Weitere Informationen zur Akkreditierung finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Weitere Informationen zur Akkreditierung finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats."

Transkript

1 Accounting, Taxation and Finance Allgemeine Informationen Studienabschluss Umfang Regelstudienzeit Studienbeginn Studienform Studiengebühren Zulassungsbeschränkung Studieren ohne Hochschulreife Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen Fakultät Institut Master of Science 120 LP 4 Semester Nur Wintersemester Direktstudium, Vollzeitstudium keine zulassungsbeschränkt (Uni-NC) nein ja (Details) Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich Lehrstuhl Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Charakteristik und Ziele Der Studiengang vermittelt das nötige Spezialwissen, das die Absolventen und Absolventinnen auf dem Arbeitsmarkt als gefragte Experten hervorhebt. Namhafte Referenten aus Wissenschaft und Praxis garantieren eine fruchtbare Auseinandersetzung mit den einschlägigen Themengebieten.

2 Grundlage dafür ist die analytische Durchdringung realer wirtschaftlicher Probleme und ihre wissenschaftliche Aufarbeitung. Ziel des Studiums ist aus diesem Grund der Erwerb der relevanten wirtschaftswissenschaftlichen und juristischen Kenntnisse und Fertigkeiten. Bei dem Studiengang "Accounting, Taxation and Finance" handelt es sich um einen konsekutiven, stärker forschungsorientierten, akkreditierten Masterstudiengang. Weitere Informationen zur Akkreditierung finden Sie auf der Internetseite des Akkreditierungsrats. Besonderheiten des Studienganges Um den Ansprüchen einer fortschreitenden Globalisierung gerecht zu werden, ist die Universität durchgängig bemüht, einen Wissensaustausch auf internationaler Ebene zu unterstützen. Der Studiengang bietet hierfür einen geeigneten Rahmen, die zahlreichen Auslandsbeziehungen in Form eines integrierten Auslandsstudiums zu nutzen. Wirtschaftswissenschaften in Halle Bereits 1727 wurde in Halle erstmals an einer deutschen Universität eine Professur für Ökonomie-, Polizey- und Cammersachen eingerichtet und die Untersuchung wirtschaftswissenschaftlicher Themen aufgenommen. Später haben hallesche Gelehrte mit ihren Leistungen auf dem Gebiet der Ökonomie die Universität in Deutschland und weit darüber hinaus bekannt gemacht. Zu nennen sind etwa Ludwig Heinrich Jakob, Gustav Schmoller sowie Johannes Conrad. Mit Erich Gutenberg, der 1921 in Halle promoviert wurde, begann schließlich auch einer der Vordenker der Betriebswirtschaftslehre seine wissenschaftliche Karriere in Halle. Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät knüpft nach der Umstrukturierung und Neugründung im Jahre 1993 an diese Traditionen an. Das Studium an der Fakultät verbindet die Kultur einer alten Universitätsstadt mit der Modernität einer Fakultät, die in den 90er Jahren mit hohem Aufwand wieder aufgebaut worden ist. Bibliothek und technische Ausstattung sind auf dem neuesten Stand. Hervorzuheben ist der enge Kontakt zwischen Professoren, Mitarbeitern und Studenten, wie er nur an einer nach der Zahl der Studenten eher kleinen Fakultät möglich ist. studienangebot.uni-halle.de Stand: Seite: 2

3 Im Zuge der Neugliederung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist die Juristische Fakultät zum mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zur Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät vereinigt worden. Sie hat derzeit 39 Professuren, 17 Studiengänge und ca Studenten. Die intensive fachübergreifende Zusammenarbeit mit dem juristischen Fachbereich sucht in der deutschen Universitätslandschaft ihresgleichen. Mit insgesamt 23 Professuren in Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik deckt der Wirtschaftswissenschaftliche Bereich einen wichtigen Teilbereich moderner Wirtschaftswissenschaften ab. Berufsperspektiven Der Studiengang qualifiziert für eine Berufstätigkeit in führenden und beratenden Positionen. Diesbezügliche Tätigkeiten können sowohl unternehmensintern als auch unternehmensextern ausgeführt werden. Die nach wie vor sehr guten Berufsaussichten für Studierende auf dem Gebiet Rechnungswesen, Besteuerung, Finanzierung und Controlling sind bekannt. Einstiegsmöglichkeiten bestehen insbesondere in folgenden Bereichen: Wirtschaftsprüfungs? und Steuerberatungsgesellschaften Banken Rechnungswesen Kammern, Wirtschaftsverbände Unternehmensberatungen Struktur des Studiums studienangebot.uni-halle.de Stand: Seite: 3

4 Ein-Fach-Master (120 LP) - 4-semestrig Pflichtmodule (25 LP) Wahlpflichtbereich I (30 LP) Wahlpflichtbereich II (20 LP) Wahlbereich (20 LP) Masterarbeit (25 LP) Erläuterungen LP = Leistungspunkte: Ein Leistungspunkt entspricht dem Arbeitsaufwand von 30 Stunden. Bei 900 Arbeitsstunden pro Semester entspricht das 30 Leistungspunkten. Zu den Arbeitsstunden gehören der Besuch von Lehrveranstaltungen, die Vor- und Nachbereitungszeiten, Praktika, die Prüfungsvorbereitung, das Anfertigen von Referaten, Haus- und Projektarbeiten. Module: Module bilden die Bausteine eines Studienprogramms. Sie sind inhaltlich und zeitlich abgeschlossene Lehr- und Lerneinheiten. Module können aus verschiedenen Lehr- und Lernformen bestehen (Vorlesung, Übung, Seminar, Projektseminar, Selbststudium, Projektarbeit etc.). Das Volumen der Module (in LP) bestimmt sich über den Arbeitsaufwand der Studierenden. Studieninhalt Pflichtmodule Externes Rechnungswesen (5 LP) Kapitalmarkttheorie (5 LP) Management Accounting (5 LP) Theorie der Betriebswirtschaftslehre (5 LP) Unternehmensgrundlagen (5 LP) studienangebot.uni-halle.de Stand: Seite: 4

5 Wahlpflichtbereich I Wahl einer der vier Spezialisierungsrichtungen: Externes Rechnungswesen & Wirtschaftsprüfung Internationale Rechnungslegung (5 LP) Konzernrechnungslegung (5 LP) Wirtschaftsprüfung (5 LP) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre & Steuerrecht Steuerrecht, Steuerplanung und Steuerwirkung (10 LP) Internationale Unternehmensbesteuerung (10 LP) Unternehmensumstrukturierung (5 LP) Finanzwirtschaft Unternehmensfinanzierung ( 5 LP) Risikomanagement (5 LP) Financial Economics (5 LP) Controlling Controlling I (5 LP) Controlling II (5 LP) Wahlpflichtbereich II Wahl einer der vier Spezialisierungsrichtungen (siehe unter Wahlbereich I), soweit noch nicht in einem anderen Bereich eingebracht Wahlbereich Integriertes Auslandsstudium (20 LP) Module des Wirtschaftrechts ( jeweils 5 LP) studienangebot.uni-halle.de Stand: Seite: 5

6 Module der Personalwirtschaft (jeweils 5 LP) Module des Marketing und Handels (jeweils 5 LP) Masterarbeit Hinweis: Die aufgeführten Vorlesungen stellen nur einen Auszug aus dem umfangreichen Lehrangebot dar. Praktika Ein Praktikum in Unternehmen, Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften oder Kanzleien ist wünschenswert im Hinblick auf den Berufseinstieg nach dem Studium, ist aber nicht Bestandteil des Studiengangs. Studienabschluss Jedes Modul wird nach Besuch der zugehörigen Lehrveranstaltungen und Erbringung der erforderlichen Studienleistungen mit einer Prüfung (Klausur / mündliche Prüfung / Hausarbeit) abgeschlossen, deren Bestehen Voraussetzung für den Studienabschluss ist. Eine Masterarbeit ist obligatorisch und bildet zusammen mit ihrer mündlichen Verteidigung ein eigenes Modul im Umfang von 25 Leistungspunkten. Für die Erstellung der Masterarbeit ist das letzte Fachsemester vorgesehen. Das Studium wird mit einem Master of Science (M.Sc.) abgeschlossen. Studienvoraussetzungen Der Masterstudiengang "Accounting, Taxation and Finance" vertieft und erweitert den Bachelor- Studiengang?Betriebswirtschaftslehre (Business Studies)? studienangebot.uni-halle.de Stand: Seite: 6

7 Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ist der Nachweis eines Bachelorabschlusses oder eines anderen Abschlusses einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule oder Berufsakademie. Bewerberinnen und Bewerber, die ihr Zeugnis des ersten Studiums erst nach der Bewerbungsfrist erbringen können, reichen eine Fächer- und Notenübersicht über mindestens 2/3 der innerhalb des Gesamtstudiums zu erbringenden Leistungen mit den Bewerbungsunterlagen ein. Das Abschlusszeugnis kann dann noch im darauffolgenden Semester nachgereicht werden. Darüber hinaus müssen folgende fachspezifische Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden: 1. Nachweis eines mindestens mit einem Bachelor-Grad oder einem gleichwertigen Hochschulabschluss abgeschlossenen Hochschulstudiums mit der Abschlussnote "Gut" (Note 2,5) oder besser in einem wirtschaftswissenschaftlich orientierten Studiengang bzw. einem wissenschaftlichen juristischen Studiengang mit einer Examensbewertung von mindestens 7 Punkten 2. Nachweis über die Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift insbesondere durch einen der folgenden Sprachtests: Cambridge English: First Certificate in English (FCE); IELTS mit einer Mindestnote von 5.5; TELC [The European Language Certificates]: Niveau B2; TOEFL ibt (Internet-based Test) mit einer Mindestpunktzahl von 87; TOEFL Computer-based mit einer Mindestpunktzahl von 215; TOEFL Paper-based mit einer Mindestpunktzahl von 573; UNIcert II. Bei anderen Sprachnachweisen ist eine Äquivalenzbescheinigung (ausgestellt vom jeweiligen Prüfungsamt oder Sprachenzentrum) einzureichen. In Zweifelsfällen entscheidet der Prüfungsausschuss. Mit den Bewerbungsunterlagen sind außerdem einzureichen: ein in deutscher Sprache verfasster Lebenslauf; studienangebot.uni-halle.de Stand: Seite: 7

8 eine schriftliche Darstellung, aus der sich die Motivation der Bewerberin bzw. des Bewerbers für die Aufnahme dieses Studiengangs und ihre bzw. seine Studienziele erkennen lassen; ggf. außerdem Nachweise über an einer Hochschule erworbene einschlägige Vorkenntnisse, sofern diese nicht durch den unter 1.) genannten Nachweis dokumentiert werden; geeignete Unterlagen zum Nachweis besonderer Kenntnisse wie Praktikumsnachweise und Empfehlungsschreiben. Bewerbung Der Masterstudiengang "Accounting, Taxation and Finance" ist universitätsintern zulassungsbeschränkt (Uni-NC). Die Bewerbungsfrist zum ersten Fachsemester endet am für Bewerber mit Abschluss einer deutschen Hochschule, Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis zum über Eine Bewerbung zum höheren Fachsemester erfolgt zum Sommersemester (zum 2. oder 4. Fachsemester) bis zum und zum Wintersemester (zum 3. Fachsemester) bis zum Voraussetzung ist in jedem Fall ein Einstufungsbescheid vom Studien- und Prüfungsausschuss des Wirtschaftswissenschaftlichen Bereichs. Details zur Bewerbung bzw. Einschreibung entnehmen Sie bitte auch den Webseiten des Immatrikulationsamtes. Fachstudienberatung Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zu Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung. studienangebot.uni-halle.de Stand: Seite: 8

9 M.Sc., LL.M. oec. Sven Hentschel Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich Große Steinstraße 73 Raum: Halle (Saale) Telefon: Zuständiges Prüfungsamt Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Wirtschaftswissenschaftlicher Bereich Ansprechpartner des für den Studiengang zuständigen Prüfungsamtes. Dipl.-Kffr. Anja Braunroth Große Steinstraße 73 Raum: Halle (Saale) Telefon: /11/12 Sprechzeiten Dienstag 09:00-11:30 Uhr und 13:00-15:30 Uhr (nach Absprache) Donnerstag 09:00-11:30 Uhr und 13:00-15:30 Uhr (nach Absprache) studienangebot.uni-halle.de Stand: Seite: 9

10 Pascal Schinschke Große Steinstraße 73 Raum: Halle (Saale) Telefon: Sprechzeiten Dienstag 09:00-11:30 Uhr und 13:00-15 Uhr Donnerstag 09:00-11:30 Uhr und 13:00-15:00 Uhr Links Bewerbung und Einschreibung (https://www.ich-will-wissen.de) International Office (https://www.uni-halle.de) studienangebot.uni-halle.de Stand: Seite: 10