Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW"

Transkript

1 Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW Seite 1 von 9 Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Musterlösung... 2 Nachtrag... 9 Abbildungsverzeichnis Abb. 1: Linie und Dreieck (vorher und nachher)... 3 Abb. 2: Dreieck und Linie nach dem Kopieren und Platzieren... 3 Abb. 3: Die fertigen Warnzeichen... 5 Abb. 4: Kreis und Linie nach dem Kopieren und Platzieren... 5 Abb. 5: Die fertigen Verbotszeichen... 7 Abb. 6: Quadrat und Linie nach dem Platzieren... 7 Abb. 7: Die fertigen Gebotszeichen... 8 Abb. 8: Das fertige Hinweiszeichen... 9

2 Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW Seite 2 von 9 Einleitung Diese Musterlösung zeigt die Lösungsschritte für die einzelnen Verkehrsschilder und bezieht sich auf die CorelDRAW-Version X8 (gilt aber auch für andere CorelDRAW-Versionen, wobei Befehle oder Symbole teilweise anderslautende Namen haben können). Musterlösung 1. Für die vier Warnzeichen werden als Grundelemente eine gerade Linie und ein Dreieck benötigt: 1. Klicken Sie auf das Hilfsmittel Polygon. 2. Damit ein gleichmäßiges Dreieck entsteht, drücken Sie während des Zeichnens des Polygons die Taste. 3. Wählen Sie für das gezeichnete Polygon die Eckenzahl 3 (in der Symbolleiste Eigenschaftsleiste (Symbol Punkte oder Seiten ). Benötigte Hilfsmittel: 4. Stellen Sie die Breite auf 30 mm und die Höhe auf 25 mm ein (über die Symbolleiste Eigenschaftsleiste, Symbol Objektgröße ändern ). Polygon Umrissstift 5. Wählen Sie als Umrissfarbe Rot (rechter Mausklick auf die entsprechende Farbe in der Farbleiste am rechten Bildschirmrand). 6. Als Umrissbreite stellen Sie den Wert 2,5 mm (= 7,087 pt) ein (Symbolleiste Eigenschaftenleiste, Symbol Umrissbreite ). 7. Um die Ecken abzurunden, wählen Sie im Dialogfeld Umrissstift (Hilfsmittel Umrissstift) die Option. 1. Klicken Sie auf das Hilfsmittel Freihand. 2. Damit eine exakt senkrechte Linie entsteht, halten Sie während des Zeichnens der Linie (Klicken Ziehen Klicken) die Taste. 3. Zeichnen Sie die Linie zunächst an einer beliebigen Stelle. Benötigte Hilfsmittel: 4. Für die Umrissstärke wählen Sie am besten die selbe Breite wie für das Dreieck (Vorgehensweise siehe Punkt 6 oben). 5. Als Höhe stellen Sie 40 mm ein. Freihand

3 Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW Seite 3 von 9 2. Platzieren Sie die Linie unterhalb des Dreiecks (Linie auf das untere Ende des Dreiecks bewegen (siehe Abbildung 1) und dann im Menü Objekt 1 den Befehl Anordnung und dann den Unterbefehl Nach hinten auf der Ebene aufrufen; alternativ: ) und markieren anschließend beide Objekte (Klicken Sie zuerst auf das Dreieck, drücken dann die Taste und halten diese Taste gedrückt und klicken dann auf die Linie). Wählen Sie im Menü Objekt den Befehl Ausrichten und verteilen und dann den Unterbefehl Vertikal zentrieren (alternativ: C ). Ergebnis siehe Abbildung 1. Für den nächsten Schritt bitte nicht die Markierung der beiden Objekte aufheben! Abb. 1: Linie und Dreieck (vorher und nachher) 3. Machen Sie aus den beiden markierten Objekten eine Gruppe (Menü Objekt, Befehl Gruppieren oder Symbol Gruppieren in der Symbolleiste Eigenschaftsleiste). Erstellen Sie aus der Gruppe drei Kopien (z.b. mit D ) und platzieren die Kopien neben dem Original, indem Sie nacheinander jeweils eine Kopie mit der Maus anklicken und nach rechts verschieben. Markieren Sie anschließend alle vier Objekte (aus Dreieck und Linie ist durch das Gruppieren ein Objekt geworden). Wählen Sie das Andockfenster Ausrichten und verteilen ( A ). Klicken Sie in der Gruppe Ausrichten auf das Symbol Unten ausrichten ( ) und in der Gruppe Verteilen auf das Symbol Abstand horizontal verteilen ( ). Das Andockfenster kann ruhig geöffnet bleiben. Das Ergebnis sehen Sie in Abbildung 2. Abb. 2: Dreieck und Linie nach dem Kopieren und Platzieren 4. Für das erste Verkehrsschild muss das Dreieck um 180 gedreht werden. Um dies zu bewerkstelligen, klicken Sie bei gedrückter Taste auf das Dreieck des ersten Verkehrsschild. Anstelle der 8 kleinen, schwarzen Quadrate sollten jetzt 8 kleine, schwarze Punkte zu sehen 1 Bei Verwendung des Arbeitsbereichs Standard. Bei anderen Arbeitsbereichen heißt das Menü: Anordnen

4 Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW Seite 4 von 9 sein (damit haben Sie ein Objekt innerhalb einer Gruppe markiert). Tragen Sie in der Symbolleiste Eigenschaftsleiste im Textfeld Drehwinkel ( ) den Wert 180 ein und bestätigen die Eingabe mit der Taste. 5. Für das zweite Verkehrsschild muss lediglich eine senkrechte, schwarze Linie in dem Dreieck platziert werden. Machen Sie sich von den bereits vorhandenen senkrechten Linien eine Kopie. Dazu wie bei Schritt 4 bei gedrückter Taste auf eine Linie klicken und über die Zwischenablage kopieren (grundsätzliche Vorgehensweise siehe Schritt 3, Seite 3). Bevor nun ein paar Eigenschaften für diese Linie geändert werden, empfiehlt es sich, die Linie etwas von den anderen Objekten zu verschieben (muss nicht sehr weit sein, es reicht, wenn die Linie als einzelne Linie erkennbar ist). Nun wird die Höhe auf 12 mm verkürzt (Symbol Objektgröße in der Symbolleiste Eigenschaftsleiste). Zusätzlich wird über das Dialogfeld Umrissstift ( F12 ) das Symbol Runde Kappe ( ) ausgewählt. Dann wird die Linie mit der Maus in das zweite Dreieck verschoben. Damit es exakt (horizontal) ausgerichtet ist, beide Objekte (Linie und Gruppe) markieren und die Ausrichtung vornehmen (Vorgehensweise siehe Schritt 3, Seite 3). Danach beide markierten Objekte gruppieren ( G ). 6. Für das dritte Verkehrsschild wird ein kleines x erstellt. Dazu mit dem Hilfsmittel Freihand eine diagonale Linie ziehen (gelingt am besten mit der Taste ) und anschließend über das Symbol Objektgröße die Breite und Höhe jeweils auf 7 mm einstellen. Wählen Sie für die Umrissbreite den Wert 2,5 mm. Kopieren Sie die Linie mittels Zwischenablage ( C und direkt danach V ). Nach dem Einfügen ist der gerade eingefügte Linie markiert. Tragen Sie in das Textfeld Drehwinkel den Wert 135 ein und bestätigen die Eingabe. Markieren Sie beide Linien und gruppieren sie. Bewegen Sie das x in das entsprechende Dreieck, richten es horizontal und vertikal im Dreieck aus und gruppieren beide Objekte. 7. Für das vierte Verkehrsschild zeichnen Sie mit dem Hilfsmittel Ellipse zusammen mit der Taste einen kleinen Kreis. Klicken Sie dann in der Farbsymbolleiste am rechten Bildschirmrand auf die Farbe Schwarz. Legen Sie für die Höhe und Breite des Kreises jeweils den Wert 6 mm fest. Machen Sie anschließend von dem Kreis eine Kopie und platzieren die Kopie rechts neben das Original (mit einem kleinen Abstand). Erstellen Sie dann eine waagrechte Linie und legen als Breite den Wert 15 mm und als Umrissbreite den Wert 3,5 mm fest. Platzieren Sie die Linie so auf die beiden schwarzen Kreise, dass die untere Hälfte der Kreise von der schwarzen Linie bedeckt wird. Markieren Sie alle drei Objekte und gruppieren sie. Verschieben Sie das Objekt dann in das letzte Dreieck, richten es horizontal exakt aus und gruppieren es mit dem Verkehrsschild. Die fertigen Warnzeichen sehen Sie in Abbildung 3, Seite 5.

5 Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW Seite 5 von 9 Abb. 3: Die fertigen Warnzeichen 8. Für die vier Verbotszeichen werden als Grundelemente eine Linie und ein Kreis benötigt (Vorgehensweise für die Erstellung der Linie können Sie aus Schritt 1, Seite 2, entnehmen). 1. Klicken Sie auf das Hilfsmittel Ellipse. 2. Damit ein gleichmäßiger Kreis entsteht, drücken Sie während des Zeichnens des Kreises die Taste. 3. Stellen Sie die Breite auf 25 mm und die Höhe auf 25 mm ein (über die Symbolleiste Eigenschaftsleiste ). Benötigte Hilfsmittel: Ellipse 4. Wählen Sie als Umrissfarbe Rot (rechter Mausklick auf die entsprechende Farbe in der Farbleiste am rechten Bildschirmrand). 5. Den Wert 2,5 mm stellen Sie über das Symbol Umrissbreite (Symbolleiste Eigenschaftsleiste) ein. 9. Für die Platzierung der Linie unterhalb des Kreises gehen Sie prinzipiell genauso vor wie bei der Linie und dem Dreieck (siehe Schritt 2, Seite 3). 10. Genauso wie bei den Warnzeichen muss auch das Verbotszeichen dreimal kopiert werden. Vorgehensweise siehe Schritte 2 und 3, Seite 3. Das Ergebnis sehen Sie in Abbildung 4. Abb. 4: Kreis und Linie nach dem Kopieren und Platzieren

6 Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW Seite 6 von Für das zweite Verbotszeichen wird der Kreis markiert (Maus und Taste ) und die Füllfarbe Blau gewählt. Die diagonale Linie wird mit dem Hilfsmittel Freihand und der Taste erstellt (wie die diagonale Linie bei Schritt 6, Seite 3). Für die Breite und die Höhe legen Sie jeweils den Wert 18 mm und für die Umrissbreite den Wert 2,5 mm fest und wählen die Umrissfarbe Rot. Platzieren Sie anschließend die Linie so auf dem Kreis, dass Anfang und Ende der Linie auf dem Umriss des Kreises liegen. Führen Sie außerdem noch eine horizontale Ausrichtung durch. Gruppieren Sie zum Schluss alle Objekte des zweiten Warnzeichens. 12. Für das dritte Verbotszeichen wird der Kreis markiert (Maus und Taste ) und die Füllfarbe Rot gewählt. Dann wird eine waagrechte Linie erstellt (Hilfsmittel Freihand ). Die Umrissbreite der Linie wird auf 2,5 mm und die Breite auf 20 mm festgelegt. Die Umrissfarbe ist Weiß. Linie auf dem dritten Warnzeichen im Kreis platzieren. Rest wie bei Schritt Für das vierte Verbotszeichen wird die diagonale Linie des zweiten Verbotszeichens über die Zwischenablage kopiert und auf dem vierten Verbotszeichen genauso platziert, wie bei dem zweiten Verbotszeichen (Vorgehensweise siehe Schritt 11). Für den abgeknickten Pfeil wird zunächst eine senkrechte und waagrechte Freihandlinie erstellt. Dazu wird das Hilfsmittel Freihand genommen. Die beiden Linien werden zunächst außerhalb des Verkehrszei- chens erstellt. Beliebigen Startpunkt auf der Zeichnungsfläche aussuchen, dann Taste gedrückt halten und eine kurze, senkrechte Linie nach oben zeichnen (Endpunkt liegt oberhalb des Startpunkts). Der Endpunkt ist gleichzeitig der Startpunkt der nächsten Linie (d.h. das Maussymbol bleibt nach der Erstellung der senkrechten Linie auf dem Endpunkt der Linie). Jetzt wird nach dem selben Verfahren noch eine kleine, waagrechte Linie nach rechts gezeichnet. Die Breite wird auf 6 mm und die Höhe auf 11 mm festgelegt. Die Umrissbreite der beiden Linien beträgt 3 mm. Für die fertige Linie könnte nun noch ein Pfeilende verwendet werden. Allerdings hängt die Größe der Pfeilspitze von der Umrissbreite der Linie ab. Das bedeutet, die Pfeilspitze ist für diesen Zweck viel zu groß. Um eine kleinere Pfeilspitze zu erhalten, wird folgender kleiner Trick angewendet: Es wird nochmals eine kurze, waagrechte Linie gezeichnet (Breite ca. 3 mm). Diese Linie sollte etwas kürzer sein, als die zuvor gezeichnete, waagrechte Linie. Dieser zweiten Linie wird nun die Umrissbreite 1,5 mm gegeben. Über das Symbol Anfangspfeilspitzen 2 in der Symbolleiste Eigenschaftsleiste wird nun für diese Linie eine passende Pfeilspitze gewählt. Danach wird die Linie mit dem Pfeil auf die andere waagrechte Linie platziert. Dann beide Linien (die abgeknickte Linie und die Linie mit der Pfeilspitze) markieren und gruppieren. Platzieren und ausrichten des Objekts im vierten Verbotszeichen wie bei den anderen Verkehrsschildern auch. Gegebenenfalls muss das Objekt noch hinter die diagonale rote Linie platziert werden ( ). Das fertige Ergebnis der Verbotszeichen sehen Sie in der Abbildung 5, Seite 7. 2 Das Symbol müsste eigentlich Endepfeilspitzen heißen.

7 Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW Seite 7 von 9 Abb. 5: Die fertigen Verbotszeichen 14. Für die zwei Gebotszeichen werden als Grundelemente eine Linie und ein Quadrat benötigt (Vorgehensweise für die Erstellung der Linie können Sie aus Schritt 1, Seite 2, entnehmen). 1. Klicken Sie auf das Hilfsmittel Rechteck. 2. Damit ein gleichmäßiges Quadrat entsteht, drücken Sie während des Zeichnens des Quadrates die Taste. Benötigte Hilfsmittel: Rechteck 3. Stellen Sie die Breite auf 25 mm und die Höhe auf 25 mm ein (über die Symbolleiste Eigenschaftsleiste ). 4. Wählen Sie als Füllfarbe Blau (linker Mausklick auf die entsprechende Farbe in der Farbpalette am rechten Bildschirmrand). Die Umrissfarbe löschen Sie (rechter Mausklick auf das Symbol in der Farbpalette). 12. Für die Platzierung der Linie unterhalb des Quadrats gehen Sie prinzipiell genauso vor wie bei der Linie und dem Dreieck (siehe Schritt 2, Seite 3). 13. Genauso wie bei den Warnzeichen muss das Gebotszeichen einmal kopiert werden. Die Vorgehensweise können Sie Schritt 3, Seite 3, entnehmen. Ergebnis siehe Abbildung 6. Abb. 6: Quadrat und Linie nach dem Platzieren

8 Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW Seite 8 von Für das erste Gebotszeichen wird eine waagrechte und eine senkrechte Linie benötigt. Beide Linien werden unabhängig voneinander mit dem Hilfsmittel Freihand erstellt. Die waagrechte Linie bekommt die Breite 15 mm, die Umrissbreite 5 mm und die Umrissfarbe Rot. Die senkrechte Linie hat die Höhe 15 mm, die Umrissbreite 3 mm und die Umrissfarbe Weiß. Beide Linien werden entsprechend auf dem ersten blauen Quadrat platziert und ausgerichtet. 15. Für das zweite Gebotszeichen werden zwei Pfeile benötigt. Für den ersten Pfeil wird lediglich eine senkrechte Linie erstellt. Für den zweiten Pfeil wird eine abgeknickte Linie erstellt, die eigentlich aus zwei Teillinien besteht. Prinzipiell wird die selbe Vorgehensweise angewendet, wie bei der abgeknickten Linie aus Schritt 13, Seite 7. In diesem Fall wird an einem beliebigen Punkt auf der Zeichnungsfläche begonnen. Bei gedrückter Taste wird eine leicht diagonale Linie von links unten nach rechts oben gezeichnet. Der Endpunkt dieser diagonalen Linie ist dann der Startpunkt für die zweite (die senkrechte) Linie. Beiden Linien (der einzelnen senkrechten Linie und der abgeknickten Linie) wird die Umrissbreite 3 mm zugewiesen. Die reine senkrechte Linie bekommt eine Höhe 15 mm und die abgeknickte Linie eine Höhe von 13 mm. Für die Erstellung der Pfeile wird vom Prinzip her der selbe Trick verwendet wie in Schritt 13, Seite 7, beschrieben. Danach werden die beiden Pfeile (senkrechte Linie und Pfeillinie bzw. abgeknickte Linie und Pfeillinie) jeweils gruppiert und auf dem blauen Quadrat platziert. Erst dann wird beiden Pfeilen die Umrissfarbe Weiß zugewiesen. Das Ergebnis sehen Sie in Abbildung 7. Abb. 7: Die fertigen Gebotszeichen 16. Für das Hinweiszeichen werden als Grundelemente eine Linie und ein Quadrat benötigt (Vorgehensweise siehe Schritt 14, Seite 8). 17. Es werden zwei Quadrate benötigt. Das erste Quadrat bekommt eine Breite bzw. Höhe von 20 mm, eine Umrissbreite von 0,5 mm und die Füllfarbe Weiß. Das zweite Quadrat erhält die Breite bzw. Höhe von 16 mm und die Füll- und Umrissfarbe Gelb. Dann wird das gelbe Quadrat im weißen Quadrat platziert und sowohl senkrecht, als auch waagrecht ausgerichtet. Dann werden beide Objekt gruppiert und um 45 gedreht. Jetzt muss nur noch die Linie unter die gruppierten Quadrate platziert, ausgerichtet und gruppiert werden. Das fertige Hinweiszeichen sehen Sie in Abbildung 8, Seite 9.

9 Aufgabe 2 (Musterlösung) CorelDRAW Seite 9 von 9 Abb. 8: Das fertige Hinweiszeichen Nachtrag Diese Musterlösung stellt nur einen möglichen Weg für die Erstellung der Verkehrszeichen dar. Einige Verkehrszeichen (bzw. Teile davon) können sicherlich auch auf anderem Weg erstellt werden. Prinzipiell ist es aber egal, welchen Weg Sie wählen, wichtig ist lediglich das Endergebnis. Für den Fall, dass Sie nur dünne, schwarze Umrisslinien und keine Füllfarben anstelle der eigentlichen Umrisslinien, Umrissfarben und Füllfarben sehen, wählen Sie im Menü Ansicht den Befehl Erweitert.

CorelDRAW X6 Einfache Grundobjekte

CorelDRAW X6 Einfache Grundobjekte Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen CorelDRAW X6 Einfache Grundobjekte Einfache Grundobjekte in CorelDRAW Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Die Hilfsmittelpalette...

Mehr

Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen. CorelDRAW X7. Zoomen

Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen. CorelDRAW X7. Zoomen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen CorelDRAW X7 Zoomen Zoomen in CorelDRAW Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Die Standardzoomgröße... 2 Zoomgröße ändern... 2 Einstellungen

Mehr

Objekte zeichnen, formatieren, anordnen

Objekte zeichnen, formatieren, anordnen In diesem Kapitel erlernen Sie die Arbeit mit Zeichenwerkzeugen wie etwa Linien, Ellipsen, aber auch AutoFormen und 3D-Objekten. Der Begriff des Objekts ist in PowerPoint sehr zentral. Ob Text, Grafik,

Mehr

Erstellung eines Logos

Erstellung eines Logos Willkommen bei CorelDRAW, dem umfassenden vektorbasierten Zeichen- und Grafikdesign- Programm für Grafikprofis. In dieser Übungsanleitung erstellen Sie ein Logo für ein erfundenes Cafe. So wird das fertige

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Technisches Zeichnen mit CorelDraw Abbildung 1 - Übersicht Einrichten der Seiten und Lineale Maßstäbliches Zeichnen setzt das richtige Seitenformat, die entsprechenden Maßeinheiten und den benötigten Maßstab

Mehr

Die Arbeit mit dem Layout

Die Arbeit mit dem Layout Willkommen bei CorelDRAW, dem umfassenden vektorbasierten Zeichen- und Grafikdesign- Programm für Grafikprofis. In dieser Übungsanleitung erstellen Sie ein Poster für ein erfundenes Cafe. In diesem Beispiel

Mehr

Bedienungsanleitung Version: 1.0 Datum:

Bedienungsanleitung Version: 1.0 Datum: Bedienungsanleitung Version: 1.0 Datum: 16.07.2007 CD LAB AG, Irisweg 12, CH-3280 Murten, Tel. +41 (0)26 672 37 37, Fax +41 (0)26 672 37 38 www.wincan.com Inhaltsverzeichniss 1 Einführung... 3 2 Systemvoraussetzungen...

Mehr

CorelDRAW X7 Ansichten

CorelDRAW X7 Ansichten Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen CorelDRAW X7 Ansichten Ansichten in CorelDRAW Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Ansichtsformen... 2 Einfacher Umriss... 2 Umriss...

Mehr

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern

1. Positionieren Textfelder. 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten. 1.2. Größe und Position des Textfeldes verändern 1. Positionieren Textfelder 1.1. Textfelder einfügen und bearbeiten Textfelder können auf zwei Arten eingefügt werden. Entweder Textfeld einfügen und dann den Text hineinschreiben, oder zuerst den Text

Mehr

3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE

3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE 3 GRAFIKEN, BILDER, ZEICHNUNGSOBJEKTE Grafiken, Bilder und Zeichnungsobjekte können in einer Präsentation mehrere Funktionen haben: Sie können eine Präsentation anschaulicher machen, können das Vorgeführte

Mehr

CorelDRAW X7 Tabellen

CorelDRAW X7 Tabellen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen CorelDRAW X7 Tabellen Tabellen in CorelDRAW Seite 1 von 22 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Tabelle erstellen... 3 Tabellenzellen mit Inhalt füllen...

Mehr

Grundlagen von Corel Draw

Grundlagen von Corel Draw Grundlagen von Corel Draw Allgemeines Corel Draw ist ein so genanntes Vektorgrafik-Programm. Der Vorteil von Vektorgrafiken besteht darin, dass die Qualität auch beim Vergrößern im Gegensatz zu Bitmap-Bildern

Mehr

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Tipps und Tricks zu Word Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Textpassagen markieren 1. Markieren mit Mausklicks: Mit Maus an den Anfang klicken, dann

Mehr

Vektorobjekte auf der Formebene zeichnen. Form-Werkzeug wählen und über die Optionsleiste die Formeigenschaften festlegen

Vektorobjekte auf der Formebene zeichnen. Form-Werkzeug wählen und über die Optionsleiste die Formeigenschaften festlegen Vektorobjekte Besonderheiten von Vektorobjekten Was sind Vektorobjekte? Vektorobjekte bestehen aus Linien oder Kurven, die mathematisch berechnet werden. Die Konturen von Vektorobjekten werden als Pfade

Mehr

CorelDRAW X6 Andockfenster

CorelDRAW X6 Andockfenster Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen CorelDRAW X6 Andockfenster Andockfenster in CorelDRAW Seite 1 von 24 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 3 Allgemeiner Umgang mit einem Andockfenster...

Mehr

Der Frosch als Vektorgrafik

Der Frosch als Vektorgrafik Der Frosch als Vektorgrafik Einen Frosch erstellen und dabei typische Arbeitsweisen in CorelDraw kennen lernen Den auf der Titelseite von Draw dargestellten Frosch wollen wir nun nach basteln. Die benötigten

Mehr

Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung)

Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) Seite 1 von 6 Aufgabe 3 Word 2013 (Musterlösung) In dieser Musterlösung wird lediglich die Entstehung der Tabelle 6 (Kreuzworträtsel) gezeigt. Inhaltsverzeichnis Schritt

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Layouts

Microsoft PowerPoint 2013 Layouts Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Layouts Layouts in PowerPoint 2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Layout auswählen... 2 Arbeiten mit

Mehr

TEXTEFFEKTE TEXTFELDER VERWENDUNG VON TEXTFELDERN. Markieren Sie den Text, und klicken Sie in der Registerkarte Start auf das Symbol

TEXTEFFEKTE TEXTFELDER VERWENDUNG VON TEXTFELDERN. Markieren Sie den Text, und klicken Sie in der Registerkarte Start auf das Symbol TEXTEFFEKTE Markieren Sie den Text, und klicken Sie in der Registerkarte Start auf das Symbol Texteffekte. Der Katalog klappt auf, und Sie können einen Effekt auswählen. Über Kontur, Schatten, Spiegelung

Mehr

Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware

Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware U. Schütz Seite 1 von 7 Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware Draw Durch Anklicken der Schaltfläche Draw wechselt das Programm in den Zeichnungsmodus. Optionen Show Grid Raster anzeigen

Mehr

Präsentationen erstellen mit PowerPoint (2000)

Präsentationen erstellen mit PowerPoint (2000) Präsentationen erstellen mit PowerPoint (2000) Text erfassen Starte PowerPoint und erstelle eine leere Präsentation Du erhältst verschiedene vorbereitete Layouts für Folien zur Auswahl. Klicke die gewünschte

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Wir lernen PowerPoint - Grundkurs Grußkarten erstellen Inhalt der Anleitung Seite 1. Geburtstagskarte erstellen 2 6 2. Einladung erstellen 7 1 1. Geburtstagskarte erstellen a) Wir öffnen PowerPoint und

Mehr

Projiziertes Zeichnen

Projiziertes Zeichnen Projiziertes Zeichnen Willkommen bei Corel DESIGNER, dem umfassenden vektorbasierten Zeichenprogramm zur Erstellung technischer Grafiken. Beim Zeichnen mit Corel DESIGNER können Sie Zeichnungsprofile verwenden,

Mehr

Allerdings ist die Bearbeitung von Standardobjekten vorerst eingeschränkt. Wir wollen uns dies im folgenden Beispiel genauer betrachten.

Allerdings ist die Bearbeitung von Standardobjekten vorerst eingeschränkt. Wir wollen uns dies im folgenden Beispiel genauer betrachten. 7. KURVEN UND KNOTEN INFORMATION: Sämtliche Objekte bestehen in CorelDRAW aus Linien oder Kurven. So ist ein Rechteck ein Gebilde aus einem Linienzug, ein Kreis hingegen besteht aus einer Kurve. Zum Bearbeiten

Mehr

Microsoft PowerPoint 2016 Abschnitte

Microsoft PowerPoint 2016 Abschnitte Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2016 Abschnitte Abschnitte in PowerPoint 2016 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Die Präsentation in Abschnitte

Mehr

Schritt 15: Fenster-Komponente vervollständigen

Schritt 15: Fenster-Komponente vervollständigen 294 Einfach SketchUp Schritt 15: Fenster-Komponente vervollständigen Auch die Fenster wurden zunächst nur in einer einfachen Form erstellt (Abbildung links) und müssen nun, ähnlich wie bei den Türen, vervollständigt

Mehr

Bildbearbeitung in Word und Excel

Bildbearbeitung in Word und Excel Bildbearbeitung Seite 1 von 9 Bildbearbeitung in Word und Excel Bilder einfügen... 1 Bilder aus der Clipart-Sammlung einfügen:... 2 Bilder über Kopieren Einfügen in eine Datei einfügen:... 2 Bild einfügen

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Vollfarben-Muster... 2 Die Eigenschaftsleiste INTERAKTIVE MUSTERFÜLLUNG... 2 Eigene Muster... 3 Fraktale Füllmuster... 3 Füllmuster speichern... 4 Das Hilfsmittel

Mehr

Inhaltsverzeichnis Workshop Organigramm oder Flussdiagramm zeichnen... 1 Eine Form formatieren... 1 Form formatieren... 2

Inhaltsverzeichnis Workshop Organigramm oder Flussdiagramm zeichnen... 1 Eine Form formatieren... 1 Form formatieren... 2 Inhaltsverzeichnis Workshop Organigramm oder Flussdiagramm zeichnen... 1 Eine Form formatieren... 1 Form formatieren... 2 Abstände gleichmäßig verteilen (Zeichentools: Ausrichten und verteilen)... 3 In

Mehr

1. Corel Draw 10. 1.1. Anfangsschritte. 1.2. Das Arbeitsblatt. Arbeitsgruppe Geographie und Medien www.geomedien.uni-kiel.de

1. Corel Draw 10. 1.1. Anfangsschritte. 1.2. Das Arbeitsblatt. Arbeitsgruppe Geographie und Medien www.geomedien.uni-kiel.de 1. Corel Draw 10 1.1. Anfangsschritte Startet man das Programm erschein zunächst ein Dialog, in dem entschieden werden muss, ob man eine neue Grafik erstellen, eine bereits erstelle Grafik oder die zu

Mehr

Vektorgrafik. OpenOffice Draw

Vektorgrafik. OpenOffice Draw PHBern Abteilung Sekundarstufe I Studienfach Informatik OpenOffice Draw Vektorgrafik Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Symbolleisten und Werkzeuge... 1 3. Objekte zeichnen... 2 4. Objekte markieren, verschieben,

Mehr

easytipp Ausschneiden, Kopieren, Einfügen Wie diese wichtigen PC-Befehle korrekt angewendet werden

easytipp Ausschneiden, Kopieren, Einfügen Wie diese wichtigen PC-Befehle korrekt angewendet werden Ausschneiden, Kopieren, Einfügen Wie diese wichtigen PC-Befehle korrekt angewendet werden Sämtliche Angaben erfolgen ohne Gewähr. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Im Zweifelsfall fragen Sie uns bitte

Mehr

Formen und Pfade. Rechteck, Quadrat

Formen und Pfade. Rechteck, Quadrat Rechteck, Quadrat Formen und Pfade Die am häufigsten genutzte Form in der Vektorgrafik ist das Rechteck. Es wird aufgezogen wie oben beschrieben. Wird die STRG-Taste beim Aufziehen gedrückt, entsteht ein

Mehr

Kapitel 4. Schritt 1. PowerClip im Einsatz

Kapitel 4. Schritt 1. PowerClip im Einsatz PowerClip ist sicherlich eines der interessantesten Features, die Corel Draw zu bieten hat. Wie wird der Effekt eingesetzt? Wann ist der sinnvoll? Was müssen Sie über die grundlegenden Funktionen wissen?

Mehr

Word. Tabellen und Rahmen. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Word. Tabellen und Rahmen. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Word Tabellen und Rahmen Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Inhalt Tabellen erstellen...3 Erstellen einer einfachen Tabelle...3 Erstellen einer komplexen Tabelle...3

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Zeichnen mit Powerpoint Formen Mit PowerPoint kannst du einfache geometrische Formen wie Quadrate, Kreise, Sterne usw. zeichnen und diese mit zahlreichen optischen Effekten versehen. Diese Formen werden

Mehr

1Form zeichnen und verschmelzen ß Über >Datei>Neu öffnen Sie ein neues Arbeitsblatt

1Form zeichnen und verschmelzen ß Über >Datei>Neu öffnen Sie ein neues Arbeitsblatt Haben Sie eigentlich schon einmal mit der Funktion Interaktive Maschenfüllung gearbeitet. Oder wissen Sie wie man einen Ring um einen Kreis anordnet, damit ein Teil vom Ring vor und hinter dem Kreis platziert

Mehr

Das Werkzeug Verschieben/Kopieren wird über die Symbolleiste oder im Pull-Down- Menü Tools > Verschieben (Mac: Tools > Verschieben) aktiviert.

Das Werkzeug Verschieben/Kopieren wird über die Symbolleiste oder im Pull-Down- Menü Tools > Verschieben (Mac: Tools > Verschieben) aktiviert. 92 Einfach SketchUp Die Bearbeitungswerkzeuge In den Kapiteln zuvor haben Sie gelernt, wie Sie mit den Zeichnungswerkzeugen die in SketchUp TM vorhandenen Grundformen (Rechteck, Kreis, Bogen, Linie und

Mehr

Projiziertes Zeichnen

Projiziertes Zeichnen Projiziertes Zeichnen Willkommen bei Corel DESIGNER, dem umfassenden vektorbasierten Zeichenprogramm zur Erstellung technischer Grafiken. Beim Zeichnen mit Corel DESIGNER können Sie Zeichnungsprofile verwenden,

Mehr

Jetzt wird auf die Zahl 2 geklickt und die Höhe der Zeile 2 eingestellt. Die Vorgehensweise ist wie

Jetzt wird auf die Zahl 2 geklickt und die Höhe der Zeile 2 eingestellt. Die Vorgehensweise ist wie Hergestellt nur für den privaten Gebrauch von Harry Wenzel. w Kopieren Vervielfältigen nur mit Genehmigung des Verfassers! apple Mit Excel einen Kalender für das Jahr 2013 erstellen. Vorab erst noch ein

Mehr

Erste Schritte mit Dia

Erste Schritte mit Dia Hinweise zur Benutzung der Software Dia Seite 1 7 Erste Schritte mit Dia Dia starten Starten Sie Dia durch Doppelklicken auf die Vorlagendatei seikumu.dia. Das Programm erscheint jetzt zunächst in Form

Mehr

FTV 1. Semester. Spalte A Spalte B Spalte C Spalte D. Zeile 1 Zelle A1 Zelle B1 Zelle C1 Zelle D1. Zeile 3 Zelle A3 Zelle B3 Zelle C3 Zelle D3

FTV 1. Semester. Spalte A Spalte B Spalte C Spalte D. Zeile 1 Zelle A1 Zelle B1 Zelle C1 Zelle D1. Zeile 3 Zelle A3 Zelle B3 Zelle C3 Zelle D3 Eine besteht aus Zeilen und spalten von Zellen, die mit Text oder Grafik gefüllt werden können. Die wird standardmäßig mit einfachen Rahmenlinien versehen, die verändert oder entfernt werden können. Spalte

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 7 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 7 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben zum Kurs Windows 7. In vielen Fällen gibt

Mehr

Übungen für packedia pro und AutoCAD / Bricscad:

Übungen für packedia pro und AutoCAD / Bricscad: Übungen für packedia pro und AutoCAD / Bricscad: Beispiel für packedia pro und den Wellpappkatalog. Datei: Materialsparen durch Alternativen.DWG Beim Durchlauf eines FEFCO 2498 kommen die Hinweise: Wegen

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 8.1 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 8.1 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 8.1 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 8.1 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben. In vielen Fällen gibt es unterschiedliche

Mehr

10.2 Grafische QM-Verfahren 1

10.2 Grafische QM-Verfahren 1 .2 1.2 Grafische QM-Verfahren 1 Anpassen von Excel 0.0 0.0..2.0. Da alle QM-Verfahren mit den Originalfunktionen von Excel erstellt wurden, können Sie einschlägige Literatur von unterschiedlichen Verlagen

Mehr

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text

Arbeiten mit Text. Textfelder. PowerPoint 2003. Arbeiten mit Text In diesem Kapitel erarbeiten Sie den Umgang mit Text in PowerPoint Folien. Sie können nach Durcharbeit dieses Kapitels Texte erstellen, löschen, formatieren und gliedern. Was erfahren Sie in diesem Kapitel?

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Folienübergänge

Microsoft PowerPoint 2013 Folienübergänge Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Folienübergänge Folienübergänge in PowerPoint 2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Einer Folie einen

Mehr

Eigene Klappkarte in Word erstellen

Eigene Klappkarte in Word erstellen Eigene Klappkarte in Word erstellen Dokument öffnen Öffnen Sie ein neues Dokument (diese Anleitung bezieht sich auf Word 2003 und die Standardeinstellung im Format DIN A4). Falls nicht aktiviert, setzen

Mehr

5.1.1 Grafisches Objekt auf einer Folie einfügen: Bild, Zeichnungsobjekt

5.1.1 Grafisches Objekt auf einer Folie einfügen: Bild, Zeichnungsobjekt 5 GRAFISCHE OBJEKTE 5.1 Einfügen, Bearbeiten In der Folge werden nun Elemente auf Folien platziert, die Sie bei Ihrer Präsentation optisch unterstützen sollen. Dazu zählen Grafiken, wie zb ClipArts, Bilder,

Mehr

Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte

Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte Übung 1 Titelfolie, Schriftfarbe, Objekte 1. Starten Sie das Programm PowerPoint. 2. Wählen Sie im Startmenü Leere Präsentation aus. 3. Wählen Sie als neue Folie eine Folie mit dem AutoLayout: Titelfolie

Mehr

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können.

Die Überlegung war, dass an allen Schulen Drucker zur Verfügung stehen, die DIN A4 Blätter drucken können. Microsoft Publisher Der Microsoft Publisher wird zwar im professionellen Bereich kaum verwendet, wenn man einen professionellen Druckerservice verwenden will, gibt es aber die Möglichkeit des Speicherns

Mehr

Vektorisieren von Bitmaps

Vektorisieren von Bitmaps Willkommen bei CorelDRAW, dem umfassenden vektorbasierten Zeichen- und Grafikdesign- Programm für Grafikprofis. In dieser Übungsanleitung werden Sie ein Bitmap-Bild vektorisieren, damit es dann in ein

Mehr

Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Word 02 und Microsoft Paint.

Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Word 02 und Microsoft Paint. Benötigte Hard- oder Software Textverarbeitungsprogramm Zeichnungsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für Microsoft Word 02 und Microsoft Paint. Ziel ClipArt auswählen und in ein Dokument im

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Designs

Microsoft PowerPoint 2013 Designs Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Designs Designs in PowerPoint 2013 Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Design über eine Vorlage auswählen...

Mehr

Schalter für Zeichnungshilfen Statuszeile

Schalter für Zeichnungshilfen Statuszeile Das Programmfenster Zeichnungsname Werkzeugkästen Menüleiste Zeichenbereich Bildschirmmenü Befehlszeilenfenster Schalter für Zeichnungshilfen Statuszeile Während der Arbeit mit AutoCAD kann über eine Online-Hilfe

Mehr

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst.

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Bevor es losgeht Wenn du mal etwas falsch machst ist das in Word eigentlich kein Problem! Den Rückgängig-Pfeil (siehe

Mehr

Zeichnen mit Word. 1. Symbolleiste Zeichnen sichtbar machen...2. 2. Vorbereiten der Seite...2. 3. Zeichnen von Linien und Flächen...

Zeichnen mit Word. 1. Symbolleiste Zeichnen sichtbar machen...2. 2. Vorbereiten der Seite...2. 3. Zeichnen von Linien und Flächen... Zeichnen mit Word Inhaltsverzeichnis 1. Symbolleiste Zeichnen sichtbar machen...2 2. Vorbereiten der Seite...2 3. Zeichnen von Linien und Flächen...3 4. Zeichnen von Flächen mit AutoFormen...3 5. Zeichnen

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 10 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben. In vielen Fällen gibt es unterschiedliche

Mehr

Unterlagen zur. CAD-Schulung. Inhalt. Benutzeroberfläche Tastenkombinationen Funktionstasten Flansch Drehteil Schriftfeld

Unterlagen zur. CAD-Schulung. Inhalt. Benutzeroberfläche Tastenkombinationen Funktionstasten Flansch Drehteil Schriftfeld Unterlagen zur CAD-Schulung Inhalt Benutzeroberfläche Tastenkombinationen Funktionstasten Flansch Drehteil Schriftfeld Benutzeroberfläche Menüleiste Werkzeugleiste Zeichenfläche Kontextmenü Statusleiste

Mehr

CorelDRAW X7 Tastenkombinationen

CorelDRAW X7 Tastenkombinationen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen CorelDRAW X7 Tastenkombinationen Tastenkombinationen in CorelDRAW Seite 1 von 19 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 Hauptfunktionen... 2 Andockfenster...

Mehr

Maßlinien und Beschriftungen

Maßlinien und Beschriftungen Maßlinien und Beschriftungen Willkommen bei Corel DESIGNER, dem umfassenden vektorbasierten Zeichenprogramm zur Erstellung technischer Grafiken. In diesem Tutorial verpassen Sie der Zeichnung eines Schrankes

Mehr

designcad - Anleitung

designcad - Anleitung designcad - Anleitung Erstellung eines Gabelgelenkes in 3D 1. DesignCAD starten. 2. Befehl 2D-Zeichnungsmodus im Menü Extras anwählen, um in den 3D-Zeichnungsmodus zu wechseln. 3. Befehl Ansichten im Menü

Mehr

Eine Einladung erstellen

Eine Einladung erstellen Eine Einladung erstellen Michaela Maginot Zur Autorin Michaela Maginot lebt in Unterhaching in der Nähe von München. An der Deutschen Meisterschule für Mode in München erwarb sie ihren Abschluss als Mode-

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

CorelDRAW X6 Hilfsmittelpalette

CorelDRAW X6 Hilfsmittelpalette Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen CorelDRAW X6 Hilfsmittelpalette Hilfsmittelpalette in CorelDRAW Seite 1 von 31 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 4 Position der Hilfsmittelpalette...

Mehr

Die Werkzeugpalette in der Gesamtansicht. Index

Die Werkzeugpalette in der Gesamtansicht. Index Die Werkzeugpalette in der Gesamtansicht Index Optionsleiste In der Optionsleiste können zu den einzelnen Werkzeugen Feineinstellungen vorgenommen werden. Je nach Werkzeug, ändert sich auch die Optionsleiste.

Mehr

Microsoft Excel 2013 Kopieren und Einfügen

Microsoft Excel 2013 Kopieren und Einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Kopieren und Einfügen Kopieren und Einfügen in Excel 2013 Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 2 Einfaches Kopieren

Mehr

Dossier: Pfeile und Linien

Dossier: Pfeile und Linien www.sekretaerinnen-service.de Dossier: Pfeile und Linien Einsatzmöglichkeiten für Pfeile und Linien Linien können Sie auch über die AutoFormen-Schaltfläche in der Zeichnen-Symbolleiste aufziehen. So geht's:

Mehr

OpenOffice Writer 4 / LibreOffice Writer 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Oktober 2014 OOW4LOW4

OpenOffice Writer 4 / LibreOffice Writer 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Oktober 2014 OOW4LOW4 Peter Wies 1. Ausgabe, Oktober 2014 OpenOffice Writer 4 / LibreOffice Writer 4 Grundlagen OOW4LOW4 8 OpenOffice Writer 4 / LibreOffice Writer 4 - Grundlagen 8 Dokumente mit Illustrationen gestalten In

Mehr

Das Ergebnis von diesem Workshop mit seinen unterschiedlichen Farbfeldern

Das Ergebnis von diesem Workshop mit seinen unterschiedlichen Farbfeldern Schauen Sie sich einmal zuerst das Ergebnis genau an und Sie werden vielleicht sofort zu dem Urteil kommen, das ist aber einfach. Wenn Sie nicht zu den Corel Draw Profis gehören, dann haben Sie aber auch

Mehr

Übung CAD-Grundlagen Handout: Corel Draw

Übung CAD-Grundlagen Handout: Corel Draw Übung CAD-Grundlagen Handout: Corel Draw Stand: WS 09/10 1. Corel Draw 1.1. Einleitung S.4 1.2. Funktionalität S.5 1.3. Layout & Druckausgabe S.13 Handout Corel Draw 14 und Layout Corel Draw ist eine

Mehr

Zusammenfügen von Bildern

Zusammenfügen von Bildern Zusammenfügen von Bildern Willkommen bei Corel PHOTO-PAINT, dem Bitmap-Bildbearbeitungsprogramm mit leistungsstarken Funktionen zum Retuschieren von Fotografien oder Erstellen von eigenen Grafiken. In

Mehr

Illustrator CS6. Grundlagen. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, September 2012 ILLCS6

Illustrator CS6. Grundlagen. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, September 2012 ILLCS6 Illustrator CS6 Jan Götzelmann 1. Ausgabe, September 2012 Grundlagen ILLCS6 3 Illustrator CS6 - Grundlagen 3 Objekte zeichnen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie einfache geometrische Objekte zeichnen

Mehr

Ausbildungsziel: Die Nutzung der Zwischenablage -Kopieren und Einfügen-

Ausbildungsziel: Die Nutzung der Zwischenablage -Kopieren und Einfügen- Ausbildungsziel: Die Nutzung der Zwischenablage -Kopieren und Einfügen- Die Möglichkeit am Computer einmal erledigte Arbeiten beliebig oft zu duplizieren bzw wieder zu verwenden, ist wohl der größte Fortschritt

Mehr

Mit Dateien und Ordnern arbeiten

Mit Dateien und Ordnern arbeiten Erzeugen Sie auf der Arbeitsoberfläche (Desktop) ein neues Objekt (Datei) vom Typ TEXTDOKUMENT. Den Mauszeiger an eine freie Stelle der Arbeitsoberfläche bewegen, dann einen Rechtsklick mit der Maus, ein

Mehr

Visio 2013. Grundlagen. Linda York. 1. Ausgabe, Oktober 2013

Visio 2013. Grundlagen. Linda York. 1. Ausgabe, Oktober 2013 Visio 2013 Linda York 1. Ausgabe, Oktober 2013 Grundlagen V2013 2 Visio 2013 - Grundlagen 2 Einfache Zeichnungen erstellen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Shapes einfügen, kopieren und löschen was

Mehr

Corel Draw - Zeitung

Corel Draw - Zeitung Corel Draw - Zeitung Allgemeines Corel Draw ist nicht nur ein Zeichenprogramm, sondern eignet sich auch zur Erstellung von Broschüren und Zeitungen. Zwar kommt es in seiner Funktionalität nicht an professionelle

Mehr

Formen mit Vorlagen gestalten. Individuelle Formatierungen. B Office 2013: Programmübergreifende Neuerungen

Formen mit Vorlagen gestalten. Individuelle Formatierungen. B Office 2013: Programmübergreifende Neuerungen Bild B.66 Beispiel Excel: Das ZEICHEN- TOOLS-Register FORMAT Achtung: Das Register FORMAT ist kontextbezogen, das bedeutet, es erscheint nur, wenn Sie ein entsprechendes Element markiert haben! Formen

Mehr

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben.

2 Zum Beginn der Diagrammerstellung müssen Sie den Datenbereich mit den Spalten- und Zeilenüberschriften markiert haben. Diagramme Excel 2007 effektiv 6 DIAGRAMME Diagramme dienen dazu, Zahlenwerte grafisch darzustellen. Dazu stehen viele verschiedene Diagrammformen zur Verfügung, jeweils mit mehreren Varianten. Die automatisch

Mehr

Objekte ausrichten in CorelDRAW 12 Von Steve Bain

Objekte ausrichten in CorelDRAW 12 Von Steve Bain Objekte ausrichten in CorelDRAW 12 Von Steve Bain Haben Sie auch schon einmal stundenlang erfolglos versucht, den Cursor an einem Objekt auszurichten? Dank den neu gestalteten Ausrichtungsfunktionen in

Mehr

6 DATENBANKEN Datenbank. mit Spaltenüberschriften,

6 DATENBANKEN Datenbank. mit Spaltenüberschriften, 6 DATENBANKEN 6.1. Datenbank Eine Datentabelle mit Spaltenüberschriften, bei der in einer Spalte jeweils gleichartige Daten, stehen nennt man Datenbank. In Excel können kleine Datenbanken komfortabel verwaltet

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen YouTube-Video einfügen in PowerPoint 2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Vorbereitungen...

Mehr

Eine Einladung mit Open Office Writer gestalten

Eine Einladung mit Open Office Writer gestalten Eine Einladung mit Open Office Writer gestalten Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Open Office Writer gestalten kannst. Die fertige Einladung kannst du ausdrucken und dir per Mail nach

Mehr

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben

Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben Rezepte in der Klammer-Strich-Methode schreiben LibreOffice 4.0.4 In diesem Text wird Schritt für Schritt erklärt, wie ein Rezept in der Klammer-Strich-Methode mit dem Programm LibreOffice Version 4.0.4

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Workshop - Vistenkarten mit OpenOffice

Workshop - Vistenkarten mit OpenOffice Visitenkarten mit OpenOffice http://lfs.at.vu/lfs Seite 1 Workshop - Vistenkarten mit OpenOffice 1.) Programm Zeichnung von OpenOffice starten. 2.) Mit einem rechten Maustastenklick auf das leere Zeichenblatt

Mehr

Microsoft PowerPoint 2016 Textfelder

Microsoft PowerPoint 2016 Textfelder Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2016 Textfelder Textfelder in PowerPoint 2016 Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Textfeld erstellen... 2 Text

Mehr

Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN

Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN Schulungspräsentation zur Erstellung von CEWE FOTOBÜCHERN 2009 CeWe Color AG & Co OHG Alle Rechte vorbehalten Was ist das CEWE FOTOBUCH? Das CEWE FOTOBUCH ist ein am PC erstelltes Buch mit Ihren persönlichen

Mehr

Microsoft Excel 2016 Mathematische Funktionen grafisch darstellen

Microsoft Excel 2016 Mathematische Funktionen grafisch darstellen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2016 Mathematische Funktionen grafisch darstellen Mathematische Funktionen grafisch darstellen in Excel 2016 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Dynamische Geometrie

Dynamische Geometrie Dynamische Geometrie 1) Die Mittelsenkrechten, die Seitenhalbierenden, die Höhen und die Winkelhalbierenden eines beliebigen Dreiecks schneiden sich jeweils in einem Punkt. a) Untersuchen Sie die Lage

Mehr

Brettspiele (Mühlespiel)

Brettspiele (Mühlespiel) Benötigte Hard- oder Software Textverarbeitungsprogramm Anmerkung: Die Anleitung ist optimiert für MS Word 2007. Ziel Brettspiel auf PC gestalten Im Internet Spielanleitung und evtl. Information über die

Mehr

Beschriftungs- und Markierungsfunktionen in FixFoto

Beschriftungs- und Markierungsfunktionen in FixFoto Beschriftungs- und Markierungsfunktionen in FixFoto Stand: April 2013 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Inhalt 1.

Mehr

- 1 - Aufgabe 7 Word Nun zu den einzelnen Schritten, die zur Erstellung der Dokumentvorlage notwendig sind:

- 1 - Aufgabe 7 Word Nun zu den einzelnen Schritten, die zur Erstellung der Dokumentvorlage notwendig sind: - 1 - Aufgabe 7 Word 2013 In diesem Aufgabenblatt soll eine Dokumentvorlage erstellt werden. Als Beispiel wird ein Briefkopf entworfen, der als Grundlage für den dienstlichen Schriftverkehr an der Justus-Liebig-Universität

Mehr

IM05FTLS Textgestaltung und Layout 2008-01-21 Zeichnen in Word, Grafik, WordArt. Über das Kontextmenü (rechter Mausklick in die Symbolleiste)

IM05FTLS Textgestaltung und Layout 2008-01-21 Zeichnen in Word, Grafik, WordArt. Über das Kontextmenü (rechter Mausklick in die Symbolleiste) ZEICHNEN IN WORD, GRAFIK, WORDART Symbolleiste Zeichnen Aktivieren/Deaktivieren der Symbolleiste Zeichnen: Über Icon in der Symbolleiste Über das Kontextmenü (rechter Mausklick in die Symbolleiste) Über

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Steuerung der Präsentation

Microsoft PowerPoint 2013 Steuerung der Präsentation Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Steuerung der Präsentation Steuerung der Präsentation in PowerPoint 2013 Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis Einleitung...

Mehr

72.14 Erstellen von Schaubildern und Zeichnungen (MS Word/Powerpoint 2003)

72.14 Erstellen von Schaubildern und Zeichnungen (MS Word/Powerpoint 2003) Aus- und Fortbildungszentrum Lehreinheit für Informationstechnologien 72.14 Erstellen von Schaubildern und Zeichnungen (MS /Powerpoint 2003) Allgemeine Gestaltungsempfehlungen Umgang mit den Schaltflächen

Mehr

Zeichnen eines Schaltplanes

Zeichnen eines Schaltplanes Zeichnen eines Schaltplanes Willkommen bei Corel DESIGNER, dem umfassenden vektorbasierten Zeichenprogramm zur Erstellung technischer Grafiken. In diesem Tutorial erlernen Sie die Erstellung eines Schaltplanes.

Mehr

Verfasser: M. Krokowski, R. Dietrich Einzelteilzeichnung CATIA-Praktikum. Ableitung einer. Einzelteilzeichnung. mit CATIA P2 V5 R11

Verfasser: M. Krokowski, R. Dietrich Einzelteilzeichnung CATIA-Praktikum. Ableitung einer. Einzelteilzeichnung. mit CATIA P2 V5 R11 Ableitung einer Einzelteilzeichnung mit CATIA P2 V5 R11 Inhaltsverzeichnis 1. Einrichten der Zeichnung...1 2. Erstellen der Ansichten...3 3. Bemaßung der Zeichnung...6 3.1 Durchmesserbemaßung...6 3.2 Radienbemaßung...8

Mehr

Formulare. Datenbankanwendung 113

Formulare. Datenbankanwendung 113 Formulare Wenn Sie mit sehr umfangreichen Tabellen arbeiten, werden Sie an der Datenblattansicht von Access nicht lange Ihre Freude haben, sind dort doch immer zu wenig Felder gleichzeitig sichtbar. Um

Mehr