Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich"

Transkript

1 Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 22 Freitag, den 7. Juli 2017 Nummer 13

2 An der Schmücke Nr. 13/2017 Inhaltsverzeichnis des Amtsblattes der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke 13/ Inhaltsverzeichnis 2. Dienst- und Sprechzeiten der VGem und der Gemeinden Sprechzeiten des Kontaktbereichsbeamten Öffnungszeiten der Schiedsstelle der VGem Öffnungszeiten der Bibliothek Heldrungen Öffnungszeiten der Bibliotheken der Mitgliedsgemeinden 3. Telefonnummern 4. -Adressen/Homepage 5. Dienst- und Sprechzeiten des Abwasserzweckverbandes 6. Amtliche Bekanntmachung Stadt Heldrungen Gemeinde Oberheldrungen Öffentliche Auslegung des vorhabenbezogenen 7. Aus unserer Stadt und den Gemeinden Gemeinde Bretleben Gemeinde Oldisleben 8.. Aus unseren Vereinen USV Gorsleben VfB Oldisleben 9. Kirchliche Nachrichten 10. Wir gratulieren 11. Informationen mit der neuen Rad- und Wanderkarte entdecken Umzug bei der Abfallwirtschaft online melden 12. Wissenswertes 13. Sonstiges Impressum Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke Herausgeber: Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke Verlag und Druck: LINUS WITTICH Medien KG, In den Folgen 43, Langewiesen, Tel / , Fax / Verantwortlich für amtlichen und nichtamtlichen Teil: Frau Steinhof, Erreichbar unter der Anschrift der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke Heldrungen Verantwortlich für den Anzeigenteil: David Galandt Erreichbar unter der Anschrift des Verlages. Für die Richtigkeit der Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag gestellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen und zusätzlichen Geschäftsbedingungen und die z.zt. gültige Anzeigenpreisliste. Vom Kunden vorgegebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus 4-c Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten uns zu keiner Ersatzleistung. Verlagsleiter: Mirko Reise Erscheinungsweise: 14täglich, kostenlos an alle Haushaltungen im Verbreitungsgebiet: Im Bedarfsfall können Sie Einzelstücke zum Preis von 2,50 (inkl. Porto und 7% MWSt.) beim Verlag bestellen. Sprechzeiten der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke Dienstag: Uhr und Uhr Donnerstag: Uhr und Uhr Freitag Uhr Hinweis: Die Verwaltungsgemeinschaft ist auch über Internet erreichbar, dort sind die wichtigen Informationen abzufragen unter: Öffnungszeiten Standesamt Am Bahnhof 43, Heldrungen Dienstag:...von bis Uhr und bis Uhr Donnerstag:...von bis Uhr und bis Uhr Sprechzeiten des Kontaktbereichsbeamten Dienstag Uhr Donnerstag Uhr Telefon: /78618 Sprechzeiten und Rufnummern der Bürgermeister Bretleben Herr Bürgermeister Hoffmann... Tel.: / Donnerstag:... 17:00-18:00 Uhr Etzleben Herr Bürgermeister Boldt jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat:... 18:00-19:00 Uhr oder nach Vereinbarung Gorsleben Herr Bürgermeister Strickrodt... Tel.: / jeden 2. und 4. Dienstag im Monat:... 17:00-19:00 Uhr oder nach Vereinbarung Hauteroda Herr Bürgermeister Eichholz... Tel.: / Dienstag:... 17:00-18:00 Uhr Stadt Heldrungen Herr Bürgermeister Enke... Tel.: / Dienstag:... 16:00-18:00 Uhr Donnerstag:... nach Vereinbarung Freitag:... nach Vereinbarung Hemleben Herr Bürgermeister Görn jeden 1. Montag im Monat:... 17:00-19:00 Uhr Oberheldrungen Frau Bürgermeisterin Weber... Tel.: / jeden 2. und 4. Freitag im Monat:... 17:30-19:00 Uhr Oldisleben Herr Bürgermeister Pötzschke... Tel.: / Dienstag:... 16:00-18:00 Uhr Mittwoch:...keine Sprechstunde Donnerstag:... 12:00-13:00 Uhr Freitag:... nach Vereinbarung Oldisleben, Ortsteil Sachsenburg Herr Ortsteilbürgermeister Wollweber... Tel.: / Termine nach telefonischer Rücksprache Öffnungszeiten der Schiedsstelle der VGem jeden 2. Dienstag im Monat Uhr Telefon: / (erreichbar nur zu den Öffnungszeiten)

3 An der Schmücke Nr. 13/2017 Öffnungszeiten der Bibliotheken der Mitgliedsgemeinden Gorsleben: Gartenweg 187, Gorsleben Mittwoch:... 17:00-18:00 Uhr Heldrungen: Hauptstraße 49/50, Heldrungen Montag:... 10:00-12:00 Uhr Dienstag:... 14:00-18:00 Uhr Telefon: /91376 Oberheldrungen: Hauptstraße 29, Oberheldrungen jeden 1. Mittwoch im Monat... 16:00-18:00 Uhr Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft Verwaltungsbereich Telefondurchwahl / -Adresse Zentrale: Telefon /7210 Fax / Hauptamt/Kämmerei Gemeinschaftsvorsitzender 7212 Herr Nöthlich Hauptamt - Sekretariat, Sitzungsdienst, Kommunalrecht 7211 Frau Brademann Hauptamt - Personal 7223 Frau Both Hauptamt - Beschaffung, Amtsblatt, Personal 7223 Frau Steinhof Hauptamt - Poststelle, Soziales, Sitzungsdienst 7224 Frau Brademann Kämmerei - Steuern, Finanzverwaltung 7216 Frau Main Kämmerei - Abgaben, Mieten und Pachten 7226 Kämmerei - Haushalt und Finanzen 7226 Kasse Frau Schmidt Bau- und Ordnungsamt Sachgebietsleiter Einwohnermeldeamt Herr Schulze Frau Döring Standesamt 7217 Frau Schulze Frau Brademann Fax 7215 Friedhofsverwaltung Frau Schulze 7217 Frau Walentin 7221 Ordnungsamt Frau Werner Ordnungsamt - Vollzugsdienst Frau Graf Bauamt - Bauen, Liegenschaften, Investitionen 7225 Frau Axthelm Bauamt - Beiträge, Sondernutzung, Straßenbeleuchtung 7225 Herr Gottschlich Schwimmbäder der Verwaltungsgemeinschaft (tel. erreichbar nur während der Freibadsaison) Naturschwimmbad Heldrungen Telefon: /78178 Schwimmbad Oldisleben Telefon: / Schwimmbad Harras Telefon: / Abwasserzweckverband Thüringer Pforte Sprechzeiten der Geschäftsstelle des AZV Thüringer Pforte Sprechzeiten: Dienstag: und Uhr Donnerstag: Uhr Telefonnummern der Geschäftsstelle des AZV Thüringer Pforte Werkleiter Herr Wicht / Finanzen Frau Webendörfer / Gebührenerhebung/ / Niederschlagswasser/ entsorgung Frau Grube / Allgemeinde Verwaltung/ Sekretariat Frau Tettenborn / / Fax: / unter folgender Rufnummer angezeigt werden: / Seniorenbetreuung Haus Martha GmbH Karl-Marx-Str. 7, Oldisleben Telefon: Fax: Homepage: Kinderärztlicher Notdienst im Kyffhäuserkreis - richtet. Notdienstsprechzeiten: Samstag, Sonntag, Feiertage von 09 Uhr bis 12 Uhr und sowie am und von 16 Uhr bis 19 Uhr Unter der folgenden Rufnummer der Rettungsleitstelle können Sie sich informieren, welche Praxis Notdienst hat: diensthabenden Arztes durchgeführt. chen Sie auch über die Rufnummer der Rettungsleitstelle Bei lebensbedrohlichen Notfallsituationen wenden Sie sich bitte sofort an die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112. Eine Initiative der niedergelassenen Kinderärzte des Kyffhäuserkreises und der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen

4 An der Schmücke Nr. 13/2017 Blinden- und Sehbehindertenverband des Kyffhäuserkreises Der Blinden- und Sehbehindertenverband hilft durch Beratung Betroffenen und ihren Angehörigen. Sprechstunden finden statt: Uhr im Rathaus Artern, Markt 14 Stadt Heldrungen Beschlüsse des Stadtrates Heldrungen 05. Sitzung am Nr. B 2017/0007 (Vorlagen-Nr. V 2017/0011) Beratung und zur Vergabe von Bauleistungen Ab- 16 in Heldrungen gen an den wirtschaftlichsten Bieter, Profil - GmbH, An der Hütte 2, Helbra zu vergeben. Der Bürgermeister wird beauftragt, den Bauauftrag zu erteilen. angenommen lt. Antrag Nr. B 2017/0008 (Vorlagen-Nr. 2017/0014) Beratung und der Haushaltssatzung für das Jahr 2017 mit Anlagen jahr Der nachstehende Satzungstext ist Bestandteil des es. angenommen lt. Antrag Stimmenthaltungen... 2 Nr. B 2017/0009 (Vorlagen-Nr. 2017/0017) Beratung und des Finanzplanes und Investitionspro- - Die angeführten Planungsunterlagen, Finanzplan und Investitionsprogramm sind Bestandteil des es. angenommen lt. Antrag Stimmenthaltungen... 2 Nr. B 2017/0010 (Vorlagen-Nr. V 2017/0018) - - zung für das Jahr angenommen lt. Antrag Nr. B 2017/0011 (Vorlagen-Nr. V 2017/0019) zung für das Jahr angenommen lt. Antrag Nr. B 2017/0012 (Vorlagen-Nr. V 2017/0012) Beratung und zur Anpassung der Grünordnung an men - Grünordnung zu berücksichtigen um die rechtliche Verbindlichkeit zu erreichen. Grundstück 594/13 der Flur 5 Gemarkung Heldrungen wird mit einer Baulasteintragung gesichert. angenommen lt. Antrag... 13

5 An der Schmücke Nr. 13/2017 Nr. B 2017/0013 (Vorlagen-Nr. V 2017/0013) und gegeneinander werden die Stellungnahmen, wie im Ab und der Begründung, Stand des Vor- - berücksichtigt. schlusses. - angenommen lt. Antrag Nr. B 2017/0014 (Vorlagen-Nr. V 2017/0015) , bestehend aus Planzeichnung (Teil A) und text- Satzung. 5. Die Begründung in der Fassung vom wird gebilligt. 6. Der Bürgermeister wird beauftragt, die Genehmigung des - 7. Die Satzung ist ortsüblich bekannt zu machen. Es ist anzu- stunden der Stadtverwaltung eingesehen und über den Inhalt Auskunft verlangt werden kann. angenommen lt. Antrag Flur: 8 Flurstücke: 592/49; 53/1; 594/50; 605/54; 54/16; 54/17; 54/18; 54/19; 54/12; 608/54; Gemarkung: Oberheldrungen, Gemeinde: Oberheldrungen Gemeinde Oberheldrungen Die Unterlagen zum vorhabenbezogenem Bebauungsplan Das Schachtgelände bestehend aus Teil A - Planzeichnung, Teil B - textliche Festsetzungen und Teil C - Begründung mit Umweltbericht und Artenschutzfachbeitrag liegen vom bis einschließlich ben oder zur Niederschrift mündlich vorgetragen werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der fassung über den vorhabenbezogenen Bebauungsplanes in der Fassung vom , bestehend aus Teil A - Planzeichnung; Teil B - textliche Festsetzungen und Teil C - Begründung mit Umweltbericht und Artenschutzfachbeitrag unberücksichtigt bleiben und ein Antrag nach 47 Verwal- gen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller nicht oder werden können. Die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes ist - Oberheldrungen entwickelt, und im Rahmen der Naherholung Bevölkerung, Wanderer und Radfahrer, welche auf den kreuzenden Schrecke-Finne- und Schmückerad- und Wanderwegen hier zum verweilen eingeladen werden sollen. Es soll eine Steige- tiver Ausflugs- und Wohnort. Durch den Plan nach 12 BauGB sollen ebenfalls die teilweise bereits vollzogenen Nutzungen planungsrechtlich abgesichert werden. Im Umweltbericht wird ein Schwerpunkt auf die möglichst scho- habenbezogenen Bebauungsplanes gelegt. Baugebiete werden nicht ausgewiesen. Die Planung verfolgt die Entwicklungsziele, - vorgesehen. Bis heute verbliebene, vorhandene Bausubstanz durch sinnvolle Nutzungen einbezogen oder rückgebaut. Gemeinde Oberheldrungen Vorhabenbezogener Bebauungsplan Das Schachtgelände der Gemeinde Oberheldrungen öffentliche Auslegung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Das Schachtgelände der Gemeinde Oberheldrungen nach 12 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom (BGBl. I S. 1298) m.w.v Die voraussichtlichen Einwirkungen auf Tier- und Pflanzenwelt wurden im Rahmen der Erarbeitung des Umweltberichtes mit Artenschutzfachbeitrag untersucht und Bewertet. Dementsprechend wurden umweltrelevante Ausgleichs- und Gestaltungs- - Instandsetzung des Brückenbauwerkes, inkl. wasserrechtlicher Genehmigung im Rahmen des Durchführungsvertrages - Tierhaltung chen - Erhalt, Pflege und Erweiterung der Streuobstwiesen

6 An der Schmücke Nr. 13/2017

7 An der Schmücke Nr. 13/2017

8 An der Schmücke Nr. 13/2017 Beschlüsse des Gemeinderates Oberheldrungen 04. Sitzung am Nr. B 2017/0009 (Vorlagen-Nr. V 2017/0006) a) die Auflösung der Gemeinde Oberheldrungen sowie mit dem Namen Landgemeinde An der Schmücke durch Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben und der Stadt Heldrungen. von der Sollstimmen... 9 Ist-Stimmen... 8 angenommen lt. Antrag... 7 Antrag abgelehnt... 1 Nr. B 2017/0010 (Vorlagen-Nr. V 2017/0009) Beratung und zur Vergabe der Instandsetzung und Renaturierung des Harrasbaches - von der Sollstimmen... 9 Ist-Stimmen... 8 angenommen lt. Antrag... 7 Stimmenthaltungen... 1 Nr. B 2017/0011 (Vorlagen-Nr. V 2017/0014) - drungen - günstigsten Bieter zu vergeben: schrieben und aufgrund der Finanzierung für das Jahr 2017 in Ansatz gebracht. - Instandsetzung beim Türeneinbau, Elektroarbeiten der Deckenbeleuchtung). Somit ergibt sich eine Gesamtsumme in Höhe von von der Sollstimmen... 9 Ist-Stimmen... 8 angenommen lt. Antrag... 8 Nr. B 2017/0012 (Vorlagen-Nr. V 2017/0012) Beratung und zur Aufhebung des Satzungsbeschlusses zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Das Schachtge- Satzungsbeschluss Nr. 2016/0040 vom für den vor- heldrungen in der Fassung vom Dezember 2016 aufzuheben. von der Sollstimmen... 9 Ist-Stimmen... 8 angenommen lt. Antrag... 7 Stimmenthaltungen... 1 Nr. B 2017/0013 (Vorlagen-Nr. V 2017/0015) Beratung und Billigungs- und Auslegungsbeschluss zum vorha- drungen 1) Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes wird in der Fassung vom , bestehend aus Teil A - Planzeichnung; Teil B - textliche Festsetzungen und Teil C - Begründung mit Umweltbericht und Artenschutzfachbeitrag gebilligt. gem. 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes in der Fassung vom , bestehend aus Teil A - Planzeichnung; Teil B - textliche Festsetzungen und Teil C - Begründung mit Umweltbericht und Artenschutzfachbeitrag öffentlich auszulegen. vom bis einschließlich nach 4 Abs. 2 Satz 1 BauGB zur Abgabe einer Stellungnahme zum Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes in der Fassung vom , bestehend aus Teil A - Planzeichnung; Teil B - textliche Festsetzungen und Teil C - Begründung mit Umweltbericht und Artenschutzfachbeitrag aufzufordern. 4) Die Verwaltung wird beauftragt, Ort und Dauer der Auslegung sowie Angaben dazu, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, mindestens eine Woche vorher ortsüblich bekannt zu machen, mit dem Hinweis, dass oder zur Niederschrift mündlich vorgetragen werden können, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der fassung über den vorhabenbezogenen Bebauungsplanes in der Fassung vom , bestehend aus Teil A - Planzeichnung; Teil B - textliche Festsetzungen und Teil C - Begründung mit Umweltbericht und Artenschutzfachbeitrag unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach 47 Verwaltungsgerichtsordnung - werden können. von der Sollstimmen... 9 Ist-Stimmen... 8 angenommen lt. Antrag... 7

9 An der Schmücke Nr. 13/2017 Stimmenthaltungen... 1 Abwasserzweckverband Thüringer Pforte Bekanntmachung des Abwasserzweckverbandes Thüringer Pforte Der Haushaltssatzung des Abwasserzweckverbandes für das Jahr 2017 wurde mit Schreiben der Rechtsaufsichtsbehörde, Die Bekanntmachung erfolgt im Bekanntmachungsorgan Thü- Wicht Werkleiter beginnen. Einen besonderen Dank richten wir hier ganz besonders an die und den NP Markt Oldisleben für die zahlreichen Spenden mit Gemeinde Bretleben Gemeinde Oldisleben Sportfest im Haus Martha in Oldisleben

10 An der Schmücke Nr. 13/ Jahre Karl und Friederike Hinze-Stift 1. Juli Juli wurde ich an die Gutsbesitzerfamilie Karl und Friederike Hinze erinnert. Mehrfach habe ich an die Verdienste des Ehepaares Hinze für unseren Ort im Amtsblatt erinnert, damit sie in unserer schnel- die nachfolgenden Generationen erhalten bleiben. Frau Friederike Hinze starb am , vor 106 Jahren Der Unstrut- und Wipperbote schreibt am 11. April 1911: finanziellen Mittel stiftete 1897 Friederike Hinze, oder die Fried- noch jeden Einwohner von Oldisleben die genaue Uhrzeit anzeigt. - Paul Erbsmehl erinnert in seinen Aufzeichnungen an Frau Hinze und schreibt: Auch den Vereinen gegenüber zeigte sich Frau Hinze immer sehr erkenntlich; u.a. stiftete sie die Fahne für den Turnverein und den Schützenverein. Desweiterem stiftete sie die Vergessen möchte ich auch nicht die Spende für den Marktplatz, - Einwohner den 100. Geburtstag der Kindereinrichtung in Oldisleben. - chen Besucher mit einem bunten Programm. - H. Amme Chronistin USV Gorsleben Ortsmeisterschaft Tischtennis Gorsleben Die Vorzeichen zur 8. Gorslebener Ortsmeisterschaft standen in Wassereinbrüche in die Turnhalle das Schlimmste befürchten. Durch gemeinsame Anstrengungen unseres Vereins und der gern, Vereinen und Firmen der Region konnte das Schlimmste leitet werden. - - recht herzlich bedanken. Nach den einleitenden Worten unseres Strickrodt und Dr. Iris Martin-Gehl konnte der sportliche Teil unserer Veranstaltung beginnen. kunden für die Bestplatzierten ging. Tolle Ballwechsel und knap- wurden vom fachkundigen Publikum bestens honoriert. an Spannung und Dramatik keine Wünsche offen. Nicht selten reiches Weiterkommen. Bemerkenswert ist, das in dem stark be Uhr war die letzte Entscheidung gefallen und die Pokale vergeben. -

11 An der Schmücke Nr. 13/2017 fer vor Mia Böttner. Das Frauenfinale bestritten in diesem Jahr zwei ehemalige Titel- ge die Nase vorn. Den dritten Platz sicherte sich Ina Dornbusch gegen Elke Müller. sich im Finale die Vorjahresfinalisten gegenüber. Auch diesmal durfte Andreas Müller den Siegerpokal mit nach hause nehmen necke in einem packenden Spiel gegen das Jungtalent Jaden Rostowski. und die 8. Gorslebener Ortsmeisterschaft war somit Geschichte. Eine Anmerkung am Rande: Auch nach der Siegerehrung blieben die Platten noch dicht umlagert. Schön, das sich so viele für diese tolle Sportart begeistern! - Gute. blikum, welches nicht mit Applaus sparte, recht herzlich zu bedanken. - der Veranstaltung. Ein ganz besonderer Dank gilt unserem lang- Tischtennis-Platte unserem Verein spendete und somit ein intensiveres Training im Nachwuchsbereich ermöglicht. VfB Oldisleben Das Sportwochenende 2017 Nach einer langen Vorbereitungszeit und Überlegungen, wie können wir das Sportwochenende attraktiv gestalten, begann am Freitag das Sportwochenenden mit der Abnahme des DFB- Verein finanziell und materiell unterstützen. Wie das Autohaus fel, Gemeinde Oldisleben, Agrar GmbH Oldisleben, uvm. Der Startschuss für das Sportwochenende fiel um 16:30 Uhr. Jung und alt bemühten sich an den einzelnen Stationen die strengung war das Abzeichen des DFB in den verschiedenen Farben - Gold, Silber und Bronze. Am Abend hatten sich 20 Stunden und einem spannenden Endspiel zwischen den Mann- - Mannschaften wurden mit einer goldenen Ananas belohnt. Der Samstag begann mit dem Turnier der B-Junioren. Nach tollen Spielen mit vielen schönen Toren wurde die Mannschaft der B- tet vom Reisebüro Steinacker Oldisleben - geehrt. Als Torschüt- - musste man sich nach einem abwechslungsreichen Spiel mit 6 den Mannschaften VfB Oldisleben und SV Bleicherode schnappte sich der VfB am letzten Spieltag noch den sechsten Platz. Mit de getauscht. Doch bis zur Pause sah es gar nicht nach diesem tasteten sich immer weiter heran und bekamen in der 24. Mi- unverdient. Im zweiten Durchgang übernahm der VfB langsam in der 90. Minute endgültig den Deckel drauf. Im torreichen Werbespiel der Frauenmannschaften zwischen dem VfB Oldisleben und Nationale Auleben endete mit 4 : 5 für Auleben. Der Sonntag satz Trumpf. Dank an das Autohaus Barbarossa Bad Frankenhausen und Artern für die Ausrichtung und Unterstützung dieses Turnieres. Der letzte Höhepunkt des Sportwochenende war das Punktspiel unserer 2. Mannschaft gegen die SpG Reinsdorf II. An dieser Stelle ein Dankeschön an die SpG Reinsdorf die das Heimrecht getauscht hatten. Nach vielen schönen Toren musste sich unsere Mannschaft mit 5 : 4 geschlagen geben. Eine durchwachsene Saison hat nun sein Ende gefunden. Ein Wochenende bei herrlichem Wetter mit viel Sonnenschein, attraktiven Spielen, Ereignissen und einer vorbildlichen Durchführung und Betreuung

12 An der Schmücke Nr. 13/2017 Helfern ein riesiges Dankeschön disleben. B. Wollweber Freikirchliche Hausgemeinde Heldrungen, Wallstraße 2, bei Familie Brandt Jeden Montag Uhr Hauskreis Im Monat Juli ist Sommerpause. Im Juli 2017 findet kein Gottesdienst statt, erst wieder im August Ev. Kirchgemeinde Heldrungen Samstag, Sonntag, Uhr Gottesdienst Ev. Kirchgemeinde Hauteroda Sonntag, Uhr Gottesdienst zum Geburtstag Gorsleben am Vollrath, Jürgen zum 70. Geburtstag Hauteroda am Wenkel, Armin zum 80. Geburtstag Heldrungen am Töppe, Elisabeth zum 90. Geburtstag Oldisleben am Röse, Norbert zum 80. Geburtstag am Hönig, Günter OT Sachsenburg zum 75. Geburtstag OT Sachsenburg zum 70. Geburtstag und wünschen allen Jubilaren Gesundheit und Wohlergehen. Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) Heldrungen (Golgathakirche, Schlossstraße) Sonntag, Uhr Gottesdienst Sonntag, Uhr Gottesdienst mit Beichte und hl. Abendmahl Ev.-Luth. Kirchgemeinde Oldisleben Sonntag, den Uhr Gottesdienst Sonntag, den kein Gottesdienst in Oldisleben Den Alten Wald der Hohen Schrecke mit der neuen Wander- und Radkarte entdecken Ein neues Ausflugsziel für Wanderer ist entstanden. Seit Mai ist das grundhaft überarbeitete Wegenetz in der Hohen Schrecke ausgewiesen. Auf sechs thematischen Rundwegen können dabei alle Wander- und Radwege, Übernachtungs- und Einkehr- etc.). Auf der Rückseite finden sich Beschreibungen zum Gebiet, nichts mehr entgegen! sen Verkaufsstellen in der Region, sowie über den Verein Hohe Schrecke (Touristinformation Unstruttal Hohe Schrecke in Wiehe, Tel: / 69807, oder Die Themenwege: Der Enzian-Wiesenweg (6 km) führt durch das artenreiche Offenland im Schutzgürtel des Alten Waldes. Der Wiegental-Wildnisweg (5 km) führt tief in den alten Wald

13 An der Schmücke Nr. 13/2017 der letzten Eiszeit immer Wald stand. Bisher wurden 15 dieser wo sonst in Thüringen. Auf dem Rundweg Beichlinger Schmü- Familienweg (6 km) führt vorbei an einem Freiluftatelier eines km) passieren die Highlights des alten Waldes: monumentale Weitere Informationen unter Empfehlenswert sind auch geführte Wanderungen. Sie öffnen die Augen für das Besondere an der hiesigen Natur. Die Natur- - aus der Hohen Schrecke. Egal ob spannende Erlebnisführung oder anschauliche Themenführung - hier ist garantiert für die ganze Familie etwas dabei! Unser Tipp zum Reinschnuppern: in Braunsroda (jeweils am 1. Samstag im Monat von April bis Dezember, Heidelbergstr. 1, Heldrungen OT Braunsroda) findet immer um 10:30 Uhr eine rund 2,5-stündige geführte Wanderung statt. Weitere Informationen auf Die Hohe Schrecke Landratsamt Kyffhäuserkreis Umzug bei der Abfallwirtschaft online melden Ab sofort können Sie alle Formulare der Abfallwirtschaft des Hause aus, online eine Biotonne zu bestellen, seine Einzugser- der Formulare werden natürlich verschlüsselt übertragen. spiel erfahren möchte, was alles in die Biotonne gehört oder nachlesen möchte, wie sein Mindestverbrauch an Abfuhren ist, - Anliegen und seine Fragen im Bereich Abfallwirtschaft einfach und zeitsparend erledigen kann. Die Hohe Schrecke ist ein urwüchsiges Waldgebiet am Nord- Thüringen und Sachsen-Anhalt. Mit 370 m ist der Wetzelshain genden Hügelkette zwischen dem Thüringer Becken und der Unstrutaue. Der urige, alte Buchenmischwald ist ein Schatz sich die Hohe Schrecke zu einem bedeutsamen Rückzugsort für seltene Tiere und Pflanzen entwickeln. Mit einem bis 2023 durch- die kommenden Generationen bewahrt. Überregional ist dieses Naturjuwel bisher kaum bekannt. Wer hektischer Betriebsamkeit keiten sucht, ist hier genau richtig. Wandern mit der ganzen Familie in der Hohen Schrecke Bildautor: Thomas Stephan Veranstaltungen im Panorama Museum 8. Juli, 16:00 Uhr im Ausstellungssaal Vernissage Woldemar Winkler Schattenströme bis Die IHK informiert Weiterbildung lohnt sich! IHK-Umfrage belegt gute Karrierechancen Eine Weiterbildung auf Fachwirt-, Industriemeister- oder Betriebswirtebene lohnt sich. In einer bundesweiten IHK- Umfrage berichteten 74 Prozent von befragten Absolventen über einen größeren Verantwortungsbereich und ein höheres Gehalt im Zuge des beruflichen Aufstiegs. Mit berufsbegleitenden Weiterbildungen zum Fachwirt, Industriemeister oder Betriebswirt wird die Grundlage für eine wei- das bundeseinheitliche Niveau der Prüfungen sowie den hohen - sie auf Bachelor-Niveau (Stufe 6) oder Master-Niveau (Stufe 7) Neben den umfangreichen Angeboten der Höheren Berufsbil- spezifisches, sofort im Betrieb umsetzbares Wissen zu Themen- - Dozenten über einen Expertenpool zu nahezu allen Fragestellungen der beruflichen Bildung. Neben methodisch-didaktischem rufserfahrungen mit und gestalten so ihren Unterricht für die Teil- An ihren Standorten in Mittel-, Nord- und Westthüringen verfü- dungen bis hin zu Ein- und Verkauf. Aber auch Themen wie Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit stünden auf dem dungsprogramm als Broschüre oder online abrufbar. Info: ,

14 An der Schmücke Nr. 13/2017 Hauskomponist Gemeinsames Singen - erfolgreiches Händelkonzert - mann) an der Orgel zusammen mit den Instrumentalisten mit - - Ende über die Publikumsreaktion gefreut. Sehr (gefühlt) lange verharrte das Publikum im Schweigen, ehe es den verdienten Beifall spendete. ( Thomas Riede) erleben, er war kurzfristig für seine verhinderte Peter Zimmer Bad Frankenhausen Telefonanruf mit einer dringenden Bitte. Aus nicht verschuldeten Gründen musste ein schon festgelegter Auftrittsort absagen. Ob- - sofort zu. Und die trotz der vielen Pfingstveranstaltungsangebote erschienen 70 Besucher erlebten eine Sangeskultur von höchster Qua- glieder im Alter von 14 bis 29 Jahren treffen sich vier bis fünf Mal im Jahr zu Arbeitsphasen an verschiedenen thüringer Or Psalms aus vier Jahrhunderten. Dieser 119. Psalm ist eine Augustinus und Dietrich Bonhoeffer unterstreichen die Besonderheit des Psalms. In immer neuen Wendungen meditiert der immer wieder sehr persönlich in ihrer jeweiligen musikalischen Sprache mit diesem Text auseinandergesetzt - und es war auf- - leben praktizieren dies schon ein paar Jahre und so bekommen Werk. Hervorgehoben wird die Erwartung von Gerechtigkeit und gehen vor dir einher). einem Arbeitstag für 90 bis 120 Minuten zur Probe trifft, um sich schen Anspruch aus den Augen zu lassen. Am Tag der Aufführung waren alle Beteiligten nochmals besonders gefordert. Im Allgemeinen sind die Generalprobe und die Aufführung an verschiedenen Tagen. Da aber Instrumentalisten in unserer Region nicht gerade zahlreich vorhanden sind, musste beides an einem Tage zeitlich kurz hintereinander erfolgen, rung wurde gemeistert. Aus der Not eine Tugend gemacht - Unterkirche Bad Frankenhausen erlebt ein nicht geplantes außergewöhnliches Konzert

15 An der Schmücke Nr. 13/2017 nungen, u.a. von Johann Hermann Schein, Johann Walter und - - konnter Weise. Man darf sich schon auf das Einweihungskonzert - das alles ehrenamtlich neben der schulischen und beruflichen Text: Peter Zimmer, Bad Frankenhausen Foto: Landesmusikakademie Sondershausen Auszeichnung des Ehrenamts im Kyffhäuserkreis 2017 und Bürger mit besonderem ehrenamtlichen Engagement für tige Unterstützung und Anregung. Sind Ihnen Einzelpersonen, Vereine, Initiativen und Projekte bekannt, die ein richtungsweisendes und preiswürdiges ehrenamtliches Engagement oder einen wesentlichen und vorbildlichen dann reichen Sie einen Vorschlag bei uns ein. - (Antrag Ehrenamtsauszeichnung 2017) erhalten Sie auf folgen- - Andreas Blume. - überreicht. Traditionell wird die Ehrenamtsgala auf dem Burghof 02. November geplant.

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 21 Freitag, den 9. Dezember

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Büren

Amtsblatt für die Stadt Büren Amtsblatt für die Stadt Büren 8. Jahrgang 15.02.2016 Nr. 4 / S. 1 Inhalt 1. Aufstellung der 89. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Büren im Bereich Hoppenberg Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Mehr

Frühlingsfest auf der Sachsenburg

Frühlingsfest auf der Sachsenburg Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 17 Freitag,

Mehr

Amtsblatt der Stadt Stolpen mit den Ortsteilen Stolpen, Langenwolmsdorf, Helmsdorf, Lauterbach, Rennersdorf-Neudörfel und Heeselicht

Amtsblatt der Stadt Stolpen mit den Ortsteilen Stolpen, Langenwolmsdorf, Helmsdorf, Lauterbach, Rennersdorf-Neudörfel und Heeselicht Stolpner Anzeiger Amtsblatt der Stadt mit den Ortsteilen, Langenwolmsdorf, Helmsdorf, Lauterbach, Rennersdorf-Neudörfel und Heeselicht Jahrgang 25 Freitag, den 6. Juni 2014 Wahlergebnisse der Stadtratswahl

Mehr

Jahrgang 17 Freitag, den 13. Mai 2016 Nummer 5. Gemeinde Gangloffsömmern. Amtlicher Teil

Jahrgang 17 Freitag, den 13. Mai 2016 Nummer 5. Gemeinde Gangloffsömmern. Amtlicher Teil AMTSBLATT der Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt Jahrgang 17 Freitag, den 1 Mai 2016 Nummer 5 Im Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt erfolgen amtliche und nichtamtliche en der Verwaltungsgemeinschaft

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 19 Freitag,

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 20 Freitag,

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Büren

Amtsblatt für die Stadt Büren Amtsblatt für die Stadt Büren 5. Jahrgang 28.10.2013 Nr. 16 / S. 1 Inhalt 1. Erlass einer Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht nach 25 Abs. 1 Nr. 2 BauGB zur Sicherung einer geordneten städtebaulichen

Mehr

AMTSBLATT. Jahrgang Ausgegeben zu Senden am Ausgabe 2. Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Senden

AMTSBLATT. Jahrgang Ausgegeben zu Senden am Ausgabe 2. Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Senden AMTSBLATT DER GEMEINDE SENDEN Jahrgang 2009 Ausgegeben zu Senden am 22.01.2009 Ausgabe 2 Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Senden Herausgeber: Der Bürgermeister der Gemeinde Senden Bestellungen

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Bad Lippspringe

Amtsblatt für die Stadt Bad Lippspringe für die Stadt Bad Lippspringe 13. Jahrgang 21. Oktober 2013 Nummer 13 / Seite 1 Inhaltsverzeichnis 32/2013 Bekanntmachung zur Durchführung von Reinigungsarbeiten auf dem Waldfriedhof zu Allerheiligen und

Mehr

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite AMTSBLATT Nr. 39 vom 13.10.2006 Auskunft erteilt: Frau Druck I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt Seite 06.10.06 Bekanntmachung über die 1. Nachtragshaushalts- 537 satzung

Mehr

Amtsblatt. Herausgeber: Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, Recklinghausen

Amtsblatt. Herausgeber: Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, Recklinghausen Amtsblatt für die Stadt Recklinghausen Herausgeber: Bürgermeister der Stadt Recklinghausen, 45655 Recklinghausen Das Amtsblatt wird während der Öffnungszeiten im Stadthaus A, Bürgerbüro kostenlos abgegeben.

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Bestwig

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Bestwig Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Bestwig 30. Jahrgang Herausgegeben zu Bestwig am 17.12.2004 Nummer 10 Amtsblatt für den Bereich der Gemeinde Bestwig Herausgeber und Verleger: Der Bürgermeister

Mehr

Pfingsten 2014 Familientag auf der Sachsenburg

Pfingsten 2014 Familientag auf der Sachsenburg Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 19 Freitag, den 6. Juni

Mehr

Baunach -13- Nr. 3/08

Baunach -13- Nr. 3/08 Baunach - 12 - Nr. 3/08 Baunach -13- Nr. 3/08 Baunach -14- Nr. 3/08 Städtischer Jugendarbeiter Jan Schmierer (Dipl.-Soz.päd.) Telefon Mobil: 0151-58157974 Sprechzeiten: Donnerstags... von 14.00 Uhr -15.00

Mehr

12. Jahrgang Ausgabe 5/2015 Rhede,

12. Jahrgang Ausgabe 5/2015 Rhede, AMTSBLATT der Stadt Rhede Herausgeber: Der Bürgermeister der Stadt Rhede 12. Jahrgang Ausgabe 5/2015 Rhede, 15.04.2015 Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Rhede, die durch Rechtsvorschrift vorgeschrieben

Mehr

Auszug aus der Niederschrift: 8. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung

Auszug aus der Niederschrift: 8. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung STADT PERLEBERG Stadtverordnetenversammlung Beschlussauszug 21.04.2015 Sitzung: Auszug aus der Niederschrift: 8. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Sitzungsdatum: 19.02.2015 Zu TOP 01.: Eröffnung

Mehr

AMTSBLATT für die Stadt Leuna

AMTSBLATT für die Stadt Leuna AMTSBLATT für die 7. Jahrgang Leuna, den 23. November 2016 Nummer 48 I N H A L T 1. Bekanntmachung der Sitzung des Ortschaftsrates Günthersdorf am 28.11.2016 1 2. Bekanntmachung der Sitzung des Ortschaftsrates

Mehr

Nr.17/2015 vom 12. Juni Jahrgang. Inhaltsverzeichnis: (Seite)

Nr.17/2015 vom 12. Juni Jahrgang. Inhaltsverzeichnis: (Seite) Nr.17/2015 vom 12. Juni 2015 23. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Auslegung des Bebauungsplanentwurfes Nr. 106 Auf dem Einert 1. Änderung vom 03.06.2015 5 Aufstellung des Bebauungsplanes

Mehr

AMTSBLATT. des Landkreises Nordhausen am Harz. Jahrgang 19 Nordhausen, den Nr. 24/2009

AMTSBLATT. des Landkreises Nordhausen am Harz. Jahrgang 19 Nordhausen, den Nr. 24/2009 AMTSBLATT des Landkreises Nordhausen am Harz Jahrgang 19 Nordhausen, den 07.10.2009 Nr. 24/2009 Inhalt Amtlicher Teil Seite Nr. 109 Bekanntmachung des Landratsamtes Nordhausen, Kommunalaufsicht, zum Planungsverband

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 17 Freitag,

Mehr

Jahrgang 3 Nr. 14. Inhalt:

Jahrgang 3 Nr. 14. Inhalt: 02.06.2014. Jahrgang 3 Nr. 14 Inhalt: 1. Bebauungsplan Nr. 100 A Stadtteilzentrum Annen, nördlich der Annenstraße, 1. Änderung - Entwurfsbeschluss und Beschluss über die öffentliche Auslegung... 2 2. Bebauungsplan

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 17 Freitag,

Mehr

Bekanntmachung der Stadt Barmstedt

Bekanntmachung der Stadt Barmstedt Bekanntmachung der Stadt Barmstedt über eine erneute öffentliche Auslegung und eine Beteiligung Träger öffentlicher Belange des Entwurfes der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 23 der Stadt Barmstedt

Mehr

AMTSBLATT DER GEMEINDE LEGDEN

AMTSBLATT DER GEMEINDE LEGDEN AMTSBLATT DER GEMEINDE LEGDEN 19. Jahrgang Herausgegeben in Legden am 24. Juli 2015 Nummer 7/2015 Lfd. Nr. Datum Inhalt Seite 20 24.07.2015 36. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Legden Konzentrationszonen

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung Nr zur Veröffentlichung am

Öffentliche Bekanntmachung Nr zur Veröffentlichung am Öffentliche Bekanntmachung Nr. 60-005-2016 zur Veröffentlichung am 30.04.2016 Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 83 Wolfsacker der Stadt Eberbach Öffentliche Auslegung des Entwurfes gemäß 3 Abs. 2 Baugesetzbuch

Mehr

Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim

Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim Amtsblatt für das Amt Biesenthal-Barnim 3. Jahrgang Biesenthal, 01. Juli 2006 Ausgabe 06/2006 Inhaltsverzeichnis der amtlichen Bekanntmachungen 1. Inkrafttreten des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Ferienhausanlage

Mehr

AMTSBLATT für die Stadt Leuna

AMTSBLATT für die Stadt Leuna AMTSBLATT für die Stadt Leuna 4. Jahrgang Leuna, den 05. Juni 2013 Nummer 26 I N H A L T 1. Bekanntmachung der Beschlüsse der 33. Sitzung des Stadtrates der Stadt Leuna vom 30. Mai 2013 1 2. Bekanntmachung

Mehr

Bebauungsplanverfahren

Bebauungsplanverfahren Bebauungsplanverfahren Inhalt 1 Inhalt Was ist ein Bebauungsplan? 3 Der Ablauf eines Bebauungsplanverfahrens 4 Phase 1: Aufstellungsbeschluss 4 Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung 5 Frühzeitige Behördenbeteiligung

Mehr

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN

AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN AMTSBLATT DER STADT LEICHLINGEN Jahrgang Amtliche Bekanntmachung der Stadt Leichlingen Inhaltsverzeichnis 50 Jahresrechnung der Stadt Leichlingen für das Haushaltsjahr 07 51 Jahresrechnung der Stadt Leichlingen

Mehr

Markt Markt Indersdorf

Markt Markt Indersdorf Niederschrift über die Sitzung des Marktgemeinderates am 06.03.2002 im großen Sitzungssaal des Rathauses Markt Indersdorf Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Vorab - Bericht aus der genannten Sitzungsniederschrift.

Mehr

Amtsblatt. Nr. 20 Ausgegeben für den Landkreis Rotenburg (Wümme) am Jahrgang

Amtsblatt. Nr. 20 Ausgegeben für den Landkreis Rotenburg (Wümme) am Jahrgang Amtsblatt für den Landkreis Rotenburg (Wümme) Nr. 20 Ausgegeben für den Landkreis Rotenburg (Wümme) am 31.10.2016 40. Jahrgang Inhalt A. Bekanntmachungen der Städte, Samtgemeinden und Gemeinden 6. Satzung

Mehr

GEMEINDE MERTINGEN FREISTAAT BAYERN, LKR DONAU-RIES FUGGERSTRAßE 5, 86690 MERTINGEN VORHABEN:

GEMEINDE MERTINGEN FREISTAAT BAYERN, LKR DONAU-RIES FUGGERSTRAßE 5, 86690 MERTINGEN VORHABEN: FREISTAAT BAYERN, LKR DONAU-RIES GEMEINDE MERTINGEN FUGGERSTRAßE 5, 86690 MERTINGEN VORHABEN: 7. ÄNDERUNG DES FLÄCHENNUTZUNGSPLANES IM PARALLELVERFAHREN MIT DER 1. ÄNDERUNG DES VORHABENBEZOGENEN BEBAUUNGSPLANES

Mehr

Amtsblatt. der Stadt Datteln. 50. Jahrgang 05. März 2015 Nr. 3

Amtsblatt. der Stadt Datteln. 50. Jahrgang 05. März 2015 Nr. 3 Amtsblatt der Stadt Datteln 50. Jahrgang 05. März 2015 Nr. 3 Inhalt: 1. Sitzung des Wahlausschusses am 12.03.2015 2. 46. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Datteln für den Bereich des Campingplatzes

Mehr

Stadt Wilhelmshaven Der Oberbürgermeister Öffentliche Auslegung von Bauleitplänen gem. 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Stadt Wilhelmshaven Der Oberbürgermeister Öffentliche Auslegung von Bauleitplänen gem. 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) Stadt Wilhelmshaven Der Oberbürgermeister Öffentliche Auslegung von Bauleitplänen gem. 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) Der Rat der Stadt Wilhelmshaven hat in seiner Sitzung am 16.07.2014 die 74. Änderung

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Northeim

Amtsblatt für die Stadt Northeim Amtsblatt für die Stadt Northeim Jahrgang 2012 Northeim, 25.06.2012 Nr. 27/2012 Inhalt Seite Satzung über die Rechtsstellung der Gleichstellungsbeauftragen 2 4. öffentliche Sitzung des Ortsrates Höckelheim

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 19 Freitag, den 1. August

Mehr

Amtsblatt der Stadt Dorsten

Amtsblatt der Stadt Dorsten Amtsblatt der Stadt Dorsten 42. Jahrgang vom 21.09.2016 Nr. 16 Inhaltsverzeichnis Seite 66 Entlastung des Bürgermeisters und öffentliche Auslegung des Jahresabschlusses für das Haushaltsjahr 2014 67 Offenlegung

Mehr

19. Jahrgang Mittwoch, den 10. November 2010 Nummer 7. Amtlicher Teil

19. Jahrgang Mittwoch, den 10. November 2010 Nummer 7. Amtlicher Teil 19. Jahrgang Mittwoch, den 10. November 2010 Nummer 7 Öffentliche Bekanntmachung Amtlicher Teil Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha Gotha, 20.10.2010 Landentwicklungsgruppe Worbis Einladung

Mehr

A m t s b l a t t für das Amt Lindow (Mark) 18. Jahrgang Lindow, den Nummer 06

A m t s b l a t t für das Amt Lindow (Mark) 18. Jahrgang Lindow, den Nummer 06 A m t s b l a t t für das Amt Lindow (Mark) 18. Jahrgang Lindow, den 18.08.2008 Nummer 06 Impressum Herausgeber für den amtlichen und nicht amtlichen Teil: Amt Lindow (Mark) Straße des Friedens 20 16835

Mehr

Vorlage Beratungsfolge Sitzung Beschluss

Vorlage Beratungsfolge Sitzung Beschluss Stadt Braunschweig TOP Der Oberbürgermeister Drucksache Datum FB Stadtplanung und Umweltschutz 8598/04 9. März 04 61.12-312/IN 220-B 3 Vorlage Beratungsfolge Sitzung Beschluss Stadtbezirksrat 221 Innenstadt

Mehr

Bekanntmachung der Stadt Itzehoe Nr. 47 / 2014

Bekanntmachung der Stadt Itzehoe Nr. 47 / 2014 Bekanntmachung der Stadt Itzehoe Nr. 47 / 2014 Bebauungsplan Nr. 151 für das Gebiet Am Hackstruck, nördlich und südlich der Robert-Koch-Straße und östlich des Maria-Bornheim-Weges und 1. Änderung des Flächennutzungsplanes

Mehr

B e k a n n t m a c h u n g Gemeinde Rieseby Eckernförde, 11. Juli 2016 Am Donnerstag, dem , findet um Uhr im Riesby Krog, Dorfs

B e k a n n t m a c h u n g Gemeinde Rieseby Eckernförde, 11. Juli 2016 Am Donnerstag, dem , findet um Uhr im Riesby Krog, Dorfs Amtsblatt des Amtes Schlei-Ostsee Kreis Rendsburg-Eckernförde Jahrgang 2016 13.07.2016 Nr. 14 Das Amtsblatt erscheint nach Bedarf und ist kostenlos beim Amt Schlei-Ostsee, Holm 13, 24340 Eckernförde und

Mehr

Anlage 4 zur Hauptsatzung der Stadt Nordhausen. ORTSTEILVERFASSUNG für den Ortsteil Leimbach

Anlage 4 zur Hauptsatzung der Stadt Nordhausen. ORTSTEILVERFASSUNG für den Ortsteil Leimbach Stadt Nordhausen - O R T S R E C H T - 1.1.4 S. 1 Anlage 4 zur Hauptsatzung der Stadt Nordhausen Der Stadtrat der Stadt Nordhausen hat in seiner Sitzung am 26. November 2014 als Anlage zur Hauptsatzung

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Nr. 15 Jahrgang 2013 ausgegeben am 18.11.2013 Seite 1 Inhalt 19/2013 91. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Lichtenau, Teilbereich Kernstadt Lichtenau und Aufstellung

Mehr

Gemeinde Börger Der Bürgermeister

Gemeinde Börger Der Bürgermeister Gemeinde Börger Der Bürgermeister Waldstraße 4, 26904 Börger Bekanntmachung (05953) 3 Fax: (05953) 472 E-Mail: boerger@soegel.de Internet: www.boerger-huemmling.de Datum: 28.06.2016 Bauleitplanung der

Mehr

27. Jahrgang Brandenburg an der Havel, Nr. 13. Amtlicher Teil. Öffentliche Zustellung

27. Jahrgang Brandenburg an der Havel, Nr. 13. Amtlicher Teil. Öffentliche Zustellung Amtsblatt für die Stadt Brandenburg an der Havel 27. Jahrgang Brandenburg an der Havel, 12.06.2017 Nr. 13 Inhalt Seite Amtlicher Teil Öffentliche Zustellungen 1 Versammlung der Jagdgenossenschaft Brandenburg/Schmerzke

Mehr

17. Jahrgang 11. Jan Nr. 1/2007

17. Jahrgang 11. Jan Nr. 1/2007 AMTSBLATT der Stadt Querfurt 17. Jahrgang 11. Jan. 2007 Nr. 1/2007 Inhalt Seite Veröffentlichung zur Auslegung des 2. Entwurfes des 1 Regionalplanes der Planungsregion Halle Ankündigung einer Einziehung

Mehr

Sprechzeiten des Amtes: Dienstag Donnerstag Internet:

Sprechzeiten des Amtes: Dienstag Donnerstag   Internet: SaarowCentrum. Bad Saarow Sprechzeiten des Amtes: Dienstag Donnerstag E-Mail: Internet: 1 I n h a l t s v e r z e i c h n i s A Amtliche Bekanntmachungen Seite 1. Bekanntmachungen der Gemeinde Bad Saarow

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Büren

Amtsblatt für die Stadt Büren Amtsblatt für die Stadt Büren 8. Jahrgang 02.02.2016 Nr. 2 / S. 1 Inhalt 1. Öffentliche Bekanntmachung zur 5. Änderungssatzung des VHS-Zweckverbandes Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad

Mehr

Nummer 28. Bestandsverzeichnisnummer 805 zu einem Fuß- und Radfahrweg

Nummer 28. Bestandsverzeichnisnummer 805 zu einem Fuß- und Radfahrweg A M T S B L A T T DER STADT PASSAU P A S S A U Leben an drei Flüssen 14.10.2015 Nummer 28 INHALT Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB) - Flächennutzungsplan mit integriertem Landschaftsplan, 108. Änderung

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Nr. 27 Frammersbach, 03.07.2014 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Der Markt Frammersbach, Landkreis Main Spessart, 4600 Einwohner, sucht zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine/n technischen Mitarbeiter/in

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 20 Freitag,

Mehr

Jahrgang: 2010 Nr. 15 Ausgabetag: Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Städtischen Betriebe Monheim zum

Jahrgang: 2010 Nr. 15 Ausgabetag: Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Städtischen Betriebe Monheim zum Amtsblatt Inhalt: Lfd. Nr. Titel der Bekanntmachung 1 Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Städtischen Betriebe Monheim zum 31.12.2008 2 Änderung Bebauungsplan 24B - Sandstraße Baumberger Chaussee

Mehr

Bebauungsplan Nr. 32. Helms Esch. Mit örtlichen Bauvorschriften. 1. Änderung. (vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB) Präambel

Bebauungsplan Nr. 32. Helms Esch. Mit örtlichen Bauvorschriften. 1. Änderung. (vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB) Präambel Gemeinde Essen (Oldb.) Landkreis Cloppenburg Bebauungsplan Nr. 32 Helms Esch Mit örtlichen Bauvorschriften 1. Änderung (vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB) Präambel Auf Grund des 1 Abs. 3 und des 10

Mehr

AMTSBLATT. Jahrgang 19 Nordhausen, den Nr. 9/2009

AMTSBLATT. Jahrgang 19 Nordhausen, den Nr. 9/2009 AMTSBLATT des Landkreises Nordhausen am Harz Jahrgang 19 Nordhausen, den 06.05.2009 Nr. 9/2009 Inhalt Amtlicher Teil Seite Nr. 44 Bekanntmachung des Abwasserzweckverbandes Goldene Aue : HAUSHALTSSATZUNG

Mehr

4. Musikfest der Schmücke Fanfaren

4. Musikfest der Schmücke Fanfaren Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 16 Freitag,

Mehr

B e k a n n t m a c h u n g

B e k a n n t m a c h u n g B e k a n n t m a c h u n g Münster, den 05.07.2011 Die Bezirksregierung Münster hat gemäß 76 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) 112 ff. Landeswassergesetz NRW (LWG) das gesetzliche Überschwemmungsgebiet für

Mehr

AMTSBLATT. für den Landkreis Cuxhaven 178. INHALT. A. Bekanntmachungen des Landkreises. B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden und

AMTSBLATT. für den Landkreis Cuxhaven 178. INHALT. A. Bekanntmachungen des Landkreises. B. Bekanntmachungen der Städte, Gemeinden und AMTSBLATT für den Landkreis Cuxhaven Herausgeber und Redaktion: Landkreis Cuxhaven, 27474 Cuxhaven Cuxhaven 27. Juni 2013 37. Jahrgang / Nr. 25 INHALT A. Bekanntmachungen des Landkreises B. Bekanntmachungen

Mehr

Amtsblatt für den. Landkreis Peine I N H A L T S V E R Z E I C H N I S. Nr Jahrgang. Peine, den 25. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

Amtsblatt für den. Landkreis Peine I N H A L T S V E R Z E I C H N I S. Nr Jahrgang. Peine, den 25. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 14 43. Jahrgang Amtsblatt für den Peine, den 25. Juli 2014 Landkreis Peine I N H A L T S V E R Z E I C H N I S 88 88 82. Flächennutzungsplanänderung der Gemeinde Vechelde, Gemeindeteil Sonnenberg mit

Mehr

AMTSBLATT 24. Jahrgang, Nr. 27 der GEMEINDE BORCHEN

AMTSBLATT 24. Jahrgang, Nr. 27 der GEMEINDE BORCHEN AMTSBLATT 24. Jahrgang, Nr. 27 der GEMEINDE BORCHEN 19.12.2013 Herausgegeben am Inhalt 23. 2013 Bekanntmachung über die Auslegung des Entwurfes der Haushaltssatzung der Gemeinde Borchen für das Haushaltsjahr

Mehr

Bekanntgabe der Stadt Ludwigshafen am Rhein - gemäß 3a Satz 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) -

Bekanntgabe der Stadt Ludwigshafen am Rhein - gemäß 3a Satz 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) - Herausgabe Verlag und Druck: Stadt Ludwigshafen am Rhein (Bereich Öffentlichkeitsarbeit) Rathaus, Postfach 21 12 25 67012 Ludwigshafen am Rhein www.ludwigshafen.de Verantwortlich: Sigrid Karck Ausgabe

Mehr

Satzung zur Ehrenordnung der Stadt Waltershausen

Satzung zur Ehrenordnung der Stadt Waltershausen 1 Satzung zur Ehrenordnung der Stadt Waltershausen Aufgrund des 19 Absatz (1) der Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung (Thüringer Kommunalordnung - ThürKO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 28.Januar

Mehr

AMTSBLATT. Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Schrobenhausen

AMTSBLATT. Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Schrobenhausen AMTSBLATT der Stadt Schrobenhausen Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Schrobenhausen Herausgeber und Druck: Stadt Schrobenhausen, Lenbachplatz 18, 86529 Schrobenhausen, Telefon: 0 82 52/90-0, Internet:

Mehr

Umlegung Seewasen - Anordnung einer Umlegung gem 46 BauGB

Umlegung Seewasen - Anordnung einer Umlegung gem 46 BauGB Gemeinde Bühlertann GRDrs 34/2013 GZ: Bürgermeister Bühlertann, den 22.05.2013 Umlegung Seewasen - Anordnung einer Umlegung gem 46 BauGB Beschlussvorlage Vorlage an zur Sitzungsart Sitzungstermin Gemeinderat

Mehr

Gemeinde Kirchheim a.n.

Gemeinde Kirchheim a.n. Gemeinde Kirchheim a.n. Niederschrift über die Verhandlungen des Gemeinderates Sitzung am 13. September 2012 Anwesend: Außerdem anwesend: Bürgermeister Seibold und 14 Gemeinderäte Andreas Bezner, Melanie

Mehr

Stadt Bruchsal Bebauungsplan Karlsruher Straße

Stadt Bruchsal Bebauungsplan Karlsruher Straße Anlage 1 Stadt Bruchsal Bebauungsplan Karlsruher Straße Stadt Bruchsal, Gemarkung Bruchsal Bebauungsplan Karlsruher Straße Inhalt INHALTSÜBERSICHT Teil A A I A - II A III Planungsrechtliche Festsetzungen

Mehr

Stadtrat der Stadt Quedlinburg Beschluss. öffentliche Sitzung vom Stadtrat der Stadt Quedlinburg

Stadtrat der Stadt Quedlinburg Beschluss. öffentliche Sitzung vom Stadtrat der Stadt Quedlinburg TOP 2 Änderungsanträge zur Tagesordnung und Feststellen der endgültigen Tagesordnung geändert endgültig beschlossen Ja 29 Nein 0 Enthaltung 1 Mitwirkungsverbot 0 Der tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft.

Mehr

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite

I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden. Datum Inhalt Seite AMTSBLATT Nr. 3 vom 30.01.2004 Auskunft erteilt: Frau Druck I. Bekanntmachung der Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden Datum Inhalt Seite 23.01.04 Bekanntmachung über die überörtliche Prüfung der Haushalts-

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter Nr.15/2015 vom 29. Mai 2015 23. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Nutzungsrecht an stätten und das Verfügungsrecht an Reihengrabstätten 5 Öffentliche Bekanntmachung der Offenlegung

Mehr

Kommunal-Wahl so geht das!

Kommunal-Wahl so geht das! www.thueringen.de Kommunal-Wahl so geht das! Die Kommunal-Wahlen in Thüringen am 25. Mai 2014 einfach verstehen! Ein Wahl-Hilfe-Heft Damit Sie gut informiert sind. Und wissen, wie Sie wählen müssen! Text

Mehr

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Lohmar

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Lohmar Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Lohmar OFFENLAGEBESCHLUSS Außenbereichssatzung gem. 35 Abs.6 BauGB für die Ortslage Lohmar - Bombach Bekanntmachungstafel Rathaus Aushangdatum: 13.12.2013 Abnahmedatum:

Mehr

A m t s b l a t t. für das Amt Spreenhagen. Jahrgang 11 Spreenhagen, den Nr. 01/2011

A m t s b l a t t. für das Amt Spreenhagen. Jahrgang 11 Spreenhagen, den Nr. 01/2011 A m t s b l a t t für das Amt Spreenhagen Jahrgang 11 Spreenhagen, den 15.01.2011 Nr. 01/2011 Inhaltsverzeichnis: en des Amtes Spreenhagen und der Gemeinde Gosen-Neu Zittau mit den Ortsteilen Gosen und

Mehr

Bebauungsplan Nr Änderung. Präambel

Bebauungsplan Nr Änderung. Präambel Stadt Achim Landkreis Verden Bebauungsplan Nr. 216 Gebiet im Bereich zwischen den Straßen Bierdener Marsch (früher Marschstraße), Heinrich-Fahrenholz-Straße, Am Kiebitzberg und Straße Auf der Wurth Ortsteil

Mehr

Amtsblatt der Stadt Leverkusen

Amtsblatt der Stadt Leverkusen Amtsblatt der Stadt Leverkusen _ 9. Jahrgang 23. April 2015 Nummer 12 Inhaltsverzeichnis Seite 60. Bekanntmachung der 8. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich "Gesundheitspark Leverkusen... 87 61.

Mehr

Beschlüsse der 7. Sitzung des Gemeinderates

Beschlüsse der 7. Sitzung des Gemeinderates Beschlüsse der 7. Sitzung des Gemeinderates Beschlussnummer: 07/66-2015 Der Gemeinderat der Gemeinde Neukieritzsch stimmt dem Antrag des MDR-Fernsehen zur Aufzeichnung von Ton und Bild während der Gemeinderatssitzung

Mehr

Ortsrecht Heidenrod 28 1 S A T Z U N G

Ortsrecht Heidenrod 28 1 S A T Z U N G Ortsrecht Heidenrod 28 1 S A T Z U N G der Gemeinde Heidenrod über die Verleihung von Auszeichnungen und die Durchführung von Ehrungen, Glückwünschen und Belobigungen (EHRENSATZUNG) vom 11.12.1985 in der

Mehr

Wintereinzug auch bei uns in der VGem

Wintereinzug auch bei uns in der VGem Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich Stadt Heldrungen, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 19 Freitag,

Mehr

A M T S B L A T T für den Landkreis Berchtesgadener Land und die Städte, Märkte, Gemeinden und kommunalen Zweckverbände im Landkreis

A M T S B L A T T für den Landkreis Berchtesgadener Land und die Städte, Märkte, Gemeinden und kommunalen Zweckverbände im Landkreis A M T S B L A T T für den Landkreis Berchtesgadener Land und die Städte, Märkte, Gemeinden und kommunalen Zweckverbände im Landkreis Herausgegeben vom Landratsamt Salzburger Straße 64, 83435 Bad Reichenhall

Mehr

Bekanntmachung der Stadt Bad Berleburg

Bekanntmachung der Stadt Bad Berleburg Bekanntmachung der Stadt Bad Berleburg über die öffentliche Auslegung des Entwurfs zur Änderung des Flächennutzungsplans Sachlicher Teilplan Windenergie in Bad Berleburg (Darstellung von Konzentrationszonen

Mehr

SITZUNGSNIEDERSCHRIFT

SITZUNGSNIEDERSCHRIFT 43 SITZUNGSNIEDERSCHRIFT Sitzung Öffentliche Sitzung im Sitzungssaal des Rathauses Beschlussorgan Bauausschuss Sitzungstag 25.2.215 Beginn Ende 16: Uhr 16:3 Uhr I. Ladung der Mitglieder des Beschlussorgans

Mehr

Sehr geehrte Frau Stadträtin, sehr geehrter Herr Stadtrat, Cham, Mittwoch, 26. Oktober 2011, Uhr TAGESORDNUNG

Sehr geehrte Frau Stadträtin, sehr geehrter Herr Stadtrat, Cham, Mittwoch, 26. Oktober 2011, Uhr TAGESORDNUNG Stadt Cham Marktplatz 2 Sehr geehrte Frau Stadträtin, sehr geehrter Herr Stadtrat, Cham, 25.11.2011 am Mittwoch, 26. Oktober 2011, 17.00 Uhr findet die 10. Sitzung des Stadtrates Cham im Langhaussaal des

Mehr

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau

Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Amtsblatt für die Stadt Lichtenau Nr. 12 Jahrgang 2015 ausgegeben am 29.10.2015 Seite 1 Inhalt 17/2015 Bekanntmachung des Jahresabschlusses der Stadt Lichtenau zum 31.12.2014 18/2015 Bezirksregierung Detmold:

Mehr

Amtsblatt des Amtes Scharmützelsee für die amtsangehörigen Gemeinden Bad Saarow * Diensdorf-Radlow * Langewahl * Reichenwalde * Wendisch Rietz

Amtsblatt des Amtes Scharmützelsee für die amtsangehörigen Gemeinden Bad Saarow * Diensdorf-Radlow * Langewahl * Reichenwalde * Wendisch Rietz Amtsblatt des Amtes Scharmützelsee für die amtsangehörigen Gemeinden Bad Saarow * Diensdorf-Radlow * Langewahl * Reichenwalde * Wendisch Rietz 14. Jahrgang Bad Saarow, 06.03.2014 Nr. 03 Sprechzeiten des

Mehr

Amtsblatt Nr. 06/2010 ausgegeben am: 12. März 2010

Amtsblatt Nr. 06/2010 ausgegeben am: 12. März 2010 Amtsblatt Nr. 06/2010 ausgegeben am: 12. März 2010 Nr. Gegenstand Seite 1 Einleitung der Umlegung für das Gebiet XVIII Brombeerenweg 51 Herausgeber: Der Bürgermeister der Stadt Lünen Das Amtsblatt ist

Mehr

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar 2010 Nummer 5 I N H A L T

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar 2010 Nummer 5 I N H A L T Amtsblatt für den Salzlandkreis - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar Nummer 5 I N H A L T A. Amtliche Bekanntmachungen des Salzlandkreises Sitzung des Haushalts- und

Mehr

Beschlüsse des Gemeinderates vom

Beschlüsse des Gemeinderates vom Beschlüsse des Gemeinderates vom 17.10.2013 - öffentliche Beratung - Gegenstand und Ergebnis Sachbearbeiter 1 Bürgerfragestunde Keine Wortmeldung. 2 Bekanntgaben/Verschiedenes.1 Abschlussbericht LIFE+-Projekt

Mehr

32. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr am: im: Rathaus, Großer Markt, Kleiner Sitzungssaal

32. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr am: im: Rathaus, Großer Markt, Kleiner Sitzungssaal Seite 1 32. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Verkehr am: 07.05.2013 im: Rathaus, Großer Markt, Kleiner Sitzungssaal Anwesenheit: Vorsitzender: Herr Herpich (Die Linke-Fraktion)

Mehr

13. Jahrgang 30. März 2004 Nr.: 13 Seite 1

13. Jahrgang 30. März 2004 Nr.: 13 Seite 1 Amtsblatt für die Stadt Ludwigsfelde 13. Jahrgang 30. März 2004 Nr.: 13 Seite 1 Inhalt 1. der Sitzung des Bauausschusses der Stadtverordnetenversammlung Ludwigsfelde am 07. April 2004 2. der Sitzung des

Mehr

Jahrgang 2015 Herausgegeben zu Winterberg am 03.06.2015 Nr. 7

Jahrgang 2015 Herausgegeben zu Winterberg am 03.06.2015 Nr. 7 Jahrgang 2015 Herausgegeben zu Winterberg am 03.06.2015 Nr. 7 Herausgeber: Bürgermeister der Stadt Winterberg, Fichtenweg 10, 59955 Winterberg Bezugsmöglichkeiten: Das Amtsblatt liegt kostenlos im Dienstgebäude

Mehr

AMTSBLATT Verwaltungsgemeinschaft Leuna-Kötzschau

AMTSBLATT Verwaltungsgemeinschaft Leuna-Kötzschau AMTSBLATT Verwaltungsgemeinschaft Leuna-Kötzschau Nr. 8/2009 Amtliche Bekanntmachungen und Informationen 10. März 2009 Inhaltsverzeichnis: 1. Bekanntmachung der Beschlüsse des Stadtrates der Stadt Leuna

Mehr

8. Jahrgang Ausgabe 6/2011 Rhede, 10.05.2011

8. Jahrgang Ausgabe 6/2011 Rhede, 10.05.2011 AMTSBLATT der Stadt Rhede Herausgeber: Der Bürgermeister der Stadt Rhede 8. Jahrgang Ausgabe 6/2011 Rhede, 10.05.2011 Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Rhede, die durch Rechtsvorschrift vorgeschrieben

Mehr

Ortsgemeinde Waldrohrbach

Ortsgemeinde Waldrohrbach Ortsgemeinde Waldrohrbach Bebauungsplan Bärloch 3. Änderung im vereinfachten Verfahren gem. 13 Baugesetzbuch Bestandteil der 3. Änderung - Textteil - zeichnerische Festsetzungen Beigefügter Teil zum Bebauungsplan

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

G e m e i n d e G e o r g e n b e r g. Begründung zur Aufhebung des Bebauungsplans Mitteräcker

G e m e i n d e G e o r g e n b e r g. Begründung zur Aufhebung des Bebauungsplans Mitteräcker G e m e i n d e G e o r g e n b e r g Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab Begründung zur Aufhebung des Bebauungsplans Mitteräcker Gemeinde Georgenberg Neuenhammerstraße 1 92714 Pleystein Pleystein, Johann

Mehr

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich

Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft. An der Schmücke. mit dem Geltungsbereich Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft An der Schmücke mit dem Geltungsbereich, Gemeinden Bretleben, Etzleben, Gorsleben, Hauteroda, Hemleben, Oberheldrungen, Oldisleben. Jahrgang 21 Freitag, den 4. März

Mehr

20. Jahrgang 14. Juni 2016 Nr. 23 INHALTSVERZEICHNIS. Stadt Burg

20. Jahrgang 14. Juni 2016 Nr. 23 INHALTSVERZEICHNIS. Stadt Burg Herausgeber des Amtsblattes und verantwortlich: Der Bürgermeister der Stadt Burg, Tel. 03921/921-0, Zusammenstellung: Büro des Bürgermeisters / Ratsverwaltung der Stadtverwaltung Burg, Tel.: 03921/921-670.

Mehr

VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG

VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN UND BEGRÜNDUNG Stand der Planung gemäß 13a i.v.m. 3 (2), 4 (2) BauGB 4.11.2015 GEMEINDE EICKLINGEN LANDKREIS CELLE VORHABENBEZOGENER BEBAUUNGSPLAN NR. 1 MÜHLENWEG 5 BÜRO

Mehr

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/ Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr.7-70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

S A T Z U N G. über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Stadtbergen

S A T Z U N G. über Ehrungen und Auszeichnungen der Stadt Stadtbergen Die Stadt Stadtbergen erlässt aufgrund Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 22.08.1998 (GVBl S. 796) folgende Satzung: S A T Z U N G über Ehrungen

Mehr