Öffentliche Sozialleistungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Öffentliche Sozialleistungen"

Transkript

1 Artikel Öffentliche Sozialleistungen K III 1-2j/15 Fachauskünfte: (0711) Schwerbehinderte Menschen in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 Die Statistik der Behinderten wird seit 1979 gem. 51 Schwerbehindertengesetz (SchwbG) durchgeführt und stützt sich auf Angaben des Landesversorgungsamtes Baden-Württemberg. Aufgrund des neugefassten 53 des SchwbG (Bekanntmachung der Neufassung vom 26. August 1986 (BGBl. I S. 1421) umfaßt die Behindertenstatistik ab Berichtsjahr 1986 den Kreis der Schwerbehinderten (GdB von mindestens 50) mit gültigem Ausweis. Ab Berichtsjahr 2001 werden die Daten nach 131 SGB IX (Bekanntmachung der Fassung vom 19. Juni 2001, BGBl. I S. 1046) erhoben. Zum 31. Dezember 2001 fand ein erstmaliger Melderegisterabgleich mit den Schwerbehindertendaten statt. Vergleiche mit den Vorjahren sind deshalb nur eingeschränkt möglich. Vergleiche mit von anderen Stellen veröffentlichten Zahlen über behinderte Personen sind durch die spezifische Abgrenzung des Berichtskreises nicht möglich. 1. Schwerbehinderte Menschen mit gültigem Ausweis in Baden-Württemberg 2005 bis 2015 nach Altersgruppen Im Alter von... bis unter... Jahren Anzahl unter und mehr Insgesamt Zeichenerklärung: 0 = Weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts = Nichts vorhanden, genau null. = Zahlenwert geheim zu halten Herausgeber und Vertrieb: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Böblinger Str. 68, Stuttgart, Telefon (0711) , Fax (0711) , Internet: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart, Vervielfältigung und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

2 2. Schwerbehinderte Menschen mit gültigem Ausweis in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 nach Behinderungsarten, Grad der Art der schwersten Behinderung Insgesamt Anzahl % Verlust oder Teilverlust 1 eines Armes , eines Beines , beider Arme 300 0, beider Beine 643 0, eines Armes und eines Beines 189 0, von drei oder vier Gliedmaßen 148 0, zusammen , Funktionseinschränkung 8 eines Armes , eines Beines , beider Arme , beider Beine , eines Armes und eines Beines , von drei Gliedmaßen , beider Arme und beider Beine , zusammen , Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbes 16 Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkungen der Wirbelsäule 365 0, Funktionseinschränkung der Wirbelsäule , Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen , Sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes 422 0, zusammen , Blindheit und Sehbehinderung 21 Blindheit oder Verlust beider Augen ,8 22 Hochgradige Sehbehinderung ,6 23 Sonstige Sehbehinderung , zusammen , Sprach- oder Sprechstörungen, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen 25 Sprach- oder Sprechstörungen 445 0, Taubheit , Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung ,4 28 Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen , Gleichgewichtsstörungen 311 0, zusammen , Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u.a. 31 Kleinwuchs 217 0, Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche 233 0, Verlust einer Brust oder beider Brüste , zusammen , ) Einschließlich Wege- und Betriebswegeunfall. 2) Einschließlich Impfschaden. 2

3 Grad der Behinderung und Ursachen Behinderung Ursache der Behinderung angeborene Behinderung Arbeitsunfall 1), Berufskrankheit Verkehrs- häuslicher Unfall sonstiger oder nicht näher bezeichneter anerkannte Kriegs-, Wehrdienst- oder Zivildienstbeschädigung allgemeine Krankheit 2) sonstige, mehrere od. ungenügend bezeichnete Ursachen

4 Noch: 2. Schwerbehinderte Menschen mit gültigem Ausweis in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 nach Behinderungsarten, Grad der Art der schwersten Behinderung Insgesamt Anzahl % Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen beziehungsweise Organsystemen 35 von Herz-Kreislauf , von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen , der oberen Atemwege , der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe , der tieferen Atemwege und Lungen , der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe , der Verdauungsorgane , der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe , der Harnorgane , der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe , der Geschlechtsorgane , der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe , der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels , der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe , des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems , des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe , zusammen , Querschnittlähmung, zerebrale Störungen, geistigseelische Behinderungen, Suchtkrankheiten 52 Querschnittlähmung , Hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat , Hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat , Hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat , Hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat , Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) , Körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) , Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen , Suchtkrankheiten , zusammen , Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen 62 nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter , anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen , zusammen , Insgesamt ) Einschließlich Wege- und Betriebswegeunfall. 2) Einschließlich Impfschaden. 4

5 Grad der Behinderung und Ursachen Behinderung Ursache der Behinderung angeborene Behinderung Arbeitsunfall 1), Berufskrankheit Verkehrs- häuslicher Unfall sonstiger oder nicht näher bezeichneter anerkannte Kriegs-, Wehrdienst- oder Zivildienstbeschädigung allgemeine Krankheit 2) sonstige, mehrere od. ungenügend bezeichnete Ursachen

6 3. Schwerbehinderte Menschen mit gültigem Ausweis in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 nach Behinderungsarten a) Insgesamt Davon im Art der schwersten Behinderung Insgesamt unter Verlust oder Teilverlust 1 eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei oder vier Gliedmaßen zusammen Funktionseinschränkung 8 eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei Gliedmaßen beider Arme und beider Beine zusammen Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbes 16 Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkungen der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen Sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes zusammen Blindheit und Sehbehinderung 21 Blindheit oder Verlust beider Augen Hochgradige Sehbehinderung Sonstige Sehbehinderung zusammen Sprach- oder Sprechstörungen, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen 25 Sprach- oder Sprechstörungen Taubheit Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen Gleichgewichtsstörungen zusammen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u.a. 31 Kleinwuchs Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche Verlust einer Brust oder beider Brüste zusammen

7 und Altersgruppen Alter von... bis unter... Jahren und mehr

8 Noch: 3. Schwerbehinderte Menschen mit gültigem Ausweis in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 nach Behinderungsarten a) Insgesamt Davon im Art der schwersten Behinderung Insgesamt unter Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen beziehungsweise Organsystemen 35 von Herz-Kreislauf von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen der oberen Atemwege der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der tieferen Atemwege und Lungen der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Verdauungsorgane der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Harnorgane der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Geschlechtsorgane der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe zusammen Querschnittlähmung, zerebrale Störungen, geistigseelische Behinderungen, Suchtkrankheiten 52 Querschnittlähmung Hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat Hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat Hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat Hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) Körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Suchtkrankheiten zusammen Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen 62 nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen zusammen Insgesamt

9 und Altersgruppen Alter von... bis unter... Jahren und mehr

10 3. Schwerbehinderte Menschen mit gültigem Ausweis in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 nach Behinderungsarten b) männlich Davon im Art der schwersten Behinderung Insgesamt unter Verlust oder Teilverlust 1 eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei oder vier Gliedmaßen zusammen Funktionseinschränkung 8 eines Armes eines Beines beider Arme beider Beine eines Armes und eines Beines von drei Gliedmaßen beider Arme und beider Beine zusammen Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und des Rumpfes, Deformierung des Brustkorbes 16 Deformierung des Brustkorbes mit Funktionseinschränkungen der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule Funktionseinschränkung der Wirbelsäule und der Gliedmaßen Sonstige Einschränkung der Stützfunktion des Rumpfes zusammen Blindheit und Sehbehinderung 21 Blindheit oder Verlust beider Augen Hochgradige Sehbehinderung Sonstige Sehbehinderung zusammen Sprach- oder Sprechstörungen, Taubheit, Schwerhörigkeit, Gleichgewichtsstörungen 25 Sprach- oder Sprechstörungen Taubheit Taubheit kombiniert mit Störungen der Sprachentwicklung und entsprechenden Störungen der geistigen Entwicklung Schwerhörigkeit, auch kombiniert mit Gleichgewichtsstörungen Gleichgewichtsstörungen zusammen Verlust einer Brust oder beider Brüste, Entstellungen u.a. 31 Kleinwuchs Entstellung, belästigende oder abstoßende Absonderungen oder Gerüche Verlust einer Brust oder beider Brüste zusammen

11 und Altersgruppen Alter von... bis unter... Jahren und mehr

12 Noch: 3. Schwerbehinderte Menschen mit gültigem Ausweis in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 nach Behinderungsarten b) männlich Davon im Art der schwersten Behinderung Insgesamt unter Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen beziehungsweise Organsystemen 35 von Herz-Kreislauf von Herz-Kreislauf und einem oder mehreren weiteren inneren Organen der oberen Atemwege der oberen Atemwege und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der tieferen Atemwege und Lungen der tieferen Atemwege und Lungen sowie eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Verdauungsorgane der Verdauungsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Harnorgane der Harnorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der Geschlechtsorgane der Geschlechtsorgane und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels der inneren Sekretion und/oder des Stoffwechsels und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems des Blutes und des retikulo-endothelialen Systems und eines oder mehrerer weiterer innerer Organe zusammen Querschnittlähmung, zerebrale Störungen, geistigseelische Behinderungen, Suchtkrankheiten 52 Querschnittlähmung Hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) ohne neurologische Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat Hirnorganische Anfälle (auch mit geistig-seelischen Störungen) mit neurologischen Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat Hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) ohne neurologische Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat Hirnorganisches Psychosyndrom (Hirnleistungsschwäche, organische Wesensänderung) mit neurologischen Ausfallerscheinungen am Bewegungsapparat Störungen der geistigen Entwicklung (z.b. Lernbehinderung, geistige Behinderung) Körperlich nicht begründbare (endogene) Psychosen (Schizophrenie, affektive Psychosen) Neurosen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen Suchtkrankheiten zusammen Sonstige und ungenügend bezeichnete Behinderungen 62 nur Behinderungen mit Einzel-GdB unter anderweitig nicht einzuordnende oder ungenügend bezeichnete Behinderungen zusammen Insgesamt

13 und Altersgruppen Alter von... bis unter... Jahren und mehr

14 4. Schwerbehinderte Menschen mit gültigem Ausweis in den Stadt- und n Baden-Württembergs am 31. Dezember 2015 nach Geschlecht Kreis Region Regierungsbezirk Land Schwerbehinderte Menschen insgesamt je Einwohner 1) Männer Anzahl % Davon Frauen je Einwohner 1) Anzahl % je Einwohner 1) Stadtkreis Stuttgart, Landeshauptstadt , ,5 73 Böblingen , ,5 69 Esslingen , ,8 68 Göppingen , ,8 68 Ludwigsburg , ,0 82 Rems-Murr-Kreis , ,3 72 Region Stuttgart , ,2 73 Stadtkreis Heilbronn , ,0 90 Heilbronn , ,6 77 Hohenlohekreis , ,4 71 Schwäbisch Hall , ,9 73 Main-Tauber-Kreis , ,4 111 Region Franken , ,6 82 Heidenheim , ,4 68 Ostalbkreis , ,4 70 Region Ostwürttemberg , ,4 69 Regierungsbezirk Stuttgart , ,3 75 Stadtkreise Baden-Baden , ,8 93 Karlsruhe , ,2 84 Karlsruhe , ,6 82 Rastatt , ,1 72 Region Mittlerer Oberrhein , ,9 81 Stadtkreise Heidelberg , ,1 90 Mannheim , ,6 118 Neckar-Odenwald-Kreis , ,3 138 Rhein-Neckar-Kreis , ,4 115 Region Rhein-Neckar 2) , ,7 115 Stadtkreis Pforzheim , ,9 101 Calw , ,5 72 Enzkreis , ,5 85 Freudenstadt , ,2 92 Region Nordschwarzwald , ,5 86 Regierungsbezirk Karlsruhe , ,

15 Noch: 4. Schwerbehinderte Menschen mit gültigem Ausweis in den Stadt- und n Baden-Württembergs am 31. Dezember 2015 nach Geschlecht Kreis Region Regierungsbezirk Land Schwerbehinderte Menschen insgesamt je Einwohner 1) Männer Anzahl % Davon Frauen je Einwohner 1) Anzahl % je Einwohner 1) Stadtkreis Freiburg im Breisgau , ,9 84 Breisgau-Hochschwarzwald , ,1 80 Emmendingen , ,0 76 Ortenaukreis , ,9 70 Region Südlicher Oberrhein , ,0 76 Rottweil , ,2 105 Schwarzwald-Baar-Kreis , ,8 109 Tuttlingen , ,3 100 Region Schwarzwald-Baar-Heuberg , ,1 105 Konstanz , ,6 81 Lörrach , ,4 76 Waldshut , ,7 62 Region Hochrhein-Bodensee , ,5 75 Regierungsbezirk Freiburg , ,3 82 Reutlingen , ,0 92 Tübingen , ,7 72 Zollernalbkreis , ,4 116 Region Neckar-Alb , ,2 92 Stadtkreis Ulm , ,5 76 Alb-Donau-Kreis , ,2 60 Biberach , ,3 62 Region Donau-Iller 2) , ,6 65 Bodenseekreis , ,2 64 Ravensburg , ,0 62 Sigmaringen , ,2 60 Region Bodensee-Oberschwaben , ,1 62 Regierungsbezirk Tübingen , ,2 74 Baden-Württemberg , ,2 82 1) Bevölkerungsstand: ) Soweit Land Baden-Württemberg. 15

Statistik der schwerbehinderten Menschen

Statistik der schwerbehinderten Menschen Statistisches Bundesamt Kurzbericht Statistik der schwerbehinderten Menschen 2015 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 24. Februar 2017 Artikelnummer: 5227101159004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Schwerbehinderte, Rehabilitationsmaßnahmen, Kriegsopferfürsorge Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern K III - 2j Schwerbehinderte in Mecklenburg-Vorpommern 1995 Bestell-:

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Hessisches Statistisches Landesamt Statistische Berichte Kennziffer: K III 1 - j/15 März 2016 Die schwerbehinderten Menschen in Hessen Ende 2015 Hessisches Statistisches Landesamt, Wiesbaden Impressum

Mehr

davon Übergänge auf Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk Land Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 4 zum Zeitpunkt der GSE-Vergabe

davon Übergänge auf Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk Land Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 4 zum Zeitpunkt der GSE-Vergabe Übergänge von Schülerinnen und Schülern aus Klassenstufe 4 an Grundschulen auf weiterführende Schulen zum Schuljahr 2016/17 - öffentliche und private Schulen - Stadtkreis Landkreis Region Regierungsbezirk

Mehr

Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten

Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten Schuljahr Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten Insgesamt Hauptschulen 1) Realschulen Gymnasien Gemeinschaftsschulen Sonstige

Mehr

A V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711)

A V 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 3336 15001 Gebiet A V 1 - j/15 Facuskünfte: (0711) 641-26 07 28.06.2016 Flächenerhebung nach Art der tatsächlichen Nutzung 2015 Stand: 31.12.2015 Ergebnisse nach Stadt- und n Bei den im vorliegenden

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel-Nr. 3143 15001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A II 2 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 75 23.02.2016 Gerichtliche Ehelösungen in Baden-Württemberg 2015 Von den drei Arten der Ehelösung Nichtigkeit

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3229 15001 Unterricht und Bildung B V 8 - j 14/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 27.05.2015 Grundschulförderklassen und Schulkindergärten in Baden-Württemberg im Schuljahr 2014/15 Im Rahmen

Mehr

H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Bestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014

H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Bestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014 Artikel-Nr. 3563 14001 Verkehr H I 2 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-27 39 28.10.2014 Bestand an n und Kraftfahrzeuganhängern am 1. Januar 2014 Die Zahlen des vorliegenden Berichts beziehen sich auf Fahrzeuge

Mehr

K III - 2 j / 11. Schwerbehinderte Menschen in Thüringen am 31.12.2011. Bestell - Nr. 10 301

K III - 2 j / 11. Schwerbehinderte Menschen in Thüringen am 31.12.2011. Bestell - Nr. 10 301 K III - 2 j / 11 Schwerbehinderte Menschen in Thüringen am 31.12.2011 Bestell - 10 301 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden

Mehr

I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar. b) Veräußerte Flächen mit Gebäuden ohne Inventar

I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar. b) Veräußerte Flächen mit Gebäuden ohne Inventar 1. Entwicklung der e für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg seit 2001 Jahr (FdlN) je 100 je Ar FdlN Anzahl ha EUR I. Kauffälle insgesamt a) Veräußerte Flächen ohne Gebäude und ohne Inventar

Mehr

Tabelle 2: Ernte ausgewählter Feldfrüchte in den Regierungsbezirken Baden-Württembergs 2015

Tabelle 2: Ernte ausgewählter Feldfrüchte in den Regierungsbezirken Baden-Württembergs 2015 Artikel-Nr. 3354 15001 Agrarwirtschaft C II 1 - j/15 (3) Fachauskünfte: (071 641-25 48 08.06.2016 Ernte der Hauptfeldfrüchte in Baden-Württemberg 2015 Endgültige Ergebnisse Mit dem vorliegenden Statistischen

Mehr

M I 7 - j/10 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2010

M I 7 - j/10 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2010 Artikel-Nr. 3466 10001 Agrarwirtscft M I 7 - j/10 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 04.08.2011 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2010 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

Polizeipräsidium Stuttgart

Polizeipräsidium Stuttgart Polizeipräsidium Stuttgart Stadtkreis Stuttgart Stuttgart Stuttgart 8 sowie 3 Polizeirevierstationen 1 0 Gesamt.596 PVD.0 davon Schutzpolizei 1.785 davon Kriminalpolizei 417 NVZ 395 606.588 07 qm Polizeiliche

Mehr

M I 7 - j/07 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2007

M I 7 - j/07 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2007 Artikel-Nr. 3466 07001 Agrarwirtscft M I 7 - j/07 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 14.07.2008 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2007 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2015

Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2015 Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2015 2 STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTENSTATISIK 2015 IMPRESSUM Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung

Mehr

STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2013

STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2013 Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTEN- STATISTIK 2013 Fast jede zehnte Person in Karlsruhe ist betroffen 2 STATISTIK AKTUELL SCHWERBEHINDERTENSTATISTIK 2013 IMPRESSUM

Mehr

D I 2 - vj 3/16 Fachauskünfte (0711)

D I 2 - vj 3/16 Fachauskünfte (0711) Artikel-Nr. 5522 16003 Gewerbeanzeigen D I 2 - vj 3/16 Fachauskünfte (0711) 641-28 93 22.12.2016 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg im 3. Vierteljahr 2016 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen

Mehr

D I 2 - vj 1/16 Fachauskünfte (0711)

D I 2 - vj 1/16 Fachauskünfte (0711) Artikel-Nr. 5522 16001 Gewerbeanzeigen D I 2 - vj 1/16 Fachauskünfte (0711) 641-28 93 12.07.2016 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg im 1. Vierteljahr 2016 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen

Mehr

C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015

C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015 Artikel-Nr. 3420 15001 Agrarwirtschaft C III 1 - j 15 Fachauskünfte: (0711) 641-20 17 20.01.2016 Rinderbestände und Rinderhaltungen in Baden-Württemberg im November 2015 Auswertung des Herkunfts- und Informationssystems

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3822 15001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/15 Teil 2(1) Fachauskünfte: (0711) 641-2543 22.08.2016 Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt und Empfänger von Regelleistungen in Baden-Württemberg

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel- 3826 15001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/15 Teil 2(2) Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 22.11.2016 Empfänger von Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII in Baden-Württemberg 2015

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel- 3826 14001 Öffentliche Sozialleistungen K I 1 - j/14 Teil 2(2) Fachauskünfte: (0711) 641-25 43 27.11.2015 Empfänger von Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII in Baden-Württemberg 2014

Mehr

Unterricht und Bildung

Unterricht und Bildung Artikel-Nr. 3231 14001 Unterricht und Bildung B I 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-26 08 16.10.2015 Allgemeinbildende in Baden-Württemberg im Schuljahr 2014/15 Stand: 15. Oktober 2014 1. Gesamtüberblick

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2010

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2010 Verkäufe von Agrarland 21 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland In Baden-Württemberg bewegten sich die Bodenpreise seit dem Jahr 2 bis 29 auf einem relativ konstanten Niveau zwischen etwa 18.5 und 19.2

Mehr

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2008

Verkäufe von Agrarland in Baden-Württemberg 2008 Verkäufe von Agrarland in 28 Entwicklung der Kaufwerte für Agrarland EUR 2. 17.5 1 12.5 1. 7.5 2.5 Kaufwerte je Hektar Fläche der in 18.682 In sind die Bodenpreise im Jahr 28 etwas angestiegen. Für das

Mehr

M I 7 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2014

M I 7 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Kaufwerte für landwirtschaftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2014 Artikel-Nr. 3466 14001 Agrarwirtscft M I 7 - j/14 Facuskünfte: (0711) 641-26 35 01.07.2015 e für landwirtscftliche Grundstücke in Baden-Württemberg 2014 Die statistik beruht auf Meldungen der Finanzämter

Mehr

angebotene Ankünfte insgesamt geöffnete Betriebe* Anzahl

angebotene Ankünfte insgesamt geöffnete Betriebe* Anzahl * 1 2015 111 SK Stuttgart Hotels 64 10 678 1 093 181 2 015 862 52,0 2 2015 111 SK Stuttgart Hotels garnis 66 5 541 589 641 1 072 632 56,7 3 2015 111 SK Stuttgart Gasthöfe 14 466 36 506 74 986 43,8 4 2015

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Tourismus. Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg. Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen Millionen 4 3 2 1 4.153.892 23,5% 4.023.626 34,1% 2.221.650 27,7% Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 1.653.516 1.620.827 1.594.231 1.264.430 1.154.558 831.929 25,1% 24,8% 20,3% 16,5% 15,8% 10,9% 708.611

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten Tourismus Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten Tourismus Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 Durchschnittliche Übernachtungsdauer in Tagen Millionen 4 3 2 1 4.280.191 23,2% 4.067.197 34,1% Übernachtungsgäste in Baden-Württemberg 2016 2.219.800 1.757.313 1.678.079 1.668.303 1.321.736 1.176.315 868.778 25,6% 25,2% 24,7% 20,2% 16,3% 16,0% 11,0%

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht K III 1-2j / 15 Schwerbehinderte Menschen in Berlin 2015 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht K III 1-2j/15 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen im April

Mehr

Statistik Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart

Statistik Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart Statistik 2016 Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart Herausgeber Konzept Redaktion Satz, Online-Version Titelbild Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart Jägerstraße 30, 70174

Mehr

"Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: "

Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: Landratsamt Alb-Donau-Kreis Wilhelmstr. 23-25 89073 Ulm Postfach 28 20 89070 Ulm Tel. 0731/185-0 "Verzeichnis der kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung in Baden-Württemberg Stand: 17.02.2015" Landratsamt

Mehr

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Schwerbehinderte Menschen am 31. Dezember 2007. K III 1 j07

Niedersachsen. Statistische Berichte Niedersachsen. Schwerbehinderte Menschen am 31. Dezember 2007. K III 1 j07 Statistische Berichte Niedersachsen Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen K III 1 j07 Schwerbehinderte Menschen am 31. Dezember 2007 Niedersachsen Zeichenerklärung: Zeichenerklärung:

Mehr

Der demografische Wandel verändert Baden-Württemberg

Der demografische Wandel verändert Baden-Württemberg Der demografische Wandel verändert Ivar Cornelius Bevölkerungszu- und -abnahme in den Ländern Deutschlands 31.12.199 bis 31.12. 24 *) - 13, 2-9, 8-9, 8-1, 6 Bayern Niedersachsen Rheinland-Pfalz Schleswig-Holstein

Mehr

A V 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711)

A V 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Artikel- 3336 14001 Gebiet A V 1 - j/14 Facuskünfte: (0711) 641-26 07 23.07.2015 Flächenerhebung nach Art der tatsächlichen Nutzung 2014 Stand: 31.12.2014 Ergebnisse nach Stadt- und n Bei den im vorliegenden

Mehr

Statistik der schwerbehinderten Menschen

Statistik der schwerbehinderten Menschen Statistisches Bundesamt Kurzbericht Statistik der schwerbehinderten Menschen 2009 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 19. Juni 2012 Artikelnummer: 5227101099004 Weitere Informationen zur Thematik

Mehr

Q III 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711)

Q III 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr 3662 14001 Umwelt Q III 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-24 18 20122016 der Betriebe im Produzierenden Gewerbe in Baden-Württemberg 2014 Auf Grlage des Gesetzes über Umweltstatistiken werden

Mehr

Statistik der schwerbehinderten Menschen

Statistik der schwerbehinderten Menschen Statistisches Bundesamt Kurzbericht Statistik der schwerbehinderten Menschen 2011 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 4. Februar 2013 Artikelnummer: 5227101119004 Weitere Informationen zur Thematik

Mehr

Bautätigkeit und Wohnungen

Bautätigkeit und Wohnungen Statistisches Bundesamt Fachserie 5 Reihe 3 Bautätigkeit und Bestand an 31. Dezember 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 17. August 2015 Artikelnummer: 2050300147004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

A IV 1 - j/09 Fachauskünfte: (0711) und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl

A IV 1 - j/09 Fachauskünfte: (0711) und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl Artikel-Nr. 3211 09001 Gesundheitswesen A IV 1 - j/09 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 12.11.2010 Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2009 1. Berufstätige Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg

Mehr

Statistik der schwerbehinderten Menschen

Statistik der schwerbehinderten Menschen Statistisches Bundesamt Kurzbericht Statistik der schwerbehinderten Menschen 2013 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 05. Dezember 2014 Artikelnummer: 5227101139004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen.

Factsheet. Kinderarmut. Kinder im SGB-II-Bezug 14,3 14,7. Deutschland 19,3 17,0. Berlin. Brandenburg 20,1 16,9 12,4 13,2. Sachsen. Factsheet Baden-Württemberg Kinderarmut Kinder im SGB-II-Bezug ABBILDUNG 1 Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien im 2011 2015 Nordrhein-Westfalen 15,0 17,6 Saarland 28,8 31,6 Bremen 10,7 11,5 Rheinland-

Mehr

Statistik der schwerbehinderten Menschen

Statistik der schwerbehinderten Menschen Statistisches Bundesamt Kurzbericht Statistik der schwerbehinderten Menschen 2007 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen im Januar 2009 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung können Sie

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel- 3523 14001 Produzierendes Gewerbe E I 6 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-27 13 28.10.2015 Investitionen der im Verarbeitenden Gewerbe, Bergbau Gewinnung von Steinen Erden in Baden-Württemberg

Mehr

2. Schwerbehinderte Menschen im Sinne des Schwerbehindertenrechts

2. Schwerbehinderte Menschen im Sinne des Schwerbehindertenrechts 2. Schwerbehinderte Menschen im Sinne des Schwerbehindertenrechts Menschen gelten gemäß 2 SGB IX als behindert, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg Geschwindigkeit

Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg Geschwindigkeit 2014 Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg Geschwindigkeit Unfälle und Verunglückte Im Jahr 2013 wurden ca. 290 000 Straßenverkehrsunfälle von der Polizei erfasst. Im Vergleich zu 2012 waren ingesamt

Mehr

Bautätigkeit und Wohnungswesen

Bautätigkeit und Wohnungswesen Artikel-Nr. 7 600 Bautätigkeit und Wohnungswesen F II - vj /6 Fachauskünfte: (07) 6-25 0/-25 5.05.206 Bautätigkeit in Baden-Württemberg. Vierteljahr 206. Bautätigkeit in Baden-Württemberg seit 200 Errichtung

Mehr

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 / Reihe 5.1

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 / Reihe 5.1 Statistisches Bundesamt Fachserie 13 / Reihe 5.1 Sozialleistungen Schwerbehinderte Menschen 2011 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 31.07.2013 Artikelnummer: 2130510119004 Ihr Kontakt zu uns:

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3521 13010 Produzierendes Gewerbe E I 1 - m 10/13 (1) Fachauskünfte: (0711) 641-27 15 03.12.2013 Verarbeitendes Gewerbe, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg im

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3521 12011 Produzierendes Gewerbe E I 1 - m 11/12 (1) Fachauskünfte: (0711) 641-27 15 03.01.2013 Verarbeitendes Gewerbe, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg im

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Schwerbehinderte Menschen im Freistaat Sachsen 31. Dezember 2013 K III 1 2j/13 Inhalt Vorbemerkungen 3 Ergebnisdarstellung 4 Seite Abbildungen Abb. 1 Schwerbehinderte

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. K III - 2j/13 Kennziffer: K3013 201301 ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Statistik nutzen. K III - 2j/13 Kennziffer: K3013 201301 ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2015 Statistik nutzen am 31. Dezember 2013 K III - 2j/13 Kennziffer: K3013 201301 ISSN: Zeichenerklärungen 0 Zahl ungleich Null, Betrag jedoch kleiner als die Hälfte von 1 in der

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3522 15001 Produzierendes Gewerbe E I 1- j/15 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-27 15 10.02.2016 Verarbeitendes Gewerbe, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2015 Jahresergebnis

Mehr

D III 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711)

D III 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Artikel-Nr. 3911 15001 Geld und Kredit D III 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-21 38 01.07.2016 Zahlungsschwierigkeiten in Baden-Württemberg 2015 Allgemeine und methodische Erläuterungen zur Insolvenzstatistik

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3520 16001 Produzierendes Gewerbe E I 1 - j/16 (4) Fachauskünfte: (0711) 641-27 15 05.04.2017 Verarbeitendes Gewerbe, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2016 Jahresergebnis

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3522 16001 Produzierendes Gewerbe E I 1- j/16 (2) Fachauskünfte: (0711) 641-27 15 16.02.2017 Verarbeitendes Gewerbe, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2016 Jahresergebnis

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3521 17003 Produzierendes Gewerbe E I 1 - m 03/17 (1) Fachauskünfte: (0711) 641-27 15 03.05.2017 Verarbeitendes Gewerbe, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg im

Mehr

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 Reihe 5.1

Sozialleistungen. Statistisches Bundesamt. Schwerbehinderte Menschen. Fachserie 13 Reihe 5.1 Statistisches Bundesamt Fachserie 13 Reihe 5.1 Sozialleistungen Schwerbehinderte Menschen 2007 Erscheinungsfolge: zweijährlich Erschienen am 4. August 2009 Artikelnummer: 2130510079004 Weitere Informationen

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3882 09001 K VII 1 - j/09 Fachauskünfte: (0711) 641-29 63 Öffentliche Sozialleistungen 05.01.2011 Wohngeld und Wohngeldempfänger in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2009 Allgemeines Wohngeld:

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3520 15001 Produzierendes Gewerbe E I 1 - j/15 (4) Fachauskünfte: (0711) 641-27 15 12.04.2016 Verarbeitendes Gewerbe, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2015 Jahresergebnis

Mehr

M I 6 - j/10 Fachauskünfte: (0711) Übereignungen und durchschnittliche Kaufwerte von Bauland in Baden-Württemberg 2010*)

M I 6 - j/10 Fachauskünfte: (0711) Übereignungen und durchschnittliche Kaufwerte von Bauland in Baden-Württemberg 2010*) Artikel-Nr. 4126 10001 Preise M I 6 - j/10 Fachauskünfte: (0711) 641-25 33 14.12.2011 Übereignungen und durchschnittliche Kaufwerte von Bauland in Baden-Württemberg 2010*) 1. Durchschnittliche Kaufwerte

Mehr

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit

Bevölkerung und Erwerbstätigkeit Artikel-Nr. 3143 14001 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit A II 2 - j/14 Fachauskünfte: (071 641-25 75 27.02.2015 Gerichtliche Ehelösungen in Baden-Württemberg 2014 Von den drei Arten der Ehelösung Nichtigkeit

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3882 14001 K VII 1 - j/14 Fachauskünfte: (0711) 641-30 26 (Mo. Fr. vormittags) Öffentliche Sozialleistungen 03.11.2015 Wohngeldstatistik in Baden-Württemberg zum 31. Dezember 2014 Reine Wohngeldhaushalte

Mehr

Gesamtwirtschaftliche Ergebnisse für Baden-Württemberg

Gesamtwirtschaftliche Ergebnisse für Baden-Württemberg 216 Gesamtwirtschaftliche Ergebnisse für Die gesamtwirtschaftlichen Ergebnisse für basieren auf den Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen (VGR) der Länder, die das umfassendste statistische Instrumentarium

Mehr

Schulbauförderungsprogramm 2016

Schulbauförderungsprogramm 2016 Schulbauförderungsprogramm 2016 Bauobjektliste Inhalt Regierungsbezirk Freiburg... 2 Regierungsbezirk Karlsruhe... 4 Regierungsbezirk Stuttgart... 6 Regierungsbezirk Tübingen... 9 1 Regierungsbezirk Freiburg

Mehr

Menschen mit Behinderungen 2005

Menschen mit Behinderungen 2005 Menschen mit Behinderungen 2005 Von Günter Ickler Als schwerbehindert gelten Personen, denen von den Versorgungsämtern ein Grad der Behinderung von 50 und mehr zuerkannt wurde. In Rheinland-Pfalz leben

Mehr

Zum Tag der Menschen mit Behinderung: Schwerbehinderte Menschen in Baden-Württemberg 2015

Zum Tag der Menschen mit Behinderung: Schwerbehinderte Menschen in Baden-Württemberg 2015 Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg /2016 Bildung, Soziales Zum Tag der Menschen mit Behinderung: Schwerbehinderte Menschen in Baden-Württemberg 201 Barbara Pflugmann-Hohlstein, Michael Allgöwer

Mehr

Aktuelle Datenlage und Entwicklungstendenzen zur Jugendarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg

Aktuelle Datenlage und Entwicklungstendenzen zur Jugendarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg Aktuelle Datenlage und Entwicklungstendenzen zur Jugendarbeit auf kommunaler Ebene in Baden-Württemberg 20.11.2015 Volker Reif Inhalte des Berichts Daten zur Infrastruktur der Kinder- und Jugendarbeit

Mehr

A IV 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Korrigiert am und zwar. in freier Praxis tätig

A IV 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) Korrigiert am und zwar. in freier Praxis tätig Artikel-Nr. 3211 15001 Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2015 Gesundheitswesen A IV 1 - j/15 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 24.10.2016 Korrigiert am 16.06.2017 1. Berufstätige Ärzte

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg. Senioren

Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg. Senioren 2013 Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg Senioren Unfälle und Verunglückte Mit nahezu 290 000 von der Polizei erfassten Straßenverkehrsunfällen lag deren Zahl 2012 um ca. 3,3 % oder 10 000 Unfälle

Mehr

Pressemeldung. Beschäftigungsprognose 2011 Baden-Württemberg

Pressemeldung. Beschäftigungsprognose 2011 Baden-Württemberg Pressemeldung Beschäftigungsprognose 2011 Baden-Württemberg Über 110.000 Arbeitsplätze entstehen bis 2011 in Baden-Württemberg. Rund 84% davon im Bereich der unternehmensnahen Dienstleistungen, dem Gesundheitswesen

Mehr

Schlüssel und Erläuterungen zur Ursache und zur Art der Behinderung

Schlüssel und Erläuterungen zur Ursache und zur Art der Behinderung Schlüssel und Erläuterungen zur Ursache und zur Art der Behinderung 1. Ursache der Behinderung a) Schlüssel der Behinderungsursachen Ursache der Behinderung Angeborene Behinderung.. Arbeitsunfall (einschl.

Mehr

Der Baden-Württembergische Badmintonverband e.v. (BWBV) teilt sein Verbandsgebiet auf in die Bezirke

Der Baden-Württembergische Badmintonverband e.v. (BWBV) teilt sein Verbandsgebiet auf in die Bezirke Seite 1 1 Bezirke Der Baden-Württembergische Badmintonverband e.v. (BWBV) teilt sein Verbandsgebiet auf in die Bezirke - Nordbaden (NB), - Südbaden (SB), - Nordwürttemberg (NW), - Südwürttemberg (SW).

Mehr

KVJS Forschungsvorhaben: Inklusion in Kita und Schule Beitrag der Eingliederungshilfe

KVJS Forschungsvorhaben: Inklusion in Kita und Schule Beitrag der Eingliederungshilfe KVJS Forschungsvorhaben: Inklusion in Kita und Schule Beitrag der Eingliederungshilfe Sozial-/Jugendhilfe- Planertagung 15. Mai 2014 Foto: ELFI Elterninitiative für Inklusion Gabriele Hörmle Gisela Köhler

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): ierungsliste Stand. Dezember 0 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung ASB Landesverband

Mehr

Schwerbehinderte Menschen 2005

Schwerbehinderte Menschen 2005 Dipl.-Volkswirt Heiko Pfaff und Mitarbeiterinnen Schwerbehinderte Menschen 2005 Zum Jahresende 2005 lebten 6,8 Mill. schwerbehinderte Menschen in Deutschland; das waren 126 000 Personen bzw. 1,9 % mehr

Mehr

Auszug aus Wirtschaft und Statistik

Auszug aus Wirtschaft und Statistik Auszug aus Wirtschaft und Statistik Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2005 Für nichtgewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

Mehr

Veranstaltungsplan 2017

Veranstaltungsplan 2017 Stand N:\Web\Veranstaltungsplan\Veranstaltungsplan_2017.pdf Veranstaltungsplan 2017 www.lfs-bw.de LANDESFEUERWEHRSCHULE HINWEISE: Zusätzliche Veranstaltungen der werden gesondert bekannt gegeben. Dies

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3834 13001 Öffentliche Sozialleistungen K V 4 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-24 87 02.04.2015 Kinder- und Jugendhilfe Teil IV Ausgaben und der der öffentlichen Jugendhilfe in Baden-Württemberg

Mehr

Schulbauförderungsprogramm 2017

Schulbauförderungsprogramm 2017 Schulbauförderungsprogramm 2017 Bauobjektliste Inhalt Regierungsbezirk Freiburg... 2 Regierungsbezirk Karlsruhe... 4 Regierungsbezirk Stuttgart... 6 Regierungsbezirk Tübingen... 9 1 Regierungsbezirk Freiburg

Mehr

Wirtschaftsleistung und Wirtschaftsstruktur in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs 2008

Wirtschaftsleistung und Wirtschaftsstruktur in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs 2008 Wirtschaft, Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 10/2010 Wirtschaftsleistung und Wirtschaftsstruktur in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs 2008 Alexandra Günther Dipl.-Betriebswirtin (DH)

Mehr

Schwerbehinderte. Sonstige Einwohner. Menschen mit Behinderungen in Leipzig 2007

Schwerbehinderte. Sonstige Einwohner. Menschen mit Behinderungen in Leipzig 2007 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 5.000 0 0 5.000 Schwerbehinderte Sonstige Einwohner Menschen mit Behinderungen in Leipzig 2007 LEIPZIGER STATISTIK UND STADTFORSCHUNG Menschen mit Behinderungen in Leipzig

Mehr

Förderprogramm für Baumaßnahmen an Schulen mit ganztägigen Angeboten 2017

Förderprogramm für Baumaßnahmen an Schulen mit ganztägigen Angeboten 2017 Förderprogramm für Baumaßnahmen Bauobjektliste Inhalt Regierungsbezirk Freiburg... 2 Regierungsbezirk Karlsruhe... 4 Regierungsbezirk Stuttgart... 6 Regierungsbezirk Tübingen... 8 1 Regierungsbezirk Freiburg

Mehr

1.BerufstätigeÄrzteundZahnärzteinBaden-Würtembergseit1953*)

1.BerufstätigeÄrzteundZahnärzteinBaden-Würtembergseit1953*) 1.BerufstätigeundZahnärztBaden-Würtembergseit1953*) Zahnärzte Jahr Gebietsärzte 1) undzwar tätig alsalgemarzt/ praktischerarzt in freiertätig 1953 9575 3366 5889 3948 4242 4162 1960 11628 4578 6928 4424

Mehr

Zur voraussichtlichen Entwicklung der Schülerzahlen an allgemeinbildenden Schulen bis 2015

Zur voraussichtlichen Entwicklung der Schülerzahlen an allgemeinbildenden Schulen bis 2015 Zur voraussichtlichen Entwicklung der Schülerzahlen an allgemeinbildenden Schulen bis 2015 Neue Modellrechnung für die Stadt- und Landkreise Baden-Württembergs Werner Brachat-Schwarz, Silvia Schwarz-Jung,

Mehr

Stadt Neuss - Sozialmonitoring Stand Berechnungsregel: Anzahl der anerkannten Schwerbehinderten insgesamt / Bevölkerung insgesamt x 100

Stadt Neuss - Sozialmonitoring Stand Berechnungsregel: Anzahl der anerkannten Schwerbehinderten insgesamt / Bevölkerung insgesamt x 100 Stadt Neuss 4.6.4 Schwerbehinderte Datenquelle: IT.NRW Grundzahlen: Anzahl der anerkannten Schwerbehinderten insgesamt, Bevölkerung insgesamt Berechnungsregel: Anzahl der anerkannten Schwerbehinderten

Mehr

Regierungspräsidien und untere Schulaufsichtsbehörden bei den Stadt- und Landkreisen

Regierungspräsidien und untere Schulaufsichtsbehörden bei den Stadt- und Landkreisen Regierungspräsidien und untere Schulaufsichtsbehörden bei den Stadt- und Landkreisen Regierungspräsidien Regierungspräsidium Stuttgart Breitscheidstr. 42 7176 Stuttgart Tel.: 711/667- Fax: 711/667-444

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg Fahrradfahrer

Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg Fahrradfahrer Statistisches Landesamt Böblinger Straße 68 70199 Stuttgart Telefon 0711/ 641-0 Zentrale Telefax 0711/ 641-24 40 poststelle@stala.bwl.de www.statistik-bw.de in Zusammenarbeit mit dem 2012 Innenministerium

Mehr

Erwerbstätige in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs eine Bilanz der letzten. 20 Jahre. Titelthema. Monika Kaiser

Erwerbstätige in den Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs eine Bilanz der letzten. 20 Jahre. Titelthema. Monika Kaiser Statistisches Monatsheft 11/2014 Titelthema Erwerbstätige in den Stadt- und Landkreisen s eine Bilanz der letzten 20 Jahre Monika Kaiser In der Erwerbstätigenrechnung stehen nunmehr nach dem Abschluss

Mehr

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015)

Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015) Haus der kleinen Forscher in Baden-Württemberg Zahlen und Fakten (Stand 30. September 2015) Die Stiftung Haus der kleinen Forscher kooperiert in Baden-Württemberg mit insgesamt 26 Institutionen, die als

Mehr

Kindertagesbetreuung 2013: Betreuungsquote der unter 3-Jährigen landesweit auf 25 % gestiegen

Kindertagesbetreuung 2013: Betreuungsquote der unter 3-Jährigen landesweit auf 25 % gestiegen Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 1/213 Kindertagesbetreuung 213: Betreuungsquote der unter 3-Jährigen landesweit auf 25 % gestiegen Barbara Pflugmann-Hohlstein Zum 1. August 213 ist der gesetzliche

Mehr

Übergänge auf weiterführende Schulen Trotz G8 bleibt das Gymnasium erste Wahl

Übergänge auf weiterführende Schulen Trotz G8 bleibt das Gymnasium erste Wahl Übergänge auf weiterführende Schulen Trotz G8 bleibt das Gymnasium erste Wahl Silvia Schwarz-Jung Zum Schuljahr 2004/05 wurde an den Gymnasien des Landes flächendeckend für alle 5. Klassen das 8-jährige

Mehr

A IV 1 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 13.11.2013. und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl

A IV 1 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 13.11.2013. und zwar. in freier Praxis tätig. insgesamt. Anzahl Artikel-Nr. 3211 12001 Gesundheitswesen A IV 1 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-25 80 13.11.2013 Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg am 31. Dezember 2012 1. Berufstätige Ärzte und Zahnärzte in Baden-Württemberg

Mehr

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW):

Alarmierungsliste. Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Alarmierungsliste Stand 1. Mai 201 Präambel der Geschäftsordnung der Landesarbeitsgemeinschaft Rettungsunde Baden- Württemberg (LAGRH-BW): Die rettungshundeführenden Organisationen mit BOS-Zulassung ASB

Mehr

Statistische Berichte Niedersachsen

Statistische Berichte Niedersachsen Statistische Berichte Niedersachsen Landesamt für Statistik Niedersachsen 750 000 700 000 650 000 600 000 550 000 500 000 450 000 400 000 350 000 300 000 250 000 200 000 150 000 100 000 50 000 0 Schwerbehinderte

Mehr

Regionale Entwicklung der Schülerzahlen an allgemein bildenden Schulen bis 2012

Regionale Entwicklung der Schülerzahlen an allgemein bildenden Schulen bis 2012 Regionale Entwicklung der Schülerzahlen an allgemein bildenden Schulen bis 2012 Modellrechnung für die Stadt- und Landkreise Baden-Württembergs Werner Brachat-Schwarz, Silvia Schwarz-Jung, Dr. Rainer Wolf

Mehr

Förderprogramm für Baumaßnahmen an Schulen mit ganztägigen Angeboten nach Regierungspräsidien. Regierungsbezirk Freiburg

Förderprogramm für Baumaßnahmen an Schulen mit ganztägigen Angeboten nach Regierungspräsidien. Regierungsbezirk Freiburg nach Regierungspräsidien Regierungsbezirk Freiburg Für den Regierungsbezirk Freiburg sind insgesamt vorgesehen: 1.245.000 Region Hochrhein-Bodensee Landkreis Waldshut Küssaberg Erweiterung Grundschule

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg Junge Erwachsene

Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg Junge Erwachsene 2016 Straßenverkehrsunfälle in Baden-Württemberg Junge Erwachsene Unfälle und Verunglückte Im Jahr 2015 wurden von der Polizei über 308 000 Straßenverkehrsunfälle erfasst, dabei entstand bei 88 % der Unfälle

Mehr

Bibliotheken in Baden-Württemberg Fundgruben für Leseratten und Archive für Fachleute

Bibliotheken in Baden-Württemberg Fundgruben für Leseratten und Archive für Fachleute Bibliotheken in Baden-Württemberg Fundgruben für Leseratten und Archive für Fachleute Dr. Rainer Wolf In Baden-Württemberg gibt es fast 800 Bibliotheken in kommunaler Trägerschaft. Diese verfügten im Jahr

Mehr