Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Premium Global Freiburg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Premium Global Freiburg"

Transkript

1 Halbjahresbericht zum 3. Juni 215 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des er Gesetzes vom 17. Dezember 21 über Organismen für gemeinsame Anlagen (OGAW). Sparkassen-Finanzgruppe

2 Bericht der Geschäftsführung Sehr geehrte Anlegerinnen, sehr geehrte Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung Ihres Fonds Premium Global Freiburg für den Zeitraum vom 1. Januar 215 bis zum 3. Juni 215. Die internationalen Kapitalmärkte präsentierten sich in den vergangenen sechs Monaten zunächst in freundlicher Verfassung. Geldpolitische Impulse der Europäischen Zentralbank (EZB) leisteten dabei sinkenden Renditen und steigenden Aktienmärkten Vorschub. Die EZB startete vor dem Hintergrund negativer Teuerungsraten sowie durchwachsener Wirtschaftsdaten im März ein erweitertes Programm zum Ankauf von Vermögenswerten im Volumen von monatlich 6 Milliarden Euro. In den USA stimmte hingegen die Federal Reserve (Fed) die Märkte auf eine behutsame Normalisierung der Geldpolitik ein. In der zweiten Berichtshälfte geriet zudem die zugespitzte Situation in Griechenland erneut zu einem wesentlichen Belastungsfaktor. An den Rentenmärkten gaben die Renditen zu Jahresanfang weiter nach. Die freundliche Tendenz wurde ab Mitte April jedoch durch eine rasante Gegenbewegung abgelöst. Die Erwartungen hinsichtlich der Zinswende in den USA sowie die verhärteten Fronten in den Verhandlungen der Institutionen mit Griechenland ließen die Niveaus spürbar anziehen. Zum Ende des Berichtszeitraums rentierten 1-jährige Bundesanleihen mit,8 Prozent. In den USA lag die Rendite 1-jähriger US-Treasuries bei 2,4 Prozent. Die Differenz zwischen europäischen und US-amerikanischen Anleiherenditen hat sich per saldo nicht verändert. Die Aktienmärkte Europas verbuchten insbesondere zwischen dem Jahresbeginn und Mitte April mehrheitlich signifikante Kurssteigerungen. In den letzten Wochen blickten die europäischen Börsen jedoch mit Skepsis auf die Entwicklung in Griechenland sowie den Renditeanstieg an den Rentenmärkten. In den USA bewegten sich die Kurse unter leichten Schwankungen weitgehend seitwärts, während in China und Japan zwischenzeitlich kräftige Zugewinne verbucht werden konnten. In diesem Marktumfeld verzeichnete Ihr Fonds eine Wertentwicklung von plus 1,1 Prozent. Gerne nehmen wir die Gelegenheit zum Anlass, um Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen zu danken. Mit freundlichen Grüßen International Fund Management S.A. Die Geschäftsführung Holger Hildebrandt 3 Eugen Lehnertz

3 Inhalt Anlagepolitik 5 Vermögensaufstellung zum 3. Juni Ihre Partner in der Sparkassen-Finanzgruppe 9 Der Erwerb von Anteilen darf nur auf der Grundlage des aktuellen Verkaufsprospekts, dem der letzte Jahresbericht und gegebenenfalls der letzte Halbjahresbericht beigefügt sind, erfolgen. 4

4 Anlagepolitik Das Anlageziel des ist die Erwirtschaftung eines langfristigen Kapitalwachstums. Das Fondsvermögen wird zu mindestens 51 Prozent in Aktien und in Aktienfonds sowie in Indexzertifikate auf anerkannte Aktienindizes angelegt. Das übrige Fondsvermögen darf auch in Geldmarktinstrumente, in fest- und variabel verzinsliche Wertpapiere und in Bankguthaben investiert werden. Von einem Basiswert abgeleitete Finanzinstrumente (Derivate) können auch zu anderen Zwecken als der Absicherung abgeschlossen werden. Im Berichtszeitraum hielt das Fondsmanagement die Investitionsquote des Fondsvermögens bis auf temporäre taktische Abweichungen dauerhaft bei rund 9 Prozent. Die Investitionen erfolgten sowohl in Einzelaktien als auch in Aktienfonds mit verschiedenen Investitionsschwerpunkten. Nach dem starken Anstieg der Aktienkurse im ersten Quartal und dem Zuwachs im Fondsvolumens erhöhte sich kurzzeitig die Liquiditätsquote auf knapp 2 Prozent. Die Kassenposition wurde im weiteren Verlauf allerdings wieder reduziert. Die Anlagepolitik zeichnet sich durch eine breite regionale Diversifikation aus. Rund ein Viertel des Fondsvermögens war zuletzt in Deutschland angelegt. Daneben gab es ein starkes Europa-Engagement, wobei die Schweiz merklich berücksichtigt wurde. Aktien aus den USA standen ebenfalls im Fokus. Der Schwellenländer-Anteil blieb nahezu konstant. Hinsichtlich der Branchenauswahl lagen Schwerpunkte vor allem auf den Sektoren Pharma, Technologie sowie auf exportorientierten Unternehmen. Zu den größten Einzelwerten im Portfolio zählten zuletzt Novartis (Pharma), Fresenius (Gesundheit), Air Liquide (Industrie) und BASF (Chemie). Per 3. Juni 215 wies das Sondervermögen ein Fondsvolumen von 4, Mio. Euro aus, der Anteilwert lag bei 1,83 Euro. Im Berichtszeitraum erwirtschaftete der Fonds eine Wertsteigerung um 1,1 Prozent. 5 Wichtige Kennzahlen Performance* ISIN 6 Monate 1 Jahr 3 Jahre 1,1 13,3 11,9 LU * p.a./berechnung nach BVI-Methode, die bisherige Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung Fondsstruktur C B A Aktienfonds B Aktien C Barreserve, Sonstiges A 55,5 33,4 11,1

5 Vermögensaufstellung zum 3. Juni 215 ISIN Gattungsbezeichnung Markt Börsengehandelte Wertpapiere Aktien FR1273 Air Liquide-SA Ét.Expl.P.G.Cl. Actions Port. DE8445 Allianz SE vink.namens-aktien DEBASF111 BASF SE Namens-Aktien DE71 Daimler AG Namens-Aktien DE55524 Deutsche Post AG Namens-Aktien DE Fresenius SE & Co. KGaA Inhaber-Stammaktien DE64831 Linde AG Inhaber-Aktien DE METRO AG Inhaber-Stammaktien DE84326 Münchener Rückvers.-Ges. AG vink.namens-aktien GBB3MLX29 Royal Dutch Shell Reg.Shares Cl.A DE71646 SAP SE Inhaber-Aktien FR12271 Total S.A. Actions au Porteur DE Volkswagen AG Vorzugsaktien CH Nestlé S.A. Namens-Aktien CH Novartis AG Namens-Aktien CH Swiss Re AG Namens-Aktien DKK DK Novo-Nordisk AS Navne-Aktier B NOK NO Statoil ASA Navne-Aksjer SEK SE1627 H & M Hennes & Mauritz AB Namn-Aktier B US Amgen Inc. Reg.Shares US Apple Inc. Reg.Shares US General Electric Co. Reg.Shares US Gilead Sciences Inc. Reg.Shares US38259P589 Google Inc. Reg.Shares Cl.A IEBTN1Y115 Medtronic PLC Reg.Shares US Microsoft Corp. Reg.Shares AN Schlumberger N.V. (Ltd.) Reg.Shares US The Procter & Gamble Co. Reg.Shares Andere Wertpapiere Genussscheine CH Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli Inh.-Par.schein CH Roche Holding AG Inhaber-Genußscheine Wertpapier-Investmentanteile Gruppeneigene Wertpapier-Investmentanteile DEETFL6 Deka DAX (ausschüttend) U.ETF Inhaber-Anteile LU Deka-Globale Aktien LowRisk Inhaber-Anteile I(A) Gruppenfremde Wertpapier-Investmentanteile DE Allianz Nebenwerte Deu. Inhaber-Anteile A FR Carmignac Invest. FCP Act.au Port.A Y dis LU De.Inv.I-Top Asia Inhaber-Anteile FC DE DWS Top Dividende Inhaber-Anteile LD LU Fr.Temp.Inv.Fds-T.As.Growth Fd Namens-Anteile A DE ishares Core DAX UCITS ETF DE Inhaber-Anteile IEBM63177 ishs-msci EM UCITS ETF DIS Reg.Shares LU JB Multip.-CEAMS Qual.Glob.Eq. Actio. au Porteur C GB Threadn.Inv.Fds-Euro.Sm.Cos Fd Thes.-ant. Klasse 2 LU JPMorgan Fds-Emerg.Mkts Sm.Cap Act.Nom.A(pe.)(acc) Summe Wertpapiervermögen Bankguthaben, Geldmarktpapiere und Geldmarktfonds Bankguthaben -Guthaben bei der Depotbank DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. -Guthaben bei Landesbank Berlin AG Norddeutsche Landesbank Girozentrale Guthaben in sonstigen EU/EWR-Währungen DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. Guthaben in Nicht-EU/EWR-Währungen DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. Summe der Bankguthaben Summe der Bankguthaben, Geldmarktpapiere und Geldmarktfonds 6 Stück bzw. Anteile bzw. Whg. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Zugänge Abgänge im Berichtszeitraum Kurs Kurswert in des Fondsvermögens 33,38 3,8 15,8 1,75 1,11 1,56 1,18 1, ,75 141, 79,48 82,94 26, , , , , , , , 528.3, ,23 171,4 28, , , , 2,19,75, ,55 25,485 62,98 44,26 211, ,55 92,15 83, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,35 1,4,64,96,94,85 4,76 1,32 2,64,8 1,54 1,54 1,7 1,7,64,64 7,71,85,78,92 1,3 1,21 1,5,94,58,35 2,58 2,58 2, , ,29 1,56 1, , , ,5 55,48 13,23 13, DKK 366,5 27. NOK 14, SEK 32, ,6 124,53 26,64 115, ,25 73,3 44,37 85,66 78, , 265, , , 11, , ,84 149,73 27,23 116, , , , , , , , 2,18 42,25 38,87 1,86 11,25 3,4 4, , , 2, ,81 33, , ,,76 2, , , 9, , , ,45 2,5 3, , , ,27 3,38 88, ,1 1, ,1 4,94 1..,,14 1, 1, 1..,,14 2,5, NOK SEK 36.45, 5.55, 1, 1, 4.127,3 5.48,8,1, , ,61 1, 1, , , ,29 1,19 2,58 11, ,29 11,23

6 Gattungsbezeichnung Markt Stück bzw. Anteile bzw. Whg. Bestand Sonstige Vermögensgegenstände Dividendenansprüche Forderungen aus Bestandsprovisionen Summe der sonstigen Vermögensgegenstände 8.948, ,5 Sonstige Verbindlichkeiten Depotbankvergütung Verwaltungsvergütung Taxe d Abonnement Summe der sonstigen Verbindlichkeiten , , ,19 Käufe/ Verkäufe/ Zugänge Abgänge im Berichtszeitraum Kurs Fondsvermögen Umlaufende Anteile Anteilwert Kurswert in des Fondsvermögens 8.948, , ,39,2,2, , , , ,15 -,1 -,11 -,1 -, , , 1,83 1, *) Bestand der Wertpapiere am Fondsvermögen (in ) Bestand der Derivate am Fondsvermögen (in ) 88,86, *) Rundungsbedingte Differenzen bei den Prozent-Anteilen sind möglich. Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Die Vermögensgegenstände des Sondervermögens sind auf der Grundlage nachstehender Kurse/Marktsätze bewertet: In-/ ausländische Aktien, Wertpapier-Investmentanteile per: 29/ Alle anderen Vermögenswerte per: Devisenkurs(e) bzw. Konversionsfaktor(en) (in Mengennotiz) per Dänemark, Kronen (DKK) 7,4657 = 1 Euro () Norwegen, Kronen (NOK) 8,83145 = 1 Euro () Schweden, Kronen (SEK) 9,2161 = 1 Euro () Schweiz, Franken () 1,461 = 1 Euro () Vereinigte Staaten, Dollar () 1,11699 = 1 Euro () Während des Berichtszeitraumes abgeschlossene Geschäfte, soweit sie nicht mehr in der Vermögensaufstellung erscheinen: Käufe und Verkäufe in Wertpapieren (Marktzuordnung zum Berichtsstichtag): ISIN Gattungsbezeichnung Börsengehandelte Wertpapiere Aktien CH ABB Ltd. Namens-Aktien CH The Swatch Group AG Inhaber-Aktien NL23519 Airbus Group SE Aandelen op naam DE5996 Bilfinger SE Inhaber-Aktien US Medtronic Inc. Reg.Shares Wertpapier-Investmentanteile Gruppenfremde Wertpapier-Investmentanteile DE DWS Deutschland Inhaber-Anteile 7 Stück bzw. Anteile bzw. Nominal in Whg. Käufe / Zugänge Verkäufe / Abgänge

7 Verwaltungsvergütung der in dem Fonds gehaltenen Investmentanteile per , die den Zielfonds in der Berichtsperiode berechnet wurde. Verwaltungsvergütung in p.a. per Allianz Nebenwerte Deu. Inhaber-Anteile A Carmignac Invest. FCP Act.au Port.A Y dis DWS Top Dividende Inhaber-Anteile LD De.Inv.I-Top Asia Inhaber-Anteile FC Deka DAX (ausschüttend) U.ETF Inhaber-Anteile Deka-Globale Aktien LowRisk Inhaber-Anteile I(A) Fr.Temp.Inv.Fds-T.As.Growth Fd Namens-Anteile A JB Multip.-CEAMS Qual.Glob.Eq. Actio. au Porteur C JPMorgan Fds-Emerg.Mkts Sm.Cap Act.Nom.A(pe.)(acc) Threadn.Inv.Fds-Euro.Sm.Cos Fd Thes.-ant. Klasse 2 ishares Core DAX UCITS ETF DE Inhaber-Anteile ishs-msci EM UCITS ETF DIS Reg.Shares 1,5 1,5 1,25,75,15,45 1,35,9 1,5 1,,15,75 Ausgabeaufschläge bzw. Rücknahmeabschläge für den Erwerb bzw. die Rückgabe von Investmentanteilen an anderen OGA wurden dem Fonds im Berichtszeitraum nicht berechnet. 8

8 Ihre Partner in der Sparkassen-Finanzgruppe Verwaltungsgesellschaft International Fund Management S.A. 3, rue des Labours 1912 Luxembourg, Eigenmittel zum 31. Dezember 214 gezeichnet 2,5 Mio. eingezahlt 2,5 Mio. haftend 9,7 Mio. Geschäftsführung Holger Hildebrandt Direktor der International Fund Management S.A., Geschäftsführer der Deka International S.A., Geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied der Dealis Fund Operations S.A., Mitglied des Verwaltungsrats der Deka Immobilien Luxembourg S.A.; Stellvertretender Vorsitzender Thomas Ketter Geschäftsführer der Deka Investment GmbH, Frankfurt am Main, Deutschland; Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats der Deka International S.A.,, und der International Fund Management S.A.,, und der Dealis Fund Operations S.A., Mitglied Holger Knüppe Leiter Beteiligungen, DekaBank Deutsche Girozentrale, Frankfurt am Main, Deutschland (Stand 1. Januar 215) Eugen Lehnertz Direktor der International Fund Management S.A., Geschäftsführer der Deka International S.A.,, und der Dealis Fund Operations S.A., Verwaltungsrat der Verwaltungsgesellschaft Vorsitzender Patrick Weydert Geschäftsführer der DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A., Stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats der ROTURO S.A., Mitglied des Verwaltungsrats der Deka Immobilien Luxembourg S.A., 9 Depotbank und Zahlstelle DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. 38, avenue John F. Kennedy 1855 Luxembourg, Eigenmittel zum 31. Dezember ,1 Mio. Verwaltungsagent in Luxembourg Deka International S.A. 5, rue des Labours 1912 Luxembourg, Cabinet de révision agréé für den Fonds und die Verwaltungsgesellschaft KPMG Luxembourg Société coopérative 39, avenue John F. Kennedy 1855 Luxembourg,

9 Zahl- und Informationsstelle in der Bundesrepublik Deutschland DekaBank Deutsche Girozentrale Mainzer Landstraße Frankfurt am Main, Deutschland Vertrieb in der Bundesrepublik Deutschland Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau Kaiser-Joseph-Straße Freiburg Deutschland Die vorstehenden Angaben werden in den Jahres- und Halbjahresberichten jeweils aktualisiert. 1

10 PDF Stand: 6.15 überreicht durch: Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau Kaiser-Joseph-Straße Freiburg Deutschland International Fund Management S.A. 3, rue des Labours 1912 Luxembourg Postfach Luxembourg Luxembourg Telefon: (+3 52) Telefax: (+3 52)

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 NORD/LB AM Aktien Deutschland LS Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 3-5 UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 3-5 UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 3-5 UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk EUROGOV ist eine eingetragene Marke

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Premium:

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Premium: Halbjahresbericht zum 3. Juni 215 Premium: Ein Investmentfonds mit Teilfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 21 über Organismen für gemeinsame Anlagen (OGAW). Sparkassen-Finanzgruppe

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. August 2015.

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany Money Market UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk EUROGOV ist eine eingetragene

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. September 2015. Global Funds

Halbjahresbericht zum 30. September 2015. Global Funds Halbjahresbericht zum 3. September 215. Global Funds Eine Investmentgesellschaft mit Teilfonds gemäß Teil I des er Gesetzes vom 17. Dezember 21 über Organismen für gemeinsame Anlagen ( OGAW). R.C.S. B

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka DAX UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka DAX UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka DAX UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk DAX ist eine eingetragene Marke der Deutsche Börse AG. Das Finanzinstrument

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. Juli 2015. Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk Der STOXX Europe Strong Growth 20 Index und

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest. Halbjahresbericht. zum Halbjahresbericht zum 31. Mai 2012 1 Information an die Anleger Kündigung des Verwaltungsrechtes des Sondervermögens BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag-SEB Invest (ISIN DE000A0B7JB7 / WKN A0B7JB) Die SEB

Mehr

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015

NORD/LB AM TOP 35 Aktien. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 NORD/LB AM TOP 35 Aktien Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht 31.03.2015

AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht 31.03.2015 AAA Multi Asset Portfolio Rendite Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Hinweis für unsere Anleger Vollzogene Übertragung der Verwaltung des Sondervermögens Die Ampega Investment

Mehr

Halbjahresbericht 31. März 2008. SI SafeInvest (Sondervermögen nach deutschem Recht)

Halbjahresbericht 31. März 2008. SI SafeInvest (Sondervermögen nach deutschem Recht) Halbjahresbericht 31. März 2008 SI SafeInvest (Sondervermögen nach deutschem Recht) 1 Inhaltsverzeichnis Richtlinienkonformes Sondervermögen Tätigkeitsbericht für das 1. Halbjahr 2008. Seite 4 Vermögensaufstellung

Mehr

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012

MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht 29.02.2012 MONDEOR Capital Bond Fund Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Zusammengefasste Vermögensaufstellung Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Halbjahresbericht zum 3. Juni 215 KölnBonn Fonds-Portfolio: Ein Investmentfonds mit Teilfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 21 über Organismen für gemeinsame Anlagen (OGAW). s

Mehr

Embrica Aktien Select-Fonds

Embrica Aktien Select-Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 30.06.2015 Embrica Aktien Select-Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE The Bank of New York Mellon

Mehr

HALBJAHRESBERICHT. ASS-Global (Bezeichnung ab 01.07.2011: ETF-DACHFONDS QUANT) vom 01.12.2010 31.05.2011. Dachfonds

HALBJAHRESBERICHT. ASS-Global (Bezeichnung ab 01.07.2011: ETF-DACHFONDS QUANT) vom 01.12.2010 31.05.2011. Dachfonds HALBJAHRESBERICHT vom 01.12.2010 31.05.2011 Dachfonds ASS-Global (Bezeichnung ab 01.07.2011: ETF-DACHFONDS QUANT) Kapitalanlagegesellschaft: VERITAS INVESTMENT TRUST GmbH mainbuilding Taunusanlage 18 60325

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Vermögensportfolio Ulm

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Vermögensportfolio Ulm Halbjahresbericht zum 30. Juni 2014 Vermögensportfolio Ulm Ein Investmentfonds gemäß Teil II des er Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen. Sparkassen-Finanzgruppe Bericht

Mehr

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015

Strategie Welt Secur Halbjahresbericht 30.06.2015 Strategie Welt Secur Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Aachen-Invest Performance

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Aachen-Invest Performance Halbjahresbericht zum 3. Juni 215 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 21 über Organismen für gemeinsame Anlagen (OGAW). Sparkassen-Finanzgruppe Bericht der Geschäftsführung

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivChance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivChance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

TOP-Investors Global Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. März 2008. HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh

TOP-Investors Global Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. März 2008. HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh TOP-Investors Global Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. März 2008 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit TOP Vermögensverwaltung AG (Portfoliomanagement)

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: FVM-Stiftungsfonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: FVM-Stiftungsfonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10 UCITS ETF

Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10 UCITS ETF Halbjahresbericht zum 31. August 2015. Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10 UCITS ETF Ein OGAW-Sondervermögen deutschen Rechts. Deka Investment GmbH Lizenzvermerk EUROGOV ist eine eingetragene Marke

Mehr

Halbjahresbericht für das Sondervermögen

Halbjahresbericht für das Sondervermögen Halbjahresbericht für das Sondervermögen Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10 UCITS ETF Berichtszeitraum vom 01.03.2013-31.08.2013 Seite 1 Halbjahresbericht Deka Deutsche Börse EUROGOV Germany 5-10

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Vermögensübersicht zum 31.07.2014 9 Vermögensaufstellung zum 31.07.2014 12 Während

Mehr

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch

Sydbank Vermögensverwaltung Klassisch KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. NOVEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

FIAG-UNIVERSAL-DACHFONDS

FIAG-UNIVERSAL-DACHFONDS KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNGSGESELLSCHAFT : VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4.

Mehr

HMT Global Antizyklik

HMT Global Antizyklik KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Niederlassung Frankfurt am Main Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft

Mehr

Haspa. Haspa PB Aktien Discount Konzept Haspa Substanz Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015.

Haspa. Haspa PB Aktien Discount Konzept Haspa Substanz Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015. Haspa Haspa PB Aktien Discount Konzept Haspa Substanz Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015. Ein Investmentfonds mit Teilfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für

Mehr

HanseMerkur Strategie chancenreich

HanseMerkur Strategie chancenreich KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Vertrieb Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

MellowFund Global Equity

MellowFund Global Equity KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

Optinova Optiworld. Halbjahresbericht. zum. 31. Dezember 2015

Optinova Optiworld. Halbjahresbericht. zum. 31. Dezember 2015 Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2015 Vermögensaufstellung zum 31.12.2015 Stück bzw. Gattungsbezeichnung ISIN Markt Anteile bzw. Bestand Käufe / Verkäufe / Kurs Kurswert % Whg. in 1.000 31.12.2015 Zugänge

Mehr

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008

VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 VILICO Global Select Halbjahresbericht zum 31.05.2008 Société Générale Securities Services Kapitalanlagegesellschaft mbh vormals Pioneer Investments Fund Services GmbH Geschäftsleitung VILICO Global Select

Mehr

GET-Capital Renditejäger 1 INKA

GET-Capital Renditejäger 1 INKA GET-Capital Renditejäger 1 INKA Halbjahresbericht zum 30.06.2013 Inhalt Ihre Partner 3 Zusammengefasste Vermögensaufstellung gem. 7 Abs. 2 InvRBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während

Mehr

R + P UNIVERSAL-FONDS

R + P UNIVERSAL-FONDS KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. APRIL 2013 DEPOTBANK: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft mbh Bankhaus

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS EMERGING MARKETS PLUS MONEY

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS EMERGING MARKETS PLUS MONEY WERTE SCHAFFEN MIT SYSTEM HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS EMERGING MARKETS PLUS MONEY vom 01.01.2013 bis 30.06.2013 Veritas Investment GmbH VERMÖGENSAUFSTELLUNG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. März 2015 SI SafeInvest Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des OGAW-Fonds

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Halbjahresbericht zum 3. Juni 215 Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 21 über Organismen für gemeinsame Anlagen (OGAW). S-Sparkasse Offenburg/Ortenau Private Banking

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2012. Deka-VolatilityCash

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2012. Deka-VolatilityCash Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2012. Deka-VolatilityCash Ein Investmentfonds gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen. Deka International S.A.

Mehr

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010

Halbjahresbericht. für. Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Halbjahresbericht für Generali AktivMix Dynamik Protect 80 01.08.2009-31.01.2010 Seite 1 Vermögensaufstellung zum 31.01.2010 Stück bzw. Bestand Käufe/ Verkäufe/ Kurs Kurswert % Gattungsbezeichnung Markt

Mehr

apo Kupon Plus Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.11.2011 bis 30.04.2012

apo Kupon Plus Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.11.2011 bis 30.04.2012 1 apo Kupon Plus Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 01.11.2011 bis 30.04.2012 Inhalt Vermögensaufstellung 5 3 Angaben zu den Anteilklassen 6 Während des Berichtszeitraums abgeschlossene Geschäfte,

Mehr

Wölbern Global Balance

Wölbern Global Balance Wölbern Global Balance Halbjahresbericht 31.05.2010 HANSAINVEST Entwicklung des Fonds 03 Wölbern Global Balance Vermögensaufteilung 04 Vermögensaufstellung 05 Wertpapierkurse bzw. Marktsätze 08 Abgeschlossene

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 GENEON INVEST 7:3 VARIABEL

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 GENEON INVEST 7:3 VARIABEL HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 GENEON INVEST 7:3 VARIABEL INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. Dezember 2014 3 Vermögensaufstellung im Detail

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. März 2015 D&R Wachstum Global TAA Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung

Mehr

Bankhaus Donner TA Deutsche Aktien Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Januar 2009

Bankhaus Donner TA Deutsche Aktien Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31. Januar 2009 Bankhaus Donner TA Deutsche Aktien Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2009 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit CONRAD HINRICH DONNER BANK

Mehr

dynaax Stability THETA FUND

dynaax Stability THETA FUND FCP T eil I Gesetz von 2010 dynaax Stability THETA FUND ehemals THETA GLOBAL FUND HAIG Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß

Mehr

FP ERFOLGSSTRATEGIE DYNAMIK UI

FP ERFOLGSSTRATEGIE DYNAMIK UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MÄRZ 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30.

BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds. Halbjahresbericht zum 31.12.2010. für das Geschäftsjahr. vom 01. Juli 2010 bis 30. BayernInvest Euro Bond Absolute Return-Fonds Halbjahresbericht zum 31.12.2010 für das Geschäftsjahr vom 01. Juli 2010 bis 30. Juni 2011 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.12.2010 Fondsvermögen

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND

Halbjahresbericht. zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND Halbjahresbericht zum 31. März 2013 TRENDCONCEPT FUND Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 M3 Opportunitas Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des OGAW-Fonds

Mehr

S & H Globale Märkte Halbjahresbericht 30.6.2009

S & H Globale Märkte Halbjahresbericht 30.6.2009 S & H Globale Märkte Halbjahresbericht 30.6.2009 Vertrieb/Initiator: Fondsgesellschaft: Anlagepolitik Der S & H Globale Märkte ist ein Gemischtes Sondervermögen, das je nach Markteinschätzung vollständig

Mehr

Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2013. für das Geschäftsjahr

Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2013. für das Geschäftsjahr Halbjahresbericht zum 28. Februar 2013 für das Geschäftsjahr vom 01. September 2012 bis 31. August 2013 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 28.02.2013 Fondsvermögen Renten 4.623.063,68 17,80 Investmentanteile

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AHF Global Select HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB:

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AHF Global Select HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Vertrieb Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

IFM AktienfondsSelect Ein Investmentfonds gemäß Teil II des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen (AIF).

IFM AktienfondsSelect Ein Investmentfonds gemäß Teil II des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen (AIF). Ein Investmentfonds gemäß Teil II des er Gesetzes vom 17. Dezember 2010 über Organismen für gemeinsame Anlagen (AIF). Halbjahresbericht zum 29. Februar 2016 Bericht der Geschäftsführung. März 2016 Sehr

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

WBB Rendite Berlin 30 Fonds

WBB Rendite Berlin 30 Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 31.12.2014 WBB Rendite Berlin 30 Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE BNP Paribas Securities Services

Mehr

VKB Portfolio - Chance. Halbjahresbericht zum 31. März 2016. für das Geschäftsjahr. vom 01. Oktober 2015 bis 30. September 2016

VKB Portfolio - Chance. Halbjahresbericht zum 31. März 2016. für das Geschäftsjahr. vom 01. Oktober 2015 bis 30. September 2016 Halbjahresbericht zum 31. März 2016 für das Geschäftsjahr vom 01. Oktober 2015 bis 30. September 2016 Vermögensübersicht zum 31.03.2016 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2013

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. März 2013 K&S Flex in Kooperation mit Finanzbüro Vermögensverwaltungs GmbH, Lübben Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-BonusStrategie 3y

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-BonusStrategie 3y Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-BonusStrategie 3y Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts (OGAW). Deka Investment GmbH Bericht der Geschäftsführung. Juli 2015 Sehr geehrte Anlegerinnen,

Mehr

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS European Dividend Value Halbjahresbericht zum 31. März 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 31.03.2015 Berichtszeitraum: 01.10.2014 31.03.2015 Vermögensübersicht

Mehr

vogelandfriends Invest (ehemals SV62)

vogelandfriends Invest (ehemals SV62) FCP T eil I Gesetz von 2010 vogelandfriends Invest (ehemals SV62) Halbjahresbericht zum 31. Mai 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter als Umbrellafonds (fonds commun de placement à compartiments

Mehr

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-Deutschland Balance

Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-Deutschland Balance Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015. Deka-Deutschland Balance Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts (OGAW). Deka Investment GmbH Bericht der Geschäftsführung. Juli 2015 Sehr geehrte

Mehr

Vermögensverwaltung Dynamic Value Halbjahresbericht 31.05.2015

Vermögensverwaltung Dynamic Value Halbjahresbericht 31.05.2015 Vermögensverwaltung Dynamic Value Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2014

Halbjahresbericht zum 31. März 2014 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. März 2014 SI SafeInvest Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung des Richtlinienkonformen

Mehr

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70

Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014. easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Halbjahresbericht für die OGAW-Sondervermögen zum 31.07.2014 easyfolio 30 easyfolio 50 easyfolio 70 Inhalt Ihre Partner 3 easyfolio 30 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 5 Vermögensaufstellung 6 Wertpapierkurse

Mehr

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets

HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets HSBC Trinkaus Strategie Emerging Markets Halbjahresbericht zum 31.10.2014 Inhalt Ihre Partner 3 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV Vermögensaufstellung Wertpapierkurse bzw. Marktsätze Während des Berichtszeitraums

Mehr

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: RSI Best Select UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2013

KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: RSI Best Select UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2013 KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2013 DEPOTBANK: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft mbh Hauck

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: KGN Global UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: KGN Global UI HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken. Halbjahresbericht 29. Februar 2008

HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken. Halbjahresbericht 29. Februar 2008 HI VB Global Trend Dach-Sondervermögen mit zusätzlichen Risiken Halbjahresbericht 29. Februar 2008 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Österreichische Volksbanken-AG,

Mehr

Deutsche Asset Management. Deutsche Asset Management Investment GmbH

Deutsche Asset Management. Deutsche Asset Management Investment GmbH Deutsche Asset Management Deutsche Asset Management Investment GmbH Inovesta Classic OP Halbjahresbericht 2015/2016 Inovesta Classic OP Inhalt Halbjahresbericht 2015/2016 vom 1.10.2015 bis 31.3.2016 (gemäß

Mehr

Fondspicker Global UI

Fondspicker Global UI KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. DEZEMBER 2014 VERWAHRSTELLE: VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 3. Beratungs- und Vertriebsgesellschaft

Mehr

VERUM Quant I Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31.März 2011. HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh

VERUM Quant I Richtlinienkonformes Sondervermögen. Halbjahresbericht 31.März 2011. HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh VERUM Quant I Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31.März 2011 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit VERUM Invest GmbH, Reutlingen 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP-Substanz OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

HALBJAHRESBERICHT. HYPO-STAR dynamisch

HALBJAHRESBERICHT. HYPO-STAR dynamisch HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juni 2014 bis 30. November 2014 für den HYPO-STAR dynamisch Miteigentumsfonds gem. InvFG 2011 Ausschütter: ISIN AT0000722764 Thesaurierer: ISIN AT0000722772 der MASTERINVEST Kapitalanlage

Mehr

Premium Select Optistyle Funds Halbjahresbericht 30.06.2015

Premium Select Optistyle Funds Halbjahresbericht 30.06.2015 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 9.171.340,17

Mehr

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2015

Paladin ONE. Halbjahresbericht. zum. 30. Juni 2015 Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Vermögensübersicht zum 30.06.2015 Anlageschwerpunkte Tageswert in EUR % Anteil am Teilgesellschaftsvermögen I. Vermögensgegenstände 23.265.112,44 100,91 1. Aktien 13.486.628,89

Mehr

SEB Total Return Bond Fund

SEB Total Return Bond Fund KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft mbh

Mehr

Embrica Renten Select-Fonds

Embrica Renten Select-Fonds HALBJAHRESBERICHT ZUM 30.06.2015 Embrica Renten Select-Fonds KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT Meriten Investment Management GmbH Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf VERWAHRSTELLE The Bank of New York Mellon

Mehr

GF Global Select HI. Halbjahresbericht

GF Global Select HI. Halbjahresbericht GF Global Select HI Richtlinienkonformes Sondervermögen Halbjahresbericht 31. Januar 2013 HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH in Kooperation mit Franz und Partner Gesellschaft für Finanzberatung und

Mehr

BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014

BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014 BHF-BANK Schweiz - Aktien Weltweit Auflösungsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr vom 01.12.2013 bis 31.08.2014 Frankfurt am Main, den 03.11.2014 Jahresbericht Seite 1 Tätigkeitsbericht Auflösungsbericht

Mehr

HP&P Euro Select UI Fonds

HP&P Euro Select UI Fonds KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2013 DEPOTBANK: BERATUNG UND VERTRIEB: Habbel, Pohlig & Partner Institut für Bank- und Wirtschaftsberatung GmbH Kurzübersicht über die Partner

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN WERTE SCHAFFEN MIT SYSTEM HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN vom 01.01.2013 bis 30.06.2013 Veritas Investment GmbH Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2013 Kurswert in EUR % des Fondsvermögens

Mehr

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivBalance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2015

KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: AktivBalance HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2015 KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. AUGUST 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014. Deka-Zielfonds 2035-2039

Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014. Deka-Zielfonds 2035-2039 Halbjahresbericht zum 31. Dezember 2014. Deka-Zielfonds 2035-2039 Ein Gemischtes Sondervermögen deutschen Rechts (AIF). Deka Investment GmbH Bericht der Geschäftsführung. Januar 2015 Sehr geehrte Anlegerinnen,

Mehr

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015

CVM Long Term Value. Halbjahresbericht. für das Geschäftsjahr. vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr vom 01. August 2014 bis 31. Juli 2015 Vermögensübersicht zum 31.01.2015 Anlageschwerpunkte Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 49.245.131,82

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG

HALBJAHRESBERICHT vom 30. April 2015 bis 30. Juni 2015 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG HALBJAHRESBERICHT vom 3. April 215 bis 3. Juni 215 WARBURG GLOBAL ETFS-STRATEGIE STABILISIERUNG INHALTSVERZEICHNIS Seite Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 3. Juni 215 3 Vermögensaufstellung

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015. Deka-BasisAnlage A40

Halbjahresbericht zum 31. März 2015. Deka-BasisAnlage A40 Halbjahresbericht zum 31. März 2015. Deka-BasisAnlage A40 Ein richtlinienkonformes Sondervermögen deutschen Rechts (OGAW). Deka Investment GmbH Bericht der Geschäftsführung. April 2015 Sehr geehrte Anlegerinnen,

Mehr

HAIG Global Concept Fonds

HAIG Global Concept Fonds FCP T eil I Gesetz von 2010 HAIG Global Concept Fonds Halbjahresbericht zum 30. Juni 2015 Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes

Mehr

MellowFund Global Equity

MellowFund Global Equity KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2013 DEPOTBANK: ASSET-MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalanlagegesellschaft 2. Depotbank Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2009 bis 31. Dezember 2009. ELEATIS Performance Pro ELEATIS Rendite Plus

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2009 bis 31. Dezember 2009. ELEATIS Performance Pro ELEATIS Rendite Plus HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2009 bis 31. Dezember 2009 ELEATIS Performance Pro ELEATIS Rendite Plus HALBJAHRESBERICHT vom 1. Juli 2009 bis 31. Dezember 2009 ELEATIS Performance Pro ELEATIS Rendite Plus

Mehr

NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.

NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02. NORD/LB AM Immobilienaktien Asia Pacific TX Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.09.2014 bis 28.02.2015 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management

Mehr

VKB Portfolio - Chance. Halbjahresbericht zum 31. März 2013. für das Geschäftsjahr

VKB Portfolio - Chance. Halbjahresbericht zum 31. März 2013. für das Geschäftsjahr Halbjahresbericht zum 31. März 2013 für das Geschäftsjahr vom 01. Oktober 2012 bis 30. September 2013 Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 31.03.2013 Fondsvermögen Kurswert in EUR % Anteil am Fondsvermögen

Mehr

Flexibility-Fonds Gemischtes Sondervermögen. Halbjahresbericht 30. Juni 2011. HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh

Flexibility-Fonds Gemischtes Sondervermögen. Halbjahresbericht 30. Juni 2011. HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh Flexibility-Fonds Gemischtes Sondervermögen Halbjahresbericht 30. Juni 2011 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit FOCUS Asset Management GmbH 1 Inhaltsverzeichnis Vermögensaufstellung

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH DWS TRC Deutschland Halbjahresbericht 2014/2015 DWS TRC Deutschland Inhalt Halbjahresbericht 2014/2015 vom 1.10.2014

Mehr

Acatis New Themes Plus UI

Acatis New Themes Plus UI Halbjahresbericht zum 30. Juni 2013 KAPITALANLAGEGESELLSCHAFT DEPOTBANK UBS Deutschland AG BERATUNG INHALT Seite HALBJAHRESBERICHT zum 30. Juni 2013 Kurzübersicht über die Partner des Acatis New Themes

Mehr

efv-perspektive-fonds III Gemischtes Sondervermögen Halbjahresbericht 30. Juni 2011 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh

efv-perspektive-fonds III Gemischtes Sondervermögen Halbjahresbericht 30. Juni 2011 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh efv-perspektive-fonds III Gemischtes Sondervermögen Halbjahresbericht 30. Juni 2011 HANSAINVEST Hanseatische Investment-Gesellschaft mbh in Kooperation mit Erste Finanz- und Vermögensberater AG 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

G & P UNIVERSAL AKTIENFONDS

G & P UNIVERSAL AKTIENFONDS KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 30. JUNI 2015 VERWAHRSTELLE: BERATUNG UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle 4. Anlageausschuss

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP-Chance OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr