VDZ. 1. VDZ Dialogmarketing-tag. Die Zukunft des Dialogmarketings : : : :

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VDZ. 1. VDZ Dialogmarketing-tag. Die Zukunft des Dialogmarketings : : : :"

Transkript

1 VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger 1. VDZ Dialogmarketing-tag Die Zukunft des Dialogmarketings Erfolgreiche Wege der Kundengewinnung Weltweite Trends im Direktmarketing Best Cases Was ist noch möglich? Aktuelle Rechtssprechung Direktmarketing 2.0 Digitale Erlösmodelle im Internet s Hamburg 27. August 200 Medienpartner

2 Die Zunkunft des dialogmarketings erfolgreiche wege der kundengewinnung Wer sich hierzulande erfolgreich auf den Weg zum Kunden begibt, kann auf ein professionelles Dialogmarketing nicht mehr verzichten. Werden alle Kanäle der direkten Kundenansprache zusammengerechnet, so fließen gut 70 Prozent des gesamten Werbeaufkommens das sind knapp 51 Mrd. Euro in Deutschland ins Dialogmarketing. Auch der Aufstieg des Abonnements zum wichtigsten Vertriebskanal für deutsche Zeitschriften ist unmittelbar mit der Weiterentwicklung des Direktmarketings verbunden Mehr als 57 Mio. Exemplare werden aktuell durch den Festbezug an Leserinnen und Leser verkauft rund drei Millionen mehr als im Einzelverkauf. Doch veränderte gesetzliche Rahmenbedingungen und steigende Gewinnungskosten stellen die Verlage vor große Herausforderungen. Gleichzeitig eröffnet das Internet ungeahnte Möglichkeiten der Direktkommunikation und neue Erlöspotentiale. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich der erste VDZ Dialogmarketing-Tag mit der Zukunft des Direktmarketings in den Verlagen. Führende Experten aus dem In- und Ausland präsentieren erfolgreiche Fallbeispiele aus anderen Branchen und anderen Ländern. Neue Entwicklungen und Trends in der Direktkommunikation werden dabei ebenso thematisiert wie die drohenden rechtlichen Restriktionen. Der aktuelle Rechtsrahmen wird dabei aus dem Blickwinkel der Verlage praxisnah beleuchtet von den Änderungen im Telefonmarketing bis zur heftig diskutierten Datenschutznovelle. Ob klassischer Werbeweg über den Bundesverband der Medien- und Dienstleistungshändler (ehemals WBZ), die Ansprache via Online-Medien oder die Frage nach digitalen Erlösmodellen im Internet je nach Produkt und Marketingbudget wird erfolgreiches Direktmarketing in Verlagen auch in Zukunft auf mehreren Pfeilern basieren, will das Direktmarketing seine herausragende Bedeutung im Presse-Marketing und -Verkauf auch in Zukunft stabilisieren, wenn nicht ausbauen. Themenschwerpunkte Internationale und nationale Trends und Entwicklungen im Direktmarketing Best Cases Was ist noch möglich? Aktuelle Rechtssprechung Die 10 Lektionen des Online-Publishing und was wir daraus lernen müssen Do s and Dont s im Direktmarketing Direktmarketing 2.0 Digitale Erlösmodelle im Internet wer teilnehmen sollte Der VDZ Dialogmarketing-Tag richtet sich gleichermaßen an Geschäftsführer, Verlagsleiter, Fach- und Führungskräfte im Vertriebsmarketing, Vertriebsmitarbeiter von Verlagen und Nationalvertriebsunternehmen sowie Werbeleiter und Online-Verantwortliche. Organisation und Durchführung VDZ Zeitschriften Akademie

3 DAS PROGRAMM Uhr direktkundenmarketing 2010 Wachstumsperspektiven für Verlage Manfred Braun, Leiter des Unternehmensbereichs WAZ-Gruppe und Vorsitzender des VDZ-Fachverbandes Die Publikumszeitschriften Uhr Aktuelle Trends und Entwicklungen im Direktmarketing Herausforderungen und neue Optionen für die Verlage Prof. Dr. Ralf Wagner, Inhaber des SVI-Stiftungslehrstuhls Internationales Direktmarketing an der Universität Kassel Uhr Kaffeepause Uhr Generating incremental income with direct marketing strategies and international case studies in industries beyond publishing (in englischer Sprache) Darryl Nipps, Senior Vice President, Head of Client Management, Affinion International Uhr Lunch und Networking Uhr Was geht noch im Direktmarketing? Zur aktuellen Rechtslage Status quo und Aussichten Dr. Reinhard Gaertner, Rechtsanwalt, Taylor Wessing Uhr streitgespräch Werbeleiter fragt Jurist direktmarketing-beispiele auf dem Prüfstand Philipp Woermann, Leiter Direktkundenmarketing, DPV Deutscher Pressevertrieb Dr. Reinhard Gaertner, Rechtsanwalt, Taylor Wessing Uhr Kaffeepause Uhr Werbeweg WBZ Was bleibt, was ist neu, was kommt? Wolfgang Schubert Leiter Vertrieb Services Vertrieb BILD-Gruppe und Zeitschriften, Axel Springer AG Uhr 10 gelernte Lektionen zur Zukunft des Online-Publishing Axel Burkert, Inhaber, burkert new media consulting Uhr direktmarketing 2.0 Digitale Erlösmodelle im Internet Dr. Mark Specht, Geschäftsführer, Burda Direct interactive GmbH Uhr Podiumsdiskussion Quo vadis Abonnement? Anita Nindl, Leiterin Dialogmarketing, Burda Direct GmbH Philipp Woermann, Leiter Direktkundenmarketing, DPV Deutscher Pressevertrieb Martin Lange, Bereichsleiter Abonnement, Bauer Vertriebs KG Michael Plasse, Stv. Leiter Vertriebsmarketing, SPIEGEL-Verlag Anne Schattner, Gesamtvertriebsleiterin Abonnement/Ambulanter Sonntagshandel, Axel Springer AG Moderation Ralf Deppe, Chefredakteur, dnv Uhr Zusammenfassung und Ausblick Jürgen Scharrer, Chefredakteur, HORIZONT Uhr Gemeinsames Abendessen und Networking

4 Die Referenten Manfred Braun Leiter des Unternehmensbereichs Zeitschriften, WAZ-Gruppe Manfred Braun (56) ist der Zeitschriftenchef der WAZ Mediengruppe und damit unter anderem für den Gong Verlag, den Westdeutschen Zeitschriftenverlag (WZV) und zahlreiche Fachzeitschriftenverlage verantwortlich. Zu den bekanntesten Zeitschriften des Hauses zählen Gong, TV direkt, Frau im Spiegel, Echo der Frau, die aktuelle und Ein Herz für Tiere. Außerdem ist er für die Vertriebsgesellschaft MZV, Moderner Zeitschriften Vertrieb, zuständig. Manfred Braun, der seit dem für die WAZ Mediengruppe tätig ist, verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Branche. Beim Heinrich Bauer Verlag war er zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für Programm-, Frauen- und Jugendtitel sowie dessen Hörfunk und TV-Beteiligungen. Axel Burkert Inhaber, burkert new media consulting In seinen 20 Berufsjahren in der Medienbranche hatte Axel Burkert alle wesentlichen beruflichen Stationen des Journalismus inne. Er war Chefredakteur, Redakteur und Autor, zählte zum Gründungs- und Konzeptteam von drei Zeitschriften, gründete mit Partnern ein journalistisches Online-Unternehmen und baute es zu einem der reichweitenstärksten verlegerischen Webangebote in Deutschland aus. Seit 2006 berät Axel Burkert Zeitungs- und Zeitschriftenverlage bei ihren Online-Aktivitäten. Zu seinen Kunden zählen unter anderem die Axel Springer AG, Gruner & Jahr, Motorpresse Stuttgart, Hubert Burda Media, IDG Media GmbH sowie weitere Verlagshäuser. Dr. Reinhard Gaertner Rechtsanwalt, Taylor Wessing Reinhard Gaertner hat sich auf die Beratung von Unternehmen der Medien- und IT-Branche spezialisiert. Er berät diese Unternehmen zu allen wesentlichen Rechtsfragen in Zusammenhang mit der operativen Geschäftstätigkeit. Hierzu gehören insbesondere die Bereiche Urheberrecht, gewerblicher Rechtsschutz, das Vertriebs- sowie Äußerungsrecht (Gegendarstellung, Unterlassung, Widerruf und Geldentschädigung). Reinhard Gaertner ist Mitglied im Rechtsausschuss des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) sowie der Arbeitsgemeinschaft der Verlagsjustitiare. Er hält regelmäßig Vorträge auf Seminaren und Konferenzen zu medienrechtlichen Fragestellungen und hat in diesem Bereich mehrere Fachbeiträge in juristischen Zeitschriften verfasst. Reinhard Gaertner ist Lehrbeauftragter für Medienrecht an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Fachgebiet Kommunikationswissenschaft und Medienforschung. Martin Lange Bereichsleiter Abonnement, Bauer Vertriebs KG Lange arbeitet seit fast 13 Jahren bei Bauer. 17 begann der Groß- und Außenhandelskaufmann und Betriebswirt bei PVN stieg er dort zum Marketingleiter auf erfolgte der Wechsel in die Bauer Vertirebs KG, als Vertriebsleiter Womens Weeklies und Yellows. Von Ende 2006 bis November 2007 arbeitete Lange in der Stabstelle Geschäftsleitung der Bauer Vertriebs KG. Seit Dezember 2007 ist Lange als Bereichsleiter Abonnement für das gesamte Abomarketing aller deutschsprachigen Objekte der Verlagsgruppe, sowie für die Kundenbetreuung in zwei eigenen Standorten inkl. CRM verantwortlich. Anita Nindl Leiterin Dialogmarketing, Burda Direct GmbH Anita Nindl seit 2006 Leiterin Dialogmarketing und Mitglied der Geschäftsführung bei Burda Direct in Offenburg. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist die Full-Service Betreuung der Verlage von Hubert Burda Media an den Standorten Berlin, Hamburg, München und Offenburg sowie Fremdverlage rund um das Abo-Marketing. Daneben verantwortet sie seit 2008 zusätzlich den Geschäftsbereich Media Sales die Kleinanzeigen- und Online Werbeplatzvermarktung. Als Germanistin und Kommunikationsfachwirtin mit Marketingzusatzstudium ist sie nun seit 15 Jahren im Direktmarketing tätig und dies sowohl auf Kunden- als auch auf Agenturseite. Das Direktmarketing hat sie in ihrer nahezu 10 jährigen Tätigkeit bei Schober Direktmarketing in unterschiedlichen Positionen zuletzt 5 Jahre in der Funktion als Leiterin Unternehmenskommunikation von der Pike auf gelernt. Abgerundet wurde ihr Profil auf Agenturseite als Management Supervisor, in Dialogmarketing- Agenturen zuständig für den Bereich Kontakt/Beratung und New Business. Darryl Nipps Senior Vice President, Head of Client Management, Affinion International Darryl Nipps has been a long standing employee of the Affinion Group for over 13 years. Affinion Group is a leading global affinity marketer of membership, insurance and package products and services to consumers. Darryl currently serves as the Head of Affinion International s Client Management team within the United Kingdom and Ireland. Darryl began his time with Affinion at Cendant Australasia based in Melbourne, Australia, where he managed the Client Services department overseeing partners throughout Australia, New Zealand and South East Asia including the Philippines and Singapore. After 5 years he joined the Business Development and Strategic Marketing team within Affinion Group at their US Headquarters, where he served as Group Vice President overseeing the largest of Affinion s US based clients, including Bank of America, HSBC, Chase and Wells Fargo among others. Prior to joining Affinion, Darryl worked for LloydsTSB in the United Kingdom in a client relationship capacity within their Global Custody unit. Michael Plasse Stv. Leiter Vertriebsmarketing, SPIEGEL-Verlag Michael Plasse, Jahrgang 172, studierte nach einer Ausbildung zum Verlagskaufmann Betriebswirtschaftslehre in Hamburg und München. Im Rahmen eines Fördervertrags absolvierte er parallel bei Gruner + Jahr den Generalisten-Traineeumlauf. Nach unterschiedlichen Stationen bei Gruner + Jahr wechselte er 2004 als Vertriebsleiter manager magazin zum SPIEGEL-Verlag. Seit 2006 ist er dort als stellvertretender Leiter Vertriebsmarketing und Leiter Direktmarketing tätig. Anne Schattner Gesamtvertriebsleiterin Abonnement - Ambulanter Sonntagshandel, Axel Springer AG Anne Schattner, seit 2003 Axel Springer AG, zunächst Vertriebsleiterin BILD am SONNTAG, seit Januar 2008 Gesamtvertriebsleiterin Abonnement/Ambulanter Sonntagshandel Vertrieb BILD-Gruppe und Zeitschriften. Zuständig für das vertriebliche Neu- und Bestandskundengeschäft Abonnement für die Titel der BILD-Gruppe und Zeitschriften, z.b. HÖRZU, AUTO-BILD. Darüber hinaus verantwortlich für den Ambulanten Sonntagshandel BILD am SONNTAG. Berufliche Stationen davor Referentin Konzernkommunikation DEKRA AG, Stuttgart, und Verlagsleiter Vertrieb Saarbrücker Zeitung, Saarbrücken Wolfgang Schubert Leiter Vertrieb Services Vertrieb BILD-Gruppe und Zeitschriften, Axel Springer AG geboren am verheiratet eine Tochter Vertriebs-Trainee Axel Springer AG Leiter WBZ und Lesezirkel Axel Springer AG Vertrieb Zeitschriften seit Sprecher der PMV-Projektgruppe Abo-Technik Leiter Vertrieb Services Vertrieb BILD-Gruppe und Zeitschriften mit den Aufgabenschwerpunkten Betrieb und Weiterentwicklung Abosysteme, WBZ, Lesezirkel, Inkasso Dr. Mark Specht Geschäftsführer, Burda Direct interactive GmbH Dr. Mark Specht ist Geschäftsführer von Burda Direct interactive (BDi) in Offenburg, dem Spezialisten für Community Marketing. BDi bündelt alle Kompetenzen in den Bereichen Database Marketing, Performance Marketing, ebusiness-lösungen und Telefon- Mehrwertdienste. Zuvor war der promovierte Diplomkaufmann bei Bertelsmann Media im Business Development, E-Commerce und TV tätig. Er studierte Marketing und internationales Management in Köln, Barcelona (ESADE) und Fontainebleau (INSEAD).

5 Referenten Prof. Dr. Ralf Wagner Inhaber des SVI-Stiftungslehrstuhls Internationales Direktmarketing an der Universität Kassel Univ.-Prof. Dr. Ralf Wagner, Jg. 168, ist Inhaber des SVI-Stiftungslehrstuhls für Internationales Direktmarketing am Dialog Marketing Competence Center der Universität Kassel. Internationale Erfahrungen hat Herr Wagner durch Gastprofessuren an der Moscow State University, der Universität für Informationstechnologien und Management in Rzeszow sowie der International Business School der Universität Vilnius erworben. Im Zuge des Kompetenztransfers berät Herr Wagner Unternehmen zur Vorbereitung des Eintritts in ausländische Märkte. Philipp Woermann Leiter Direktkundenmarketing, DPV Deutscher Pressevertrieb Philipp Woermann, 38, leitet seit Mai 2005 das Direktkundenmarketing innerhalb von DPV Direct, einer von fünf Geschäftsbereichen innerhalb der Holding Deutscher Pressevertrieb. Zugleich ist er Geschäftsführer der Gruner + Jahr eigenen WBZ-Firma Medien-Service und Promotion GmbH, die für DPV Direct das titelübergreifende Kundenmarketing mit Abonnements und Zusatzprodukten betreibt. Zuvor war Philipp Woermann vier Jahre Abo-Werbeleiter unterschiedlicher Titelsegmente bei Gruner+Jahr. Die Grundlagen des Direktmarketings lernte er beim Otto Versand, für den er in unterschiedlichen Positionen im In- und Ausland tätig war. Philipp Woermann studierte Business Administration and Organizational Behaviour in Chicago. Moderation der Veranstaltung Jürgen Scharrer Chefredakteur, HORIZONT Jürgen Scharrer ist seit April 2008 Chefredakteur von HORIZONT. Seine journalistische Laufbahn begann der studierte Volkswirt 15 bei der Lebensmittelzeitung. Danach folgten Stationen bei Der Handel, Capital, Touristik Report. Ralf Deppe Chefredakteur, dnv 52, studierter Historiker und Journalist. Deppe trat 188 als Redakteur für die Handelszeitschriften in den Presse Fachverlag in Hamburg ein. Seit November 2001 verantwortet er als Chefredakteur die vierzehntägliche Zeitschrift dnv-der neue vertrieb. Magazin für Presse-Marketing und -verkauf, das monatliche Einzelhandelsmagazin Presse Report und die englischsprachigen Fachblätter Press Business und Distripress Gazette. Als Mit-Herausgeber verantwortet er die ebenfalls im Presse Fachverlag erscheinenden Nachschlagewerke Neumann, Handbuch für den Pressevertrieb sowie Presse Porträts. MEDIENPARTNER Der Pressevertrieb im VDZ Der Pressevertrieb über die verschiedenen Vertriebskanäle ist eine der wesentlichen Ertragssäulen für Publikumszeitschriften. Im VDZ werden alle den Pressevertrieb betreffenden gemeinsamen Themen der Publikumszeitschriftenverlage durch den Fachbereich Vertrieb betreut. Maßgebliches VDZ-Gremium ist der vom Vorstand des Fachverbandes Die Publikumszeitschriften eingesetzte Arbeitskreis PRESSEMARKT VERTRIEB (PMV). Diesem Arbeitskreis gehören die für den Pressevertrieb verantwortlichen Vertreter großer, mittlerer und kleinerer Verlagshäuser an. Somit ist eine Abbildung der unterschiedlichen Interessen im Vertriebsmarkt gewährleistet, was Grundvoraussetzung für eine effektive Verbandsarbeit für den Pressevertrieb ist. Die grundsätzlichen Ziele des Arbeitskreises PRESSEMARKT VERTRIEB Das vom Neutralitätsgrundsatz geprägte Vertriebssystem zu sichern und auszubauen Die Vertriebsfreiheit zu bewahren Die Interessen der Publikumszeitschriften bei der Gestaltung der Rahmenbedingungen des Vertriebsgeschäfts durch den Gesetzgeber zu vertreten, insbesondere beim Erhalt der Preisbindung und des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes Den für alle Verlage freien und chancengleichen Zugang zum Markt zu sichern Bei der Gestaltung der dem Gleichheitsgrundsatz folgenden Rahmenbedingungen des Vertriebsgeschäfts gegenüber den Handelspartnern (Bahnhofsbuchhandel, Presse- Grosso, Lesezirkel, WBZ, Zustellunternehmen, z.b. Deutsche Post AG) mitzuwirken Die Vertriebsinstrumente im Interesse aller Verlage zu entwickeln und zu optimieren Das Gattungsmarketing für Publikumszeitschriften zu fördern Die Mitgliedsverlage im Vertriebsgeschäft zu beraten und zu unterstützen Diesen Grundsätzen folgend befasst sich der Arbeitskreis PRESSEMARKT VERTRIEB mit allen relevanten vertriebspolitischen wie auch operativen Fragen sowohl zwischen den Verlagen selbst wie auch im Verhältnis zu den Vertriebs- Handelspartnern, der Öffentlichkeit und der Politik. Die vielfältigen Einzelfragen zwischen Abonnement und ZZ-Fachhandel werden durch zahlreiche Projekt-und Arbeitsgruppen des PMV-Arbeitskreises mit der Expertise von Verlagsvertretern je nach Themenlage auch gemeinsam mit Vertretern von Partnerverbänden wie zum Beispiel dem Bundesverband Presse-Grosso - effektiv betreut. Weitere Informationen zur Arbeit des VDZ-Fachbereichs Vertrieb im Fachverband Die Publikumszeitschriften erhalten Sie auf der Website des VDZ

6 termin und ort 27. August 200, bis Uhr Konditionen Tagungsbeitrag für VDZ-Mitglieder für andere Teilnehmer 540,00 (zzgl. MwSt.) 740,00 (zzgl. MwSt.) Empire Riverside Hotel Bernhard-Nocht-Straße Hamburg Tel Fax Der Tagungsbeitrag enthält die Pausen- und Tagungsgetränke/-speisen sowie die Teilnahme an der Abendveranstaltung. Teilnehmerabsagen sind bis drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Die Veranstaltung wird von der VDZ Zeitschriften Akademie GmbH im Auftrag des VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.v. organisiert und durchgeführt. Neben den genannten Bedingungen gelten ansonsten die Allgemeinem Geschäftsbedingungen der VDZ Zeitschriften Akademie GmbH, abrufbar unter Kontakt Bettina Heiroth VDZ Zeitschriften Akademie GmbH Haus der Presse Markgrafenstraße Berlin Tel Fax Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! FAXANMELDUNG (für weitere Teilnehmer Anmeldebogen bitte kopieren) an Fax-Nr oder per Post. Online-Anmeldung unter An der Veranstaltung am 27. August 200 Die Zukunft des Dialogmarketings Erfolgreiche Wege der Kundengewinnung nimmt aus unserem Hause teil Vorname Name Über die Akademie Abteilung Seit 13 leistet die VDZ Zeitschriften Akademie des VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger einen wesentlichen Beitrag zur Aus- und Weiterbildung in der Verlagsbranche. Firma Verlag Nach dem Grundsatz Aus der Praxis für die Praxis geben Experten aus der Verlags- und Medienbranche ihr Wissen in jährlich rund 70 Veranstaltungen an ca Teilnehmer weiter. Straße PLZ Ort Hausnummer Das Angebot der VDZ Zeitschriften Akademie umfasst alle relevanten Bereiche des Verlagsgeschäfts wie Land Anzeigen Vertrieb Redaktion Digitale Medien Personal-, Rechts- oder Steuerfragen Internationales Weitere Informationen unter Telefon Mobil Datum Fax Unterschrift Bitte informieren Sie mich über Ausstellungs-/Sponsoringmöglichkeiten.

VDZ. 3. VDZ Dialogmarketing-tag. Die Zukunft des Dialogmarketing: Prognosen Praxis Potentiale

VDZ. 3. VDZ Dialogmarketing-tag. Die Zukunft des Dialogmarketing: Prognosen Praxis Potentiale VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger 3. VDZ Dialogmarketing-tag Die Zukunft des Dialogmarketing: Prognosen Praxis Potentiale : Nationale und internationale Best Cases : Usability von Abo-Gewinnungs-Sites

Mehr

VDZ. 2. VDZ Dialogmarketing-tag. Abomarketing 3.0: Trends Geschäftsmodelle Visionen : : : : : :

VDZ. 2. VDZ Dialogmarketing-tag. Abomarketing 3.0: Trends Geschäftsmodelle Visionen : : : : : : VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger 2. VDZ Dialogmarketing-tag Abomarketing 3.0 Trends Geschäftsmodelle Visionen s Weltweite Trends im Direktmarketing Aktuelle Rechtslage Status quo Aussichten

Mehr

VDZ. 5. VDZ Dialogmarketing-tag. Die Zukunft des Dialogmarketing: Prognosen Praxis Potentiale

VDZ. 5. VDZ Dialogmarketing-tag. Die Zukunft des Dialogmarketing: Prognosen Praxis Potentiale VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger 5. VDZ Dialogmarketing-tag Die Zukunft des Dialogmarketing: Prognosen Praxis Potentiale :: Nationale und europäische Trends im Dialogmarketing :: Best cases

Mehr

WETTBEWERBSVORTEIL WEBVIDEO ERFOLGSFAKTOREN FÜR CONTENT UND VERMARKTUNG. STEFAN HUBER CEO & Gründer how2 AG, München

WETTBEWERBSVORTEIL WEBVIDEO ERFOLGSFAKTOREN FÜR CONTENT UND VERMARKTUNG. STEFAN HUBER CEO & Gründer how2 AG, München STEFAN HUBER CEO & Gründer how2 AG, München RALF KLASSEN Gründer One TVMag, Hamburg BERND MEIDEL Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg CHRISTIAN VOLLMERT Gründer & Geschäftsführer luna-park,

Mehr

Social Media 2013. expertenforum: Hamburg, 19. Februar 2013 Workshop: Hamburg, 20. Februar 2013. Stefan Rühling Vogel Business Media

Social Media 2013. expertenforum: Hamburg, 19. Februar 2013 Workshop: Hamburg, 20. Februar 2013. Stefan Rühling Vogel Business Media Verlage in Bewegung: Social Media 2013 Wie das soziale Netz Verlagen nützt. expertenforum: Hamburg, 19. Februar 2013 Workshop: Hamburg, 20. Februar 2013 Stefan Rühling Vogel Business Media Ibrahim Evsan

Mehr

Wettbewerbsvorteil Webvideo Erfolgsfaktoren für Content und Vermarktung. Bernd Meidel Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg.

Wettbewerbsvorteil Webvideo Erfolgsfaktoren für Content und Vermarktung. Bernd Meidel Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg. Uwe schnepf Geschäftsführer nacamar GmbH Düsseldorf Till uhrig Leiter Videoredaktion G+J Corporate Editors, Hamburg Bernd Meidel Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg stefan huber CEO & Gründer

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

Akademie. Zertifikatskurs Expert of Advertising Business IN ZWEI JAHREN ZUM CROSSMEDIA-BERATER

Akademie. Zertifikatskurs Expert of Advertising Business IN ZWEI JAHREN ZUM CROSSMEDIA-BERATER Akademie Zertifikatskurs Expert of Advertising Business IN ZWEI JAHREN ZUM CROSSMEDIA-BERATER JETZT ZERTIFIZIERTER EXPERT OF ADVERTISING BUSINESS WERDEN. Die Werbelandschaft befindet sich im Umbruch, der

Mehr

Mediadaten 2015. FUTURUM Vertriebspreis

Mediadaten 2015. FUTURUM Vertriebspreis Mediadaten 2015 FUTURUM Vertriebspreis FUTURUM Vertriebspreis Die Verleihung Am 12. Januar 2016 wird der FUTURUM Vertriebspreis gemeinsam von der VDZ Akademie und dnv-der neue vertrieb traditionell in

Mehr

2. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014. Themenschwerpunkt Karrieremodelle der Zukunft: Wie entwickeln wir Führungskräfte und Fachexperten?

2. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014. Themenschwerpunkt Karrieremodelle der Zukunft: Wie entwickeln wir Führungskräfte und Fachexperten? USER GROUP 2. Arbeitstreffen Leipzig, 8./9. Mai 2014 Themenschwerpunkt Karrieremodelle der Zukunft: Wie entwickeln wir Führungskräfte und Fachexperten? Ausgewählte Teilnehmer und Referenten Organisatorisches

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Paid Content & expertenforum: Hamburg, 11. Mai 2011 Workshop: Hamburg, 12. Mai 2011. Nick Blunden The Economist Online (UK)

Paid Content & expertenforum: Hamburg, 11. Mai 2011 Workshop: Hamburg, 12. Mai 2011. Nick Blunden The Economist Online (UK) Paid Content & Paid Services 2011! All Around: Pricing Publishing Payment expertenforum: Hamburg, 11. Mai 2011 Workshop: Hamburg, 12. Mai 2011 Nick Blunden The Economist Online (UK) Matthias Büchs RTL

Mehr

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich. Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich. Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Aktives CRM in der Verlagspraxis Kundenbindung: Transparenz macht erfolgreich Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt stellen CRM Vier

Mehr

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand

M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Binder Corporate Finance Member of the world s leading M&A alliance NORTH AMERICA SOUTH AMERICA A EUROPE AFRICA A ASIA AUSTRALIA A M&A-Seminar Transaktionserfahrung aus erster Hand Freitag, 27. März 2015

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

Vertrieb 360 Zertifizierte/r Vertriebsmanager/in

Vertrieb 360 Zertifizierte/r Vertriebsmanager/in Vertrieb 360 Zertifizierte/r Vertriebsmanager/in Warum ein Zertifikat? Die Digitalisierung verändert die Vertriebswelt der Verlage total. Uns geht es darum, die Leistungsträger noch besser zu machen. Hans-Joachim

Mehr

Mobile Media 2012! expertenforum: Hamburg, 25. April 2012 Workshop: Hamburg, 26. April 2012. Jeff Moriarty The Boston Globe (USA)

Mobile Media 2012! expertenforum: Hamburg, 25. April 2012 Workshop: Hamburg, 26. April 2012. Jeff Moriarty The Boston Globe (USA) Mobile Media 2012! All Around: Tablets, Apps & Co. expertenforum: Hamburg, 25. April 2012 Workshop: Hamburg, 26. April 2012 Katharina Borchert SPIEGEL ONLINE Michael Frank plan.net gruppe Marco Koeder

Mehr

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken Intensivseminar Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken 9. Oktober 2014, Berlin Veranstalter: innos Sperlich GmbH Schiffbauerdamm 12 Praxisnahe

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 2013 PROGRAMM Datum / Ort 30. Oktober 2013 / Folium (Sihlcity), Zürich 13.00 Türöffnung 13.30 Begrüssung Frank Lang, Managing Director Goldbach Interactive / Goldbach Mobile 13.35

Mehr

Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung

Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung Eine Veranstaltung von Schick + Partner Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung In vielen Unternehmen macht das Intranet der Mitarbeiterzeitschrift die Rolle des

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung Veranstaltung 2008 Mitgliederversammlung der ARIAS Europe e.v. Schiedsgerichtsbarkeit in der Assekuranz 2008 quo vadis? 16:00-17:30 16:00-16:05 17:30 19:00 19:30 für 20:30 Mitgliederversammlung Leitung:

Mehr

Content Marketing Day

Content Marketing Day Profis erläutern Strategien, Hintergründe und Best Practice-Cases Hamburg, 4. Juni 2014 Modernes Content Marketing verstehen und umsetzen Alle relevanten Plattformen und Technologien kennenlernen Schnell

Mehr

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?« Seminar»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«berlin, 09. Mai 2012 Einladung Veranstaltungsort: IDEE UND HINTERGRUND DER VERANSTALTUNG Facebook,

Mehr

Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing

Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing Herzlich willkommen zum Storage Management Briefing Stuttgart 5. Oktober 2010 Daten reduzieren bei Sicherung und Archivierung Deduplizierung: Mehr Speicherplatz statt Redundanz Deduplizierung: Mehr Speicherplatz

Mehr

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015

SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 SEMINARVERANSTALTUNG 16./17.04.2015 Titel des Seminars: Risiko- und Sicherheitsmanagement in der Supply Chain Untertitel des Seminars: Sichere Lieferketten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit Seminarbeschreibung:

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design.

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design. München, Oktober 2013 Lerchenfeldstraße 11 D-80538 München Tel. 089 74 42 99 15 AGENTUR Herzlich Willkommen! ist eine inhabergeführte Agentur mit Sitz in München und Hamburg. Wir integrieren die Disziplinen

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden

Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Vertriebsproduktivität fördern und Customer Experience Microsoft Dynamics CRM: eine Win-2.0-Win Lösung für Unternehmen und Kunden Sehr geehrte Damen und Herren, die rasant voranschreitende Digitalisierung

Mehr

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt

Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Veranstaltung im MesseTurm Frankfurt Vertriebs- und Servicesteigerung mit Sprachund Bildschirmaufzeichnung Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis! Gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten

Mehr

2. VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern

2. VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern 2. VDZ Tech Summit IT in Medienhäusern 20. November 2014, Hamburg Paid-Content IT-Organisation Hackathon Data Driven Business Machine Learning Digital Asset Management 16 Top-Speaker Automatization Content

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Kapitalanlage und Asset-Liability-Management im Versicherungsunternehmen

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Kapitalanlage und Asset-Liability-Management im Versicherungsunternehmen Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält

Einladung. Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Einladung Business Breakfast Global Workforce Study 2012 Was Mitarbeiter motiviert und in Ihrem Unternehmen hält Am Mittwoch, den 10. Oktober 2012, in Frankfurt am Main Am Freitag, den 12. Oktober 2012,

Mehr

27.9.2013 DER GESCHÄFTS- BERICHT 2013 PRAXIS- SEMINAR MIT PROF. JÖRG BAETGE IN MÜNCHEN

27.9.2013 DER GESCHÄFTS- BERICHT 2013 PRAXIS- SEMINAR MIT PROF. JÖRG BAETGE IN MÜNCHEN 27.9.2013 DER GESCHÄFTS- BERICHT 2013 PRAXIS- SEMINAR MIT PROF. JÖRG BAETGE IN MÜNCHEN Der Geschäftsbericht 2013 Praxiswissen und Orientierung für die Finanzberichterstattung Seminar am 27. September in

Mehr

OWL goes. Ein Fundraising-Workshop-Tag in Bielefeld

OWL goes. Ein Fundraising-Workshop-Tag in Bielefeld OWL goes Ein Fundraising-Workshop-Tag in Bielefeld Programm - 25.09.2014 Ankunft der Teilnehmer bis 10.00 Uhr 10.15 Uhr 10.30 Uhr Begrüßung der Teilnehmer durch die Sievert Druck & Service GmbH 10.30 Uhr

Mehr

ZERTIFIZIERTE/R VERTRIEBSMANAGER/IN Experte im Privatkundengeschäft

ZERTIFIZIERTE/R VERTRIEBSMANAGER/IN Experte im Privatkundengeschäft ZERTIFIZIERTE/R VERTRIEBSMANAGER/IN Experte im Privatkundengeschäft Das Hochschulzertifikat Februar 2016 - Januar 2017 Das Konzept Hochschulzertifikat des Instituts für Wissenschaftliche Weiterbildung

Mehr

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Ablauf ab 12:00 Eintreffen der Teilnehmer (Mittag-Snacks und Getränke) UNSERE MEDIENPARTNER präsentieren 13:00 8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Begrüßung durch Netzwerk Bodensee 13:15 SÜDKURIER

Mehr

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen

I N V I TAT I O N. Executive Insight. Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen I N V I TAT I O N Executive Marketing & Sales Performance Excellence Leistungsparameter erfolgreicher Marketing- und Vertriebsorganisationen 27. August 2009 Seestrasse 513 Zürich-Wollishofen Marketing

Mehr

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte Seminarangebot 2011 Was erwartet Sie? Arbeitgeber, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden, tragen besondere Verantwortung. Dabei geht es nicht

Mehr

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk Hannover Berlin Düsseldorf Köln München 5 Termine im Herbst 2010 Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen Zehn Zeitstunden

Mehr

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung -

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung - Tourismus Online Monitor 2011 - Kurzfassung - Key Facts Tourismus Online Monitor Die Entwicklung der Tourismuszahlen (Übernachtungen, verkaufte Reisen) ist positiv. Auch ein positiver Trend für das Jahr

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

CMC-Forum Zukunftsagenda Vertrieb 8. Mai 2014 in Hamburg

CMC-Forum Zukunftsagenda Vertrieb 8. Mai 2014 in Hamburg CMC-Forum Zukunftsagenda Vertrieb 8. Mai 2014 in Hamburg Der eyeball-shift von Print zu Digital ist der zentrale Veränderungstreiber für Medienunternehmen. Print bleibt jedoch auch in überschaubarer Zukunft

Mehr

VITA MICHAEL VOLKMER, INHABER UND CEO

VITA MICHAEL VOLKMER, INHABER UND CEO VITA MICHAEL VOLKMER, INHABER UND CEO Michael Volkmer wurde 1965 in Augsburg geboren. Nach einer Ausbildung zum Fotografen und anschließender Tätigkeit als Kamera-Assistent studierte er Kommunikationsdesign

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

Online Marketing Recht

Online Marketing Recht Hamburg, 16. Oktober 2015 Online Marketing Recht Datenschutz, Tracking und Cookies E-Commerce und IP-Recht Aktuelle Entwicklungen sowie Möglichkeit zum direkten Austausch mit Rechtsexperten für alle relevanten

Mehr

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Möglichkeiten und Chancen des Mobile Advertising für Verlage

Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. Möglichkeiten und Chancen des Mobile Advertising für Verlage Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-SEMINAR Werbung wird mobil Möglichkeiten und Chancen des Mobile Advertising für Verlage Das mobile Internet boomt Mobile ist die Zukunft der digitalen

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten Harald Ederer, BTC AG, Leitung WCMS/DMS Competence Center ECM/BPM Herr Ederer war nach seinem Studium als Diplom Kaufmann (FH Osnabrück) für verschiedene Unternehmen in Bremen und Oldenburg tätig, bevor

Mehr

Sponsoringpaket drupa cube 2012

Sponsoringpaket drupa cube 2012 Sponsoringpaket drupa cube 2012 Vom 3.-16. Mai 2012 Düsseldorf, Germany Halle 7a 50% Rabatt für Aussteller Jetzt buchen! zanetti altstoetter & team agentur für starke medien und verbände drupa cube 2012

Mehr

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten

22. + 23. November 2005 Frankfurt. Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Jahrestagung: Erfahrungen aus Reporting-Projekten Das Interesse und die Erwartungen sind hoch. Was bringt uns Cognos 8? Was bedeutet ein Umstieg von Serie 7 nach Cognos8 für Sie? Informieren Sie sich über

Mehr

Social Media Strategien für Unternehmen

Social Media Strategien für Unternehmen Social Media Strategien für Unternehmen 24. 25.11.2011 Seminarziel Kaum ein Tag vergeht, in dem Social Media nicht die Schlagzeilen klassischer Medien erobern. Vor allem große Unternehmen, zunehmend aber

Mehr

IT-Security in der Automation

IT-Security in der Automation Einladung/Programm Expertenforum IT-Security in der Automation 16. September 2008 Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit Zum Inhalt Durch den Einsatz von Informationstechnologien und ethernetbasierten

Mehr

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld isin-code: de0005878003 wertpapierkennnummer (wkn): 587800 Lebensläufe der Kandidaten für die Wahl in den Aufsichtsrat wissen werte gemeinsam. stärke gemeinsam.

Mehr

9. Internationale EIE-Fachtagung European Industrial Engineers als Veränderungs-Manager

9. Internationale EIE-Fachtagung European Industrial Engineers als Veränderungs-Manager 9. Internationale EIE-Fachtagung European Industrial Engineers als Veränderungs-Manager Lindau, 06. 07.09.2012 EIEs als Veränderungs-Manager 9. Internationale EIE-Fachtagung Seit 1995 wird im Auftrag der

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9

INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9 PRESSEMAPPE INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9 FACT SHEET Unternehmen Visual Meta GmbH ( Visual

Mehr

Volkswagen Coaching GmbH Emden Hannover Wolfsburg Hannover Kassel Braunschweig Salzgitter Kassel Chemnitz Zwickau

Volkswagen Coaching GmbH Emden Hannover Wolfsburg Hannover Kassel Braunschweig Salzgitter Kassel Chemnitz Zwickau Volkswagen Coaching Hannover Kassel Daten und Fakten Geschäftsführung: Ralph Linde Sprecher der Geschäftsführung Jürgen Haase Mitglied der Geschäftsführung Umsatz: 126,6 Mio. (2009) Mitarbeiter: 671 (Dez.

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Social Media im Versicherungsunternehmen - Grundlagen und Erfahrungswerte -

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Social Media im Versicherungsunternehmen - Grundlagen und Erfahrungswerte - Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Risikotransfer in den Kapitalmarkt und nicht-traditionelle Rückversicherung

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Risikotransfer in den Kapitalmarkt und nicht-traditionelle Rückversicherung Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg

15. Einladung. 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Verband der Immobilienverwalter Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern e. V. Einladung 15. Verwalter forum Hamburg 2015 02. Juli 2015 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg Willkommen

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Rechtliche Grundlagen im Versicherungsunternehmen - Ein einfacher und verständlicher Überblick -

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Rechtliche Grundlagen im Versicherungsunternehmen - Ein einfacher und verständlicher Überblick - Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Einladung zur 19. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg pantaenius.eu/immo

Einladung zur 19. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg pantaenius.eu/immo Einladung zur 19. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Nürnberg pantaenius.eu/immo Wir laden Sie herzlich zur 19. Pantaenius-Immobilientagung ein! Veranstaltungsort Empire Riverside Hotel

Mehr

INHOUSE-WORKSHOP. NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen

INHOUSE-WORKSHOP. NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen INHOUSE-WORKSHOP NEW SHOPPER MARKETING Erfolgreicher Hinein- und Herausverkaufen Dynamik verstehen, Märkte und Vermarktung gezielt gestalten. Wissen transformieren Nutzen entwickeln integrativ wachsen

Mehr

VDZ Digital Quarterly

VDZ Digital Quarterly VDZ Digital Quarterly 2. Quartal 2014 VORWORT Liebe Leserinnen und Leser, hiermit erhalten Sie die Ausgabe für das zweite Quartal des VDZ Digital Quarterly. Die führenden Unternehmen der digitalen Wirtschaft

Mehr

Kongress 2014. IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie

Kongress 2014. IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie In Kooperation mit: Simultanuous translation available Kongress 2014 IT Treiber & Treibstoff der Automobilindustrie Top-Referenten Hochkarätige Networking Plattform Größter IT-Gipfel der Branche Seit Jahren

Mehr

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M.

RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. RECHTSANWALT PROF. DR. JUR. MARTIN SCHIMKE, LL.M. Lebenslauf Persönliche Daten geboren am: 20. Januar 1959 in: Hagen Adresse: Alt Schürkesfeld 31 40670 Meerbusch Telefon (tagsüber): 0211 20056-244 Mobil:

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

6. Expertenforum Mobile Best of Strategie, Best Practices, Trends

6. Expertenforum Mobile Best of Strategie, Best Practices, Trends EARLY BIRD bis 27.02.2015 6. Expertenforum Mobile Best of Strategie, Best Practices, Trends 21. April 2015 in Hamburg Marten Blankesteijn Founder, Blendle Georg Dahm Gründer des crowdfinanzierten Magazins

Mehr

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB In einem 1-Tages-Seminar zum zielgerichteten und gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Handwerk. Als Handwerker erfolgreich im Zeitalter

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE WER SIND WIR? Unter der Dachmarke AVANTGARDE Experts rekrutieren die AVANTGARDE Talents GmbH und die AVANTGARDE Experts GmbH im Auftrag ihrer Kunden Fach- und Führungskräfte

Mehr

Statements der United E-Commerce Partner

Statements der United E-Commerce Partner Statements der United E-Commerce Partner econda GmbH - Katrin Maaß, Partner Manager Das Netzwerk United E-Commerce ist für uns eine gute Möglichkeit, uns mit starken Partnern im Magento-Umfeld zu positionieren.

Mehr

Deutscher Dialogmarketing Verband e.v. (Hrsg.) Dialogmarketing Perspektiven 2010/2011

Deutscher Dialogmarketing Verband e.v. (Hrsg.) Dialogmarketing Perspektiven 2010/2011 Deutscher Dialogmarketing Verband e.v. (Hrsg.) Dialogmarketing Perspektiven 2010/2011 GABLER RESEARCH Deutscher Dialogmarketing Verband e.v. (Hrsg.) Dialogmarketing Perspektiven 2010/2011 Tagungsband 5.

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

»Governance, Risk, Compliance in der IT« 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013

»Governance, Risk, Compliance in der IT« 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013 USER GROUP 4. Arbeitstreffen Leipzig, 22./23. April 2013 Themenschwerpunkt IT-Risk-Management Prozesse, Rollen, Praxisberichte Ausgewählte Teilnehmer und Referenten ZIEL DER USER GROUP Diese ist eine auf

Mehr

Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG

Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG Kurzlebensläufe der nominierten Kandidaten für den Aufsichtsrat der Aareal Bank AG Dr. Hans Werner Rhein Selbstständiger Rechtsanwalt Dr. Hans Werner Rhein wurde 1952 geboren. Er ist seit 2011 selbstständiger

Mehr

Der Weg zu mehr Erfolg.

Der Weg zu mehr Erfolg. 8. S-IMK-Forum am 5. Mai 2014 Der Weg zu mehr Erfolg. Kunden kennen und verstehen. Institut für Marketing & Kundenbindung GmbH s-finanzgruppe S-IMK 8. S-IMK-Forum am 5. Mai 2014 09.30 Uhr Begrüßung und

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Mathematik - Versicherungstechnik - Anwendung mathematischer Konzepte in der Praxis -

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Mathematik - Versicherungstechnik - Anwendung mathematischer Konzepte in der Praxis - Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Social Media Monitoring. Jetzt Teilnahme ab 90,- sichern! Achtung: begrenztes Platzkontingent! Listbroking 3.0. Programmatic Buying

Social Media Monitoring. Jetzt Teilnahme ab 90,- sichern! Achtung: begrenztes Platzkontingent! Listbroking 3.0. Programmatic Buying Dialogmarketing 22. September 2014 Köln 23. September 2014 Frankfurt 30. September 2014 Berlin Customer Journey Kundendialog Social Media Monitoring Social Web Jetzt Teilnahme ab 90,- sichern! Achtung:

Mehr

Netzwerk für Messe- Eventmanagement und crossmediale B2B- Kommunikation

Netzwerk für Messe- Eventmanagement und crossmediale B2B- Kommunikation Netzwerk für Messe- Eventmanagement und crossmediale B2B- Kommunikation LEISTUNGEN DER AR-MEDIENBERATUNG MESSE-MONITORING (über 450 Messen/Kongresse) VERTRIEBSOPTIMIERUNG KUNDENKONTAKTMANAGEMENT (CRM)

Mehr

11. HR4YOU Anwendertreffen

11. HR4YOU Anwendertreffen 11. HR4YOU Anwendertreffen 22.-23. JUNI 2015 IN NÜRNBERG Tagungsort Das 2005 neu erbaute Holiday Inn Nürnberg City Centre hat seinen Platz mitten in der Altstadt, nur wenige Schritte von der Stadtmauer

Mehr

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen 17. 19. Februar 2014, Hamburg 26. 28. Mai 2014, Köln 27. 29. August 2014, Berlin 5. 7. November 2014, Stuttgart Mobile Device Security Risiken und Schutzmaßnahmen

Mehr

Malik & Partner Referenzen PrePress-Beratung für Zeitungs- und Zeitschriftenverlage

Malik & Partner Referenzen PrePress-Beratung für Zeitungs- und Zeitschriftenverlage Malik & Partner Referenzen PrePress-Beratung für Zeitungs- und Zeitschriftenverlage Augsburger Allgemeine Zeitung Systemberatung Redaktionssystem Axel Springer Verlag AG, Hamburg BILD Zeitung Darmstädter

Mehr

Der Arbeitskreis Medien. stellt sich vor. Kurt Pfeiffer. Sprecher AK Medien Mediengruppe Rheinische Post

Der Arbeitskreis Medien. stellt sich vor. Kurt Pfeiffer. Sprecher AK Medien Mediengruppe Rheinische Post Der Arbeitskreis Medien stellt sich vor Kurt Pfeiffer Sprecher AK Medien Mediengruppe Rheinische Post Agenda 1. Ziele, Zielgruppe & inhaltliche Schwerpunkte 2. Inhaltliche Schwerpunkte; aktuelle Themen

Mehr

Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand Sicherheitsgewinn und Prozessoptimierung mit Identity Management (IDM) 12. November 2013, Berlin

Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand Sicherheitsgewinn und Prozessoptimierung mit Identity Management (IDM) 12. November 2013, Berlin Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand Sicherheitsgewinn und Prozessoptimierung mit Identity Management (IDM) 12. November 2013, Berlin Identity Management Mehr Sicherheit, weniger Aufwand

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie?

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? 23.05. 24. 05.2013 Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen zentrale oder händlereigene

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich

Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich Herzlich Willkommen zum Summer Meeting Online-Vermarktung Traffic Generierung und Social Media im B2B Bereich 2014 Cloud-Ecosystem Begrüßung Heiko Böhm, Microsoft Deutschland GmbH Frank Türling, Cloud

Mehr

Der Aufsichtsrat Windreich AG

Der Aufsichtsrat Windreich AG Der Aufsichtsrat Windreich AG Aufsichtsratsvorsitzender Dr.-Ing. Axel Müller Dr. Axel Müller, geboren 1966, absolvierte sein Studium der Metallurgie und Werkstoffwissenschaften an der TU Clausthal; danach

Mehr

Circle of Success Digitale Disruption als Chance

Circle of Success Digitale Disruption als Chance Circle of Success Digitale Disruption als Chance Christoph Baumeister Cassini Consulting Nord GmbH Christoph.Baumeister@cassini.de Tel.: 0151 52605083 Digital Media Breakfast (Adobe) am 14.04.15 in München

Mehr

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.)

Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Ingo Selting, LL.M. (Washington D.C.) Rechtsanwalt, Fachanwalt für Marken-, Wettbewerbsund Urheberrecht. Jahrgang 1967, Gründungspartner Ingo Selting ist Gründungspartner der Wirtschaftskanzlei Selting+Baldermann.

Mehr