen. Jetzt neu und günstiger als du glaubst! ew 125 NEW unschlagbarer Sound mit bewährter 825er Kapsel zuverlässige Übertragungstechnik mit evolution wireless Qualität einfach zu bedienen auf vier voreingestellten Kanälen PostScript Bild 100er Serie_10cm_125.eps PostScript Bild ewlg_bl.eps Infos beim Fachhändler oder unter / (0,12 EUR/min.) oder

3 e d i t o r i a l Abhakenl POSTER Auf vielfachen Wunsch gibt es in diesem Heft mal wieder ein kleines Poster - diesmal sogar mit Doppelnutzen. Sollten Sie Vor- und Rückseite brauchen - also sowohl den Jahresplan der Deutschen Event Akademie als auch die Telefonnummern und Anschriften zahlreicher Kollegen - wir haben ein paar Exemplare mehr drucken lassen und senden Ihnen auf Anforderung gern noch eines zu - solange der Vorrat reicht, versteht sich. inhalt seminarwochenende-rückblick 04 vdmv medienrente 06 vplt umfrage der am 08 sib vorschau 12 dea kontaktbogen 14 dea neue kurse + termine 15 poster Von einem Verbandsgeschäftsführer wird ja normalerweise erwartet, dass er Statements zur Lage seiner Mitglieder oder der gesamten Branche stets so verpackt, dass das Positive überwiegt, dass man sich z.b. trotz schwieriger Zeiten hat konsolidieren können und die wieder anziehende Auftragslage Licht am Ende des Tunnels erkennen lässt.... Ab und zu muss man aber auch mal ganz einfach sagen dürfen, wie es wirklich ist. Und ich bin ziemlich sicher, ich spreche keine Minderheitsmeinung aus (ja, ich weiß, es gab diverse Ausnahmen!), wenn ich sage: Unter das ausklingende Jahr 2003 werden die meisten von uns einfach einen Haken machen und dann ganz schnell den Mantel des Schweigens drüber legen. Nun gut, dann eben auf ein Neues. Die Sterne stehen gar nicht so schlecht für 2004: Ein Olympiajahr, vielleicht die Folgen erster Reformansätze, eine - wenn man den Forschern glauben darf - allgemein anziehende Konjunktur. Das klingt doch ganz viel versprechend. Auch in unserem kleinen VPLT-Mikrokosmos wollen wir das Schaltjahr frohen Mutes angehen und begonnene Projekte erfolgreich abschließen: Unser Standard SR 2.0 Bereitstellung und Benutzung von Elektrokettenzügen wird einen zweiten Public Review erleben, um zur Prolight + Sound dann hoffentlich bereits in einer gedruckten Entwurfsfassung vorzuliegen. Zusätzlich wird es bald einen SR 3.0 geben. Thema: Sachkundiger für Veranstaltungs-Rigging. Die Experten haben sich - unter Mitwirkung der VBG - bereits weitestgehend auf eine bundesweit einheitliche Weiterbildungsregelung verständigt. Viele weitere Projekte sind in der Pipeline, von denen wir Ihnen an dieser Stelle wieder regelmäßig berichten werden. In diesem Heft zum Jahresabschluss bieten wir Ihnen etwas weniger Redaktion als sonst, dafür einen immer wieder nachgefragten Service: Eine Liste aller aktiven VPLT-Mitglieder, und dazu einen großen Jahresplan der Deutschen Event Akademie. Bleiben Sie uns auch im kommenden Jahr gewogen, danke für das viele konstruktive Feedback (besonders nach meinen Zweifeln im letzten Heft), eine schöne Weihnachtszeit und Gesundheit, Optimismus und Erfolg im Neuen Jahr! Herzlichst Ihr vplt-mitglieder 26 impressum 27 vplt-bookshop 36 Florian von Hofen, Geschäftsführer des VPLT stellenmarkt 38 VPLT Magazin 3

4 s e m i n a r w o c h e n e n d e d e r r ü c k b l i c k VPLT- Seminarwochenende: Rückblick Auch in diesem Jahr erfreute sich das VPLT-Seminarwochenende wieder großer Beliebtheit. Anke Lohmann berichtet. Camco Soundlight Prolyte Protonic

5 s e m i n a r w o c h e n e n d e d e r r ü c k b l i c k Highlights der diesjährigen Veranstaltung waren (einmal mehr) die Rechtlichen Grundlagen. Die Vorträge von Hartmut Starke zur (Muster-) Versammlungsstättenverordnung und Betriebssicherheitsvorordnung sowie von Sven Kubin zur Stromversorgung und A2 waren bis zum letzten Platz belegt. Aber auch die klassischen Audiound Lichtseminare waren wieder gut besucht. Gespräche mit den Teilnehmern und die abgegebenen Seminar-Bewertungsbögen zeugten von einer ausgesprochen hohen Teilnehmerzufriedenheit. AEVO Wie üblich lief auch in diesem Jahr parallel zum Seminarwochenende der erste Teil des berufsund arbeitspädagogischen Teils der Meisterausbildung (AEVO). Dieser Kurs war komplett ausgebucht. Der 2. Teil findet in der zweiten Januarwoche 2004 statt. Wie schon im letzten Jahr wird neben der klassischen Aufteilung des AEVO- Kurses (1. Teil beim Seminarwochenende im November, 2. Teil Anfang Januar des Folgejahres) auch ein durchgängiger Kurs ( , incl. Prüfung) von der DEA angeboten. Verwaltungsberufsgenossenschaft Neben dem Vortrag von Herrn Heckert über die Prüfstelle der Berufsgenossenschaft und der kurzweiligen Mitgestaltung des Freitagabendprogramms durch Herrn Theis stand den gesamten Samstag das Team der Verwaltungsberufsgenossenschaft für Fragen zur Verfügung. Dieser Servie wurde rege in Anspruch genommen. VPLT Mitglieder stellen sich vor In einem eher intimen Rahmen hatten hier nicht nur die Teilnehmer des Seminarwochenendes die Möglichkeit, aus erster Hand ausführliche Einzelheiten über die Produkte und ausstellenden Firmen zu erfahren. Die sechs beteiligten VPLT Mitglieder (Camco, Martin, PA Munich, Prolyte, protonic und Soundlight) scheuten keinen Aufwand, um sich und Ihre Produkte adäquat in Szene zu setzen. Die Teilnehmer dankten es ihnen mit intensiven Gesprächen und großer Zustimmung. Der Tagungsort HCC Die Räumlichkeiten des Austragungsortes Hannover Congress Centrums (HCC) haben sich auch in diesem Jahr als große Bereicherung erwiesen: Alle Seminarräume auf einer Ebene, keine Schnitzeljagd mehr bei Wechsel der Kurse und gemeinsame Kaffeepausen mit den anderen Kursen - das waren die großen Vorteile der neuen Location. Die Veranstalter hatten nach der Veranstaltung allen Grund, sich für die liebevolle Betreuung durch das Team des HCC und insbesondere der technischen Leitung und den HCC-Auszubildenden für ihren unermüdlichen Einsatz zu danken. Die Sponsoren Martin PA Munich

6 Die Aufgabe Beschäftigte der Medien- und Veranstaltungsbranche sind in vielerlei Hinsicht anders. Sie müssen spontan, kreativ und flexibel sein, müssen improvisieren können. Sie haben keinen 9-to-5-Job, sondern eher unregelmäßige Arbeitszeiten. Die Auftragslage ist oft hart Aufträge sind schwer zu bekommen, schwer durchzuführen und vielfach mit risikoreicher Arbeit verbunden. Nun ist es so, dass speziell Selbständige zunächst meist nur das Nötigste wie z.b. das Betriebsrisiko oder das Equipment versichern. Das Thema Altersvorsorge, Rente, Berufsunfähigkeit und Krankheit ist weit weg - zum Altwerden ist noch Zeit genug. Die Realität zwingt jedoch zum Umdenken. Jeder muss sich heute um seine Versorgung im Alter oder bei Berufsunfähigkeit selbst kümmern. Selbstständige müssen dies sowieso, aber auch für Festangestellte ist heute glasklar: Die Gesetzliche wird s schon richten ist ein Spruch, der der Vergangenheit angehört. Auch Mitarbeiter, so will es der Gesetzgeber, sollen sich verstärkt persönlich mit ihrer Altersvorsorge beschäftigen. Unter anderem zeigt sich dies darin, dass durch die Einführung des Rechtsanspruches auf Entgeltumwandlung seit 01. Januar 2002 die betriebliche Altersversorgung einen vollkommen neuen Stellenwert bekommen hat. Die Verbände der Medien- und Veranstaltungswirtschaft (z.b. VPLT, FAMAB/ ESG) haben vor diesem Hintergrund verstärkt recherchiert und verhandelt, um für ihre Mitglieder Lösungen zu finden, die zum einen zur Medien- und Veranstaltungsbranche passen, und bei denen auf der anderen Seite für Verbandsmitglieder zusätzliche Vorteile entstehen. Die Lösung Entstanden ist in enger Kooperation mit dem VDMV (Versorgungswerk der Deutschen Medien- und Veranstaltungswirtschaft) und dem FBV (Fachverband für betriebliche Versorgungswerke e.v.) die MedienRente. Die MedienRente ist im Grunde nicht nur ein Produkt, sondern der Dachbegriff für mehrere maßgeschneiderte Lösungen für Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Selbständige in der Medien- und Veranstaltungsbranche. Zugang zur MedienRente mit ihren ganz besonderen Konditionen haben nur Mitglieder der Fachverbände (sowie deren MitarbeiterInnen, Ehegatten, Partner in eheähnlicher häuslicher Gemeinschaft lebend und deren Kinder bis zu einem Höchsteintrittsalter von 25 Jahren). Ziel der MedienRente ist es, Angehörige der Medienund Veranstaltungsbranche sicher, wirtschaftlich sinnvoll und einfach im Alter zu versorgen. Und zwar im Alter und/oder im Falle einer Berufsunfähigkeit. Grundbausteine der MedienRente Basis ist die Altersvorsorge mit variablem Rentenbeginn. Zusatzbausteine können die Risikozusatzversicherung und/oder die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) sein, die jeweils mit erheblichen Verbandsvorteilen (z.b. vereinfachte Gesundheitsprüfung, Beitragsfreistellung bei 50% BU etc.) verbunden sind und die MedienRente zu einer Rundumabsicherung machen. Die Medien Betriebliche Altersvorsorge Wie oben erwähnt, möchte der Gesetzgeber die betriebliche Altersversorgung (bav) stärker fördern. Ein Arbeitnehmer hat mittlerweile nicht nur einen Rechtsanspruch auf betriebliche Alterversorgung durch Entgeltumwandlung, mehrere Grundsatzurteile belegen sogar die Pflicht des Arbeitgebers, seine Arbeitnehmer über ihre entsprechenden Möglichkeiten zu informieren und ihnen den Zugang zur bav zu ermöglichen. Bei der Entgeltumwandlung behält der Arbeitgeber einen Teil des Bruttogehalts ein und legt ihn für die betriebliche Altersvorsorge seines Arbeitnehmers an, zum Beispiel in einer Pensions- oder Unterstützungskasse, einem Pensionsfonds oder einer Direktversicherung. 6 VPLT Magazin

7 Der große Vorteil der Entgeltumwandlung: Für das umgewandelte Gehalt müssen Arbeitnehmer keine Steuern zahlen, und bis 2008 entfallen auch die Sozialabgaben darauf. Ein Durchschnittsverdiener hat so eine Gesamtersparnis von bis zu Euro im Jahr. Auch der Arbeitgeber spart in diesem Fall, nämlich Lohnnebenkosten. Seine Abgabenbelastung wird um bis zu 500 Euro verringert. Beratung im Versorgungswerk: Andrea Schwarz Im Versorgungswerk gibt es für das Thema MedienRente auch ein neues Gesicht: Andrea Schwarz (die in Norddeutschland seit vielen Jahren auch einen hervorragenden Ruf als Sängerin in Bands wie Moulin Rouge oder Red M genießt), berät neben allen anderen Versorgungswerk-Produkten besonders über die MedienRente, deren Vorteile sie so zusammenfasst: - Höhere Rendite bei geringen Beiträgen durch Verbandsmitgliedschaft! - Volle Ablaufleistung im Falle einer Berufsunfähigkeit ohne weitere Beitragszahlung ente ist da - Hinterbliebenenversorgung - Vereinfachte Gesundheitsprüfung - Steuerliche Begünstigungen Infos: oder Kontakt: VDMV - Versorgungswerk der Deutschen Medien- und Veranstaltungswirtschaft GmbH, Lister Meile 50, Hannover, Tel: , Fax: , Noch ein Tipp: Wer noch im Jahr 2004 seine Altersvorsorge abschließt, erhält einen höheren gesetzlich garantierten Mindestzins. Alle Versicherer sind deshalb stets an allen letzten Werktagen des Jahres für Interessenten zu sprechen.

8 u m f r a g e Befragung der Angeschlossenen Mitglieder Hohe Beteiligung bei Online-Umfrage Die Jahresversammlung der Angeschlossenen VPLT-Mitglieder (AM) beauftragte ihre Vertretung, eine Umfrage über die berufliche und soziale Situation der AM durchzuführen. Wir stellen in kurzen Auszügen interessante Ergebnisse des 37-seitigen Forschungsberichts vor. Insgesamt haben von 430 angeschriebenen Angeschlossenen Mitgliedern 194 an der Online-Befragung teilgenommen. 180 Teilnehmer haben die Befragung bis zur letzten Seite bearbeitet und alle Seiten erfolgreich abgesendet. Damit ergibt sich eine Rücklaufquote von 41.9%. Diese hohe Beteiligungsquote ist ungewöhnlich, da in methodisch ähnlichen Befragungen zwischen 10% und 25% als üblich angesehen werden. Die Verfasser sehen unter anderem die VPLT-Mitgliedschaft als einen bedeutsamen Identifikationsfaktor mit der Studie an. Allgemeine Daten 97 % der Teilnehmer gaben als Geschlecht männlich an, nur 3 % waren Teilnehmerinnen. Die Altersangaben variierten zwischen 18 und 55 Jahren. Mittelwert: 32 Jahre. Über zwei Drittel (65.5 %) der Angeschlossenen Mitglieder sind selbständig, lediglich 8.5 % sind im Angestelltenverhältnis tätig. Über ein Fünftel gaben an, dass sie sich zum Zeitpunkt der Befragung in einer Aus- oder Weiterbildung befinden. Das Büro in der eigenen Wohnung liegt auf Platz eins der beruflichen Infrastruktur mit knapp 60 %. Von den Befragten verlassen 27 % ihre Wohnung, um sich zu einem separaten Büro zu begeben. Etwa 7 % arbeiten im eigenen Büro innerhalb einer Bürogemeinschaft und knapp 5 % gaben an, überhaupt kein Büro zur Verfügung zu haben. Etwa zwei Drittel der Befragten gaben an, einen festen Lebenspartner zu haben, der zu einem überwiegenden Teil berufstätig ist. In der Frage der Wohnsituation liegen der Singlehaushalt mit 31 % in etwa gleich auf mit dem Paarhaushalt (30.5 %). Immerhin 17.8 % leben in einer traditionellen Familie, d.h. mit Partner und Kindern. Schulbildung Mit 46.8 % verfügt fast die Hälfte aller Teilnehmer über die allgemeine Hochschulreife, sprich Abitur. Zusammen mit knapp 20 % Fachhochschulreife ist es über zwei Dritteln der Teilnehmer formal möglich, eine Fachhochschule oder Universität zu besuchen. Mittlere Reife besitzen knapp ein Viertel der Teilnehmer, der Hauptschulabschluss findet sich bei knapp 3 %. Gute Schulbildung bei Azubis Der Anteil an Azubis mit Abitur liegt mit ca. einem Drittel sehr hoch, zählt man die Fachhochschulreife hinzu, so haben über 50 % der Azubis eine Studienberechtigung. Die Vergleichszahlen aus Industrie und Handwerk liegen mit knapp 15 % sehr weit darunter.... Schaut man allerdings dezidiert auf bestimmte Ausbildungen wie z.b. auf den 1997 geschaffenen Ausbildungsberuf Fachinformatiker/Fachinformatikerin, liegt der Anteil der Azubis mit Studienberechtigung auf ähnlich hohen Werten. Höhere Werte erreichen nur einige Ausbildungsgänge zum Mediengestalter und der im Bildungsbericht einzeln ausgewiesene Veranstaltungskaufmann (...) (...) Die in der Befragung manifestierten Befunde zeigen, dass die klassische Ausbildungsstruktur, wie sie im Handwerk oder in der Industrie vorliegt, auf den Bereich der Angeschlossenen Mitglieder des VPLT nicht ohne weiteres übertragbar ist. Allerdings finden sich ähnliche Trends, wie z.b. steigendes Durchschnittsalter, hohe Qualifizierung und gute formale schulische Vorbildung. Die jetzt gelegten Grundlagen der insbesondere von den jüngeren Altersgruppen umfassend angenommen Ausbildungsangebote zur Fachkraft bzw. zum Meister können später ein Basisfundament für die Professionalisierung der Branche darstellen. Weiterbildung Die angeschlossenen Mitglieder wurden gefragt, wann sie zuletzt eine Weiterbildungsmaßnahme besucht haben. Über 41 % haben demnach noch nie eine Weiterbildungsmaßnahme wahrgenommen. Gut ein Drittel der Teilnehmer gab an, sich innerhalb des letzten Jahres weitergebildet zu haben, etwa 9 % in den letzten zwei Jahren, und bei 15 % ist die letzte Weiterbildung über zwei Jahre her. In der Hitliste der Weiterbildungen steht der Meister für Veranstaltungstechnik ganz oben, gefolgt vom Veranstaltungs-Operator, der Elektrofachkraft, dem Sachkundigen für Veranstaltungs- Rigging und dem Assistenten für Veranstaltungstechnik. Jede Weiterbildung ist mit Kosten verbunden die Teilnehmer, die eine Weiterbildung absolviert haben, wurden gefragt, wie diese überwiegend finanziert wurde. Der weitaus größte Teil mit fast zwei Dritteln hat die Maßnahmen aus eigener Tasche bezahlt. 8 VPLT Magazin

9

10 u m f r a g e Die alarmierend hohe Zahl von 41 %, die noch nie eine Weiterbildungsmaßnahme besucht haben, konterkariert den Leitsatz des lebenslangen Lernens bzw. des lebensumspannenden Lernens aufs Schärfste. In nahezu allen Berufen wird größten Wert gelegt auf Weiterbildung und ständige Qualifizierung aller Mitarbeiter bis hinauf zu den Führungskräften. (...) Hier sollte eine Branche, die in den letzten Jahren Quantensprünge im Bereich der Produktentwicklungen hinter sich hat und in der sich zukünftig etliche technologische wie wirtschaftliche Umbrüche abzeichnen, unbedingt die Zeichen der Zeit erkennen und in das investieren, was unabdingbar ist für den langfristigen beruflichen Erfolg: Know How und die persönlichen Fähigkeiten, dies anzuwenden. Dass Weiterbildung bislang nur rudimentär stattfindet, könnte beim Einzelnen auf Zeit- und Geldknappheit zurückzuführen sein, bzw. dass angenommen wird, solche Maßnahmen würden sich nicht rechnen. Dabei muss auf jeden Fall in die Betrachtungen mit einbezogen werden, dass Investitionen in Bildung immer langfristige Anlagen sind. Dies zu kommunizieren, ist auch Aufgabe der Unternehmen und der Interessenverbände, denn dazu besteht akuter Handlungsbedarf. Tätigkeitskatalog Es wurde abgefragt, welchen Tätigkeiten die Teilnehmer sich zuordnen: (...) Es lässt sich feststellen, dass die klassische Gewerketrennung zum Beispiel in Licht- und Tonfraktion mit klar unterschiedlichen Aufgaben und der in einigen Betrieben anzutreffenden strengen Abgrenzung sich im Zahlenmaterial nicht wieder zu finden scheinen (...) Arbeitszeiten und Belastung Fast 40 % der Teilnehmer gab an, mehr als 50 Stunden in einer durchschnittlichen Arbeitswoche beschäftigt zu sein. Für 31 % der Befragten hat die Arbeitswoche im Schnitt zwischen 41 und 50 Stunden. Die eher arbeitnehmertypischen Stunden werden von 14 % geleistet. Bedenklich sind jedoch diejenigen Antworten, die jeweils über dem Pensum 9 bis 12 Stunden liegen. Immerhin wurde nach einer durchschnittlichen Dauer gefragt, d.h. unter Umständen arbeiten etwa ein Sechstel der Teilnehmer deutlich über den nach allgemeingültiger Auffassung verträglichen Belastungen. Nach Urlaub als Ausgleich wurde auch gefragt. Ein Drittel der Teilnehmer lag im arbeitnehmertypischen Mittelbereich mit bis zu 30 Tagen Urlaub. 45 % lagen darunter, wobei darin enthalten knapp 10 % angaben, überhaupt keinen Urlaub zu haben. Gut 17 % nannten eine Urlaubsdauer von mehr als 30 Tagen. Die Frage Kommt es vor, dass Sie Tage und Nächte durcharbeiten, ohne ausreichend zu schlafen? haben fast 40 % mit gelegentlich beantwortet, für knapp 18 % kommt es häufig oder fast immer vor. Für die übrigen 43 % gilt diese Aussage selten bzw. nie. Ein anderes Bild ergibt sich beim Item Wie oft müssen Sie länger arbeiten als es geplant war? Bei über 40 % kommt dies gelegentlich vor, aber bei über einem Drittel ist es mehr oder weniger der Regelfall (häufig: 28.9 %, meist immer: 4 %). Lediglich 23.3 % gaben an, das dies selten der Fall ist. Die Option nie wurde kein einziges Mal ausgewählt. Die Werte zur Arbeitsbelastung belegen, dass die Angeschlossenen Mitglieder weit von der traditionellen Arbeitsweise mit fester Struktur entfernt sind. Die Pausen werden nicht so genau genommen, gerade mal ein Viertel hält sich an feste Ablaufpläne, und fast die Hälfte scheint bei der Arbeit die Zeit völlig aus den Augen zu verlieren. Mehrarbeit, zum Teil ohne ausreichend auszuruhen, scheint völlig normal zu sein, ebenso ist Krankfeiern für viele Befragte unbekannt. Finanzielle Situation Fast 30 % der Angeschlossenen Mitglieder verfügt neben den Einnahmen aus dem Veranstaltungsbereich über weitere Einnahmen. Im Fragebogen war die Möglichkeit vorgesehen, in einem offenen Feld diese Einnahmequelle(n) zu benennen. Dabei fanden sich sowohl nahe bzw. verwandte Gewerke als auch völlig andere Beschäftigungen bzw. Berufe. Ein Fünftel der Teilnehmer erwirtschaftet nach eigenen Angaben weniger als sie durch ihre Ausgabensituation eigentlich müssten. Eine ähnliche Intention lag der Aussage Hatten Sie in der Vergangenheit schon einmal Probleme, Ihren Lebensunterhalt zu erwirtschaften? zugrunde. Diesmal gab ein Viertel der Teilnehmer an, noch nie Probleme beim Verdienen des Lebensunterhalts gehabt zu haben. Selten haben knapp 30 % gewählt, gelegentlich ein gutes Drittel. Für knapp 7 % ist dies häufig der Fall, und bei immerhin noch 3 % der Regelfall. 10 VPLT Magazin

11

12 u m f r a g e / s i b Die finanzielle Situation scheint eine Achillesferse im beruflichen Dasein der Angeschlossenen Mitglieder zu sein. Ein nicht gerade kleiner Teil scheint mehr oder weniger dauerhaft mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu kämpfen. Die bunte Zusammenstellung und die große Zahl an Nebentätigkeiten stärkt diesen Befund. Lebensqualität und Arbeitsalltag Die Arbeit als Veranstaltungstechniker ist vielseitig und abwechslungsreich Rock n Roll pur, Wohnen im Nightliner und arbeiten, wenn andere feiern. Zudem immer die Nächte durchmachen und tagsüber den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Ist dieses Image noch zeitgemäß und realistisch? Veranstaltungstechniker arbeiten viel und haben wenig Urlaub. Dazu müssen sie noch Nebenjobs annehmen, und selbst dann reicht es vielfach nicht zum Lebensunterhalt. Diese Aussagen sind zwar übertrieben dargestellt, es finden sich aber durchaus Tendenzen in den Daten, die dies bekräftigen. Die könnte zusätzlich ein Erklärungsansatz sein, warum oft für Weiterbildungsmaßnahmen keine Ressourcen zur Verfügung stehen. Hinsichtlich der Lebens- und Arbeitssituation finden sich Defizite sowohl im Bezug auf materielle wie immaterielle Werte. Viele Mitglieder arbeiten an der Belastungsgrenze und haben dabei oft finanzielle Schwierigkeiten. Die formale Vorbildung bewegt sich auf hohem Niveau, vergleichbar nur mit wenigen anderen Branchen. Hinsichtlich der beruflichen Weiterbildung besteht noch Potenzial und Handlungsbedarf. Fachlich arbeiten die Angeschlossenen Mitglieder offenbar gewerkeübergreifend, als Allrounder und in den meisten Fällen als Einzelkämpfer. Spezialisten finden sich kaum, eine exakte Differenzierung von Leistungen oder einem geordneten Angebotsportfolio finden sich nur selten. Da die Befragung lediglich die Gruppe der Angeschlossenen Mitglieder fokussiert, unterliegen Vergleiche mit anderen Bereichen bzw. die Übertragbarkeit auf die Gesamtbranche Veranstaltungstechnik natürlich erheblichen Verzerrungsgefahren. Um dieses Dilemma zukünftig zu vermeiden bzw. um aussagekräftigere Zahlen zu erhalten, sollte über eine Ausweitung der Befragung in späteren Wellen nachgedacht werden. Durchführung der Befragung und Erstellung des Forschungsberichts: Harald Scherer, Dipl. Medienwissenschaftler in Zusammenarbeit mit den Sprechern der AM, Christian Buschhoff und Peter Schumann. Auftraggeber: VPLT e.v. Nachfragen bitte an: z.hd. Vertretung AM. SIB 2004, März Wie berichtet, findet die SIB Rimini erstmals vor der ProLight + Sound Frankfurt ( ) statt. Das hat eher regionale Terminkoordinierungsgründe als einen direkten Wettbewerb mit Frankfurt zur Ursache. Beide Messen ergänzen sich seit vielen Jahren bestens, ohne sich ernsthaft Konkurrenz zu machen. Dennoch lässt sich nicht leugnen, dass man in der Ferien- und Messestadt Rimini mächtig Gas gibt: Ein teures neues Messegelände wurde vor 2 Jahren in Betrieb genommen, und auch die neue Messemanagerin Gabriella De Girolamo setzt neue Akzente. ATMOSFAIR So wird es erstmals eine Sonderschau unter dem Titel ATMOSFAIR geben, in der alles zu sehen sein soll, was man international heute wohl Themed Entertainment nennt, natürlich aber mit speziellem italienischem Flair. In der Beschreibung heißt es: DJ Bars, Show Restaurants, Art Cafes, Design Hotels, Brunch Bars, Beach and Lounge Clubs. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die SIB damit nicht ihre eigenen Anstrengungen in Sachen Professionalisierung der Messe, wie sie gerade zur letzten Veranstaltung vom italienischen Fachverband apias energisch vorangetrieben worden war, untergräbt. Rental Companies in Italien Erstmals soll es auf der Messe auch ein Meeting italienischer Veranstaltungstechnik-Dienstleister geben. Auch in Italien gibt es ein gewisses Bedürfnis, Standards zu schaffen, Sicherheitsdenken zu befördern und Aus- und Weiterbildung zu etablieren. Nach letzten Meldungen wird auch eine Delegation französischer Rental Companies erwartet. Kontakte mit anderen internationalen Fachverbänden (PLASA, apias, VPLT) werden vorbereitet. Infos: 12 VPLT Magazin

13 Glänzen Sie durch Wissen. Erleben Sie professionelle Vorträge, die aktuellen Branchen- und Hintergrundinformationen und den Austausch mit Kollegen auf dem CAVIS 2004, dem Congress für audiovisuelle Installationssysteme. Erfahren Sie das Neueste zu den Themen Technik, Recht und Wirtschaft, ergänzt durch das Sonderthema Der multifunktionale Raum in Tagungsstätten und Hotels. Frankfurt am Main, Messe Frankfurt GmbH, Telefon , Telefax , Der CAVIS, Congress für audiovisuelle Installationssysteme, findet im Rahmen der internationalen Fachmesse Prolight+Sound ( ) statt.

14 d e u t s c h e e v e n t a k a d e m i e Kontaktbogen Bitte senden Sie mir folgende Informationen zu: Programmübersicht Veranstaltungs-Operator Programmübersicht (IHK) CAD für Einsteiger Elektrofachkraft Veranstaltungs-Operator für festgelegte (IHK) Tätigkeiten Feuergefährliche Handlungen Assistent/in Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik in der (IHK) sicher gestalten (T1) Meister/in Veranstaltungstechnik für Veranstaltungstechnik (IHK) Fachrichtung Schmerzfrei Beleuchtung am Arbeitsplatz Vorbereitungskurs Meister/in für Veranstaltungstechnik zur AEVO-Prüfung (Ausbilderschein) (IHK) Audio-Seminare und -Workshops Aufbaumodul Fachrichtung Bühne/Studio Beleuchtung Licht-Seminare und -Workshops Projektleiter/in Fachrichtung Messebau Bühne/Studio und Event (IHK) Auffrischungskurse Aufbaumodul Meister FR Beleuchtung Rechtliche Grundlagen Sachkundige/r für Veranstaltungs-Rigging (IHK) Aufbaumodul Meister FR Bühne/Studio Anschlägerschein Vorbereitungskurs zur AEVO-Prüfung Modulare Seminarreihe Laserschutzbeauftragter (Ausbilderschein) Vom Mixer zum Unternehmer CAD für Anfänger Projektleiter/in Messebau und Marketing- Qualitätsmanagement Feuergefährliche Handlungen sicher gestalten (T1) Event (IHK) Zeit- und Selbstmanagement Schmerzfrei Rigging-Seminare am Arbeitsplatz Kreativitätstraining Überbetriebliche Sachkundige/r Ausbildung für Veranstaltungs- (Pyrotechnik; PSA; Elektrofachkraft) Betriebsorganisation und Zielfindung Audioseminare Rigging (IHK) und -workshops Rechnungswesen und Controlling Auffrischungskurse Anschlägerschein Rechtliche Grundlagen Investitionen und Finanzierung Modulare Seminare Seminarreihe zu PSA Vom Mixer zum Unternehmer Verkaufstraining (Basis-/Aufbaukurse) Qualitätsmanagement Rettungsrigger Zeit- und Selbstmanagement Kreativitätstraining Effektive Betriebsorganisation Gesprächsführung und Zielfindung Rechnungswesen und Controlling Investitionen und Finanzierung Verkaufstraining Effektive Gesprächsführung Seminare zu wiederkehrenden Präsentationstechniken Unterweisungen und Prüfungen Telefontraining Laserschutzbeauftragter Konfliktbewältigung Bitte merken Sie mich für den/die angekreuzten Kurs/e unverbindlich vor: o Meine Daten (bitte leserlich) Name, Vorname Straße, Nr. PLZ, Ort Telefon Telefax Mobil Datum, Unterschrift Bitte senden Sie diesen Bogen per Post oder Fax an: Deutsche Event Akademie GmbH, Fuhrenkamp 3-5, Langenhagen Tel: + 49 (0) , Fax: + 49 (0) , 14 VPLT Magazin

15 d e u t s c h e e v e n t a k a d e m i e d e a Umschüler-Initiative: Projekt Soundcheck Die Umschülerklasse der Deutschen Event Akademie hat eine eigene Veranstaltungsreihe in und um Hannover organisiert. Von Mitte November bis Mitte Dezember fand in Hannover eine Konzertreihe unter dem Namen Projekt Soundcheck statt. In verschiedenen Locations organisierten 17 angehende Veranstaltungstechniker/Innen in eigener Regie Konzerte von Jazz über Soul bis Hardrock. Bei diesem Projekt wurden die Auszubildenden selbständig aktiv, um die Ausbildungsinhalte Ihrer Umschulungsmaßnahme mitzugestalten. Durchgeführt werden konnte das Projekt dank tatkräftiger Hilfe der Sponsoren Enercity (der hannoversche Energieversorger), VDMV - Versorgungswerk der Deutschen Medien- und Veranstaltungswirtschaft, Crystal Sound und AST. Vielen Dank! Weitere Informationen sind auf Internetseite: zu finden. Neu bei der DEA: Saskia Pirone Empfangscounter und Sekretariat der Deutschen Event Akademie in Hannover-Langenhagen werden durch ein neues freundliches Gesicht bereichert: Saskia Pirone (Foto) rückt an die Stelle von Bettina Lux nach, bei der sich für die Weihnachtstage Nachwuchs angekündigt hat. Saskia Pirone ist in der Branche keine Unbekannte: Die gebürtige Holländerin arbeitete 7 Jahre als Lichttechnikerin bei Light & Sound Design (LSD) Birmingham, 2 Jahre als Truckerin bei Rock n Roll Trucking und mehrere Jahre - wieder in der Lichttechnik - bei der Media Design/Rock Sound Gruppe. Herzlich willkommen! DEA-Lehrgänge für Kurzentschlossene Noch wenige freie Plätze gibt es in folgenden Lehrgängen der Deutschen Event Akademie: Sachkundiger für Veranstaltungs-Rigging ( und ) Veranstaltungs-Operator IHK ( ; ; und ) Sachkundiger für Anschlagmittel in der Veranstaltungstechnik ( ) PSA gegen Absturz ( ) Interessenten wenden sich an die Deutsche Event Akademie Tel. (05 11) nebeln hne netzkabel. nebeln ohne netzkabel. nebeln ohne netzkabel. sofort nebelbereit sofort nebelbereit (1 sec.) sofort nebelbereit (1 sec.) scotty II. auch mit funkfernsteuerung (option). auch mit funkfernsteuerung (option). auch mit funkfernsteuerung (option). neu. enormer nebelausstoß. enormer nebelausstoß. enormer nebelausstoß SMOKE FACTORY SIMPLY THE BEST FOG GENERATORS SMOKE FACTORY stargarder strasse wedemark fon fax

16 d e a j a h r e s p l a n e r Legende: AEVO Berufs und arbeitspädagogischer Teil AS I Sachkundiger für Anschlagmittel Anschlägerschein AS II Sachkundiger für Anschlagmittel Anschlägerschein AS III Sachkundiger für Anschlagmittel Anschlägerschein Assi I Assistent/in (IHK) für Veranstaltungstechnik , , , bzw. fachspezifischer Teil Meisterausbildung davon Aufbaumodul Bühne/Studio bzw. Beleuchtung Assi II Assistent/in (IHK) für Veranstaltungstechnik , , , bzw. fachspezifischer Teil Meisterausbildung davon Aufbaumodul Bühne/Studio bzw. Beleuchtung PSA I Auffrischungskurs Persönliche Schutzausrüstung PSA II Auffrischungskurs Persönliche Schutzausrüstung VStättV Auffrischungskurs zur VStättV A 2 Auffrischungskurs BGV A StrV Auffrischungskurs Stromversorgung BGG :1 Effektive Gesprächsführung 1: EluP 0 Elektrisch unterwiesene Person in der Veranstaltungstechnik EluP I Elektrisch unterwiesene Person in der Veranstaltungstechnik EluP II Fächerübergreifender Teil Meisterausbildung in der Veranstaltungstechnik f ü t I Fächerübergreifender Teil Meisterausbildung , f-ü-t II Fächerübergreifender Teil Meisterausbildung , T1 I Feuergefährliche Handlungen sicher gestalten T1 II Feuergefährliche Handlungen sicher gestalten K I Konflikttraining K II Konflikttraining Mathe I Mathe Angleich Kurs Mathe II Mathe Angleich Kurs Präs I Präsentationstechniken Präs II Präsentationstechniken RR Rettungs-Rigger Tel I Telefontraining Tel II Telefontraining OP I Veranstaltungs Operator (IHK) , , , OP II Veranstaltungs Operator (IHK) , , VK I Verkaufstraining Basiskurs VK II Verkaufstraining Basiskurs PSA I Verwendung von PSA gegen Absturz in der Veranstaltungstechnik PSA II Verwendung von PSA gegen Absturz in der Veranstaltungstechnik PSA III Verwendung von PSA gegen Absturz in der Veranstaltungstechnik B-Orga Workshop Betriebsorganisation und Zielfindung Finanz Workshop Investitionen und Finanzierung Control Workshop Rechnungswesen und Controlling BetriebVO Workshop Betriebssicherheitsverordnung ZM I Zeitmanagement ZM II Zeitmanagement PLMessE Zertifikatslehrgang Projektleiter/in Messebau , Rigging Zertifikatslehrgang Sachkundiger (IHK) , für Veranstaltungs-Rigging (Weitere Kurse auf Anfrage) 16 VPLT Magazin

17 d e u t s c h e e v e n t a k a d e m i e Eine Mitgliedschaft im VPLT lohnt sich immer. Wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle Wir beraten Sie gern! Tel. (05 11) günstige Zimmer für Lehrgang & Messe Mit unseren liebevoll eingerichteten Privatzimmern direkt im Haus der VPLT-Geschäftsstelle sind wir zur offiziellen Lehrgangs-Pension der Deutschen Event Akademie avanciert. Unzählige Lehrgangs-Teilnehmer haben sich schon bei uns wie zu Hause gefühlt - viele vom Operator-Beginn bis zum Meisterbrief. Ihr Vorteil: Durch besondere Vereinbarung mit dem VPLT zahlen Sie preisgünstige Lehrgangspauschalen - aber Sie bekommen mehr: In jedem Zimmer Kabel-TV, Radio- Wecker, Schreibtisch und jetzt sogar: Kostenloser Internetzugang. Außerdem natürlich die nette Gesellschaft anderer Lehrgangs-Kollegen, die im gleichen Haus wohnen. Villa Marina Inh.: Marina Rincòn Walsroder Straße 159 D Hannover Tel. (05 11) , Fax -73 Mobil: (01 72)

18 v p l t m i t g l i e d e r 26 VPLT Magazin PostScript Bild (KLOTZ_MAC.EPS) audio interface systems NEWS at a glance Starquad Low Noise Mikrofonverkabelung, AES/EBU Multichannel 4/8/12/16 paarig PolySTAR sehr kompaktes doppelt geschirmtes Analog-Multicore für Outdoor, Rental, OB-Van, 8/10/12/16/24/32/40/48 paarig OmniSTAR AES/EBU flexibel, extrem geringer Außendurchmesser, doppelte Schirmung für Studioverkabelung 4/8/12/16/24/32 paarig Klotz Audio Interface Systems GmbH D Vaterstetten / München Baldhamer Str. 39 Bavaria / G E R M A N Y Tel: +49-[0] Fax: +49-[0] aktiv Harald Scherer, 4events Show & Media Network, Lister Platz 1, Hannover, Tel.: , Fax: Abt & Hackerschmied GbR, Over the Top, Hof Heidhof 11, Remscheid, Tel.: , Fax: Robin Agarwal, Nagelsweg 14, Düsseldorf, Tel.: , Henrik Ahrens, Boppstr. 37, Mainz, Tel.: , Fax: , Mobil: Albrecht Eventtechnik, Tilman Albrecht, Böhmstr. 16, Stuttgart, Tel.: , Fax: Alcorn Marketing, Steffen Herzer, Beundstr. 19, Eislingen, Tel.: , Fax: , Mobil: Thomas Anbuhl, Tontechnik, Theodor-Storm-Weg 46, Eckernförde, Tel.: , Mobil: Art of Lights, Roger Kuntz und Martin Knauer GbR, Illerstr. 4, Immenstadt, Tel.: , Fax: Ulrich Kämmerling, ARTimage Veranstaltungsrealisation, Gezelinallee 72 a, Leverkusen, Tel.: , Fax: , Mobil: Manfred Feldmann, A.S.E. Audio-Service-Emsland, Burgstr. 44, Lingen-Ems, Tel.: , Fax: , Mobil: Audio Design, Michael Schöbinger, Wichterichstr. 23, Köln, Tel.: , Fax: , Mobil: Bernd Rauchfleisch, Audio Studio Nord, Papingastr. 18 a, Wilhelmshaven, Tel.: , Fax: , Mobil: Bareither + Raisch Funktechnik, Jürgen Raisch, Hertichstr. 52, Leonberg, Tel.: , Mobil: Bassta VT, Schulte & Löcker GbR, Kehlberg 42, Attendorn, Tel.: , Fax: Anja Becker, Kniestr. 37, Hannover, Tel.: , Fax: , Mobil: Lars Becker, Espenstr. 66, Neuss, Tel.: , Fax: , Mobil: Heiko Behrendt, Livelight Veranstaltungstechnik, Oberwengerner Str. 61, Wetter, Tel.: , Fax: , Mobil: Christoph Bergerhausen, Hochstadenring 47, Bonn, Tel.: , Fax: , Mobil: Berhorst VT, René Berhorst, Bonhoeffer Str. 20, Hövelhof, Tel.: , Fax: Kai Berkenfeld, Lehnerstr. 1b, Mülheim, Tel.: Kai Bilges, Veranstaltungstechnik, Köbler Weg 15, Hammersbach, Tel.: , Fax: Jürgen Blankschein, System -1 Veranstaltungstechnik, Henningesstr. 16, Hannover, Tel.: , Fax: , Mobil: Karl Boese, Lichttechnik, Westhofener Weg 40, Berlin, Tel.: , Fax: Stefan Böhmer, Veranstaltungstechnik, Voßstr. 60, Hannover, Tel.: , Fax: , Mobil: Dirk Bönisch, Krummer Kamp 11, Lehrte/ Arpke, Tel.: , Mobil: Christian Böttger, Tors Rigging Service, Rochusstr. 6, Bingen, Tel.: , Fax: , Mobil: Sascha M. Q. Brandt, Ernststr. 26, Köln, Tel.: , Fax: , Mobil: Peter Brenner, Am Ritterberg 1, Düsseldorf, Tel.: , Fax: , Mobil: Breuer & Kothe Beschallungstechnik GbR, Hans-Eberhard Kothe, Von-Hünefeld-Str. 37, Köln /Ossendorf, Tel.: , Fax: , Mobil: Sascha Burmester, Schwedenpfad 1, Bad Homburg, Mobil: Burzan Veranstaltungstechnik, Ralf Burzan, Am Winkelstück 76, Schwerte, Tel.: , Fax: , Mobil: Hans Buschbach, Elektroakustik, Oberdorferstr. 50, Bretten/ Gölshausen, Tel.: , Fax: , Mobil: Marcus Busler, Medientechnik, Lorenzonistr. 48, München, Tel.: , Fax: BW Licht & Ton, Blasius Willmann, Ludwig-Uhland-Str. 9, Schönwald, Tel.: , Fax: CAB Dienstleistungen e. K., Christian A. Buschhoff, Güntherstr. 2, Berlin-Karlshorst, Tel.: , Fax: , Mobil: Church & Sound Ingenieurbüro, Dipl.-Ing. Rainer Zincke, Am Buschfeld 18, Berlin, Tel.: , Fax: Coco Sound, Hans-Georg Romberg, Haslacher Str. 88, Freiburg, Tel.: , Fax: , Mobil: Chris Cramer, Siebengebirgsstr. 93, Bonn, Tel.: , Fax: Achim Croé, Tivolistr. 24, Düren, Tel.: Achim Weisfeld, Culture Line Licht und Tontechnik, Siebenstein 5, Hünstetten, Tel.: , Fax: Achim Lowitsch, Daxl-Musix, Im Niederfeld 8, Darmstadt, Tel.: , Fax: , Mobil: Bruno Dercks, Aufkirchner Str. 14, Hochtlarn, Tel.: , Fax: Thomas Dettmar, pure Ton P.A. Service, Osterende 19, Barsinghausen/ Groß Munzel, Tel.: , Fax: , Mobil: Christopher Diedrich, Germaniastr. 54, Köln, Tel.: , Mobil: Andreas Dietmann, Postweg 13, Felbach, Tel.: , Fax: , Mobil: Sven Dietrich, Großbeerenstr. 34, Berlin, Tel.: , Fax: , Mobil: Frank Dietrich, TLV-Leipzig, Schongauer Str. 23, Leipzig, Tel.: , Fax: , Mobil Sabrina Dimmler, Brühlstr. 4, Wetzlar, Tel.: Jonas Dinger, Cornelia-Schlosser-Allee 5, Freiburg, Tel.: , Mobil: Dreiklang Mobil Studio & Sound Service, Dipl. Phys. Martin Wieprecht, Walddörferstr. 391 a, Hamburg, Tel.: , Fax: , Mobil: DS-Veranstaltungstechnik, Fein und Tscharf GbR, Schillerstr. 24, Kirchheim am Neckar, Tel.: , Fax: , Mobil: Volkmar Ebell, Funkenkamp 2, Hannover, Tel.: , Fax: , Mobil: Christian Eberlein, Thorner Str. 16, München, Tel.: , Fax: , Mobil: Eigenart Veranstaltungsservice, Timo Holstein, Gartenstr. 14, Kirchheimbolanden, Tel.: , Fax: Emmert Veranstaltungstechnik, Hans und Serjoscha Emmert, Wilhelm-Helwig-Str. 26, Schwalmstadt, Tel.: , Fax: Robin Enkirch, R. E. Veranstaltungstechnik, Am Weidenbusch 9, Hadamar, Tel.: Dipl.-Ing. Thomas Epple, Design of Illumination, Heumadener Str. 24, Ostfildern (Kemnat), Tel.: , Fax: , Mobil: Falco Ewald, Hasenheide 9, Berlin, Tel.: , Mobil: Jörg Feifel, Feifel Tontechnik, Fährstr. 99, Hamburg, Tel.: , Mobil: Michael Fenske, Stellwerk, Untermainkai 83, Frankfurt, Tel.: , Fax: , Mobil: Lutz Findeisen, Uhlemeyerstr. 1, Hannover, Tel.: , Fax: , Mobil: Stefan Fraesdorff, Dienstleistungen im Medienbereich, Barmbeker Str. 146, Hamburg, Tel.: , Fax: , René Frei, Adersstr. 81, Düsseldorf, Tel.: , Fax: , Mobil: Fuhrmann Event Technik e. K., Marcus M. Fuhrmann, Martin Nunez-Sieira, Alt Griesheim 45, Frankfurt a. M., Tel.: , Fax: Thomas Gaebler, Heinrich-Jebens-Siedlung 14 a, Geesthacht, Tel.: , Fax: , Mobil: Michael Gerhards, Mölenwisch 15 A, Hamburg, Tel.: Christoph Gerste, Verleih, Schäferstr. 12, Nieheim, Tel.: , Fax: Timo Gesch, Hochkirchstr. 19, Berlin, Tel.: ,

19 i m p r e s s u m Handfunkgeräte, Bündelfunk und Betriebsfunk. Infos auch übers Internet oder direkt bei kölnton. Motorola Professional Radio Partner. kompetent flexibel zuverlässig kölnton technischer Bühnen- und Medienservice GmbH Walther Straße Köln Telefon Telefax VPLT Magazin erscheint viermal jährlich als offizielles Organ des Verbands für Professionelle Lichtund Tontechnik e.v. (VPLT). Der Bezugspreis ist im VPLT-Mitgliedsbeitrag enthalten Herausgeber: VPLT e.v. Walsroder Straße Langenhagen Telefon (05 11) Telefax (05 11) Druck: Leinebergland, Alfeld Redaktion: Florian von Hofen (v.i.s.d.p.) Harald Scherer Anke Lohmann Fotos: Jan Lieberg Messe Frankfurt VPLT-Archiv Stephan Kwiecinski Grafik & Layout: kwie.medien Anzeigen: Anne Bönisch Anzeigenvorlagen: digital (300 dpi) in den Formaten TIFF (CMYK), EPS (inkl. Fonts) VPLT Magazin 27

20 v p l t m i t g l i e d e r Christian Gecko Gieger, Freier Tontechniker/ Veranstaltungs-Operator IHK, Horststr. 87, Landau, Tel.: , Fax: , Mobil: Oliver Giem, Giem Veranstaltungstechnik, Im Fischerkamp 25, Braunschweig, Tel.: , Fax: , Mobil: Frank Golchert, Technischer Service, Petersfelde 10, SŸlfeld, Tel.: , Fax: , Mobil: Roman Görz, Moltkestr. 99, Düsseldorf, Tel.: , Fax: Sound+Light Solutions, Ole Gosslar, Emilvon-Behring-Str. 42, Ronnenberg, Tel.: , Fax: Raymond Gress, Tontechnik, Galvanistr. 13, Stuttgart-Zuffenhausen, , Fax: , Mobil: Kai Immich, Groove Audio, Am Wochenmarkt 7, Enkirch, Tel.: , Fax: , Mobil: Ansgar Hakmann, Rosenstr. 5, Schwarmstedt, Tel.: , Fax: , Mobil: Ulrich Hammer, Moltkestr. 103, Düsseldorf, Tel.: , Fax: , Mobil: Hapeg-Systems, Hans-Peter Groh, Erlenweg 23, Raubling, Tel.: , Fax: , Mobil: M.A.T.Z.E. Veranstaltungstechnik, Mathias Happ, Starenweg 3, Mainaschaff, Tel.: , Fax: Bruno Hartl Veranstaltungstechnik, Zandter Str. 16, Miltach, Tel.: , Fax: Klaus Häussermann, Rotkleeweg 20/ 2, Vaihingen, Tel.: , Mobil: Hei-Tech Licht- und Tontechnik, Heiko Arp, Ochsenmarkts Kamp 19, Itzehoe, Tel.: , Fax: Helena Music, Jörg Landstorfer, Roßbacher Str. 40, Breitscheid, Tel.: , Fax: , Mobil: Razorblade Studio, Thomas Hens, Venloer Str. 51, Wegberg, Tel.: , Fax: Hans-Jürgen Herold, Tourneeservices, Kantstr. 43 A, Burgkirchen, Tel.: , Mobil: Jens Herre, Heroldstr. 5, Oberhausen, Tel.: , Fax: Britta Herrmann, Davenstedter Str. 15, Hannover, Tel.: , Mobil: Martin Herrmann, mhproductions, Christian-Wagner-Str. 10, Gerlingen, Mobil: Christian Herrmann, Waymannskath 41, Voerde, Tel.: , Fax: Jens Hillenkötter, Lighting Design, Lindner Mauspfad 89a, Köln, Tel.: , Fax: HK Beschallungssysteme e. K., Helmut Kaiser, Höhscheider Str. 70, Solingen, Tel.: , Fax: Volker Hoffmann, Ton- und Veranstaltungstechnik, Schwanengasse 7, Niedernberg, Tel.: , Fax: Lutz Hoffmann, Dipl.-Ing. Ton- und Bildtechnik, Höhlenderweg 73, Ratingen, Tel.: , Dipl.-Ing. (FH) Volker Holtmeyer, Neulandstr. 16, Wallenhorst, Tel.: Gabi Hönig, Bahnhofstr. 15, Bonstetten, Tel.: , Mobil: Stefan Howe, Falkensteinstr. 149, Oberhausen, Tel.: , , Christian Hubmann, Production & Acoustic Design, Melkandorfer Str. 9, Kulmbach, Tel.: , Fax: Wolfgang Hübner, Waldstr. 20, Memmeldorf, Tel.: , Fax: Hunsrock Veranstaltungstechnik, Carsten Scherer, Diller Weg 1, Laufersweiler, Tel.: , Fax: Hurricane PA-Service, Ludwig Becker, Grasleite 13, Aschaffenburg, Tel.: , , Nadja Husemann, Velberstr. 11, Hannover, Tel.: , Mobil: Achim Hut, Fiedeler Str. 19, Hannover, Tel.: , Fax: , Mobil: Sascha Huth, Zeppelinstr. 6, München, Tel.: , Mobil: Joachim Lanzendorf, In Your Ear Soundengineering, Kirchstr. 16, Neuss, Tel.: , Fax: , Mobil: Ingenieurbüro Dierkes, Dipl.-Ing. Raphael Dierkes, Pulverweg 30, Duisburg, Tel.: , Fax: J & C VT GbR, Jürgen Nägele, Christian Widmann, Sonnentauweg 32 A, Konstanz, Tel.: , Fax: Elephant Staging Service, Peter Jahnke, Güstrow, Rostocker Str. 8, Güstrow, Tel.: Jochen Bender, JBCS - Jochen Bender Concert Service, Hattersheimer Str. 31, Hofheim/Ts. Jobski Veranstaltungstechnik, Joachim Jobski, Krefelder Str. 32, Wegberg, Tel.: , Fax: , Mobil: Dirk Jöhle, Produktions-Büro, Friedrichstr. 49, Dortmund, Tel.: , Fax: Andreas Käseberg-Scarpatetti, Legienstr. 9, Köln, Tel.: , , Mobil: Karsten Kaspar, Marburger Str. 42, Rabenau-Londorf, Tel.: Klangstrahl, Oliver Kurth, Hitdorferstr. 10 C, Langenfeld, Tel.: , Fax: , Mobil: Dipl.-Ing. Klaus Köberle, Licht Ton Showtechnik, Babenbergerring 18, Bamberg, Tel.: , Fax: , Sebastian Koch, Im Winkel 36, Räbke, Tel.: Klaus Koenig Veranstaltungstech., Kohlhöfen 18, Hamburg, Tel.: Erik König, Postfach 16, Michendorf, Tel.: Bela Königes, Höchsten 49, Wuppertal, Tel.: , Fax: , Mobil: Dietrich Körner, Licht, Cäsarstr. 6, Köln, Tel.: , Fax: , Mobil: Krasenbrink + Bastians Ingenieure, Stefan Krasenbrink, Frank Bastians, Lothringerstr. 58, Aachen, Tel.: , Fax: Lambert Kreimer, Köllner Landstr. 40, Düsseldorf, Tel.: , Mobil: Jens Kröger, Rosenstr. 35, Tostedt, Tel.: , Mobil: Tobias Kropp, Burgweg 77 a, Diburg, Tel.: Sven Krüger, Arndtstr. 28, Berlin, Tel.: , Fax: Stefan Kuhn, Parkring 13, Jockgrim, Tel.: , Mobil: Ralph Küstner, Ton-, Licht- & Videotechnik, Am Brückenring 18, Kaufering, Tel.: , Fax: , Mobil: Matthias Kwaß Veranstaltungstechnik, Nordwall 48, Krefeld, Tel.: , Fax: Lange & Ohlemeyer GbR, Thomas Lange, Manuel Ohlemeyer, Buschkamp 11, Hille, Tel.: , Fax: Thomas Langner, Kiefernweg 15, Meckenheim, Tel.: Frank Laukenmann, Lichttechniker, Surrbachweg 21, Baiersbronn, Tel.: , Fax: Markus Lauscher Veranstaltungstechnik, Steinbüchelstr. 17, Simmerath, Tel.: , Mobil: Lutz Berkefeld, Licht Und Ton Zentrale, Ditfurthstr. 70, Bielefeld, Tel.: , Fax: , Mobil: Licht & Laser Technik, Markus Loosen, Bernkastler Str. 5, Wittlich, Tel.: , Fax: Lichtwerk DJ s Delight, Thomas Tennagels, Erkrather Str. 4, Düsseldorf, Tel.: , Fax: Light & Magic e. K., Paul Tress, Benediktusweg 13, Hohenstein, Tel.: , Fax: , Mobil: Light n Music, Jan Kempkens, Dorfstr , Würselen, Tel.: , Fax: , Mobil: Lightwave - Showservice, Christoph Escheberg, Starenweg 1, Overath, Tel.: , Fax: lites lichttechnik, Uli Maier, Brunnholzstr. 51 d, Rosenheim, Tel.: , Fax: LSM Event + Technik, Clemens Adam, Bahnhofstr. 21, Freigericht-Neuses, Tel.: , Fax: Livetec, Thomas Bardeck, Angermünderstr. 42, Berlin, Tel.: , Fax: , Mobil: Manuel Lücht, Tontechnik, Johann-Riedel- Str. 7, Schweinfurt, Tel.: , Mobil: Antonio Machado, Altendernerstr. 57, Dortmund, Tel.: Magic Pro, Udo Wagner, Stolberger Str. 113, Köln, Tel.: , Mobil: Magnum Event Konzept KG, Ingo B. Hense, Huhnsgasse 43, Köln, Tel.: , Fax: , Mobil: Andreas Maier, Veranstaltungstechnik, Herbert-Wehner-Str. 19, Kamen, Tel.: , Fax: Michael Mandel, Tölzer Str. 1a, Unterhaching, Mobil: Lars Maronn, Sound + Light Wismar, Dankwart Str. 46, Wismar, Tel.: , Fax: , Mobil: Kai Marquardt, Gretchen 6, Hannover, Tel.: , Fax: , Mobil: Dirk Martick, Pantaleonstr. 10, Münster, Mobil: , Sven Martin, Am Braken 71, Wülfrath, Tel.: , Toni Marvin, Segitzdamm 28, Berlin, Tel.: , Fax: , Mobil: JCVL Concert Veranstaltung Logistik, ens- Heino May, Petersbergweg 13, Bonn, Tel.: , Fax: Werner Müller, M.B.M. music, Teichwiese 19, Mendig, Tel.: , Fax: , Mobil: MCR Ton & Lichtservice e. K., Markus Hörr, Postfach 12 50, Hürth, Tel.: , Fax: , Tel.: Medienpark Vision, Inh. Christian Ruppel e. K., Eisenbahnstr. 8, Flörsheim-Dalsheim, Tel.: , Fax: Medientechnik Hannover, Alexander Birkl, Davenstedter Str. 60, Hannover, Tel.: , Fax: , Mobil: Patrick Meinhardt, Magic-Color-Verstaltungstechnik, Streitbergerstr. 14, 63607, Wächterbach, Tel.: , Fax: , Mobil: Ralf Melchers, Siegburger Str. 24, Bonn, Tel.: , Fax: , Mobil: Robert Merget, Hallerstr. 37, Nürnberg, Tel.: , Fax: , Mobil: Herbert Merk, HM Tontechnik, Holzstr. 33, München, Tel.: , Fax: Metzler Event Service, Michael Metzler, Lanner Str. 12, Ober-Olm, Tel.: , Fax: Arno Meyer, Licht- und Bühnentechnik, Derner Kippshof 41, Dortmund, Tel.: , Fax: , Mobil: Andreas Michel, Lothringer Str. 30, Wiesbaden, Tel.: , Fax: Mixtown Veranstaltungstechnik, Christian Kittel, Dominik Arnold GbR, Scheffoldstr. 56, Schwäbisch Gmünd, Tel.: , Fax: Möller Lichttechnik, Kay Möller, Eutighoferstr. 132, Schwäbisch Gmünd, Mobil: , Mobil: , Mobil: Morlock & Co. - Medientechnik, Volker Morlock, Weberstr. 26, Mainz-Weisenau, Tel.: , Fax: mr-tec, Mathias Ringel, Hemmerder Dorfstr. 14, Unna, Tel.: MTCR Stage-tech, Markus Ritzel, Arnsberger Str. 51, Frankfurt a. M., Tel.: , Fax: , Mobil: Dipl.-Ing. Jens Mueller, mediaengineer, Kaiserswerther Str. 3, Köln, Tel.: , Fax: Olaf Müller Bühnentechnik, Wittekamp 21, Hannover, Tel.: , Fax: Musiktech Müller, Andreas Müller, Pfaffenstättener Str. 13, Alzenau-Hörstein, Tel.: , Fax: Meike Müller, Konzert- und Tourneetechnik, Richard-Wagner-Str. 71, Pirmasens, Tel.: , Fax: Nico Müller, Brinkweg 12, Pr. Oldendorf, Tel.: , Fax: Dirk Fatzo Müller, Make it Big...productionservice, Greifenhagener Str. 33, Berlin, Tel.: , Fax: , Mobil: Music Factory GbR Veranstaltungsservice, Sascha Knobloch/Timo Rosenkranz, Jägerstr. 9a, Gummersbach, Tel.: , Fax: 78611, Mobil: Musicstore Soundgalerie, Kirsch & Stephan OHG, Wiesenstr. 8, Katzweiler, Tel.: , Mobil: musikanimation.de, J. Naeve + D.R. Schulz GbR, Lerchenfeld 7, Hamburg, Tel./Fax: , Mobil: Naujoks Veranstaltungstechnik, Frank Naujoks, Gießereistr. 2, Salzgitter, Tel.: , Fax: Jens Neuenhahn, Veranstaltungstechnik, Hamburger Str. 38, Eschborn, Tel.: , Fax: Christian Neumann Consulting, Christian Neumann, Georgstr. 7, Lünen, Tel.: , Mobil: Thomas Nickl, Ton + Lichttechnik Nickl, Sonthofener Str 56, Immenstadt, Tel.: , Fax: Marion Nikic, Trachtenweg 16, Bielefeld, Mobil: Matthias Nitsche, c/o Deutsche Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 16 a, Düsseldorf, Tel.: Dominik Nolte, Minister-Stüve-Str. 10, Hannover, Tel.: VPLT Magazin

Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018

Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018 Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018 Stand: 9.5.2018 Dauerstartnummern werden vergeben an aktive Fahrer, die im laufenden Kalenderjahr mindestens 60 Jahre alt werden. Ein Anspruch auf Zuteilung

Mehr

VPLT Magazin. Der Countdown läuft! Endspurt zum Seminarwochenende 2002. Professionelle Licht-, Ton- & Veranstaltungstechnik. www.vplt.

VPLT Magazin. Der Countdown läuft! Endspurt zum Seminarwochenende 2002. Professionelle Licht-, Ton- & Veranstaltungstechnik. www.vplt. www.vplt.org VPLT Magazin Professionelle Licht-, Ton- & Veranstaltungstechnik Der Countdown läuft! Endspurt zum Seminarwochenende 2002 Nr. 23 Oktober 2002 Schutzgebühr: 2,50 H 14450 e d i t o r i a l

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 28. 29. Oktober 1949 in Duisburg Gründungsversammlung der ADS (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

Listen für die Stadtverordnetenversammlung der Kommunalwahlen

Listen für die Stadtverordnetenversammlung der Kommunalwahlen Zierenberg Oberelsungen Burghasungen Oelshausen 1 Zinke, Heinz; Zinke, Heinz; Meister, Meister, Meister, Helmut; Helmut; Helmut; 2 Jäger, Nehm, Finis, August; Finis, August; Umbach, Umbach, Umbach, Friedrich;

Mehr

CarSharing-Städteranking 2017

CarSharing-Städteranking 2017 Rangfolge nur stationsbasierte Anbieter Rangfolge nur stationsunabhängige Anbieter Rangfolge alle Angebote zusammen Rang Stadt Anzahl pro 1.000 Rang Stadt Anzahl pro 1.000 Rang Stadt Anzahl pro 1.000 1.

Mehr

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG HOCHSCHULPOLITISCHE VERTRETUNG DER GEISTES-, KULTUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN AN DEN DEUTSCHEN UNIVERSITÄTEN Plenarversammlungen des Philosophischen Fakultätentages seit 1950 und Verzeichnis der Vorsitzenden

Mehr

Faustball Deutsche Meisterschaft der Senioren Halle 09/10

Faustball Deutsche Meisterschaft der Senioren Halle 09/10 Spieler Klasse: M 45 M 45 Stichtag: 30.06. 965 20.03.200 / 2.03.200 : Mannschaftsaufstellungen Gruppe A. Nord 3. Nord. West 2. Süd 2. Ost ETV Hamburg TV Bremen-Walle TV Dinglingen VfB Stuttgart MSV Buna

Mehr

Ergebnisliste. 21. Deutsche Gehörlosen- Skat-Meisterschaften im Einzel-, Tandem- und Mannschaftskampf. am 26. April 2014 in Hildesheim

Ergebnisliste. 21. Deutsche Gehörlosen- Skat-Meisterschaften im Einzel-, Tandem- und Mannschaftskampf. am 26. April 2014 in Hildesheim Ergebnisliste 21. Deutsche Gehörlosen- Skat-Meisterschaften im Einzel-, Tandem- und Mannschaftskampf am 26. April 2014 in Hildesheim Veranstalter: Ausrichter: Deutsche Gehörlosen-Skat- & Rommévereinigung

Mehr

Auszug aus der Auswertung der Befragung zur Ermittlung der IT-Basiskompetenz

Auszug aus der Auswertung der Befragung zur Ermittlung der IT-Basiskompetenz Auszug aus der Auswertung der Befragung zur Ermittlung der IT-Basiskompetenz Wir arbeiten in Strukturen von gestern mit Methoden von heute an Problemen von morgen, vorwiegend mit Menschen, die die Strukturen

Mehr

5-Jahresvergleich: Mieten in Deutschlands Großstädten um bis zu 51 Prozent gestiegen

5-Jahresvergleich: Mieten in Deutschlands Großstädten um bis zu 51 Prozent gestiegen Grafiken zur Pressemitteilung 5-Jahresvergleich: Mieten in Deutschlands Großstädten um bis zu 51 Prozent gestiegen Mietpreis-Analyse von 78 ausgewählten deutschen Großstädten Mietpreise 2017 in den teuersten

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Erstes 300er Spiel: Stefan Lurk

Erstes 300er Spiel: Stefan Lurk Herzlichen Glückwunsch!!! Erstes 300er Spiel: Stefan Lurk erzielt im dritten Spiel des 5. Vorrundenstarts 1 Block, Thomas TSV Premnitz BRA 1.450 241,67 91 2 Bettinger, Marcus KV Stuttgart WÜE 1.449 241,50

Mehr

Arbeit möglich machen!

Arbeit möglich machen! Arbeit möglich machen! Alle Menschen mit Behinderung müssen arbeiten können. Darum geht es in diesem Heft! Alle Menschen haben das gleiche Recht auf Arbeit Für alle Menschen mit und ohne Behinderung ist

Mehr

Tabelle A1.3-1: Ausgewählte Indikatoren zur regionalen Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarktsituation 2008 nach Arbeitsagenturen (Teil 1)

Tabelle A1.3-1: Ausgewählte Indikatoren zur regionalen Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarktsituation 2008 nach Arbeitsagenturen (Teil 1) Tabelle A1.3-1: Ausgewählte Indikatoren zur regionalen Ausbildungsstellen- und Arbeitsmarktsituation 2008 nach en (Teil 1) Ausbildungsstellensituation Definition Definition (ANR) (in %) 100 allgemeinbildenden

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Die gesetzliche Rente allein reicht nicht,

Mehr

Wohneigentums-Report Wohneigentums-Report Berlin Hamburg. Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen

Wohneigentums-Report Wohneigentums-Report Berlin Hamburg. Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen www.cre-accentro.de www.wohneigentums-report.de Wohneigentums-Report 2009 Berlin Hamburg München Köln Frankfurt Stuttgart Dortmund Essen Düsseldorf Bremen Hannover Leipzig Dresden Nürnberg Duisburg Bochum

Mehr

Startnummern aller Rennfahrer der LK II und LK II von by JUME Lfd.

Startnummern aller Rennfahrer der LK II und LK II von by JUME Lfd. 1980 1981 1982 1983 1984 Nr. 53. Sachsenring 47, Schleiz 20. Frohburg 54. Schsenring 48. Schleiz 21. Frohburg 55.Sachsenring 49.Schleiz 22. Frohburg 56. Schsenring 50. Schleiz 23. Frohburg 57. Sachsenring

Mehr

BASV Meisterschaft 2014

BASV Meisterschaft 2014 Meisterschaft des Bayerischen Armbrustschützen Verbandes 2014 und Wilhelm-Ruf-Wanderpreis Scheibe Einzel Juniorenklasse 1 Herold Korbinian 113 Ringe 2 Schmidt Teresa 10 Ringe 3 Soyer Martin 103 Ringe 4

Mehr

Städtisches Schießen 2016

Städtisches Schießen 2016 Festscheibe "Haken" - 1. Tag 1. 164 Decker Detlef Freihand SG Linden 06 91,43 2. 76 Krahl Hans-Jürgen Polizei-SV Hannover 101,98 3. 113 Müller Georg VfF Hannover 118,13 4. 169 Behling Albrecht SC Centrum

Mehr

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht Bilanzübersicht TV 1881 Bierstadt 1.1 Vogel, Stephan 11 11 16:4 16:4 +44 1.2 Ernstreiter, Hermann 11 11 8:11 8:11 +13 1.3 Töngi, Stefan 11 11 14:3 14:3 +25 1.4 Czichos, Peter 11 11 10:4 10:4 +16 1.5 Avieny,

Mehr

Deutsche Meisterschaft Senioren A Trio Start

Deutsche Meisterschaft Senioren A Trio Start 1 2 3 Baden 1 BC Sparta Mannheim BAD 212,00 18 3.816 Grewe, Martin 1.282 / 6 213,67 247 202 247 222 223 192 196 Puisis, Rainer 1.275 / 6 212,50 248 235 248 186 200 206 200 König, Christopher 1.259 / 6

Mehr

BGS Hardenberg- Pötter e.v. MGC "AS" Witten 1963 e.v.

BGS Hardenberg- Pötter e.v. MGC AS Witten 1963 e.v. Teilnehmerliste WDM Miniaturgolf 2017 beim Pötter am 22./23.07.2017 101 Ulrich Riesenbeck Senioren männlich II 102 Werner Zeisler q SSC Halver 103 Willi Hettrich 104 Klaus Schumacher 105 Dietmar Fritzenkötter

Mehr

Parkgebühren in Deutschland

Parkgebühren in Deutschland Parkgebühren in Deutschland Vergleich der 100 größten deutschen Städte im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) Bericht der IW Consult GmbH Köln Köln, 24. Januar 2008 Institut der

Mehr

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner

GewSt - Hebesätze Städte ab Einwohner Aachen, Stadt 260.454 445 445 Ahlen, Stadt 53.090 425 425 Alen, Stadt 66.277 360 360 Arnsberg, Stadt 73.732 459 459 Aschaffenburg 68.808 385 385 Augsburg, Stadt 266.647 435 435 Bad Homburg v.d. Höhe, Stadt

Mehr

Studie: Kosten Führerschein in Deutschland

Studie: Kosten Führerschein in Deutschland Studie: Kosten Führerschein in Deutschland 800 Fahrschulen im Preischeck - Preisunterschiede von mehr als 1.000 Euro Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Redaktionsdienst Preisvergleich.de Studienkontakt:

Mehr

<60 % 60 % < 80 % 80 % < 100 % alle < 100 % UV-Grad* in Prozent

<60 % 60 % < 80 % 80 % < 100 % alle < 100 % UV-Grad* in Prozent Datenblatt: Versorgungslücken an leistbaren Wohnungen insgesamt und nach Einkommensklassen (in Bezug auf das Bundesmedianeinkommen) 1, Daten für Deutschland und detailliert für die 77 deutschen Großstädte

Mehr

Veranstaltung WDM-Endrunde der Abteilung 2 im NBV. Veranstalter NBV Abt. 2 Ort Miniaturgolfplatz des BGSV Castrop Datum 13. /

Veranstaltung WDM-Endrunde der Abteilung 2 im NBV. Veranstalter NBV Abt. 2 Ort Miniaturgolfplatz des BGSV Castrop Datum 13. / Veranstaltung WDM-Endrunde der Abteilung 2 im NBV Veranstalter NBV Abt. 2 Ort Miniaturgolfplatz des BGSV Castrop Datum 13. / 14.07.2013 Schiedsgericht OSR SR SR ESR TL Andreas Pink Frank Paffrath Alexander

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Einzelwertung 2. Bundesliga Süd-Ost - Saison 2012 / 2013

Einzelwertung 2. Bundesliga Süd-Ost - Saison 2012 / 2013 Einzelwertung 2. Bundesliga Süd-Ost - Saison 2012 / 2013 Stand: 24.03.2013 Platz Name E / St Klub Punkte Spiele Ø Pkt. 1. Matthias Mohr 228,0 22 10,4 2. Andreas Kammann 219,0 22 10,0 3. Sven Wiesener 218,0

Mehr

DBSV Deutsche Betriebssportmeisterschaft in Hamburg

DBSV Deutsche Betriebssportmeisterschaft in Hamburg Deutsche Betriebssportmeister H e r r e n - E i n z e l Gruppe Teilnehmer Spieler Ort A 62 Frank Öing Wiesmoor B 93 Olaf Franze Hamburg C 85 Harald Schröder Borken D 55 Sven Nawrot Bremerhaven E 52 Wolfgang

Mehr

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern

im Beruf Gespräche führen: Bei einem Bewerbungsgespräch wichtige Informationen verstehen und eigene Vorstellungen äußern 1 Arbeiten Sie mit Ihrer Partnerin / Ihrem Partner. Was denken Sie: Welche Fragen dürfen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch stellen? Welche Fragen dürfen sie nicht stellen? Kreuzen Sie an. Diese Fragen

Mehr

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung

Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Forschungsprojekt: Qualitätsbedingungen schulischer Inklusion für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung Leichte Sprache Autoren: Reinhard Lelgemann Jelena

Mehr

Bezirksmeisterschaft Langwaffe Bezirk Süd 2016

Bezirksmeisterschaft Langwaffe Bezirk Süd 2016 Mannschaften in der Disziplin 2113 50 m Präzision - ZG 50 437 Ringe Cordts, Harald (145) Papajewski, Olaf (146) Van der Meulen, Michael (146) 437 Ringe Breidenstein, Hans - Gerd (142) Jackels-Klingen,

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144 1 2 3 4 5 6 7 8 SWHW Computer + Bleistift LG 144 Schröter, Hese Walker, Helmut 49 Holz, Klaus 48 Weberpold, Dietmar 47 Autohaus Bohnenberger 3 143 Seiler Andreas 48 Becker Hans 48 Bohnenberger Jörg Kaburek,

Mehr

Egal ob Sie einen Beamer, eine Beschallungsanlage, eine Kulisse oder gleich eine komplette Bühne benötigen, wir setzen Ihre Ideen praktisch um!

Egal ob Sie einen Beamer, eine Beschallungsanlage, eine Kulisse oder gleich eine komplette Bühne benötigen, wir setzen Ihre Ideen praktisch um! Sehr geehrte Damen und Herren, Sie planen eine Veranstaltung, ein Konzert oder einen Messeauftritt? Egal ob Sie einen Beamer, eine Beschallungsanlage, eine Kulisse oder gleich eine komplette Bühne benötigen,

Mehr

Einzelwertung 1. Bundesliga Herren Saison 2015 / 2016 Platz Name Klub Punkte Spiele Schnitt

Einzelwertung 1. Bundesliga Herren Saison 2015 / 2016 Platz Name Klub Punkte Spiele Schnitt Einzelwertung 1. Bundesliga Herren Saison 215 / 216 Platz Name Klub Punkte Spiele Schnitt 1. Dirk Sperling SV 9 Fehrbellin 21 22 1.5 2. André Franke 219 22 1. André Krause 214 22 9.7 4. Roger Dieckmann

Mehr

Saison / Herren / Verbandsliga Süd / Tabelle ( Gesamt ) Gesamt Heim Auswärts Pl Mannschaft Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ -

Saison / Herren / Verbandsliga Süd / Tabelle ( Gesamt ) Gesamt Heim Auswärts Pl Mannschaft Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - Saison 2011-12 / Herren / Verbandsliga Süd / Tabelle ( Gesamt ) Gesamt Heim Auswärts Pl Mannschaft Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel Sp + \ - P EWP Kegel 1 KSC Heuchelheim 1 18 +18 45 807 88001

Mehr

Kreis -Kegel-Verein Greiz Vorlauf

Kreis -Kegel-Verein Greiz Vorlauf Senioren C Ort: Auma 3 Erler Roland TSV Bad Köstritz 371 191 562 2 1 23 Schulze Rolf Kraftsdorfer SV 03 377 178 555 6 2 1 Trinks Jürgen TSV Bad Köstritz 357 182 539 7 3 14 Dörfer Reinhard ThSV Wünschendorf

Mehr

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance

ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Digital Marketing Management & Performance ReachLocal Umfrage unter KMUs zum Thema Online-Marketing (Zusammenfassung) Reachlocal hat mehr als 400 kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden befragt, um mehr

Mehr

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014

Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 Der Gemeindewahlausschuss der Gemeinde Nonnweiler hat am 27. Mai 2014 die endgültigen Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat Nonnweiler und den Ortsräten festgestellt und

Mehr

Deutschlands Projektmanagement-Community jetzt auch in Tübingen und Reutlingen vor Ort!

Deutschlands Projektmanagement-Community jetzt auch in Tübingen und Reutlingen vor Ort! Deutschlands Projektmanagement-Community jetzt auch in Tübingen und Reutlingen vor Ort! Einladung zur Auftaktveranstaltung der Regionalgruppe»Neckar-Alb«am 13. Juli 2015, 19.00 Uhr im Sparkassen-Carré,

Mehr

Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG

Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. ALfondsbAV die intelligente Lösung für

Mehr

Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg

Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg Die Drittelmitbestimmungslücke im Dienstleistungssektor: Ausmaß und Bestimmungsgründe -ANHANG- von Franziska Boneberg University of Lüneburg Working Paper Series in Economics No. 114a Januar 2009 www.leuphana.de/vwl/papers

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Nach sehr gutem Beginn trudeln die verwertbaren Antworten immer spärlicher ein. Tisch Bayern schaut schon nicht mehr ganz so optimistisch in die

Nach sehr gutem Beginn trudeln die verwertbaren Antworten immer spärlicher ein. Tisch Bayern schaut schon nicht mehr ganz so optimistisch in die Fürs leibliche Wohl wird bei den Sparkassen-Callcenter-Qualitätstagen (was für ein Wort!) bestens gesorgt. In jeder Pause kommen Kaffee, Cola und andere Getränke auf den Tisch, dazu gibt es je nach Tageszeit

Mehr

Mehr Wettbewerb und Kapitaldeckung in der Unfallversicherung

Mehr Wettbewerb und Kapitaldeckung in der Unfallversicherung Deutscher Bundestag Drucksache 16/6645 16. Wahlperiode 10. 10. 2007 Antrag der Abgeordneten Heinz-Peter Haustein, Dr. Heinrich L. Kolb, Jens Ackermann, Dr. Karl Addicks, Christian Ahrendt, Uwe Barth, Rainer

Mehr

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1.

Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Anlage 2 SP-III-32 5758.3 Stand: Januar 2011 Zuständige Stützpunkte der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) für die Durchführung des Arbeitsmarktzulassungsverfahrens ab 1. Mai 2011 Regionale

Mehr

Senioren A Vorrunde. Senioren A - Vorrunde. Platz Gesamt Daten Spieler Pins Schnitt

Senioren A Vorrunde. Senioren A - Vorrunde. Platz Gesamt Daten Spieler Pins Schnitt sortieren - Platz Gesamt Daten Spieler Pins Schnitt 1 2 3 4 5 6 4159 Name - Vorname Alfred Metz 4159 231,6 EDV NR - Verein 2477 BV Düsseldorf 1. Serie 239 241 216 256 235 232 1419 236,5 Schnitt 2. Serie

Mehr

Einkommenssituation Kreativschaffender in Berlin

Einkommenssituation Kreativschaffender in Berlin EINKOMMENS S I T U AT I O N 79 Einkommenssituation Kreativschaffender in Berlin Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung Berlin

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Städtisches Schießen 2010

Städtisches Schießen 2010 Festscheibe "Haken" - 1. Tag 1. 80 Pletsch Rüdiger SG Wülfel 90,13 2. 165 Lutteroth Christian Polizei-SV Hannover 102,53 3. 169 Dehling Hans-Dieter VfF Hannover 129,65 4. 203 Danne Gunther H J K 197,60

Mehr

Leben & Rente Finanzierung Kapitalanlagen Bausparen

Leben & Rente Finanzierung Kapitalanlagen Bausparen Leben & Rente Finanzierung Kapitalanlagen Bausparen Damit Sie im Ruhestand wirklich Ihre Ruhe haben. Auch vor Geldsorgen. Die gesetzliche Rente wird kaum ausreichen, um damit den gewohnten Lebensstandard

Mehr

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten

Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Sie bekommen Ergänzungs leistungen? Dann ist dieses Merk blatt für Sie. Ein Merk blatt in Leichter Sprache Rück vergütung für Krankheits kosten und Behinderungs kosten Wann bekommen Sie Geld zurück? Dieser

Mehr

Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG

Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. Betriebliche Altersversorgung FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber FONDSGEBUNDENE DIREKTVERSICHERUNG Altersversorgung mit Weitblick die fondsgebundene Direktversicherung. ALfonds bav die intelligente Lösung für

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

Verband der TÜV e. V. STUDIE ZUM IMAGE DER MPU

Verband der TÜV e. V. STUDIE ZUM IMAGE DER MPU Verband der TÜV e. V. STUDIE ZUM IMAGE DER MPU 2 DIE MEDIZINISCH-PSYCHOLOGISCHE UNTERSUCHUNG (MPU) IST HOCH ANGESEHEN Das Image der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) ist zwiespältig: Das ist

Mehr

Trio Senioren B. Landesmeister Landesvizemeister 3. Platz. BSV Essen Hans Breuer, Max Laurin, Gerd Wynecken

Trio Senioren B. Landesmeister Landesvizemeister 3. Platz. BSV Essen Hans Breuer, Max Laurin, Gerd Wynecken 1983 Hans Breuer, Max Laurin, Gerd Wynecken 1984 Gerd Wynecken, Max Laurin, Hans Breuer 1985 Gerd Wynecken, Max Laurin, Hans Breuer 1986 1987 1988 1989 Gerhard Nötzel, Hans Meis, Ernst Walldorf 1990 1991

Mehr

Kreis Ansbach 2009/2010

Kreis Ansbach 2009/2010 Bilanzübersicht FC Heilsbronn 1.1 Schmidt, Detlev 18 18 28:3 28:3 1.2 Schneider, Stefan 17 17 21:8 21:8 1.3 Höchsmann, Ralph 9 9 12:1 12:1 1.4 Fritsche, Thomas 17 17 1:1 13:7 14:8 1.5 Gräfensteiner, Jörg

Mehr

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014

stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 stuzubi - bald student oder azubi Premiere: Koln 2014 : Rückblick Stuzubi Köln am 6. September 2014 Gelungene Premiere für die Karrieremesse Stuzubi bald Student oder Azubi in Köln am Samstag, den 6. September

Mehr

Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015

Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015 Liste der Kandidierenden für die DFG-Fachkollegienwahl 2015 Stand 30. Juni 2015 Hinweis: Ein Abkürzungsverzeichnis für die vollständigen Namen der vorschlagenden Institutionen nden Sie ab Seite 575. Seite

Mehr

Uwe Diegel Mathias Köster Volker Steller

Uwe Diegel Mathias Köster Volker Steller Platz Name des Mitspielers Punkte Tore Differenz Pkt. Sp. 1. Marco Adam 17 1 RB Leipzig : 9 + 1 7 11. Arno Schneucker 19 Bayern München : 7 + 17 11. Manuel Beckmanns 17 Borussia Dortmund : 1 + 1 1 11.

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

Hubert Lein Holger Dick Christopher Ruckelshausen

Hubert Lein Holger Dick Christopher Ruckelshausen Platz Name des Mitspielers Punkte Tore Differenz Pkt. Sp. 01. Marco Adam 19 1 RB Leipzig 27 : + 17 30 02. Arno Schneucker 1 2 Bayern München 2 : 8 + 18 27 03. Siegbert Semmler 9 3 Hertha BSC 19 : + 8 2

Mehr

Gesamtübersicht für Schießleitung und Obleute - Bezirksmeisterschaft

Gesamtübersicht für Schießleitung und Obleute - Bezirksmeisterschaft Gesamtübersicht für Schießleitung und Obleute - Bezirksmeisterschaft Bezirksmeisterschaft Regierungsbezirk Köln 27. u. 28.05.2011 in Talbecke Einzelschützen Klasse A - LW-Kombination 1 Müller, Peter-Christian

Mehr

Ergebnisse. 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012. 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier

Ergebnisse. 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012. 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier Ergebnisse 10. Deutsche Hochschulmeisterschaft Sport- und Bogenschießen 2012 24. 27. Mai 2012 in Karlsruhe/Wolfartsweier Ausrichter: Karlsruher Institut für Technologie Veranstalter: Allgemeiner Deutscher

Mehr

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net Datum : Dienstag, 14. Dezember 2004-22:42 Ausgabedatei: rep_hemat_200412142242.txt Titel : Auswertung 2. Bezirksliga Nord 2004/05 2. Bezirksliga Nord Herren

Mehr

Minigolfsport-Verband Bremen/Niedersachsen e.v. Ergebnisliste

Minigolfsport-Verband Bremen/Niedersachsen e.v. Ergebnisliste Minigolfsport-Verband Bremen/Niedersachsen e.v. Ergebnisliste 1. Spieltag Seniorenrangliste/Seniorenmannschaftsmeisterschaft 2017 am 19.03.2017 in Celle, Welfenallee 15 A. Turnierleitung: Grüning, Uwe

Mehr

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der Geschäftskundenstudie 2014 Agenda und Rahmenbedingungen der Studie Ziel und Inhalte der Studie: Gewinnung

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort! Impulse für Weiterbildung

Es gilt das gesprochene Wort! Impulse für Weiterbildung Es gilt das gesprochene Wort! Impulse für Weiterbildung Rede von Dr. Gerhard F. Braun Betriebliche Weiterbildung mitgestalten 16. Oktober 2014 1 Meine Damen und Herren, in der Physik bedeutet ein Impuls

Mehr

GVNB-MM-AK-50-Da+He Gruppe II im Burgdorfer GC

GVNB-MM-AK-50-Da+He Gruppe II im Burgdorfer GC GVNB-MM-AK-50-Da+He Gruppe II im Burgdorfer GC - 16.08.2015 Brutto-Teamwertung Rd. 1: Klassischer Vierer; Rd. 2: Einzel - Zählspiel; 36 Löcher, bis 2. Runde Burgdorfer GC - AA 1-18 Herren: GELB Par: 75

Mehr

Listen für die Stadtverordnetenversammlung der Kommunalwahlen

Listen für die Stadtverordnetenversammlung der Kommunalwahlen Zierenberg Oberelsungen Burghasungen Oelshausen Laar 1 Zinke, Meister, Meister, Fett, Zinke, Heinz; Meister, Schulz, Heinz; Schulz, Heinz; Schulz, Heinz; Fett, Heinz; Helmut; Helmut; Helmut; 2 Jäger, Friedrich;

Mehr

Krankenversicherung Spezial

Krankenversicherung Spezial Krankenversicherung Spezial Änderungen 2011 Wer kann sich privat versichern? Wieder einmal wurden die Gesetze zur Pflichtversicherung geändert. Bis zum letzten Jahr konnten sich Angestellte nur dann privat

Mehr

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544

04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr. 12, Tel: 0341/9807544 Nach Postleitzahlen sortiert, sofern Internetpräsentation vorhanden auch verlinkt! Für die Richtigkeit der Adressen kann keine Garantie übernommen werden. 04103 Leipzig, Köhler, Olaf Rechtsanwalt, Chopinstr.

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Ergebnis Stadtrat Nieder-Olm Endergebnis

Ergebnis Stadtrat Nieder-Olm Endergebnis Ergebnis Stadtrat Nieder-Olm 2009 Endergebnis 8 Stimmbezirke SPD CDU FDP FWG Sonstg. 43,5% 38,7% 5,1% 12,7% 0,0% 11 Sitze 9 Sitze 1 Sitze 3 Sitze Wahlberechtigte: 6.750 Wahlbeteiligung: 62,6% Liste/Wahlvorschlag

Mehr

MATTHIAS MALESSA Former Chief Human Resource Officer adidas Gruppe

MATTHIAS MALESSA Former Chief Human Resource Officer adidas Gruppe Unser Unternehmen leuchtet mit der Metropolregion Nürnberg, damit wir gemeinsam eine zukunftsfähige Infrastruktur für diese wunderschöne Region schaffen, die möglichst vielen talentierten Menschen und

Mehr

Country fact sheet. Noise in Europe overview of policy-related data. Germany

Country fact sheet. Noise in Europe overview of policy-related data. Germany Country fact sheet Noise in Europe 2015 overview of policy-related data Germany April 2016 The Environmental Noise Directive (END) requires EU Member States to assess exposure to noise from key transport

Mehr

Leserschafts-Analyse. Profitieren auch Sie von einer klar definierten Zielgruppe, die sich intensiv mit den Heft inhalten auseinandersetzt!

Leserschafts-Analyse. Profitieren auch Sie von einer klar definierten Zielgruppe, die sich intensiv mit den Heft inhalten auseinandersetzt! Leserschafts-Analyse Profitieren auch Sie von einer klar definierten Zielgruppe, die sich intensiv mit den Heft inhalten auseinandersetzt! Nutzwert-Informationen für Ihre Mediaplanung: IFAK-Leserschaftsstudie

Mehr

Bildungsprogramm Begabtenförderung

Bildungsprogramm Begabtenförderung 8 Bildungsprogramm Begabtenförderung 9 GRUNDLAGENSEMINARE Die Grundlagenseminare vermitteln den neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Förderungsbereiche Deutsche Studenten, Journalistischer

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

Firma - das sind wir. Material ist es uns möglich, gute Qualität und langjährige Erfahrung budgetorientiert anzubieten.

Firma - das sind wir. Material ist es uns möglich, gute Qualität und langjährige Erfahrung budgetorientiert anzubieten. Firma - das sind wir Seit über 15 Jahren sind wir ein beständiger und zuverlässiger Partner rund um den Bereich Veranstaltungstechnik und Messebau. Unser junges, engagiertes Team wächst seit Bestehen der

Mehr

Da werden Sie Augen machen Zimmer&Kreim Technologietage in Brensbach

Da werden Sie Augen machen Zimmer&Kreim Technologietage in Brensbach Da werden Sie Augen machen Zimmer&Kreim Technologietage in Brensbach Sehr geehrte Damen und Herren, am 30. Juni und 1. Juli 2010 wartet Zimmer&Kreim, der Profi im Bereich Senkerosionsanlagen, Handlingssystemen

Mehr

Verzeichnis der Mitglieder der städtischen Ausschüsse in der Wahlperiode 2014/2020

Verzeichnis der Mitglieder der städtischen Ausschüsse in der Wahlperiode 2014/2020 Verzeichnis der Mitglieder der städtischen Ausschüsse in der Wahlperiode 2014/2020 Haupt- und Finanzausschuss Vorsitzender: Bürgermeister Bernd Fuhrmann Stellv. Vorsitzende/r: Eberhard Friedrich Bürgermeister

Mehr

Faustball. Deutsche Meisterschaft der Senioren Halle 09/10. Roth

Faustball. Deutsche Meisterschaft der Senioren Halle 09/10. Roth Dg Zeit : TSG 08 Spielplan 3.03.0 Gruppe A M 55 2. Nord ESV Dresden 2. Süd Ahlhorner SV 4. Nord TSG 08 /LM VfB Stuttgart. Süd Titelverteidiger: FFW Offenburg TSV Bayer Leverkusen. Nord TV Elsenfeld 3.

Mehr

Kreis Ansbach 2010/2011

Kreis Ansbach 2010/2011 Bilanzübersicht TSV Merkendorf 1.1 Brunner, Roland 18 18 28:7 28:7 1.2 Weeger, Günter 19 19 27:8 27:8 1.3 Brunner, Helmut 18 18 3:0 18:9 21:9 1.4 Edelhäuser, Bernd 15 15 1:0 11:10 12:10 1.5 Kellner, Hans-Jürgen

Mehr

Platz Name des Mitspielers Punkte Tore Differenz Pkt. Sp. 1. Marco Adam 17 1 Bayern München 4 : 9 + 5 14. Arno Schneucker 19 RB Leipzig 9 : 1 + 17 14. Manuel Beckmanns 19 Hertha BSC : 14 + 7 14 4. Stephan

Mehr

J o hanns e n R e chtsanw ält e

J o hanns e n R e chtsanw ält e Arnsberg Aschaffenburg Bayreuth Coburg Hamm 20099 Hof Schweinfurt Würzburg (Kammergericht) Cottbus Frankfurt (Oder) Neuruppin Potsdam 10117 Göttingen Bremen Bremen Bückeburg Hannover Hildesheim Lüneburg

Mehr

Einzel Gr. C, D + I, K

Einzel Gr. C, D + I, K Donnerstag, 07.09.17 16.00 Uhr Donnerstag, 07.09.17 16.00 Uhr Donnerstag, 07.09.17 18.00 Uhr 33 Siefert, Elke SSB Stuttgart D I 1 34 Borchwald, Monika SSB Stuttgart D K 1 35 Borchwald, Ralf SSB Stuttgart

Mehr

Sicher in die Zukunft

Sicher in die Zukunft Sicher in die Zukunft mit Ihrer unschlagbaren Betriebsrente Informationen für Arbeitnehmerinnen & Arbeitnehmer Heute von morgen träumen Die meisten Menschen warten schon sehnsüchtig auf ihren Ruhestand.

Mehr

NÜRNBERGER Selbstständige Berufsunfähigkeits- Versicherung SBU2501(C)

NÜRNBERGER Selbstständige Berufsunfähigkeits- Versicherung SBU2501(C) bav-produktinfo Nr. 36 vom 19.01.2011 NÜRNBERGER Selbstständige Berufsunfähigkeits- Versicherung SBU2501(C) Mit der neuen Überschussvariante Bonusrente - jetzt auch als Direktversicherung möglich! Warum

Mehr

Erfassung der Leserprofile des VDZ-Newsletters New Media Trends & Insights USA

Erfassung der Leserprofile des VDZ-Newsletters New Media Trends & Insights USA Erfassung der Leserprofile des VDZ-Newsletters New Media Trends & Insights USA Alexander v. Reibnitz Geschäftsführer Digitale Medien und Neue Geschäftsfelder Berlin, 20. Februar 2006 Die Leserprofile des

Mehr

PRAXIS EXTREM. Mach dich schlau und starte jetzt als Azubi durch! IM JOB INTERESSIERT SIE DIE. Selina startet mit einer Ausbildung

PRAXIS EXTREM. Mach dich schlau und starte jetzt als Azubi durch! IM JOB INTERESSIERT SIE DIE. Selina startet mit einer Ausbildung IM JOB INTERESSIERT SIE DIE PRAXIS EXTREM. startet mit einer Ausbildung zur Mechatronikerin durch. Mach dich schlau und starte jetzt als Azubi durch! Das kann was: Die neue Blog-Page für Azubis. Entdecke,

Mehr

Sächssicher Herrennachmittag. Ergebnisliste

Sächssicher Herrennachmittag. Ergebnisliste Golfpark Betriebs-Gesellschaft Sächssicher Herrennachmittag Ergebnisliste Einzel Stableford Datum: 03.05.2017 Altersklassen: Alle Vorgabenklassen: Alle Brutto/Netto: Brutto Geschlecht: Alle Gruppierung:

Mehr

Betriebliche Altersversorgung als Unternehmens-Standard.

Betriebliche Altersversorgung als Unternehmens-Standard. Betriebliche Altersversorgung als Unternehmens-Standard. Die automatische Entgeltumwandlung mit Verzichts-Option. Jetzt einsteigen und die Rente Ihrer Mitarbeiter sichern! Die Zukunft liegt in der Vorsorge.

Mehr

Meet the Germans. Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens. Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten

Meet the Germans. Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens. Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten Meet the Germans Lerntipp zur Schulung der Fertigkeit des Sprechens Lerntipp und Redemittel zur Präsentation oder einen Vortrag halten Handreichungen für die Kursleitung Seite 2, Meet the Germans 2. Lerntipp

Mehr