Fortbildungen Dr. med. dent. Maximilian Grosse:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fortbildungen Dr. med. dent. Maximilian Grosse:"

Transkript

1 Fortbildungen Dr. med. dent. Maximilian Grosse: 2005 Jenatschke R, Finke P Vollkeramische Behandlungskonzepte für die ZÄ Praxis, Ingolstadt, 10/ Wentzler C Fortbildungsseminar Implantologie, Pfaffenhofen/Ilm, 01/2006 Bayer G, Kistler F u S, Herdlicka W Implantology-keep it safe, 2.Landsberger Implantologie-Symposium, 05/2006 Mang W L 1.Internationaler Kongress für Ästhetische Chirurgie und Kosmetische Zahnmedizin, Lindau, 06/2006 Palti A, Zöller J, Bayer G, Steigmann M Ästhetische Weichgewebsentwicklung mit Contor-Abutments Baden Baden 10/2006 Palti A, Zöller J, Bayer G 3.Jahreskongress der DGOI, Baden Baden, 10/2006 Berger C 10.BDIZ EDI Symposium- Behandlungszeit verkürzen, Behandlungserfolg sichern München, 11/ Kleinfelder J W Praktische Übungen der Parodontalchirurgie am Tierphantom, Rottach-Egern, 03/2007 Ledermann K, Isbaner J Unterspritzungstechniken zur Faltenbehandlung im Gesicht, Salzburg, 04/2007 Kreisler M, Paulig M, Messner M, Yazici A Interdisziplinäre Aspekte akuter und chronischer Kopf- und Gesichtsschmerzen, München, 04/2007 Hesse A-C, Henry Schein Zahnersatz BEMA und das Festzuschuß- System Teil1+3, München, 06/2007 Hesse A-C, Henry Schein Einstieg in die Zahnärztliche Abrechnung Teil1, München, 06/2007 Hesse A-C, Henry Schein Einstieg in die Zahnärztliche Abrechnung Teil2, München, 06/2007 Hahn R Adhäsivtechnik/Komposit: Neuerungen, Kempten, 09/2007 Palti A, Zöller J, Bayer G Kongress Frankfurt 4.Internationaler Jahres- Kongress der DGOI/ICOI, Frankfurt, 10/2007 FVDZ Studienreise TCM in Universität Peking/China, School of Stomatology, Peking, 10/2007 Bolz W, Hürzeler M, Wachtel H, Zuhr O Trainingscamp Parodontologie, München, 10/2007 Exkursion und Kursus zur Akupunktur im Bereich der Zahnmedizin, Universität Piking, University of Stomatological Assosiation Bejing, China11/2007 1

2 Gutowski A EAZF Praxis der Quadrantensanierung mit Guss- und Vollkeramikrestaurationen unter Beibehaltung der habituellen Okklusion, München, 12/ Viering S, KZVB Aufstieg statt Ausstieg, München 02/2008 Lennemann T Instrumente und Kürettage, Unterschleißheim, 01/2008 Lennemann T Praxismanagemant im Bereich Team-Motivation, Unterschleißheim, 01/2008 Nentwig G-H, Implantat Prothetik und Implantatsysteme, Frakfurt/M, DGOI 04/2008 Weigl P, Implantologische Planung und Umsetzung, Frankfurt/M, DGOI 06/2008 Cerec 3D-Frotbildung Pluradent München 06/2008 ZBV Zahnärztetag/Kongress München Fortbildung Zahnarztpraxis München 2008 Recht in der Zahnmedizin, QM und Praxismanagement Dorint Hotel München, 07/2008 Bayer G, Kistler F, Kistler S, Implantologie im Praxisablauf, DGOI Landsberg/L, 07/2008 Wöhrle A, Wiesemann A, Reuber M, Management & Marketing und Recht in der Implantologie, Der Zahnarzt als Implantologe und Unternehmer, DGOI Karlsruhe 09/2008 Khoury F, Jakobs W, Sedationsverfahren für die Oralchirurgie, Olsberg 09/2008 Steigmann M, Augmentationsverfahren, - Knochen- und Weichgewebsmanagement, DGOI Neckargmünd 10/2008 Kock F, Grüner S, Beger C, Erfolgreich in die Krise, EAZF München 10/2008 Köhler H-U Wie sie ihre Patienten motivieren EAZF München 11/2008 Deppe H, Allgemeine Operationslehre und Laser in der Zahnheilkunde DGOI München 11/2008 Zöller E, Neugebauer M Hart- und Weichgewebsrekonstruktion mit Übungen an Humanpräparaten DGOI Köln 12/2008 Abschluss des Curriculums Implantologie der DGOI mit zwei Zeugnissen Kurse zur Erlangung des Laserschutzbeauftragten in der Praxis Achener Arbeitskreis für Laserzahnheilkunde, über Firma Henry Schein, 5/2009 Palti A, Die minimal-invasive Implantat-Lösung einphasige Prothesenstabilisierung mit Mini-Implantaten, München 5/2009 Internationaler Jahres-Kongress DGOI, Karlsruhe 09/2009 Engelschalk M., Meister J., Laserwellenlängen-Workshop I+II Diodenlaser 810nm, zertifizierter Laser-Workshop über Henry Schein 5/2009 Reinhold T, Düren B, Qualitätsmanagement und Update Bus-Dienst, München, BLZK 9/2009 Düren B, Präventionskonzept Arbeitsschutz und Hygiene München BLZK, 9/2009 2

3 Schwarz M, Düren B, Präventionsmodell der BZÄK/BLZK zur arbeitsmedizinischen und Sicherheitstechnischen Betreuung der ZA-Praxis gemaß BGV A2, München 9/2009 Fredel W, Wethlow S, Prothetische Möglichkeiten mit dem Camlog Implantat- System München, BZÄK/DGZMK 12/ Ernst C-P, Reimann A, Masters Schichtkurs für neuartigen Nanohybrid- Composites Venus Diamond, H.Kulzer Heraeus Dental Fortbildung, München 03/2010 EAZF Akademie Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz, BLZK München 3/2010 Mützel B, Davis J C, Die minimal-invasive Implatat-Lösung, einphasige Prothesenstabilisierung mit Mini-Implantaten, München 3/2010 Smeets R, Ernst C-P, Lauer H-C, Wenz H-J, Will G, 2.Heraeus Akademie- Kongress BLZK München, 4/2010 Koch M, Enzinger S, Praxishygiene, Infektionsgefahren, Rechtlicher Bestimmungen und Vorschriften, RKI-Richtlinien, Aufbereitung von Medizinprodukten, Wirksamkeit von Desinfektion und Sterilisation, Firma Dürr München 4/2010 Benner M, Bauer F, Schmiedinger S, Weng D, Bone Management- Knochenaufbauten bei Atrophie im Orofacialen Bereich, Maxillo-Faziale Forschungsgesellschaft München 7/2010 Meisinger Bone Management Road Show 2010, München 7/2010 Internationaler Jahreskongreß DGOI, Hamburg 8/2010 LAGZ Piehlmeier M, Erdey M Gruppenprophylaxe in Schulen, München 9/2010 EAZF Akademie Wirtschaftsforum der BLZK, München 10/2010 Kongress 51. Bayerischer Landeszahnärztetag der DGZ- Zähne erhalten- Möglichkeiten und Grenzen, München 10/2010 DGOI Studiengruppe München Moderne Techniken in der lateralen und vertikalen Augmentation als periimplantologische Chirurgie, München 11/ Beer M, Tünsmann B, ABZ-ZR Kooperationsformen-Praxis München 5/2011 Engelschalk M, Laser in der Zahnarztpraxis-Fortbildung München 5/2011 Benner KU, Deppe HLW Implatatdekontamination 2011 Fortbildungsseminar München 7/2011 Riquier R, Wöstmann B Digitale Abformung- Scansysteme, Moderne Verfahren, Universität Regensburg 7/ Symposium des BDIZ EDI, 8. Internationaler Jahreskongress der DGOI, 8.European Meeting der ICOI, München 09/2011 KZVB Fortbildung Puffertage, Germering 9/2011 Ulsenheimer, Friedrich 22.Münchener Abendsymposium-Medizinrecht, München 11/2011 EAZF Fortbildung GOZ-Neuerungen 2012 nach neuen gesetzlichen 3

4 Bestimmungen, München 11/ Bayer G, 5.Landsberger Implantologie-Symposium, Landsberg am Lech 3/2012 Kongress 26.Oberpfälzer Zahnärztetag 2012, Regensburg 6/2012 Engelschalk M Laser meets Paro Laser-Seminar, München 9/2012 Deppe H, Hürzeler M, Kongress 3.Münchener Forum für innovative Implatologie Aktuelle Trends in der Implantologie, München 10/2012 Friedl KH Adhäsivtechnik und Vollkeramische Restaurationen 2012, Regensburg 10/2012 LAGZ Stammtisch der Arbeitskreise München Stadt/Land Schulunterrichtskonzepte, München 10/2012 Gross P, Nickmann S Risikomanagement in der Zahnarztpraxis-Zivilrecht, München 10/ Bayerischer Zahnärztetag der BLZK Biss im Alter-die Zahnbehandlung des gealterten Patienten, München 10/2013 ABZ-ZR Kommunikation Arzt-Patient, Angst-Patienten, München 10/2013 FVDZ Fortbildung Qualitätsmanagement, Praxiskontrolling, Benchmarketing, München 11/ Oral-B Fortbildungsreihe Up to date 2014 Biofilmmanagement in einem parodontologischen, implantologischen Konzept, Implantate ein Leben lang- Erkenntnisse und Maßnahmen zur periimplantären Strukturprophylaxe München 2/2014 DÄV Team im Fokus-Interdisziplinäre Mundgesundheutspraxis München 4/2014 DGI Bayerischer Implantologietag Frühjahrssymposium 2014, Unterschleißheim 4/2014 ABZ-ZR Mitarbeiter- und Teammanagement, München 4/2014 4

5 Mitgliedschaften: BLZK (Bayerische Landeszahnärztekammer) FVDZ (Freier Verband Deutscher Zahnärzte) ZBV Oberbayern Stadt/Land (Zahnärztlicher Bezirksverband) DGOI (Deutsche Gesellschaft für Orale Implantologie) LAGZ (Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.v.) Zusammenarbeit und Unterstützung des/der Louise-Schröder-Gymnasiums, München Untermenzing Pfarrer-Grimm-Volsschule München Untermenzing Vertragliche Zusammenarbeit als Konsil-Zahnarzt im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, München Seniorenwohnheims Wohnen am Schloss München Nymphenburg Johannes-Hospiz der Barmherzigen Brüder München Nymphenburg 5

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bianca Olpp Fortbildungen in 2012 Januar Ästhetik Plastisch-Ästhetische Parodontalchirurgie (Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde) Januar Integration der Lachgassedierung in

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5)

Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) Fortbildungen Dr. med. dent. Ralph List (Seite 1/5) 28.10.2015 Die Sinusbodenaugmentation DGOI Nürnberg 17.10.2015 Frontzahnästhetik mit NobelActive und Weichgewebemanagement Nobel Biocare 04.06.2014 Shorts

Mehr

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Study- Club Implantologie Prof. Dumfahrt, Dr. Weinländer (Innsbruck,02.03.2001) Mechanische Wirkung von Handzahnbürsten und elektrischen Zahnbürsten Prof.Dr. T. Imfeld (Innsbruck, 20.04.2001) Creditierungspunkte:

Mehr

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse

Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Liste der besuchten Fortbildungen / Kongresse Study--Club Implantologie Prof. Dumfahrt, Dr. Weinländer (Innsbruck,02.03.2001) Creditierungspunkte: 3 Mechanische Wirkung von Handzahnbürsten und elektrischen

Mehr

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bernd Common

Fortbildungen. Zahnarzt Dr. Bernd Common Fortbildungen Zahnarzt Dr. Bernd Common Fortbildungen in 2012 Juli Allgemein Aktualisierung der Fachkunde Strahlenschutz Interaktive implantatologische Falldemonstrationen, Prof. Dr. Dr. Strub Oktober

Mehr

Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch

Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch Fortbildungen Dr. med. dent. Oliver Petsch 6./7.12.2013 IPI Privatinstitut für Parodontologie und Implantologie Das Implantatbett Konzepte der Augmentation Site-Development Dres. Bolz, Wachtel, Schlee,

Mehr

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6

Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3. Kurzbiographie...4 Gliederung...6 Materialliste...6 1/2008 Prof. Dr. Peter Eickholz... 2 Regenerative Therapie an Zahn 14 und 24... 2 Kurzbiographie...2 Gliederung...3 Materialliste...3 Dr. Detlef Hildebrand... 4 Insertion von zwei enossalen Implantaten

Mehr

Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf )

Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf ) Fortbildungen Dr. Jürgen Wagner im Detail 2007 Die rot-weiß Ästhetik bei der Implantologie ( Priv. Doz. Dr. Christgau, Düsseldorf ) Erste Hilfe Training ( Malteser Hilfsdienst ) Dritter Parodontologietag

Mehr

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten

Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten Implantologie von Praktikern für Praktiker Erfahrung aus über 20.000 gesetzten Implantaten DGOI-Workshop mit Hands-On am Zimmer Institute Dr. Georg Bayer und Dr. Frank Kistler 14. / 15. November 2014 Winterthur

Mehr

partnerschaft zum erfolg Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir.

partnerschaft zum erfolg Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir. Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Matthias Wolfgarten Implantologie und Parodontologie Ästhetische Zahnheilkunde partnerschaft zum erfolg Drei Gewinner: Sie, Ihre Patienten und Wir. sie, liebe kollegen, wissen,

Mehr

Dentale Fortbildung mit bredent medical

Dentale Fortbildung mit bredent medical Dentale Fortbildung mit bredent medical B erufliche Weiterbildung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Zahnärzte und Implantologen. bredent, ein Unternehmen mit über 30-jähriger Erfahrung in der Entwicklung

Mehr

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife Curriculum Vitae Name Geburtsdatum Familienstand Dr. med. dent. Ingo Brockmann, Master of Science Parodontologie Zertifizierter Umweltzahnmediziner 08. Juli 1965 in Gevelsberg verheiratet, 2 Kinder Ausbildung

Mehr

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI

10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 10. Internationaler Jahreskongress der DGOI 19. 21. September 2013 Hotel Sofitel Munich Bayerpost München In Kooperation mit: Implantologie: Technik & Medizin Die Bedeutung moderner Zahntechnik für das

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD Dr. Otto Zuhr o.zuhr@huerzelerzuhr.com Film 1 Live OP Freies Schleimhauttransplantat zur Verbesserung der biologischen Weichgewebssituation um Implantate Kurzbiographie 1986

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT ORT Institut für Forensische Medizin

Mehr

Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen

Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen Fortbildungen von Dr. Matthias Hans Millian Zahnarzt Gemeinschaftspraxis Dr. Petschelt und Kollegen Datum Kurs Referent Oktober 2004 Die Ästhetik in der mit Prof. Dr. Dr. Germán Live-Operationen Goméz-Román

Mehr

Termin Veranstalter / Referent Veranstaltungsort Thema. 2014 10./11.01. APW / Prof. Dr. Jakstat, Dr. Ahlers

Termin Veranstalter / Referent Veranstaltungsort Thema. 2014 10./11.01. APW / Prof. Dr. Jakstat, Dr. Ahlers 2014 10./11.01. APW / Prof. Dr. Jakstat, Dr. Ahlers Hamburg Curriculum Funktionsdiagnostik- und therapie craniomandibulärer Dysfunktionen - Diagnoseauswertung, Therapieplanung- und Management 17./18.01.

Mehr

Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten

Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten I 1. 14.-15.06. 1985 Auswahl Fortbildungen Implantologie: Die zweiphasige Implantationsmethode mit intramobilen Zylinderimplantaten Dr. Kirsch 2. 21.-23.02. 3. Symposion Hydroxylapatit-Keramik Prof. de

Mehr

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München

Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH München Europäische Akademie für zahnärztliche Fort- und Weiterbildung der BLZK GmbH Kursnummer 66139 Behandlung von Risikopatienten Theorie und praktische Übungen Dr. Dr. J. Handschel, Dr. Dr. R. Depprich, Dr.

Mehr

PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele

PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele PD Dr. Jan-Frederik Güth ZA Stephan Rebele Workshop mit Hands-On Moderne implantat-prothetische Rehabilitationen Vorhersagbare, innovative Behandlungskonzepte für die funktionelle Zone 12. 13. Juni 2015

Mehr

03/2009 Standards und neue Möglichkeiten in der Implantologie Univ. Prof. DDr. Mailath-Pokorny

03/2009 Standards und neue Möglichkeiten in der Implantologie Univ. Prof. DDr. Mailath-Pokorny Dr. Philipp Jahn MSc Ausbildung 1988 1992 Volksschule, VS Hietzing am Platz 1992 2000 Matura, Bundesrealgymnasium Wenzgasse GRG 13 2000 Präsenzdienst, 1. Gardekompanie Ehrengarde 2001 2010 Universitätsstudium,

Mehr

Kurzbiographie... 2. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5 Materialliste... 5. Kurzbiographie... 6 Gliederung... 7 Materialliste...

Kurzbiographie... 2. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5 Materialliste... 5. Kurzbiographie... 6 Gliederung... 7 Materialliste... 2/2009 Dr. Gerhard Iglhaut (Autor)... 2 Augmentation regio 16 mit SonicWeld Rx System... 2 Kurzbiographie... 2 Dr. med. dent. Erwin Marggraf (Autor)... 4 Die Anwendung von autogenem PRGF in der plastischen

Mehr

Einladung. Dental Curriculum

Einladung. Dental Curriculum Einladung Dental Curriculum Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 19. März bis 19. November 2016 in der Pluradent Niederlassung Kassel und in der Praxis Dr. Andreas Koch in Witzenhausen

Mehr

Fortbildungen Mitarbeiterinnen

Fortbildungen Mitarbeiterinnen Fortbildungen Mitarbeiterinnen (Stand: Mai 2011) Ziel: Um die Qualität unserer Praxis immer auf hohem Niveau zu erhalten bzw. zu sichern, ist es für alle Mitarbeiter wichtig, regelmäßig Fortbildungskurse

Mehr

8. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs Update Implantologie 2013

8. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs Update Implantologie 2013 8. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs Update Implantologie 2013 23. Februar 2. März 2013 Robinson Club Alpenrose Zürs am Arlberg/Tirol Programm Kollegialität und Fortbildung auf höchstem

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 3 2013 Dr. Galip Gürel dentis@superonline.com Film 1 Live OP Ästhetische Frontzahnversorgung mit Veneers nach kieferorthopädischer / kieferchirurgischer Vorbehandlung Kurzbiographie

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 KURSBESCHREIBUNG 2 AUGMENTATIVE VERFAHREN DER HART UND WEICHGEWEBE KURS AM HUMANPRÄPARAT Durch die

Mehr

Zertifizieren Registrieren Kommunizieren Dentale Exzellenz und Transparenz das fordern Patienten!

Zertifizieren Registrieren Kommunizieren Dentale Exzellenz und Transparenz das fordern Patienten! Zertifizieren Registrieren Kommunizieren Dentale Exzellenz und Transparenz das fordern Patienten! Nur bis zu zwei (2) Prozent aller Zahnmediziner befinden sich in der Implantologie qualitativ auf dem höchsten

Mehr

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS

Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh. Mutlangen/Germany. RAtioplant -IMPlantS Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Mutlangen/Germany RAtioplant -IMPlantS Lebenslauf Dr. med. Dr. med. dent. Martin Keweloh Hochschulen: Studium der Human- und Zahnmedizin an den Universitäten Ulm

Mehr

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui

hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui camlog ZERTIFIKAT hat an der Fortbildungsveranstaltung Konisch ode: parallelwandig wie sieht der Weg der lmplantologie aus? Praxisnaher Vori ag mit Demonstration vui ilel am 09. November 2011 3-stündig

Mehr

Seminare & Veranstaltungen

Seminare & Veranstaltungen Verein für Innovation Seminare & Veranstaltungen 2014 Kluckygasse 6/13, 1200 Wien Sehr geehrte KollegInnen Unsere Seminare stehen für Erfahrungsaustausch und Innovation. Anschließend findet immer unsere

Mehr

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis

Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Pressemitteilung Heraeus Kulzer Symposien: Jetzt anmelden! Neue Perspektiven für die zahnärztliche Praxis Hanau, 10. März 2014 Der Gesundheitsmarkt der Zukunft verlangt von Zahnärzten aktuelles Know-how.

Mehr

08:30 Vorstand Begrüßung, organisatorische Hinweise

08:30 Vorstand Begrüßung, organisatorische Hinweise 10. Internatioanles Wintersymposium der DGOI 15. bis 22. März.2015 Robinsonclub Alpenrose, Zürs am Arlberg Montag, 16.03. Vorsitz: Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller, Köln 08:30 Vorstand Begrüßung, organisatorische

Mehr

8. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs

8. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs 8. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs 23. Februar 2. März 2013 Robinson Club Alpenrose Zürs am Arlberg/Tirol Update Implantologie 2013 Die große DGOI-Familie trifft sich in Zürs Kollegialität

Mehr

Schöne Zähne. Ein Leben lang.

Schöne Zähne. Ein Leben lang. Schöne Zähne. Ein Leben lang. Ihre Praxis für ästhetische Zahnheilkunde. Ein strahlendes Lächeln und natürlich schöne Zähne: Bei Dr. Nothelfer & Dr. Brandes geht Zahngesundheit mit ästhetischem Anspruch

Mehr

Datum Veranstalter Punkte

Datum Veranstalter Punkte Datum Veranstalter Punkte Beschreibung der Fortbildungsveranstaltung Ort der Veranstaltung Nachweis vorhanden 11.12.1992 Arbeitsschritte bei der Behandlung mit festsitzenden Apparaturen Leipzig Medicom

Mehr

Das IMC Master Program

Das IMC Master Program Das IMC Master Program Master of Oral Medicine in Implantology Studiengang 2012 / 2013 International Medial College - IMC Das IMC In Kooperation mit den medizinischen Fakultäten des Universitätsverbundes

Mehr

Genießen, ohne sich Sorgen um die Zähne zu machen!

Genießen, ohne sich Sorgen um die Zähne zu machen! Genießen, ohne sich Sorgen um die Zähne zu machen! Feste Zähne an einem Tag! Feste Zähne steigern die Lebensqualität! Fehlen die eigenen Zähne, kann mit Zahnimplantaten eine Alternative geboten werden.

Mehr

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5. Kurzbiographie... 6 Kurzbiographie... 8 Gliederung...

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5. Kurzbiographie... 6 Kurzbiographie... 8 Gliederung... 1/2009 Dr. Nikolaos Kopsahilis (Autor)... 2 Veneerpräparation bei starken keilförmigen Defekten... 2 Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3 Priv. - Doz. Dr. med. dent. Alexander Hassel

Mehr

Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner

Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner 2013 DGI-Curriculum: Weichgewebemanagement mit Dr. Gerhard Iglhaut, Memmingen AEFZ-Fortbildung : Fest isst besser! "All on..." Sofortversorgungen, ein Teamkonzept

Mehr

bredent group days SKY Meeting 2014

bredent group days SKY Meeting 2014 bredent group days SKY Meeting 2014 22. bis 24. Mai 2014 Maritim Hotel Berlin November 2013 Ausgabe #11 Workshops auf Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Russisch, Spanisch

Mehr

botiss academy Leipzig

botiss academy Leipzig dental bone & tissue regeneration botiss biomaterials botiss academy Leipzig Weichgewebemanagement Aufbaukurs in 4 Modulen Adrian Kasaj / Univ. Mainz Olaf Daum / Leimen Fabian Hirsch / Zeuthen Rasmus Sperber

Mehr

Kosmetische Zahnmedizin State of the Art

Kosmetische Zahnmedizin State of the Art I Information _ Fortbildung Kosmetische Zahnmedizin State of the Art 8. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.v. (DGKZ) Kosmetisch/Ästhetische Zahnmedizin State of the Art

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 2 2012 Dr. Wolfram Bücking w.buecking@t-online.de Film 1 Glasfasergerüsttechnik in der abnehmbaren Prothetik Kurzbiographie Jahrgang 1946 1967 1972 Studium der Zahnmedizin an

Mehr

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015

Dental Curriculum. Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Zwei Veranstaltungsorte: Hannover und Kassel Dental Curriculum Einladung zum Pluradent Dental Curriculum in Hannover und Kassel vom 24. Januar bis 14. November 2015 Herzlich willkommen zum Pluradent Dental

Mehr

www.fazh.de Zahnärztliche Fortbildung in Hessen Kursankündigungen Oktober bis Dezember 2010 Vorschau Januar 2011

www.fazh.de Zahnärztliche Fortbildung in Hessen Kursankündigungen Oktober bis Dezember 2010 Vorschau Januar 2011 www.fazh.de Zahnärztliche Fortbildung Vorschau Januar 2011 12./13. November 2010 in Frankfurt www.dtzt.de Fortbildungsakademie Zahnmediz GmbH Rhonestraße 4 60528 Frankfurt am Main Telefon 069 427275-0

Mehr

D R. M E D. D E N T. M S C

D R. M E D. D E N T. M S C DR. MED. DENT. MSC Mitgliedschaften in Fachgesellschaften: Akademie Praxis und Wissenschaft BDiZ Bundesverband der niedergelassenen implantologisch tätigen Zahnärzte in Deutschland e.v. Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Wegweiser für Weiterbildungsausweis SSO in Allgemeiner Zahnmedizin

Wegweiser für Weiterbildungsausweis SSO in Allgemeiner Zahnmedizin Wegweiser für Weiterbildungsausweis SSO in Allgemeiner Zahnmedizin Stand: Oktober 2012 SSO-Anerkennung für Allgemeinpraktiker Der Weiterbildungsausweis SSO in Allgemeiner Zahnmedizin anerkennt eine kompetente

Mehr

F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN)

F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN) F I T4 C L I N I C M O D U L I / I I / I I I (PROVISORIEN/ Z A H N T E C H N I K / PRÄPARATIONEN) SA. 02.04.2016 SO. 03.04.2016 VIERNHEIM / WIESLOCH NETWORKING ERFOLGE WORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN

Mehr

10. INTERNATIONALER JAHRESKONGRESS DER DGOI. 19. bis 21. September 2013 Hotel Sofitel Munich Bayerpost

10. INTERNATIONALER JAHRESKONGRESS DER DGOI. 19. bis 21. September 2013 Hotel Sofitel Munich Bayerpost 10. INTERNATIONALER JAHRESKONGRESS DER DGOI 19. bis 21. September 2013 Hotel Sofitel Munich Bayerpost In Kooperation mit Implantologie Technik & Medizin Die Bedeutung moderner Zahntechnik für das chirurgische

Mehr

Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte

Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte Liste der zulässigen Tätigkeitsschwerpunkte Tätigkeitsschwerpunkt Adhäsive ästhetische Füllungen Adhäsive Füllungen Adhäsivtechnik Akupunktur Ästhetisch rekonstruktive Zahnheilkunde Ästhetische Gesichtschirurgie

Mehr

Chirurgischer Fallbericht mit zehn IMPLA Implantaten nach generalisierter, schwerer chronischer Parodontitis

Chirurgischer Fallbericht mit zehn IMPLA Implantaten nach generalisierter, schwerer chronischer Parodontitis Chirurgischer Fallbericht mit zehn IMPLA Implantaten nach Ausgangssituation des Patienten: Im Januar 2013 stellte sich ein 60-jähriger männlicher Patient vor. Die allgemein-medizinische Anamnese war unauffällig,

Mehr

9. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs Update Implantologie 2014

9. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs Update Implantologie 2014 9. Internationales Wintersymposium der DGOI in Zürs Update Implantologie 2014 8. 15. Februar 2014 Robinson Club Alpenrose Zürs am Arlberg/Tirol Programm Kollegialität und Fortbildung auf höchstem Niveau

Mehr

ZAHNZUSATZVERSICHERUNG: WIE FINDE ICH DEN RICHTIGEN ZAHNARZT?

ZAHNZUSATZVERSICHERUNG: WIE FINDE ICH DEN RICHTIGEN ZAHNARZT? ZAHNZUSATZVERSICHERUNG: WIE FINDE ICH DEN RICHTIGEN ZAHNARZT? INHALT 1. Titel von Zahnärzten verstehen 3 2. Praktische Tipps für die Suche 4 3. Zahnärzte für Kinder 5 4. Zahnärzte für Angstpatienten 6

Mehr

Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart

Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart Zahnmedizinisches FortbildungsZentrum Stuttgart Frau Gabriela Graz Im Heuleger 28 71696 Möglingen Teilnahmebestätigung I Fortbildungsnachweis Dem o.g. Adressaten wird die Teilnahme an folgender Fortbildungsveranstaltung

Mehr

ORALCHIRURGIE PARODONTOLOGIE IMPLANTOLOGIE 3D-DIAGNOSTIK

ORALCHIRURGIE PARODONTOLOGIE IMPLANTOLOGIE 3D-DIAGNOSTIK ORALCHIRURGIE PARODONTOLOGIE IMPLANTOLOGIE 3D-DIAGNOSTIK Angstfreie Behandlungen und schonende Röntgendiagnostik für den besten Service an Ihrer Gesundheit. In unserer Fachzahnarztpraxis bieten wir Ihnen

Mehr

PD Dr. Stefan Fickl Dr. Kai Fischer

PD Dr. Stefan Fickl Dr. Kai Fischer PD Dr. Stefan Fickl Dr. Kai Fischer Workshop mit Hands-On Parodontologie und Implantologie ein parodontologisches Therapiekonzept 2. 3. Oktober 2014 (bei Zürich), Schweiz Herzlich Willkommen im Zimmer

Mehr

METROPOLNEUR ZAHNÄRZTE 4.0 WARUM ZAHNARZTANGST HEUTE KEIN THEMA MEHR IST. TORE SIND OFFEN JWP stellt sich vor. BLICK AUF DIE BRANCHE Windforce 2012

METROPOLNEUR ZAHNÄRZTE 4.0 WARUM ZAHNARZTANGST HEUTE KEIN THEMA MEHR IST. TORE SIND OFFEN JWP stellt sich vor. BLICK AUF DIE BRANCHE Windforce 2012 DAS WIRTSCHAFTS-MAGAZIN FÜR DIE METROPOLREGION BREMEN-OLDENBURG IM NORDWESTEN WWW.METROPOLNEUR.DE SEPTEMBER/OKTOBER 2012 10,50 A METROPOLNEUR TORE SIND OFFEN JWP stellt sich vor ANWALT DER KLEINEN Das

Mehr

ein patientenfreundliches Modell

ein patientenfreundliches Modell ein patientenfreundliches Modell 1 2 Herzlich willkommen in Ihrer Dr. Z - Praxis 3 4 Dr. Z GmbH Die Dr. Z Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH wurde 2006 gegründet und eröffnete im Oktober 2006 in Düsseldorf

Mehr

Praxismarketing für Zahnmediziner

Praxismarketing für Zahnmediziner Praxismarketing für Zahnmediziner classic online mobile Professionelles Praxismarketing Leistungsspektrum Corporate Design Keine Praxis ist wie die Ihre, kein Leistungsangebot ist mit dem Ihren vergleichbar

Mehr

50Jahre. study clubs. Studiengruppe der zahnärztlichen. effektivste. Aus der Praxis - für die Praxis

50Jahre. study clubs. Studiengruppe der zahnärztlichen. effektivste. Aus der Praxis - für die Praxis Die günstigste Ihre persönliche und effektivste Studiengruppe Art der zahnärztlichen StudiengruppenFortbildung study clubs 2013 Immer mein Fall: Falldiskussionen und Behandlungen am eigenen Patienten Aus

Mehr

IMPLANTOLOGIE. Herzlich Willkommen!

IMPLANTOLOGIE. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Möglichkeiten und Grenzen der modernen zahnärztlichen Implantologie Dr. med. dent. Thomas Seitner Dental Synoptics e.v. Dr. med. dent. Ralf Quirin, Freiburg Dr. med. dent. Marcus Simon,

Mehr

Das IMC Master Program

Das IMC Master Program Das IMC Master Program Master of Oral Medicine in Implantology Studiengang 2010 / 2011 International Medial College - IMC Das IMC In Kooperation mit den medizinischen Fakultäten des Universitätsverbundes

Mehr

Einladung. Dental Curriculum

Einladung. Dental Curriculum Einladung Dental Curriculum Herzlich willkommen zum Pluradent Dental Curriculum vom 05. März bis 19. November 2016 in der Pluradent Niederlassung Hannover und in der MKG-Praxis Dr. Dr. Kim Redecker & Partner

Mehr

Bone Management MEISINGER CAD/CAM & DIGITALISIERUNG IMPLANTOLOGIE NEW LINE. Konzepte zur Optimierung der. eigenen Wertschöpfung.

Bone Management MEISINGER CAD/CAM & DIGITALISIERUNG IMPLANTOLOGIE NEW LINE. Konzepte zur Optimierung der. eigenen Wertschöpfung. NEW LINE MEISINGER Bone Management ROAD SHOW 2016 IMPLANTOLOGIE CAD/CAM & DIGITALISIERUNG Konzepte zur Optimierung der eigenen Wertschöpfung since 1888 MEISINGER Bone Management Road Show 2016 Verbinden

Mehr

Kurse/Fortbildungen/Veranstaltungen 1992 2007

Kurse/Fortbildungen/Veranstaltungen 1992 2007 Kurse/Fortbildungen/Veranstaltungen 1992 2007 Bergmann, F.: Einführung in die Praxis des IMZ-Systems, Fortbildung mit Friedrichsfeld, Mannheim, 1992 Bergmann, F.: Implantat-Prothetik Endodontie, Fortbildungszentrum

Mehr

Die navigierte Implantologie im täglichen Praxisablauf

Die navigierte Implantologie im täglichen Praxisablauf Die navigierte Implantologie im täglichen Praxisablauf Ein Erfahrungsbericht zu den Vorteilen der Implantat-Planungssoftware smop Dr. Kilian David Hansen, Dr. Daniel Bäumer, Prof. Dr. med. Marc Hürzeler

Mehr

10. INTERNATIONALER JAHRESKONGRESS DER DGOI

10. INTERNATIONALER JAHRESKONGRESS DER DGOI 10. INTERNATIONALER JAHRESKONGRESS DER DGOI 19. bis 21. September 2013 Hotel Sofitel Munich Bayerpost Implantologie Technik & Medizin Die Bedeutung moderner Zahntechnik für das chirurgische und prothetische

Mehr

Weiterbildungskurse Dr. Mark Gfeller

Weiterbildungskurse Dr. Mark Gfeller Weiterbildungskurse Dr. Mark Gfeller Datum Thema Anz. Std. 2011 7.3.2011 Zusammenarbeit mit KO- Spezialist. Dr. Kubala 1.5 5.2011 Zertifikat Best Practice, Qualitätsmanagement 29.6.2011 Zertifikat SSO.

Mehr

Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner

Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner Zahnmedizinische Fortbildungen Marcel Zöllner April 2015 Zahnärztlicher Arbeitskreis Kempten, Curriculum Rekonstruktive Zahnheilkunde Implantatprothetik : Diagnostik- Planung-Umsetzung-Komplikationen mit

Mehr

Zeitschrift für ORALE IMPLANTOLOGIE

Zeitschrift für ORALE IMPLANTOLOGIE International bekannte Referenten in Heidelberg Update Implantologie Bereits zum 6. Mal fand Anfang April die Fortbildungsveranstaltung Update Implantologie in Heidelberg statt. Die spezielle Mischung

Mehr

MasterVerband Implantologie

MasterVerband Implantologie Bitte einsenden an Dr. Henry Schneider MasterVerband Implantologie Rurstr. 47a 52441 Linnich MasterVerband Implantologie 01. Januar 2007 Gründungsurkunde mvi Aktuelle Infos unter www.master-implantologie.de

Mehr

Extrusion von Zähnen als Alternative zur klassischen Augmentation

Extrusion von Zähnen als Alternative zur klassischen Augmentation Abb. 1: Ausgangssituation von intraoral frontal im März 2008 (Aufnahme Praxis Dr. Stockburger, Dr. Folberth, Fr. Briks, Gailingen). Extrusion von Zähnen als Alternative zur klassischen Augmentation Die

Mehr

Update: Adhäsivtechnik, Anwendung von Adhäsivsystemen und Handhabung von Lichtgeräten Samstag, 24.1.2015 Blunck (Berlin)

Update: Adhäsivtechnik, Anwendung von Adhäsivsystemen und Handhabung von Lichtgeräten Samstag, 24.1.2015 Blunck (Berlin) Kurse 2015: Update: Adhäsivtechnik, Anwendung von Adhäsivsystemen und Handhabung von Lichtgeräten Samstag, 24.1.2015 Blunck (Berlin) Update: Plastische Parodontalchirurgie - - ausgebucht Donnerstag, 19.3.2015

Mehr

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G

F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G F I T4 C L I N I C S I M U L AT I O N K E N N T N I S P R Ü F U N G TERMINE: 21.05 / 22.05 11.06 / 12.06 16.07 / 17.07 IN FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE WORKSHOPS VERLEIH // SIE SIND INTERNATIONALER ZAHNARZT?

Mehr

11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI. 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg. Bis zu XX Fortbildungspunkte

11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI. 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg. Bis zu XX Fortbildungspunkte 11. JAHRESKONGRESS DER DGOI 10 Jahre DGOI 3. und 4. Oktober 2014 in Heidelberg Print Media Academy Heidelberg Bis zu XX Fortbildungspunkte Bis zu 18 Fortbildungspunkte (gem. BZÄK/DGZMK) (gem. BZÄK/DGZMK)

Mehr

Von der digitalen Abformung zum vollkeramischen Zahnersatz

Von der digitalen Abformung zum vollkeramischen Zahnersatz Von der digitalen Abformung zum vollkeramischen Zahnersatz Digitale 3D Abformung statt Biss in die Abdruckmasse und Einsetzen noch am selben Tag so angenehm kann Zahnarzt sein! Wegfall des herkömmlichen

Mehr

Fidelis Plus III. das Plus für Ihre Patienten! Wenn Laser-Technologie, dann nur mit Henry Schein Dental Depot

Fidelis Plus III. das Plus für Ihre Patienten! Wenn Laser-Technologie, dann nur mit Henry Schein Dental Depot Fidelis Plus III das Plus für Ihre Patienten! Wenn Laser-Technologie, dann nur mit Henry Schein Dental Depot Der Fidelis Plus III kann mehr! Der Fidelis Plus hat für jede bekannte zahnärztliche Laserindikation

Mehr

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates

unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Fallbericht 03 2010 Minimalinvasive Sofortimplantation in regio 22 unter Einsatz eines kombinierten Weichgewebetransplantates Dr. Gerhard Iglhaut Memmingen, Deutschland Prothetik Dr. Iglhaut studierte

Mehr

INFO. 20 Jahre Zahntechnik

INFO. 20 Jahre Zahntechnik INFO 20 Jahre Zahntechnik Wir verstehen uns als modernes Meisterlabor mit persönlicher Note. Getreu unserer Laborphilosophie : Kundenzufriedenheit durch Qualität und Service meistern wir für Sie die vielfältigsten

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Kalender Feb 2013 Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Interessenten für die vollkeramische Restauration und für die computergestützte Verarbeitung von Dentalkeramiken in Praxis

Mehr

Kurzprofil. Dr. med. dent. Martin Emmel. Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Kurzprofil. Dr. med. dent. Martin Emmel. Fachzahnarzt für Oralchirurgie Kurzprofil Dr. med. dent. Martin Emmel Fachzahnarzt für Oralchirurgie Persönliche Daten Name Dr. Martin Emmel Geburtstag 05. September 1981 Ausbildung Studium 2002-2007 Studium der Zahnmedizin an der Johannes

Mehr

ZMFI. Curriculum 2015 / 2016. Sterilgutassistentin. mit Ausbildung zur. Zahnmedizinische Fachassistenz für Implantologie und Implantatprothetik

ZMFI. Curriculum 2015 / 2016. Sterilgutassistentin. mit Ausbildung zur. Zahnmedizinische Fachassistenz für Implantologie und Implantatprothetik Curriculum Zahnmedizinische Fachassistenz für Implantologie und Implantatprothetik ZMFI 2015 / 2016 mit Ausbildung zur Sterilgutassistentin Referenten: Schmidinger Groß Schubert Hecht Weng Zimmermann Ebenbeck

Mehr

1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC)

1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC) 1. Europäische Konsensuskonferenz Implantologie (European Consensus Conference, EuCC) Kriterien definiert zur Sofortversorgung und Sofortbelastung von oralen Implantaten Der auf Initiative des von namhaften

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 1 2012 Kurzbiographie Univ.-Prof. Dr. Dr. St. Schultze-Mosgau stefan.schultze-mosgau@med.uni-jena.de Live-OP 1 Vestibulumplastik mit Schleimhauttransplantat bei Implantatfreilegung

Mehr

Road Show 2013. in ausgewählten Porsche Zentren in Deutschland

Road Show 2013. in ausgewählten Porsche Zentren in Deutschland Road Show 2013 in ausgewählten Porsche Zentren in Deutschland Bone Management Road Show 2013 Verbinden Sie das Angenehme mit dem Nützlichen. Die Bone Management Road Show feiert in diesem Jahr ihren fünften

Mehr

Bergmann, F.: Die Implantatsysteme IMT und Frialit II im täglichen Praxisablauf, Friatec AG, Mannheim, 1995

Bergmann, F.: Die Implantatsysteme IMT und Frialit II im täglichen Praxisablauf, Friatec AG, Mannheim, 1995 Vorträge 1989 2006 Bergmann, F., Reich, W.: Wandel des implantologischen Indikationsspektrums am Beispiel des Implantationszentrums der Universität Mainz, 12. Wissenschaftliche Tagung des Arbeitskreises

Mehr

Frühjahrssymposium 2015

Frühjahrssymposium 2015 Bayerischer Implantologietag Frühjahrssymposium 2015 24. 25.04.2015 Maritim Hotel / Nürnberg 8 Fortbildungspunkte In Kooperation mit: DGZMK DGMKG BDIZ DGZI BDO DGOI LVMK ProLab MIT UNS SIND SIE MIT BESSER

Mehr

FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN

FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN FÜR MEHR LEBENSFREUDE DANK ZAHNIMPLANTATEN IN UNSERER PRAXIS STEHEN SIE IM MITTELPUNKT Einer der Schwerpunkte unserer Praxis liegt im Bereich der dentalen Implantologie. Keine andere Form des Zahnersatzes

Mehr

DR. VOLKER ARENDT ZAHNARZT

DR. VOLKER ARENDT ZAHNARZT FORTBILDUNGEN Hier finden Sie chronologisch aufgelistet den Fortbildungskalender von Herrn Dr. Volker Arendt: 12. - 13. Juni 2015 15. Endodontie Symposium und 13. Jahrestagung des VDZE 6. - 9. Mai 2015

Mehr

Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN

Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN Û 4. PIEZOSURGERY INTENSIV-FORTBILDUNG, SESTRI LEVANTE, ITALIEN STATE OF THE ART HART- & WEICHGEWEBSMANAGEMENT UND PERIO-IMPLANTAT-PROTHETIK 19. 21. JUNI 2014 1 Û REFERENTEN Û KURZVORSTELLUNG Dr. Karl-Ludwig

Mehr

Kölner ABC-Risiko-Score für die Implantatbehandlung

Kölner ABC-Risiko-Score für die Implantatbehandlung 7. Europäische Konsensuskonferenz des BDIZ EDI Februar 2012 Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa (BDIZ EDI) An der Esche 2 53111 Bonn Tel. 0228/935 92 44 Fax 0228/935 92 46 office-bonn@bdizedi.org

Mehr

Fortbildung 6. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Berlin, Grand Hotel Esplanade

Fortbildung 6. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Berlin, Grand Hotel Esplanade PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG Fortbildung 6. Februar 2015, 15.00-18.45 Uhr Berlin, Grand Hotel Esplanade Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe Willkommen! Liebes Praxisteam, wir freuen uns, dass

Mehr

» I ch vertraue medentis medical,

» I ch vertraue medentis medical, Das faire Premium- Implantat. P» I ch vertraue medentis medical, denn ICX-templant ist die Zukunft der Implantologie erschwinglich & hochwertig! «59 je IC X-I mpla ntat Alle Läng en, alle D urch mess *zzgl.

Mehr

F I T4 C L I N I C MODUL III

F I T4 C L I N I C MODUL III F I T4 C L I N I C MODUL III (PRÄPARATIONEN) SA. 23.01.2016 SO. 24.01.2016 FRANKFURT NETWORKING ERFOLGE W ORKSHOPS VERLEIH // SIE STUDIEREN ZAHNMEDIZIN UND SIND AKTUELL IN DER VORKLINIK? // IHR FACHLICHER

Mehr

Curriculum Implantologie für Oral- und MKG-Chirurgen

Curriculum Implantologie für Oral- und MKG-Chirurgen Curriculum Implantologie für Oral- und MKG-Chirurgen Strukturierte Fortbildung in Hessen Unterlagen zum Curriculum Implantologie für Oral- und MKG-Chirurgen der Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen

Mehr

Geniessen Sie ein neues Lebensgefühl. mit festen Zähnen an einem Tag!

Geniessen Sie ein neues Lebensgefühl. mit festen Zähnen an einem Tag! Geniessen Sie ein neues Lebensgefühl mit festen Zähnen an einem Tag! 04 Unsere Philosophie 06 Feste Zähne an einem Tag 08 Das Implantat 10 Behandlungsablauf 12 Ihre Vorteile 14 Ihr individueller OP-Tag

Mehr

Dental Informer. . Unsere Praxis stellt sich vor!. Implantate die sichere Alternative!. Rückenschmerzen? Dr. Poth & Partner

Dental Informer. . Unsere Praxis stellt sich vor!. Implantate die sichere Alternative!. Rückenschmerzen? Dr. Poth & Partner Ausgabe 1 Ästhetik in Funktion Dental Informer Aktuelle Themen dieser Ausgabe:. Unsere Praxis stellt sich vor!. Implantate die sichere Alternative!. Rückenschmerzen? Fragen Sie Ihren Zahnarzt! Praxis für

Mehr

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie

8 I Kontakt. Medizin& Ästhetik. Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie 8 I Kontakt Medizin& Ästhetik Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie Alte Börse Lenbachplatz 2 80795 München T +49.89.278586 F +49.89.584623 E medizin@aesthetik-muenchen.de www.medizinundaesthetik.de

Mehr