10x im Jahr in Ihrem Briefkasten und täglich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "10x im Jahr in Ihrem Briefkasten und täglich"

Transkript

1 mein rodgau Das Stadtmagazin Nr. 6 Juni Jahrgang Menschen, Sport, Kultur und Lifestyle aus und um Rodgau Spiel & Spaß zum Kindertag um 15:00 Klaviernachnachmittag Ausstellungswechsel mehr im Innenteil Frankfurter Str Rodgau / Ihr Partner für den erholsamen Schlaf Schlafsysteme Boxspringbetten Wasserbetten Seniorenbetten Matratzen Bettrahmen Heinrich-Sahm-Straße10, Rodgau-Hainhausen / aus Rodgau für Rodgau Jeans-Power Jeans-Power aktuelle angebote auf seite 17 jeden Monat neu Hofheimer Weg Rodgau Tel Fax Das aktuelle Stadtmagazin ist da! Porträts von Firmen, Vereinen und Persönlichkeiten Leben in Rodgau, Freizeit, Wissenswertes Veranstaltungskalender für Juni

2 Das Magazin für Rodgau online und print. 10x im Jahr in Ihrem Briefkasten und täglich im Internet: Die nächste Ausgabe erscheint am Anzeigenschluss ist am 17. Juni 2015 Senden Sie uns Ihren Anzeigenauftrag per Fax oder Mail oder rufen Sie an: Telefon Fax Mail Henschelstraße Rodgau Telefon / Hauptstraße Hainburg Telefon / Anzeigenannahme bei Ihrer Anzeigenberaterin Karin Andräß Tel.: / / Das Stadtmagazin für die größte Stadt im Landkreis Offenbach Der Rotary Club Rodgau kümmert sich um ein stationäres Hospiz für die Region. Bis zum Jahr 2017 soll es in Rodgau stehen. Helfen Sie mit! Die Stiftung hat die Konten für Zustiftungen bekannt gegeben: Hospiz Stiftung Rotary Rodgau Sparkasse Langen-Seligenstadt IBAN: DE BIC: HELADEF1SLS Vereinigte Volksbank Maingau IBAN: DE BIC: GENODE51OBH 2 mein rodgau Nr. 6/2015

3 Editorial Liebe Leserinnen, liebe Leser,»Der längste Tag«ist den meisten bekannt als Kinofilm, welcher die Landung der Alliierten 1944 in der Normandie zeigt. Der längste Tag 2015 ist am 21. Juni. Dann wird es am Nordpol überhaupt nicht dunkel und in Berlin bleibt es immerhin noch fast 17 Stunden lang hell. An diesem Tag auch Sommersonnenwende genannt steht die Sonne senkrecht über dem nördlichen Wendekreis der Erde. Sie erreicht den nördlichsten Punkt ihrer Wanderung, ab dann bewegt sie sich gen Süden und die Tage werden wieder kürzer. Der Tag mit der kürzesten Nacht ist gleichzeitig»tag des Schlafes«ein Tag, an dem auf die Bedeutung des Schlafes aufmerksam gemacht wird. Mehr dazu lesen Sie ist ab Seite 23. Ganz und gar nicht um Schlafen geht es bei den großen Geburtstagsfeiern im Juni. Weiskirchen feiert 800jähriges, die Germania Dudenhofen 120jähriges und die TG 110jähriges. Bei alle dem sieht die TGS rot! Warum das so ist, lesen Sie in dieser Ausgabe. Ich wünsche Ihnen dabei viel Vergnügen! EDITORIAL Ihr Armin Rohrer Herausgeber Titelbild: Germania Dudenhofen 1895 e.v. (siehe Bericht auf Seite 19) Impressum MSR Medienservice Armin Rohrer Hofheimer Weg Rodgau Tel Fax Adressen Redaktion Anzeigenservice Vertrieb Zur Zeit gilt Anzeigenpreisliste Nr. 4 Verbreitete Auflage: Ex. AGBs im Internet: Für den Inhalt der Anzeigen sind ausschließlich die Inserenten verantwortlich. Barfußdielen Seite Jahre Weiskirchen Seite 12 Der Hund Freund u. Helfer Seite 27 Offene Gärten in Rodgau Seite 28 Ingo Appelt Seite 30 Inhalt Ausgabe 6/2015 Haus & Garten 4 Barfußdielen aus Holz-Verbundwerkstoffen 5 Smarter wohnen 6 Fugenlose Steinböden Veranstaltungskalender 8 Veranstaltungen im Juni 2015 Vereine 10 Der Ostring sieht rot TGS Erdbeerfest 11 Kultur im Park IMPULS Kultur Jahre TG 19 Gesangverein Germania Dudenhofen 1895 e.v. feiert 120jähriges Jubiläum Aus dem Stadtgeschehen Jahre Weiskirchen Jahre er Culinara 14 Dietmar Wilhelm in Expertenrat der IHK Offenbach gewählt 14 Mehrgenerationen in der K&S Senioren - residenz 28 Offene Gärten in Rodgau Aktionstage im Juni 7 Kindertag 16 Tag der Verkehrssicherkeit 18 Tag der Musik 23 Tag des Schlafes 27 Tag des Fußes 27 Der Hund dein Freund und Helfer Geld, Recht & Steuern 20 Adjuley Schuldnerberatung mit neuem Büro 21 Haustiere darf man im eigenen Garten bestatten Gewinnspiel 19 2 x 2 Karten für Fools Garden zu gewinnen 22 Rodgau Lotto Gesundheit & Wellness 24 Gut schlafen gestärkt aufwachen 26 Wie man sich bettet so schläft man 26 Experten-Tipp für den Tag des Schlafes 27 Tag des Fußes Freizeit- und Ausgehtipps 30 Die A-Cappella-Nacht 30 Ingo Appelt»Besser ist besser!«31 Feiern im Konferenzhotel Frankfurt-Rodgau 31»20 Jahre HISS«31 Rainald Grebe & die Kapelle der Versöhnung mein rodgau Nr. 6/2015 3

4 Haus & Garten Natürliche Schönheit Barfußdielen aus Holz-Verbundwerkstoffen machen jede Terrasse zum Unikat (djd/pt). Der Garten als Ruhepol zum hektischen Alltag wird für viele Bundesbürger immer wichtiger. Entsprechend großen Wert legen Gartenbesitzer auf eine hochwertige und möglichst individuelle Einrichtung des Outdoor-Wohnzimmers. Das fängt mit dem Bodenbelag der Terrasse an: Holz steht hier für Natürlichkeit und eine charakteristische Optik durch eine spezielle Behandlung wird das Naturmaterial zudem so robust, dass es über viele Jahre seinen Zweck erfüllt. Besonders attraktiv werden die Planken mit einer speziellen Bearbeitung, die jeden Boden zu einem Unikat werden lassen. Feine Maserung Der Fachmann spricht dabei von einer Natursignierung: Diese Zeichnung folgt dem natürlichen Verlauf massiver Holzstrukturen. Die neue Barfußdiele»Signum«des deutschen Herstellers Megawood etwa weist neben der strukturiert gehobelten Oberseite eine feingezeichnete Maserung auf, die zusätzlich durch eine Polierung der Oberseite veredelt wird. In Abhängigkeit vom Lichteinfall auf die seidenmatte Oberfläche changiert die Terrasse in immer neuen Bildern. Wie der Boden im heimischen Garten aussehen kann, können Gartenliebhaber vorab mit ihrem Smartphone oder Tablet testen. Thorsten Kraft Raumausstatter Tel. (06106) Hauptstraße Rodgau-Weiskirchen Raumausstattung-Kratho.de Die Terrasse wird mit der passenden Ausstattung zum Zweitwohnzimmer im Freien. Attraktive Farbeffekte Erhältlich ist die feingemaserte Diele in zwei Farben. Bei»Muskat«sollen Farbe und Oberfläche an das Gold Indiens, die Muskatnuss, erinnern. Der Farbton»Tonka«ist tropisch und geheimnisvoll. Tiefschwarze Strömungen wechseln mit einer schieferartigen Maserung. Die Sonne setzt darauf basalthelle Glanzlichter. Wie alle Barfußdielen des Herstellers ist auch die Signum-Serie als massive Diele ausgeführt und frei von PVC. Der Bodenbelag besteht bis zu 75 Prozent aus Naturfasern, ergänzt um Polymere und umweltfreundliche Additive. Aus diesen Zutaten wird in einem patentierten Verfahren der widerstandsfähige Holz-Polymer-Werkstoff hergestellt. Durchdachte Unterkonstruktionen und funktionelles Montagezubehör runden das System ab. Foto: djd/www.megawood.com Terrassen-Planung per App (djd). Wie wird die neu gestaltete Terrasse später einmal in Realität aussehen? Schon bevor das Projekt startet, geben intelligente Apps für Smartphone und Tablet die Antwort darauf. Die spezielle 3D-App von megawood beispielsweise macht die Terrassenplanung so einfach wie das Telefonieren. Der Benutzer wird leicht verständlich durch das Menü geführt, gibt Lage, Länge und Breite der Terrasse an und kann dann verschiedene Gestaltungen in der Live-Ansicht ausprobieren. Das Tool gibt es kostenlos bei Google Play und im App Store. Infos: 4 mein rodgau Nr. 6/2015

5 Smarter wohnen Intelligente Haus- und Sitztechnik bringt mehr Komfort in die eigenen vier Wände (djd/pt). Wohlige Wärme, wenn man nach Hause kommt, Rollläden, die sich automatisch bei Sonnenuntergang schließen oder die Waschmaschine, die einem via Handy Bescheid gibt, dass sie fertig ist laut einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom nutzt bereits jeder siebte Bundesbürger sogenannte Smart- Home-Anwendungen. 82 Prozent der Deutschen sind demnach davon überzeugt, dass sich das vernetzte Zuhause mittelfristig durchsetzen wird. TREPPEN + GELÄNDER aus Holz seit 1901 Treppen, Stufen, Handläufe... und was hätten Sie sonst noch gerne? R. & M. Bergmann Schreinerei & Drechslerei Seligenstadt Ellenseestraße 43 Tel. (06182) 3531 Fax Sofas und Sessel passen sich jeder Körper - bewegung an Viele Elektrogeräte lassen sich heute schon ganz einfach per App mit dem Smartphone oder Tablet vom Sofa aus steuern.»auf den Kühlschrank, der eigenständig Milch und Butter nachbestellt, müssen wir sicher noch eine Weile warten«, meint Oliver Schönfeld, Experte beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Doch Sofas und Sessel, die sich automatisch jeder Körperbewegung anpassen, sind längst schon Realität. Möglich wird dies zum Beispiel durch das patentierte Gleitsystem des norwegischen Möbelherstellers Ekornes, das die optimale Sitzposition auf Sesseln und Sofas der Marke Stressless ganz ohne App allein durch eine einfache Gewichtsverlagerung steuert. Unter Telefon (kostenlos aus dem deutschen Festnetz) oder unter gibt es die Adresse zum Probesitzen im nächstgelegenen ComfortStudio. Ferdinand-Porsche-Ring 22a Rodgau Tel / halten was sie versprechen und sparen bare Münze Wir bauen Fenster in der 4. Generation Die Füße hochlegen und den Fernseher samt Surround-Anlage für einen unterhaltsamen Heimkino-Abend starten. Foto: djd/ekornes Smarter sitzen - Individuelle Fertigung - Montage -Wartung Der Schlüssel zum ganz persönlichen Sitzkomfort ist das charakteristische Verstell-Rad, das nur einmal eingestellt werden muss, damit der Sitz auf jede kleinste Bewegung des Körpers reagiert und sich sanft jeder Bewegung anpasst. Gleichzeitig werden Hals und Wirbelsäule optimal abgestützt, so dass man sich in jeder Sitzposition bestmöglich entspannen kann. Mit einem zu den Sesseln gehörenden, separaten Hocker, der sich individuell platzieren lässt, kann man zudem ganz gemütlich die Füße hochlegen, wenn man per Smartphone die Rollläden herunter lässt, das Licht dimmt und den Fernseher samt Surround-Anlage für einen unterhaltsamen Heimkino-Abend startet. mein rodgau Nr. 6/2015 5

6 Bauen & Wohnen Fugenlose Steinböden (djd/pt). Ein moderner, urbaner Wohnstil, gepaart mit Natürlichkeit und Behaglichkeit - für diese attraktive Mischung in der Terrassenund Wohnraumgestaltung stehen fugenlose Steinböden. Dabei handelt es sich um eine zeitgemäße Variante des traditionellen Terrazzobodens. Der Belag kann kostensparend selbst verlegt werden und wertet Balkone wie Terrassen mit überschaubaren Mitteln deutlich auf. Kleine, abgerundete Natursteine Marmorkiesel oder Quarzsteinchen werden dabei mit transparentem Bindemittel auf fast jedem Untergrund fugenlos bis in den kleinsten Winkel aufgetragen und mit einer Kelle geglättet. Das vom Wasser rundgeschliffene Kiesbett sorgt für ein angenehmes Laufgefühl und natürliches Wohlbefinden. Großzügig dosierte Systempakete gibt es etwa von Ravello. Generell ist es wichtig, auf Güte und Menge von Steinen und Bindemitteln zu achten, denn dies beeinflusst die Qualität und Festigkeit des Bodens das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen. Der strapazierfähige Boden ist für Terrassen, Balkone und Wintergärten sowie für alle Wohnräume geeignet. So lassen sich Innen- und Außenbereiche fließend verbinden. Es entstehen klare, großzügige Flächen, bei denen Raum und Freiraum ineinander übergehen. Anleitungen, Tipps und Anregungen gibt es unter oder in gut sortierten Baumärkten. Der Bodenbelag ist offenporig, diffusionsoffen, wasserdurchlässig und damit im Gegensatz zu Fliesen frostsicher und beständig. Die Reinigung im Inneren erfolgt mit Staub-, Nass-, Sprüh- oder Dampfsauger. Zudem punktet der Natursteinboden mit rutschhemmenden, fußwarmen und allergikerfreundlichen Eigenschaften. Für den Innenbereich ist nun zudem der günstige Kompaktsteinboden Mit einem fugenlosen Steinboden lassen sich Innen- und Außenbereiche fließend verbinden. Es entstehen klare, großzügige Flächen, bei denen Raum und Freiraum ineinander übergehen. Foto: djd/www.ravello.de»stoooni«erhältlich. Durch eine zusätzliche Porenverfüllung ist er noch einfacher zu reinigen. Den Steinteppich kann man auch von einer Fachfirma verlegen lassen. Und schließlich ist auch Do-it-Yourself unter professioneller Anleitung möglich: Ein Anwendungstechniker des Herstellers unterstützt den Heimwerker vor Ort. 6 mein rodgau Nr. 6/2015

7 Muttertag. Vatertag. Kindertag! Weil auch die Jüngsten einer Familie nicht zu kurz kommen sollen, wird jedes Jahr am 1. Juni der internationale»tag des Kindes«begangen. Der Nachwuchs steht an diesem Tag an erster Stelle! Der Weltkindertag wird national an unterschiedlichen Tagen in mehr als 145 Ländern gefeiert. Mit der Ausrichtung eines Weltkindertages hatte die Generalversammlung der Vereinten Nationen 1954 das Kinderhilfswerk UNICEF beauftragt. Demnach sollte jeder Staat einen Tag zum sogenannten Weltkindertag erklären. Am Kindertag soll auf die Kinderrechte aufmerksam gemacht werden. Die Art der Ausrichtung reicht von einem Feiertag für Kinder bis zu politischen Aktionen, die die Kinderrechte in das öffentliche Bewußtsein rücken sollen, um diese besser durchsetzen zu können. Die Idee eines Internationalen Kindertages (International Children's Day) geht aller Wahrscheinlichkeit nach auf die Genfer Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925 zurück. Dort wurde von 54 Staaten-Vertretern die Genfer»Erklärung zum Schutze der Kinder«verabschiedet. Den 1. Juni hatte man als Feiertag deshalb gewählt, weil gleichzeitig in Genf die Weltkonferenz stattfand und der chinesische Konsul in San Francisco ein Fest für chinesische Waisenkinder anlässlich des Drachenbootfestes veranstaltete. Logopädische Praxis Antje Klapp Staatlich anerkannte Logopädin Max-Planck-Straße Rodgau/ Tel.: 06106/ / Handy: 0160/ Der Ostring sieht rot Erdbeerfest 20. Juni TGS Ostring ab 11 Uhr 25 Jahre Eva-Maria Eisenberg... Ober-Rodener-Straße Rodgau Telefon: Telefax: Klientenzentrierte Ergotherapie nach dem kanadischen Modell (CMOP/COPM) alle medizinischen Fachbereiche alle Kassen Hausbesuche Eltern- und Angehörigenberatung Hilfsmittel- und Wohnberatung Kooperation Interdisziplinäre Frühförderung Energiearbeit Karin Weltring Associate Pranic Healer Pranaanwendung durch Grandmaster Choa Kok Sui kann auch die energetische Balance für Kinder mit Konzentrationsstörungen oder überaktivem Verhalten unterstützen. Die Anforderungen der Schule können dann wieder besser gemeistert werden. Goethestraße 76 c Rödermark-Waldacker Tel.: Tel.: Termine nach Vereinbarung mein rodgau Nr. 6/2015 7

8 Veranstaltungskalender Juni 2015 Auswahl ohne Gewähr Das Stadtmagazin wünscht allen Veranstaltungsbesuchern viel Spaß und den Veranstaltern gutes Gelingen! Mi Kegeln, anschl. gem. Abendessen 16:00 Uhr Olympia, Frankfurter Str. 83 Bürgerhilfe Do Sommerfest Vereinsgelände Weiskirchen Farb- und Gestaltskanarienclub Tag der Feuerwehr Feuerwehrhaus Feuerwehr Rodgau Süd HSG Handballturnier TG-Vereinsgelände (bis ) Turngemeinde 1905 e.v. N-R Akademische Feier 19:00 Uhr Bürgerhaus Dudenhofen Partnerschaftsvereinigung + AGV Beratung 17:00 Uhr Sozialzentrum VdK Fr Fußwallfahrt nach Walldürn Kolping Jazz Night :00 Uhr Eisenbahnstraße 13 Maximal Kulturinitiative Soulfever 18:30 Uhr Am Bürgerhaus Dudenhofen Partnerschaftsvereinigung + AGV Sa Wolf Schubert-K. & The Sacred Blues Band 20:00 Uhr Eisenbahnstraße 13 Maximal Kulturinitiative Purple Snake Heroes 20:00 Uhr Stettiner Str. 17 Open Stage Red Hot 18:30 Uhr Am Bürgerhaus Dudenhofen Partnerschaftsvereinigung + AGV So Offene Gärten Rodgau :00 Uhr in ganz Rodgau Offenes Museum Heimatmuseum Weiskirchen Heimat- und Geschichtsverein Krokodilrennen Bahnhofstraße/Rodaubrücke Weiskirchen Gewerbeverein Weisk./Hainh. Waldfest 11:00 Uhr Waldfreizeitanlage Hainhausen Kerbborsche 2006 Wirtshaus Vielharmoniker Bürgerhaus Dudenhofen Partnerschaftsvereinigung + AGV Museumstag 14:00 Uhr Heimatmuseum Heimatverein Mo Bücherzwerge für Kinder ab 2 10:30 Uhr Ludwigstr Stadtbücherei Bilderbuchkino für Kinder ab 4 15:00 Uhr Ludwigstr Stadtbücherei Di Spielnachmittag 14:30 Uhr Puiseauxplatz 3 Seniorenwerk Vortrag»Ausgefragt, abgebucht, abgezockt (be)trügerische Maschen«15:00 Uhr Hintergasse 15 Stadt Rodgau Blutspende 17:00 Uhr Bürgerhaus Weiskirchen Deutsches Rotes Kreuz Mi Bücherzwerge für Kinder ab 2 10:30 Uhr Puiseauxplatz 3 Stadtbücherei Bilderbuchkino für Kinder ab 4 15:00 Uhr Puiseauxplatz 3 Stadtbücherei Rodgauer Demenz Sprechstunde 15:30 Uhr Ludwigstraße 37 Stadt Rodgau Do Blutspende 15:30 Uhr Bürgerhaus Dudenhofen DRK Arbeitssitzung 19:00 Uhr Sozialzentrum Partnerschaft Puiseaux e.v. Fr Julian Dawson (UK) 20:00 Uhr Eisenbahnstraße 13 Maximal Kulturinitiative Sa Waldfest 16:00 Uhr Waldfreizeitanlage Weiskirchen Rodgau Rangers 5. Schnitzelfest 15:00 Uhr Ludwig-Erhard-Platz Dudenhofen Germania Strodtbeck 20:00 Uhr Eisenbahnstraße 13 Maximal Kulturinitiative So Schnitzelfest 11:00 Uhr Ludwig-Erhard-Platz Dudenhofen Germania Waldfest 11:00 Uhr Waldfreizeitanlage Weiskirchen Rodgau Rangers Waldfest 11:00 Uhr Waldfreizeitanlage Hainhausen SPD Flohmarkt 11:00 Uhr Kasseler Straße 33 Förderverein der Wilhelm-Busch- Schule e.v. SPIRALO das Spiel- und Sportfest für Groß und Klein 11:00 Uhr Vereinsgelände Breitwiesenring TGN Kirchenkonzert 18:00 Uhr Katholische Kirche St. Matthias Musikverein Di Tagespflege Informationsabend 18:00 Uhr Hintergasse 15 Stadt Rodgau Terminmeldungen bitte an: 8 mein rodgau Nr. 6/2015

9 Sa Jahre Weiskirchen»Festwochenende«16:00 Uhr Hauptstraße Weiskirchen Weiskircher Vereine Sommerfest Vereinsgelände Verein f. d. Schäferhunde First Circle 20:00 Uhr Eisenbahnstraße 13 Maximal Kulturinitiative 14. Videor Cup 09:00 Uhr Strandbad Beachvolleyballverein Erdbeerfest 11:00 Uhr Ostring 18 TGS ROCKOLORES das Open Air Festival 17:00 Uhr Vereinsgelände Breitwiesenring TGN Musikalisch-kulinarische Italienreise 18:00 Uhr Gänsbrüh Dudenhofen Wanderclub So Jahre Weiskirchen»Festwochenende«11:00 Uhr Hauptstraße Weiskirchen Weiskircher Vereine 14. Videor Cup 09:00 Uhr Strandbad Beachvolleyballverein Flohmarkt Uhr Nieder-Röder-Str. 5 (REWE) Dudenhofen Weiss Märkte Musikalischer Frühschoppen Vereinsgelände Breitwiesenring TGN Sommerfest 11:00 Uhr Vereinsgelände Neckarstraße NABU Di Spielnachmittag 14:30 Uhr Puiseauxplatz 3 Seniorenwerk Mi Kaffeenachmittag 14:30 Uhr Ludwigstraße 37 Seniorenclub»Alte Schule«Rodgauer Demenz Sprechstunde 15:30 Uhr Ludwigstraße 37 Stadt Rodgau Do Stammtisch 18:30 Uhr Kaminstube, Forsthausstr. 9 Dudenhofen Bürgerhilfe Fr Kaffeenachmittag 14:30 Uhr Bürgerhaus Weiskirchen Arbeiterwohlfahrt RodgauRätselRunde 25 20:00 Uhr Eisenbahnstraße 13 Maximal Kulturinitiative Märchenerzähler Ch. Mayer- Glauninger 15:00 Uhr Puiseauxplatz 3 Stadtbücherei Sa Christina Lux 20:00 Uhr Eisenbahnstraße 13 Maximal Kulturinitiative Ayus Maja 20:00 Uhr Stettiner Str. 17 Open Stage Sommerfest 11:00 Uhr am Don Bosco-Heim»Die Wühlmäuse«So Musikalischer Frühschoppen Vereinsgelände Breitwiesenring TGN Guten Hutes in die Sonne! Berufskleidung, Hüte, Mützen Walter Holzgreve Steinheimer Str Seligenstadt Tel / Wichtige Telefonnummern in Rodgau Feuerwehr / Rettungsdienst Polizei / Notruf Behördentelefon Sperr-Notruf Kreditkarten Giftnotruf Ärztlicher Bereitschaftsdienst Polizeiposten Rodgau Rathaus Stadtwerke Telefonseelsorge Sperrung aller Kreditkarten Nottelefon Sucht Wichtig: Die»fünf W-Fragen«, die Sie bei einem Notruf beantworten können sollten: Wo ist der Notfallort? Was ist passiert? Wie viele Personen sind verletzt? Welche Verletzungen? Warten auf Rückfragen? Waldfest Waldfreizeitanlage Weiskirchen SPD Rodgau Waldfest 11:00 Uhr Waldfreizeitanlage Hainhausen Gesangverein Eintr. Flohmarkt So Dieburg Uhr, Kaufland u. Toom, Im Flürchen ******* So Rodgau-Dudenhofen REWE Center (ehemals toom), Nieder-Röder-Straße Uhr, Anfahrt nicht vor 8.00 Uhr ******* So Obertshausen Uhr, HIT-Markt, Königsberger Straße 2 Anfahrt nicht vor 8.00 Uhr Infos: / Der Ostring sieht rot Erdbeerfest 20. Juni TGS Ostring ab 11 Uhr Beratung und Vertrieb Karin Andräß / Allergie/Hautproblem? Oft hilft der Wechsel von Seife, Deo, Haushalts- Reinigern, Waschmittel! Ich informiere Sie gerne. Karin Andräß Heidelberger Str. 6 Tel / / Rock n Roll Turnier 12:30 Uhr Bürgerhaus Dudenhofen Tanzsportclub Entenrennen 11:00 Uhr Rodau-Park Evang. Emmausgemeinde mein rodgau Nr. 6/2015 9

10 Der Ostring sieht rot TGS Erdbeerfest am 20. Juni ab 11 Uhr Showbühne mit großem Programm. Die Turnabteilungen machen mobil Erneut dreht sich bei der TGS alles um die Erdbeere. Am 20. Juni wird auf dem TGS Gelände wieder ein Erdbeerfest von den Turnabteilungen veranstaltet. Es warten viele Highlights. Lassen wir uns überraschen und blikken einmal zurück wie es im letzten Jahr war. Die Turnabteilung hatte eingeladen. Die Familien waren in Scharen gekommen. Die Gäste erfreuten sich an den Darbietungen. Die Helfer verkauften was das Zeug hielt, und als zum Schluss die Kühlschränke und Bowlegläser leer waren und die vielen angebotenen Produkte gemundet hatten, waren alle Beteiligten glücklich und zufrieden. Die TGS-Wiese am Ostring ist für Feste dieser Art wie geschaffen. Eine eingezäunte Spielwiese wo Kinder toben können, ohne dass sich die Eltern Sorgen machen müssen: Ein Spiele-Parcours bei dem man seine Fähigkeiten testen kann, der zum Mitmachen einlädt, ein Bällchenbad für die Kleinsten, Großtrampolin, Gleichgewichtsparcours, Rollenrutsche, Malwettbewerb, Bällchenhöhle. Der Renner des Tages: Bubble-Football, dann das EVO Glücksrad mit garantiertem Gewinn. Wem das noch nicht genügte, konnte sich schminken lassen oder am Malwettbewerb teilnehmen. Kurzum, alles was die Herzen der Kinder und Eltern begehrten. Da gab es jede Menge Vorführungen. Tom Krupka mit seiner Trend & Fun Sportgruppe Flux & Flow wirbelten über Barren und Turnmatten, flogen über Pferde und Böcke dass es eine Freude war. Wer bei den 16- bis 25- jährigen einmal Schnuppern möchte darf sich gerne eine Übungsstunde ansehen. Da gab es die»lolly Pops«mit ihrer Drums- Alive-Darbietung unter Leitung von Angelika Stark, oder die neue Showtanzgruppe»Save the last dance«, eine gemischte Gruppe aus Jungen und Mädchen von Sabrina Stark geleitet oder Eltern-Kind-Turnen mit Simone Koser und Cornelia Böhm. Dazwischen sorgte Karin Keller und Team mit Kangoo Jumps für Unterhaltung. Schön war, dass man die Angebote auch selbst schnuppern konnte. So gab es auch bei den Erwachsenen bald kein Halten mehr. Die Angebote wie Indoor Cycling wurden genutzt um sich ins Schwitzen zu bringen. Doch damit nicht genug. Der Infostand der TGS versorgte die Gäste mit dem vielseitigen Angebot gleich ob Sport, Reha oder Gesundheit. Neue Kurse wurden gebucht und zahlreich war die Nachfrage nach dem Gesundheitsspezial der TGS. Daneben hatte sich die EVO als Sponsor positioniert um über ihr Programm zu informieren und um die Kinder am Glücksrad glücklich zu machen. Bekanntlich hatte die TGS nicht nur den EVO-Wettbewerb, sondern auch den Publikumspreis der EVO mit Stimmen gewonnen. Da die Veranstaltung einen ausgezeichneten Ruf genießt, hatten weitere Sponsoren zugesagt. Eine Wagenladung Erdbeeren spendete das Edeka Center in Dudenhofen und Bäcker Schäfer ließ sich nicht lumpen und spendete reichlich Kuchen und Torten. Heidede Schröder bot selbstgemachte Marmeladen an, die sich einer guten Nachfrage erfreute. Der Grill war belagert, nicht minder die Erdbeerbar. Die Salatbar stand mit vielen Kreationen im Mittelpunkt der»ernährungswissenschaftler«, daneben die»sündenmeile«mit allen Variationen von leckeren Erdbeerkuchen oder als vitaminreiche Frucht mit und ohne Sahne. Die Sonne schien dazu. Was wollte eine glückliche TGS-Chefin Heide Klabers und Orgachefin Gisela Ballüer mehr? Deshalb kam großes Lob an alle ehrenamtlichen Helfer die das große Fest durch ihren Einsatz erst ermöglichten. Wir sehen uns am 20. Juni. Ab 11 Uhr. TGS Ostring 18. Sport, Spiel, Spaß und Geselligkeit bei der TGS ist immer etwas los. 10 mein rodgau Nr. 6/2015

11 Kultur im Park Theater, Töne und tolles Essen im Grünen Am und lädt der IMPULS Kulturverein e.v. erstmalig in den Rodau-Park in (Konrad-Kappler-Straße) ein. Kultur im Park kulturelle Leckerbissen und Gaumenfreuden im Grünen. Erleben Sie den Rodau-Park in mal von einer anderen Seite: lauschige Plätze im Grünen in entspannter Atmosphäre. Genießen Sie milde Sommerluft und ein kulturell hochwertiges Programm. Lassen Sie sich dabei die kulinarischen Köstlichkeiten vom Bioladen Haller schmecken... und dazu natürlich auch erfrischende Getränke. Am Samstagabend spielt das Ensemble von Theater Total unter der Regie von Tanja Garlt»Die 39 Stufen«von Alfred Hitchcook. Eine facettenreiche Slapstickkomödie mit irrwitziger Komik und schnellen Szenenwechseln. Ab dem ersten Schuss heißt es: Agenten, Abenteuer, schöne Frauen. Alfred Hitchcocks Spionagefilm aus dem Jahre 1935 um den alternden Junggesellen Richard Hannay, der auf seiner aberwitzigen Flucht den Spionagering»Die 39 Stufen«zur Strecke bringt, zieht alle Register einer guten Kriminalkomödie. Einlass für die Theatervorstellung ist um 18 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Das Salonquartett der Frankfurter LadyBirds. Am Sonntagmorgen spielen zum Jazz-Brunch ab 11 Uhr das Salonquartett der Frankfurter LadyBirds. Mit Saxophon, zweistimmigem Gesang, Piano, Bass und Schlagzeug spielen die LadyBirds Swingklassiker, Latingrooves und eingängige Poptunes. Immer mit der eigenen Note verführen sie zum Zuhören und Mitwippen. Einlass zum Jazz-Brunch ist ab 10 Uhr, Veranstaltungsende ist um ca. 14 Uhr. Der Eintrittspreis je Veranstaltungstag beträgt im Vorverkauf 12 Euro, an der Abend-/Tageskasse 15 Euro. Wer bei der Vorstellung am Sonntag sein Ticket vom Vorabend vorlegt, erhält 4 Euro erstattet (auf den Vorverkaufs- oder Tageskassenpreis). Tickets gibt es in Rodgau bei Manus Lotto & Mehr, Gartenstadt Bücher und in der Gaststätte Mauds, in in der Bücherstube, in der Gaststätte Sowiso und bei Elektro Fischer, in Dudenhofen bei Ellis Kiosk an der S-Bahn-Station, in Weiskirchen bei Fahrradladen Mauer. Weitere Infos unter *** 110 Jahre TG Auf stolze 110 Jahre Vereinsgeschichte kann die Turngemeinde 1905 e.v. in diesem Jahr zurückblicken. Die vorgesehenen Veranstaltungen anlässlich des 110ten Geburtstages sind über das ganze Jahr verteilt. Den Anfang macht das traditionelle Handballturnier vom 04. bis 07. Juni auf dem Vereinsgelände. Ebenfalls auf dem Sportgelände am Breitwiesenring findet am ab 11:00 Uhr»Spiralo«ein Spiel- und Sportfest groß und klein statt. Geboten wird das ganze Sport- und Kursprogramm der Turngemeinde, Hüpfburg und Bullenreiten, Tanzvorführungen, Schnupperkurse in Yoga, Zumba, Pilates und Body-Fit, Airtrack-Bahn, Tennisschnuppern und Boule. Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee & Kuchen sowie Würstchen von Grill, Pommes Frites und gekühlten Getränken bestens gesorgt... Auf Sport folgt Musik, zuerst das Cover Open Air Musikfestival»Rockolores«am um 17:00 Uhr. Mit dabei sind die regionalen Größen FAMILIE HOSSA, DOCTOR BLOND, PUNCH... Am darauffolgenden Wochenende, am , ist»musikalischer Frühschoppen«mit der Band»Vulkan-Express«. Turngemeinde 1905 e.v. Kulturelle Leckerbissen und Gaumenfreuden im Grünen VVK 12,- / AK 15,- Euro Einlass 18:00 Uhr Beginn 20:00 Uhr VVK 12,- / AK 15,- Euro Einlass 10:00 Uhr Beginn 11:00 Uhr Lauschige Plätze im Grünen in entspannter Atmosphäre. Geniessen Sie milde Sommerluft und ein kulturell hochwertiges Programm. Lassen Sie sich dabei die kulinarischen Köstlichkeiten schmecken. Rodau-Park Tickets und Infos unter mein rodgau Nr. 6/

12 8 0 0 J a h r e Weiskirchen Der Heimat- und Geschichtsverein Weiskirchen hat vor wenigen Jahren eine Urkunde gefunden, nach der die Weiskircher in diesem Jahr die 800jährige Ersterwähnung feiern können. Am 30. Mai wurde das Ereignis in einer akademischen Feier im Bürgerhaus Weiskirchen feierlich begangen. In einer Tonbildschau blickten man auf mehr als 800 Jahre zurück. Am folgenden Tag schloss sich das Totengedenken um 11 Uhr auf dem Friedhof in Weiskirchen an. Festwochenende am 21. und 21. Juni 2015 Mit einer großen Festtafel auf der Hauptstraße feiert ganz Rodgau und Umgebung das Ereignis am 20. und 21. Juni Die Hauptstraße wird zu diesem Zweck vom Rödernweg bis zur Kirche gesperrt. Am Samstag Abend unterhält Tom Jet mir einem Show Programm die Gäste. Erste Herren und Besitzer Knapp einen Kilometer entfernt vom Kirchenhügel in Weiskirchen hatten die Herren von Hagenhausen ihren Stammsitz in einer Burg in der Rodauniederung. Dieses Geschlecht, das sich später nach der Burg Eppstein im Taunus von Eppstein nannte, gehörte zu den bedeutendsten im Deutschen Reich. Sie brachten den ersten Habsburger auf den deutschen Königsthron und stellten mehrere Erzbischöfe und Kurfürsten von Mainz. Rund um ihre Herkunftsburg erstreckte sich ein Gebiet von Urberach bis Steinheim am Main, in dem sie unter anderem auch die Blutgerichtsbarkeit besaßen. Mitten in diesem kleinen Siegel des Ritters Burkard Bunner von Weiskirchen1292. Herrschaftsgebiet lag Weiskirchen. Die Mehrheit der Einwohner waren Leibeigene der Herren von Hagenhausen. In Weiskirchen selbst lebte das Rittergeschlecht der Bunner, das sich später auch Stocker nannte. Als der letzte Ritter, Arnold Stocker, 1378 ohne männliche Nachkommen verstarb, fielen neun landwirtschaftliche Huben an den Grafen von Hanau. Spä- Für den Frühschoppen am Sonntag ab 11 Uhr haben Spender bereits Freibier zugesagt. Die Ortsvereine gestalten das Programm am Sonntag. An mehreren Essens- und Getränkeständen wird für das leibliche Wohl gesorgt. Zum Fest erscheint eine Festchronik in der die Geschichte Weiskirchens Revue passiert. Die Jubiläumsurkunde. 12 mein rodgau Nr. 6/2015

13 testens seit dieser Zeit gab es in Weiskirchen eppsteinische und hanauische Untertanen. Eine weitere Änderung trat ein, als die Herren von Eppstein im Jahre 1425 ihr Herkunftsgebiet an den Erzbischof von Mainz verkauften. Bis zum Jahre 1803 war der Kurfürst von Mainz Landesherr in Weiskirchen. Hanau und seine Rechtsnachfolger besaßen weiterhin die neuen Huben und waren Patronatsherren der Kirche in Weiskirchen. Erzbischof Konrad von Mainz. Vor 800 Jahren Vertreter des Kurfürsten von Mainz in Weiskirchen war der Centgraf. Vertreter des Grafen von Hanau war der hanauische Schultheiss. Vor 800 Jahren schenkte Hartlieb von Weiskirchen der Kirche in Patershausen aus dem Besitz seiner Mutter ein Landgut. Es heißt in der Urkunde wörtlich:hartliebus de Wiczechrichen nobis contulit praedium matris suae quod solumsoluit. Das spätere Zisterzienserinnenkloster Patershausen hatte zu diesem Zeitpunkt noch nicht bestanden. Wir nehmen an, dass es sich bei der Schenkung um ein Vermächtnis seiner Mutter handelte Hartlieb von Weiskirchen stammte aus dem Geschlecht der Bunner, das sich später auch Stocker nannte. Im Jahre 1268 hören wir von Hartlieb noch einmal. Damals bestätigte die Äbtissin des Zisterzienserklosters Patershausen, dass Hartlieb, genannt Bunner; in der Kirche des Klosters begraben liege. Der Verstorbene habe dem 1252 gegründeten Kloster, zusammen mit seiner Ehefrau, einen Malter Korn (Mainzer Maß) von seinem Landgut in Rembrücken gestiftet. Die Stiftung war jeweils am St. Martinstag fällig. Die Urkunde nennt auch die Brüder des Hertlieb, Arnold und Hermann Bunner. Als weitere Zeugen werden Arnold der ehemalige Vicedom in Aschaffenburg und Burkard der Vogt zu Seligenstadt genannt. Arnold und Burchard waren Brüder. Von Burchard Bunner von Weiskirchen besitzen wir eine Schenkungsurkunde aus dem Jahre Dort wir der als gewesener Vogt zu Seligenstadt bezeichnet J a h r e Weiskirchen Festprogramm Samstag 30. Mai Uhr Akademische Feier im Bürgerhaus Sonntag 31. Mai Uhr Friedhofsfeier Samstag 20. Juni Uhr Empfang des Festbieres am Bürgerhaus. Anschließend Festzug mit dem Bierwagen durch die Ortsstraßen zum Festplatz auf der Hauptstraße. Dort ist Bieranstich durch den Schirmherrn Landrat Oliver Quilling und den Festpräsidenten Bürgermeister Jürgen Hoffmann Uhr Großer bunter Abend mit der Truppe von Tom Jet Sonntag 21. Juni Uhr Frühschoppen auf der Festmeile und Mittagessen an der großen Festtafel. Das Programm am Sonntag wird von Ortsvereinen und Gästen gestaltet. Bis in die Abendstunden wollen wir gemütlich unser Ortsjubiläum feiern. Zum Fest erscheint eine Chronik, in der die Geschichte Weiskirchens Revue passiert. Die Festmeile mit verschiedenen Essens- und Getränkeständen erstreckt sich auf der Weiskircher Hauptstraße vom Rödernweg bis zur Schillerstraße. mein rodgau Nr. 6/

14 Rodgau Aus dem Stadtgescheh 10 Jahre er Culinara Ilona Jäger achtet sehr auf hochwertige Ernährung Am 1. April 2005 eröffnete Ilona Jäger das Tee- & Feinkostfachgeschäft»er Culinara«im Zentrum von Rodgau- und bietet seither unverwechselbare kulinarische Köstlichkeiten zu fairen und vernünftigen Preisen.»Im Laufe der 10 Jahre hat sich das Sortiment verfünffacht«berichtet Ilona Jäger stolz und verweist auf den im Rhein-Main Gebiet einzigartigen Mix von exklusiven Süßwaren und herzhaften Delikatessen. Im er Culinara finden Sie ein großes Sortiment an Pasta, Pesto, Antipasti, Senf, Chutney, Trüffelspezialitäten, Kaviar, Essige & Öle, Gewürze, Fruchtaufstriche, Honige, Gewürzkonfitüren, Tee, Teegeschirr, Weine, Sekte, Edeldestillate und vieles mehr, welche das Culinara-Team gerne zu erlesenen individuellen Präsentkörben oder prachtvollen Präsenten zusammenstellt. So unterstützt das»er Culinara«Sie, Ihre Wertschätzung und Dankbarkeit gegenüber Familie, Freunden, Mitarbeiter oder Geschäftspartnern mit dem richtigen Präsent zum Ausdruck zu bringen. Ob zum Geburtstag, zum Jubiläum, zu Weihnachten oder einfach nur so»mit unseren hochwertigen Gourmet-Präsenten bereiten Sie große Freude und unendlichen Genuss«weiß Ilona Jäger. Auf Wunsch wird auch direkt an den Präsentempfänger geliefert. Heute ist das er Culinara das führende Tee- & Feinkostfachgeschäft in Rodgau und das möchte Ilona Jäger mit Ihnen gemeinsam feiern. *** Dietmar Wilhelm in Expertenrat der IHK Offenbach gewählt Neben Gerhard Lederer (wir berichteten in der Ausgabe 5/2015) wurde nun auch Dietmar Wilhelm von Willisoft GmbH & Co. KG in in den Expertenrat der IHK Offenbach Sparte IT und Datensicherheit gewählt. Der Expertenrat IT und Datensicherheit befasst sich mit Themen aus dem Bereich IT, Telekommunikation, Datenschutz und E-Commerce. Ziel des Expertenrates ist es, aktuelle Gesetz-Entwürfe kritisch aus Sicht der Wirtschaft in Stadt und Kreis Offenbach zu durchleuchten. Durch konkrete Stellungnahmen wird das Gesamtinteresse der lokalen Wirtschaft vertreten. Gleichzeitig greift der Expertenrat aus eigener Initiative Themen auf, die für alle Unternehmen relevant und aktuell in der Diskussion sind. *** Mehrgenerationen in der K&S Seniorenresidenz Anlässlich des Boy's Day 2015 waren 17 Jungs im Alter von 10 bis 14 Jahren in der K&S Seniorenresidenz Gast. Sie lernten ein klein wenig den Alltag in einer Senioreneinrichtung kennen. Zur Einführung machte die Gruppe einen Hausrundgang mit der Residenzleitung und anschließend nahm sie an Bewegungs- und Konzentrationsspielen mit an Demenz erkrankten Bewohnern teil. Weiter ging es mit einem Blick auf die Aufgaben eines Haustechnikers in einem 14 mein rodgau Nr. 6/2015

15 en Rodgau Bürgerhilfe Rodgau e. V. ehrenamtlich helfen Zeitgutschriften erwerben bei eigener Bedürftigkeit einlösen Telefon: 06106/ solch großen Haus. Eine ausgiebige Küchenbesichtigung mit dem Küchenleiter und ein Blick auf die Arbeit der Reinigungs- und Wäschereimitarbeiter folgte. Im Anschluss konnten alle das frisch zubereitete Essen probieren und wurden wie die Bewohner servicebezogen verwöhnt. Zum Abschluss unternahmen sie gemeinsam mit den Bewohnern, der Ergotherapeutin und den Alltagsbegleitern einen Spaziergang und stellten fest, dass es gar nicht so einfach ist, verantwortungsvoll mit einem Rollstuhlfahrer umzugehen. Aktionen in der Residenz: Spiel & Spaß zum Kindertag am um Uhr Klaviernachnachmittag am ev. Gottesdienst am kath. Gottesdienst am Ausstellungswechsel mit dem Fotoclub Rödermark am / Frankfurter Str Rodgau Der Ostring sieht rot Erdbeerfest 20. Juni TGS Ostring ab 11 Uhr Anlässlich des Boy's Day waren 17 Jungs im Alter von 10 bis 14 Jahren bei K&S zu Gast. Zum Internationalen Kindertag am 1. Juni 2015 waren die Kooperationskindergartenkinder, Hortkinder, Enkelkinder der Bewohner und die Kinder der Mitarbeiter in die Residenz eingeladen. Mit spontaner Unterstützung der Johanniter Unfallhilfe konnte den Kindern ein Einblick in einen Rettungswagen gegeben werden. Es gab viele Spielstationen und ausreichende Bewirtung durch die hauseigene Küche. Die Auszubildenden als zukünftige Generation in der Pflege hat bei K&S einen besonderen Stellenwert. So wird jährlich 6 Auszubildenden in der Altenpflege die Möglichkeit geboten, sich im Rahmen von Projekten zu engagieren. Unterstützt werden sie durch Praxisanleiter, Pflegedienst- und Residenzleitung. Jährlich werden von allen K&S Seniorenresidenzen die besten Auszubildenden zur Prämierung vorgeschlagen. Jeder, der zum»azubi des Jahres«gewählt wird, erhält die Möglichkeit ein Jahr lang kostenfrei einen Smart inklusive Tankkarte zu nutzen. Das setzt natürlich einen sehr guten Leistungsdurchschnitt und eine hohe soziale Kompetenz voraus. Auch in diesem Jahr wird Rodgau einen Auszubildenden für die Prämierung vorschlagen. Die Bekanntgabe erfolgt im 3. Quartal des Jahres. Senioren- und Fachpflegezentrum Gretel-Egner-Haus Feldstraße Rodgau Telefon: / 8 / Telefax: / 8 / Die Würde des Menschen ist unantastbar auch über seinen Tod hinaus. MANUS BESTATTUNGEN Rodgau l Benzstraße oder Pietät seit 1927 mein rodgau Nr. 6/

16 Sergej Tischuk Kfz-Meisterbetrieb Büchnerstr Rodgau (NR) Tel Fax Tag der Verkehrssicherkeit 20. Juni 2015 Rechtsanwälte und Sachverständige warnen vor dem Schadensmanagement der Versicherer Foto: GTÜ Pixelio Es hat gekracht. Das Auto ist beschädigt. Als Beteiligter ist man geschockt. Da freut man sich als Geschädigter doch, wenn die Versicherung unverzüglich mit einem Kontakt aufnimmt. Es entsteht der Eindruck einer besonders schnellen und effektiven Regulierung des Schadens. Aber Vorsicht! Oft beschweren sich Geschädigte bei uns über zu wenig erhaltenen Schadensersatz und Verzögerungstaktiken der Versicherungen. Das sind die typischen Auswirkungen des Schadensmanagements der Versicherungswirtschaft. Was der Geschädigte zunächst als gutes Serviceangebot des gegnerischen Versicherers empfindet, dient in Wirklichkeit nur dazu, die Unfallregulierung in für die Versicherer günstige Bahnen zu lenken. Trotz gravierender Interessenkollision tun die Versicherungen so, als seien sie Freund und Partner des Geschädigten. Er soll so planmäßig um seinen vollen Schadensersatz gebracht werden. Manchem fällt dabei vielleicht auch der alte Otto-Waalkes-Witz ein:»kopfschmerzen? Mal sehen, was dieser freundliche Henker empfiehlt...!«. Im aktiven Schadensmanagement versteht sich der haftpflichtige Versicherer als Manager des Schadens. Nicht der Geschädigte soll in Eigenregie für die Reparatur sorgen, dies will der gegnerische Versicherer übernehmen. Lässt sich der Geschädigte von seinem Rechtsanwalt noch am Unfalltag beraten, kennt er anschließend seine Rechte und verursacht höhere Kosten, als wenn er die Hälfte seiner Ansprüche geltend zu machen vergisst. Folglich muß der Versicherer versuchen, die Einschaltung von Beratern, deren Kosten der Versicherer ja sowieso übernehmen muß, zu verhindern. Kostenverursachende Berater sind Rechtsanwälte und Gutachter. Die Strategie des erfolgreichen Schadenmanagers lautet deshalb: Halte den Geschädigten dumm! Halte ihn von gutem Rat fern! Nur ein dummer Geschädigter ist ein kostengünstiger Geschädigter! Der Haftpflichtversicherer wird zum aktiven Spieler, der auf den Geschädigten zugeht, um ihm nahezulegen, wie er seinen Schaden am besten beheben sollte. Erhält der Sachbearbeiter der haftpflichtigen Versicherung Zugriff auf den Geschädigten, bevor der sich kompetenten Rechtsrat einholen kann, hat ein psychologisch geschulter Schadenmanager gute Chancen, den Schadenfall kostengünstig zu regulieren, oder, anders formuliert: Als der Teil mit dem überlegenen Wissen kann der Schadensachbearbeiter sein unvorbereitetes Opfer übervorteilen! Um die vorgestellte Strategie zum Erfolg zu führen, ist es wesentlich, dass der Versicherer der erste ist, der in Kontakt zum Geschädigten tritt. Keinesfalls soll der Geschädigte als erstes seinen Anwalt anrufen! Ist der Geschädigte gut informiert, schaltet er nämlich gleich einen Rechtsanwalt ein: Bevor der Schadenmanage den Geschädigten steuern kann, ist das Einsparpotential weitgehend verloren! Je mehr Zeit vergeht, bis der Kontakt zum Geschädigten hergestellt wird, desto schlechter sind die Chancen, die Schadensbehebung noch steuern zu können. Auch wenn Anwalt und Gutachter mit ihrer Kompetenz rund um den Unfall natürlich Geld verdienen, stimmt es dennoch: ist die Gegenseite schuld, übernimmt der Anwalt alle Arbeit und sorgt für schnellen und vollständigen Schadensersatz. Der Geschädigte muss sich um nichts kümmern. Den Anwalt zahlt die gegnerische Versicherung. Ist die Haftungslage unklar, braucht man sowieso einen Anwalt. Dessen Kosten übernimmt die Versicherung im Rahmen der Haftungsquote. Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung ist für jeden sinnvoll, der ein Auto oder Motorrad hat. Meine Standardempfehlung insoweit lautet: Gerade im Verkehrsrecht, wie auch im Arbeitsrecht und im Mietrecht kann man auch ohne eigenes Verschulden leicht in teure Rechtsstreitigkeiten hineingezogen werden, alleine schon wegen der möglichen Gerichts- und Sachverständigenkosten. Wieso mancher Bürger immer noch meint, er könne einem geschulten Sachbearbeiter auf der Gegenseite, der den ganzen Tag nichts anderes macht als Verkehrsunfälle zu regulieren, Paroli bieten, ist mir völlig unverständlich Dr. Friedrich und Partner Rechtsanwälte mbb, Fachanwalt für Verkehrsrecht, ADAC-Vertragsanwalt, Babenhausen Tel 06073/ Dr. iur. Ingo Friedrich (links) und Uwe Friedrich 16 mein rodgau Nr. 6/2015

17 Jeans-Power räumungsverkauf alles muss raus! z.b. oberteile 1 /3 5 50,- nur noch bis wegen Geschäftsaufgabe wrangler, Pioneer, Colac Jeans alle Jeans-Power Hosen ab 9,99 s-m-l-xl-xxl-3xl-4xl-5xl-6xl-7xl-8xl-9xl-10xl-11xl-12xl inch bis 70 Tolle moden auch für starke männer! Grosse spezial-abteilung für übergrössen bis 12 Xl! alle oberteile % alle Jeansjacken bis 50 % öffnungszeiten: mo fr und uhr, sa uhr rochusstrasse rodgau-hainhausen vor rewe und kia-autohaus richter Tel fax nch bis 70 s-m-l-xl-xxl-3xl-4xl-5xl-6xl-7xl-8xl-9xl-10xl-11xl-12xl

18 Unter dem Motto»ERBE schützen VIELFALT leben ZU- KUNFT bauen«findet vom 19. bis 21. Juni 2015 der Tag der Musik im gesamten Bundesgebiet statt. Bereits zum siebten Mal ruft der Deutsche Musikrat alle Musizierenden in Deutschland zur Teilnahme am Tag der Musik auf. Mit dem diesjährigen Motto soll vor allem die Kulturelle Vielfalt in den Blickpunkt der politischen und medialen Öffentlichkeit gerückt werden. Hierzu Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates:»Mit unserer Kulturellen Vielfalt verfügen wir über einen unglaublichen Schatz, der durch Kürzungen sowie die internationalen Abkommen TTIP und TiSA immer mehr bedroht ist. Die UNESCO-Konvention zur Kulturellen Vielfalt ist dabei als politische Handlungs- und Berufungsgrundlage wichtiger denn je. Der Deutsche Musikrat ruft auf, den Tag der Musik 2015 als Plattform für den Schutz und die Förderung der Kulturellen Vielfalt zu nutzen.«projekts Chor 100+ Das Haus der Begegnung in machte seinem Namen alle Ehre und war Treffpunkt des außergewöhnlichen Männergroßchores des Sängerkreises. Männerchöre mit mehr als 100 Sängern gab es vor etlichen Jahren mehr als genügend. Hört man heute einen Chor in dieser Stärke, ist es eine kulturelle Rarität, die aufhorchen lässt. Die Stimme mal wieder in einem richtig großen Männerchor erklingen lassen. Diese Chance lassen sich die mittlerweile über 90 Männer nicht entgehen. Zurzeit laufen die Proben für den einmaligen Auftritt am 14. Juni in Rödermark beim Beratung- und Wertungssingen des Sängerkreises Offenbach. Den Chorleitern Gottfried Kärner, Dirigent der Polyhymnia, und Roman Zöller, Dirigent des Liederkranz Zellhausen, macht es sichtlich Freude, die Männer für das bevorstehende Event zu trainieren. Konzentriert, mit Spaß bei der Sache und stets mit einer lustigen Aufmunterung durch die beiden Chorleiter kommen die Sänger gut voran. Geprobt wird gemeinsam, oder in verschiedenen Räumen getrennt nach Bass und Tenor. Effektivität ist auch beim Chorgesang gefordert. Wer die gesangliche, Herausforderung sucht, stimmlich geübt ist und noch einsteigen möchte ist herzlich willkommen. Nähere Informationen zu den letzten beiden Proben im Juni in der Rödermärker Kulturhalle erhalten Sie: *** Rock n Roll Day Am 9. Juni ist Rock n Roll Day am 28. Juni Rock n Roll Turnier in Duden hofen Rock 'n' Roll (Kurzform für»rock and Roll«) ist aus der modernen Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Er gilt als Ursprungsform der Rockmusik, aus der sich inzwischen z.t. ganz unterschiedliche Musikformen entwickelt haben. Klar umrissen ist der Begriff Rock n Roll nicht. Aber: er steht nicht nur für eine US-amerikanische Musikrichtung der 50er- und frühen 60er-Jahre, sondern auch für das damalige Lebensgefühl einer Jugend-Protestkultur. Die Wurzeln des Rock n Roll-Tanzes stammen aus dem Swing-Tanz der 30er Jahre. Die Tänze Jive und Booge-Woogie sind gleichfalls eng mit dieser Musik verbunden. Markantes Merkmal dieser Tänze sind z.t. akrobatische Einlagen. Wie das heute aussieht, davon kann man sich am 28. Juni im Bürgerhaus Dudenhofen einen eigenen Eindruck verschaffen. Hier veranstaltet der Rodgauer Tanzsport-Club e.v. von bis ca Uhr einen Rock n Roll Breitensport-Wettbewerb in den Schülerklassen I und II, in der Juniorenklasse I und II sowie für Jugendformationen. Erwachsene zahlen 5 Euro Eintritt, Jugendliche bis 18 Jahre 2 Euro, Kinder bis 14 Jahre können sich den Auftritt der Rock n Roller kostenfrei ansehen. Übrigens: Für Kaffee, Kuchen, Würstchen und Getränken ist zu familienfreundlichen Preisen bestens vorgesorgt. *** FOOLS GARDEN Samstag 11. Juli 2015 um 20 Uhr auf der Freilichtbühne Bad König»Lemon Tree«war definitiv ein Segen. Der Song kam zu mir, als ich auf meine Freundin wartete und mir war sofort klar, dass der Song etwas ganz Besonderes ist. Ein Tag Produktion der Rest ist Geschichte, die bis heute andauert«, erzählt Sänger Peter Freudenthaler. Erfrischender weise kokettieren FOOLS GARDEN nicht mit dem vermeintlichen Fluch, den so ein Welthit mit sich bringen kann. Im Gegenteil, sie spielen»lemon Tree«auch heute noch gerne live und sind nach wie vor stolz auf den Song.»Der Song war fast überall auf der Welt erfolgreich, warum sollten wir diesen wichtigen Teil unserer Karriere verleugnen?«fools GARDEN spüren keinen Druck, deswegen müssen sie sich nicht dauernd profilieren. Auch wenn sie vordergründig in der deut- 18 mein rodgau Nr. 6/2015

19 Wir verlosen 2 x 2 Karten für FOOLS GARDEN Schicken Sie bis zum eine Mail mit Betreff»FOOLS GARDEN«an: Die Gewinner werden per benachrichtigt. schen Musiklandschaft nicht ständig präsent sind die Band war umtriebig in den letzten Jahren. Sie haben live gespielt, waren nach der Veröffentlichung des»best Of«Albums unter anderem auch akustisch und unplugged unterwegs. In kleinen Clubs, fern vom großen Spektakel, und sie haben sich Zeit genommen. Vielleicht ist das ein Rezept? Die Musik nicht zu zwingen und die Songs auf sich zukommen zu lassen. Eventuell geraten sie dann besonders gut. Klaus Lage & Bo Heart Auch Klaus Lage ist auf der Freilichbühne Bad König zu sehen. Zusammen mit seinem langjährigen Bandmitglied und Freund Bo Heart präsentiert er am Samstag 25. Juli um 20 Uhr seine Songs in ungewohntem Gewand. *** Gesangverein Germania Dudenhofen 1895 e.v. feiert 120jähriges Jubiläum Der Gesangverein Germania Dudenhofen feiert in diesem Jahr sein 120jähriges Bestehen. Der Reigen der Veranstaltungen im Jubiläumsjahr begann mit der traditionellen 21. Holzversteigerung im Januar, die erstmals wegen einer Sturmwarnung um eine Woche verschoben werden musste. Nach dem Rosenmontagsball fand am 22. Februar ein Festgottesdienst in der evangelischen Kirche Dudenhofen statt, der von den beiden Chören des Vereins, dem Männerchor und den Mixed Generations gemeinsam gestaltet wurde. Im Anschluss daran entstand das Erinnerungsfoto, auf dem beide Chöre und auch die Schirmherrin des Jubiläums-Jahres, die Erste Kreisbeigeordnete Frau Claudia Jäger, zu sehen sind. Frau Jäger, selbst Mitglied des Dudenhöfer Traditionsvereins, übernahm gerne auf Anfrage des Vorstandes die Aufgabe der Schirmherrin. toire die zahlreich erschienen Gäste auf gelungene Weise unterhielten und gleichzeitig dem Gastgeber ein musikalisches Geschenk überreichten. Desweiteren wird es noch folgende Veranstaltungen in diesem Jahr geben: Am 13. und 14. Juni 2015 findet das Schnitzelfest an der Resch-Scheune statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt am Samstag ab Uhr das Duo Caro. Am 12. und 13. September findet in der»hinnergasse«das Schlachtfest statt und schließlich am 31. Oktober im Bürgerhaus Dudenhofen als musikalischer Höhepunkt das Jubiläumskonzert unter Mitwirkung beider Chöre. Der Gesangverein Germania Dudenhofen blickt auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr und freut sich schon heute, zahlreiche Gäste zu seinen Veranstaltungen begrüßen zu können. *** Singen auf der Gass Die Sängervereinigung 1880/1881 e.v. veranstaltet am Sonntag, 21. Juni ab Uhr ihr beliebtes, traditionelles Open Air»Singen auf der Gass«vor dem Haus der Begegnung in der Vordergasse. Neben vereinseigenen Chören (Kinderchor, Jugendchor und Männerchor) werden auch Gastchöre aus der näheren Umgebung auftreten. Selbstverständlich ist auch für ein umfangreiches Speisen- und Getränkeangebot gesorgt. 5. Schnitzelfest Sa., ab 15:00 Uhr So., ab 11:00 Uhr Dudenhofen Resch-Scheune (am Ludwig-Erhard-Platz) Kaffee und Kuchen SCHNITZEL-VARIATIONEN Cocktails an der Scheunenbar Musikalische Unterhaltung Samstag: Duo Caro Sonntag: MV Dudenhofen u. befreundete Chöre Neue Sänger/Innen für den Männerchor und Mixed Generations sind herzlich willkommen! Chorproben immer dienstags jetzt an neuer Adresse: Altes Rathaus am Bürgerhaus; Vereinsraum 1. Stock 18:30 Uhr Männerchor 20:15 Uhr Mixed Generations Der Ostring sieht rot Erdbeerfest 20. Juni TGS Ostring ab 11 Uhr Den ersten Höhepunkt im Jubiläumsjahr bildete der Liederabend am Samstag, den 28. März 2015 im Bürgerhaus Dudenhofen, bei dem verschiedene Chöre aus Rodgau und dem Umkreis mit ihrem Reper- VVK: Reisefenster, Bahnhofstr. 12, Bad König Tel.: , Infos und Online-Tickets: mein rodgau Nr. 6/

20 Geld, Recht & S ADJULEX Schuldnerberatung mit neuem Büro Schulden sind heutzutage nichts Außergewöhnliches: Knapp 10% aller Hessen sind verschuldet, Tendenz steigend. Offenbach ist die Stadt mit der dritthöchsten Verschuldung. Mit fast 18 % sind besonders junge Erwachsene betroffen. Matthias Klusmann von der ADJULEX Schuldnerberatung verhilft»raus aus den Schulden«. Die Schuldenfalle schnappt schnell zu: Krankheit, Arbeitslosigkeit, Trennung, aber der Grund ist Matthias Klusmann egal, sein Job als»schuldenwegmacher«für Privatleute und Gewerbetreibende besteht darin, die Schulden aus der Welt zu schaffen und dem Schuldner wieder eine neue Perspektive aufzuzeigen.»wenn man nichts tut verdoppeln sich Schulden durch Zinsen und Gebühren ca. alle 7 Jahre. Deshalb nehmen Sie zur Problemlösung professionelle Hilfe an, seien Sie zu sich selbst und dem Schuldnerberater ehrlich und lösen das Problem, denn durch Verdrängen lösen Sie es nicht«, sagt Matthias Klusmann.»Wenn Sie krank sind gehen Sie ja auch zum Arzt und wenn das Auto kaputt ist pfuschen Sie nicht selber daran herum.«für seine Mandanten kennt Matthias Klusmann nur ein Ziel: Die Insolvenz, wenn möglich, zu verhindern. Die ADJULEX Schuldnerberatung hat eine hohe und beeindruckende Erfolgsquote: Bei rund 80 % seiner Mandanten kann Matthias Klusmann die Insolvenz verhindern. Dabei ist es keine Seltenheit, wenn Gläubiger im Schnitt auf 65 75% ihrer Ansprüche verzichten und der Schuldner so nur einen Bruchteil seiner Schulden, ohne weitere Zinsen, abbezahlen kann in kleinen, bezahlbaren Raten über 72 Monate.»Im Jahr 2014 konnten wir außergerichtlich rund 2,5 Millionen Euro wegverhandeln. Die Kosten der Schuldenregulierung sind geringer als nur die Verfahrenskosten einer Insolvenz, die nicht in eine Restschuldbefreiung fallen!«20 mein rodgau Nr. 6/2015

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Januar Titel Ortschaft Datum_von Datum_bis Veranstaltungsort Region Veranst_Name

Januar Titel Ortschaft Datum_von Datum_bis Veranstaltungsort Region Veranst_Name Januar HSG-Hallen-Cup Rodgau 03.01.2013 00:00 06.01.2013 00:00 Sporthalle Nieder-Roden HSG Nieder-Roden Handballspielgemeinschaft Beratung Rodgau 03.01.2013 10:00 03.01.2013 19:00 Sozialzentrum Nieder-Roden

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Alten- und Pflegeheim Luisenhaus. Kassel

Alten- und Pflegeheim Luisenhaus. Kassel Alten- und Pflegeheim Luisenhaus 34131 Kassel Unser Team Team Unser 12 Lage des Heimes Das Hauptgebäude des Luisenhauses ist mit dem zweistöckigen Terrassenhaus verbunden und bietet insgesamt 156 Bewohnern

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

WIEN-TIVOLI. Mein sicheres Zuhause.

WIEN-TIVOLI. Mein sicheres Zuhause. Mein sicheres Zuhause. WIEN-TIVOLI Die Residenz Eine Oase zum Wohlfühlen Die Kursana Residenz liegt mitten im Grünen, direkt neben dem wunderschönen Schlosspark von Schönbrunn. Von hier aus spazieren Sie

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim Klinikum Mittelbaden Erich-burger-heim Herzlich willkommen Das Erich-Burger-Heim ist nach dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Bühl, der gleichzeitig Hauptinitiator für die Errichtung eines Pflegeheims

Mehr

Ein Zuhause wie ich es brauche.

Ein Zuhause wie ich es brauche. Ein Zuhause wie ich es brauche. HERZLICH WILLKOMMEN Im AltersZentrum St. Martin wohnen Sie, wie es zu Ihnen passt. In unmittelbarer Nähe der Surseer Altstadt bieten wir Ihnen ein Zuhause, das Sie ganz

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

Ihr neues. Zuhause im... Liebfrauenhof Schleiden. Liebfrauenhof. Schleiden

Ihr neues. Zuhause im... Liebfrauenhof Schleiden. Liebfrauenhof. Schleiden Ihr neues Zuhause im... Mit Herz und Kompetenz. Herzlich willkommen im Der Name steht für moderne und liebevoll geführte Altenpflegeheime. Die Einrichtung entstammt dem Orden der Franziskusschwestern der

Mehr

DOMIZIL GRIMMEN HAUS UNS HÜSUNG. Unabhängiges Wohnen. Wohnanlage Grimmen. In Kooperation mit dem DRK Pflegedienst Grimmen

DOMIZIL GRIMMEN HAUS UNS HÜSUNG. Unabhängiges Wohnen. Wohnanlage Grimmen. In Kooperation mit dem DRK Pflegedienst Grimmen DOMIZIL GRIMMEN HAUS UNS HÜSUNG Unabhängiges Wohnen Wohnanlage Grimmen In Kooperation mit dem DRK Pflegedienst Grimmen Willkommen Zuhause ist, wo das Herz wohnt. Willkommen bei Kursana! In unserem Domizil

Mehr

Programm für 2015 Januar

Programm für 2015 Januar Programm für 2015 Januar Wendenschloßstraße 103 105, 12557 Berlin Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Ein frohes und gesundes neues Jahr

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de Wise Guys Radio Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wiseguys.de Wise Guys Radio Die Nachbarn werden sagen Es

Mehr

Mein Ort zum Wohlfühlen. Seniorenzentrum Falkeneck

Mein Ort zum Wohlfühlen. Seniorenzentrum Falkeneck Mein Ort zum Wohlfühlen. Seniorenzentrum Falkeneck Das Bedürfnis nach Geborgenheit und Sicherheit in einer vertrauten Umgebung ist ein menschliches Grundbedürfnis. Es ist gut Menschen um sich zu wissen,

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival

Einladung zu STIMMEN ON STAGE Chöre auf dem STAC Festival Einladung zu STIMMEN ON STAGE Liebe Freunde der Chormusik, wir möchten euch hiermit herzlich zu Stimmen on Stage, ein besonderes Event mit Chören, auf dem STAC Festival einladen. Datum: Sonntag, 12. Oktober

Mehr

Forschung aktuell. Newsletter I Ausgabe 249 I 34. Jahrgang I 29. August 2013 Seite 1. Medien und Erholung prägen den Freizeitalltag der Bundesbürger.

Forschung aktuell. Newsletter I Ausgabe 249 I 34. Jahrgang I 29. August 2013 Seite 1. Medien und Erholung prägen den Freizeitalltag der Bundesbürger. Newsletter I Ausgabe 249 I 34. Jahrgang I 29. August 2013 Seite 1 Freizeit-Monitor 2013 Die Stiftung für Zukunftsfragen eine Initiative von British American Tobacco stellt heute, am 29. August 2013, in

Mehr

im SEEHOF zum Erlebnis machen April bis Juni 2013 Veranstaltungen & Aktionen

im SEEHOF zum Erlebnis machen April bis Juni 2013 Veranstaltungen & Aktionen Veranstaltungen & Aktionen April bis Juni 2013 im SEEHOF zum Erlebnis machen *Preise und Terminänderungen vorbehalten April bis Juni 2013* Musikanten Stammtisch Musikanten und Musikliebhaber treffen sich

Mehr

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein.

Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir alle sind Gemeinde, kommt zu Tisch! Herzlich willkommen! Wir laden Sie ein. Wir begrüßen Sie als neu zugezogenes Mitglied in Ihrer Evangelischen und heißen Sie willkommen. Unsere Gottesdienste und

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Kempten Allgäu INFORMATION

Kempten Allgäu INFORMATION Kempten Allgäu INFORMATION übersicht 4 Geschichte & Zukunft 5 Natur & Design 6 Landschaft & Leute 7 Lage 9 Kulinarische Genüsse 10 Wohlfühlen & Träumen 11 Viele gute Gründe... 12 Tagen & Bilden 13 Feiern

Mehr

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten

Seniorenwohnanlage Am Baumgarten Seniorenwohnanlage in Karlsdorf-Neuthard Seniorenwohnanlage Am Baumgarten mit Seniorenhaus St. Elisabeth, Tagespflege, Betreutem Wohnen Behaglich leben und wohnen Am Baumgarten Die familiäre Seniorenwohnanlage

Mehr

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU

SPARKASSE HOHENLOHEKREIS PRESSEINFORMATION VOM 1. SEPTEMBER 2015 36. NEUWAGENMARKT IN KÜNZELSAU 36. Neuwagenmarkt lockt mit neuesten Modellen und attraktivem Begleitprogramm in die Künzelsauer Innenstadt Autoschau auf dem Künzelsauer Neuwagenmarkt Am 10. und 11. Oktober 2015 wird die Kreisstadt Künzelsau

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Mercure Hotel hannover city. mercure.com

Mercure Hotel hannover city. mercure.com Mercure Hotel hannover city HOTEL STANDORT ZIMMER GASTRONOMIE MEETING & events 1 / 2 Mercure hotel hannover city Beste Lage, moderner Komfort & königlich. Lassen Sie sich verwöhnen: Zeitgemäßer Komfort,

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015

Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015 Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015 Themenbereiche 2015 Familie/Mode/Lifestyle Erscheinungstag Anzeigenschluss Ausblick 2015 Fr., 02.01. Mo., 22.12.14 Hochzeit (Halbformat)

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser,

2. Rundbrief. Hallo liebe Leser, 2. Rundbrief Hallo liebe Leser, hier ist er endlich, mein 2. Rundbrief. Seit dem letzten Rundbrief ist einiges passiert. Ich werde heute über meine Aufgaben hier vor Ort schreiben und sonstige Dinge meines

Mehr

Selbstbestimmt leben in Großenhain

Selbstbestimmt leben in Großenhain Selbstbestimmt leben in Großenhain > Ambulante Alten- und Krankenpflege > Tagespflege > Pflege-Wohngemeinschaft > Service-Wohnen Im Alter nehmen die Kräfte ab. Aber nicht das Recht auf Selbstbestimmung.

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Smart Home. Lösungen für intelligentes Wohnen. Multi-Room-Funktion versorgt das ganze Haus/ die ganze Wohnung mit Musik und Video.

Smart Home. Lösungen für intelligentes Wohnen. Multi-Room-Funktion versorgt das ganze Haus/ die ganze Wohnung mit Musik und Video. Smart Home Lösungen für intelligentes Wohnen Multi-Room-Funktion versorgt das ganze Haus/ die ganze Wohnung mit Musik und Video. Haustechnik Ob Rollläden, Licht, Tür oder Temperatur, steuern Sie alles

Mehr

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER IDIOMA NIVEL DESTREZA Alemán Básico Comprensión oral LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER Hören Sie den Text und wählen Sie die richtige Antwort. Nur eine Antwort ist richtig! (Aus: www.deutsch-perfekt.com,

Mehr

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT.

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. SIEBEN GUTE GRÜNDE. NUTZEN SIE DIE EXKLUSIVEN VORTEILE IHRER BMW BUSINESS CARD. 1 2 WWW.BMWBUSINESS CENTER.DE. Seite 4 BMW MOBILITÄTS- SERVICES.

Mehr

Premium-Wohnen und Komfortpflege

Premium-Wohnen und Komfortpflege Pflegeheim München Kursana Villa Information Premium-Wohnen und Komfortpflege Kursana Villa München Entdecken Sie die Dimensionen einer gehobenen Wohn- und Pflegekultur Herzlich willkommen in der Kursana

Mehr

Weihnachtsbrunch Am 20.12.2014 von 10.00-15.00 Uhr

Weihnachtsbrunch Am 20.12.2014 von 10.00-15.00 Uhr Programm für 2014 Dezember Wendenschloßstraße 103 105, Telefon: 030 65 07 54 83, e - Mail: veranstaltung@klub103-5.de Homepage: http://www.hauptmannsklub.de Weihnachtsbrunch Am 20.12.2014 von 10.00-15.00

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Senioren-WG Lüttringhausen

Senioren-WG Lüttringhausen Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust. Ernst Ferstl Senioren-WG Lüttringhausen Das Leben im Alter in Wohngemeinschaften aktiv gestalten. In den Tillmanns schen Häusern in Remscheid-Lüttringhausen.

Mehr

Richtig gutes essen. für kleine Feste und grosse Events

Richtig gutes essen. für kleine Feste und grosse Events Richtig gutes essen für kleine Feste und grosse Events einfach Auswählen www.vivaclara.de Genuss mit Full-Service Fair, Freundlich, Gut Erstklassiger Service, Kompetenz und Zuverlässigkeit, eine reichhaltige

Mehr

SEMINAR & WORKSHOP FÜR SPORT UND GESUNDHEIT

SEMINAR & WORKSHOP FÜR SPORT UND GESUNDHEIT SEMINAR & WORKSHOP FÜR SPORT UND GESUNDHEIT ERNÄHRUNG FITNESSTRAINING MENTALCOACHING Herzlich WILLKOMMEN! In unserem Power your Body & Mind -Seminar lernen Sie einfache Methoden und Wege zu einem gesunden

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010

DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps. Juli 2010 DigitalBarometer: Mobiles Internet und Apps Juli 2010 Was ist das DigitalBarometer? Untersuchungssteckbrief Methodik Grundgesamtheit Erhebungsrhythmus Auftraggeber Institut Thema telefonische Mehrthemenbefragung,

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange ist ein Projekt vom Radio sender Orange 94.0. Es ist ein Projekt zum Mit machen für alle Menschen in Wien. Jeder kann hier seinen eigenen

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Haus Fichtental Pflege- und Seniorenzentrum

Klinikum Mittelbaden. Haus Fichtental Pflege- und Seniorenzentrum Klinikum Mittelbaden Haus Fichtental Pflege- und Seniorenzentrum Herzlich willkommen Nach einer Generalsanierung in den Jahren 2009 und 2010 präsentiert sich das Haus Fichtental in neuem Glanz. 81 Heimplätze

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007

D e i T e B T U B U F an an- -Car C d ar Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Die TBU Fan-Card Teilnehmende Betriebe 2006/2007 Herzlich Willkommen! Schön, dass Sie sich für die TBU-Fan-Card interessieren. Das Ziel, welches hinter der TBU-Fan-Card steht ist einfach zu erklären: Wir

Mehr

Camps & Events Winter Frühling 2016

Camps & Events Winter Frühling 2016 Camps & Events Winter Frühling 2016 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam, als wären es die eigenen. Vom Kleinkind

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet.

Das Haus der Begegnung in der Merianstraße 1 ist während der ganzen Zeit für alle Gäste und Teilnehmer als Informationszentrum geöffnet. Presse-Information Gäste sind ein Segen Tage der Begegnung in Heidelberg im Rahmen des 20. Weltjugendtag Vom 16. bis 21. August findet der 20. Weltjugendtag in Köln statt. Angeregt durch Papst Johannes

Mehr

Bei uns sind Sie goldrichtig!

Bei uns sind Sie goldrichtig! Bei uns sind Sie goldrichtig! WILLKOMMEN im OXYGYM Ihre Gesundheit und Ihre Zufriedenheit stehen bei uns an erster Stelle. Höchste Qualität erwartet Sie täglich in jedem Bereich: grosszügige Infrastruktur,

Mehr

Eine Einführung in die inklusive Entwicklungszusammenarbeit

Eine Einführung in die inklusive Entwicklungszusammenarbeit Eine Einführung in die inklusive Entwicklungszusammenarbeit Inklusive Entwicklungszusammenarbeit für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien Die Europäische Kommission hat dieses Projekt mit

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

ICH! Bewusst Zeit für mich

ICH! Bewusst Zeit für mich ICH! Bewusst Zeit für mich ICH! Zeit Ihr bewegtes Event im Hotel Feuriger Tatzlwurm 26.11. 29.11.2015 Durchatmen DURCHATMEN und ENTSCHLEUNIGEN am Tatzlwurm Ihre PREMIUM PERSONAL TRAINERIN & Dipl. Mental

Mehr

gut betreut und liebevoll umsorgt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen, Gummersbach

gut betreut und liebevoll umsorgt im AWO Seniorenzentrum Dieringhausen, Gummersbach Hohler Straße Dieringhauser Straße Dieringhauser Straße Agger Auf der Brück Neudieringhauser Straße AWO Seniorenzentrum Dieringhausen Neudieringhauser Straße Auf der Brück Westtangente Westtangente Westtangente

Mehr

KLAUS KATZIANKA. 24 Stunden Hilfe und Betreuung

KLAUS KATZIANKA. 24 Stunden Hilfe und Betreuung KLAUS KATZIANKA 24 Stunden Hilfe und Betreuung TEXTUNTERLAGEN ZUM PRESSEGESPRÄCH: 18. 11. 2010 BETREFF: PFLEGE-AKTIONSTAG Café Landtmann 1010 Wien Dr. Karl Lueger-Ring 4 Tel.: 01 24 100-100 SprecherInnen

Mehr

Der neue Leiner in der SCS eröffnet

Der neue Leiner in der SCS eröffnet 1-5 Der neue Leiner in der SCS eröffnet Die große Liebe unter diesem Motto eröffnet am Donnerstag, dem 23. April der neue Leiner in der SCS/Nordring und präsentiert den Kunden ein völlig neues Möbelhauskonzept:

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Pflegeheim Berlin-Landsberger Tor Kursana Domizil Information BERLIN HAUS LANDSBERGER TOR. Kursana ist TÜV-zertifiziert. Mein sicheres Zuhause.

Pflegeheim Berlin-Landsberger Tor Kursana Domizil Information BERLIN HAUS LANDSBERGER TOR. Kursana ist TÜV-zertifiziert. Mein sicheres Zuhause. Pflegeheim Berlin-Landsberger Tor Kursana Domizil Information BERLIN HAUS LANDSBERGER TOR Mein sicheres Zuhause. Kursana ist TÜV-zertifiziert DOMIZIL Ein sicheres Zuhause Das Kursana Domizil in Berlin,

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier Manuskript Jojo muss ihren Geburtstagskuchen nicht alleine essen. Zu dem wichtigen Geschäftstermin muss sie am nächsten Tag trotzdem fahren. Das ist kein Grund, nicht zu feiern. Doch ein Partygast feiert

Mehr

Jugendclub Kattenturm

Jugendclub Kattenturm Jugendclub Kattenturm Max-Jahn-Weg 13 a / 28277 Bremen Fon: 829369 jc.kattenturm@awo-bremen.de Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, Freundinnen und Freunde des Kinder- und Jugendhaus Kattenturm und alle Kinder

Mehr

Eine himmlische Location. Außergewöhnlich feiern in Köln

Eine himmlische Location. Außergewöhnlich feiern in Köln Eine himmlische Location Außergewöhnlich feiern in Köln Für besondere Momente in einer einzigartigen Atmosphäre Ob Hochzeiten, Heiratsversprechen, Geburtstagsfeiern, Präsentationen, Vernissagen oder andere

Mehr

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen!

2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger. Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! und tu dir etwas Gutes. Sing mit, blyb fit! 2 Chöre suchen Sängerinnen und Sänger Gast-/ProjektsängerInnen sind willkommen! für zwei Konzerte im Juni 2016 mit beliebten Liedern aus Film und Musical NEW

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft

Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Fonds Jugend, Bildung, Zukunft Das höchste Gut und allein Nützliche ist die Bildung. Friedrich Schlegel 2 Liebe Leserinnen und Leser, unseren Kindern und Jugendlichen unabhängig ihrer Herkunft eine gute

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Genießertage im Winzerhotel

Genießertage im Winzerhotel Bio-Weingut und Winzerhotel Therese & Lothar Schenkel Westerschooss 4 55239 Gau-Odernheim Telefon 06733 / 8644 Fax 06733 / 96 10 85 therese@weingut-schenkel.de www.weingut-schenkel.de Genießertage im Winzerhotel

Mehr

Informationen Adressen Telefonnummern in leichter Sprache

Informationen Adressen Telefonnummern in leichter Sprache Informationen Adressen Telefonnummern in leichter Sprache Viele Frauen erleben Gewalt. Jede Frau kann Gewalt erleben. Dieses Heft soll helfen. Es soll keine Gewalt gegen Frauen geben. Was ist Gewalt? Gewalt

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST

MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST Sonderausgabe Donnerstag, 3. März 2011 MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST Marian (9), Niki (10), Karoline (10) Wir sind die 4A der VS St. Franziskus. Wir waren heute in der Demokratiewerkstatt.

Mehr

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html

http://www.jagga.de/nletter/html_templates/nl_wagner_28.html Liebe Gourmet Wagner-Freunde, es neigt sich allmählich dem kalten Winter zu. Das Gourmet Team rund um Jupp Wagner konnte sich auch diesen Monat bei zahlreichen Veranstaltungen unter Beweis stellen und

Mehr

1. BORUSSIA-STIFTUNGS-TROPHY 2010

1. BORUSSIA-STIFTUNGS-TROPHY 2010 1. BORUSSIA-STIFTUNGS-TROPHY 2010 GLADBACH. WIR SIND BORUSSIA. Liebe Freunde der Borussia! Borussia Mönchengladbach ist der größte Verein der Region Mönchengladbach, einer der mitgliederstärksten und traditionsreichsten

Mehr

Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB.

Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB. Zugestellt durch Österreichische Post GENIESSEN SIE IHR ZUHAUSE WIE IHREN URLAUB. Praun & Partner bündelt Know-how, Erfahrung und Kompetenz rund um das Thema Sonnenschutz. Wir kennen die neuesten Entwicklungen

Mehr

Kleine Auszeiten, beste Genesung. Kurzzeitpflege

Kleine Auszeiten, beste Genesung. Kurzzeitpflege Kleine Auszeiten, beste Genesung. Kurzzeitpflege Gute Lösung für kleine Auszeiten Wie gut, wenn Sie das Leben zu Hause genießen können, und auch die Pflege perfekt organisiert ist. Aber manchmal kommt

Mehr

DOTconsult Suchmaschinen Marketing

DOTconsult Suchmaschinen Marketing Vorwort Meinen Glückwunsch, die Zeit, welche Sie in investieren, ist die beste Investition für Ihr Unternehmen. Keine Technologie hat das Verhalten von Interessenten und Kunden nachhaltiger und schneller

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Wir planen unsere Unterstützung mit!

Wir planen unsere Unterstützung mit! Wir planen unsere Unterstützung mit! Informationen über den Integrierten Teil-Habe-Plan Hessen Ein Heft in leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt

Mehr

mainart n i mar getshöchheim 03. - 05. September 2010 Kunst Kultur Kulinarisches mainartkulturverein e.v. Veranstalter + Gemeinde Margetshöchheim

mainart n i mar getshöchheim 03. - 05. September 2010 Kunst Kultur Kulinarisches mainartkulturverein e.v. Veranstalter + Gemeinde Margetshöchheim n o i t mainart o m mar getshöchheim in 03. - 05. September 2010 Kunst Kultur Kulinarisches in den Straßen und Höfen im Altort Veranstalter mainartkulturverein e.v. + Gemeinde Margetshöchheim , Hallo liebe

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse

Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Meckatzer auf der Allgäuer Festwoche: Neuer Messestand-Platz in Halle 2 und noch attraktiveres Mittags-Angebot auf Heels Parkterrasse Endlich ist es der Meckatzer Löwenbräu gelungen auf der Allgäuer Festwoche

Mehr

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Fragen und Antworten zum Gesetz Inhalt Seite 2 Einleitung... 4 Wofür ist das Gesetz gut?... 5 Für wen gilt das Gesetz?... 6 Wann gilt das Gesetz?... 7 Gibt

Mehr

2016 IHR BESONDERES ANGEBOT VERDIENT EINEN BESONDEREN RAHMEN!

2016 IHR BESONDERES ANGEBOT VERDIENT EINEN BESONDEREN RAHMEN! Sonderthemen Änderungen vorbehalten. Sonderthemen 20 IHR BESONDERES ANGEBOT VERDIENT EINEN BESONDEREN RAHMEN!» Mit Sonderthemen erfolgreich inserieren! Ihr Ansprechpartner für Sonderthemen: Margot Schmid,

Mehr

Ihre Empfehlung zählt Freundschaftswerbung für die VRN-Tickets im Abo. Jetzt weiterempfehlen und Prämie sichern. Die Bahn macht mobil.

Ihre Empfehlung zählt Freundschaftswerbung für die VRN-Tickets im Abo. Jetzt weiterempfehlen und Prämie sichern. Die Bahn macht mobil. Ihre Empfehlung zählt Freundschaftswerbung für die VRN-Tickets im Abo. Jetzt weiterempfehlen und Prämie sichern. Die Bahn macht mobil. Deutsche Bahn AG/Claus Weber Gutes empfehlen Prämie erhalten! Unser

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Haus Bergfried - Ramsau

Haus Bergfried - Ramsau Haus Bergfried - Ramsau http://www.bergfried-ramsau.de/ Seite 1 von 2 18.05.2009 Haus Bergfried - Ramsau Herzlich willkommen! Das Haus Bergfried befindet sich in ruhiger und sonniger Höhenlage - auf etwa

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Zwei Tage Afrika bei uns in Nordfriesland erlebt Ein Bildbericht über die Begegnung mit Uganda

Zwei Tage Afrika bei uns in Nordfriesland erlebt Ein Bildbericht über die Begegnung mit Uganda Zwei Tage Afrika bei uns in Nordfriesland erlebt Ein Bildbericht über die Begegnung mit Uganda Schon oft gehört und vielfach bewundert: Unsere Büllgemeinden in Nordfriesland und unser Lebenshausprojekt

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das

ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das ONE DAY ist ein junger Aschaffenburger Verein, der sich auf die Umsetzung von Hilfsprojekten in Afrika konzentriert. Wichtig ist uns dabei das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Projekte richten sich

Mehr