Wagnerplatz Würzburg Tel.: /-88 KINDERHAUS IN ROTTENBAUER

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wagnerplatz 2 97080 Würzburg Tel.: 0931 240-87/-88 www.rechtsanwalt-juestel.de KINDERHAUS IN ROTTENBAUER"

Transkript

1 Kundigungsschutz Lohnklage Mietrecht Schadensrecht Strafrecht Testamente Umgangsrecht Unfallregulierung Unterhalt Verkehrsrecht Vertragsgestaltung Zugewinn allgemeines Zivilrecht AUSGABE SÜD 7/ Juli 2012 MAIN FRANKEN KURIER HEUCHELHOF ROTTENBAUER HEIDINGSFELD DALLENBERG STEINBACHTAL Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht Absolvent des Lehrgangs: Fachanwalt für Erbrecht Wagnerplatz Würzburg Tel.: /-88 Rechtsanwälte Heinrich Jüstel Florian Mund Rechtsanwälte am Wagnerplatz Heinrich Jüstel Florian Mund in Bürogemeinschaft in Bürogemeinschaft Rechtsanwälte am Wagnerplatz Heinrich Jüstel Florian Mund in Bürogemeinschaft Heinrich Heinrich Jüstel Jüstel Florian Florian Mund Mund Fachanwalt Fachanwalt für Familienrecht für Absolvent des Lehrgangs: des Fachanwalt Familienrecht für Arbeitsrecht Fachanwalt Lehrgangs: für Erbrecht Fachanwalt für Fachanwalt für Abmahnung Arbeitsrecht Arbeitsrecht Arztrecht Erbrecht Eherecht Ehescheidung elterliche Stadtrat Sorge Erbrecht Enterbung Forderungseinzug Kaufrecht Kundigungsschutz Lohnklage Mietrecht Schadensrecht Strafrecht Testamente Wagnerplatz Umgangsrecht Unfallregulierung Würzburg Unterhalt Verkehrsrecht Vertragsgestaltung Zugewinn allgemeines Zivilrecht Telefon /-88 Wagnerplatz Würzburg Tel.: /-88 Heinrich Jüstel Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht Abmahnung Arbeitsrecht Arztrecht Eherecht Ehescheidung elterliche Sorge Erbrecht Enterbung Forderungseinzug Kaufrecht Kundigungsschutz Lohnklage Mietrecht Schadensrecht Strafrecht Testamente Umgangsrecht Unfallregulierung Unterhalt Verkehrsrecht Vertragsgestaltung Zugewinn allgemeines Zivilrecht Wagnerplatz Würzburg Tel.: /-88 Florian Mund Absolvent des Lehrgangs: Fachanwalt für Erbrecht Jetzt rollen die Bagger: Stadtrat Rainer Schott, Oberbürgermeister Georg Rosenthal, Sozialreferent Robert Scheller, Architekt Jürgen Wolfgramm, und die Stadträte Wolfgang Scheller (hintere Reihe von links) und Thomas Schmitt (vorne rechts) auf dem großzügigen Areal, das im Herbst 2013 das neue Kinderhaus Rottenbauers beheimaten soll. Bis das abschließende Dach kommt, müssen sich die Vorschulkinder der Schatzinsel und Leiter Peter Hepp (links) also noch ein wenig gedulden. Bild: Georg Wagenbrenner KINDERHAUS IN ROTTENBAUER Hohe Nachfrage, flacher Neubau Wer will fleißige Handwerker sehen? Die Schlaufüchse vom Kindergarten Schatzinsel erkundeten singend das Areal, wo bis September 2013 das neue Kinderhaus im Stadtteil Rottenbauer entstehen wird. Zum offiziellen Baubeginn besuchte Oberbürgermeister Georg Rosenthal zusammen mit Sozialreferent Robert Scheller den Architekten Jürgen Wolfgramm und die Firmen sowie städtischen Hochbauer in der Maximilian-Kolbe-Straße. Nachdem der Kindergarten Schatzinsel die Nachfrage nicht umfassend abdeckt, kommen auf dem Grundstück mitten im Wohngebiet Räume für 50 Kindergartenplätze, 24 Krippenplätze (Kinder unter drei) und 20 Hortplätze neu dazu. Der ebenerdige, flache Komplex hat dann auch einen barrierefreien Außenbereich mit Wasserspielfläche und einer Wiese zum Bolzen. Fast zwei Millionen Euro betragen die Kosten für den Bau, dessen Energieverbrauch etwa 40 % unter der aktuellen Energiesparverordnung liegen wird. Die Gruppenräume und der Mehrzweckraum bekommen ein Pultdach, alle weiteren Räume liegen unter einem begrünten Flachdach. Die Regierung von Unterfranken fördert die neue Einrichtung mit Küche, Terrasse und einigen flexiblen Mobilwänden im Innenbereich mit knapp der Hälfte der Kosten Kürnach / Fax / Containerdienste Transporte Abfallentsorgungen UNSER THEMA SEITE 14/15: Bauen Wohnen Finanzen Am 14. September: Generation 60+ Lebensqualität Vorsorge

2 WÜRZBURG WÜRZBURG Anzeige01.pdf :28 C M Y CM MY CY CMY DIE ERFOLGS-KOMÖDIE AM SCHÜTZENHOF frisch renoviert! HEIKE MIX BIRGIT SÜSS FLORIAN HOFFMANN GEORG KOENIGER RINGPARKFEST mit alternativer Baumführung Der Würzburger Ringpark ist nicht nur die Lunge Würzburgs, sondern auch Standort seltener exotischer Bäume und Sträucher. Diese sind wissenschaftliche Raritäten. Wir wollen diese aber einmal unter einem anderen Gesichtspunkt betrachten. Mit dem Herzen! Wir fühlen ihren Stamm, die Rinde, die Blätter und hören ihnen zu. Ohne in esoterische Pfade zu treten und ohne wissenschaftliche Dispute zu beginnen, wollen wir uns einfach an den Pflanzen erfreuen. Samstag, 4. August und Sonntag, 5. August Treffpunkt 14:00 Uhr vor dem alten Gerichtsgebäude in der Ottostraße Wir brauchen etwa eine Stunden für die kurze Strecke und landen dann bei der Festwiese. Führung durch: Eckhard Gunther Beck (gepr. Natur- und Landschafts- Pfleger), (Naturschutzwacht der Stadt Würzburg) WÜRZBURGER GEHEIMNISSE Stadtführung mit Rudi Held Sonntag, 12. August, 17:00 Uhr: Was sie schon immer über Würzburg wissen wollten aber nie jemanden fragen konnten! Wie kam die Stadt zu ihrem Namen? Warum ist die große Marienkirche am Markt eine Kapelle? Wie kam das Neumünster zu seiner auffälligen Fassade? Wer steckte wirklich hinter dem Mord am heiligen Kilian? Und was steckt hinter der spektakulären Würzburger Empfängnis? All das und noch vieles mehr wird in dieser Führung beantwortet. Ja Sie erfahren sogar, wie politische Hintergründe die Gestaltung der Brunnenfiguren am Sternplatz beeinflusst haben. Treffpunkt: Vierröhrenbrunnen am Grafeneckart (Rathaus). Führungsgebühr 5 Euro. Die Führung findet auch bei schlechtem Wetter statt. Keine Anmeldung nötig. Weitere Termine unter K REPRISE: DIENSTAG 17. JULI 2012 WEITERE: MI 18. JULI - SA 21. JULI DI 24. JULI - SA 28. JULI DI 31. JULI - SA 4. AUGUST DI 7. AUGUST - SA 11. AUGUST DI 14. AUGUST - FR 17. AUGUST BEGINN ALLER VORSTELLUNGEN: UHR KARTEN: TOURIST-INFO FALKENHAUS, 0931/ UND IN ALLEN FILIALEN DER VR-BANK WÜRZBURG THEATER AM SCHÜTZENHOF INFO-HOTLINE: (AN DEN SPIELTAGEN AB 18 UHR) EINE LESESCHAU Olli Dittrich Das wirklich wahre Leben Olli Dittrich hat die deutsche Comedy geprägt wie kaum ein anderer. Das 56-jährige Multitalent gilt als einer der profiliertesten und wandelbarsten deutschen Unterhaltungskünstler, ausgezeichnet u. a. drei Mal mit dem Grimme-Preis, der Goldenen Kamera und dem Deutschen Fernsehpreis. Am 30. Oktober ist Olli Dittrich im Saalbau Luisengarten in Würzburg zu Gast und liest aus seinem Buch Das wirklich wahre Leben. Hier erzählt er offen, mit unverkennbaren und intelligenten Humor, wie das wahre Leben wirklich ist. Ein Pflichttermin für alle Freunde anspruchsvoller Unterhaltung! Saalbau Luisengarten, Würzburg Einlass: 19 Uhr / Beginn 20 Uhr Eintritt: 22 Euro zzgl. VVK-Gebühren Tickets: bei allen CTS-Vorverkaufsstellen bundesweit sowie unter Tel M F K SÜD

3 BÜRGERVEREIN HEUCHELHOF: OFFENER BRIEF Würzburgs Luftreinhalteplan scheitert an der A3 Bürgerstimme Nr. 2 Brief an Oberbürgermeister und Rat der Stadt Würzburg Der Luftreinhalteplan wurde im Jahr 2004 von der Regierung Unterfranken erarbeitet. Im Dezember 2010 wurde eine erste Fortschreibung herausgegeben, nachdem unzulässig hohe NO2-Werte und kritische Feinstaubwerte gemessen worden waren. An NO2 wurden an der Messstelle Stadtring Süd im Jahr 2008 durchschnittlich 45, , und 2011 ebenfalls 44 Mikrogramm/m³ gemessen. Der über ein Kalenderjahr gemittelte Immissionsgrenzwert beträgt nach der 39. BimSchV vom : 40 Mikrogramm/m³ über eine Stunde gemittelt: 200 Mikrogramm/m³ Für PM10 gelten folgende Grenzwerte: über einen Tag gemittelt: 50 Mkg/m³, bei 35 zugelassenen Überschreitungen pro Kalenderjahr über das Kalenderjahr gemittelt: 40 Mikrogramm/m³. Der Tagesgrenzwert wurde mal überschritten. Über das Jahr gemittelt wurden Mikrogramm/m³ gemessen An PM2,5 sind ab über ein Kalenderjahr gemittelt 25 Mikrogramm/m³ einzuhalten (2012: 28 Mikrogramm/m³ und dann jedes Jahr ein Mikrogramm weniger). In Bayern werden bisher noch keine PM2,5 Messwerte veröffentlicht. Bekannt ist, dass im PM10 durchschnittlich 78 Gewichts-% PM2,5 enthalten sein sollen. Der Luftreinhalteplan erwähnt sogenannte Verdachtsflächen, auf denen Bewohner gesundheitsgefährdenden Luftschadstoffkonzentrationen ausgesetzt sind. Solche Verdachtsflächen erstrecken sich entlang des Stadtrings über etwa 4 km vom Berufschulzentrum an dicht bebauten Wohngebieten und den Unikliniken vorbei bis zur Auverastraße in Grombühl. Als Verdachtsfläche führt der Luftreinhalteplan auch die Theaterstraße an. Im Jahr 2006 wurde ein LKW-Durchfahrtsverbot auf dem Stadtring erlassen. Im Folgejahr reduzierte sich die NO2 -Belastung deutlich. In den darauffolgenden Jahren stieg sie jedoch wieder auf das alte Niveau an. Die anderen Maßnahmen des Luftreinhalteplans sind zwar sinnvoll, haben aber bisher keine nachweisbaren Verbesserungen bewirkt, und die Hoffnung auf Luftverbesserung durch zukünftige Maßnahmen ist höchst ungewiss. Die Autobahndirektion hat im Jahr 2009, also vor Inkrafttreten der 39. BimSchV, die Planfeststellung für den Ausbau der A3 zwischen der Anschlussstelle Heidingsfeld und der Mainbrücke Randersacker erhalten. Die problematische Luftsituation in der Stadt wurde dabei nicht beachtet. Auf Autobahnbaustellen ist das Unfallrisiko etwa dreimal so hoch wie auf freien Strecken. Der Stadtring ist als Umleitungsstrecke ausgewiesen. Auf der A3 sind jeden Tag durchschnittlich Fahrzeuge unterwegs, etwa doppelt so viele wie auf dem Stadtring ohne Stauausweichverkehr. Davon sind etwa Schwerlast-LKWs. Der Schwerlastanteil ist sehr hoch, weil hier das Verhältnis zwischen Fernverkehr und Pendlerverkehr anders ist als in den großen Ballungsgebieten. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass der Bau der neuen Anschlussstelle, der neuen Talbrücke und des bis zu 13m eingetieften Trogs unter laufendem Verkehr sehr aufwendig ist, und deshalb mit mehr als 5 Jahren Bauzeit und damit Höchstbelastungen auf den Ausweichrouten gerechnet werden muss. Zusätzlich wird in dieser Zeit viel Feinstaub produziert beim Abbau und Transport der Erd- und Gesteinsmassen aus dem Trog. Infolgedessen hat während der Bauzeit der Luftreinhalteplan keine Chance. Nach Fertigstellung des sechsstreifigen Ausbaus bis Biebelried und erst recht nach Fertigstellung bis Nürnberg wird der Schwerverkehr auf dieser Strecke überdurchschnittlich anschwellen, weil sich ein Ventil öffnet und die dann leistungsfähigere Strecke großräumig Verkehr auf sich zieht. Die derzeitige Geschwindigkeitsbeschränkung am Katzenberg wird entfallen, und diese beiden Faktoren werden die Schadstoffemissionen des Verkehrs steigern. Als lokale Hintergrundbelastung tauchen diese Emissionen dann in den Messwerten vom Stadtring wieder auf. Und wieder hat der Luftreinhalteplan keine Chance. Wie hoch mag der Einfluss der A3 auf das Klima der Stadt sein? Eine indirekte Antwort findet sich in den Planfeststellungsunterlagen von 2009: Die EWS-Bewertungen (Nutzen-Kostenvergleich) des Ingenieurbüros Aviso beziffern die volkswirtschaftlichen Kosten der Amtstrasse (Planfall KBHT) mit 142,508 Millionen pro Jahr(!), davon gehen 74,721 Millionen auf das Konto der Luftschadstoff-/Klimabelastung. Daraus lässt sich nur auf einen hohen Einfluss der Luftschadstoffe auf das Stadtklima schließen. Der Bürgerverein bemüht sich zur Zeit um Herausgabe der zugrundeliegen-den Untersuchungen, die bisher von der Autobahndirektion verweigert wird. Eine Chance hat der Luftreinhalteplan nur, wenn die Emissionen des Autobahnverkehrs im Würzburger Süden nicht weiter steigen. Das ist möglich, wenn die A3-Trasse von der Hangkante des Katzenbergs weg in den Würzburg-Tunnel verlegt wird, und zwar aus folgenden Gründen: - Die Fahrtstrecke wird verkürzt - Der Gegenanstieg am Katzenberg entfällt - Im Tunnel wird die Geschwindigkeit auf 80 km/h beschränkt - Die Abluft kann gefiltert werden - Die Emissionsquelle ist weiter entfernt vom klimatisch empfindlichen Würzburger Talkessel - Während der Bauzeit kann der Verkehr auf der Bestandstrasse weitgehend unbehindert rollen ( ) Inzwischen sind so viele Schwierigkeiten beim Bau der Amtstrasse zu erkennen, dass sie nicht entscheidend billiger werden kann als der Würzburg-Tunnel (Stellungnahme Nr. 9 unter ( ) Zu berücksichtigen ist, dass jetzt auszubauende Verkehrswege voraussichtlich 50 Jahre benutzt werden und in dieser ganzen Zeit den dann gültigen Immissionsschutzvorschriften genügen sollen, gerade auch dort, wo Verschärfungen zum Schutz der Menschen in Aussicht stehen. Die Bürger sind nicht gegen den Ausbau der A3, sondern nur gegen eine kurzsichtige Lösung wie die Amtstrasse. Christiane Kerner und Hermann Wördehoff (BV-Heuchelhof) M F K SÜD 3

4 GETHSEMANEKIRCHE HEUCHELHOF Gottesdienste Juli Sonntag, Gottesdienst mit Begrüßung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden 10:30 Uhr Taufgottesdienst 11:45 Uhr Sonntag, Gottesdienst mit Verabschiedung von Pfarramtssekretärin Ingrid Kosolowski 10:30 Uhr anschl. Empfang im Gemeindesaal August Sonntag, Gottesdienst 10:30 Uhr Sonntag, Gottesdienst mit Abendmahl 10:30 Uhr Sonntag, Gottesdienst Sonntag, Gottesdienst 10:30 Uhr September Sonntag, Gottesdienst 10:30 Uhr Sonntag, Gottesdienst mit Abendmahl 10:30 Uhr, Taufgottesdienst 11:45 Uhr Sonntag, Gottesdienst 10:30 Uhr parallel Kindergottesdienst Konzert in Gethsemane Lieder und Rhythmen aus Afrika Benefizkonzert mit dem Missio Chor Samstag, 21. Juli 2012, 20:00 Uhr Der Missio Chor singt, tanzt und trommelt Eintritt frei - um Spenden wird gebeten! Die Spenden sind jeweils zur Hälfte für die neue Orgel in Gethsemane und für ein Afrikaprojekt des Missio Chores bestimmt. Das Repertoire des Missio Chores umfasst christliche, aber auch traditionelle weltliche Lieder aus verschiedenen Teilen Afrikas, die in den jeweiligen Landessprachen gesungen werden. Für die passende perkussive Begleitung sorgt das TROMMELHAUSEnsemble Würzburg auf Originalinstrumenten. Open Air Kino Freitag, , 21:15 Uhr vor Gethsemane Ziemlich beste Freunde Die Gethsemanegemeinde präsentiert in Zusammenarbeit mit den Mainlichtspielen diesen französischen Erfolgshit in der stimmungsvollen Umgebung vor unserer Kirche (bei schlechtem Wetter im Gemeindesaal). Die Geschichte erzählt von der bewegenden Freundschaft zwischen zwei vollkommen gegensätzlichen Menschen. Länge: 112 Minuten, ab 6 Jahren. Für Getränke und Kino- Verpflegung ist gesorgt. Eintritt: Erwachsene 5,- und Kinder bis 14 Jahre 1,- Der Gewinn ist für die neue Orgel bestimmt Ökumenische Seniorenfahrt Donnerstag, 27. September Busfahrt ins romantische Taubertal mit herbstlichem Fischessen. Abfahrt um 09:30 Uhr an der Gethsemanekirche, Rückkunft ca. 18:30 Uhr. Fahrpreis: 18.- Euro inkl. Führung. Fahrtverlauf: Besichtigung einer Kirche mit Andacht, Einkehr in Wertheim zum Fischessen, Weiterfahrt zum Kloster Bronnbach mit Führung und Café- Besuch. Anmeldungen bis 15.September bei Frau Ingendahl Tel oder Herrn Putz Tel Seniorenkreis Spätlese Montags Uhr oder Uhr Technik von heute und morgen Referent: Werner Putz Sommerliche Grillrezepte mit Kostproben Jeder kann mitmachen In den Ferien: 06., 13., 20. und 27. August, 03. und 10. September Die Spätlese trifft sich jeden Montag im Café H1 Literaturkreis im Gemeindezentrum Montag, , 19:00 Uhr Zsuzsa Bank Die hellen Tage, Fischer Taschenbuch ISBN ; 9,99 Kontakt: Jutta Wachter-Claussen Tel Frauentreff Mittwochs 9-11 Uhr Gemeindezentrum Nudelsoßen rot-weiß-grün Informationen, Anregungen und Kostproben KINDERGARTEN ABENTEUERLAND Flohmarkt Am 23. September von 13 bis 17 Uhr findet veranstaltet vom Förderverein ev. Kindergarten Abenteuerland rund um die Trinitatiskirche Rottenbauer ein Flohmarkt-Cafe statt. Neben einem Flohmarkt und einem Kinderflohmarkt gibt es Musik von Querbeat, einen Auftritt der Squaredance-Gruppe, eine Foto-Ausstellung, Kinderprogramm mit Schminken, Kasperltheater und Puppenspiel, einen Hobbykünstlerinnenmarkt und anderes mehr. Auch für Getränke, Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Tische für den Flohmarkt (für 5 Euro und 1 Kuchen) können zwischen dem 10. und in der Zeit von 14 bis 16 Uhr unter der Tel (KiGa-Abenteuerland) reserviert werden. Förderverein ev. Kindergarten Abenteuerland ST. SEBASTIAN HEUCHELHOF Besondere Gottesdienste Sonntag 22. Juli 10:00 Messfeier in St. Hedwig, anschl. Offene Türen im Jugendbegegnungshaus Windrad Samstag 21. Juli 09:15 Uhr Treffen vor der Kirche St. Hedwig zur Fahrradwallfahrt nach Sulzfeld, Mittwoch 15. August Maria Himmelfahrt 10:00 Uhr Messfeier, mit Kräuterweihe Seniorenkreis Donnerstag, 26. Juli, Uhr Treffen im Clubraum. Pfarrer Cosmon erzählt von Indien Donnerstag, 13. September, Uhr Gebetsandacht um geistliche Berufe, anschließend Treffen im Clubraum. Frauenkreis I Mittwoch, 15. August, 10 Uhr in St. Sebastian, Maria Himmelfahrt - zur traditionellen Kräuterweihe bringen wir wieder Kräuterbüschel mit. Montag, 10. September, Diözesanwallfahrt nach Vierzehnheiligen Kantorei JOSEBA Freitag, 20. Juli, Uhr Generalprobe in St. Josef, Kirche Sonntag, 22. Juli, Uhr Benefiz-Konzert Glocken in St. Josef, Kirche Donnerstag, 13. September, Uhr 1. Probe nach der Sommerpause in St. Josef, Pfarrsa CSU ROTTENBAUER Stadtteilbegehung Am Samstag, 28. Juli um 15 Uhr lädt der CSU-Ortsverband Rottenbauer zu einer Stadtteilbegehung ein. Treffpunkt ist Am Feldkreuz. Der Ortsverband, so Vorsitzender und Stadtrat Rainer Schott, will den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit bieten, sich mit ihren Wünschen und Anregungen vor Ort mit den Verantwortlichen auszutauschen. Hierbei sollen u. a. die Themenbereiche Neubau/ Baubeginn Städt. KiGa, schnelles Internet und Verkehrsverhältnisse angesprochen werden. Neben MdB Paul Lehrieder, Bürgermeister Dr. Adolf Bauer stehen Stadträte/innen und Referenten für Gespräche zur Verfügung. Im Anschluss daran wird das Weinfest des TSV- Rottenbauer besucht, um in geselliger Runde die Themen zu vertiefen. 4 M F K SÜD

5 KATHOLISCHE ÖFFENTLICHE BÜCHEREI Interessante Neuerwerbungen Wir haben den ersten großen Einkauf des Jahres 2012 getätigt und möchten Sie auf eine kleine Auswahl unserer Neuerwerbungen hinweisen: Während die Welt schlief von Susan Abulhawa Vier Generationen, eine verlorene Heimat und die immerwährende Hoffnung auf Versöhnung: Der Roman gibt fesselnde Einblicke in das Verhältnis Israels zu Palästina. Jenin im Blumenmonat April: Früh morgens, bevor die Welt um sie herum erwacht, liest Amals Vater ihr aus den Werken großer Dichter vor. Es sind Momente des Friedens und der Hoffnung, die Amal ihr Leben lang im Herzen trägt ein Leben, das im Flüchtlingslager beginnt, nach Amerika führt und dennoch stets geprägt ist vom scheinbar ausweglosen Konflikt zweier Nationen. Tauben fliegen auf von Melinda Nadji Abonji Der Roman beschreibt das Schicksal einer serbischen Familie, die alles für ihre Integration tut und sich dennoch fremd fühlt. Wir haben hier noch kein menschliches Schicksal, wir müssen es uns erst noch erarbeiten, sagt Ildikos Mutter. Längst ist die Familie eingebürgert und betreibt ein Café in bester Seelage. Doch angekommen sind sie nicht, die beiden Töchter Ildiko und Nomi wachsen zwischen zwei Welten auf, sind hin- und hergerissen zwischen der verlorenen Heimat in der Vojvodina und dem Wunsch, Teil der Schweizer Gesellschaft zu sein. Es dauert lange, bis Ildiko erkennt, dass hinter dem Schweizer Idyll knallharte Fremdenfeindlichkeit lauert. Ein höchst zeitgemäßer Text über Emigration und den Preis der Assimilation. FIT FÜR DEN URLAUB Startklar für die Ferien Die Schuld des Tages in der Nacht von Yasmina Khadra Mit fast 80 Jahren trifft Jonas noch einmal die Freunde aus Jugendtagen. Er blickt zurück auf sein Leben und die bewegte Geschichte seiner Heimat Algerien. Geboren unter dem arabischen Namen Younes, wächst er als Jonas im europäischen Viertel der Küstenstadt Rio Salado auf. Dort begegnet er der schönen Französin Émilie: sie wird die große Liebe seines Lebens. Die Sehnsucht dieser beiden Menschen spiegelt über Jahrzehnte hinweg das dramatische Verhältnis von Orient und Okzident. Öffnungszeiten: Sonntag Uhr, Montag bis Uhr, Donnerstag Uhr In den Sommerferien vom sind wir an den Sonntagen für Sie da. Am Herbstfest, werden wir wieder einen Büchereiflohmarkt veranstalten. JUGENDBEGNUNGSHAUS WINDRAD Offene Türen am Sonntag, 22. Juli Wer weiß, dass es auf dem Heuchelhof ein Jugendhaus gibt?! Wer weiß, dass das Jugendhaus im Gut Heuchelhof zur katholischen Pfarrei St. Sebastian gehört?! Wer kennt die Räume in den verschiedenen Stockwerken? Wer weiß, dass das Haus ein Selbstversorgerhaus ist und mit niedrigen Preisen punktet? Wer weiß, was Tag für Tag in diesem kirchlichen Jugendhaus läuft? Wer kann und darf das Haus nutzen und buchen? Wer kennt den Trägerverein Windrad e.v. und seine Aufgaben?! Wer kennt die Haupt- und Ehrenamtlichen, die das Jugendhaus organisieren und erhalten? Am Sonntag, 22. Juli beantworten wir alle Fragen! Wir starten mit einem bunt gestalteten Gottesdienst um 10 Uhr in unserer Scheunenkirche St. Hedwig im Gut Heuchelhof. Anschließend laden wir zu einem Sektempfang mit Hausführung alle Interessierten herzlich ein. Für Kinder und Jugendliche gibt es Bastel- und Sportangebote. Bis 13:00 Uhr sind wir an diesem Sonntag für alle Neugierigen und Interessierten da! Herzlich willkommen im Gut Heuchelhof, Berner Straße 29 unser Service-Team macht IHR Auto mit einen gründlichen URLAUBS-CECK reisetüchtig. Wir wünschen für die "schönste Zeit des Jahres" gute Erholung. KITA GUT HEUCHELHOF Künstler für Adventsmarkt 2012 Am Sontag, den 16. Dezember laden wir zum Adventsmarkt. Große und kleine Künstler haben die Möglichkeit, ihre Kunstwerke im Rahmen eines Künstlermarktes mit Bücherverkauf in der herrlichen Atmosphäre des alten Gutes anzubieten. Noch sind Plätze im Innen- und Außenbereich frei. Anmeldung bitte bei: Claudia Hübner Tel Kfz-Reparaturen aller PKW-Fabrikate Klimawartung Prima Klima an Bord - Sicher fahren - entspannt ankommen Winterhäuser Str Würzburg-Heidingsfeld Tel. (0931) FAX STADTTEILBÜCHEREI HEUCHELHOF Bücher für die Ferien Letzter Öffnungstag vor den Ferien ist Montag, der Also kommen Sie noch schnell vorbei und decken Sie sich für den Sommer ein mit Zeitschriften und Romanen für den Strand oder Liegestuhl, mit Hörbüchern für die Reise und mit Spielen und DVDs für die Regentage. Nach den Ferien sind wir dann ab Donnerstag, den wieder für Sie da - natürlich auch mit Neuerwerbungen. Sollten Sie in der Zwischenzeit Bedarf an Medien haben die virtuelle Zweigstelle hat - ganz bequem bei Ihnen zu Hause - rund um die Uhr unter geöffnet. Oder machen Sie einen kleinen Ausflug in die Stadtmitte. Das Falkenhaus hat auch während der Sommerferien durchgehend geöffnet. Am startet dann wieder der Vorlesekurs Erst ICH ein Stück dann DU mit Monika Messerer. Alle Kinder ab der 2. Klasse sind herzlich eingeladen! Der Vorlesekurs ist kostenlos und findet immer montags von 15:00 15:45 Uhr und von 16:00 16:45 Uhr statt. Bitte melden Sie Ihre Kinder vorher kurz an. Tel oder Das Team der Stadtteilbücherei Heuchelhof wünscht schöne Sommerferien! M F K SÜD 5

6 HEUCHELHOF ROTTENBAUER HEIDINGSFELD DALLENBERG STEINBACHTAL TSV ROTTENBAUER Straßenweinfest am 28. und 29. Juli Der TSV Rottenbauer veranstaltet das diesjährige 3. Rotenbur-Straßenweinfest am und in der Rotenburstraße in Rottenbauer. Es zeigte sich bei den ersten beiden Versuchen in den Jahren 2010 und 2011, dass das wieder zum Leben erweckte Weinfest in Rottenbauer einen großen Anklang findet. Das Weinfest beginnt am Samstag, , um 17 Uhr und am Sonntag, geht es ab Uhr weiter. Die reichhaltige Getränke- und Speisenkarte, u. a. mit Flammkuchen, hält wieder für jeden Gaumen etwas bereit. Die erlesenen Weine kommen auch dieses Jahr wieder vom Weingut Wirsching in Iphofen. Die Bocksbeutelbar mit besonders ausgesuchten, edlen Weinen ist nicht nur für Weinkenner eine Bereicherung und ist ebenfalls wieder geöffnet. Daneben gibt es auch zahlreiche alkoholfreie Getränke sowie Kaffee und Kuchen. Am Sonntag gibt es wieder den traditionellen Mittagstisch von Thomas Oßwald s Partyservice (TOP). Es gibt wieder eine fränkische Spezialität ab Uhr: Schäufele mit Kloß und Wirsinggemüse. Wer etwas von dem leckeren Mittagessen haben will, sollte pünktlich sein. An beiden Tagen sorgt Live-Musik für die musikalische Unterhaltung. Da sich der Festplatz in unmittelbarer Nähe zum Kinderspielplatz befindet, ist das Fest auch für die ganze Familie geeignet. Die Straßenbahnhaltestellen Brombergweg und Endhaltestelle Rottenbauer sind nur 5 Gehminuten vom Festplatz entfernt, so dass das Fest auch von Nicht-Rottenbäurern ohne Auto bequem erreicht werden kann. Die Organisatoren wünschen sich natürlich wieder ein prima Weinfest-Wetter. Dabei ist aber auch für genügend Sonnen-, und wenn nötig auch für Regenschutz vorgesorgt. Zu guter Letzt bedankt sich das Orga-Team bereits jetzt bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern des Weinfestes, ohne die es nun einmal nicht gelingen kann. MÄNNERGESANGVEREIN Concordia feierte 90-jähriges Bestehen TSV ROTTENBAUER Kinder-/Jugendtischtennis Der TSV Rottenbauer bietet ab September auch wieder Tischtennis für Kinder und Jugendliche an und versucht damit, nach jahrelanger Abstinenz im Jugendbereich an seine in der Vergangenheit liegenden Erfolge anzuknüpfen. Das Training findet ab immer dienstags von 18:00 bis 19:30 Uhr unter Anleitung eines ausgebildeten Trainers und eines weiteren Betreuers in der Sporthalle des TSV Rottenbauer statt. Eingeladen sind alle Kinder und Jugendliche zwischen sechs und sechzehn Jahre. Frank Metzger, Abteilungsleiter Tischtennis Im Jahre 1922 gründeten sangesfreudige Männer im örtlichen Gasthaus Zum Hirschen den Männergesangverein CONCORDIA. Bis zum Beginn des Kriegsausausbruchs 1939 erlebte der Verein einen stetigen Aufschwung. Die Ereignisse und Folgen des 2. Weltkrieges brachten das Vereinsleben zum Erliegen. Erst am 17. Mai 1968 wurde so steht es im Protokollbuch nach nahezu 3O-jährigem Dornröschenschlaf der Gesangverein wieder wach geküsst. Seit dieser Zeit hat sich der Verein einen festen Platz in die Herzen der Einwohner von Rottenbauer und näheren Umgebung ersungen. Dies zeigen die jeweils sehr regen Teilnahmen der Bevölkerung an den Veranstaltungen und Einladungen zu Chorauftritten. Am Samstag, 7. Juli veranstaltete der Gesangverein einen Jubiläumsabend mit Chorkonzert. Im nahezu voll besetzten Pfarrsaal der Kath. Kirche St. Josef in Rottenbauer wurde von den CONCORDIA-Sängern ein reichhaltiges Chorisches Programm unter Leitung von Chorleiter Wolfgang Uhl dargeboten. Grußworte von Vertretern der beiden christlichen Kirchen und Vereinen umrahmten Edgar Fuchsbauer (Klarinette) und Wolfgang UM (Klavier) mit Konzertstücken von W. A. Mozart. Nach der Veranstaltung fanden bei einem Stehempfang bis in die späten Nachtstunden rege Gespräche statt. Am darauf folgenden Sonntag wurde bei schönem, sonnigem Wetter das alljährlich stattfindende Sommerfest in der Sängerscheune mit Biergarten gefeiert. Günter Deckler, Schriftführer VOLKSHOCHSCHULE Unterwegs in Franken mit der Volkshochschule und Eckhard Gunther Beck (gepr. Natur- und Landschafts-Pfleger; Naturschutzwacht der Stadt Würzburg): Zu den Quellen unseres Baches Wir fahren mit der Straßenbahn nach Rottenbauer und laufen die Quellbereiche des Heigelsbaches um Fuchsstadt ab am Sonntag, 19. August, Treffpunkt: Uhr in Rottenbauer, Endhaltestelle. Bitte an festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung denken. FAMILIENZENTRUM Sommerprogramm SOMMERFERIENBETREUUNG vom 01. bis 17. August und 03. bis 12. September Für 6-10 jährige Kinder, tägliche Betreuung von 8-16 Uhr durch pädagogisch erfahrene Kräfte. Wir sind eine kleine Gruppe mit ca. 10 Kindern. Es können auch einzelne Tage gebucht werden! Das Thema der Sommerferien wird Wasser sein. Die Ferienkinder werden z.b. den Wasserspielplatz besuchen, Experimente mit Wasser machen, Seifenblasen selber machen, selber Eis machen, malen mit Wasserfarben, über Wasser lernen u.v.m. Kosten: 15 pro Tag, 65 für 5-Tage- Woche (55 bei 4-Tage Woche) + 2 Verpflegungsgeld/Tag, inkl. aller Eintritte und Fahrkarten. 20 % Ermäßigung für Vereinsmitglieder und Geschwisterkinder. KINDERHOTEL 22./23. September 2012, 17 Uhr bis 11 Uhr Für Kinder zwischen 3 und 10 Jahren: Urlaub von Mama und Papa genießen, andere Kinder kennenlernen, eine kleine Nachtwanderung oder Feuer machen, viel Spaß haben und dann rein in die Betten! Die Übernachtung im Familienzentrum beginnt für max. zehn Kinder am Samstag um 17 Uhr mit einem gemeinsamen Kennenlernen und Abendessen und endet am Sonntag, 23. September um 11 Uhr nach dem Frühstück. Kosten: Essensgeld (Mitglieder- und Geschwisterermäßigungen möglich), Anmeldeschluss: Montag, 17. September. TRÖDEL & CAFÉ Floh- und Kleidermarkt am Sonntag, 23. September, von Uhr im Garten des Familienzentrums Schauen Stöbern - Kaufen - Kaffee trinken & Kuchen essen Verkauft/Gekauft werden können Kinder- und Erwachsenenkleidung, Spielsachen und alles was sich sonst noch verkaufen lässt... Kinder können auf der Decke selbständig und kostenlos verkaufen! Tischanmeldung telefonisch oder per Mail bis zum Dienstag, 18. September. Vom 20. bis 31. August hat das Familienzentrum Sommerpause. Wir wünschen unseren MitarbeiterInnen, Mitgliedern und Gästen einen wunderschönen, sonnigen Sommer! Familienzentrum e.v. Frau-Holle-Weg Würzburg Tel M F K SÜD

7 Von links: Yannik Meinusch, Timo Müller, Michael Pabst, Moritz Meinusch, Leonhard Schraut, Julian Müller, Laura Volpert, Jessica Gabriel, Carolin Endres, Alexandra Pabst, Lukas Zuber TG HEIDINGSFELD Bootsplatzfest: Juli Am 28. und 29. Juli findet das inzwischen traditionelle Hätzfelder Bootsplatzfest der Kanuabteilung der Turngemeinde Heidingsfeld statt. Hierzu ist die gesamte Bevölkerung aus Heidingsfeld und Umgebung in den Wiesenweg herzlich eingeladen. Das Vereinsheim mit Bootsplatz, in freier Natur direkt am Main gelegen, bietet für alle Altersgruppen eine ganze Menge beschauliches, aber auch kulinarisches. Mit dem Festbetrieb geht s los am Samstag, den 28. Juli um 13 Uhr. Unterhaltsam wird es werden beim Kanusport zum Mitmachen von 14 bis 17 Uhr. Anschließend gibt es Musik im Festzelt mit DJ Micha und um 19 Uhr eine Cocktail-Party. Ebenso interessant wird der Sonntag 29. Juli sein. Ab 10 Uhr beginnt das Weißwurstfrühstück mit Bierspezialitäten. Von 10:30 Uhr bis 13 Uhr haben die Gäste nochmal das Vergnügen in ein Kanu zu steigen, um ihre Kräfte und das Gleichgewicht zu messen. Ab 11 Uhr zaubert der Grillmeister schmackhaftes vom Grill. An beiden Tagen gibt es Bier vom Fass, fränkische Weine, leckere Cocktails, sowie diverse alkoholfreie Getränke. Warme Spezialitäten aus dem Topf deuten auf eine Überraschung hin. Zur Freude der Gäste wird es auch in diesem Jahr wieder eine reichhaltige Kuchentheke geben. Da gibt es Selbstgebackenes wie zu Großmutters Zeiten zu zivilen Preisen. Alle Kanuten freuen sich auf zahlreiche Besucher, wie im vergangenen Jahr. Peter Volpert Erstplatzierungen auf der bayerischen Meisterschaft: Jessica Gabriel, Carolin Endres, Yannik Meinusch, Laura Volpert Fotos: B. Gabriel 13 Siege: Bay. Kanumeisterschaft In Langenprozelten traten 12 bayerische Vereine mit 275 gemeldeten Kanuten aller Altersklassen gegeneinander an. Die bayerischen Kanumeisterschaften waren für die 10 aus Würzburg angereisten Sportler mit 13 Siegen und vielen sehr guten Platzierungen, auch wenn es nicht immer zu einem Podestplatz gereicht hat, sehr erfolgreich. Unser jüngster Fahrer Yannik Meinusch gewann mit gewohnt großem Abstand seine Rennen in der Altersklasse der Achtjährigen. Im Bereich Schüler A starteten die Kanuten der TGWH für die mit dem SV Coburg neu gegründete Renngemeinschaft KRV Bayern, um mehr Mannschaftsboote besetzen zu können. Einen knappen Sieg konnten Jessica Gabriel und Laura Volpert im K2 im 500m-Rennen gegen ihre ein Jahr älteren Partnerinnen vom SV Coburg (Liska Schwarz und Martha Frittrang) feiern. Jessica und Laura gewannen gemeinsam auch die Langstrecke über 2000m und den K4 über 500m. Überraschend gewann Jessica Gabriel im K1 den 500m Endlauf vor ihrer Konkurrentin aus Neuburg, welche in den letzten Jahren in allen Disziplinen dominierte, und ihrer Zweier-Partnerin Laura. Im 200m Endlauf fehlte Laura höchstens ein Wimpernschlag zum Sieg. Leider war ein Fahrer vom SV Coburg verletzt, sonst wären auch hier in der Schüler A Klasse mit Michael Pabst, noch weitere Podest-Plätze möglich gewesen. Carolin Endres, die einzige Würzburger Jugend-Fahrerin und für den KRV Hof-Aschaffenburg startend, konnte sowohl mit ihrer Partnerin Regina Thönnissen als auch mit den großen Mannschaftsbooten Siege feiern. Schnuppertraining nach Anmeldung bei Familie Matz (Tel ) möglich. Anfänger willkommen. Wir bieten für Berufstätige und Senioren Haushaltshilfen und 24-Stunden Betreuung Im eigenen Zuhause an. Dabei vermitteln wir zuverlässiges, deutschsprachiges Personal aus Polen - bereits schon ab pro Monat! Wir sind für Sie da! Rufen Sie uns an wir freuen uns und beraten Sie gerne unverbindlich: Telefon: Mobil: Täglich ab 13:00 Uhr M F K SÜD 7

8 HÄTZFELDER KREIS Schoppentage am Salmannsturm Zu den 33. Hätzfelder Schoppentagen lädt der Hätzfelder Kreis und seine freiwilligen Helfer wieder Gäste aus Heidingsfeld und Umgebung ein. Wir bieten frisch zubereitete Speisen, Frankenweine der Lage Würzburger Kirchberg, Hugo das neue In-Getränk, Weißbier vom Fass und diverse alkoholfreie Getränke an. Genießen Sie die Gaumenfreuden direkt an der Stadtmauer. Als Sonnen- und Regenschutz haben wir 500 überdachte Sitzplätze auf dem Festplatz aufgebaut. Der finanzielle Erlös der Schoppentage dient dem Ausbau und Erhalt des Salmannsturmes und der Unterstützung sozialer und kultureller Zwecke in Heidingsfeld. So freuen wir uns mit den Heidingsfelder Bürgern besonders über die gelungene Neugestaltung des Eingangsbereiches am Salmannsturm. Mit der offiziellen Festeröffnung gegen 19 Uhr mit Oberbürgermeister Georg Rosenthal und den 1. Würzburger Böllerschützen Julius-Echter-von 1985 e. V. beginnen am Samstag, dem 28. Juli die 33. Hätzfelder Schoppentage, ausgeschenkt wird schon ab 17 Uhr. Die Band Cavallinis spielt für Sie ab 17:30 Uhr nostalgische Souvenirs der 50er, fetzigen Rock n Roll der 60er und Musiklegenden der 70er Jahre. Am Sonntag, dem 29. Juli um 10 Uhr zelebriert Herr Pfarrer Stephan Schmidt von der Pfarrei St. Paul in Heidingsfeld den Gottesdienst am Salmannsturm unter freiem Himmel. Die Laurentius Musikanten übernehmen dazu die musikalische Begleitung. So gegen 11 Uhr zum Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück begrüßen wir die Würzburger Weinprinzessin Kerstin Heitzenröther bei den Schoppentagen. Ab 12 Uhr bieten wir dann Landbierbraten mit Ser-viettenkloß als Mittagstisch. Anschließend ab 14 Uhr beim Familiennachmittag mit Kaffee und Kuchen können die Kaffeegutscheine aus unserem Flyer eingelöst werden. Die Band Borszalino präsentiert ab 18 Uhr Hits aus sechs Jahrzehnten in einem unterhaltsamen, abwechslungsreichen und stimmungsvollen Programm. Am Montag, dem 30. Juli ab 17:30 Uhr beginnt der Original Hätzfelder Ratschabend. Als Spezialität an diesem Abend bieten wir Sülze mit Bratkartoffeln an. Mit dem Duo Con Brio, das ist italienisch und bedeutet im Deutschen nichts anderes als Zwei mit Schwung, gehen die 33. Hätzfelder Schoppentage zu Ende. Zu Fuß oder mit der WVV erreichen Sie bequem den Salmannsturm. Anfahrt mit Bus und Bahn: Straba Linie 5, umsteigen Reuterstr. in die Buslinie 16 oder 33 und an der Waltherschule aussteigen. Tischreservierungen ab 10 Personen sind ab Samstag 28. Juli ab 15 Uhr möglich. Tel Cavallinis AKTIONSWOCHEN IN DER WENZELSTRASSE Hätzfeld im Reisefieber Erstmals Aktionswochen zum Thema Urlaub in der Heidingsfelder Wenzelstraße: Gut vorbereitet in die schönste Zeit des Jahres! Im Zeitraum vom Montag, 23. Juli bis zum Samstag, 4. August bieten Geschäftsleute der Wenzelstraße im Rahmen der Aktionswochen zahlreiche Rabattangebote und ausführliche Kundenberatung rund um das Thema Urlaub und Reisen an. Dass Heidingsfeld ein attraktiver Einkaufsstandort ist, zeigen erfahrene Einzelhändler wie Haushaltswaren Weißenberger oder Optik Huth, die dieses Jahr ein rundes Jubiläum feiern. Auch Walburga Volpert vom gleichnamigen Lederwarengeschäft erzählt stolz: Zu uns kommen Mütter mit ihren Kindern, die früher selbst schon mit ihren Eltern bei uns eingekauft haben. Auf die kommenden Aktionswochen freuen sich die Unternehmer. Jeder fährt doch gerne gut ausgerüstet in den Urlaub, weiß Friederike Kühn von der Hätzfelder Bücherstube. Nähere Informationen zu den Aktionswochen unter www. heidingsfeld.de. Corina Kölln Die Geschäftsleute der Wenzelstraße und ihre Mitarbeiter freuen sich auf die kommenden Aktionswochen. Von links nach rechts, Katharina Steigerwald (Filialleitung, Bäckerei MÜLLER- BÄCK), Margit Riedl-Reith (Inhaberin, Hätzfelder Lockenstube), Friederike Kühn (Inhaberin, Hätzfelder Bücherstube), Katharina Köhl und Renè Hofmann (St. Georgs Apotheke), Felix Richter (Inhaber, Fotostudio Heidingsfeld),Doris Hartlieb (Raumausstattung Hartlieb), Monika Weißenberger (Inhaberin, Haushaltswaren Weißenberger), Michael Volpert ( Inhaber, Lederwaren Volpert), Marliese Sperber (Inhaberin, Schuhhaus Mechler), Corina Kölln (Hätzfelder Bücherstube), Walter Huth (Inhaber, Optik Huth). Es fehlt: Jutta Polednik (Inhaberin, Salon Körner). Auf den Spuren Napoleons wandelten die Teilnehmer der mehrtägigen Busreise des Obst-und Gartenbauvereins Heidingsfeld, die dieses Jahr auf die französische Insel Korsika führte. Ausflüge und eine Weinprobe rundeten das Programm ab. 8 M F K SÜD

9 STADTRAT UDO FELDINGER: Kupsch-Markt am Rathausplatz in Heidingsfeld bleibt bestehen Dies erklärte der Inhaber des Kupsch-Marktes am Rathausplatz Peter Bräutigam in einem Gespräch mit dem SPD-Ortsverein Heidingsfeld. Momentan findet außerdem eine kleine Sortimentsumstellung statt, um den Bedarf an Drogerieartikeln aufgrund der Schließung des Schleckermarktes zu decken. Eine gute Nachricht für das Städtle. Danke an Herrn Bräutigam für sein klares Bekenntnis! Ergänzende Stellungnahme der Stadt Würzburg zu mögl. Windkraftanlagengebiet bei Rottenbauer Die Stadt Würzburg hat ihre Stellungnahme im Jahr 2009 bezüglich der im Regionalplanungsentwurf des Regionalen Planungsverbandes Würzburg vorgesehenen Vorrangfläche für Windkraftanlagen bei Rottenbauer mit dem Namen WK 19 Lindflur ergänzt. Im Rahmen der Beteiligung der öffentlichen Dienststellen sowie der Bürgerinnen und Bürger zur Flächennutzungsplanänderung wurden Anregungen vorgebracht, die gegen diese Nutzung der Fläche zur Windkraftnutzung sprechen. Eine Fortführung dieser vorgesehenen Änderung in ein Gebiet für Windkraftanlagen ist nun so lange auf Eis gelegt, bis der Regionalplan rechtsverbindlich ist, da diese Regionalplanung über der Flächennutzungsplanung der Stadt Würzburg steht. Außerdem ist diese Fläche im Windenergieatlas Bayern als nur bedingt geeignet eingestuft. Zudem regt die Stadt Würzburg in ihrer Stellungnahme an, dass zukünftig die Beurteilung über das Einfügen von Windkraftanlagen in das Landschaftsbild einen höheren Stellenwert erfährt. Einer unkontrollierten und unkoordinierten Zersiedlung der Landschaft soll Einhalt geboten werden. Man sieht, dass die ausgerufene Energiewende in der Praxis noch viele Hürden überwinden muss. Abholzaktion Waldkapelle Rothweg Thema im Bauund Ordnungsausschuss Die Verwaltung erklärt, dass keine Genehmigung zum Fällen der Bäume erteilt worden sei. Man habe durch die Medien Kenntnis von der Fällung erhalten. Auch läge kein Antrag für einen geplanten Bau einer Garage bzw. weitere Bebauung hinter der Waldkapelle vor. Gehe ein diesbezüglicher Antrag ein, werde dieser geprüft und dem Bau- und Ordnungsausschuss zur Entscheidung vorgelegt. Auch über die meiner Meinung nach unstreitigen rechtlichen Konsequenzen des Verursachers dieser Abholzaktion werde der Ausschuss unterrichtet. Leider sind dort Tatsachen geschaffen worden, die auf längere Zeit sichtbar sein werden. Kein durchgehender Radweg am Main in Heidingsfeld möglich Ein von mir gestellter Antrag aus dem Jahr 2008 wurde kürzlich im Umwelt- und Planungsausschuss (UPA) behandelt. Aus verschiedensten Gründen kann gemäß Verwaltungsvorlage ein kompletter Mainradweg in Heidingsfeld nicht verwirklicht werden. Die Pflasterung des teilweise verfallenen und eingewachsenen Treidelpfades ist für den Radverkehr unzumutbar. Selbst eine schmale Asphaltspur daneben wird abgelehnt, da dies mit hohen Kosten und unkalkulierbaren Risiken verbunden wäre (Altlasten). Diese Entscheidung ist meiner Meinung nach sehr bedauerlich, da dieser Abschnitt sehr idyllisch ist und eine Ertüchtigung des Weges auch für Spaziergänger dringend notwendig wäre. Stattdessen soll nun eine verkehrssichere Radwegroute, auch aus touristischen Erwägungen, durch das Städtle geführt und ausgeschildert werden. Diese Maßnahme dient zur Entlastung des vielbefahrenen rechtsmainischen Mainradweges zwischen Randersacker und Würzburg. Querungshilfen in der Berner Straße erhöhen Verkehrssicherheit Grünes Licht gab der UPA für die Einrichtung von Querungshilfen in der Berner Straße in Höhe des Körperbehindertenzentrums und in Höhe des Spielhauses. Der dortige Gehweg wird im Bereich der jeweiligen Zugänge zur Straße vorgezogen, um die Sichtverhältnisse zu verbessern. Die Wege in der Grünanlage auf der anderen Seite werden so angepasst, dass sie direkt gegenüber der Querungshilfen beginnen. Bei der Straßenüberquerung entfällt somit für Fußgänger bzw. Rollstuhlfahrer die bisher etwa 30 m notwendige gefährliche Benutzung der Fahrbahn. Erörterungstermin Lärmschutzmaßnahmen der Bahn noch vor der Sommerpause? Laut Aussage der Deutschen Bahn AG soll ein Erörterungstermin mit der Behandlung der Einwendungen im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens noch vor den Sommerferien stattfinden. Der zuständige Dipl.-Ing. Poschenrieder hat gegenüber der Stadt erklärt, dass alle eingegangenen Stellungnahmen zusammengestellt und eine Bewertung von Seiten der Behörden vorgenommen worden sei. Leider lag bei Redaktionsschluss noch kein Termin vor. Ich wünsche Ihnen schöne erholsame Sommertage! Ihr Udo Feldinger, Stadtrat, SPD OBST- UND GARTENBAUVEREIN Auf großer Korsika-Fahrt Einer der Vereinshöhepunkte im Jahr ist die mehrtägige Busreise, die uns im Mai auf die frz. Insel Korsika führte, wo Napoleon das Licht der Welt erblickte. Die ca. 900 km Wegstrecke und die Schiffspassage wurden von unserem Fahrerteam und den Fahrgästen bravourös gemeistert, so dass wir am zweiten Tag mit der Ankunft in Bastia die Inselrundfahrt beginnen konnten. Glück hatten wir mit unserer Fremdenführerin Maria Luise, die seit 35 Jahren auf der Insel lebt und uns sehr viel Interessantes erzählen und auch zeigen konnte. Cap Corso war leider durch ein Radrennen gesperrt, so ging unser Weg direkt zu der zerklüfteten Westküste nach Nonza. Bei einer Weinprobe konnten wir den Rebensaft Korsikas kosten und mit unserem Frankenwein vergleichen. Weitere Ziele waren Calvi mit seiner Zitadelle wo wir in einem Pinienwald unweit vom Meeresstrand mit einem Picknick korsische Erzeugnisse M F K SÜD probieren konnten. Auf dem Weg durch die Balagne sahen wir malerische Bergdörfer und eine Pflanzenvielfalt deren Blütenpracht begeistert hat. Entlang des Flusses Golo ging die Reise durch die Schlucht Scala die Santa Regina wo uns die wild schöne Landschaft, Höhen, Tiefen und Wasser auf den Serpentinen reichen engen Straßen präsentierte. Ein Blick in die Tiefe ließ manchen den kalten Schauder über den Rücken laufen. Was dann aber kam ist kaum zu beschreiben. die Chalanches de Pina roter Fels. Ein Spaziergang nahe des Abgrundes, einfach atemberaubend. Nun stand noch Ajaccio, die Geburtsstadt Napoleons auf dem Programm, wo uns Marie-Luise alles über seine Familie und seinen politischen Werdegang in gekonnter Weise erzählte. Als wir am fünften Tag abends wieder mit der Fähre nach Italien schipperten, waren wir voller Begeisterung und ganz schön beeindruckt von unserem viertägigen Besuch auf Korsika. Der nächste Tag brachte die Heimfahrt und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Reise des Vereins. Gartenfest am 4. August Weiterer Höhepunkt des Vereins ist das Gartenfest am Samstag, 4. August im idyllischen Pfarrgarten. Es beginnt um 14 Uhr mit Kaffee und von den Mitgliedern gebackenen und gespendeten Kuchen. Auch die Grillfreunde kommen nicht zu kurz. Dies alles zu erschwinglichen Preisen. Auf Euren regen Besuch freut sich die Vorstandschaft. Zur Landesgartenschau nach Bamberg Am besuchen wir im Rahmen einer Tagesfahrt die Landesgartenschau in Bamberg mit Einkehr und Schlusshock auf der Heimfahrt. Alle Gartenfreunde (auch Nichtmitglieder) sind dazu herzlich eingeladen. Anmeldung und Info über Preis und Abfahrt erfahrt Ihr über Rudi Wohlfart, Tel

10 GOTTESDIENSTE VERANSTALTUNGEN Kath. Pfarreiengem. Heidingsfeld Regelmäßige Messfeiern in der Pfarreiengemeinschaft Dienstag Uhr Pfarrei Zur Heiligen Familie Mittwoch Uhr Uhr Pfarrei St. Laurentius Seniorenheim St. Paul Donnerstag Uhr Pfarrei Zur Hl. Familie Freitag Uhr Pfarrei St. Laurentius Samstag Uhr Pfarrei St. Laurentius Sonntag Uhr Uhr im Wechsel St. Laurentius Sonntag :00 Uhr Familiengottesdienst zum Pfarrfest Sonntag :30 Uhr Messfeier Sonntag Uhr Messfeier Sonntag :30 Uhr Messfeier Mittwoch :30 Uhr Mariä Himmelfahrt, Messfeier Kräuterw. Sonntag :00 Uhr Messfeier Sonntag :30 Uhr Messfeier Sonntag :00 Uhr Messfeier Sonntag Uhr Messfeier Sonntag :00 Uhr Messfeier und Arche Noah Zur Heiligen Familie Sonntag :30 Uhr Messfeier Sonntag :00 Uhr Messfeier und Kinderkirche Sonntag :30 Uhr Messfeier Sonntag :00 Uhr Messfeier Mittwoch :00 Uhr Messfeier mit Kräuterweihe Sonntag :30 Uhr Messfeier Sonntag :00 Uhr Messfeier Sonntag :30 Uhr Messfeier Sonntag :00 Uhr Messfeier Sonntag :30 Uhr Messfeier Herzliche Einladung zum Pfarr- und KiTaFEST St. Laurentius Samstag, 21. Juli 18:00 Uhr Vorabendmesse anschließend Dämmerschoppen im Pfarrgarten ab 20:00 Uhr Jugendprogramm Ein Bayerischer Abend Sonntag, 22. Juli 11:00 Uhr Familiengottesdienst 12:00 Uhr Mittagessen im Pfarrhof 14:00 Uhr Aufführung der KiTa-Kinder: Tao findet sein Glück anschließend Kreativpark für Kinder im Pfarrgarten Musikalische Unterhaltung: Soundmix Kaffee und Kuchentafel, Abendimbiss mit Dämmerschoppen SV HEIDINGSFELD Sommerfest: 21. Juli Ab 15:00 Uhr veranstaltet der SV Heidingsfeld 1919 e. V. sein Sommerfest im Sportpark Herieden. Eingeladen sind alle Mitglieder, Freunde und deren Freunde. Programm: Ab 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen gemütliches Miteinander Ab 17:30 Uhr Mosaik die Band der Mainfränkischen Werkstätten mit Steffi List Ab 19:30 Uhr The Braillers die Band des Blindeninstitutes Würzburg Ab 21:00 Uhr Rosedale Blues und Rock der 60er und 70er Wir bieten: Musik und gute Stimmung in einem Zelt; deutsche und griechische Schmankerl unserer neuen Wirtsleute; Getränke aller Art und eine Cocktailbar! Der Eintritt ist frei Das Foto zeigt unter anderem die Sponsoren Adolf Schöpplein (Zweiter von links), Christian Hofmann von Reiss & Kellermann (Dritter von rechts), Manfred Weis (Zweiter von rechts) sowie Sigmar Stumpf (rechts), den Vorsitzenden des Radlerclubs. JUBILÄUM DER FIRMA SCHÖPPLEIN 3333 Euro Spenden + Tischtennisplatte Im Zeichen des guten Zwecks stand das Jubiläum zum 30-jährigen Bestehen der Firma Schöpplein, Heizung-Lüftung-Sanitär. Während eines Dia-Vortrags über die grandiose Karakorum-Bergregion in Nordpakistan kamen 333 Euro zu Gunsten des Jugendzentrums im Städtle zusammen. Darüber hinaus spendeten wegen des Unternehmensgeburtstags Radl-Shop Weis 1500 Euro, Firma Schöpplein 1100 Euro sowie Reiss & Kellermann 400 Euro insgesamt also 3000 Euro an den Radlerclub Heidingsfeld zum Aufbau einer Spinning-Abteilung (Fitness/Bewegung auf feststehenden Fahrrädern). Die Firma Renos, Fußböden, Türen, Balkone und Bäder spendete dem Jugendzentrum außerdem eine Tischtennisplatte. Text+Foto: Franz Nickel FASTNACHTGILDE GIEMAUL Spendenübergabe beim Giemaulfest Mit der Aktion Gewalt kommt nicht in die Tüte ging die Firma MÜLLER- BÄCK ohg im Jahr 2008 mit der Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld e.v. eine Kooperation für die Zukunft ein. Immer im November 2011 beim traditionellen Adventsmarkt der Gilde Giemaul in Heidingsfeld sponsert die Firma MÜLLERBÄCK ohg Christstollen zum Aufwiegen des Giemaulpaars. Die jährliche Unterstützung fließt an die AWO-Frauenhäuser und einer jedes Jahr wechselnden sozialen Einrichtung in Heidingsfeld. In diesem Jahr freute sich über die Unterstützung, das Evangelische Wohnstift St. Paul. So konnten im Jahr 2012 im Rahmen des traditionellen Hätzfelder Giemaulfestes an diese sozialen Einrichtungen übergeben werden. Finanzielle Unterstützung ist so wichtig wie das tägliche Brot, so Lothar Skowronek, Inhaber der MÜLLERBÄCK ohg. Er freut sich, gezielt Projekte, wie z.b. die Aufstockung des Personals für das Frauenhaus der AWO oder für einen Sinneswagen für das Evangelische Wohnstift St. Paul zu unterstützen. Lothar Skowronek, Inhaber der MÜLLERBÄCK ohg und Gildenrat der Gilde Giemaul, das Giemaulpaar der Session 2012/13 Hans-Jürgen I. und Birgit I. sowie Jürgen Wohlfart, Sitzungspräsident der Gilde. Sie freuen sich den Vertretern des Evangelischen Wohnstift St. Paul Elke Leske und den AWO Frauenhäusern Brita Richl je 750 überreichen zu dürfen. 10 M F K SÜD

11 Hätzfelder Ferienprogramm 2012 Mittwoch 1. Aug. 13:00 - ca.16:00 Uhr Alles Banane auf dem Campingplatz Kalte Quelle? Donnerstag 2. Aug. 10:00 - ca.12:00 Uhr Erlebnisturnen bei der TGH Donnerstag 2. Aug. 14:00 - ca.16:00 Uhr Partyfrisuren für Mädchen und Jungen bei Friseur Weiß Freitag 3. Aug. 10:00 - ca. 11:30 Uhr Briefbeschwerer filzen mit Frau Maierab Samstag 4. Aug. ab 14:00 Uhr Obst- und Gartenlauf Montag 6. Aug. 10:00-ca.13:00 Uhr Wie viele Kinder passen in eine Baggerschaufel? Dienstag 7. Aug. 15:00 - ca.16:00 Uhr Nägel lackieren mit Frau Hofmann Mittwoch 8. Aug. 11:00 - ca.12:00 Uhr Indoor-Cycling im Radlersaal Donnerstag 9. Aug. 10:00 - ca. 15:00 Uhr Ein Tag am Wasser mit dem Biologen Freitag 10. Aug. 14:00-16:30 Uhr Abenteuer mit dem Falkner Samstag 11. Aug. 10:00 - ca.13:00 Uhr Schnupperklettern beim Würzburger Kletterzentrum Montag 13. Aug. 15:30 - ca. 17:30 Uhr Schnupperkurs Kanu Dienstag 14. Aug. 10:00 - ca. 12:30 Uhr Hinter den Kulissen des Hotels Fischzucht mit Frühstück Mittwoch 15. Aug. 10:00 - ca.13:00 Uhr Was passiert bei der freiwilligen Feuerwehr? Donnerstag 16. Aug. 15:00 - ca. 16:00 Uhr Spannende Geschichten in der Hätzfelder Bücherstube Freitag 17. Aug. 19:30 - ca Uhr Mauer, Giemaul, Wildes Kraut - Abendführung durch Heidingsfeld Samstag 18. Aug. ab 14:00 Uhr Herr Beck zeigt Euch das Städtle von einer anderen Seite Montag 20. Aug. 11:00 - ca Uhr Kutschfahrt zum Guttenberger Forst mit Grillen Dienstag 21. Aug. 14:00 - ca. 15:30 Uhr Eine Reise in die Tropen im Botanischen Garten. Mittwoch 22. Aug. 14:00 - ca. 15:30 Uhr Dem Falschgeld auf der Spur in der Sparkasse Hdf. Donnerstag 23. Aug. 15:00 - ca.16:30 Uhr Pizzabacken bei der Bäckerei Roth Freitag 24. Aug ca Uhr Überraschung im Wollebad Montag 27. Aug. 15:30 - ca.16:30 Uhr Gipsen bei Marold s Dienstag 28. Aug. 10:00-14:00 Uhr Abenteuerliche Schatzsuche im Walderlebniscenter Gramschatzer Wald Donnerstag 30. Aug. 15:00 - ca.16:30 Uhr Bücherrallye in der Hätzfelder Bücherstube Samstag 1. Sept. 11:00 - ca. 14:00 Uhr Erlebnismassage für Kinder beim Wellpur Montag 3. Sept. 11:00 - ca. 15:30 Uhr Kutschfahrt zum Guttenberger Forst mit Grillen Dienstag 4. Sept. 10:00 - ca. 12:30 Uhr Hinter den Kulissen des Hotels Fischzucht mit Frühstück Mittwoch 5. Sept. 14:00 - ca. 16:00 Uhr Hätzfeld sucht das Superhuhn m. d. Geflügelverband Freitag 7. Sept. 14:00 - ca.16:00 Uhr Hexenküche im Wellpur Samstag 8. Sept. ab 14:00 Uhr Was sagt uns die Natur mit Herrn Beck Mittwoch 12. Sept. ab 18:15-19:45 Uhr Selbstverteidigung mit Dang Fu Do bei den Freien Turnern Anmeldung zu den Aktionen bei Lederwaren Volpert, Wenzelstraße 6 Kontakt: Uta Noack, Tel GERHARD VÄTH Baumpflege sorgfältig und kompetent Höhenweg Eisingen Mobil M F K SÜD HEIDINGSFELDER SELBSTÄNDIGE e.v. Das umfangreiche Ferienprogramm ist eine Initiative des Vereins Heidingsfelder Selbständige e.v. und wird von vielen Heidingsfelder Firmen und Vereinen und Institutionen unterstützt. Mit dabei sind zum Beispiel die Firma Storch, das Cafe Roth, Radlcenter Weis, das Nagelstudio Hoffmann, Well-Pur, das Hotel Fischzucht, das Friseurstudio Weiß, das Wollebad, die Hdf. Bücherstube u.v.a.m. Und die Heidingsfelder Vereine: Kanuverein, Freie Turner, Turngemeinde Hdf., Fischereiverband, der Obst- und Gartenbauverein, die Freiwillige Feuerwehr und der Geflügelzuchtverein. Außerdem bereichern das Ferienprogramm Frau Renate Wohlfart, Herr Beck, Frau Maier, Herr Mittnacht und weitere fleißige Helfer in der Vorbereitung und Durchführung. GOTTESDIENSTE VERANSTALTUNGEN St. Paul Ev. Luth. Pfarrei Unsere Gottesdienste sind in der Regel sonntags in St. Paul/Heidingsfeld um 9.30 Uhr und in der Lukaskirche/Steinbachtal um 11 Uhr. Immer am 1. und am 3. Dienstag ist um 19 Uhr das Taizé-Gebet in der Lukaskirche im Steinbachtal, im Anschluss, 20 Uhr der Gesprächskreis. Kulturtreff am Dienstag, , 19:30 Uhr im Gemeindehaus: Mission da ist Musik drin afrikanisches Trommeln. Schnuppern Sie afrikanische Rhythmen und spielen auf Haya-Trommeln aus Tansania traditionelle Ensemblestücke mit Uwe Feulner. Pfarramt Tel Gottesdienst am Salmannsturm am Sonntag, , 10 Uhr. In St. Paul ist an diesem Tag kein Gottesdienst, in der Lukaskirche im Steinbachtal um 11 Uhr. Frauenfrühstück am Mittwoch, , 9:00 Uhr im Gemeindehaus: Würzburger Menschen in besonderen Lebenssituationen. Mit einem Überraschungsreferenten aus der Würzburger Wärmestube. Info: Monika Kaeppel Tel Festgottesdienst anlässlich der Goldenen u. Diamantenen Konfirmation am Sonntag, , 9:30 Uhr. Info: Pfarramt Tel Frauen- und Seniorenkreis am Donnerstag, , Uhr im Gemeindehaus: Bibliodrama: Die Bibel mit allen Sinnen erfahren. Info: Pfarramt Tel Musik und Dichtung an einem Sommerabend Dank an Joh. Seb. Bach Abschiedskonzert von Peter Otto Sonntag, 22. Juli, 18 Uhr, Kirche St. Paul Franz Josef Erb u Otto Richard Olschewski lesen aus einem Text von Joachim Fernau. Motette Jesu meine Freude. Solisten, Instrumentalkreis, Chor und Kurrende St. Paul, Leitung: Peter Otto In der Pause werden Getränke gereicht Eintritt frei um Spenden wird gebeten. 11

12 Notruf 112 für Feuerwehr & Rettungsdienst Ärztliche Notfallpraxis Notfallpraxis Würzburg, Domerschulstraße 1, Telefon Öffnungszeiten: Mittwoch, Uhr, Freitag Uhr, Samstag/Sonntag/Feiertag 8-21 Uhr. Vermittlungs- und Beratungszentrale der KVB Tel (0,14 EUR/Min.). Kinder- und jugendärztlicher Bereitschaftsdienst Tel Apothekennotdienst Tel (kostenlos aus dem Festnetz) oder per Handy unter (bundesweit ohne Vorwahl für max. 60 ct./min. Anzeige Senioren-Information Sie ärgern sich über ca. 16 Euro monatliche Grundgebühr beim Telefon ohne auch nur eine Minute telefoniert zu haben? Sie wünschen sich für den Fall der Fälle eine persönliche, kompetente Kundenbetreuung vor Ort, statt einer Computerstimme vom Band? Dann sollten Sie Senio-Tel den Service für das Telefonieren 55 Plus kennenlernen! Transparent, ehrlich und fair. Telefonieren Sie unbegrenzt für nur 9,95 Euro monatlich* (rund um die Uhr ohne zusätzliche Gebühren) ins deutsche Festnetz, egal ob Orts oder Ferngespräche! Wir sorgen dafür dass Sie Ihre Rufnummer mitnehmen und Ihr gewohntes Telefon auch weiterhin benutzen können! Selbstverständlich erledigen wie sämtliche Formalitäten für Sie. Zögern Sie nicht und rufen Sie an. Tel oder besuchen Sie uns in unserem Ladengeschäft. Ihr Vodafone Shop Heidingsfeld, Klingenstr 2 Ecke Rathausplatz, Heidingsfeld. Wir sind montags bis freitags durchgehend von 10 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 13 Uhr für Sie da! Wir freuen uns auf Sie! *Anbindung über das Vodafone Netz. Vertragslaufzeit 24 Monate. Weitere Verbindungsentgelte für z.b. Telefonate zu Mobilfunk-, Auslands- und Sonderrufnummern. BÜRGERVEREIN Zusätzliche Ruf-Taxis Um eine optimalere Versorgung des Steinbachtales mit dem Streckennetz des WVV, vor allem nach 22:00 Uhr zu erreichen, wandten wir uns mit einer Bitte um Ausdehnung des Ruftaxi-Angebotes bis Mitternacht an die Würzburger Straßenbahn GmbH und an den Herrn Oberbürgermeister. Nun hat die WVV einer Ausweitung des Fahrtenangebots des Anruf-Sammeltaxis zugestimmt. Ab Donnerstag, 13. September werden nun angepasst an die jeweiligen Ankunftszeiten der Straßenbahnlinie 5 an der Haltestelle Steinbachtal zusätzlich folgende Ruf-Taxis verkehren: Auf dem Streckenast in das hintere Steinbachtal: Abfahrt 22:31 Uhr, 23:04 Uhr u. 23:49 Uhr Auf dem Streckenast zum Waldfriedhof: 22:13, 22:53 und 23:23 Uhr KAUFVERTRÄGE Recht-interessant Ein Ehemann möchte seine Ehefrau zu deren Geburtstag mit einem neuen roten Fahrrad überraschen. Die Überraschung ist groß, nicht weil die Ehefrau kein neues Fahrrad möchte, sondern weil sie kein rotes, sondern ein blaues Fahrrad möchte. Kann das rote Fahrrad dem Verkäufer wieder zurückgegeben werden? Kann man von einem Kaufvertrag innerhalb bestimmter Fristen einfach zurücktreten? Wenn das Fahrrad im Internet bei einem Unternehmer gekauft worden ist, kann der Kaufvertrag widerrufen und das Fahrrad zurückgegeben werden. Wenn das Fahrrad bei einem Händler vor Ort gekauft worden ist, allerdings nicht. Im ersteren Falle liegt ein sog. Fernabsatzvertrag vor. Hier kann der Käufer den Kaufvertrag innerhalb von 14 Tagen nach vorhergehender entsprechender Belehrung durch den Verkäufer ohne jegliche Begründung widerrufen. Der Käufer muss nicht einmal nachweisen, dass der Widerruf beim Verkäufer auch eingegangen ist; es genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Fernabsatzverträge sind Verträge über die Lieferung von Waren, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen worden sind. Rechtsanwalt Werner Nied, Würzburg-Heidingsfeld AWO KREISVERBAND Kinderfreizeit Für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren sind vom 6.8. bis zum noch Plätze frei. Die Kinder werden von unterschiedlichen Haltestellen aus mit einem Busshuttle auf die Frankenwarte gebracht und bekommen drei Mahlzeiten. über die Geschäftsstelle des AWO Kreisverbandes Würzburg-Stadt e. V. Anmeldung: Telelfon oder unter GOTTESDIENSTE VERANSTALTUNGEN St. Bruno Steinbachtal Regelmäßige Messfeiern in St. Bruno Dienstag 9:00 Uhr Pfarrkirche St. Bruno, Edith-Stein-Kapelle Freitag 18:00 Uhr Kapelle Marienruhe, Steinbachtal 97 Sonntag 9:00 oder 10:30 Uhr im Wechsel mit St. Burkard Gottesdienstzeiten Pfarrkirche St. Bruno Sonntag :00 Uhr 9:00 Uhr ab St. Bruno - Abmarsch zur Fußwallfahrt nach Kist - ca Uhr Messfeier in Kist - Messfeier in St. Bruno Sonntag :30 Uhr Messfeier- gestaltet vom Singkreis St. Bruno vor und nach dem Godi Fair-Handel-Verkauf In den Sommerferien finden die Gottesdienste am Sonntag und am Feiertag um Uhr statt. Sonntag :30 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst der Pfarreiengemeinschaft St. Burkard und St. Bruno mit Fair-Handel-Verkauf- Sonntag Uhr Messfeier Termine für die Kleidermärkte in St. Bruno: Erwachsenen-Kleidermarkt - So, 23. September Kinder-Kleidermarkt - So, 30. September Tischreservierungen: Montag, Dienstag, Freitag von 9-11 Uhr im Pfarrbüro - Tel IMPRESSUM Herausgeber: MaGeTA-Verlag Mittlerer Dallenbergweg 19, Würzburg Tel , Fax , Redaktion: Maria Geyer (v.i.s.d.p.) Mittlerer Dallenbergweg 19, Würzburg, Grafik Layout: Ingrid Schinagl, Würzburger Str. 90, Veitshöchheim, Tel Druck: Hofmann Druck GmbH&Co.KG, Emmericher Straße 10, Nürnberg Verteilung: UFRA Werbung GmbH&Co.KG, Andreas-Bauer-Straße 16, Waldbüttelbrunn, Auflage: Stück Verbreitungsgebiet: Der MAINFRANKENKURIER wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte in den Würzburger Stadtteilen Heuchelhof, Rottenbauer, Heidingsfeld, Dallenberg und Steinbachtal verteilt. Zu veröffentlichende Artikel schicken Sie bitte per Post (nicht per Fax!) oder als Word-Datei, bzw. Textdatei (OHNE jegliche Formatierung) per an die Redaktion. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor. Belegexemplare: können gegen eine Gebühr von 3,00 Euro zugesandt werden. In einem Teil der Auflage (Heuchelhof) finden Sie eine Beilage der Firma ARO. Der nächste MAINFRANKENKURIER erscheint am Freitag Redaktionsschluss: M F K SÜD

13 KLEINANZEIGEN KLEINANZEIGEN KLEINANZEIGEN Steuererklärung? Kein Problem. Verschenken Sie kein Geld, denn ohne Einkommenssteuererklärung gibt es keine Rückzahlung! Eine kostengünstige Alternative zum Steuerberater kann die Zuhilfenahme eines Lohnsteuerhilfevereins sein. Im Rahmen einer Mitgliedschaft berät Sigrun Grandy Arbeitnehmer, Beamte und Rentner bei ausschließlich nichtselbständigen Einkünften und erstellt dann die Einkommensteuererklärung. Altbayerischer Lohnsteuerhilfeverein e.v. Beratungsstellenleiterin Sigrun Grandy Hinteres Steinbachtal Würzburg Tel. (0931) (0800) KLEINANZEIGEN Anzeigentext per Mail, Post, Fax oder unter aufgeben Vollständige Adresse nicht vergessen Private Kleinanzeigen sind kostenlos; Gewerbliche Kleinanzeigen kosten 10 Euro zzgl. MwSt. (gegen Rechnung und/oder Abbuchung). Bettwäsche, weiß, 2 Beistelltische, Ständer und Tragetasche für Keyboard, Telefon mit Wählscheibe, Badezimmerwaage,. Tel Winterreifen auf Stahlfelgen (VW Golf IV), Toyo 195/65 R15 inkl. 4 Radkappen 100 Euro. Tel Intensivvorbereitung für die Heilpraktikerprüfung, im Einzeluntericht und für Kleingruppen; Fußreflexzonenmassage - Seminare auch für Hebammen bewährt. Info: Naturheilpraxis Hiltrud Stäblein, Tel , E- Mail: Taufkleid mit Bolero Taufkleid mit Bolero von Liliput günstig abzugeben. NP 39,95 Euro für nur 13 Euro zu verkaufen. Kleid wurde nur 1 x getragen und ist in einem neuwertigen Zustand. Bei Interesse: Tel Verkaufe elektrische Nähmaschine plus 80 Langspielplatten plus alte Kaffeemühle für 60 Euro. Tel Suche Gartensitzgruppe aus Hartholz mit mindestens 4 Stühlen mit Armlehnen mit / ohne Tisch rechteckig mindestens 150 x 90 cm. Bevorzugt Teak, Eukalyptus, Akazie, Meranti, Pinie, Eiche. Kein Weichholz wie Kiefer oder Fichte anbieten. Bitte mit Bild an oder Tel Suche eine zuverl. Haushaltshilfe aus und für Unterdürrbach regelmäßig alle zwei Wochen für ca. 3 Std und ggf. auf Abruf. Nach Absprache freie Zeiteinteilung. Tel Hubert von Goisern-Konzert am in Würzburg (ausgebucht!) - hier gibt es noch 2 Konzertkarten (2x 42,50 Euro). Tel Damenfahrrad Winora, 7 Gänge, ungebraucht, zu verkaufen. Preis VB 230 Euro (NP 375 Euro). Tell Suche Putzhilfe in Lengfeld für zwei Stunden in der Woche vormittags im Privathaushalt. Tel Stück Sommer-Winter-Matratzenschoner 90 cm x 200 cm je 3,50 Euro, 2 Stück Bauchwegtrainer je 2,00 Euro, Inliner Gr. 44 mit Zubehör 10,00 Euro, Mädchenbekleidung ab Gr Tel Nachmieter gesucht WÜ-Lengfeld, 2-ZW mit Balkon ca. 62 qm, 470 Euro Warmmiete. Tel Nepal-Teppich Größe 2,4m x 1,7m, beige mit anthrazit/flieder gemustertem Rand, frisch gereinigt, Tel Mit Freude am Klavier der besondere Klavierunterricht f. Erwachsene. Ab Sept. wieder freie Plätze: Einzelunterricht - Minigruppen Kurse, Einsteigerkurs ab Mi, (Minigruppe, 4x), VHS-Kurse ab Mi, K. Neubauer M.A. Tel jähriger sucht Tätigkeit um sein Taschengeld aufzubessern. Bin ehrlich, zuverlässig, fleißig und verantwortungsbewusst. Tel: Abfallkalender OPITEC-Shop Am Exerzierplatz Würzburg mehr Infos unter Heuchelhof und Rottenbauer Freitag Papier, Gelber Sack, Biomüll Freitag Restmüll, Biomüll Freitag Papier, Gelber Sack, Biomüll Freitag Restmüll, Biomüll Freitag Papier, Gelber Sack, Biomüll Freitag Restmüll, Biomüll Freitag Papier, Gelber Sack, Biomüll Freitag Restmüll, Biomüll Heidingsfeld Donnerstag Papier, Gelber Sack, Biomüll Donnerstag Restmüll, Biomüll Donnerstag Papier, Gelber Sack, Biomüll Donnerstag Restmüll, Biomüll Donnerstag Papier, Gelber Sack, Biomüll Donnerstag Restmüll, Biomüll Donnerstag Papier, Gelber Sack, Biomüll Donnerstag Restmüll, Biomüll Steinbachtal und Dallenberg Montag Papier, Gelber Sack, Biomüll Montag Restmüll, Biomüll Montag Papier, Gelber Sack, Biomüll Montag Restmüll, Biomüll Montag Papier, Gelber Sack, Biomüll Montag Restmüll, Biomüll Montag Papier, Gelber Sack, Biomüll Montag Restmüll, Biomüll Pack s ein, trag s raus Bastel- und Dekoartikel zum Schnäppchenpreis!% 1. August bis 1. September in Würzburg gr. Karton 10 kl. Karton 5 Mo-Fr Sa 9:30-18 Uhr 9:30-16 Uhr Unser Wahnsinns-Karton-Prinzip für Sie: Karton mit tollen Schnäppchen voll machen/verschließen und bezahlen. MATTHIAS HEESE & WERNER NIED RECHTSANWÄLTE Kanzlei für Arbeitsrecht, Ehe- und Familienrecht, Erbrecht, Urheberrecht Julius-Echter-Str Würzburg-Heidingsfeld Telefon Fax M F K SÜD 13

14 UNSER THEMA BAUEN WOHNEN FINANZEN ANZEIGEN BESICHTIGUNG IN ROTTENBAUER Schöne Eigentumswohnungen Neubau-Eigentumswohnungen Würzburg-Rottenbauer z.b. 3-Zi.-Wohnung Wohnfläche: 82,15 qm mit Terrasse und Garten o. Balkon TG-Stellplatz: EURO provisionsfrei für den Käufer: Kaufpreis: EURO Wohner & Kübler Immobilien Gneisenaustr. 10, Würzburg, Tel Bauträger: Mentor Bauträger GmbH Schweinfurt Nur wenige Gehminuten von der Straßenbahnhaltestelle Linie 5 entfernt, entstehen in Würzburg-Rottenbauer 14 attraktive Neubau 2-, 3- und 4-Zimmer-Eigentumswohnungen mit Gartenterrasse, Sonnenbalkon oder Dachterrasse. Aufzug und barrierefreier Zugang sind hier selbstverständlich. Besonders zu erwähnen ist der förderfähige KfW-70-Effizienshaus-Standard! Wählen Sie zwischen einem bequemen Tiefgarageneinzelstellplatz für ,- oder einem günstige Stellplatz im Freien für 4.000,-. Grundrissänderungen? Sonderwünsche? Eigenleistungen? Sprechen Sie mit uns gerne helfen wir Ihnen bei der Planung Ihrer Wunschwohnung! Am 29. Juli findet eine Grundstücksbesichtigung von Uhr statt. Hierzu laden wir Sie herzlich ein. Besuchen Sie auch unsere Sonderseite zu diesen schönen Eigentumswohnungen unter Wohner & Kübler Immobilien EFFIZIENZ-CHECK Energiesparpotenziale online ermitteln (djd/pt). Wer seine persönliche Energiewende einleiten und Energiekosten reduzieren möchte, sollte die Sommermonate nutzen, um die Effizienz der eigenen Heizungsanlage zu überprüfen und mögliche Schwachstellen aufzudecken. Ein neuer Effizienz-Check, den der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) entwickelt hat, bietet Hausbesitzern die Möglichkeit, in fünf Minuten ihre persönlichen Einsparpotenziale bei der Heizungsanlage zu ermitteln. Mit dem Check, der kostenlos auf dem Serviceportal zur Verfügung steht, können Verbraucher mit wenigen Mausklicks herausfinden, welche Schritte bei der Heizungsmodernisierung wichtig sind. Dazu können die Nutzer verschiedene Systemkombinationen auswählen und vergleichen, wie hoch Umweltnutzen und Einsparpotenziale ausfallen. JAHRE HAUSTECHNIK Tauchen Sie ein in die Steinwelten Versbacher Straße Würzburg - Versbach Tel.: (0931) HEIZUNG - LÜFTUNG - SANITÄR SCHÖPPLEIN SEIT 1982 HEIZUNG Klingenstraße 36, Würzburg Tel.: , Fax: LÜFTUNG SANITÄR 14 M F K SÜD

15 UNSER THEMA BAUEN WOHNEN FINANZEN SO LIEGEN SIE RICHTIG! Besser schlafen Gerädert trotz acht Stunden Schlaf? Schätzungen zufolge finden fast 20 Millionen Menschen in Deutschland nachts keine richtige Erholung und schlafen schlecht. Häufig entstehen Schlafprobleme durch falsche Gewohnheiten: zu spätes, schweres Essen, sportliche Aktivitäten am Abend oder schlicht ein falsches Bett. Denn Matratze und Lattenrost sind für guten Schlaf entscheidender als viele denken. Wir stehen für orthopädischen und gesundheitsorientierten Schlaf mit der Kompetenz seit über 20 Jahren, sagt das Relaxpro-Team. In dem Bettenhaus können die verschiedenen Schlafsysteme in Ruhe getestet werden. Im Mittelpunkt der Beratung steht ein auf den Schlaftyp angepasstes System. Das Bettenhaus Relaxpro führt auch Lift-, Pflegebetten, Bettgestelle in Komforthöhe und mit Motor verstellbare Lattenroste, ein angemessenes Nackenstützkissen, Bettwäsche in den neuesten Designs und passende Spannbettlaken. Lieferung und Montage mit Einweisung, Termin- und Hausberatung inbegriffen, ebenso die Entsorgung alter Matratzen. RELAXPRO Bettenhaus RELAXPRO, Ochsenfurt Marktbreiter Straße 54 (hinter McDonald's) Tel.: 09331/984126, NEU IM SORTIMENT: Boxspring Betten ANZEIGEN Matratzen Wasserbetten Boxspring Betten luftgefederte Schlafsysteme Lattenroste Bettgestelle Seniorenbetten Liftbetten Bettwaren Bettwäsche Schlafraummöbel Bettenhaus Relaxpro, Marktbreiter Straße 54, Ochsenfurt Öffnungszeiten: Montag bis Freitag , Samstag Uhr. Parkmöglichkeiten direkt vor dem Haus. Terminvereinbarung für ausführliche Beratung möglich unter Tel NATURPRODUKT HOLZ Einwandfreie Ökobilanz für Parkett RELAXPRO Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos im Bettenhaus Auftrag der RELAXPRO, Zeitschrift Das Haus ergab, dass 77 Prozent der Bundesbürger Ochsenfurt Marktbreiter in einem Zuhause ohne Schadstoffe, dafür aber mit natürlichen Materialien Straße 54 (hinter McDonald's) Tel.: wohnen 09331/984126, möchten. Das Naturprodukt Holz beispielsweise lässt dem gefürchteten Treibhauseffekt keine Chance, indem es der Atmosphäre während seines Wachstums schädliches Kohlendioxid entzieht und dieses anschließend nicht wieder abgibt. Aus diesem Grund kann auch der beliebte Fußbodenbelag Parkett mit einer einwandfreien Ökobilanz punkten. Er ist schadstofffrei und hygienisch, denn durch seine geringe elektrostatische Aufladung haften an ihm nahezu keine Staub- und Schmutzpartikel. Parkettboden ist überdies ein Garant NEU IM SORTIMENT: für pure Boxspring Betten Wohlfühlatmosphäre, denn er nimmt Wasserdampf aus der Raumluft auf und gibt diesen auch wieder an die Raumluft ab. Die ist besonders in beheizten Räumen im Winter sehr angenehm, selbst wenn es dabei kleine Fugen geben wird. Regelmäßiges Lüften wird außerdem empfohlen. Matratzen Wasserbetten Boxspring Betten luftgefederte Schlafsysteme Lattenroste Bettgestelle Seniorenbetten Liftbetten Bettwaren Bettwäsche Schlafraummöbel 93 x 57 mm Entdecken Sie die Parkettvielfalt & 230 Jahre Parkettkultur Über 50x in Ihrer Nähe. Faszination Holz. Verlegen & Renovieren seit 1780 Fraunhoferstraße Würzburg Tel x in Ihrer Nähe M F K SÜD 15

16 GRUNDKURSE STANDARD/LATEIN FÜR SINGLES UND PAARE Sonntag, Uhr Mittwoch, Uhr TÄNZERISCHE FRÜHERZIEHUNG 3-4 Jahre Freitag, Uhr 4-5 Jahre Dienstag, Uhr 5-6 Jahre Montag Uhr 7-8 Jahre Dienstag, Uhr STEPTANZ BASIC FÜR NEUEINSTEIGER Samstag, Uhr GRUNDKURS SALSA FÜR SINGLES UND PAARE Samstag, Uhr Montag, Uhr SALSA LINE DANCE FÜR TÄNZER/INNEN OHNE PARTNER Samstag, Uhr HIP HOP 8-9 Jahre Mittwoch, Uhr Jahre Montag, Uhr oder Freitag, Uhr Jahre Dienstag Uhr f. Erwachsene Freitag, Uhr Fraunhoferstraße Würzburg Tel / Altersgerecht - Wohnen - Zuhause Wohnungs-Umgestaltung für ein selbstbestimmtes Älterwerden Zuhause. www. Haus-Zukunft. de Fa. Christian Höfner (Dipl.-Bauingenieur) Tel /

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. Januar bis Juli 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote Januar bis Juli 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

St. Andreas München. Presseinformation ... ... Pfarrkirche St. Andreas erstrahlt in neuem Glanz. Kunstaktion. Interreligiöses Gebet. 5.

St. Andreas München. Presseinformation ... ... Pfarrkirche St. Andreas erstrahlt in neuem Glanz. Kunstaktion. Interreligiöses Gebet. 5. St Andreas München Kath Pfarrgemeinde St Andreas Zenettistr 46 80337 München Tel (089) 77 41 84 Presseinformation 5 November 2010 Pfarrkirche St Andreas erstrahlt in neuem Glanz Wiedereröffnung nach eineinhalbjähriger

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Termine von April Dezember 2015

Termine von April Dezember 2015 Termine von April Dezember 2015 So 29.03.2015 Mo 30.03.2015 Di 31.03.2015 und Mi 01.04.2015 Do 02.04.2015 Mi 29.04.2015 Palmsonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr Der Kindergarten gestaltet den Palmsonntagsgottesdienst

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Stadtteilbüro Preuswald Juni Juli August September Sa 08.08.2015 Springkraut Aktion 10.00- ca 12.00 h Treffpunkt: Reimser Straße vor dem Haus 33 Mi 12.08.2015

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Programm J u n i 2011

Programm J u n i 2011 Programm J u n i 2011 Der Kaffeeklatsch findet täglich um 15.00 Uhr im Speiseraum statt. Hierzu sind alle Bewohner herzlich eingeladen. Die Sprechstunden von Frau Hüls sind jeweils am: Montag, Mittwoch,

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Leitbild - Inhalt. Angebote entdecken. Gottesdienste feiern. Gemeinde gestalten. Offenheit und Toleranz zeigen. Gemeinschaft erleben

Leitbild - Inhalt. Angebote entdecken. Gottesdienste feiern. Gemeinde gestalten. Offenheit und Toleranz zeigen. Gemeinschaft erleben Leitbild Leitbild - Inhalt Angebote entdecken Gottesdienste feiern Gemeinde gestalten Offenheit und Toleranz zeigen Gemeinschaft erleben Pfarreiengemeinschaft entwickeln 2 Gott suchen und erfahren Aus

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

Senioren-WG Lüttringhausen

Senioren-WG Lüttringhausen Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust. Ernst Ferstl Senioren-WG Lüttringhausen Das Leben im Alter in Wohngemeinschaften aktiv gestalten. In den Tillmanns schen Häusern in Remscheid-Lüttringhausen.

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag

Nachts in der Stadt. Andrea Behnke: Wenn es Nacht wird Persen Verlag Nachts in der Stadt Große Städte schlafen nie. Die Straßenlaternen machen die Nacht zum Tag. Autos haben helle Scheinwerfer. Das sind ihre Augen in der Dunkelheit. Auch Busse und Bahnen fahren in der Nacht.

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS MAI NOVEMBER 2014 STAMMHAUS WEINSTUBE Wir bieten Ihnen...... eine reichhaltige Tageskarte regionaler Spezialitäten und nationaler Küche, abgerundet mit einem schmackhaften Salatbuffet.

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015

MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 MINISTRANTENWALLFAHRT ROM 2015 Als wir bei unserem Hotel ankamen, bezogen wir gleich die Zimmer, danach erwartete uns ein köstliches Abendessen Anschließend machten wir noch einen Spaziergang zum Petersplatz

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!!

TSV Infopost. Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! TSV Infopost 48. Ausgabe Juni 2015 Am Samstag - 13. Juni - 13.00 Uhr - ist es endlich soweit!! dann findet zum ersten Mal das TSV Sommerfest statt; Initiator ist der Ideenkreis Der TSV 07 Grettstadt spinnt!.

Mehr

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2014-2015 Μάθημα: Γερμανικά Επίπεδο: Ε1(ενήλικες) Διάρκεια:

Mehr

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.

In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster. In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl Programm der GRÜNEN in leichter Sprache. MEHR GRÜN FÜR MÜNSTER. 1 grüne-münster.de In diesem Heft stehen die wichtigsten Informationen vom Wahl

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache

Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Das ist der Kirchen-Tag Infos in Leichter Sprache Inhalt Liebe Leserin, lieber Leser! Seite 3 Kirchen-Tag ist ein Fest mit guten Gesprächen Seite 5 Das ist beim Kirchen-Tag wichtig Seite 7 Gott danken

Mehr

Genießertage im Winzerhotel

Genießertage im Winzerhotel Bio-Weingut und Winzerhotel Therese & Lothar Schenkel Westerschooss 4 55239 Gau-Odernheim Telefon 06733 / 8644 Fax 06733 / 96 10 85 therese@weingut-schenkel.de www.weingut-schenkel.de Genießertage im Winzerhotel

Mehr

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de SCHÖNER ARBEITEN IN DER ÜBERSEESTADT

Mehr

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013

Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Einladung und Anmeldung zum 1. Büsumer Drachenbootrennen am 13. Juli 2013 in der Familienlagune Perlebucht 04.03.2013 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Drachenbootfreunde, wir freuen uns, Ihnen in diesem

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 316, Oktober 2013 Die Pfarre Königstetten ladet herzlich ein. Wo der Stern der Menschheit aufging Pilgerreise ins Heilige Land 25.März 1.April 2014 Heute beginne ich

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Champagnerlaune / Hüttengaudi / Livemusik / Schmankerl / Premium Weine

Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Die. Pichlmayralm. die premiumlokation. Champagnerlaune / Hüttengaudi / Livemusik / Schmankerl / Premium Weine Champagnerlaune / Hüttengaudi / Livemusik / Schmankerl / Premium Weine Genießen Sie einen Abend der besonderen Art in der, mitten im Zielgelände des Planai Stadions. Ski-WM in Österreich ist das Großereignis

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag.

1. Ich fahre. 2. Ich gehe. 3. Ich fliege. 4. Ich gehe. 7. Ich gehe am Sonntag. 8. Ich bleibe. 9. Ich gehe. 10. Ich gehe am Samstag. E. Freizeit & Urlaub 1. Wohin fährt Klaus in Urlaub? 2. Lokale & Kneipen 3. Mir ist langweilig. Wo gehen wir hin? 4. Was machen Sie am nächsten Wochenende? 5. Der übliche Stress kurz vor der Abreise 6.

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache Zentrum Paul Klee Klee ohne Barrieren Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache 2 Die frühen Jahre Paul Klee Paul Klee ist 1879 in Bern geboren. Hier verbringt er seine Kindheit und Jugend. Seine

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow

Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Jugendbegegnungsreise mit Pskower Eishockeyspielern und Jugendlichen aus Pskow Reisetermin: 06.-17.10.2015 Teilnehmer: Anzahl der Teilnehmer: Unterkunft: Neusser Eishockeyverein Spieler der Jugendmannschaft

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

ROM die ewige Stadt. Bildungsreise nach Rom. 15. - 19. Juni 2015. Veranstalter: Pfarrei Glattfelden-Eglisau-Rafz

ROM die ewige Stadt. Bildungsreise nach Rom. 15. - 19. Juni 2015. Veranstalter: Pfarrei Glattfelden-Eglisau-Rafz ROM die ewige Stadt Bildungsreise nach Rom 15. - 19. Juni 2015 Veranstalter: Pfarrei Glattfelden-Eglisau-Rafz Reiseleitung und geistliche Begleitung: Stanislav Weglarzy, Pfarrer, Angela Fragione - Scholz,

Mehr

Diese Gegend hier ist die schönste,...

Diese Gegend hier ist die schönste,... HERZLICH WILLKOMMEN IN DER STADT DER ROMANTIK Diese Gegend hier ist die schönste,...... die ich auf der ganzen Reise gefunden habe, urteilte der 20-jährige Dichter Ludwig Tieck 1793. Gemeinsam mit seinem

Mehr

MITEINANDER FÜREINANDER - unter diesem Motto sind unsere MitarbeiterInnen des Mobilen Betreuungsdienstes im Einsatz.

MITEINANDER FÜREINANDER - unter diesem Motto sind unsere MitarbeiterInnen des Mobilen Betreuungsdienstes im Einsatz. MITEINANDER FÜREINANDER - unter diesem Motto sind unsere MitarbeiterInnen des Mobilen Betreuungsdienstes im Einsatz. Der Mohi ist eine wichtige soziale Einrichtung in unserem Dorf und kaum mehr wegzudenken.

Mehr

Projektfahrt nach Ftan (Schweiz) vom 12.1. 18.1.2013

Projektfahrt nach Ftan (Schweiz) vom 12.1. 18.1.2013 Projektfahrt nach Ftan (Schweiz) vom 12.1. 18.1.2013 Ftan im Engadin, 1700 Meter über dem Meeresspiegel Wir (fünf Schülerinnen aus der Klasse S11c) trafen uns am Samstag, den 12.1.2013, etwas aufgeregt

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

Angebote für SENIORINNEN und SENIOREN in den katholischen Pfarrgemeinden Wiesbadens

Angebote für SENIORINNEN und SENIOREN in den katholischen Pfarrgemeinden Wiesbadens Seite 1 von 8 Pfarrei St. Bonifatius Kirchort St. Bonifatius Luisenstraße 31 65185 Wiesbaden 0611 157537 Seniorentreff jeden Mittwoch 15:00 17:00 Uhr (nicht in den Ferien) Seniorentanzgruppe jeden Dienstag

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Sie. Zuhause? suchen ein neues. Leben und Wohnen. im St. Marienhaus im Wohnheim St. Johann

Sie. Zuhause? suchen ein neues. Leben und Wohnen. im St. Marienhaus im Wohnheim St. Johann Sie suchen ein neues Zuhause? Leben und Wohnen im St. Marienhaus im Wohnheim St. Johann Sie suchen in der Wiehre ein neues Zuhause und benötigen professionelle Pflege und Betreuung. Fühlen sie sich kompetent

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Kolpingsfamilie Welden. Jahresprogramm 2016

Kolpingsfamilie Welden. Jahresprogramm 2016 Kolpingsfamilie Welden Jahresprogramm 2016 Inhalt Impressum... 2 Geleitwort des Präses... 3 Termine 2016... 5 Termine 2017... 8 Sponsoren... 9 Vorstandschaft... 16 Impressum Kolpingsfamilie Welden Vertreten

Mehr

im SEEHOF zum Erlebnis machen April bis Juni 2013 Veranstaltungen & Aktionen

im SEEHOF zum Erlebnis machen April bis Juni 2013 Veranstaltungen & Aktionen Veranstaltungen & Aktionen April bis Juni 2013 im SEEHOF zum Erlebnis machen *Preise und Terminänderungen vorbehalten April bis Juni 2013* Musikanten Stammtisch Musikanten und Musikliebhaber treffen sich

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Programm JAHRE ST.MARIA

Programm JAHRE ST.MARIA JAHRE ST.MARIA Programm 01.10.-04.10. 2015 Liebe Gemeindemitglieder, sehr geehrte Freunde, Förderer und Wohltäter unserer Gemeinde! Den 150. Weihetag der St.-Marien-Kirche zu Harburg wollen wir gebührend

Mehr

Liebe Weinfreunde, verehrte Kunden,

Liebe Weinfreunde, verehrte Kunden, PROGRAMMHEFT 2015 WEINGUT ECKEHART GRÖHL Uelversheimer Straße 4 55278 Weinolsheim Telefon 0 62 49-93 98 8 Telefax 0 62 49-93 99 8 E-Mail: info@weingut-groehl.de www.weingut-groehl.de 1 Liebe Weinfreunde,

Mehr

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 Wir sagen DANKE mit diesem Infobrief Der BUNTE KREIS Allgäu Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 WIR SAGEN DANKE an alle, die uns so toll bei der diesjährigen Ginkgo-Tour der Christiane-Eichenhofer-Stiftung,

Mehr

13. 16. Mai 2016 (Freitag-Montag / Pfingsten) Programm 1. Tag: Freitag, 13. Mai 2016:

13. 16. Mai 2016 (Freitag-Montag / Pfingsten) Programm 1. Tag: Freitag, 13. Mai 2016: 6850 Dornbirn Rathausplatz 4/5 M: fkv@younion-vbg.at DVR Nr. 380429863 13. 16. Mai 2016 (Freitag-Montag / Pfingsten) Programm 1. Tag: Freitag, 13. Mai 2016: 06:00 Uhr - Abfahrt Garage Haueis 06:05 Uhr

Mehr

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015

1. Im Namen des Gemeinderates und auch persönlich möchte ich Sie liebe Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 1. Mai 2015 Gemeindebrief der Gemeinde Eching am Ammersee 04 / 2015 11. April 2015 Aktuelles aus dem Rathaus: 1. Einladung zur Bürgerversammlung siehe Beiblatt! 2. Freinacht: Liebe Eltern unserer Kinder und Jugendlichen,

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung.

Der Dienstag sah gleich zwei große Programmpunkte vor. Ein Highlight der Klassenfahrt war die Domführung. Sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrter Herr Reineke, nach Abschluss unserer Klassenfahrt nach Köln vom 06.06. 10.06.2011, die Sie als Stiftung

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

Traumhafte Ferien im sonnigen Tessin

Traumhafte Ferien im sonnigen Tessin Pfarrei St. Mauritius Ruswil Traumhafte Ferien im sonnigen Tessin Sonntag, 5. Mai 2013 Samstag, 11. Mai 2013 Hand aufs Herz: Wollten Sie nicht schon lange wieder mal in den Tessin und sich verwöhnen lassen?

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Informationsblatt. Blockhausferien in Åmot 02.07. 09.07.16 / 16.07. 23.07.16

Informationsblatt. Blockhausferien in Åmot 02.07. 09.07.16 / 16.07. 23.07.16 Informationsblatt Blockhausferien in Åmot 02.07. 09.07.16 / 16.07. 23.07.16 Ihr Flugplan Reise 1 Flugnr. Zeit 02.07.2016 Zürich Stockholm LX1250 12:50-15:15 09.07.2016 Stockholm Zürich LX1247 14:40-17:05

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St.

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St. Michael Unser Jubiläum führt uns weit zurück 1200 Jahre. Eine Urkunde

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch Ferienprogramm 2014 Hallo liebe Mädchen und Jungen, die Sommerferien können kommen. Die Teiloffene Tür Brilon-Wald hat das Ferienprogramm 2014 geplant und viele ehrenamtliche Helfer waren bereit mitzuarbeiten.

Mehr

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig

Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Gottesdienstordnung vom 31.01. bis 21.02.2016 3-wöchig Sonntag, 31. Januar 2016 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS 1. L.: Jer 1,4-5.17-19; 2. L.: 1 Kor 12,31-13,13; Ev.: Lk 4,21-30 zu Lichtmess mit Blasiussegen

Mehr

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß Sommerferien für Einheimische und Gäste 2013 Sport Spiel Spaß Sommer in Bezau Bezauer Sommerprogramm 2013 Dieses Ferienprogramm wurde vom Familienverband Bezau zusammengestellt. An dieser Stelle bedanken

Mehr

Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein

Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in Eltville am Rhein Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in am Rhein Tagungszentrum der Deutschen Bundesbank in am Rhein Der Name steht in der Deutschen Bundesbank für Aus- und Fortbildung, die in Zeiten des schnellen

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Gröpelinger Sommerferienprogramm

Gröpelinger Sommerferienprogramm 2016 Gröpelinger Sommerferienprogramm Herzlich willkommen im Sommerferienprogramm 2016! Wie auch in den voran gegangenen Jahren haben viele Einrichtungen aus Gröpelingen mit Angeboten für Kinder und Jugendliche

Mehr

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können

Kloster-Wochenpost. 05. März 2012 bis 11. März 2012. Sonntag 11. März 2012. Die Kunst des Lebens besteht darin, das Nichtstun genießen zu können Sonntag 11. März 2012 Gern organisieren wir Ihnen Ihren Besuch in den / Wattens. Bitte Exklusive Probefahrt eines 5er GT BMW - Nutzen Sie die Gelegenheit und fahren Sie mit unserer VIP Limousine durch

Mehr

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK

INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF FEBRUAR - MÄRZ 2016 HEILSARMEE RHEINECK INFOBRIEF Februar März 2016 Seite 2 Unser Leitbild unsere Identität? Leitbild Heilsarmee Zentrum Rheintal, Rheineck Gott hat nie aufgehört, dich zu lieben,

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia

Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Brasilienreise vom 29.06.2014 11.07.2014 Reisebericht über den Besuch unseres Projektes in Salvador/Bahia Am 29.06.2014 gegen 7.00 Uhr starteten von Frankfurt Bernd Schmidt, Bernhard Friedrich und Tobias

Mehr

Amtsanzeiger Lupsingen Seite 13 April 2013 Amtsanzeiger Lupsingen April 2013 Seite 14 KOMPOST ANLEGEN RICHTIG KOMPOSTIEREN KOMPOSTHAUFEN Weil wir vom "Selber Kompostieren" überzeugt sind, zeigen wir unter

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Kinder- & Familienzentrum Flummi

Kinder- & Familienzentrum Flummi Kinder- & Familienzentrum Flummi Dohlerstrasse 183 41238 Mönchengladbach 02166-21426 kitaflummi@arcor.de Februar 2014-Juli 2014 Seite 1 Ständige Angebote im Familienzentrum Flummi Vermietung von Räumen

Mehr

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Programm Semester 2016/1 Liebe Leserinnen, liebe Leser, jeder Mensch hat ein Recht auf lebenslanges Lernen. Das gilt auch für Menschen

Mehr

Coaching-Reise nach Nepal 2016

Coaching-Reise nach Nepal 2016 Coaching-Reise nach Nepal 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Fr. 4. bis Sa. 19. Novemberr 2016 Sinnvolles Tun als machtvoller Antrieb Ein Seminar der Extraklasse in Nepal, einem der faszinierendsten

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. H a s l a c h. August 2015. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM August 2015 H a s l a c h Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Mathias-Blank-Str. 22 79115 Freiburg Tel. 0761 / 4 70 16 68 www.awo-freiburg.de E-Mail: swa-haslach@awo-freiburg.de Beratung und Information

Mehr

Reisetagebuch family-bush-camp 2011 Familienhaus Magdeburg e.v.

Reisetagebuch family-bush-camp 2011 Familienhaus Magdeburg e.v. Walther-Rathenau-Str. 30 39106 MD Reisetagebuch family-bush-camp 2011 Halt: Universität Zeitraum: 15.08. 19.08.2011 Ort: Calbe an der Saale Vorstand: Lars Schumann (Vorsitz) Vereinsregister: 936 Bankverbindung:

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

Alten- und Pflegeheim Luisenhaus. Kassel

Alten- und Pflegeheim Luisenhaus. Kassel Alten- und Pflegeheim Luisenhaus 34131 Kassel Unser Team Team Unser 12 Lage des Heimes Das Hauptgebäude des Luisenhauses ist mit dem zweistöckigen Terrassenhaus verbunden und bietet insgesamt 156 Bewohnern

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim Klinikum Mittelbaden Erich-burger-heim Herzlich willkommen Das Erich-Burger-Heim ist nach dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Bühl, der gleichzeitig Hauptinitiator für die Errichtung eines Pflegeheims

Mehr

Busfahrt zum Heimattreffen nach Rode 05.08. 12.08.2015

Busfahrt zum Heimattreffen nach Rode 05.08. 12.08.2015 Busfahrt zum Heimattreffen nach Rode 05.08. 12.08.2015 1. Tag Mittwoch: 05.08.2015 Abfahrt : 6:00 Uhr in Würzburg bei Neubert Abfahrt : 6:30 Uhr in Kitzingen, Gaststätte Köberlein Abfahrt : 7:30 Uhr in

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Seite 7: Grußwort: Oberbürgermeister der Stadt Landshut Hans Rampf Seite 9: Grußwort: BLSV-Kreisvorsitzender

Mehr

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht richt Gut gestartet: Kuhstall-Runde jeden 1. Mittwoch im Monat im Stüberl Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 30.01.2010: Ammersrichter

Mehr