Emissionsexposé für Small-Capital- Genussrechtsbeteiligung. Ein echter Mehrwert für Ihr Investment. Ein Angebot der VSP Financial Services AG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Emissionsexposé für Small-Capital- Genussrechtsbeteiligung. Ein echter Mehrwert für Ihr Investment. Ein Angebot der VSP Financial Services AG"

Transkript

1 Ein echter Mehrwert für Ihr Investment Laufzeit: 5 Jahre Grunddividende: 9% p.a. Überschussdividende: bis zu 6% p.a. Mindestbeteiligung: Emissionsexposé für Small-Capital- Genussrechtsbeteiligung Ein Angebot der VSP Financial Services AG

2 02 // Inhaltsverzeichnis Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Inhaltsverzeichnis Vorwort Das Geschäftsmodell und die Erlösquellen Der Markt Unsere Geschäftsfelder: Investmentfonds und geschlossene Fonds Unsere Geschäftsfelder: Altersvorsorge mit Riester- und Rürup-Rente Unsere Geschäftsfelder: Alternative Investments Unsere Geschäftsfelder: Bankprodukte im Vergleich Unsere Geschäftsfelder: physische Edelmetalle Bisherige Geschäftsentwicklung Unser Internetangebot in Zahlen Beteiligung und Wachstumsstrategie Unsere Referenzen Das Beteiligungsangebot im Überblick Alle Informationen aus diesem Konzept werden dem interessierten Geschäftspartner oder Kapitalgeber ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und sollen nicht als vollständiges Verkaufsangebot verstanden werden. Angabenvorbehalt Das vorliegende Konzept wurde mit viel Sorgfalt erarbeitet. Unvorgesehene zukünftige Entwicklungen können die in diesem Konzept dargestellten Angaben beeinflussen. Die unvorhergesehenen Entwicklungen können zu Verbesserungen oder auch zu Verschlechterungen zukünftiger Erträge sowie zu Vermögensgewinnen oder -verlusten führen. Änderungen der Gesetzgebung, der Rechtssprechung oder der Verwaltungspraxis können die Rentabilität, Verfügbarkeit und Werthaltigkeit auch dieser Kapitalbeteiligung beeinflussen. Die Herausgeber können daher für den Eintritt der mit der Investition verbundenen wirtschaftlichen, steuerlichen und sonstigen Ziele keine Gewähr übernehmen. Haftungsvorbehalt Die in diesem Konzept enthaltenen Wirtschaftlichkeitsdaten, sonstige Angaben, Darstellungen, Zahlenwerte und aufgezeigten Entwicklungstendenzen beruhen ausschließlich auf Prognosen und Erfahrungen der Herausgeber. Zwar entsprechen alle vorgelegten Angaben, Darstellungen, Zahlenwerte und Entwicklungsprognosen bestem Wissen und Gewissen und beruhen auf gegenwärtigen Einschätzungen der wirtschaftlichen Situation und des Absatzmarktes, dennoch sind Abweichungen aufgrund einer anderen als der angenommenen künftigen Entwicklung möglich, namentlich hinsichtlich der kalkulierten und prognostizierten Zahlenwerte. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Zahlenangaben und Berechnungen kann nicht übernommen werden, sofern sich Druck-, Rechen- und Zeichenfehler eingeschlichen haben sollten. Eine Haftung für abweichende künftige wirtschaftliche Entwicklungen, für Änderungen der rechtlichen Grundlagen in Form von Gesetzen, Erlassen und der Rechtssprechung kann nicht übernommen werden, weil diese erfahrungsgemäß einem Wandel unterworfen sein können. Insbesondere kann keine Haftung für die in diesem Konzept gemachten Angaben hinsichtlich der steuerlichen Berechnungen und Erläuterungen übernommen werden. Niemand ist berechtigt, von dem vorliegenden Konzept abweichende Angaben zu machen, es sei denn, er ist von den Herausgebern dazu schriftlich ermächtigt. Maßgeblich für das Vertragsverhältnis ist der Inhalt dieses Beteiligungs-Exposés. Stand:

3 Vorwort // 03 Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, in der heutigen Zeit fällt es gerade bei der Auswahl geeigneter Kapitalanlagen schwer, eine ausgewogene Kombination aus Chancen und Risiken zu finden, bei der man den Investitionsgegenstand und dessen zukünftige Perspektiven zum Zeitpunkt der Investition möglichst umfassend einschätzen kann. Die Problemstellung fängt schon bei der groben Auflistung der in Frage kommenden Anlageklassen an: Immobilien, Anleihen, Aktien, Edelmetalle, Zertifikate oder doch einfach nur Tagesgeld? Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass ein konkreter Ratschlag dieser Tage nicht allzu leicht über die Lippen geht, folglich möchten wir Ihnen an dieser Stelle keine allzu wohl gemeinten all gemeinen Belehrungen erteilen, sondern eine konkrete Idee präsentieren, die es nach unserem Dafürhalten auf alle Fälle Wert ist, näher betrachtet zu werden. Die Idee zur Aufnahme der Geschäftstätigkeit, die sich heute in der VSP Financial Services AG wiederspiegelt, entstand bereits im Jahr 2001 inmitten der letzten großen Finanz- und Wirtschaftskrise. Die klare Fokussierung auf das Zukunfts medium Internet sowie ein bestmögliches Preisangebot für den Anleger, bei gleichzeitig höchstmöglicher Transparenz bei der Präsentation der Angebote legten den Grundstein für ein schnelles Wachstum, das durch mittlerweile über bestehenden Kundenbeziehungen auf ein äußerst breites substantielles Fundament fußt. Dadurch dürfen wir uns heute bereits zu den bundesweit führenden freien Fondsvermittlern im Internet zählen, tagtäglich besuchen mehrere Tausend Menschen unsere Internetangebote. Gerade nach vielfach negativen Erlebnissen mit Bank- & Anlageberatern suchen immer mehr Anleger nach unabhängigen qualitativ hochwertigen Anlaufstationen im Internet zwecks vergleichender Information sowie einer unbeeinflussten Entscheidungsfindung von den (Provisions-) Interessen Dritter. Obwohl die Kombination aus Preis und Leistung bereits heute gewiss als führend angesehen werden kann dies wird regelmäßig durch die entsprechende Fachpresse bestätigt finden aktuell immer noch erst knapp 2% aller Fondskäufe laut dem Bundesverband Investment und Asset Management e.v. (BVI) über diesen Kanal statt. Dies alleine eröffnet bereits erhebliches Wertschöpfungspotential, unsere organische Positionierung innerhalb der Branche gepaart mit den zusätzlichen Wachstumsperspektiven aus dem sich bestärkenden Trend, Anlageinformationen und Entscheidungen eigenständig zu generieren, sind weitere gewichtige Argumente für die positiven Zukunftsaussichten unseres Unternehmens. Wir laden Sie ein, durch Ihre Investition an den weiteren Wachstumsschritten teilzuhaben und sich gleichzeitig eine attraktive Renditeperspektive zu eröffnen wir bieten Ihnen inmitten der aktuell anhaltenden Niedrigzinsphase bezogen auf Ihr investiertes Kapital eine attraktive Grunddividende von 9 % p.a. sowie eine zusätzliche Bonusdividende von bis zu weiteren 6 % p. a.. Nutzen Sie die Chance, die weitere Entwicklung unseres durchweg soliden und nachhaltig aufgestellten Unternehmens zu begleiten. Robert Vitye Vorstandsvorsitzender Telefon: , Fax: , oder Web:

4 04 // Das Geschäftsmodell und die Erlösquellen Mit diesen Preisen sind die Fondsvermittler den etablierten Discountbrokern und Direktbanken meist überlegen, denn comdirect & Co. reduzieren die Ausgabeaufschläge meist nur zu 50 %. Zitat: , Börse online Das Geschäftsmodell Die VSP Financial Services AG vermittelt wie auch Banken & Sparkassen nahezu jede Art von Kapitalanlagen. Im Gegensatz zum traditionellen Filialvertrieb der Banken und Sparkassen erfolgt der Vertrieb ausschließlich über das Medium Internet. Dabei bietet die VSP Financial Services AG dem eigenständig handelnden Anleger besonders günstige Erwerbs- und Abschlusskonditionen. Über die verschiedenen Onlineportale sowie bietet die VSP Financial Services AG rund um die Uhr eine große Produktauswahl und Vergleichsmöglichkeiten aus den Bereichen Tagesgeld- und Girokontovergleich, Investmentfonds und fondsbasierte Altersvorsorgeprodukte, geschlossene Beteiligungen, günstiger Edelmetallerwerb sowie Alternative Investments und Zertifikate. Für informierte Anleger, die ihre Anlageentscheidung eigenständig treffen, ist der Erwerb über das Internet eine günstige Alternative. Der Rabatt auf die üblichen Abschlussgebühren beträgt im Regelfall bis zu 100%. Der Gewinner: Der Anleger! Die Erlösquellen Die Erlösquellen in den einzelnen Produktbereichen sind zum einen Abschluss provisionen als auch Vertriebsfolgeprovisionen (Bestandsprovisionen). Für die Vermittlung von Giro- und Tagesgeldkonten erzielt die VSP Financial Services AG eine Abschlussprovision. Bei der Vermittlung von geschlossenen Beteiligungen und Zertifikate-Neuemissonen wird der Ausgabeaufschlag im Regelfall zu 100 % erlassen. Die VSP Financial Services AG erhält für ihre Vermittlungsleistung eine Vergütung von den Initiatoren bzw. Emittenten. Ergänzend zu den Abschlussprovisionen aus den oben aufgeführten Bereichen erhält VSP aus der Vermittlung von Investmentfonds und Alter nativen Investments laufend eine Vertriebsfolge provision, welche aus der jährlichen Management- und Verwaltungs gebühr der von Kunden erworbenen Investmentfonds an den Abschlussvermittler vergütet wird. Darüber hinaus partizipiert die VSP Financial Services AG an den Wertpapiertransaktionskosten und der Zinsmarge der Partner-Depotbanken.

5 Der Markt // 05 Der Markt Das Internet ist zur Informationsgewinnung immer häufiger Dreh- und Angelpunkt bei der Suche nach der passenden Geld- und Finanzanlage. Der Vertrieb von Investmentfonds wird traditionell von Banken und Sparkassen dominiert. Nahezu gleichauf rangieren Fondsgesellschaften und Direktbanken mit 15 % bzw. 14 % Marktanteil als Bezugsstelle beim Fondserwerb. Mit bisher weniger als 3 % spielen Internetfondsvermittler aktuell eine immer noch untergeordnete Rolle, der Vergleich mit einer früheren Studie aus 2006 zeigt im Bereich der Direktbanken & Internet fondsvermittler die größte Wachstumsdynamik. Die VSP Financial Services AG versteht sich als verschlankte Direktbankstruktur, da Depotführung sowie Wertpapierabwicklung etc. bei der externen Partner- Depotbank verbleiben und nur die Kundengewinnung und administrative Betreuung durch VSP erfolgt. Wo kaufen Sie in der Regel Investmentfonds? Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt die Feri-Gesamtmarktstudie 2007 beim Vertrieb von geschlossenen Beteiligungen. Zwar dominieren Banken mit 61,8 % auch hier den Vertrieb, freie Vertriebe und Internetmarktplätze machen aber bereits einen Anteil von 18 % am vermittelten Gesamtvolumen aus. Gerade in Zeiten der Finanzmarktkrise äußern traditionelle Bank- und Sparkassenkunden ihre Unzufriedenheit über die in der Vergangenheit erfolgte Beratungsqualität bezüglich Investmentfonds und geschlossenen Beteiligungen und dem häufig ausschließlichen Produktabverkauf. Die Entwicklung zum eigenständig handelnden Anleger, der dann nicht mehr bereit ist eine Abschlussgebühr für nicht erfolgte Beratung zu bezahlen, wird sich nach unserer Einschätzung zukünftig deutlich verstärken und eröffnet daher ein starkes Wachstumspotential. Banken / Sparkassen 72 Fondsgesellschaften Direktbanken Markler, Vermittler, Vermögensberater Versicherungsvertreter Sonstiges (z.b. Fondsshops, Börse) 4 3 Mehrfachnennungen möglich; Quelle: GfK, Umfrage 2007 Telefon: , Fax: , oder Web:

6 06 // Unsere Geschäftsfelder: Investmentfonds und geschlossene Fonds Investmentfonds über Fondsvermittlung24.de Der Kerngeschäftsbereich der breit diversifizierten Angebotspalette der VSP Financial Services AG liegt in der Vermittlung von Investmentfonds sowie geschlossenen Beteiligungen über das Investment-Portal Hierbei wird interessierten Anlegern eine breite Palette von über Investmentfonds und 200 geschlossenen Beteiligungen mit tagesaktuellen Portraitdaten präsentiert, so dass ein Vergleich der Angebote und schließlich eine eigene Auswahl der gewünschten Investitionsobjekte stattfinden kann. Zielgruppe dieses Internetangebotes sind eigenständig handelnde Privatanleger, die es sich zutrauen Investmententscheidungen selbständig vorzunehmen. Hierbei versteht sich das Vermittlungsangebot als Weiterverschlankung des Direktbankmodells bereits in den 90er Jahren haben sich bundesweit verschiedene Direktbanken erfolgreich etablieren können, deren Geschäftsmodell darin bestand, Rabatte beim Kauf von Finanzprodukten einzuräumen, im Gegenzug keine Beratungsleistung anzubieten. Über Investmentfonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag Das Geschäftsmodell der VSP Financial Services AG ist also an dieser Stelle sehr eng an jenes der besagten Direktbanken angelehnt und richtet sich an eigenständig handelnde Anleger. Im Unterschied zu den Direktbanken erfolgt jedoch die Depotführung und folglich auch die Transaktionsdurchführung und Abrechnung bei externen Partnerdepotbanken, mit denen Kooperationsverträge bestehen, so dass die Geschäftstätigkeit ausschließlich auf die Gewinnung und die fortlaufende Betreuung der Kunden fokussiert ist. Der Erwerb von Investmentfonds erfolgt für den Kunden ungeachtet davon, um welchen Fondsanbieter es sich handelt zu den Einkaufskonditionen der externen Partnerdepotbanken, was zumeist einem vollständigen Rabatt von 100 % auf den sonst fälligen Ausgabeaufschlag gleichkommt. VSP Financial Services AG bezieht seinen Ertrag aus den Bestandsprovisionen und erzielt durch einen vergleichsweise geringen Verwaltungsaufwand dauerhaft Folgeeinnahmen diese sind Bestandteil der Fondsverwaltungsgebühren, müssen vom Anleger also nicht gesondert bezahlt werden, für VSP stellt dies eine jährlich wiederkehrende und somit hochgradig nachhaltige und gut planbare Einnahmequelle dar. Geschlossene Fonds erfreuen sich immer größerer Beliebtheit Als Ergänzung zu Investmentfonds bietet der ebenfalls in Fondsvermittlung24.de integrierte Bereich Geschlossene Fonds die Möglichkeit eine vermögendere Anlegerschicht anzusprechen. Dieser Teilbereich gewinnt seit dem Wegfall der Steuerprivilegien und der Neu aus richtung hin zu renditeorientierten Modellen zusehends an Bedeutung. Immer mehr Anleger nutzen geschlossene Fonds um das eigene Vermögen so zu strukturieren, dass Risiken aus Wertpapiergeschäften mittels dieser börsenunabhängigen Investments zumindest teilweise relativiert werden können. Bei einer Zeichnung über Fondsvermittlung24.de erhalten Anleger einen Teil oder sogar das gesamte Agio in Form eines Bonus nachträglich zurückerstattet. VSP erhält für die Vermittlungstätigkeit eine Abschlussprovision. Eine wiederkehrende Bestandsprovision wird zwar bei geschlossenen Beteiligungen nicht vereinnahmt, dafür ist aufgrund der hohen Kundenzufriedenheit sowie der attraktiven Preisgestaltung die Wiederzeichnungsquote sehr hoch.

7 Unsere geschäftsfelder: Altersvorsorge mit Riester- und Rürup-Rente // 07 Riester-Rente wird nach Startschwierigkeiten zum Verkaufsschlager Als staatlich geförderte private Altersvorsorge besitzen mittlerweile über 10 Mio. Deutsche eine Riester-Rente. Besonders in den letzten Jahren konnten auch Anbieter von Investmentfonds in diesem Segment mit guten und konkurrenzfähigen Angeboten aufwarten. Über Fondsvermittlung24.de können Riester-Renten mit attraktiven Rabatten auf den Ausgabeaufschlag der darin enthaltenen Fonds bzw. auf die Abschlussgebühren erworben werden. Rürup-Rente sukzessive steigender Steuervorteil für Selbständige Bislang wurden Selbständige und Freiberufler nahezu stiefmütterlich behandelt, wenn nach günstigen Altersvorsorge Produkten gesucht wurde diese können bekanntlich nicht auf die Vorzüge der Riester- Rente zurückgreifen. Nach dem Durchbruch der Riester-Rente zeichnet sich ein steigendes Interesse seitens der Versicherungs- und Investmentwirtschaft ab entsprechende Anlagelösungen auf den Markt zu bringen. Angesichts der Vorteile, die investmentfondsbasierte Riester-Renten auch hinsichtlich der Abgeltungsteuer bieten, sollte die Nachfrage nach dieser Form der Geldanlage auch in den nächsten Jahren hoch bleiben und sogar noch weiter steigen gerade unter Berücksichtigung der Notwendigkeit einer privaten Zusatzvorsorge für die heute Erwerbstätigen. Unterstützt wird dieser Trend von der zusätzlichen Notwendigkeit, langfristig investierte Gelder mit Blick auf die mittelfristig wiederaufkeimende Inflationsgefahr sachwertorientiert zu investieren in Kombination mit der gesetzlich vorgeschriebenen Beitragsgarantie zum Rentenbeginn stellt die investmentfondsbasierte Riester-Rente hierbei eine erstklassige Alternative dar. VSP Financial Services AG hat bereits frühzeitig auf Fondsvermittlung24.de einen umfangreichen Themenbereich zur Rürup-Rente integriert, da hier sowohl die Reichweite als auch das Kundenpotential für eine erfolgreiche Produkteinführung vorhanden ist. Seit Oktober 2008 gibt es nunmehr auch entsprechende Kundenlösungen auf Investmentfonds-Basis, die aktuell seitens VSP angeboten werden. Von Beginn an kann hier ein hohes Kundeninteresse festgestellt werden, die Attraktivität sollte in nächster Zeit durch die schrittweise Anhebung der steuerlichen Absetzbarkeit der Vorsorgebeiträge sogar noch deutlich zunehmen. VSP Financial Services AG partizipiert in diesem Segment sowohl an den von Kunden zu entrichtenden Ausgabeaufschlägen bzw. Abschlussgebühren als auch von Bestandsprovisionen auf die enthaltenen Fonds anlagen. Bei mittlerweile rund betreuten Riester-Renten-Verträgen bedeutet dies ein weiteres Stabilitätsanker für die zukünftige Unternehmensentwicklung. Telefon: , Fax: , oder Web:

8 08 // Unsere Geschäftsfelder: Alternative Investments Alternative Investments über Hedgefonds24.de Alternative Investments haben in Deutschland eine noch junge Vergangenheit. Aufgrund der aktuellen Wertverluste an den traditionellen Kapitalmärkten rücken Alternative Investments verstärkt in den Fokus der Privatanleger. Geldanlagen, die auch in fallenden und seitwärts tendierenden Marktumfeldern positive Erträge erzielen können, gewinnen zusehends an Bedeutung für eine bereite Schicht von Privatanlegern. Hedgefonds24.de bietet zu ausgewählten Alternativen Investments und Hedge-Fonds eine umfassende Produktdokumentation und auch die Möglichkeit diese günstig, d.h. mit 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, zu erwerben. Hedgefonds werden aufgrund der restriktiven gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Zulassung von Dach-Hedge-Fonds und dem Werbeverbot für Single-Hedge-Fonds überwiegend über die rechtliche Beteiligungsform des Zertifikats angeboten. Zertifikate-Neuemissionen Keine Anlageklasse ist so vielseitig und auch von Privatanlegern individuell einsetzbar wie die der Zertifikate. Diese Anlage-Form ermöglicht dem Anleger, spezielle und ansonsten unzugängliche Märkte bzw. breite Indizes abzubilden. Gemäß ihrer persönlichen Risiko- und Renditeerwartung können Anleger zur Optimierung ihrer Anlage-Strategie eine Investition in Zertifikate tätigen. Fondsvermittlung24.de stellt laufend rund 50 angebotene Zertifikate-Neuemissionen zahlreicher Emittenten in der Rubrik Zertifikate unter dar. Die Zeichnung von Zertifikate-Neuemissionen erfolgt über die Fondsvermittlung24.de-Partnerbanken analog zum Angebot des Investmentfondserwerbs ebenfalls mit 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Die Rabatte werden hierbei direkt bei der Orderausführung berücksichtigt. Hedgefonds24.de hat aus diesem Grund eine größere Anzahl von Hedge-Fonds-Zertifikaten im Rahmen des Internetauftritts portraitiert. In einem separaten, d.h. geschlossenen Benutzerbereich, werden zusätzliche Informationen zu Single-Hedge-Fonds-Angeboten zusammengefasst.

9 Unsere Geschäftsfelder: Bankprodukte im Vergleich // 09 Bankprodukte im Vergleich Immer mehr Bankkunden sind nicht mehr bereit hohe Kontoführungsgebühren für ihr Girokonto zu zahlen, gleichzeitig geringe Guthabenzinsen zu erhalten und teure Kreditzinsen hinzunehmen. Immer mehr Direktbanken bieten Spitzenzinsen sowohl für Sparer als auch für Kreditnehmer und haben gleichzeitig die Kontoführungsgebühren abgeschafft. Mehr noch: Die aus Quickborn stammende comdirect eine Tochter der Commerzbank zahlt ihren Girokontokunden sogar monatlich 1. Konto.com - Das beste Konto für Sie! Unter der einprägsamen Internetadresse offeriert VSP seit Ende 2008 übersichtliche Vergleiche für Giro-, Tagesgeld- und Festgeldkonten sowie für Kreditkarten und Kfz- bzw. Ratenkredite. In tabellarischen Vergleichsübersichten kann man sich über alle entscheidungsrelevanten Konditionen verschiedener Banken informieren: Immer mehr treue Hausbankkunden kehren ihrer alten und teuren Bank den Rücken zu und werden mit Kusshand von ihrer neuen und preisgünstigen Bank empfangen. Welche Bank bietet mir die Möglichkeit weltweit an jedem Geldautomaten gebührenfrei Geld zu beziehen? Wo erhalte ich die höchsten Zinsen? Wie sind die Einlagen geschützt? Wo finanziere ich am günstigsten? Abgerundet wird das Angebot durch detaillierte Produkt- & Anbieterportraits und selbstverständlich die Möglichkeit das gewünschte Bankprodukt sofort zu beantragen. VSP erhält für jede erfolgreiche Vermittlung von Konten, Karten oder Krediten eine attraktive Abschlussprovision. Bereits in den ersten Monaten konnten mehrere hundert Abschlüsse erzielt werden. Mittelfristiges Ziel ist es monatlich eine hohe vier- bis fünfstellige Anzahl von Neukunden zu vermitteln. Telefon: , Fax: , oder Web:

10 10 // Unsere Geschäftsfelder: physische Edelmetalle Unsere Geschäftsfelder: physische Edelmetalle Wie keine andere Kapitalanlage überzeugt Gold und sein kleiner Bruder Silber bereits seit Menschengedenken als sicheres Wertaufbewahrungsmittel: Während Zinsanlagen immer wieder dem Bank- oder Staatsbankrott zum Opfer fielen, viele Aktienanlagen dem stetigen Wechsel der Wirtschaft unterlagen und Immobilien der Vergänglichkeit ausgeliefert sind, ist ein Barren des glänzenden Edelmetalls unverändert ein Barren geblieben, welcher seine Kaufkraft zudem über Jahrhunderte erhalten konnte. Bereits seit Jahrtausenden als Kapitalanlage etabliert: Gold & Silber Ein Beispiel, das die Werterhaltungsfunktion eindrucksvoll verdeutlicht: Bereits unsere Ur-Ur-Urgroßväter konnten sich für eine Unze Gold einen maßgeschneiderten Anzug anfertigen lassen auch heute noch schneidert man Ihnen für eine Unze Gold einen modischen Maßanzug. In Krisenzeiten rücken die beiden Edelmetalle daher immer wieder in den Fokus der Anleger, die ihre Vermögenswerte sichern wollen. Zudem gewinnen Gold und Silber zunehmend an Attraktivität, da die weltweiten Vorkommen immer knapper werden. Um von diesem nachhaltigem Trend zu profitieren hat VSP gemeinsam mit einem strategischen Partner das Emissionshaus Solit Kapital in Hamburg gegründet. Mit dem aufgelegtem Fonds SOLIT Gold & Silber GmbH & Co. KG haben Anleger die Möglichkeit zu Vorzugskonditionen in die beiden Edelmetalle zu investieren: Bis zu 40 % Preisvorteil erzielt der Fonds im Vergleich zum direkten Erwerb von Silberbarren; bei Goldkäufen sind es immerhin bis zu 12 %. Abgerundet wird das Angebot durch eine bankenunabhängige Lagerung in der Schweiz und die Möglichkeit sich jederzeit die erworbenen Edelmetallbarren physisch aushändigen zu lassen. VSP profitiert in vielerlei Hinsicht von diesem Angebot: Zum einen wurde eine bisher nicht abgedeckte Anlageklasse so effektiv erschlossen. Über die bereits etablierten Internetvertriebswege kann der Fonds vertrieben werden. Zusätzlich konnten bereits von Beginn an reichweitenstarke Vor-Ort- Berater, Banken und Finanzvertriebe als Vertriebspartner gewonnen werden und tragen so maßgeblich zum Vermittlungs- und somit Unternehmens erfolg bei.

11 Bisherige Geschäftsentwicklung // 11 Bisherige Geschäftsentwicklung Bereits im Jahr 2004 wurde das drei Jahre zuvor erfolgreich realisierte Konzept aus Investmentfondsvertrieb über das Internet von unabhängiger Seite erstmals ausgezeichnet. Im Rahmen eines Vergleichstest zu den günstigsten Erwerbsmöglichkeiten von Investmentfonds wurde Fondsvermittlung24.de lobend von der FINANZtest Redaktion erwähnt und in der Folgezeit auch immer wieder als eines der empfehlenswerten Beispiele genannt, was die Initial zündung für Investitionen in technologische Innovationsmaßnahmen und personelle Ressourcen zur Folge hatte keine 14 Tage später folgte eine entsprechende Berichterstattung im Wirtschaftssender n-tv. Das Unternehmen konnte sich seither erfolgreich am Online-Markt für die unabhängige Vermittlung von Investmentlösungen unter den führenden Anbietern positionieren. Das Management ist davon überzeugt, dass in den kommenden Jahren noch deutlich stärkere Umsatz- als auch Ergebniswachstumsraten zu erzielen sind. Folgende Faktoren machen die Gesellschaft zu einer attraktiven Investition: Das Unternehmen verfügt über eine hohe fachliche, technologische und Umsetzungsexpertise in seinen Geschäftsfeldern Vorausschauendes und kreatives Handeln des Vorstandes ausgerichtet an den Marktentwicklungen und Kundenbedürfnissen Hohe Servicequalität, Kompetenz und Effizienz in der Kundenbetreuung Hohe Flexibilität bei der Auswahl von nachfragestarken Segmenten Starkes Netzwerk an Partnern im Bereich Produkte, Abwicklung und Kooperationen Hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells durch ausschließliche Fokussierung auf das Wachstumsmedium Internet Starke organische Positionierung in Suchmaschinen Die bisherige Geschäftsentwicklung in Zahlen Allgemeine Kennzahlen Webseitenbesuche Investmentfonds- 65,6 Mio. EUR 117,2 Mio. EUR 117,3 Mio. EUR bestand Anzahl betreuter Investmentdepots Anzahl betreuter Riester-Renten Planzahlen in TEUR 2009e 2010e 2011e Umsatz , ,1 Bedingt durch die frühzeitige Investition in weitere die Geschäftsaktivitäten diversifizierende Projekte mit nachhaltigem Entwicklungspotential sowie aufgrund der hohen vorhandenen Bonität und Eigenkapitalstärke erwartet das Management für das Geschäftsjahr 2009 eine Fortsetzung der anhaltenden Wachstumsdynamik. Generell ist auch davon auszugehen, dass die Branche der freien Fondsvermittler gestärkt aus der gegenwärtigen Krise hervorgehen wird, da noch mehr Investoren aufgrund ihrer schlechten Erfahrungen mit der Beratungsqualität der Banken sich zukünftig eigenständig mit der eigenen Kapitalanlage auseinandersetzen werden. Hierbei wird der Weg über den freien Fondsvermittler als nachweislich kostengünstigste Erwerbsmöglichkeit für Investmentfonds, weitere Wachstumsimpulse erhalten. Telefon: , Fax: , oder Web:

12 12 // Unser Internetangebot in Zahlen Unser Internetangebot in Zahlen Der Unternehmenserfolg der VSP Financial Services AG basiert hauptsächlich auf Fondsvermittlung24.de. Das Internetportal umfasst mehr als einzelne Unterseiten und wird hauptsächlich von Nutzern besucht, die Interesse an Investmentfonds, Riester-Renten und geschlossenen Beteiligungen haben. Eindrucksvoll unterlegen die Anzahl der Besucher und eingehenden Produktanfragen die Dynamik des Unternehmens: Fondsvermittlung24.de-Besucher pro Jahr von 2005 bis Besucher pro Jahr Besucher gesamt Anfragen pro Jahr bis Anfragen pro Jahr Anfragen gesamt Telefon: , Fax: , oder Web:

13 Beteiligung und Wachstumsstrategie // 13 Wir wollen der führende Online-Dienstleister für Investmentlösungen im deutschen Markt sein. Servicequalität, Kompetenz und Effizienz machen unseren Namen unverwechselbar. Unternehmensvision Beteiligung und Wachstumsstrategie Mit der Ausgabe von Genussrechten will die VSP Financial Services AG die Grundlage für ein weiter beschleunigtes Unternehmenswachstum legen, bei gleichzeitiger Stärkung der bilanziellen Eigenkapitalseite. Investoren können durch die unmittelbare Partizipation am Geschäftserfolg des Unternehmens eine überdurchschnittliche ökonomische Rendite erzielen bei gleichzeitig hoher Einnahmesicherheit durch über bestehende Kundenbeziehungen sowie resultierend daraus einem betreuten Investmentbestand von bereits weit über 100 Mio. EUR. Die weit überdurchschnittliche Basisdividende von 9 % p. a. des Nennbetrages über die gesamte Laufzeit zuzüglich einer quotalen Beteiligung an 20 % des Jahresüberschusses (bis maximal 6 % Bonusdividende p. a.) wird exklusiv im Rahmen des Small-Capital Beteiligungsangebots gewährt. Der Anlegerkreis ist auf 20 Investoren limitiert. Die nächsten Entwicklungsmaßnahmen Der Emissionserlös wird für die Umsetzung weiterer wachstumsfördernder Maßnahmen verwendet. Hierbei ist der verantwortungsvolle Umgang mit dem zu investierenden Kapital Grundlage jedweder Investitionsentscheidung. Neben dem geplanten Ausbau des neu geschaffenen Portales zu einer der bundesweit führenden Adressen für die Vermittlung von Bankprodukten, der hauptsächlich durch Werbekooperationen mit entsprechenden reichweitenstarken Internetportalen umgesetzt werden soll, wird dem weiteren Ausbau der bestehenden Internet angebote um vielfach von Nutzern gewünschte Zusatzfeatures höchste Priorität eingeräumt. Bedingt durch die hohe Technizität des bestehenden Onlineangebotes werden bereits heute erfolgreich umgesetzte Content-Integrationen eigener Datenbankinhalte auf externe themenrelevante Onlinemedien weiter fokussiert, was zur direkten Steigerung der Vertriebsleistung beiträgt bei gleichzeitiger Erhöhung der Markenbekanntheit. Darüber hinaus ist mittelfristig der Aufbau einer hauseigenen Unternehmens-Software geplant, die die verschiedenen Teil-Systeme zu einem Gesamtsystem zusammenführt. Aktuell bestehen verschiedene Vorsysteme für CRM-Management und Kundenbetreuung / Archivierung, Buchhaltung, Controlling sowie Unternehmenssteuerung. Ziel ist es, Geschäftsprozesse und Kundenmanagement, Abrechnung sowie Verwaltung in einer Software zusammenführen zu können und somit die Transparenz wie auch die Effizienz weiter zu verbessern. Alle unsere Aktivitäten werden hierbei geleitet von unserer Unternehmensvision, die unsererseits als die oberste Maxime des wirtschaftlichen Handelns angesehen wird: Auf einen Blick 9 % p.a. Basisdividende Gewinnbeteiligung quotal an 20% des Bilanzgewinns, maximal 6% p.a. Jährliche Ausschüttung Nur 5 Jahre Laufzeit Mindestzeichnung , kein Agio Keine Nachschussverpflichtung

14 14 // Unsere Referenzen Freie Fondsvermittler, wie Fondsvermittlung24.de, sind für Schnäppchenjäger meistens die beste Einkaufsadresse. Denn bei ihnen herrscht immer Schlussverkaufsstimmung. Im Vergleich zu Direktbanken und Discountbrokern ist ihr Rabatt auf den Ausgabeaufschlag für die meisten Fonds deutlich höher! FINANZtest, Februar 2004 Unsere Referenzen Die größte Referenz eines Unternehmens ist die Zufriedenheit seiner Kunden. VSP freut sich seit der Unternehmensgründung im Jahr 2002 weit über zufriedene Kunden gewonnen zu haben, die ihre Wertschätzung durch regelmäßige Weiterempfehlungen ausdrücken. Erreicht wurde diese Zufriedenheit durch günstige Konditionen sowie kundenorientiertes Denken und Handeln beim Kauf von Investmentfonds, geschlossenen Beteiligungen, Riester-Renten und einigen weiteren Anlageprodukten. Seitdem findet das Angebot von VSP immer wieder positiven Anklang in der Fachpresse und im TV: Deutsches Anlegerfernsehen (DAF) n-tv Börsen Radio Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung Süddeutsche Zeitung Financial Times Das Investment Börse online Finanzen Börsenzeitung uvm. Telefon: , Fax: , oder Web:

15 Das Beteiligungsangebot im Überblick // 15 Die Emittentin Mittelverwendung: Der Nettoerlös der Emission wird für die weitere konsequente Umsetzung der Expansionsstrategie, vornehmlich im Bereich der technischen Entwicklung sowie nachhaltiger Werbe- und Kooperationsmaßnahmen der VSP Financial Services AG verwendet. Die Beteiligung Art: Renditeorientierte, unmittelbare Partizipation an der Geschäftsentwicklung des Unternehmens in Form von Mezzanine Kapital Ausgestaltung: Genussrechtsbeteiligung Teilnahme am Gewinn und Verlust der VSP Financial Services AG Anspruch auf Dividendenzahlung Anspruch auf Überschussdividende Anspruch auf Rückzahlung des Nominalwertes nach Kündigung 4 Jahre nachlaufender Nachzahlungsanspruch auf entgangene Basisdividende bei negativem Jahresergebnis Emissionsvolumen: Laufzeit: Kündigungsfrist: Mindestzeichnung: Ausgabekurs / Agio: Emissionskosten: Anlaufverluste: Nachschusspflicht: EUR (eingeteilt in vinkulierte Namensgenussrechte mit einem Nennbetrag von je EUR) für maximal 20 Anleger Mindestens 5 volle Jahre Zwei Jahre zum Ende des Geschäfts jahres Einmalanlage EUR 100% des Nennbetrages, kein Agio keine keine keine Rechte und Pflichten des Beteiligten Dividende / Bonus: Grunddividende: 9% p.a. des Nennbetrages zzgl. quotale Überschussdividende aus 20 % des Jahresüberschusses nach Steuern (bis maximal 6% p.a.) Alle Dividenden- und Bonuszahlungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Jahresüberschüsse. Zahlung der Dividende: Rückzahlung des Beteiligungskapitals: Jährlich nachträglich am 01. Juli des folgenden Geschäftsjahres Nach wirksamer Kündigung zum Buchwert, d. h. zum Nennbetrag abzüglich etwaiger Verlustanteile zum 01. Juli des Folgejahres

16 VSP Financial Services AG Borsigstraße Wiesbaden Telefon: Fax: Amtsgericht Wiesbaden HRB Steuernr.: Vorstand: Robert Vitye (Vorsitzender) Thomas Hellener Tim Schieferstein Aufsichtsratsvorsitzender: Karl-Heinz Kron Konzept und Gestaltung: werksfarbe.com

EINFACH MEHR RENDITE GARANT FÜR KONTINUIERLICHE RENDITEN. Genussrechtsbeteiligung der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH

EINFACH MEHR RENDITE GARANT FÜR KONTINUIERLICHE RENDITEN. Genussrechtsbeteiligung der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH » EINFACH MEHR RENDITE GARANT FÜR KONTINUIERLICHE RENDITEN Genussrechtsbeteiligung der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH GENUSSRECHTSBETEILIGUNG Qualität ist kein Zufall; sondern immer das

Mehr

Herausforderungen der Zeit

Herausforderungen der Zeit 02 Steinwert Vermögenstreuhand Herausforderungen der Zeit Herzlich willkommen, kaum ein Thema hat in den vergangenen Jahren so an Bedeutung gewonnen und ist so massiv in den Fokus des öffentlichen Bewusstseins

Mehr

Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen.

Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen. Möglichst viel draußen sein. Neue Orte kennenlernen. Aktuelles zum Thema: Niedrigzinsen. Werbemitteilung Schwierige Zeiten für Anleger: Niedrige Zinsen lassen Vermögen auf Dauer schrumpfen. Zertifikate

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Beteiligungs-Exposé INVESTITION IN NACHWACHSENDE ROHSTOFFE

Beteiligungs-Exposé INVESTITION IN NACHWACHSENDE ROHSTOFFE Beteiligungs-Exposé INVESTITION IN NACHWACHSENDE ROHSTOFFE Beteiligungs-Exposé der LUPUS AG // Vorwort 2 / 3 INHALT Vorwort 2 / 3 Unternehmen 4 / 5 Projekte 6 Mittelverwendung 7 Beteiligung 8-10 Hinweise

Mehr

Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015

Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015 Bewährte VV-Fonds als solides Fundament in Ihrem Depot Januar 2015 Wie können Sie in Zeiten historisch niedriger Zinsen und hoher Aktienkurse und Immobilienpreise Privatvermögen noch rentabel und täglich

Mehr

Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Frankfurt am Main, Dezember 2009

Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Frankfurt am Main, Dezember 2009 Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management Frankfurt am Main, Dezember 2009 1 Zielsetzung Die Studie dient dem Ziel, Erkenntnisse über den Besitz von Investmentfonds,

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen

Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen 2 Unternehmensanleihen Anleihen an der Börse zeichnen Entry Standard für Unternehmensanleihen Sie wollen ein Investment in junge,

Mehr

Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen

Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen Markus Bunse, Leiter Kundenbetreuung FIVV AG 1 Vita Markus Bunse Prokurist und Leiter der Kundenbetreuung

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 28: August 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Generation 60plus erzielt bei der Geldanlage

Mehr

Herzlich Willkommen zur Kurzpräsentation Sachwertinvestitionen in Edelmetalle

Herzlich Willkommen zur Kurzpräsentation Sachwertinvestitionen in Edelmetalle Herzlich Willkommen zur Kurzpräsentation Sachwertinvestitionen in Edelmetalle Aureus Golddepot GmbH Wir sind ein Tochterunternehmen der Exchange AG Deutschland Erfolgreich seit 1984 Mit derzeit 20 Filialen

Mehr

S Sparkasse Mainfranken Würzburg. Für alle, die sich ein eigenes Bild machen.

S Sparkasse Mainfranken Würzburg. Für alle, die sich ein eigenes Bild machen. S Sparkasse Mainfranken Würzburg Für alle, die sich ein eigenes Bild machen. Das kostenlose Girokonto für Schüler, Studenten, Auszubildende und Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst von 18 bis 27 Jahre.

Mehr

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz.

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Werthaltig fürs Alter vorsorgen. Vorsorge in Sachwerten. Die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank

Mehr

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren!

GÜNSTIG EINSTEIGEN. Discount-Zertifikate. Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! GÜNSTIG EINSTEIGEN Discount-Zertifikate Den Basiswert mit Rabatt erwerben und zusätzlich vom Risikopuffer profitieren! Discount-Zertifikate Wenn Sie ein zusätzliches Renditepotenzial für Marktphasen mit

Mehr

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner:

Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de. Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Werbemitteilung. Unsere Produktpartner: Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Unsere Produktpartner: Werbemitteilung easyfolio: Einfach anlegen, ein gutes Gefühl. Wir bieten mit easyfolio

Mehr

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge.

Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. v Den passenden Weg finden. Aktuelles zum Thema: Zukunftsvorsorge. Werbemitteilung Die Gesundheit oder Familie abzusichern, ist für viele selbstverständlich. Wie aber sieht es mit der Zukunftsfähigkeit

Mehr

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Passen Sie jetzt Ihre Steuer-Strategie an Die neue Abgeltungsteuer tritt am 1. Januar 2009 in Kraft. Damit Sie von den Neuerungen profitieren können, sollten

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

»Investment Portfolio II«

»Investment Portfolio II« Kurzexposé»Investment Portfolio II«Renditebeteiligung 66 Diversifikation Ein gutes Portfolio ist mehr als eine lange Liste von Wertpapieren. Es ist eine ausbalancierte Einheit, die dem Investor gleichermaßen

Mehr

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial ebase Ganz einfach... ETFs bei ebase Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte

Mehr

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation.

Inflationsanleihe 06/10 Kundeninformation. Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kundeninformation Bei dieser Unterlage handelt es sich um eine Werbeinformation. Kategorie Kapitalschutz-Produkte, Quelle: Statistik Deutscher Derivate Verband, 4. Quartal 2009 Garantiert 2,75% p. a. für

Mehr

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial Ganz einfach... ETFs bei ebase Clever kombinieren Exchange Traded Funds (ETFs) sind

Mehr

Optimale Ertrags-Risiko-Kombination

Optimale Ertrags-Risiko-Kombination Optimale Ertrags-Risiko-Kombination mit deiner EBM-FAMILIE EBM Portfolio Bond Protect EBM Portfolio Klassik Ausgewogen Wachstum Spass am Investment Deine EBM-FAMILIE Welcher Anlegertyp sind Sie? Ausgewogen:

Mehr

Der Fondssparplan oder: nicht nur sparen, investieren!

Der Fondssparplan oder: nicht nur sparen, investieren! kkkkkkkkkkkknwave_börsenbrief-spezial_fondssparplan_08.2011.docn W.A.V.E. GmbH Börsenbrief-Spezial: Thema Fondssparplan - 08.2011 Der Fondssparplan oder: nicht nur sparen, investieren! Wer Kapital aufbauen

Mehr

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds

die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds die bvi-methode wertentwicklungsberechnung von investmentfonds Der BVI berechnet die Wertentwicklung von Investmentfonds für eine Vielzahl von Anlagezeiträumen. Das Ergebnis wird nach Abzug aller Fondskosten

Mehr

Mehr Wert für Ihre Geldanlage

Mehr Wert für Ihre Geldanlage Mehr Wert für Ihre Geldanlage Rendite und Sicherheit ein Widerspruch? Schlechte Zeiten für Sparer. Niedrige Zinsen sorgen dafür, dass Sparbücher und fest verzinste Geldanlagen nahezu keine Rendite mehr

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

ERFOLG DURCH ERSTKLASSIGE MITARBEITER

ERFOLG DURCH ERSTKLASSIGE MITARBEITER ERFOLG DURCH ERSTKLASSIGE MITARBEITER Beteiligungsexposé der Pro-Con Personal Trader GmbH 2 3 Professionelles Personalmanagement nach Maß. Vorwort 3 Unternehmen 4 Leistungen 5 Investitionsziele 6 Zukunftsperspektiven

Mehr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr

Strategie Aktualisiert Sonntag, 06. Februar 2011 um 21:19 Uhr Es gibt sicherlich eine Vielzahl von Strategien, sein Vermögen aufzubauen. Im Folgenden wird nur eine dieser Varianten beschrieben. Es kommt selbstverständlich auch immer auf die individuelle Situation

Mehr

ebase ebase Depot- und Kontenarchitektur Die ideale Kombination für Ihre Anforderungen

ebase ebase Depot- und Kontenarchitektur Die ideale Kombination für Ihre Anforderungen ebase Depot- und Kontenarchitektur Die ideale Kombination für Ihre Anforderungen Entdecken Sie jetzt alle Möglichkeiten rund um den Aufbau und die Anlage Ihres Vermögens. Werbematerial ebase Ihre Ziele

Mehr

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Namensbeitrag Oliver Behrens, Mitglied des Vorstands der DekaBank SprakassenZeitung (ET 29. Januar 2010) DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Die DekaBank wurde vom Wirtschaftsmagazin Capital mit der Höchstnote

Mehr

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover (Stand:17. August 2011) Was ist der Fondsservice Hannover? Der Fondsservice Hannover ist ein neues Angebot der Börse Hannover, der Anlegern eine Alternative

Mehr

Ihr Geld in erfahrenen Händen

Ihr Geld in erfahrenen Händen Typisch FFB Ihr Geld in erfahrenen Händen Service nach Maß für Ihre Fondsanlagen Als eine der führenden unabhängigen Fondsbanken in Deutschland ist die FFB seit über zehn Jahren ein starker Partner für

Mehr

Perspectiva Berufliche Vorsorge mit Weitsicht. Sammelstiftung für berufliche Vorsorge

Perspectiva Berufliche Vorsorge mit Weitsicht. Sammelstiftung für berufliche Vorsorge Perspectiva Berufliche Vorsorge mit Weitsicht Sammelstiftung für berufliche Vorsorge Gute Aussichten dank Perspectiva Renditechancen ausschöpfen, Risiken verringern Perspectiva ist eine teilautonome Sammelstiftung.

Mehr

Zwei Unternehmen. Ein Thema: Nachhaltige Geldanlagen. Übersicht, Urteil, Erklärung zu nachhaltigen Geldanlagen

Zwei Unternehmen. Ein Thema: Nachhaltige Geldanlagen. Übersicht, Urteil, Erklärung zu nachhaltigen Geldanlagen Zwei Unternehmen. Ein Thema: Nachhaltige Geldanlagen ECOreporter.de AG und ECOeffekt GmbH: Unsere Marken Mission Mission Grundsätze: Neutral. Unabhängig. Keine eigenen Finanzprodukte oder Beteiligungen

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

HDflex. Das flexible Haftungsdach

HDflex. Das flexible Haftungsdach Sie wollen auch weiterhin: einen Riester-Fondssparplan wie die DWS RiesterRente anbieten können? Ihre Kunden nicht zum Mitbewerber schicken, wenn sie einen Investmentfonds- Sparplan eröffnen wollen? für

Mehr

DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort.

DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort. Kapitalanlage, Kapitalanlage, Steuerfreiheit, Kapitalanlage, DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort. Die aktuellen Versicherungsbedingungen sowie weitere Informationen erhalten Sie bei

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport. Frankfurt, Juli 2011

Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport. Frankfurt, Juli 2011 Passagierbefragung zu Geldanlagen und Banken am Frankfurt Airport Frankfurt, Juli 2011 Methodik Durchführung: MaFRA-Service/SMR Social and Market Research GmbH Zeitraum: 28. März bis 27. April 2011 Stichprobe:

Mehr

Mehr Ertrag durch weniger Kosten

Mehr Ertrag durch weniger Kosten Jetzt über 10 Mio. Informationen zu mehr als 12.000 Fonds online abfragen Mehr Ertrag durch weniger Kosten 7.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag Geschlossene Beteiligungen zu Top Konditionen ( 02

Mehr

Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten

Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten Dr. Strosing Finanzinformationen Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten Girokonto Tagesgeld Aktien Fonds Von Dr. Jan Martin Strosing INHALT 1 Kostenloses Girokonto einrichten... 3 2 Tagesgeldkonten...

Mehr

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen.

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Das 3 Schichtenmodell Übersicht der Altersversorgung ab 2005 3. Schicht: Kapitalanlage z. B. Bundesschatzbriefe,

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der

Mehr

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse.

LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. LBBW Dividenden Strategie Euroland Sorgfältige Auswahl für glänzende Ergebnisse. Fonds in Feinarbeit. Der LBBW Dividenden Strategie Euroland war einer der ersten Fonds, der das Kriterium Dividende in den

Mehr

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg?

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Gerd A. Bühler Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e.v. (BVZL) 21.06.2005 1 21.06.2005 Inhalt Der Zweitmarkt

Mehr

Private Banking und Wealth Management nach der Finanzkrise Herausforderungen und Zukunftsperspektiven

Private Banking und Wealth Management nach der Finanzkrise Herausforderungen und Zukunftsperspektiven Private Banking und Wealth Management nach der Finanzkrise Herausforderungen und Zukunftsperspektiven Prof. Dr. Martin Faust Frankfurt School of Finance & Management F r a n k f u r t S c h o o l. d e

Mehr

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN

Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Die Abgeltungsteuer NEUE STEUER NEUE CHANCEN Passen Sie Ihre Steuer-Strategie an Seit dem 1. Januar 2009 greift die Abgeltungsteuer. Damit Sie von den Neuerungen profitieren können, sollten Sie Ihre Geldanlagen

Mehr

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11

Inhalt. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Vorwort... 11 Vorwort... 11 Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Lohnt es sich auch bei wenig Geld über die Geldanlage nachzudenken?... 14 Welche Risiken sind mit Geldanlagen verbunden?... 16 Welche Faktoren

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 29: Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Junior Depots wie die nachwachsende Generation

Mehr

Honorarberatung: Privatbank für alle Sutor Bank demokratisiert die Vermögensverwaltung

Honorarberatung: Privatbank für alle Sutor Bank demokratisiert die Vermögensverwaltung Sutor Bank Hermannstr. 46 20095 Hamburg Tel. +49 (40) 822223 163 E-Mail: info@sutorbank.de www.sutorbank.de Honorarberatung: Privatbank für alle Sutor Bank demokratisiert die Vermögensverwaltung Hamburg,

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH

Kapitalanlage Bahnhöfe Estudor GmbH Estudor GmbH 1 Hinweis Die Verbreitung des auf folgenden Seiten dargestellten öffentlichen Angebots einer festverzinslichen Kapitalanlage in Form eines Nachrangdarlehens erfolgt ausschließlich in der Bundesrepublik

Mehr

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte?

In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? 1 In was soll ich investieren, in Geldwerte oder in Sachwerte? Sowohl als auch. Es stellt sich aber die Frage, ob gerade Geldwerte aufgrund der Inflationsproblematik für den mittelund langfristigen Vermögensaufbau

Mehr

Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG. Angebot im Überblick

Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG. Angebot im Überblick Die Revitalisierung von heute ist die Zukunft von morgen. NPL INVESTOR AG & CO. KG Angebot im Überblick Vorwort Das Angebot Sehr geehrte Investoren, die Finanzkrise scheint vielerorts bereits wieder Geschichte

Mehr

Orderschuldverschreibungen

Orderschuldverschreibungen Orderschuldverschreibungen Liebe Leserinnen, liebe Leser, Nachhaltigkeit ist in unserer heutigen Gesellschaft zu einem Schlüsselbegriff geworden, der in der Verantwortung gegenüber sich selbst, der Umwelt

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage.

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Dachfonds Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Für jeden Anleger die passende Lösung. D 510 000 129 / 75T / m Stand: 04.12 Deka Investment GmbH Mainzer Landstraße 16 60325

Mehr

INVESTMENT FORUM 5. November 2014 LoB_sf Seite 0

INVESTMENT FORUM 5. November 2014 LoB_sf Seite 0 INVESTMENT FORUM 5. November 2014 LoB_sf Seite 0 AAB INVESTMENT FORUM Augsburger Aktienbank AG Individuelle Kundenbetreuung und Standardisierte Vermögensverwaltung November 2014 INVESTMENT FORUM 5. November

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

DAB Anleihenmarkt. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w.

DAB Anleihenmarkt. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w. Stand: 09.10.12 10:00 Uhr - gültig b.a.w. DAB Anleihenmarkt Sämtliche im DAB Anleihenmarkt angegebenen Preise sind Festpreise. Im Ausführungskurs sind sämtliche Gebühren bereits enthalten mit Ausnahme

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen.

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. 30 Fast wichtiger als die Beherrschung von Analyseinstrumenten ist das tiefe Verständnis für Geschäftsmodelle

Mehr

1. Fachliche Kompetenz: Börsengang und den Handel von Aktien erläutern können

1. Fachliche Kompetenz: Börsengang und den Handel von Aktien erläutern können 1. Fachliche Kompetenz: Börsengang und den Handel von Aktien erläutern können 1.1 Börsengang Die Luxus Automobil AG ist ein Premiumhersteller von zweisitzigen Sportwagen (Roadstern). Die AG ist bisher

Mehr

Ich schütze mein Geld um meine Freiheit zu bewahren!

Ich schütze mein Geld um meine Freiheit zu bewahren! Ich schütze mein Geld um meine Freiheit zu bewahren! Der INFLATIONS-AIRBAG Der OVB Inflations-Airbag. Die Fachpresse schlägt Alarm! Die deutschen Sparer zahlen gleich doppelt drauf Die Geldschwemme hat

Mehr

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG)

ERSTE IMMOBILIENFONDS. Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) ERSTE IMMOBILIENFONDS Niedrige Zinsen, turbulente Kapitalmärkte gute Gründe um in Immobilien zu investieren Mag. Peter Karl (Geschäftsführung ERSTE Immobilien KAG) Vergleich Immobilienfonds Bewertung durch

Mehr

Mitmachen lohnt sich!

Mitmachen lohnt sich! Itzehoer Aktien Club Geldanlage mit Strategie Ein Club, viele Vorteile Mitmachen lohnt sich! Starke Rendite Das IACGemeinschaftsdepot Die clevere Alternative: Profitieren Sie vom langfristigen Wachstumspotential

Mehr

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK

DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK DER EINFACH-INVESTIEREN- ANLAGECHECK Die ersten Schritte zum erfolgreichen Sparen und Anlegen sind leicht. Nehmen Sie sich einfach etwas Zeit und füllen Sie die folgenden Listen aus. Bei Fragen zu Ihrer

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr

Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen. ein Service für Anleger.

Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen. ein Service für Anleger. Anleihen, Aktien und Fonds über die Börse zeichnen ein Service für Anleger. 1 Anleihen, AKTien UnD FOnDS über Die börse zeichnen Anleihen, AKTien UnD FOnDS über Die börse zeichnen 2 Wertpapiere über die

Mehr

Produktinformation plusrente

Produktinformation plusrente Produktinformation plusrente www.plusrente.de mehr. wert. shopping. die Bayerische Versicherung Die Versicherungsgruppe die Bayerische, ehemals BBV - Bayerische Beamten Versicherungen, ist eine in der

Mehr

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015

Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen Gothaer Asset Management AG Köln, 23. Januar 2015 Agenda 1. Vorbemerkung 2. Studienergebnisse 3. Fazit 1. Vorbemerkung Repräsentative Studie über das Anlageverhalten

Mehr

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära

Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Privatanleger rechnen mit Fortsetzung der Minizins-Ära Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Anlageumfeld und Konsequenzen für die persönliche Finanzplanung Wien 20. August 2013 Rückfragen an: Christian Kronberger

Mehr

Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS

Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS Fonds- Vermögensverwaltung PROFESSIONELLE VERMÖGENSVERWALTUNG MIT INVESTMENTFONDS Individualität & Transparenz Effiziente Arbeitsteilung Aktive Erfolgskontrolle Ihr Anlageziel ist es, Ihr Vermögen vor

Mehr

Risikoadjustierte Vermögensplanung. ...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Risikoadjustierte Vermögensplanung. ...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Risikoadjustierte Vermögensplanung...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Intelligente Investmentlösungen für Privatanleger Unsere Philosophie Anlageklassen-Fonds sind

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR Fremdkosten inländische Börsen Es fallen unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern nach Vorgabe des Börsenplatzes an. Insbesondere können je

Mehr

Werbemitteilung. DAX Kupon Korridor-Anleihen. Renditechancen mit Kapitalschutz.

Werbemitteilung. DAX Kupon Korridor-Anleihen. Renditechancen mit Kapitalschutz. Werbemitteilung DAX Kupon Korridor-Anleihen Renditechancen mit Kapitalschutz. Wie geschaffen für Seitwärtsmärkte und Niedrigzinsphasen Immer wieder gibt es an den Börsen lange Zeiträume, in denen die Märkte

Mehr

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau

Unsere Anlagelösungen. Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Unsere Anlagelösungen Individuelle und preiswerte Angebote für Ihren Vermögensaufbau Wir begleiten Sie zu Ihren Anlagezielen. Mit passenden Lösungen, preiswerten Dienstleistungen und fundierter Beratung

Mehr

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI)

Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen. Baloise Fund Invest (BFI) Ein gutes Gefühl Beim Anlegen und Vorsorgen Baloise Fund Invest (BFI) Baloise Fund Invest (BFI) bietet Ihnen eine vielfältige Palette an Anlagefonds. Dazu gehören Aktien-, Obligationen-, Strategieund Garantiefonds.

Mehr

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN

IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN DIE WIENWERT SUBSTANZ ANLEIHEN IN SUBSTANZ INVESTIEREN MIT SUBSTANZ VERDIENEN Von der Dynamik des Wiener Immobilienmarktes profitieren. Mit hohen Zinsen und maximaler Flexibilität. Spesenfrei direkt von

Mehr

MULTI ASSET PORTFOLIO MULTI ASSET PORTFOLIO ANSPAR PLAN. Infrastruktur

MULTI ASSET PORTFOLIO MULTI ASSET PORTFOLIO ANSPAR PLAN. Infrastruktur Ob als Einmalanlage oder Sparplan, mit dem MAP-Beteiligungskonzept investieren Sie in ein breit gestreutes Sachwerte-Portfolio (100 % Eigenkapitalfonds). Alle wichtigen Anlageklassen werden hierbei berücksichtigt.

Mehr

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Anlegen mit System Vorstellung Investmentphilosophie Portfoliostruktur Anlageausschuss www.bv-vermoegen.de

Mehr

- Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter. - Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter.

- Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter. - Unterschrift der/des Depotinhaber/s bzw. der gesetzlichen Vertreter. Rückantwort AAV Fondsvermittlung - Alpha-Tarif - Postfach 19 30 73409 Aalen Vermittlerwechsel Alpha-Tarif Sehr geehrte Damen und Herren, anbei erhalten Sie folgende Unterlagen: Wechsel des Anlagevermittlers

Mehr

PRIVATE INVESTING Best of ETF

PRIVATE INVESTING Best of ETF PRIVATE INVESTING Best of ETF DIE BESONDERE ETF-STRATEGIE: Globale Investmentstrategie Stringentes Risikomanagement Antizyklischer Ansatz Geringe Kosten Erfahrener Investmentberater Starker ETF-Anbieter

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

Nachhaltigkeits-Check

Nachhaltigkeits-Check Nachhaltigkeits-Check Name: Memory Express Return-Zertifikat auf ThyssenKrupp ISIN: DE000CZ35CX2 Emittent: Commerzbank AG Wertpapierart / Anlageart Das Expresszertifikat ist eine Unterform des Bonuszertifikats,

Mehr

Seniorenstudie 2014 Finanzkultur der älteren Generation

Seniorenstudie 2014 Finanzkultur der älteren Generation studie 2014 Finanzkultur der älteren Generation GfK Marktforschung, Nürnberg, im Auftrag des Bundesverbands deutscher Banken Pressegespräch, 3. Juli 2014 I. Lebenszufriedenheit und wirtschaftliche Situation

Mehr

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80

Kurzexposé.»SachwertSparplan«Renditefonds 80 Kurzexposé»SachwertSparplan«Renditefonds 80 »SachwertSparplan«König & Cie. Kurzexposé Begrüßung Liebe Anleger, auf die Frage: Was sollte eine ideale Anlage bieten? antworten die meisten Anleger aktuell:

Mehr

Die wallstreet:online capital AG. stellt sich vor. Die wallstreet:online capital AG. stellt sich vor. Pressemappe

Die wallstreet:online capital AG. stellt sich vor. Die wallstreet:online capital AG. stellt sich vor. Pressemappe Pressemappe Die wallstreet:online capital AG Die wallstreet:online capital AG stellt sich vor. stellt sich vor. wallstreet:online capital AG Vorstand: René Krüger (Vorsitzender), Sebastian Höft Sitz der

Mehr

Anlegen. Wie lege ich mein Geld an? mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen

Anlegen. Wie lege ich mein Geld an? mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen Sparen + Zahlen + Anlegen + Finanzieren + Vorsorgen = 5 Vorteile mehr Zins spesenfrei zahlen mehr Ertrag Bonus für Sie optimal versichert = Ihr Gesamtnutzen Anlegen Wie lege ich mein Geld an? Wer sein

Mehr

Policenankauf mit Garantie. Genomat. Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit

Policenankauf mit Garantie. Genomat. Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit Genomat Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit potentielle Kunden suchen Schutz vor Altersarmut und Finanzierungsgefahren sowie sichere Kapitalanlagen haben jedoch häufig nur limitierte Möglichkeiten

Mehr