Ehrenamtlich in der Haftungsfalle?! Vereinsforum, Volksbank Lindenberg eg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ehrenamtlich in der Haftungsfalle?! Vereinsforum, Volksbank Lindenberg eg 18.03.2013"

Transkript

1 Ehrenamtlich in der Haftungsfalle?! Vereinsforum, Volksbank Lindenberg eg

2 Haftungsrisiken in eingetragenen Vereinen Inhalt Möglichkeiten zur Reduzierung der Haftungsrisiken Chancen und Grenzen durch Versicherungsschutz K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

3 Haftungsrisiken Verein Mitglieder Vorstand K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

4 Haftungsrisiken Aus der reinen Vereinsmitgliedschaft des e.v. ergeben sich keine Haftungsrisiken! Mitglieder Vereinsmitglieder haften somit grundsätzlich nicht für die Schulden des Vereins. Ein wesentlicher Grund für die Eintragung ins Vereinsregister ist, die Haftung der Mitglieder auszuschließen. Dies gilt auch, wenn der Verein zahlungsunfähig ist. Nur in absoluten Ausnahmen kommt eine Durchgriffshaftung in Betracht. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

5 Haftungsrisiken Mitglieder Handeln als vollmachtsloser Vertreter z.b. nicht abgestimmter Trikotkauf Haftung für eigenes Handeln Verschulden bei Vertragsschluss z.b. fehlerhafte Zusagen bei autorisiertem Verkauf von Vereinswerten Deliktshaftung z.b. grob fahrlässige oder gar vorsätzliche Schädigung eines Gegenspielers K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

6 Haftungsrisiken Verein Der e. V. haftet mit seinem Vereinsvermögen für alle Handlungen seiner Organe und Mitglieder. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

7 Haftungsrisiken Vorstand Persönliche Haftung gegenüber dem Verein sog. Innenhaftung Persönliche Haftung gegenüber Dritten sog. Außenhaftung und das trotz Tätigkeit für den Verein (keine private Tätigkeit), trotz eines Ehrenamtes, trotz gemeinnütziger Zwecke. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

8 Haftungsrisiken Vorstand Beispiele Verstoß gegen gesetzl. Pflichten (z.b. Sicherstellung der erforderlichen Mittel zur Begleichung von Steuern oder Abgaben) Fehlverwendung von Mitgliedsbeiträgen, Spenden oder Zuschüssen Fehlerhafte Ausstellung von Spendenbescheinigungen Keine unverzügliche Insolvenzanmeldung bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung (eine 3-Wochenfrist wie bei einigen Gesellschaftsformen existiert nicht!) Unterlassener Einzug ausstehender Forderungen Fehlende Sicherheit bei Vereinsveranstaltungen Nichteinhaltung von Brandschutzbestimmungen Verstoß gegen behördliche Anordnungen (z.b. Gaststättenkonzessionen) Fehlender Abschluss notwendiger Versicherungen K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

9 Haftungsrisiken Vorstand Innenhaftung 31a BGB, Haftung von Vorstandsmitgliedern (1) Ein Vorstand, der unentgeltlich tätig ist oder für seine Tätigkeit eine Vergütung erhält, die 500 Euro jährlich nicht übersteigt, haftet dem Verein für einen in Wahrnehmung seiner Vorstandspflichten verursachten Schaden nur bei Vorliegen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Satz 1 gilt auch für die Haftung gegenüber den Mitgliedern des Vereins. (2) Gesetz zur Begrenzung der Haftung von ehrenamtlich tätigen Vereinsvorständen vom 28. September 2009 K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

10 Haftungsrisiken Vorstand Außenhaftung (1).. 31a BGB, Haftung von Vorstandsmitgliedern (2) Ist ein Vorstand nach Absatz 1 Satz 1 einem anderen zum Ersatz eines in Wahrnehmung seiner Vorstandspflichten verursachten Schadens verpflichtet, so kann er von dem Verein die Befreiung von der Verbindlichkeit verlangen. Satz 1 gilt nicht, wenn der Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Keine Veränderung durch die Vereinsrechtsreform! K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

11 Haftungsrisiken Vorstand Der Vorstand trägt die Pflicht zur ordnungsgemäßen Vereinsführung: Er ist verantwortlich für die Einhaltung aller rechtlichen Vorgaben. Er wird an den Anforderungen an einen ordentlichen und gewissenhaften Vereinsvorstand gemessen und unterliegt somit auch den Grundsätzen der Managerhaftung. Er hat umfangreiche Organisations- und Verkehrssicherungspflichten. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

12 Haftungsrisiken Vorstand Es spielt keine Rolle, ob der Vorstand die Pflicht erkennen konnte! Er ist verpflichtet, sich durch Berater unterstützen zu lassen oder das Amt niederzulegen, wenn er das nicht überblicken kann. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

13 Haftungsrisiken Vorstand Vorstände haften als Gesamtschuldner! (Unabhängig davon, ob eine Ressortaufteilung erfolgte) K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

14 Haftungsrisiken Vorstand Die Inanspruchnahme des Vorstandes endet nicht mit dem Ende der Amtszeit, da noch für Verstöße in der Vergangenheit gehaftet werden kann. Durch die Entlastung verzichtet der Verein insoweit auf Schadenersatzansprüche, soweit der haftungsbegründete Sachverhalt bekannt war oder bekannt sein musste. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

15 Zusammenfassung Eine persönliche Haftung der Mitglieder eines e.v. erfolgt i.d.r. nicht. Diese sind durch den Verein geschützt. Die Haftung des e.v. ist grundsätzlich auf das Vereinsvermögen begrenzt. Der Vorstand kann von Dritten, als auch vom Verein für die Folgen etwaiger Fehlentscheidungen oder Unterlassungen in Anspruch genommen werden. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

16 Mögliche Eingrenzung der Haftungsrisiken für Vorstände Vermeidung von Haftungsfallen in der Vereinssatzung Holen Sie sich qualifizierten Rat ein und verlagern Sie auch dadurch Haftungsrisiken. Beachten Sie, dass Haftungsbeschränkungen in der Satzung nur für die Innenhaftung gelten! Ansprüche Außenstehender gegen den Vorstand sind davon hingegen nicht erfasst! K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

17 Mögliche Eingrenzung der Haftungsrisiken für Vorstände Bildung von Vorstandsressorts Eigenverantwortliche Zuweisung von Segmenten an einzelne Vorstandsmitglieder. Eine Haftungsverlagerung ist dadurch allerdings nicht zu erreichen! Der Vorstand haftet gesamtschuldnerisch. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

18 Mögliche Eingrenzung der Haftungsrisiken für Vorstände Anpassung der Führungsstruktur Schaffung von strategischen Lenkungsgremien (z.b. Beirat oder Vereinsausschuss). Dadurch kann das Haftungsrisiko der Vorstände reduziert werden. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

19 Weitere Möglichkeiten zur Eingrenzung der Haftungsrisiken für Vorstände Lückenlose Dokumentation (z.b. Versammlungs-/Besprechungsprotokolle) Fortbildung Entlastung durch Mitgliederversammlungen Einbindung der Mitgliederversammlung in umfangreiche Entscheidungen K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

20 Mögliche Eingrenzung der Haftungsrisiken für Vorstände Zusammenarbeit mit sachverständigen Beratern Begrenzen Sie das Risiko grundsätzlich durch die Einschaltung sachverständiger Berater (z.b. in juristischer, steuerlicher, versicherungsrechtlicher Hinsicht) Lagern Sie ggf. risikobehaftete Geschäftsbereiche aus. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

21 insbesondere: Gestaltung eines angemessenen Versicherungsschutzes Binden Sie Versicherungsspezialisten bei der Gestaltung des Versicherungsschutzes ein. Scheuen Sie sich ggf. auch nicht davor, diese zu den einschlägigen Punkten in Vorstandssitzungen einzuladen. Dokumentieren Sie mit den Spezialisten die Besprechungsergebnisse nachhaltig. Prüfen Sie sehr sorgfältig, ob und ggf. in welchem Umfang Sie sog. Verzichtserklärungen unterschreiben! Dadurch dokumentieren Sie ggf. eindeutig, dass Sie bzw. der Verein sich den Haftungsgefahren bewusst aussetzt und entlasten den Berater. Durch diese Maßnahmen können Sie das Risiko eines nicht hinreichenden Versicherungsschutzes auf den Berater bzw. die Gesellschaft verlagern! K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

22 Beispiele aus der Praxis Für eine Vereinsveranstaltung (Volkslauf) wurde eine Karibik-Band mit Samba-Tanztruppe gebucht. Es wurde allerdings versäumt, das Ordnungsamt zu informieren, welches die Veranstaltung dann untersagte... Künstlergage bei Ausfall einer Veranstaltung (Schaden: ca. 500 ) Die Künstlergage hat der Verein trotzdem zu tragen. Aus Enttäuschung über die abgesagte Veranstaltung und die ansonsten vergeblichen Aufwände bei der Planung und Vorbereitung wird die Entlastung in der Mitgliederversammlung nicht erteilt und der Vorstand aufgefordert, die Gage aus eigener Tasche zu zahlen. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

23 Beispiele aus der Praxis Unzureichende Einweisung beim Umgang mit Lebensmitteln (Schaden: ca ) Bei einer Festveranstaltung wird der Verkaufsstand für Speisen mit Vereinsmitgliedern besetzt, die nicht die notwendige Einweisung für den Umgang mit Lebensmitteln haben. Bei einer behördlichen Kontrolle muss daher der Verkauf von Speisen eingestellt werden. Dem Verein fehlen dadurch Euro Einnahmen. Die Mitgliederversammlung beschließt, den Schatzmeister (Mitglied des Vorstandes) mit Schadenersatzansprüchen zu überziehen, da dieses Verhalten grob fahrlässig sei. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

24 Beispiele aus der Praxis Versäumnis beim Versand wichtiger Unterlagen (Schaden: ca ) Der Schatzmeister versäumt es, wichtige Unterlagen rechtzeitig zu versenden. Wegen des verspäteten Eingangs verfällt der Anspruch des Vereins auf Zuschüsse in Höhe von Euro. Die Mitgliederversammlung beschließt, den Schatzmeister (Mitglied des Vorstandes) mit Schadenersatzansprüchen zu überziehen, da dieses Verhalten grob fahrlässig sei. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

25 Beispiele aus der Praxis Ausschreibung zum Erwerb neuer Sportgeräte (Schaden: ca ) Der Vorstand eines Ruderclubs berät über den Kauf neuer besserer und schnellerer Boote und kauft diese schließlich für bei einem osteuropäischen Unternehmen, das mit geheimen Erkenntnissen aus der Sportforschung wirbt. Die Überraschung kam bei der Anlieferung: Es handelt sich um veraltete Boote, die nicht konkurrenzfähig sind und einen Marktwert von lediglich haben. Der Umtausch scheitert, sodass dem Verein ein Schaden in Höhe von entsteht. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

26 Beispiele aus der Praxis Der Vereinsvorstand beschließt den Neubau eines Vereinsheimes. Das Sportgelände grenzt an ein Naturschutzgebiet. Infolge mangelnder Kenntnis wird der Neubau in Eigenleistung zu Teil auf dem Grund eines angrenzenden Naturschutzgebietes errichtet. Neubau eines Vereinsheimes (Schaden: ca ) Die Verwaltung erfährt von dem Bauvorgang, stoppt die Arbeiten und verordnet den Abriss des Rohbaus sowie die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes. Dem Verein entsteht ein Vermögensschaden in Höhe von Dadurch gerät der Verein in die Insolvenz, die schließlich nach langen Rettungsversuchen beantragt werden muss. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

27 Bericht im WDR Personenschaden einer Wandergruppe durch eine vor 10 Jahren errichtete Brücke eines Verkehrsvereins. Eine Seniorenwandergruppe ging über die Brücke, als diese zusammenbrach. 14 Wanderer wurden teils schwerstverletzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelte und machte den Verkehrsverein, für den die Ehrenamtler die Brücke gebaut hatten, verantwortlich. Schaden: Forderungen der Krankenkassen und Rettungsdienste sowie eine Strafbefehl wegen 14-facher Körperverletzung samt Strafe über Euro an die beiden ehrenamtlichen Vorstände des Verkehrsvereins. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

28 Bericht im WDR Personenschaden einer Wandergruppe durch eine vor 10 Jahren errichtete Brücke eines Verkehrsvereins. Eine Vereinshaftpflichtversicherung bestand nicht. Der Verkehrsverein hatte nicht die Mittel, um den Schaden zu begleichen. Die beiden Vorstände wurden mit Schadenersatzansprüchen überzogen. Der Strafbefehl lautete auf 14fache fahrlässige Körperverletzung. Selbst wenn der Verein zahlungsfähig gewesen wäre, wäre die Haftungsfrage für die Vorstände nicht ausgestanden K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

29 Vereinsvorstand verursacht Personen- und Sachschäden Vermögensschäden In der Regel über die Vereinshaftpflichtversicherung abgesichert. Wenn nicht: Dringender Handlungsbedarf!!! In vielen Vereinen (auch wegen Unkenntnis) nicht abgesichert. Der Vorstand haftet ggf. mit dem Privatvermögen! K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

30 Wie kann sich der Verein gegen Haftungsrisiken absichern? Wenn Personen- oder Sachschäden gegen den Verein geltend gemacht werden (z.b. aus der Verkehrssicherungspflicht). Wenn intern oder durch Dritte Vermögensschäden gegen die Vorstände geltend gemacht werden (vgl. vorg. Beispiele). Wenn strafrechtliche Ermittlungen gegen den Vorstand eingeleitet werden. Vereinshaftpflichtversicherung (das ist nicht nur für mich die wichtigste Absicherung für den Verein!) Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung (ggf. auch in der Form einer sog. D&0-Versicherung) Strafrechtsschutzversicherung (Ausschlüsse, insbesondere bei angebl. Vorsatz beachten) K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

31 Welchen Nutzen haben Organe und Verein durch die Absicherung von Vermögensschäden? Die Organe sind bei Fehlentscheidungen abgesichert, die bei Dritten einen Vermögensschäden nach sich ziehen. Sollte eine Fehlentscheidung den Verein geschädigt haben, steht dieser Anspruch des Vereins gegen das Organ ebenfalls unter Versicherungsschutz. (= Eigenschaden oder Innenhaftung) Die Absicherung ist entweder in der Form der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung (Abk. VHV / Schutz des Vereins) oder der D&O-Versicherung (Schutz der Organe) möglich. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

32 VHV Teilweise überschneidet sich der Versicherungsschutz der VHV und der D&O. Lassen Sie sich über die Details fachkundig beraten und sichern Sie dieses Risiko entsprechend ab! D&O Der Deckungsumfang variiert je nachdem, wo der Versicherungsschutz eingedeckt wurde. Die Bedingungswerke der Versicherer unterscheiden sich! Ansprüche aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts. Der Versicherungsfall ist zum Zeitpunkt des Verstoßes eingetreten. Die Versicherungssumme gilt für die Vereinsmitglieder und die Organe. Mehrere Ausschlüsse. Z.B. auch für Vorsatz bzw. wissentliche Pflichtverletzung. Bestimmte Deckungskonzepte sehen jedoch vorläufigen Schutz auch bei Vorsatz oder wissentlicher Pflichtverletzung vor. Der Deckungsumfang variiert je nachdem, wo der Versicherungsschutz eingedeckt wurde. Die Bedingungswerke der Versicherer unterscheiden sich! Ansprüche aufgrund jeder Art von gesetzlichen Haftpflichtbestimmungen. Der Versicherungsfall ist zum Zeitpunkt der Erhebung des Anspruchs eingetreten. Die Versicherungssumme steht nur für die Organe zur Verfügung. Ein Ausschluss: Vorsatz bzw. wissentliche Pflichtverletzung. Bestimmte Konzepte sehen jedoch vorläufigen Schutz auch bei Vorsatz oder wissentlicher Pflichtverletzung vor. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

33 VHV Teilweise überschneidet sich der Versicherungsschutz der VHV und der D&O. Lassen Sie sich über die Details fachkundig beraten und sichern Sie dieses Risiko entsprechend ab! D&O Der Deckungsumfang variiert je nachdem, wo der Versicherungsschutz eingedeckt wurde. Die Bedingungswerke der Versicherer unterscheiden sich! Der Deckungsumfang variiert je nachdem, wo der Versicherungsschutz eingedeckt wurde. Die Bedingungswerke der Versicherer unterscheiden sich! Ansprüche aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts. Der Versicherungsfall ist zum Zeitpunkt des Verstoßes eingetreten. Die Versicherungssumme gilt für die Vereinsmitglieder und die Organe. Mehrere Ausschlüsse. Z.B. auch für Vorsatz bzw. wissentliche Pflichtverletzung. Bestimmte Deckungskonzepte sehen jedoch vorläufigen Schutz auch bei Vorsatz oder wissentlicher Pflichtverletzung vor. Spezialthema! Lassen Sie sich insbesondere hierüber von qualifizierten Spezialisten beraten. Ansprüche aufgrund jeder Art von gesetzlichen Haftpflichtbestimmungen. Der Versicherungsfall ist zum Zeitpunkt der Erhebung des Anspruchs eingetreten. Die Versicherungssumme steht nur für die Organe zur Verfügung. Ein Ausschluss: Vorsatz bzw. wissentliche Pflichtverletzung. Bestimmte Konzepte sehen jedoch vorläufigen Schutz auch bei Vorsatz oder wissentlicher Pflichtverletzung vor. K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

34 Der über Verbände und Versicherer angebotene Versicherungsschutz erfasst die üblichen wichtigen Risiken. Dennoch ist zu prüfen, ob dieser Schutz den Anforderungen in der Praxis entspricht! Die Haftung der Vorstände in zivil- und strafrechtlicher Hinsicht wird vielfach nicht oder nur unzureichend berücksichtigt und führt im Schadenfall zu unangenehmen Überraschungen. Lassen Sie sich detailliert und qualifiziert beraten und verlagern Sie dieses Risiko so weit wie möglich! K.-H. Domke, Vereinsforum, VB Lindenberg eg,

Agenda. Rund um den Verein. Seite 2

Agenda. Rund um den Verein. Seite 2 Rund um den Verein Agenda Rund um den Verein Einführung Vereinsrecht Haftung gegenüber Dritten Haftung des Vereins gegenüber Dritten Haftung des Vorstands gegenüber Dritten Versicherungsschutz rund um

Mehr

Landesverband Schleswig-Holstein der Gartenfreunde e.v.

Landesverband Schleswig-Holstein der Gartenfreunde e.v. Landesverband Schleswig-Holstein der Gartenfreunde e.v. Ein Land, 2 Küsten und 35.000 Kleingärtner und in Deutschland ganz oben News für Verbände und Vereine Haftung im Verein Landesverband Schleswig-Holstein

Mehr

Der Verein. und Übungsleitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR

Der Verein. und Übungsleitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR Der Verein Haftung von Vorständen und Übungsleitern Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller & Uffeln GbR Haftung auf Schadensersatz Haftung grundsätzlich nur bei Verschulden (Vorsatz oder Fahrlässigkeit)

Mehr

Versicherungen für Mitgliedsgesellschaften der AWMF

Versicherungen für Mitgliedsgesellschaften der AWMF Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften Schatzmeisterseminar 2015 Versicherungen für Mitgliedsgesellschaften der AWMF 1 Haftungsrisiken bei (gemeinnützigen) Vereinen:

Mehr

Der Verein. und Mitarbeitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller

Der Verein. und Mitarbeitern. Europäisches Institut für das Ehrenamt Dr. Weller Der Verein Haftung von Vorständen und Mitarbeitern Haftung auf Schadensersatz Haftung grundsätzlich nur bei Verschulden(Vorsatz oder Fahrlässigkeit) Allein das Vorliegen eines Schadens führt also im Regelfall

Mehr

Haftungsfragen rund um den Verein

Haftungsfragen rund um den Verein Oskar Riedmeyer Rechtsanwalt München Haftungsfragen rund um den Verein Informationsabend der Beratungsstelle für Vereine 19.01.2004 in Deggendorf 2 Haftungsfragen rund um den Verein 1. Haftungsrisiken

Mehr

Allgemeine Grundlagen der Vermögensschadenshaftung im Golfverein - Wovor schützt eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung?

Allgemeine Grundlagen der Vermögensschadenshaftung im Golfverein - Wovor schützt eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung? Allgemeine Grundlagen der Vermögensschadenshaftung im Golfverein - Wovor schützt eine Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung? Vorstand Der Verein (e.v.) Gesetz, u.u. Satzung Satzung Gesetz Mitglieder

Mehr

Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. Referent: Jan Gusewski

Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. Referent: Jan Gusewski Die Sportversicherung im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.v. Referent: Jan Gusewski Büroleiter ARAG Sportversicherung Derzeitiger Umfang des Sportversicherungsvertrages Unfallversicherung Ehrenamtsversicherung

Mehr

Die zivilrechtliche und strafrechtliche Verantwortung von Managern und Aufsichtsräten 1. I. Die zivilrechtlichen Grundlagen der Haftung 1

Die zivilrechtliche und strafrechtliche Verantwortung von Managern und Aufsichtsräten 1. I. Die zivilrechtlichen Grundlagen der Haftung 1 VII Abkürzungsverzeichnis XIII Teil 1 Die zivilrechtliche und strafrechtliche Verantwortung von Managern und Aufsichtsräten 1 I. Die zivilrechtlichen Grundlagen der Haftung 1 A Umfang der zivilrechtlichen

Mehr

Haftungsrisiken von eingetragenen und nicht rechtsfähigen Vereinen und ihren Organmitgliedern HAFTUNGSRECHT FÜR VEREINE

Haftungsrisiken von eingetragenen und nicht rechtsfähigen Vereinen und ihren Organmitgliedern HAFTUNGSRECHT FÜR VEREINE Haftungsrisiken von eingetragenen und nicht rechtsfähigen Vereinen und ihren Organmitgliedern HAFTUNGSRECHT FÜR VEREINE ANWALTSKANZLEI PFLEIDERER Erfolg hat, wer sich als Teil der Lösung versteht. 2 AGENDA

Mehr

Deutscher Chorverband e.v. Alte Jakobstr. 149 10969 Berlin. An die Präsidenten der. Einzelverbände. Berlin, April 2015

Deutscher Chorverband e.v. Alte Jakobstr. 149 10969 Berlin. An die Präsidenten der. Einzelverbände. Berlin, April 2015 Deutscher Chorverband e.v. Alte Jakobstr. 149 10969 Berlin An die Präsidenten der Einzelverbände Berlin, April 2015 Aktualisierter, verbesserter Versicherungsschutz für ChörelVereineNerbände Sehr geehrte

Mehr

RISIKO MANAGEMENT. Managerhaftung vermeiden und Vorsorge treffen. WakeUp 11.07.13

RISIKO MANAGEMENT. Managerhaftung vermeiden und Vorsorge treffen. WakeUp 11.07.13 RISIKO MANAGEMENT Managerhaftung vermeiden und Vorsorge treffen. WakeUp 11.07.13 Welche Möglichkeiten bietet der Markt dem Manager die Risiken zu versichern? Straf- Rechtsschutz- Versicherung Haftungssituation

Mehr

Herzlich Willkommen 0

Herzlich Willkommen 0 Herzlich Willkommen 0 Versicherungsschutz im Ehrenamt Rahmenvertrag für ehrenamtlich Tätige 1 Stand 2013 Versicherungsschutz im Ehrenamt Was erwartet Sie heute? Haftpflicht- und Unfallversicherung für

Mehr

Rechtliche Fragen - Haftung, Aufsichtspflicht

Rechtliche Fragen - Haftung, Aufsichtspflicht Folie 1 von 10 PFIFF Projekt Für Inklusive Freizeit Freiburg Fortbildungsmodul Nr. 4 am 20.04.2015 Rechtliche Fragen - Haftung, Aufsichtspflicht Referent: Ingo Pezina, Jurist beim PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg

Mehr

Herzlich Willkommen 0

Herzlich Willkommen 0 Herzlich Willkommen 0 Versicherungsschutz im Ehrenamt Rahmenvertrag für ehrenamtlich Tätige 1 Was erwartet Sie heute? Haftpflicht- und Unfallversicherung für ehrenamtlich Tätige 1. Wie können ehrenamtlich

Mehr

Aktualisierter, verbesserter Versicherungsschutz für Chöre/Vereine/Verbände

Aktualisierter, verbesserter Versicherungsschutz für Chöre/Vereine/Verbände Deutscher Chorverband e.v. tt Alte Jakobstr. 149 {t 10969 Berlin An die Präsidenten der Einzelverbände Berlin, April2015 Aktualisierter, verbesserter Versicherungsschutz für Chöre/Vereine/Verbände Sehr

Mehr

Directors & Officers-, Vermögensschaden-Haftpflichtund Strafrechtsschutzversicherung

Directors & Officers-, Vermögensschaden-Haftpflichtund Strafrechtsschutzversicherung D & O Directors & Officers-, Vermögensschaden-Haftpflichtund Strafrechtsschutzversicherung Absicherung für Vorstände, Aufsichtsräte, Geschäftsführer und leitende Angestellte von Vereinen, Verbänden, Körperschaften

Mehr

Grundwissen für die Vereinsleitung: Recht - Steuern - Buchführung. www.vereinsknowhow.de

Grundwissen für die Vereinsleitung: Recht - Steuern - Buchführung. www.vereinsknowhow.de Grundwissen für die Vereinsleitung: Recht - Steuern - Buchführung Wolfgang Pfeffer ff www.vereinsknowhow.de Themenübersicht Haftungsrisiken im e.v. Pflichten des Vorstands Buchführungspflichten und Rechenschaftspflicht

Mehr

Freundeskreis Horns Erben e.v.

Freundeskreis Horns Erben e.v. Freundeskreis Horns Erben e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 2 Zweck des Vereins 3 Mitgliedschaft 4 Beendigung der Mitgliedschaft 5 Mitgliedsbeiträge 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8 Zuständigkeit

Mehr

Volker Lauenstein Haftung und Haftpflichtversicherung rund um den Obst- und Gartenbauverein. Homburg, 23. November 2013

Volker Lauenstein Haftung und Haftpflichtversicherung rund um den Obst- und Gartenbauverein. Homburg, 23. November 2013 Volker Lauenstein Haftung und Haftpflichtversicherung rund um den Obst- und Gartenbauverein Homburg, 23. November 2013 GHV DARMSTADT Versicherungsunternehmen Schwerpunkte Landwirtschaft, Forsten, Gartenbau

Mehr

Manager Schadenpräsentation

Manager Schadenpräsentation Manager Schadenpräsentation Index Haftpflichtversicherung für Veranstaltungen Verlust von Zuschüssen Bilanzfälschung Missmanagement Mergers & Acquisitions Unzureichendes Risikomanagement Fehlerhafte Personalentscheidung

Mehr

Haftung im Vereinsrecht

Haftung im Vereinsrecht RECHTSANWALT Bales Haftung im Vereinsrecht Seite 1 Haftung im Vereinsrecht Ein wesentlicher Grund, einen Verein ins Vereinsregister eintragen zulassen, ist es, die Haftung der Vereinsmitglieder auszuschließen.

Mehr

Aufsichtspflicht über Kinder und Jugendliche im Verein

Aufsichtspflicht über Kinder und Jugendliche im Verein Aufsichtspflicht über Kinder und Jugendliche im Verein Dr. Frank Weller Rechtsanwalt und Mediator Europäisches Institut für das Ehrenamt (Inh.: Dr. Frank Weller) Aufsichtspflicht Grundlegend: 1626 BGB

Mehr

Der BLSV-Rechtsservice informiert

Der BLSV-Rechtsservice informiert Der BLSV-Rechtsservice informiert Die Insolvenzantragspflicht beim Verein I. Insolvenzgründe: 1. Überschuldung: Gemäß 42 Abs. 2 Satz 1 BGB ist der Vorstand/der Liquidator im Falle der Überschuldung verpflichtet,

Mehr

Managerhaftung im Mittelstand

Managerhaftung im Mittelstand Managerhaftung im Mittelstand Haftungsgrundlagen und Möglichkeiten der Risikobegrenzung Impulsreferat beim Unternehmer-Frühstück Emsdetten, 12. Februar 2008 Agenda Entwicklung der Geschäftsführer-Haftung

Mehr

Schadenersatz. WS 2008/09 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 62. Funktionen des Schadenersatzrechts

Schadenersatz. WS 2008/09 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 62. Funktionen des Schadenersatzrechts Schadenersatz Ausgleich des Schadens, den jemand von einer anderen Person verlangen kann Ausgangslage: Grundsätzlich Selbsttragung Ausnahmsweise Zurechnung zu Lasten eines anderen Notwendigkeit des Vorliegens

Mehr

Was ist ein Ehrenamt?

Was ist ein Ehrenamt? Frank Schultz Ecclesia Gruppe, Detmold Was ist ein Ehrenamt? Fünf Merkmale bestimmen das Ehrenamt: 1. Es ist freiwillig 2. Es ist unentgeltlich 3. Es erfolgt für andere 4. Es findet in einem organisatorischen

Mehr

Sportunion Burgenland Vereins- und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Rahmenvertrag zu Polizze Nr.: 2140/136276-5

Sportunion Burgenland Vereins- und Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Rahmenvertrag zu Polizze Nr.: 2140/136276-5 SPORTUNION Burgenland Mag. Patrick J. Bauer - Landesgeschäftsführer 7000 Eisenstadt, Neusiedlerstrasse 58 Tel. 02682/62188, Fax Dw 4; Mobil: 0664/60613201 E-Mail: p.bauer@sportunion-burgenland.at - ZVR

Mehr

Fragen und Antworten zur PartGmbB (Stand: 09.10.2013)

Fragen und Antworten zur PartGmbB (Stand: 09.10.2013) Fragen und Antworten zur PartGmbB (Stand: 09.10.2013) Seit dem 19. Juli 2013 gilt das Gesetz zur Einführung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung. Die PartGmbB bietet als neue

Mehr

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Gursch & Schmidt Assekuranzmakler GmbH Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Gursch & Schmidt Assekuranzmakler

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde.

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. S a t z u n g 1 Name des Vereins 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. 2. Er führt nach Eintragung in das Vereinsregister den Namenszusatz eingetragener Verein in der

Mehr

Vertragliche und haftungsrechtliche Fragen der Fußballtrainertätigkeit

Vertragliche und haftungsrechtliche Fragen der Fußballtrainertätigkeit Vertragliche und haftungsrechtliche Fragen der Fußballtrainertätigkeit (von Hermann S t r i e d l, Richter am Landgericht Regensburg i.r.) Vorweg ist klarzustellen: Als Fußballtrainer im Sinne dieser Darstellung

Mehr

4) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

4) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. 1 Name, Sitz und Rechtsform 1) Der Verein führt den Namen Gewerbeverein Lutherstadt Wittenberg e. V. 2) Der Verein hat seinen Sitz in 06886 Lutherstadt Wittenberg. 3) Der Verein ist in das Vereinsregister

Mehr

DDIM-NEWSLETTER Dezember 2011. Haftung des Interim Managers und des Providers Grundlagen Risiken Haftungsvermeidung

DDIM-NEWSLETTER Dezember 2011. Haftung des Interim Managers und des Providers Grundlagen Risiken Haftungsvermeidung DDIM-NEWSLETTER Dezember 2011 Haftung des Interim Managers und des Providers Grundlagen Risiken Haftungsvermeidung von Dr. Dagmar Knigge und Dr. André Turiaux HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Ausgangslage

Mehr

Versicherungslösungen für Krisensituationen

Versicherungslösungen für Krisensituationen Versicherungslösungen für Krisensituationen AVW Wohnungswirtschaftliche Versicherungstagung am 30.10.2014 in Hamburg Referenten: Frau Julia Bestmann, AVW und Herr Wolf-Rüdiger Senk, AVW Agenda 1. Die Krisensituationen

Mehr

Vermögensschaden-Haftpflicht-Versicherung

Vermögensschaden-Haftpflicht-Versicherung Vermögensschaden-Haftpflicht-Versicherung Rahmenvertrag zwischen der AWMF Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V. und der R+V Allgemeine Versicherung AG EHRENAMT

Mehr

Haftungsfragen im Sportverein. Haftung des Vereinsvorstandes

Haftungsfragen im Sportverein. Haftung des Vereinsvorstandes Haftungsfragen im Sportverein Der Rechtsservice des Bayerischen Landes-Sportverbandes plant eine mehrteilige Artikelreihe zum Thema Haftung im Verein. In den Medien wurde in letzter Zeit insbesondere das

Mehr

Vermögensschäden aus Inanspruchnahme wegen Pflichtverletzungen von Organen juristischer Personen

Vermögensschäden aus Inanspruchnahme wegen Pflichtverletzungen von Organen juristischer Personen Vermögensschäden aus Inanspruchnahme wegen Pflichtverletzungen von Organen juristischer Personen Pflichtverletzungen von Organen juristischer Personen Folie 1 Besonderheiten der Organhaftung Organmitglieder

Mehr

Ein Ratgeber für Vereine. Recht Steuern Haftung Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein LEITFADEN BASISWISSEN

Ein Ratgeber für Vereine. Recht Steuern Haftung Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein LEITFADEN BASISWISSEN Ein Ratgeber für Vereine Recht Steuern Haftung Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein LEITFADEN BASISWISSEN Seite 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Inhalte Vorwort 1. Rechtliche Aspekte der Vorstandsmitgliedschaft

Mehr

WIR HALTEN DEM EHRENAMT DEN RÜCKEN FREI. Vereinsschutz Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein

WIR HALTEN DEM EHRENAMT DEN RÜCKEN FREI. Vereinsschutz Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein WIR HALTEN DEM EHRENAMT DEN RÜCKEN FREI Vereinsschutz Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein SICHERHEIT BEI DER TÄTIGKEIT IM VEREIN! Ihr starker Partner Unser Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der

Mehr

Die IPO-Versicherung Überblick und Besonderheiten

Die IPO-Versicherung Überblick und Besonderheiten Christian Drave, Rechtsanwalt, Wilhelm Rechtsanwälte, Düsseldorf, www.wilhelm-rae.de Die IPO-Versicherung Überblick und Besonderheiten 1. EINLEITUNG Die Bezeichnung IPO (Initial public offering) steht

Mehr

Badischer Chorverband e.v.

Badischer Chorverband e.v. Badischer Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 26.03.2011 - Das Vertragswerk für den BCV Versicherungsschutz besteht im Basisschutz im Rahmen einer Vereins-Haftpflichtversicherung

Mehr

Hausverwalter in der Haftungsfalle -Das Risiko und die richtige Absicherung- Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Hausverwalter in der Haftungsfalle -Das Risiko und die richtige Absicherung- Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Hausverwalter in der Haftungsfalle -Das Risiko und die richtige Absicherung- Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 20. Mitteldeutsche Immobilientage Pantaenius stellt sich vor Unabhängiger Versicherungsmakler

Mehr

Sorgfaltspflicht und Haftungsfragen

Sorgfaltspflicht und Haftungsfragen Sorgfaltspflicht und Haftungsfragen Dr. Carola Kraft Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Referat 21 Verwaltungs- und Rechtsangelegenheiten I. Beteiligte Personengruppen Gliederung II.

Mehr

Directors & Officers Liability Insurance / D&O. persönliche D&O

Directors & Officers Liability Insurance / D&O. persönliche D&O Directors & Officers Liability Insurance / D&O persönliche D&O D&O / persönliche D&O Grundlagen der Managerhaftung gesetzliche Grundlagen Innenhaftung / Außenhaftung ULLA 2012 Neuerungen persönliche D&O

Mehr

Satzung. des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Satzung. des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Satzung des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Münchner Unternehmenssteuerforum, nach Eintragung in das Vereinsregister mit dem Zusatz e.v.

Mehr

Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen!

Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen! Vielen sind die Risiken rund um den Verein nicht bewusst deshalb richtig vorsorgen! Das DEVK-Vorsorgekonzept: Für Mitgliedsvereine und deren Landes- oder Ortsgruppen im Verband für das Deutsche Hundewesen

Mehr

8. Organe des Vereins Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

8. Organe des Vereins Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung. Satzung 1. Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr a. Der Verein führte den Namen OpenTechSchool. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und danach den Zusatz e.v. führen. b. Der Verein hat

Mehr

3. Haftung von Organen, leitenden und sonstigen Mitarbeitern bzw. Versicherungskonzepte. 4. Rahmenverträge Unfall und Anstellungs-Rechtsschutz

3. Haftung von Organen, leitenden und sonstigen Mitarbeitern bzw. Versicherungskonzepte. 4. Rahmenverträge Unfall und Anstellungs-Rechtsschutz 1. Kurze Vorstellung der ECCLESIA Gruppe 2. Betriebs-Haftpflichtversicherung: - Welche Möglichkeiten? - Zu empfehlende Versicherungssummen - Prämienberechnung 3. Haftung von Organen, leitenden und sonstigen

Mehr

Vereinsknowhow.de Ä Vereinsinfobrief Nr. 279 Ä Ausgabe 6/2014 Ä 28.03.2014

Vereinsknowhow.de Ä Vereinsinfobrief Nr. 279 Ä Ausgabe 6/2014 Ä 28.03.2014 Vereinsknowhow.de Vereinsinfobrief Nr. 279 Ausgabe 6/2014 28.03.2014 Aktuelle Informationen fr Vereine und gemeinntzige Organisationen Inhalt: 1. Vergabe von Darlehen durch gemeinntzige Einrichtungen 2.

Mehr

Organisationsverschulden

Organisationsverschulden Organisationsverschulden Bedeutung und Folgerungen für die Unternehmensorganisation DR. DIETRICH-W. DORN RECHTSANWALT UND NOTAR BERLIN DIETRICH.DORN@DORN-KRAEMER-PARTNER.DE 1 Organisationsverschulden Was

Mehr

Vereinsknowhow.de Ä Vereinsinfobrief Nr. 268 Ä Ausgabe 13/2013 Ä 2.10.2013

Vereinsknowhow.de Ä Vereinsinfobrief Nr. 268 Ä Ausgabe 13/2013 Ä 2.10.2013 Vereinsknowhow.de Vereinsinfobrief Nr. 268 Ausgabe 13/2013 2.10.2013 Aktuelle Informationen fr Vereine und gemeinntzige Organisationen Inhalt: 1. VermÅgensschaden- und D&O-Haftpflichtversicherung bei gemeinntzigen

Mehr

Dienstleistungsüberblick. Kompetenzzentrum Financial Lines Insurance

Dienstleistungsüberblick. Kompetenzzentrum Financial Lines Insurance Dienstleistungsüberblick Kompetenzzentrum Financial Lines Insurance Kompetenz Financial Lines Versicherungen D & O VHV VSV StrafRS AVRS 2 Kompetenz D & O D & O, director s and officer s liability insurance

Mehr

1 Versicherungspflicht der Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

1 Versicherungspflicht der Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Verordnung über die Berufshaftpflichtversicherung der Wirtschaftsprüfer und der vereidigten Buchprüfer (Wirtschaftsprüfer-Berufshaftpflichtversicherungsverordnung - WPBHV) Vom 18. Dezember 1998 (BGBl.

Mehr

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung

Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Produktinformationsblatt zur Privat-Haftpflichtversicherung Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen ersten Überblick über die Ihnen angebotene Versicherung geben. Diese Informationen

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel Präambel Der Verein Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch e.v. ist aus der Mieterinitiative HiCoG-Dünenfüchse in der amerikanischen Siedlung Bonn-Tannenbusch hervorgegangen. Er ist dem Ideal der grassroots democracy

Mehr

h) Notarvertreter für die Dauer von 60 Tagen innerhalb eines Versicherungsjahres;

h) Notarvertreter für die Dauer von 60 Tagen innerhalb eines Versicherungsjahres; Seite 1 von 5 Besondere Vereinbarungen und Risikobeschreibungen für die Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung von Rechtsanwälten (einschließlich des Rechtsanwaltsbereiches bei Anwaltsnotaren) und Patentanwälten

Mehr

Haftpflicht bei Unfällen im Sportbetrieb und bei Sportevents

Haftpflicht bei Unfällen im Sportbetrieb und bei Sportevents Haftpflicht bei Unfällen im Sportbetrieb und bei Sportevents 1 Allgemeines Haftpflicht aus: Delikt Vertrag Strafrechtliche Haftbarkeit 2 Haftpflicht aus Delikt OR 41 (allgemein) Kausalhaftungen (Geschäftsherrenhaftpflicht,

Mehr

VEREINSSATZUNG. Deutscher Anleger- & Kommanditistenschutz e.v. AG Berlin-Charlottenburg, VR 33762B. Stand: Dezember 2014 INHALT 1 NAME UND SITZ 2

VEREINSSATZUNG. Deutscher Anleger- & Kommanditistenschutz e.v. AG Berlin-Charlottenburg, VR 33762B. Stand: Dezember 2014 INHALT 1 NAME UND SITZ 2 VEREINSSATZUNG Deutscher Anleger- & Kommanditistenschutz e.v. AG Berlin-Charlottenburg, VR 33762B Stand: Dezember 2014 INHALT 1 NAME UND SITZ 2 2 ZWECK 2 3 GEMEINNÜTZIGKEIT 2 4 GESCHÄFTSJAHR 3 5 MITGLIEDSCHAFT

Mehr

Versicherungen für Soziokulturelle Zentren im Rahmen der 2. Mitgliederversammlung der BV Soziokultureller Zentren e.v.

Versicherungen für Soziokulturelle Zentren im Rahmen der 2. Mitgliederversammlung der BV Soziokultureller Zentren e.v. Willkommen zum Vortrag mit dem Thema: Versicherungen für Soziokulturelle Zentren im Rahmen der 2. Mitgliederversammlung der BV Soziokultureller Zentren e.v. Wer sind wir? Die Bernhard Assekuranz ist seit

Mehr

GORG. Mandatsvereinbarung. mit Haftungsbeschränkung

GORG. Mandatsvereinbarung. mit Haftungsbeschränkung GORG Mandatsvereinbarung mit Haftungsbeschränkung zwischen Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburger Straße 37, 22083 Hamburg und - nachfolgend als Mandant' bezeichnet

Mehr

KURZGUTACHTEN Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Girls Day

KURZGUTACHTEN Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Girls Day KURZGUTACHTEN Haftungs- und versicherungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit dem Girls Day Nachfolgend soll dargelegt werden, welche Haftungs- und Versicherungsfragen auftauchen, wenn Mädchen im Rahmen

Mehr

LEITFADEN BASISWISSEN. Recht - Steuern - Haftung Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein

LEITFADEN BASISWISSEN. Recht - Steuern - Haftung Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein LEITFADEN BASISWISSEN Recht - Steuern - Haftung Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Inhalte Vorwort 1. Rechtliche Aspekte der Vorstandsmitgliedschaft eines e.v. und nicht

Mehr

BERATER- UND ORGANHAFTUNG Neue Trends zur Risikominimierung und - absicherung

BERATER- UND ORGANHAFTUNG Neue Trends zur Risikominimierung und - absicherung BERATER- UND ORGANHAFTUNG Neue Trends zur Risikominimierung und - absicherung 23. Juli 2014 Christian Reddig Leiter Branchenteam FI FINPRO Tomasz Kosecki Leiter Middle Market FINPRO Agenda I. Entscheidungskompetenzen

Mehr

Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden?

Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden? Welche Haftungsrisiken bestehen für Aussteller von Energieausweisen und wie können diese entsprechend abgesichert werden? Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena): Stand 06 / 2009 Seit spätestens Anfang 2009

Mehr

Hauptsatzung des Vereins F.C. Hertha Bonn 1918 e.v. in Bonn. I. Allgemeine Bestimmungen. 1 Name, Sitz, Eintragung ins Vereinsregister

Hauptsatzung des Vereins F.C. Hertha Bonn 1918 e.v. in Bonn. I. Allgemeine Bestimmungen. 1 Name, Sitz, Eintragung ins Vereinsregister Hauptsatzung des Vereins F.C. Hertha Bonn 1918 e.v. in Bonn I. Allgemeine Bestimmungen 1 Name, Sitz, Eintragung ins Vereinsregister Der Verein trägt den Namen F.C. Hertha Bonn 1918 e.v. Er hat seinen Sitz

Mehr

S a t z u n g Z-Freunde International

S a t z u n g Z-Freunde International 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und danach den Zusatz e.v." führen. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Zell (Mosel).

Mehr

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen der Perfekt Finanzservice GmbH Anschrift Perfekt Finanzservice GmbH Augustinusstraße 9B 50226 Frechen Kontakt Telefon: 02234/91133-0 Telefax: 02234/91133-22

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001 Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen vom 01. Juni 2001 Der Rat der Stadt Göttingen hat in seiner Sitzung am 01. Juni 2001 folgende Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus

Mehr

Haftung des Betreuers

Haftung des Betreuers 4.7.2015 Haftung des Betreuers Wenn der Betreuer tätig wird oder es unterlässt, notwendige Handlungen durchzuführen oder Erklärungen abzugeben, kann es zu Schäden für die betreute Person kommen; es können

Mehr

Verantwortlichkeit, Delegation und Haftung für Geschäftsleiter und Mitarbeiter

Verantwortlichkeit, Delegation und Haftung für Geschäftsleiter und Mitarbeiter BARTSCH UND PARTNER RECHTSANWÄLTE GESELLSCHAFT DES BÜRGERLICHEN RECHTS Verantwortlichkeit, Delegation und Haftung für Geschäftsleiter und Mitarbeiter Rechtsanwalt Prof. Dr. Michael Bartsch Vortrag auf

Mehr

Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen

Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen Deutscher Chorverband e.v. Versicherungsschutz für den Badischen Chorverband e.v. - Stand 01.01.2015 - Herzlich willkommen Verbands- und Vereinsversicherer Nr. 1 ARAG Sportversicherung -seit 1963 Spezialist

Mehr

Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung

Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung Potsdamer Platz 10 10785 Berlin Schadenanzeige zur Privat-Haftpflichtversicherung Versicherungs-Nr.: Name und Anschrift des Versicherungsnehmers Vorname: Nachname: Straße, Nr.: PLZ: Wohnort: Vorwahl: Telefon:

Mehr

Die drei gefährlichsten Haftungsfallen für Organe einer Gesellschaft. ACE Akademie 2015 - D&O-Versicherungen

Die drei gefährlichsten Haftungsfallen für Organe einer Gesellschaft. ACE Akademie 2015 - D&O-Versicherungen Die drei gefährlichsten Haftungsfallen für Organe einer Gesellschaft ACE Akademie 2015 - D&O-Versicherungen 2 Allgemeine Informationen über GÖRG Wer wir sind Eine der führenden unabhängigen deutschen Wirtschaftskanzleien:

Mehr

Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v.

Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v. Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen "Deutsche Gesellschaft für Mechatronik". Er soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 VII Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1 Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 A. Haftpflicht nach dem BGB 7 1. Gesetzliche Haftpflicht aus unerlaubten Handlungen (Deliktshaftung) 7 a) Allgemeine Haftpflichtgrundsätze

Mehr

Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG

Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG 1 Name und Sitz Der am 6.4.1977 gegründete Verein führt den Namen " Fischereiverein Pfaffenhofen e. V. " Der Verein hat seinen Sitz in 86647 Buttenwiesen - OT Pfaffenhofen.

Mehr

Meine erste eigene Ordination. rechtliche Aspekte. Mag. Manuela Mangi PLL.M., Leiterin der Stabsstelle Recht der Ärztekammer für Wien

Meine erste eigene Ordination. rechtliche Aspekte. Mag. Manuela Mangi PLL.M., Leiterin der Stabsstelle Recht der Ärztekammer für Wien Meine erste eigene Ordination Mag. Manuela Mangi PLL.M., Leiterin der Stabsstelle Recht der Ärztekammer für Wien Tel.: (01) 515 01 1422 Fax: (01) 512 60 23 1422 @: mangi@aekwien.at 1.) Rechtlicher Rahmen

Mehr

Kurzdarstellung der Problematik durch den Justiziar: I. Die Vereinsvorstand

Kurzdarstellung der Problematik durch den Justiziar: I. Die Vereinsvorstand Der Fischereiverband Saar bietet den Vorständen der Mitgliedsvereine kompetente Beratung in Fragen der persönlichen Haftung ehrenamtlicher Vereinsvorstände und dem entsprechenden Versicherungsschutz. Kurzdarstellung

Mehr

Grundlagen der Haftung

Grundlagen der Haftung Grundlagen der Haftung Grundsätzlich ergeben sich zwei nebeneinander stehende Haftungsgrundlagen. Zum einen ergeben sich Pflichten aus den vertraglichen Vereinbarungen zwischen Trainer, Veranstalter, Betreiber

Mehr

Die Haftung des Koordinators für Sicherheit- und Gesundheitsschutz. Rechtliche Konsequenzen aus der BaustellenVO

Die Haftung des Koordinators für Sicherheit- und Gesundheitsschutz. Rechtliche Konsequenzen aus der BaustellenVO 0 Die Haftung des Koordinators für Sicherheit- und Gesundheitsschutz Rechtliche Konsequenzen aus der BaustellenVO Berichterstatter: Rechtsanwalt Dirk Weber Justiziar der Architektenkammer Thüringen Mitglied

Mehr

Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen. Satzung. 1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins

Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen. Satzung. 1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen Satzung Stand 04-09-14 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Elternverein der St. Stephanus-Schule. Sitz des Vereins ist Lippetal-Oestinghausen.

Mehr

H. DIE GRÜNDUNG EINES KULTURVEREINS

H. DIE GRÜNDUNG EINES KULTURVEREINS 1. Was spricht für die Gründung eines Kulturvereins? Kulturinitiativen und andere Veranstalter sind anfänglich oft nur ein loser Zusammenschluss kulturinteressierter Menschen. Die Gründung eines Vereins

Mehr

Managerrisiken und ihre Versicherbarkeit

Managerrisiken und ihre Versicherbarkeit Managerrisiken und ihre Versicherbarkeit Vortrag: management club am 11.03.2015 Dr. iur. Georg Aichinger www.geschäftsführerversicherung.at 1. Welchen Risiken ist ein Manager ausgesetzt? I. Schadenersatzprozess

Mehr

Haftungsrisiken von IT-Verantwortlichen. Rechtsanwälte Dr. Koos & Kollegen, Weißenburger Straße 8, 63739 Aschaffenburg

Haftungsrisiken von IT-Verantwortlichen. Rechtsanwälte Dr. Koos & Kollegen, Weißenburger Straße 8, 63739 Aschaffenburg Haftungsrisiken von IT-Verantwortlichen Fallbeispiel: Die Tochterfirma eines weltweit tätigen Konzerns betreibt in Deutschland ein eigenes Rechenzentrum, welches bei einem Brand innerhalb des Firmengebäudes

Mehr

Versicherungsumfang Darstellung

Versicherungsumfang Darstellung Vorgaben: Versicherungsumfang Darstellung Versicherungen lt. Gruppenvertrag zwischen dem Sportbund Pfalz bzw. Sportbund Rheinhessen und der Aachen- Münchener Versicherung kann nur der Verein des LFV Pfalz

Mehr

Managerhaftung: Gibt es die richtige Versicherung?

Managerhaftung: Gibt es die richtige Versicherung? Structured FINANCE Deutschland 28. Oktober 2010 Managerhaftung: Gibt es die richtige Versicherung? Volker Ahrens ABB Komposit Risikoberatungs- und Versicherungsvermittlungs-GmbH October 26, 2010 Slide

Mehr

Fragen zur Haftung von Geschäftsführer und Gesellschafter

Fragen zur Haftung von Geschäftsführer und Gesellschafter Fragen zur Haftung von Geschäftsführer und Gesellschafter GD SOLUTIONS GROUP CORP. 141 NE 3 RD AVENUE SUITE 8022 MIAMI, FL 33132 www.gd-solutions-consulting.com office@gd-solutions-consulting.com Fragen

Mehr

Refax an: 0221-355533-1120

Refax an: 0221-355533-1120 Refax an: 0221-355533-1120 oder per Post an: AssCurat Versicherungsmakler & Finanzdienstleistungen GmbH Regionalbüro Köln z. Hd. Tobias Mayer/ Nilüfer Ariatabar Vor den Siebenburgen 2 50676 Köln Fragebogen

Mehr

Satzung der Kita-Zwergnase e.v.

Satzung der Kita-Zwergnase e.v. Satzung der Kita-Zwergnase e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Kinderkrippe-Zwergnase e.v..er hat seinen Sitz in Brake und ist im Vereinsregister eingetragen. Kinderbetreuung 2 Zweck Zweck

Mehr

Existenzgründung und Versicherung(-en)

Existenzgründung und Versicherung(-en) Existenzgründung und Versicherung(-en) Markus Dreyer Rechtsanwalt Wilhelmshöher Allee 300 A 34131 Kassel E-Mail: md@anwaltskanzlei-dreyer.de Online: www.anwaltskanzlei-dreyer.de Warum Versicherungen? Man

Mehr

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, müssen gegen Unfälle und Schadensfälle abgesichert sein.

Versicherungsschutz im Ehrenamt. Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, müssen gegen Unfälle und Schadensfälle abgesichert sein. Versicherungsschutz im Ehrenamt Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, müssen gegen Unfälle und Schadensfälle abgesichert sein. Ein Ehrenamt darf nicht mit einem unkalkulierbaren Risiko verbunden

Mehr

SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN

SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN Stand: 24.06.2007 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der am 29. November 1973 in Wiebelskirchen gegründete Verein führt den Namen Motorsportclub (MSC) Wiebelskirchen e.v.

Mehr

Merkblatt: Kleine Einführung in die Regressbearbeitung des Sachversicherers.

Merkblatt: Kleine Einführung in die Regressbearbeitung des Sachversicherers. Merkblatt: Kleine Einführung in die Regressbearbeitung des Sachversicherers. Dieser Leitfaden soll als Hilfe zur Regressbearbeitung des Sachversicherers dienen, um einen effektiven und erfolgreichen Regress

Mehr

A. Haftung nach dem Haftpflichtgesetz 1. Anspruchsvoraussetzungen des 1 Abs. 1 HPflG: a) Die Anspruchsgegner muss Betriebsunternehmer einer

A. Haftung nach dem Haftpflichtgesetz 1. Anspruchsvoraussetzungen des 1 Abs. 1 HPflG: a) Die Anspruchsgegner muss Betriebsunternehmer einer A. Haftung nach dem Haftpflichtgesetz 1. Anspruchsvoraussetzungen des 1 Abs. 1 HPflG: a) Die Anspruchsgegner muss Betriebsunternehmer einer Schienenoder Schwebebahn sein. Betreiber einer solchen Bahn ist,

Mehr

Weltweite D&O- Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Organe und leitende Angestellte - für ein besseres Bauchgefühl bei wichtigen Entscheidungen

Weltweite D&O- Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Organe und leitende Angestellte - für ein besseres Bauchgefühl bei wichtigen Entscheidungen Weltweite D&O- Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Organe und leitende Angestellte - für ein besseres Bauchgefühl bei wichtigen Entscheidungen Einleitung... 2 Was ist eigentlich eine D&0- Versicherung?...

Mehr

Satzung VdRD e.v. 4 Geschäftsjahr Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr. Das erste Rumpfgeschäftsjahr endet am 31.12.1993.

Satzung VdRD e.v. 4 Geschäftsjahr Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr. Das erste Rumpfgeschäftsjahr endet am 31.12.1993. Satzung VdRD e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Verein der Rattenliebhaber und -halter in Deutschland (VdRD)*. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.* 2. Der Verein hat seinen

Mehr