Publications David Seidl

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Publications David Seidl"

Transkript

1 Publications David Seidl Books Seidl, D. (2005) Organisational Identity and Self-transformation. An Autopoietic Perspective. Aldershot: Ashgate (Reviewed in Organization 14(1): and in Organizations Studies 31(01): ) Seidl, D. and Becker, K.H. (eds.) (2005) Niklas Luhmann and Organization Studies. Copenhagen und Malmö: Copenhagen Business School Press and Liber. (Reviewed in Organization Studies 28(1): and in Academy of Management Review32(3): ; in Soziale Systeme 12 (1): ; In Emergence: Complexity and Organization 10(1): 89-91) Seidl, D., Kirsch, W. und Linder, M. (eds.) (2005) Grenzen der Strategieberatung. Ein Dialog zwischen Wissenschaft, Beratung und Klienten. Bern: Haupt. (Reviewed in Harvard Business Manager November 2005: 127) Kirsch, W., Seidl, D. and van Aaken, D. (2007) Betriebswirtschaftliche Forschung: Grundlagenfragen und Anwendungsorientierung. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. (Nominated for the besttextbook award of the German Academic Association for Business Research (VHB) 2008) Kirsch, W., Seidl, D. und van Aaken, D. (2009) Unternehmensführung. Eine evolutionäre Perspektive. Stuttgart: Schäffer-Poeschel Golsorkhi, D., Rouleau, L., Seidl, D. and Vaara, E. (eds.) (2010) Cambridge Handbook of Strategy-as- Practice. Cambridge: Cambridge University Press. Ricken, B. and Seidl, D. (2010) Unsichtbare Strukturen: Wie sich soziale Netzwerke im Unternehmen nutzen lassen. Gabler: Wiesbaden. Kirsch, W., Seidl, D. and van Aaken, D. (2010) Evolutionäre Organisationstheorie. Stuttgart: Schäffer-Poeschel. Articles in Journals Hendry, J. and Seidl, D. (2003) The structure and significance of strategic episodes: social systems theory and the routine practices of strategic change. Journal of Management Studies 40 (1): Seidl, D. and Becker, K.H. (2006) Organisations as distinction generating and processing systems. Niklas Luhmann's contribution to Organisation Studies. Organization 13 (1): Seidl, D. (2007) General strategy concepts and the ecology of strategy discourses: A systemicdiscursive perspective. Organization Studies 28: Jarzabkowski, P. Balogun, J. and Seidl, D. (2007) Strategizing: The Challenges of a practice perspective Human Relations 60: Seidl, D. (2007) The Dark Side of Knowledge. Emergence: Complexity & Organization 9:

2 Seidl, D. (2007) Standard Setting and Following in Corporate Governance: An Observation- Theoretical Study of the Effectiveness of Governance Codes Organization 14: Becker, K.H. and Seidl, D. (2007) Different Kinds of Openings of Luhmann's Systems Theory A Reply to la Cour et al. Organization 14: Seidl, D. and van Aaken, D. (2007) Praxistheorie vs. Systemtheorie: Alternative Perspektiven der Beratungsforschung. Arbeit 16: Jarzabkowski, P. and Seidl, D. (2008) The Role of Meetings in the Social Practice of Strategy. Organization Studies 29: Mohe, M. and Seidl, D. (2008) Wieso scheitern Beratungsprojekte? Eine kritische Analyse. Wirtschaftswissenschaftliches Studium 37: Seidl, D. (2009) Kollektive Entscheidungen und soziale Komplexität. Ein Kommentar vor dem Hintergrund der Entscheidungsforschung in der Betriebswirtschaftslehre. Soziale Systeme 15: Ortmann, G. and Seidl, D. (2010) Strategy Research in the German Context: The Influence of Economic, Sociological, and Philosophical Traditions Advances in Strategic Management 27: Nicolai, A. and Seidl, D. (2010) That s Relevant! Towards a Taxonomy of Practical Relevance. Organization Studies 31: Mohe, M and Seidl, D. (2011) Theorizing the client-consultant relationship from the perspective of social-systems theory. Organization 18:3-22. Splitter, V. and Seidl, D. (2011) Does practice-based research on strategy lead to practically relevant knowledge? Implications of a Bourdieusian perspective Journal of Applied Behavioral Science 47(1): Special Issues Seidl, D. and Becker, K.H. (eds.) (2007) Special Issue on Niklas Luhmann and Organization Studies. Organization 13 (1). Balogun, J., Jarzabkowski, P. and Seidl, D. (eds.) (2007) Special Issue on Strategizing: A Practice Perspective. Human Relations 60 (1). Brunsson, N., Rasche, A. and Seidl, D. (eds.) (in preparation) Special Issue on Dynamics of Standardization. Organization Studies. (in preparation). Fincham, R., Mohe, M. and Seidl, D. (eds.) (in preparation) Special Issue on Uncertainty and Management Consulting. International Studies of Management & Organizations (ISMO) (in preparation). Book Reviews Seidl, D. (2008) Review: Understanding Organizing as Process: Theory for a Tangled World. Organization Studies 30: Chapters in Books 2

3 Dietel, B. and Seidl, D. (2003) "Überlegungen zu einem allgemeinen Strategiebegriff", in: Max Ringlstetter / Herbert Henzler / Michael Mirow (eds.), Perspektiven des Strategischen Managements - Theorien, Konzepte, Anwendungen. Wiesbaden: Gabler, pp March 2011 Seidl, D. (2003) "Metaphorical Self-Descriptions of Organizations", in: Andreas Müller / Alfred Kieser (eds.) Communication in Organisations. Structures and Practices. New York: Peter Lang, pp Seidl, D. (2003) "Organizational identity in Luhmann's theory of social systems", in: Tor Hernes / Tore Bakken (eds.) Autopoietic Organization Theory. Drawing on Niklas Luhmann's Social Systems Perspective. Copenhagen: Copenhagen Business School Press, pp Seidl, D. (2004) "The concept of "weak signals" revisited: A re-description from a constructivist perspective". In: Haridimos Tsoukas / Jill Shepherd (eds.) Managing the Future: Developing Strategic Foresight in the Knowledge Economy. Oxford: Blackwell, pp Kirsch, W. and Seidl, D. (2004) Zu den handlungstheoretischen Grundlagen der Personalwirtschaftslehre. In: Marion Festing / Albert Martin / Wolfgang Mayrhofer / Werner Nienhüser (eds.) Personaltheorie als Beitrag zur Theorie der Unternehmung. Mering: Hampp, pp Kirsch, W. and Seidl, D. (2004) "Steuerungstheorie", in: Georg Schreyögg / Axel v. Werder (eds.) Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation. 4. ed. Stuttgart: Schäffer- Poeschel, pp Kirsch, W. and Seidl, D. (2004) "Zur Rolle der Entscheidungsforschung in einer anwendungsorientierten Betriebswirtschaftslehre" In: Albrecht, Peter / Lorenz, Egon / Rudolph, Bernd (eds.) Risikoforschung und Versicherung. Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft, pp Kirsch, W. and Seidl, D. (2004) "Zu den Grundlagen des Marketing. Reflexionen vor dem Hintergrund der Grundlagenforschung". In K.-P. Wiedmann, W. Fritz, Bodo Abel (eds.) Management mit Vision und Verantwortung eine Herausforderung an Wissenschaft und Praxis. Gabler, pp Seidl, D. (2005) "Organization and interaction. In David Seidl / Kai Becker (eds.) Niklas Luhmann and Organization Studies. Copenhagen: Copenhagen Business School Press, pp Seidl, D. (2005) "The Basic Concepts of Luhmann's theory of social systems". In David Seidl / Kai Becker (eds.) Niklas Luhmann and Organization Studies. Copenhagen: Copenhagen Business School Press, pp Seidl, D. (2005) Glossary to Niklas Luhmann s terminology. In David Seidl / Kai Becker (eds.) Niklas Luhmann and Organization Studies. Copenhagen: Copenhagen Business School Press, pp Seidl, D., Balogun, J. and Jarzabkowski, J. (2006) Stratégie comme pratique : recentrage de la recherche en management stratégique. In Golsorkhi, D. (eds.), La fabrique de la stratégie. Une perspective multidimensionnelle. Paris: Vuibert, pp Balogun, J., Jarzabkowski, P. and Seidl, D. (2007) Strategy as Practice. In: Jenkins, M. and Ambrosini, V. (eds.) Strategic Management : A Multi-Perspective Approach. Basingstoke: Palgave, pp

4 Kirsch, W., van Aaken, D., Seidl, D. (2007) Werte und Innovation. Überlegungen vor dem Hintergrund einer trilateralen Wissenschaftskonzeption. In Sackmann, S. (eds.) Mensch und Ökonomie Innovationspotenziale eines Wertespagats. Wiesbaden: Gabler (in press). Seidl, D. (2007) Social Systems. In: Clegg, S. und Bailey, J.R. (eds.) International Encyclopedia of Organization Studies. Thousand Oaks: SAGE, pp Seidl, D. (2007) Value Chains. In: Clegg, S. und Bailey, J.R. (eds.) International Encyclopedia of Organization Studies. Thousand Oaks: SAGE, pp Seidl, D. (2007) Grundsätze ordnungsmäßiger Unternehmensführung. In Freidank, C.-Ch. and Lachnit, L. (eds.) Vahlens Großes Auditing Lexikon. München: Vahlen, Mohe, M. and Seidl, D. (2008) Möglichkeiten der Steuerung des Beraters durch den Klienten. In Bamberger, I. (ed.) Strategische Unternehmensberatung. Konzeptionen, Prozesse, Methoden. 6th edition. Wiesbaden: Gabler, pp Seidl, D. and van Aaken, D. (2008) Anticipating critique and occasional reason: Modes of reasoning in the face of a radically open future. In Laura Costanzo / Bradley MacKay (eds.) The Handbook of Research on Strategy and Foresight. Cheltenham: Edward Elgar, Mohe, M. and Seidl, D. (2009) Systemic Concepts of Intervention. In Buono, A. und Poulfelt,, F. (Hrsg.) Client-Consultant Collaboration. Greenwich: Information Age Publishing. Seidl, D., Kirsch, W. and van Aaken, D. (2009) Zur Methodologie der technologischen Forschung in der Betriebswirtschaftslehre. In Scherer, A., Kaufmann, I. and Patzer, M. (eds.) Methoden in der Betriebswirtschaftslehre. Wiesbaden: Deutscher Universitäts Verlag, Seidl, D. (2009) Productive misunderstandings between organisation science and organisation practice: the science-practice relation from the perspective of Niklas Luhmann s theory of autopoietic systems. In: Magalhaes, R. and Sanchez, R. (eds.) Autopoiesis in Organization Theory and Practice, Advanced Series in Management. Amsterdam: Elsevier, Golsorkhi, D., Rouleau, L., Seidl, D. and Vaara, E. (2010) What is strategy-as-practice. In: Golsorkhi, D., Rouleau, L., Seidl, D. and Vaara, E. (eds) Cambridge Handbook of Strategy as Practice. Cambridge: Cambridge University Press, 1-20 MacIntosh, R. MacLean, D. and Seidl, D. (2010) Unpacking the Effectivity Paradox of Strategy Workshops: Do Strategy Workshops Produce Strategic Change? In: Golsorkhi, D., Rouleau, L., Seidl, D. and Vaara, E. (eds) Cambridge Handbook of Strategy as Practice. Cambridge: Cambridge University Press, Seidl, D. and Becker, K.-H. (2010) Organizations as Distinction Generating and Processing Systems: Niklas Luhmann's Contribution to Organization Studies. In Clegg, S. (ed.) SAGE Directions in Organization Studies. London: Sage, Seidl, D. and Schöneborn, D. (in print) La théorie autopoïétique des organisations de Niklas Luhmann. In: O. Germain (ed.). Les Grands Inspirateurs de la Théorie des Organisations, Vol. 2. Caen: Editions Management et Société. Seidl, D. and Werle, F. (in print) Strategisches Management und die Offenheit der Zukunft. In: Tiberius, V. (ed.) Zukunftsorientierung der Betriebswirtschaftslehre. Wiesbaden: Gabler. Working papers 4

5 Seidl, D. (2003) "The dark side of knowledge" Munich Business Research No , 2003 Seidl, D. (2003) "Organisation im Medium der Kommunikation. Zum Verhältnis von Organisation, Gesellschaft und Interaktion in Luhmanns Theorie sozialer Systeme" Munich Business Research No , 2003 Seidl, D. (2003) "Organisational interactions in Luhmann's theory of social systems". Munich Business Research No , 2003 Seidl, D. (2003) "The role of general strategy concepts in the practice of strategy" Munich Business Research No , 2003 Seidl, D. (2004) Luhmann s theory of autopoietic social systems. Munich Business Research No , 2004 Seidl, D. and van Aaken, D. (2004) Anticipating critique and occasional reason: modes of reasoning in face of a radically open future. Munich Business Research No Jarzabkowski, P. and Seidl, D. (2006) Meetings as Strategizing Episodes in the Social Practice of Strategy AIM Research Working Paper Series No Seidl, D., MacIntosh, R. and MacLean, D. (2006) Strategy workshops and strategic change: Toward a theory of endogenous strategic change. Munich Business Research No Kirsch, W., v. Aaken, D. and Seidl, D. (2006) Die Kausalanalyse und die strategische Relevanz von Drittvariablen. Munich Business Research No Seidl, D. (2006) Regulating Organizations Through Codes of Corporate Governance. Centre for Business Research, University of Cambridge Working Paper No. 338 Mohe, M. and Seidl, D. (2007) The Consultant-Client Relationship: A Systems-Theoretical Perspective. Munich Business Research No Seidl, D., Sanderson, P. and Roberts, J. (2009) Applying comply-or-explain : Conformance with codes of corporate governance in the UK and Germany Centre for Business Research, University of Cambridge Working Paper No Blaschke, S., Schoeneborn, D. and Seidl, D. (2010) Organizations as networks of communications: A methodological proposal. University of Zurich, IOU Working Paper No Seidl, D. and Schoeneborn, D. (2010) Niklas Luhmann s Autopoietic Theory of Organisations: Contributions, Limitations, and Future Prospects University of Zurich, IOU Working Paper No Splitter, V. and Seidl, D. (2010) Are practice-based approaches to strategy relevant to practitioners?: Implications of a Bourdieusian perspective on the relation between management research and management practice. University of Zurich, IOU Working Paper No Seidl, D., Sanderson, P., Roberts, J. and Krieger, B. (2010) Flexible or not? The comply-or-explain principle in UK and German corporate governance Centre for Business Research, University of Cambridge Working Paper No

PUBLICATION LIST DAVID SEIDL

PUBLICATION LIST DAVID SEIDL PUBLICATION LIST DAVID SEIDL Books Golsorkhi, D., Rouleau, L., Seidl, D. and Vaara, E. (eds.) (2010) Cambridge Handbook of Strategy-as-Practice. Cambridge: Cambridge University Press. [Reviewed in Organization

Mehr

SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. Referat von: Stefanie Biaggi

SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION. Referat von: Stefanie Biaggi CHANGE MANAGEMENT SEMINAR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION Referat von: Stefanie Biaggi Marisa Hürlimann INAHLTSVERZEICHNIS Begrüssung und Einführung Begriffe & Grundlagen Kommunikation im Wandel Fallbeispielp

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung

Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Tätigkeits- und Forschungsschwerpunkte im Umfeld der IV-Beratung Dr. Thomas Deelmann Kontakt: thomas.deelmann@telekom.de 1. Treffen GI Arbeitskreis IV-Beratung Ilmenau, 20. Februar 2009 IT als Einstiegspunkt

Mehr

Management, Marketing und Informationssysteme. Praktiken der Strategiefindung

Management, Marketing und Informationssysteme. Praktiken der Strategiefindung Management, Marketing und Informationssysteme Praktiken der Strategiefindung Leonhard Dobusch 19. November 2014 Diskussion der Vorablektüre Whittington, R. (2006): Completing the Practice Turn in Strategy

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

Facetten von Designforschung Einblicke in den Stand der Dinge

Facetten von Designforschung Einblicke in den Stand der Dinge Hans Kaspar Hugentobler Designforschung: Vielfalt, Relevanz, Ideologie Facetten von Designforschung Einblicke in den Stand der Dinge Hans Kaspar Hugentobler Master of Design Diplom-Kommunikationswirt Bremen

Mehr

Einleitung. The usefulness of organizational theory and research for practical decision making has been limited (Shrivastava/Mitroff 1984: 18).

Einleitung. The usefulness of organizational theory and research for practical decision making has been limited (Shrivastava/Mitroff 1984: 18). Einleitung Company officials showed on the whole very little awareness of any significant research going on in the business schools (Gordon/Howell 1959: 380) The usefulness of organizational theory and

Mehr

Unternehmensentwicklung und rechtliche Rahmenbedingungen

Unternehmensentwicklung und rechtliche Rahmenbedingungen Unternehmensentwicklung und rechtliche Rahmenbedingungen Mögliche Berufsfelder Assistenz der Geschäftsführung in mittelständischen Unternehmen Strategieabteilungen großer Unternehmen Rechtsabteilungen

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

CSR im deutschen Mittelstand:

CSR im deutschen Mittelstand: CSR im deutschen Mittelstand: Von Philanthropie zu Innovation Impuls-Vortrag zur Veranstaltung CSR Erfolgsfaktor für den Mittelstand Welthungerhilfe, Frankfurt, Commerzbank, 17.10. 2013 Dr. Erik Hansen

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

Business Project Sommersemester 2009

Business Project Sommersemester 2009 Business Project Sommersemester 2009 Optimize the Lead Management process in Henkel Adhesives! Aleksandra Gawlas, Christopher Dahl Jørgensen, Martina Baden, Jonathan Malmberg, Vanessa Hans Agenda 1. Das

Mehr

Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009)

Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009) Veröffentlichungen und Konferenzbeiträge des Lehrstuhls für ABWL, insb. Internationales Management an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Prof. Dr. Albrecht Söllner (seit 2009) Botts, Moritz/

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien

Joint Master Programm Global Business Russland / Italien Joint Master Programm Global Business Russland / Italien (gültig ab 01.10.015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (9 ECTS) General Management Competence Es sind Module aus folgendem

Mehr

LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen

LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen LITERATURLISTE IUG Studienplan 05W - Grundlagen Grundlagen Bakk (Studienplan 05W) Master Grundlagen (Studienplan 05W) Master ergänzend gebundenes Wahlfach gemäß 8 (Studienplan 05W) Bakk: schriftliche (elektronische)

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

10/1982-2/1986 Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Karlsruhe (TH)

10/1982-2/1986 Studium der Wirtschaftsmathematik an der Universität Karlsruhe (TH) Professor Dr. Dr. h. c. mult. Christian Homburg UNIVERSITÄT Mannheim Lehrstuhl für ABWL und Marketing I Institut für Marktorientierte Unternehmensführung (IMU) L 5, 1 68131 Mannheim Stand Januar 2015 LEBENSLAUF

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Erfolgskritische Handlungsfelder zeitgemäßer Unternehmensführung

Erfolgskritische Handlungsfelder zeitgemäßer Unternehmensführung Erfolgskritische Handlungsfelder zeitgemäßer Unternehmensführung Grundlagenliteratur: Kirsch, W./Seidl, D./Van Aaken, D. (2009): Unternehmensführung: Eine evolutionäre Perspektive, Stuttgart Macharzina,

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Curriculum Vitae Prof. Dr. em. Edwin Rühli

Curriculum Vitae Prof. Dr. em. Edwin Rühli Curriculum Vitae Prof. Dr. em. Edwin Rühli Edwin Rühli ist emeritierter Professor für Betriebswirtschaft an der Universität Zürich. 1970 gründete er das Institut für Betriebswirtschaftliche Forschung und

Mehr

Participatory methodology at the Intersection of design and technology

Participatory methodology at the Intersection of design and technology Participatory methodology at the Intersection of design and technology Michael Rehberg, Fraunhofer Headquarters European TA Conference, March 2013, Prague motivation Transfer of information and participatory

Mehr

Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html

Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seminar Spezialfragen des Controllings SS 12 (M.Sc.) Institut für Controlling 01.02.2012 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seite 2 Seminardetails Termine Anmeldung: 08.02.2012, 18.00 Uhr, Uni Ost,

Mehr

Beim Kunden wahrgenommene Qualität von IT-Services Ein wichtiger Faktor in der Beschaffung von Cloud Services

Beim Kunden wahrgenommene Qualität von IT-Services Ein wichtiger Faktor in der Beschaffung von Cloud Services Beim Kunden wahrgenommene Qualität von IT-Services Ein wichtiger Faktor in der Beschaffung von Cloud Services BICCnet Arbeitskreistreffen "IT-Services" am 14. November bei fortiss Jan Wollersheim fortiss

Mehr

Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms

Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms Series B: Reprint 98-04 Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms Najib Harabi December 1998 Reprinted from: Industry and Innovation, Volume

Mehr

Die Paradoxie des Innovation Championings: Wenn Handeln und Kontext im Widerspruch stehen

Die Paradoxie des Innovation Championings: Wenn Handeln und Kontext im Widerspruch stehen 6. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie der DGPs Wien 09.-11.09.2009 Die Paradoxie des Innovation Championings: Wenn Handeln und Kontext im Widerspruch stehen, Mona Wolf, Katrin

Mehr

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto

An Introduction to Monetary Theory. Rudolf Peto An Introduction to Monetary Theory Rudolf Peto 0 Copyright 2013 by Prof. Rudolf Peto, Bielefeld (Germany), www.peto-online.net 1 2 Preface This book is mainly a translation of the theoretical part of my

Mehr

Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014

Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014 Lehrstuhl für Produktionswirtschaft Prof. Dr. Marion Steven ProduktionsManagement Sommersemester 2014 Anmeldung zum Seminar Produktionsmanagement SS 2014 Liebe Studierende, bitte füllen Sie das Anmeldeformular

Mehr

Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012

Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012 Seminar für Wirtschaftsinformatiker (Master/Diplom) Sommersemester 2012 Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg 07.02.2012 Erwerb von Kompetenzen

Mehr

Clubs, Most und Bits, oder wo die Kreativen ihre Ideen herholen

Clubs, Most und Bits, oder wo die Kreativen ihre Ideen herholen Clubs, Most und Bits, oder wo die Kreativen ihre Ideen herholen Zur Identifikation und Messung von kreativem Spillover in der Frankfurter Kreativwirtschaft Dr. Pascal Goeke Institut für Humangeographie

Mehr

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements)

Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Anerkennung ausländischer Studienleistungen (Learning Agreements) Folgende Kurse ausländischer Hochschulen werden vom Lehrstuhl für Corporate Sustainability anerkannt: Bachelor: Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement:

Mehr

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management

Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com. shafaei@kntu.ac.ir BPOKM. 1 Business Process Oriented Knowledge Management Sarmadi@kntu.ac.ir P- hdoroodian@gmail.com shafaei@kntu.ac.ir -. - 1 Business Process Oriented Knowledge Management 1 -..» «.. 80 2 5 EPC PC C EPC PC C C PC EPC 3 6 ; ; ; ; ; ; 7 6 8 4 Data... 9 10 5 -

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Unsichtbare Netzwerke Der Einsatz der sozialen Netzwerkanalyse. Syllabus

Unsichtbare Netzwerke Der Einsatz der sozialen Netzwerkanalyse. Syllabus SS 2012 Unsichtbare Netzwerke Der Einsatz der sozialen Netzwerkanalyse in Unternehmen Syllabus Modulkürzel: MOEC0346 Raum: Seminarraum der Universitätsstraße 84 (UNK E 2) Dozenten: Prof. David Seidl, PhD,

Mehr

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015

Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 Big-Data and Data-driven Business KMUs und Big Data Imagine bits of tomorrow 2015 b Wien 08. Juni 2015 Stefanie Lindstaedt, b Know-Center www.know-center.at Know-Center GmbH Know-Center Research Center

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing

Lehrangebot am Institut für Marketing Institut für Marketing Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Oktober 2011 www.marketing.bwl.lmu.de Übersicht

Mehr

Lebenslauf. Dr. Anne Tempel

Lebenslauf. Dr. Anne Tempel Zur Person Name Dienstanschrift Dr. Anne Tempel Telefon (dienstlich) 0211 8115198 Email Geboren am Zum Werdegang Lebenslauf Dr. Anne Tempel (Stand: April 2012) Lehrstuhl für BWL, insb. Organisation und

Mehr

Soccer Analytics. Seminar zur Datenanalyse im Fußballsport. Ulrik Brandes & Sven Kosub

Soccer Analytics. Seminar zur Datenanalyse im Fußballsport. Ulrik Brandes & Sven Kosub Soccer Analytics Seminar zur Datenanalyse im Fußballsport Ulrik Brandes & Sven Kosub Fachbereich Informatik & Informationswissenschaft Universität Konstanz {Ulrik.Brandes,Sven.Kosub}@uni-konstanz.de Sommersemester

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

(Pflege-)Teams und ihre Eigenschaften: Wie nehmen sie Einfluss auf den Implementierungsprozess?

(Pflege-)Teams und ihre Eigenschaften: Wie nehmen sie Einfluss auf den Implementierungsprozess? 2. Fachtagung der DGP 22. Februar 2013 (Pflege-)Teams und ihre Eigenschaften: Wie nehmen sie Einfluss auf den Implementierungsprozess? Tina Quasdorf Seite 1 LebenQDII Intervention: DCM Implementierungsprozess

Mehr

Kunst als Mittel und Inspiration zur Führungskräfte- und Personalentwicklung Unternehmenstheater, Literatur, Poetry-Workshops, Tanz-Workshops

Kunst als Mittel und Inspiration zur Führungskräfte- und Personalentwicklung Unternehmenstheater, Literatur, Poetry-Workshops, Tanz-Workshops Kunst als Mittel und Inspiration zur Führungskräfte- und Personalentwicklung Unternehmenstheater, Literatur, Poetry-Workshops, Tanz-Workshops Prof. Dr. Brigitte Biehl-Missal Hochschule St. Gallen, Centro

Mehr

Offen sein für. Open Content. Eine Motivanalyse. Michael Vogt, KOMM JLU Gießen E-Learning Hessen Fachforum Open Learnware 12.11.

Offen sein für. Open Content. Eine Motivanalyse. Michael Vogt, KOMM JLU Gießen E-Learning Hessen Fachforum Open Learnware 12.11. Offen sein für Open Content Eine Motivanalyse Michael Vogt, KOMM JLU Gießen E-Learning Hessen Fachforum Open Learnware 12.11.2008, Darmstadt Übersicht Gute Gründe für die Öffnung der Lehre Motive für die

Mehr

Wie agil kann Business Analyse sein?

Wie agil kann Business Analyse sein? Wie agil kann Business Analyse sein? Chapter Meeting Michael Leber 2012-01-24 ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Seminar Aktuelle Fragen des Rechnungswesens und der Finanzwirtschaft im WS 2015/16

Seminar Aktuelle Fragen des Rechnungswesens und der Finanzwirtschaft im WS 2015/16 Prof. Dr. Alois Paul Knobloch Lehrstuhl für BWL, insb. Rechnungswesen und Finanzwirtschaft Saarbrücken, den 02. Juli 2015 Seminar Aktuelle Fragen des Rechnungswesens und der Finanzwirtschaft im WS 2015/16

Mehr

Kunst und Unternehmen Berührungspunkte, Erfahrungen und Nutzen

Kunst und Unternehmen Berührungspunkte, Erfahrungen und Nutzen Syllabus Studium Generale Kunst und Unternehmen Berührungspunkte, Erfahrungen und Nutzen (SS 2014) Kontaktinformationen Prof. Dr. Carsten Baumgarth E-mail: cb@cbaumgarth.net Web Site: www.cbaumgarth.net

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: August 2012 www.marketingworld.de Übersicht

Mehr

Reputationsmanagement. Eine Herausforderung

Reputationsmanagement. Eine Herausforderung Reputationsmanagement Eine Herausforderung Prof. Rodolfo Ciucci, FHNW-Forum 2. September 2015 Unternehmen mit starker Reputation Quelle: Fame & Fortune, Fombrun & Van Riel, 2004 Rodolfo Ciucci, 2.6.2015

Mehr

Modul Strategic Management (PGM-07)

Modul Strategic Management (PGM-07) Modul Strategic Management (PGM-07) Beschreibung u. Ziele des Moduls Dieses Modul stellt als eine der wesentlichen Formen wirtschaftlichen Denkens und Handelns den strategischen Ansatz vor. Es gibt einen

Mehr

Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie. FernUniversität in Hagen (PRG, E051+E052)

Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie. FernUniversität in Hagen (PRG, E051+E052) Lehrstuhl Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft Univ.-Prof. Dr. Thomas Eichner Finanzwissenschaftliches Seminar WS 2014/15: Umweltökonomie Veranstaltungstyp: Präsenzveranstaltung Adressatenkreis:

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Bertram Turner Teaching Activities

Bertram Turner Teaching Activities Bertram Turner Teaching Activities Courses (Proseminar) taught at the Institute for Social Anthropology and African Studies, Ludwig-Maximilians-Universitä t, Munich (Interdisciplinary courses included)

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

Workshop mit der Local Action Group für den Regierungsbezirk Düsseldorf

Workshop mit der Local Action Group für den Regierungsbezirk Düsseldorf SPIDER Meeting 25.11.2004 Workshop mit der Local Action Group für den Regierungsbezirk Düsseldorf Z_punkt GmbH The Foresight Company Karlheinz Steinmüller / Cornelia Daheim / Ben Rodenhäuser Der Workshop

Mehr

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2.

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2. Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller Veröffentlichungen - Länderrisiken unter Basel III Finanzkrise ohne Konsequenzen?, erscheint demnächst in Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (zusammen mit Thomas Ramke).

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Gilbert, D. U., Behnam, M. (2013). Trust and the United Nations Global Compact: A Network Theory Perspective. Business and Society, 52(1), 135-169.

Gilbert, D. U., Behnam, M. (2013). Trust and the United Nations Global Compact: A Network Theory Perspective. Business and Society, 52(1), 135-169. Behnam, Michael (Full Professor) Refereed Journal Articles Journal Article, Academic Journal Behnam, M., Doegl, C. (in press). Environmentally Sustainable Development through Stakeholder Engagement in

Mehr

Prof. Ansgar Richter, PhD. Publications. Publications in refereed journals

Prof. Ansgar Richter, PhD. Publications. Publications in refereed journals Prof. Ansgar Richter, PhD Professor of Strategy & Organization EBS Universität für Wirtschaft & Recht EBS Business School Department of Strategy, Organization & Leadership Rheingaustrasse 1 D-65375 Oestrich-Winkel

Mehr

Corporate Universities und E-Learning

Corporate Universities und E-Learning Wolfgang Kraemer/Michael Müller (Hrsg.) Corporate Universities und E-Learning Personalentwicklung und lebenslanges Lernen Strategien - Lösungen - Perspektiven GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Nachhaltigkeitspolitik aus systemtheoretischer Perspektive Am Beispiel nachhaltiger Industrieparkentwicklung

Nachhaltigkeitspolitik aus systemtheoretischer Perspektive Am Beispiel nachhaltiger Industrieparkentwicklung Herbsttagung Systemisches Nachhaltigkeitsmanagement Nachhaltigkeitspolitik aus systemtheoretischer Perspektive Am Beispiel nachhaltiger Industrieparkentwicklung Dipl.-Kauffrau Katja Nowak Institut für

Mehr

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht.

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und 1420 Handelsrecht 5501-090 Recht I: Zivilrecht I 5501-140 Recht 2: Wirtschaftsrecht 5510-080 Recht

Mehr

Management von Projektnetzwerken: Einsichten aus der Medienindustrie

Management von Projektnetzwerken: Einsichten aus der Medienindustrie Management von Projektnetzwerken: Einsichten aus der Medienindustrie Prof. Dr. Jörg Sydow & Dipl.-Kfm. Stephan Manning Berlin, am 30. März 2006 Eine Veranstaltung des media.net berlinbrandenburg ev in

Mehr

Wie Vitamin B Produktinnovationen fördert Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zum Wert sozialen Kapitals Mark Ebers Universität zu Köln

Wie Vitamin B Produktinnovationen fördert Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zum Wert sozialen Kapitals Mark Ebers Universität zu Köln Wie Vitamin B Produktinnovationen fördert Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zum Wert sozialen Kapitals Mark Ebers Universität zu Köln Vitamin B ist wichtig, sollte aber nicht überbewertet werden

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren

Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren Stephan Buse / Rajnish Tiwari (Hrsg.) Grundlagen Strategien Kundenakzeptanz Erfolgsfaktoren INHALT INHALT Abschnitt A: Zusammenfassung der Studienergebnisse 7 Der mobile Kunde: Ausgewählte Ergebnisse des

Mehr

Wissens- und Technologietransfer aus internationaler Perspektive:

Wissens- und Technologietransfer aus internationaler Perspektive: Wissens- und Technologietransfer aus internationaler Perspektive: Praktiken aus drei Fällen in den USA Robert Wagner Institut für Management Freie Universität Berlin Festkolloquium 20 Jahre CIMTT Innovation

Mehr

Social Business Innovation Cultural Change

Social Business Innovation Cultural Change Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Social Tools und Formate. @AndreasHBock 4. Juli 2013 Workshop Collaboration & CoCreation @betahaus @Berlin #coco01 Social Business

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

Zum Rollenverständnis von Evaluatorinnen und Evaluatoren

Zum Rollenverständnis von Evaluatorinnen und Evaluatoren Zum Rollenverständnis von Evaluatorinnen und Evaluatoren Anna von Werthern (LMU München) Jan Hense (JLU Gießen) Centrum für Evaluation (CEval), 21. März 2014 Ausgangslage Several descriptive notions of

Mehr

Prof. Gerold Baudinot. Zürcher Fachhochschule

Prof. Gerold Baudinot. Zürcher Fachhochschule Service Science: Nutzenstiftende IT-Prozesse entwickeln ITC Service Engineering und Management im Spannungsfeld Effizienz vs. Nutzen/Wirkung auf das Unternehmen Prof. Gerold Baudinot Was erwartet Sie?

Mehr

Chair of Information Management Wissenschaftsdisskussion

Chair of Information Management Wissenschaftsdisskussion Chair of Information Management Wissenschaftsdisskussion 3. Wirtschaftsinformatik Doktorandenkolloquium Südost-Niedersachsen 2008 10. - 11. März 2008, St.Andreasberg Institute of Information Systems Chair

Mehr

Strategische Unternehmensberatung

Strategische Unternehmensberatung Ingolf Bamberger (Hrsg.) Strategische Unternehmensberatung Konzeptionen - Prozesse - Methoden 5., aktualisierte und erweiterte Auflage GABLER XI Inhaltsverzeichnis Konzeptionen der strategischen Unternehmensberatung

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz

Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz Masterstudium General Management Double Degree ESC Troyes JKU Linz 1 ESC Troyes - Ecole Supérieure de Commerce Troyes Gründung 1992, ca. 1100 Studierende Lage im Nordosten Frankreich, Region Champagne-Ardenne

Mehr

Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen. Aachen, April 2015

Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen. Aachen, April 2015 Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen Aachen, April 2015 1 Lehrstuhlinhaber Professor Dr. Rüdiger von Nitzsch Telefon: +49 (0)241 60 16 53 E-Mail: nitzsch@efi.rwth-aachen.de

Mehr

W. Schweiger and colleagues Slide 1

W. Schweiger and colleagues Slide 1 Prof. Dr. Wolfgang Schweiger Department of Public Relations & Communication of Technology (Fachgebiet Public Relations & Technikkommunikation) Institute of Media and Communication, TU Ilmenau W. Schweiger

Mehr

Einfluss von Zielsetzung und Incentives auf Kultur am Beispiel von Hilti

Einfluss von Zielsetzung und Incentives auf Kultur am Beispiel von Hilti SGO Themenabend Zürich, 10.09.2015 Franz Wirnsperger, Managing Director Einfluss von Zielsetzung und Incentives auf Kultur am Beispiel von Hilti Chair of Controlling / Performance Management Hilti Lab

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry

An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry Diss ETH NO. 20731 An Open Innovation Technology Transfer Concept - R&D Cooperation for breakthrough Technologies between Academic Spin-Offs and established Industry A dissertation submitted to ETH ZURICH

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger -

Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Göttingen, 25. Februar 2014 Integrale Sanierungsentscheidungen - gemeinsame Betrachtung der Straße und aller Leitungsträger - Bert Bosseler (Prof. Dr.-Ing.) - Wissenschaftlicher Leiter - IKT Institut für

Mehr

Academic Publications

Academic Publications Education Stefan Linder Assistant Professor, Department Accounting and Management Control 2011: Ph.D. 2006: Doctorate (Dr.) 2001: Master of Science in Economics and Business Administration (Dipl.-Kfm.)

Mehr

Human Capital Management

Human Capital Management Human Capital Management Peter Simeonoff Nikolaus Schmidt Markt- und Technologiefaktoren, die Qualifikation der Mitarbeiter sowie regulatorische Auflagen erfordern die Veränderung von Unternehmen. Herausforderungen

Mehr

Brainloop Secure Boardroom

Brainloop Secure Boardroom Brainloop Secure Boardroom Efficient and Secure Collaboration for Executives Jörg Ganz, Enterprise Sales Manager, Brainloop Switzerland AG www.brainloop.com 1 Is your company at risk of information leakage?

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

Too Many Cooks but How is the Broth?

Too Many Cooks but How is the Broth? Too Many Cooks but How is the Broth? The Political Economy of Fragmentation Effects on Compensation Payments Dissertation Presented for the Degree of Doctor of Economics at the Faculty of Economics and

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Vorlesung Supply Chain Management II (SCM II) WT 2014

Vorlesung Supply Chain Management II (SCM II) WT 2014 Vorlesung Supply Chain Management II (SCM II) WT 2014 Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an alle Studierenden im 11. Trimester des Master WOW des Vertiefungsfelds Management marktorientierter Wertschöpfungsketten,

Mehr

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK

Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Double Degree in Kooperation mit der University of South Wales, UK Webseite: http://www.southwales.ac.uk/ Allgemeines: Gegründet im Jahre 1975 als Gwent College für höhere Bildung, angeschlossen an die

Mehr

PUBLICATIONS PROF. DR. DIRK ULRICH GILBERT

PUBLICATIONS PROF. DR. DIRK ULRICH GILBERT UHH WiSo-Fakultät Professur für Unternehmensethik Von-Melle-Park 9 20146 Hamburg t Prof. Dr. Dirk Ulrich Gilbert Professur für Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmensethik Von-Melle-Park 9 (Raum B532)

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Digitale Nachhaltigkeit mit Open Clouds

Digitale Nachhaltigkeit mit Open Clouds Open Cloud Day, 19. Juni 2012 Universität Bern Dr. Matthias Stürmer Ernst & Young CV Matthias Stürmer Phone: +41 58 286 61 97 Mobile: +41 58 289 61 97 Email: matthias.stuermer@ch.ey.com Background Senior

Mehr

Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.

Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc. Seminar Spezialfragen des Controllings WS 2014/15 (M.Sc.) Institut für Controlling 09.07.2014 http://www.uni-ulm.de/mawi/mawi-ifc.html Seite 2 Seminardetails Termine Anmeldung: 16.07.2014, Senatssaal (He16)

Mehr

Titel der Präsentation

Titel der Präsentation Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation Kreativität in der Produktion audiovisueller Unterhaltung Strategie für eine digitale Medienwelt? Pamela Przybylski Institut für Kommunikationswissenschaft

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr