Marketing Software. Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Marketing Software. Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter"

Transkript

1 Marketing Software Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter Zweite völlig neu erstellte Auflage August 2005

2 Zusammenfassung Effizientes -Marketing kann nur mit Spezial-Software realisiert werden. Neben dem sicheren Versand müssen solche Systeme auch ein umfangreiches Adressmanagement beherrschen. Zudem fordert 4 Teledienstedatenschutzgesetz, dass bei der Online-Anmeldung die Einwilligung protokolliert und jederzeit abrufbar ist. Ebenfalls wichtig sind umfangreiche Analysemöglichkeiten, um Kundenwünsche der Zielgruppen zu erkennen. Die Einbindung des Systems in die vorhandene IT-Landschaft muss gewährleistet sein. So sollten Kundendaten aus einem Customer Relationship Management (CRM) mühelos integriert werden können, ebenso die Inhalte aus Content-Management- Systemen (CMS). Doch welches System ist für Ihre Anforderungen geeignet? In dieser Studie werden 17 Softwarelösungen auf über 200 Kriterien hin unter die Lupe genommen. Entwicklung -Marketing wird in immer mehr Unternehmen eingesetzt. Laut Direkt Marketing Monitor der Deutschen Post (2004) wurde im Jahr 2003 ein geschätztes Marktvolumen von 1,9 Mrd. Euro umgesetzt. Der überwiegende Teil der Unternehmen beschränkt sich auf die unregelmäßige Zusendung von Neuigkeiten (68 Prozent) beziehungsweise reagiert nur auf Kundenanfragen (86 Prozent). Nur 43 Prozent der Unternehmen verschicken regelmäßig Newsletter und 41 Prozent senden Produkt-Updates an Kunden. Nach einer Studie des Deutschen Direktmarketing Verbandes von 2003, ist -Marketing noch vor Telefonmarketing und Werbebriefen der Bereich des Direktmarketing, der in den nächsten drei Jahren am stärksten an Bedeutung gewinnt. Vorteile des professionellen Softwareeinsatzes Nicht wenige Unternehmen, die vor die Aufgabe gestellt werden Serien- s zu versenden, denken zuerst an den Einsatz von Outlook. Dieses Programm reicht wohl für eine Meeting-Einladung, ist aber für den Versand eines Newsletters unzureichend. Spezielle Newsletter-Software für den PC verspricht zwar viel, scheitert aber in der Praxis an der mangelnden Online-Anbindung und an Spamfiltern. Solch eine Software ist nicht auf große Versandzahlen ausgelegt und der Versand kann sich über einen halben Tag hinziehen. Außerdem fehlt häufig das Messen der Öffnungs- und Klickrate. Besser aufgehoben sind mittelständische Unternehmen, die Newsletter erstellen und ver- Marketing Software Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, von 192

3 senden wollen, mit -Newsletter-Software. Zahlreiche Anbieter sind unter aufgelistet. Sind die Anforderungen komplexer und liegt das Budget höher, wird eine professionelle -Marketing-Software interessant. Diese bietet zum Beispiel Schnellen und sicheren Versand auch großer Mengen Sicherstellung der Zustellung (Whitelisting) Präzises Marketing-Controlling Abonnenten können ihr Profil selbst ändern Automatische Bearbeitung von Rückläufern nach Hard- und Softbounces Automatische Erstellung unterschiedlicher Newsletter für unterschiedliche Zielgruppen mit Auswertestatistik einzelner Zielgruppen Anbindung an vorhandene Kundendatenbanken und an Content- Management-Systeme Die genannten Systeme in nachfolgender Abbildung werden auf Kriterien von E-Marketing-Software untersucht. Abb. 1. Untersuchte Systeme Anbieter Software ASP mit Web-Client Inhouse Fullservice Erstinstallation Lizenzen weltweit Lizenzen D/A/CH Kunden weltweit Kunden D/A/CH Anzahl Angestellte im -Marketing Adtech Helios Messenger k.a. k.a. k.a. Agnitas E-Marketing-Manager /00 k.a. k.a. k.a. k.a. 20 ATD Backclick Doubleclick DARTmail >1000 >100 k.a. k.a. 270 ecircle ec-messenger / > vision CampaignCommander Emarsys emarsys xpress / k.a. 20 Falk esolutions Falk MailSolution >150 < Inxmail Inxmail Professional 3.2 Q3 3 + x 4 03/02 >300 >200 >200 > Kajomi Kajomi MAIL L-Soft Listserv Maestro / 1986 k.a. k.a Mission <one> erelations Mission<control> erelations Suite k.a. k.a. 30 Optivo optivo broadmail k.a. k.a. 7 Premiere Global Services Kampagnen Management >1000 >150 > Pyromedia Elaine -Marketing / Teamware Teamletter W3work mailingwork UNITYmail 2 projektspezifisch 3 Windows-Client Java, ab Q3/2005 Web-Client über Partner 4 über Partner 5 bezogen auf alle Produkte 6 bezogen auf alle Produkte 7 Software nicht käuflich 8 Software nicht käuflich 9 projektspezifisch 10 über Partner Marketing Software - Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter 2 von 192 ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, 2005

4 In- oder Outsourcing Auf dem Markt werden drei verschiedene technische Realisierungen angeboten: Inhouse: Installation der professionellen Software im eigenen Haus Outsourcing mit ASP: Nutzung der Software über Internet Fullservice: Outsourcing von -Marketing als komplette Agentur-Dienstleistung Inhouse Wird die -Marketing-Software im eigenen Haus betrieben, hat das Unternehmen die vollständige Kontrolle über die Daten. Der Zugriff durch Dritte ist nicht möglich, es sei denn Hacker dringen in das System ein. Eine eigene Infrastruktur und Fachpersonal ist bei dieser Variante notwendig und die Softwarepflege muss im Hause selbst vorgenommen werden. Beim Versand selbst kann mit geringen Kosten gerechnet werden. Outsourcing mit ASP (Application Service Provider) Die Rechner mit den notwendigen Applikationen stehen bei dieser Variante im Rechenzentrum des Anbieters. Die Bedienung der - Marketing-Software läuft über einen Web-Client oder einen Java- Client. Die Anbieter verfügen über gute Erfahrungen mit hohen Versandmengen. Mittlerweile ist nicht nur der Versand entscheidend, sondern auch, dass die s beim Empfänger ankommen und nicht von Spamfiltern abgefangen werden. Hier bieten die Versender mit Whitelisting zusätzliche Dienstleistungen an. Fünf Versender sind deshalb auch bei der Certified Senders Alliance (CSA) zertifiziert. Die CSA ist ein Projekt des Verbands der deutschen Internetwirtschaft eco e.v. und des Deutschen Direktmarketing Verbandes e.v. Beim ASP sind keine Investitionen für die spezialisierte Infrastruktur oder für Updates notwendig, da diese Kosten beim Anbieter liegen. Die Kosten bei dieser Variante sind gut kalkulierbar und überschaubar. Fullservice Wer mit Technik überhaupt nichts zu tun haben will, aber trotzdem auf -Marketing setzt, für den ist das komplette Outsourcing interessant. Auf dem Markt findet sich eine Vielzahl von Agenturen, die gut beraten und die vollständige Umsetzung eines Newsletters anbieten. Der Dienstleister übernimmt die Erstellung der Templates, die Gestaltung, den Versand und die Auswertung. Das Unternehmen muss sich um nichts kümmern. Die vollständige Umsetzung über eine Agentur kann am Anfang auch wertvolle Anschub-Hilfe leisten, wenn nur wenig Erfahrung im -Marketing besteht. Marketing Software Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, von 192

5 Systemauswahl Bei der Bewertung der Systeme werden folgende Kriterien herangezogen: Adressmanagement Ein wesentlicher Unterschied zwischen klassischem Direktmarketing und -Marketing liegt beim Weg der Adressgewinnung. Ein E- Mail-System sollte daher Werkzeuge für die Online-Erfassung bereitstellen. Ebenso sollte ein Datenaustausch mit vorhandenen Kundendatenbanken möglich sein. Bewertet werden die vielfältigen Möglichkeiten der Adress-Eingabe, Adressen-Abmeldung und der Im- und Export. Gemäß 4 Teledienstedatenschutzgesetz muss bei der Onlineanmeldung die Einwilligung protokolliert werden und jederzeit abrufbar sein. Dies ist nicht bei allen Anbietern möglich. Manche Anbieter bieten diese Funktionalität nur als Dienstleistung und setzen auf die Auswertung von Logfiles. Bouncemanagement Kernfunktionalität eines -Programmes ist die automatisierte Behandlung von Rückläufern. Wichtig sind unter anderem: Erkennung von Hard- und Softbounces und der vorbeugende Spam- Check. Personalisierung Eine Hauptanforderung des -Marketing ist die individuelle Ansprache der Empfänger mit relevanten Inhalten. Die Möglichkeit des Versands an definierte Zielgruppen und der Versand einzelner Textbausteine an Zielgruppen ist hier unerlässlich. Auch die Integration von Datenbankinhalten im Text sowie die Personalisierung von Betreff und Inhalten spielen eine wichtige Rolle. Weiter sind unter anderem zu nennen: Sortierung von Textbausteinen nach individueller Relevanz, Anhänge von Dateien individuell oder nach Zielgruppen, Auswahl von Hintergrundbildern. Profilierung Eine große Arbeitserleichterung bei der Adresseingabe und weiterer Informationen bietet die Profilierung durch den Empfänger selbst. Die Empfänger können beliebige Zusatzdaten selbst eingeben. Dies ist mit einem personalisierten Profilzugang möglich. Die Hersteller bieten diesen teilweise auch mit Passwort an. Auch das Ändern der -Adresse mit deren Bestätigung und die Möglichkeit der Formatauswahl werden hier mit berücksichtigt. Marketing Software - Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter 4 von 192 ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, 2005

6 Kampagnenmanagement Im Bereich Kampagnenmanagement ist zu prüfen, ob die Software automatische ereignis- und regelgesteuerte Kampagnen verarbeitet. Reporting Das Reporting stellt den wesentlichen Vorteil des -Marketing dar: Je detaillierter und aufschlussreicher eine Software die Ergebnisse einer Kampagne auswertet, desto einfacher lässt sich das -Marketing steuern und verbessern. Hilfreich ist, wenn die Analyse-Ergebnisse in Echtzeit vorliegen. Erstaunlicherweise bietet dies jedoch nicht jede Software an. Weitere wichtige Kriterien sind die Auswertung im Bereich Abonnentengewinnung, Reichweite und Empfängerinteresse sowie zielgruppenspezifische Auswertung. -Erstellung Die Erstellung von -Newslettern wird durch verfügbare Templates und Editoren wesentlich vereinfacht. Es ist hilfreich, vorhandene Newsletter als Vorlage auszuwählen. Eine elegantere Methode ist der Einsatz von Templates, in denen bereits Standardfunktionen und -texte festgelegt sind (für Anrede, Impressum, Abmeldung, Profilpflege). Bei der Anrede gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten. Einfach ist es, wenn der Name bekannt ist. Doch wenn dies nicht der Fall ist, sollten neben dem Sehr geehrte Damen und Herren auch weitere Anredemöglichkeiten angeboten werden, z.b. Lieber Newsletter-Leser. Testen Das Testen eines Newsletters ist das A und O erfolgreichen - Marketings. Hier wird unterschieden zwischen dem Vorabtesten eines Mailings an verschiedene Nutzergruppen (Administrator, Testgruppe). Deren Korrekturen werden in das Mailing eingebaut, bevor es an den gesamten Empfängerkreis geschickt wird. Der zweite Fall ist das Testen und Optimieren des Newsletters an einer vordefinierten Empfängergruppe. Leider bieten nicht alle - Marketing-Software-Systeme ein einfaches Testen (zum Beispiel Testen von verschiedener Betreffzeilen) an eine definierte Testzielgruppe an. Multichannel Erfolgreiches -Marketing wird erreicht durch das Einbinden der ings/Newsletter/ -Kampagnen in den gesamten Marketing-Mix. Betrachtet werden in der Studie die Kanäle SMS, MMS, Fax, PDF, Digitaldruck- und Briefmailing. Marketing Software Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, von 192

7 Implementierung In vielen Fällen verfügen die Unternehmen, die -Marketing einsetzen wollen, über eine bestehende IT-Landschaft. Bei diesen technischen Voraussetzungen werden Kampagnen nicht direkt über das -System, sondern über ein CRM-System, Kampagnen- Management-System oder aus dem Content-Management-System heraus gesteuert. In solchen Fällen verkürzen sich Projektlaufzeiten, wenn der Anbieter über konkrete Erfahrungen verfügt. Versandfunktionalitäten Das freie Definieren des Versandzeitpunktes und das Erstellen eines Versandprotokolls, hat sich bei allen -Marketing-Software- Systemen durchgesetzt. Einige Anbieter bieten Throttling an und Zeitfenster können frei definiert werden. Bei wenigen Systemen kann sogar der Versand unterbrochen und jederzeit wieder aufgenommen werden. Versandleistung Die Versandleistung der Systeme reicht von bis s pro Stunde. Mit dem Wachsen der Abonnentenliste nimmt auch die Bedeutung der Versandleistung zu. Bewertungsklassen Die Studie unterscheidet in High-End-Systeme Als High-End-System werden in dieser Untersuchung jene Systeme bezeichnet, die in allen 12 Bewertungskategorien sehr gut abschneiden. Alle High-End-Systeme senden mehr als s pro Stunde und haben ein automatisiertes Kampagnenmanagement. Personalisierung, Profilierung, -Erstellung und Testen sind hier selbstverständlich, ebenso eine umfangreiche Adressverarbeitung und das Bouncemanagement. Außerdem verfügen alle Anbieter über gute Erfahrungen im Bereich Online- Shop-Integration und Implementierung. Die Auswertung erfolgt in Echtzeit. Profi-Systeme Mittelklasse-Systeme verfehlen in einer oder mehreren Disziplinen den Sprung in die Spitzenklasse. Basis-Systeme In dieser Kategorie werden Systeme eingeordnet, die sich besonders an Einsteiger ins -Marketing oder an kleinere und mittlere Unternehmen wenden, die vor allem schnell und kostengünstig ins E- Mail-Marketing einsteigen wollen. Diese Systeme erfüllen in der Marketing Software - Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter 6 von 192 ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, 2005

8 Regel Grundfunktionen, leisten sich aber Schwächen in wichtigen Bereichen, zum Beispiel Reporting, Profilierung, Personalisierung, Bouncemanagement und Kampagnenmanagement. Diese Systeme haben jedoch teilweise bei zügiger Weiterentwicklung durchaus das Potential, zu den Profi-Systemen aufzurücken. Vorgehensweise Bei dieser Studie wurden verschiedene Methoden angewandt: Ein Fragebogen wurde mit über 200 von den Autoren entwickelt und von den Herstellern ausgefüllt. Einen groben Überblick gibt die Abbildung unten. Interviews mit den Herstellern Live-Test der Software mit vorgegebenen Daten und Aufgaben Bewertung der Software Übersicht Anforderungen an -Marketing-Software Anforderungen an -Marketing-Software Adressen Erstellung Versand Auswertung Technik Kosten Adresseingabe Vorlagen Testen Generell Technische Verfügbarkeit Lizenzkosten Inhouse Opt-In Anrede Versandzeitpunkt Abonnentengewinnung Technische Voraussetzung Kosten bei ASP Abmeldung Hyperlinks Versandleistung Reichweite Implementierung Schulungsaufwand Import Umfragen Kampagnen Interesse Sonstiges Erfahrung Export Zielgruppen Multichannel Marketing Kundenservice Abgleich Personalisierung Online-Shop Integration Profile Redaktion Inbound Adressverwaltung Bouncemanagement Marketing Software Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, von 192

9 Inhaltsverzeichnis Zusammenfassung 1 1 Einleitung Vorteile von Vorteile von -Marketing-Software Zahlen und Fakten 19 2 Anforderungen an die Software Adressen Adresseingabe Anmeldung mit Standard-Formular Anmeldung mit individuellem Formular Syntaxcheck Syntaxcheck Autokorrektur Domainabfrage Dublettencheck Speicherung des Anmeldezeitpunkts Speicherung der IP-Adresse Referrer Opt-In Double Opt-In Confirmed Opt-In Dialogtexte mitgeliefert Dialogtexte anpassen Dialogtexte umbenennen Dialogtexte Wysiwyg Gestufte Abfragen Abmeldung Mit und definiertem Text Von der Website Mit personalisiertem Link Mit personenbezogenen codiertem Link-Tracking Sicherheitsabfrage abschaltbar Von anderen Import Syntaxcheck Dublettencheck Externe Robinsonliste Import von Teildatensätzen Neue Adressen importieren Datenbankfelder beliebig erweiterbar Import von einzelnen Spalten Leere Felder ignorieren Zuordnungsschlüssel frei wählbar Updaten Export Export gesamter Datensatz im ASP Export Teildatensätze im ASP Export nur an vordefinierte -Adressen Marketing Software - Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter 8 von 192 ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, 2005

10 2.1.6 Abgleich Schnittstellen verfügbar API-Schnittstelle Automatischer Abgleich mit CRM-System Automatischer Abgleich in Realtime Löschen Semiautomatischer Abgleich Inkrementeller Datenaustausch Beliebige Dateiformate Profile Empfänger können beliebige Zusatzdaten eingeben Profilzugang personalisiert Profilzugang mit Passwort Adresse ändern Bestätigung Änderung -Adresse Formatauswahl Adressverwaltung Abonnenten suchen/ändern/löschen Selektionskriterien Interne Blackliste Eintrag für interne Blackliste Eigenes Weiterempfehlerprogramm/vorausgefüllt Datenschutz Bouncemanagement Unterscheidung von Hard- und Softbounces Blockierte Hardbounces Autoresponder-Mails Manuelle Bounce- -Bearbeitung Greylisting Erstellung Vorlagen Vorhandene Newsletter als Vorlage Template für Standardfunktionen Template für Textaufbau Ein Template für Text und HTML Stilvorlagen mitgeliefert Anrede Default bei fehlenden Daten Vordefinierte Anrede-Formeln Hyperlinks Automatische Erkennung Gleiche Hyperlinks zusammen messen Gleiche Hyperlinks getrennt messen Umfragen Erstellung von Online-Umfragen Zielgruppen Bequeme Selektion von Zielgruppen Zielgruppenselektion nach Nutzungsverhalten Oft-Reagierer/Nicht-Reagierer Zielgruppenselektion durch kombinierte Parameter Zielgruppen zusammenfassen und messen Marketing Software Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, von 192

11 2.2.6 Personalisierung Versand an definierte Zielgruppen Versand einzelner Textbausteine an Zielgruppen Integration von Datenbankinhalten in Texte Personalisierung von Betreff und Inhalten Sortierung von Textbausteinen Datei-Anhänge nach Zielgruppen Personalisierte Dateianhänge Hintergrundbilder/Farben Reply an zugeordnete Vertriebsmitarbeiter Redaktion Sprachen GUI Zeichensätze Schnittstellen zu CMS HTML-Editor HTML-Vorschau der kompletten Textblöcke verschiebbar Mehrsprachigkeit Ansprache Hosten der Bilder und Grafiken Dynamische Einbindung Versand Testen Versand an Administrator Versand an Testverteiler Versand an mehrere Testverteiler Freigabe-Workflow definierbar Testversand an Stichprobe Versandzeitpunkt Frei definierbar Throttling Zeitfenster Versandprotokoll Versand unterbrechen Versandleistung Bei 50 kb-mail Bei personalisierten Textbausteinen Anzahl /Monat Versandmenge Minimale Hardwarevoraussetzung Optimale Hardwarevoraussetzung Sicherheit Eigene Domain Kampagnen Zuordnung Follow-Up-Mails Automatisierung Event-Mails Multichannel Marketing Versand im Text-/Online-HTML-/Offline-HTML-Format Auswahl Format Versand als SMS/MMS Versand als Fax Versand als PDF/Digitaldruck/Brief-Mailing Marketing Software - Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter 10 von 192 ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, 2005

12 2.3.6 Online Shop Integration Anbindung an Online-Shop Tracking Online-Shop Vertriebssteuerung Treuestatus Kampagnensteuerung nach Kaufverhalten Cross-Selling und Opportunities ROI-Messung Warenkorb Inbound Manuelle Response vom System verwaltet Antwort-Textbausteine hinterlegbar Auswertung Generell Echtzeit Reports Reports download Gesamtübersicht Grafik Zeitreihen Zeitreihen Stunde/Tag/Woche/Monat Abonnentengewinnung Tabellarisch grafisch Reichweite Anzahl der Empfänger Anzahl Hardbounces Anzahl Softbounces Öffnungsrate HTML-Empfänger ohne Hardbounces Anzahl geöffneter Mails Brutto Anzahl geöffneter Mails netto Öffnungsrate Provider Interesse Klicks Klicks je Hyperlink netto Klicks je Hyperlink brutto Gesamtklicks netto Gesamtklicks brutto Angeklickte Hyperlinks nach Text/Grafik Erstklicks von Abonnenten Differenzierung nach Zielgruppen Werbesplittests Auswertung Öffnungsrate Std./Tag Auswertung Klickrate Std./Tag ROI einzelner Posten Messung Kampagnenziele Kampagnensteuerung Kaufverhalten Integration Zählpixeln Technik Technische Verfügbarkeit ASP mit Web-Client ASP mit Windows-Client ASP mit Java-Client Software-Inhouse-Lösung Fullservice Marketing Software Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, von 192

13 2.5.2 Technische Voraussetzung Sichere Verbindung Betriebssystem Datenbank Implementierung Adserver CRM Datawarehouse Redaktionssysteme Contentmanagementsysteme eshop ERP-Software Virenschutz Diskussionsgruppen Umfrage Sonstiges Anpassbares Layout der Benutzeroberfläche für Auswertung Anpassbares Layout der Benutzeroberfläche für Erstellung und Versand Workflow definierbar Mandantenfähigkeit bei Erstellung und Versand bzw. Auswertung Rechtevergabe Integriertes Abrechnungssystem Agenturen Mandant mit mehreren Nutzern und Rechten Kunden freischalten Automatisches Newsletter-Archiv Automatisches Newsletter-Archiv mit Personalisierung Verfallsdatum von Informationen Browser-Ansicht von HTML-Mails Qualitätssicherung Kosten Kosten bei Inhouse-Lösung Lizenzkosten Kosten bei ASP Kosten je Schulung Erfahrung Kundenservice Anbieter von -Marketing-Software Anbieter im deutschsprachigen Raum Ausgewählte Anbieter im Vergleich 58 4 Bewertung Vorgehensweise Bewertungskriterien Bewertungsklassen High-End-Systeme Profi-Systeme Basis-Systeme Stärken und Schwächen im Überblick 63 Marketing Software - Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter 12 von 192 ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, 2005

14 4.5 Gruppenbildung Adressen Marketing Gestaltung One-to-One Versand Anbindung Anbieter im Detail Adtech Agnitas ATD Doubleclick ecircle vision Emarsys Falk esolutions Inxmail Kajomi L-Soft Mission<one> erelations Optivo Premiere Global Services Pyromedia Teamware W3work 84 5 Gesamtüberblick des Leistungsumfangs High-EndSysteme Profi-Systeme Bais-Systeme Kosten Kosten für Lizenz-Software Kosten im ASP-Betrieb Kosten pro Tausend s Monatliche Kosten Gesamtkosten 3 Jahre Anhang Impressum Kontaktdaten und Unternehmensprofil der Hersteller Checkliste Anforderungen an -Marketing-Software Erläuterungen zur Checkliste (Fragebogen) Screenshots Screenshots Nutzerführung Screenshots Erfolgskontrolle Inhaltsverzeichnis CD-ROM 192 Marketing Software Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, von 192

15 Abbildungsverzeichnis Abb. 2.1 Übersicht der Funktionen einer -Markting-Software Abb. 4.1 Adressen Abb. 4.2 Marketing Abb. 4.3 Gestaltung Abb. 4.4 One-To-One-Marketing Abb. 4.5 Versand Abb. 4.6 Anbindung Abb. 6.1 Kosten pro Tausend s Abb. 6.2 Monatliche Kosten Abb. 6.3 Gesamtkosten 3 Jahre Tabellenverzeichnis Tab. 3.1 Übersicht -Marketing-Softwareanbieter Tab. 3.2 Ausgewählte Softwaresysteme und ihre Verbreitung Tab. 4.1 Stärken und Schwächen der High-End-Systeme Tab. 4.2 Stärken und Schwächen der Profi-Systeme Tab. 4.3 Stärken und Schwächen der Basis-Systeme Tab. 6.1 Kosten für Lizenzsoftware Marketing Software - Marktübersicht der 17 wichtigsten Anbieter 14 von 192 ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, 2005

Zusammenfassung. Entwicklung. Vorteile des professionellen Softwareeinsatzes

Zusammenfassung. Entwicklung. Vorteile des professionellen Softwareeinsatzes Zusammenfassung Professionelles E-Mail-Marketing kann nur mit Spezial-Software realisiert werden. Neben dem sicheren Versand müssen solche Systeme auch ein umfangreiches Adressmanagement beherrschen. Das

Mehr

1.1 Aktuelle Marktzahlen und trends zum E-Mail-Marketing

1.1 Aktuelle Marktzahlen und trends zum E-Mail-Marketing Leseprobe 1 Die Rolle von E-Mail im integrierten Dialogmarketing 1.1 Aktuelle Marktzahlen und trends zum E-Mail-Marketing Für immer mehr Unternehmen gehört E-Mail-Marketing zur wichtigsten Komponente ihres

Mehr

Inxmail Professional 4.0

Inxmail Professional 4.0 Funktionsübersicht 2 Funktionsübersicht Inxmail Professional, das ist die innovative und bewährte Lösung, der weltweit über 1.000 Unternehmen vertrauen. Profitieren auch Sie von professionellem E-Mail-Marketing

Mehr

Stand: November 2010 Seite 1 von 5

Stand: November 2010 Seite 1 von 5 Stand: November 2010 Seite 1 von 5 L.U.N. L.U.N. das professionelle E-Mail-Marketing Tool von Lohbeck & Unnasch ://interactive/. Unternehmen, Verbände und Institute brauchen Lösungen für Ihre Online Kommunikation,

Mehr

Checkliste. Tipps zur Auswahl einer E-Mail Marketing-Software

Checkliste. Tipps zur Auswahl einer E-Mail Marketing-Software Checkliste Tipps zur Auswahl einer E-Mail Marketing-Software Checkliste Tipps zur Auswahl einer E-Mail Marketing-Software Die Wahl einer geeigneten E-Mail Marketing-Software erfordert eine intensive Recherche.

Mehr

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING Für professionelle Newsletter & E Mailings 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INHALTSVERZEICHNIS 02 03 05 08 Wie mache ich E-Mail-Marketing? 03 Was wir bieten!

Mehr

Sparkassen-Finanzportal GmbH Vorstellung emma 23.02.2015 Seite 1

Sparkassen-Finanzportal GmbH Vorstellung emma 23.02.2015 Seite 1 Seite 1 Professionelle Lösung für Ihr E-Mail Marketing Seite 2 Frei konfigurierbares Dashboard Ermöglicht Ihnen den unmittelbaren Zugriff auf alle wichtigen Funktionen Seite 3 Verschiedene Templates Ihnen

Mehr

Funktionalitäts-Übersicht Mayoris R3 und R2

Funktionalitäts-Übersicht Mayoris R3 und R2 Funktionalitäts-Übersicht Mayoris R3 und R2 Grundlagen R3 R2 Benutzerfreundliche Oberfläche in Deutsch & Englisch Zugriff 24/7 über jeden Internet-fähigen Computer mit aktueller Browser- Software Konsequente,

Mehr

BACKCLICK unterstützt

BACKCLICK unterstützt Funktion 1 Adressen 1.1 Adresseingabe 1.1.1 StandardFormular 1.1.2 FormularGenerator 1.1.3 Automatischer Generator 1.1.4 Syntaxcheck 1.1.5 Syntaxcheck Autokorrektur Beschreibung Wird ein StandardAnmeldeformular

Mehr

Der Newsletter. Mehrwert in der Kommunikation eines Unternehmens. Sabina Zukowska

Der Newsletter. Mehrwert in der Kommunikation eines Unternehmens. Sabina Zukowska Der Newsletter Mehrwert in der Kommunikation eines Unternehmens Sabina Zukowska Sabina Zukowska: Der Newsletter Mehrwert in der Kommunikation eines Unternehmens S. 1 Inhalt 1. Newsletter im Mix des E-Mail-Marketings

Mehr

Strategien für erfolgreiche Newsletter und E-Mail-Kampagnen

Strategien für erfolgreiche Newsletter und E-Mail-Kampagnen Strategien für erfolgreiche Newsletter und E-Mail-Kampagnen Enterprise Marketing online marketing donnerstag Düsseldorf, 05.06.2008 Inhalt Über optivo Grundlagen Maximale Zustellbarkeit und optimale Darstellung

Mehr

E-Mail-Marketing-Trends 2013. Kostenlose Kurzversion

E-Mail-Marketing-Trends 2013. Kostenlose Kurzversion Kostenlose Kurzversion Ziel dieser Studie Unternehmen erkennen, dass sie die Regelkommunikation von Brief auf E-Mail umstellen müssen. Es geht nicht mehr um Newsletter, sondern um E-Mails, die dynamisch

Mehr

NLprofessional Newsletter- und E-Mail-Marketing - Software

NLprofessional Newsletter- und E-Mail-Marketing - Software NLprofessional Newsletter- und E-Mail-Marketing - Software Nachfolgend sind alle Funktionen der NLprofessional-Grundversion 3.0 und den verfügbaren Erweiterungen (Cronjob-AddOn 4.0, MultiUser-AddOn 1.0,

Mehr

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing WebtoLead E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein Problem,

Mehr

Inxmail Professional 4.4. Funktionsübersicht

Inxmail Professional 4.4. Funktionsübersicht Inxmail Professional 4.4 Funktionsübersicht Inxmail Professional, das ist die innovative und bewährte Lösung, der weltweit über 2000 Unternehmen und 200 Agenturen vertrauen. Profi tieren auch Sie von professionellem

Mehr

optivo broadmail Die leistungsstarke Software für professionelles E-Mail-Marketing

optivo broadmail Die leistungsstarke Software für professionelles E-Mail-Marketing Die leistungsstarke Software für professionelles E-Mail-Marketing Einführung Top-Leistung einfach verpackt E-Mail-Marketing ist eine besonders effektive Werbeform. Mit keiner anderen Marketing-Gattung

Mehr

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing «Web-to-Lead» E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein

Mehr

Modul Versand. Das Modul Versand versendet rasch und zuverlässig eine praktisch unbegrenzte Zahl von E- Mails an Ihre Empfänger.

Modul Versand. Das Modul Versand versendet rasch und zuverlässig eine praktisch unbegrenzte Zahl von E- Mails an Ihre Empfänger. Modul Versand Das Modul Versand versendet rasch und zuverlässig eine praktisch unbegrenzte Zahl von E- Mails an Ihre Empfänger. Sie können die Nachrichten personalisiert im Textoder HTML-Format verschicken.

Mehr

awisto e-marketing Kundenfang mit Adleraugen Microsoft Dynamics CRM

awisto e-marketing Kundenfang mit Adleraugen Microsoft Dynamics CRM awisto e-marketing Kundenfang mit Adleraugen Microsoft Dynamics CRM awisto business solutions GmbH Mittlerer Pfad 4 70499 Stuttgart T +49 (7) 60474-0 F +49 (7) 60474-0 info@awisto.de www.awisto.de Die

Mehr

Evolution im Marketing

Evolution im Marketing Evolution im Marketing Evomail Evolution im Marketing E-Mail-Marketing hat sich zu einer der effektivsten Werbeformen der letzten Jahre entwickelt. Mit Evonewsletter können Sie Ihre Kampagne innerhalb

Mehr

gute Kundenkommunikation

gute Kundenkommunikation gute Kundenkommunikation 1 Professionelles E-Mail-Marketing mit CAS genesisworld und Inxmail Professional Inxmail GmbH D-79106 Freiburg Artwin AG CH-5600 Lenzburg E-Mail-Marketing aus einem CRM 2 E-Mail

Mehr

Professionelles Direkt- und Dialogmarketing per E-Mail

Professionelles Direkt- und Dialogmarketing per E-Mail Professionelles Direkt- und Dialogmarketing per E-Mail Martin Aschoff Inhalte richtig formulieren und gestalten E-Mails sicher zustellen und auswerten Praxistipps und Fallbeispiele ISBN 3-446-40038-9 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anwendertraining für Einsteiger

Anwendertraining für Einsteiger Anwendertraining für Einsteiger Informationen Das Anwendertraining für Einsteiger richtet sich an alle, die noch nie mit Inxmail Professional gearbeitet haben oder Ihre bisherigen Grundkenntnisse vertiefen

Mehr

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute!

Connected E-Mail-Marketing. So funktioniert E-Mail Marketing heute! Connected E-Mail-Marketing So funktioniert E-Mail Marketing heute! Herbert Hohn Inxmail Academy / Enterprise Sales E-Mail-Marketing macht Online-Shops erfolgreich! Effizienz von Online-Werbemitteln Pop-ups

Mehr

Kunden besser binden und besser verkaufen: [.nfq] Inxmail-Modul für den OXID eshop

Kunden besser binden und besser verkaufen: [.nfq] Inxmail-Modul für den OXID eshop Kunden besser binden und besser verkaufen: [.nfq] Inxmail-Modul für den OXID eshop OXID eshop & Inxmail Professional Der OXID eshop ist eine Lösung für kleine, mittelgroße und große Händler, die erfolgreich

Mehr

E-Mail Kampagnen mit Maildog

E-Mail Kampagnen mit Maildog E-Mail Kampagnen mit Maildog Dokumentversion 2.0 1 E-Mail Marketing leicht gemacht Das Maildog Newslettersystem bietet alles um erfolgreiche Newsletterkampagnen durchzuführen. Newsletter erstellen Erstellen

Mehr

Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005

Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005 Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005 Inhalt dieses Workshops Agenda adrom das Unternehmen Trends 2005 Zukünftige Entwicklung E-Mail-Marketing Vorteile E-Mail-Marketing Direct Response

Mehr

Inxmail Professional 4.3. Funktionsübersicht

Inxmail Professional 4.3. Funktionsübersicht Inxmail Professional 4.3 Funktionsübersicht Inxmail Professional, das ist die innovative und bewährte Lösung, der weltweit über 1.500 Unternehmen vertrauen. Profitieren auch Sie von professionellem E-Mail-Marketing

Mehr

Vom Newsletter zum E-Mail-Marketing. getunik.com

Vom Newsletter zum E-Mail-Marketing. getunik.com Vom Newsletter zum E-Mail-Marketing 1 Vom Newsletter-Versand zum E-Mail- Marketing am Beispiel der Firma Vergleiche AG Wer steht vor Ihnen? Wer ist die Vergleiche AG? Was gehört zum E-Mail Marketing? Wer

Mehr

CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING

CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING E-Mail-Marketing ist das am häufigsten verwendete Marketing- Instrument im Online-Marketing. Die Stärken dieser Werbeform liegen in der direkten Ansprache des Kunden, im Aufbau

Mehr

namics E-Mail Marketing-Event

namics E-Mail Marketing-Event namics E-Mail Marketing-Event Ihr Weg zum professionellen E-Mail Marketing Zürich, 1. Juni 2006 Jörg Brunschwiler, Consultant Inhalte» Einführung eines E-Mail Marketing-Tools Das ideale Vorgehen Was gilt

Mehr

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing Leistungen für Adress- und Kontaktmanagement Büroorganisation Vertrieb und Service Direktmarketing Dieses Dokument beschreibt lediglich einen Auszug der Leistungen von cobra Adress PLUS. Für weitere Informationen

Mehr

1 Einleitung. 1.1 E-Mail-Marketing setzt sich gegenüber Print-Mailings durch. Leseprobe mit ausgewählten Kapiteln

1 Einleitung. 1.1 E-Mail-Marketing setzt sich gegenüber Print-Mailings durch. Leseprobe mit ausgewählten Kapiteln 1 Einleitung 1.1 E-Mail-Marketing setzt sich gegenüber Print-Mailings durch E-Mail ist das wachstumsstärkste Direktmarketing-Instrument Glaubt man der Jahresumfrage des Deutschen Direktmarketingverbandes

Mehr

E-Mail-Marketing: One-to-one im Internet

E-Mail-Marketing: One-to-one im Internet E-Mail-Marketing: One-to-one im Internet TM E-Mail-Marketing: Direkter gehts nicht E-Mail-Marketing als Zukunft des Direkt-Marketings E-Mail ist der meistverwendete Service im Internet. Marketing mittels

Mehr

E-Mail-Marketing weiter gedacht

E-Mail-Marketing weiter gedacht Inxmail GmbH I professional email marketing E-Mail-Marketing weiter gedacht Optimierung der Kundenbindung durch integriertes E-Mail-Marketing Referent: Peter Ziras, Geschäftsführer Inxmail GmbH Agenda

Mehr

Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen von E-Mail-Marketing

Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen von E-Mail-Marketing Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen von E-Mail-Marketing Einleitung Unter E-Mail-Marketing versteht man sowohl die Versendung regelmäßiger Newsletter als auch die Aussendung von elektronischen Werbebriefen.

Mehr

10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce

10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce 10 Praxis-Tipps für erfolgreiches E-Mail Marketing im E-Commerce E-Mail Marketing White Paper Newsletter2Go Lieber Leser, der Wettbewerb wächst, die Globalisierung schreitet voran und die Digitalisierung

Mehr

Ausgereift, von Profi s, steigert Umsatz - E-Mail Marketing mit mailingpoint

Ausgereift, von Profi s, steigert Umsatz - E-Mail Marketing mit mailingpoint Ausgereift, von Profi s, steigert Umsatz - E-Mail Marketing mit mailingpoint E-Mail-Versand mit mailingpoint spart Zeit und bringt Geld. Ausgereift, von Profi s entwickelt und einfach in der Bedienung

Mehr

XPROFILER TM. Leistungsstarke Technologie für professionelles E-Mail-Marketing

XPROFILER TM. Leistungsstarke Technologie für professionelles E-Mail-Marketing XPROFILER TM Leistungsstarke Technologie für professionelles E-Mail-Marketing Innovative und nachhaltige Kundenbindung E-Mail-Kommunikation auf Knopfdruck Umfangreiche Funktionen minimale Komplexität XPROFILER

Mehr

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT.

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. Bereits 11 Betriebe in der Destination nutzen unser E-CRM System. Zermatt Tourismus praktiziert seit einigen Jahren erfolgreich E-Mail-Marketing mit der Hilfe der Wilken E-

Mehr

2. Newsletter in der Praxis: von der Anmeldung bis zur Erfolgsmessung 53

2. Newsletter in der Praxis: von der Anmeldung bis zur Erfolgsmessung 53 Inhalt Einleitung Newsletter für Einsteiger 11 17 1.1 Entscheider-Informationen 18 Newsletter - bringt's das für uns? 18 Wird mein Newsletter überhaupt zwischen Spam wahrgenommen? 19 Rechnet sich ein Newsletter?

Mehr

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Newsletter- Abmeldung optimal gestalten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Newsletter- Abmeldung optimal gestalten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E- Mail- Marketing How- to How- to Newsletter- Abmeldung optimal gestalten Welche Gründe ein Empfänger auch für die Abmeldung von einem Newsletter hat: Jedes Kündigungshindernis sorgt für Verärgerung.

Mehr

Inxmail. Anbindung für professionelles E-Mail-Marketing

Inxmail. Anbindung für professionelles E-Mail-Marketing Inxmail Anbindung für professionelles E-Mail-Marketing 1 Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und

Mehr

Benutzerhandbuch Newsletter Applikation. Inhalt

Benutzerhandbuch Newsletter Applikation. Inhalt Benutzerhandbuch Newsletter Applikation Inhalt Login, Einstieg in die Applikation... 2 Ablauf für den Versand von Newsletter... 3 Erstellung der Empfängerliste... 3 Zuordnung der Empfängeradressen... 4

Mehr

E-Mail Fundraising. So wird s zum Erfolg. Dr. Matthias Lehmann

E-Mail Fundraising. So wird s zum Erfolg. Dr. Matthias Lehmann E-Mail Fundraising So wird s zum Erfolg Dr. Matthias Lehmann Der Referent Manager of Direct Response Fundraising bei PETA Deutschland e.v. PETA Deutschland e.v. ist Schwesterorganisation von PETA USA,

Mehr

Anwendertraining für Fortgeschrittene

Anwendertraining für Fortgeschrittene Anwendertraining für Fortgeschrittene Informationen Das Anwendertraining für Fortgeschrittene richtet sich an alle fortgeschrittenen Anwender von Inxmail Professional, die Ihre bisherigen Kenntnisse weiter

Mehr

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing Leistungen für Adress- und Kontaktmanagement Büroorganisation Vertrieb und Service Direktmarketing Dieses Dokument beschreibt lediglich einen Auszug der Leistungen von cobra Adress PLUS. Für weitere Informationen

Mehr

Mehr verkaufen mit E-Mail-Marketing

Mehr verkaufen mit E-Mail-Marketing Mehr verkaufen mit E-Mail-Marketing Automatisiert. Dynamisch. Persönlich. Professionelles E-Mail-Marketing Inxmail Deutschland Martin Bucher CEO & Gründer Dienstleister für professionelles E-Mail-Marketing

Mehr

nitgofer netkey information technology gmbh VORTEILE AUF EINEN BLICK

nitgofer netkey information technology gmbh VORTEILE AUF EINEN BLICK netkey information technology gmbh nitgofer Produkt Broschüre www.netkey.at Ihr persönlicher Laufbursche im World Wide Web. Massenmailing einfach gemacht. Mit Hilfe von nitgofer ist es Ihnen möglich E-Mailaussendungen

Mehr

Angeregt statt weggeklickt

Angeregt statt weggeklickt Angeregt statt weggeklickt München, 23.03.2015 Dr. Torsten Schwarz, ABSOLIT Consulting, Waghäusel Bequem reagieren /Folien Wie sollen Unternehmen Sie ansprechen? Quelle: marketingsherpa.com/article/chart/channels-preferred-by-age-groups

Mehr

Angebot: E-Mail-Newsletter-Software der XQueue GmbH

Angebot: E-Mail-Newsletter-Software der XQueue GmbH XQueue GmbH Christian-Pleß-Str. 11-13 D-63069 Offenbach am Main präsenz & profil Frau Christine Riedelsberger Richelstrasse 4 80634 München XQueue GmbH Christian-Pleß-Str. 11-13 D-63069 Offenbach am Main

Mehr

Inxmail Professional 4.4.1

Inxmail Professional 4.4.1 Inxmail Professional 4.4.1 Neue Funktionen Ihr Kontakt zur Inxmail GmbH Telefon: +49 761 296979-0 E-Mail: info@inxmail.de Alle Informationen zur Inxmail GmbH und der E-Mail-Marketinglösung Inxmail Professional

Mehr

Auf einen Blick! und die geradezu unglaublichen Möglichkeiten für Analysen, Erfolgs-Kontrolle und Folge-Maßnahmen.

Auf einen Blick! und die geradezu unglaublichen Möglichkeiten für Analysen, Erfolgs-Kontrolle und Folge-Maßnahmen. Auf einen Blick! Man kommuniziert nicht mit einer Zielgruppe. Man kommuniziert mit Menschen. dialog-mail ist ein professionelles, web-basiertes E-Mail Marketing System. Sie verschicken damit personalisierte

Mehr

Schnittstelle zu Inxmail. Prozess der Verwendung von Inxmail im Kontext von CAS genesisworld

Schnittstelle zu Inxmail. Prozess der Verwendung von Inxmail im Kontext von CAS genesisworld Schnittstelle zu Inxmail Prozess der Verwendung von Inxmail im Kontext von CAS genesisworld Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den

Mehr

Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14

Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14 Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14 Copyright Immonet GmbH Seite 1 / 11 1 Einleitung Diese Anleitung beschreibt, wie Sie Kontakte aus

Mehr

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO

Inhalt. Technische Beschreibung - MEDIA3000 NEWSLETTERMODUL-PRO Inhalt 01. Nachrichten (Newsletter erstellen) 02. Empfänger 03. Newsletter (Gruppen anlegen) 04. Nachrichtenvorlagen 05. Mailvorlagen 06. Einstellungen 07. Steuerzeichen 08. Newsletter testen Tipps und

Mehr

In 7 Schritten zum ersten Newsletter

In 7 Schritten zum ersten Newsletter In 7 Schritten zum ersten Newsletter Präsentation der XQueue GmbH Webchance Academy 2014 Frankfurt am Main, den 10. Januar 2014 Robert Loos X Q ueue 2014 2013 1/37 Kurzvorstellung XQueue Überblick Status

Mehr

MayControl - Newsletter Software

MayControl - Newsletter Software MayControl - Newsletter Software MAY Computer GmbH Autor: Dominik Danninger Version des Dokuments: 2.0 Zusammenstellen eines Newsletters Zusammenstellen eines Newsletters Artikel

Mehr

Tipps und Hinweise zum Versand von E-Mail-Newslettern und E-Mail- Marketing-Aktionen Anti-Spam-Policy!!!!!!!

Tipps und Hinweise zum Versand von E-Mail-Newslettern und E-Mail- Marketing-Aktionen Anti-Spam-Policy!!!!!!! Tipps und Hinweise zum Versand von E-Mail-Newslettern und E-Mail- Marketing-Aktionen Anti-Spam-Policy!!!!!!! Bitte beachten Sie dieses Dokument. Sie werden in der dskom Auftragserteilung dazu aufgefordert,

Mehr

Inxmail Template Collection. Professionelle Vorlagen für individuelle Newsletter

Inxmail Template Collection. Professionelle Vorlagen für individuelle Newsletter Professionelle Vorlagen für individuelle Newsletter Newsletter Template Collection im Überblick Mobile-Optimierung und perfekte Darstellung Newsletter Templates im Vergleich Individual Template Interessiert?

Mehr

Feature-Liste_. 01 Benutzeroberfläche. 02 Verwaltung. 03 Projekte. 04 Newsletter & Inhalte

Feature-Liste_. 01 Benutzeroberfläche. 02 Verwaltung. 03 Projekte. 04 Newsletter & Inhalte 01 Benutzeroberfläche 02 Verwaltung 03 Projekte 04 Newsletter & inhalte 05 abonnenten 06 Versand 07 auswertung 08 technik & sicherheit 09 Weitere Features 01 Benutzeroberfläche Einzigartige Usability:

Mehr

Mailingerfolg durch Split-Tests

Mailingerfolg durch Split-Tests E-Mail-Marketing Praxistipp Mailingerfolg durch Split-Tests Clever Testen für noch bessere Kennzahlen Durch die Nutzung von Split-Tests erzielen E-Mail-Marketer höhere Öffnungs- und Klickraten und optimieren

Mehr

Agentur für Neue Kommunikation

Agentur für Neue Kommunikation fact sheet diachannel diachannel ist in drei Funktionsbereiche aufgeteilt. 1.0 Basis-Funktionen, die als Startpaket den Einstieg in diachannel bieten. 2.0 Erweiterungsmodule, die den schrittweisen Ausbau

Mehr

Der Newsletter Das mächtige Marketinginstrument

Der Newsletter Das mächtige Marketinginstrument Der Newsletter Das mächtige Marketinginstrument 11.04.2013 - Digitaler Donnerstag - Kreuzlingen www.comsolit.com Newsletter Impuls - Version: 1 Seite 1 / 16 Inhalt 1. Sinnvoller Einsatz eines Newsletters

Mehr

E-Mail-Marketing: Marketing: Potenziale. Präsentiert von Frank Rix / dialogue1 GmbH

E-Mail-Marketing: Marketing: Potenziale. Präsentiert von Frank Rix / dialogue1 GmbH E-Mail-Marketing: Marketing: Potenziale und Chancen im Überblick Präsentiert von Frank Rix / dialogue1 GmbH Agenda 1. Über dialogue1 2. Ein paar Fakten 3. 11 Vorteile für Unternehmen 4. Fallbeispiel aus

Mehr

Conversion E-Mail Marketing Top 10 Praxistipps zur Optimierung von Conversions & ROI

Conversion E-Mail Marketing Top 10 Praxistipps zur Optimierung von Conversions & ROI Conversion E-Mail Marketing Top 10 Praxistipps zur Optimierung von Conversions & ROI Daniel Harari VP Marketing & Client Services emarsys Marketing on Tour g November 10, 2011 Über emarsys Anbieter von

Mehr

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH efax Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Wir freuen uns, Ihnen unser efax vorstellen zu dürfen. Mit dem efax können Sie zu jeder Zeit mit Ihrem Rechner Faxe empfangen. Sie bekommen diese dann

Mehr

Personalisierbare Serien-E-Mails

Personalisierbare Serien-E-Mails Personalisierbare Serien-E-Mails Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen

Mehr

1 KURZE BESCHREIBUNG DES SERVICE 3 2 VORTEILE 3 3 KONTEXT 3 4 AKTUELLE KUNDEN UND ZIELKUNDEN 3 4.1 AKTUELLE KUNDEN 3 4.

1 KURZE BESCHREIBUNG DES SERVICE 3 2 VORTEILE 3 3 KONTEXT 3 4 AKTUELLE KUNDEN UND ZIELKUNDEN 3 4.1 AKTUELLE KUNDEN 3 4. SERVICE: NEWSLETTER Inhalt 1 KURZE BESCHREIBUNG DES SERVICE 3 2 VORTEILE 3 3 KONTEXT 3 4 AKTUELLE KUNDEN UND ZIELKUNDEN 3 4.1 AKTUELLE KUNDEN 3 4.2 ZIELKUNDEN 3 5 BESCHREIBUNG DES SERVICE 4 5.1 ALLGEMEINES

Mehr

How-to. E-Mail-Marketing How-to. Inxmail Professional in fünf Schritten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How-to. E-Mail-Marketing How-to. Inxmail Professional in fünf Schritten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E-Mail-Marketing How-to How-to Inxmail Professional in fünf Schritten Mit diesem Dokument stellt Ihnen die Inxmail Academy einen Schnelleinstieg in Inxmail Professional zur Verfügung. Es führt Sie in fünf

Mehr

Kurzanleitung SEPPmail

Kurzanleitung SEPPmail Eine Region Meine Bank Kurzanleitung SEPPmail (E-Mail Verschlüsselungslösung) Im folgenden Dokument wird Ihnen Schritt für Schritt die Bedienung unserer Verschlüsselungslösung SEPPmail gezeigt und alle

Mehr

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT.

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. Bereits 11 Betriebe in der Destination nutzen unser E-CRM System. Zermatt Tourismus praktiziert seit einigen Jahren erfolgreich E-Mail-Marketing mit der Hilfe des E-CRM- Systems.

Mehr

Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing

Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing Unternehmen Fakten» Sitz: Bonn» Unternehmensform: GmbH» Mitarbeiter: 23» Gründung: 2000» Mitgliedschaften: Vorstandsmitglied

Mehr

Wir über uns. E-Mail-Marketing aus einer Hand. Kompetent. Erfahren. Zuverlässig.

Wir über uns. E-Mail-Marketing aus einer Hand. Kompetent. Erfahren. Zuverlässig. E-Mail-Marketing aus einer Hand. Kompetent. Erfahren. Zuverlässig. Enterprise Email Marketing Alles aus einer Hand Im Zentrum: Unsere Kunden optivo bietet im Wachstumssektor E-Mail-Marketing alle relevanten

Mehr

DIE NEUE PROFESSIONELLE ART VON DIREKTMARKETING ONLINE SCHNELLEINSTIEG. 2002 viva technologies - ing. gstrein andreas. Alle Rechte vorbehalten

DIE NEUE PROFESSIONELLE ART VON DIREKTMARKETING ONLINE SCHNELLEINSTIEG. 2002 viva technologies - ing. gstrein andreas. Alle Rechte vorbehalten DIE NEUE PROFESSIONELLE ART VON DIREKTMARKETING ONLINE SCHNELLEINSTIEG 2002 viva technologies - ing. gstrein andreas. Alle Rechte vorbehalten ILONGO 2 Einführung Willkommen bei ILONGO, der Zukunft für

Mehr

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter 1 Newsletter erstellen 1. Sprachversion... 1 1.1 Newsletter erfassen/editieren... 1 1.2 Bilder erfassen: Sprachneutrales Bild... 9 1.3 Bilder erfassen: Mehrsprachiges

Mehr

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012

Schulung advertzoom. advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 21.11.2012. advertzoom GmbH 2012 Schulung advertzoom advertzoom Release 2.3 Stand Dezember 2012 1 Aufbau der Schulung Anwenderschulung Online - Marketing - Kampagnen planen, bereitstellen und analysieren Administratoren Datenintegration

Mehr

Inxmail Professional. Die E-Mail-Marketinglösung für Profis

Inxmail Professional. Die E-Mail-Marketinglösung für Profis Inxmail Professional Die E-Mail-Marketinglösung für Profis Inxmail Professional: innovativ, bewährt, unbegrenzt Unsere Erfolgsbeispiele Inxmail Professional, das ist die innovative und bewährte E-Mail-

Mehr

Achja, falls Sie mitmachen möchten: Sie können sich gerne unter http://www.rapidmail.de/ kostenlos und sofort einen Demo Zugang anlegen.

Achja, falls Sie mitmachen möchten: Sie können sich gerne unter http://www.rapidmail.de/ kostenlos und sofort einen Demo Zugang anlegen. 1 Willkommen bei rapidmail! "Mit rapidmail ist es für mich einfach, die Vorteile des E-Mail Marketing zu nutzen" Tobias Tammen, Geschäftsführer, Tarifcheck24 GmbH Wir begrüßen Sie bei rapidmail, der Newslettersoftware

Mehr

iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren iextensions CRM CRM für Lotus Notes weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie an die umfassende Lösung, fangen

Mehr

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT.

KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. KOOPERATIVES E-CRM ZERMATT. AUSGANGSLAGE. E-Mail-Marketing (bzw. Newsletter-Marketing) ist aufgrund der hohen Reichweite und Akzeptanz bei den Kunden sowie der geringen Kosten ein sehr nützliches Marketinginstrument

Mehr

Submissionsverwaltung auf dem Tablet

Submissionsverwaltung auf dem Tablet Einleitung Mit der Submissionsverwaltung auf dem Tablet haben Sie immer die aktuellsten Informationen aller Ihrer laufenden Submissionen zur Verfügung. Egal ob unterwegs, zuhause oder in der Sitzung, mit

Mehr

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen

Worldsoft-ECMS FollowUp-Newsletter. FollowUp-Newsletter. Gruppenverwaltung. E-Mail-Vorlagen erstellen 1 Mit dieser Zusatzfunktion des Worldsoft Communication Centers lassen sich automatisiert E-Mails nach voreingestellten Zeitintervallen versenden. Die Empfänger erhalten Ihre Informationen in festen Zeitabständen

Mehr

Personalisierte Email

Personalisierte Email Personalisierte Email Personalisierte Emails ermöglichen die Empfänger persönlich automatisch mit Ihrem Namen und der passenden Anrede anzusprechen. Um personalisierte Emails zu versenden benötigen Sie:

Mehr

E-MAIL MARKETING. mehr erreichen mit sendeffect. www.sendeffect.de

E-MAIL MARKETING. mehr erreichen mit sendeffect. www.sendeffect.de E-MAIL MARKETING mehr erreichen mit sendeffect www.sendeffect.de Was ist der Sendeffekt? Der Sendeffekt bedeutet für unsere Kunden eine Umsatzsteigerung sowie eine Kostenreduzierung. Warum? Weil der Wert

Mehr

Aus Address-Book wird cobra

Aus Address-Book wird cobra Aus Address-Book wird cobra Durch den Wechsel von Caleido Address-Book zu cobra, entstehen viele zusätzliche Möglichkeiten für komfortables Adress- und Kontaktmanagement. Dieses Dokument beschreibt lediglich

Mehr

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden Wissen, was bewegt Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden mit strategischem Online Marketing Fakten Silver Media Gründung: 2007 Größe: 36 Mitarbeiter Standort: Fürth Leistungen: Leadgenerierung, E-Mail

Mehr

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Subdomain anlegen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Subdomain anlegen. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E- Mail- Marketing How- to How- to Subdomain anlegen Getrackte Links in Ihren E- Mails haben keinen Bezug zu Ihrer Domain und werden deswegen häufig von Ihren Empfängern als nicht vertrauenswürdig eingestuft.

Mehr

Conversion- Optimierung. So holen Sie das Maximum aus Ihren Anmeldungen

Conversion- Optimierung. So holen Sie das Maximum aus Ihren Anmeldungen Conversion- Optimierung So holen Sie das Maximum aus Ihren Anmeldungen Conversion-Optimierung So holen Sie das Maximum aus Ihren Anmeldungen Heute am Mikro und im Chat: Torben Otto Nadine Lauenstein Andreas

Mehr

Das professionelle E-Mailing. In fünf Schritten zum erfolgreichen E-Mailing - alles aus einer Hand.

Das professionelle E-Mailing. In fünf Schritten zum erfolgreichen E-Mailing - alles aus einer Hand. Das professionelle E-Mailing In fünf Schritten zum erfolgreichen E-Mailing - alles aus einer Hand. E-Mailing - das effiziente Direktmarketing-Instrument Möchten Sie die Vorteile des E-Mail-Marketings nutzen,

Mehr

E-Mail-Newsletter. Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover

E-Mail-Newsletter. Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover E-Mail-Newsletter Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover Im Direktmarketing ist der Newsletter per E-Mail ein effizientes, sehr flexibel einsetzbares und kostengünstiges Instrument zur

Mehr

Serienmails. Copyright 2013 cobra computer s brainware GmbH

Serienmails. Copyright 2013 cobra computer s brainware GmbH Serienmails Copyright 2013 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen oder anderweitig geschützt

Mehr

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter. Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter. Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG 2 Inhalt 1. Newsletter erstellen 1. Sprachversion 3

Mehr

edoras composite CRM Abstrakt

edoras composite CRM Abstrakt edoras composite CRM Das edoras composite CRM schliesst die Informations- und Beziehungslücke zum Kunden und bildet die erforderliche Infrastruktur als Grundlage für die strategische Marktbearbeitung und

Mehr

E-Mail Marketing Runde um Runde

E-Mail Marketing Runde um Runde Wir powern Ihr E-Mail Marketing Runde um Runde Mehr Response durch Interessen-Tracking Mit relevanten Inhalten punkten Möchten Sie als werbetreibendes Unternehmen heute nicht in der Flut von Informationen

Mehr

TEXT (INHALT NEWSLETTER) ERSTELLEN 3 DATEIEN HOCHLADEN 3 LAYOUT EINES NEWSLETTERS 3 PERSONALISIEREN EINES NEWSLETTERS 4

TEXT (INHALT NEWSLETTER) ERSTELLEN 3 DATEIEN HOCHLADEN 3 LAYOUT EINES NEWSLETTERS 3 PERSONALISIEREN EINES NEWSLETTERS 4 SEITE 2 Dokumentation Bedienung von DynPG. Autor: Urs Gamper Erstellt: Im Februar 2009 Inhalt TEXT (INHALT NEWSLETTER) ERSTELLEN 3 DATEIEN HOCHLADEN 3 LAYOUT EINES NEWSLETTERS 3 PERSONALISIEREN EINES NEWSLETTERS

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 19

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 19 Vorwort......................................................... 19 Teil A Einführung.................................................. 21 1 E-Mail-Marketing................................................

Mehr

Kurzanleitung: Abonnenten-Import

Kurzanleitung: Abonnenten-Import Kurzanleitung: Abonnenten-Import 1 Import-Format... 1 2 Abonnentendaten importieren... 3 2010 Mayoris AG Kurzanleitung: Abonnentendaten-Import 1 Import-Format Daten von (potentiellen) Newsletter-Abonnenten

Mehr

Emaileinrichtung in den kaufmännischen Programmen der WISO Reihe

Emaileinrichtung in den kaufmännischen Programmen der WISO Reihe Emaileinrichtung in den kaufmännischen Programmen der WISO Reihe Voraussetzung für die Einrichtung eine Emailanbindung in den kaufmännischen Produkten der WISO Reihe ist ein auf dem System als Standardmailclient

Mehr

ADRESSGEWINNUNG. Der Turbo für Ihr Direct-Marketing!

ADRESSGEWINNUNG. Der Turbo für Ihr Direct-Marketing! ADRESSGEWINNUNG Der Turbo für Ihr Direct-Marketing! Inhalt 02 Wer wir sind 03 Warum E-Mail-Marketing? 04 Adressgenerierung / Ablauf Gewinnspiel 05 Pricing 05 Kontakt / Ansprechpartner adbrokermedia der

Mehr