Musterabrechnung Photovoltaik-Anlage - gültig für Anlagen mit Inbetriebnahme zwischen Juli 2010 und März 2012

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Musterabrechnung Photovoltaik-Anlage - gültig für Anlagen mit Inbetriebnahme zwischen Juli 2010 und März 2012"

Transkript

1 ZEBI N01 Rev.: P_ P6CM D Bayernwerk AG Postfach Landshut Bayernwerk AG Postfach Landshut Bei Fragen zur Rechnung: T F Oktober 2013 Kunde Steuer-Nr. XXXXXXXXXX DE0XXXXXXXXXXXXXXXXXX Bitte bei Nachfragen immer Ihr angeben Bitte immer angeben: 266XXXXXX Sehr geehrter, für die Einspeisung in unser Stromnetz erhalten Sie heute die Abrechnung für den Zeitraum 1. Januar 2012 bis 31. Dezember 2012: netto in USt. in brutto in Strom Einspeisung ,65 (19%) -640, ,46 Entgelt (lt. detaillierter 8,64 (19%) 1,64 10,28 Aufstellung) Strom Selbstverbrauch 587,90 (19%) 111,70 699,60 Rechnungsbetrag ,58 Abschlagsauszahlung 1.683,00 Abschlagsauszahlung 1.683,00 Gesamtbetrag 62,42 Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag in Höhe von 62,42 Euro bis 4. November 2013 auf unser Konto , BLZ (UniCredit Bank - HypoVereinsbank). Damit wir Ihre Zahlung schnell zuordnen können, geben Sie als Verwendungszweck das 266XXXXXXXXX an. Vielen Dank. Bei nicht fristgerechtem Zahlungseingang behalten wir uns vor, Verzugszinsen gemäß 288 BGB zu berechnen. Einspeisung + Eigenverbrauch = gesamte Stromerzeugung Messpreis für Zähler Differenz Eigenverbrauch Vorsitzender des Aufsichtsrats: (siehe Seite 3) Dr. Thomas König Vorstand: Reimund ausbezahlte Gotzel Abschläge (Vorsitzender) für Andreas den Abrechnungszeitraum Ladda Dr. Egon Westphal Sitz Regensburg Lilienthalstraße Rechnungsbetrag Regensburg Amtsgericht Regensburg HRB 9119 St. Nr. 5105/5861/0015 USt-IdNr. DE Gläubiger ID DE93EON HypoVereinsbank München Konto BLZ IBAN DE BIC HYVEDEMMXXX XXXXXXXX

2 Ihr neuer Abschlagsbetrag Ihr neuer Abschlag für den eingespeisten Strom beträgt 262,00 Euro. Wir überweisen den Abschlag automatisch zu folgenden Zahlungsterminen auf das Konto XXXXX, BLZ XXXXXXX (Sparkasse XXXXXX): , , Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Auf den nächsten Seiten haben wir für Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Beträgen zusammengestellt. Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie einfach unter der oben angegebenen Telefonnummer an. Mit freundlichen Grüßen Ihre Bayernwerk AG 2 6

3 ZEBI_N01 Rev.: P_ DE0XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX 266XXXXXX Ihre abgelesenen Zählerstände Strom Zählernummer Datum Datum Zählerstand Zählerstand Zählerstand Faktor Verbrauch von bis alt neu Differenz 102XXXXXXXXX HT ) ) kwh 102XXXXXXXXX HT ) ) kwh Summe HT kwh Verbrauchsart HT) Wirkarbeit Hochtarif Ableseart und -grund 3) Zählerstand zu Beginn des Rechnungszeitraums 13) abgelesener Zählerstand zum Ende des Rechnungszeitraums gesamte Stromerzeugung Tatsächlich ins Netz eingespeiste Menge (wird auf Seite 4 abgerechnet) eigenverbrauchte Menge Ermittlung der abzurechnenden Leistung Datum Datum Verbrauch von bis Installierte Leistung 10,730 kw Abzug bis 30% Selbstverbrauch Einspeisung kwh Abzug ab 30% Selbstverbrauch Einspeisung 93 kwh Aufteilung des Eigenverbrauchs in bis 30% und ab 30%. Berechnungsbeispiel: Eigenverbrauch beträgt 50% der Jahresproduktion Zone 1 (bis 30%) = 30% Zone 2 (ab 30%) = 20% Der Eigenverbrauch muss mehr als 30% der erzeugten Strommenge betragen, damit eine Aufteilung vorgenommen werden kann.

4 Ihre Einspeisung im Vergleich vorheriger Rechnungszeitraum bis (212 Tage) 732 kwh aktueller Rechnungszeitraum bis (365 Tage) kwh Übersicht der Beträge für Einspeiservertrag Einspeisevergütung EEG kwh 28,74 ct/kwh , Einspeisevergütung EEG 93 kwh 28,74 ct/kwh -26,73 Nettobetrag ,67 19% MwSt. von ,67-197,35 Bruttobetrag , Selbstverbrauch Einspeisung 93 kwh 12,00 ct/kwh 11, Selbstverbrauch Einspeisung kwh 16,38 ct/kwh 576,74 Nettobetrag 587,90 19% MwSt. von 587,90 111,70 Bruttobetrag 699,60 Eigenverbrauch wird zuerst mit dem vollen Vergütungssatz (Stromeinspeisung) berechnet. 3 6 Differenzbetrag wird abgezogen, da für den Eigenverbrauch nur der verminderte Vergütungssatz gilt 241XXXXXX Tatsächliche Eigenverbrauchsvergütung DE0XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX 266XXXXXXX Messpreis für Zähler Entgelt für Messstellenbetrieb 365 Tage 8,64 /Jahr 8,64 Nettobetrag 8,64 19% MwSt. von 8,64 1,64 Bruttobetrag 10, XXXXXX

5 ZEBI_N01 Rev.: P_ DE0XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX 266XXXXXX Strom Ihre abgelesenen Zählerstände Tatsächliche Stromeinspeisung Zählernummer Datum Datum Zählerstand Zählerstand Zählerstand Faktor Verbrauch von bis alt neu Differenz 102XXXXXXXXX HT ) ) kwh Verbrauchsart HT) Wirkarbeit Hochtarif Ableseart und -grund 3) Zählerstand zu Beginn des Rechnungszeitraums 13) abgelesener Zählerstand zum Ende des Rechnungszeitraums Ermittlung der abzurechnenden Leistung Datum Datum Verbrauch von bis Installierte Leistung 10,730 kw Ihre Einspeisung im Vergleich vorheriger Rechnungszeitraum bis (212 Tage) kwh aktueller Rechnungszeitraum bis (365 Tage) kwh Übersicht der Beträge für Einspeiservertrag Grundvergütung kwh -28,74 ct/kwh ,98 Nettobetrag ,98 19% MwSt. von ,98-443,46 Bruttobetrag ,44 Gutschrift für tatsächliche Stromeinspeisung XXXXXXX

6 ZEBI_N01 Rev.: P_ XXXXX Abschlagsübersicht Ihr neuer Abschlagsbetrag netto in USt. in brutto in Strom Einspeisung -27,73 (19%) -5,27-33,00 Strom Einspeisung -192,44 (19%) -36,56-229,00 Gesamt -220,17-41,83-262,00 Informationspflicht gemäß Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) Informationen gemäß 4 Abs. 2 des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) erhalten Sie bei der Bayernwerk AG unter XXXXXXX

für den Abrechnungszeitraum 01.01.2009 bis 31.12.2009 erhalten Sie hiermit die Jahresverbrauchsabrechnung. Verbrauch Vorverbrauch *

für den Abrechnungszeitraum 01.01.2009 bis 31.12.2009 erhalten Sie hiermit die Jahresverbrauchsabrechnung. Verbrauch Vorverbrauch * Versorgungsbetriebe Hoyerswerda GmbH, PF 1263, 02962 Hoyerswerda Jahresabrechnung Die Verbrauchsstelle bezeichnet Ihre gewünschte die Lieferstelle für die der Strom- und Rechnungsanschschrift Gasverbrauch

Mehr

so verstehen sie unsere Rechnung noch besser!

so verstehen sie unsere Rechnung noch besser! so verstehen sie unsere Rechnung noch besser! Liebe Kundinnen, liebe Kunden, bei eprimo steht nicht nur der neue, sondern auch der treue Kunde im Mittelpunkt. Darum möchten wir Ihre Jahresverbrauchsabrechnung

Mehr

für den Zeitraum vom 01.10.2008 bis 31.10.2008 stellen wir Ihnen folgende Kosten in Rechnung: Vertrag-Nr. Netto EUR USt.

für den Zeitraum vom 01.10.2008 bis 31.10.2008 stellen wir Ihnen folgende Kosten in Rechnung: Vertrag-Nr. Netto EUR USt. Stadtwerke Lünen GmbH - Postfach 20 60-44510 Lünen Herrn Otto Online Clever Weg 1 Telefon: 02306-707-3000 Telefax: 02306-707-295 Unsere Öffnungszeiten: Borker Strasse 56-58 Montag bis Mittwoch und Freitag

Mehr

Ganz einfach Schritt für Schritt erklärt!

Ganz einfach Schritt für Schritt erklärt! Rechnungserklärung Ganz einfach Schritt für Schritt erklärt Sehr geehrte wepkunden, Sie haben Fragen zu Ihrer Jahresrechnung? Mit unserer Muster-Rechnungserklärung können Sie sich schnell und einfach einen

Mehr

Erklärung zur Stromrechnung

Erklärung zur Stromrechnung Erklärung zur Stromrechnung Herrn, Frau, Firma: Anlagenadresse: 1. Infobox Hier finden Sie die wesentlichen Informationen zu Ihrer Anlage (z. B. Ihre Kundennummer), die Sie bereithalten sollten, wenn Sie

Mehr

Fällig am Nettobetrag Mehrwertsteuer Bruttobetrag 877,30 EUR 166,69 EUR (19 %) 1.043,99 EUR 170,01 EUR

Fällig am Nettobetrag Mehrwertsteuer Bruttobetrag 877,30 EUR 166,69 EUR (19 %) 1.043,99 EUR 170,01 EUR #!#METASTART#!#MANDANT#!#GG#!#MAILING#!#ZRE100#!#SNR#!#775710#!#VSA#!#BR#!#PLZ#!#57562#!#LKZ#!#DE#!#KUNDE#!#1330474#!#OPT#!#duplex#!#METAEND#!# goldgas SL GmbH Mergenthalerallee 73-75 65760 Eschborn goldgas

Mehr

Im Detail: Neubau mit Infrarotheizung

Im Detail: Neubau mit Infrarotheizung Im Detail: Neubau mit Infrarotheizung Mit viel Liebe zum Detail entstand 2013 in Laboe bei Kiel ein modernes Einfamilienhaus, das als Musterbeispiel für energieeffizientes Bauen gesehen werden kann. Ausgestattet

Mehr

// Selbstverbrauch von Solarstrom

// Selbstverbrauch von Solarstrom // Selbstverbrauch von Solarstrom Hinweis: Diesem Merkblatt liegen die Änderungen der EEG-Novelle 2010 zugrunde. Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zum 01.01.2009 hatte der Gesetzgeber

Mehr

Rechnungserläuterung. Info Spot Zeigt an, dass weitere Informationen zum Verständis hinterlegt sind.

Rechnungserläuterung. Info Spot Zeigt an, dass weitere Informationen zum Verständis hinterlegt sind. EnBW Vertrieb GmbH. 70641 Stuttgart CX-0000-00-0000-00 Rechnungserläuterung Liebe Kunden, auf den folgenden drei Seiten haben wir eine Beispielrechnung für Sie erstellt. Sie soll Ihnen helfen, Ihre Rechnung

Mehr

Im Folgenden finden Sie umfassende Erläuterungen zu unseren Strom- und Erdgasrechnungen.

Im Folgenden finden Sie umfassende Erläuterungen zu unseren Strom- und Erdgasrechnungen. Im Folgenden finden Sie umfassende Erläuterungen zu unseren Strom- und Erdgasrechnungen. Vertragskonto Unter dem Vertragskonto sind Ihre persönlichen Daten, die Angaben zur Verbrauchsstelle sowie alle

Mehr

Wie sieht Ihr Rechnungsbetrag aus? Sie erhalten eine Gutschrift von 619,54 EUR. Fällig am Nettobetrag Mehrwertsteuer Bruttobetrag

Wie sieht Ihr Rechnungsbetrag aus? Sie erhalten eine Gutschrift von 619,54 EUR. Fällig am Nettobetrag Mehrwertsteuer Bruttobetrag #!#METASTART#!#MANDANT#!#GG#!#MAILING#!#ZRE100#!#SNR#!#769501#!#VSA#!#BR#!#PLZ#!#99091#!#LKZ#!#DE#!#KUNDE#!#131447#!#OPT#!#duplex#!#METAEND#!# goldgas SL GmbH Mergenthalerallee 73-75 65760 Eschborn goldgas

Mehr

Erläuterung und Hintergrundwissen

Erläuterung und Hintergrundwissen #LKZ:DEUTSCHLAND;PLZ:20010;GPNR:00062834;DOKTYP:Rechnung;WilkenDMSId: 16845156# Erläuterung und Hintergrundwissen 1 Ihre persönlichen Daten, Rummelweg 14, 26122 Oldenburg, Rummelweg 14, 26122 Oldenburg

Mehr

Photovoltaikanlagen mit Selbstverbrauch

Photovoltaikanlagen mit Selbstverbrauch Photovoltaikanlagen mit Selbstverbrauch Neben der Variante der Volleinspeisung des Solarstroms wird seit dem 01.01.2009 auch der Selbstverbrauch des Solarstroms gefördert. Hierbei erhält der Anlagenbetreiber

Mehr

Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag.

Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag. Rechnungserklärung Die Rechnung - oft ein Buch mit sieben Siegeln. Bei uns nicht: Wir sagen Ihnen, was sich hinter den einzelnen Bestandteilen unserer Rechnung konkret verbirgt. Keine Frage: Die Rechnung

Mehr

Sparte Vertragsnummer Entgelt netto Umsatzsteuer Entgelt brutto 5. Ergibt eine Gutschrift von: 6,82

Sparte Vertragsnummer Entgelt netto Umsatzsteuer Entgelt brutto 5. Ergibt eine Gutschrift von: 6,82 eins energie in sachsen GmbH & Co. KG Postfach 41 14 68 09030 Chemnitz Herrn Max Mustermann Musterstr. 100 09126 Chemnitz Turnusrechnung 1 Vertragskonto 89999999 (bei Rückfragen und Zahlungen bitte Vertragskonto

Mehr

für den Abrechnungszeitraum vom 01.02.15 bis 28.02.15 erlauben wir uns für Ihre Energielieferung folgenden Betrag zu berechnen:

für den Abrechnungszeitraum vom 01.02.15 bis 28.02.15 erlauben wir uns für Ihre Energielieferung folgenden Betrag zu berechnen: N-ERGIE Aktiengesellschaft 90338 Nürnberg Mustermann GmbH Musterstr. 1 00000 Musterstadt 78912345 Abrechnungsmanagement Telefon: 0911 802 12345 Telefax: 0911 802 54321 E-Mail: geschaeftskunden@n-ergie.de

Mehr

Jahresverbrauchsabrechnung für die Entnahmestelle: Musterstr. 1, 45701 Herten

Jahresverbrauchsabrechnung für die Entnahmestelle: Musterstr. 1, 45701 Herten Familie mann str. 1 DE-45701 Herten 2 3 4 Lieferzeitraum beginnt mit dem frühesten Abrechnungsdatum; detailierte Zeiträume können den Aufstellungen auf den Folgeseiten entnommen werden. Abgerechneter Verbrauch

Mehr

65,19 Gesamtbetrag inkl. USt. 553,15 geleistete Zahlungen. -516,50 Unsere Restforderung 36,65

65,19 Gesamtbetrag inkl. USt. 553,15 geleistete Zahlungen. -516,50 Unsere Restforderung 36,65 Stadtwerke Kufstein Ges.m.b.H., Fischergries 2, Herr Mustermann Max Musterstraße /Top Rechnungsnummer: Rechnungsdatum: Verrechnungszeitraum: 298765432/0/5 4.04.5 0.04.4 bis 3.03.5 Kundennummer: 37890 Wir

Mehr

Photovoltaik-Anlagen mit Selbstverbrauch. Dokumentation

Photovoltaik-Anlagen mit Selbstverbrauch. Dokumentation Photovoltaik-Anlagen mit Selbstverbrauch Dokumentation 2 Einspeise-Arten 1. Volleinspeisung Die durch die PV-Anlage erzeugten Strom-Mengen werden vollständig direkt über einen separaten Zähler in das Netz

Mehr

Eigenstromnutzung Photovoltaik 2011

Eigenstromnutzung Photovoltaik 2011 Eigenstromnutzung Photovoltaik 2011 Inhalt 1. Einspeisevergütung 2011 2. Umsatzsteuer bei Eigenstromnutzung 3. Technischer Aufbau Zählerschrank 4. Allgemeine Infos Seite 2 1. Einspeisevergütung 2011 (Stand:

Mehr

Preissenkung zum 1. Januar 2015 (gemäß 5, 5a Grundversorgungsverordnung Strom)

Preissenkung zum 1. Januar 2015 (gemäß 5, 5a Grundversorgungsverordnung Strom) Schleswiger Stadtwerke GmbH Werkstraße 1 24837 Schleswig Schleswiger Stadtwerke GmbH Werkstraße 1 24837 Schleswig Zentrale: 04621 801-0 Telefax: 04621 801-461 www.schleswiger-stadtwerke.de Ihr Ansprechpartner:

Mehr

Direktverbrauch von Solarstrom

Direktverbrauch von Solarstrom Merkblatt des BSW-Solar, Stand: Juni 2009, 5. aktualisierte Auflage Direktverbrauch von Solarstrom Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes hat der Gesetzgeber eine neue interessante Option

Mehr

Rechnung für Gaslieferung

Rechnung für Gaslieferung DIG GmbH Kundenservice Postfach 30 12 09 04252 Leipzig Herr 1 Max Mustermann Musterstraße 1 Vertragskonto: 12345678 99999 Musterhausen Rechnungsnummer: 1122334455 Ihr Ansprechpartner: Service-Team Telefon:

Mehr

Jahresverbrauchsrechnung für die Zeit vom 04.05.2006 bis 10.05.2007.

Jahresverbrauchsrechnung für die Zeit vom 04.05.2006 bis 10.05.2007. VAC S0000R ET 0300 Petzak KP Stadtwerke Lutherstadt Eisleben GmbH - Postfach 1211-06290 Lutherstadt Eisleben 1 Herr Max Mustermann Musterstraße

Mehr

Erläuterungen zu Ihrer Wärmerechnung

Erläuterungen zu Ihrer Wärmerechnung Wärmerechnung Erläuterungen zu Ihrer Wärmerechnung Damit Ihre Rechnung verständlicher und übersichtlich für Sie wird, haben wir unser Rechnungsformular überarbeitet. Die wichtigsten Positionen der Rechnung

Mehr

Kundenservice. für den Zeitraum vom 13.02.2011 bis 06.02.2012 berechnen wir Ihnen: Netto ( ) Umsatzsteuer ( ) Brutto ( ) Strom 711,61 136,21 846,82

Kundenservice. für den Zeitraum vom 13.02.2011 bis 06.02.2012 berechnen wir Ihnen: Netto ( ) Umsatzsteuer ( ) Brutto ( ) Strom 711,61 136,21 846,82 Kundenservice Postfach 1769 50307 Brühl Herrn Max Mustermann Musterstraße 1 12345 Musterstadt Unsere Servicezeiten Mo Fr 7.00 20.00 Uhr Sa 8.00 14.00 Uhr Ansprechpartner OIE Kundenservice Telefon 0800

Mehr

Jahresrechnung. Herrn Max Mustermann. Musterstr. 111. 41516 Grevenbroich. Rechnungsnummer 20000286143. Herrn. Max Mustermann

Jahresrechnung. Herrn Max Mustermann. Musterstr. 111. 41516 Grevenbroich. Rechnungsnummer 20000286143. Herrn. Max Mustermann GWG Grevenbroich GmbH - Postfach 100361-41487 Grevenbroich Ihre Ansprechpartner: Tel.: 0800 6 886881 kostenfrei Sehr geehrter Herr Mustermann, für unsere Lieferung in der Zeit vom 01.11.2010 bis 28.10.2011

Mehr

83 kwh Gas (Vorperiodenwert * 124 kwh) Hieraus ergeben sich folgende Beträge:

83 kwh Gas (Vorperiodenwert * 124 kwh) Hieraus ergeben sich folgende Beträge: eins energie in sachsen GmbH & Co. KG Postfach 41 14 68 09030 Chemnitz Herrn Max Mustermann Musterstr. 100 09126 Chemnitz Turnusabrechnung Rechnung Vertragskonto 89999999 (bei Rückfragen und Zahlungen

Mehr

Umsatzsteuerliche Behandlung bei Solarstrom-Eigenverbrauch

Umsatzsteuerliche Behandlung bei Solarstrom-Eigenverbrauch Umsatzsteuerliche Behandlung bei Solarstrom-Eigenverbrauch Information zur Entscheidung des Bundesministeriums für Finanzen vom 01.04.2009 Problemstellung: Unternehmereigenschaft Bisher machten Betreiber

Mehr

SELBER VERBRAUCHEN. Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua

SELBER VERBRAUCHEN. Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua SOLARSTROM SELBER VERBRAUCHEN Expertenkreis Photovoltaik 2010-03.02.2010 DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie Dipl.- Ing. (FH) Tatiana Abarzua EEG-Vergütung für PV 2009/ 2010 Jahr der Entwicklung

Mehr

Eigenverbrauch von Solarstrom

Eigenverbrauch von Solarstrom Merkblatt des BSW-Solar, Stand: Februar 2011, 12. aktualisierte Auflage Eigenverbrauch von Solarstrom Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zum 1.1.2009 hatte der Gesetzgeber erstmals

Mehr

Jahresverbrauchsrechnung für die Zeit vom 05.09.2006 bis 04.09.2007.

Jahresverbrauchsrechnung für die Zeit vom 05.09.2006 bis 04.09.2007. Stadtwerke Lutherstadt Eisleben GmbH - Postfach 1211-06290 Lutherstadt Eisleben 1 Herr Max Mustermann Musterstraße 0 00000 Musterhausen 3 Bitte stets angeben! 2 Kundennr. 00000-00000 Rechnungsdatum 09.10.2007

Mehr

Energiemengen & Strombezugskostenanalyse

Energiemengen & Strombezugskostenanalyse Energiemengen & Strombezugskostenanalyse Januar 211 Dezember 211 Musterfirma GmbH & Co. KG Musterdruckerei Industriestr. 1 11111 Musterstadt Kundennummer: 12345 Energiemengen und Strombezugskostenanalyse

Mehr

Stadtwerke Sangerhausen GmbH Druck: 02.04.2008 V - A

Stadtwerke Sangerhausen GmbH Druck: 02.04.2008 V - A Ihre Rechnung von den Stadtwerken Sangerhausen für Sie erklärt Es ist uns wichtig, dass unsere Rechnungen für Sie verständlich sind. Deshalb sollen die nachfolgenden Ausführungen zu zwei ausgewählten Beispielrechnungen

Mehr

Ergibt eine Gutschrift von: 6,82

Ergibt eine Gutschrift von: 6,82 eins energie in sachsen GmbH & Co. KG Postfach 41 14 68 09030 Chemnitz Herrn Max Mustermann Musterstr. 100 09126 Chemnitz Turnusabrechnung 1 Vertragskonto 89999999 (bei Rückfragen und Zahlungen bitte Vertragskonto

Mehr

1212-1234. Forderung. Guthaben

1212-1234. Forderung. Guthaben 1212-12 1 2 orderung 5 Guthaben 6 7 8 9 1 2 Die Kundennummer und Rechnungsnummer ermöglichen die genaue Zuordnung Ihrer Verbrauchsstelle zu Ihren persönlichen Daten. Bitte geben Sie daher bei allen ragen,

Mehr

Übersicht der Netzentgelte für die Nutzung des Gasverteilnetzes der Bonn-Netz GmbH

Übersicht der Netzentgelte für die Nutzung des Gasverteilnetzes der Bonn-Netz GmbH Übersicht der Netzentgelte für die Nutzung des Gasverteilnetzes der Bonn-Netz GmbH - Netznutzungsentgelte Gas - Gültigkeitszeitraum: 01.01.2015 31.12.2015 Bonn-Netz GmbH Telefon 0228 711-1 Haltestellen

Mehr

Rechnungserläuterung der Gasversorgung Ismaning GmbH

Rechnungserläuterung der Gasversorgung Ismaning GmbH Rechnungserläuterung der Gasversorgung Ismaning GmbH Herr Max Mustermann Musterstraße 1 12345 Musterstadt Max Mustermann Musterstraße 1 12345 Musterstadt (Verb.St 1) 3001234/1 000123456 Herr Mustermann,

Mehr

Übersicht der vorläufigen Netzentgelte für die Nutzung des Gasverteilnetzes der Bonn-Netz GmbH

Übersicht der vorläufigen Netzentgelte für die Nutzung des Gasverteilnetzes der Bonn-Netz GmbH Übersicht der vorläufigen Netzentgelte für die Nutzung des Gasverteilnetzes der Bonn-Netz GmbH - vorläufige Netznutzungsentgelte Gas - Gültigkeitszeitraum: 01.01.2016 31.12.2016 Bonn-Netz GmbH Telefon

Mehr

Wir behalten uns eine Verrechnung des Guthabens vor, sofern noch Forderungen aus anderen Vertragsverhältnissen bestehen.

Wir behalten uns eine Verrechnung des Guthabens vor, sofern noch Forderungen aus anderen Vertragsverhältnissen bestehen. Jahresverbrauchsabrechnung 24 Stunden für Sie da - Ihr WSW KundenService Telefon: (0202) 569-5100 Telefax: (0202) 569-5190 E-Mail: energie.wasser@wsw-online.de Internet OnlineCenter www.wsw-online.de Zahlungsvereinbarungen

Mehr

Ergibt eine Gutschrift von: 8 180,33

Ergibt eine Gutschrift von: 8 180,33 Stadtwerke Erdgas Plauen GmbH Hammerstraße 86 a 08523 Plauen Herrn Max Mustermann Musterstr. 1 08525 Plauen Turnusrechnung 1 Vertragskonto 28099999 (bei Rückfragen und Zahlungen bitte Vertragskonto angeben)

Mehr

Ein Unternehmen der EnBW

Ein Unternehmen der EnBW Lieferantenrahmenvertrag zur Ausspeisung von Gas in Verteilnetzen mit Netzpartizipationsmodell oder geschlossenen Verteilernetzen gemäß 110 EnWG Stand: 01. Oktober 2015 Netze BW GmbH Inhaltverzeichnis:

Mehr

Rechnungsanschrift An diese Anschrift versenden wir Ihre Rechnungen.

Rechnungsanschrift An diese Anschrift versenden wir Ihre Rechnungen. %SX_id=5497724 %SX_application=Switch_DE_Rechnung_Neu %SX_tray=2 %SX_blzuo=o Energie aus Österreich Abs.: switch Energievertriebsges mbh Postfach 25386 Elmshorn Muster GmbH z.h. Frau Mustermann Musterstraße

Mehr

Solarstrom mit Eigenverbrauchsregelung

Solarstrom mit Eigenverbrauchsregelung Intersolar München 2010 Intersolar München 2010 Solarstrom mit Eigenverbrauchsregelung Ralf Haselhuhn Vorsitzender des Fachausschusses Photovoltaik Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie LV Berlin Brandenburg

Mehr

7 Es wurden alle eingegangenen Zahlungen bis 13.08.2014 berücksichtigt. 8. Ergibt eine Gutschrift von: 9 113,53

7 Es wurden alle eingegangenen Zahlungen bis 13.08.2014 berücksichtigt. 8. Ergibt eine Gutschrift von: 9 113,53 eins energie in sachsen GmbH & Co. KG Postfach 41 14 68 09030 Chemnitz Herrn Max Mustermann Musterstr. 1 08134 Wildenfels Turnusrechnung 1 Vertragskonto 28299999 (bei Rückfragen und Zahlungen bitte Vertragskonto

Mehr

Erläuterungen zu Ihrer Gasrechnung.

Erläuterungen zu Ihrer Gasrechnung. Verbrauchsvergleich zum Vorjahr Verbrauchsvergleich mit Durchschnittswerten unter. Telefonisch unter 0800-6 4 64 8 07:30 bis 9:00 Uhr.. Post und Eisenbahn Verbraucherservice, Postfach 800, 5305 Bonn. Erreichbar

Mehr

Mark-E Postfach 4165 58041 Hagen (Bitte bei Zahlungen und Zuschriften angeben!)

Mark-E Postfach 4165 58041 Hagen (Bitte bei Zahlungen und Zuschriften angeben!) $58095;DE;Mark-E AG;Tarifkundenrechnung;33333333333;1;13$ Seite 1 von 13 Service Center 0800. 123 1000 0800. 123 1001 privatkunden@mark-e.de Mark-E Postfach 4165 58041 Hagen Vertragskonto 11111111111 (Bitte

Mehr

(Bitte bei Zahlung angeben) 1XXXXXXXXXX2 Petra Beispiel 089/68003-623 10.01.2015 ========== - bitte wenden -

(Bitte bei Zahlung angeben) 1XXXXXXXXXX2 Petra Beispiel 089/68003-623 10.01.2015 ========== - bitte wenden - Erläuterungen zur Jahresabrechnung Seite Ihrer Jahresabrechnung Erdgas Bitte bei Rückfragen, Zahlungen und Änderungsmeldungen immer angeben. Energieversorgung Ergolding-Essenbach GmbH, Postfach 900, 80

Mehr

Entgelte für die Nutzung der Netzinfrastruktur des Stromnetzes der Stadtwerke Stadtroda GmbH

Entgelte für die Nutzung der Netzinfrastruktur des Stromnetzes der Stadtwerke Stadtroda GmbH Entgelte für die Nutzung der Netzinfrastruktur des Stromnetzes der Stadtwerke Stadtroda GmbH Die Entgelte wurden auf Basis der von der Bundesnetzagentur genehmigten Erlösobergrenze bestimmt. Der Bescheid

Mehr

Erster Teil. Wir lernen die Grundbegriffe der Buchführung. und den Kontenzusammenhang kennen

Erster Teil. Wir lernen die Grundbegriffe der Buchführung. und den Kontenzusammenhang kennen Erster Teil Wir lernen die Grundbegriffe der Buchführung und den Kontenzusammenhang kennen Vorbemerkung Da wir die Buchungen zur Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) soweit wie möglich schon im ersten Teil berücksichtigen

Mehr

für den Abrechnungszeitraum vom 01.01.2012 bis 31.12.2012 erlauben wir uns für die Lieferung folgenden Betrag zu berechnen:

für den Abrechnungszeitraum vom 01.01.2012 bis 31.12.2012 erlauben wir uns für die Lieferung folgenden Betrag zu berechnen: Stadtwerke Neustadt a.d. Aisch GmbH - Postfach 1680-91406 Neustadt a.d. Aisch Herr 91413 Neustadt a.d. Aisch Kundenservice Telefon: 09161-785 -0 Telefax: 09161-785 - 150 kundenservice@neustadtwerke.de

Mehr

Wir haben die Jahresabrechnung. gestaltet. Mit diesem Informationsblatt. wir Ihnen helfen, sie noch schneller zu verstehen.

Wir haben die Jahresabrechnung. gestaltet. Mit diesem Informationsblatt. wir Ihnen helfen, sie noch schneller zu verstehen. . Empfänger und Absender Als Empfänger werden Sie mit Ihrer Rechnungsanschrift aufgeführt. Der Absender ist hier die Köthen Energie GmbH.. Rechnungsidentifizierung Im rechten oberen Block finden Sie unsere

Mehr

Bild DIE QSC-RECHNUNG FÜR DATENDIENSTE. Transparenz ist uns wichtig.

Bild DIE QSC-RECHNUNG FÜR DATENDIENSTE. Transparenz ist uns wichtig. Bild DIE QSC-RECHNUNG FÜR Transparenz ist uns wichtig. DIE QSC-RECHNUNG FÜR 1 Transparenz ist uns wichtig: Ihre QSC-Rechnung ist so gestaltet, dass Sie jederzeit einen optimalen Überblick über Ihren Datenverkehr

Mehr

solarstrom selbst verbrauchen aleo

solarstrom selbst verbrauchen aleo solarstrom selbst verbrauchen aleo unabhängigkeit, die sich lohnt Solarstrom selbst zu verbrauchen, ist eine attraktive Alternative zur Einspeisung. Der Eigenverbrauch macht unabhängiger vom Energieversorger,

Mehr

Informationsblatt für EEG-Anlagenbetreiber

Informationsblatt für EEG-Anlagenbetreiber 2012 Ergänzung zu den Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz 2007 Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH Bürgerstaße 5 73525 Schwäbisch Gmünd Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...

Mehr

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt

Vom Staat gefördert ( 2011 ) Zum Schutz unserer Umwelt PV5 Solarconcept GmbH Fachgroßhandel für Solarstromanlagen Infos Seite 1 Vom Staat gefördert ( 2011 ) Das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) garantiert die Abnahme und Bezahlung Ihres Solarstroms mit einer

Mehr

für Kunde: Max Mustermann für unsere Lieferung in der Zeit vom 01.01.2010 bis 31.12.2010 berechnen wir Ihnen:

für Kunde: Max Mustermann für unsere Lieferung in der Zeit vom 01.01.2010 bis 31.12.2010 berechnen wir Ihnen: Stadtwerke Schwabach GmbH Postfach 21 69 91111 Schwabach Herrn Max Mustermann Musterstrasse 0 91126 Schwabach Ansprechpartner: Rechnungsauskunft: 09122/936-165, -167, -169 Zahlungsauskunft: 09122/936-164,

Mehr

Direktverbrauch von Solarstrom

Direktverbrauch von Solarstrom Merkblatt des BSW-Solar, Stand: Juni 2010, 9. aktualisierte Auflage Direktverbrauch von Solarstrom Hinweis: Diesem Merkblatt liegen die am 8.7 und 9.7.2010 im Bundestag und Bundesrat verabschiedeten Änderungen

Mehr

Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag.

Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag. Rechnungserklärung Die Rechnung - oft ein Buch mit sieben Siegeln. Bei uns nicht: Wir sagen Ihnen, was sich hinter den einzelnen Bestandteilen unserer Rechnung konkret verbirgt. Keine Frage: Die Rechnung

Mehr

Infoblock. Ihr Gasentgelt. Ihr Verbrauchszeitraum. Ihre Vertragsnummer. Ihr Rechnungsendbetrag / Gutschrift. Ihre Kontoangaben

Infoblock. Ihr Gasentgelt. Ihr Verbrauchszeitraum. Ihre Vertragsnummer. Ihr Rechnungsendbetrag / Gutschrift. Ihre Kontoangaben Infoblock Hier befinden sich Ihre Kundennummer, Ihre Rechnungsnummer und die Kontaktdaten unseres Serviceteams. Ihr Verbrauchszeitraum Für diesen Zeitraum stellen wir Ihnen das aufgeführte Gasentgelt in

Mehr

Summe 1.687,98 252,20 1.940,18. zu zahlender Betrag 125,18

Summe 1.687,98 252,20 1.940,18. zu zahlender Betrag 125,18 Stadtwerke Metzingen, Postfach 1542, 72545 Metzingen Herrn Christfried Hesse Schützenstr. 16 72555 Metzingen Rechnung/Bescheid Bitte bei Schriftwechsel/Zahlungen unbedingt angeben Kundennummer: 1004191/6004992

Mehr

Rechnungserläuterung der Stromversorgung Ismaning GmbH

Rechnungserläuterung der Stromversorgung Ismaning GmbH Rechnungserläuterung der Stromversorgung Ismaning GmbH Herr Max Mustermann Musterstraße 1 12345 Musterstadt Max Mustermann Musterstraße 1 12345 Musterstadt (Wohnung 1) 12345/1 000123456 Herr Mustermann,

Mehr

Amtsgericht Syke Amtshof 2 28857 Syke W, 28. September 2014. Klage. (negative Feststellungsklage)

Amtsgericht Syke Amtshof 2 28857 Syke W, 28. September 2014. Klage. (negative Feststellungsklage) H O Böt 288 hol Amtsgericht Syke Amtshof 2 28857 Syke W, 28. September 2014 Klage (negative Feststellungsklage) des Herrn H B 2 - Kläger - gegen E.ON Energie Deutschland GmbH vertreten durch die Geschäftsführer

Mehr

Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung (Jahresleistungspreissystem) Jahresbenutzungsdauer < 2.500 h/a 2.500 h/a.

Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung (Jahresleistungspreissystem) Jahresbenutzungsdauer < 2.500 h/a 2.500 h/a. Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung (Jahresleistungspreissystem) Jahresbenutzungsdauer < 2.500 h/a 2.500 h/a Leistungspreis /kwa Ct/kWh Leistungspreis /kwa Ct/kWh Hochspannungsnetz einschließlich

Mehr

"Miete dir eine Photovoltaikanlage!"

Miete dir eine Photovoltaikanlage! "Miete dir eine Photovoltaikanlage!" Nutzung von PV-Anlagen zur Minderung des Strombezugs aus dem öffentlichen Netz Die Losung der Zukunft Der Ansatz PV mieten! ermöglicht Gebäudeeigentümern ohne Einsatz

Mehr

19.02.2011 Mit Solarstrom zum Energiemanager

19.02.2011 Mit Solarstrom zum Energiemanager 1 Mit Solarstrom zum Energiemanager Eigenverbrauch die clevere Alternative 2 Themen Grundsätzliches Vergütung Steuern Technik Aussicht 3 Das optimale Dach Südausrichtung oder alternativ Ost-West-Dächer

Mehr

Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag.

Rechnungserklärung. Haus der Stadtwerke Kröpeliner Straße 32 18055 Rostock. Info-Telefon 0381 805-2000 FAX 0381 805-2166 E-mail kundenzentrum@swrag. Rechnungserklärung Die Rechnung - oft ein Buch mit sieben Siegeln. Bei uns nicht: Wir sagen Ihnen, was sich hinter den einzelnen Bestandteilen unserer Rechnung konkret verbirgt. Keine Frage: Die Rechnung

Mehr

Kundenservice. Guthaben 48,01. zu zahlender Betrag 3,99

Kundenservice. Guthaben 48,01. zu zahlender Betrag 3,99 Kundenservice 45801 Gelsenkirchen Herr Max Mustermann Musterstraße 1 45894 Gelsenkirchen Unsere Servicezeiten Mo. - Fr. 8:00-19:00 Uhr Sa. 9:00-15:00 Uhr Telefon 0209/165-20 Telefax 0209/165-2251 E-Mail

Mehr

Als Unternehmen selbst Strom erzeugen und vermarkten Grundlagen und Beispiele. Ulrich Elsenberger Leiter Vertrieb EDL KEVAG

Als Unternehmen selbst Strom erzeugen und vermarkten Grundlagen und Beispiele. Ulrich Elsenberger Leiter Vertrieb EDL KEVAG Als Unternehmen selbst Strom erzeugen und vermarkten Grundlagen und Beispiele Ulrich Elsenberger Leiter Vertrieb EDL KEVAG Gliederung: 1. Stromerzeugung und auf Basis des KWKG - Grundlagen - Beispiele

Mehr

2a. Wasserkraft bis 5 MW (Neuanlagen, 40 Abs. 1) Netto-Vergütung

2a. Wasserkraft bis 5 MW (Neuanlagen, 40 Abs. 1) Netto-Vergütung Einspeisevergütung für im Kalenderjahr 2015 neu in Betrieb genommene Eigenerzeugungsanlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG vom 21.07.2014 (EEG 2014) Grundlage: Zum 1. August 2014 ist das novellierte

Mehr

Preisblatt Netznutzung Strom

Preisblatt Netznutzung Strom Gültig ab 01.01.2014 1. Preise für Netznutzung mit Lastgangzählung 1.1. Preise Netznutzung Jahresleistungspreissystem Jahresbenutzungsdauer Entnahmestelle in Jahres- Leistungspreis < 2500 h/a 2500 h/a

Mehr

- Lippstadt, 28.08.2015

- Lippstadt, 28.08.2015 Ansprechpartner: Frau Sonja Rappold Tel.: 02941/28 29 230 Frau Hannah Meister Tel.: 02941/28 29 241 Email: Netznutzung@stadtwerke-lippstadt.de - Lippstadt, 28.08.2015 EEG-Umlage für die Eigenversorgung:

Mehr

Rechnungsanschrift An diese Anschrift versenden wir Ihre Rechnungen.

Rechnungsanschrift An diese Anschrift versenden wir Ihre Rechnungen. %SX_id=5503692 %SX_application=Switch_DE_Rechnung_Neu %SX_tray=2 %SX_blzuo=o Energie aus Österreich Abs.: switch Energievertriebsgesellschaft mbh Postfach 25386 Elmshorn Pizzeria-Restaurante Napoli z.h.

Mehr

Netzentgelte Strom 2016

Netzentgelte Strom 2016 Netzentgelte Strom 2016 Inhalt Preisblatt 1 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung 2 Preisblatt 2 Netzentgelt für Kunden mit registrierender Leistungsmessung (Monatsleistungspreis)

Mehr

vielen Dank für Ihr Vertrauen und dass Sie uns ein treuer Kunde sind.

vielen Dank für Ihr Vertrauen und dass Sie uns ein treuer Kunde sind. EASY_NEUERKUNDE WilkenDMSId: W8523680 EBE_Belegart:Restforderung EZR_Zeitraum:01.01.2013-31.12.2013 EFA_Fälligkeit:08.01.2014 EVA_Verbrauchsstelle:Max Mustermann, Adam-Kraft-Straße 2, D 91126 Schwabach

Mehr

Auf einen Blick: Rechnungen bei DB Schenker Rail

Auf einen Blick: Rechnungen bei DB Schenker Rail Auf einen Blick: Rechnungen bei DB Schenker Rail Delivering solutions. Die Rechnung Für alle Rechnungen zu erbrachten Transport- und Serviceleistungen nutzt DB Schenker Rail ein einheitliches Format, das

Mehr

Rechnungserklärung. Benötigen Sie weitere Informationen zu Ihrer Rechnung? Ihre Fragen beantworten unsere Mitarbeiter gern persönlich.

Rechnungserklärung. Benötigen Sie weitere Informationen zu Ihrer Rechnung? Ihre Fragen beantworten unsere Mitarbeiter gern persönlich. Rechnungserklärung Die Rechnung - oft ein Buch mit sieben Siegeln. Bei uns nicht: Wir sagen Ihnen, was sich hinter den einzelnen Bestandteilen unserer Rechnung konkret verbirgt. Keine Frage: Die Rechnung

Mehr

Wir sind für Sie erreichbar: Montag bis Donnerstag von 08:00-15:00 Freitag von 08:00-12:00 Hotline: 0800 888 666 Fax: 0800 888 667

Wir sind für Sie erreichbar: Montag bis Donnerstag von 08:00-15:00 Freitag von 08:00-12:00 Hotline: 0800 888 666 Fax: 0800 888 667 %SX_id=7359762 %SX_application=Switch_Rechnung_Neu %SX_tray=1 %SX_plex=simplex %SX_blzuo=o Energie für Österreich Abs.: switch Energievertriebsges mbh, Postfach 1, 1109 Wien Bar freigemacht/postage paid:

Mehr

Strompreisübersicht. 70000 Musterstadt 71636 Ludwigsburg. Tel: 07141 / 912-132 Ihre Abnahmestelle: Fax: 07141 / 912-139

Strompreisübersicht. 70000 Musterstadt 71636 Ludwigsburg. Tel: 07141 / 912-132 Ihre Abnahmestelle: Fax: 07141 / 912-139 Strompreisübersicht Ausschreibungsergebnis für: Ihr Ansprechpartner: Musterkunde GmbH Musterstrasse 5 Hoferstr. 9a 70000 Musterstadt 71636 Ludwigsburg Tel: 07141 / 912-132 Ihre Abnahmestelle: Fax: 07141

Mehr

Alle Infos auf einen Blick Hinweise zu Ihrer Rechnung

Alle Infos auf einen Blick Hinweise zu Ihrer Rechnung Alle Infos auf einen Blick Hinweise zu Ihrer Rechnung Sparen und gewinnen! Werden Sie Stromsparer! Jetzt Strom sparen und in mehrfacher Hinsicht profitieren. Senken Sie Ihren Verbrauch im Vergleich zur

Mehr

für unsere Gasbelieferung in der Zeit vom 01.04.2014 bis 31.03.2015 haben wir Ihre Rechnung erstellt.

für unsere Gasbelieferung in der Zeit vom 01.04.2014 bis 31.03.2015 haben wir Ihre Rechnung erstellt. Lieferanschrift Die Lieferanschrift benennt die Energieabnahmestelle (Straße, Ort). Bitte beachten Sie, dass die Lieferanschrift von der Rechnungsanschrift abweichen kann. prioenergie, ExtraEnergie GmbH,

Mehr

Informationen zu Ihrer Verbrauchsabrechnung: Ziehen Sie den Mauszeiger auf die jeweiligen Punte ( ) und Sie erhalten die Erklärung A

Informationen zu Ihrer Verbrauchsabrechnung: Ziehen Sie den Mauszeiger auf die jeweiligen Punte ( ) und Sie erhalten die Erklärung A Informationen zu Ihrer Verbrauchsabrechnung: Ziehen Sie den Mauszeiger auf die jeweiligen Punte ( ) und Sie erhalten die Erklärung Postfach 138 23723 Sierksdorf So erreichen Sie uns Telefon: Fax: E-Mail:

Mehr

Stellungnahme. zum Empfehlungsverfahren 2012/6 Abschlagszahlungen im EEG 2012. 23. März 2012, Hannover

Stellungnahme. zum Empfehlungsverfahren 2012/6 Abschlagszahlungen im EEG 2012. 23. März 2012, Hannover Stellungnahme zum Empfehlungsverfahren 2012/6 Abschlagszahlungen im EEG 2012 23. März 2012, Hannover Gemeinsame Stellungnahme des Bundesverbandes für Kleinwindanlagen e.v. und des Verbandes für Wärmelieferung

Mehr

Rechnungserläuterung. Eine Verbraucherinformation

Rechnungserläuterung. Eine Verbraucherinformation Rechnungserläuterung Eine Verbraucherinformation >dat as ourc e=lu EB-Vertrieb-Echtdatenbank;profile=Administrator;mandant=0001 S0000RET0300 hacek RECHNUNGSERLÄUTERUNG

Mehr

Allgemeine Preise der Grundversorgung und der Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG

Allgemeine Preise der Grundversorgung und der Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG Allgemeine Preise der Grundversorgung und der Ersatzversorgung gemäß 36 und 38 EnWG für die Belieferung mit Erdgas aus dem Niederdrucknetz (gültig ab 1. Januar 2013) Stadtwerke Garbsen GmbH Tel.: 05137

Mehr

für unsere Stromlieferung in der Zeit vom 01.05.2014 bis 30.04.2015 haben wir Ihre Rechnung erstellt.

für unsere Stromlieferung in der Zeit vom 01.05.2014 bis 30.04.2015 haben wir Ihre Rechnung erstellt. Lieferanschrift Die Lieferanschrift benennt die Energieabnahmestelle (Straße, Ort). Bitte beachten Sie, dass die Lieferanschrift von der Rechnungsanschrift abweichen kann. extraenergie ExtraEnergie GmbH

Mehr

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen Nicolas Heibeck Conergy AG Agenda Conergy auf einen Blick Der Photovoltaik-Markt und seine grundlegenden Veränderungen Optimierter Eigenverbrauch von Unternehmen

Mehr

Solaranlagen in der Direktvermarktung Inbetriebnahme nach 01.08.2014 > 100 kwp

Solaranlagen in der Direktvermarktung Inbetriebnahme nach 01.08.2014 > 100 kwp Solaranlagen in der Direktvermarktung Inbetriebnahme nach 01.08.2014 > 100 kwp Lumenaza GmbH 2015 Inhalt 1 Mehr Ertrag durch regionale Direktvermarktung... 1 1.1 Verbraucher und Produzenten gemeinsam für

Mehr

AUFTRAG PRIVAT WÄRMEPUMPEN

AUFTRAG PRIVAT WÄRMEPUMPEN AUFTRAG PRIVAT WÄRMEPUMPEN Auftrag zur Lieferung von Strom für»elektrische WÄRMEPUMPEN«im Haushalt durch die Osterholzer Stadtwerke GmbH & Co. KG ZWEIZÄHLERMESSUNG (Stand 01.01.2014) 01. KUNDE Kunden-Nr.

Mehr

Preisblatt Netznutzung Strom ab 01.01.2015 im Solar Valley Thalheim

Preisblatt Netznutzung Strom ab 01.01.2015 im Solar Valley Thalheim Preisblatt Netznutzung Strom ab 01.01.2015 im Solar Valley Thalheim Die unter den nachfolgenden Punkten 1 und 2 aufgeführten Preise für die Netznutzung beinhalten die Kosten für die Netzinfrastruktur,

Mehr

Rechnungsanschrift An diese Anschrift versenden wir Ihre Rechnungen.

Rechnungsanschrift An diese Anschrift versenden wir Ihre Rechnungen. %SX_id=5503680 %SX_application=Switch_DE_Rechnung_Neu %SX_tray=2 %SX_blzuo=o Energie aus Österreich Abs.: switch Energievertriebsgesellschaft mbh Postfach 25386 Elmshorn Frau Miriam Musterfrau Musterstraße

Mehr

GRUNDVERSORGUNGSTARIFE:

GRUNDVERSORGUNGSTARIFE: EUROGATE Technical Services GmbH Senator-Borttscheller-Straße 1 27568 Bremerhaven GRUNDVERSORGUNGSTARIFE: für die Versorgung mit Elektrizität in Niederspannung Gültig ab 01.01.2016 Gleichzeitig treten

Mehr

enercity Strom Allgemeine Preise

enercity Strom Allgemeine Preise enercity Strom Allgemeine Preise Preise gültig ab 01.01.2014 Die Stadtwerke Hannover AG im Folgenden enercity genannt bietet die Versorgung in Niederspannung zu folgenden Allgemeinen Preisen an: Die Versorgung

Mehr

LEITFADEN RECHNUNGEN AN DIE GEMEINWOHL-ÖKONOMIE

LEITFADEN RECHNUNGEN AN DIE GEMEINWOHL-ÖKONOMIE LEITFADEN RECHNUNGEN AN DIE GEMEINWOHL-ÖKONOMIE INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINE RECHNUNGSSTELLUNG HONORARNOTE... 2 UMSATZSTEUERBEFREIUNG... 3 UMSATZSTEUERIDENTIFIKATIONSNUMMER (UID-NR./UST-ID.NR)... 3 REVERSE

Mehr

für unsere Lieferung in der Zeit vom 02.05.2012 bis 24.04.2013 berechnen wir Ihnen: Verbrauch

für unsere Lieferung in der Zeit vom 02.05.2012 bis 24.04.2013 berechnen wir Ihnen: Verbrauch EASY_NEUERKUNDE EBE_Belegart:Restforderung EZR_Zeitraum:02.05.2012-24.04.2013 EFA_Fälligkeit:30.06.2013 EVA_Verbrauchsstelle:Regina Fritz, Kollwitzstr. 11, D 70806 Kornwestheim ERA_Rechnungsanschrift:Kollwitzstr.

Mehr

Statt Erzeugungsanlagen abzuschalten, könnte Strom in S10-Hauskraftwerke eingespeichert werden.

Statt Erzeugungsanlagen abzuschalten, könnte Strom in S10-Hauskraftwerke eingespeichert werden. E3/DC GmbH Vertriebspartner E3/DC Name: Petra Richter Telefon: 0541 760 268 63 Mail: petra.richter@e3dc.com Datum: 08.10.2014 store2market Sehr geehrter Vertriebspartner, das store2market Programm der

Mehr

Rechnungserläuterung. Zeigt an, dass weitere Informationen zum Verständis hinterlegt sind. 2. Oktober 2014

Rechnungserläuterung. Zeigt an, dass weitere Informationen zum Verständis hinterlegt sind. 2. Oktober 2014 Liebe Kunden, auf den folgenden Seiten haben wir eine Beispielrechnung für Sie erstellt. Sie soll Ihnen helfen, Ihre Rechnung besser zu verstehen. Auf der rechten Seite finden Sie neben den wichtigsten

Mehr

Erläuterung der Abrechnung (Kreditor)

Erläuterung der Abrechnung (Kreditor) Erläuterung der Abrechnung (Kreditor) Dokumente zur BAG-Abrechnung Nr. 1 (gültig ab 1. September 2014) DZB BANK GmbH Ihr Ansprechpartner: Buchwert GmbH & Co. KG Geschäftsbereich Abrechnung Hanauer Landstraße

Mehr

DIL-Stromplus : 6. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Neuvertrag Tarifwechsel

DIL-Stromplus : 6. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Neuvertrag Tarifwechsel Tarif: DIL-Strom Preisblatt Strom gültig ab 1. Januar 2016 Ihr Tarif Preise DIL-Strom pro kwh pro Jahr Der Preis setzt sich zusammen aus: Arbeitspreis Energie* + EEG-Umlage (im Kalenderjahr 2016) + Konzessionsabgabe

Mehr