Produktinformationsblatt ARISA Assurances S.A. zur «Traveller-Police»

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Produktinformationsblatt ARISA Assurances S.A. zur «Traveller-Police»"

Transkript

1 Produktinformationsblatt ARISA Assurances S.A. zur «Traveller-Police» Bei ARISA Assurances S.A. (nachfolgend Versicherer ) kann eine Zusatzhaftpflichtversicherung für Unfälle weltweit (mit Ausnahme von Deutschland), die mit einem Mietwagen (Pkw, Zweirad, bzw. Wohnmobil) verursacht werden und über die Deckungssumme des Erstversicherers hinausgehen, erworben werden. Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über oben genannte Versicherung geben. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte den entsprechenden Vertragsdokumenten, Versicherungsbedingungen und sonstigen Informationen, da die hier dargestellten Informationen nicht abschließend sind: - Prämien (fällig spätestens mit dem im Versicherungsschein angegebenen Tag) 29 Tage 43,50 Euro 2 Monate 71,00 Euro 3 Monate 92,00 Euro (inklusive Versicherungssteuer) Bitte schließen Sie rechtzeitig vor Reiseantritt die Versicherung ab und achten auf rechtzeitige Zahlung vor Versicherungsbeginn im Falle einer Abbuchung, um von Anfang an Versicherungsschutz zu haben, indem Sie nochmals die Ausführung der Zahlung kontrollieren; - Laufzeit des Versicherungsschutzes: Der Versicherungsschutz beginnt um Uhr des im Versicherungsschein eingetragenen Tages, aber frühestens mit Eingang der Prämie bei ARISA und endet am jeweilig letzten Tag des gewählten Zeitraumes, Uhr (keine automatische Verlängerung) - Leistungsumfang: Es besteht Versicherungsschutz bis zu ,- Euro bei Kfz-Haftpflichtschäden (bei Schäden in US/US Territorien/Kanada inklusive Kosten Details unter >Bedingungen für die Traveller-Police 6 Abs.5), wenn anlässlich eines Schadensfalles die Haftpflichtdeckungssummen für den Mietwagen im Besucherland ausgeschöpft sind. Voraussetzung ist somit, dass für das gemietete Fahrzeug eine gültige Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung als Basisdeckung besteht und diese eintrittspflichtig ist. Versicherungsschutz besteht weltweit (mit Ausnahme von Deutschland). Nicht versichert sind Schäden am gemieteten Fahrzeug sowie eine eventuelle Selbstbeteiligung sowohl in der Kasko- als auch ggfs. in der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung. Weiterhin ausgeschlossen sind z.b. Schäden bei Fahrten unter Alkohol, Drogen etc, vorsätzlich herbeigeführte Schäden, aber auch Schadenersatzansprüche der versicherten Personen untereinander. Nähere Informationen finden Sie unter 7 der Bedingungen für die Traveller-Police. Obliegenheiten: Mitwirkungs- und Informationspflichten zur Feststellung der Anspruchsberechtigung im Schadensfall sowie sonstige Pflichten entnehmen Sie bitte 8 der Bedingungen für die Traveller-Police. Die vorsätzliche oder grob fahrlässige Nichtbeachtung dieser Obliegenheiten kann die Ablehnung der Leistung (bei Vorsatz) oder deren Kürzung durch den Versicherer zur Folge haben.

2 Pflichtinformation von ARISA Assurances S.A. zur Traveller-Police Aufgrund 1 der Verordnung über Informationspflichten bei Versicherungsverträgen (VVG-InfoV), sind wir als Versicherer verpflichtet, Ihnen die folgenden Informationen in der vorgegebenen Reihenfolge zu übermitteln. Informationen zum Versicherungsunternehmen 1. Ihr Versicherer: ARISA Assurances S.A. 5, rue Eugène Ruppert L-2453 Luxemburg R.C. Luxemburg B Verwaltungsrat: Heinz-Peter Welter (Vorsitzender) Josef Halbig, Raimund Müller, Dr. Hans Plattner, Stefan Weßling 2. entfällt 3. Ladungsfähige Anschrift des Versicherers: ARISA Assurances S.A. 5, rue Eugène Ruppert L-2453 Luxemburg R.C. Luxemburg B Verwaltungsrat: Heinz-Peter Welter (Vorsitzender) Josef Halbig, Raimund Müller, Dr. Hans Plattner, Stefan Weßling 4. ARISA Assurances S.A. bietet hauptsächlich Reise-, Privathaftpflicht-, Assistance- sowie spezielle Kraftfahrtversicherungsprodukte an. Zuständige Aufsichtsbehorde: Commissariat aux Assurances 7, Boulevard Royal L-2449 Luxemburg 5. entfällt Informationen zur angebotenen Leistung 6 Die Traveller-Police beinhaltet die Deckung von Euro pauschal für Sach- und Personenschäden (bei Schäden in USA/US Territorien/Kanada inklusive Kosten). Sie tritt bis zu dieser Höhe ein, wenn anlässlich eines Schadenfalles die Haftpflichtdeckungssummen für den Mietwagen im Besucherland ausgeschöpft sind. Versicherungsschutz besteht weltweit, mit Ausnahme Deutschlands. Die gegenseitigen Rechte und Pflichten und die Tarife regeln sich nach dem Versicherungsschein, den Vertragsbestimmungen einschließlich Versicherungsbedingungen der Traveller- Police sowie den gesetzlichen Regelungen. 7. Die Prämie richtet sich danach, für welchen Zeitraum die Deckung gewählt wird. In der Prämie ist die gesetzliche Versicherungssteuer enthalten. 8. entfällt 9. Bei den Prämien handelt es sich um Beiträge für die jeweils vereinbarte Laufzeit. Diese endet am letzten Tag der Laufzeit um Uhr. 10. entfällt 11. entfällt

3 Informationen zum Versicherungsvertrag 12. Der Versicherungsvertrag ist abgeschlossen, wenn der Versicherer den Antrag durch Aushändigung des Versicherungsscheins angenommen hat. Der Versicherungsvertrag beginnt zum vereinbarten Zeitpunkt (siehe Versicherungsschein), wenn die Prämie vollständig gezahlt ist. 13. Belehrung über Ihr Widerrufsrecht: (nur bei einer Versicherungsdauer über 29 Tagen) Sofern die Vertragslaufzeit über 29 Tagen liegt, können Sie Ihren Vertrag innerhalb von zwei Wochen widerrufen. Die Frist für den Widerruf beginnt am Tag, an dem Ihnen diese Widerrufsbelehrung, der Versicherungsschein, die Vertragsbestimmungen einschließlich der Versicherungsbedingungen sowie das Produktinformationsblatt und die Pflichtinformationen im Sinne der VVG-Informationspflichtenverordnung in Textform zugegangen sind. Die Widerrufserklärung muss in Textform (z.b. Brief, Postkarte, Fax, ) erfolgen. Der Widerruf muss nicht begründet sein. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an : ARISA Assurances S.A., 5, rue Eugène Ruppert, L-2453 Luxemburg, Fax oder Die vertragliche Laufzeit ergibt sich aus dem Versicherungsschein, basierend auf dem von Ihnen abgeschlossenen Zeitraum. 15. Das Versicherungsverhältnis endet mit dem Ablauf der vereinbarten Laufzeit. Eine Kündigung ist nicht notwendig. 16. Die Vertragsanbahnung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. 17. Es gilt deutsches Recht. Ansprüche aus Ihrem Versicherungsvertrag können Sie entweder bei dem Gericht geltend machen, das für Ihren Wohnsitz oder für den Geschäftssitz des Versicherers örtlich zuständig ist. Der Versicherer kann Ansprüche aus dem Versicherungsvertrag bei dem Gericht geltend machen, das für Sie örtlich zuständig ist. Für den Fall, dass Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, gilt das Gericht als vereinbart, das für den Geschäftssitz des Versicherers örtlich zuständig ist. 18. Die Vertragsbeziehung sowie die Kommunikation während der Laufzeit dieses Vertrages werden in deutscher Sprache geführt; in gleicher Sprache erfolgen auch die Vorabinformationen. Informationen zum Rechtsweg 19. Sollte es einmal zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Ihnen und dem Versicherungsvermittler (jeweiliger Regional-Club des ADAC, in der Region, in der dieser die Versicherung an Sie vermittelt hat) kommen, die nicht mehr gemeinsam geklärt werden können, können Sie sich an folgende Schlichtungsstelle wenden: Versicherungsombudsmann e.v. Postfach Berlin Telefon (20 Cent/Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom) Fax (20 Cent/Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom) Die Möglichkeit, den Rechtsweg zu beschreiten, bleibt hiervon unberührt. 20. Sollte es einmal zu Meinungsverschiedenheiten kommen, die Sie mit dem Versicherer nicht mehr gemeinsam klären können, haben Sie die Möglichkeit, sich an die in Ziffer 4. genannte Aufsichtsbehörde zu wenden. ARISA Assurances S.A. 5, rue Eugène Ruppert L-2453 Luxemburg R.C. Luxemburg B Fax: Verwaltungsrat: Heinz-Peter Welter (Vorsitzender) Josef Halbig, Raimund Müller, Dr. Hans Plattner, Stefan Weßling 2

4 Merkblatt zur Datenverarbeitung Vorbemerkung Versicherungen können heute ihre Aufgaben nur noch mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) erfüllen. Nur so lassen sich Vertragsverhältnisse korrekt, schnell und wirtschaftlich abwickeln; auch bietet die EDV einen besseren Schutz der Versichertengemeinschaft vor missbräuchlichen Handlungen als die bisherigen manuellen Verfahren. Die Verarbeitung der uns bekannt gegebenen Daten zu Ihrer Person wird durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das luxemburgische Datenschutzgesetz geregelt. Danach ist die Datenverarbeitung und -nutzung zulässig, wenn die zuvor erwähnten Gesetze sie erlauben oder wenn der Betroffene eingewilligt hat. Das BDSG und das luxemburgische Datenschutzgesetz erlauben die Datenverarbeitung und -nutzung stets, wenn dies im Rahmen der Zweckbestimmung eines Vertragsverhältnisses oder vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses geschieht oder soweit es zur Wahrung berechtigter Interessen der speichernden Stelle erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen am Ausschluss die Verarbeitung oder Nutzung überwiegt. Einwilligungserklärung Unabhängig von dieser im Einzelfall vorzunehmenden Interessenabwägung und im Hinblick auf eine sichere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist eine Einwilligungserklärung nach dem BDSG und dem luxemburgischen Datenschutzgesetz aufgenommen worden. Diese gilt über die Beendigung des Versicherungsvertrages hinaus, endet jedoch durch Ihren jederzeit möglichen Widerruf. Bei fehlender Einwilligungserklärung kommt es u.u. nicht zu einer Vertragsdeckung. Trotz fehlender Einwilligungserklärung kann eine Datenverarbeitung und -nutzung in dem begrenzten gesetzlich zulässigen Rahmen, wie in der Vorbemerkung beschrieben, erfolgen. Im Folgenden wollen wir Ihnen einige wesentliche Beispiele für die Datenverarbeitung und -nutzung nennen: 1. Datenspeicherung bei Ihrem Versicherer Wir speichern Daten, die für den Versicherungsvertrag notwendig sind. Das sind Ihre Angaben im Rahmen Ihrer Traveller-Police. Bei einem Versicherungsfall speichern wir Ihre Angaben zum Schaden und ggf. auch Angaben von Dritten. 2. Datenübermittlung an Rückversicherer Im Interesse seiner Versicherten wird ein Versicherer stets auf einen Ausgleich der von ihm übernommenen Risiken achten. Deshalb geben wir in vielen Fällen einen Teil der Risiken an Rückversicherer im In- und Ausland ab. Diese Rückversicherer benötigen ebenfalls entsprechende versicherungstechnische Angaben von uns, wie Art des Versicherungsschutzes und des Risikos sowie im Einzelfall auch Ihre Personalien. Soweit Rückversicherer bei der Risiko- und Schadenbeurteilung mitwirken, werden ihnen auch die dafür erforderlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt. In einigen Fällen bedienen sich die Rückversicherer weiterer Rückversicherer, denen sie ebenfalls entsprechende Daten übergeben. 3. Datenübermittlung an andere Versicherer Der Versicherte hat im Schadensfall dem Versicherer alle für die Einschätzung des Wagnisses und die Schadenabwicklung wichtigen Umstände anzugeben. Hierzu gehören z. B. Mitteilungen über gleichartige andere Versicherungen (beantragte, bestehende, abgelehnte oder gekündigte). Um Versicherungsmissbrauch zu verhindern, eventuelle Widersprüche in den Angaben des Versicherten aufzuklären oder um Lücken bei den Feststellungen zum entstandenen Schaden zu schließen, kann es erforderlich sein, andere Versicherer um Auskunft zu bitten oder entsprechende Auskünfte auf Anfragen zu erteilen. Auch sonst bedarf es in bestimmten Fällen eines Austausches von personenbezogenen Daten unter den Versicherern. Dabei werden Daten des Betroffenen weitergegeben, wie Name und Anschrift, Art des Versicherungsschutzes und des Risikos oder Angaben zum Schaden wie Schadenhöhe und Schadentag. 4. Weitere Auskünfte und Erläuterungen über Ihre Rechte Sie haben als Betroffener nach dem Bundesdatenschutzgesetz und dem luxemburgischen Datenschutzgesetz neben dem eingangs erwähnten Widerrufsrecht ein Recht auf Auskunft sowie unter bestimmten Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer in einer Datei gespeicherten Daten. Wegen eventueller weiterer Auskünfte und Erläuterungen wenden Sie sich bitte an Ihren Versicherer. Richten Sie auch ein etwaiges Verlangen auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung wegen der beim Rückversicherer gespeicherten Daten stets an Ihren Versicherer.

5 Bedingungen für die Traveller-Police (Stand: ) Versicherungsschutz besteht für alle berechtigten Fahrer Mietwagens. des Diese Bedingungen für die Traveller-Police sind ebenso wie die gesetzlich vorgeschriebenen Verbraucher- und Produktinformationen Vertragsbestandteil. 1 In welchen Fällen besteht Versicherungsschutz? Versicherungsschutz wird für den Fall gewährt, dass die versicherte Person (berechtigter Fahrer) wegen eines Unfalles mit einem Mietwagen im Ausland deswegen in Anspruch genommen wird, weil die Versicherungssumme der abgeschlossenen Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung zur Deckung des Personenund/oder Sachschadens nicht ausreicht. Die Versicherung gilt für das Führen und Benutzen eines Miet-Pkw s, Miet-Zweirades, bzw. gemieteten Campingfahrzeuges (Wohnmobil), im Weiteren als Mietwagen bezeichnet. 2 Wo besteht Versicherungsschutz? Die Versicherung gilt weltweit. Versicherungsschutz besteht nicht in Deutschland. 3 Wie wird der Versicherungsschutz erworben? Der Versicherungsschutz entsteht mit Zahlung der Prämie und deren Eingang auf dem im Versicherungsantrag angeführten Konto von ARISA. Die Prämienzahlung kann in einer ADAC-Geschäftsstelle oder ADAC-Vertretung per Kreditkarte, bar, oder Abbuchung mittels Lastschriftverfahren erfolgen und wird mit der Aushändigung eines Versicherungsscheines quittiert. 4 Wer kann den Versicherungsschutz erwerben und wer ist mitversichert? Eine Traveller-Police können alle Personen abschließen, die im Ausland vorübergehend einen Mietwagen anmieten. Versicherungsschutz besteht für alle berechtigten Fahrer Mietwagens. des Die ausdrücklich auf dem Versicherungsschein genannten mitversicherten Personen können ihre Versicherungsansprüche selbständig geltend machen. Berechtigte Fahrer sind alle im Versicherungsschein aufgeführten mitversicherten Personen. 5 Wann beginnt der Versicherungsschutz und wie lange sind Sie versichert? Der Versicherungsvertrag ist vor Antritt der Auslandsreise abzuschließen. Der Versicherungsschutz beginnt zum vereinbarten Termin, frühestens am Tage der Gutschrift des Beitrages auf dem Konto des Versicherers. Die Dauer richtet sich nach der jeweils gewählten Laufzeit. Der Vertrag endet zum vereinbarten Vertragsablauf, ohne dass es einer Kündigung bedarf. 6 Was umfasst der Versicherungsschutz? 1. Versicherungsschutz wird gewährt für den Fall, dass die versicherte Person wegen eines Unfalles mit einem Mietwagen im Ausland deswegen in Anspruch genommen wird, weil die Versicherungssumme der abgeschlossenen Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung zur Deckung des Personen- und/oder Sachschadens nicht ausreicht. 2. Voraussetzung für den Versicherungsschutz ist, dass eine gültige Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung für den Fahrer des Mietwagens besteht, die den gesetzlichen Erfordernissen des Landes genügt, in dem sich der Unfall ereignet; diese Versicherung muss mindestens pauschal eine Versicherungssumme von US-Dollar (oder entsprechende Landeswährung) abdecken. Kann eine solche Versicherung im Besucherland/ Bundesstaat des Besucherlandes nicht erworben werden oder ist der Leistungsumfang eingeschränkt und deckt nicht sowohl Personen- als auch Sachschäden zusammen ab, besteht kein Versicherungsschutz durch uns. Versicherungsschutz besteht durch uns nach Ausschöpfung der über das Mietwagenunternehmen abgeschlossenen Grunddeckung. Die Versicherung beinhaltet eine Deckung von ,- pauschal für Personen- und Sachschäden für die vereinbarte Laufzeit. 3. Unsere Leistungspflicht umfasst die Prüfung der Haftpflichtfrage, die Abwehr unberechtigter Ansprüche, sowie die Entschädigung, welche die versicherte Person zu zahlen hat. Die Entschädigung setzt voraus, dass sie aufgrund eines von uns abgegebenen oder genehmigten Anerkenntnisses, eines von uns geschlossenen oder genehmigten Vergleichs, oder einer richterlichen Entscheidung zu zahlen ist. 4. Kommt es zu einem Rechtsstreit mit dem Geschädigten oder dessen Rechtsnachfolger über den Haftpflichtanspruch, so führen wir den Rechtsstreit auf unsere Kosten im Namen der versicherten Person. 5. Für unsere Leistung bildet die Versicherungssumme die Höchstgrenze bei jedem Schadenereignis und für jede vereinbarte Laufzeit. Bei Schadensereignissen in USA/US-Territorien/Kanada werden die Aufwendungen von uns für Kosten als Leistung auf die Versicherungssumme angerechnet. Kosten sind: Anwalts-, Sachverständigen-, Zeugen- und Gerichtskosten; Aufwendungen zur Abwendung oder Minderung des Schadens bei oder nach Eintritt des Versicherungsfalles sowie Schadenermittlungskosten, auch Reisekosten, die dem Versicherer nicht selbst entstehen. Dies gilt auch dann, wenn die Kosten auf Weisung von uns entstanden sind. 6. Wir sind berechtigt, uns durch Hinterlegung der Versicherungssumme von weiteren Leistungen zu befreien. Mehrere zeitlich zusammenhängende Schäden aus derselben Ursache gelten als ein Schadenereignis. Unsere Leistungen erfolgen in Euro ( ). Unsere Verpflichtung gilt mit dem Zeitpunkt als erfüllt, sobald der - Betrag bei einem inländischen Geldinstitut angewiesen ist. 7. Falls die von uns verlangte Erledigung eines Haftpflichtanspruchs durch Anerkenntnis, Befriedigung oder Vergleich an Ihrem Verhalten scheitert, haben wir für den von der Weigerung an entstehenden Mehrschaden an Hauptsache, Zinsen und Kosten nicht aufzukommen. 8. Geldstrafen, sowie Strafprozess- und Strafverfolgungskosten gehen niemals zu unseren Lasten. 7 Was ist nicht versichert? 1. Nicht versichert ist ein evtl. Selbstbehalt für den Mietwagen, sowohl in der Kasko-Versicherung als auch ggfs. in der Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung. 2. Nicht versichert sind Schäden, die durch einen Anhänger verursacht werden, der mit dem Kraftfahrzeug verbunden ist oder der sich während des Gebrauchs von diesem löst und sich noch in Bewegung befindet. 3. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche, soweit sie aufgrund Vertrages oder besonderer Zusagen über den Umfang der gesetzlichen Haftpflicht der versicherten Person hinausgehen oder aus der Verwendung des Fahrzeuges zu einem anderen als dem im Mietvertrag angegebenen Zweck entstehen. 4. Ausgeschlossen von der Versicherung sind Ansprüche a) der versicherten Personen, sowie deren Angehörige und der mitreisenden Personen sowie deren Angehörige, jeweils auch untereinander; b) wegen der Übertragung einer Krankheit der versicherten Person; c) wegen Schäden an fremden Sachen, die die versicherte Person gemietet oder geliehen hat oder die Gegenstand eines Verwahrungsvertrages sind; d) auf Entschädigung mit Strafcharakter; e) für Schäden, die vorsätzlich ( 103 VVG) herbeigeführt werden;

6 f) für Schäden durch Streik, innere Unruhen, Kriegsereignisse und Kernenergie; g) für Schäden, die bei Beteiligung an behördlich genehmigten oder behördlich nicht genehmigten Fahrveranstaltungen oder den dazugehörigen Übungsfahrten entstehen; h) Haftpflichtansprüche wegen Beschädigung, Zerstörung oder Abhandenkommens des vom Versicherten gemieteten Fahrzeugs und ebenso Ansprüche des Vermieters des Fahrzeuges gegen den Versicherten. 5. Wir sind von der Verpflichtung zur Leistung frei, wenn der Fahrer des Mietwagens zum Zeitpunkt des Unfalls a) nicht die vom Mietwagenunternehmen vertraglich eingeräumte Berechtigung hatte, den Mietwagen zu fahren; b) nicht die zur Führung des Mietwagens vorgeschriebene Fahrerlaubnis hatte; c) Bewusstseinsstörungen durch Alkohol, Medikamente oder Drogen hatte. 8 Welche Pflichten (Obliegenheiten) sind zu beachten? 1. Jeder Versicherungsfall ist dem Versicherer unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche schriftlich anzuzeigen. Wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet oder ein Strafbefehl oder ein Mahnbescheid erlassen, so hat die versicherte Person dem Versicherer unverzüglich Anzeige zu erstatten, auch wenn sie den Versicherungsfall selbst bereits angezeigt hat. Macht der Geschädigte seinen Anspruch gegenüber der versicherten Person geltend, so ist diese zur Anzeige innerhalb einer Woche nach der Erhebung des Anspruchs verpflichtet. Wird gegen die versicherte Person ein Anspruch gerichtlich geltend gemacht, die Prozesskostenhilfe beantragt oder wird ihr gerichtlich der Streit verkündet, so hat sie außerdem unverzüglich Anzeige zu erstatten. Das gleiche gilt im Falle eines Arrestes, einer einstweiligen Verfügung oder eines Beweissicherungsverfahrens. 2. Die versicherte Person ist verpflichtet, unter Beachtung der Weisungen des Versicherers nach Möglichkeit für die Abwendung und Minderung des Schadens zu sorgen und alles im Rahmen der Zumutbarkeit zu tun, was zur Klarstellung des Schadensfalles dient, sofern ihr dabei nichts Unbilliges zugemutet wird. Sie hat den Versicherer bei der Abwehr des Schadens sowie bei der Schadenermittlung und regulierung zu unterstützen, ihm ausführliche und wahrheitsgemäße Schadenberichte zu erstatten, alle Tatumstände, welche auf den Schadensfall Bezug haben, mitzuteilen und alle nach Ansicht des Versicherers für die Beurteilung des Schadensfalles erheblichen Schriftstücke einzusenden. 3. Kommt es zum Prozess über den Haftpflichtanspruch, so hat die versicherte Person die Prozessführung dem Versicherer zu überlassen, dem von dem Versicherer bestellten oder bezeichneten Anwalt Vollmacht und alle von diesem oder dem Versicherer für nötig erachtete Aufklärungen zu geben. Gegen Mahnbescheide oder Verfügungen von Verwaltungsbehörden auf Schadenersatz hat die versicherte Person, ohne die Weisung des Versicherers abzuwarten, fristgemäß Widerspruch zu erheben oder die erforderlichen Rechtsbehelfe zu ergreifen. 4. Wenn die versicherte Person infolge veränderter Verhältnisse das Recht erlangt, die Aufhebung oder Minderung einer zu zahlenden Rente zu fordern, so ist sie verpflichtet, dieses Recht auf ihren Namen von dem Versicherer ausüben zu lassen. Die Bestimmungen unter Ziffer 2 bis 3 finden entsprechende Anwendung. 5. Der Versicherer gilt als bevollmächtigt, alle zur Beilegung oder Abwehr des Anspruchs ihm zweckmäßig erscheinenden Erklärungen im Namen der versicherten Person abzugeben. 6. Wird eine Obliegenheit aus diesem Vertrag vorsätzlich verletzt, verliert die versicherte Person ihren Versicherungsschutz. Bei grob fahrlässiger Verletzung einer Obliegenheit ist der Versicherer berechtigt, seine Leistung in einem der Schwere des Verschuldens der versicherten Person entsprechenden Verhältnis zu kürzen. Weist die versicherte Person nach, dass sie die Obliegenheit nicht grob fahrlässig verletzt hat, bleibt der Versicherungsschutz bestehen. Der Versicherungsschutz bleibt auch bestehen, wenn die versicherte Person nachweist, dass die Verletzung der Obliegenheit weder für den Eintritt oder die Feststellung des Versicherungsfalls noch für die Feststellung oder den Umfang der dem Versicherer obliegenden Leistung ursächlich war. Das gilt nicht, wenn die versicherte Person die Obliegenheit arglistig verletzt hat. 9 Entschädigung aus anderen Versicherungsverträgen Soweit im Versicherungsfall eine Entschädigung aus anderen Versicherungsverträgen beansprucht werden kann, gehen die Leistungsverpflichtungen aus diesen Versicherungsverträgen vor. 10 Wenn Sie uns etwas mitteilen möchten Alle Anzeigen und Erklärungen der versicherten Person sind schriftlich abzugeben. 11 Ansprüche gegen Dritte Schadenersatzansprüche gegen Dritte gehen im gesetzlichen Umfang bis zu der Höhe, in der im Versicherungsfall eine Entschädigung geleistet wird, an uns über. Sofern erforderlich, sind Sie verpflichtet, eine Abtretungserklärung uns gegenüber abzugeben. 12 Anwendbarkeit sonstigen Rechts Sofern in diesen Bedingungen für die Mallorca-Police für einen Sachverhalt keine ausdrückliche Regelung enthalten sein sollte, gelten die gesetzlichen Regelungen. 13 Welches Recht gilt? Für das Versicherungsverhältnis gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Aufsichtsamt ist das Commissariat aux Assurances, 7, Boulevard Royal, L Luxembourg. 14 Welche Gerichtsstände gelten? Klagen, die aus dem Versicherungsvertrag gegen den Versicherer erhoben werden, können vor den Gerichten des Mitgliedsstaates der Europäischen Union erhoben werden, in dem der Versicherer seinen Sitz hat oder vor dem Gericht des Ortes, an dem der Versicherungsnehmer seinen Wohnsitz hat. Klagen des Versicherers gegen den Versicherungsnehmer können bei dem für den Wohnsitz des Versicherungsnehmers zuständigen Gericht erhoben werden. Für den Fall, dass Ihr Wohnsitz oder Ihr Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, gilt das Gericht als vereinbart, das für den Sitz des Versicherers örtlich zuständig ist.

Produktinformationsblatt ARISA Assurances S.A. zur «Mallorca-Police»

Produktinformationsblatt ARISA Assurances S.A. zur «Mallorca-Police» Produktinformationsblatt ARISA Assurances S.A. zur «Mallorca-Police» Bei ARISA Assurances S.A. (nachfolgend Versicherer ) kann eine Zusatzhaftpflichtversicherung für Unfälle im europäischen Ausland, die

Mehr

Verbraucherinformation

Verbraucherinformation Identität des Versicherers, ladungsfähige Anschrift und Vertretungsberechtigte der DFV Deutsche Familienversicherung AG : Deutsche Familienversicherung AG, Reuterweg 47, D-60323 Frankfurt am Main Telefon

Mehr

Produktinformationsblatt zur Zahnzusatzversicherung

Produktinformationsblatt zur Zahnzusatzversicherung Produktinformationsblatt zur Zahnzusatzversicherung Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über Ihre Versicherung geben. Diese Informationen sind jedoch nicht abschließend.

Mehr

Merkblatt zum Gruppenvertrag Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Mitgliedsorganisationen im Hamburger Sportbund

Merkblatt zum Gruppenvertrag Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Mitgliedsorganisationen im Hamburger Sportbund Merkblatt zum Gruppenvertrag Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für Mitgliedsorganisationen im Hamburger Sportbund - Stand: 1. Januar 2010 - Der Versicherungsschutz zur Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Produktinformationsblatt zur ADAC Reise-Krankenversicherung für Besucher der Bundesrepublik Deutschland 2

Inhaltsverzeichnis. Produktinformationsblatt zur ADAC Reise-Krankenversicherung für Besucher der Bundesrepublik Deutschland 2 ADAC Incoming-Versicherungen ADAC Reise-Krankenversicherung für ADAC Reise-Haftpflichtversicherung für Inhaltsverzeichnis Seite Produktinformationsblatt zur ADAC Reise-Krankenversicherung für 2 Pflichtinformationen

Mehr

ADAC Privathaftpflicht-Versicherung

ADAC Privathaftpflicht-Versicherung ADAC Privathaftpflicht-Versicherung ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG Inhaltsverzeichnis Seite Produktinformationsblatt zur ADAC Privathaftpflicht-Versicherung BASIS 2 Pflichtinformationen zur ADAC Privathaftpflicht-Versicherung

Mehr

Teil 7: Zusatzversicherung für Mietwagen Kfz-Haftpflichtversicherung. (Pkw, Kombi, Wohnmobil)

Teil 7: Zusatzversicherung für Mietwagen Kfz-Haftpflichtversicherung. (Pkw, Kombi, Wohnmobil) Teil 7: Zusatzversicherung für Mietwagen Kfz-Haftpflichtversicherung (PKW, Kombi, Wohnmobil) Inhaltsverzeichnis 1. Erläuterungen/Hinweise zur SpardaMasterCard Platinum Kfz-Haftpflichtversicherung für Mietfahrzeuge

Mehr

Wichtige Informationen zum Versicherungsvertrag

Wichtige Informationen zum Versicherungsvertrag Wichtige Informationen zum Versicherungsvertrag Identität des Versicherers (Name, Anschrift): HanseMerkur Reiseversicherung AG (Rechtsform: Aktiengesellschaft) Siegfried-Wedells-Platz 1, 20352 Hamburg

Mehr

Angebotsanforderung für eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung für Einzelmandate

Angebotsanforderung für eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung für Einzelmandate Angebotsanforderung für eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung für Einzelmandate Ich / Wir wünsche(n) die Zusendung eines Angebots zum Abschluss eines Versicherungsvertrages. Dieses soll auf Grundlage

Mehr

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Ihnen angebotene Versicherung geben. Diese Informationen

Mehr

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen Dr. Präve bezog sich insbesondere auf folgende Vorschriften der neuen InfoV: 1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen (1) Der Versicherer hat dem Versicherungsnehmer gemäß 7 Abs. 1 Satz 1

Mehr

SCHADENANZEIGE ALLGEMEINE HAFTPFLICHT

SCHADENANZEIGE ALLGEMEINE HAFTPFLICHT Mannheimer Versicherung AG SCHADENANZEIGE ALLGEMEINE HAFTPFLICHT Versicherungsschein-Nummer: Schadennummer: MAtS-Vorgangsnummer: Agentur-Nummer: Versicherungsnehmer: Name, Vorname (bei Rahmenverträgen

Mehr

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG)

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Sechstes Kapitel Haftpflichtversicherung I. Allgemeine Vorschriften 149. Bei der Haftpflichtversicherung ist der Versicherer verpflichtet, dem Versicherungsnehmer die

Mehr

Fragebogen für Verwahrstellen von Alternativen Investmentfonds (AIF)

Fragebogen für Verwahrstellen von Alternativen Investmentfonds (AIF) Fragebogen für Verwahrstellen von Alternativen Investmentfonds (AIF) 1. Name und Anschrift der Gesellschaft/des Verwahrers (Versicherungsnehmer): 2. Zu welchen Anlageklassen gehören die zu verwahrenden

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrt- Haftpflichtversicherung für Kurzzeitkennzeichen (AKB) AKB 2010 Stand 01.01.2010

Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrt- Haftpflichtversicherung für Kurzzeitkennzeichen (AKB) AKB 2010 Stand 01.01.2010 Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrt- Haftpflichtversicherung für Kurzzeitkennzeichen (AKB) AKB 2010 Stand 01.01.2010 Übersicht A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? Kfz-Haftpflichtversicherung

Mehr

Angebotsanforderung für eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Angebotsanforderung für eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Angebotsanforderung für eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Ich / Wir wünsche(n) die Zusendung eines Angebots zum Abschluss eines Versicherungsvertrages. Dieses soll auf Grundlage meiner / unserer

Mehr

Hauptbevollmächtigter für die Bundesrepublik Deutschland: Robert Dietrich

Hauptbevollmächtigter für die Bundesrepublik Deutschland: Robert Dietrich E-Mail: info@ INFORMATIONSPFLICHTEN KuV24- Complete 03/2011 1. VERSICHERER IHRES VERTRAGS,,,, HRB 132701 Hauptbevollmächtigter für die Bundesrepublik : Robert Dietrich : Vertragsvermittlung und verwaltung

Mehr

Anlage Der Vertrag über eine Dienstfahrt-Fahrzeugversicherung (DFFV) zwischen dem Freistaat Bayern vertreten durch das Bayerische Staatsministerium der Finanzen Odeonsplatz 4 80539 München und der Versicherungskammer

Mehr

Produktinformationsblatt zur persönlichen VOV D&O-Versicherung

Produktinformationsblatt zur persönlichen VOV D&O-Versicherung Produktinformationsblatt zur persönlichen VOV D&O-Versicherung Hinweis: Dieses Produktinformationsblatt soll Ihnen als Versicherungsnehmer einen ersten Überblick über die persönliche VOV D&O-Versicherung,

Mehr

Deckungsnote zur Gruppen-Unfallversicherung - ohne namentliche Nennung

Deckungsnote zur Gruppen-Unfallversicherung - ohne namentliche Nennung Deckungsnote zur Gruppen-Unfallversicherung - ohne namentliche Nennung Antragsteller (Versicherungsnehmer): Arch Insurance Company (pe) Ltd Arch Underwriting GmbH Strasse: Geb.Datum: PLZ/Ort: Beruf / Branche:

Mehr

Beratungsdokumentation zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und/oder Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung

Beratungsdokumentation zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und/oder Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung Beratungsdokumentation zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und/oder Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung Bitte prüfen Sie diese Beratungsdokumentation und informieren Sie uns unverzüglich, sobald

Mehr

INFORMATIONEN ÜBER IHREN VERSICHERUNGSVERTRAG (Coverholder Geschäft)

INFORMATIONEN ÜBER IHREN VERSICHERUNGSVERTRAG (Coverholder Geschäft) INFORMATIONEN ÜBER IHREN VERSICHERUNGSVERTRAG (Coverholder Geschäft) 1 Informationen zum Versicherer 1.1 Versicherer des angebotenen Versicherungsvertrags wird Lloyd's of London (Lloyd's Versicherer London)

Mehr

Angebotsanforderung für eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung im Bereich der Pflichtversicherungen

Angebotsanforderung für eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung im Bereich der Pflichtversicherungen Angebotsanforderung für eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung im Bereich der Pflichtversicherungen Ich / Wir wünsche(n) die Zusendung eines Angebots zum Abschluss eines Versicherungsvertrages.

Mehr

Produktinformationsblatt

Produktinformationsblatt Produktinformationsblatt Reisekomplettschutz Komfort mit Selbstbeteiligung der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG Dieses Produktinformationsblatt soll Ihnen einen Überblick über Ihre gewünschte Versicherung

Mehr

Schadenanzeige Allgemeine Haftpflichtversicherung

Schadenanzeige Allgemeine Haftpflichtversicherung Mannheimer Versicherung AG Schadenanzeige Allgemeine Haftpflichtversicherung Bitte Versicherungsschein-/Schadennummer angeben: Bitte beantworten Sie alle Fragen genau und teilen Sie uns umgehend alles

Mehr

Versicherung der Vereins- und Einzelmitglieder. 1 Gegenstand der Versicherung. 2 Versicherte Personen. 3 Umfang des Versicherungsschutzes

Versicherung der Vereins- und Einzelmitglieder. 1 Gegenstand der Versicherung. 2 Versicherte Personen. 3 Umfang des Versicherungsschutzes Versicherung der Vereins- und Einzelmitglieder 1 Gegenstand der Versicherung Die HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG gewährt Versicherungsschutz im Rahmen der Allgemeinen Versicherungsbedingungen

Mehr

ANLAGE3 V05_2012 PRODUKTINFORMATIONSBLATT FÜR DIE Y24-YACHTHAFTPFLICHT-BEDINGUNGEN

ANLAGE3 V05_2012 PRODUKTINFORMATIONSBLATT FÜR DIE Y24-YACHTHAFTPFLICHT-BEDINGUNGEN PRODUKTINFORMATIONSBLATT FÜR DIE Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Haftpflicht-Versicherung geben. Diese Informationen sind jedoch nicht abschließend.

Mehr

Widerrufsbelehrung. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung. Widerrufsrecht Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt, nachdem Sie den

Mehr

Schadenanzeige Kaskoschaden

Schadenanzeige Kaskoschaden Schadenanzeige Kaskoschaden, Adresse Versicherungsnehmer Schaden-Nr. bitte eintragen Service-Rufnummer 0800 290 90 01 Schadenanzeige Kaskoschaden Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit und füllen Sie

Mehr

ADAC. ADAC Reiserücktritts-Versicherung. Inhaltsverzeichnis. Produktinformationsblatt zur ADAC Reiserücktritts-Versicherung BASIS 2 3

ADAC. ADAC Reiserücktritts-Versicherung. Inhaltsverzeichnis. Produktinformationsblatt zur ADAC Reiserücktritts-Versicherung BASIS 2 3 Reiserücktritts-Versicherung -Schutzbrief Inhaltsverzeichnis Seite Produktinformationsblatt zur Reiserücktritts-Versicherung BASIS 2 3 Pflichtinformationen zur Reiserücktritts-Versicherung BASIS 4 Produktinformationsblatt

Mehr

Luftfahrt Haftpflichtversicherungs-Bedingungen AVB 300 (Luftfahrzeughalter, Luftfrachtführer)

Luftfahrt Haftpflichtversicherungs-Bedingungen AVB 300 (Luftfahrzeughalter, Luftfrachtführer) Luftfahrt Haftpflichtversicherungs-Bedingungen (Luftfahrzeughalter, Luftfrachtführer) 1 Gegenstand der Versicherung 1. Der Versicherer bietet Versicherungsschutz, wenn der Versicherungsnehmer wegen eines

Mehr

Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung

Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung Potsdamer Platz 10 10785 Berlin Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung Versicherungs-Nr.: Name und Anschrift des Versicherungsnehmers Vorname: Nachname: Straße, Nr.: PLZ: Wohnort: Vorwahl: Telefon:

Mehr

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN 1/6 VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN In den vergangenen Jahren haben wir unsere Yacht-Kasko-Bedingungen den Wünschen unserer Kunden und den gesetzlichen Erfordernissen angepasst. Sie erhalten

Mehr

Sie interessieren sich für eine HanseMerkur Reiseversicherung eine gute Wahl! Versicherbarer Personenkreis. Reise-Krankenversicherung (AP)

Sie interessieren sich für eine HanseMerkur Reiseversicherung eine gute Wahl! Versicherbarer Personenkreis. Reise-Krankenversicherung (AP) Produktinformationsblatt Reiseschutz für Au Pairs für Aufenthalte bis zu 3 Jahren Es gelten die Tarifbeschreibungen nach den allgemeinen Versicherungsbedingungen VB-KV 2008 (AP) Sie interessieren sich

Mehr

Antrag zur Mietnomadenversicherung Rhion Versicherung AG

Antrag zur Mietnomadenversicherung Rhion Versicherung AG Antrag auf erstmaligen Einschluss eines Vermieters in den Rahmenvertrag zwischen dem Deutscher Mietkautionsbund e.v. und der auf Einschluss einer weiteren Wohneinheit eines bereits versicherten Vermieters

Mehr

Mitteilung nach 19 Abs. 5 VVG über die Folgen einer Verletzung der gesetzlichen Anzeigepflicht

Mitteilung nach 19 Abs. 5 VVG über die Folgen einer Verletzung der gesetzlichen Anzeigepflicht Mitteilung nach 19 Abs. 5 VVG über die Folgen einer Verletzung der gesetzlichen Anzeigepflicht Sehr geehrte/r Versicherungsnehmer/in, damit wir Ihren Versicherungsantrag ordnungsgemäß prüfen können, ist

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Restkreditversicherung

Allgemeine Bedingungen für die Restkreditversicherung Allgemeine Bedingungen für die Restkreditversicherung Inhaltsübersicht 1 Welche Leistungen erbringen wir? 10 Was ist zu beachten, wenn eine Versicherungsleistung verlangt wird? 2 Erfolgt eine Überschussbeteiligung?

Mehr

Beschlussempfehlung und Bericht

Beschlussempfehlung und Bericht Deutscher Bundestag Drucksache 16/5862 16. Wahlperiode 28. 06. 2007 Beschlussempfehlung und Bericht des Rechtsausschusses (6. Ausschuss) zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung Drucksache 16/3945 eines

Mehr

Adresse und genaue Größe des zu versichernden unbebauten Grundstücks: (max. 3.500 qm; kein Wald- oder landwirtschaftlich genutztes Grundstück)

Adresse und genaue Größe des zu versichernden unbebauten Grundstücks: (max. 3.500 qm; kein Wald- oder landwirtschaftlich genutztes Grundstück) BdV Mitgliederservice GmbH Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung Eine Anmeldung zum Rahmen-Haus- und Grundbesitzerversicherungsvertrag ist nur für Mitglieder des Bund der Versicherten e. V. (BdV)

Mehr

Für die Rechtzeitigkeit der Beitragszahlung genügt es, wenn Sie fristgerecht alles getan haben, damit der Beitrag bei uns eingeht.

Für die Rechtzeitigkeit der Beitragszahlung genügt es, wenn Sie fristgerecht alles getan haben, damit der Beitrag bei uns eingeht. Allgemeine Informationen zum Antrag Versicherer Bayerische Beamten Versicherung AG Thomas-Dehler-Str. 25, 81737 München Briefanschrift: 81732 München Sitz und Registergericht: München, Reg.-Nr. HR B 41186

Mehr

SCHADENANZEIGE Kraftfahrzeug

SCHADENANZEIGE Kraftfahrzeug 1. Wichtige Daten: Versicherungsschein-Nr. Schadendatum Uhrzeit Schadennummer Meldedatum 2. Angaben zum Versicherungsnehmer: Vorsteuerabzugsberechtigt ja nein Anrede Titel Name Vorname Telefon tagsüber

Mehr

Fragebogen IT-Schutzschirm Plus

Fragebogen IT-Schutzschirm Plus Fragebogen IT-Schutzschirm Plus Ich / Wir wünsche(n) die Zusendung eines Angebots zum Abschluss eines Versicherungsvertrages. Dieses soll auf Grundlage meiner / unserer folgenden Angaben erstellt werden.

Mehr

INFORMATIONSPFLICHTEN Consult by Hiscox Bedingungen 02/2013

INFORMATIONSPFLICHTEN Consult by Hiscox Bedingungen 02/2013 INFORMATIONSPFLICHTEN Consult by Hiscox Bedingungen 02/2013 1. VERSICHERER IHRES VERTRAGES Hiscox Insurance Company Ltd., Niederlassung für die Bundesrepublik Deutschland, Arnulfstraße 31, 80636 München,

Mehr

MUSTER. Sicherungsschein für Kreditgeber Leasinggeber Versicherer (Name und Anschrift) Anzeige des Versicherungsnehmers zur

MUSTER. Sicherungsschein für Kreditgeber Leasinggeber Versicherer (Name und Anschrift) Anzeige des Versicherungsnehmers zur für Kreditgeber Leasinggeber Original für den Kredit-/Leasinggeber bitten den Versicherer, dem Geber einen zu diesen Versicherung den zu umseitigen Bedingungen. Die übereigneten/verleasten für Kreditgeber

Mehr

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler -

Versicherungsmaklervertrag. zwischen. und Frau Ursula Dreyer. - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Versicherungsmaklervertrag zwischen und Frau Ursula Dreyer Max-Keith-Str. 66 45136 Essen - im Folgenden: Kunde - - im Folgenden: Makler - Der Kunde beauftragt den Makler, ihm künftig Versicherungsverträge

Mehr

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz)

Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Produktinformationsblatt zur Risiko-Lebensversicherung (Basis-Schutz bzw. Comfort-Schutz) Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die von Ihnen berechnete Risiko-Lebensversicherung

Mehr

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen

Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Betriebs-Haftpflichtversicherung 1 Stand: 09.12.2014 Haftpflichtversicherung für den Betrieb von Kfz-modellen und Schiffsmodellen sowie Eisenbahnmodellen Zuständige Niederlassung: Niederlassung Mainz Hegelstraße

Mehr

Anzahl Inhaber/Geschäftsführer: Anzahl angestellte Mitarbeiter:

Anzahl Inhaber/Geschäftsführer: Anzahl angestellte Mitarbeiter: Wir können Ihnen Ihre Verantwortung nicht abnehmen, aber wir helfen Ihnen sie zu tragen! Antrag zur Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Allgemeine Angaben (Bitte vollständig ausfüllen!) Antragsteller

Mehr

Allgemeine Haftpflichtschadenanzeige

Allgemeine Haftpflichtschadenanzeige Allgemeine Haftpflichtschadenanzeige Versicherungsschein-Nummer Name des Versicherungsnehmers NÜRNBERGER Allgemeine Versicherungs-AG NÜRNBERGER Beamten Allgemeine Versicherung AG GARANTA Versicherungs-AG

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Wie Sie am besten reagieren, wenn der Versicherer gekündigt hat, lesen Sie im Merkblatt Wenn der Versicherer kündigt.

Wie Sie am besten reagieren, wenn der Versicherer gekündigt hat, lesen Sie im Merkblatt Wenn der Versicherer kündigt. Merkblatt Kündigung Wenn Sie feststellen, dass Sie falsche und/oder zu teure Versicherungen abgeschlossen haben, resignieren Sie nicht. Es gibt viele Möglichkeiten für Sie, die Verträge zu beenden. Wie

Mehr

1 Versicherungspflicht der Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

1 Versicherungspflicht der Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Verordnung über die Berufshaftpflichtversicherung der Wirtschaftsprüfer und der vereidigten Buchprüfer (Wirtschaftsprüfer-Berufshaftpflichtversicherungsverordnung - WPBHV) Vom 18. Dezember 1998 (BGBl.

Mehr

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung Der Text der Einwilligungs-/Schweigepflichtentbindungserklärung wurde 2011 mit den Datenschutzaufsichtsbehörden

Mehr

Die ADAC Incoming- Versicherungen.

Die ADAC Incoming- Versicherungen. Günstiger Schutz. Wertvolle Sicherheit. Wichtig für Ihre Gäste: Dauer/ Monate Beitragstabelle für Einzelpersonen unter 66 Jahren ADAC Reise- Krankenversicherung ADAC Reise-Haftpflichtversicherung Prämie

Mehr

Allianz Deutschland AG

Allianz Deutschland AG Teilnahmebedingungen für das Allianz Vorteilsprogramm 1. Programmbeschreibung Das Allianz Vorteilsprogramm (im Nachfolgenden AVP genannt) ist ein Online-Programm, das die Treue der Kunden der Allianz Deutschland

Mehr

Erste Liechtensteinische Versicherung. Schaden- meldung. CasaArte Haftpflichtversicherung

Erste Liechtensteinische Versicherung. Schaden- meldung. CasaArte Haftpflichtversicherung Erste Liechtensteinische Versicherung Schaden- meldung CasaArte Haftpflichtversicherung Schadenmeldung Policennummer Schadennummer Bitte beantworten Sie alle Fragen genau und teilen Sie uns umgehend mit,

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung Nummer 0-0 Seite 1 / 6 Berufshaftpflichtversicherung Die Folgen kleiner und großer Fehler können Haftpflichtansprüche sein. Deshalb ist es wichtig, nichts dem Zufall zu überlassen, um im Schadenfall gegen

Mehr

Schadenanzeige Luftfahrt-Haftpflicht

Schadenanzeige Luftfahrt-Haftpflicht AXA Versicherung AG Schadenanzeige Luftfahrt-Haftpflicht 0 0 Nr. Bei Schäden mit Beteiligung eines Luftfahrzeugs bitte die Zusätzliche Schadenanzeige bei Schäden im Zusammenhang mit Luftfahrzeugen beifügen!

Mehr

Berufshaftpflicht für Steuerberater

Berufshaftpflicht für Steuerberater Versicherungsschein Haftpflichtversicherung Versicherungsnehmer/in Edelsinnstraße 7-11, 1120 Wien Tel.: +43 (0)50905 501-0 Fax: +43 (0)50905 502-0 Internet: www.hdi.at R. Urban GmbH Brunngasse 36 4073

Mehr

2. Versicherungszweige

2. Versicherungszweige 21 2. Versicherungszweige 2.1 Schäden bei Anderen 2.1.1 Haftpflichtversicherung Bei der Haftpflichtversicherung handelt es sich nicht wie der Name vermuten ließe um eine Pflichtversicherung, sondern um

Mehr

Angaben zu der zu versichernden und ggfs. mit zu versichernden Person (Ehegatte/in, Partner/in)

Angaben zu der zu versichernden und ggfs. mit zu versichernden Person (Ehegatte/in, Partner/in) BdV Mitgliederservice GmbH Privathaftpflichtversicherung Eine Anmeldung zum Rahmen-Privathaftpflichtversicherungsvertrag ist nur für Mitglieder des Bund der Versicherten e. V. (BdV) möglich. Halter des

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

INTER QualiMed Z Tarif Z90 Leistungskurzbeschreibung

INTER QualiMed Z Tarif Z90 Leistungskurzbeschreibung INTER QualiMed Z Tarif Z90 Leistungskurzbeschreibung Zahnersatz (einschl. GKV-Leistung) - Regelversorgung - gleichartige oder andersartige Versorgung Implantate 100 / 95 / 85 % 90 / 85 / 75 % 90 / 85 /

Mehr

SCHADENANZEIGE HAFTPFLICHT BAU

SCHADENANZEIGE HAFTPFLICHT BAU GGW Fax: +49 40 328101-88 Gossler, Gobert & Wolters Assekuranz-Makler GmbH & Co. KG Chilehaus B Fischertwiete 1 20095 Hamburg Versicherungsnehmer (Name & Anschrift): Ansprechpartner: Tel. (tagsüber): Vertrags-Nr.:

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kühlgüter-Haftpflichtversicherung 2008 (ABKühlH 2008)

Allgemeine Bedingungen für die Kühlgüter-Haftpflichtversicherung 2008 (ABKühlH 2008) Allgemeine Bedingungen für die Kühlgüter-Haftpflichtversicherung 2008 (ABKühlH 2008) 1. Gegenstand der Versicherung 1.1. Die Versicherer gewähren dem Versicherungsnehmer in seiner Eigenschaft als Kühlhausunternehmen

Mehr

Schadenanzeige Elektronikversicherung

Schadenanzeige Elektronikversicherung Schadenanzeige Elektronikversicherung Bitte beantworten Sie die nachstehenden Fragen so genau wie möglich und schicken Sie die Schadenanzeige unverzüglich an uns zurück: E-Mail: schaden@dfv-elektronikversicherung.de

Mehr

Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung Stand: 08. Juni 2015 1. Widerruf von Versicherungsverträgen für Mobile Elektronik (Smartphone, Tablet, Laptop, Kamera) 2. Widerruf von Versicherungsverträgen für Fahrräder

Mehr

Kraftfahrtversicherung

Kraftfahrtversicherung Kraftfahrtversicherung Inhalt Seite Produktinformationsblatt 2 Kundeninformation 4 Auf gute Partnerschaft Ihre HUK-COBURG und Ihre HUK-COBURG-Allgemeine KR_PIBKd-Info113.pdf, Stand: 1.1.2013 HUK-COBURG

Mehr

DAS IST IHR GUTES RECHT!

DAS IST IHR GUTES RECHT! ŠkodaBank FINANZIEREN. LEASEN. VERSICHERN. DIRECT BANKING. Fahrzeug-Rechtsschutz DAS IST IHR GUTES RECHT! Ihr direkter Draht zum Anwalt mit der Rechtsschutzversicherung des Škoda Versicherungs- Service

Mehr

Widerrufsbelehrung. Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung. Widerrufsrecht Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt, nachdem Sie den

Mehr

Diese allgemeinen Anmietinformationen gelten in Ergänzung zu den Allgemeinen Vermietbedingungen; im Zweifelsfall gehen letztere vor.

Diese allgemeinen Anmietinformationen gelten in Ergänzung zu den Allgemeinen Vermietbedingungen; im Zweifelsfall gehen letztere vor. Allgemeine Anmietinformationen für PKW / LKW Diese allgemeinen Anmietinformationen gelten in Ergänzung zu den Allgemeinen Vermietbedingungen; im Zweifelsfall gehen letztere vor. A) Altersbedingungen und

Mehr

Sie interessieren sich für eine HanseMerkur Reiseversicherung eine gute Wahl! Versicherbarer Personenkreis. Reise-Krankenversicherung PREMIUM

Sie interessieren sich für eine HanseMerkur Reiseversicherung eine gute Wahl! Versicherbarer Personenkreis. Reise-Krankenversicherung PREMIUM Produktinformationsblatt KV Premium Reisepolice24.de Reiseschutz für Schüler, Studenten und Praktikanten für Aufenthalte bis zu 5 Jahren Es gelten die Tarifbeschreibungen nach den allgemeinen Versicherungsbedingungen

Mehr

Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV)

Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV) Merkblatt zur privaten Triathlon Versicherung des Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband (NRWTV) A Unfallversicherung (ARAG Allgemeine) 1. Gegenstand der Versicherung Die ARAG Allgemeine gewährt Versicherungsschutz

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Schaden- und Unfallversicherung. Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Schaden- und Unfallversicherung. Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Schaden- und Unfallversicherung Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung Risikobeschreibung und Besondere Bedingungen zur Bauherrenhaftpflichtversicherung

Mehr

VH 2012 Stand 1.7.2012

VH 2012 Stand 1.7.2012 VH 2012 Stand 1.7.2012 Allgemeine Versicherungsbedingungen zur Haftpflichtversicherung für Vermögensschäden (AVB-VH) 1. Was leistet die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung? 2. Welche Schäden sind

Mehr

Kundeninformation der Volksfürsorge

Kundeninformation der Volksfürsorge Kundeninformation der Volksfürsorge 1. Identität des Versicherers Name: Volksfürsorge Deutsche Sachversicherung AG Anschrift: Besenbinderhof 43, 20097 Hamburg Rechtsform: Aktiengesellschaft Sitz: Besenbinderhof

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Direktschutz24

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Direktschutz24 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Direktschutz24 1 Leistungsumfang 2 Maklerauftrag 3 Vergütung/ Bezahlung 4 Angebote und Versicherungsvertrag 5 Datenschutz 6 Haftung 7 Widerrufsbelehrung zu beantragten

Mehr

MARKEL PRO M&A. Fragebogen. Fragebogen Markel Pro M&A. www.markelinternational.de Seite 1 von 7

MARKEL PRO M&A. Fragebogen. Fragebogen Markel Pro M&A. www.markelinternational.de Seite 1 von 7 MARKEL PRO M&A Fragebogen Fragebogen Markel Pro M&A Fragebogen zur käuferseitigen Markel Pro M&A-Versicherung von Gewährleistungs- und Freistellungsansprüchen aus Unternehmenskaufverträgen www.markelinternational.de

Mehr

Merkblatt zur Miet-Rechtsschutzversicherung

Merkblatt zur Miet-Rechtsschutzversicherung Merkblatt zur Miet-Rechtsschutzversicherung Als Mitglied unseres Mietervereins sind Sie mietrechtsschutzversichert, sobald wir Sie an den Versicherer entsprechend gemeldet haben. Im Fall einer gerichtlichen

Mehr

D i e n s t r e i s e - R a h m e n v e r t r a g

D i e n s t r e i s e - R a h m e n v e r t r a g D i e n s t r e i s e - R a h m e n v e r t r a g zwischen dem Jugendhaus Düsseldorf e.v. CarI-Mosterts-Platz 1 40477 Düsseldorf im nachfolgenden kurz,,jugendhaus genannt als Versicherungsnehmerin und

Mehr

Allgemeine Verbraucherinformationen zur Haftpflichtversicherung (Stand: 2014-11)

Allgemeine Verbraucherinformationen zur Haftpflichtversicherung (Stand: 2014-11) Allgemeine Verbraucherinformationen zur Haftpflichtversicherung (Stand: 2014-11) Merkblatt zur Datenverarbeitung Vorbemerkung Versicherungen können heute ihre Aufgaben nur noch mit Hilfe der elektronischen

Mehr

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung Rechtsschutzversicherung 1. Was ist eine Rechtsschutzversicherung? Die Erfahrung zeigt: Prozesse sind nicht immer vermeidbar und die damit verbundenen Kosten unübersehbar. Doch so mancher verzichtet auf

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen zur Haftpflichtversicherung für Vermögensschäden von Geschäftsleitern AVBVG 2015

Allgemeine Versicherungsbedingungen zur Haftpflichtversicherung für Vermögensschäden von Geschäftsleitern AVBVG 2015 Allgemeine Versicherungsbedingungen zur Haftpflichtversicherung für Vermögensschäden von Geschäftsleitern AVBVG 2015 Inhaltsverzeichnis Artikel 1 Gegenstand der Versicherung Artikel 2 Zeitliche Begrenzung

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit nach Tarif SRKP

Mehr

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice für Veranstaltungs- und Theater-Techniker Basis Deckung - Top Deckung Was ist versichert? Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung mit Rentengarantiezeit nach Tarif SR (Tarifwerk

Mehr

Produktinformationsblatt Haftpflicht

Produktinformationsblatt Haftpflicht DBV Deutsche Beamtenversicherung AG Produktinformationsblatt Haftpflicht Antragsteller / Versicherungsnehmer Claudia Musterschülerin Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 12. Januar 2015 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

Haftpflichtversicherung für Mieter/-innen

Haftpflichtversicherung für Mieter/-innen Tellstrasse 31 Tel. 044 296 90 20 PC 80-458-9 Mieterinnen- und Mieterverband Zürich Postfach 1949 Fax 044 296 90 26 MwSt.-Nr. 283113 www.mieterverband.ch/zuerich 8026 Zürich Haftpflichtversicherung für

Mehr

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung*

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung* Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung* Die Regelungen des Versicherungsvertragsgesetzes, des Bundesdatenschutzgesetzes sowie anderer Datenschutzvorschriften

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft 26. Januar 2012 Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit

Mehr

Allgemeine Bedingungen zu Ihrer Versicherungspolice - im Weiteren Abschnitt B genannt. Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Bedingungen zu Ihrer Versicherungspolice - im Weiteren Abschnitt B genannt. Inhaltsverzeichnis Allgemeine Bedingungen zu Ihrer Versicherungspolice - im Weiteren genannt Inhaltsverzeichnis 2 1 Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers oder seines Vertreters bis zum Vertragsschluss 2 2 Beginn des Versicherungsschutzes;

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Schaden- und Unfallversicherung

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Schaden- und Unfallversicherung Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Schaden- und Unfallversicherung Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung Risikobeschreibung und Besondere Bedingungen zur Haus- und

Mehr

Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen

Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen Janitos Versicherung AG - Postfach 104169-69031 Heidelberg - Tel. 06221 709 1410 - Fax. 06221 709 1571 schadenservice@janitos.de Versicherungsscheinnummer: Schadennummer: Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen

Mehr

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtenbindungserklärung

Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtenbindungserklärung Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtenbindungserklärung Lebensversicherung Nr.: Versicherte Person Die Regelungen des Versicherungsvertragsgesetzes, des

Mehr

AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09

AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09 AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09 Reiserücktritts-Versicherung REISEPREIS BIS PRAEMIE - 200 EURO 8 EURO - 300 EURO 11 EURO - 400 EURO 13 EURO - 600 EURO 18 EURO - 800 EURO 25 EURO - 1000 EURO 29

Mehr

Synopse für die Kfz-Bedingungen.

Synopse für die Kfz-Bedingungen. Synopse für die Kfz-Bedingungen. Diese beinhaltet neben den gesetzlichen auch die allgemeinen Änderungen. Die Änderungen sind grau hinterlegt. Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB)

Mehr

Lebensversicherung AG

Lebensversicherung AG Allgemeine Informationen nach 1 der Verordnung über Informationspflichten bei Versicherungsverträgen (VVG-InfoV Entwurf vom 18. Juni 2007) (X190_012008) 1. Identität des Versicherers Ihr Vertragspartner

Mehr

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE

1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE 1. DEUTSCHE AUSBILDUNGSSTÄTTEN FÜR HUNDEPHYSIOTHERAPIE Woßlick Anmeldung (Exemplar für das DAHP) HundephysiotherapeutIn HundekrankengymnastIn KURS: O Kompakt Winter 2015/2016 Name:... Vorname:... Strasse:...

Mehr

Produktinformationsblatt Haftpflicht

Produktinformationsblatt Haftpflicht DBV Deutsche Beamtenversicherung AG Produktinformationsblatt Haftpflicht Antragsteller / Versicherungsnehmer Claudius Mustermann Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick

Mehr