KLASSENREISEN 2017/2018

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KLASSENREISEN 2017/2018"

Transkript

1 KLASSENREISEN 2017/2018 We-Do travel s.r.o., Bratislava, Slowakei

2 FLUGreisen In unserem Angebot finden Sie die meistbesuchten Städte Europas. Außer klassischen Stadttouren bieten wir auch Aufenthalte mit spezifischen Schwerpunkten an: Literatur, Musik, Theater, kunsthistorische Epochen, Naturwissenschaften, Politik oder Sozialwissenschaften. Die Programme sind so gestaltet, dass sie im ausgewogenen Maß das erzieherische Element mit Spaß am Auslandaufenthalt vereinen. Nach Anfrage stellen wir für Sie gerne ein maßgeschneidertes Angebot zusammen. London - 4 Tage/3 Nächte EUR oder 5 Tage/4 Nächte EUR Edinburgh - 4 Tage/3 Nächte EUR Edinburgh - 5 Tage/4 Nächte EUR oder 6 Tage/5 Nächte EUR Dublin - 4 Tage/3 Nächte EUR oder 5 Tage/4 Nächte EUR Amsterdam - 4 Tage/3 Nächte EUR oder 5 Tage/4 Nächte EUR Brüssel - 4 Tage/3 Nächte EUR Berlin - 5 Tage/4 Nächte EUR

3 Athen - 4 Tage/3 Nächte EUR Venedig - 4 Tage/3 Nächte EUR während des Aufenthaltes, 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre, Florenz - 5 Tage/4 Nächte EUR während des Aufenthaltes, 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre, Milan - 4 Tage/3 Nächte EUR oder 5 Tage/4 Nächte EUR Rom - 4 Tage / 3 Nächte EUR oder 5 Tage/4 Nächte EUR Paris - 4 Tage/3 Nächte - ab 310 EUR oder 5 Tage/4 Nächte - ab 340 EUR Madrid - 4 Tage/3 Nächte EUR oder 5 Tage/4 Nächte EUR Barcelona - 4 Tage/3 Nächte EUR oder 5 Tage/4 Nächte EUR

4 Moskau - 5 Tage/4 Nächte - ab 320 EUR St. Petersburg, Moskau - 6 Tage/5 Nächte EUR Im Preis enthalten: Retourflug mit Handgepäck, Flughafengebühren, Flughafentransfers, Schnellzug Moskau - St. Petersburg - Moskau, Unterkunft im 2*Hotel, Buffetfrühstück, 3 * 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre, Audiosystem für Führungen für jeden Teilnehmer, Insolvenzversicherung. Für Gruppe 25/2. New York - 6 Tage/4 Nächte - ab 1100 EUR Im Preis enthalten: Retourflug, Flughafengebühren, Flughafentransfers, Unterkunft in 3*Hotel, Buffetfrühstück, Reiseleiter während des Aufenthaltes, Informationsbroschüre, Audiosystem für Führungen für jeden Teilnehmer, Insolvenzversicherung. Für Gruppe 25/2. New York, Washington - 8 Tage/6 Nächte - ab 1300 EUR Im Preis enthalten: Retourflug, Flughafengebühren, Flughafentransfers, Bus NY - Washington - NY, Unterkunft in 3*Hotel, Buffetfrühstück, Reiseleiter während des Aufenthaltes, Informationsbroschüre, San Francisco, Los Angeles - 8 Tage/6 Nächte - ab 1490 EUR Im Preis enthalten: Retourflug, Flughafengebühren, Flughafentransfers, Unterkunft in 3*Hotel, Buffetfrühstück, Reiseleiter während des Aufenthaltes, Informationsbroschüre, Audiosystem für Führungen für jeden Teilnehmer, Insolvenzversicherung. Für Gruppe 25/2. KOMBIreisen London, Edinburgh - 4 Tage/3 Nächte - ab 400 EUR Im Preis enthalten: 3 Flüge mit Handgepäck, Flughafengebühren, Flughafentransfers, Unterkunft im 2*Hotel, Buffetfrühstück, 3 * 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre, Edinburgh, Dublin - 4 Tage/3 Nächte - ab 415 EUR Im Preis enthalten: 3 Flüge mit Handgepäck, Flughafengebühren, Flughafentransfers, Unterkunft im 2*Hotel, Buffetfrühstück, 3 * 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre, London, edinburgh, Dublin - 6 Tage/5 Nächte - ab 555 EUR Im Preis enthalten: 4 Flüge mit Handgepäck, Flughafengebühren, Flughafentransfers, Unterkunft im 2*Hotel, Buffetfrühstück, 4 * 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre,

5 ZENTRALeuropa Prag - 4 Tage/3 Nächte EUR oder 3 Tage/2 Nächte EUR Im Preis enthalten: Fahrt mit modernem Reisebus, Unterkunft im 3*Hotel, Buffetfrühstück, 2*3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Traditionsabendessen, Tagesausflug nach Wunsch, Informationsbroschüre, Audiosystem für Führungen für jeden Teilnehmer, Insolvenzversicherung. Für Gruppe 25/2. Prag - 2 Tage/1 Nacht EUR Im Preis enthalten: Fahrt mit modernem Reisebus, Unterkunft im 3*Hotel, Buffetfrühstück, 2*3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, traditionelles Abendessen, Tagesausflug nach Wunsch, Informationsbroschüre, Audiosystem für Führungen für jeden Teilnehmer, Insolvenzversicherung. Für Gruppe 25/2. Prag in der Adventszeit - 3 Tage/2 Nächte EUR Im Preis enthalten: Fahrt mit modernem Reisebus, Unterkunft im 3*Hotel, Buffetfrühstück, Traditionsabendessen, 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre, Das Beste von Tschechien - 3 Tage/2 Nächte EUR; 4 Tage/3 Nächte EUR Insolvenzversicherung. Für Gruppe 45/3. Bratislava - 2 Tage/1 Nacht EUR Insolvenzversicherung. Für Gruppe 25/2. Das Beste von Slowakei - 3 Tage/2 Nächte EUR; 4 Tage/2 Nächte EUR Insolvenzversicherung. Für Gruppe 45/3. Bratislava und Budapest - 3 Tage/2 Nächte EUR; 4 Tage/3 Nächte EUR Im Preis enthalten: Fahrt mit modernem Reisebus, Unterkunft im 3*Hotel, Buffetfrühstück, 2 * Traditionsabendessen, 3 * 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre, Bratislava und Prag - 4 Tage/3 Nächte EUR Im Preis enthalten: Fahrt mit modernem Reisebus, Unterkunft im 3*Hotel, Buffetfrühstück, 2 * Traditionsabendessen, 3 * 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre,

6 Krakau - 3 Tage/2 Nächte EUR Insolvenzversicherung. Für Gruppe 25/2. Krakau - 4 Tage/3 Nächte EUR oder 5 Tage/4 Nächte EUR Insolvenzversicherung. Für Gruppe 25/2. Budapest - 3 Tage/2 Nächte EUR oder 2 Tage/1 Nacht EUR Im Preis enthalten: Fahrt mit modernem Reisebus, Unterkunft im 3*Hotel, Buffetfrühstück, Traditionsabendessen, 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre, Budapest in der Adventszeit - 3 Tage/2 Nächte EUR Im Preis enthalten: Fahrt mit modernem Reisebus, Unterkunft im 3*Hotel, Buffetfrühstück, Traditionsabendessen, 3 Std. Führung mit zertifiziertem Reiseführer, Informationsbroschüre, Das Beste von Ungarn - 3 Tage/4 Nächte EUR oder 4 Tage/3 Nächte EUR Insolvenzversicherung. Für Gruppe 45/3. SPRACHwochen Die Sprachwochen in unserem Angebot vereinen komfortablen Flugtransport, erstklassige zertifizierte Schulen und durchdachte Programme, die den Kontakt der Schüler mit der jeweiligen Sprache maximalisieren. Wir bieten Unterrichtsvarianten für jede Sprachstufe und edukative Programme, die teilweise in den lokalen Sehenswürdigkeiten stattfinden. Jedes Programm passen wir gerne an die individuellen Bedürfnisse Ihrer Gruppe an. London - 7 Tage, 20 Stunden Sprachunterricht - ab 570 EUR Eastbourne - 7 Tage, 20 Stunden Sprachunterricht - ab 620 EUR

7 Oxford - 7 Tage, 20 Stunden Sprachunterricht - ab 655 EUR Edinburgh - 7 Tage, 20 Stunden Sprachunterricht - ab 620 EUR Dublin - 7 Tage, 20 Stunden Sprachunterricht - ab 600 EUR Barcelona - 7 Tage, 20 Stunden Sprachunterricht - ab 700 EUR Antibes - 7 Tage, 20 Stunden Sprachunterricht - ab 715 EUR Rom - 7 Tage, 20 Stunden Sprachunterricht - ab 700 EUR Florenz - 7 Tage, 20 Stunden Sprachunterricht - ab 700 EUR Malta - 7 Tage, 20 Stunden Sprachunterricht - ab 600 EUR

8 PLANEN SIE EINE KLASSENFAHRT? WIR ORGANISIEREN FÜR SIE Flugreisen Sprachwochen Reisen in Zentraleuropa Kultur-/und Sportwochen Aktivtage in Zentraleuropa WIR STIMMEN Reisedatum Programmverlauf Leistungszusammenstellung auf Ihre Wünsche ab WIR GARANTIEREN Sorgfältige Ausarbeitung jeder Reise Prompte Kommunikation Persönlichen Zugang WIR BIETEN Langjährige Erfahrung Lokales Know-How Vernünftige Preisgestaltung, die alle wichtigen Leistungen enthält * * * IHRE NÄCHSTE REISE KÖNNEN SIE AUS UNSEREM STANDARDANGEBOT WÄHLEN ODER WENDEN SIE SICH AN UNS UND WIR STELLEN IHNEN DAS PROGRAMM NACH IHREN WÜNSCHEN ZUSAMMEN. Bitte schicken Sie uns Ihre Anfrage per oder rufen Sie uns an. We-Do travel, Slowakei

All-year fares EUROPE

All-year fares EUROPE All-year fares EUROPE ab Basel Barcelona ab CHF 129.- London Heathrow ab CHF 159.- Brüssel ab CHF 169.- Manchester ab CHF 159.- Budapest ab CHF 159.- Prag ab CHF 159.- Hamburg ab CHF 129.- Rom ab CHF 129.-

Mehr

Luxushotels in 50 Städten weltweit. durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016

Luxushotels in 50 Städten weltweit. durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016 Luxushotels in 50 Städten weltweit durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016 CHECK24 2016 Agenda: Übernachtungspreise in Luxushotels 1 Zusammenfassung 2 Methodik

Mehr

Der Buspartner für Schulen, Jugendgruppen & Sportvereine seit 1965

Der Buspartner für Schulen, Jugendgruppen & Sportvereine seit 1965 Der Buspartner für Schulen, Jugendgruppen & Sportvereine seit 1965 Moderne Fernreisebusse der 3, 4 und 5 Sterne Kategorie mit 18 bis 65 bequemen Fahrgastplätzen, Klimaanlage, DVD-Anlage, Bordküche, Schlafsesselbestuhlung

Mehr

3712/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

3712/AB XXII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 3712/AB XXII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 11 3712/AB XXII. GP Eingelangt am 22.02.2006 Bundeskanzler Anfragebeantwortung Die Abgeordneten zum Nationalrat Öllinger, Freundinnen und Freunde haben am 21.

Mehr

Für die Abrechnung der Reisekosten ab 01.09.2005 gelten z.b. die folgenden Regelungen:

Für die Abrechnung der Reisekosten ab 01.09.2005 gelten z.b. die folgenden Regelungen: Ansatz und Abrechnung von Reisekosten Änderungen zum 01.09.2005 Für den Ansatz und die Abrechnung von Reisekosten sind bei Inlandsreisen das Bundesreisekostengesetz (BRKG) und bei Auslandsreisen die Auslandsreisekostenverordnung

Mehr

HISPANIA TRAVEL BUS (LOGO)

HISPANIA TRAVEL BUS (LOGO) HISPANIA TRAVEL BUS (LOGO) Hispania Travel Bus ist im Sektor des Tourismus und Kongresse spezialisiert. Wie folgt finden Sie einige der Strecken die wir auf eine gewohnheitsmässige Weise effektuieren.

Mehr

Sonneneinfallswinkel (Elevation)

Sonneneinfallswinkel (Elevation) Sonneneinfallswinkel (Elevation) Vergleich zwischen NASA-Tabelle und Formelberechnung Elevation geordnet nach Breitengrad Diagramme für spezielle Regionen Ermittlung des geeigneten Neigungswinkels für

Mehr

Wie die Europäische Union entstanden ist (1)

Wie die Europäische Union entstanden ist (1) Europa vereinigt sich Wie die Europäische Union entstanden ist () Begonnen hat das Zusammenwachsen Europas bereits am. März mit der Unterzeichnung der Römischen Verträge für die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft

Mehr

andorra - and Fläche : 468 km 2 Einwohner: 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 Hauptstadt: ANDORRA Andorra La Vella 22.

andorra - and Fläche : 468 km 2 Einwohner: 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 Hauptstadt: ANDORRA Andorra La Vella 22. albanien - al Fläche : 29.000 km 2 3,4 Millionen Dichte: 119 Einwohner/km 2 andorra - and Fläche : 468 km 2 0,064 Millionen Dichte: 137 Einwohner/km 2 belgien - b Fläche : 30.500 km 2 10,1 Millionen Dichte:

Mehr

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union Am 8. Dezember 1955 wählte das Ministerkomitee des Europarates als Fahne einen Kreis von zwölf goldenen Sternen auf blauem Hintergrund. Die Zahl zwölf ist seit

Mehr

Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014

Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014 Update Arbeitsrecht Frühjahr 2014 Inhalt In gewohnter Art und Weise bringen wir Sie mit unserer Veranstaltungsreihe Update Arbeitsrecht an allen deutschen Hogan Lovells Standorten auf den neuesten Stand

Mehr

Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015

Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015 Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015 Neue Kooperation: europartner Erwachsenensprachreisen Mit unserem Partner für Kinder- und Jugendspracheisen europartner reisen konnten wir eine neue Kooperation

Mehr

Abflug Dèpart Departure. Via Via. Via nach/vers/to ABU DHABI. von/de/from ABU DHABI

Abflug Dèpart Departure. Via Via. Via nach/vers/to ABU DHABI. von/de/from ABU DHABI nach/vers/to ABU DHABI von/de/from ABU DHABI 06:30 20:30 Mo Di Mi Do Fr Sa AB 6479 / AB 7492 02:45 10:10 Mo Di Mi Do Fr Sa AB 7495 / AB 6478 14:45 06:50 Mo Di Mi Do Fr AB 6483 / AB 7494 09:10 18:35 Mo

Mehr

Land/Ort Sprachkurs Bundesland Gültigkeit der Anerkennung. England

Land/Ort Sprachkurs Bundesland Gültigkeit der Anerkennung. England Land/Ort Sprachkurs Bundesland Gültigkeit der Anerkennung England Torbay Intensivkurs/Minigruppen-Intensivkurs Hamburg bis 04.02.2017 Intensivkurs/Minigruppen-Intensivkurs Schleswig-Holstein bis 31.03.2019

Mehr

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10 Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 20APR10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 20APR10 All flights listed here are most likely to be operated - short time cancellations might still

Mehr

Presseinformation. Relaunch Top 10. Frühjahr 2017

Presseinformation. Relaunch Top 10. Frühjahr 2017 Presseinformation Relaunch Top 10 Frühjahr 2017 Top 10 Über die Top-10-Reihe Die Top-10-Reiseführer stellen im 10er-Takt gewohnt kompakt die wichtigsten Informationen zu Städten und Regionen vor und bieten

Mehr

draft/version 05/04/20124

draft/version 05/04/20124 Umwandlungen im Steuer- und Gesellschaftsrecht Breakfast Meeting Berlin, 10. Mai 2012 Tax und Corporate Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich zu unserem Breakfast Meeting Umwandlungen

Mehr

Fußball-Europameisterschaft 2012

Fußball-Europameisterschaft 2012 Fußball-Europameisterschaft 2012 Arbeitsblatt 1: Spielplan Arbeitsblatt 2: Ergebnisprotokoll Arbeitsblatt 3: Die Staaten Europas Allgemeine Hinweise Die Arbeitsblätter können als Einzel-, Partner-, Gruppen-

Mehr

Günstig in die europäischen Metropolen

Günstig in die europäischen Metropolen Günstig in die europäischen Metropolen Flüge und Hotels für einen preiswerten Trip im Herbst 11. November 2010 1 Übersicht 1. Methodik 2. Die wichtigsten Ergebnisse 3. Ergebnisse nach Städten 4. Ergebnisse

Mehr

Passagierströme Flughafen Zürich. Juli bis September 2009

Passagierströme Flughafen Zürich. Juli bis September 2009 Passagierströme Flughafen Zürich Juli bis September 2009 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 3 2. Räumliche Verteilung der Passagierarten 4 3. Graphiken 5 4. Detaillierte Informationen zu den Gates 9 4.1. Busgates

Mehr

Wir sind für Sie da: Bürgerfragen Heidi Heinrich. Projekte Sebastian Kramer. Leitung Barbara Sterl

Wir sind für Sie da: Bürgerfragen Heidi Heinrich. Projekte Sebastian Kramer. Leitung Barbara Sterl Wir sind für Sie da: Bürgerfragen Heidi Heinrich Projekte Sebastian Kramer Leitung Barbara Sterl So erreichen Sie uns: Telefon 0911/231 7676 Telefax 0911/231 7688 europe-direct@stadt.nuernberg.de Was ist

Mehr

Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern

Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern Deutsche Bank Global Transaction Banking Auslandsgeschäfte erfolgreich finanzieren und absichern 2. Außenwirtschaftstag der Agrar- & Ernährungswirtschaft / 17. Juni 2010 / Markus Weick Inhalt Herausforderungen

Mehr

Stadtverwaltung Bratislava

Stadtverwaltung Bratislava Stadtverwaltung Bratislava Ausgewählte grundlegende Informationen über die Stadt Bratislava Hauptstadt der Slowakei seit 1. 1. 1993 (gehört zu den jüngsten Hauptstädten Europas) Beitritt der Slowakei zur

Mehr

Celebrity Equinox Barcelona 29.04.2016 299 FRA/DUS/MUC/VIE. Celebrity Equinox Barcelona 09.05.2016 299 FRA/DUS/MUC/VIE

Celebrity Equinox Barcelona 29.04.2016 299 FRA/DUS/MUC/VIE. Celebrity Equinox Barcelona 09.05.2016 299 FRA/DUS/MUC/VIE Celebrity Equinox Celebrity Equinox Barcelona 29.04.2016 299 FRA/DUS/MUC/VIE Celebrity Equinox Barcelona 09.05.2016 299 FRA/DUS/MUC/VIE Celebrity Equinox Rom 19.05.2016 399 FRA/DUS/MUC/VIE Celebrity Equinox

Mehr

Importieren oder Investieren? Mit Lettland geht beides Hannover, 23. Februar 2015 Helmuts Salnajs, Attaché Wirtschaft und Handel

Importieren oder Investieren? Mit Lettland geht beides Hannover, 23. Februar 2015 Helmuts Salnajs, Attaché Wirtschaft und Handel Importieren oder Investieren? Mit Lettland geht beides Hannover, 23. Februar 2015 Helmuts Salnajs, Attaché Wirtschaft und Handel MARISS JANSONS MARK ROTHKO MICHAIL TAL RICHARD WAGNER JOHANN GOTTFRIED HERDER

Mehr

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland

Stadtpläne. Kartographie Huber. Dürrstr München Deutschland Afrika Ägypten Kairo Afrika Kenia Nairobi Afrika Libyen Tripolis Afrika Namibia Windhuk Afrika Südafrika Johannesburg Afrika Südafrika Kapstadt Amerika Argentinien Buenos Aires Amerika Brasilien Rio de

Mehr

Herfurth & Partner Recht International.

Herfurth & Partner Recht International. Herfurth & Partner Recht International. Hannover Office Herfurth & Partner Herfurth & Partner ist eine unabhängige Kanzlei mit 20 deutschen und internationalen Anwälten in Hannover Wir sind Partner und

Mehr

Die neue Gruppenfreistellungsverordnung für Technologietransfer-Verträge (GVO-TT)

Die neue Gruppenfreistellungsverordnung für Technologietransfer-Verträge (GVO-TT) Die neue Gruppenfreistellungsverordnung für Technologietransfer-Verträge (GVO-TT) IZB Seminar am 3. Februar 2004 im Innovations- und Gründungszentrum Biotechnologie IZB Martinsried Vortrag von RA Peter

Mehr

M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden. Donnerstag, 12. Mai 2011. Corporate/M&A

M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden. Donnerstag, 12. Mai 2011. Corporate/M&A M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden Donnerstag, 12. Mai 2011 Corporate/M&A Sehr geehrte Damen und Herren, auch in diesem Jahr möchten wir Ihnen bei einer Veranstaltung,

Mehr

Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten

Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten Thomas Schmengler 13. Dezember 2001 Gliederung 1. European Regional Economic Growth Index E-REGI Kurz- und mittelfristige Wachstumschancen europäischer

Mehr

Starwood Convention Collection

Starwood Convention Collection Starwood Convention Collection STARWOOD CONVENTION COLLECTION EIN ELITENETZWERK DER GRÖSSTEN HOTELS & RESORTS IN EUROPA, AFRIKA UND DEM NAHEN OSTEN The Westin Palace Madrid, Spanien Finden Sie alle Ihre

Mehr

Medizinprodukte Update Klinische Bewertung und klinische Prüfung. Hamburg, 23. November 2011 München, 1. Dezember 2011 jeweils 17.00 Uhr.

Medizinprodukte Update Klinische Bewertung und klinische Prüfung. Hamburg, 23. November 2011 München, 1. Dezember 2011 jeweils 17.00 Uhr. Medizinprodukte pdate Klinische Bewertung und klinische Prüfung Hamburg, 23. November 2011, 1. Dezember 2011 jeweils 17.00 hr Einladung Medizinprodukte pdate 2011 Beim Hogan Lovells Medizinprodukte pdate

Mehr

Hotelpreisradar: HRS wertet Preisentwicklung aus

Hotelpreisradar: HRS wertet Preisentwicklung aus PRESSEMITTEILUNG Hotelpreisradar: HRS wertet entwicklung aus Internationale Hotelpreise steigen zum Teil stark, in Deutschland meist moderat +++ Oktoberfest macht München teuer +++ New York und Zürich

Mehr

wombat s CITY HOSTELs Vienna Munich Berlin Budapest

wombat s CITY HOSTELs Vienna Munich Berlin Budapest wombat s CITY HOSTELs Vienna Munich Berlin Budapest Unternehmen Unternehmen Zahlen Investitionsgrundlagen Hostels Kontakt 2 Fakten Entstehung der wombat s CITY HOSTELs GF: Sascha Böck und Marcus Praschinger

Mehr

Einladung Fashion & Law

Einladung Fashion & Law Einladung Fashion & Law Hamburg, 10. April 2014 Die Veranstaltung Hiermit laden wir Sie herzlich zur Hogan Lovells Fashion & Law Veranstaltung 2014 an unserem Standort in Hamburg ein. Im Rahmen von Kurzvorträgen

Mehr

Schedules may be changed, particularly on holidays. Updated information can be obtained from the airline or from the travel agency.

Schedules may be changed, particularly on holidays. Updated information can be obtained from the airline or from the travel agency. SOMMERFLUGPLAN 2016 / GUIDE HORAIRES ETE / TIMETABLE SUMMER Änderungen und Abweichungen vorbehalten, insbesondere an Feiertagen und Ferienzeiten. Aktuelle Informationen erhalten Sie von der Fluggesellschaft

Mehr

Passagierströme Flughafen Zürich. Januar bis März 2010

Passagierströme Flughafen Zürich. Januar bis März 2010 Passagierströme Flughafen Zürich Januar bis März 2010 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 3 2. Räumliche Verteilung der Passagierarten 4 3. Graphiken 5 4. Detaillierte Informationen zu den Gates 9 4.1. Busgates

Mehr

Die Mitgliedstaaten der EU

Die Mitgliedstaaten der EU Die Mitgliedstaaten der EU Arbeitsaufträge: 1. Trage in die einzelnen EU-Mitgliedstaaten die jeweilige Abkürzung ein! 2. Schlage in deinem Atlas nach, wo die Hauptstädte der einzelnen Länder liegen und

Mehr

Die in der Nutzungspauschale enthaltene Grundausstattung für. Ebene 1 Hallen: 7.1a New York 7.1b London 7.1c Paris. Ebene 2 Halle: 7.

Die in der Nutzungspauschale enthaltene Grundausstattung für. Ebene 1 Hallen: 7.1a New York 7.1b London 7.1c Paris. Ebene 2 Halle: 7. 7.1a New York 7.1b London 7.1c Paris Ebene 2 Halle: 7.2a Helsinki 7.3 Berlin 1 Rednerpult mit 2 Mikrofonen 1 4 Standmikrofone im Saal Projektion 16:9 auf 3 Bildwände 520x310cm 3 Projektoren (in Traverse

Mehr

In welchem Staat liegt Reykjavik? Zu welcher Klimaregion gehört Deutschland? Kalte Zone Gemäßigte Zone Subtropen Gar keine Zone

In welchem Staat liegt Reykjavik? Zu welcher Klimaregion gehört Deutschland? Kalte Zone Gemäßigte Zone Subtropen Gar keine Zone Wo steht das berühmte Atomium? In welchem Staat liegt Reykjavik? hat England? Brüssel Belgien Grönland 8.890.000 10.000.000 7.421.000 28.000 Wie viele Sterne hat die EU-Flagge? 10 12 13 14 Zu welcher Klimaregion

Mehr

Schularbeit 1. Barrys Abenteuer. (Reiseziel)

Schularbeit 1. Barrys Abenteuer. (Reiseziel) Schularbeit 1 Barrys Abenteuer (Reiseziel) 1. Zweck: den schriftlichen Ausdruck zu entwickeln Eine kleingeschichte zu erzählen und dabei die folgenden Wörter wie möglich zu benutzen: Kind(er) - Eltern

Mehr

GRENZENLOSE AUSBEUTUNG ODER FAIRE MOBILITÄT?

GRENZENLOSE AUSBEUTUNG ODER FAIRE MOBILITÄT? Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht und aktiv GRENZENLOSE AUSBEUTUNG ODER FAIRE MOBILITÄT? DGB BILDUNGSWERK 1 BUND BILDUNGSMODULE ZUR EUROPÄISCHEN ARBEITSMIGRATION ERGÄNZUNGSMATERIAL PRÄSENTATION

Mehr

Update Patentrecht 2010/2011. Intellectual Property

Update Patentrecht 2010/2011. Intellectual Property Update Patentrecht 2010/2011 Intellectual Property Inhalt Unsere Experten aus den Büros von Hogan Lovells in Düsseldorf, Hamburg, München und London freuen sich, Ihnen über wichtige patentrechtliche Neuerungen

Mehr

EU Kommission, Generaldirektorat Presse und Kommunikation

EU Kommission, Generaldirektorat Presse und Kommunikation > EUROPÄISCHE KAMPAGNE EU Kommission, Generaldirektorat Presse und Kommunikation KAMPAGNE Entwicklung einer Promotion- und Kommunikationsstrategie für audiovisuelle Produkte AUFFTRAGGEBER EU Kommission

Mehr

...in 5 Minuten auf den Punkt gebracht. Kurzstatements von 14 Auslandshandelskammern

...in 5 Minuten auf den Punkt gebracht. Kurzstatements von 14 Auslandshandelskammern ...in 5 Minuten auf den Punkt gebracht Kurzstatements von 14 Auslandshandelskammern Europa-Forum Bayern München, den 6. Juli 2006 IHK-Akademie Tallinn Tallinn Estland Riga Lettland Baltikum Vilnius Litauen

Mehr

Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich

Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich Der Schweizer Hotelmarkt im Vergleich Dennis Spitra Business Development Manager Swiss Hospitality Investment Forum Preview, Bern 27. November 2014 STR Global STR Global verfolgt Angebots- und Nachfragedaten

Mehr

Orte der Koordinationstagungen des Forum Train Europe FTE im Personen- und Güterverkehr

Orte der Koordinationstagungen des Forum Train Europe FTE im Personen- und Güterverkehr e der Koordinationstagungen des Forum Train Europe FTE im Personen- und Güterverkehr 2014-1997 Jahr 2014 (FTE A - Personenverkehr) (FTE B - Güterverkehr) (FTE B - Personenverkehr) (FTE D - Güterverkehr)

Mehr

Passagierströme Flughafen Zürich. 1. Januar bis 28. März 2009

Passagierströme Flughafen Zürich. 1. Januar bis 28. März 2009 Passagierströme Flughafen Zürich 1. Januar bis 28. März 2009 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 3 2. Räumliche Verteilung der Passagierarten 4 3. Graphiken 5 4. Detaillierte Informationen zu den Gates 9 4.1.

Mehr

Münchner Restrukturierungs-Summit 2013

Münchner Restrukturierungs-Summit 2013 Münchner Restrukturierungs-Summit 2013 4. Juni 2013, Literaturhaus in München Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein zu unserem Münchner Restrukturierungs-Summit 2013 am 4.

Mehr

Wir sind Europa Catalina Schröder ZEITLEO Arbeitsblatt 1: Die EU-Länder und ihre Hauptstädte Arbeitsblatt 2: Die Nachbarländer Deutschlands

Wir sind Europa Catalina Schröder ZEITLEO Arbeitsblatt 1: Die EU-Länder und ihre Hauptstädte Arbeitsblatt 2: Die Nachbarländer Deutschlands Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Unterrichtsmaterial ist speziell auf die Boardstory Wir sind Europa von Catalina Schröder für ZEITLEO ausgelegt. Die Arbeitsblätter festigen das aus der Boardstory

Mehr

Silicon Valley Tour 2016

Silicon Valley Tour 2016 Silicon Valley Tour 2016 USA San Francisco Lean Startup Conference Reisezeitraum: 01.11. 07.11.2016 SW Hotel, China Town Exklusiv für Unternehmen und StartUp s Anmeldung und Koordination: Stefan Stengel

Mehr

Hotelpreisentwicklung 2011

Hotelpreisentwicklung 2011 PRESSEMITTEILUNG Hotelpreisentwicklung 2011 Durchschnittliche Zimmerpreise steigen in Europa stärker als in Deutschland +++ New York verteidigt weltweiten Spitzenplatz vor Rio de Janeiro und Zürich Köln,

Mehr

Sie haben die Möglichkeit, alle Seminare und Trainings auch als firmeninterne Schulung zu

Sie haben die Möglichkeit, alle Seminare und Trainings auch als firmeninterne Schulung zu Inhouse Training individuell gestalten! Ihr Vorsprung in der Praxis Sie haben die Möglichkeit, alle Seminare und Trainings auch als firmeninterne Schulung zu buchen. Unsere Inhouse Trainings und Inhouse

Mehr

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt

Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Stuttgart 21 und Flughafen Stuttgart: Gewinner sind Reisende und Umwelt Professor Georg Fundel Geschäftsführer Flughafen Stuttgart GmbH 29. Oktober 2010 Einzugsgebiet Flughafen Stuttgart ist 3.-größtes

Mehr

FRANKFURT SPRECHEN, VERSTEHEN, ERLEBEN. Englisch vor Ort: England Kanada Malta Schottland Süd Afrika USA. Termine und Preise

FRANKFURT SPRECHEN, VERSTEHEN, ERLEBEN. Englisch vor Ort: England Kanada Malta Schottland Süd Afrika USA. Termine und Preise Englisch vor Ort: England Kanada Malta Schottland Süd Afrika USA Termine und Preise Preise und Termine Auf den folgenden Seiten werden einige Abkürzungen verwandt, deren Bedeutung wir hier erläutern. BU

Mehr

Über den Wolken: Mit der Verkehrsbüro Group Wien neu entdecken. Wien, am 3. September 2013

Über den Wolken: Mit der Verkehrsbüro Group Wien neu entdecken. Wien, am 3. September 2013 Über den Wolken: Mit der Verkehrsbüro Group Wien neu entdecken Wien, am 3. September 2013 Wien ist touristischer Spitzenreiter Jänner bis Juli 2013 wieder mit Nächtigungsrekord + 2,2 % Nächtigungen von

Mehr

USA FLUGPLAN SOMMER 2017

USA FLUGPLAN SOMMER 2017 airberlin fliegt jetzt noch öfter in die USA VIA DÜSSELDORF: NACH ORLANDO / MEHR FLÜGE NACH BOSTON & SAN FRANCISCO Wien (VIE) Salzburg (SZG) Boston (BOS) Fort Myers (RSW) Los Angeles (LAX) Miami (MIA)

Mehr

Cessna Citation Bravo Leichte Jet-Klasse

Cessna Citation Bravo Leichte Jet-Klasse Cessna Citation Bravo Leichte Jet-Klasse Cessna Citation Bravo Die Bravo setzt Maßstäbe für die moderne leichte Jet-Klasse. Als ideales Flugzeug für den europäischen Kontinent verbindet sie Kosteneffizienz

Mehr

Von Anfang an in guten Händen

Von Anfang an in guten Händen FLUSSREISEN 2014 D Von Anfang an in guten Händen Flussreisen sind seit mehr als 20 Jahren unsere große Leidenschaft. Rund 70 nicko tours Mitarbeiter stellen am Firmensitz in Stuttgart sicher, dass Sie

Mehr

Social Media: Was soll das Ganze überhaupt?

Social Media: Was soll das Ganze überhaupt? Social Media: Was soll das Ganze überhaupt? Niederrheinische IHK, Duisburg 21. Juni 2012 Kurzvorstellung Philipp Hüwe Geboren 1978, Münsterland 1997 Erste E-Mailadresse 2000 Werbekaufmann 2001 Erste eigene

Mehr

Passagierströme Flughafen Zürich. April bis Juni 2010

Passagierströme Flughafen Zürich. April bis Juni 2010 Passagierströme Flughafen Zürich April bis Juni 2010 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Räumliche Verteilung der Passagierarten 4 Graphiken 5 Detaillierte Informationen zu den Gates 9 1.1. Busgates A01 - A10

Mehr

DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN

DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN ABU DHABI Botschaft des Großherzogtums Luxemburg in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate Office 1001, Silver Wave Tower, Meena Street P.O. Box 44909 Abu Dhabi Vereinigte Arabische

Mehr

Flugreisen ab Deutschland. Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen

Flugreisen ab Deutschland. Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen Flugreisen ab Deutschland Durchschnittliche Flugpreise von den fünf größten Abflughäfen für 15 beliebte Destinationen CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Günstigste Flugziele ab Deutschland

Mehr

Film und TV im neuen Jahrzehnt Rechtliche Hürden und Chancen. Berlin, 11. Februar 2011. Intellectual Property

Film und TV im neuen Jahrzehnt Rechtliche Hürden und Chancen. Berlin, 11. Februar 2011. Intellectual Property Film und TV im neuen Jahrzehnt Rechtliche Hürden und Chancen Berlin, 11. Februar 2011 Intellectual Property Über Hogan Lovells Mit ca. 2.500 Anwälten an über 40 Standorten in den bedeutendsten Geschäfts-

Mehr

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 23FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 23FEB10-25FEB10

Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 23FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 23FEB10-25FEB10 Special Timetable of Lufthansa German Airlines for 23FEB10-25FEB10 Sonderflugplan der Deutschen Lufthansa für 23FEB10-25FEB10 All flights listed will be operated - short time additions are possible Die

Mehr

Mit Hochgeschwindigkeit zum Erfolg

Mit Hochgeschwindigkeit zum Erfolg Mit Hochgeschwindigkeit zum Erfolg President Siemens Mobility, Public Transit Siemens Pressereise St. Petersburg, 13. September 2009 Marktzahlen Schienenverkehr weltweit VHS Light Rail Metro 85 5 5 8 110

Mehr

Passagierströme Flughafen Zürich. Oktober bis Dezember 2009

Passagierströme Flughafen Zürich. Oktober bis Dezember 2009 Passagierströme Flughafen Zürich Oktober bis Dezember 2009 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 3 2. Räumliche Verteilung der Passagierarten 4 3. Graphiken 5 4. Detaillierte Informationen zu den Gates 9 4.1.

Mehr

Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,-

Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,- Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,- BARCELONA Zweitgrößte Stadt Spaniens und Hauptstadt Kataloniens, Tradition und Moderne im Einklang, La Rambla, das gotische Viertel, der Hafen und der Strand Barcelona

Mehr

Reisen zur Formula-e 2016 Saison 2015/2016

Reisen zur Formula-e 2016 Saison 2015/2016 Reisen zur Formula-e 2016 Saison 2015/2016 Travel Buenos Aires Argentinien 04.02. 07.02. 2016 4. Rennen der Saison 06.02.2016 2 Übernachtungen im Hotel Faena (EZ) Flug Frankfurt Buenos Aires Frankfurt

Mehr

FRANKFURT SPRECHEN, VERSTEHEN, ERLEBEN. Englisch vor Ort: England Kanada Malta Schottland USA. Termine und Preise

FRANKFURT SPRECHEN, VERSTEHEN, ERLEBEN. Englisch vor Ort: England Kanada Malta Schottland USA. Termine und Preise Englisch vor Ort: England Kanada Malta Schottland USA Termine und Preise Preise und Termine Auf den folgenden Seiten werden einige Abkürzungen verwandt, deren Bedeutung wir hier erläutern. BU CIP EZ HP

Mehr

Art-/Design-Hotels: Übernachtung mit Stil. Günstige und besondere Art-/Design- Hotels in Deutschland und Europa

Art-/Design-Hotels: Übernachtung mit Stil. Günstige und besondere Art-/Design- Hotels in Deutschland und Europa Art-/Design-Hotels: Übernachtung mit Stil Günstige und besondere Art-/Design- Hotels in Deutschland und Europa Stand: September 2014 CHECK24 2014 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Zum Begriff Art-/Design-Hotel

Mehr

1 von :23

1 von :23 ab Zürich & Erlebnis Home > & > > Spotterview only Masterflights: Tagesansicht, Aktualisiert um: 21:22:26 ;-) tiki Plan erw. Flug-Nr. nach Gate Info 11:30 12:01 FHE 6764 Reg: HBJIE / SHARM-EL-SHEIKH /

Mehr

Info-Veranstaltung ERASMUS + - Auslandsstudium

Info-Veranstaltung ERASMUS + - Auslandsstudium Info-Veranstaltung ERASMUS + - Auslandsstudium Seminar für Alte Geschichte Institut für Epigraphik ERASMUS-Koordinatoren: Prof. Dr. P. Funke Prof. Dr. J. Hahn Historisches Seminar ERASMUS-Koordinatorin:

Mehr

Europäische Büroimmobilienuhr Q4 2008

Europäische Büroimmobilienuhr Q4 2008 Europäische Büroimmobilienuhr Q4 2008 Spitzenmieten weiter rückläufig: Europäischer Mietpreisindex im 4. Quartal um 3,4 % und im Jahresverlauf um 2,4 % gesunken Nachfrage nach Büroflächen schwächt sich

Mehr

Reise nach Moskau und St. Petersburg

Reise nach Moskau und St. Petersburg 7. 16. Mai 2016 Studienreise Reise nach Moskau und St. Petersburg Religion, Politik und Gesellschaft in Russland Inhalt Russland ist nah und fern, fremd und faszinierend zugleich. Die russische Literatur

Mehr

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Chris Schmidt - istockphoto Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Peter Schmitz, Referent Afrika/Nahost Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Weltweite Beschaffung ist kein Kinderspiel. Gut zu wissen: Auf die Logistik ist Verlass.

Weltweite Beschaffung ist kein Kinderspiel. Gut zu wissen: Auf die Logistik ist Verlass. IMPORT-LOGISTIK Weltweite Beschaffung ist kein Kinderspiel. Gut zu wissen: Auf die Logistik ist Verlass. Wir bewegen uns gern für Sie Importe aus aller Welt: Auf die Logistik ist Verlass Variierende Produkte,

Mehr

Veranstaltung Schadensersatz bei Kartellverstößen: Herausforderungen für die Praxis. 17. April 2013, Uhr, München

Veranstaltung Schadensersatz bei Kartellverstößen: Herausforderungen für die Praxis. 17. April 2013, Uhr, München Veranstaltung Schadensersatz bei Kartellverstößen: Herausforderungen für die Praxis 17. April 2013, 16.00 Uhr, München Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Sie am 17. April 2013 zu

Mehr

MAROKKO-REISE Zauberhafte Verwöhn- und Kulturreise ins Land, wo alles begann:

MAROKKO-REISE Zauberhafte Verwöhn- und Kulturreise ins Land, wo alles begann: Oase El Salam MAROKKO-REISE 2016 Zauberhafte Verwöhn- und Kulturreise ins Land, wo alles begann: Am Mittwochabend Flug nach Casablanca und anderntags weiter in den Süden Marokkos nach Zagora; Fahrt durch

Mehr

et KW/Ausgabe Thema Beilage 12.1. 03 / 1151 Türkei Israel Rumänien Technologie Afrika Studienreisen

et KW/Ausgabe Thema Beilage 12.1. 03 / 1151 Türkei Israel Rumänien Technologie Afrika Studienreisen Jänner 12.1. 03 / 1151 Türkei Israel Rumänien Afrika Studienreisen Ferienmesse Wien Tel Aviv 26.1. 05 / 1152 Großbritannien / Irland tip-exclusive USA Kroatien Fähren Zürich Februar 9.2. 07 / 1153 Italien

Mehr

Krakau und die Umgebung in 5 Tagen Eine kulturelle Seniorenreise durch Kleinpolen

Krakau und die Umgebung in 5 Tagen Eine kulturelle Seniorenreise durch Kleinpolen Krakau und die Umgebung in 5 en Eine kulturelle Seniorenreise durch Kleinpolen Address: tel./fax: tel.mob: e-mail: www: skype: Grodzka 54 31-044 Kraków, Polska +48 12 633 65 56 +48 501 79 88 08 info@ernesto-travel.pl

Mehr

Pressemitteilung. Berlin kann sich sehen lassen

Pressemitteilung. Berlin kann sich sehen lassen Pressemitteilung Berlin kann sich sehen lassen 19. Januar 2016 Vadim Volos Global Research and Consulting T +1 212 240 5408 vladim.volos@gfk.com Jan Saeger Corporate Communications T +49 911 395 4440 jan.saeger@gfk.com

Mehr

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen C Daten, Zahlen, Fakten Verkehrszahlen 2006 2016 H Vorwort Düsseldorf Airport DUS Der Düsseldorfer Airport ist Nordrhein-Westfalens Tor zur Welt und der größte Flughafen des bevölkerungsreichsten Bundeslandes.

Mehr

World of Travel STÄDTETIPP AMSTERDAM. Nationalfeiertag, mit KLM ab Wien nach Amsterdam. Best Western Blue Square ****

World of Travel STÄDTETIPP AMSTERDAM. Nationalfeiertag, mit KLM ab Wien nach Amsterdam. Best Western Blue Square **** AMSTERDAM Nationalfeiertag, 23.-26.10.11 mit KLM ab Wien nach Amsterdam Best Western Blue Square **** 509,- Einzelzimmerzuschlag: 165 Kindermäßigung 2-11 Jahre: 20 % Code: AMSSB4 Reiseart: SF Flug mit

Mehr

Fußball-Europameisterschaft 2016

Fußball-Europameisterschaft 2016 www.dorner-verlag.at MEINE ERSTE WELTREISE. Der Volksschul-Atlas, Buch-Nr. 5 659 Fußball-Europameisterschaft 06 Arbeitsblatt Spielplan Arbeitsblatt Ergebnisprotokoll Arbeitsblatt Die Staaten Europas Allgemeine

Mehr

Online Services für Mandanten

Online Services für Mandanten Online Services für Mandanten 2 Online Services für Mandanten Ein partnerschaftliches Verhältnis mit unseren Mandanten zu pflegen, bedeutet für uns auch, Sie über alle relevanten und aktuellen rechtlichen

Mehr

Info-Veranstaltung ERASMUS- Auslandsstudium

Info-Veranstaltung ERASMUS- Auslandsstudium Info-Veranstaltung ERASMUS- Auslandsstudium Seminar für Alte Geschichte Institut für Epigraphik ERASMUS-Koordinatoren: Prof. Dr. P. Funke Prof. Dr. J. Hahn Historisches Seminar ERASMUS-Koordinatorin: Prof.

Mehr

Pressemappe. Inhalt. Presseinformationen zu:

Pressemappe. Inhalt. Presseinformationen zu: Pressemappe Amsterdam + Andalusien + Antwerpen, Brügge & Gent + Barcelona + Berlin + Brüssel + Budapest + Dublin + Florenz + Hamburg + Hongkong + Istanbul + Katalonien + Köln + Kopenhagen + Krakau + Lissabon

Mehr

Einwohnerentwicklung von 1995 bis 2005 in den 15 größten deutschen Städten und deren Umland

Einwohnerentwicklung von 1995 bis 2005 in den 15 größten deutschen Städten und deren Umland Hauptbeitrag Statistik und Informationsmanagement, Monatsheft 3/2007 Michael Haußmann Einwohnerentwicklung von 1995 bis 2005 in den 15 größten deutschen Städten und deren Vergleich von Stadtregionen im

Mehr

Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank. Anlage 1: Ausführungsplätze

Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank. Anlage 1: Ausführungsplätze Raiffeisenbank Welling eg Kundeninformation für Privatkunden über die Ausführungsgrundsätze der Bank Anlage 1: Ausführungsplätze Stand: 31.10.2008 ( WGZ BANK 31.10.2008 - modifiziert) Produkt- Auftrags-

Mehr

Klassenfahrt nach London

Klassenfahrt nach London www.maerkische-schuelerreisen.com Klassenfahrt nach London London ist eine der dynamischsten Städte der Welt, ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen und ein unglaublicher Anziehungspunkt für junge

Mehr

Erfolgsfaktoren in der Bauindustrie Studie

Erfolgsfaktoren in der Bauindustrie Studie 1 I Erfolgsfaktoren in der Bauindustrie Studie Hauptverband der deutschen Bauindustrie Berlin, 16. September 2003 2 I A. Roland Berger Strategy Consultants 3 I Roland Berger Strategy Consultants ist eine

Mehr

Viebahn Preßautomaten für Verschlüsse, Schraubkappen, Deckel und andere Abschraubteile

Viebahn Preßautomaten für Verschlüsse, Schraubkappen, Deckel und andere Abschraubteile Viebahn Preßautomaten für Verschlüsse, Schraubkappen, Deckel und andere Abschraubteile Die besonderen Eigenschaften von Duroplasten machen sie besonders geeignet für die Verwendung in den Bereichen der

Mehr

0,39 Norwegen 0,13 Griechenland

0,39 Norwegen 0,13 Griechenland Flächen Flächen In Mio. Quadratkilometern (km²), ausgewählte europäische Staaten, Staaten, 2010 2010 17,10* Russland 0,78* Türkei 0,44 Schweden 0,24 Rumänien 0,21 Belarus 0,39 Norwegen 0,13 Griechenland

Mehr

Unvergleichliche Lebensqualität

Unvergleichliche Lebensqualität Unvergleichliche Lebensqualität Österreich hat EU-weit die höchste Lebensqualität Auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblickend, ist Österreich heute eine wohlhabende, stabile und prosperierende

Mehr

Städte-Gedichte. Eine bunte Reise. Tatin Giannaro. von. Verlegerin Dr. Olga-Tatjana Rauch, Kronberg

Städte-Gedichte. Eine bunte Reise. Tatin Giannaro. von. Verlegerin Dr. Olga-Tatjana Rauch, Kronberg Städte-Gedichte Eine bunte Reise von Tatin Giannaro Verlegerin Dr. Olga-Tatjana Rauch, Kronberg Impressum Alle Rechte vorbehalten. Vollständige Ebook Ausgabe im Epub-Format, Version 1.0, 12/2016. Verlegerin

Mehr

Medizinprodukte Update. Hamburg, 22. November 2012 München, 29. November 2012. Einladung

Medizinprodukte Update. Hamburg, 22. November 2012 München, 29. November 2012. Einladung Medizinprodukte pdate Hamburg, 22. November 2012 München, 29. November 2012 Einladung Medizinprodukte pdate 2012 Hiermit laden wir Sie herzlich zum diesjährigen Hogan Lovells Medizinprodukte pdate ein,

Mehr

AMSTERDAM. 13.7.-15.7.12 mit Austrian ab Wien nach Amsterdam. Hotel Tulip Inn Amsterdam Centre *** 3 Tage/Flug/2NF

AMSTERDAM. 13.7.-15.7.12 mit Austrian ab Wien nach Amsterdam. Hotel Tulip Inn Amsterdam Centre *** 3 Tage/Flug/2NF AMSTERDAM 13.7.-15.7.12 mit Austrian ab Wien nach Amsterdam Hotel Tulip Inn Amsterdam Centre *** 3 Tage/Flug/2NF 379 Einzelzimmerzuschlag: 120 Kinderermäßigung 2-11 Jahre: 20 % Code: AMSCEN Reiseart: SF

Mehr

Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden

Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden Dortmunder Volksbank Januar 2014 Kundeninformationen über die Ausführungsgrundsätze für professionelle Kunden Die Bank ermöglicht ihren Kunden die Ausführung der Aufträge für den Kauf oder Verkauf von

Mehr

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil

Silvesterreise. Budapest. Wirz Travel - Reisen mit Stil Silvesterreise Wirz Travel - Reisen mit Stil Budapest 5 Reisetage Sie möchten Silvester einmal anders feiern? Dann begleiten Sie uns auf unserer Silvesterreise nach Budapest! Das Programm ist spannend,

Mehr