Alles, was Sie über die Pflegeversicherung wissen sollten.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Alles, was Sie über die Pflegeversicherung wissen sollten."

Transkript

1 Alles, was Sie über die Pflegeversicherung wissen sollten.

2 Vorwort Liebe Leser, unser Ratgeber mit dem integrierten PFLEGE- SORGLOS.DE Marktvergleich soll Ihnen informative und übersichtliche Daten und Ratschläge zur sinnvollen Privaten Pflegevorsorge geben. Die im Ratgeber enthalten Informationen, Zahlen und Fakten wurde aus Fachzeitungen, Tarifvergleiche sowie vom Bundesstatistikamt zusammen geführt. Des Weiteren wurden die Erfahrungswerte der Spezialisten von PFLEGE-SORGLOS.DE miteinbezogen. Der PFLEGE-SORGLOS.DE Marktvergleich wird durch Versicherungsexperten immer jährlich erstellt und bei wichtigen Änderungen ggf. ergänzt bzw. geändert. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen rund um das Thema Private Pflegevorsorge jederzeit zur Verfügung und freuen uns über jedes Feedback sowie Anregungen. Holger J. Schneider Geschäftsführer Fachmakler für Pflegevorsorge

3 Was ist eine Pflegeversicherung? Die gesetzliche Pflegeversicherung unterstützt gesetzlich und privat Krankenversicherte finanziell, wenn sie auf Pflege angewiesen sind. Seit 1995 gibt es diese Sozialleistung. Doch die gesetzliche Absicherung reicht nicht aus, um die tatsächlichen Kosten einer ambulanten oder stationären Pflege abzudecken. Darum ist es sinnvoll, zusätzlich privat vorzusorgen. Seit dem Jahr 2013 wird der Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung teilweise sogar vom Staat gefördert. Jeder Experte rät zur sinnvollen Privatvorsorge. Herausforderungen an die Zukunft Dieser Wandel in der Gesellschaft stellt nicht nur die gesetzliche Pflegeversicherung vor enorme Herausforderungen, sondern auch die Betroffenen selbst. Denn die Pflegeleistungen waren nie dazu gedacht, die gesamten Pflegekosten abzudecken. Vielmehr sollen sie eine teilweise finanzielle Unterstützung bei Pflegebedürftigkeit garantieren. Doch schon heute sind viele Menschen mit den Restkosten überfordert, da die Pflegekasse nur einen kleinen Teil des Betrags übernehmen. Der Rest muss aus dem eigenen Einkommen und Vermögen beglichen werden. Reicht dieses nicht aus, können auch Angehörige wie Ehepartner oder Kinder zur Zahlung der Pflegekosten verpflichtet werden. Private Pflegevorsorge ein Muss! Wir werden immer älter. Doch auch die innovativste Medizin garantiert uns nicht, dass wir bis ins hohe Alter gesund bleiben. Mit den Jahren steigt die Wahrscheinlichkeit, auf fremde Hilfe angewiesen zu sein, stark an. Ab dem 80. Lebensjahr sogar auf fast 30% Prozent. Das bedeutet: Je älter die Bevölkerung, desto höher die Zahl der Pflegebedürftigen. Bis zum Jahr 2050 wird sich die Zahl der Pflegebedürftigen auf 4,5 Mio. nahezu verdoppeln. Das sind fast 6 % der Bevölkerung von dann rund 74 Mio. Menschen. Seit 1995 gibt es die soziale Pflegeversicherung, deren oberstes Ziel die finanzielle Absicherung des Risikos der Pflegebedürftigkeit ist. Da grundsätzlich jeder einmal auf diese Unterstützung angewiesen sein kann, wurde bereits bei der Einführung der Pflegeversicherung eine umfassende Versicherungspflicht für alle gesetzlich und privat Krankenversicherten beschlossen. Das heißt: Alle gesetzlich Krankenversicherten sind automatisch in der sozialen Pflegeversicherung (SPV) versichert und alle privat Krankenversicherten müssen eine private Pflegepflichtversicherung (PPV) abschließen.

4 Was viele Menschen nicht wissen Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen nicht aus, um die Kosten für die ambulante oder stationäre Pflege abzudecken. Ein Beispiel zeigt, was dies im Einzelfall in Zahlen bedeuten kann: Herr Meier (79), lebt in einem Pflegeheim. Er benötigt bei der Körperpflege Anleitung bzw. Hilfe, ebenso beim An- und Auskleiden. Beim Essen geht die Anleitung oft in die Übernahme über. Mehrmals täglich muss er zur Toilette geführt werden, auch nachts ein- bis zweimal, und auch sonstige Gänge durch das Heim erfordern eine Begleitung durch das Pflegepersonal. Deshalb wurde Herr Meier durch den medizinischen Dienst endlich die Pflegestufe III zugeordnet. Folgende Kalkulation soll als Beispiel die finanzielle Gefahr verdeutlichen: Monatliche Pflegeheimkosten Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung (Pflegestufe III) verbleibender monatlicher Eigenanteil der Pflegebedürftigen EUR EUR EUR Jährliche Versorgungslücke EUR - bei nur 5 Jahren Pflege sind es bereits EUR Pflegefall Was heißt das? Von vielen wird das Risiko, zum Pflegefall zu werden, unterschätzt oder verdrängt. Dabei kann es wirklich jeden treffen: Unverhofft kann ein Unfall oder eine Krankheit zur Pflegebedürftigkeit führen. Immer wieder werden auch junge Menschen zum Pflegefall. Wer Pflegeleistungen in Anspruch nehmen will, muss gesetzlich vorgeschriebene Kriterien erfüllen: Pflegebedürftig sind nach dem Gesetz Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder einer Behinderung für gewöhnliche und regelmäßig wiederkehrende Verrichtungen des täglichen Lebens auf Dauer, voraussichtlich aber für mindestens 6 Monate, in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen. Rechtsschutz prüfen! Da es oft zu Streitigkeiten wegen der Pflegestufeneinstufung kommt, raten wir hierzu dringend zu einer umfassenden Rechtsschutzversicherung. Nur so kann man seine Rechte wahren und auch durchsetzten. Gerne beraten wir Sie hier näher!

5 Welche Pflegestufen gibt es? Ausgehend vom Umfang des Hilfebedarfs werden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben drei Pflegestufen unterschieden. Die Höhe der Leistungen richtet sich nach der jeweiligen Pflegestufe. PFLEGESTUFE 0 Personen, deren Alltagskompetenz erheblich eingeschränkt ist, die jedoch noch nicht die Voraussetzungen für eine Pflegestufe erfüllen, haben Anspruch auf Leistungen aus der Pflegeversicherung. Dies können psychisch kranke, geistig behinderte oder Demenz erkrankte Menschen sein. Man spricht hier von so genannten Betreuungsleistungen. Laut vielen Experten wird die Demenz die Krankheit der Zukunft werden. Police prüfen! Da in vielen bestehenden Policen die Demenz nicht mitversichert ist, gibt es ideale Lösungen diese für 3-5 Euro/Monat zusätzlich mitzuversichern.

6 Mit welchen Zuschüssen kann ich rechnen? Folgende Tabelle verdeutlicht, was ein Pflegebedürftiger von der gesetzlichen Pflegeversicherung erwarten kann. Kleine Übersicht über die Grundpflege:

7 Plötzlich Pflegefall, was tun? Ob und in welchem Umfang Pflegebedürftigkeit vorliegt, entscheidet sich bei gesetzlich Versicherten nach der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK). Bei Privaten Krankenversicherungen übernimmt dies die Medicproof GmbH (Gesellschaft für medizinische Gutachten). Die Gutachter sind in ihrer Einschätzung an einheitliche Richtlinien gebunden. Wie erhalten Sie Leistungen? Wer Pflegeleistungen in Anspruch nehmen will, muss zunächst einen Pflegeantrag stellen. Sobald der Antrag bei der Krankenversicherung gestellt wurde, beauftragt diese den medizinischen Dienst mit der Begutachtung zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit. Dies geschieht in der Regel durch Vereinbarung eines Hausbesuchs. Was können Sie tun wenn der Gutachter kommt? Der Gutachter bekommt während seines Besuchs lediglich einen Einblick in die Lebens- und Pflegesituation des Antragstellers. Je besser Sie sich auf diesen Termin vorbereiten, umso größer ist die Chance auf ein Gutachten, das dem tatsächlichen Pflegebedarf entspricht. Folgendes sollten Sie beachten: Legen Sie alle Arzt- und Krankenhausberichte, die die Krankengeschichte aufzeigen und den Pflegeaufwand beschreiben, bereit. Notieren Sie alle Medikamente, die Sie täglich einnehmen und stellen Sie die benötigten Hilfsmittel für die Begutachtung bereit. Informieren Sie den Gutachter über regelmäßige Behandlungen, z.b. Krankengymnastik Bitten Sie Ihre Pflegeperson bei der Begutachtung anwesend zu sein. Falls Sie bereits durch einen ambulanten Pflegedienst versorgt werden, legen Sie die Pflegedokumentation bereit und bitten Sie einen Mitarbeiter des Pflegedienstes bei dem Termin dabei zu sein. Ganz wichtig ist auch folgender Punkt Falsche Scham oder Bescheidenheit ist nicht angebracht. Verharmlosen oder beschönigen Sie Ihre Hilfsbedürftigkeit nicht, dies könnte im schlimmsten Fall dazu führen, dass keine oder zu wenig Leistungen gewährt werden. Bewährt hat es sich, das Formblatt Fragebogen zur Vorbereitung auf die Begutachtung im Vorfeld der gutachterlichen Untersuchung auszufüllen und dem beauftragten Arzt des Medizinischen Dienstes am Tag der Begutachtung vorzulegen. Holen Sie sich Unterstützung! Ältere Menschen werden oft überrumpelt. Daher raten wir zur Unterstützung durch Angehörige, des Hausarztes oder einem Vertrautem beim Termin mit dem Gutachter.

8 Für wen ist eine Private Pflegezusatzversicherung sinnvoll? Eine Private Pflegeversicherung ist für alle Personengruppen empfehlenswert, zumal sich die Beiträge dafür in Grenzen halten. Im Pflegefall leisten die gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen in der Regel nur sehr geringe Unterstützung. Eine zusätzliche Private Pflegeversicherung gewährt dagegen umfangreiche finanzielle Hilfe. Die gesetzliche Pflegeversicherung ermittelt anhand eines ärztlichen Gutachtens, welche Pflegestufe beim Betroffenen vorliegt. Welche Leistungen dieser aus der gesetzlichen Pflegekasse erhält, entscheidet die jeweilige Pflegestufe. Gefahr: Kinder haften für ihre Eltern! Kinder müssen Unterhalt an ihre Eltern zahlen, selbst wenn der Kontakt schon längst abgebrochen ist. Das hat im Februar ein Gerichtsurteil des Bundesgerichtshofs (BGH) entschieden. Das Urteil ruft eine Regelung im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in das Bewusstsein der Öffentlichkeit, die vielen nicht bekannt ist: Eltern und Kinder müssen füreinander finanziell einstehen und sind einander unterhaltspflichtig in beide Richtungen. Das bedeutet: Auch wer kein enges Verhältnis zu seinen Eltern mehr hat, beispielsweise aufgrund von Scheidung oder Streit, muss im Zweifelsfall für deren Pflege aufkommen. Die Unterhaltsverpflichtung ist nach 1601 BGB eindeutig geregelt: Kinder oder Enkel müssen ihre Eltern und Großeltern im Notfall finanziell unterstützen, wenn diese ihr Leben nicht mehr eigenständig führen können. Gerade wenn der Pflegefall eintritt, wird es teuer egal ob die betroffene Person zu Hause oder in einer speziellen Einrichtung versorgt wird. Derzeit belaufen sich die Kosten bei Pflegestufe III für stationäre Pflege monatlich auf etwa Euro. Die gesetzliche Pflegeversicherung deckt davon nur einen kleinen Teil der Kosten ab. So können schnell bis zu Euro anfallen, die aus eigener Tasche für die Versorgung pro Monat zu bezahlen sind. Reicht das Geld der pflegebedürftigen Person dafür nicht aus, werden deren Kinder und unter Umständen auch Enkelkinder zur Kasse gebeten so wie auch im Fall des BGH-Urteils. Das Sozialamt springt erst ein, wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind. Experten raten deshalb: Wer sich und seiner Familie diese finanzielle Bürde ersparen will, sollte mit einer privaten Pflegeversicherung vorsorgen. Diese garantiert im Ernstfall eine fest vereinbarte monatliche Leistung. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Pflege selbst organisiert wird oder professionelle Betreuer einspringen. Fallbeispiele ansehen unter Gemeinsam entscheiden! Da das finanzielle Risiko nicht nur für den Betroffenen selbst ein Thema ist, sondern auch für dessen Angehörige, sollte die Lösung dafür auch gemeinsam besprochen werden. Alle an einen Tisch beim Vertragsabschluß! Oft teilen sich Vater und Sohn die Kosten für die Private Pflegeversicherung.

9 PFLEGE SORGLOS.DE MARKTVERGLEICH 10/2014 Wer sich nicht regelmäßig mit dem Thema Private Pflegeversicherung beschäftigt, für den ist es schwer einen Überblick über die unterschiedlichen Anbieter und Angebote zu erhalten. Dabei ist es wichtig, von Anfang an auf das richtige Pferd zu setzen, denn eine Private Pflegeversicherung läuft meistens über einen langen Zeitraum. Wer hier also den falschen Anbieter wählt, muss unter Umständen auf wichtige Leistungen verzichten. Vergleichen Sie deshalb mit unserer Hilfe die Empfehlungen von Experten und finden Sie so den optimalen Anbieter für Ihre Private Pflegeversicherung. Es gibt eine Reihe von unabhängigen Institutionen, die Anbieter und Tarife der Privaten Pflegeversicherungen regelmäßig vergleichen und bewerten. Dazu zählt zum Beispiel Stiftung Warentest, Finanztest, Ökotest oder Focus Money. Doch kein Test kann wirklich jeden individuellen Fall abdecken. Erst wenn Sie die Testsieger mit den konkreten Daten vergleichen, die Ihrer Lebenssituation entsprechen, haben Sie die Möglichkeit die für Sie richtige Private Pflegeversicherung zu finden. Ein guter Vergleich für eine Private Pflegeversicherung sollte nicht nur die nackten Zahlen bewerten, sondern auch das Renommee des entsprechenden Unternehmens berücksichtigen. Da unsere unabhängigen Vergleichs-Experten den Markt seit vielen Jahren kennen, fließen diese Aspekte deshalb auch in unsere Vergleiche und Angebotsauswahl mit ein. Sie sind daher bei PFLEGE-SORGLOS.DE in den besten Händen. Vertrauen Sie unserer Fachkompetenz wie so viele andere Kunden auch.

10 Unser Vergleich mit Garantie Kostenlos Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Anfrage zum Thema Private Pflegeversicherung garantiert kostenlos ist. Es entstehen Ihnen keinerlei Kosten für den Vergleich. Weder für das Erstellen, noch für eine ausführliche Dokumentation, noch für die Beantwortung weiterer Fragen. Sollten Sie sich für einen unserer empfohlenen Anbieter entscheiden, erledigen wir für Sie den gesamten Beantragungsprozess. Keinerlei Verpflichtung Eine Anfrage für die Private Pflegeversicherung ist garantiert unverbindlich. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein. Ihre Anfrage wird bei Wunsch sofort gelöscht. Unabhängigkeit und Objektivität Wir sind und bleiben ein eigenständiges Unternehmen. Kein Finanz- oder Versicherungskonzern ist in beherrschender Form an uns beteiligt. Als Maklerunternehmen haben wir immer Zugriff auf den kompletten deutschen Markt für Versicherungsprodukte im Bereich Pflegevorsorge. Datenschutz zu 100% Ihre persönlichen Daten sind bei uns sicher. Wir erheben von Ihnen nur die Daten, die dazu nötig sind, Ihren individuellen Vergleich für die Private Pflegeversicherung zu erstellen und Ihnen zukommen zu lassen. Eine weitere werbliche Bearbeitung Ihrer Daten schließen wir aus. Fordern Sie jetzt Ihren gratis Vergleich von Top-Anbietern an

11 Platz Versicherung Tarif Kat.1 Kat.2 Kat.3 Kat.4 Kat.5 Gesamt 1 PflegePremiumPlus PA/PZA KPET Gothaer MediP AXA Flex-U UniVersa UNI-PT-Premium Württembergische PTU Allianz PZT Best Hallesche OLGAPlus Central PflegePlus Berechnung, Mann 1962, PTG50Euro. Kat.1 = Hier werden die Leistungen des jeweiligen Tarifes bewertet Kat.2 = Hier wird bewertet, wie sich das Preis/Leistungsverhältnis darstellt Kat.3 = Hier bewerten wir die Servicequalität des Versicherers Kat.4 = Hier bewerten wir die Flexibilität der Versicherungsschutzgestaltung Kat.5 = Hier bewerten wir unsere Erfahrungen mit der Gesellschaft Wir haben wie folgt bewertet: Note 1 = sehr gut Note 2 = gut Note 3 = befriedigend Note 4 = ausreichend Note 5 = mangelhaft Note 6 = ungenügend Unsere Bewertungen basieren auf Testurteile von Stiftung Warentest, Ökotest, FocusMoney, Vergleiche FondsFinanz Maklerservice GmbH sowie unseren eigenen Studien und Erkenntnisse im Tagesgeschäft. Nähere Prüfungen der einzelnen Tarife wurden von uns nicht angestellt.

Pflegebedürftigkeit ist Definitionssache

Pflegebedürftigkeit ist Definitionssache 8 Pflegebedürftig? Vom Antrag bis zur Leistung Pflegebedürftigkeit ist Definitionssache Die Pflegeversicherung ist keine Vollversicherung. Im elften Sozialgesetzbuch (häufig abgekürzt als SGB XI) und in

Mehr

Die private Pflegevorsorge

Die private Pflegevorsorge Die private Pflegevorsorge CISCON Versicherungsmakler GmbH 53804 Much Tel.: 02245 / 9157-0 Fax: 02245 / 9157-27 Info@CISCON.de www.ciscon.de Der demografische Wandel in Deutschland ist in vollem Gange.

Mehr

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten.

Provita Pflege Für alle Fälle. Für jedes Einkommen. Für Ihre Liebsten. Im Pflegefall oder bei Demenz hilft, Ihre Versorgung zu optimieren, Ihr Erspartes abzusichern und Ihre Liebsten zu schützen. Unsere Experten beraten Sie kompetent und individuell. Rufen Sie uns einfach

Mehr

Pflege ein großes Thema...

Pflege ein großes Thema... Pflege ein großes Thema... Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen Im Alter möchte jeder gerne gesund und unabhängig sein. Doch die Realität sieht anders auch: Immer mehr Deutsche brauchen in späteren Jahren

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Absicherung

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Absicherung Vorsorge für den Pflegefall treffen. Absicherung Vorsorge für den Pflegefall treffen. Unsere Lebenserwartung steigt, unsere Lebensqualität heute ist hoch: wird es auch morgen so sein? Dank des medizinischen

Mehr

Pflege kostet ein Vermögen Ihr Vermögen. Die Pflege-Ergänzung der Continentale Krankenversicherung a.g. www.continentale.de

Pflege kostet ein Vermögen Ihr Vermögen. Die Pflege-Ergänzung der Continentale Krankenversicherung a.g. www.continentale.de Pflege kostet ein Vermögen Ihr Vermögen Die Pflege-Ergänzung der Continentale Krankenversicherung a.g. www.continentale.de Pflegebedürftig? Ich doch nicht! Gerne verschließen wir die Augen davor, durch

Mehr

Pflegetagegeld. Älter werden. Unabhängig bleiben. Wir schützen Sie und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen im Pflegefall.

Pflegetagegeld. Älter werden. Unabhängig bleiben. Wir schützen Sie und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. PROSPEKT Pflegetagegeld. Älter werden. Unabhängig bleiben. Wir schützen Sie und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. Rating-Agenturen empfehlen die Württembergische Krankenversicherung

Mehr

Pflegebedürftig was nun?

Pflegebedürftig was nun? BILOBA Pflegebedürftig was nun? Pflegestufen und Leistungen gemeinnützige Biloba Häusliche Kranken- und Altenpflege www.biloba-pflege.de Entlastung im Alltag Hilfe und Unterstützung Pflegestufe 1 Erheblich

Mehr

Geld vom Staat. Krankenversicherung. Alles Wissenswerte über die staatliche Förderung der privaten Pflegezusatzversicherung

Geld vom Staat. Krankenversicherung. Alles Wissenswerte über die staatliche Förderung der privaten Pflegezusatzversicherung Geld vom Staat Krankenversicherung Alles Wissenswerte über die staatliche Förderung der privaten Pflegezusatzversicherung Inhaltsverzeichnis Der Staat fördert Ihre private Pflegevorsorge.... 3 Warum ist

Mehr

Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall.

Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. Finanzieller Schutz in allen Pflegestufen. PflegePREMIUM PflegePLUS PflegePRIVAT Optimale Sicherheit schon ab Pflegestufe I PflegePREMIUM beste Versorgung in allen

Mehr

Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen

Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen Einzigartig Einfach Preiswert Jede Frau sollte jetzt eine Pflegeversicherung abschließen und bis zu 25 % Beitrag sparen. Darum zusätzlich versichern Nicht auszuschliessen, dass Sie zum Pflegefall werden.

Mehr

Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. PflegePREMIUM Plus

Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. PflegePREMIUM Plus Bleiben Sie unabhängig im Pflegefall. PflegePREMIUM Plus Neu: Leistung für erforderliche vollstationäre Pflege Leistung bei Demenz Keine Wartezeiten Die vier häufigsten Irrtümer im Zusammenhang mit der

Mehr

Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung:

Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung: Einzigartig Einfach Preiswert Das beste Argument für eine Pflege-Zusatzversicherung: bis zu 30 % Ersparnis lebenslang. Darum zusätzlich versichern Nicht auszuschliessen, dass Sie zum Pflegefall werden.

Mehr

Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit. Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit.

Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit. Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit. Pflege-Vorsorge Für Ihre Sorgenfreiheit Finanzieller Schutz bei Pflegebedürftigkeit. Wie viel bezahlt die Pflegepflichtver sicherung, wenn man zum Pflegefall wird? Pflege-Vorsorge Leider viel zu wenig!

Mehr

Pflegetagegeld. Private Zusat zversicherungen

Pflegetagegeld. Private Zusat zversicherungen M i t s i c h e r h e i t g u t v e r s o r g t : Pflegetagegeld Private Zusat zversicherungen i m m e r w e n i g e r g e l d immer mehr Pflegefälle Kaum jemand interessiert sich in jungen Jahren für

Mehr

Die Pflegelücke wird immer größer Mit AXA bieten Sie staatlich geförderten Schutz.

Die Pflegelücke wird immer größer Mit AXA bieten Sie staatlich geförderten Schutz. Info für Vertriebspartner Die Pflegelücke wird immer größer Mit AXA bieten Sie staatlich geförderten Schutz. Die private Pflegeabsicherung von AXA Pflege-Bahr und Pflegevorsorge Flex-U Die wachsende Bedeutung

Mehr

Marktbeobachtung. PflegeGarant: Pflegetagegeldtarife (PG-E, PG-K, PG-K-plus), Pflegekapitaltarif (PG-C) www.continentale.de

Marktbeobachtung. PflegeGarant: Pflegetagegeldtarife (PG-E, PG-K, PG-K-plus), Pflegekapitaltarif (PG-C) www.continentale.de Marktbeobachtung PflegeGarant: Pflegetagegeldtarife (PG-E, PG-K, PG-K-plus), Pflegekapitaltarif (PG-C) www.continentale.de Einsteiger- mit Leistungen ab Pflegestufe III Mitbewerber Continentale Gothaer

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall? Na klar, schon wegen der Kinder!

Vorsorge für den Pflegefall? Na klar, schon wegen der Kinder! LVM-Pflege-Bahr (Tarif PTG) Vorsorge für den Pflegefall? Na klar, schon wegen der Kinder! \ Mit staatlicher Förderung \ Für alle Pflegestufen \ Sofortleistung bei Unfall Private Vorsorge tut not und wird

Mehr

Rechtzeitig vorsorgen damit Sie später gut umsorgt werden

Rechtzeitig vorsorgen damit Sie später gut umsorgt werden Pflege-Tagegeld (Tarif PZT-Komfort) Rechtzeitig vorsorgen damit Sie später gut umsorgt werden Jetzt mit noch besseren Leistungen Unser Kooperationspartner: Möchten Sie Ihren Angehörigen die Pflegekosten

Mehr

Information. Kostenfalle Pflegefall. Pflegezusatzversicherung. Tarif PZ: Finanzielle Sicherheit bei Pflegebedürftigkeit

Information. Kostenfalle Pflegefall. Pflegezusatzversicherung. Tarif PZ: Finanzielle Sicherheit bei Pflegebedürftigkeit Information Pflegezusatzversicherung Kostenfalle Pflegefall Tarif PZ: Finanzielle Sicherheit bei Pflegebedürftigkeit Unverzichtbar Finanzielle Sicherheit im Pflegefall Schutz, den jeder braucht! Ob altersbedingt,

Mehr

Für eine bezahlbare Pflege: Die Wohnen-im-Alter-Pflegevorsorge

Für eine bezahlbare Pflege: Die Wohnen-im-Alter-Pflegevorsorge Für eine bezahlbare Pflege: Die Wohnen-im-Alter-Pflegevorsorge Vorwort Sehr geehrte Interessenten, immer mehr Menschen in Deutschland werden pflegebedürftig oder leiden an Demenz. Die Zahlen sind alarmierend

Mehr

pflege Risikoträger ist die DFV Deutsche Familienversicherung AG. erkennen informieren

pflege Risikoträger ist die DFV Deutsche Familienversicherung AG. erkennen informieren pflege pflege Risikoträger ist die DFV Deutsche Familienversicherung AG. erkennen informieren Stellen Sie sich einmal vor, Sie hätten eine Krankenversicherung, die immer nur die Hälfte zahlt: Nur die Hälfte

Mehr

Steffi s Pflegeteam. Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624

Steffi s Pflegeteam. Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624 Steffi s Pflegeteam Spinnereiinsel 1 83059 Kolbermoor Mobil 01 74/30 20 624 1 Was tun, wenn ein Angehöriger zum Pflegefall wird? Ein kurzer Überblick über unsere Leistungen Sie pflegen Ihren Angehörigen

Mehr

Richtungswechsel leicht gemacht

Richtungswechsel leicht gemacht 3-D Pflegevorsorge Richtungswechsel leicht gemacht Ein Unternehmen der Generali Deutschland Lassen Sie sich alle Richtungen offen. Links, rechts, geradeaus alles möglich. Wenn Sie in den Ruhestand gehen,

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall treffen.

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Prospekt & Antrag Prospekt & Antrag Vorsorge für den Pflegefall treffen. Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen rechtzeitig vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. Jetzt neu das Pflegetagegeld mit:

Mehr

Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen.

Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen. 3-D Pflegevorsorge Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen. Ein Unternehmen der Generali Deutschland 3-D Pflegevorsorge Gut ausgerüstet für 3 Richtungen.

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall treffen.

Vorsorge für den Pflegefall treffen. Vorsorge für den Pflegefall treffen. Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen rechtzeitig vor den finanziellen Folgen im Pflegefall. Kunden und Rating-Agenturen empfehlen die Württembergische Krankenversicherung

Mehr

Vorsorge für den Pflegefall? Jetzt handeln und nicht später

Vorsorge für den Pflegefall? Jetzt handeln und nicht später LVM-Pflege-Bahr (Tarif PTG) Vorsorge für den Pflegefall? Jetzt handeln und nicht später \ Mit staatlicher Förderung \ Für alle Pflegestufen \ Sofortleistung bei Unfall Private Vorsorge tut not und wird

Mehr

Wie stellt man den Antrag bei der Pflegekasse?

Wie stellt man den Antrag bei der Pflegekasse? 1 Zuerst zur Pflegekasse Wie stellt man den Antrag bei der Pflegekasse? Notdienste Notdienste Notdienste Wichtig! Ein formloses Schreiben genügt als Erstantrag Der Pflegebedürftige muss selbst unterzeichnen

Mehr

Im Pflegefall. 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! Private Pflegezusat zversicherungen

Im Pflegefall. 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! Private Pflegezusat zversicherungen Im Pflegefall a u c h z u H a u s e B e s t e n s v e r s o r g t 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! Private Pflegezusat zversicherungen Kosten im Pflegefall K e i n e F r a g e d e s A lt e r s Kaum jemand

Mehr

pflege erkennen informieren

pflege erkennen informieren pflege erkennen informieren Inhalt Stellen Sie sich einmal vor... Seite 3 Die gesetzliche Pflegeversicherung: Wer sich darauf verlässt, ist verlassen. Seite 4 Die Versorgungslücke bei Pflegebedürftigkeit:

Mehr

Die Zusatzversicherung für Pflege Eine sinnvolle Ergänzung?

Die Zusatzversicherung für Pflege Eine sinnvolle Ergänzung? VERBRAUCHERINFORMATION Die Zusatzversicherung für Pflege Eine sinnvolle Ergänzung? Viele Menschen sind besorgt, ob sie im Alter die Kosten für ihre Pflege aufbringen können. Die Zahl der Pflegebedürftigen

Mehr

Vorsorgen für jeden Pflegefall. DAKplus Pflege DAKplus Pflege TOP

Vorsorgen für jeden Pflegefall. DAKplus Pflege DAKplus Pflege TOP Starke Partner. Beste Leistungen. An unseren Partner HanseMerkur haben wir bei der Entwicklung des DAKZusatz Schutzes spezielle Anforderungen gestellt: Besonders günstige und leistungsstarke Tarife Bündelung

Mehr

Die Reform der Pflegeversicherung. Gewinner sind die Pflegebedürftigen!

Die Reform der Pflegeversicherung. Gewinner sind die Pflegebedürftigen! Die Reform der Pflegeversicherung Gewinner sind die Pflegebedürftigen! (Die Änderungen der Pflegeversicherung treten am 01.07.08 in Kraft) Seite 1 Die erste gute Nachricht: Durch Beitragserhebung bessere

Mehr

Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall. Ich vertrau der DKV KOMBIMED PFLEGE. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH UND PRIVAT VERSICHERTE.

Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall. Ich vertrau der DKV KOMBIMED PFLEGE. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH UND PRIVAT VERSICHERTE. KOMBIMED PFLEGE TARIFE KPEK/KPET KOMBIMED FÖRDER-PFLEGE TARIF KFP Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall KOMBIMED PFLEGE. ZUSATZVERSICHERUNG FÜR GESETZLICH UND PRIVAT VERSICHERTE. FÜR TARIFE

Mehr

Im Pflegefall AUCH ZU HAUSE BESTENS VERSORGT SEHR GUT. 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! Private Pflegezusatzversicherungen (1,3)

Im Pflegefall AUCH ZU HAUSE BESTENS VERSORGT SEHR GUT. 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! Private Pflegezusatzversicherungen (1,3) Im Pflegefall AUCH ZU HAUSE BESTENS VERSORGT 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! SEHR GUT (1,3) Im Test: 24 Pflegezusatzversicherungen Ausgabe 05/2013 13YY69 Private Pflegezusatzversicherungen Kosten im Pflegefall

Mehr

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen/ AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter.

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen/ AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Gesundheit Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen/ AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Maßstäbe/ neu definiert 11 Für den Pflegefall vorsorgen: einfach und flexibel. Private

Mehr

30 Jahre. Pflegekompetenz der Privaten Krankenversicherung.

30 Jahre. Pflegekompetenz der Privaten Krankenversicherung. 30 Jahre Pflegekompetenz der Privaten Krankenversicherung. 30 Jahre Pflegekompetenz: Vom Kostenträger zum Gestalter Bereits 1984 hat die PKV die freiwillige Pflegeversicherung als Vorsorgelösung ins Leben

Mehr

Die Pflegeversicherung. Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer

Die Pflegeversicherung. Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer 2 Einführung Pflegebedürftig Pflegestufen Die Hilfe bei den ATL Leistungen bei

Mehr

Herzlich Willkommen! Reform der Pflegeversicherung 10 gute Nachrichten für Beitragszahler

Herzlich Willkommen! Reform der Pflegeversicherung 10 gute Nachrichten für Beitragszahler Herzlich Willkommen! Reform der Pflegeversicherung 10 gute Nachrichten für Beitragszahler Die erste gute Nachricht: Die Leistungen der Pflegeversicherung für die stationäre Pflege bleiben stabil Ursprünglich

Mehr

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Mit über 75 Jahren Erfahrung als unabhängiges Familienunternehmen und als Krankenversicherer wissen wir, dass echte Freiheit und Unabhängigkeit nur aus Sicherheit

Mehr

Die Änderungen der Pflegeversicherung treten am 01.07.2008 in Kraft. Gewinner sind die Pflegebedürftigen!

Die Änderungen der Pflegeversicherung treten am 01.07.2008 in Kraft. Gewinner sind die Pflegebedürftigen! Die Änderungen der Pflegeversicherung treten am 01.07.2008 in Kraft Gewinner sind die Pflegebedürftigen! Die erste gute Nachricht: Durch Beitragserhebung bessere Leistungen! Um bessere Leistungen für die

Mehr

Schon heute an morgen denken SORGEN SIE JETZT FÜR DEN PFLEGEFALL VOR MIT DER DKV. Ich vertrau der DKV

Schon heute an morgen denken SORGEN SIE JETZT FÜR DEN PFLEGEFALL VOR MIT DER DKV. Ich vertrau der DKV Schon heute an morgen denken SORGEN SIE JETZT FÜR DEN PFLEGEFALL VOR MIT DER DKV Ich vertrau der DKV Pflege ist ein Thema, das jeden betrifft. Eine Studie des Allensbach-Instituts zeigt, dass die größte

Mehr

Demographischer Wandel und Pflegeversicherung. Herzliche willkommen Zur Auftaktveranstaltung Aktion Gesundheit im Handwerk

Demographischer Wandel und Pflegeversicherung. Herzliche willkommen Zur Auftaktveranstaltung Aktion Gesundheit im Handwerk Demographischer Wandel und Pflegeversicherung Herzliche willkommen Zur Auftaktveranstaltung Aktion Gesundheit im Handwerk AGENDA Pflege Zahlen und Fakten Pflegestufen: Was steckt dahinter? 5 Gründe, über

Mehr

ARAG Kranken. Tagung Universitätsklinikum Dresden. 21. März 2012

ARAG Kranken. Tagung Universitätsklinikum Dresden. 21. März 2012 ARAG Kranken Tagung Universitätsklinikum Dresden 21. März 2012 Das sind unsere Themen Existenzabsicherung Einkommenslücken vermeiden - Krankentagegeld Keine Unterdeckung im Pflegefall - Pflegetagegeld

Mehr

Pflegezusatzversicherung

Pflegezusatzversicherung w i c h t i g e i n f o r m a t i o n e n z u m t a r i f P T A Pflegezusatzversicherung K r a n k e n v e r s i c h e r u n g Vertriebsinformation Pflegezusatz Finanztest empfiehlt p f l e g e z u s at

Mehr

Vor dem Heimeinzug. Fragen und Antworten rund um Finanzierung und Formalitäten. Wer kann in ein Altenheim einziehen?

Vor dem Heimeinzug. Fragen und Antworten rund um Finanzierung und Formalitäten. Wer kann in ein Altenheim einziehen? Vor dem Heimeinzug Fragen und Antworten rund um Finanzierung und Formalitäten Wer kann in ein Altenheim einziehen? Jeder, der pflegebedürftig im Sinne des SGB XI (Pflegeversicherungsgesetz) ist und nicht

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung ab 1.1.2015 Chancen für neue Angebote?

Leistungen der Pflegeversicherung ab 1.1.2015 Chancen für neue Angebote? Leistungen der Pflegeversicherung ab 1.1.2015 Chancen für neue Angebote? Belinda Hernig Referentin Pflege Abteilung Gesundheit Verband der Ersatzkassen e.v., Berlin 19. Jahrestagung der Betreuungsbehörden/-

Mehr

Der Pflegefall. -mich trifft das nicht?! Copyright Brigitte Tanneberger GmbH

Der Pflegefall. -mich trifft das nicht?! Copyright Brigitte Tanneberger GmbH Der Pflegefall -mich trifft das nicht?! Auch Sie werden mit hoher Wahrscheinlichkeit im Alter zum Pflegefall Anzahl älterer Menschen nimmt gravierend zu: heute sind 20 % der Bevölkerung 65+ und 5 % der

Mehr

Im Pflegefall bestens versorgt

Im Pflegefall bestens versorgt Im Pflegefall bestens versorgt Krankenversicherung DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE PLUS NEU! Jetzt für später mehr Leistung sichern. Ohne Gesundheitsprüfung. Pflegevorsorge muss sein Schon heute gibt es fast 2,4

Mehr

Leistungen der Pflegeversicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XI

Leistungen der Pflegeversicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XI Leistungen der Pflegeversicherung nach Sozialgesetzbuch (SGB) XI Leistungsumfang Die Leistungen der Pflegeversicherung unterstützen die familiäre und nachbarschaftliche Pflege. Die Pflegeversicherung stellt

Mehr

Antragstellung. Voraussetzungen. Leistungen

Antragstellung. Voraussetzungen. Leistungen Antragstellung Voraussetzungen Leistungen Eine Information des Pflegestützpunktes in der Hansestadt Lübeck, Bereich Soziale Sicherung, Verwaltungszentrum Mühlentor, Kronsforder Allee 2-6, Tel. 0451 / 122-4931

Mehr

Rund ums Thema Pflegestufen

Rund ums Thema Pflegestufen Rund ums Thema Pflegestufen Seit 1. Juli 1996 erhalten Pflegebedürftige - abgestuft in drei Pflegestufen - Leistungen aus der Pflegeversicherung. Jeder ist dort pflegeversichert, wo sein Krankenversicherungsschutz

Mehr

Pflegebedürftige. Pflegebedürftige. Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441. Pflegebedürftige in Heimen 29,7% (743.120)***

Pflegebedürftige. Pflegebedürftige. Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441. Pflegebedürftige in Heimen 29,7% (743.120)*** Pflegebedürftige Nach Nach,, in absoluten in absoluten Zahlen Zahlen und und Anteile in Prozent, Jahresende 2011 2011 Pflegebedürftige insgesamt 2.501.441 Pflegebedürftige zu Hause versorgt 70,3% (1.758.321)

Mehr

Im Pflegefall bestens versorgt. Die Deutsche PrivatPflege gibt Ihnen finanzielle Sicherheit im Pflegefall

Im Pflegefall bestens versorgt. Die Deutsche PrivatPflege gibt Ihnen finanzielle Sicherheit im Pflegefall Im Pflegefall bestens versorgt Die Deutsche PrivatPflege gibt Ihnen finanzielle Sicherheit im Pflegefall Pflege geht uns alle an Eine gute Nachricht: Wir leben länger. Ein Grund dafür ist auch die gute

Mehr

Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall. Ich vertrau der DKV MIT DEN MASSGESCHNEIDERTEN KOMBIMED-PFLEGETARIFEN DER DKV

Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall. Ich vertrau der DKV MIT DEN MASSGESCHNEIDERTEN KOMBIMED-PFLEGETARIFEN DER DKV KOMBIMED PFLEGE TARIFE KPEK UND KPET Schützen Sie sich und Ihre Familie im Pflegefall MIT DEN MASSGESCHNEIDERTEN KOMBIMED-PFLEGETARIFEN DER DKV Ich vertrau der DKV Pflegekosten können das Vermögen auffressen!

Mehr

Die Pflegeversicherung und Ihre Leistungen

Die Pflegeversicherung und Ihre Leistungen Die Pflegeversicherung und Ihre Leistungen 1. Was bietet die Pflegeversicherung? Bei Pflegebedürftigkeit übernimmt die Pflegekasse die entstehenden Kosten ganz oder teilweise. Die Höhe der Kosten hängt

Mehr

Jetzt Pflegezulage sichern!

Jetzt Pflegezulage sichern! Deutsche-Förder-Pflege Jetzt Pflegezulage sichern! Sorgen Sie für den Fall einer Pflegebedürftigkeit vor. Mit der Deutschen-Förder-Pflege der Barmenia. Einfach, unkompliziert und staatlich gefördert. Pflege

Mehr

Beihilfenverordnung Rheinland-Pfalz (BVO) hier: Anwendung des 6 BVO. Rundschreiben des Ministeriums der Finanzen - P 1820 A 416 vom 8.

Beihilfenverordnung Rheinland-Pfalz (BVO) hier: Anwendung des 6 BVO. Rundschreiben des Ministeriums der Finanzen - P 1820 A 416 vom 8. Beihilfenverordnung Rheinland-Pfalz (BVO) hier: Anwendung des 6 BVO Rundschreiben des Ministeriums der Finanzen - P 1820 A 416 vom 8. Juli 2008 Mit dem Gesetz zur strukturellen Weiterentwicklung der Pflegeversicherung

Mehr

Informationen für Sie Die Pflegeversicherung

Informationen für Sie Die Pflegeversicherung Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Sozialmedizinischer Dienst für Erwachsene Informationen für Sie Die Pflegeversicherung Türkischsprachige Informationen zur Pflegeversicherung Machen Sie sich schlau,

Mehr

Die zusatzversicherung für pflege

Die zusatzversicherung für pflege Die zusatzversicherung für pflege eine sinnvolle Ergänzung? 1 Viele Menschen sind besorgt, ob sie im Alter die Kosten für ihre Pflege aufbringen können. Die Zahl der Pflegebedürftigen nimmt stetig zu.

Mehr

Sansecura - Ihr Versicherungsmakler. Und die Pflegebedürftigkeit im Alter sind zur Zeit eines der Hauptthemen in Deutschland.

Sansecura - Ihr Versicherungsmakler. Und die Pflegebedürftigkeit im Alter sind zur Zeit eines der Hauptthemen in Deutschland. Pflegeversicherung Pflegeversicherung Und die Pflegebedürftigkeit im Alter sind zur Zeit eines der Hauptthemen in Deutschland. Mehr als ein Fünftel der über 80-Jährigen ist pflegebedürftig, bei den über

Mehr

Gute Pflege kostet viel Geld Die Absicherung der individuellen Pflegelücke mit Pflegevorsorge Flex-U.

Gute Pflege kostet viel Geld Die Absicherung der individuellen Pflegelücke mit Pflegevorsorge Flex-U. Gute Pflege kostet viel Geld Die Absicherung der individuellen Pflegelücke mit Pflegevorsorge Flex-U. Pflegelückenrechner Pflegevorsorge Flex-U Die wachsende Bedeutung der Pflege. In den kommenden Jahren

Mehr

GEFÖRDERTE ZUSATZVERSICHERUNG FÜR PFLEGE

GEFÖRDERTE ZUSATZVERSICHERUNG FÜR PFLEGE GEFÖRDERTE ZUSATZVERSICHERUNG FÜR PFLEGE Eine sinnvolle Ergänzung? 1 Viele Menschen sind besorgt, ob sie im Alter die Kosten für ihre Pflege aufbringen können. Die Zahl der Pflegebedürftigen nimmt stetig

Mehr

Clever investieren und für den Pflegefall vorsorgen: Gothaer PflegeRent Invest

Clever investieren und für den Pflegefall vorsorgen: Gothaer PflegeRent Invest Clever investieren und für den Pflegefall vorsorgen: Gothaer PflegeRent Invest Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen auch Ihre Kunden! Über 2,25 Millionen Menschen in Deutschland sind derzeit ständig

Mehr

Ihr plus An Besser versorgt sein

Ihr plus An Besser versorgt sein Kranken- Versicherung Ihr plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern. Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall. Jetzt die staatliche Förderung nutzen! Pflegebedürftigkeit kann jeden

Mehr

Lebensqualität in jedem Alter

Lebensqualität in jedem Alter Lebensqualität in jedem Alter Treffen kann es jeden: heute noch aktiv, später vielleicht auf Hilfe angewiesen. Sichern Sie Ihr Vermögen und schützen Sie sich und Ihre Familie vor hohen finanziellen Belastungen.

Mehr

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall

Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Die ARAG: Ihr Partner, auch im Pflegefall Mit fast 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Familienunternehmen und als Krankenversicherer wissen wir, dass echte Freiheit und Unabhängigkeit nur aus Sicherheit

Mehr

3-D PFLEGEVORSORGE. Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen.

3-D PFLEGEVORSORGE. Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen. 3-D PFLEGEVORSORGE Wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Vorsorge machen können, was Sie wollen wann Sie es wollen. Gut ausgerüstet für 3 Richtungen. Richtung 1. Lebenslanger Pflegerentenschutz: Keine Gesundheitsprüfung,

Mehr

DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE PLUS

DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE PLUS DEUTSCHE PRIVAT PFLEGE PLUS Krankenversicherung Ihr zuverlässiger privater Pflegeschutz Ihr PLUS: Jetzt auch mit staatlicher Förderung! Empfohlen vom führenden Pflegespezialisten Pflegevorsorge muss sein!

Mehr

Eine Information des Pflegestützpunktes in der Hansestadt Lübeck, Bereich Soziale Sicherung, Verwaltungszentrum Mühlentor, Kronsforder Allee 2-6,

Eine Information des Pflegestützpunktes in der Hansestadt Lübeck, Bereich Soziale Sicherung, Verwaltungszentrum Mühlentor, Kronsforder Allee 2-6, Eine Information des Pflegestützpunktes in der Hansestadt Lübeck, Bereich Soziale Sicherung, Verwaltungszentrum Mühlentor, Kronsforder Allee 2-6, Tel. 0451 / 122-4931 oder 122-4903 Die Antragstellung Bevor

Mehr

Die Soziale Pflegeversicherung SGB XI. Grundlagen zu Einstufungen und Leistungen

Die Soziale Pflegeversicherung SGB XI. Grundlagen zu Einstufungen und Leistungen Die Soziale Pflegeversicherung SGB XI Grundlagen zu Einstufungen und Leistungen Die Soziale Pflegeversicherung Ihre Intention: Absicherung des sozialen Risikos von Pflegebedürftigkeit Ihre Einführung:

Mehr

der Unfallversicherung dem Sozialamt dem Versorgungsamt Sonstige Stelle

der Unfallversicherung dem Sozialamt dem Versorgungsamt Sonstige Stelle Rücksendung an: Bosch BKK Pflegekasse Kruppstr. 19 70469 Stuttgart Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung bei vollstationärer Pflege Name des Versicherten, Vorname / Geburtsdatum/Versicherungs-Nr.

Mehr

Kompetenz im Umgang mit Pflegestufen. Holger Biemann, Qualitätsmanager + TQM-Auditor; Philipp Graf von und zu Egloffstein, Rechtsanwalt

Kompetenz im Umgang mit Pflegestufen. Holger Biemann, Qualitätsmanager + TQM-Auditor; Philipp Graf von und zu Egloffstein, Rechtsanwalt Kompetenz im Umgang mit Pflegestufen Zur Person Holger Biemann Qualitätsmanager TQM-Auditor Krankenpfleger Fachpfleger für Psychiatrie 3 Jahre Erfahrungen als Pflegedienstleitung 2 Jahre Erfahrungen als

Mehr

Ich bin jung genug für eine private Pflegeversicherung!

Ich bin jung genug für eine private Pflegeversicherung! Ich bin jung genug für eine private Pflegeversicherung! Jetzt Pflegeprivat abschließen und staatliche Förderung nutzen Eine Pflegebedürftigkeit ist eine große Belastung, aber trotzdem kein Grund, schwarz

Mehr

Im Pflegefall bestens versorgt

Im Pflegefall bestens versorgt Im Pflegefall bestens versorgt Die Deutsche PrivatPflege gibt Ihnen finanzielle Sicherheit im Pflegefall. Jetzt auch mit spezieller Leistung bei Demenz. Pflege geht uns alle an Eine gute Nachricht: Wir

Mehr

KINDER HAFTEN FÜR IHRE ELTERN

KINDER HAFTEN FÜR IHRE ELTERN 2/2013 PREMIUS TEST-MAGAZIN PREMIUS PREMIUS TEST-MAGAZIN WWW.PREMIUS.DE TEST EIN SONDERDRUCK VON PREMIUS TEST-MAGAZIN FÜR DIE R+V VERSICHERUNG KINDER HAFTEN FÜR IHRE ELTERN SEHR GUT VERGLEICH PFLEGE- BAHR-ANGEBOT

Mehr

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, ein krankes Kind zu versorgen bedeutet eine enorme Herausforderung. Hinzu kommen viele Fragen zu Hilfen und Leistungen der Kranken- und Pflegekassen. Im Folgenden

Mehr

Informationen für Pflegekunden Das Pflegestärkungsgesetz I

Informationen für Pflegekunden Das Pflegestärkungsgesetz I Informationen für Pflegekunden Das Pflegestärkungsgesetz I Im November 2014 hat der Bundesgesetzgeber erneut eine Änderung des SGB XI in Form des Pflegestärkungsgesetzes I beschlossen. Das Gesetz soll

Mehr

1. Was ist der Pflege - Bahr?

1. Was ist der Pflege - Bahr? BFFM GmbH & Co KG Normannenweg 17-21 20537 Hamburg www.bffm.de Januar 2013, Nr. 2 Pflegeversicherungen Stiftung Warentest hält den neuen Pflege - Bahr für sinnvoll Und die ersten Policen sind auch schon

Mehr

Kranken. Mit SIGNAL IDUNA wird Pflege bezahlbar. Speziell für IKK Versicherte

Kranken. Mit SIGNAL IDUNA wird Pflege bezahlbar. Speziell für IKK Versicherte Kranken Mit SIGNAL IDUNA wird Pflege bezahlbar. Speziell für IKK Versicherte Pflegebedürftig? Gerne verschließen wir unsere Augen davor, dass unsere Gesundheit, unsere geistige Frische und Beweglichkeit

Mehr

Im Pflegefall AUCH ZU HAUSE BESTENS VERSORGT. 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! Private Pflegezusatzversicherungen

Im Pflegefall AUCH ZU HAUSE BESTENS VERSORGT. 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! Private Pflegezusatzversicherungen Im Pflegefall AUCH ZU HAUSE BESTENS VERSORGT 60, EUR pro Jahr vom Staat dazu! Private Pflegezusatzversicherungen Kosten im Pflegefall KEINE FRAGE DES ALTERS Kaum jemand denkt in jungen Jahren an eine mögliche

Mehr

Ihre Vorteile im Überblick:

Ihre Vorteile im Überblick: Zusatzversicherung Pfl egetop Ihre Vorteile im Überblick: diese Momente würde ich am liebsten festhalten Sabine B., Tochter Schutz vor hohen Pfl egekosten Beitragsbefreiung ab Pfl egestufe III 24-h-Beratung

Mehr

Landesverwaltungsamt Berlin Zentrale Beihilfestelle

Landesverwaltungsamt Berlin Zentrale Beihilfestelle Landesverwaltungsamt Berlin Zentrale Beihilfestelle Informationsblatt Beihilfe für Leistungen der vollstationären Pflege Übersicht 1. Hilfe und Pflege im Alter vollstationäre Pflege - Einführung 2. Pflegebedürftigkeit

Mehr

Pflege-Ratgeber. Ratgeber rund um die finanzielle Absicherung im Pflegefall.

Pflege-Ratgeber. Ratgeber rund um die finanzielle Absicherung im Pflegefall. Pflege-Ratgeber. Ratgeber rund um die finanzielle Absicherung im Pflegefall. 2 3 Inhalt Wird Pflege zum Regelfall? Wird Pflege zum Regelfall?... 3 Was bedeutet pflegebedürftig?... 4 Wodurch wird man pflegebedürftig?...

Mehr

Zusatzversicherungen Pflege Ihre Vorteile im Überblick: Staatliche Förderung. Schutz vor hohen Pflegekosten. Solider Grundtarif mit leistungsstarkem

Zusatzversicherungen Pflege Ihre Vorteile im Überblick: Staatliche Förderung. Schutz vor hohen Pflegekosten. Solider Grundtarif mit leistungsstarkem Zusatzversicherungen Pflege Ihre Vorteile im Überblick: Staatliche Förderung Schutz vor hohen Pflegekosten Solider Grundtarif mit leistungsstarkem Aufbautarif DRK 3726 01.13... jemand, der mir Halt gibt

Mehr

Im Bereich der Körperpflege (Waschen, Duschen, Baden usw.) Im Bereich der Ernährung (Aufnahme oder Zubereitung der Nahrung)

Im Bereich der Körperpflege (Waschen, Duschen, Baden usw.) Im Bereich der Ernährung (Aufnahme oder Zubereitung der Nahrung) P f l e g e d i e n s t Plus LUX HELIOS 72474 Winterlingen, Ambulante Pflege, hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung Häufige Fragen und Antworten an unseren Pflegedienst Wer erhält Leistungen aus

Mehr

Unabhängige Begutachtung für die soziale Pflegeversicherung durch den MDK

Unabhängige Begutachtung für die soziale Pflegeversicherung durch den MDK Unabhängige Begutachtung für die soziale Pflegeversicherung durch den MDK Dipl.-Med. Martina Stahlberg Fachreferentin Pflege Gesellschaftliche Aufgabe des MDK Gesellschaftliches Leben GKV/SPV Ernährung

Mehr

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter.

Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Gesundheit Ich möchte beim Thema Pflege flexibel vorsorgen AXA bietet unkomplizierte Absicherung für jedes Alter. Individuelle Absicherung für alle Pflegestufen Pflegevorsorge Flex Für den Pflegefall vorsorgen:

Mehr

Vortrag von Frau Oehl / AWO. Pflegeversicherung

Vortrag von Frau Oehl / AWO. Pflegeversicherung Pflegeversicherung Allgemeines Wer in der gesetzlichen Pflegeversicherung versichert ist, hat auch Ansprüche auf Leistungen. Wer als pflegebedürftig im Sinne des Gesetzes anerkannt wird, ist im SGB XI

Mehr

Lebensqualität in jedem Alter

Lebensqualität in jedem Alter Mit umfangreichem Servicepaket für mehr Leistungen! Lebensqualität in jedem Alter Treffen kann es jeden: heute noch aktiv, später vielleicht auf Hilfe angewiesen. Sichern Sie Ihr Vermögen und schützen

Mehr

Ihr plus An Besser versorgt sein

Ihr plus An Besser versorgt sein Kranken- Versicherung Ihr plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern. Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall. Jetzt die staatliche Förderung nutzen! Pflegebedürftigkeit kann jeden

Mehr

Pflegebedürftigkeit das unterschätzte Risiko

Pflegebedürftigkeit das unterschätzte Risiko Pflegebedürftigkeit das unterschätzte Risiko Mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. 2050 rechnet man bereits mit 4,7 Millionen Pflegefällen. Davon sind 20 Prozent noch nicht

Mehr

IHR Plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern.

IHR Plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern. Kranken- Versicherung IHR Plus An Besser versorgt sein Mit den R+V-Pflegetagegeldern. Die finanzielle Absicherung für den Pflegefall. Jetzt die staatliche Förderung nutzen! Pflegebedürftigkeit kann jeden

Mehr

Informationen zur Pflegeversicherung. Peter Kneiske

Informationen zur Pflegeversicherung. Peter Kneiske Informationen zur Pflegeversicherung Peter Kneiske Pflegestufe I (Erhebliche Pflegebedürftigkeit) Personen, die bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität für wenigstens zwei Verrichtungen

Mehr

Sich jeden Tag auf morgen freuen

Sich jeden Tag auf morgen freuen Lebenslinien Sich jeden Tag auf morgen freuen Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Vorsorge und Absicherung Pflege Lernen Sie uns näher kennen. Wir betreiben ein genossenschaftliches

Mehr

SELECT CARE Pflege. Krankenversicherung. Privater Gesundheits- und Pflegeschutz

SELECT CARE Pflege. Krankenversicherung. Privater Gesundheits- und Pflegeschutz SELECT CARE Pflege Krankenversicherung Privater Gesundheits- und Pflegeschutz SELECT CARE Pflege 2 Vorsorgen bringt Sicherheit Immer wieder werden auch junge Menschen zum Pflegefall. Ein Unfall oder eine

Mehr

Pflegestützpunkt. Im Kreis Dithmarschen

Pflegestützpunkt. Im Kreis Dithmarschen Pflegestützpunkt. Im Kreis Dithmarschen Inhalt Übersicht der Pflegestützpunkte in Schleswig-Holstein Sprechzeiten Allgemeines zur Pflegeversicherung Pflegestärkungsgesetz I Übersicht Pflegestützpunkt Pflegestützpunkte

Mehr

Fragen und Antworten rund um Formalitäten und Finanzierung

Fragen und Antworten rund um Formalitäten und Finanzierung Fragen und Antworten rund um Formalitäten und Finanzierung Wer kann in eine Altenhilfeeinrichtung einziehen? Jeder, der pflegebedürftig im Sinne des SGB XI (Pflegeversicherungsgesetz) ist und nicht mehr

Mehr

Pflege in Deutschland. Kosten und Zukunft. Wenn Sie gern günstige Gelegenheiten nutzen, haben wir eine gute Nachricht für Sie.

Pflege in Deutschland. Kosten und Zukunft. Wenn Sie gern günstige Gelegenheiten nutzen, haben wir eine gute Nachricht für Sie. Pflege in Deutschland Kosten und Zukunft Wenn Sie gern günstige Gelegenheiten nutzen, haben wir eine gute Nachricht für Sie. Sven Grosse Folie 1 Mama muss ins Heim, wer finanziert das? Unsere Mama 75 Jahre

Mehr