Hinweise und Einstellungen zur D 800 an einen Bekannten hier nun zur generellen Verwendung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hinweise und Einstellungen zur D 800 an einen Bekannten hier nun zur generellen Verwendung"

Transkript

1 Hinweise und Einstellungen zur D 800 an einen Bekannten hier nun zur generellen Verwendung Die D800/810 Bodys sind nicht nur wegen der technischen Möglichkeiten (Menüs) sehr komplex, sondern wegen der der irre hohen Auflösung besonders anspruchsvoll in Bezug auf (Verwacklungs-)Unschärfen; d.h. scharfe Bilder gehen mit jeder Bridge oder Systemkamera mit einem kleinen Sensor (SEHR viel größere Tiefenschärfe bei gleicher Brennweite/Blende) besser! Wenn man schnell scharfe Bilder machen will (und nicht unendlich vergrößern), reicht eine kompakte wie meine Panasonic LX5 oder eine Bridge wie die FZ100 zum knipsen mit SEHR guten Ergebnissen völlig aus! Zudem LX5 320 gr. incl. Sucher vs 4500 gr D810+2/200 Nikon! Aber es ist ja eben der Reiz und vor allem der! an der Vollformat-Fotografie, mit selektiver Schärfe in bestimmten Ebenen zu arbeiten! Mit einem kleinen Sensor ist halt immer ALLES scharf (oder ich muss beim Porträt 10 m weg und mit sehr großem Tele und offener Blende fotografieren und dann werden wg dem großen Tele die Bilder ganz flach) und das ist in der Regel ohne Reiz. Mit der Schärfe spielen heißt, hier über im wesentlichen das Bild bestimmen, deshalb fotografiere ich außer in ganz speziellen Situationen grundsätzlich im Modus A und steuere den Effekt (NICHT die Zeit!!! s.u.) über die Blende. Die beste Schärfe haben Objektive in der Regel bei einer um 2 Stufen kleineren als voll offene Blende. Wegen der ungewollten Verwacklungsunschärfe noch ein Tipp der vielleicht fast zu weit geht. Wie hältst Du die Kamera und wie löst Du die aus, wenn Du nicht gerade mit über 1/800 fotografierst? Ich mache das so: rechte Hand (geht kaum anders) fest um den Gummigriff rechts und nur Zeigefinger bewegen (Daumen auf Rädelrad hinten (Bel.Korr.), Zeigefinger Rädelrad vorn (Blendenausw.)). Die linke Hand beim Auslösen - wichtig!!! - NICHT Kamera links am Gehäuse halten sondern Handfläche nach oben. Kamera Body ruht in der Hand (Daumen und Zeigefinger liegen links und rechts am Objektiv. Ellenbogen eng und fest am Körper, d.h. alles ist fest (nicht verkrampft) außer dem Zeigefinger rechts. Evtl. ruhig ausatmen und dann auslösen. So habe ich mit der analogen F2 MIT Motor (plus 500 gr Masse! Masse reduziert das Verwackeln wenigstens EIN Vorteil des Vollformat-Gewichts ;-) )- bei 50 mm 1 s aus der Hand fotografiert. Die Haltung fühlt sich bischen an wie beim Schießen auf dem Jahrmarkt. Da ist es ja auch wichtig das Gewehr fest in der Schulter zu fixieren wenn das mit der Rose klappen soll. ;-)) D.h. ich bewege NUR diesen Finger! Auch das AF wird durch den Auslöser aktiviert. Ich drücke NICHT auf alle möglich Knöpfe Ich habe letzt einen Fotografen gesehen, der hat auf einem Konzert jeweils sogar das AF Messfeld erst jeweils an die richtige Stelle verschoben und dann fotografierte. Das ist mir viel zu viel Unruhe an der Kamera (taugt vom Stativ aus schon)! Also Kamera am Auge: Zeigefinger rechts wählt Blende (Kontrolle im Sucher (Kriterium gewünschter Bildaufbau)) Mittleres Messfeld auf entscheidendes Bilddetail - Auslöser halb, Kamera wie Bild gewünscht ausrichten (Messung bleibt (AF-S) stabil), Auslöser voll. Kurzer Blick auf das Ergebnis: evtl. Korrektur Daumen rechte Hand: nochmal) Nun zu den Einstellungen:

2 Grundsätzlich Modus A, Rädelrad vorne verändert Blende (Schärfebereich), Rädelrat hinten korrigiert Belichtung (Helligkeit, Durchzeichnung), AF-S. Die Zeit wird über die Empfindlichkeit gesteuert (hohes ISO = kurze Zeit = wenig verwackeln ABER mehr Rauschen spez. in den dunklen Bereichen. D.h. alle folgenden Einstellungen versuchen das hier Gesagte möglichst optimal zu unterstützen. Noch eine Bemerkung vorab: Die Nikon Aufnahmekonfigurationen habe ich nie benutzt - und auch nie so hinbekommen, dass mir die Nikon eine Konfiguration verlässlich zur Verfügung stellte, da ich in der Regel bei jedem Bild immer wieder Kleinigkeiten verändere und damit aber auch diese Konfigurationen beeinflusse. Ich Ignoriere diese Möglichkeit völlig, hab nie was gescheites hingebracht. Anders die Konfigurationen von Picture Control (das ist, was die Kamera beim Fotografieren beim Erzeugen des JPG/TIFF Bildes macht wenn Du NICHT mit RAW fotografierst) Da kannst Du Dir ein paar schöne Einstellungen erzeugen und unter einem Namen abspeichern und hinterher wieder Aufrufen. (z.b. für Porträts monochrom, Schärfung ganz gering Rauschkorrektur recht hoch, etwas sepia oder für Gebäude monochrom Schärfe ganz hoch Rauschkorrektur ganz klein (macht es NOCH schärfer) und etwas cyan als Farbe.) Nun aber die Einstellungen im Detail entlang vom Menü (Achtung! Kann sein, dass ich was angebe, was die D800 nicht hat ich orientiere mich an meiner 810) 1. Wiedergabe Menü für Aufnahmen unwichtig außer der Bildkontrolle, die sollte EIN sein. (schneller Check nach der Aufnahme 2. Aufnahme Aufnahmekonfiguration A (ignoriert) Erw. Aufnahmekonfiguration off Ordner/Dateinamen: egal Prim. SD (mehr Möglichkeiten von Readern in Laptops...) Funkt. sek: RAW prim/jpg sek. Bildqualität: JPG fine (schnell auf RAW s.u.) JPG/TIFF Einst. Größe L, JPG komprimiert optimale Bildqualität NEF/RAW Kompression off, Farbtiefe 14 bit Bildfeld FX (schnell umschalten s.u.) Weißabgleich Auto mit kleiner Korrektur A 2.0 (Einstell Raster: mit Multifunktionswähler ganz nach rechts), das ist Geschmackssache. Picture Control in der Regel SD (kl Korrektur Schärfe sehr hoch) andere ausprobieren, evtl. eigene anlegen (s.o.) Konfigurationen verwalten (hier kannst Du Deine Einstellungen der Picture Control unter eigenem Namen speichern - das ist verlässlich)

3 Farbraum srgb Active D-Lighting Automatisch (ist nicht schlecht für die Durchzeichnung der Tiefen HDR off (s.u.) Vignettierungskorrektur on normal Autoverzeichnungskorrektur on Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtung ON (für knackscharfe Nachtaufnahmen (nur Lichter) besser Off) Rauschunterdrückung bei ISO +: normal (ohne: schärfer aber evtl. Rauschen) ISO 200 / Automatik ON /Max / Längste Belichtungszeit: was Du noch sicher hältst eher, kürzer 1/400 besser 1/800...) Das hier ist recht wichtig und da musst Du sehen wie Du klar kommst: kürzere Zeit = weniger Verwacklung aber höheres ISO (Rauschen). Funktion: Kamera bleibt bis zu dem angegebenem max. ISO Wert bei Zeiten kürzer als Dein max. Wert und nimmt dann erst längere Zeiten. Mehrfach off Intervall off Zeitraffer off Videoeinstellungen keine Ahnung ich mache keine Filme 3.Individualkonfiguration Prior. bei AF-C: Auslösepriorität + AF Priorität bei AF-S: Schärfenpriorität Schärfenachführung Lock-on: normal AF Aktivierung AF-ON Taste/Auslöser (Auslöser halb durchdrücken Kamera misst und stellt ein, ganz: Foto) Messfeld LED ON / AUTO Scrollen bei Messfeldauswahl off Anzahl AE51 sp. je Ausrichtung off AF Hilfslicht OFF (finde ich störend wie schnell an s.u.) ISO Schritte: 1/3 Belichtung: 1/3 Belichtungskorrektur: 1/3 Einfache Bel. Korr. ON (Einstellrad!) Bel sp mit Auslöser on Stand-by 10 s Selbstauslöser 2s 1 Aufn Monitor aus 20 s Bildkontrolle 4 s Tonsignal off Lowspeed 3 Bilder Max 7 pro Serie

4 Spiegelvorauslösung off Nummernspeicher on Gitterlinien on ISO Anzeige anzeigen Schnellübersicht on Infoanzeige auto Display bel. off Akku Typ LR6 Akkureihenfolge D800 Blitzsynchron 1/250 Längste Verschlusszeit Blitz 1/60 Integrierter Blitz: TTL Blitz Einstelllicht on (witzige Sache, drück mal die Abblendtaste vorn unten bei offenem Blitz) Automatische Belichtung: Belichtung und Blitz BKT Reihenfolge unter Messwert über Ein Ausschalter Display plus Info Mitteltaste Multifunktionswähler bei Aufnahme Reset mittleres Messfeld bei Wiedergabe und Liveview Ausschnitt ein/aus Multifunktionswähler ON (Stand by neu starten) Belegung FN (vorn unten) Tiefenschärfenkontrolle (Einstellräder off) Belegung Abblendtaste (vorn oben) + RAW (Einstellräder off) ->>> hier schnell zu RAW+JPG wechseln Belegung AE-L/AF-L Taste Erster Punkt Mein Menü (Einstellräder off) ->>> AE-L/AF-L hatten wir auf den halben Auslöser gelegt mein Menü ausführlich s.u. BKT Taste macht BKT Einstellräder Auswahlrichtung und Funktionsbelegung keine Korr. (je nach Geschmack) Blendeneinstellung on Menüs ein außer Bildkontrolle schnell Blättern mit Einstellrad 10 Tastenverhalten ein&aus Auslösesperre LOCK Skalen spiegeln links - rechts + Taste für Film Bildfeld Auswahl FX/DX -->>> da ich nicht Filme schnelle Möglichkeit (zurück zu FX danach nicht vergessen) LV Tastenoption on Rest gilt nur für Batteriegriff oder Video beides von mr nicht genutzt 4. System (hier gebe ich nur relevante Informationen, das meiste selbsterklärend) Bildsensorreinigung beim Einschalten reinigen Bildkommentar meine Adresse Copyright jeweils mein Name

5 Einst. auf Speicherkarte: wenn Du fertig bist machen SD in PC und entsprechende Datei sichern) GPS da nutze ich das wunderbare kleine Würfelchen (http://www.foolography.com/products/unleashed/) evtl. gleich modifiziert bestellen 5. Bildbearbeitung uninteressant Photoshop 6. Mein Menü (wichtig liegt auf der AE/AF-L Taste) d.h. da kommst Du mit der Taste DIREKT hin!!! Du landest gleich auf der ersten Pos. (AF-on/off)- Wenn Du restlichen sehen willst, von da mit Multifunktionswähler 1 mal nach links. a1o integriertes AF-Hilfslicht OF/ON HDR e6 automatische Belichtungsreihe e3 integrierter Blitz (Ich Blitze auch 'entfesselt' d.h. mit externem von der Kamera gesteuerten Blitzen) e2 längste Blitzverschluss Zeit Mehrfachbelichtung Objektivdaten (ich habe noch ein paar alte Nikon Linsen, die hiert eingegeben sind) Virtueller Horizont Anzeige im Hochformat a7 Gitterlinien Akkudiagnostik Bilderkopieren Monitorhelligkeit Viel Spaß

Olympus E-M1 Mark II - Karl's Grundeinstellungen. Firmwareversion 1.0. Kameramenü 1: Kameramenü 2:

Olympus E-M1 Mark II - Karl's Grundeinstellungen. Firmwareversion 1.0. Kameramenü 1: Kameramenü 2: Olympus E-M1 Mark II - Karl's Grundeinstellungen Firmwareversion 1.0 Kameramenü 1: Bildmodus - 3 (Natural) (kann auch über TouchMenü eingestellt werden) Bildformat 4:3 (kann auch über TouchMenü eingestellt

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka

HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka Thema Was ist HDR? Wann ist es sinnvoll es anzuwenden? Wie mache ich ein HDR? Was stelle

Mehr

Kameratechnik. Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik. Zielsetzung. Vom Knipser zum Fotografen

Kameratechnik. Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik. Zielsetzung. Vom Knipser zum Fotografen Kameratechnik Vom Knipser zum Fotografen Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik Zielsetzung Kennen lernen der Spiegelreflexkamera Objektivbrennweiten Verschluss Blende Belichtung

Mehr

X-T1. Neue Merkmale. Version 4.00 DIGITAL CAMERA

X-T1. Neue Merkmale. Version 4.00 DIGITAL CAMERA BL00004720-402 DIGITAL CAMERA X-T1 Neue Merkmale Version 4.00 Einige Produktfunktionen können aufgrund einer Firmware-Aktualisierung von den im gelieferten Handbuch beschriebenen Funktionen abweichen.

Mehr

Nachtfotografie Tipps und Tricks

Nachtfotografie Tipps und Tricks Nachtfotografie Tipps und Tricks 1 Atelier: Foto Orange Atelier für Digitale Fotokunst Inhaber: Detlef Köthner Schultheiß-Hammer-Str.21 74078 Heilbronn-Kirchhausen Telefon: +49 (0) 176 44 55 22 16 +49

Mehr

Das kleine 1x1 der Fotografie

Das kleine 1x1 der Fotografie Das kleine 1x1 der Fotografie Die Anzahl an (Profi-)Funktionen in digitalen Kameras nimmt stetig zu! Dabei haben die im Vergleich zur DSLR (Digitale Spiegelreflexkamera) gesehenen System- und Kompaktkameras

Mehr

Histogramm Mit dem Histogramm zu besseren Bildern?!

Histogramm Mit dem Histogramm zu besseren Bildern?! Seite 1 Mit dem zu besseren Bildern?! Eine Einführung in die funktion von Digitalkameras - 13. Eppsteiner Fototage - Seite 2 - Begriffserklärung - Ein (Säulendiagramm) ist die grafische Darstellung der

Mehr

E-400 Technische Daten. Bildsensor: CCD-Sensor mit 10,8 Millionen Pixeln, 17,3 mm x 13,0 mm

E-400 Technische Daten. Bildsensor: CCD-Sensor mit 10,8 Millionen Pixeln, 17,3 mm x 13,0 mm E-400 Technische Daten Bildsensor Bildsensor: CCD-Sensor mit 10,8 Millionen Pixeln, 17,3 mm x 13,0 mm Pixel effektiv: 10,0 Millionen Pixel Bildseitenverhältnis: 4:3 Filtermatrix: RGB-Filter LCD HyperCrystal

Mehr

Zauberlehrlings Grundlehrgang 12

Zauberlehrlings Grundlehrgang 12 Inhalt Hinweis in eigener Sache 2 Einführung 8 Mehr Frust als Lust?...8 Ist doch alles ganz einfach! oder?...8 Lerne zaubern!...9 Der Goldene Tipp...9 Stell dir bloss mal vor!... 10 Automatik ist Automatik...

Mehr

Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013. Wissenswertes für gute Fotos

Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013. Wissenswertes für gute Fotos Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013 Was macht was? Programmautomatik: Wissenswertes für gute Fotos Deine Kamera steuert sowohl die Blende, wie auch die Belichtungszeit anhand gespeicherter

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt. Kapitel 2: Kamera und Objektive. Kapitel 3: Richtig belichten

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt. Kapitel 2: Kamera und Objektive. Kapitel 3: Richtig belichten 4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt Was ein gutes Bild ausmacht... 14 Schnelle erste Hilfe: Wie viel Technik braucht Ihr Bild?... 17 Kapitel

Mehr

α7 II E-MOUNT-KAMERA MIT VOLLFORMAT-SENSOR Produktbeschreibung

α7 II E-MOUNT-KAMERA MIT VOLLFORMAT-SENSOR Produktbeschreibung ILCE-7M2 BODY / KIT Technische Daten Kameras mit Wechselobjektiv Sony AT Seite 1 von 11 α7 II E-MOUNT-KAMERA MIT VOLLFORMAT-SENSOR Produktbeschreibung 2 Modelle ILCE-7M2 ILCE-7M2K Akku NP-FW50 Gehäusekappe

Mehr

Fotografieren bei Sonnenuntergang

Fotografieren bei Sonnenuntergang Workshop Fotografieren bei Sonnenuntergang Vortrag im Rahmen des Workshop- Wochenendes in Undeloh Referent: Helge Chr. Wenzel Inhaltsverzeichnis Workshop-Inhalte: Einleitung Was muss ich für ein gutes

Mehr

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorraussetzung 3. Die wichtigsten Funktionen 4. Blende 5. Belichtungszeit 6. ISO-Empfindlichkeit 7. Brennweite 8. Fokus und Schärfentiefe

Mehr

Alle notwendigen Knöpfe sind Standard: so das Einschalten, die vorderen und hinteren Einstellräder, Multifunktionswähler etc.

Alle notwendigen Knöpfe sind Standard: so das Einschalten, die vorderen und hinteren Einstellräder, Multifunktionswähler etc. Test SEALUX UW-Gehäuse CD 300 mit Nikon D 300 1. Allgemeiner Eindruck Das Sealux CD 300-Gehäuse liegt sehr gut in der Hand und ist einfach zu bedienen alle Bedienungselemente sind gut erreichbar. Mit dem

Mehr

Menü-Handbuch DIGITALKAMERA

Menü-Handbuch DIGITALKAMERA DIGITALKAMERA Menü-Handbuch Dieses Handbuch enthält ausführliche Beschreibungen der Menüoptionen sowie Informationen über Zubehör und das Anschließen der Kamera an andere Geräte. Lesen Sie dieses Handbuch

Mehr

Tipps für den Umgang und für bessere Fotos mit einer kompakten Digitalkamera

Tipps für den Umgang und für bessere Fotos mit einer kompakten Digitalkamera 1. Stets die Kamera mit der Hand durch die Handschlaufe halten. Man hat schnell eine versehentlich ungewollte Bewegung gemacht und die Kamera fällt zu Boden. 2. Immer Ersatzakkus mitführen, nur im Notfall

Mehr

BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS

BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS Hinter dem sehr einfachen Begriff Belichtungsmessung versteckt sich beim näheren Hinschauen ein komplizierter Vorgang, denn das Ziel der Belichtungsmessung ist

Mehr

Größe (mm) 23,5 x 15,7 mm (APS-C-Format) Weißabgleich Presets Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Kunstlicht, Fluoreszierendes Licht, Blitz

Größe (mm) 23,5 x 15,7 mm (APS-C-Format) Weißabgleich Presets Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Kunstlicht, Fluoreszierendes Licht, Blitz Technische DatenDSLR-A350X Objektivhalterung Sony -Bajonett Mit -Bajonett-Objektiven von Minolta und Konica Minolta kompatibel Objektivkompatibilität Alle -Objektive von Sony Minolta & Konica Minolta /MAXXUM/DYNAX

Mehr

NIKKOR-Objektiv mit optischem 5-fach-Zoom Rückwärtig belichteter CMOS-Sensor mit 12 Megapixeln Integrierte Wi-Fi-Funktionen

NIKKOR-Objektiv mit optischem 5-fach-Zoom Rückwärtig belichteter CMOS-Sensor mit 12 Megapixeln Integrierte Wi-Fi-Funktionen NIKKOR-Objektiv mit optischem 5-fach-Zoom Das Objektiv mit einer Brennweite von 24 bis 120 mm bietet eine hohe Lichtstärke von 1:1,8 in Weitwinkelstellung und der optische 5-fach-Zoom ist auf 10-fachen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Der perfekte Einstieg mit Ihrer Sony RX100 IV... 17. 2 Perfekt scharfstellen mit der RX100 IV... 55

Inhaltsverzeichnis. 1 Der perfekte Einstieg mit Ihrer Sony RX100 IV... 17. 2 Perfekt scharfstellen mit der RX100 IV... 55 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 15 1 Der perfekte Einstieg mit Ihrer Sony RX100 IV... 17 Das alles steckt in Ihrer Kamera... 18 Der Sensor: das Herzstück der Kamera... 18 Der Monitor der RX100 IV... 19 Wi-Fi-Verbindungen...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Die Sony α77ii stellt sich vor... 17. 3 Gestochen scharfe Bilder mit der Sony α77ii... 71

Inhaltsverzeichnis. 1 Die Sony α77ii stellt sich vor... 17. 3 Gestochen scharfe Bilder mit der Sony α77ii... 71 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 15 1 Die Sony α77ii stellt sich vor... 17 Ein erster Blick auf die Sony α77ii... 18 Die Bedienelemente Ihrer Kamera... 20 Viele Wege führen nach Rom: sinnvolle und wichtige

Mehr

Canon EOS 350 D. Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS

Canon EOS 350 D. Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS Canon EOS 350 D Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS Canon EOS 350 D 1 Die ersten Schritte... 15 Den Akku laden... 16 Die Speicherkarte einlegen... 18 Das Objektiv aufsetzen... 20

Mehr

1920x1080 1080p SuperView 60, 50, 48, 30, 25, 24 ultraweit 1920x1080 960p 100, 60, 50 ultraweit 1280x960 720p 120, 60, 50, 30, 25

1920x1080 1080p SuperView 60, 50, 48, 30, 25, 24 ultraweit 1920x1080 960p 100, 60, 50 ultraweit 1280x960 720p 120, 60, 50, 30, 25 Gewicht Kamera: 84 g Kamera mit Gehäuse: 147 g Videomodus Videoauflösungen Video-Auflösung Bilder pro Sekunde (fps) NTSC/PAL Bildfeld (FOV) Bildschirmauflösung 4K 15, 12.5 ultraweit 3840x2160 2.7K 30,

Mehr

DIGITALKAMERA. Benutzerhandbuch

DIGITALKAMERA. Benutzerhandbuch DIGITALKAMERA Benutzerhandbuch De Vielen Dank, dass Sie sich für eine digitale Spiegelreflexkamera von Nikon entschieden haben. Um die Kamera optimal zu nutzen, lesen Sie die gesamte Anleitung aufmerksam

Mehr

Einfache Bildbearbeitung in PictureProject

Einfache Bildbearbeitung in PictureProject Einfache Bildbearbeitung in PictureProject Die Bildbearbeitungsfunktionen von PictureProject Neben der Bilddatenbank-Funktion bietet die mit der D200 gelieferte Software PictureProject auch Bildbearbeitungsfunktionen,

Mehr

8Individualfunktionen

8Individualfunktionen 182 8Individualfunktionen sinnvoll anpassen Funktionen über Funktionen! Das Personalisieren nimmt kein Ende. Auf der Registerkarte Individualfunktionen finden Sie alles, was das Fotografenherz begehrt.

Mehr

Neuvorstellung Produkt FX Format D-SLR-Kamera (Profiklasse) Veröffentlichung 26. Juni 2014 Verkauf ab 17. Juli 2014 nur über Nikon-Partner für Profi-Produkte UVP Gehäuse 3.249,- Die Detailschärfe

Mehr

Prof. Dr. Gregor Fischer Institut für Medien- und Phototechnik Fachhochschule Köln. G. Fischer

Prof. Dr. Gregor Fischer Institut für Medien- und Phototechnik Fachhochschule Köln. G. Fischer Prof. Dr. Gregor Fischer Institut für Medien- und Phototechnik Fachhochschule Köln 1 Photographie in der Chirurgie Ziele: Dokumentation für Patient Wissenschaftliche Publikationen Bildqualität: Gleichmäßige

Mehr

LUMIX Digitalkamera DMC-TZ61

LUMIX Digitalkamera DMC-TZ61 Seite 1 von 6 Foto & Video Lumix Kompaktkameras LUMIX Digitalkamera DMC-TZ61 Maße und Gewicht Abmessungen [BxHxT] 110,6 x 64,3 x 34,4 mm/(4.35 x 2.53 x 1.35 inch) Gewicht ca. 214 g ohne Akku und SD Speicherkarte/ca.

Mehr

Kamera Setup. Martin Wieser Photo Professional (CCI) Canon Deutschland

Kamera Setup. Martin Wieser Photo Professional (CCI) Canon Deutschland Kamera Setup Martin Wieser Photo Professional (CCI) Canon Deutschland Agenda Theorie Individual Funktionen/Persönliche Funktionen Parameter (1D/1DS MK II) Farbmatrix (1D/DS MKII / Picture Style (1D MKII

Mehr

HDR Aufnahmetechniken. B.Eng. Paschá Kulijew Limelight Photography

HDR Aufnahmetechniken. B.Eng. Paschá Kulijew Limelight Photography HDR Aufnahmetechniken B.Eng. Paschá Kulijew Limelight Photography Teil 1: Vorüberlegungen Was bedeuten DR? Absolute Definition : Dynamic Range DR ist das Verhältnis von einer maximaler physikalischer Größe

Mehr

Fotografieren wie ein Profi

Fotografieren wie ein Profi Fotografieren wie ein Profi Ferienspass Frick Sommer 2011 Patrick Schwarb Philipp Werner ArchiveScan box@archivescan.ch Seite 1 von 21 Die digitale Kamera Das Auge und die Kamera haben viele Gemeinsamkeiten

Mehr

Die 10 goldenen Regeln der Fotografie

Die 10 goldenen Regeln der Fotografie oder: Wie bekommt mein Foto möglichst viele Klicks und Kommentare? Um eure Wohnungen in bestem Licht auf SoLebIch.de erscheinen zu lassen, haben wir einen kleinen Leitfaden mit 10 hilfreichen Punkten erstellt,

Mehr

DMC-LF1 12 Megapixel Premium Digitalkamera. Maße und Gewicht. Pixel. Sensor. Objektiv

DMC-LF1 12 Megapixel Premium Digitalkamera. Maße und Gewicht. Pixel. Sensor. Objektiv DMC-LF1 12 Megapixel Premium Digitalkamera F2,0-5,9 extrem lichtstarkes 28 mm Weitwinkel LEICA DC VA- RIO-SUMMICRON Objektiv, mit 7x opt. Zoom. Großer Multi-Aspekt-MOS-Sensor (1/1,7'') mit 12 Megapixel

Mehr

Technische DetailsNEX-5RK

Technische DetailsNEX-5RK Technische DetailsNEX-5RK Bitte beachten Sie, dass unser Zubehör modellabhängig ist und die Spezifikationen möglicherweise abhängig vom jeweiligen Land sind. Objektivhalterung A-Objektiv von Sony Sony

Mehr

LEICA D-LUX 5 Firmware Update

LEICA D-LUX 5 Firmware Update 24 LEICA D-LUX 5 Firmware Update Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Informationen zum Upgrade der D-LUX5-Firmware Gegenüber der Firmwareversion 1.0 gibt es folgende neue oder geänderte Funktionen:

Mehr

Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht

Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht Die Fotoindustrie bereitet die nächste digitale Revolution vor: Treibende Kraft sind die sogenannten Multi-Shot-Techniken,

Mehr

LEGRIA HV40. Premium HDV-Camcorder

LEGRIA HV40. Premium HDV-Camcorder Premium HDV-Camcorder Neue Referenz Weiterentwicklung des Referenzcamcorder HV30 10-fach optisches Zoom mit opt. Super Range Bildstabilisator Bedienrad und Custom-Taste individuelle Bedienung InstantAF

Mehr

Quiz. Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann

Quiz. Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann Quiz A BC 1 2 3 4 Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann In welchem Jahr wurde das erste Foto der Welt

Mehr

DIGITALKAMERA. Benutzerhandbuch

DIGITALKAMERA. Benutzerhandbuch DIGITALKAMERA Benutzerhandbuch De Wo finden Sie was? An folgenden Stellen können Sie nach Informationen suchen: i Fragen und Antworten Seite iv ix Sie möchten einen bestimmten Vorgang ausführen, kennen

Mehr

meisten DSLRs und zeigt dank ihrer großen Sensorpixel ein ausgezeichnetes Rauschverhalten. Wie ist der Zusammenhang zwischen Pixelgröße,

meisten DSLRs und zeigt dank ihrer großen Sensorpixel ein ausgezeichnetes Rauschverhalten. Wie ist der Zusammenhang zwischen Pixelgröße, Damit in der Digitalkamera ein Bild entstehen kann, muss der Sensor von einer definierten Lichtmenge getroffen werden. Diese Menge wird von drei Faktoren beeinflusst. Neben der Belichtungszeit und der

Mehr

Fotojournalismus Hans-Peter Linz

Fotojournalismus Hans-Peter Linz Fotojournalismus Hans-Peter Linz Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie

Mehr

DIGITALKAMERA. Benutzerhandbuch

DIGITALKAMERA. Benutzerhandbuch DIGITALKAMERA Benutzerhandbuch De Wo finden Sie was? An folgenden Stellen können Sie nach Informationen suchen: i Fragen und Antworten Seite iv ix Sie möchten einen bestimmten Vorgang ausführen, kennen

Mehr

BASIC MODE EXPERT MODUS. 1. Schritt: Bitte führen Sie einen USB-Stick in einen der Steckplätze auf der rechten Seite des Gerätes ein. 2.

BASIC MODE EXPERT MODUS. 1. Schritt: Bitte führen Sie einen USB-Stick in einen der Steckplätze auf der rechten Seite des Gerätes ein. 2. BASIC MODE Bitte führen Sie einen USB-Stick in einen der Steckplätze auf der rechten Seite des Gerätes ein. Positionieren Sie das Buch in der Mitte der Aufliegefläche. Durch Drehen der Schrauben kann für

Mehr

Gratis Bildbearbeitungsprogramm

Gratis Bildbearbeitungsprogramm Gratis Bildbearbeitungsprogramm Inhaltsverzeichnis Download... 2 Was ist Irfan View... 2 Sprache ändern... 2 Erweiterungen... 3 Menüleiste... 5 Ausschnitt aus einem Bild... 5 Rote Augen entfernen... 8

Mehr

Fragen von LEICA M8 Nutzern, gesammelt von Guy Mancuso Antworten vom Team der Leica Camera AG

Fragen von LEICA M8 Nutzern, gesammelt von Guy Mancuso Antworten vom Team der Leica Camera AG Fragen von LEICA M8 Nutzern, gesammelt von Guy Mancuso Antworten vom Team der Leica Camera AG 1. Lassen Sie die Kamera sich in den Stand-by Betrieb schalten, machen Sie dann eine Aufnahme, um sie zu reaktivieren.

Mehr

2 Los geht s! Unkomplizierter geht s kaum!

2 Los geht s! Unkomplizierter geht s kaum! 2 Los geht s! Das Fotografieren mit dem iphone geht schnell und einfach. Um Fotos zu machen, brauchen Sie nicht einmal den Bildschirm zu entsperren. Tippen Sie nur auf das kleine Kamerasymbol, das auf

Mehr

Inhalt. 1 Die Nikon D5300 im Überblick... 15. 2 Die Nikon D5300 im Detail... 33. Vorwort... 13

Inhalt. 1 Die Nikon D5300 im Überblick... 15. 2 Die Nikon D5300 im Detail... 33. Vorwort... 13 Inhalt Vorwort... 13 1 Die Nikon D5300 im Überblick... 15 1.1 Highlights und Features der Nikon D5300... 16 1.2 Die Kamera von allen Seiten... 17 1.3 Kamera in Betrieb nehmen... 21 Sprache, Uhrzeit und

Mehr

DSLR Nikon D7100 im Test

DSLR Nikon D7100 im Test DSLR Nikon D7100 im Test Die D7100 kommt als neues Topmodell unter Nikons DSLR-Kameras mit DX-Sensor auf den Markt. Neben einem 24-Megapixel-Sensor ohne Tiefpassfilter bringt die digitale Spiegelreflexkamera

Mehr

Digital Systemkamera 16 MP schwarz DMC-G3KEG-K

Digital Systemkamera 16 MP schwarz DMC-G3KEG-K Empfohlener Verkaufspreis inkl. MWST. und Gebühren CHF 899.- Super leichtes und kompaktes Aluminium-Gehäuse Extrem schneller und präziser Kontrast-Autofokus mit nur 0,1 Sek. Auslöseverzögerung Höchste

Mehr

Kurzinformation zur digitalen. Fotografie. Sönke Ehlert, Fotografenmeister der digicult-verbund eg

Kurzinformation zur digitalen. Fotografie. Sönke Ehlert, Fotografenmeister der digicult-verbund eg Kurzinformation zur digitalen Fotografie Sönke Ehlert, Fotografenmeister der digicult-verbund eg Ablauf der Aufnahme bis zum Druck Aufnahme des Objektes Motiv wird als tif. gespeichert. In der Druckerei

Mehr

Leica S-Bajonett für Leica S-Objektive 0,8 entsprechend 35-mm-Format. prädiktiver Autofokus mit zentralem Kreuzsensor

Leica S-Bajonett für Leica S-Objektive 0,8 entsprechend 35-mm-Format. prädiktiver Autofokus mit zentralem Kreuzsensor Technische Daten LEICA S (Typ 007) Kameratyp: digitale Mittelformat-Spiegelreflexkamera Sensor Leica CMOS-Sensor mit Mikrolinsen Größe: 30 x 45 mm (Leica ProFormat) Seitenverhältnis: 2:3 Auflösung: 37,5

Mehr

RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de

RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de Röhrenbilder mit der Webcam Für die Dokumentation seines Röhrenbestandes wäre es gut, wenn man Fotos der eigenen

Mehr

Bildsensor CMOS-Sensor, Größe: 23,6 x 15,8 mm; Gesamtpixelanzahl: 13,1 Millionen, Nikon-DX- Format

Bildsensor CMOS-Sensor, Größe: 23,6 x 15,8 mm; Gesamtpixelanzahl: 13,1 Millionen, Nikon-DX- Format Nikon D 300 Effektive Auflösung 12,3 Millionen Pixel Bildsensor CMOS-Sensor, Größe: 23,6 x 15,8 mm; Gesamtpixelanzahl: 13,1 Millionen, Nikon-DX- Format Bildgröße (Pixel) 4.288 x 2.848 [L], 3.216 x 2.136

Mehr

Die MilchstraSSe. mit einer digitalen spiegelreflexkamera fotografieren. pixelsucht.net

Die MilchstraSSe. mit einer digitalen spiegelreflexkamera fotografieren. pixelsucht.net Die MilchstraSSe mit einer digitalen spiegelreflexkamera fotografieren EBOOK pixelsucht.net pixelsucht.net Thomas Zagler pixelsucht.net 1. Auflage, Jänner 2015 Titelfoto: Thomas Zagler Fotos und Illustrationen:

Mehr

Tolle Aufnahmen sind SO einfach! Mit Objektiven mit Image Stabilizer (Bildstabilisierung) für bessere Ergebnisse

Tolle Aufnahmen sind SO einfach! Mit Objektiven mit Image Stabilizer (Bildstabilisierung) für bessere Ergebnisse Tolle Aufnahmen sind SO einfach! Mit Objektiven mit Image Stabilizer (Bildstabilisierung) für bessere Ergebnisse Sind zu viele Ihrer Bilder verschwommen? Die Canon IS*-Objektive sind die Lösung! Schöne

Mehr

Kleines ganz groß. Andreas Schober Seite 47 bis 52, 9 Abbildungen. Jahresheft 2004 Seite 47. Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Grabenstetten e.v.

Kleines ganz groß. Andreas Schober Seite 47 bis 52, 9 Abbildungen. Jahresheft 2004 Seite 47. Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Grabenstetten e.v. Jahresheft 2004 Seite 47 Kleines ganz groß Andreas Schober Seite 47 bis 52, 9 Abbildungen Fotografieren von kleinen Dingen wird umgangssprachlich Makrofotografie genannt. Makro ist für diese Art der Fotografie

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Die ersten Schritte... 2 Die Belichtungs automatiken... 3 Die Möglichkeiten des Autofokus... 4 Erweiterte Funktionen...

Inhaltsverzeichnis. 1 Die ersten Schritte... 2 Die Belichtungs automatiken... 3 Die Möglichkeiten des Autofokus... 4 Erweiterte Funktionen... 6 Inhaltsverzeichnis 1 Die ersten Schritte........ 15 Erscheinen der Coolpix P900........ 16 Die neuen Möglichkeiten............ 19 Erste Vorbereitungen............... 20 Weitere Vorbereitungen............

Mehr

Inh a lt s v e r z e i c h n i s

Inh a lt s v e r z e i c h n i s Inh a lt s v e r z e i c h n i s 7 Teil 1 Die Technik 1 Die Geschichte... 17 Nikons Anfänge... 18 Der Neuanfang mit eigenen Kameras... 19 Der erste Erfolg... 22 Spiegelreflexkameras... 22 Die»Ur«-Nikon

Mehr

das einzigartige Kamerakonzept

das einzigartige Kamerakonzept das einzigartige Kamerakonzept Die Nikon ist unser neues Meisterstück in der FX-Format-Fotografie und eröffnet dem Fotografen die einzigartige Fusion von fühlbarer Präzision mit High-End Bildqualität.

Mehr

FEATURE HIGHLIGHTS 24,3 25.600 39 9 6 3 30 (3,2 921.000 12 (ISO

FEATURE HIGHLIGHTS 24,3 25.600 39 9 6 3 30 (3,2 921.000 12 (ISO FEATURE HIGHLIGHTS Vollformat-Bildsensor im Nikon-FX-Format mit 24,3 Megapixel und EXPEED-3-Bildprozessor ISO-Empfindlichkeit bis 25.600 (bei Einstellung Hi2) Superempfindliches AF-System mit 39 Messfeldern

Mehr

5.6 Autofokus und Serienaufnahmen

5.6 Autofokus und Serienaufnahmen Ebenfalls nur in Verbindung mit dem LA-EA4 bietet Ihnen Ihre A7 die Möglichkeit zur Feinjustierung des Autofokus. Hintergrund dafür ist: Beim Adapter wird die Fokusentfernung ja nicht auf der Sensorebene

Mehr

Einführung in die Reprofotografie am 5. Mai 2008 von Martina Zöls Klasse Wähner

Einführung in die Reprofotografie am 5. Mai 2008 von Martina Zöls Klasse Wähner Einführung in die Reprofotografie am 5. Mai 2008 von Martina Zöls Klasse Wähner 1. Grundbegriffe der Fotografie: Zeit und Blende Fotografie funktioniert, indem durch ein kleines Loch eine bestimmte Menge

Mehr

High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert

High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert PRESSEINFORMATION High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert Ultra-klein und trotzdem ultra-lichtstark: die STYLUS XZ-10 von Olympus Hamburg, 30. Januar 2013 Die XZ-Modelle zeichnen

Mehr

Digital ProLine Das große Kamerahandbuch zur Nikon D5200 Kyra Sänger Christian Sänger DATA BECKER

Digital ProLine Das große Kamerahandbuch zur Nikon D5200 Kyra Sänger Christian Sänger DATA BECKER Digital ProLine Das große Kamerahandbuch zur Nikon D5200 Kyra Sänger Christian Sänger DATA BECKER 04 Die richtige Belichtung erzielen Vergleichen Sie dazu einmal die beiden Buchseitenbilder, die mit Blende

Mehr

Schöner Knipsen. Fotoschule Schwerin

Schöner Knipsen. Fotoschule Schwerin Schöner Knipsen Fotoschule Schwerin Willkommen auf der kleinen Reise durch die große Welt der Fotografie... Und das kann man hier lernen... das zum Beispiel... ...und das... dann aber auch mal sowas...

Mehr

Fotoschule.biz Schule für digitale Fotografie

Fotoschule.biz Schule für digitale Fotografie Ausschreibung E-Learning, Modul 1 Seite 1 von 6 Lehrgang digitale Fotografie, E-Learning Modul 1: Fotografische Grundlagen In diesem Modul mit 18 Lektionen lernen Sie die technischen Grundlagen der digitalen

Mehr

HDR - Fotografie High Dynamic Range (hoher Dynamikumfang)

HDR - Fotografie High Dynamic Range (hoher Dynamikumfang) High Dynamic Range (hoher Dynamikumfang) Theorie und Praxis Beitrag von Harald Lydorf und Achim Schüler für f r den Fotoclub - Troisdorf Was versteht man unter HDR Fotografie Welche Ausrüstung stung benötige

Mehr

Fototipps: Motorradreisen

Fototipps: Motorradreisen CLAUDIOGODENZI PROFESSIONELLENATURSPORT&REPORTAGEFOTOGRAFIE "The most important thing is to find something you feel passionated about." (Frans Lanting / Weltklassefotograf: www.lanting.com) Fototipps:

Mehr

Technische Daten LEICA S (Typ 007)

Technische Daten LEICA S (Typ 007) Technische Daten LEICA S (Typ 007) Kameratyp: Digitale Mittelformat-Spiegelreflexkamera für den Einsatz mit Leica S-Objektiven Bildsensor Leica CMOS-Sensor mit Mikrolinsen Größe: 30 x 45 mm (Leica ProFormat)

Mehr

Wasserzeichen mit Paint-Shop-Pro 9 (geht auch mit den anderen Versionen. Allerdings könnten die Bezeichnungen und Ansichten etwas anders sein)

Wasserzeichen mit Paint-Shop-Pro 9 (geht auch mit den anderen Versionen. Allerdings könnten die Bezeichnungen und Ansichten etwas anders sein) Wasserzeichen mit Paint-Shop-Pro 9 (geht auch mit den anderen Versionen. Allerdings könnten die Bezeichnungen und Ansichten etwas anders sein) Öffne ein neues Bild ca. 200 x 200, weiß (Datei - neu) Aktiviere

Mehr

Über die Autorin 7 Danksagung der Autorin 7 Über die Übersetzerin 7

Über die Autorin 7 Danksagung der Autorin 7 Über die Übersetzerin 7 Inhaltsverzeichnis Über die Autorin 7 Danksagung der Autorin 7 Über die Übersetzerin 7 Einführung 17 Wie dieses Buch aufgebaut ist 17 Teil I: Die passende Ausrüstung 18 Teil II: Ganz gemütlich: Der schnelle

Mehr

2. Tonwertkorrekturen. Quellwerte verschieben bei gedrückter linker Maustaste

2. Tonwertkorrekturen. Quellwerte verschieben bei gedrückter linker Maustaste Ku/Fu Digitale Fotografie -Bildbearbeitungsprozesse- (2011) Ausgangssituation: Je besser das geschossene Foto, desto umfangreicher die Bearbeitungsmöglichkeiten, desto besser das fotografische Ergebnis!

Mehr

RAW-Format - das digitale Negativ

RAW-Format - das digitale Negativ RAW-Format - das digitale Negativ Fotografieren im RAW-Format bietet die Möglichkeit, die Bilder selber zu entwickeln, in der "digitalen Dunkelkammer", mit einem RAW-Konverter am PC. Wir erklären an diesem

Mehr

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW

BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW Anleitung BILDBEARBEITUNGSPROGRAMM IRFANVIEW 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand: 17.02.2012

Mehr

Fototechnik. Was bedeutet Belichtung? Unterschiedliche Belichtungen Die Blende Die Belichtungszeit Der Belichtungsmesser Das Histogramm 5-1

Fototechnik. Was bedeutet Belichtung? Unterschiedliche Belichtungen Die Blende Die Belichtungszeit Der Belichtungsmesser Das Histogramm 5-1 Fototechnik Was bedeutet Belichtung? Unterschiedliche Belichtungen Die Blende Die Belichtungszeit Der Belichtungsmesser Das Histogramm 5-1 Was Was bedeutet bedeutet Belichtung? Belichtung? Über die Belichtung

Mehr

Technische Information. ScopeEye

Technische Information. ScopeEye ScopeEye ScopeEye Digitalmikroskop und Videokamera Das ScopeEye, ein digitales intelligentes Mikroskop bringt Mikro-Objekte live auf Ihren PC. Neben hochaufl ösenden Bildern können mit diesem System Echtzeit-

Mehr

Thomas Neubauer RICHTIG FOTOGRAFIEREN. 20 Tipps und Tricks für bessere Digital Fotos

Thomas Neubauer RICHTIG FOTOGRAFIEREN. 20 Tipps und Tricks für bessere Digital Fotos Thomas Neubauer RICHTIG FOTOGRAFIEREN 20 Tipps und Tricks für bessere Digital Fotos INHALT 1. RICHTIG ZOOMEN... 3 2. MOTIVE IN BEWEGUNG... 3 3. WEIßABGLEICH RICHTIG NUTZEN... 4 4. PORTRÄTS... 4 5. VERWACKELTE

Mehr

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera:

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera: Übersicht über die Kamera: 1 Ein- / Aus-Schalter 2 Taste zum Ein- / Ausschalten der Display-Anzeigen 3 Lautsprecher 4 Zoom (bei Aufnahme), Lautstärke (bei Wiedergabe) 5 Auslöse-Taste für Fotoaufnahme (Snapshot)

Mehr

Digital Director Kompatibiltätsliste für Kameras

Digital Director Kompatibiltätsliste für Kameras Digital Directr Kmpatibiltätsliste für Kameras (eine Dwnlad-Versin steht zur Verfügung unter www.manfrtt.cm) Kapitel.1 Liste der kmpatiblen Kameras Kapitel.2 Besnderheiten für jedes Mdell Kapitel.1 Liste

Mehr

DIRECTOR. WORKFLOW MANAGEMENT PROZESSOR

DIRECTOR. WORKFLOW MANAGEMENT PROZESSOR DIGITAL DIRECTOR. WORKFLOW MANAGEMENT PROZESSOR Der Digital Director ist das einzige von Apple zertifizierte (MFi - Made for ipad Zerifizierung) elektronische Gerät, das Ihre Kamera und Ihr ipad verbindet

Mehr

Polaroid DMC an DISKUS

Polaroid DMC an DISKUS Carl H. Hilgers Technisches Büro Hauptstraße 82 53693 Königswinter Tel.: 022 23-222 68 Fax: 022 23-275 94 E-Mail: hilgers@hilgers.com Polaroid DMC an DISKUS Die digitale Kamera von Polaroid hat einen SCSI-2

Mehr

Kamera/Speicherkarten

Kamera/Speicherkarten Verwendetes Programm: Artweaver Ein Gratisprogramm, dass von der Internetseite http://www.reisigl.tsn.at/artweaver/index.htm unter dem Punkt Download herunter geladen werden kann. Kamera/Speicherkarten

Mehr

Bitte lesen Sie sich diese Anleitung zum Firmware Update sorgfältig durch.

Bitte lesen Sie sich diese Anleitung zum Firmware Update sorgfältig durch. Bitte lesen Sie sich diese Anleitung zum Firmware Update sorgfältig durch. Den Verweis auf die Aktualisierungsdatei finden Sie am Ende der Lizenz Vereinbarung. RICOH GR Firmware Aktualisierung auf Version

Mehr

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc Arbeiten mit XnView 1. Grundlagen 1.1 Installation 1.2 Starten 2. Arbeiten mit XnView 2.1 Die verschiedenen Modi 2.1.1 Der Bilderauswahl-Modus 2.1.2 Der Bearbeitungs-Modus 2.2 Menüpunkte im Überblick 3.

Mehr

Multimedia Systeme. Dr. The Anh Vuong. email: vuongtheanh@netscape.net http: www.dr-vuong.de. Multimedia Systeme. Dr.

Multimedia Systeme. Dr. The Anh Vuong. email: vuongtheanh@netscape.net http: www.dr-vuong.de. Multimedia Systeme. Dr. email: vuongtheanh@netscape.net http: www.dr-vuong.de 2001-2006 by, Seite 1 Software Tool für Multimedia Multimedia Anwendung Authoring Software BildverarbeitungsSoftware 2001-2006 by, Seite 2 05.06.2004

Mehr

Workshop & Erfahrungsaustausch Sportfotografie @ Freising Grizzlies. Dirk Steffen, Dezember 2011, Version 1

Workshop & Erfahrungsaustausch Sportfotografie @ Freising Grizzlies. Dirk Steffen, Dezember 2011, Version 1 Workshop & Erfahrungsaustausch Sportfotografie @ Freising Grizzlies Dirk Steffen, Dezember 2011, Version 1 1 Sportfotografie Grundlagen Technik: Kameras, Objektive, Zubehör Belichtung und Schärfentiefe

Mehr

Digitale Fotopraxis Menschen und Porträt

Digitale Fotopraxis Menschen und Porträt Cora Banek, Georg Banek Digitale Fotopraxis Menschen und Porträt Menschen gekonnt in Szene setzen 3., vollständig überarbeitete Auflage Belichtung Licht messen und richtig portionieren Bei der Belichtung

Mehr

High Dynamic Range Fotografie (HDR) Klaus Dehmel Fotofreunde Fürth Nov. 2015

High Dynamic Range Fotografie (HDR) Klaus Dehmel Fotofreunde Fürth Nov. 2015 High Dynamic Range Fotografie (HDR) Klaus Dehmel Fotofreunde Fürth Nov. 2015 Warum HDR Der Kontrastumfang der Digitalkamera reicht bei manchen Kontrastsituationen nicht aus: Sonne oder starke Lichtquellen

Mehr

LUMIX Digitalkamera DMC TZ71

LUMIX Digitalkamera DMC TZ71 Foto & Video LUMIX Kompaktkameras LUMIX Digitalkamera DMC TZ71 Maße und Gewicht Abmessungen [BxHxT] 110.7 x 64.6 x 34.4 mm/(4,36 x 2,54 x 1,35 Zoll) Gewicht ca. 217 g ohne Akku und SD Speicherkarte (0,478

Mehr

Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie

Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie Digitale Schwarz-Weiß-Fotografie Warum Schwarz-Weiß? Zonensystem, Dynamikumfang und Bittiefe Bewusst SW fotografieren Der Kamera-Workflow SW-Umsetzung die falschen Wege SW-Umsetzung die richtien Wege Der

Mehr

F OTOW E R K S TAT T M Ü N C H E N

F OTOW E R K S TAT T M Ü N C H E N Digitalfotografie von Eberhard Gronau Das Histogramm Version 1.0 Unser gute Freund, das Histogramm Die Sensoren heutiger Digitalkameras haben meist einen mässigen Dynamikumfang. Das heißt, dass die Bildsensoren

Mehr

Stephanie Eckgold, Frank Eckgold. Porträts fotografieren im Studio

Stephanie Eckgold, Frank Eckgold. Porträts fotografieren im Studio Stephanie Eckgold, Frank Eckgold Porträts fotografieren im Studio Grundlagenexkurs Belichtung & Belichtungsmesser Von Synchronisationszeiten und Belichtungsmessern Wann ist ein Foto»richtig«belichtet?

Mehr

DIGITALKAMERA. Benutzerhandbuch

DIGITALKAMERA. Benutzerhandbuch DIGITALKAMERA Benutzerhandbuch De Wo finden Sie was? An folgenden Stellen können Sie nach Informationen suchen: i Inhaltsverzeichnis Seite viii xiii Hier können Sie Informationen nach Funktion oder Menüname

Mehr

Ich habe ein iphone - was jetzt?

Ich habe ein iphone - was jetzt? Ich habe ein iphone - was jetzt? Ein Leitfaden Willkommen im 21. Jahrhundert MEIN IPHONE - WAS JETZT? COPYRIGHT SVEN MÖHLMANN!1 Mein iphone - was jetzt? Der Computer in der Hose 1. Auspacken In der Verpackung

Mehr

Technologie-Erklärungen PowerShot G16, PowerShot S120, PowerShot SX170 IS, PowerShot SX510 HS

Technologie-Erklärungen PowerShot G16, PowerShot S120, PowerShot SX170 IS, PowerShot SX510 HS Technologie-Erklärungen PowerShot G16, PowerShot S120, PowerShot SX170 IS, PowerShot SX510 HS Derzeit weltweit kleinste (Gemäß Canon Studie, Stand 28. Juni 2013.) Kamera mit 24- Millimeter-Weitwinkelobjektiv

Mehr

Präsentationstechnik! Stichworte!zum!Fotografieren!

Präsentationstechnik! Stichworte!zum!Fotografieren! Präsentationstechnik! Stichworte!zum!Fotografieren!! Vorbemerkung! ImRahmenderPräsentationstechnik(viertesSemester)zeigtsichimmerwieder,dass zwarjederfotografiert,wesentlichegrundkenntnisseaberfehlen,dieesmiteinpaar

Mehr

Bitte beachten Sie, dass unser Zubehör modellabhängig ist und die Spezifikationen möglicherweise abhängig vom jeweiligen Land sind.

Bitte beachten Sie, dass unser Zubehör modellabhängig ist und die Spezifikationen möglicherweise abhängig vom jeweiligen Land sind. Technische Details DSC-RX100 Bitte beachten Sie, dass unser Zubehör modellabhängig ist und die Spezifikationen möglicherweise abhängig vom jeweiligen Land sind. Objektiv Optischer Zoom Zoom für klare Bilder

Mehr