Mit Informationen aus der Gemeinde! Aerobic Trampolinturnen Wassergymnastik Einradfahren Wandern Skat

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit Informationen aus der Gemeinde! Aerobic Trampolinturnen Wassergymnastik Einradfahren Wandern Skat"

Transkript

1 April Jahrgang Handball Basketball Volleyball Fußball Badminton Psychomotorik Jugendfahrten Turnen Nordic Walking Judo Aerobic Skigymnastik Step- Aerobic Trampolinturnen Wassergymnastik Einradfahren Wandern Skat Jugendspielmannszug Geselliger Tanzkreis Gymnastik Tai Chi Tennis Faustball Kegeln Rehabilitations- und Gesundheitssport Leichtathletik Tanzen Schwimmen Sportabzeichen Herzsport Ballett Sportangeln Tischtennis Asthmasport Mit Informationen aus der Gemeinde!

2 Sorgen die für gutes Sehen?...sicherer ist ein Sehtest bei uns! Meddagskamp Kronshagen Tel Wir prüfen Ihre Brillenglasstärke unverbindlich, jederzeit und ohne Termin!

3 INHALT Kronshagener Sportspiegel 3 Aus dem Verein Emotionale Mitgliederversammlung 7 Sportlerehrungen 12 Silberne und goldene Ehrennadel 15 Verabschiedung Jürgen von Brümmer 19 Handball Punktezählen, Pokal Reha-GS Aus der JHV Fußball Traueranzeige Martin Rühle 24 Leichtathletik Lauftreff 25 Turnen Trauer um Klaus Rarrasch 27 Athletische Norm in Tornesch 29 Wandern Märzwanderung Gymnastik Die Minutenstunde 31 Tanzsport TSH-Breitensporttrophäe und Michel-Pokal 33 Tanzturniere im Bürgerhaus 34 Judo Semi wird Vize-Meister IMPRESSUM Herausgeber: TSV Kronshagen von 1924 e.v. Redaktion, Pressewart, Anzeigen: Heiko Drescher (H.D.) Stadtfeldkamp 40, Kiel Tel. (0431) Vorstand: Peter Rinio (1. Vorsitzender) André Schröder (2. Vorsitzender) Karl Andruleit (Finanzen) Rüdiger Janoske (Technischer Leiter) Heiko Drescher (Öffentlichkeitsarbeit) Arne Nitzer (Jugendwart) Herstellung und Verlag: druckpunkt eckernförde Holm 10, Eckernförde Tel. ( ) Fax ( ) Aus der Gemeinde 36 Veranstaltungskalender 38 Propsteigemeinde Benefizkonzert 39 Christusgemeinde Fotos Fischer, Nass, Schlachta, Maurischat, Ludwig, Stellmach Sport ist gesund, jedoch auch teuer! Darum freuen wir uns über jede Spende! Auf Wunsch stellen wir umgehend eine Spendenbescheinigung aus. Konto-Nr bei der Förde Sparkasse, BLZ Geschäftsstelle des TSV Kronshagen Sabine Süverkrüpp, Jörg Schacht Eichkoppelweg 24a, Kronshagen, Tel. (04 31) , Fax (04 31) Geschäftszeiten: montags Uhr; dienstags Uhr; mittwochs Uhr; donnerstags Uhr; freitags Uhr. Beitragskonto des TSV Kronshagen: Förde Sparkasse (BLZ ) Kto.-Nr SPORTKLAUSE Telefon (04 31)

4 Schmidt / Neidlinger / Gerken Rechtsanwälte und Notar Heinrich Schmidt Fachanwalt für Arbeitsrecht Fachanwalt für Sozialrecht Notar Stefanie Neidlinger Fachanwältin für Sozialrecht Thomas Gerken Rechtsanwalt Wir beraten und vertreten Privat- und Geschäftsleute vor allem im Arbeitsrecht z. B. Kündigung, Abmahnung, Betriebsvereinbarungen. Sozialrecht z. B. Arbeitslosengeld I und II, Krankengeld, Renten, Schwerbehindertenrecht. Familienrecht z. B. Ehescheidung, Unterhalt, Sorgerecht. Erbrecht z. B. Testament, Pflichtteil, Vermächtnis. Kieler Straße Kronshagen Telefon:

5 Emotionale Mitgliederversammlung am Reichlich feuchte Augen und Gänsehaut- Stimmung lieferte die Mitgliederversammlung vor 90 Mitgliedern und 15 Gästen im Bürgerhaus Kronshagen. Dies lag an den Verabschiedungen für unseren langjährigen Vereinssportlehrer Jürgen von Brümmer mit einem bunten turnerischem Rahmenprogramm, Diashows und Reden, die sein Lebenswerk im TSVK würdigten und Walter Petersen, der mit seiner letzten Kassenschlussrechnung als Vorstandsmitglied für Finanzen aus dem Amt ausschied. Aus dem Verein Mit einem Vermögen zum Jahresende 2012 von und einem Jahresüberschuss von zog Walter Petersen als scheidender Finanz-Chef ein positives Fazit zu den Finanzbeständen des Vereins. Neben einem Sockel von aus 2011 führten hohe Einsparungen im personellen Bereich, weniger Ausgaben der Sparten, Zuschüsse von Gemeinde und KSV, Pacht Jugendraum und einer konstanten Mitgliederzahl, zu diesem Überschuss. Für die Gemeinnützigkeit des Vereins werden die Gelder in den Haushalt 2013 eingestellt, da Kosten für eine neue Fußbodenmarkierung für Basketball in der Gymnasiumhalle, Renovierung WCs im Sportheim, Gehälter der neuen hauptamtlichen Sportlehrer, sowie Betriebs- und allgemeine Kosten für den Neubau am Suchsdorfer Weg anfallen. Mit erfreulichen Berichten zum Sachstand Bauvorhaben Suchsdorfer Weg und Jahresbericht Vorstand eröffnete Peter Rinio als Vorsitzender die Versammlung. Mit Freude konnte der Vorsitzende verkünden, das die Fertigstellung des Gebäudes für Mitte Mai 2013 anvisiert ist und kein Darlehen aufgenommen werden muss, da das Bauprojekt mit Eigenmitteln finanziert werden kann. Ferner dankte er der Gemeinde für die Unterstützung im letzten Jahr zum Thema Bauprojekt, Japanaustausch oder der Erinnerung des verstorbenen Vereinssportlehrers Ingo Hellmund in der Gemeinderatssitzung. Ebenso erinnerte Rinio an viele erfolgreiche Veranstaltungen, sportliche Höchstleistungen und Kooperationen, die auch in Zukunft das Bild des TSV Kronshagen prägen sollen. Peter Rinio dankte Walter zum Abschied für die sehr erfolgreiche Vorstandsarbeit und betonte, dass die gesunden Finanzen des Vereins auf Walters akribische und verdienstvolle Arbeit der letzten drei Jahre zurück zu führen ist. Als Dankeschön erhielten Walter und seine Frau Ingrid einen Gutschein für die Kieler Sommer-Oper. Walter und Ingrid Petersen Der Kassenprüferbericht von Karl-Otto Hübner hatte keine rechnerischen und sachlichen Beanstandungen, so dass dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt wurde. Beim Tagespunkt Wahlen wurden André Schröder (2. Vorsitzender), Heiko Drescher (Öffentlichkeitsarbeit) und Arne Nitzer (Jugendwart) für weitere zwei Jahre Vorstandsarbeit ge- 3

6 Kopperpahler Allee Kronshagen Ausführung sämtlicher Fliesenarbeiten Handel und Verlegung Kunststein und Naturstein Ausstellung Kopperpahler Allee 70 Montag - Donnerstag Uhr Freitag Uhr Ausstellung: Holzkoppelweg 8-12, Fa. Lange Montag - Freitag Uhr Samstag Uhr (04 31) Fax DACHDECKERMEISTERBETRIEB BEDACHUNG FASSADENBEKLEIDUNG ABDICHTUNG BAUKLEMPNEREI Alles rund ums Dach Domänenweg 18 b Kronshagen T F

7 Karl Andruleit wählt. Orlando Savino wurde stellvertretender Jugendwart. Einstimmung wurde auch das neue TSVK-Mitglied Karl Andruleit gewählt, der sich der Versammlung als gelernter Steuerberater und Wirtschaftsprüfer vorstellte und daher als neues Vorstandsmitglied für Finanzen mit Geldern umgehen kann. Uwe Rossow konnte als Ersatz-Kassenprüfer gewonnen werden. André Schröder erläuterte zum Schluss kurz, dass der Verein ab dem 1. Juli 2013 mit dem neuen Lastschriftverfahren SEPA arbeiten werde. Viel Zeit nahmen dann der Tagespunkte Ehrungen und die Verabschiedung von Jürgen von Brümmer ein. Hierzu folgen auf den nächsten Seiten die Namen und einige Bilder von Mitgliedern, die im Jahr 2012 für sportliche Furore gesorgt oder sich durch jahrelanges ehrenamtliches Engagement Verdient gemacht haben. Heiko Drescher Neu eingetroffen: Tolle Accessoires Tücher, Ledertaschen, Ketten in den aktuellen Modefarben Kieler Straße 63 a Kronshagen Tel Geöffnet: Mo. Fr. Sa Uhr Uhr 5

8 Bei einem Einkauf in unserem Hause vergüten wir einen Teil Ihrer Parkgebühr 6

9 Sportlerehrungen Jugendbeste 2012 Thore Beissel (Jg. 2002)Turnen: Thore ist bereits seit zwei Jahren Mitglied im Perspektivkader des Deutschen Turner- Bundes siegte er beim Deutschlandpokal der 9/10-jährigen in seinem Jahrgang 2002, im letzten Jahr gewann er mit der Schleswig-Holstein-Auswahl den silbernen Deutschlandpokal in der gleichen Altersklasse. Thore ist mehrfacher Kreis- und Landesmeister und trainiert fünfmal wöchentlich drei Stunden im Kunstturnzentrum Kiel bei Landestrainer Dietmar Popp. Anton Sachse (Jg. 2000) Tischtennis: Seit mehr als 30 Jahren hat es in der Tischtennis-Sparte des TSVK nicht mehr solche Erfolge gegeben, wie sie Anton Sachse erreicht hat. Der 12-jährige hat sich nicht nur menschlich sondern auch sportlich enorm weiterentwickelt: denn Anton ist Altersklassensieger eines internationalen Turniers in Dänemark geworden, wurde Kreismeister von Kiel und ist zudem Bezirksmeister. Kathrin Fudickar (Jg. 1999) Turnen: Die 13-jährige Gymnasiastin ist das jüngste Mitglied unseres Regionalliga-Teams. Sie war für den TSV Kronshagen zudem bei den Deutschen Meisterschaften am Start, wo sie den 14. Platz im Mehrkampf belegte und Zehnte am Schwebebalken wurde. Kathrin ist nämlich die einzige Turnerin in Schleswig-Holstein, die auf dem Schwebebalken eine akrobatische Verbindung turnt (Freies Rad, Spreizsalto) und somit Landesmeisterin an diesem nur 10 cm breiten Zittergerät wurde. Kathrin hat durch intensives Training einen enormen Leistungsfortschritt gemacht, schreibt Ihr Trainer, der TSVK- Vereinssportlehrer Jürgen von Brümmer, in seinem Ehrungsvorschlag. Lasse Gauch (Jg. 1994) Turnen: Lasse wurde in der Eltern-Kind-Turngruppe des TSV Kronshagen und später von Vereinssportlehrer Ingo Hellmund entdeckt. Er trainiert seit 10 Jahren bis zu 15 Wochenstunden im Kunstturnzentrum Jugendbeste: Kathrin, Thorge, Anton, Thore 7

10 Aufmaß, Fertigung, Einbau, Pflege. Alles aus einer Hand. Ihr Ansprechpartner: Heino Fischer 8

11 Kiel bei Landestrainer Dietmar Popp und ist seitdem Mitglied im Landeskader. Lasse war bereits 2010 und 2011 Jugendbester des TSV Kronshagen jedoch steigerte er seine persönliche Leistungsbilanz, weil er bei den Deutschen A-Jugendmeisterschaften die Silbermedaille am Boden gewann. Zudem belegte der Deutsche Vize-Meister bei den 17/18-jährigen im Kür- 12-Kampf den sensationellen 4. Platz und ließ viele Bundeskaderturner hinter sich. Zusammen mit drei weiteren Turnern holte Lasse in der Schleswig-Holstein-Auswahl erstmals seit 1987 den Deutschlandpokal nach Kiel. Thorge Jess (Jg. 1993) Fußball: Thorge ist nicht nur Torschützen-König seines TSVK-Teams, das 2012 in der Schleswig-Holstein-Liga der A-Jugend spielte. Der 19-jährige rangierte unter den 14 angetretenen Liga-Mannschaften auch in den TOP 5 der erfolgreichsten Torschützen. Doch damit nicht genug: der hervorragende TSVK-Stürmer, der nun vom Jugend- in den Herrenbereich wechselt, hat aufgrund eines fußballerischen Eignungstests ein dreijähriges Stipendium an der University of Washington, USA erhalten, das ab dem Sommer beginnt. Die gesamte Fußballsparte ist außerordentlich stolz auf diesen besonderen Sympathie-Träger des TSV Kronshagen! Mannschaft des Jahres Herren-Handball-Team der Saison 2011/12: Im Tor: Jannik Mittendorfer, Sönke Niedziella, Björn Hamborg, Außen: Fabian Lüth, Lasse Mohn, Timo Bülk, Leon von Elm, Mark-Anton Larsen, Tim Stehen, Kreis: Bastian Klatt, Kevin Möller, Tade Assel, Fynn Hansohm, Rückraum: Tom-Felix Kneip, Mark-Philipp Weißleder, Julius Justus Vieregge, Lukas Görrisse, Robert Isemer, Daniel Koch, Sven Fredrich. Trainer: Birger Ehmke, Co-Trainer: Andreas Mohn, Physio: Fritz Paysen. Als Landesliga-Meister der Saison 2011/12 ist diese Mannschaft in die Schleswig-Holstein-Liga, also in die höchste Spielklasse auf Landesebene aufgestiegen. Die sehr erfolgreiche Nachwuchsarbeit im TSV Kronshagen zahlt sich auch durch eine Mannschaft des Jahres 9

12 Gaststätte für Jedermann Öffnungszeiten Sportklause Mo. Do. von Uhr Fr. nach Vereinbarung Sa. abhängig vom Spielbetrieb So. ab Uhr Frühschoppen Auch für private Feierlichkeiten sind wir gerne für Sie da. Sprechen Sie mit uns. Ich freue mich auf Ihren Besuch. Irmgard Flick Tel Ihr florales Team für Kronshagen Zauberhaftes Erwachen bei Blumen-Beeck! Verschönern Sie Ihr zu Hause mit tollen Deko-Artikeln und frühen Frühlingsblumen. Herzlich willkommen Ihr Blumen-Beeck-Team kostenloser Lieferservice in Kronshagen liebevoll gearbeitete Trauerfloristik Fleurop-Dienst Montag Freitag Samstag Sonntag 7.00 bis Uhr 7.00 bis Uhr bis Uhr Telefon (04 31) Eichkoppelweg Kronshagen Sanitärtechnik Bauklempnerei Gasheizungen Einbauküchen Schreberweg Kronshagen/Kiel Telefon (04 31)

13 gute Anschluss-Förderung aus. Die Jugendspieler konnten für den Männerbereich gebunden weiter gefördert und gefordert werden. Bis auf drei Spieler sind alle Männer TSVK- Eigengewächse, die das Handball spielen bei Ingo Hellmund gelernt haben. Ebenso hat Birger Ehmke seine Trainerlaufbahn, damals noch selbst aktiver Jugendspieler, unter den Fittichen von Ingo begonnen, was sich auch heute noch bezahlt macht. Die Spuren von Ingsters Einflüssen sind noch immer im Trainingsalltag wiederzufinden, was die Ehrung dieser Mannschaft auch zu einer Danksagung an Ingo macht. Sportler des Jahres 2012 Steffen Uliczka (Leichathletik): Dieser Pokal bleibt fest in den Händen der Leichtathletik-Sparte des TSVK. Steffen Uliczka hat sich diese Ehrung als Olympiateilnehmer von London redlich verdient. Da Steffen die Auszeichnung durch einen Trainingslehrgang im Ausland nicht persönlich entgegen nehmen konnte, wird die Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Sie ist eine der routiniertesten Turnerinnen, die für den TSVK 2012 in der Oberliga auftrat. Trotz einer Verletzung am letzten Wettkampftag turnte sie ihre drei Übungen und verhinderte somit den Abstieg ihres Teams.Zudem ist auf Nicole immer Verlass, wenn Not am Mann ist und sie als Übungsleiterin gebraucht wird. Besondere sportliche Leistung Rolf Rehder (Sportabzeichen): Rolf Rehder ist 72 Jahre jung und hat im Jahr 2012 bereits zum 56. Mal das Sportabzeichen in Gold absolviert. Diese hohe Anzahl an Wiederholungen ist landesweit nur sehr selten erreicht. Rehder hat mit 18 Jahren begonnen, die Bedingungen für das Sportabzeichen zu erfüllen und ist auch heute 57 Jahre später und ohne Unterbrechung noch voll dabei. Sportlerin des Jahres 2012 Nicole Meier (Turnen): Nicole wurde Deutsche Vizemeisterin im Gerätturnen der Senioren AK 45 Jahre und feierte damit ihren größten Erfolg. Schon als Jugendliche zählte sie zu den besten Turnerinnen des TSV Kronshagen. Nach einer langen Pause begann sie erst vor vier Jahren wieder mit dem Training. Rolf Rehder bekommt eine Medaille von A. Schröder Damit hat sich Rolf einen Fitnessgrad in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination antrainiert, der seinesgleichen sucht und auch bei jüngeren eher selten anzutreffen ist, schreibt unser Sportabzeichenobmann Volker Woesner in seinem Ehrungsvorschlag. Denken Sie beim Einkauf an unsere Inserenten. 11

14 Ehrungen unserer verdienten Mitglieder Mit der Silbernen Ehrennadel werden für die 25-jährige Mitgliedschaft im TSV Kronshagen ausgezeichnet: Arne Bischoff, Ingo Dankowski, Hans-Jürgen Egbers, Matthias Emanuel, Jürgen Frost, Bert Giencke, Rita Gruppe, Mario Hermann, Andreas Hintz, Ulf Hoelzerkopf, Kay Hoernke, Jan-Christoph Ihrens, Birte Kuehl, Annika Mordhorst, Hans-Werner Papendorf, Gerhard Reinhart, Antje Schaller,Sabine Süverkrüpp, Alexander von Brümmer, Katrin Willer Mit der Goldenen Ehrennadel werden für ihre 40-jährige Mitgliedschaft im TSV Kronshagen ausgezeichnet: Rita Bentlage, Karin Brink, Manfred Denkmann, Birgit Dieckmann, Heike Grimm, Liselotte Hahn, Lieselotte Kock, Barbara Menzel, Bärbel Ratzke, Hans Schmiegel, Thomas Tengler, Antje Titze, Stephan Titze, Wolfgang Titze, Thurid Waschko 12

15 Mit kleinen Präsenten wurden für ihre Verdienste folgende Mitglieder geehrt: Karl-Heinz Thiel und Jürgen Frost (Herzsport), Karin Brink und Wilfried Janßen (Senioren- und Turnsparte), Wolfgang Titze (Angeln & Heimausschuss), das Jugendteam um Arne Nitzer, Antje & Wolfgang Lück (Geselliger Tanzkreis), Inke & Peter Hansen (Handball weiblich), Peter Filter (ReHa-Sparte) und Hans-Hartmut Zabel (Turnen) Karl-Heinz Thiel und Jürgen Frost Wilfried Janßen, Karin Brink, Wolfgang Titze Antje und Wolfgang Lück Inke und Peter Hansen Peter Filter Hans-Hartmut Zabel 13

16 Heizungsund Sanitärtechnik Bienias Frank Bienias Kieler Straße Kronshagen Tel Fax TI ALT SCH WITT LE EN REI BEK Tischlerei Altwittenbek Tel Die Dämmprofis - nachträgliche Dämmung von Dachschrägen u. Geschossdecken - Kerndämmung - Fenster und Türen - Vollholzmöbel Fachbetrieb für H2WALL Kerndämmung Kieler Straße Kronshagen Altes Gemeindehaus Zweigstelle Kiel-Holtenau: Königstraße Kiel 14

17 Verabschiedung Jürgen von Brümmer Der gebürtige Heikendorfer Jürgen von Brümmer absolvierte die staatliche Turn- und Sportlehrerausbildung an der Deutschen Turnschule in Frankfurt und begann im Alter von 23 Jahren sein Angestelltenverhältnis im TSV Kronshagen am Er ist damit seit Jahren der dienstälteste Vereinssportlehrer in Schleswig-Holstein. Seit den 1970ern ist der TSV K also eine Hochburg der Turnerinnen es fanden damals zahlreiche Norddeutsche und Deutsche Meisterschaften in Kronshagen, Kiel oder sogar in der Ostseehalle statt, die von Jürgen organisiert und durchgeführt wurden. Parallel zur Vereinsarbeit unterstützte Jürgen den Landestrainer Miroslav Zitko aus der damaligen Tschechoslowakei im neu gegründeten Leistungszentrum für Kunstturnerinnen in Kiel. Daraus hervor gingen u. a. Andrea und Martina Bieger, Inge Preuhsler, Petra Klemm, Sabine Müller, Susanne Theel und Kerstin Kleiter. Mit ihm als Trainer konnten diese und viele weitere Turnerinnen nationale und internationale Platzierungen und Titel gewinnen, u. a. Deutsche Meister im Einzel- Mannschafts- und Verbandswettbewerb, mehrere Einsätze in der Nationalmannschaft, bei Länderkämpfen, internationalen Pokalturnen (z.b. Kerstin Kleiter in Tokio), Weltmeisterschaften (Andrea Bieger in Varna, Martina Bieger in Straßburg) und Olympische Spiele in Montreal mit Andrea. Bieger und ihrem hervorragenden 12. Platz. Die Mädchen und Frauen des TSV Kronshagen turnten in den 90er-Jahren in der Bundesliga und sind jetzt mit Jürgen in der Verbands-, Landes-, Ober und Regionalliga aktiv. In den 90ern ebnete Jürgen auch 15

18 Second-Hand Modemarkt Am 21. April 2013 von Uhr im Bürgerhaus Kronshagen, Kopperpahler Allee 69 Markenbekleidung für Damen-, Herren- und Kinder sowie Accessoires! Kurt Burmeister G m bh Sanitär- und Heizungstechnik Bäder Solaranlagen Fernwärme Reparatur Wartung Kronshagen Kopperpahler Allee 4 (0431) Fax (0431) Straßen- und Tiefbau Kronshagen GmbH & Co. KG Kopperpahler Allee Kronshagen Erd-, Entwässerungs- und Pflasterarbeiten Wir führen für Sie aus: Erd-, Entwässerungs-, Pflaster- und Gründungsarbeiten, Kellerwandsanierung und Baugruben. Gerne erstellen wir Ihnen ein kostenfreies Angebot. Besuchen Sie uns auf unserer Website: Tel Fax Denken Sie beim Einkauf an unsere Inserenten. 16

19 den Weg für Nationalmannschaftsturnerin Kim Bühlow und ist weiterhin mit seinen Turnerinnen bei deutschen Meisterschaften erfolgreich. Trainingsstätten waren meist die Turnhalle im Uni-Sportforum oder das 1991 erbaute Landesleistungszentrum (Rudi-Gauch-Halle) am Winterbeker Weg in Kiel. Auch erwähnenswert sind die zahlreichen Freundschafts- und Trainingsbesuche bei Miroslav Zitko in der Tschechei und mehrwöchige Turnrundreisen in USA und Afrika. Jährlich stattfindende Trainingslager und internationale Freundschaftswettkämpfe in Viborg bereichern das Turngeschäft ebenso wie die jährlichen Teilnahmen bei den deutschen Turnfesten: auch hier gibt es neben dem Spaß gute Platzierungen bei den Turnwettkämpfen. Seine Freizeitsportgruppen für Damen und Herren von den Männern scherzhaft Alte-Säcke-Turnen genannt erfreuen sich in der Eichendorffhalle nach wie vor großer Beliebtheit. Schließlich hat Jürgen Generationen von Kronshagener Bürgerinnen und Bürger betreut und ihnen in den Sporthallen das A & O des Sports beigebracht. Zum Teil turnen einzelne Vereinsmitglieder seit über 30 Jahren bei ihm, wenngleich Jürgen aufgrund von Knieproblemen so nach und nach einige seiner Sportgruppen abgeben musste. Im TSVK etablierte Jürgen seit 1984 den Spielnachmittag, der 2009 mit dem Bronzenen Stern des Sports als landesweit einzigartiges Projekt prämiert wurde, das Große Spielfest oder das Fest auf dem grünen Rasen. Jürgen war Festturnwart des Vereins bei sieben Landes- und elf Deutschen Turnfesten und ermöglichte für viele Vereinsmitglieder die Fahrten zu diesen Mammutveranstaltungen. Natürlich brachte Jürgen auch seine Gedanken zum Bau einer neuen Sporthalle in Kronshagen in die Diskussionen mit ein, um auf die moderne Gesundheitssportund Fitness-Bewegung der Sportvereine reagieren zu können. Seine langjährigen Mitstreiter und Fürsprecher im TSVK waren neben dem leider 2012 verstorbenen Vereinssportlehrer Ingo Hellmund auch Geschäftsführer Peter Hecht sowie im ehrenamtlichen Bereich natürlich die Vorstände, von denen hier stellvertretend die Vorsitzenden Dr. Manfred Simon und Dagmar Wessels-Waschkowski erwähnt werden sollen ebenso wie die Turnfreunde Hans Hartmut Zabel, Klaus Deneke, Eike Biemann und Helga Reimer. Seit vielen Jahren fungiert Jürgen auch als ehrenamtlicher Leiter der Turnsparte und engagiert sich im Schleswig-Holsteinischen Turnverband. Als langjähriger stellvertretender Landesfachwart Kunsturnen weiblich bildete er z.b. zahlreiche Trainerinnen und Trainer aus. Im Jahr 2012 wurde Jürgen für seine 40-jährige Mitgliedschaft im TSVK mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet und der Vorstand gewährte ihm seinen Wunsch nach einer einjährigen Vertragsverlängerung. Auf der Mitgliederversammlung wurde Jürgen für seine herausragenden Leistungen für unseren Sportverein mit dem Ehrenteller des TSV Kronshagen geehrt! Viele seiner Weggefährten verabschiedeten Jürgen im Bürgerhaus mit einer bunten Turn- und Diashow in den Ruhestand. 17

20 FRISCH FROMM FARBIG FREI! Unsere Disziplinen: bemalen, gestalten, beraten, bemustern, dämmen, verfugen, verschönern, lasieren, lackieren, tapezieren, inspirieren, machen, meistern, entzücken, beglücken. Grasweg Kiel Telefon Internet Dr. Hahn & Christiansen Rechtsanwälte und Mediatoren In Bürogemeinschaft mit Petersen & Partner Steuerberater GbR Kieler Straße Kronshagen Altes Gemeindehaus Fon 04 31/ Fax 04 31/ Arbeitsrecht Familienrecht Verkehrsrecht u. a. Fachanwalt für Verwaltungsrecht Mediation Dr. Thorsten Hahn Rechtsanwalt und Mediator 18

21 Ansprechpartner: Lasse Möller, Tel (weibl.) Stefan Muus, Tel (männl.) Punktezählen, Pokal und Personalwechsel bei den Krabben Noch fünf Spiele und die Saison 2012/2013 der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein ist Geschichte. Noch fünf Spiele und zehn zu vergebene Punkte, von denen die 1. Frauenmannschaft der HSG Holstein Kiel/Kronshagen möglichst viele erkämpfen und erspielen muss und will, um auch in der kommenden Spielzeit viertklassig Handball spielen zu können. Das Finale könnte also spannender kaum sein, ist doch der Vorsprung der Krabben zur Abstiegszone auf drei Punkte zusammengeschmolzen. Allerdings ist es immer noch ein Vorsprung, der aus eigener Kraft verteidigt werden kann. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass vier der fünf letzten Spiele vor heimischem Publikum ausgetragen werden, darunter auch gegen die direkte Konkurrenz aus Bredstedt und Jörl. Alles in allem ist der Klassenerhalt ein durchaus schwieriges, aber dennoch machbares Unterfangen und der Optmismus im Lager der Krabben ist groß. Nach Abschluss der Ligasaison am 04. und steht das Final-Four-Turnier um den HVSH-Pokal auf dem Programm. Im Halbfinale am Sonnabend trifft die HSG auf Titelverteidiger TSV Owschlag. In der zweiten Partie messen Krabben-Klassenkamerad Wattenbek und der Drittligist Handball Henstedt-Ulzburg ihre Kräfte. Das Erreichen des Final-Four zum dritten Mal in Serie ist mit Sicherheit eines der Highlights dieser Saison. Da das Turnier erstmals vor der eigenen Haustür in Altenholz stattfindet, würden sich die Krabben über zahlreiche Unterstützung aus Kiel und Kronshagen sehr freuen. Der Besuch dieser professionell organsierten und durchgeführten Veranstaltung lohnt sich in jedem Fall. Karten wird es ab April bei den Heimspielen der HSG zu erwerben geben. Die in der letzten Ausgabe des Sportspiegel angekündigte Veränderung auf der Trainerbank ist früher vollzogen worden als geplant. Auf Grund der Tabellensituation der Krabben hat der HSG-Vorstand entschieden, durch einen Wechsel auf der Übungsleiterposition einen positiven Impuls zu geben. Holger Nielsen, Inhaber der DHB A-Lizenz mit über 20-jähriger Trainererfahrung, sollte Michael Mike Schwarz eigentlich erst zur kommenden Saison ersetzen. Die vorzeitige Trennung war keine einfache, sondern vielmehr eine sehr schmerzhafte Entscheidung, vor allem auch deswegen, weil Michael Schwarz langjähriger und erfolgreicher Trainer der Krabben war. ACHTUNG: Redaktionsschluß für die Mai-Ausgabe ist bereits am 12. April 2013! Redaktions- und Inseratschluss für die Mai-Ausgabe ist am 12. April 2013 für die Juni-Ausgabe ist am 16. Mai

22 20 Ihre Partner ganz in der Nähe Franz Schoppe Industrie- und Schiffsbedarf Schrauben Kugellager Werkzeuge Grasweg Kiel Telefon (04 31) Telefax (04 31) Für jede Schraube das richtige Werkzeug! Über Artikel im Sortiment Normteile und Zeichnungsteile in allen Werkstoffen Großer Kundenparkplatz Unsere Öffnungszeiten: Mo. Fr Uhr, Sa Uhr Für jeden Riegel das passende Schloss! Schloß + Riegel Handelsgesellschaft mbh Befestigungstechnik Baubeschlag Schlüsseldienst Grasweg Kiel Telefon (04 31) Telefax (04 31) Wir beraten Sie gern!

23 Ansprechpartner: Peter Filter, Tel Am 13. März fand die Jahreshauptversammlung der Sparte REHA-GS im TSVK im Jugendraum des Vereinsheimes bei schwacher Beteiligung (12 Teilnehmer) statt. Nicht gerade zahlreich, wenn man bedenkt, dass die Sparte 118 Mitglieder zählt, von denen immerhin noch 94 Aktive. Vor der Abarbeitung der Tagesordnungspunkte gedachte man mit einer Schweigeminute der Verstorbenen. Anschließend trug der Vorsitzende Peter Filter seinen Jahresbericht vor. Er erläuterte die Zusammensetzung der Sparte, die Anzahl der Mitglieder, sowie die gruppenübergreifenden Angebote wie Wassergymnastik und Wandern. Insgesamt wurden von den Übungsleitern 395 Stunden Reha-Sport angeboten. Vier lizenzierte Prüfer haben weitere 100 Stunden auf dem Sportplatz verbracht, um das Deutsche Sportabzeichen unter Behindertenbedingungen abzunehmen. Leider gibt es auch Negatives zu berichten: Die Gruppe Sport in der Krebsnachsorge existiert nicht mehr. Im April hatte Andrea Lippke die Gruppe von Doris Pascheke übernommen. Leider fiel Andrea aufgrund ihrer Erkrankung für unbestimmte Zeit aus. Doris hat Mitte August völlig überraschend mitgeteilt, dass sie zum ihre Übungsleitertätigkeit beendet. Daraufhin ist Peter Filter als Übungsleiter eingesprungen und hat die Zertifizierung für die Gruppe anpassen lassen. Wegen der geringen Teilnehmerzahlen wurde angeboten, dass diese von Krebs betroffenen Mitglieder in unseren anderen Gruppen mitmachen können. Dieses Angebot wurde leider nicht angenommen. Daraufhin hat die Reha-GS das Übungsangebot für die Gruppe Sport in REHA-GS Aus der JHV der Sparte REHA-GS im TSVK der Krebsnachsorge eingestellt. Durch Gespräche mit einigen Mitgliedern dieser Gruppe wurde in Erfahrung gebracht, dass Doris P. die Mitglieder hinter dem Rücken der Reha-GS aus der Sparte abgeworben und nach den Herbstferien eine neue Gruppe Sport in der Krebsnachsorge im TSVK gegründet hat. Das Entstehen dieser neuen Rehabilitationssportgruppe außerhalb der Sparte Rehabilitations- und Gesundheitssport wurde - zum völligen Unverständnis des Spartenvorstandes - vom TSVK nachhaltig unterstützt. Eine Zusammenarbeit mit Doris P. und ihrer neuen Gruppe ist nach dieser Verhaltens- und Vorgehensweise nicht vorstellbar. Gerhard Stellmach berichtete aus der Reha-VSG, dass sich aufgrund der neuen Mitglieder mit Kostenübernahmen der Kassen die Mitgliederzahl stabil hält und die Stimmung im Trockenen wie im Wasser nicht besser sein könnte. Lediglich beim Fußballtennis ist die Teilnehmerzahl in letzter Zeit zu gering. Peter Filter berichtete von beiden Endo- Gruppen nur Positives. Der Sportbetrieb lief problemlos und die Mitgliederstärke ist auch hier optimal. Doris Rexilius, unsere neue Übungsleiterin der Atemgymnastik, hat mit der Gruppe keine Probleme. Lediglich eine gewisse Umstellung von der bisherigen Fitnessgymnastik zum Lungensport mit vielfältigen Einschränkungen war von nöten, was ihr aber gut gelang. Ebenso problemlos läuft das Abwechseln 21

24 Burghard GmbH Dachdeckermeisterbetrieb Steildach Flachdach Dachfenster Dachentwässerung Dämmungen Isolierungen Bauklempnerei Außenwandbekleidungen Ihr Ansprechpartner: Frank Burghard Dachdeckermeister Volbehrstr Kronshagen Telefon 0431/ Telefax 0431/ Wildrosenweg 8 Wildrosenweg 8, Kronshagen, Tel. (0431) Kronshagen Tel Kleine Paradiese Ein Bad zum Wohlfühlen braucht nicht viele Quadratmeter. Nur gute Ideen. Wir entwickeln und realisieren für jeden Grundriss und Geldbeutel Lösungen, die aus Ihrem Bad ein ganz eigenes Paradies machen. Eckernförder Str Kronshagen Tel.:

25 mit Finnja Uecker, die z. Zt. in Flensburg ihr Referendariat ableistet und zum Sport nach Kronshagen pendelt. Peter Filter erläuterte den Kassenbericht/ Haushaltsplan, der wie immer akribisch in Einnahmen/Ausgaben und Soll/Ist aufgelistet ist, und das Endergebnis aufgrund höherer Zuschüsse der Kassen besser als geplant ausfiel. Klaus Hilbig dankte Peter Filter für den ganzen Papierkrieg, den er immer auf sich nimmt. Gerhard Stellmach schloss sich dem Dank an mit dem Wunsch, dass in allen Sparten des Vereins so vorbildlich abgerechnet werden sollte. Einstimmig wieder gewählt wurde Gerhard Stellmach für die nächsten zwei Jahre als 2. Vorsitzender und ebenso einstimmig wieder gewählt wurde Ernst-August Nebrich für die nächsten zwei Jahre als Kassenwart. GSt Ansprechpartner: Rex Wegner, Tel Fußball Wir trauern um Martin Rühle * einen wunderbaren Menschen und hervorragenden Trainer, der viel zu früh gegangen ist! Wir werden Dich niemals vergessen! Deine Jungs: Akeem, Arber, Benjamin, Cedric, Cemal, Clemens, Dennis, Felix, Federic, Hannes, Jan-Eric, Jannes, Jeremy, Jonas, Jonathan, Julius, Kevin G., Kevin P., Lasse, Linus, Marcel, Marek, Marius, Mats, Müci, Nick, Nico H., Nico K., Nico R. Nidjirwan, Oke, Oliver, Ove, Philipp, Premton, Tim, Timon, Yannik. Im Namen und in tiefer Dankbarkeit der Fußballsparte Rex Wegner Gerd Kutscher Michael Weiß Karsten Geuenich Peter Geuenich 23

26 Leichtathletik Lauftreff im dritten Jahr Ansprechpartner: N.N. Dank an unsere Sponsoren: Ich starte wieder mit einem Anfänger-Lauftreff. (Fortgeschrittene Laufanfänger sind auch herzlich willkommen) Es wird ein buntes Programm aus Lauf- und Walking-Einheiten mit Übungen aus dem Bereich der funktionellen Gymnastik geben (Mobilisation, Kräftigung, Dehnung, Entspannung). Wir starten Montag, 08. April um Uhr vor dem Eingang der Eichendorff Sporthalle Ich freue mich auf viele neugierige Menschen, die sich gern an der frischen Luft bewegen möchten. Viola 24 Allen Geburtstagskindern im TSVK Herzlichen Glückwunsch! Angelika Bergunde Bär, Anke Bleicken, Jutta Borasch, Ingrid Böhrnsen, Ingeburg Brasack, Ursula Christoffer, Susanne Dannenberg, Gudrun Diepold, Käte Domurath, Susi Ediger, Inge Emmel, Renate Fischer, Dorita Frese, Edeltraut Glockner, Edith Gogol, Elfi Graupner, Anni Grebenstein, Traute Hammer, Brigitte Hausmann, Renate Henneberg, Hannelore Jeß, Ingrid Kleen, Gesa Kolenda, Antje Liekfeldt, Karin Lütz, Sigrid Mühlhan, Gerda Meier, Ingrid Mewis, Lieselotte Meyer, Ilse Nommensen, Ingeborg Nüchter, Hildegard Pabst, Elke Rehbein-Wree, Elke Rossow, Irmgard Rullich, Ute Siemers Petersen, Erika Schlüter, Maike Schmidt, Ursula Schneider, Regine Schröder, Beate Schulz, Annilore Stubenrauch, Ursula Thielbar, Leonore Wendler, Ursula Wildermuth, Heinke Zimmermann Alfons Aigner, Wolfgang Apfeld, Erich Baum, Wilhelm Beer, Harald Book, Bruno Böhrnsen, Gerd Bunke, Paul Clausen, Karl-Heinz Fritz, Peter Hansen, Karl-Otto Hübner, Bernd Jansen, Jürgen Kempke, Jan Ketelhohn, Peter Knaust, Sigurd Knopf, Klaus Knutzen, Klaus-Dieter Kolenda, Werner Kreissl, Konrad Kremer, Michael Krause, Hans Liebmann, Friedrich Paysen, Wolf-Rüdiger Pieper, Jürgen Puffe, Gerhard Rehbein, Hans-Herrmann Riese, Heinz Roth, Kunibert Sauer, Hans-Jürgen Seemann, Jochen Schnoor, Hartmut Schreiber, Norbert Schulz, Christian Stender, Dietmar Stremme, Thomas Thal, Walter Weingarth, Hans- Dieter von Zelewski Stellvertretend gratulieren wir all denen, die fünf Dutzend oder mehr Jahre alt werden. Toi, toi, toi für s neue Lebensjahr! Ihr TSV Kronshagen.

27 Ansprechpartner: Jürgen von Brümmer, Tel Turnen Turner und Handballer trauern um Klaus Rarrasch Am verstarb überraschend und vollkommen unerwartet während eines Aufenthaltes in Indien Klaus Rarrasch im Alter von 67 Jahren. Als aktiver Handballspieler war Klaus Rarrasch lange Jahre in der Handballsparte des TSV Kronshagen tätig, er spielte jahrelang erfolgreich in der 1. Männermannschaft, wechselte dann zum Ellerbeker TV in die damalige 2 Liga. Nebenher war er lange Zeit als Trainer der Jugend- und Juniorenmannschaften des TSVK tätig und errang mit diesen Mannschaften Landesmeistertitel, viele bekannte Kronshagener Handballspieler wie Andreas Mohn, Uli Rottgardt, Jupp Vollbehr, Hinrik Dotzer und andere gehörten dazu. Neben dem Handballsport war Klaus als Trainer bei den Kunstturnern des TSVK von Beginn an dabei. Zusammen mit Klaus Deneke und Thomas Thal begann er seine Trainertätigkeit Mitte der 60-er- Jahre und legte damit die Grundlagen für den erfolgreichen Aufbau der männlichen Kunstturnabteilung, die später unter Erwin Linke in die 2. Bundesliga führte. Klaus war als Trainer bis in die 80-er-Jahre aktiv, war bei den legendären Ski- und Turnerfahrten von Beginn an dabei. Für seine Turner und Handballer war Klaus immer voll da, hilfsbereit und unterstützend, aber auch fordernd und kämpferisch gerade beim Handball war er für seinen kompromisslosen Einsatz bekannt. In den letzten Jahren waren seine Aktivitäten im Sport deutlich weniger geworden, als Zuschauer jedoch hat er sich immer wieder sowohl bei den Handballern als auch bei den Turnern seine Sportarten angesehen und das aktuelle Geschehen verfolgt. Die Turner und Handballer des TSV Kronshagen trauern um ein Urgestein des Kronshagener Sports, der sehr viele junge Sportler trainiert, beeinflusst und weiterentwickelt hat. Wie beliebt Klaus Rarrasch war, zeigen die über 90 Namen unter seiner Traueranzeige und über 75 Anmeldungen für seine Gedenkfeier am 15. März im Restaurant Bambule in Kiel. Zahnärztin Beate Ranft-Volkmer Prophylaxe Prothetik Implantate Ästhetik Zahnärztin Beate Ranft-Volkmer Kieler Straße 86, Kronshagen Tel / Fax 04 31/

28 NOVIS ist anders. Überzeugend in Qualität und Leistung Übersichtliche Programmpreise Außergewöhnlich zu ungewöhnlich kleinen Preisen. Sofortige Preisinformation am Telefon, per Fax oder Post Kostenlose Beratung, auch bei Ihnen zu Hause Bestattungsvorsorge, unverbindlich und jederzeit kündbar Keine Mehrkosten für Dienste Nachts und an Wochenenden Kiel, Kirchhofallee 40 Tel.: Kundenparkplatz über Boninstraße 2 Unser Unternehmen ist geprüft und empfohlen von Verbraucherschutz.de 26

29 TSV Kronshagen dominiert die Athletische Norm in Tornesch Mit Julia Schün (AK 8), Friederike Heinze (AK 10), Lina Ornowski (AK 12) und Kathrin Fudickar (AK 13+) stellen die Kronshagener Mädchen vier der sieben Landesmeister der Athletischen Norm in Tornesch! Die Wettkampfsaison hat begonnen! Wie in jedem Jahr begann diese mit dem Athletische-Norm Pokal, bei welchem die Turnerinnen des olympischen Programms aus dem Land Schleswig-Holstein an verschiedenen Stationen ihre Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und turnerische Basiselemente unter Beweis stellen müssen. Am hieß es nun die fleißig trainierten Übungen den Kampfrichtern unter Beweis zu stellen. Für die Fünfjährige Runa Bischoff war dies der erste Wettkampf ihrer Karriere und sie meisterte diesen mit Bravour. Auch wenn es im Gesamtfeld lediglich für den 19. Platz reichte, kann sie sehr zufrieden sein mit ihren Leistungen - diese gilt es nun im Training auszubauen. Bei den Achtjährigen nahmen 24 Turnerinnen teil. Mit 98 Punkten konnte sich hier die Vorjahressiegerin erneut durchsetzen. Julia Schün gewann mit einem Abstand von 9 Punkten auf die Zweitplatzierte. In dieser Altersklasse kam mit Carlotta Heinze sogar eine zweite Turnerin des TSV Kronshagens auf das Treppchen. Mit 83 Punkten landete sie auf dem dritten Rang. Julia und Carlotta schafften beide an diesem Tag zum ersten Mal den Handstand-Überschlag am Boden. Die schnellste aus dem Feld am Seil war Fenna Liebrenz, die sich letztendlich auf den siebten Rang turnte. Janne Marquardt erturnte sich den 15. Platz, auch sie kann mit ihren Leistungen zufrieden sein. In der AK 9 belegte Jarle-Kristin Winter den achten Platz. Bei den zehnjährigen traten leider lediglich fünf Turnerinnen an, hier gewann Friederike Heinze trotz starker Einschränkungen aufgrund einer Ellenbogenverletzung souverän mit 20 Punkten Vorsprung vor der Zweitplatzierten. Sie konnte damit Ihren Titel aus dem Vorjahr bestätigen. Mit 98 Punkten wurde in der AK 12, wo 10 Turnerinnen antraten, Lina Ornowski Landesmeisterin. Sie kämpfte sich nach einer starken Verletzung wieder zurück an die Spitze. Anna Straußfeld wurde Achte, Henrike Kartheiser Zehnte. Bei den ältesten dieses Wettkampfes konnte sich Kathrin Fudickar mit 98 Punkten den Lan-desmeistertitel sichern. Kirya Pries verpasste den Sprung auf das Treppchen nur knapp und wurde hinter Lynn Schwäke (TSV Russee) Vierte. Ebenfalls in dieser Altersklasse platzierten sich Eva Botschatzke (10. Platz), Laura Wendelsberg (16. Platz) und Mette Preuhsler (17. Platz). NL 27

30 Tel Omnibusbetrieb-Reisedienst Karin Kreutzer GmbH & Co. KG Hufeisenweg 1a Rieseby Tel Fax: Auszug aus unserem Reiseprogramm 2013 Zustiegsmöglichkeiten z. B. in Kiel und Gettorf Tg. Kroatische Inselwelten, Insel Krk, Opatija, Poreč, Rovinj, Pula HP 899, Tg. Italienische Adriaküste: Rimini Ravenna San Marino HP 748, Tg. Wikinger-Kreuzfahrt nach Island mit Besuch Färöer Inseln HP ab 999, Tg. Odenwald und Hessische Bergstraße mit Heidelberg HP 369, Tg. Feuerwerkswettbewerb Hannover in Herrenhäuser-Gärten ÜF 129, Tg. Mittsommerfest in Schweden Auf den Spuren Wallanders HP 679, Tg. Irland Klassische Rundreise Viele Eintritte enthalten HP 995, Tg. Südfrankreich Provence Camargue mit Avignon, Arles HP 1.169,- Fordern Sie unseren ausführlichen Reisekatalog an! Wir sind Ihnen auch gerne bei der Organisation Ihrer Gruppenreise behilflich. Friseur Weddigen Friseur Dirk Weddigen Kopperpahler Allee Kronshagen Tel: 0431 / Öffnungszeiten Montag 9-13 Uhr Dienstag - Freitag 8-18 Uhr Samstag 8-13 Uhr und nach Vereinbarung Unser besonderes Angebot im April Immer donnerstags: Trockenharschnitt nur 13 28

31 Ansprechpartner: Hans Baumgarten, Tel Märzwanderung 2013 Mit einem Hauch von Frühling haben wir die Wanderung im März erwartet. Der Winter kehrte leider noch eimal heftig mit Eis und Schnee zurück, so dass wir auf die Wanderung aus gegebenen Umständen verzichten mussten. Umsomehr freuen wir uns auf unsere Wanderung am 10. April rund um das Windebyer Noor. Bitte unbedingt anmelden bei Gretel Kruse, Tel Wandern aktuell Achtung, Wanderfreunde! Wandern Ein herzlicher Dank geht noch an Peter Filter, der uns mit seinen Filmen der Reisen nach Dessau und ins Frankenland wieder ins Schwärmen gebracht hat. In Bezug auf die Wanderreisen möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass für die Fahrt auf die Insel Rügen vom Juni 2013 noch Plätze frei sind. Näheres dazu und Anmeldungen bei Bruno Böhrnsen, Tel. 0431/ M. Reißmann Mittwoch, Rund um das Windebyer Noor Zeit: Uhr Anmeldungen an Gretel Kruse, Tel Ansprechpartner: Angela Weiß, Tel Gymnastik NEU: die Minutenstunde montags Uhr im 14-tägigen Wechsel mit Body-Forming in der Eichendorff Sporthalle Die Minutenstunde Eine gute Kombination aus Cardio- und Krafttraining, ohne Pausen so bleibt die Herzfrequenz hoch und gleichzeitig werden die Muskeln gestärkt. Zudem werden auch noch reichliche Kalorien verbrannt. Keine komplizierten Schrittkombinationen und Schwitzen sind garantiert. Ich bin ein Fan von freiem Training mit dem eigenen Körpergewicht. Es bleibt aber auch nicht ausgeschlossen mal die Steps, Hanteln oder auch Balance-Pads sowie die Seile zur Hilfe zu nehmen. Also ein buntes Programm! Viola 29

32 Baugeschäft Meisterbetrieb Ausführung sämtlicher Maurer- und Betonarbeiten Kellertrockenlegung (Außen- und Innenbereich) Neubau- und Altbaumodernisierung Anbau Ausbau Reparatur Fliesenarbeiten Treppenbau Balkonsanierung- und Neugestaltung Eckernförder Str. 302a Kronshagen Tel./Fax: 0431 / mobil 0160 / Denken Sie beim Einkauf an unsere Inserenten. Schlosserei Hausabsicherungen DER SCHLOSSER ormelcher SCHLOSSEREIFACHBETRIEB Stahlbau Reparaturen Göteborgring Kiel Telefon / Fax / GmbH Edelstahlbau Geländerbau 30

33 Ansprechpartner:Werner Kreißl, Tel TSH-Breitensporttrophäe und Michel-Pokal: Mareike Harms und Stefan Rister starten durch Für den hatten sich Stefan und Mareike viel vorgenommen: gleich drei Standardturniere bei der TSH-Breitensport-Trophäe 2013 in Altenholz standen auf dem Programm. Nur in ihrer eigentlichen Startklasse, der 40+, zu tanzen, war den beiden nicht genug. So hatten sie sich einfach auch für die Gruppen Jahre und sogar Jahre angemeldet. Manch einer mag nun denken, dies sei doch ein bisschen viel... Keinesfalls! Das Training bei Karl-Heinz Schröer hat sich ausgezahlt. Tanzsport Souverän belegten Mareike und Stefan Platz 2 in der Altersklasse ab 40 und ließen dabei 12 Paare hinter sich. In der Gruppe Jahre standen sie dann sogar ganz oben auf dem Treppchen! Schließlich zeigten sie dann noch in der Altersklasse Jahre, dass sie auch für die Jungspunde eine ernstzunehmende Konkurrenz darstellten. Sie konnten hier 2 Paare schlagen und belegten Platz 6. Bereits eine Woche später starteten sie dann beim Michel-Pokal in Glinde. Insgesamt vier Turniere in der Hauptgruppe II D und Senioren I D Standard hatten sie sich dieses Mal vorgenommen. Hier konnten sie insbesondere in der Senioren I D ordentlich punkten: Beide Male waren sie souverän in der Endrunde dabei. Am Samstag erreichten sie bei 13 Paaren Platz 5, am Sonntag bei 10 Paaren in einem 31

34 Ihr Partner in Sachen "Auto" Autohaus Kronshagen H. Seefluth GmbH Eckernförder Str. 230 Tel. (0431) Fax (0431) Gardinen Sonnenschutz Bodenbeläge Parkett Polsterei Rainer Schulze Raumausstattermeister Kieler Straße Kronshagen Telefon 0431 /

35 deutlich stärkeren Feld Platz 6. Auch in der HGR II D gingen sie, was die Punkte angeht, nicht leer aus, obwohl sie nur knapp 3 Jahre von der Startklasse Senioren II entfernt sind! Ihr Geheimnis liegt wohl darin, dass für die beiden neben guter Technik der Spaß am Tanzen an vorderster Stelle steht. Die nächsten Turniere stehen schon auf dem Terminkalender. Von diesem Paar wird es sicher schon bald Neues zu berichten geben. Weiter so! Herzlichen Glückwunsch! Viola Spohn Tanzturniere im Bürgerhaus am Seien Sie dabei der Eintritt ist frei! Am finden im Bürgerhaus Kronshagen Breitensportwettbewerbe für Kinder und Jugendliche und Turniere der Senioren III und IV Sonderklasse Standard statt. Wir hoffen auf viele Startmeldungen und noch mehr Zuschauer. Um Uhr geht es los, hier der Zeitplan: Uhr: Kinder bis 9 Jahre Latein, Uhr: Kinder Jahre Latein, Uhr: Jugend Jahre Standard, Uhr: Jugend Jahre Latein, Uhr: Senioren IV Sonderklasse Standard, Uhr: Senioren III Sonderklasse Standard Viola Spohn Denken Sie beim Einkauf an unsere Inserenten. 33

36 Judo Ansprechpartner/Integrationsbeauftragter: Kai Onur, Mail: Semi wird Deutscher Vize-Meister Deutscher Vize-Meister 2013 U18 DEM, , Neuhof Nach sehr guter Wettkampfvorbereitung fuhren Kai und Issa mit ihren Athleten Magomed-Selim Musaev und Jannik Maurischat nach Neuhof zu den Deutschen Einzelmeisterschaften der U18. Während Jannik nach zwei verlorenen Kämpfen vorzeitig ausschied, setzte sich Semi in vier Kämpfen souverän durch, bevor er sich im Finale knapp Daniel Stamm (BY/ SV Einigkeit 05 Aschaffenburg-Damm) geschlagen geben musste, der ihn mit einer Innensichel überraschte. Zum Titel hat es dieses Jahr noch nicht gereicht, nichtsdestowenigertrotz sind wir sehr stolz auf die Silbermedaille, freute sich Kai. Ergebnis: Magomed-Selim Musaev (- 46 kg), 2. Platz; Jannik Maurischat (- 43 kg), teilgenommen. (- 46 kg), 1. Platz; Jannik Maurischat (- 43 kg), 2. Platz; Andre Grube (- 55 kg), 5. Platz U15 LVMM U15, , Sereetz Ende Februar fanden die Landes-Vereinsmannschaftsmeisterschaften der U15 in Sereetz statt. Dabei unterstütze Luca- Marie Onur in der Gewichtsklasse -48 kg den TSV Glinde und Jacquelin Maurischat -40 kg die Mannschaft vom Budokan Lübeck. Ergebnisse: 1. TSV Glinde, 2. Budokan Lübeck, 3. KG Tenri Segeberg/Glückstadt Landeslehrgang, , Lübeck Die Nachwuchsathleten Andrej Kapezov, Jacquelin Maurischat und Luca Marie Onur schafften aufrund ihrer Leistungen den Sprung in den Nachswuchskader des JVSH. Herzlichen Glückwunsch! Mittendrin nicht nur dabei! NDEM, , Oyten Bei den diesjährigen Norddeutschen Einzelmeisterschaften erreichte Magomed- Selim Musaev die Goldmedaille. Den Vize-Titel holte sich Jannik Maurischat und Andre Grube den 5. Platz. Ergebnis: Magomed-Selim Musaev 34 U15-U12 Neujahresturnier, , Rendsburg Am Neujahrsturnier nahmen die Brüder Liam und Joel vom TSVK teil und erzielten folgende Ergebnis: Liam Herrmann (- 34 kg), U15, 1. Platz; Joel Lennox Herrmann (- 30 kg), U12, 2. Platz

37 U12-U10 TuRa Harksheide Junior Masters, , Norderstedt Der Nachwuchs des TSV Kronshagen erreichte mit Trainer Issa Saroit den 2. Platz in der Mannschaftswertung der U10! Issa und der stolze Nachwuchs Ergebnisse: Moritz Bode (- 24 kg), U10, 1. Platz; Artur Chychykaylo (- 30 kg), U10, 1. Platz; Ferdinand Reinecke (- 35 kg), U12, 1. Platz; Joel Lennox Herrmann (- 28 kg), U10, 2. Platz; Marco Schael (- 35 kg), U12, 3. Platz; Maurice Schreiner (- 24 kg), U10, 3. Platz; Luis Herr Estevan (- 33 kg), U12, teilgenommen; Jule Hundertmark (- 30 kg), U10, teilgenommen; Nikita Nikitenko (+ 46 kg), U10, teilgenommen; Eric Osayame Petke (- 35 kg), U12, teilgenommen; Per Christian Roloff (- 28 kg), U10, teilgenommen Judoprüfung, , 2. Teil Nach der letzten Prüfung im Februar kamen Anfang März die übrigen Judoka in der Halle zusammen, um unter den kritischen Augen von Jörg, Issa und Kai ihr Können zu demonstrieren. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung: 7. Kyu gelb: Said-Ibrahim Alchastov, Moritz Bode, Mohammed Hantygov, Ali Humaidov, Catrina Maurischat, Umar Sutajev, 4. Kyu or/gr: Leon Adilbaev, Liam Herrmann, Marco Schael 3. Kyu grün: Garnik Gabrieljan, Hamlet Jahn, Luca Marie Onur 2. Kyu blau: Yasmina Brek, Martin Brzozowski, Kolja Harbs, Andrej Kapezov, Jacquelin Maurischat, Magomed-Selim Musaev, Alexander Quast, Dennis Miranovish CM Zwei Stunden später... 35

38 Aus der Gemeinde Veranstaltungskalender der Gemeinde Kronshagen April 2013 Datum Veranstaltung Ort Uhr Studienfahrt Umbrien Italiens grünes Herz Sebastiano Gallina Anmeldung und Informationen unter Tel.: (0431) Veranst.: VHS Kronshagen Opernfahrt Die tote Stadt von E.W. Korngold Referentin: Frau S. Dannenberg Anmeldung und Informationen unter Tel.: (0431) Veranst.: Volkshochschule Kronshagen Fahrt nach Hamburg Hafenrundfahrt: Rundreise durch mehr als 800 Jahre HH-Hafengeschichte Veranst.: SHHB Ortsverein Kronshagen Uhr Uhr Uhr Uhr Windstärke 10 Weitere Informationen unter: Veranst.: Windstärke 10 Stammtisch Veranst.: Deutscher Bundeswehrverband e.v. Ehemalige Kiel-Nord und Kronshagen Sitzung des Ausschusses für Soziales, Kultur und Sport Vergessener Friedhof St. Jürgen Kiel Gäste sind immer herzlich willkommen! Veranst.: Seniorenkreis der Christusgemeinde Kulturexkursion Auf den Spuren Herzog Hans d.j. in Angeln Jens Martin Neumann, Anmeldung und Informationen unter Tel.: (0431) Veranst.: Volkshochschule Kronshagen Uhr Uhr Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz und Verkehrswesen Lichtbildervortrag George Bähr und die Frauenkirche zu Dresden Ein Ratszimmermeister schreibt Kunstgeschichte Prof. Dr. Hansjürgen Flügel, Leibniz-Institut für Meereswissenschaften Veranst.: Volkshochschule Kronshagen Jugendstiltheater Lübeck Bürgerhaus Kronshagen, Kopperpahler Allee 69 Bürgerstube im Bürgerhaus Kronshagen Kopperpahler Allee Rathaus Kronshagen, Kopperpahler Allee 5 Gemeindesaal, Kopperpahler Allee 12 Rathaus Kronshagen, Kopperpahler Allee 5 36

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn

Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn Protokoll zur Jahreshauptversammlung SV-Lieth am 28.02.2014 im Vereinsheim, Am Butterberg 10, 25336 Elmshorn Tagesordnung 1. Eröffnung und Begrüßung Michael Bartl begrüßt die 27 anwesenden Mitglieder die

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Meisterschaften SC Frankenthal SC Ludwigshafen SC Neustadt

Meisterschaften SC Frankenthal SC Ludwigshafen SC Neustadt Meisterschaften 00 SC Frankenthal SC Ludwigshafen SC Neustadt Feldberg,. Februar 00 Drei-Städte-Meisterschaft Frankenthal - Ludwigshafen - Neustadt KINDER WEIBLICH DICK Isabella SC FRANKENTHAL 9 :.7 STETTER

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018

Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018 Dauerstartnummern Klassik-Geländesport 2018 Stand: 9.5.2018 Dauerstartnummern werden vergeben an aktive Fahrer, die im laufenden Kalenderjahr mindestens 60 Jahre alt werden. Ein Anspruch auf Zuteilung

Mehr

Listen für die Stadtverordnetenversammlung der Kommunalwahlen

Listen für die Stadtverordnetenversammlung der Kommunalwahlen Zierenberg Oberelsungen Burghasungen Oelshausen 1 Zinke, Heinz; Zinke, Heinz; Meister, Meister, Meister, Helmut; Helmut; Helmut; 2 Jäger, Nehm, Finis, August; Finis, August; Umbach, Umbach, Umbach, Friedrich;

Mehr

Aktiv im. TV Herrentrup. Turnverein Einigkeit Herrentrup von 1905 e.v. Mitteilungen über die Aktivitäten in unserem Verein

Aktiv im. TV Herrentrup. Turnverein Einigkeit Herrentrup von 1905 e.v. Mitteilungen über die Aktivitäten in unserem Verein Aktiv im TV Herrentrup Turnverein Einigkeit Herrentrup von 1905 e.v. Mitteilungen über die Aktivitäten in unserem Verein Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des TVH, ich wünsche Ihnen/Euch allen ein

Mehr

Der Verein TSG 08 Roth

Der Verein TSG 08 Roth TSG O8 Roth Fußball TSG 08 Roth Ein Verein stellt sich vor Einerseits sind wir ein ganz junger Verein, andererseits auch ein ganz alter: Im Mai 2008 stimmten die Mitgliederversammlungen des SC Roth von

Mehr

Danksagung zur Verleihung der Ehrenmedaille des Rates der Stadt Winterberg Donnerstag, 30.10.2014

Danksagung zur Verleihung der Ehrenmedaille des Rates der Stadt Winterberg Donnerstag, 30.10.2014 Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr verehrte Damen und Herren, die heute hier diesen Ehrungen und der Achtung des Ehrenamtes insgesamt einen würdigen Rahmen geben. Schon Heinz Erhard drückte mit seinem

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

42. Ausgabe 22.10.2011

42. Ausgabe 22.10.2011 42. Ausgabe 22.10.2011 Liebe Tennisfreunde, die Freiluft-Saison 2011 ist leider zu Ende. Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne, verletzungsfreie Saison und viel Spaß an unserem schönen Sport. Ich habe mich

Mehr

Protokoll Duingen, 26.10.2012

Protokoll Duingen, 26.10.2012 Protokoll Duingen, 26.10.2012 Jahreshauptversammlung des DSJ-Fanfarenzuges von 1958 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrung verstorbener Mitglieder 3. Verlesung der Tagesordnung und Genehmigung 4. Verlesung

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

3-Städte- Meisterschaft 2013 Riesenslalom OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

3-Städte- Meisterschaft 2013 Riesenslalom OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE Kinder weiblich 1. 1... HAGEMANN Hanna 10 51,31 1:47,33 2:38,64 Kinder männlich 1. 2... PRINZ Niclas 09 1:30,30 1:57,09 3:27,39 Schüler 6 / weiblich 1. 5... PFEUFER Sofie 07 2:04,05 2:03,27 4:07,32 2.

Mehr

Männlicher Bereich: geschrieben von Lars Mittwollen (Sportkoordinator männlich)

Männlicher Bereich: geschrieben von Lars Mittwollen (Sportkoordinator männlich) Abteilungsbericht der Basketballer in der Saison 2013/2014 Männlicher Bereich: geschrieben von Lars Mittwollen (Sportkoordinator männlich) Eines der festen Ziele in der Saison war das abermalige Erreichen

Mehr

9. Verbandspokal des DBSV Erwachsene 2011 Recurve und Compound am 28. und 29. Mai 2011 in Jena (TH)

9. Verbandspokal des DBSV Erwachsene 2011 Recurve und Compound am 28. und 29. Mai 2011 in Jena (TH) Länderwertung Compound 9. Verbandspokal des DBSV Platz Landesverband Name Klasse Einzelplatz Ringe Punkte 1 2 3 4 Schleswig- Holstein Sachsen Brandenburg Thüringen Jessica Jens Damen 2 1303 9 Danny Karl

Mehr

Einzelwertung 1. Bundesliga Herren Saison 2015 / 2016 Platz Name Klub Punkte Spiele Schnitt

Einzelwertung 1. Bundesliga Herren Saison 2015 / 2016 Platz Name Klub Punkte Spiele Schnitt Einzelwertung 1. Bundesliga Herren Saison 215 / 216 Platz Name Klub Punkte Spiele Schnitt 1. Dirk Sperling SV 9 Fehrbellin 21 22 1.5 2. André Franke 219 22 1. André Krause 214 22 9.7 4. Roger Dieckmann

Mehr

Ehrungen Auszeichnung sportlicher Leistungen SPORT - MINIS. Sportabzeichenminis Bronze

Ehrungen Auszeichnung sportlicher Leistungen SPORT - MINIS. Sportabzeichenminis Bronze Ehrungen 2012 SPORT - MINIS Sportabzeichenminis 2012 - Bronze * Vincent Grau * Hannes Jüngst * Malte Kraus Sportabzeichenminis 2012 - Silber * Rosalie Grün * Angelina Hoß * Kim Büttner 1 Schwimmabzeichen

Mehr

Jahreshauptversammlung des VfR Wiesbaden e.v. Freitag, 03. Juni 2016 Tagesordnung

Jahreshauptversammlung des VfR Wiesbaden e.v. Freitag, 03. Juni 2016 Tagesordnung Jahreshauptversammlung des VfR Wiesbaden e.v. Freitag, 03. Juni 2016 Tagesordnung 1. Begrüßung 2. Abgabe der Jahresberichte des Vorstandes und der Abteilungen 3. Kassenbericht des 1. Kassierers 4. Bericht

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Kontakte Trainer Jugendmannschaften. Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856. richter-mike-hammel@ t-online.de

Kontakte Trainer Jugendmannschaften. Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856. richter-mike-hammel@ t-online.de Kontakte Trainer Jugendmannschaften E1 Mike Richter 0172/7045622 0821/4864856 richter-mike-hammel@ t-online.de Training jeweils Montag 17:30 u. Mittwoch - 19:00 von Hallentrainingszeiten siehe unter "Hallenfußball"

Mehr

Protokoll: 69. Seniorenschwimmen am in SH Kirschbergstr., Leipzig. Seite 1 von 8. Schwimmsportverband Leipzig e.v.

Protokoll: 69. Seniorenschwimmen am in SH Kirschbergstr., Leipzig. Seite 1 von 8. Schwimmsportverband Leipzig e.v. Protokoll Seite 1 von 8 69. Seniorenschwimmen am 18.04.2015 in SH Kirschbergstr., Leipzig Veranstalter: Durchführung: Wettkampfgericht: Finanzen: Gesamtleitung: Finanzen: Wettkampfbeginn: Stadtsportbund

Mehr

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika Die Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika 1. Lesen Sie den Text und beantworten Sie die Fragen Für Kaiser Franz ist der 11. Juni 2010 ein wichtiger Tag. Um 16 Uhr wird er an diesem Tag in Südafrika

Mehr

Sportangebot Turnverein Bunde e. V. - Stand: 10. Okt. 2017

Sportangebot Turnverein Bunde e. V. - Stand: 10. Okt. 2017 Sportangebot Turnverein Bunde e. V. - Stand: 10. Okt. 2017 Abteilung Sportart Zielgruppe Belegung Tag Uhrzeit Halle/Platz Leitung Fußball Fußball 2. D-Junioren wöchentlich Montag 16.00-17.30 Mölenlandhalle

Mehr

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst 3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst TS Großburgwedel SC Magdeburg II Spielplan 3. Liga Nord TS Großburgwedel Saison 2015 / 2016 Datum Uhrzeit

Mehr

Protokoll: 71. Seniorenschwimmen am in SH Kirschbergstr., Leipzig. Seite 1 von 8. Schwimmsportverband Leipzig e.v.

Protokoll: 71. Seniorenschwimmen am in SH Kirschbergstr., Leipzig. Seite 1 von 8. Schwimmsportverband Leipzig e.v. Protokoll Seite 1 von 8 71. Seniorenschwimmen am 23.04.2016 in SH Kirschbergstr., Leipzig Veranstalter: Durchführung: Wettkampfgericht: Finanzen: Gesamtleitung: Finanzen: Wettkampfbeginn: Stadtsportbund

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Protokoll über die Mitgliederversammlung

Protokoll über die Mitgliederversammlung Protokoll über die Mitgliederversammlung Tag: 25.02.2015 Ort: Clubhaus TPSK, Köln-Bocklemünd Beginn: 19:10 Uhr Teilnehmer: siehe Anwesenheitsliste (Anlage 1) TOP 1: Begrüßung Die Begrüßung aller Anwesenden

Mehr

Turnerschaft Göppingen e.v. GESAMTANGEBOT. Aikido. Walter Jung, Tel /69218

Turnerschaft Göppingen e.v. GESAMTANGEBOT. Aikido. Walter Jung, Tel /69218 Aikido 1 Jugend Walter Jung, Matthias Vogler, Joachim Homma Walter Jung, Tel. 07161/69218 mittwochs 18:15-19:45 Uhr 2 Allgemeines mittwochs 20:00-21:30 Uhr 3 Allgemeines freitags 20:00-21:30 Uhr 4 Allgemeines

Mehr

Stenografischer Bericht öffentlicher Teil

Stenografischer Bericht öffentlicher Teil 18. Wahlperiode Stenografischer Bericht öffentlicher Teil 11. Sitzung des Europaausschusses 13. April 2010, 15:03 bis 16:25 Uhr Anwesend: Vorsitzender Abg. Aloys Lenz (CDU) CDU Abg. Wilhelm Dietzel Abg.

Mehr

Die Abteilung Step Aerobic des VfL Gemmrigheim stellte ihr Können bei dem Lied von Fluch der Karibik unter Beweis.

Die Abteilung Step Aerobic des VfL Gemmrigheim stellte ihr Können bei dem Lied von Fluch der Karibik unter Beweis. Ehrungsabend Am 13. Mai 2016 fand der diesjährige Ehrungsabend der Gemeinde Gemmrigheim in der Festhalle statt. Um 19.oo Uhr eröffnete die Akustik-AG des Christoph-Schrempf- Gymnasiums Besigheim die Veranstaltung.

Mehr

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft.

Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Mit dem Freundeskreis steht die 1. Herren-Mannschaft des AMTV vor einer großartigen Zukunft. Nachdem das Team schon rechtzeitig den Klassenerhalt sichern konnte, wurde zielstrebig die neue Saison 2007/2008

Mehr

Sport treiben WORTSCHATZ. Anfänger A2_1051V_DE Deutsch

Sport treiben WORTSCHATZ. Anfänger A2_1051V_DE Deutsch Sport treiben WORTSCHATZ NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1051V_DE Deutsch Lernziele Neue Wörter über Sport lernen Über Sport sprechen 2 Sport ist nicht immer Mord. Sport macht auch Spaß. Man trainiert

Mehr

Wie alles begann? Vergangene Saison. Zukunftsperspektiven

Wie alles begann? Vergangene Saison. Zukunftsperspektiven Sponsoringkonzept Herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, unseren Verein näher kennen zu lernen. Sie erhalten auf den folgenden Seiten einen Überblick über unsere Aktivitäten, wer wir sind und

Mehr

Sponsorenmappe Chemnitzer Judo- Veteranen

Sponsorenmappe Chemnitzer Judo- Veteranen Sponsorenmappe Chemnitzer Judo- Veteranen Wer sind wir Wir sind weibliche und männliche Judoka im Alter zwischen 20 und 71 Jahren, die Spass am Sport haben, körperlich fit bleiben wollen und aktiv an Wettkämpfen,

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

Handball-Förderverein Göllheim G e.v. Wo Handball Spaß macht 1 Handball-Förderverein Göllheim G e.v. Gründung des Vereins im Jahre 1993 Zweck des Fördervereins: Pflege und Förderung des Handballsports

Mehr

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 -

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - ANWALTSKANZLEI EINFELDT - NOTARIAT Jürgen Einfeldt Kieler Straße 29 Rechtsanwalt und Notar 24594 Hohenwestedt Fachanwalt

Mehr

Mehr Informationen finden Sie unter Unser Sportangebot

Mehr Informationen finden Sie unter  Unser Sportangebot Mehr Informationen finden Sie unter www.tsv-nord-harrislee.de Unser Sportangebot Ihre Ansprechpartner unsere Spartenleiter Sparte Spartenleiter Telefonnummer Badminton Jan Conrad 0176 / 8064429 Bogenschießen

Mehr

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus?

Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Umfrage bei Menschen mit Behinderung über Sport in Leipzig Was kam bei der Umfrage heraus? Dieser Text ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache hilft vielen Menschen, Texte besser zu verstehen. In Leipzig

Mehr

Diözesanmeisterschaft 2011

Diözesanmeisterschaft 2011 Jugend B männl. 1. Kampourakis Harry DJK Abenberg 399 120 15 2. Haase Nico DJK Abenberg 373 105 14 3. Kratzer Fabian DJK Abenberg 349 94 11 4. Kuhlmann Malte DJK Eichstätt 348 92 20 5. Blumrodt Paul DJK

Mehr

Arbeitsplan Hauchenberg-Ringtreffen Juli 2014

Arbeitsplan Hauchenberg-Ringtreffen Juli 2014 Donnerstag Butz Endres Paul Hau Xare Hörmann Franz Lohner Willi Nussmann Peter Schüssel Timo Weiss Christian Bär Roland Bencker Julia Briechle Dennis Endres bara Geiger Alex Neßler Albert Ostenried Simone

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit.

Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit. Sparkassen-Finanzgruppe Fragen Sie jetzt nach dem aktuellen Zinsangebot in Ihrer Sparkasse. Es lohnt sich! Lässt Wünsche schneller wahr werden: der Sparkassen-Privatkredit. Günstige Zinsen. Flexible Laufzeiten.

Mehr

Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert!

Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert! Erstmals wurde in unserer Fischerhalle gefeiert! Jugend Meister: Popp Dominik, 2012 Jungfischerkönig: Jäger Daniel, Fischerkönig: Geng Holger Vereinsmeister: Schmidt Markus 2012 Das Schafkopfturnier wurde

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen.

Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Für Precious, der so viele Fragen hat, für Sadeq und all die anderen. Franz-Joseph Huainigg Inge Fasan Wahid will Bleiben mit Illustrationen von Michaela Weiss 8 Es gab Menschen, die sahen Wahid komisch

Mehr

Fechten in Böblingen

Fechten in Böblingen Sportvereinigung Böblingen Fechten in Böblingen Aikido American Football Badminton Basketball Bergsport Bowling Boxen Cheerleading Eisstockschützen Faustball Fechten Fußball Gymnastik Handball Hockey Judo

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL. Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation.

Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL. Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation. Alemannia Aachen FRAUENFUSSBALL Eine starke Marke für Ihre Unternehmenskommunikation. Eine Erfolgsgeschichte Die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland stärkt den Frauenfußball und die Alemannia

Mehr

Sportangebote. Eltern-Kind-Turnen. Nadine Brandenburger Freitag 14:45 16:00. Kleinkinderturnen. Ralf Matschke. 4 5 Jahre.

Sportangebote. Eltern-Kind-Turnen. Nadine Brandenburger Freitag 14:45 16:00. Kleinkinderturnen. Ralf Matschke. 4 5 Jahre. Sportangebote Eltern-Kind-Turnen Nadine Brandenburger 04127-9776965 14:45 16:00 Kleinkinderturnen Ralf Matschke 4 5 Jahre 5 6 Jahre 15:30 16:30 14:30 15:30 Kinderturnen Bettina Trede 04127-1631 Leistungbez.

Mehr

Bericht zu den 25. Sächs. Mannschafts- und Einzelmeisterschaften am 11. und in Zwickau

Bericht zu den 25. Sächs. Mannschafts- und Einzelmeisterschaften am 11. und in Zwickau Bericht zu den 25. Sächs. Mannschafts- und Einzelmeisterschaften am 11. und 12.04.2015 in Zwickau Am 11.04.2015 fuhren alle Kegler und Keglerinnen aus dem gesamten Lande Sachsen nach Zwickau zu den sächs.

Mehr

Montag. Sportangebot der

Montag. Sportangebot der Montag 9:00 10:00 Fit & Gesund 50plus Frauen/Männer 50+ Rudi Hermerding HSV Halle 10:00 11:00 Baby-Gymnastik Eltern mit Kindern Andreas Horn HSV Halle 11:00 13:00 Bosseln (Fahrradsparte-Winterprogramm)

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

Thema. Grußwort. anlässlich des. 10-jährigen Jubiläums des. Vereins "Begegnung in Neu-Ulm e.v." am 22. Juli 2011

Thema. Grußwort. anlässlich des. 10-jährigen Jubiläums des. Vereins Begegnung in Neu-Ulm e.v. am 22. Juli 2011 Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Thema Grußwort anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Vereins "Begegnung in Neu-Ulm e.v." am 22. Juli 2011 Telefon:

Mehr

9. Grömitzer Handball-News

9. Grömitzer Handball-News S P I E L S A I S O N 2 0 1 3 / 1 4 9. Grömitzer Handball-News Herausgeber: Handball Förderverein Grömitz von 2008 e.v. WWW.HFV-GROEMITZ. DE WWW.TSVGROEMITZ. DE WWW.HSG- OG.DE S AMSTAG 12. APRIL 2014 OSTHOLSTEINHALLE

Mehr

VEREIN DER SPORTANGLER KELLINGHUSEN E.V.

VEREIN DER SPORTANGLER KELLINGHUSEN E.V. Chronik Vorsitzender: Stellv. Vorsitzender: 1933-1938 Willi Delfs 1953-1956 Johannes Jappe 1939-1950 Heinrich Präfke 1957-1958 Fritz Hillmann 1951-1951 Adrian Brandt 1959-1966 vakant 1953-1956 Ernst Strabel

Mehr

3. Haller Pétanque Ith-Cup - Samstag, 08. Oktober 2011 Endrangliste Doublette formée (2:2) Holger Schielke Seite 1/7

3. Haller Pétanque Ith-Cup - Samstag, 08. Oktober 2011 Endrangliste Doublette formée (2:2) Holger Schielke Seite 1/7 - Endrangliste Doublette formée (2:2) Holger Schielke 15.10.2011 Seite 1/7 Platz Start-Nr. Spieler/in Start-Nr. Spieler/in Verein Siege Spiele Kugeln 1. 001 Stefan Mordmüller Oliver Hahlbohm BC Cassel

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Jugendarbeit und Jugendförderung des BC Hilden 1935 e.v. Weil Jugend macht Spaß und ist unsere Zukunft! Kleine Geschichte des BC Hilden - Gründung 1935 - Mitglied der Deutschen Billard-Union (DBU) - Seit

Mehr

Jahresbericht 2012 Jugendfußball

Jahresbericht 2012 Jugendfußball Jahresbericht 2012 Jugendobmann: Seite 1 von 8 Jahresbericht 2012 Die Saison 2010 / 2011 war für die abteilung sehr erfolgreich. Wir konnten in diesem Jahr seit langem wieder eine A-Jugend bis zum Ende

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

Ergebnisse Heckenturnier Gurit Sonntag, 5. Februar 2017 Sonntag 5. Februar 2017 Die Ergebnisse

Ergebnisse Heckenturnier Gurit Sonntag, 5. Februar 2017 Sonntag 5. Februar 2017 Die Ergebnisse Sonntag 5. Februar 2017 Die Ergebnisse 61/BH-R Bowhunter Recurve, Erwachsene, männlich 1 Heinlein Klaus 528 10 2 Zell Thorsten 524 12 3 Rohr Josef -Sepp- 502 13 4 Fröhlich Dirk 494 8 5 Kircher Bernhard

Mehr

Jahresbericht der Sektion Schach

Jahresbericht der Sektion Schach Jahresbericht der Sektion Schach Annus mirabilis so wird das Jahr 2008 in die Geschichte der IBM Schachsektion eingehen. Noch nie durften wir in einem Jahr so viele Erfolge feiern: Zürcher Firmenschach

Mehr

Versicherungsnehmerreaktionen

Versicherungsnehmerreaktionen Versicherungsnehmerreaktionen vielen herzlichen Dank für Ihre so rasche und perfekte Arbeit. Ich bin sehr erleichtert. Anbei noch ein Schreiben als Scann, das in den vergangenen Tagen bei mir eingetrudelt

Mehr

Bezirksmeisterschaft 2017

Bezirksmeisterschaft 2017 Bezirksmeisterschaft 2017 Ergebnisliste Mannschaft 1.11.50 Luftgewehr - Auflage - Herren Alt Mannschaftsbezirksrekord: 960 1 * SGi Buxtehude 926,3 Ringe 289 * Zabel, Tomas 312,3 215 * Malchow, Ulrike 308,0

Mehr

Unser Sportangebot umfasst:

Unser Sportangebot umfasst: Unser Sportangebot umfasst: Gesundheitssport Reha-Sport Turnen Ballsport Fitness Gymnastik Kampfsport Ausdauersport Leichtathletik Mannschaftssport Outdoor Liebe Sportinteressentinnen, liebe Sportinteressenten,

Mehr

MSC Kasendorf Mühlberg Klasse 2. Fahrer : 9 genannt, 9 gestartet, 9 gewertet, 0 nicht gewertet

MSC Kasendorf Mühlberg Klasse 2. Fahrer : 9 genannt, 9 gestartet, 9 gewertet, 0 nicht gewertet MSC Kasendorf Mühlberg 29.03. 2009 Klasse 2 Fahrer : 9 genannt, 9 gestartet, 9 gewertet, 0 nicht gewertet 1. 280 Mühl, Werner MSC Gefrees 11 14 7 9 13 9 2 6 41 20 2. 270 Ammon, Jan MSC Großhabersdorf 12

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Vierstädteturnier 2014 in Münster

Vierstädteturnier 2014 in Münster Mannschaft: Münster 1 Gruppe A Gegner: Berlin 1 Kiel 1 Lübeck 1 Berlin 1 Kiel 1 Lübeck 1 Bahn: 23 24 21 16 15 14 1 Kalle Flohr 236 212 246 694 243 234 184 661 1355 225,8 2 Chilinh Pham 187 142 201 530

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v.

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v. Ausgabe 04/12 - Nr. 67 Mehr Informationen und Fotos auch im Internet: www.ff-thyrnau.de Aktuelles: Nochmalige Besichtigung von Feuerwehrfahrzeugen!!! Am Donnerstag, 26.04., um 18.00 Uhr in Obernzell: Firma

Mehr

VOLLEY SPEZIAL JETZT IST DIE BESTE ZEIT, ERSTLIGA-VOLLEYBALL IN AACHEN ZU UNTERSTÜTZEN. Für eine Zukunft der Ladies! FACEBOOK.COM/LADIESINBLACKAACHEN

VOLLEY SPEZIAL JETZT IST DIE BESTE ZEIT, ERSTLIGA-VOLLEYBALL IN AACHEN ZU UNTERSTÜTZEN. Für eine Zukunft der Ladies! FACEBOOK.COM/LADIESINBLACKAACHEN VOLLEY SPEZIAL Für eine Zukunft der Ladies! JETZT IST DIE BESTE ZEIT, ERSTLIGA-VOLLEYBALL IN AACHEN ZU UNTERSTÜTZEN. FACEBOOK.COM/LADIESINBLACKAACHEN WWW.LADIES-IN-BLACK.DE Die Ladies brauchen Dich. Die

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft.

A2 Lies den Text in A1b noch einmal. Welche Fragen kann man mit dem Text beantworten? Kreuze an und schreib die Antworten in dein Heft. Seite 1 von 5 Text A: Elternzeit A1a Was bedeutet der Begriff Elternzeit? Was meinst du? Kreuze an. 1. Eltern bekommen vom Staat bezahlten Urlaub. Die Kinder sind im Kindergarten oder in der Schule und

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Siegerliste des R+V-CUP B 1921 Nyköbing/Falster (DK) 2006 TSV Lübeck -Siems C-Jugend SC Concordia Hamburg B-Jugend

Siegerliste des R+V-CUP B 1921 Nyköbing/Falster (DK) 2006 TSV Lübeck -Siems C-Jugend SC Concordia Hamburg B-Jugend Siegerliste des R+VCUP 2002 B 1921 Nyköbing/Falster (DK) 2003 KSV Holstein Kiel 2004 FC Hansa Rostock 2005 SC Concordia Hamburg 2006 TSV Lübeck Siems CJugend SC Concordia Hamburg BJugend 2007??? Travemünder

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Arbeit möglich machen!

Arbeit möglich machen! Arbeit möglich machen! Alle Menschen mit Behinderung müssen arbeiten können. Darum geht es in diesem Heft! Alle Menschen haben das gleiche Recht auf Arbeit Für alle Menschen mit und ohne Behinderung ist

Mehr

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes!

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes! Servicewüste Der Nächste bitte! Was darfs denn sein? Ich bin noch so unentschieden! Wenn ich ihnen behilflich sein kann? Das ist sehr liebenswürdig! Man tut was man kann! Das ist wirklich ein ausgezeichneter

Mehr

Nidda-FraportCup 2016. Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016

Nidda-FraportCup 2016. Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016 Nidda-FraportCup 2016 Auf geht s zum 15. internationalen Jugendhandballturnier vom 08. bis 10. Januar 2016 Hallo liebe Sportfreunde, für einen optimalen Wiedereinstieg in die laufende Runde veranstalten

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Städtisches Schießen 2010

Städtisches Schießen 2010 Festscheibe "Haken" - 1. Tag 1. 80 Pletsch Rüdiger SG Wülfel 90,13 2. 165 Lutteroth Christian Polizei-SV Hannover 102,53 3. 169 Dehling Hans-Dieter VfF Hannover 129,65 4. 203 Danne Gunther H J K 197,60

Mehr

Gesamttrainingsplan. Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670)

Gesamttrainingsplan. Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670) Badminton Abteilungsleiter: Thomas Komorek (0176/84365670) Alter Tag Beginn Ende Sportstätte Hobby (Männer & Frauen) 16+ Di 19:30 22:00 Turnhalle Hauptschule Hobby (Männer & Frauen) 16+ Fr 20:00 22:00

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel Damen A Einzel Damen A Einzel Gruppe 1 Schneele Nicola (3.) Deitersen Sandra (4.) Oellingrath Miriam (1.) Wagner Julia (2.) [1] 28710221 Schneele, Nicola, 1987, LK9 TS Senden, BTV 6:1/6:3 2:6/0:6 1:6/1:6

Mehr

MOERSER TENNIS-STADTMEISTERSCHAFTEN 2014

MOERSER TENNIS-STADTMEISTERSCHAFTEN 2014 Damen Einzel Vorrunde Erste Runde Halbfinale Finale Caroline Langerbein TC Asberg 29653545 8 Sonja Szewczyk Kapellener TC 29906459 22 Sonja Szewczyk 05.07. / 10.30 Uhr 6:0 6:0 Lena Kamke TV Vennikel 29307518

Mehr

Bericht des Bezirkssportleiters

Bericht des Bezirkssportleiters Bericht des Bezirkssportleiters Zunächst möchte ich auf das letzte Bezirkskönigsschiessen 2012 eingehen. Durch Einführung eines Anmeldeformulars konnte der Aufwand zur Durchführung des Bezirkskönigsschiessen

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Studienkolleg der TU- Berlin

Studienkolleg der TU- Berlin Aufnahmetest Studienkolleg der TU- Berlin a) Hörtext Stadtolympiade 5 10 15 20 25 Seit 1896 finden alle vier Jahre die modernen Olympischen Spiele statt, bei denen Spitzensportler der ganzen Welt ihre

Mehr

An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954

An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954 An alle Mitglieder der Tennisabteilung von 1954 Protokoll über die Jahreshauptversammlung der Abteilung Tennis vom 14. März 2014 März 2014 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des Abteilungsvorstandes

Mehr

Deutscher Bohle Kegler Verband e.v.

Deutscher Bohle Kegler Verband e.v. Deutscher Bohle Kegler Verband e.v. Disziplinverband im Deutschen Kegler- und Bowlingbund e.v. Bundesliga-Spielleiter - Erich Moldenhauer - Beimsstr. 9-9 Magdeburg Telefon 9 / 7 - Fax / 7 E-Mail erich_moldenhauer@web.de

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

RSB - Bezirk 07rrh. BEZIRKSMEISTERSCHAFT 2014 Bogenschießen WA im Freien Porz Ensen, 25. Mai Gedruckt: / 20:54:29 Seite: 1

RSB - Bezirk 07rrh. BEZIRKSMEISTERSCHAFT 2014 Bogenschießen WA im Freien Porz Ensen, 25. Mai Gedruckt: / 20:54:29 Seite: 1 Gedruckt: 25.05.2014 / 20:54:29 Seite: 1 Recurve Herrenklasse - Spo Kennziffer: 6.20.10 1. 1B Wirmer, Laurent Bogenflüsterer e. V. 1970 RH 231 217 3 0 448 Herrenklasse nzq - Spo Kennziffer: 70m Start_Nr

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr