Mitteilungen über Geschäfte von Führungspersonen. nach 15a WpHG (Directors Dealings) Name/ Grund der Mitteilungspflicht. Geschäftsart/ Anmerkung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mitteilungen über Geschäfte von Führungspersonen. nach 15a WpHG (Directors Dealings) Name/ Grund der Mitteilungspflicht. Geschäftsart/ Anmerkung"

Transkript

1 nach 15a WpHG (Directors Dealgs) art XETRA Verkauf 0, , XETRA Verkauf 0, , XETRA Verkauf 0, , XETRA Verkauf 1, , XETRA Verkauf 0, XETRA Verkauf 1, , XETRA Verkauf 1, , XETRA Verkauf 1, XETRA Verkauf 1, , XETRA Verkauf 1, ,49 Seite 1 von 6

2 nach 15a WpHG (Directors Dealgs) art 2011 Merrill Clark Dean Mitglied des Aufsichtsrats XETRA Verkauf 1, Kauf 1, Kauf 2,3899 USD ,20 USD Seite 2 von 6

3 nach 15a WpHG (Directors Dealgs) art außerbörslich Xetra, Xetra, Xetra, Xetra, Xetra, Xetra, Xetra, Xetra, außerbörslich außerbörslich außerbörslich außerbörslich Xetra, Kauf 1, ,67 Kauf 1, ,61 Verkauf 1, ,53 Verkauf 1, ,64 Verkauf 1, Verkauf 1, ,30 Verkauf 1, ,91 Verkauf 1, ,50 Verkauf 2, ,72 Verkauf 1, Kauf 1, Verkauf 1, Kauf 0, Verkauf 1, , Verkauf 1, ,28 Seite 3 von 6

4 nach 15a WpHG (Directors Dealgs) art Xetra, Xetra, Xetra, Xetra, Xetra, Kauf 1, ,66 Kauf 1, ,14 Kauf 1, Kauf 1, Kauf 2, Kauf 3, Seite 4 von 6

5 nach 15a WpHG (Directors Dealgs) art 2007 Michael Oschmann Mitglied des Aufsichtsrats außerbörslich außerbörslich außerbörslich außerbörslich außerbörslich Verkauf 3, Kauf 3, Kauf Erwerb durch Optionsausübung 1, Kauf 3, ,50 Verkauf 3, , Kauf 3, Kauf 4, Kauf 4, Kauf 4, Seite 5 von 6

6 nach 15a WpHG (Directors Dealgs) art 2007 Günther Niethammer Mitglied des Aufsichtsrats Ekauf 4, , Ekauf 4, außerbörslich Ekauf Erwerb durch Optionsausübung 2, Ekauf 6, art außerbörslich außerbörslich Verkauf 10, Verkauf Ausübung von Optionen und sofortige Veräußerung der Aktien 11, Xetra Verkauf 11, außerbörslich außerbörslich Verkauf 10, Verkauf Ausübung von Optionen und sofortige Veräußerung der Aktien 11, Die steht enger Beziehung zum Aufsichtsratsmitglied Michael Oschmann. Die steht enger Beziehung zum Aufsichtsratsmitglied Jan Andersen. Die steht enger Beziehung svorsitzenden. Seite 6 von 6

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach 15a WpHG:

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach 15a WpHG: Wilfried Eberhardt - Mitteilung nach 15a WpHG Herr Wilfried Eberhardt, Mitglied des Aufsichtsrats der KUKA Aktiengesellschaft, Zugspitzstrasse 140, 86165 Augsburg (ISIN DE 0006204407), hat uns am 19.05.2015

Mehr

Veröffentlichung und Mitteilung von Geschäften nach 15a WpHG Meldepflichtige Wertpapiergeschäfte - Directors' Dealings 2015

Veröffentlichung und Mitteilung von Geschäften nach 15a WpHG Meldepflichtige Wertpapiergeschäfte - Directors' Dealings 2015 Dr. Nikolaus von Bomhard Wolfgang Mayrhuber Aufsichtsrats Kauf 07.05.2014 169,76 2.000 339.520,00 XETRA Kauf 15.05.2015 172,38 870 149.970,60 Hamburg Dr. Nikolaus von Bomhard Dr. Doris Höpke Dr. Torsten

Mehr

Corporate Governance-Bericht

Corporate Governance-Bericht Corporate Governance-Bericht adesso legt großen Wert auf eine verantwortungsvolle Unternehmensführung. Hohe Anforderungen an Transparenz, Kontrolle und wirtschaftsethische Grundsätze stärken das Vertrauen

Mehr

Internationale WertpapierkenNr. (ISIN) Geschäftsart. Internationale WertpapierkenNr. (ISIN) Geschäftsart

Internationale WertpapierkenNr. (ISIN) Geschäftsart. Internationale WertpapierkenNr. (ISIN) Geschäftsart Directors' Dealings - Meldepflichtige Wertpapiergeschäfte nach 15a WpHG Geschäftsjahr 2009 23.01.2009 Axel C. Heitmann Vorstand Stammaktien ohne Nennwert DE0005470405 Kauf 10,90 20.000 218.000,00 20.01.2009

Mehr

Meldungen über Eigengeschäfte von Führungskräften nach Artikel 19 der Marktmissbrauchsverordnung - veröffentlichte Geschäfte in

Meldungen über Eigengeschäfte von Führungskräften nach Artikel 19 der Marktmissbrauchsverordnung - veröffentlichte Geschäfte in Meldungen über Eigengeschäfte von Führungskräften nach Artikel 19 der Marktmissbrauchsverordnung - veröffentlichte Geschäfte in 2017 - Status Handelstag Vor- und Zuname Bezeichnung des Mitglieder des Vorstands

Mehr

Meldepflichtige Aktiengeschäfte

Meldepflichtige Aktiengeschäfte Meldepflichtige Aktiengeschäfte Mitteilungen über Geschäfte von Führungspersonen nach 15 a WPHG Aufgrund 15 a des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) in der Fassung vom 19. Dezember 2008 haben die Mitglieder

Mehr

Update Nr. 1 vom 23. Juli 2013

Update Nr. 1 vom 23. Juli 2013 Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Heidelbergcement ausgestoppt, Gewinn 216 Euro v.g. 1 von 3 23.07.2013 15:03 Update Nr. 1 vom 23. Juli 2013 Sehr geehrte(r) Frau/Herr, ich begrüße Sie zum neuen Handelstag.

Mehr

IDS Scheer AG Jährliches Dokument nach 10 WpPG

IDS Scheer AG Jährliches Dokument nach 10 WpPG für den Zeitraum 1. Januar 2008 bis 31. Dezember 2008 Mit dem Wertpapierprospektgesetz (WpPG) hat der Gesetzgeber neue Veröffentlichungspflichten für börsennotierte Aktiengesellschaften eingeführt. Diese

Mehr

23 Minuten (Il-)legaler Insider-Handel: Was geht, was nicht? Webinar, 02. Mai 2017

23 Minuten (Il-)legaler Insider-Handel: Was geht, was nicht? Webinar, 02. Mai 2017 23 Minuten (Il-)legaler Insider-Handel: Was geht, was nicht? Webinar, 02. Mai 2017 Insiderhandel Insiderhandel Insiderhandel Ungeklärt 9/11 Ungeklärt 9/11 Am 10. September 2001 wurden an der CBOT 4744

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Kauf Deutsche Post (erneute Zustellung, teilweise technischer Fehle... 1 von 3 23.07.2013 12:48 Update Nr. 1 vom 23. Juli 2013 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich begrüße

Mehr

BERICHT des Vorstands der Erste Group Bank AG. zu Tagesordnungspunkt 8 der 22. ordentlichen Hauptversammlung am

BERICHT des Vorstands der Erste Group Bank AG. zu Tagesordnungspunkt 8 der 22. ordentlichen Hauptversammlung am BERICHT des Vorstands der Erste Group Bank AG zu Tagesordnungspunkt 8 der 22. ordentlichen Hauptversammlung am 12.05.2015 Bericht des Vorstands der Erste Group Bank AG im Zusammenhang mit der Ermächtigung

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Neue Transaktion: Kauf Staples 1 von 3 22.05.2014 22:42 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich kaufte soeben 2000 Stück Aktien von Staples an der Nasdaq, Symbol: SPLS zu

Mehr

Ergänzung der Tagesordnung. Oil & Gas Invest AG mit Sitz in Frankfurt am Main

Ergänzung der Tagesordnung. Oil & Gas Invest AG mit Sitz in Frankfurt am Main Frankfurt am Main Ergänzung der Tagesordnung für die am Montag, den 4. Juli 2016, um 11.00 Uhr in den Räumlichkeiten des InterContinental Hotels, Budapester Straße 2, 10787 Berlin stattfindende außerordentliche

Mehr

Preis- und Konditionenblatt der Raiffeisenbank Millstättersee für WERTPAPIERE

Preis- und Konditionenblatt der Raiffeisenbank Millstättersee für WERTPAPIERE Preis- und Konditionenblatt der Raiffeisenbank Millstättersee für WERTPAPIERE Primärmarkt Zeichnung Emissionen der Raiffeisenzentralbank Österreich AG, der Raiffeisen Centrobank AG und der Raiffeisenlandesbanken

Mehr

Corporate Governance Bericht 2006

Corporate Governance Bericht 2006 Das wesentliche Corporate Governance Thema im Jahr 2006 war in Deutschland die erweiterte Regelung zur differenzierten Offenlegung der Vorstandsgehälter. Vor diesem Hintergrund beschloss die Regierungskommission

Mehr

Abstimmungsergebnisse zur ordentlichen Hauptversammlung der Österreichische Post AG am 15. April 2015

Abstimmungsergebnisse zur ordentlichen Hauptversammlung der Österreichische Post AG am 15. April 2015 Abstimmungsergebnisse zur ordentlichen Hauptversammlung der Österreichische Post AG am 15. April 2015 Tagesordnungspunkt 2: Beschlussfassung über die Verwendung des im Jahresabschluss zum 31. Dezember

Mehr

E1.5-2 Was ist ein Optionsschein und welche Rechte werden in ihm verbrieft?

E1.5-2 Was ist ein Optionsschein und welche Rechte werden in ihm verbrieft? E1.5-1 Die Terminbörse EUREX bietet unter http://www.eurexwbt.de einen online-kurs zur Einführung in Futures und Optionen an. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um sich einen Überblick zu verschaffen über Struktur

Mehr

Erläuternder Bericht des Vorstands zu den Angaben nach 289 Abs. 4 und 315 Abs. 4 HGB

Erläuternder Bericht des Vorstands zu den Angaben nach 289 Abs. 4 und 315 Abs. 4 HGB Ordentliche Hauptversammlung der HolidayCheck Group AG, München, am Dienstag, 30. Mai 2017, um 10.00 Uhr im Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Str. 5, 80333 München Erläuternder Bericht des Vorstands

Mehr

Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE

Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE Preis- und Konditionsblatt der Raiffeisen Bank Villach für WERTPAPIERE Primärmarkt Zeichnung Emissionen der Raiffeisenzentralbank Österreich AG, der Raiffeisen Centrobank AG und der Raiffeisenlandesbanken

Mehr

24. ordentliche Hauptversammlung - Abstimmungsergebnisse

24. ordentliche Hauptversammlung - Abstimmungsergebnisse Erste Group Bank AG 24. ordentliche Hauptversammlung - Abstimmungsergebnisse Adresse: Am Belvedere 1, 1100 Wien, Österreich Tel: +43 (0)5 0100 10100 Fax: +43 (0)5 0100 910100 Homepage: www.erstegroup.com

Mehr

Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung vom 13. Juni 2007 zur Ausgabe von Schuldverschreibungen und Genussrechten

Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung vom 13. Juni 2007 zur Ausgabe von Schuldverschreibungen und Genussrechten Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung vom 13. Juni 2007 zur Ausgabe von Schuldverschreibungen und Genussrechten 1. Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen und/oder

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. ich begrüße Sie zum neuen Handelstag.

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. ich begrüße Sie zum neuen Handelstag. Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Neue Transaktion im Realdepot Silber long 4x gehebelt 1 von 4 24.04.2014 22:50 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich begrüße Sie zum neuen Handelstag. Ich habe gestern bin

Mehr

F L O R I A N D O B R O S C H K E

F L O R I A N D O B R O S C H K E F L O R I A N D O B R O S C H K E R E C H T S A N W A L T W I R T S C H A F T S P R Ü F E R S T E U E R B E R A T E R M E M O R A N D U M Datum: 21. März 2007 Betreff: Neue Meldepflichten von Aktionären

Mehr

Änderung des Beschlussvorschlags zu Tagesordnungspunkt 8 der am 11. Mai 2010 im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlichten Ein- ladung für die

Änderung des Beschlussvorschlags zu Tagesordnungspunkt 8 der am 11. Mai 2010 im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlichten Ein- ladung für die Änderung des Beschlussvorschlags zu Tagesordnungspunkt 8 der am 11. Mai 2010 im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlichten Ein- ladung für die ordentliche Hauptversammlung der Wirecard AG mit Sitz

Mehr

Deutsch. 1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

Deutsch. 1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen Deutsch Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent

Mehr

Jährliches Dokument der Kizoo AG nach 10 WpPG für 2011

Jährliches Dokument der Kizoo AG nach 10 WpPG für 2011 Jährliches Dokument der Kizoo AG nach 10 WpPG für 2011 Mit dem am 1. Juli 2005 in Kraft getretenen Wertpapierprospektgesetz (WpPG) hat der Gesetzgeber u.a. auch neue Veröffentlichungspflichten für börsennotierte

Mehr

Übungen zur Auswahl eines Börsenplatzes (Xetra oder Parkettbörse) mit Lösungen

Übungen zur Auswahl eines Börsenplatzes (Xetra oder Parkettbörse) mit Lösungen Übungen zur Auswahl eines Börsenplatzes (Xetra oder Parkettbörse) mit Lösungen Entscheiden Sie, an welchem Börsenplatz der Kunde in den folgenden Orderbuchsituationen die bestmögliche Ausführung erhält.

Mehr

Steuersparmodell Marktmanipulation? Invest Stuttgart, 15./16. April 2016

Steuersparmodell Marktmanipulation? Invest Stuttgart, 15./16. April 2016 Steuersparmodell Marktmanipulation? Invest Stuttgart, 15./16. April 2016 Agenda Was ist Marktmanipulation? Was macht die BaFin? Worauf sollte ich als Anleger achten? Wie kann ich mich vor Marktmanipulation

Mehr

WERTPAPIERGESCHÄFT ZUM JAHRESWECHSEL 2017/2018

WERTPAPIERGESCHÄFT ZUM JAHRESWECHSEL 2017/2018 1 / 5 Privatkunden Börsen-Info WERTPAPIERGESCHÄFT ZUM JAHRESWECHSEL 2017/2018 Für die Abwicklung der Wertpapiergeschäfte Ihrer Kunden zum Jahreswechsel beachten Sie bitte die nachstehenden Termine und

Mehr

ANDRITZ. unter FN. Aktienoptionsprogramm 2010 ). von zumindest

ANDRITZ. unter FN. Aktienoptionsprogramm 2010 ). von zumindest ANDRITZ AG ISIN AT0000730007 Gemäß dem in der 103. ordentlichen Hauptversammlung vom 26. März 2010 beschlossenen Aktienoptionsprogramm 2010 berechtigt einee Aktienoption zum Bezugg einer Aktiee der Gesellschaft.

Mehr

Änderung der Entgelte für das Liefermanagement und der Abwicklungsentgelte

Änderung der Entgelte für das Liefermanagement und der Abwicklungsentgelte eurex clearing rundschreiben 035/13 Datum: 14. März 2013 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Dr. Thomas Book Aktion erforderlich Hohe Priorität Änderung

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen Stand: 9 / 2007 Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG)

Mehr

Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft Wien, FN w ISIN AT

Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft Wien, FN w ISIN AT Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft Wien, FN 40643 w ISIN AT0000728209 E i n b e r u f u n g d e r 1 0 0. o r d e n t l i c h e n H a u p t v e r s a m m l u n g Wir laden hiermit unsere Aktionärinnen

Mehr

Sanochemia Pharmazeutika AG

Sanochemia Pharmazeutika AG Sanochemia Pharmazeutika AG Wien Bericht des Vorstandes über den Ausschluss des Bezugsrechtes der Aktionäre bei einer Veräußerung von gem. 65 Abs. 1 Z 8 AktG erworbenen eigenen Aktien Der Vorstand der

Mehr

10. Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendiensleistungen

10. Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendiensleistungen Preisverzeichnis: Dokument gültig seit 28.05.2013 (gedruckt: 11.01.2017 15:36:48, Seite 1) Preisverzeichnis (Version 7) Titel 10. Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen 10. Wertpapierdienstleistungen

Mehr

- 1 - Rosenbauer International AG Leonding, FN f ISIN AT E inberufung der Hauptversammlung

- 1 - Rosenbauer International AG Leonding, FN f ISIN AT E inberufung der Hauptversammlung - 1 - Rosenbauer International AG Leonding, FN 78543 f ISIN AT0000922554 E inberufung der Hauptversammlung Wir laden hiermit unsere Aktionärinnen und Aktionäre ein zur 22. ordentlichen Hauptversammlung

Mehr

Das Ergebnis der Abstimmung zu den Tagesordnungspunkten 2 bis 11 liegt mir jetzt vor: Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

Das Ergebnis der Abstimmung zu den Tagesordnungspunkten 2 bis 11 liegt mir jetzt vor: Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns Abstimmungsergebnis zu Tagesordnungspunkt 2: Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns 2 Das Ergebnis der Abstimmung zu den Tagesordnungspunkten 2 bis 11 liegt mir jetzt vor: Zu Punkt 2 der

Mehr

DO & CO Aktiengesellschaft Wien, FN m. Beschlussvorschläge des Aufsichtsrats für die 16. ordentliche Hauptversammlung 3.

DO & CO Aktiengesellschaft Wien, FN m. Beschlussvorschläge des Aufsichtsrats für die 16. ordentliche Hauptversammlung 3. DO & CO Aktiengesellschaft Wien, FN 156765 m Beschlussvorschläge des Aufsichtsrats für die 16. ordentliche Hauptversammlung 3. Juli 2014 1. Vorlage des Jahresabschlusses samt Lagebericht und Corporate

Mehr

Plan. Market Spreads. Volatility Spreads. Straddle Long Straddle Short Straddle. Bull Spread. Strangle. Mit Calls Mit Puts Bear Spread

Plan. Market Spreads. Volatility Spreads. Straddle Long Straddle Short Straddle. Bull Spread. Strangle. Mit Calls Mit Puts Bear Spread Spreads Plan Market Spreads Bull Spread Mit Calls Mit Puts Bear Spread Mit Calls Mit Puts Volatility Spreads Straddle Long Straddle Short Straddle Strangle Long Strangle Short Strangle Burkhard Weiss Futures

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

Ordentliche Hauptversammlung der BASF SE am 12. Mai 2017 Synopse zu den unter den Tagesordnungspunkten 7 und 8 vorgeschlagenen Satzungsänderungen

Ordentliche Hauptversammlung der BASF SE am 12. Mai 2017 Synopse zu den unter den Tagesordnungspunkten 7 und 8 vorgeschlagenen Satzungsänderungen Ordentliche Hauptversammlung der BASF SE am 12. Mai 2017 Synopse zu den unter den Tagesordnungspunkten 7 und 8 vorgeschlagenen Satzungsänderungen Bisherige Satzungsregelung (Fassung: Mai 2014) Vorstand

Mehr

Mag. Josef Ahorner Mag. Louise Kiesling Prof. Ferdinand Alexander Porsche Dr. Ferdinand Oliver Porsche Kai Alexander Porsche

Mag. Josef Ahorner Mag. Louise Kiesling Prof. Ferdinand Alexander Porsche Dr. Ferdinand Oliver Porsche Kai Alexander Porsche Rechtsanwalt Dr. Markus Stephanblome, Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Frankfurt am Main, hat uns, der RENK Aktiengesellschaft, am 14. November 2011 nach 21 Abs. 1 WpHG folgendes mitgeteilt: "Hiermit

Mehr

Erläuternder Bericht des Vorstands zu den Angaben gemäß 289 Abs. 4 HGB und 315 Abs. 4 HGB

Erläuternder Bericht des Vorstands zu den Angaben gemäß 289 Abs. 4 HGB und 315 Abs. 4 HGB Erläuternder Bericht des Vorstands zu den Angaben gemäß 289 Abs. 4 HGB und 315 Abs. 4 HGB (1) Zusammensetzung des gezeichneten Kapitals Das gezeichnete Kapital der DF AG beträgt EUR 6.800.000,00. Es ist

Mehr

HSBC Zertifikate-Akademie

HSBC Zertifikate-Akademie WISSEN ZERTIFIKATE-AKADEMIE 1 / 5 HSBC Zertifikate-Akademie Fester Zinssatz selbst gemacht Financial Engineering für Anfänger Sehr geehrte Leserinnen und Leser der HSBC Zertifikate-Akademie, in den vergangenen

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die

Mehr

Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft Wien, FN w. Beschlussvorschläge des Aufsichtsrats für die 102. ordentliche Hauptversammlung 30.

Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft Wien, FN w. Beschlussvorschläge des Aufsichtsrats für die 102. ordentliche Hauptversammlung 30. Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft Wien, FN 40643 w für die 102. ordentliche Hauptversammlung 30. Mai 2017 1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses samt Lagebericht und Corporate- Governance-Bericht,

Mehr

OVB Holding AG, Köln ISIN DE

OVB Holding AG, Köln ISIN DE OVB Holding AG, Köln ISIN DE0006286560 Veröffentlichung gemäß 27a Abs. 2 WpHG Unserem Unternehmen sind am 19. Juli 2010 folgende Mitteilungen nach 27a Abs. 1 Satz 1 WpHG zugegangen: I. Balance Vermittlungs-

Mehr

Handel an der Wiener Börse. Lehrerseminare ARGE GWK Wien Martin Wenzl, Wiener Börse AG

Handel an der Wiener Börse. Lehrerseminare ARGE GWK Wien Martin Wenzl, Wiener Börse AG Handel an der Wiener Börse Lehrerseminare ARGE GWK Wien Martin Wenzl, Wiener Börse AG www.wienerborse.at Die Wiener Börse im Wandel Handel früher Handel heute Präsenz-Handel Elektronischer Handel 2 Der

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte* Land Eigene Spesen Dev.Prov.** OWLS*** Fremde Spesen Sonstiges

Mehr

Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt und mit einer Käufer-Signatur versehen.

Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt und mit einer Käufer-Signatur versehen. Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt und mit einer Käufer-Signatur versehen. Die unerlaubte Vervielfältigung, der Verkauf oder der Handel damit ist strafbar. Wir werden in jedem Fall Strafanzeige

Mehr

Abstimmungsergebnisse zur 26. ordentlichen Hauptversammlung der BWT AG am 1. July 2016

Abstimmungsergebnisse zur 26. ordentlichen Hauptversammlung der BWT AG am 1. July 2016 Abstimmungsergebnisse zur 26. ordentlichen Hauptversammlung der BWT AG am 1. July 2016 Tagesordnungspunkt 2: Entlastung Weißenbacher 39 Aktionäre mit 15.675.452 Stimmen. Zahl der Aktien, für die gültige

Mehr

Erklärung zur Unternehmensführung

Erklärung zur Unternehmensführung Erklärung zur Unternehmensführung Die Prinzipien verantwortungsbewusster und guter Unternehmensführung bestimmen das Handeln der Leitungs- und Kontrollgremien der TOMORROW FOCUS AG. Der Vorstand berichtet

Mehr

B E S C H L U S S V O R S C H L Ä G E D E R V E R W A L T U N G Z U D E N P U N K T E N D E R

B E S C H L U S S V O R S C H L Ä G E D E R V E R W A L T U N G Z U D E N P U N K T E N D E R B E S C H L U S S V O R S C H L Ä G E D E R V E R W A L T U N G Z U D E N P U N K T E N D E R T A G E S O R D N U N G G E M. 1 0 8 A K T G 1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und Konzernabschlusses

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. ich tätigte soeben eine neue Transaktion. Ich sichere das Realdepot gegen fallende Kurse im Gesamtmarkt ab.

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. ich tätigte soeben eine neue Transaktion. Ich sichere das Realdepot gegen fallende Kurse im Gesamtmarkt ab. oersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief neue Transaktion: Kauf DAX short 1 von 3 06.09.2014 19:32 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich tätigte soeben eine neue Transaktion. Ich sichere das Realdepot gegen fallende

Mehr

GESCO AG Wuppertal. Wertpapier-Kenn-Nummer ISIN DE Einladung zur Hauptversammlung der GESCO AG

GESCO AG Wuppertal. Wertpapier-Kenn-Nummer ISIN DE Einladung zur Hauptversammlung der GESCO AG GESCO AG Wertpapier-Kenn-Nummer 587 590 ISIN DE0005875900 Einladung zur Hauptversammlung der GESCO AG Wir laden unsere Aktionäre zu der am Donnerstag, dem 1. September 2005, 10.30 Uhr, in der Stadthalle,

Mehr

INSTITUT FINANZEN UND STEUERN" e.v. Zur lohnsteuerrechtlichen Behandlung von Aktienoptionen für Mitarbeiter

INSTITUT FINANZEN UND STEUERN e.v. Zur lohnsteuerrechtlichen Behandlung von Aktienoptionen für Mitarbeiter INSTITUT FINANZEN UND STEUERN" e.v. Postfach 7269 53072 Bonn IFSt-Schrift Nr. 394 Zur lohnsteuerrechtlichen Behandlung von Aktienoptionen für Mitarbeiter Bonn, im November 2001 Inhalt Seite: Einleitung

Mehr

Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG

Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG Wir haben folgende Mitteilungen nach 41 Abs. 4d WpHG am 29.06.2012 erhalten: 2. Mitteilungspflichtiger:, London, Vereinigtes Königreich davon mittelbar gehalten: davon

Mehr

Börsen-Zeitung. Zeitung für die Finanzmärkte. Finanzanzeigen. Hinweis: navigieren. können Sie die Grösse der Bildschirmdarstellung. verändern.

Börsen-Zeitung. Zeitung für die Finanzmärkte. Finanzanzeigen. Hinweis: navigieren. können Sie die Grösse der Bildschirmdarstellung. verändern. Börsen-Zeitung Zeitung für die Finanzmärkte Finanzanzeigen Hinweis: Verwenden Sie die Acrobat-Schaltflächen navigieren., um von Seite zu Seite zu Mit den Schaltflächen verändern. können Sie die Grösse

Mehr

Satzung der VIB Vermögen AG

Satzung der VIB Vermögen AG Satzung der VIB Vermögen AG Stand 9. Januar 2017 Satzung der VIB Vermögen AG I. Allgemeine Bestimmungen 1 (1) Die Gesellschaft führt die Firma VIB Vermögen AG. (2) Sie hat den Sitz in Neuburg/Donau. (3)

Mehr

Die Aktie kann auf Xetra und Frankfurt gehandelt werden.

Die Aktie kann auf Xetra und Frankfurt gehandelt werden. Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Neue Transaktion: Kauf Alphaform AG (spekulativ, 3D Druck)) 1 von 3 13.02.2014 17:19 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich begrüße Sie zum neuen Handelstag. Ich kaufte soeben

Mehr

Konditionen. ELBA-INTERNET Wertpapier

Konditionen. ELBA-INTERNET Wertpapier im ELBA-INTERNET Wertpapier VR Bank Salzburg Zweigniederlassung der Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost eg Karolingerstraße 1 5020 Salzburg Aktien, Optionsscheine, Zertifikate Inland Ausland Spesen

Mehr

Beschlussvorschläge des Aufsichtsrats für die

Beschlussvorschläge des Aufsichtsrats für die Schlumberger Aktiengesellschaft Wien, FN 79014 y Beschlussvorschläge des Aufsichtsrats für die 29. ordentliche Hauptversammlung 3. September 2015 1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses sowie des

Mehr

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Oktober 2012

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Oktober 2012 1. Orderpreis 1 (Kauf, Tausch, Verkauf, Aktiensplit) 1.1. Aktien (inkl. Bezugsrechtshandel und Optionsscheinausübung) 1.1.1. Im Inland gehandelte Aktien 2 1.1.2. Im Ausland gehandelte Aktien 2 1.1.3. Ausübung

Mehr

Bericht des Vorstands DO & CO Restaurants & Catering Aktiengesellschaft Wien, FN m,

Bericht des Vorstands DO & CO Restaurants & Catering Aktiengesellschaft Wien, FN m, Bericht des Vorstands der DO & CO Restaurants & Catering Aktiengesellschaft Wien, FN 156765 m, über die Ermächtigung des Vorstands, mit Zustimmung des Aufsichtsrats eigene Aktien außerbörslich zu erwerben

Mehr

comdirect bank AG Ordentliche Hauptversammlung Hamburg, 4. Mai 2005 Dr. Andre Carls, CEO

comdirect bank AG Ordentliche Hauptversammlung Hamburg, 4. Mai 2005 Dr. Andre Carls, CEO comdirect bank AG Ordentliche Hauptversammlung Hamburg, 4. Mai 2005 Dr. Andre Carls, CEO Agenda 1 2 3 Geschäftsentwicklung 2004 Neues Rekordergebnis comvalue Wachstum und Wertsteigerung Geschäftsentwicklung

Mehr

DO & CO Aktiengesellschaft Wien, FN m. Beschlussvorschläge des Vorstands für die 19. ordentliche Hauptversammlung 27.

DO & CO Aktiengesellschaft Wien, FN m. Beschlussvorschläge des Vorstands für die 19. ordentliche Hauptversammlung 27. DO & CO Aktiengesellschaft Wien, FN 156765 m Beschlussvorschläge des Vorstands für die 19. ordentliche Hauptversammlung 27. Juli 2017 1. Vorlage des Jahresabschlusses samt Lagebericht und Corporate Governance-Bericht,

Mehr

PRIOR BÖRSE Kapitalmarktkonferenz 2017

PRIOR BÖRSE Kapitalmarktkonferenz 2017 Staramba / Frankfurt, 12. September 2017 staramba SE / www.staramba.com Manuel Neuer, Torhüter der Deutschen Fußballnationalmannschaft in unserem Scanner 3D-INSTAGRAPH PRIOR BÖRSE - 22. Kapitalmarktkonferenz

Mehr

Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich

Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich Kapitel II der Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Stand 10.05.2017 Seite 2 Abschnitt 4 Clearing von Off-Book-Geschäften

Mehr

Abschrift der Anträge zu anstehenden Erledigungen in der Hauptversammlung 2015 der Fabasoft AG

Abschrift der Anträge zu anstehenden Erledigungen in der Hauptversammlung 2015 der Fabasoft AG Abschrift der Anträge zu anstehenden Erledigungen in der Hauptversammlung 2015 der Fabasoft AG Zum ersten Punkt der Tagesordnung: Bericht des Vorstandes und des Aufsichtsrates der Fabasoft AG, Vorlage

Mehr

Dienstleistungspreise Anlegen

Dienstleistungspreise Anlegen Dienstleistungspreise Anlegen Raiffeisenbank St.Gallen Vadianstrasse 17 9001 St.Gallen Telefon 071 226 60 00 www.raiffeisen.ch/stgallen rbstgallen@raiffeisen.ch Wertschriftenhandel Courtage Aktien / Strukturierte

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Kauf Nordex 1 von 3 23.12.2013 17:51 Sehr geehrte(r) Frau/Herr heute geht es etwas aktiver zur Sache, ich steige jetzt aggressiv und gestaffelt in den Markt ein.

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. ich begrüße Sie zum neuen Handelstag. Ich steige erneut bei Peugeot ein. Ich plane zwei Positionskäufe.

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. ich begrüße Sie zum neuen Handelstag. Ich steige erneut bei Peugeot ein. Ich plane zwei Positionskäufe. Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Kauf Peugeot 1 von 3 22.05.2014 22:35 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich begrüße Sie zum neuen Handelstag. Ich steige erneut bei Peugeot ein. Ich plane zwei Positionskäufe.

Mehr

E1.5-4 Wie hoch istdas Aufgeld (absolut undrelativ) bei den beiden unter E1.5-3 dargestellten Optionsscheinen?

E1.5-4 Wie hoch istdas Aufgeld (absolut undrelativ) bei den beiden unter E1.5-3 dargestellten Optionsscheinen? E1.5-1 Was ist ein Optionsschein und welche Rechte werden in ihm verbrieft? E1.5-2 Die A-Aktie notiert an der Börse mit 110. a) Ein Kaufoptionsschein auf die A-Aktie verbrieft das Recht,innerhalb der Optionsfrist

Mehr

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2007

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2007 2 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2007 Die Abstimmung ergab bei einer stimmberechtigten Präsenz von 2.046.158 Aktien 20 Stimmen 25 Stimmen 2.046.113

Mehr

Sie können über Ihr Raiffeisen Raiffeisen Trading Online jederzeit Wertpapiere (Aktien, Zertifikate usw.) anbzw.

Sie können über Ihr Raiffeisen Raiffeisen Trading Online jederzeit Wertpapiere (Aktien, Zertifikate usw.) anbzw. An- und Verkauf von Wertpapieren [An- und Verkauf] Sie können über Ihr Raiffeisen Raiffeisen Trading Online jederzeit Wertpapiere (Aktien, Zertifikate usw.) anbzw. verkaufen. Anmerkung für die Börsenaufträge

Mehr

Preisfeststellung auf dem Computerhandelsystem Xetra mit Lösungen

Preisfeststellung auf dem Computerhandelsystem Xetra mit Lösungen Preisfeststellung auf dem Computerhandelsystem Xetra mit Lösungen Stellen Sie für die folgenden Orderbuchsituationen den Ausführungpreis in Auktionen fest. Beachten Sie die Kernregeln des Matching in Auktionen

Mehr

Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung (nicht testiert)

Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung (nicht testiert) Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung (nicht testiert) Konzern-Gewinn-und-Verlust-Rechnung (nicht testiert) Gewinn-und-Verlust-Rechnung 2. Quartal Jan. Jun. in Mio 2010 2009 2010 2009 Zinsen und ähnliche

Mehr

Erläuternder Bericht des Vorstands gemäß 176 Abs. 1 AktG zu den Angaben nach 289 Abs. 4, 315 Abs. 4 HGB

Erläuternder Bericht des Vorstands gemäß 176 Abs. 1 AktG zu den Angaben nach 289 Abs. 4, 315 Abs. 4 HGB Erläuternder Bericht des Vorstands gemäß 176 Abs. 1 AktG zu den Angaben nach 289 Abs. 4, 315 Abs. 4 HGB Zusammensetzung des gezeichneten Kapitals und mit Aktien verbundene Rechte und Pflichten Das Grundkapital

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Kundenaufträgen Inhaltsverzeichnis 1.0 Geltungsbereich S.1 2.0 Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung S.2 3.0 Fixpreisgeschäfte S.3 4.0 Kommissionsgeschäfte

Mehr

Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft Wien FN w, ISIN AT

Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft Wien FN w, ISIN AT Josef Manner & Comp. Aktiengesellschaft Wien FN 40643 w, ISIN AT0000728209 E i n b e r u f u n g der o r d e n t l i c h e n H a u p t v e r s a m m l u n g Wir laden hiermit unsere Aktionärinnen und Aktionäre

Mehr

Halbjahresbericht. SmartSelection Aktien Global Strategie ISIN: AT0000A17720 (T) ISIN: AT0000A17746 I (T) ISIN: AT0000A17738 (V)

Halbjahresbericht. SmartSelection Aktien Global Strategie ISIN: AT0000A17720 (T) ISIN: AT0000A17746 I (T) ISIN: AT0000A17738 (V) SmartSelection Aktien Global Strategie ISIN: AT0000A17720 (T) ISIN: AT0000A17746 I (T) ISIN: AT0000A17738 (V) Allianz Invest Kapitalanlagegesellschaft mbh Halbjahresbericht vom 01.01.2016 30.06.2016 www.allianzinvest.at

Mehr

persönlich haftende Gesellschafterin und der Aufsichtsrat halten aus diesen Gründen die Ermächtigung zum Bezugsrechtsausschluss für sachgerecht.

persönlich haftende Gesellschafterin und der Aufsichtsrat halten aus diesen Gründen die Ermächtigung zum Bezugsrechtsausschluss für sachgerecht. Schriftlicher Bericht der persönlich haftenden Gesellschafterin zu Tagesordnungspunkt 6 der ordentlichen Hauptversammlung und zugleich zum einzigen Tagesordnungspunkt der gesonderten Versammlung der Vorzugsaktionäre

Mehr

MITARBEITERKAPITALBETEILIGUNG

MITARBEITERKAPITALBETEILIGUNG MITARBEITERKAPITALBETEILIGUNG Gestaltungsraster für Betriebs- und Dienstvereinbarungen www.boeckler.de/betriebsvereinbarungen Markus Sendel-Müller / Marion Weckes: (2016) Reihe: Praxiswissen Betriebsvereinbarungen

Mehr

Die Gesellschaftsformen

Die Gesellschaftsformen Jede Firma - auch eure Schülerfirma - muss sich an bestimmte Spielregeln halten. Dazu gehört auch, dass eine bestimmte Rechtsform für das Unternehmen gewählt wird. Für eure Schülerfirma könnt ihr zwischen

Mehr

Wir bestätigen Ihnen folgenden, auf der Grundlage unseres Rahmenvertrages für Finanztermingeschäfte ( Rahmenvertrag") getätigten Einzelabschluss:

Wir bestätigen Ihnen folgenden, auf der Grundlage unseres Rahmenvertrages für Finanztermingeschäfte ( Rahmenvertrag) getätigten Einzelabschluss: [Briefkopf] [Kunde] [Datum] Option auf [Zinssatzswap] [Währungsswap] [ ] Ref.-Nr.: [ ] Wir bestätigen Ihnen folgenden, auf der Grundlage unseres Rahmenvertrages für Finanztermingeschäfte ( Rahmenvertrag")

Mehr

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2009 der Biotest AG, Dreieich. ordentlichen Hauptversammlung

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2009 der Biotest AG, Dreieich. ordentlichen Hauptversammlung Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung 2009 der, Dreieich ISIN DE0005227201, DE0005227235 WKN 522720, 522723 Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der am Donnerstag, den 7. Mai 2009, 10.30 Uhr, im

Mehr

Angaben nach 289 Abs. 4 HGB. Beschränkungen hinsichtlich der Stimmrechte oder Übertragung von Aktien

Angaben nach 289 Abs. 4 HGB. Beschränkungen hinsichtlich der Stimmrechte oder Übertragung von Aktien Angaben nach 289 Abs. 4 HGB Gezeichnetes Kapital Das gezeichnete Kapital der Gesellschaft in Höhe von 5.272.447 ist in 5.272.447 auf den Namen lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) eingeteilt,

Mehr

Abstimmungsergebnis - Übersicht

Abstimmungsergebnis - Übersicht TOP 2 TOP 3.1 Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns - angenommen 54.364.414 Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 73,98 % des satzungsmäßigen Grundkapitals bzw. 100 % des

Mehr

Eigengeschäfte von Führungskräften (Directors` Dealings) Artikel 19 MAR in Verbindung mit 15 Abs. 2 WpHG

Eigengeschäfte von Führungskräften (Directors` Dealings) Artikel 19 MAR in Verbindung mit 15 Abs. 2 WpHG Eigengeschäfte von Führungskräften (Directors` Dealings) Artikel 19 MAR in Verbindung mit 15 Abs. 2 WpHG Agenda 1.Mitteilungspflichtige Personen 2.Erfasste Finanzinstrumente 3. Erfasste Geschäfte 4. Handelsverbot

Mehr

Aktie und Unternehmensfinanzierung

Aktie und Unternehmensfinanzierung DEUTSCHES AKTIENINSTITUT Aktie und Unternehmensfinanzierung Präsentation anlässlich der IAM 2002 in Düsseldorf Dr. Franz-Josef Leven Deutsches Aktieninstitut e.v. Aktiengesellschaft: Rechtsform mit System

Mehr

Jungheinrich AG c/o Deutsche Bank AG Securities Production General Meetings Postfach Frankfurt

Jungheinrich AG c/o Deutsche Bank AG Securities Production General Meetings Postfach Frankfurt , Hamburg Ordentliche Hauptversammlung am 24. Mai 2016 in Hamburg Ergänzende Erläuterungen gemäß 121 Absatz 3 Satz 3 Nr. 3 AktG zur Teilnahme an der Hauptversammlung und Ausübung des Stimmrechtes einschließlich

Mehr

Beschluss der Hauptversammlung vom 5. Juni 2013

Beschluss der Hauptversammlung vom 5. Juni 2013 Beschluss der Hauptversammlung vom 5. Juni 2013 Beschlussfassung über die Aufhebung der bestehenden Ermächtigung zur Ausgabe von Options- und/oder Wandelschuldverschreibungen und Schaffung einer neuen

Mehr

Aktien mit Sonderrechten, die Kontrollbefugnisse verleihen, existieren nicht.

Aktien mit Sonderrechten, die Kontrollbefugnisse verleihen, existieren nicht. Erläuternder Bericht gemäß 176 Abs. 1 Satz 1 AktG zu den Angaben nach 289 Abs. 4, 315 Abs. 4 HGB im Lagebericht und Konzernlagebericht für das Geschäftsjahr 2015 Der Vorstand hat im Lagebericht für die

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die

Mehr

G. und V. Long Call Finanzierung und Investition

G. und V. Long Call Finanzierung und Investition G. und V. Long Call Finanzierung und Investition KA KA-BP-OP G/V der Option Entscheidung -126-6 Nicht ausüben! 6-12 -6 Nicht ausüben! 18-18 -6 Nicht ausüben! 3-96 -6 Nicht ausüben! 42-84 -6 Nicht ausüben!

Mehr

Stimmrechte: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Stimmrechte: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Stimmrechte: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Veröffentlichung gem. 26 Abs. 1 WpHG Wir haben folgende Stimmrechtsmitteilungen gem. 25 WpHG und 25a WpHG am

Mehr

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Bundesanzeiger Herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Bundesanzeiger. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.bundesanzeiger.de

Mehr

Ordentliche Hauptversammlung Mai 2016, Portland Forum, Leimen

Ordentliche Hauptversammlung Mai 2016, Portland Forum, Leimen 12. Mai 2016, Portland Forum, Leimen Dr. Andreas Schneider-Neureither Vorstandsvorsitzender / CEO Werte schaffen durch IT. Veränderungen. Herausforderung für viele Unternehmen. Ordentliche Hauptversammlung

Mehr

B E R I C H T D E S V O R S T A N D S G E M. 6 5 ( 1 B ) I N V E R B I N D U N G M I T ( 4 ) A K T G

B E R I C H T D E S V O R S T A N D S G E M. 6 5 ( 1 B ) I N V E R B I N D U N G M I T ( 4 ) A K T G B E R I C H T D E S V O R S T A N D S G E M. 6 5 ( 1 B ) I N V E R B I N D U N G M I T 1 5 3 ( 4 ) A K T G Der Vorstand der CA Immobilien Anlagen Aktiengesellschaft beabsichtigt, der 29. ordentlichen Hauptversammlung

Mehr

Die muss man einfach haben

Die muss man einfach haben Die muss man einfach haben Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche Bank Equity Markets & Commodities Gemeinsam mehr erreichen Gewinnchancen erhöhen Commerzbank Aktienanleihe Protect auf Deutsche

Mehr