Pfarrbrief Nr. 3 vom

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pfarrbrief Nr. 3 vom"

Transkript

1 Pfarrbrief Nr. 3 vom Pfarrei St. Markus mit Filiale St. Jakobus Plein Pfarrei St. Andreas Altrich Pfarrei St. Martin Platten Pfarrei St. Bernhard Wittlich Pfarrei Maria Himmelfahrt Wittlich-Bombogen mit Filiale St. Nikolaus Wittlich-Neuerburg Pfarrei St. Maria Magdalena Wittlich-Lüxem mit Filiale St. Servatius Flußbach Pfarrei St. Peter Wittlich-Wengerohr Bild: Friedbert Simon In: Pfarrbriefservice.de Schlagzeilen zu einem spätweihnachtlichen Fest! Darstellung des Herrn oder Maria Lichtmess! Der Säugling Jesus wird im Jerusalemer Tempel Gott geweiht! Dabei: Erneute Weissagungen über das Kind! Eltern Jesu erleben Erstaunliches! Alte, weise Propheten sehen tiefer! Hanna und Simeon erkennen die Bedeutung Jesu und loben Gott! Simeon nennt Jesus Licht und Heil ein Segen für alle Menschen! Lichtersegen Jesu auch bei uns! Herzliche Einladung zu den entsprechenden Gottesdiensten Pastor Bruno Comes

2 Montag, Gottesdienstordnung der Pfarreiengemeinschaft Wittlich vom Bekehrung des Hl. Apostels Paulus 08:30 St. Bernhard L Eucharistiefeier Kollekte für die Kinderhilfe in Bethlehem Dienstag, Hl. Timotheus und Hl. Titus 18:30 St. Markus Friedensgebet gestaltet von der Frauengemeinschaft 19:00 Neuerburg C Eucharistiefeier Mittwoch, Hl. Angela Meríci 08:30 St. Markus M Eucharistiefeier 17:30 St. Paul Ökumenischer Gottesdienst zum Holocaust-Gedenktag Donnerstag, Hl. Thomas von Aquin 11:00 Altenzentrum C Eucharistiefeier 19:00 Platten M Eucharistiefeier Freitag, :30 Bombogen K Eucharistiefeier Hl. Valerius und Hl. Franz Josef Pey 15:30 Altenzentrum Rosenkranzgebet für die ++ Bewohner des Altenzentrums im Monat Januar Samstag, Sonntag im Jahreskreis Caritas-Kollekte Evangelientext: Lk 4, :00 Krankenhaus Eucharistiefeier mit Austeilung des Blasiussegens 17:30 St. Bernhard K Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen 17:30 Lüxem M/W Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen und allen Kommunionkindern der Pfarreiengemeinschaft 19:00 Wengerohr C Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen Vorstellung der Firmlinge Sonntag, Sonntag im Jahreskreis Caritas-Kollekte Evangelientext: Lk 4, :00 St. Markus M Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen - 2 -

3 09:00 St. Anton G Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen 09:30 Bombogen M Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen 09:30 Altrich L Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen 10:30 St. Paul Eucharistiefeier 10:45 Altenzentrum H Eucharistiefeier 11:00 St. Markus C Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen Vorstellung der Firmlinge 11:00 Jugendheim D St. Markus Kleinkindergottesdienst 11:00 Platten K Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen 11:00 Maria Grünewald Wort-Gottes-Feier 19:00 St. Paul Eucharistiefeier Montag, :00 Haus Mozart K Eucharistiefeier Dienstag, Darstellung des Herrn (Lichtmess) 11:00 Altenzentrum H Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen 18:30 St. Markus Friedensgebet gestaltet von der Gebetsgemeinschaft 18:30 Lüxem im unteren Raum des Pfarrheimes: Rosenkranzgebet für die Kranken Mittwoch, Hl. Ansgar und Hl. Blasius 08:30 St. Markus L Eucharistiefeier Kollekte für die Sudanhilfe anschließend Begegnung im St.-Markus-Haus Donnerstag, Hl. Rabanus Maurus 09:15 Altrich Rosenkranzgebet Freitag, Herz-Jesu-Freitag Hl. Agatha 10:30 Altenzentrum Evang. Gottesdienst 19:00 Wengerohr K Eucharistiefeier Kollekte für den Blumenschmuck - 3 -

4 Samstag, Sonntag im Jahreskreis Kollekte für die Pfarr- und Filialkirchen Evangelientext: Lk 5, :00 Krankenhaus Wort-Gottes-Feier Die Kinder dürfen verkleidet kommen 17:30 St. Bernhard C Eucharistiefeier 17. Moselfränkische Mundartmesse mitgestaltet durch die Rummelsbacher Bibpailen 17:30 Flußbach K Eucharistiefeier 19:00 Altrich C Eucharistiefeier mitgestaltet von der Alterskameradschaft der Feuerwehr Altrich, mundartgestaltet Sonntag, Sonntag im Jahreskreis Kollekte für die Pfarr- und Filialkirchen Evangelientext: Lk 5, :00 St. Markus K Eucharistiefeier Die Kinder dürfen verkleidet kommen 09:00 Plein G Eucharistiefeier mit Kerzenweihe und Blasiussegen 09:30 Bombogen K Eucharistiefeier 10:30 St. Paul Eucharistiefeier 10:45 Altenzentrum Wort-Gottes-Feier 11:00 St. Markus C Eucharistiefeier 11:00 Platten E Eucharistiefeier 11:00 Maria Grünewald Wort-Gottes-Feier 19:00 St. Paul Eucharistiefeier Dienstag, :30 St. Markus Friedensgebet gestaltet vom Mariengebetskreis Mittwoch, Aschermittwoch, Fast- und Abstinenztag 08:30 St. Markus L Eucharistiefeier mit Austeilung des Aschenkreuzes 17:00 St. Markus M Wort-Gottes-Feier für Kinder mit Austeilung des Aschenkreuzes - 4 -

5 08:30 St. Markus L Eucharistiefeier mit Austeilung des Aschenkreuzes 17:00 St. Markus M Wort-Gottes-Feier für Kinder mit Austeilung des Aschenkreuzes 19:00 St. Bernhard M Eucharistiefeier mit Austeilung des Aschenkreuzes 19:00 Bombogen K Eucharistiefeier mit Austeilung des Aschenkreuzes 19:00 Platten C Eucharistiefeier mit Austeilung des Aschenkreuzes Kollekte für den Blumenschmuck Donnerstag, Gedenktag unserer Lieben Frau in Lourdes 10:45 Altenzentrum C Eucharistiefeier mit Austeilung des Aschenkreuzes Samstag, Fastensonntag Kollekte für die Pfarr- und Filialkirchen Evangelientext: Lk, :00 Krankenhaus Eucharistiefeier 16:00 Maria Grünewald Evang. Gottesdienst 17:30 St. Bernhard C Eucharistiefeier Sonntag, Fastensonntag Kollekte für die Pfarr- und Filialkirchen Evangelientext: Lk, :00 St. Markus M Eucharistiefeier 09:00 St. Anton G Eucharistiefeier 09:30 Neuerburg C Eucharistiefeier 09:30 Lüxem Eucharistiefeier musikalisch mitgestaltet vom Musikverein Lüxem 09:30 Platten K Eucharistiefeier 10:30 St. Paul Eucharistiefeier 10:45 Altenzentrum G Eucharistiefeier 11:00 St. Markus M Eucharistiefeier 11:00 Wengerohr K Eucharistiefeier 14:30 Platten W Tauffeier 19:00 St. Paul Eucharistiefeier Beichtgelegenheit nach Vereinbarung - 5 -

6 Jahresrückblick 2015 der Pfarreiengemeinschaft Wittlich 94 Kinder haben das Sakrament der Taufe empfangen. 90 Kinder wurde das Sakrament der Erstkommunion gespendet. 98 Jugendliche empfingen das Sakrament der Firmung. 22 Paare haben den Bund der Ehe geschlossen. 137 Verstorbene haben nun Anteil an der ewigen Gemeinschaft mit Gott. 91 Personen sind aus der kath. Kirche ausgetreten. 6 Personen wurden wieder in die Kirche aufgenommen. Gemeinsame Mitteilungen Dankeschön! Bei mir, bei meinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in der Seelsorge sowie im Pfarrbüro sind zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel einige liebevolle Aufmerksamkeiten, Geschenke, Briefe, Gedanken und viele Grüße angekommen. Es sind so viele, dass man nicht allen einzeln antworten kann. Darum sei auf diesem Wege allen ein Herzliches Dankeschön gesagt! Wir haben uns gefreut! Im Namen des Seelsorgeteams und der Mitarbeiterinnen im Pfarrbüro Pastor Bruno Comes DANKESCHÖN Segen bringen Segen sein! Respekt für dich, für mich, für andere in Bolivien und weltweit Unter diesem Leitwort stand die Sternsingeraktion 2016! Respekt! Respekt für unsere Sternsinger, denen es gelungen ist, durch ihren Einsatz zum Segen für uns und für Kinder in Not zu werden. Respekt für alle Orga-Teams und helfenden Händen, die die Aktion durch ihr Engagement unterstützt haben. Respekt für alle, die die Botschaft der Sternsinger im Aussendungsgottesdienst und den Gemeindegottesdiensten zum Ausdruck gebracht haben. Ihnen und euch sagen wir Danke für euer Vorbild und euren großartigen Einsatz. Und Danke sagen wir auch allen, die die Sternsinger willkommen geheißen und durch ihre Spende Kinder in Not mit unterstützt haben. Im Namen des Seelsorgeteams: Bruno Comes, Pastor und Heike Feldges, Gemeindereferentin Verkauf Fastenkalender Am Wochenende 13./14.2 werden in unserer Pfarreiengemeinschaft nach den Gottesdiensten und zu den Bürozeiten im Pfarrbüro die Fastenkalender zum Preis von 3,00 angeboten

7 Treffen aller Gottesdiensthelfer Herzliche Einladung zum Treffen der Gottesdiensthelfer (Lektoren und Kommunionhelfer) der Pfarreiengemeinschaft Wittlich. Es sind zwei Termine angesetzt. Sie selbst können entscheiden, welcher Termin für Sie passend erscheint. Folgende Termine sind möglich: Mittwoch, um 19:30 Uhr im Saal des St.-Markus-Hauses oder Mittwoch, um 19:30 Uhr im Pfarrheim Altrich. Die Abende sollen vorrangig dem Austausch und dem Kennenlernen dienen. Auch Ihre Fragen und Wünsche in Bezug auf den Dienst können Sie gerne einbringen. Bitte bringen Sie zu diesem Termin ein Gotteslob mit. Kontakt: Gemeindeassistentin Jana Diefenbach 17. Moselfränkische Mundartmesse in Wittlich Am Fastnacht-Samstag, findet um 17:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Bernhard die 17. Moselfränkische Mundartmesse statt. Sie wird musikalisch mitgestaltet durch die Gesangsgruppe Rummelsbacher Bibpailen aus Wittlich. Weitere Infos Sebastianus-Bruderschaft Herr Matthias Bungert, Auf dem Gehicht 6, ist in diesem Jahr der neue Schützenmeister in der Sebastianus-Bruderschaft. Am 6. Januar wurde er vom Vorstand gewählt und am 20. Januar, dem Gedenktag des Hl. Sebastian, in einem festlichen Brudermahl aufgenommen. Herzlichen Glückwunsch. Vinzenz-Konferenz Wittlich Die Vinzenz-Konferenz Wittlich erhielt im vergangenen Jahr anlässlich ihrer Lebensmittel-Weihnachtsaktion wieder zahlreiche Spenden. Dadurch war es möglich, 35 Pakete an Familien mit insgesamt 60 Personen in unserer Stadt zu überreichen. Aus den verschiedensten Gründen befinden sich diese Mitbürgerinnen und Mitbürger in schwierigen Lebensumständen, die sie ohne Hilfe nicht bewältigen können. Die Vinzenz- Konferenz Wittlich wird auch in Zukunft mit vielfältigen Aktionen hier Unterstützung leisten und bedankt sich sehr herzlich für die Vielzahl der Zuwendungen. In diesem Sinne wünscht sie allen Spenderinnen und Spendern ein gesegnetes Jahr für die Vinzenz-Konferenz Wittlich: Christa Habscheid, Schriftführerin Bolivien-Kleiderpunkt Im Pfarrbüro Wittlich kann montags und mittwochs von 8:00 12:00 Uhr gut erhaltene Kleidung zugunsten der Bolivienpartnerschaft des Bistums Trier abgegeben werden. Haushalt 2016 Haushaltsplan des Kirchengemeindeverbandes Wittlich In seiner Sitzung vom hat der Kirchengemeindeverband Wittlich den Haushalt 2016 beschlossen. Der Haushaltsplan liegt zur Einsichtnahme in der Zeit vom zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro in Wittlich aus. Haushaltsplan der Kirchengemeinde St. Markus Wittlich In seiner Sitzung vom hat der Verwaltungsrat der Kirchengemeinde - 7 -

8 St. Markus, Wittlich den Haushalt 2016 beschlossen. Der Haushaltsplan liegt zur Einsichtnahme in der Zeit vom zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro in Wittlich aus. Flüchtlingshilfe Hilfe bei der Wohnungssuche und bei Bewerbungen gesucht Flüchtlinge, die bei uns in Wittlich wohnen, haben nach langen Monaten nun ihr Asyl erhalten und dürfen in Deutschland bleiben. Das bedeutet, dass sie nun eine Ausbildung machen dürfen, aber auch, dass sie sich eine neue Wohnung suchen müssen. Auf dem Weg, ihr Leben nun hier selbst in die Hand zu nehmen, brauchen sie noch Unterstützung. Hier bitten wir um Hilfe. Wir suchen Menschen, die mit Flüchtlingen Bewerbungen für ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz schreiben Und wir suchen Menschen, die Flüchtlingen bei der Wohnungssuche helfen: neue Wohnungen mit anschauen und beim Anmieten helfen. Wenn Sie sich hier engagieren möchten, melden Sie sich bitte im Mehrgenerationenhaus Tel oder bei Gemeindereferentin Heike Feldges. Sakramente Taufe Taufsonntage der Pfarreiengemeinschaft: 1. Sonntag im Monat: St. Bernhard und Bombogen 2. Sonntag im Monat: Platten 3. Sonntag im Monat: St. Markus und Wengerohr 4. Sonntag im Monat: Altrich und Lüxem Firmung Vorstellungsgottesdienste Zurzeit bereiten sich 70 Jugendliche aus der Pfarreiengemeinschaft Wittlich auf den Empfang des Firmsakramentes vor. Herr Generalvikar Dr. Georg Bätzing wird den jungen Menschen am 13. Mai in St. Markus und am 14. Mai in Wengerohr das Firmsakrament spenden. In den Gottesdiensten am um 19:00 Uhr in Wengerohr und am um 11:00 Uhr in St. Markus stellen sich die Firmbewerber/innen der Pfarreiengemeinschaft namentlich vor. Bitte begleiten Sie die jungen Menschen mit Ihrem Gebet. Übungstermine Die Firmbewerber/innen treffen sich zum Üben für den Vorstellungs-gottesdienst am Montag, in St. Markus um 16:30 Uhr und am Donnerstag, in Wengerohr um 17:00 Uhr. Weitere Infos zur Firmvorbereitung bei Gemeindereferentin Heike Feldges Haus- und Krankenkommunion Wer aus körperlichen oder seelischen Gründen nicht mehr in der Lage ist die Hl. Messe mitzufeiern, aber doch die Hl. Kommunion empfangen möchte, melde sich bitte im Pfarrbüro, Tel /6368. Die Seelsorger/innen o- der Kommunionhelfer/innen bringen Ihnen den Leib Christi in die Wohnung. Die Einladung ergeht an alle Kranken in unserer Pfarreiengemeinschaft. Die Kranken, die sich bereits angemeldet haben, müssen das nicht noch einmal tun. für das Seelsorgeteam: Pfarrer Josef Karst - 8 -

9 St. Bernhard Freitag, 5.2. ab 16:00 Uhr Kommunionhelfer St. Markus ab 16:00 Uhr Kommunionhelfer Plein Freitag, 5.2. ab 16:00 Uhr Pfarrer Comes Altrich Dienstag, 2.2. ab 9:30 Uhr Kommunionhelfer Platten Donnerstag, 11.2., ab 15:00 Uhr Diakon Zisch Bombogen & Neuerburg Freitag, 5.2. ab 9:30 Uhr Pfarrer Karst Lüxem Freitag, 5.2. ab 15:00 Uhr Kommunionhelfer Flußbach Freitag, 5.2. ab 15:00 Uhr Kommunionhelfer Wengerohr Freitag, 5.2. ab 14:00 Uhr Diakon Worring Kirchenmusik Voranzeige: Chorkonzert! Am Samstag, veranstaltet der Chor "TonArt" gemeinsam mit dem befreundeten Chor "Crashendo" aus Kerpen-Horrem, ein weltliches Chorkonzert. Es erwartet Sie ein musikalischer Spaziergang außerhalb der Kirchenmauern. Die Leitung haben Gabriela Schwabauer und Norbert Trierweiler. Das Konzert beginnt um 20:00 Uhr im Jugend- und Bürgerhaus, Bornweg 2, in Wengerohr. Sie sind herzlich dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei. für TonArt: Rita Müller und Christiane Kiewel Probe der Chöre St. Markus: Kirchenchor donnerstags um 19:30 Uhr Plein: Kirchenchor dienstags um 19:30 Uhr Altrich: Kirchenchor dienstags um 20:00 Uhr Platten: Kirchenchor montags um 20:00 Uhr St. Bernhard: Kirchenchor montags um 20:15 Uhr Bombogen/Lüxem: Chorgemeinschaft im Jan./Febr./März in Lüxem mittwochs um 19:30 Uhr Neuerburg: Kirchenchor dienstags um 19:30 Uhr Flußbach: Gesangverein Liederkranz freitags um 20:00 Uhr Wengerohr: TonArt mittwochs um 19:45 Uhr Wittlich: kfd-chor dienstags um 17:00 Uhr Dekanat Wittlich: Chor 95 donnerstags um 18:00 Uhr Kirchliche Gruppen und Verbände Bibelgespräche Bibelgespräch im St.-Markus-Haus Jeden Mittwoch findet nach dem Gottesdienst um 9:15 Uhr ein Bibelgespräch im St.-Markus-Haus statt. Der Bibelkreis Lüxem trifft sich am Dienstag, um 9:00 Uhr im unteren Raum des Pfarrheimes

10 Frauengemeinschaft St. Markus / St. Bernhard Wittlich Kartenvorverkauf für Veranstaltung an Weiberdonnerstag Auch in diesem Jahr lädt die Frauengemeinschaft Wittlich unter dem Motto: Lass das Jammern und das Weh, feier mit der Kfd, die Frauen der Pfarreiengemeinschaft und alle Interessierte am Weiberdonnerstag, um 14:11 Uhr wieder mal zu einem närrischen Nachmittag mit buntem Programm ins Jugendheim St. Bernhard ein. Im Kostenbeitrag von 8,00 sind Berliner, Schnittchen und Kaffee enthalten. Die Termine für den Kartenvorverkauf sind am um 9:00 Uhr nach der Mittwochsmesse und am um 18:15 Uhr jeweils im St. Markus-Haus. für die Kfd: Resi Weinandy Kirchliche Einrichtungen Öffnungszeiten der Pfarrbücherei St. Markus Tel (Die KÖB ist nur zu den Öffnungszeiten erreichbar) Mittwoch: 09:00 11:00 Uhr Freitag: 16:00 18:00 Uhr Senioren Seniorennachmittage Altrich Bunter Nachmittag im Pfarrheim Altrich, nicht nur für Senioren, veranstaltet durch die Altricher Möhnen, am Sonntag, , ab 15:00 Uhr, Einlass ab 14:00 Uhr, Eintritt 12,00 einschl. Kaffee, Kuchen und Schnittchen. Platten Donnerstag, um 15:00 Uhr Bombogen mittwochs von 14:30-17:30 Uhr im Pfarrheim Neuerburg jeden zweiten Dienstag im Monat ab 14:30 Uhr im Bürgerhaus, Tannenstr. Lüxem/Flußbach Mittwoch, 3.2. ab 14:11 Uhr im Pfarrheim in Lüxem. Herzliche Einladung zum Seniorenkarneval. Wengerohr Dienstag, 2.2. um 15:00 Uhr gemütlicher Nachmittag der Frauengemeinschaft Wengerohr im Pfarrheim. Kolpingsfamilie Wittlich Die Senioren der Kolpingsfamilie treffen sich jeden 2. Freitag im Monat um 15:00 Uhr im St.-Markus-Haus Familie Kleinkindergottesdienst Die Kleinsten sind mit ihren Eltern und Großeltern zum nächsten Kleinkindergottesdienst der Pfarreiengemeinschaft am Sonntag, um 11:00 Uhr ins Jugendheim St. Markus (Mittlere Kordel) eingeladen. Das Thema lautet: Blasius ein Segen für dich und mich. Krabbelgruppen Im Jugendheim St. Bernhard (Krabbelraum) treffen sich von Montag bis Freitag zu unterschiedlichen Zeiten fünf Krabbelgruppen. Wenn Sie mit Ihrem Kind eine Krabbelgruppe besuchen möchten, wenden Sie sich bitte an Gemeindeassistentin Jana Diefenbach. Weitere Infos auf der Homepage:

11 aus den Räten Wahl zum Verwaltungsrat Aufruf zur Kandidatensuche Nach der Neuwahl der Pfarrgemeinderäte steht die Wahl zu den Verwaltungsräten der Pfarrgemeinden durch den Pfarrgemeinderat an. Die Aufgabe des Verwaltungsrates besteht u. a. in der Verwaltung des kirchlichen Vermögens und der Immobilien der Pfarrgemeinde. Die Amtszeit beträgt 8 Jahre. Alle 4 Jahre wird die Hälfte der Mitglieder neu bzw. wieder gewählt. Gewählt werden können Pfarrangehörige, die mindestens 3 Monate in der Pfarrei wohnen und volljährig sind. Kandidaten können von allen vorgeschlagen werden, die in der Pfarrgemeinde wahlberechtigt sind. Entsprechende Formulare, die für einen gültigen Vorschlag benötigt werden, liegen in den Kirchen aus. Das ausgefüllte Formular geben Sie bitte im Pfarrbüro in Wittlich ab. St. Andreas, Altrich Wahl im März 2016 Letzter Abgabetermin für Kandidatenvorschläge 10. Februar 2016 St. Bernhard: Wahl am 3. März 2016 Letzter Abgabetermin für Kandidatenvorschläge 10. Februar 2016 Zahl der zu wählenden Mitglieder: 3 Wahlausschuss: Uschi Becker, Elisabeth Heiseler, Heike Sonnen St. Maria Himmelfahrt, Bombogen Wahl am 1. März 2016 Letzter Abgabetermin für Kandidatenvorschläge 10. Februar 2016 St. Maria Magdalena Lüxem Wahl im März 2016 Letzter Abgabetermin für Kandidatenvorschläge 10. Februar 2016 St. Markus Wahl im März 2016 Letzter Abgabetermin für Kandidatenvorschläge 15. Februar 2016 St. Martin Platten Wahl im März 2016 Letzter Abgabetermin für Kandidatenvorschläge 10. Februar 2016 Wahlvorschläge können ab sofort in der Kirche abgegeben werden. Box und Zettel liegen im Eingangsbereich. St. Peter, Wengerohr Wahl im März 2016 Letzter Abgabetermin für Kandidatenvorschläge 10. Februar 2016 Der Pfarreienrat tagt zum ersten Mal am Montag, um 20:00 Uhr im St.-Markus- Haus. Sitzungstermine der Pfarrgemeinderäte in Wengerohr Dienstag, um 20:00 Uhr im Pfarrheim Weltgebetstag der Frauen Weltgebetstag 2016: Kuba Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf Frauen, die den Weltgebetstag am Freitag, 4.3. in der Stadt Wittlich mitgestalten wollen, treffen sich zur Vorbereitung am Montag, um 19:30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Trierer Landstraße. Wer an diesem Termin verhindert ist, kann sich bei Marlis Stein, Tel oder Anne Wettstein, Tel anmelden

12 Dekanat KEB-Programm 01/2016 im Dekanat Wittlich Das neue Programmheft der katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Dekanat Wittlich ist da. In fünf Themenbereiche gegliedert, Persönlichkeit entfalten, den ganzen Menschen in Einklang bringen, Religion und Spiritualität, Welt und Gesellschaft gestalten, sowie Kultur gestalten, bietet das Programm eine Menge interessante und aktuelle Angebote. Das Programmheft liegt ab sofort im Büro des Dekanates, den Pfarrbüros der Pfarreiengemeinschaften des Dekanates, dem Büro der ev. Kirchengemeinde Wittlich und in vielen kommunalen Einrichtungen in Wittlich sowie in den Wittlicher Buchhandlungen aus. Die Angebote und Veranstaltungen der KEB sind grundsätzlich offen für alle Interessierte. Das Programm kann bei Interesse im Dekanatsbüro angefordert werden. Kontakt: Dekanat Wittlich, Auf m Geifen 12, Wittlich; Telefon: ; Christliche und Jüdische Nacht-und-Nebel-Häftlinge - Männer und Frauen - in Wittlich und Flußbach Ökum. Gottesdienst zum Holocaust-Gedenktag am um 17:30 Uhr in der Autobahnkirche St. Paul, anschließend Vortrag im Rahmen des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus um 19:00 Uhr; Referentin: Lena Haase, Universität Trier; Ort: Tagungsstätte ehem. Synagoge, Himmeroder Straße, Wittlich; Veranstalter: Emil-Frank-Institut Wittlich. Kontakt: Tel.: 06571/260124, Info: Lebenscafé für Trauernde Der ökumenische Hospizdienst Wittlich lädt am von 15:00 Uhr - 17:00 Uhr zum Lebenscafe für Trauernde ein. Im St.-Markus-Haus in Wittlich können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben, mit Gleichbetroffenen austauschen. Das Lebenscafe ist ein offenes Angebot für Trauernde, unabhängig von Konfession und Nationalität. Neue Gäste sind immer willkommen. Kosten: 3 pro Treffen Kontakt: Pastoralreferentin Monika Hartmann Verbundkrankenhaus Bernkastel/ Wittlich, Tel oder im Dekanatsbüro Wittlich Tel.: Repair-Café im Haus der Jugend Wittlich Im Repair-Café helfen Leute mit handwerklichen Fähigkeiten den Besuchern dabei, ihre kaputten Dinge zu reparieren. Einfach so, kostenlos, in ihrer Freizeit. Ein weiteres Anliegen ist es, jüngere Menschen mit der Erfahrung der Älteren zusammenzubringen und die Idee der Nachhaltigkeit und Umweltschonung zu wecken sowie handwerkliches Knowhow zu übertragen, das in unserer Wegwerfgesellschaft in Vergessenheit gerät. Das Repair-Café ist auch dazu gedacht, Menschen auf neue Art und Weise wieder miteinander in Kontakt zu bringen. So entdecken sie, wie viel Wissen und praktische Fähigkeiten eigentlich vorhanden sind. Zusammen etwas reparieren, kann zu neuen tollen Kontakten führen. Termine: jeden 1. Freitag im Monat, 16:00 Uhr, Beginn: Wenn am Donnerstag oder Freitag ein Feiertag ist, verschiebt sich der Termin um eine

13 Woche. Termine werden in der Presse und auf der hdj-homepage angekündigt. Ort: Haus der Jugend, Kurfürstenstr. 3, Wittlich AG- und Fortbildungsangebote im Dekanat Wittlich für Erzieher/innen und Interessierte für die Monate Februar und März Donnerstag , 14:00 Uhr - 16:30 Uhr; Thema: Informationen und Austausch zur KAVO; Ort: Kita St. Hubertus Hetzerath; Referenten: Rita Hower, Bianca Prüm, MAV GE Mittelmosel; konkrete Fragen bitte vorher mailen an: Kontakt: Stephanie Waschki, Kita St. Hubertus Hetzerath, Tel Mittwoch , 9:00-16:00 Uhr, Thema: mit Kindern auf dem Weg zum Osterfest Kett-Methode praktisch; Ort: St. Markus-Haus Wittlich; Referent: Norbert Thelen, Pastoralreferent. Kontakt: Petra Jung Dekanat Wittlich. 3. Mittwoch , 14:00-16:30 Uhr; Thema: Lernen durch Bewegung Kinesiologie und Brain-Gym; Ort: Kita Bausendorf; Referentin: Ute Werdermann; Kosten: 10,00 Euro, max. 20 Tln. Kontakt: Nina Schommer, Kita Bausendorf, Tel Mittwoch , 14:00-16:30 Uhr; Thema: Turnen mit Alltagsmaterial; Ort: Turnhalle Enkirch; Referentin: Marion Engelbach; Turnschuhe mit heller Sohle, bequeme Kleidung. Kontakt: Daniela Wagner, Kita Enkirch, Tel Erzieher/innen und Interessierte sind herzlich willkommen. Anmeldungen bitte bei den aufgeführten Kontaktpersonen. Verantwortlich: Pastoralreferentin Petra Jung, Dekanat Wittlich, (-0) Bitte vormerken: 27. Bolivien-Hungermarsch Am Sonntag, findet in und um Laufeld der diesjährige Hungermarsch statt. Alle, die sich für eine gerechtere Welt einsetzen wollen, sind herzlich eingeladen zum Mitmachen! Teilnehmer-Karten und Info: Dekanatsbüro Wittlich, Tel Download: Gregor Lauterbach, Dekanatsreferent aus dem Bistum Nimmersatte Liebe Eins werden Zwei bleiben Die Trierer Ehe- und Paareseminare sind Zeitoasen für Liebende, vor allem für Paare, die ihre Hochzeit vorbereiten oder jung verheiratet sind. Zu den zentralen Themen gehört auch, wie beide auf den Achter-Bahnen von Liebe und Beziehung dauerhaft glücklich werden können. Es geht um die süß-sauren Seiten gelingender Liebe und treuer Liebessehnsucht, die in Christus wurzelt und sich entwickelt. Es geht um die Lust, eine persönliche Kultur der Liebe auf Augenhöhe und in Treue durch ihre Höhen und Tiefen zu initiieren. Die Paare-Tage 2016 sind jeweils samstags von 10:00 Uhr 17:00 Uhr in Trier im Seminarraum Dekanat Trier, Paulusplatz 3: Termine: Samstag, 12. März Samstag, 23. April Samstag, 21. Mai Samstag, 20. August Kosten pro Paar 30,00. Information und Anmeldung:

14 KEB-Dekanat Trier, Paulusplatz. 3, Trier, Tel ; Autobahnkirche St. Paul Samstagabendgespräche in der Autobahn- und Radwegekirche St. Paul Wittlich Nachhaltiges Wachstum - Aufbruch in anderen Schuhen Termin: , 18:00 Uhr; Referent: Anton Pieper, Bonn; Ort: Autobahn- und Radwegekirche St. Paul, Arnold-Janssen-Str.1, Wittlich; Veranstalter: Förderverein Autobahnkirche St. Paul Wittlich e.v., Dekanat Wittlich, Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte kooperierend mit Theologischem Quartett Trier e.v. Kontakt: Wolfram Viertelhaus, Tel /4424, Rollenwechsel: Filme erzählen Leben in der Autobahn- und Radwegekirche St. Paul Film: Die Geschichte vom weinenden Kamel Deutschland 2003, Regie: Byambasuren Davaa und Luigi Falorni, 87 min. In der unendlichen Weite der Wüste Gobi kommt ein kleines, weißes Kamel zur Welt. Die Mutter verstößt es und ohne die nahrhafte Muttermilch ist das Junge dem Tode geweiht. Nur ein uraltes Ritual kann den Nomaden noch helfen sie müssen die Kamelmutter mit der Hilfe eines Musikers zum Weinen bringen und so ihr Herz erweichen. In klaren Bildern erzählt der Film die wahre Geschichte, doch es entsteht daraus ein einzigartiges Märchen über die Suche nach Geborgenheit und Zugehörigkeit. Ein bewegendes Gleichnis von dem Bedürfnis nach Liebe, das jedem Lebewesen eigen ist. Termin: , 19:30 Uhr; Veranstalter: Förderverein Autobahnkirche St. Paul Wittlich e.v., Dekanat Wittlich, Broadway Filmtheater Trier, Moselkino Bernkastel, Arbeitsbereich Medienkompetenz des Bistums Trier. Kontakt: Wolfram Viertelhaus, Tel /4424, Christiane Friedrich, Pastoralreferentin, Tel / , Kinder und Jugend Kinderfastnacht am Die KjG Wittlich und die Messdiener St. Markus & St. Bernhard laden am Freitag, von 15:00 Uhr 18:00 Uhr Kinder und Jugendliche ab Schulalter ins Jugendheim St. Markus zur Fastnachtsparty ein. An diesem Nachmittag erwarten euch tanzen und Polonaise, verschiedene Spiel-Stationen und natürlich viel Spaß. Bitte melde dich per Mail oder Zettel im Pfarrbüro Wittlich an (Kontakt siehe letzte Seite). Es wäre schön, wenn einige einen trockenen Kuchen oder Muffins mitbringen könnten. Bitte kündige den Kuchen dann schon bei der Anmeldung an. Alle, die nicht Mitglied der KjG, nicht Messdiener oder nicht im Kinderchor sind, werden gebeten, einen Teilnehmerbeitrag von zwei Euro mitzubringen. Vorbereitung des 7. Kindergemeindetages Der nächste Kindergemeindetag soll, nicht wie sonst in den Osterferien stattfinden, sondern ist für Samstag, geplant. Damit dieser Tag lebendig und für die Kinder ansprechend wird, braucht es Eltern, Gruppenleitungen oder Katecheten, die ihre Ideen mit einbringen und am Tag mithelfen

15 So laden wir zu einem Vorbereitungstreffen am Dienstag, um 20:00 Uhr ins Jugendheim St. Markus ein. Zu welcher Uhrzeit der Kindergemeindetag stattfinden soll sowie das Thema legen wir gemeinsam bei diesem Treffen fest. Ein weiteres Vorbereitungstreffen ist vorgesehen für Montag, um 20:00 Uhr. Sollten Sie / solltest du an keinem der beiden Vorbereitungstreffen teilnehmen können, aber gerne am Tag helfen, geht das auch. Weitere Infos und Rückmeldung über eine Mitarbeit beim Kindergemeindetag bei Gemeindeassistentin Jana Diefenbach und Gemeindereferentin Heike Feldges. Kinder- und Jugendchöre Probe der Kinder- und Jugendchöre Kinderchor Wittlich für Kinder ab 6 Jahre freitags um 17:00 Uhr im St.-Markus-Haus Kinder- und Jugendchor Bombogen samstags um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche Bombogen Messdienerinfo Das Messdienerleitungsteam Wittlich-Plein trifft sich am Donnerstag, um 20:00 Uhr im Jugendheim St. Markus. KjG (Kath. Junge Gemeinde) Bezirk WilAplus Die Bezirksleitung lädt am Freitag, um 19:30 Uhr die Pfarrleitungen und alle interessierten Mitglieder zur Bezirkskonferenz ins Jugendheim St. Markus ein. Wittlich Gruppenstunden Es treffen sich die KjG-Crasy-Kids (6. Schuljahr) mit den KjG-Werwölfe (7. / 8. Schuljahr) 14-tägig samstags von 10:30 12:00 Uhr im Jugendheim St. Markus. die KjG-Pinguine (9. Schuljahr) samstags von 10:30 12:00 Uhr im Jugendheim St. Markus. Altrich Gruppenzeiten (Stand Herbst 2015): Gruppe 7. / 8. Schuljahr: montags, 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr Gruppe Tim, Johanna: dienstags, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr Gruppe Katharina, Annika: mittwochs, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr Gruppe Alicia, Stella: freitags, 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr Kath. Jugend Lüxem Gruppenstunden im Pfarrheim Mexül-Kids (Jahrgang ) mittwochs, 16:30 Uhr, einmal im Monat Gebetsmeinung des Papstes oder Bischofs wir beten für die Familien: lass sie Orte der Geborgenheit sein für die Kinder und Jugendlichen und lass das Miteinander der Generationen zum Guten gelingen. wir beten für unsere Ordensleute, die in vielen Formen des geweihten Lebens Gott und den Menschen dienen: gib ihnen Freude und Kraft in ihrer Berufung

16 Redaktionsschluss Messbestellungen und Textbeiträge für den Pfarrbrief Nr. 4/2016 vom bitte bis Montag, :00 Uhr einreichen. Später eingereichte Messbestellungen und Textbeiträge können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Heiteres zur närrischen Zeit Am Aschermittwoch fragt der Lehrer im Religionsunterricht nach eventuellen Fastenvorsätzen. Nach einigen Vorschlägen meldet sich auch Lars: Ich habe mir auch schon etwas vorgenommen: Ich gebe unserem Hund keine Wurst mehr! Übrigens: Tante Frieda macht in der Fastenzeit was anderes: Sie überspringt in der Zeitung das Fettgedruckte! Tünnes begegnet seinem Freund Schäl in aller Herrgottsfrühe in der Stadt. Nanu, Schäl, wo willst Du denn so früh am Sonntagmorgen schon hin? Zur Predigt! antwortet dieser. Was, Du gehst also in die 8Uhr Messe? gibt Tünnes zurück. Nee meint Schäl Zu meiner Frau! Bekanntlich gibt es in Köln nicht sieben, sondern neun Sakramente! Das Aschenkreuz und der Blasius-(Lichter-)segen kommen noch hinzu. Dieser ist besonders begehrt, soll er doch insbesondere gegen Halskrankheiten schützen. In einer Kölner Kirche herrschte an Lichtmess ein solcher Andrang, dass dem Pastor das Schieben und Drängen schließlich zu bunt wurde. Er rief entrüstet: Lev Lück! Nu drängelt doch nit esu, - sonst hat r Hals jebroche, eh dat r gesegnet is!

17 Gemeinsames Pfarrbüro Wittlich Kontakte Karrstraße Wittlich (06571) 6368 (06571) Sekretärinnen: Christiane Braun, Rita Hees, Melanie Herres, Gabi Weiland Webmaster: Holger Günter Seelsorger/-in: Comes Bruno Pfarrer Öffnungszeiten: Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Diefenbach Jana Gemeindeassistentin Feldges Heike Gemeindereferentin Karst Josef Kooperator, Pfarrer Lehmann Jan Subsidiar, Jugendpfarrer Marquardsen Heiko Kaplan Schmitz Arnulf Ausbildung zum Diakon im Hauptberuf Worring Gebhard Diakon mit Zivilberuf Zisch Günter Diakon mit Zivilberuf weitere Zelebranten: C D F Homepage: :00 12:15 Uhr und 14:00 16:00 Uhr 08:00 13:00 Uhr 08:00 12:15 Uhr und 14:00 17:30 Uhr 14:00 16:00 Uhr 08:00 12:15 Uhr und 14:00 16:00 Uhr Am 4.2. Weiberdonnerstag und 8.2. Rosenmontag ist das Pfarrbüro geschlossen. Pfarrbüro St. Markus, (06571) (06571) , Mobil: (06571) , Mobil: K (06571) 2191 L M S W Z Impressum: Herausgeber: Anschrift der Redaktion: Druck: Erscheinungsweise: (06542) (Büro) / Mobil: Pfarrbüro St. Markus, (06571) Pfarrbüro St. Markus, Mobil: (06535) (06571) Pfr. i.r.: H=Honecker / G=Gansemer / E=Ewen Pfarrbrief der kath. Pfarreiengemeinschaft Wittlich Kath. Pfarrbüro, Wittlich Karrstraße 14, Wittlich Caritas Werkstätten St. Anna, Ulmen in der Regel alle 3 Wochen Dieses Produkt wurde gedruckt auf Hochweiß Recycling-Offset-Papier aus 100% Altpapier mit EU-Ecolabel.