Mering M Der Markt zwischen Augsburg und München Bürgerinformationsbroschüre mit Ortsplan

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.mering.de Mering M Der Markt zwischen Augsburg und München Bürgerinformationsbroschüre mit Ortsplan"

Transkript

1 Mering M Der Markt zwischen Augsburg und München Bürgerinformationsbroschüre mit Ortsplan

2 Glasschaden? Neuverglasung und Reparaturverglasung Glas aller Art Spiegel, Bilderrahmen, Glasdächer, Glasduschen zuverlässig sauber schnell preiswert Altvaterring Mering / Sankt Afra Fax Mobil Tel Wohnpark am Sandberg jetzt provisionsfrei mieten! Augsburger Straße Tel.: / Mering Fax: /

3 MARKT MERING M 1 Im Gespräch mit Bürgermeister Hans-Dieter Kandler Herr Kandler, Sie sind für die Verwirklichung innovativer Ideen und Projekte in Mering bekannt. Was steht als Nächstes auf Ihrer Liste? Hans-Dieter Kandler: In den nächsten sechs Jahren wird der Hochbau ein Schwerpunkt unserer Planungsentwicklung sein. Als familienorientierte Kommune haben wir beispielsweise eine hohe Nachfrage nach qualifizierter Kinderbetreuung. Sowohl in der Grundschule I in der Luitpoldstraße als auch in der Grundschule II in der Ambérieustraße wird jeweils ein moderner Kinderhort für je drei Gruppen entstehen. Zusätzlich werden wir die Infrastruktur in Mering weiter verbessern. Um alle Gebiete Merings mit ausreichendem Wasserdruck zu versorgen, werden wir einen neuen Hochbehälter für das Wasserwerk mit einer Druckerhöhungsanlage bauen. Wir planen darüber hinaus, auch die Wohnqualität im Ort weiter zu verbessern. Wir sind erfolgreich in das Städtebauförderprogramm der Regierung von Schwaben aufgenommen worden. Unser Ziel ist dabei, das Gewerbe im Ortskern weiter attraktiv zu halten. Die beabsichtigten Lösungsansätze werden in einem breiten Konsens mit unserem lokalen Gewerbe, dem Gemeinderat und den Bürgern erörtert werden. Familienleben bedeutet mehr als nur gemeinsam unter einem Dach in einem Ort mit ausreichenden Bildungsangeboten zu wohnen. Familien möchten sich in ihrem Wohnort wohl- und aufgehoben fühlen. Was tut der Markt Mering speziell, um die Bedürfnisse von Familien zu erfüllen? Hans-Dieter Kandler: Wir haben hier ein umfangreiches Paket geschnürt, ich kann in der Kürze aber nur auf ein paar Aspekte eingehen. Mering hat sich grundsätzlich zum Ziel gesetzt, für Familien immer attraktive Angebote in ausreichendem Umfang bereitzustellen. Als familienfreundliche Kommune investieren wir unter anderem in die Kinderbetreuung, wie eben schon angesprochen. Dabei bieten wir auch integrative Kindergartengruppen an. Stolz sind wir in diesem Zusammenhang insbesondere auch auf die Qualität unserer Kinderbetreuung, die weit über den gesetzlichen Standard hinausgeht. Das Thema Inklusion zum Beispiel wird an unseren Schulen sehr ernst genommen. An der überaus langen Liste der Vereine lässt sich das Engagement der Meringer Bürger ablesen. Welche Feste und Veranstaltungen werden von den Mitgliedern organisiert und versüßen den Bürgern die freie Zeit? Hans-Dieter Kandler: Mering ist absolut lebenswert und bietet mit zahlreichen Vereinen und vielen Ehrenamtlichen ein breites sportliches und kulturelles Angebot. Unsere Vereine und Initiativen bewegen viel in unserer Kommune! In enger Abstimmung mit der Verwaltung werden gute Ideen in die Tat umgesetzt, wie zum Beispiel die Operngala der Kolpingkapelle, das Waldfest, zahlreiche Sommerfeste der verschiedenen Vereine, unsere Paarkunst-Ausstellung oder die Speakers -Corner-Veranstaltungen. Insbesondere Neubürger sind dort überall herzlich eingeladen und sehr willkommen! Was macht den Markt Mering Ihrer Meinung nach so lebens- bzw. liebenswert? Hans-Dieter Kandler: Mering wächst seit Jahrzehnten, aber es hat seine Identität behalten und ist übersichtlich geblieben. Alle wichtigen Punkte sind fußläufig oder mit dem Fahrrad erreichbar. Unsere Bürger sind stolz darauf, in Mering zu wohnen bzw. Meringer zu sein. Man kennt sich und grüßt sich auf der Straße, anstehende Probleme werden offen diskutiert. Anregungen unserer Bürger nehmen wir gerne auf und geben sie dem Gemeinderat zur Entscheidung. Gerade von Neubürgern wird uns immer wieder bescheinigt, dass sie in der Verwaltung jederzeit ein freundliches und offenes Ohr sowie tatkräftige Unterstützung finden.

4 Neuplanung mit Einbaugeräte Umzug & Umplanungs-Service Modernisierung & Geräte-Austausch Einbau durch qual. Schreinermeister Ergänzungen & Sonderanfertigungen Münchener Straße Mering Tel: / Ein Stück Sicherheit. Hey! Das Leben ist ein Abenteuer. Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit: Altersvorsorge, Absicherung bei Krankheit und Unfall, Kfz-Versicherung plus Schutzbrief, Sicherheit für Haus und Wohnung, Rechtsschutz und Bausparen. Versicherungsbüro Daniel Khodabakhsh Augsburger Straße Mering Telefon ( )

5 MARKT MERING M 3 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Im Gespräch mit Bürgermeister Hans-Dieter Kandler 6 Geschichte 7 Wir über uns 8 Was erledige ich wo? 13 Parteien im Gemeinderat 14 Der Marktgemeinderat Meringer Kreisräte Weitere Service-Leistungen im Rathaus Seite 17 Weitere öffentliche Dienstleister 20 Naherholung / Freizeitgestaltung 22 Kultur und Begegnung 24 Heimatmuseum 25 Sehenswürdigkeiten 25 Märkte 26 Kirchen 27 Gemeindepartnerschaften 28 Vereine und Verbände mit ihren Vorständen Fortsetzung auf Seite 5 SLUPP Dienstleistungen GmbH Mohnblumenweg 4, Mering Telefon Fax Mobil Hausmeisterservice Grünanlagenpflege Objektbetreuung Winterdienst

6 MÖBEL KÜCHEN&BÄDER INNENAUSBAU MODERNISIEREN RENOVIEREN GAUSSRING MERING FON FAX Maria Himmelfahrt in Mering St. Afra Schlosserwirt Max Bader Münchener Str Mering Tel.: /95 04 Fax: / HOTEL APPARTEMENTS WOHNEN AUF ZEIT CATERING PARTYSERVICE

7 MARKT MERING M 5 Inhaltsverzeichnis Seite 33 Bildungs- und Lehreinrichtungen 35 Kindergärten / Kinderhort 36 Bau der Kinderkrippe Haus der kleinen Freunde Farbkleckse 38 Jugendtreff Mering 39 Meringer Ferienprogramm für Kinder 40 Mering Einkaufsort der kurzen Wege! 41 Wirtschaft und Handel 42 Gaststätten 42 Übernachtungsmöglichkeiten in Mering 46 Ärzte Zahnärzte Tierärzte Apotheken Seite 52 Leistungen für Senioren 56 Karitative und soziale Einrichtungen 58 ÖPNV und überörtliche Verkehrsanbindungen 59 Die Bahn macht auch in Mering mobil 60 Abfall-Entsorgung 61 Freiwillige Feuerwehr Mering 62 Versorgungseinrichtungen 62 Notruf Wichtige Rufnummern 64 Branchenverzeichnis 67 Impressum Fliesen Natursteine Verlegung

8 6 M MARKT MERING Geschichte Mering, ein Ort mit reicher geschichtlicher und vorgeschichtlicher Vergangenheit. Seit etwa 5500 Jahren ist unsere Gegend besiedelt. Im Herbst 1966 wurde von Heimatforscher Martin Schallermeir ein jungsteinzeitliches Dorf an der südlichen Flurgrenze entdeckt. Das reichhaltige Fundgut der ersten sesshaften Vorfahren kann im Meringer Heimatmuseum besichtigt werden. Alle nachfolgenden Epochen, bis hin zur Römerzeit, hinterließen ihre Spuren, seien es Erdwerke oder anderweitiges Fundgut. Auf der Meringer Flur befindet sich eine ungewöhnlich große Anzahl von vier vorgeschichtlichen oder frühmittelalterlichen Wallanlagen. Ein Beweis für die schon früh einsetzende Bedeutung des Ortes. Ob der Ortsname Mering aus Mor, Moringa, Möring unmittelbar in der Zeit der Neubesiedlung nach der Vertreibung der Römer im 5. Jahrhundert entstand, ist nicht gesichert. Er könnte auch wie neuere Forscher meinen, aus Maurus, das heißt, aus hier vorgefundenen römischen Mauern oder Resten abgeleitet sein. Die erste bisher bekannte schriftliche Erwähnung von Mering am 14. November 1021 ist eher zufällig. Sie geschah auf einem Italienzug von Kaiser Heinrich II., als er auf dem Königshof Mering, der Villa Moringa eine Schenkungsurkunde ausstellte und dabei unser Mering nannte. Am Nordeingang der Pfarrkirche St. Michael befindet sich das bedeutendste Denkmal der Gotik im Umkreis. Das Epitaph zeigt den Pfleger Erasmus Diepperskircher in Ritterrüstung und seine Frau, Anna Schützin. Er konnte 1492 das Marktrecht erneut und nun dauerhaft gegen die Eifersucht der Friedberger durchsetzen. Mering hatte durch Jahrhunderte viel unter kriegerischen Zerstörungen zu leiden. Das letzte Mal 1704, als die Engländer und Holländer im Spanischen Erbfolgekrieg Mering völlig niederbrannten. Der Niedergang des Ortes erreichte mit der Auflösung des Pflegegerichts und dem damit verbundenen Notariat 1799 einen Tiefpunkt. Die über 1000 Jahre währende hohe Gerichtsbarkeit erlosch. Mering zählte im Jahre 1840 nur mehr Einwohner. Ortskern mit Kirche Durch weitsichtige Planung der Ortsvorsteher und dem Bau der Eisenbahn mit der Bildung eines Knotenpunktes in Richtung Weilheim 1840, begann ein bis heute anhaltender Aufwärts trend. Bereits 1871 gab es und Einwohner. Gegenwärtig ist die Einwohnerzahl auf ca angestiegen wurde der Gemeinde Mering von König Ludwig I. ein Wappen verliehen, welches auf die ehemalige Welfenburg und die Schlacht auf dem Lechfeld 955 hinweist. Am 18. November 1911 wurde Mering in die Klasse der Märkte mit städtischer Verfassung erhoben. Dieser Kurzbericht lässt natürlich keine vollständige Schilderung der reichhaltigen Ortsgeschichte, der baulichen und künstlerischen Schätze unserer Marktgemeinde zu.

9 MARKT MERING M 7 Wir über uns Es tut sich was in der Marktverwaltung: Der Markt kommt seinen Bürger/innen näher. Durch ein erweitertes Dienstleistungsangebot, durch verbesserte, schnellere Technik und mehr Beratung und Service. Im Erdgeschoss des Rathauses sind die Publikumsämter zusammengefasst, neue organisatorische Abläufe verkürzen die Wartezeiten. Damit bleibt mehr Zeit für persönliche Beratungs gespräche. Die Verwaltungsgemeinschaft Mering, mit ihren Mitgliedsgemeinden Markt Mering, Schmiechen und Steindorf, feierte 2008 ihr 30-jähriges Bestehen. Die Idee des Zusammenschlusses benachbarter Gemeinden ist heute aktueller denn je: Kompetente, kostenbewusste und kundenorientierte Abwicklung der Bürgeranliegen ist unser Ziel. Mit den grundlegenden Aufgabenstellungen befassen sich der Marktgemeinderat und seine Ausschüsse. Übrigens regelmäßig in öffentlichen Sitzungen schauen Sie doch mal vorbei und informieren Sie sich aus erster Hand. Ort, Zeit und Tagesordnung entnehmen Sie bitte der ört lichen Presse, der An schlagtafel am Rathaus oder dem Internet. AVV-Linien Regionalbahn R 1 Bahnhof Bus 100/102 Marktplatz Bus 106/108 Busbahnhof Rathaus Ihre Ansprechpartner Rathaus Kirchplatz 4, Mering Telefon: Telefax: Internet: Öffnungszeiten: Montag Freitag Uhr Montag Uhr Donnerstag Uhr Die Sprechstunde des Ersten Bürgermeisters im Rathaus wird jeweils durch die Presse bekannt gegeben. Ein Behinderten-Parkplatz befindet sich gleich neben dem Rathaus, weitere Parkplätze für Rathausbesucher sind am Marktplatz (Einfahrt Herzog-Wilhelm-Straße) vorhanden. Folgen Sie den innerörtlichen Verkehrshinweisen P Rathaus (auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar). M ZAHLEN DATEN DATEN Postleitzahl Mering Telefonvorwahl Fläche Markt Mering ha Einwohnerzahl Höhenlage: höchster Punkt tiefster Punkt M KONTAKTE (Stand ) 560 über NN 505 über NN Abteilung/Bereich Tel Bürgermeister/ Gemeinschaftsvorsitzender Hauptverwaltung/ Geschäftsstellenleitung Finanzverwaltung/Kämmerei Bauverwaltung Marktbauamt Bürger und Service Nähere Erläuterungen ab Seite 8.

10 8 M MARKT MERING Was erledige ich wo? In Sachen Welches Amt Zi. Nr. Telefon Ab- und Anmeldungen des Wohnsitzes Einwohnermeldeamt 3 / 4-33 / -34 / -35 Abstammungsurkunden Standesamt 6-40 Abwassergebühren Steueramt Aufenthaltsbescheinigungen Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Aufenthaltserlaubnis Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Aufgebote Standesamt 6-40 Ausländerangelegenheiten Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Bauanträge Bauverwaltung Bauberatung Bauverwaltung Baugenehmigungen Bauverwaltung Bauleitplanung Bauverwaltung Wir sind Ihre Bank vor Ort! Tel: 08233/ Sie finden uns in der Münchener Str Mering Raiffeisenbank Kissing-Mering eg

11 MARKT MERING M 9 In Sachen Welches Amt Zi. Nr. Telefon Bebauungspläne Bauverwaltung Beglaubigungen Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Bestattungswesen Standesamt 6-40 Briefwahlunterlagen Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Datenverarbeitung EDV Hauptamt 111a -23 Ehefähigkeitszeugnis Standesamt 6-40 Ehrungen von Bürgern Hauptverwaltung 1-31 Einbürgerungen Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Einwohnermeldewesen Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Erschließungsbeiträge Bauverwaltung Fernseh-, Rundfunk- und Telefongebührenbefreiung Gewerbe + Ordnungsamt 9-49 Fischereirecht Gewerbe + Ordnungsamt 7a -38 Fremdenverkehrsangelegenheiten Info 2-0 Friedhofsverwaltung Standesamt 6-40 Führerscheinanträge Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Führungszeugnis Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Fundsachen Standesamt 6-40 Gaststättenrecht Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Geburtsanzeigen bzw. -urkunden Standesamt 6-40 Gewerbean-, ab- und -ummeldungen Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Gewerbesteuer Steueramt 9-49 Grundsteuer Steueramt 9-49 Grundstücksverkehr Bauverwaltung Hausnummernzuteilung Bauverwaltung Heiratsurkunden Standesamt 6-40 Hochbau Marktbauamt Hundesteuer Steueramt 7-32 Jagdrecht Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Kirchenaustritte (Beurkundungen) Standesamt 6-40 Kinderausweise Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Kindergärten Finanzverwaltung Kinderspielplätze Marktbauamt Kommunale Verkehrsüberwachung Kulturelle Angelegenheiten Hauptamt 1-31 Lärmschutzmaßnahmen Bauverwaltung

12 10 M MARKT MERING Was erledige ich wo? In Sachen Welches Amt Zi. Nr. Telefon Lastenzuschuss (Anträge) Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Lebensbescheinigungen Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Liegenschaftsverwaltung Bauverwaltung Manöverschäden Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Marktwesen Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Meldewesen Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Mietangelegenheiten Finanzverwaltung Wir beraten Sie gerne MALERFACHBETRIEB NIETSCH Maler-, Tapezier- und Lackierarbeiten Fassadensanierung und -gestaltung Sanierung denkmalgeschützter Gebäude Baubiologische Anstriche mit Naturfarben Kreative Wandgestaltung Lehmputze Sonnenblumenring 3 Tel / Mering Fax / Ditsch Bau GmbH & Co. KG Prittriching Hoch-,Tief- u. Straßenbau Schlüsselfertiges Bauen Bauen im Bestand Tel Jedelstetten Bitumen-Mischanlage Kieswerk TBL-Frischbetonwerk Tel

13 MARKT MERING M 11 In Sachen Welches Amt Zi. Nr. Telefon Müllabfuhr Steueramt Namensänderungen Standesamt 6-40 Naturschutz Bauverwaltung Obdachlosenangelegenheiten Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Öffentlichkeitsarbeit Hauptamt 101a -20 Pachtgelegenheiten Bauverwaltung Passangelegenheiten, Personalausweis Einwohnermeldeamt 3 / 4-33 / -34 / -35 Presse und Information Hauptamt 101a -20 Räum- und Streupflicht Marktbauamt Reisepässe Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Rentenangelegenheiten Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Schankerlaubnis Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Schülerbeförderung Finanzverwaltung Schwerbehindertenausweis Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Sondernutzungserlaubnis Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Sozialhilfe Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Sozialwohnungen Finanzverwaltung Sozialversicherungsangelegenheiten Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Spendenbescheinigungen Finanzverwaltung 204a -68 Sperrmüllabfuhr Steueramt Sperrstundenregelung Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Spiel- und Bolzplätze Marktbauamt Staatsangehörigkeitswesen Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Leiter der Abt. Hauptverwaltung Herr Nerlich Leiter der Abt. Finanzverwaltung Herr Gillich Leiter der Abt. Bauverwaltung Herr Neumeir

14 12 M MARKT MERING Was erledige ich wo? In Sachen Welches Amt Zi. Nr. Telefon Städtepartnerschaft Hauptverwaltung 1-31 Sterbefallanzeigen bzw. -urkunden Standesamt 6-40 Straßenbeleuchtung Marktbauamt Straßenbau- und -unterhaltung Marktbauamt Straßenreinigung Marktbauamt Streudienst (Winterdienst) Marktbauamt Stundungen, Niederschlagungen, Erlasse Finanzverwaltung 204a -42 Teilungsanträge und Genehmigungen von Grundstücken Bauverwaltung Tierkörperbeseitigung Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Ummeldung des Wohnsitzes Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Umweltschutz Bauverwaltung Unterschriftenbeglaubigung Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Verordnungen, Satzungen Bauverwaltung Verkehrsangelegenheiten Gewerbe + Ordnungsamt 7a -38 Viehzählung Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Vorkaufsrecht an Grundstücken Bauverwaltung Versicherungsangelegenheiten Finanzverwaltung Wahlen (Europa-, Bundes-, Landes-, Kommunal-) Wahlbüro 6a -43 Wasserrecht Bauverwaltung Wohngeldanträge Einwohnermeldeamt 3 / 4 / 5-33 / -34 / -35 Wochenmarkt Gewerbe + Ordnungsamt 7-32 Leiter der Abt. Bürger und Service Herr Bordon Marktbaumeister Herr Lichtenstern Infostelle Rathaus Herr Kitzberger

15 MARKT MERING M 13 Parteien im Gemeinderat * Vorwahl 08233, wenn nichts anderes angegeben Bezeichnung Ansprechpartner(in) Anschrift Telefon* CSU-Ortsverband Mering Mayer Florian Reifersbrunner Straße 18b, Mering Bündnis 90/Die Grünen Mering von Thienen Petra Sachsengässchen 3, Mering SPD-Ortsverein Mering David Markus Egerländerstraße 47a, Mering Hauswegweiser im Rathaus Sitzungssaal Audi Spezialist Autohaus Münchener Straße Mering Telefon Telefax Seit 1960 Service rund ums Auto GmbH Vor-Ort-Energieberatung I Energieausweise für Wohnbau + Nichtwohnbau Energieefizienzhäuser (KfW 70, 55, 40) Fördermittelberatung und Sachverständiger (KfW, BAFA) Energiespeicher I Energetische Baubegleitung Dipl.-Ing. Klaus Becker Unabhängiger Energieberater Meringer Energiebüro Fröbelstr Mering Telefon Fax I

16 14 M MARKT MERING Der Marktgemeinderat Name Anschrift Partei Telefon Bader, Max Münchener Straße 29 CSU 9504 Becker, Klaus Fröbelstraße 1 Die Grünen Brinkmann, Götz E. Sportanger 26 SPD Brunner, Karl-Heinz Karlstraße 44 CSU 9832 David, Markus Egerländerstraße 47a SPD Drexl, Manfred Theodor-Heuss-Straße 8 CSU 1612 Enzensberger, Stefan An der Leite 18 CSU Eser, Klaus Adalbert-Stifter-Ring 13 SPD 6679 Häberle, Barbara Troppauer Weg 10 Die Grünen Heinrich, Reiner Hartwaldstraße 26 SPD Hendlmeier, Florian Am Graben 8 Die Grünen Lichtenstern, Vitus Rudolf-Diesel-Straße 07 CSU 1859 Lutz, Erich Zettlerstraße 36 CSU Mayer, Florian A. Reifersbrunner Straße 18b CSU Raab, Elena Schloßmühlstraße 44 SPD Resch, Georg Bachstraße 2 CSU Schamberger, Martina Baierberger Straße 3 CSU 1216 Scherer, Martin Kirchstraße 48 CSU Singer-Prochazka, Irmgard Münchener Straße 80b SPD 9879 Spengler, Stefan Münchener Straße 28 CSU Strecker, Pia Pestalozzistraße 11 Die Grünen 4252 von Thienen, Petra Sachsengäßchen 3 Die Grünen Wenger, Johann Reifersbrunn 10 SPD Widmann, Andreas Münchener Straße 68 SPD

17 MARKT MERING M 15 Der Marktgemeinderat Name Anschrift Partei Telefon 1. Bürgermeister: Kandler, Hans-Dieter Augsburger Straße 73 SPD dienstl priv Bürgermeister: Mayer, Florian A. Reifersbrunner Straße 18b CSU Bürgermeister: Heinrich, Reiner Hartwaldstraße 26 SPD Ortssprecher Baierberg: erst nach Redaktionsschluss gewählt Seniorenbeauftragte: Koeniger, Marlene Mendelstraße Behindertenbeauftragter: Schneider, Georg Gerhart-Hauptmann-Straße Sportbeauftragter: Widmann, Andreas Münchener Straße Jugendbeauftragte: Raab, Elena / Hendlmeier, Florian Schloßmühlstraße 44 / Am Graben // Kulturbeauftragte: Löscher, Wolfgang / von Gernet, Lothar Reifersbrunner Straße 23 / Willi-Erlbeck-Ring // MARKT MERING M Meringer Kreisräte Name Anschrift Partei Karl-Heinz Brunner Karlstraße 44 CSU Florian Mayer Reifersbrunner Straße 18b CSU Hans-Dieter Kandler Augsburger Straße 73 SPD Irmgard Singer-Prochazka Münchener Straße 80b SPD Klaus Becker Fröbelstraße 1 Die Grünen Michael Bettinger Luitpoldstraße 25 ÖDP

18 16 M MARKT MERING Weitere Service-Leistungen im Rathaus Sprechtage im Rathaus, Eingang Bgm.-Wohlgeschaffen-Straße Amtstag des Notars Anmeldung unter (Notare Dr. Ihrig/Deutrich) * (Notarin Brandt) * Amtstag des Amtsgerichtes Anmeldung unter * Landratsamt Aichach-Friedberg Planungs- und Bauangelegenheiten im Landratsamt erreichbar unter * Landtagsabgeordnete/r Bürgersprechstunde * * Bekanntgabe durch die Presse und Amtliche Bekanntmachungen am Rathaus und in St. Afra Freizeitgelände Badanger

19 MARKT MERING M 17 Weitere öffentliche Dienstleister Bezeichnung Anschrift Telefon u./o. Fax Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg Stadtbergen, Bismarckstraße Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Friedberg, Johann-Niggl-Straße Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) Augsburg, Morellstraße Amtsgericht Aichach Aichach, Schloßplatz Agentur für Arbeit Augsburg Augsburg, Wertachstraße Agentur für Arbeit Aichach Aichach, Hauptstraße Ausgleichsamt der Regierung von Schwaben Augsburg, Frohnhof Finanzamt Augsburg-Land Augsburg, Sieglindenstraße Kornsaal im Bürgerzentrum Schlossmühle

20 18 M MARKT MERING Weitere öffentliche Dienstleister Bezeichnung Anschrift Telefon u./o. Fax Finanzamt Augsburg-Stadt Augsburg, Prinzregentenplatz Forstamt Aichach Aichach, Dellerweg Gesundheitsamt Aichach Aichach, Krankenhausstraße Landratsamt Aichach-Friedberg Vermittlung Fax: Landrat Dr. Klaus Metzger Aichach, Münchener Straße Kfz-Zulassung Außenstelle Friedberg Friedberg, Ludwigstraße Fax: Notarin Eva Maria Brandt Friedberg, Bahnhofstraße Fax: Notare Dr. Thomas Ihrig, Michael Deutrich Friedberg, Ludwigstraße Fax: Polizei-Inspektion Friedberg Friedberg, Haagstraße Kues-Riepold-Kfz-Prüfstelle Mering, Frühlingstraße TÜV Mering Mering, Alpspitzstraße 1a Vermessungsamt Aichach Aichach, Münchener Straße Postshop Mering im Steinbrecher-Haus Mering, Münchener Straße 35a Postshop Mering/St. Afra (Metzgerei Kaindl) Mering/St. Afra, Eichendorffstraße 2

21 MARKT MERING M 19 M DER MANDICHOSEE Der Mandichosee, die ehemalige Lechstaustufe 23, liegt zwischen Mering und Königsbrunn. Im Großraum Augsburg hat der Lech stausee eine große Bedeutung als Freizeitparadies für die Naherholung erlangt. Im Landkreis Aichach-Friedberg ist der künstliche See das größte Gewässer. Im Jahr 2003 erhielt der See den jetzigen Namen, nach dem bayerischen Fürst Mandicho. Erholungssuchende finden viele Möglichkeiten: ein idealer Badesee mit Badestränden und Liegewiesen, Segeln und Surfen, hier werden Regatten ausgetragen, man kann Wandern und Radwandern, es gibt ausgebaute Spazierwege, ein Spielplatz mit Wikingerschiff und ein Beachvolleyballfeld, Kiosk mit Toilettenanlagen, Wasserwachtstation. Auch für Naturfreunde sind die benachbarten Lechauwälder mit ihrer beeindruckenden Flora und Fauna sehenswert.

22 20 M MARKT MERING Freizeitgelände Badanger Naherholung/Freizeitgestaltung Freibad Mering Radeln und Wandern Der Meringer Alpenverein betreut seit vielen Jahren Wanderwege in den Lechauen und im östlichen Hügelland der Gemeinde. Hierzu gibt es vom Alpenverein eine Wanderwegbroschüre, die in seiner Geschäftsstelle gegen eine Schutzgebühr bezogen werden kann. Rund um Mering sind gut ausgebaute und ausgeschilderte Radwege, wie z. B. zur Lechstaustufe 23, nach Meringerzell und Hörmannsberg-Ried sowie nach Kissing vorhanden. Freizeitgelände Badanger Eingebettet zwischen Bahnlinie und Paar präsentiert sich das Freizeitgelände Badanger als grünes Herz der Marktgemeinde Mering. Gemütliche Wege zum Spazieren, Sitzbänke und Spielgeräte locken Jung und Alt zum Verweilen ein. Der noch im Zuge des Bahnausbaues entstandene Hügel im Zentrum mit integrierter Rutschbahn dient nicht nur als Aussichtsplattform sondern kann im Winter als Schlittenberg genutzt werden. Nach dem Willen des Marktgemeinderates wird der Bereich auch zukünftig weiter aufgewertet. So sind neben weiteren Bänken eine WC-Anlage, Beleuchtung, ein Baumlehrpfad und im Bereich der Paar eine Kneippanlage geplant. Der vorhandene Bolzplatz wird in kalten Wintern geflutet und von Schlittschuhläufern und Eisstockschützen gerne genutzt. Im Sommer bietet das Gelände zusätzlich die Möglichkeit zu Open-Air- Veranstaltungen. Wassersport Bademöglichkeiten mit ausgedehnten Liege- und Spielwiesen gibt es am nahe gelegenen Weitmannsee nordwestlich von Mering St. Afra und an der Lechstaustufe 23 zwischen Mering und Königsbrunn. Auch Surfer und Segler kommen dort nicht zu kurz. Für Sicherheit sorgt die Wasserwacht. Eine weitere Bademöglichkeit für Jung und Alt bietet das Meringer Freibad mit seinen gepflegten Liegewiesen und seinem Beach-Volley ball-feld. Ein weiteres Beach-Volleyball-Feld findet sich für die sport begeisterte Jugend in den Sport anlagen an der Tratteilstraße. Foto: Edyta Pawlowska fotolia.com

23 MARKT MERING M 21 Freibad Zettlerstraße 19, Telefon: 1640 Öffnungszeiten: Montag Freitag: Uhr Samstag Sonntag: Uhr Weitere Informationen und wertvolle Tipps zur Naherholung und Freizeitgestaltung erhalten Sie bei: Regio Augsburg Tourismus GmbH Schießgrabenstraße 14, Augsburg Telefon: EVA Erholungsgebieteverein Augsburg Geschäftsstelle: Landratsamt Aichach-Friedberg Münchener Straße 9, Aichach Telefon: Kulturamt Stadt Augsburg Telefon: Telefax: Kulturreferat München Telefon: Kinderspielplätze/Bolzplätze J Bolzplatz St. Afra (Donauschwabenring/Altes Wasserhaus) J Spielplatz Alter Sportplatz (Am Sportplatz) J Spielplatz Ambérieustraße (Ambérieu-/Schulstraße) J Spielplatz Hermann-Löns-Straße (Hermann-Löns-Straße) J Spielplatz Hochweg (bei der Luisenstraße/Hochweg) J Spielplatz Leonhardstraße (Reifersbrunner-/Leonhardstraße) J Spielplatz Luitpoldshöh (Luitpoldshöhstraße/Römerweg) J Spielplatz Luitpoldshöhe (Anton-Stork-Straße) J Spielplatz Unterfeld I (Am Unterfeld/Bogenfeldstraße) J Spielplatz Unterfeld II (Lavendelweg) J Skateranlage, Lechstraße Hektik, Termine und Stress kann man hier getrost vergessen. SuSann Pawlick FachkoSmetikerin Erholung pur Wir gestalten Ihren Urlaub! Bgm.-Wohlgeschaffen-Straße Mering Tel.: / Reisecenter Mering Münchener Str , Mering, Tel , Fax

24 22 M MARKT MERING Bücherei Mering Kultur und Begegnung Bürgerzentrum Schlossmühle Öffentliche Bücherei Mering Bachstraße 1, Mering Telefon: Öffnungszeiten: Montag: Dienstag: Mittwoch: Donnerstag: Freitag: Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Im Januar 2010 fand die Neueröffnung der Bücherei im ehemaligen Feuerwehr gerätehaus statt. In den hellen und freundlichen Räumen findet sich ein reichhaltiges Angebot an Kinder- und Jugendbüchern, Romanen, Sachbücher, Zeitschriften, CDs, Spiele und vieles mehr für Jung und Alt. Über das neue Online-Medienportal wird der Gesamtbestand der Bücherei online angeboten. So können ausgewählte Bücher bereits vorab per nachgefragt und reserviert werden. Die verschiedenen kulturellen Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden, reichen von Autorenlesungen über Ausstellungen bis hin zu musikalischen Darbietungen und dem Ferienprogramm für Kinder. Büchereileiterin Frau Brunhilde Waeber freut sich zusammen mit dem gesamten Team auf Ihren Besuch. Bürgerzentrum Schlossmühle Bouttevillestraße 23, Telefon: Das Bürgerzentrum ist regelmäßiger Treffpunkt vieler Meringer Vereine und Schauplatz öffentlicher Veranstaltungen. Nähere Informationen erhalten Sie unter

25 MARKT MERING M 23 Eduard-Ettensberger-Halle Für private Veranstaltungen und Feierlichkeiten stehen folgende Räume zur Verfügung: J Kornsaal mit Küchenzeile (170 m 2, bis 120 Personen) J Roggensaal mit Küche (80 m 2, bis 60 Personen) Näheres zur Anmietung erfahren Sie im Rathaus unter Telefon: Eduard-Ettensberger-Halle (Dreifachsporthalle) Tratteilstraße 40 In vierjähriger Bauzeit entstand für den Schul- und Vereinssport die neue Dreifachsport halle. Bauherren sind der Markt Mering, der Turnverein Mering und der Landkreis Aichach- Friedberg. Die Einweihungsfeier fand am 16. Oktober 2009 statt, die Übergabe zur Nutzung an die Schulen und Vereine erfolgte ab 19. Oktober Vormittags wird die Halle im Wesentlichen durch den Schulsport belegt. In den Nachmittags- und Abendstunden bieten zur Zeit der Turnverein Mering (TVM) und der Sportverein Mering (SVM) verschiedene sportliche Aktivitäten an: TVM J Volleyball J Tischtennis J Turnen (Jugend, Erwachsene) J Fitness/Prävention SVM J Hallenfußball J Handball

26 24 M MARKT MERING Heimatmuseum Der Markt Mering ist Träger des Heimatmuseums. Der Heimatverein Mering e. V. hat den Aufbau und den laufenden Betrieb des Museums übernommen. Öffnungszeiten: Das Museum ist an allen Marktsonntagen (hierzu auch Seite 25) sowie in den Monaten ohne Märkte jeweils am ersten Sonntag von Uhr geöffnet. In den Monaten August und September bleibt das Museum geschlossen. Besichtigungen und Führungen außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich. Terminabsprache mit: Herrn Joachim Pagel, Oskar-von-Miller-Straße 1, Mering, Telefon Wichtige Themen des Heimatmuseums: J Vor- und Frühgeschichte J Ortsgeschichte mit alten Ansichten J Keramik- und Tonwarenherstellung in Mering J Uhrenbau im 19. Jahrhundert in Mering J Historische Kleider und Schmuckstücke J Meringer Kunstschmiede J Handwerke vergangener Zeit J Landwirtschaft zu Anfang des 20. Jahrhunderts J Kirchliches, Bildhauerfamilie Luidl J Schule zur Zeit der Großeltern J Ende des Zweiten Weltkrieges, Flüchtlingselend 1945 Spielmannszug Mering

27 MARKT MERING M 25 Sehenswürdigkeiten Kirchen und Kapellen J St. Franziskus am Nordrand von Mering. Hier ist in einer kleinen Seitenkapelle ein ungewöhnliches Öberl-Werk zu sehen: die Stigmatisierung des heiligen Franziskus. J Die kleine St. Leonhardskapelle liegt auf einer Anhöhe an der Luitpoldstraße in Mering. J St. Johannes Kirche in Meringerzell J St. Michael Kirche mit Rokokoaltar im Zentrum von Mering J Die Dorfkirche St. Kastulus steht im Ortsteil Baierberg. J Die Dorfkirche St. Peter im OT Reifersbrunn J Maria Himmelfahrt in Mering St. Afra Märkte St. Franziskus J Fastenmarkt: am Fastensonntag J Maimarkt: am Sonntag vor Christi Himmelfahrt J Kirchweihmarkt: am Sonntag vor Kirchweih J Kathreinmarkt: am Sonntag vor Kathrein jeweils von bis Uhr Die Ladengeschäfte in Mering sind an den vorstehenden Markt-Sonntagen von bis Uhr geöffnet und freuen sich auf Ihren Einkauf. J Christkindlmarkt: am Marktplatz J Wochenmarkt ist jeden Freitag ab 8.00 Uhr je nach Witterung bis Uhr am Marktplatz Einkaufen auf dem Bauernhof im Wittelsbacher Land Über das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Johann-Niggl- Straße 7, Friedberg, Tel ist eine Broschüre über die Direktvermarktung der Bauern und ihrer Produkte im Landkreis Aichach-Friedberg erhältlich. Wochenmarkt

28 26 M MARKT MERING Kirchen Bezeichnung Ansprechpartner(in) / Anschrift Telefon, Fax St. Michael Mering (kath.) Pfarramt Pfarrer Prof. Dr. Thomas Schwartz Fax: Herzog-Wilhelm-Straße 5 Bürozeiten: Montag Freitag Uhr Dienstag Uhr Donnerstag Uhr Gemeindereferentin Daria Pritzen Evang.-Luth. Pfarramt Pfarramt St. Johannes Kirche Pfarrerin Carola Wagner Fax: Martin-Luther-Straße 3 Bürozeiten: Montag, Dienstag, Freitag Uhr Neuapostolische Kirche Herr Michael Weber Josef-Scherer-Straße 10 Neuapostolische Kirche St. Johannes St. Michael

29 MARKT MERING M 27 Partnerschaftstreffen zum 40-jährigen Partnerschaftsjubiläum Gemeindepartnerschaften Im Jahre 1973 haben die Marktgemeinde Mering und die südfranzösische Stadt Ambérieu-en-Bugey im Departement Ain, nahe Lyon, ihre Partnerschaft auf der Grundlage des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages geschlossen. Deutsch-französische Partnerschaft Angefangen hat es 1969 mit der Anfrage der Rektorin des klösterlichen Gymnasiums Saint Marie in Ambérieu, ob rund 40 Schülerinnen anlässlich einer Deutschlandfahrt in der Marktgemeinde bei Familien übernachten könnten. Der Kontakt kam zustande und der damalige Bürgermeister Josef Heinrich, der seit Jahren unbewusst anlässlich seiner Urlaubsfahrten nach Spanien durch die Stadt in Burgund gekommen war, pflegte die Beziehung zu der Familie seiner Gastjugendlichen weiter. Nach verschiedenen Anläufen kamen nach dem Amtsantritt von Antonie Buy die beiden Bürgermeister auf Vermittlung von Alfred Fuchs aus Ambérieu überein, die Partnerschaft im Geist der deutsch-französischen Aussöhnung von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle anzustreben. Am 10. Juli 1973 fand in Ambérieu die Besiegelung der Partnerschaft statt, die am 9. September 1973 in Mering auf deutschem Boden zur Bekräftigung wiederholt wurde. Seitdem besuchen sich alljährlich Vereine, Gruppen und einzelne Familien, um im Geist des Vertrages und dem Wunsch der Verantwortlichen entsprechend, diese freundschaftlichen Kontakte von der offiziellen Ebene in den Bereich des mitmenschlichen Alltags zu holen, dort zu fes tigen, auszuweiten und zu vertiefen. Am 26. Juni 1998 weilte anlässlich des 25-jährigen Partnerschaftsjubiläums eine Delegation aus Ambérieu und Mering im Europäischen Parlament in Straßburg. Dabei wiederholten Bürgermeister Hans-Dieter Kandler aus Mering und Bürgermeister Gilles Piralla aus Ambérieu-en-Bugey den Partnerschaftseid: Wir, durch freie Wahlen unserer Mitbürger berufene Bürgermeister von Mering und Ambérieu-en-Bugey, bekräftigen am heutigen Tag feierlich die am 10. Juni 1973 in Ambé rieu übernommene Verpflichtung, durch eine intensive gegenseitige Verständigung beider Stadtverwaltungen und den Austausch der Einwohner das wahre Gefühl der Brüderlichkeit mit dem Ziel der europäischen Einheit als einen echten Beitrag zum Frieden zu fördern.

30 28 M MARKT MERING Vereine und Verbände mit ihren Vorständen * Vorwahl 08233, wenn nichts anderes angegeben Bezeichnung Ansprechpartner(in) Anschrift Telefon* Artus Ensemble, Theaterverein für Zerle Martina Paarstraße 2, Mering erlebbare Geschichte Aus Kindern werden Leute e. V. Laux Stefan Schulstraße 25, Mering Alpenverein Mering e. V. Pemsl Josef Bahnhofstraße 126, Kissing Ambulante Kranken- und Altenpflege Brunner Karl-Heinz Lechstraße 7, Mering Mering e. V. Aquarienfreunde Mering Rigling Helmut Schulstraße 72, Kissing 8266 Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Mering e. V. Prochazka Jaromir Münchener Straße 80b, Mering 9879 Bayer. Bauernverband, Ortsgruppe Mering Summer jun. Michael Am Spielberg 5, Mering Bienenkorb Wirth Magdalena Luitpoldstraße 1, Mering Förderverein für Kinderbetreuung e. V. Briefmarkenfreunde Mering Martin Anton Liebigring 24, Mering Bund Naturschutz Ortsgruppe Mering Schuster Günter Röntgenstraße 31, Mering 4347 Bündnis 90/Die Grünen von Thienen Petra Sachsengässchen 3, Mering Bürgernetz Mering Gerner Josef Dr.-Rothermel-Straße 1, Mering 4282 Christustreff Mering Högendörfer Jochen Wallbergstraße 10-12, Mering Crazy Dancers Wandera Hans-Peter Wittelsbacher Straße 7, Merching Ewald Kraus Steuerberater Marktplatz 8 D Mering Telefon: / Telefax: / Internet: 3 Steuererklärung 3 Finanz- und Lohnbuchhaltung 3 Jahresabschluss 3 Finanzberatung 3 Existenz- und Firmengründung 3 Betriebswirtschaftliche Beratung Sie erreichen uns werktags von 7.30 Uhr bis Uhr. (Freitags bis 13 Uhr). Beratung nach Vereinbarung

31 MARKT MERING M 29 Bezeichnung Ansprechpartner(in) Anschrift Telefon* CSU-Frauen-Union Mering Bramberger Erna Schmiedberg 11, Mering CSU Mering Mayer Florian Reifersbrunner Straße 18b, Mering Donauschwaben Rottenfußer Rosi Röntgenstraße 39, Mering 1658 Evang. Jugend Mering Wagner Carola Martin-Luther-Straße 3, Mering 9653 Evang. Kirchenchor Nees Monika Malvenweg 6, Mering Evang. Kirchenvorstand St. Johannes Wagner Carola Martin-Luther-Straße 3, Mering 9653 Faschingskomitee Lach Moro Mering e. V. Gottwald Benjamin Luitpoldstraße 3, Mering FC Friedenau e. V. Guggumos Markus Stefangasse 4, Kissing FDP-Ortsverband Luibl Ernst Hermann-Löns-Straße 35, Mering Südl. Landkreis Aichach-Friedberg Feuerwehrkapelle Mering Nerlich Harald Beethovenstraße 14, Mering Fischereiverein Mg. e. V. Dr. Krieger Wolfgang Bouttevillestraße 27, Mering Förderverein Mittelschulverbund Süd Demmel André Lenbachstraße 11, Mering Aichach-Friedberg Förderverein der Meringer Kirchenmusik Kus Peter Peter-Rosegger-Straße 19, Mering Foto- und Filmfreunde Mering Köhler Manfred Badangerstraße 7, Kissing 2975 Frauenkreis St. Afra Schuh Berta A.-Stifter-Ring 14, Mering 5271 Freak brothers Badkte Thomas Augsburger Straße 39, Mering 1890 Freiwillige Feuerwehr Mering Kroner Johann Fuchsgasse 2, Mering Freunde des Gymnasiums Mering Enzensberger Stefan An der Leite 18, Mering Gemütliche 25 Irsigler Georg Luisenstraße 18, Mering 9953 Wir begeistern durch Leistung. Zu allen Finanzfragen steht Ihnen unser Team, fachlich wie menschlich, kompetent zur Seite. Unser Ziel ist es, Sie durch ausgezeichneten Service sowie höchste und faire Beratungsqualität zu begeistern. Kommen Sie doch einfach vorbei und überzeugen Sie sich. Marktplatz 5, Mering Telefon Telefax s Stadtsparkasse Augsburg Geschäftsstelle Mering

32 30 M MARKT MERING Vereine und Verbände mit ihren Vorständen * Vorwahl 08233, wenn nichts anderes angegeben Bezeichnung Ansprechpartner(in) Anschrift Telefon* Gesundheit durch Bewegung e. V. Dr. Glas Erwin Am Alten Sportplatz 23, Mering Heimat- und Volkstrachtenverein Loder Wolfgang Oskar-von-Miller-Straße 1, Mering 9774 Heimatverein Mg. e. V. Pagel Joachim Oskar-von-Miller-Straße 1, Mering Imkerverein Mering Vogl Andreas Schäfflerberg 4, Mering Internationale Kultur Mering e. V. Lermer Maureen Malvenweg 1, Mering Junge Union Mering Ruder Martin Kirchstraße 2, Mering Kath. Burschenverein Baierberg Greif Matthias Baierberg 12, Mering Kath. Frauenbund Mering Rieger Christine Pestalozzistraße 51, Mering Kath. Jugend Mering Kaplan d. Kath. Pfarramtes Herzog-Wilhelm-Straße 5, Mering Kath. Jugend St. Afra Kaplan d. Kath. Pfarramtes Herzog-Wilhelm-Straße 5, Mering Kath. Kirchenchor Schwarz Christian Luitpoldstraße 1, Mering Kath. Pfarrgemeinderat St. Michael Herter Anneliese Theodor-Heuss-Straße 38, Mering 1322 Kegelclub Alt Mering Nekola Robert Leonhardstraße 6, Mering Kegelclub Bayernkegler Zitzelsberger Xaver Hermann-Löns-Straße 21, Mering Kegelclub Wanderfreunde Kurz Siegfried Bouttevillestraße 39, Mering 9522 Kegelclub Zittergras Sumperl Stefan Beethovenstraße 15, Mering Kinder- und Jugendfreundliches Mering e. V. von Thienen Wolfhard Sachsengässchen 3, Mering KK-Schützen Mering e. V. Kühmel Ronny Hermann-Löns-Straße 46, Mering Kleingartenverein Mering e. V. Wierer Helmut Leonhardstraße 18, Mering Kleintierzüchterverein Göschl Max Nelkenring 1, Ried Kolpingfamilie Mering e. V. Ruf Klaus-Dieter Hartwaldstraße 37, Mering 4657 Kolpingkapelle Mering Frank Bernhard Breslauer Straße 15, Mering Kolping Kulturwerkstatt e. V. Kürten Johann Johann-Lipp-Straße 85, Mering Liederkranz Mering Lehmann Jens Frühlingstraße 14a, Mering Mensch- und Tierhilfe e. V. Mering Götze Armgard Heckenstraße 7, Hörbach Mering Aktuell e. V. Beck Eugen Hauptstraße 18, Mittelstetten Mering ist bunt Heinrich Reiner Hartwaldstraße 26, Mering Modellbahnfreunde Mering Wrba Wolfgang Schlesierstraße 10, Mering Motorsportclub Mering Berschneider Anton Ludwig-Thoma-Straße 11, Mering 1669 Neues Theater Mg. e. V. Schwab Markus Ludwigstraße 3, Mering Obst- und Gartenbauverein Schwegler Werner Pestalozzistraße 16, Mering 92695

33 MARKT MERING M 31 Bezeichnung Ansprechpartner(in) Anschrift Telefon* Oldtimer & Motorradclub Mering Haupt Lothar Bouttevillestraße 21a, Mering Orchester der Musikfreunde Mering Michl Herbert Grüntenstraße 9, Kissing 5922 Radsportclub Mering Weiss Richard Kapellenberg 59, Mering Renn- und Freizeitgemeinschaft Merkl Thomas Willi-Erlbeck-Ring 17, Mering Rotes Kreuz Bereitschaft Mering Stöckl Daniel Dorfstraße 4a, Hausen Schachclub Mering 1932 e. V. Müller-Zurlinden Johann Peter-Dörfler-Straße 15, Mering Schloßschützen Preuss Hans-Jürgen Luisenstraße 30, Mering 1546 Schützenverein Auerhahn Sepp Luise Feldstraße 2b, Kissing 8583 Seniorenclub Nemetz Koeniger Elfriede G.-Hauptmann-Straße 32, Mering 1733 Seniorenclub Rohrmann Maria Augsburger Straße 2, Mering 9813 Vereine und Verbände aus der Region Dipl. Kaufmann WOLFGANG HACKER Steuerberater Richard-Wagner-Str. 14 Telefon / Mering Telefax / Mobil 01 60/

34 32 M MARKT MERING Vereine und Verbände mit ihren Vorständen * Vorwahl 08233, wenn nichts anderes angegeben Bezeichnung Ansprechpartner(in) Anschrift Telefon* Senioren-Union Mayer Winfried Reifersbrunner Straße 18b, Mering 4535 SIAM-Kunst & Kultur-Zentrum e. V. Yim-In Nattaya Sudetenring 78, Mering Siedlergemeinschaft Mering St. Afra Wolf Herrmann Egerländerstraße 8, Mering 8192 Ski-Club Mering e. V. Hitzler Robert Albrecht-Dürer-Straße 34, Mering Sozialverband VdK-Bayern, Ortsverband Mering Schon Karl-Peter Paarangerweg 45, Mering SPD-Ortsverein Mering David Markus Egerländerstraße 47a, Mering Spielmannszug Mering Neumeir Klaus Maria-Zell-Straße 33, Ried 4904 Sportkegelclub Oswald Joachim Gumppenbergstraße 5a, Augsburg Sportverein Mering e. V. Resch Georg Bachstraße 2, Mering Stiftung Bahnsozialwerk (BWS) Regauer Thomas Josef-Scherer-Straße 15, Mering Senioren Außenstelle Mering Sudetendeutsche Landmannschaft Mering Kretschmer Maria Hölzlstraße 13, Mering 9159 Tennisclub Mering Rajewski Marc Egerländerstraße 32, Mering Trockene Alkoholiker Selbsthilfegruppe Aubele Monika Ziegeleistraße 1, Mittelstetten (TAS) Mering Turn- und Stemmclub Mering e. V. Schneider Manfred Herrmann-Löns-Straße 26, Mering Turnverein Mering e. V. Bader-Schlickenrieder Ambérieustraße 5, Mering Katharina Verein der Förderer des Evangelisch-Lutherischen Bolenski Guido Martin-Luther-Straße 2a, Mering Gemeindezentrums Mering e. V. Verein für deutsche Schäferhunde OG Mering Jahn Rüdiger Ahornstraße 10a, Ried Veteranen- und Soldatenkameradschaft Neumeir Gottfried Eckenerstraße 17, Mering Vogelzuchtverein Färber Manfred Krähenweg 8, Augsburg Volksbühne Mering Hieke Dieter Johann-Lipp-Straße 55, Mering Volkstanzfreunde Mering Müller Bernadette Meringerzeller Straße 20, Mering Wasserwacht Mering Motzke Markus Sonnenblumenring 10, Mering

35 MARKT MERING M 33 Bildungs- und Lehreinrichtungen Gymnasium Mering Die Veränderungen in der Schullandschaft sind auch am Markt Mering nicht spurlos vorübergegangen. Mit der Verlagerung des Mittelschulbetriebes in die unmittelbaren Nachbargemeinden Kissing und Merching entstand die Chance künftig ein drittes Gym nasium im Landkreis Aichach-Friedberg betreiben zu können. Die Standortentscheidung fiel dabei zu Gunsten unserer Gemeinde. Der Schulbetrieb für die Eingangsklassen konnte bereits zum Schuljahr 2013/2014 in den Räumen der bisherigen Mittelschule aufgenommen werden. Die Fertigstellung des Gymnasiumneubaues an der Tratteil straße ist für September 2017 vorgesehen. Versicherung Vorsorge Vermögen = Verpflichtung Verantwortung Vertrauen Was auch immer das Leben bringt, Sie wollen sich und Ihrem Nachwuchs möglichst viele Träume erfüllen. Flexible Zukunftsabsicherung wir bauen mit Ihnen daran fühlen Sie sich sicher ein Leben lang! hepago Versicherungsvermittlungs GmbH Wallbergstraße Mering Telefon / Fax / Planskizze Gymnasium Mering

36 34 M MARKT MERING * Vorwahl 08233, wenn nichts anderes angegeben Bezeichnung / Leitung Anschrift Telefon, Fax* Allgemein bildende Schulen Grundschule I an der Luitpoldstraße / Rektorin Hannelore Leitmeier Luitpoldstraße 2 u. 4, Mering 1630, Fax: Grundschule II an der Ambérieustraße / Rektorin Susanne Geiger Ambérieustraße 9, Mering 4082, Fax: Gymnasium Mering / Rektor Gerhard Haunschild Tratteilstraße 34, Mering , Fax: Staatliche Realschule / Rektor Günter Christoph Tratteilstraße 38, Mering 92719, Fax: Berufsbildende Schulen Staatl. Berufsschule Aichach Schulstraße 46, Aichach Fax: Staatl. Berufsschule Außenstelle Friedberg Kustos-Trinkl-Straße 3, Friedberg Fax: Staatl. Fachoberschule Aichacher Straße 18, Friedberg Förderschulen Vinzenz-Pallotti-Schule, sonderpädagogisches Förderzentrum Singerstraße 75, Friedberg Lebenshilfe e. V., Brunnenschule Karwendelstraße 4, Königsbrunn Fritz-Felsenstein-Haus e. V., private Schule für Körperbehinderte Karwendelstraße 6-8, Königsbrunn Volkshochschule Volkshochschule des Landkreises Aichach-Friedberg e. V. Steubstraße 3, Aichach Fax: Grundschule I Grundschule II

37 MARKT MERING M 35 Kindergärten / Kinderhort Kindergärten / Kinderhort Anschrift Telefon Gemeindlicher Kindergarten Am Sommerkeller Am Sommerkeller 14, Mering Gemeindliche Kindertagesstätte Kapellenberg Am Kapellenberg, Mering mit integrativer Gruppe und Kinderkrippe Gemeindliche Kindertagesstätte Tratteilstraße 48, Mering Haus der kleinen Freunde Farbkleckse Katholischer Kindergarten St. Afra Guttenbrunnstraße 1, Mering Katholischer Kindergarten St. Margarita Ambérieustraße 4, Mering AWO Kinderhort Mering Haus 1 Klostergasse 4, Mering Haus 2 (Nemos) Ambérieustraße 11, Mering Haus 3 Luitpoldstraße 1, Mering Haus 4 (Chillies) Marienstraße 3, Mering Kinderhaus Aus Kindern werden Leute e. V. Schulstraße 25a, Mering Bienenkorb, Förderverein für Kinderbetreuung e. V. Luitpoldstraße 1, Mering Mittagsbetreuung an der Grundschule I, Luitpoldstraße sowie Grundschule II, Ambérieustraße Der Markt Mering bietet eine Mittagsbetreuung, schultäglich zwischen bis Uhr, für Grundschulkinder an. Kindergarten Am Sommerkeller Kindertagesstätte Kapellenberg

38 36 M MARKT MERING Kindergärten / Kinderhort Kindertagesstätte Haus der kleinen Freunde Farbkleckse an der Tratteilstraße Zum Kindergartenjahr 2014/2015 wird die Kindertagesstätte in Betrieb gehen: Die nach neuesten bautechnischen und pädagogischen Ansätzen geplante und ausgeführte Betreuungseinrichtung mit Kindergarten- und Krippenbetrieb. In mo derner und ökologischer Holzbau weise setzt die Marktgemeinde ihr Motto kinder- und jugendfreundliches Mering konsequent in die Tat um und bietet damit jungen Familien alle Möglichkeiten der persönlichen Lebensplanung. Foto: photocase.com

39 MARKT MERING M 37 Foto: A. JOH. HÄRING Fliesen Naturstein Kaminöfen Meisterbetrieb seit 1904 Münchener Straße Mering Telefon: / Fax: / Heizungsbau Solaranlagen Planung, Neuanlagen Gas-Wasser-Installation sämtliche Blecharbeiten am Haus Kalkschutz Heizungswartung Gaußring Mering Telefon / Fax / Mobil /

Mering. Bürgerinformationsbroschüre. Der Markt zwischen Augsburg und München. mit Ortsplan

Mering. Bürgerinformationsbroschüre. Der Markt zwischen Augsburg und München. mit Ortsplan Mering Der Markt zwischen Augsburg und München Bürgerinformationsbroschüre mit Ortsplan bürozeiten: mo.-fr. 9. 00 12. 00 und 13. 00 16. 00 postfach 1255 86407 mering lechstraße 2 86415 mering 0 82 33 /

Mehr

Adressen der Kindertagesstätten im Landkreis Aichach-Friedberg

Adressen der Kindertagesstätten im Landkreis Aichach-Friedberg Landkreis - Adressen der Kindertagesstätten im Landkreis - Einrichtung Straße PLZ Ort Ortsteil Telefon E-Mail Träger Straße Ort Adelzhausen 1 Kindertagesstätte "Haus für Kinder" Adelzhausen Schulstraße

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Ferienfaltblatt 2015

Ferienfaltblatt 2015 Ferienfaltblatt 2015 Schulferien 2015 in NRW Ostern 30.03. 11.04.15 Sommer 29.06. 11.08.15 Herbst 05.10. 17.10.15 Winter 23.12. 06.01.16 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 30.03. 02.04.15 Städt. Jugendtreff

Mehr

Lokale Veranstaltung Hommertshausen und Workshop GEMEINDE DAUTPHETAL INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT (IKEK) 15.11.2014/26.02.

Lokale Veranstaltung Hommertshausen und Workshop GEMEINDE DAUTPHETAL INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT (IKEK) 15.11.2014/26.02. GEMEINDE DAUTPHETAL INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT (IKEK) Lokale Veranstaltung Hommertshausen und Workshop 15.11.2014/26.02.2015 ZUSAMMENFASSUNG DER ERGEBNISSE Bearbeitung: Hartmut Kind, Kai

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Heidegärten. 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz. Ismaning-Fischerhäuser

Heidegärten. 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz. Ismaning-Fischerhäuser Heidegärten 16 Reihenhäuser mit Garage und Stellplatz -Fischerhäuser Leben in...... vor den Toren s Der Ortsteil Fischerhäuser liegt im Norden von, einer modernen Gemeinde mit Flair für Wohnen und Arbeiten

Mehr

Ferienfaltblatt 2014

Ferienfaltblatt 2014 Ferienfaltblatt 2014 Schulferien 2014 in NRW Ostern 14.04. - 26.04.14 Sommer 07.07. - 19.08.14 Herbst 06.10. - 18.10.14 Winter 22.12. - 06.01.15 (ohne Gewähr) Osterferien Ferienspiele 14.04. 17.04.14 Städt.

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie die Wahlhilfe des Behindertenbeauftragten des Landes Niedersachsen und seiner Partner gelesen haben, wissen Sie wie Wählen funktioniert.

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel

UMZUG. leicht gemacht. Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel UMZUG leicht gemacht Informationen und Tipps zum Wohnungswechsel Herzlich willkommen in Gera! Die Stadtverwaltung freut sich, Sie als neuen Bürger in Gera begrüßen zu können. Sicher können Sie bestätigen,

Mehr

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden?

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden? Tätigkeitsbericht der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen 2012 / 2013 / 2014 Inhalt 1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? Seite 2 2. Was

Mehr

Bürgerbüro Rheinstetten. Bürgerbefragung 2010. Das Ergebnis

Bürgerbüro Rheinstetten. Bürgerbefragung 2010. Das Ergebnis Bürgerbüro Rheinstetten Bürgerbefragung 2010 Das Ergebnis Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, Sie haben durch Ihre Teilnahme an der Bürgerbefragung über unser Bürgerbüro dazu beigetragen, die dort zusammengefassten

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

INTEGRIERTES KOMMUNALES

INTEGRIERTES KOMMUNALES INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT BABENHAUSEN IKEK INTEGRIERTES KOMMUNALES ENTWICKLUNGSKONZEPT BABENHAUSEN Lokale Veranstaltung Langstadt am 11.09.2013 ZUSAMMENFASSUNG DER ERGEBNISSE Ort: Zeit/Dauer:

Mehr

BFD - für ein Jahr an die FEBB

BFD - für ein Jahr an die FEBB BFD - für ein Jahr an die FEBB Freiwillig engagiert in Deutschland Bundesfreiwilligendienst Zeiten ändern sich: Im Leben eines jeden Menschen gibt es Momente der Neuorientierung. So stehen junge Menschen

Mehr

BürgerService. Einfach mehr Service!

BürgerService. Einfach mehr Service! BürgerService Einfach mehr Service! Stand September 2008 Einfach mehr Service Das Angebot des BürgerService Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Besucherinnen und Besucher des BürgerService im, das

Mehr

Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020

Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020 Auszug (Beschlüsse) aus der Niederschrift über die 26. öffentliche Sitzung des Stadtrates der Wahlperiode 2014 2020 am 30. September 2015 im Sitzungssaal des Rathauses 1 TAGESORDNUNG: 1. Eröffnungsregularien

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Ideen für die Zukunft haben.

Ideen für die Zukunft haben. BREMEN WÄHLT AM 10. MAI 2015 Ideen für die Zukunft haben. Leichte Sprache Kurz und bündig. www.spd-land-bremen.de Bürgermeister, Hanseat, Bremer. Foto: Patrice Kunde Liebe Menschen in Bremen, am 10. Mai

Mehr

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus?

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Dieser Text ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte besser zu verstehen. In Leipzig

Mehr

BÜRGERVERSAMMLUNG. 6. November 2014

BÜRGERVERSAMMLUNG. 6. November 2014 BÜRGERVERSAMMLUNG Ortsteil Unterbiberg 6. November 2014 Erster Bürgermeister Günter Heyland Begrüßung 1 Tagesordnung/Ablauf A Begrüßung durch den Ersten Bürgermeister B Kurzberichte (u. a. Interviews)

Mehr

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen

Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Herzlich Willkommen Markt Dürrwangen Inhaltsverzeichnis Grußwort des 1. Bürgermeisters Franz Winter Vorstellung des Marktgemeinderats Markt Dürrwangen Öffnungszeiten/Kontakt Entsorgung Einrichtungen Einkaufsmöglichkeiten

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Wo erledige ich was? A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Abbruch von Gebäuden Rathaus Bauverwaltung 09556 9222-33 Abfallberatung Landratsamt Kitzingen 09321 928-1234 (Serviceteam) Abfallgebühren

Mehr

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87

Allgemeine Sozialberatung / Soziale Dienste. Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem Bereich ausführlich beschrieben. Beratungsangebote 87 Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Beratungsangebote 87 Familienbündnis Waldkirch s. "Bei Familienfragen" Tauschring Waldkirch 91 Kirchen 94 Religionsgemeinschaften

Mehr

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert.

Wählen ist wichtig. Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Wählen ist wichtig Und bei der nächsten Wahl sind Sie dabei. Wenn Sie diese Wahlhilfe gelesen haben, wissen Sie, wie Wählen funktioniert. Mit dem Wahlrecht können wir uns in die Politik einmischen. Die

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg Lechstraße 5 86899 Landsberg am Lech Tel. 08191 9195-0 Fax 08191 9195-33 E-Mail: info@sz-ll.awo-obb.de www.sz-ll.awo-obb-senioren.de Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren

Mehr

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Familie, Jugend und Soziales Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Vorwort und Ihre Ansprechpartner im Überblick Stephan Kuns Andrea Kohlmeyer Jana George Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Service-Telefone. der Münchner Stadtverwaltung. Wohnen. Sozialbürgerhäuser. Sport. Steuern, Abgaben, Gebühren. Störungsmeldestellen.

Service-Telefone. der Münchner Stadtverwaltung. Wohnen. Sozialbürgerhäuser. Sport. Steuern, Abgaben, Gebühren. Störungsmeldestellen. Sozialbürgerhäuser Mitte Milbertshofen-Am Hart Schwabing-Freimann Orleansplatz Sendling Laim-Schwanthalerhöhe Neuhausen-Moosach Berg am Laim-Trudering-Riem Ramersdorf-Perlach Giesing-Harlaching Plinganserstraße

Mehr

Auf ein Neues am 25. Mai 2014: Saarwellingen. Auf den Punkt gebracht!

Auf ein Neues am 25. Mai 2014: Saarwellingen. Auf den Punkt gebracht! Auf ein Neues am 25. Mai 2014: Ihre Kandidaten zur Kommunalwahl Saarwellingen Manfred Schwinn Ortsvorsteher Platz 1 Bereichsliste Gemeinderat Platz 1 Ortsrat 54 Jahre, Elektromaschinenbauer Interessen:

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Mitten im Grünen. Mitten im Leben. Verkauf und Finanzierung von naturnahen Traumgrundstücken am Dressler Park Großostheim.

Mitten im Grünen. Mitten im Leben. Verkauf und Finanzierung von naturnahen Traumgrundstücken am Dressler Park Großostheim. Mitten im Grünen. Mitten im Leben. Verkauf und Finanzierung von naturnahen Traumgrundstücken am Dressler Park Großostheim. Naturnahe Traumgrundstücke am Dressler Park. Eine Investition in mehr Lebensqualität

Mehr

Tipps. Umzug. Stadtgemeinde Mistelbach. für den WOHNSITZÄNDERUNG. Was müssen Sie alles beachten? Tipps für den Umzug.indd 1 07.03.

Tipps. Umzug. Stadtgemeinde Mistelbach. für den WOHNSITZÄNDERUNG. Was müssen Sie alles beachten? Tipps für den Umzug.indd 1 07.03. Stadtgemeinde Mistelbach Tipps für den Umzug WOHNSITZÄNDERUNG Was müssen Sie alles beachten? Tipps für den Umzug.indd 1 07.03.2012 09:10:59 Tipps für den Umzug.indd 2 07.03.2012 09:10:59 Liebe Mitbürgerinnen,

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Vortrags- und Gesprächsreihe 2012 Inhalt 1 Vorwort 2 Programm 4.05.2012 Wohnen mit Hilfe Wohnpartnerschaften für Jung und Alt 4 23.05.2012 Privat organisierte

Mehr

Nicht über uns ohne uns

Nicht über uns ohne uns Nicht über uns ohne uns Das bedeutet: Es soll nichts über Menschen mit Behinderung entschieden werden, wenn sie nicht mit dabei sind. Dieser Text ist in leicht verständlicher Sprache geschrieben. Die Parteien

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

NIEDERSCHRIFT. über die Sitzung des Bau- und Werkausschusses Waging a.see vom 05.08.2015

NIEDERSCHRIFT. über die Sitzung des Bau- und Werkausschusses Waging a.see vom 05.08.2015 d MARKT WAGING A. SEE NIEDERSCHRIFT über die Sitzung des Bau- und Werkausschusses Waging a.see vom 05.08.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Waging a.see Alle Mitglieder waren ordnungsgemäß geladen. Erschienen

Mehr

Das ist Leichte Sprache

Das ist Leichte Sprache Das ist Leichte Sprache Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Für Leichte Sprache gibt es Regeln. Zum Beispiel: Kurze Sätze Einfache Worte Bilder erklären den Text Wenn Menschen viel

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

G360.26A Vereinbarung Schülerfestkommission e.v. Seite -1 - V E R E I N B A R U N G

G360.26A Vereinbarung Schülerfestkommission e.v. Seite -1 - V E R E I N B A R U N G G360.26A Vereinbarung Schülerfestkommission e.v. Seite -1 - V E R E I N B A R U N G zwischen der Stadt Weingarten, vertreten durch den Oberbürgermeister Markus Ewald, Kirchstraße 1, 88250 Weingarten im

Mehr

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache

Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Grünes Wahlprogramm in leichter Sprache Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Baden-Württemberg ist heute besser als früher. Baden-Württemberg ist modern. Und lebendig. Tragen wir Grünen die Verantwortung?

Mehr

Besser leben in Sachsen

Besser leben in Sachsen Besser leben in Sachsen Kurz-Wahl-Programm 2014 der Partei DIE LINKE in Leichter Sprache Seite 2 Das können Sie in diesem Heft lesen: Das will die Partei DIE LINKE für Sachsen machen... 2 Wir wollen mehr

Mehr

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen.

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Unsere EinkommensSicherung schützt während des gesamten Berufslebens und passt sich an neue Lebenssituationen an. Meine Arbeitskraft für ein finanziell

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

Konzeption Spielplatzpaten. paten der Freiwilligenagentur Freilassing. sing. Stand Mai 2012 2. Auflage

Konzeption Spielplatzpaten. paten der Freiwilligenagentur Freilassing. sing. Stand Mai 2012 2. Auflage Konzeption Spielplatzpaten paten der Freiwilligenagentur Freilassing sing Stand Mai 2012 2. Auflage KONTAKT Obere Feldstr. 6-83395 Freilassing Telefon : 08654/774576 oder 08654/773069 Kinder und Jugendbüro

Mehr

auch diese Woche möchte ich wieder über die aktuellen politischen Geschehnisse in Berlin und über meine Arbeit im Wahlkreis informieren.

auch diese Woche möchte ich wieder über die aktuellen politischen Geschehnisse in Berlin und über meine Arbeit im Wahlkreis informieren. Sehr geehrte Damen und Herren, auch diese Woche möchte ich wieder über die aktuellen politischen Geschehnisse in Berlin und über meine Arbeit im Wahlkreis informieren. Folgende Themen haben mich unter

Mehr

Liebe Münchnerinnen und Münchner,

Liebe Münchnerinnen und Münchner, Text in Leichter Sprache Liebe Münchnerinnen und Münchner, ich heiße Sabine Nallinger. Ich möchte Münchens Ober-Bürgermeisterin werden! München ist eine wunderbare Stadt! Deshalb wächst München auch sehr

Mehr

Ehrenamtliche Mitarbeit

Ehrenamtliche Mitarbeit Ehrenamtliche Mitarbeit Pflegezentrum Villa Schocken Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Menschen, die in ihrer Freizeit in die Villa Schocken kommen und ja nach ihren persönlichen Vorlieben,

Mehr

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln

14-17 Uhr wöchentlich Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln Montag 10-12 Uhr Café und Musik (Tagesstätte) Neue Arbeit gemeinsames Singen und Klönen Seminarraum 14-17 Uhr Kaffee - Treff am Montag mit leckeren selbstgebackenen Waffeln 15-17 Uhr Rat und Sprechstunde

Mehr

Mich hat er glücklich gemacht...

Mich hat er glücklich gemacht... Mich hat er glücklich gemacht... Seit 50 Jahren Unsere Vision war und ist es, schöne und schönste Immobilien anzubieten. Am liebsten mit Sinn und Sinnlichkeit, sodass keine Wünsche offen bleiben. Und,

Mehr

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge.

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Foto: AndreasF. / photocase.com Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung als Verwaltungsexperte. Sie möchten 24 Stunden am Tag technischen Service?

Mehr

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung

Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. Glinkastraße 40 10117 Berlin Infoline: 0800 6050404 E-Mail: info@dguv.de Internet: www.dguv.de Ihre gesetzliche Unfall-Versicherung Informationen in Leichter

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

www.fraustoa-johoitjo.at

www.fraustoa-johoitjo.at www.fraustoa-johoitjo.at Wünsche, Zufriedenheit und Lebensgefühl der Bewohner von Frauenstein und der Ramsau Präsentation der Umfrage SPECTRA MarktforschungsgesmbH, 4020 Linz, Brucknerstraße 3-5 Tel.:

Mehr

Weil Sie Ihre. Familie wirklich liebe n, tun Sie alles für ihren Sch utz. Wir auch.

Weil Sie Ihre. Familie wirklich liebe n, tun Sie alles für ihren Sch utz. Wir auch. Weil Sie Ihre Familie wirklich liebe n, tun Sie alles für ihren Sch utz. Wir auch. Mit Kindern ändert sich das Leben grundlegend. Familien benötigen deshalb auch besonderen Versicherungsschutz, um bestmöglich

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

Ein Schmuckstück für Naturliebhaber:

Ein Schmuckstück für Naturliebhaber: Ein Schmuckstück für Naturliebhaber: 1.684 m² herrliches Gartengrundstück mit altem Baumbestand, parkähnlich angelegt, wunderschön und absolut ruhig gelegen - mit einem kleinen, charmanten Haus und großer

Mehr

Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung

Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung Aktions-Plan der gesetzlichen Unfall-Versicherung Inhalt Einleitung 2 Teil 1: Das macht die gesetzliche Unfall-Versicherung 3 Teil 2: Warum gibt es den Aktions-Plan? 5 Teil 3: Deshalb hat die gesetzliche

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Kommunalwahl Programm der SPD in Leichter Sprache

Kommunalwahl Programm der SPD in Leichter Sprache Kommunalwahl 2014 Programm der SPD in Leichter Sprache 2 Liebe Bürgerinnen und Bürger, am 16. März 2014 können Sie einen neuen Stadtrat und einen neuen Oberbürgermeister wählen. Ich heiße Florian Janik.

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Mein neues Zuhause. Eine Wohnung von Landhaus. so will ich wohnen. Ausgabe 04/2015

Mein neues Zuhause. Eine Wohnung von Landhaus. so will ich wohnen. Ausgabe 04/2015 Mein neues Zuhause. Eine Wohnung von Landhaus. 1 Ausgabe 04/2015 Günstig. Seriös. Kompetent. Glücklich sein im neuem Zuhause! Sie suchen einen kompetenten Partner. Sie legen Wert auf eine professionelle

Mehr

Wir nehmen Strom von EWB! Das bringt was!

Wir nehmen Strom von EWB! Das bringt was! Wir nehmen Strom von EWB! Das bringt was! 05223 967-167 Gut für uns! Strom von EWB EWB Strom Das bringt was! Wir tun was. Für Sie. Vor Ort. Für uns alle. Energieversorgung vor Ort sollte eine Selbstverständlichkeit

Mehr

Gemeinsam sind wir stark.

Gemeinsam sind wir stark. Die SPD in Osnabrück Gemeinsam sind wir stark. Das Programm für die Kommunal-Wahl am 11. September 2011. In Leichter Sprache. Kommunal-Wahl bedeutet: Die Bürger wählen Politiker. Diese Politiker treffen

Mehr

Seniorenvilla Bad Bramstedt

Seniorenvilla Bad Bramstedt Seniorenvilla Bad Bramstedt Betreutes Wohnen vor den Toren Hamburgs Die Lage Direkt neben der Osterauinsel in perfekter Lage im Zentrum der Kur- und Rolandstadt Bad Bramstedt, liegt die Seniorenvilla.

Mehr

Elternfragebogen. Wir bitten Sie, die ausgefüllten Fragebögen ohne Absenderangabe bis zum 12. Januar 2013 an folgende Adresse zurück zu senden:

Elternfragebogen. Wir bitten Sie, die ausgefüllten Fragebögen ohne Absenderangabe bis zum 12. Januar 2013 an folgende Adresse zurück zu senden: Sehr geehrte Eltern, um eine optimale Betreuung unserer Kinder zu erreichen, führen wir in unserer Gemeinde eine Elternbefragung durch. Nur wenn wir die Wünsche unserer Familien konkret kennen, können

Mehr

Leitbild Malans. Wohnen und leben in den Bündner Reben

Leitbild Malans. Wohnen und leben in den Bündner Reben Leitbild Malans Wohnen und leben in den Bündner Reben Gemeinde Malans: Zukunftsperspektiven Richtziele Malans mit seinen natürlichen Schönheiten, Wein und Kultur ist eine liebens- und lebenswerte Gemeinde.

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

In leichter Sprache Gewalt beim Pflegen und Betreuen Was Sie darüber wissen sollten

In leichter Sprache Gewalt beim Pflegen und Betreuen Was Sie darüber wissen sollten Bremer Forum gegen Gewalt in Pflege und Betreuung Wer sind wir? Wir sind Menschen, die sich mit diesem Thema beschäftigen, weil sie beruflich, ehrenamtlich oder privat damit zu tun haben. Wir treffen uns

Mehr

Jennifer Langguth Claudia Mützel

Jennifer Langguth Claudia Mützel Mein Name ist Jennifer Langguth. Ich bin 35 Jahre alt, Verwaltungsfachwirtin und arbeite seit 1998 im Kirchengemeindeamt. Ich bin ledig, habe einen Stiefsohn und wohne mit meinem Lebenspartner in Schweinfurt.

Mehr

Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit

Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit Es gilt das gesprochene Wort! Rede von Simone Strecker Referentin im Bundesministerium für Gesundheit Prävention und Gesundheitsförderung in Deutschland Anknüpfungspunkte für gemeinsames Handeln mit dem

Mehr

Wir nehmen uns Zeit.

Wir nehmen uns Zeit. Wir nehmen uns Zeit. Wir geben zu: Wir mussten selbst ein wenig lächeln, als wir uns das erste Mal entschlossen, die Raiffeisenbank Lech am Arlberg unserem Qualitätstest für Vermögensmanagement zu unterziehen.

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Die Gemeinde Grünwald informiert: Angebote für Kinder und Jugendliche in Grünwald

Die Gemeinde Grünwald informiert: Angebote für Kinder und Jugendliche in Grünwald Die Gemeinde Grünwald informiert: Angebote für Kinder und Jugendliche in Grünwald Die Gemeinde Grünwald ist stets bemüht, ihren Bürgern reichhaltige Angebote innerhalb eines Netzwerks anzubieten. Wer

Mehr

Dienstleistungskatalog 2014

Dienstleistungskatalog 2014 Dienstleistungskatalog 2014 Kurt-Schumacher Str. 8 33102 Paderborn Telefon +49 (0) 5251 34 225 Mobil +49 (0) 170 28 34 178 www.seniorenservice-semler.de info@seniorenservice-semler.de Herzlich Willkommen!

Mehr

Die Präsentation hatte die wichtigsten Ereignisse seit der Bürgermeisterwahl im Mai 2011 zum Inhalt.

Die Präsentation hatte die wichtigsten Ereignisse seit der Bürgermeisterwahl im Mai 2011 zum Inhalt. GEMEINDE HALBTURN 3. Juli 2012 MITTEILUNG DES BÜRGERMEISTERS Liebe Halbturnerinnen und Halbturner! Bgm. Markus Ulram Am 22. Juni 2012 fand die Gemeindeversammlung statt, zu der alle Halbturnerinnen und

Mehr

Liebe Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika & Osteuropa e.v.,

Liebe Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika & Osteuropa e.v., An die Mitglieder der Familienhilfe Lateinamerika&Osteuropa e.v. Unkel/Frankfurt, den 25.09.2015 Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015 Lateinamerika Osteuropa e.v. Familienhilfe bei Franz Hild Lateinamerika

Mehr

Schuldnerberatung. im Landratsamt Starnberg

Schuldnerberatung. im Landratsamt Starnberg im Stand: April 2009 : Hilfe zur Selbsthilfe Hier finden Sie unsere Beratungsstelle Klarheit schaffen Wege finden Wer in finanzielle Schwierigkeiten gerät, wird schnell in einen ganzen Strudel von Problemen

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen.

Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl. Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen. Ihre Stimme zählt! Wie man wählt: Europawahl Herausgegeben von Karl Finke, Behindertenbeauftragter des Landes Niedersachsen Präsentiert von Diese Wahlhilfebroschüre entstand durch die Kooperation folgender

Mehr

Engagement in der Sache Spaß am Erfolg. STRUMBERGER WIELAND SteuerberatungsGesellschaft /AktienGesellschaft

Engagement in der Sache Spaß am Erfolg. STRUMBERGER WIELAND SteuerberatungsGesellschaft /AktienGesellschaft Engagement in der Sache Spaß am Erfolg STRUMBERGER WIELAND SteuerberatungsGesellschaft /AktienGesellschaft Bei der Lösungsfindung für unsere Mandanten haben wir immer das Ziel, besser als gut zu sein.

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v.

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v. Ausgabe 04/12 - Nr. 67 Mehr Informationen und Fotos auch im Internet: www.ff-thyrnau.de Aktuelles: Nochmalige Besichtigung von Feuerwehrfahrzeugen!!! Am Donnerstag, 26.04., um 18.00 Uhr in Obernzell: Firma

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Kelheim digital Schnelles Internet für den ganzen Landkreis

Kelheim digital Schnelles Internet für den ganzen Landkreis Kelheim digital Schnelles Internet für den ganzen Landkreis Dienstag, 21.07.2015 um 9:00 Uhr Wolf GmbH Industriestraße 1, 84048 Mainburg Herausforderung Breitbandausbau Handlungsempfehlungen für Kommunen

Mehr

***Bezugsfertig für Sie renoviert! Kaufen billiger als mieten!***

***Bezugsfertig für Sie renoviert! Kaufen billiger als mieten!*** ***Bezugsfertig für Sie renoviert! Kaufen billiger als mieten!*** Scout-ID: 81303383 Objekt-Nr.: 508 HA Etage: 3 Etagenanzahl: 4 Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Balkon/Terrasse: Ja Objektzustand: Vollständig

Mehr

Agentur zum Auf- und Ausbau niedrigschwelliger Betreuungsangebote

Agentur zum Auf- und Ausbau niedrigschwelliger Betreuungsangebote Agentur zum Auf- und Ausbau niedrigschwelliger Betreuungsangebote Praxistipp Gewinnung und Eignung von Ehrenamtlichen in Niedrigschwelligen Betreuungsangeboten Erstellt durch die Agentur zum Auf- und Ausbau

Mehr

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit.

Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Meine Familie, jeden Tag ein Abenteuer! Wir kümmern uns um das nötige Stück Sicherheit. Weil Ihre Familie das Wichtigste ist der kostenlose Familien-Check der Versicherungskammer Bayern. Nichts verändert

Mehr

München Berg am Laim Eigentumswohnungen

München Berg am Laim Eigentumswohnungen München Berg am Laim Eigentumswohnungen Willkommen in Berg am Laim In der Virgilstraße / Ecke Kreillerstraße entsteht ein modernes, viergeschossiges Mehrfamilienhaus mit Dachgarten und Tiefgarage. Im

Mehr

Das Wahlprogramm von SPD und Wählerforum Finsing für 2014-2020

Das Wahlprogramm von SPD und Wählerforum Finsing für 2014-2020 Das Wahlprogramm von SPD und Wählerforum Finsing für 2014-2020 Für eine lebendige Gemeinschaft, deshalb Liste 2 SPD und Wählerforum Finsing Sie wollen Information und nahe dran sein am Geschehen? Mehr

Mehr